1938 / 1 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 03 Jan 1938 18:00:00 GMT) scan diff

[54892]. 2W. M. Wolf Afkt.-Ges., Heilbronn/N.

Jn der Hauptversammlung unserer Ge- sellshaft vom 15. 11, 1937 wurde die Auflösung unserer Gesellschaft auf 31. 12. 1937 beschlossen.

Auf Grund des $208 des Alktien- geseßes fordern wir die Gläubiger unserer Gesellschaft auf, Ansprüche bei uns anzumelden.

Heilbronn, 16. Dezember 1937.

W., M. Wolf Afkt.-Ges.

Der Vorstand. H. Wolf. OTITET E O E P E I S E [57450].

Gemeinnügtziger Bauverein Aktien-Gesellschaft zu Landsverg (Warthe). Vilanz 30. Iuni 1937.

Vejsit. RM Unbebaute Grundstücke. . Abgang 46 216,70 | Wohngebäude. A 931 800/— Zugang . 267 105,22 Abschreibung 13 405,22 Hypotheken A 18 260 Sonstige Schuldner . .. 12 374/50 Ne, PoOUUGeE 4 79/85 Banfguthaben e 237/50 Rechnungsabgrenzung . . 158/10 Geldbeschaffungsfosten . . 4 500|—

967 410/85

Schulden. Aktienkavital . 5 Mee CTOND S Bauerneuerungsrü>lage . Hypotheken e Darlehen C Sonstige Gläubiger . Rechnungsabgrenzung . Gewinn:

Vortrag 1935/36 543,89 Gew. 1936/37 12 929,55

400 000 21 900/— 2 000|— 512 811/63 15 000/— 2 139/50 86/38

13 473 44 967 410/95 Gewinn- und Verlustkonto.

Soll. RM Ai 13 4052: (Grundstücsvetriebäunfkosten 16 748 Häuserinstandhallungskosten . | 12 493 Zinsen i 12 633 O S 795 Sonstige Aufwendungen 17783 Gewinn:

Bortrag 1935/36 543,89 Geivinn 1936/37 12 929,55

| 13 473/44 71 322/44 Haben. Vortrag aus 1935/36. , Mieten . Pachten J Außerordentliche Erträge

89 50 62 08 35 71 322/44

Die Herren Fabrikdirektor Georg Frei- herr von Hertling und f\tädt. Baurat Werner Scheel, beide zu Landsberg (Warthe), sind neu in den Aufsichtsrat geivählt worden.

Landsberg (Warthe), den 27. No- vember 1937.

Der Vorstand. [a S [57448]. Meier & Sigmund A.-G. Eberbach i. Baden.

Vilanz per 30. Iuni 1937.

RM 48 080 6 300

Aftiva. Grundstü>e und Gebäude M S BVetriebs- und Geschäfts-

DIeNtaR s a 1

Roh-, Hilfs-, Betriebsstoffe und Fertigfabrikate 200 231 Wechsel u. Wertvyapiere . 6 465 Kasse, Postsche>, Bank . . 4 077 Debitoren . 108 176 373 333

NVassiva. Aktienkapital . A ü Geseßlicher Reservefonds . Andere Reservefonds Kreditoren . . Rückstellungen s Posten der Rechnungsab-

O Gewinnvortrag 1935/36

10 866,16

Gewinn1936/37 7155,41

125 000 25 000 346

182 695 18 000

Ed $0

4 270

18 021/57

373 333/48

Gewinn- und Verlustre<hnung. RM [5 108 050/77 8 476/69 19 969/10 8 816/54 16 712/52 99 814/28 7 155/41

268 995/31

Rohertrag und außerordent- | liche Erträge 268 995/31

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung aufGrund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsberiht den geseßlihen Vor- schriften.

Heidelberg, den 3, November 1937.

Baterländische Treuhand- und

Revisions-Gesellshaft m.b. H.

Wirtshastsprüfungs gesellschaft.

Löhne und Gehälter . . . Soziale Beiträge . « « Abschreibungen . Zinsen

D e Andere Aufwendungen . Gewinn

Zweite V-rilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 1. vom 3. Januar 1938. S. 2.

[53955] Veröffentlichung.

Unsere Gesellshaft hat in ihrer or- dentlihen Generalversammlung vom 26, 6. 1937 die HSerabscßung des Grundkapitals von Zk 46 000 000,— auf Zt 31 326 400,— beschlossen.

m Sinne des $ 289 des deutschen H.-G.-B. haben unsere Gläubiger das Recht, zu verlangen, daß ihnen für ihre Forderungen Befriedigung gewährt oder Sicherheit geleistet wird.

Durch diese Bekanntmachung fordern wir diejenigen Gläubiger, die von diesem Recht Gebrau<h machen wollen, auf, sich zu diesem Zwecke zu melden.

Lipiny, im Dezember 1937.

Slaskie Kopalnie i Cynkownie,

Spó!ka Akcyjna Société Anonyme des Mines et Usinece à Zinec de Silésie Schlefische Aktiengesellschaft für Bergbau und Zinkhüttenbetrieb. Der Vorstand.

[57655].

* Vernkafteler Sektéellerei A.-G., Vernfkastet-Kues.

Vilariz zum 31. Dezember 1936.

