1938 / 2 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 04 Jan 1938 18:00:00 GMT) scan diff

L

Zweite Veilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 2 vom 4. Januar 1938. S. 2.

Tobis -Cinema Film Aktiengesells<aft, Berlin.

[55845] Aktiva, Anlagevermögen:

Büroinventar: Stand am 1. 7, 1936

Zugang

Aren e S Autopark: Stand am 1. 7, 1936 Abgang e Beteiligungen: unverändert « « Umlaufsvermögen: Rohfilmbestand . V E40 G E 0 Ot Reklamematerial ._.

Filmbeteiligungen und Garantien

Vorschüsse an Hersteller . . . Forderungen:

auf Grund von Warenlieferungen

und Leistungen

an abhängige und Konzerngesell- . . 388 837,42

U s

Sonstige Forderungett « «o.

Gu E Po [Geauthabt e G

Bürgschasten 11 683,43

Passiva. Grundkapital i MEIGEV Eo add as N A Verbindlichkeiten: Anzahlungen von Kunden

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen

und Leistungen

Verbindlichkeiten au abhängige. und. Kouzerngesell-

Os D Verbindlichkeiten an Banken , Sonstige Verbindlichkeiten .

Vürgschasten 11 683,43

Bilanz zum 30. Juni 1937.

0 C0 y0 -0 0

|

I e

| [Il

2 836,91 27 122,12

3 000,— | 832 959

429 652 107 232

127 338,53

552 542

47 213 T4

36 366,85 am t m-E

1 169 6756

1 209 6766

200 000 1 009 18 185

. 308 616

218 806/73 : 347 088/69

42 756 12 73 22397

990 491/42

1 209 676/67

[57996]

Spruchverfahren, betr. Festseßung des Aktienwerts. Die Firma Union Deutsche Verlagsgesellschast Stutt- gart, Veck, Auberlen & Co,., hat bei der 1. Kammer für Handelssachen des Landgerichts Stuttgart den Antrag auf Einleitung des Spruchverfahrens zux Festseßung der Abfindung der aus der früheren Aktiengesellschaft Union Deutsche Verlagsgesellschaft ausge- schiedenen Aktionäre gestellt.

Zum gemeinsamen Vertreter dieser Aktionäre ist vom Landgericht Rechtsan- walt Dr. Keller, Stuttgart, Schla- geterstraße 7, bestellt worden.

Landgericht Stuttgart,

[57998]

Die Aktionäre der Gesellschaft werden hierdur< zu derx am 31. Januar 1938, 124 Uhr, im Hause der Deutschen Siedlungsbank in Berlin W 9 stattfindenden Generalversamm- lung eingeladen.

Tagesordnung: 1. Genehmigung der FJahresbilanzen 1935 und 1936.

2. Entlastung des Liquidators

des Aufsichtsrats.

3. Verschiedenes.

An der Generalversammlung ist jeder Aktionär stimmberechtigt, der seine Aktien späteftens am 2. Werktage vor der Versammlung bei dexr Ge- sellschaftsïrasse oder bei einem Notar hinterlegt.

Berlin W 9, den 31. Dezember 1937,

Kultiur- und Siedlungs-Aktien-

gesellschaft deutscher Landwirte

in Liquidation. Der Aufsichtsrat. Egidi, Vorsivender. S E S R S A C ZIPE E E E IINAL E: [57659]. Bilanz per 30. April 1937.

und

[58030] Drei Masken Verlag A.-G., Berlin. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Mittwoch, den 26, Januar 1938, mittags 12 Uhr, in den Räumen des Herrn Dr. Hermann Münch, Berlin NW, Schadowstr. 4—5, skattfindenden Gene- ralversammlung eingeladen. Tage®Lord1111g: 1. Entgegennahme des Geschäftsberich- tes für das Geschäftsjahr 1936/37. 2. Genehmigung der Bilanz nebst Ge- winn- und Verlustrehnung für die Zeit vom 1, Fuli 1936 bis zum 30. Juni 1937 unter Berücksichti- gung der in der ao. Generalver- sammlung vom 30. Dezember 193 beschlossenen Kapitalsumwandlung.

[57656].

IRRD S R B R C AZ E DSSTIE E U S A: E E P E E N S O R T I E E I: 1A Nationale Automobil - Gesellschast Aktiengesellschaft

Vilanz zum 30. Juni 1937.

S B L A pla aci Maia i i E L R S L 2 E

E

——, S

¿ G Massung über die Entlasty des Aufsichtsrates und des V standes.