Aktiva. Anlagevermögen : Grundstücke ohne Gebäude Gebäude. . . 89 900,— Abschreibung 1400,— Maschinen . . . . 539,— Abschreibung . 430 Fastagen T | 1 Fuhrpark Abschreibung . 1 344 Umlaufsvermögen : Roh-, Hilfs- und Betriebs-

stoffe... 46407,82 Halbfertige Waren Fertigwaren Von der Firma geleistete An- zahlungen Forderungen a. Warenliefe- rungen und Leistungen . Forderungen an befreundete Gejsellschasten Wertpapiere . Wechselbestand Kassenbestand einschl. Gut- haben bei Reichsbank u. Postsche> . Andere Bank-

3 671,—

16 780 88 500

. 192 956,37 29 934,30

837,42

68 947,61

2 996,70 O 1 593,99

6 940,85

355 783

guthaben . 462 838

Vassiva. Grunbläpitäal «a de Reservefonds: Geseßlicher . 20 000,— Anderer . 110 000,— Rückstellungen Wertberichtigungen: Dee o as Verbindlichkeiten : Arfzahlungen von Kunden

Auf Grund von Warenliefe- rungen und

Leistungen . 2955,65 Sonstige 25 146,45 Rechnun gsabgrenzungs- posten . Gewinn : Gewinnvortrag

aus 1935 Abzusührender

Gewinn auf

Grund des

Interessen-

gemein schafts-

vertrages

14 426,10

Vertei-

lungs=-

fähi-

ger Ge=-

winn

51 337,16 65 763,26

200 000

130 000 24 946

0.520 D S

4 853

46,55

E D S

6 305,22

72 068

462 838

Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1936.

RM [D 51 722/25 3 526/95

1 859|—

2 280/04 42 973/94 16 000|— 52 995/85 171 358/03 65 763/26

237 121/29

Aufwendungen. Löhne und Gehälter . . Soziale Lcistungen Abschreibung auf Anlagen Zinsen und Diskonte Besibsteuern S Außerordentlicher Aufwand Alle sonst. Aufwendungen

Gewinn 1936

Erträge. Ertrag nach $ 261ec H.-G.-B.| 231 543/08 Miete a eo 4 555|— Sonstige Erträge « « « - 1 023/21

Nach dem abschließenden Ergebnis mei- ner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft fowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärung und Nachweise entsprechen die Buchführung und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Köln, den 20. März 1937.

Dr. Zinhen, Wirctschaftsprüfer.

Bernkastel-Mues, den 22. März 1937,

Herbert Brose als Vorstand,

237 121/29’

[55844]. I. Kahn Sohn Afktiengesells<haft in Liquidation, Freivurg i. Br. Schlußbilanz per 30. September 1937.

RM |N

Aktiva.

Ot Va e ss Passiva. nicht vorhanden . . Gewinn- und Verlustre<hnung.

I. Debet. RM |5 Löhne und Gehälter . . . . | 2 400|— Soziale Abgaben 318/27 Steuern 2 140/64 Alle übrigen Aufwendungen . |_4 080/79 9 939 70 II. Kredit. |

« | 184/86

Î 8 427/76 é 1 327/08 9 939/70 F. Bresmer, Liquidator. E R E E E E S E E E T P E E T FEEIES [53229]. Attienbrauerci Simmerberg,

Simmerberg. Vilanz per 30. September 1937.

RM [D

Ves

Zinsen A Sonstige Erträge Verlust 1937

d: 0:0 B S e. e.

Anlagevermögen: Grund tit e s Brauercigebäude 20 000,— Abschreibung 19 999,— Wirtschaft8anwesen 1. 10. 1936. . . , 185 000,— Abgang und Äbschr. 7 000,— | 178 000/— Maschinelle Anlagen l Werkzeuge, Jnventar .. 1 Fuhrpark N 1|— Mobiliar d S D Q S Q S 1 |— 178 006|—

Tes

Umlaufvermögen: Noh- und Be- triebsstoffe . Fertige Erzeug- nisje Wertpapiere Hypotheken Darlehen Bier-, Treber- außenstände Kasse, Postsche> Bankguthaben

14 165,20

7 254,60

. 10 863,50 . 170 369,86 30 444,25

47 735,86 601,01

49 601,21 331 045

509 0514

Aktienkapital 200 000 Geseßliche Re- Ee Erneuerungs- fonds . .. 50000,— Steuerrü>lage 80 000,— Vers.-Rü>klage 15 009,— Delkredere . . 29 004,99

6 658,20

Zuschreibung 35 663,19

Abschreibung - 2 000,— Verbindlichkeiten: Hypotheken auf Grund-

stüden . . 91 054,51 Laufende Ver-

bindlich-

feiten . . 118342,25 Kautionen . 10 250,— Vortrag 1935/36 , «

Gewinn 1936/37 , . 14528,11

50 000,—

3213,43

17 741 509 051

Gewinn- und Verlustre<hnung 1936/37.

Aufwendung.

Löhne, Ge-

hälter‘. . . 655861,82 Soziale Abgab. 5 768,24 Abschreibungen

auf Anlagen Sonstige Ab-

schreibungen 2740,97 Besißsteuern 23 588,28 Sonst. Steuern 74 189,— Uebrige Auf-

wendungen. 46 593,39

Vortrag 1935/36 , , 83213,43

Gewinn 1936/37 , . 14528,11

25 999,—

234 740

17 741 252 482

Ertrag. Vortrag 1935/36 , « « Zinsen S S Einnahmen für Bier

=— Rohmaterial

3 213 1 3595

Nach unserer

dem pflihtgemäßen Prüfung

Gesellschaft sowie der vom erteilteu

geseßlichen Vorschriften. Landesbuchstelle für Brauerei Weihenstephan Wirtshafts- prüfungs gesellschaft. Prof. Dr. E>er. ppa. Dippert. Als Aufsichtsrat wurde

firh; Aurel Fehr, Hellers.

eingetöst, J. Stehle, Vorstand.

|

RM \N

247 909/24

252 482124 abschließenden Ergebnis auf Grund der Bücher und Schriften der Vorstand Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der JFahres- abshluß und der Geschäftsbericht den

gewählt: Dr. Ludwig Schlechter, Lindau; Friß Schlechter, Lindau; Karl Karg, Heimen-

Coupon Nr. 11 wird mit RM 10,—

4 1937 werden mit 314 % auf den Nenn-

[49334] Zweite Aufforderung zur Ein- reichung von Kleinaktien,

Die Jnhaber der Aktien Nr. 20, 84, 55, 75, 90 und 118 über je RM 40,— und der Aktien Nr. 39, 40 und 45 über je NRM 20,— der Ostdeutschen Fluß- schiffahrts - Aktien - Gesellschaft in Breslau werden aufgefordert, diese Aktien bis zum 1. April 1938 bei der Gieschebank A.-G. in Breslau zur Verfügung der Oftdeutschen Fluf- schiffahrts-Aftien-Gesellschaft einzu- reichen. L

Die genannten Aktien werden für kraftlos erklärt werden, wenn sie bis zu diesem Tage nicht zum Zwecke des Um- tausches in Aktien zum Nennwerte von RM 100 ,— eingereicht worden sind (Ar- tifel 1 $1 der Durchführungsverord- nung zum Aftiengeseß vom 29. 9, 1937, RGBl. 1 S. 1026, in Verbindung mit 8 179 des Aktiengeseßes vom 30. 1. 1937, RGBI. [ S, 143/144). s Das gleiche gilt für eingereichte Aktien, welche die zum Ersaß durch neue Aktien nötige Zah! von RM 100.— nicht erreihen und der Gesellschaft nicht zur Verwertung für Rechnung der Be- teiligten zur Verfügung gestellt werden. Breslau, den 16. Dezember 1937.

Ostdeutsche Flußschiffahrts-

Aktien-Gesellschaft. Der Vorstand. Dr. Siemon.

[d r A V t S p id

[54445]. Chemische Werke

Aktien-Gesellschaft, Brieg.

Bilanz per 30. Funi 1937.

RM 57 866

Aftiven. Anlagevermögen . « « « Waren- und Betriehs- Vene a 0 55 945 Det ors 255 956 Kasse, Postsche>, Bank . 15 827 Reinverlust

1936/37 . . . 6 309,07 Gewinnvortrag

1935/36 . . 2 190,07, 4 119|—

389 715/09

Passiven. Aktienkapital . Reservefonds . - - Kreditoren . Rückstellungen

24 000|— 101 151/18 144 486/63 120 077/28 389 715/09

Gewinn- und Verlustre<huung. RM |5

49 738/67 36 364/02

Aufwendungen. Garantien . Abschreibungen . « « « « Rückstellung Siedlungszu- \huß Arbeiterwohnhäuser Handlungs- und Betriebs- unkosten . E Gewinnvortrag a. 1935/36

40 0 Q::0::0

10 000 |—

446 317/42 2 190/07

544 610/18

S Se S

Erträge. Warenkonto Ziltsenlonto. e vos Außerordentliche Erträge . Gewinnvortrag 1935/36 Reinverlust 1936/37 .

494 315/16 T 151/20 34 644/68 2 190/07

6 309/07

544 610/18

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsberiht den geseßlihen Vor- christen.

Breslau, im Dezember 1937. Dstbuch Ostdeutsche VBuchprüfungs3- und Treuhaudgesellshaft m. b. H.

(Unterschriften), Wirtschaftsprüfer.

8. Konmanditgesell- schaften auf Aktien.

[57646] Genußrechte Blohm «& Voß. Die Zinsen für das Kalenderjahr

ivert ab 3. Januar 1938 ausbezahlt, also RM 3,50 auf RM 100,— Zennwert und RM 0,39 auf Reichs-

E 11,10 Nennwert. leichzeitig werden die no< laufenden Genußrechte zum Nenn-

Gesebßes vom 16, 7, 1935). Auszahlung und Einlösung erfolgen bei der Vereinsbank in Hamburg, Hamburg. Hamburg, im Dezember 1937. Blohm «& Voß.

uUm-

wert von uns eingelöst ($8 43, 44 des

10. Gesellschaften m. h. H.

[57454]

b, H., Verlin W 50,. Tauenßzienstr. 8 ist aufgelöst.

mir zu melden. / Der Liquidator: Dr. jur. May Grell

Die Grundkreditverwertung G. m.

l Die Gläubiger der Ge- sellschaft werden aufgefordert, sih bei

,

t

[57432]

Die am 29. Dezember 1937 erfolgte Auflösung der Firma Wiedenbrücker Sperrholzfabrik, Gesellschaft "mit bes<hränfter Haftung, in Wiedenbrüdt wird von dem Liquidator Willi Wonne- mann in Batenhorst hiermit bekannt- gemaut, Zugleih werden die Gläu- iger der Gesellschaft aufgefordert, sich bei derselben zu melden.