4. Wahl zum Aufsichtsrat.

5. Wahl des Bilanzprüfers.

6. Verschiedenes.

Zur Ausübung des Stimmrechtes der Generalverjammlung sind d jenigen Aktionäre berechtigt, die s testens am zweiten Werktage u; M der Generalversammlung ihre Akt; * (Mäntel) bei der Gesellschaft, Berl * NW 7, Friedrichstr. 129, oder bei ein deutschen Notar unter Einreihy eines Nummernverzeichnisses hint legt haben, 5

Verlin, den 31, Dezember 1937. Der Vorstand. Sc<hwetje.

Aktiva. Anlagevermögen :

Grundstücke: Stand am 1, 7, 1936 Zugang

Gebäude: Geschäfts- und Wohngebäude; ain L 1980 L E 6 Zugang

Abschreibung

. . . . . . .

Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten:

Io e a s S Zugang

E E 4E

Abschreibung

Zugang

m0. 0) 0: D 0

Abschreibung

Zugang

Maschinen und maschinelle Anlagen: am 1, 7, 1936

Werkzeuge und Utensilien: am 1. 7, 1936 î 3

RM RM

2 156 891 10 000

N

2166 891.

. 24 500,— 41 557,33 66 057,33

2 257,33

4 230 200,— | 470 855,40 | 4 701 050,40 | 148 310,90 50 50 69

| ÿ 4 616 544

A

4 552 744 386 082 361 568 747 651 433 474

69

27 032/46

* Gebäude:

* Vetriebs- und Geschäfsts-

* Patente * Versuche und Neukonstruk-

T5 1 IV10H.-G.-B. 66 985,25 314 176 * Wechsel

[57699]. Schen> und Liebe-Harkort Aktiengesells<af#t, Düsseldorf.

Vilanz per 31. Dezember 1936,

Aktiva. RM Anlagevermögen: Grundstü>ke ohne Baulich-

lite E L S

N

542 500

Geschäfts- und W ilu1- gebäude

Fabrikgebäude

Maschinen und maschinelle Anlagen

260 416 385 344

129 528 30 697

36 034 5 350

inventar é Modelle und Zeichnungen

tionen «e

Beteiligungen - Umlaufvermögen :

Roh-, Hilfs- und Betriebs-

stoffe . . . 171 063,94 Halbfertige . .

Erzeugnisse Fertige Erzeug- nisse . 179 874,65

O21 928,7

Eigene Aktien nominal

RM 100000 Hypotheken-

forderung «

Forderungen

auf Grund von

Warenliese-

rungen und

Leistungen . 268 498,28 ? Forderungen

gem. $ 261la

40 201

570 989,88

9 945,— 7 072,83

Sonstige For- derungen « 245 329,43

93,—

286 175|—

Zweite Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 2 vom 4. Januar 1938. S. 3.

[57654]

Aachener und Münchener Lebensversicherungs-A.-G, Vetr.: Veränderung im Aufsichtsrat.

Wir geben bekannt, daß Herr Direktor a. D. Franz Fosef Dorst in Aachen dur< Tod aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden ist.

Zotsdam, den 30. Dezember 1937. Der Vorftand.

L S I I A P E I C" T F STUIE A T ICAE Elektrizitätswerk und Straßenbahn AG., Landsberg (Warthe). Vilanz am 31. Mai 1937.

[57658] Aktiven. RM Anlagevermögen: Grundstüe. . . .. .,

Gebäude : Geschäfts- und Wohn- gebäude . 132 517,35 F Betriebs- gebäude und andere Bau- lihkeiten . . 311 194,32 Elektrizitätsversorgung- anlagen : Maschinen- und Kessel- anlage 1 444 439,22 Aklumula- toren . . Leitungs- ne Elektrizi- tätszähler 475 219,02 Verkehrsanlagen : Straßenbahn : Bahnkörper. 372 667,68 Wagen. . . 191 591,46 Stromzu- führung. « 125 922,70 Autobus: Streckenaus3- rüstung . 396,97 Wagen. . . 45188,31

443 711

51 397,80 856 428,15 2 827 484

735 767

Gewinn- uud Berlustre<hunung für das 37. Ges äftsjahr vom 1. Zuni 1936 vis 31. Mai 1937.

Soll, RNM 19 Geschäftsunkost., Betriebs- kosten u. Instandhaltung: Löhne und Gehälter . 264 286,69 davon auf andere Kon- ten gebuht 49 716,46 214 570,23 Sonstige Auf- wendungen 288 042,52 Soziale Abgaben 18 649,44 davon auf an- dere Konten evt 07676

T ed E Steuern :

Besibsteuern . 153 682,24 Sonstige

Steuern und

Abgaben . . 20 817,20

Stadtabgabe von d. Brutto- einnahme und vom Rein- gewinn

Zuweisung an d. Tilgungs- rüdlage

Zuweisung an die Erneue- rungsrüdlage

Zutveisung an Rücfstellun-

en Aa aibuna kfurzlebiger

Wirtschaftsgüter . . « « Reingewinn :

Vortrag aus

1935/36 . Geteinn in t

1936/37 . . 203 389,17 239 629

_1 273 069

502 612

36 189;95

Haben. Gewinnvortrag aus 1935/ 1936 . Einnahmen aus

36 139 Strom-

[53955]

26. 6. 1937

Grundkapitals von Zt 46 000 000,— auf Zt 31 326 400,— bes<hlossen.

Jm Sinne des $ 289 des deutschen

d.-G.-B. haben unsere Gläubiger das

Recht, zu verlangen, daß ihnen für ihre

orderungen Befriedigung gewährt oder icherheit geleistet wird.

H.-G

[55984].

Veröffentlichung. Unsere Gesellschaft hat in ihrer or- dentlichen Generalversammlung

die

| wir diejenigen

1 vom Herabseßung des

Durch diese Bekanntmachung fordern Gläubiger, diesem Reht Gebrau<h machen wollen, auf, sih zu diesem Zwe>e zu melden. Lipiny, im Dezember 1937. Slaskie Kopalnie i Cynkownie, Spótka Akcyjna Société Anonyme des Mines et Usines à Zinc de Silésie Schlesische Aktiengesellschaft für Bergbau und Zinthüttenbetrieb. Dor Vorstand.

die von

Bereinigte Seidenwedbereien N.-G., Krefeld.

Vilanz per 31. Dezember 1936.

L, Anlagevermögen : 1, Grundstü>e: Wert am 1, 1, 1936 542 477,41 Bügäng 19386 „s

2. Osi und Wohngebäude: Wert am I. L,

; Abgang 1936 .„ eo o00 e

Aktiva.

191 058,15

733 535,56 42 715

9 10S D D S0: 02S

RM

Abgang

690 820,56

An «e A 2 000,—

688 820

Saa 1030 aas a Abgang 1936 . 0 E S: Q .

Abschreibung 1936. « « .

83, Fabrikgebäude und andere Wert am 1.1.1936. ,. . , 4077458,23 Zugang 1936 „5...

Abs<reiblna «ea v

4, Maschinen und maschinelle Anlagen: Wert am L11986 Zugang 1080 So s 5

“eo v4 s 848 903/29 56 250,— 905 153,29 18 344 886 809,29 97 691,38 Baulichkeiten :

274 439,42

4351 897,65 11 104,10

1310 793,56 121 218,03

. . . ® . . . 3 374 917,82 441 192,46

3 816 110,28

789 117

4 219 575;

RM |5

- 1-003 830 161 213

12 789 41 951

4 562 12 582

1 273 069

R Sche>s . ., + Kassenbestand © eins<hl. Reichs- bank u. Post- # sched>guthaben 11 553,27 Posten, die der Rechnungs- * abgrenzung dienen Verlust: # Vortrag E aus 1935 . 637 658,07 + abzügl. gesegl. © Reserve . 187 889,28 4149 768,79 15 261,07

1 408,52 23

lieferung . . 72

Fahreinnahmen UVebershuß aus Jnstalla- güter. . . . , 5519,91 tionen und Verkäufen. . [ Abschreibung . 5518,91 1 Zinsen. ..

E 9 Verschiedene Einnahmen .

Kraftwagen j i Anlagevermögen zus. : | L202 391/10 Außerordentliche Erträge .

Umlaufsvermögen : Bau-, Betriebs-, Jnstalla- tionsgegenstände und Wa- 100 922,18 Jn Arbeit be- findliche An- lagen = . « Wertpapiere « 6 | Hypothek. .

Forderungen

52 684 46 684

Werkzeuge und Geräte Einrichtung O Kurzlebige Wirtschafts-

Abiclig 1936 us 16 090,— 3 800 110,28

02 ; Abschreibung 00 6 S S 1 033 812,40 47 8, Kurzlebige Wirtschaftsgüter: Wert am L, L 81 ) . 0D S O...