[56372]

Histoplast G. m. b, S., Berlin. Wir geben zur Kenntnis, daß dur Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 13. Dezember 1937 unsere Gesell- schaft aufgelöst ist. i Etwaige Gläubiger bitten wir, ihre Forderungen anzumelden.

[55849] Die Firma „Königspavillon“ Licht- spieltheater Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig ist aufgelöst und zum Liquidator der unterzeichnete Kauf- mann Otto Lippold in Leipzig C 1, Plauensche Straße 13, bestellt worden. Die Gläubiger der Gesellshaft werden hiermit aufgefordert, sih bei derselben bis spätestens Ende Januar 1938 zu melden. Leipzig C 1, Plauenshe Straße 13, im Dezember 1937. ¡„König8pavillon“/ Lichtspieltheater Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation. Otto Lippold.

[56373]

Die Neue Gesellschaft für Dampf- technif m. b. H., Berlin-Friedenau, ist aufgelö. Gläubigeransprüche sind bei dem Liquidator Cl. Berthold, Berlin-Friedenau, Moselstr. 11, geltend zu machen.

[56667]

Die Coswiger Steinzeugfabrik G. m. b, S. in Coswig, Anhalt, ist dur<h Beschluß der Gesellshafterver- sammlung vom 1. 12. 1937 aufgelöst. ZU Liquidatoren sind die Töpfer Her- mann Kuhnert und Karl Waldhaus in Coswig bestellt worden. Die Gläubiger werden aufgefordert, si<h bei der Ge- sellshaft zu melden.

[55847] S. Ruppel,

Hoch- 1. Tief-Bauunternehmungen G. m. b. S. i. Liquidation, Essen, Sibyllastr. 16.

Die Firma ist aufgelöst. Etwaige Gläubiger werden hiermit aufgefor- dert, ihre Ansprüche innerhalb vier- zehn Tagen geltend zu machen. Die Liquidatoren.

[57430]

Die Pankow-Berliner Baugesell- schaft m. b. H. zu Berlin-Schöneberg ist durch Gesellschafterbes<luß vom 28. 12, 1937 aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellshaft werden hierdur<h auf- gefordert, sih bei ihr zu melden.

Berlin - Schöneberg, Grunewald=- straße 53, den 29. Dezember 1937.

Der Liquidator: A. Gerschel.

14. Verschiedene Bekanntmachungen.

[57676] Bekanntmachung

betr. Umwandlung von Kapital-

; gesellschaften.

Die Gothaishe Gewerkschaft Hohenzollernhall zu Gotha hat in der Gewerkenversammlung vom 27. No=- vember 1937 ihre Umwandlung durch Uebertragung des Vermögens ohne Li- quidation git die Hauptbeteiligte, die Werschen-Weißenfelser Braunkohlen A.G. in Halle (Saale) beschlossen. Der Um- wandlungsbeschluß ist auf Grund des Art. 4 Abs. 2 Say 3 der zweiten Durchführungsverordnung vom 17. Mai 1935 zum Geseß über die Umwandlung von g SIGaE vom 5. Jult 1934 nah Anhörung der Jndustvie- und Handelskammer und im Einver- nehmen mit dem zuständigen Register=- gea von uns am 29. Dezember 1937 estätigt worden.

tach $ 6 des Geseßes vom 5. Juli 1934 haben die Gläubiger das Recht, binnen 6 Monaten vom Tage dieser Bekanntmachung Sicherheit zu ver-

none Weimar, den 29. Dezember 1987. Thüringisches Bergamt. Menking.

[57677] Bekanntmachung.

Von der Dresdner Bank in Frank- urt a. M. und der Deutschen Bank Filiale Frankfurt (Main) ist bei uns der Antrag auf Zulassung von

RM 2 000 000,— auf den Jn-

haber lautende Aktien: 750 Stück

zu je RM 1000,— Nr. 1—750,

12500 Stü>k zu je RM 100,—

Nr. 751—13 250, der Neue Batt-

gela Wayß «& Freytag

A RNEIELNIRNS) Frankfurt a. zum Handel umd zur Notierung an der hie igen -Börse Lee worden,

Frankfurt a. H ‘, 30), Dez. 1937.

Zulassungsstelle

Berlin 0 112, Rigaer Stx, 96.

#

E E

an der Börse zu Frankfurt a. M.

P E E E P P L E

R Ei pt E E R S

E cis

S E R E Ae

R E

DE e

A

é

Erste Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 1 vom 3. Januar 1938. S. 3.

Wirtschaft des Nuslandes.

Steigender Sxporthandel Englands. Iteujsahrs- botschaft des Staatsfekretärs Hudson.

London, 2. Januar. Der englishe Staatssekretär für den überseeishen Handel, Hudson, sagte in einer Neujahrsbotschaft, wenn er für das Fahr 1938 alle erdenklihe Prosperität wünsche, so begründe si dieser Wunsch auf der genugtuenden Feststellung, daß der Export im Fahre 1937 fast ständig gestiegen sei und sich dabei eine große Aktivität des heimischen Handels ergeben habe. Dies wiederum sei die Folge davon, daß eine größere Zahl von Menschen ais jemals in srüheren Blütezeiten des Landes be- schäftigt gewesen sei. Das Anschwellen des Handels innerhalb und außerdalb Englands habe günstige Wirkungen auf die Welt- wirtschastsbedingungen gehabt. Die ermutigende Lage sei in großem Maße durch die Energie und den Ünternehmunagsgeist der Fabrikanten mögli<h geworden. Es set tatsählih ein qutes Vorzeichen für 1938, daß die von mehr als 2000 Fabrikanten be- shidte englishe Fndustriemesse Anfang nächsten Fahres die größte Schau englischer Erzeugnisse sein werde, die je in England zu)ammengebraht worden jei. Die Messe werde die Versicherung erhärten, daß der englishe Exporthandel weiter zugenommen habe, von dem der wirtshaftli<e Wohlstand so abhängig sei.