02 BEGGHA L S 315/56 32 Abschreibung eo eo e192 315,56

IL Beteiligungen einschl. der zur Beteiligung be-

stimmten Wertpapiere: Wert am D119 A F 338 938,55 Abschreibung 1936 , » » 120 604,80

‘TITL, Umlaufsvermögen;

| 1, Warenlager:

a) Rohstoffe o. eee.) b) halbfertige Erzeugnisse » » c) fertige Erzengnisse « « « . Wertpapiere

Gewinn- und Verlustrechnung für 1936/37. Lies dd E E E E E E L M E N E E E E H R T R S © 127 035/46

27 032/46

Aktiva. < | Anlagevermögen 107 521 418 855/03 Wohngebäude. « « « « 10 104|— Fabrikgebäude . . ., 2 Maschinen und Geräte . 2 Beteiligungen 907 932 Umlaufvermögen : Roh-, Hilfs- u. Betriebs- stoffe Fertige Erzeugnisse « Wertpapiere . Hypotheken Anzahlungen bei Liefe-

| Erträge. Abschreibung Bruttoertrag . Erträge aus Beteili- Ge d Außerordentliche Ee S Verlustübernahme durch Tobis

2 766 297

Aufwendungen. s N Löhne und Gehälter Soziale Abgaben Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen . Zinsen Besißsteuern e Sonstige Aufwendungen .

Modelle Jnuventar: am 1. 7, 1936

Zugang

160 872/42 3 066/72 1 232/73 1 761 727/60 L 73 872/35 s K 1. 065|— b 213 997/74 2 215 834/56 Berlin, den 14. Dezember 1937. Tobis-Ciunema Film Aktiengefells<haft. Langenscheidt. CaAteR Nach dem abschließenden Ergébnis unserer pflihtgémäßen Prüfung auf Grund| ali nd R, der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- T A ? klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Sorbewtin aue Ron

d 1 532 814 5 549/94 5 651/94 Abschreibung 5 549/94 Fuhrpark: am 1. 7, 1936 2— Zugang 9 799/60

9 801/60

9 799

10 425/30 G0 i 3 102

8463 811

7 681/67

Der Vorstand. Brandt. Martens.

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen - Prüfung - auf Grund der Bücher und. Schriften - der Gesellschast sowie dex vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres-| abschluß und der- Geschäftsbericht -den

1 778 872/56 2 215 834/56

605 136 585 862 410 924

10 000

Abschreibung « « 5 o 7218 333 B N A .. Umlaufsvermögen :

Roh-, Hilss- und Betriebsstoffe 269 900,15 Halbfertige Erzeugnisse . « « 236 930,— Fertige Erzeugnisse . « « o 5 . 219 981,18

# Verlust 1936 465 029

| 40 641,76 “Avale 241 308; '

5 957,67 7 000,—

4 243 700,01 3 325 541,62 4 287 022,80

100 890

3717 191 11 856 264 43

80 859 09

255 278 726 811 Passiva.

S Se M S

Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Berlin, den 14. Dezember 1937.

Deutsche Revisions- und Treuhand Aktiengesellschaft.

Caroli, Wirtschaftsprüfer. Der Auffichtsrat besteht aus folgenden Herren:

J. V.: Dr. Voß. Paul Lehmann, Berlin;

Gustav Berloger, Berlin; Bernhard Heuer, Berlin.

Berlin, den 21. Dezember 1937.

Tobis-Cinema Film Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

eMuhag“ Grundstüs-Afktien- gesellschaft, Verlin-Shöneberg. Bilanz per 31. März 1237. [57664]. RM |D, Grundstück 15 000 Gebäude : | Abschreibung.

Aktiva. 31 400,—

lustre<hnung is in der am 17. 12. 1937 stattgefundenen Hauptversammlung ge- nehmigt worden. n

Als Wirtschaftsprüfer unserer Gesell- schaft wurde Herr Dr. Berlak, Berlin, wiedergewählt.

Berlin, den 29. 12. 1937.

Der Vorstand. Hausdorf.

178 0776 46 800 375 6316

zerngesellshaften . . . Sonstige Forderungen . Wechsel Kasse-, Reichsbank- und Postsche>guthaben . . Bankguthaben s Posten zur Rechnungsab- renzung e « +

12 353 467 779

9 632|— 4 083 927

Passiva. Grundkapital . . ReservefondsT . ., Reservefonds T. Rückstellungen. . s Rückstellung für soziale

r E O Delkredere

1 000 000 500 000 650 000 840 746

50 000

Wertpapiere . . . « «

Eigene Obligationen .