Einlagenrüctgang bei den holländischen Sparkaffen.

Amsterdam, 31. Dezember. Einer Veröffentlihung des Zen- tralbüros für Statistik über den Stand der holländischen Spar- kassen im Jahre 1936/37 ist zu entnehmen, daß die ge’samten Ein- lagen bei der Postsparkasse und den privaten Sparkassen gegen- Uber dem Vorjahr um rund 5 Mill. hfl. zurü>gegangen find. Sie betrugen 384 Mill. hfl. Die Rückzahlungen ermäßigten ih von 419 Mill. hfl. auf 394 Mill. hfl. Sie überstiegen aber immerhin die Einzahlungen no< um rund 10 Mill. hfl. Der Rü>- gang der Einlagen betrifft fast auëschließli< die Postsparkasse, bei der sie si< von 173 auf 168 Mill. hfl. verringerten, während die der privaten Sparkassen mit 215 Mill. hfl. stabil blieben. Die Saldoguthaben zeigten Ende 1936 mit 1041 Mill. hfl. gegen das Vorjahr etne Steigerung um 17 Mill. hfl., die wohl in erster Linie auf Zinszahlungen zurü>zuführen ist.

Meues italienis{<-Holändisches SHandels- abkommen.

Zwischen Jtalien und Holland ist ein unterzeihnet worden,

Rom, 2. Fanuar. neues Handelsabkommen

Hoher rumänischer Ausfuhrübers<huß Zanuar—ITovember.

S Bukarest, 3E Dezember, Nach vorläufigen Angaben des &tnanzmtnijleriums erreichte die Einfuhr Rumäniens in den Monaten Januar bis November 1937 einen Wert von 16,8 Mrd. Lei und die Ausfuhr einen Wert oon 28,6 Mrd. Lei. Der Aus- fuhrübershuß in der angegebenen Zeit beträgt danach 11,8 Mrd. Let. Für den Handel mit Deutschland werden folgende vor- läufigen Ziffern angegeben: Einfuhx 4,7 Mrd. Lei, Ausfuhr 5,7 Mrd. Lei, Ausfuhrübers<huß danah 1 Mrd. Lei.

Berkürzung der Abwictklungsfristen für Kompensationsges<häfte in Rumänien. Bukarest, 31. Dezember. Der Wirtschaftsauss{<huß der rumänischen Regierung hat für die Abwi>lung von Kompen- sationsgeshäften folgende neue Fristen festgeseßt, die eine weitere Einschxankung der Komvpensationen zum Ziel haben. Spätestens zwei Monate na< Tätigung einer Kompensation muß der Ex- porteur der Nationalbank eine genaue Verrechnung vorlegen. Jhrerseits teilt die Nationalbank der Außenhandelsdirektion die Hohe dex versügbaren Devisen mit. Jede Bewilligung wird von nun ab eine Gültigkeit von höchstens se<hs Monaten haben. Spätestens zehn Monate nah Tätigkeit einer Kompensation muß die Firma die Einfuhrdokumente zur Annullierung bei der Nationalbank vorlegén. :

E o u a

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts im NRuhrrevier: Am 31. Dezember 1937: Gestellt 23 448 Wagen. Am 1. Fanuar 1938 Gestellt 5809 Wagen. Am 2. Fanuar 1938: Gestellt ‘7636 Wagen.

Berlin, 31. Dezember. Preisnotierungen für Nahrun g= mittel, (Verkaufspreise des eni S UIASe handels für 100 Kilo frei Haus Groß - Berlin.) Bohnen, weiße, mittel 43,00 bis 44,00 , Langbohnen, weiße, hand- verlesen 46,00 bis 49,00 Æ, Linsen, kletne, käferfrei 50,00 bis 54,00 Æ, Linsen, mittel, fäferfrei 54,00 bis 58,00 Æ, Linsen, große, käferfrei 58,00 bis 66.00 Æ, Speiseerbsen, Vict. Konsum, gelbe 46,00 bis 47,00 4, Speiseerbsen, Vict. Riesen, gelbe 48,00 bis 50,00 Æ, Geschl. glas. gelbe Erbsen I1 61,00 bis 62,00 Æ, Geschl. glas. gelbe Erbjen Il! 56,00 bis 57,00 Æ Reis, nur für Speisezwedce notiert, und zwar: Rangoon 25,50 bis 26,50 M, Mexiko extra fancy —,— bis —,— M, Gerstengraupen, mittel und fein 40,00 bis 42,00 #4, Gerstengraupen, grob 37,00 bis 38,00 M, Gerstengraupen, Kälberzähne 33,00 bis 34.00 H, Gersten- grüße, alle Körnungen 3400 bis 35,00 , Haferflo>en, entspelzt und entbittert 40,75 bis 41,75 4, Hafergrüße, gesotten, alle Körn. 44,00 bis 45,00 4, Roggenmehl, Type 1150 24,55 bis 25,50 M, Weizenmehl, Type 1050 —,— bis —,— M, Weizenmehl, Type 812 (Inland) 34,00 bis 35,00 4, Weizenmehl, Type 502 —,— bis —,— (b, Weizengrieß, Type 450 39,20 bis 40,20 4, Kartoffel- mehl 36,50 bis 37,50 .Æ, Zu>er Melis (Grundsorte) 67,90 bis 7 H (Aufschläge nah Sortentafel), Roggenkaffee 38,00 bis 38,50 , Gerstenkaffee 38,00 bis 39,00 4, Malzkaffee, glasiert, in Sâ>en 45,00 bis 47,00 Æ, Rohkaffee, Brasil Superior bis Extra Prime 318,00 bis 368,00 #4, Rohkaffee, Zentralamerikaner aller Art 330,00 bis 462,00 4, Röstkaffee, Brasil Superior bis Extra Prime 407,00 bis 436,00 4, Röstkaffee, Zentralamerikaner aller Art 432,00 bis 558,00 4, Kakao, stark entölt —,— bis —,— M, Kakao, leiht entölt —,— bis —,— M, Tee, hines. 810,00 bis 900,00 4, Tee, indis< 960,00 bis 1400,00 Æ, Ring- äpfel, amerikan, extra <oice —,— bis —,— M, Pflaumen 40/50 in Kisten 115,00. bis 121,00 4, Sultaninen Kiup Caraburnu Aus- lese 4 Kisten —,— bis —,— , Korinthen <oice Amalias —,— bis —— M, Mandeln, süße, handgewählte, ausgewogen —,— bis —,— M, Mandeln, bittere, handgewählte, ausgewogen —,— bis —,— M, Kunsthonig in | kg-Pacungen 70,00 bis 71,00 4, Bratenschmalz in Tierces —,— bis —,— #Æ, Bratenschmalz in Kübeln —,— bis —— M, Berliner Rohschmalz bis —,— M; Sped, inl, get. —,— bis —,— M, Markenbutter in Tonnen 290,00 bis 292,00 Æ, Markenbutter, gepa>t 294,00 bis 296,00 M, feine Molkereibutter in Tonnen 284,00 bis 286,00 Æ, feine Molkereibutter, gepa>t 288,00 bis 290,00 4, Molkereibutter iu Tonnen 276,00 b18 278,00 M, Molkereibutier, gepa>t 280,00 bis 282,00 4, Landbutter in Tonnen 262,00 bis 264,00 Æ, Land- butter, gepa>t 266,00 bis 268,00 4, Allgäuer Stangen 20 9% 96,00 bis 100,00..4, echter Gouda 40 % 172,00 bis 184,00 Æ, e<ter Edamer 40 % 172,00 bis 184,00 H, bayer. Emmentaler

Fn Verlin festgestellte Notierungen und telegraphische Auszahlung, ausländische Geldsorten und Banknoten. Telegraphische Auszahlung.

31. Dezember Geld Brief

3. Januar Geld Brief Aegyvten(Alexandrien

nd A2 Argentinien (Buenos

A Belgien (Brüssel u.

Antwerpen) . Brasilien (Mio de

Janeiro) Bulgarien (Sofia) Dänemark (Köpenhg.) | Danzig (Danzig) England (London). . Estland

(MNeval/Talinn) . . Finnland (Helsingf.) | Franfreih (Paris). .| Giiechenland (Athen) | Holland (Amusterdan |

und VNNotterdam). . [100 Gulden Ce, C S j Iran (Teberan) . .

1 ägvypt. Pfd. 1 Pap.-Pes. ),728

100 Belga

12,74

12,72 611971

0,728

99 (D2

42,14 492,12 1 Milreis

. 100 Leva 100 Kronen 100 Gulden 1 engl. Pfunt

100 eftn. Kr. 100 finnl. M 100 Frecs.

100 Drachm.

0,133

3.047 6545 47 00

12,42

0,133

3,047 99,40 47,00 12,41

67,96 5,49 8,432 2.353

68,13 9,49 8,432

2,393 38,21 T2 55,5D

138,17 15,41 595.50

. {100 Nials Island (Neyfiavik) . | 100 isl. Kr. Italien (Nom und Mailand) Japan (Tokio u. Kobe Iugoslawien Bel- grad und Zagreb). Canada (Montreal) . Lettland (Niga) . Litauen (Kowno/Kau- nas) i; Norwegen (Oslo) . . Oesterrei (Wien) Polen (Warschau, Kattowitz, Posen) . Portugal (Lissabon) . Numänien(Bukarest) Schweden, Stockholm _ und Göüteborg) . . Schweiz (Zürich, Basel und Bern). Spanien (Madrid u. Barcelona Tschechoslow. (Prag) Türkei (Istanbul) Ungarn (Budavest) . Uruguay (Montevid.) Verein. Staaten von Amerika (New York)

13,09

13,09 0,724 D,T2

0,726] 0,723

| 1 Yen

| 100 Dinar 1 fanad. Dol!, 100 Lats

100 Litas 100 Kronen 100 Schilling

100 Zloty 100 Œscudo 100 Lei

100 Kronen 100 Franken

100 Peseten 100 Kronen 1 türk. Pfund 100 Pengö 1 Goldpe1o 1,339 1/341] 1,339

1 Dollar 2,483 292,487] 2,484 Ausländische Geldsorten und Banknoten.

06] 5,694 36

Ü

5,094. 7 2,489 24 49,10 49,2 41,94 62,42

48,95

42,02 62,54 49,05

47,10 11,30

47,00 11,28

47,10 11,29

Er

64,02 57,44 14,49

8,706 1,978

64,14 57,96 14,51

8,724 1,982

63,97 57,41 14,49

8,706 1,978

64,09

97,93

1451 8,724 1,982 1,341 2,488

3. Januar | 31, Dezember Geld Brief | Geld Brief 20,38 20,46 | 20,38 920,46 1616162211646. 16922

4,185 4,185 4,205

2,445 2,4466 92,466 2/445 2,446 2;466 0,70 0,70 0,72 42 00 4200 4316 0,114 E 0B 55,30 De 47,01 12,395 12,395