Hypotheken ...

Geleistete Anzahlungen .

Forderungen auf Grund von Leistungen

Sonstige Forderungen . . « «6. Wel r S Sche>s ..

0 A 0 0 S T: 0. 0

Posten, l Bürgschaften RM 155 254,46

Passiva.

Warenlieferungen und

Forderungen ‘an Konzerngesellschasten

Kasse, Reichsbank- und Postsche>guthaben Le G Andere Bankguthaben (davon gesperrt RM 66 462,96) die der Rel nungsabgrenzung dienen « - + -

10 826 217 700 8 750 82 963

S0. P

é 691 904 0 ¿ 251 276 : 21 248

e 1 999/6 49 6426 170 583

11388 2310

3 000 000-

j 4

39 747 4

‘Verbindlichkeiten 2 273 4528 17 153 h

4 Verbindlichkeiten

1 500 000 186 685 134 5526

Mftientäabtäl Nülstellungen . . „..-- “Wertberichtigungen . « | Verbindlichkeiten : “Darlehen 24 876,38 “Hypotheken und Grundschulden | 392 659,20 ‘Anzahlungen von Kunden 259 195,67

aus Waren- lieferungen u. Leistungen 261 775,68

gegenüber ab- hängigen Ge-

sellschaften . 839 706,12

und flüssige

Mittel: Forderungen auf Grund von Strom- lieferungen, Warenliese- rungen und Leistungen. Noch nicht fällige For- derungen aus Teilzah- lungsver- fäufen Finanzierung fremder Teilzahlungs-

72 207,21

34 475,10

geseßlichen Vorschriften.

Berlin, den 14. Dezember 1937, Deutsche Treuhand-Gesellschaft. Janssen, Wirtschastsprüfer. ppa. Werner, Wirtschaftsprüfer.

Aus dem Aufsichtsrat unserer Gesell-- schaft ist Herr Direktor Max Wolf, Berlin,

ausgeschieden.

Die Hauptversammlring vom 23.-De- ember 1937 wählte neu in den Auf- fichtsrat Herrn Direktor Christian Buß- mann, Berlin.

Landsberg (Warthe), 30.12.1937, Elektrizitätswerk und Straßeuvahn AG. Brandt. Martens.

E E E M P

n Co

D

.

S6

sche>guthaben ° Andere Bankguthaben . « « « 5 IV, Rechnungsabgrenzungspostent 1, Jm Jahre 1937 zu verrechnende Aufwendung. 2. Auf mehrere Jahre zu verrechnende Aufwend,

Bürgschaften RM 21 384,10

11,

Ÿ,

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen O Smdt S + Forderungen an abhängige Gesellschaften

Hypothekenforderungen . » « . 5 Geleistete Anzahlungen Sonstige Forderungen « . Wechselbestand . . » Schecibestand . . . ., : Kassenbestand einschl. Reichsbank- 1

.

.

. . . .

.

Passiva.

6 954 558 1172 788/72 42 000 124 289/34 1491 511/76 25 66115

4 961 24

86

| 108 324 27 58 314 63

|

31 339/28 400 700—

E Eg E ta

21 919 533 49

432 039/28 |

38 033 718 39

| 30 920 E 17/05 46 637/05 Passiva. i | Aktienkapital e . | 5000|— Hypotheken . 35 514/53 Darlehen 3 265/47 Kreditoren 984/31 Gewinn: Gewinnvortrag 1, 4. 1936 296,76 Gewinn 1. 4, 1936 [57997] - S Z E Zola 9 j : Si A bis 31.3. 1937 , 1575,98 1 872/74 Zur Teilnahme an unserer ‘a.-o. Soziale Abgaben rad Auf: 46 637/05 | Hauptversammlung, die am 29. Ja- T Gewinn- and Verlustre<nung stube hae GTEA "Revtanivalt De: Besibsteuern » . . .., - G i ¿ 2 orm ) S D 0 S 1D A, E 9 E A Os E ber Bei Kurfürsten- | Abschreibungen a. Anlagen RM |5

Q Tati r hior- | Andere Abschreibungen . damm 179, stattfindet, laden wir hier- S Li L 516/— | dur ein, Sonstige Aufwendungen . 8871

230 834

46 085 9 705,18

[57660]. Siedlungsgel ände Attiengesells<aft.

Bilanz per 31. Dezember 1936.

Aktiva. RM Grundbesiß (früher Konsortial- beteiligung) . . 23-500,— 2 702,69

geschäfte

Anzahlungen auf Liefe- rungen . . Forderungen an Konzern-

gesellschaf-

ten. . ... 935 627,99 Schelde... 1417,86 Sonstige For-

derungen . 278 312,30 Kassenbestand und Post- sched>gut- haben. . . 8447,99 Andere Bank-

guthaben . 27 473,56

Posten der Rechnungêah- e

Grundkapital: Stammaktien . « « « | 12 000 000

MTECS L R I I E C N R E Je Ir j zt Geseßlicher Reservefonds . o...

[52688]. Eventuelle Gläubiger werden aus- drü>lih auf die Auflösung der Gesell- schaft hingewiesen und aufgefordert, ihre

Ansprüche unverzüglich anzumelden. Nürnbverg S., d. 30. November 1937. Sichel-Vleistiftfabrik A.-G. vorm. M. Meinetsverger & Co. in Liquid.

Der. Abwidtler: Leonhard Meinetsberger.

T Alcala a s 6s TI, Reservefonds: | 1. Umslellungsreserve » 5 2 539 761/33 2. Reservefonds aus 1929 , 2 820 000

Wertberichtigung : | L, auf besondere Aktivposten « » « 5 375/70 2. auf Aktivposten allgemein » + « « 2 200 000

N S s Co ace s Verbindlichkeiten : 1, Schuldverschreibungen, davon GM 2 344 000 Pott O ee N 4 000 000 Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- | Unger nba E A 727 786/58 Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Ge- | fells<äslent « ++ » e e oe . ¡5.089 103/67 Verbindlichkeiten gegenüber Banken . . « « | 2505 77547 Aerndten « a d a Es 174 939/28 Soziale Einrichtungen : a) Verseidag Pensionsverein E. V, 582 491/04 b) Verseidag-Meister-Pensions-

» o 00 326,76

Su R S 9 691,37

8 386 “Sonstige Ver-

bindlichkeiten 16 432,26 744 904 Verbindlichkeiten _— # gegenüber 2 000 000 R Banken . . 620 560,17 TAkzeptverbindlich- © feiten . . . 246 301,26

“Posten, die zur Rechnungs-

Ersaßbeschaffungsreserve Verbindlichkeiten : Warenschulden Guthaben von Kunden . Sonstige Verbindlichkei-

Debitoren Kasse 900 000

Rückstellungen: Soziale Ziwe> . .. 544 904

Sonstige Rückstellungen Werdet C E Obligationsanleihen :

Anleihen von 1926 (hypothekarisch gesichert). Alte Ie ë ï s A ° i “dps Gefkündigte und ausgeloste, no< nit eingelöste i Presto-Obligationen „« - e o a o H L 4 692|—| 1 532 098! O gung dienen Verbindlichkeiten : 4 l Nicht erhobene Obligationszinsen . « « 6 44 815 f DYPbthele L S Ce ° 22 000 Ÿ Von Kunden geleistete Anzahlungen ° 10 564 e Verbindlichkeiten auf. Grund von Warenlieferunge D S Verbindlichkeiten gegenüber Konzerngesellschaften E L Verbindlichkeiten gegenüber Banken (hiervon thefarisch Leticiart RM 500 000,—) « à Sonstige Verbindlichkeiten. . . . „5 3 861 720 Dia

L Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen » « « - 10 770 SPesißsteuern . ... Gewinn E 230 352! Flle übrig. Aufwendungen Bürgschaften RM 155 254,46 | mit Ausnahme der Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe

11 541

15 665 Ti 10

o 0-0

D 5 359 761

P O 1 505 800

21 606

1 861 506 96 202

8 000 1101 355

Zugang. « « 69

Beteiligung . . . Hypothekenforderung . « « « Forderung aus Pachten . .. Verlustvortrag . . 19 629,19 Gewinn 1936 „. 98,32

Posten zur Rechnungsab- grenzung Geib <) «6

2 200 375 44 771

30 922 E 7 155 108 7

4 083 927 Gewinn- und Vexlustrehnung.

301 839

34 446

52 53

3 717 191

Verlust- und Getwinure<hnung für das Geshäftsjahr 1$36.