Notiz für Stüd>

Sin N 20 Francs-Stüe .. Gold-Dollars . ., .|| 1 Amerikanische: |

1000—5 Dollar. .| 1 Dollar

2 und 1 Dollar. . | 1.Dollär- Argentinische . . . . | 1 Pay.-Pefo Beile. ¿o «1 100 elga Brasilianishe . «. .| 1 Mikreis Bulgari|che ... | 100 Leva Dâänitche . { 100 Kronen Danziger .… . .… . . | 100 Gulden Englische: große . . | 1 engl. Pfund

1 £ u. darunter | 1 engl. Pfund Gflnisdé . „« « « « [100 efln: Kre, FiñnisVe. e .«+ | 100finul. M. ¿Französische « & « « « | 100 Frs. Holländische , « .. . | 100 Gulden Italienische: große . | 100 Lire

100 Lire u. darunt. | 100 Lire Iugoslawische . « «| 100 Dinar Kanadische . « s « « « | 1 fanad. Doll. Lettländische « « « « « | 100 Lats Laie. oe 4 100Vitas Norwegische . . «.| 100 Kronen Oesterreich.: große. .| 100 Schilling

100 Schill. u. dar. | 100 Schilling Polnische... . . 1100 Zloty Numänische: 1000 Lei

und nene 500 Lei | 100 Lei

unter 500 Lei . .. |100 Lei Schwedische . . . .|100 Kronen Schweizer: große . ,| 100 Frs.

100 Frs. u. darunt, | 100 Frs. Spanische ...… . , ,| 100 Pejeten Tschechoslowakiscbe:

95000, 1000 u.500 Kr. | 100 Kronen 100 Kr. u. darunter | 100 Kronen 1 türk. Pfund 100 Pengö

Sul T Uge Ai N S E E M N E N ET A L E T S S S ZE E E E M I I N E bis —,— M, Harzer Käse 68,00 bis 74,00 4. mark.) Berlin, 21, Dezember. Wöchentlihe Notierungen für Nahrungsmittel. Pfeffer, s<hwarz, Lampong, ausgew. 175,00 bis 185,00 #4, Pfeffer, weiß, Muntok, ausgew. 185,00 bis 195,00 Æ, Zimt (Kassia), ganz, ausgew. 270,00 bis 280,00 .4 Steinsalz in Sä>en 20,30 bis 20,80 ., Steinsalz in Pa>ungen 22,00 bis 24,40 Æ, Siedesalz in Sä>ken 22,40 bis 22,80 4, Siedesalz in Pa>kungen 24,00 bis 25,40 4, Zud>ersirup, hell, in Eimern 89,00 bis 90,00 .#, Speijesirup, dunkel, in Eimern 59,00 bis 70,00 A, Marmelade, Vierfruht, in Eimern von 124 kg 74,00 bis 80,00 .4, Pflaumenmus aus getr. Pfl. in Eimern von 123 und 15 kg 6800 bis 70,00 .Æ, do. aus getr. und fr. Pfl. 71,00 bis 80,00 4, Pflaumenkonfiture in Eimern von 124 kg 88,00 bis 94,00 f, Erdbeerkonfiture in Eimern von 1: kg 100,00 bis 104,09 .#, Corned Beef 12/6 lbs. per Kiste —— bis —,— M, Dt Büchsenfleish 10/6 45,00 bis 50,00 .4, Margarine, Spigzenmarken, gepa>t 194,00 bis —,— #, do. lose —,— bis —— 4, Margarine, Spezialmarken, gepa>t 172,00 bis —,— M, do. lose —— bis —— Æ Margarine, Konsum, gepa>t 112.00 bis —,— M, Speiseöl, ausgewogen 140,00 bis 157,00 „4. in Reichsmark.)

55.25 7,01

D N55

bk jm (fi: R 19 C (

/

[Sj

5,45 8,39 137,97 13/07

5,63

9'444 41,70 62/26 48,90 47/01

its

1] A C O 5

V D S

L cen is i

[S

pas Go

13,07 5,63 2 444

bd R N U H 5 G f.

pak uns I

41,70 62,21

5 N) ri 9

us 6

48,90 47,01

63,85 97,29

Berichte von auswärtigen Devisen- und Wertpapiermärkten.

Devisen. Danzig, 31. Dezember. (D. N 26,32 G., 2842 B. Auszahlung Berlin (verkebrsfrei

Ns V ape N e CONROON

L +2 B ) Aus 454,

K) è U V,

(vollfett) 220,00 bis —,— 4, Allgäuer Romatoux 20 % 120,00

) el 212,96 B., Auszahlung Warschau (verkehrs!rei) 99,80 M

Berliner Börse am 3. Zanuar.