19 530 55 190

87

e. - q. Passiva, GLunbtapta L A Rückstellungen . . . Konzernverbindlichkeiten. . . Einzahlungsverpflichtung auf Beteiligung « « « - « « «

462 759 1 604 25] 159 000

33 751 364 656 30 260 150 000 554 193 155 108

1 5689 809

99 173 1 343 344 22 128

20 000 900 28 290

1 594 898

RM 992 666 75 635 86 892 36 662 73 271 47 339

Aufwand. öhne und Gehälter . « . “Soziale Abgaben Abschreibungen auf Anlagen ndere Abschreibungen .

61

. . n

2, 3, 4. 5, 6,

5 085 5 802 375

60-0

6 000|—

| 55 190/61 Gewinn- und Verlustre<hnung. RM

19 629

187 936

20 753

I hypo- do 1468 486/83 d o.

Aufwendungen. 99 842/34

Löhne und Gehälter . Soziale Abgaben Zinsen, soweit sie die Ertrags- | zinsen überschreiten 2 699 05 Besibsteuern: | Grundsteuern . 6 253,84 Vermögenssteuern 125,— Körperschaftsteuer 25,— Abschreibung auf Gebäude .

Gewinn .

“S

Passiven. Aktienkapital «o « Geseßlicher Reservefonds . Reservesonds I1I1. . . ., Rückstellungen... . « Wertberichtigungsposten : Tilgungsrücklage . . « Erneuerungsrücklage « « Verbindlichkeiten :

Tagesordnung:

1. Beschlußfassung über Auflösung der

Gesellschaft.

2. Bestellung der Abwi>ler.

Zur Abstimmung in der Hauptver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- fugt, welhe späteftens vier Tage vor dem Versammlungstage

bei der Baseler Haudelsbank

1 750 000 200 000 280 000

58 994

2 033 870 1 072 501

o) Spareinlagen der Verseidag zwe>s Alter3versorgung « « « 7. Sonstige Schulden VI. Rechnungsabgrenzungsposten ° VIT. Gewinnvortrag aus 1935 , , ° V, Gei 08G i ° IX, Bürgschaften RM 21 384,10

642 509 | 4 502 062 (C

Vortrag 1936 . , ABALENUPeLIOUß ¿o e Ss Erträge aus: Wertpapiéren und Be- U E,

0:00

17 642 176/21 235 636/80 44 934 6L 506 a lia

Ausgaben, Verlustvortrag « « « « Besibsteuern . . Sonstige Aufwendungen

00:0 E $0 $9

H 19 50 80

49

11 388 231 Gewinn- und Vexlustre<nutnig am 30, Juni 1937. Aufwand. M

90 42

454 531 1 766 999

6 403/84 E 480 |— in 95 343 S Extrag. RM Ertrag 05 s

Sonstige Aufwendungen . . | 6409/27 Gewinnvortrag L O Getvinn 1. 4. 1936 bis 31, 3. 1937 . . 1 575,98

296,76

1872/74 18 469/61

Erträge. Gewinnvortrag 1. 4, 1936 , Mieten A Außerordentliche Erträge - -

29676 16 272/85 1 900|— 18 469/61 Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Vücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäfstsberiht den geseßlichen Vor- schriften. Berlin, 28. Juni 1937. Berlak, Wirtschaftsprüfer. Vorstehende Bilanz, Gewinn- und Vex-

Basel oder bei der Banco di Roma, Filiale Addis-Abeba, Abessinien, oder bei der Deutschen Vank, Berlin, ihre Aktien oder darüber lautende Hinterlegungsscheine der Neihsbank hinterlegen.

Diesem Erfordernis kann au<h dur Hinterlegung der Aktien bei einem deutschen Notar genügt werden, sofern der Sinterlegungsschein mit einem Sperrvermerk bezügl. der Aktien bis um_ Ou der Hauptversammlung {vätestens rei Tage vor dem Ver- sammlungstage bei der Gesellschaft zu Hd, des Herrn Dr. Girbig, OppeL:, Ziethenstr. 2, eingereiht wird.

Der Vorstand der St. Georg-Brauerei A. G., Addis-Abeba. Dr. Reininghaus. Dr. Girbig.

2 234 27 585

1 589 809

H. A. Meyex & Niemaun Chemische Werke Attiengesells<aft.

Der Vorstand.

Mit den Büchern übereinstimmend und für richtig befunden.

Hannover, den 22. Oktober 1937, Die zur Prüfung eingeseßte Kommission. Matthias. Sarrazin.

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüsung auf Grund der Vücher und Schriften der Gesellschaft sowie dex vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- abschluß und der Geschästsbericht den geseßlichen Vorschriften. | Verlin-Tempelhof, den 20.8, 1937, Wenzel, Wirtschaftsprüser,

Pacht und Miete . sonstigen Eingängen . .