Aktien fester, Renten kaum verändert.

ain 0 v e o B L D M Die Börse eröffnete das neue Jahr mit einem fre

Auftakt. Schon in der leßtén Woche hat ih le bedürfnis gezeigt, das nun, na<hdem die Zin bereits erfolgt sind, eine Erweiteru1 Couponerträgnisse erfahrungsgen

gelegt werden und vermutlich

der heute zur Zeihnu1

werden wird, ist offe:

fommen. Die Kaufau

Abgaben ganz erh }

Schlußkurse der leßten Freitagsbörse z.

shritten. Am Montanmarkt- fielen namentli> Rheinstahl mit Erhöhungen um 1% und 14 3 auf.

Kaliakiien waren mit Ausnahme von 4 bis 1 % fester. Durhweg höher lagen auch d> an der Spiße Rütgers mit + 21 %3. Farbe Anfangsgewinn von 34 soglei<h auf 1% ab, standen AEG im Mittelpunkt des Jnteresses, “ber übliche Be richt über die te<nis<he Entwi>klung im abgelaufenen Jahr so! die Verlautbarüng über: einé beträchtliche Umsabßsteigeru tigen Anreiz zu Käufen gegeben hatien und zu einer K1 rung um fast 29% führten. Siemens wc , die Werte des Marktes um 4 bis 34 2% ( VeH für Versorgungaspapiere, von denen nur RWE mit von 5s % auffielen. Bei den Autoaktien zogen Dai bei den Bauwerten Berger im gleihen Ausmaß un Brauereipapieren Dortmunder Unton um 124 5 an.

qeveller!.

Sonst f Sotelhetrieh und ét Ta 2b Rot Sonj1t ind no< Hotelbetrieb und Häpag mit je 1, Rei n! mit —+ %4 und Leopoldgrube mit 2% als nennenswer

L 4 D Ui U +5 a nrr h Al As ndert hervoxzuheben.

Geiwtnniherungen

roltor Tyr 7 22 ci zieiten Kurse n

Am Markt der

zogen Dt. Bank um 24, C

um je 6 % an. Fejier lag Westboden mit —+ : eining Central Boden mit + 1%. Leipziger Schnellpresse, Bochur shinen mit je + 4% die gr

Abshwächungen waren kaum zu papieren ermäßigten si À gegangenen Anstieg um * gegen 4 % fester,

Am variablen Rentenmarkt wurde

unv. mit 129,30, die Gemeindeumjs{uld also 10 Pfg. höher, festgeseßt.

Am“ Kassarentennarkt trat remienSver?e gen“ kaum ein. Bt? den Düpátheckent obligationen' ging der Austausch-von-Y

nit ttorn Vill icil,

>

122,24 B, 17,94 B.,

136,22 B.

132.76 B.,

Wien, 831. D (D. N. B. kurse im Privatclèaring. Briefl. Auszahblz $ 214,33, Brüssel 90,32, Budapest —,—, Buk hagen 118,87, London 26,63, Madrid —,—, Mc é kurs), New York 5 Oslo 133,77, Paris 18,04. Prag Sofia —,—, Sto>kholm 137,26, Warschau 100,81, Ì Briefl. Zahlung oder Sche> New York 328,66.

Prag, 31. Dezember. (D. N. B.) Amsterdam 15.87 11,48, Zürich 659,87#, Osl[o 716,50, Kopenhagen 637,00, London 142,65, Madrid —,—, Mailand 150,51, New York 2854, Varis 96,85, Stockholm 735,25, Wien 530,00, ' Polnishe Noten 50800 Belgrad 65,80, Danzig 541,50, Warschau 541,25. i

Drt 192 1 QUTrIC) 125,19,

Nav] 777 S Li 4A

(Preise in Reichs=-

(Preise |

E Buda pest, +81, Dezember. (D. N. .B.) [Alles in Pengs.]

Wien —,—, Berlin 136,20, . Zürich 78,30, Belgrad 7,85. London, 3, Januar. (D. N. B.) New York 500.10. Varis

147,28, Amsterdam $898/,4, Brüssel 29,463, Jtalien 95,03, Bo

1241}, Schweiz 21,62, Spanien 86,00. nom., Lissabon 11

Kopenhagen 22,40, Wien 26,43 B., Fstanbul 620.00 V.

26,37, Buenos Aires Fmport 16,00 B., Rio de Janeiro i‘ Paris, 31. Dezember. (D. N. B.) [11:00 Übr: Sblukurie ]

Deutschland 11,87, London 147,30, New York

4997/4, Spanien —,—, Ftalien 155,00, Sweiz

bagen —,—, Holland 1639 50, Oslo —,—,

Rumänien —,—, Wien

, ,

a

,—. Paris, 31. Dezember. (D. N. B.) [10,30 Uhr

| . - s a Berlin 11,88, England 147,30, New York 29.48

1063.25, S slo —,—, Ei N Rumänien —,—, Wien Velarad Amsterdam), 31. Dezember. |

Spanien —,—, Ftalien Holland —,—, O

,

Qeit.] [Amtilih.] Berlin T2385, Londe Paris 610,00, Brüssel 30.49 Schweiz 41 Oslo 45,15, Kopenhagen 40:13 GZ2 30 : BUTri. O, 3 14,67}, London 21,62 22.76, Madrid - zabdlung 81,65, Zsrand

H I » h Kopendbdagaen

M E è X | New York 449.25

Y d D \ D ZUCi@ 108,90. Nom N Ì

d Ä d 7 NAN Tun d wig I D V0 112, C0, Pn ors D

100,20 B, | S588,