Löhne und Gehälter « . | 1745 669 Soziale Abgaben . 126 616/02 Abschreibungen a. Anlagen 626 424/92 Andere Abschreibungen . 113 014/71 Zinsen E 357 504/43 Besißsteuern . 268 718/63 Alle übrigen Auswendungen | "722 51077 S a A 230 352/11

4 190 810/64

klärungen und

Erlös nah Abzug der Aus- | wendungen für Roh-, Hilss- und Betriebsstoffe

Erträge aus Beteiligungen

Mieté uid sonstige Er- | träge E E P 1 606 567

Außerordentliche Erträge .

240 000/- S

M 4 190 810

Nationale Automobil-Gesellshast Aktieugesellshaft.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen

der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Au Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und d!

Prüfung auf Gru!

Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften,

Verlin, den 30, November 1937.

Deutsche Revisions- und Treuhand- Aktiengesellschaft.

Dr. Karoli, Wirtschastsprüfer.

Nr. 1 bei Dresvuer Bank, Bexlin, Delbrü> Schi>ler & Co,, Berlin,

Leipzig,

vder deren Filialen in Chemuitz und Dresden. Nationale Automobil-Gesellsc<hast Aktiengesellschaft,

Denkert, Wirtschaftsprüfer.

Die Auszahlung der Gewinnanteile für das Geschäftsjahr 1936/37 mit abzüglih Kapitalertragsteuer erfolgt gegen Einreichung des Getjvinnanteilschein!

ardy & Co, G, m, b, H., Bevrli! llgemeine Deutsche Credit- Anstal

Ertrag nach Abzug der Auf- 2 292 077 E Hilfs- und Betriebsstosfe Außerordentliche Ertröge . Verlust 1936 . .. ..,

wendungen für Roh-, 1 659 237 92 500

15 261

1 766 999

Nach dem lenden Ergebnis un- serer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Vücher und Schriften der Gesellschaft owie der vom Vorstand erteilten Auf- ärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor- chriften.

Krämer Wirtschafts prüfungs

Gesellschaft m. b. H.

A, Krämer, Wirtschaftsprüfer. Düsseldorf, den 18. Dezember 1937. Herr Konsul Hans Harney, Düsseldorf, st aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. eu gewählt wurde Herr Bankdirektor

6I 74 07

: Gustav Neugebauer, Berlin,

42

Anzahlungen von Kunden . « Verbindlich- keiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen « Verbindlich- keiten gegen- über Konzern- gesellschaften Sonstige Ver- bindlichkeiten 135 831,48 Posten der Rechnungsab- grenzung Reingewinn: Vortrag aus 1935/36 . , 836 139,95 Getwwinn in 1936/37 , . 203 389,17

1935,30

2 945,62

343,40 141 055

26 423

239 529 5 802 375

Erträge. Eingang auf Hypothekenforde- de E 4 Q 5 Pachten « Vortrag. « - Gewinn 1936

600 267 355

09 e 53 0 19 530

20 753

Verlin, den 14, Dezember 1937, Der Vorstand. Gerjets.

Der Aufsichtsrat. Zorn, Vorsißer.

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- abshluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Berlin, den 14, Dezember 1937,

Erich Me yex, Wirtschaftsprüfer.

87 49

38 033 718/39

Gewinn- und Verlustrehnung für die Zeit vom 1. Januar 1936 bvîès

Aufwand, Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . . Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen

Zinsen Besißsteuern

Alle übrigen Aufwendungen mäß $261e1I Ziffer 7 H.-G. G oan eue 6%

Nach dem abschließenden Gesellschaft sowie der mir vom sprechen die Buchführung, der

Vorschriften.

31. Dezember 1936.

RM \D, 9 865 848/10 801 390 57 1447 037/37 311 183/28 987 189/99 536 474/72

H.-G.-B, Erträge aus

teiligungen Sonstige

ge -B, | 6 257 935/84

506 062/74 20 713 122/61

Erträge

Köln, den 2, Dezember 1937,

Hellmuth Bachem, Wirtschaftsprüfer.

Ertrag. Vetrag gemäß $261c1I1I Ziff, 1

Ve-

Kapital- erträge . . Außerordentliche

RM /

20 367 831 47 13 A 69 45

96 255 235 715

|20 713 122 61

Ergebnis auf Grund der Bücher und Schriften derx Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise ents Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen