1938 / 10 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 13 Jan 1938 18:00:01 GMT) scan diff

T

Ausschluß der Liguidation auf die offene Handelsgesellschaft übergegangen. Per- sönlich haftende Gesellschafter der offenen Handelsgesellschaft sind: Oberingenieur Heinrich Göthe in Bielefeld, Diplom- ingenieur Wilhelm Prior - in Bielefeld, Diplomingenieur Wilhelm Schaeffer in Senn I. Die Firma is} hier gelöscht und unter H.-R. B 2608 als offene Handels gesellschaft eingetragen. Als nicht ein- getragen wird befanntgemaht: Den Gläubigern der G. m. b. H., die sich binnen 6 Monaten nah der Bekannt- machung zu diesem Zweccke melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Be- friedigung verlangen können.

Am 20. Dezember 1937 bei Nr. 582 Eisenwert Baumgarte, Gesellschaft mit beshränfter Haftung, in Bra- weDe. j

Auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 über Umwandlung von Kapitalge- sellschaften und des Beschlusses der Ge- sellschafterversammlung vom 14. Dezem- ber 1937 ist die Gesellschaft m. b. H. in eine Kommanditgesellschaft unter der Firma „Eisenwerk Vaumgarte Kom- manditgesellshaf}t“ umgewandelt. Das Vermögen der G. m. b. H. ist mit Aktiven und Passiven auf die Kommanditgesell- schaft unter Ausschluß der Liquidation übergegangen.

Die Firma ist hier gelöscht und in Abt. A unter Nr. 2609 als Kommanditgesellschaft eingetragen. Als nicht eingetragen wird bekanntgemaht: Den Gläubigern der G. m. b. H., die .sih binnen 6 Monaten nach der Bekanntmachung zu diesem Zwecke melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sich niht Befriedigung verlangen können.

Am 21. Dezember 1937 bei Nr. 404 Vrunnenhaase-Mineralbrunnenge- sellshaft mit beshchränkter Haftung in Bielefeld (Zweigniederlassung der unter gleichlautender Firma in Berlin be- stehenden Hauptniederlassung).

Auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 und des Gesellschafterbeschlusses vom 22. Juli 1937 i} die Gesellschaft durch Uebertragung des Vermögens unter Aus- schluß der Liquidation in eine Kommandit- gesellschaft mit der Firma Brunnenhaase Mineralbrunnen Kommanditgesellschaft umgewandelt. Die Firma ist erloschen und in Abt. A unter Nr. 2610 als Kommandit- gesellschaft eingetragen. Als nicht ein- getragen wird bekanntgemacht: Die Gläu- biger der Firma, die sich binnen 6 Monaten nach dieser Bekanntmachung melden, können Sicherheitsleistung verlangen, so weit sie nicht Befriedigung fordern können.

Am 21. Dezember 1937 bei Nr. 311 Ernst Kaß Aktiengesellschaft, Her- renwäschefabrit in Bielefeld.

Auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 und des Beschlusses der Hauptver- sammlung vom 16. Dezember 1937 ist die Aktiengesellschaft in eine Korinmänditge- sellschaft unter der Firma „Ernst Kaß Kommanditgesellschaft“ Bielefeld umge- wandelt. Das Vermögen der A. G. ist mit Aktiven und Passiven unter Ausschluß der Liquidation auf die Kommanditgesell- schaft übergegangen..

Die Firma ist hier gelöscht und in Abt. A Nr. 2611 als Kommanditgesellschaft ein- getragen. Als nicht eingetragen wird bekanntgemacht: Den Gläubigern der A. G,, die sih binnen 6 Monaten nah dieser Bekanntmachung zu diesem Zwecke melden, is Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können.

Am 27. Dezember 1937 bei Nr. 194 Firma Seidensticker, Gesellshaft mit beschränfter Haftung Herrenwäsche- fabriken in Bielefeld.

Auf Grund des Geseßes vom 5, Juli 1934 und des Gefsellschafterbeschlusses vom 21. Dezember 1937 ist die G. m. b. H. in eine Einzelfirma unter der Firma Seiden- sticker Herrenwäschefabriken umgewandelt. Das Vermögen ist mit Aktiven und Passi- ven unter Ausschluß der Liquidation auf die Einzelfirma übergegangen. Die Firma ist hier gelösht und als Einzelfirma in Abt. A Nr. 2613 eingetragen. Als nicht eingetragen wird bekanntgemacht: Den Gläubigern der G. m. b. H., die sich binnen 6 Monaten nach dieser Bekanntmachung melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können.

Am 27. Dezember 1937 bei Nr. 571 Firma Friedrich A. Eggert, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Bielefeld.

Auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 und des Beschlusses der Gefsell- schafterversammlung vom 23, Dezember 1937 ist das Vermögen der G, m. b. H. mit Aktiven und Passiven unter Aus- {luß der Liquidation auf die Firma Friedrich A. Eggert K.-G. übergegangen. Die Firma ist erloschen und als Komman- ditgesellschaft unter H.-R. A Nr. 2612 ein- getragen. Als nicht eingetragen wird bekanntgemacht: Die Gläubiger der Firma können, soweit sie nicht Befriedigung ver- langen fönnen, binnen 6 Monaten nach dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistung verlangen.

Braunsberg, Ostpr, [59569] Fn das Handelsregister Abteilung A ist am 29, November 1937 bei Nr. 89 eingetragen, betr. die Firma Ge- schwister Schachmann, Braunsberg: Jn das Handelsgeschäft sind die Kauf- leute Martin und Werner Shachmann als persönlih haftende Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft ist in eine Kommanditgesellshaft umgewandelt. Die Firma ist S in: Geschwister Schahmann Kommanditgesellschaft.

Kentralhandels8registerbeilage zum

Unter Nr. 236 die Firma Geschwister Schachmanu, in Vraunsberg.

Persönlich haftende Gesellschafter sind: Diplomkaufmann Martin Schahmann und Kaufmann Werner Schachmann, beide in Braunsberg.

Ein Kommanditist ist vorhanden.

Die Gesellschaft hat am 1. Fanuar 1937 begonnen. Zur Vertretung der Ge- sellschaft ist jeder alleirt ermächtigt. Dem Fräulein Rahel Shachmann in Brauns- berg ist Einzelprokura erteilt. Amtsgericht Braunsberg, 29. 11, 1937. Bretten, [59570]

Handel®8registereinträge.

B Band I O.-Z. 9 bei Firma M. A. Lämle, Aktiengesellschaft in Bretten: Duxch die Generalversammlung vom 18. Dezember 1937 ist die Umwandlung der Gejellschaft auf Grund des Geseges vom 5. Juli 1934 durch Uebertragung des Vermögens auf den alleinigen Ge sellschafter Adolf Muenfuß, Fabrikant in Bretten, unter Auss{chluß der Liqui- dation mit Wirkung vom 1. Dezember 1937 beschlossen worden. Die Firma der Aktiengesellschaft ist erloshen. Als nicht eingetragen wird bekanntgegeben: Den Gläubigern der Gesellschaft, die sich binnen sechs Monaten nah der Be- kanntmachung der Eintragung des Um- wandlungsbeshlusses in das Handels- register zu diesem Zwecke melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Be- friedigung verlangen fönnen.

A Band Il O.-Z. 27 Firma M. A. Lämle A. G. Nachfolger Adolf Muckenfuß, Bretten. JFnhaber Adolf Muckenfuß, Fabrikant in Bretten. Dem

Kaufmann Hans Anthonj in Bretten ist Prokura erteilt. Bretten, 30. Dezember 1937, Amtsgericht. '

Burgsteinfurt. [59571] Amtsgericht Burgsteinfurt, am 7. Fanuar 1938.

Handelsregister Abt. A Nr. 454: Neu- eintragung: Firma „Heinrich Thie- mann, Langenhorst“‘. Fnhaber: Vieh- händler Heinrich Thiemann, Langen- horst Nr. 54.

Chemnitz. . [59298]

Jn das Handelsregister ist eingetragen worden:

Am 29. Dezember 1937,

1, auf Blatt 2100, betr. die Kommandit- gesellschaft Julius Köhler Nachfolger in Chemnitz: :

Die Gesellschaft i aufgelöst, Die Kommanditistin is ausgeschieden. Die persönlich haftende Gesellschafterin Mar- garetha Elsa. verehel. Vormann geb. Köhler

„Jührt. -das .. Handelsgeschäft als. Allein-

mmhaberin weiter. :

2. auf Blatt 1347, betr. die offene Han- delsgesellschaft F. Metzner in Chemnitz:

Der persönlih haftende Gesellschafter Hermann Gustav Jahn is ausgeschieden (gestorben am 30. Oktober 1937). Fn das Handelsgeschäft sind mit Wirkung vom 30, Oktober 1937 als persönlich haftende Gesellschafter eingetreten dexr Bankier Karl Ernst Rudolf Uhlig und derx Bankier Dr. jur. Hermann Friedrich Wilhelm Jahn, beide in Chemnißg. Deren Prokura ist dadurch erloschen.

3. auf Blatt 4747, betr. die Aktiengesell- schaft in Firma Maschinenfabrik Kap- pel in Chémnigt:

Das Grundkapital is durch Beschluß der Generalversammlung vom 9. Juli 1937 herabgeseßt worden: a) um 5000 RM durch Einziehung von 5000 RM in Stamm- aktien umgewandelte Vorzugsaktien, die der Gesellschaft unentgeltlih zur Verfü- gung gestellt worden sind ($ 227 H.-G.-B.), b) um 3 564 000 RM in erleichterter Form nach der Verordnung des Reichspräsi- denten vom 6, Oktober 1931, Nach diesen Herabseßungen beträgt das Grundkapital noch 36 000 RM. Durch Beschluß der genannten Generalversammlung is das Grundkapital um 464 000 RM, zerfallend in 464 auf den Jnhaber lautende Aktien zu je 1000 RM, mithin auf 500 000 RM, wieder erhöht ‘worden. Die beschlossene Erhöhung des - Grundkapitals is durch- geführt. Der $25 des Gesellschaftsver- trags ist durch den gleichen Beschluß ab- geändert worden. Die Nu3gabe der Aktien ist zum Kurse von 100%, erfolgt. Der Vorstand Wilhelm Hoffmann is} ausge- schieden. Die Prokura von Clemens Ferdinand Hofmann is} erloschen. Zum Vorstand is bestellt der Fabrikdirektor Robert Bernhard Dost in Chentnig. Er ist befugt, Rechtsgeschäfte mit sich selbst im eigenen Namen oder als Ver- treter eines Dritten abzuschließen ($ 181 B. G.-B.).

4. auf Blatt 4894, betr. die Firma Herm. Riemann in Chemnitz:

Jn das Handelsgeschäft sind drei Kom- manditisten eingetreten. Die dadurch be- gründete Kommanditgesellschaft hat am 1, Oktober 1937 begonnen,

5. auf Blatt 8597, betr. die Firma Paul Eugen Wolf Gesellschaft mit beshchränkter Haftung in Chemnitz:

Die Gesellschaft is durch Beschluß der Gesellschasterversammlung vom 6. Ja- nuar 1937 aufgelöst. Es findet Liqui- dation statt. Das Amt des Geschäfts- führers Wolf ist erledigt. Zum Liquidator ist bestellt der Bücherrevisor Friß Adolf Dennhardt in Chemniß.

6, auf Blatt 10 804, betr. die Firma Hugo Schrepel in Chemnitz:

Einzelprokura is erteilt dem Kauf- mann Arthur Rudolf Tillmanns in Hart-

mannsdorf, Bez, Leipzig.

Kommanditgesellschaft

ï

7. auf Blatt 11 223, betr. die Firma Emil Potelt: Die Firma is erloschen. Am 30. Dezember 1937,

8, auf Blatt 2774, betr. die Firma Chemnißer Strictmaschinenfabrik Atktiengesellschaft in Chemnitz:

Die Generalversammlung vom 3. Juni 1937 hat die Erhöhung des Grundkapitals um bis zu 50 000,— RM mithin auf bis zu 160 000,— RM in Aktien zu 200 RM beschlossen. Die Erhöhung is in voller Höhe auf nunmehr 160 000,— RM durch- geführt. (Die Ausgabe der Aktien ist zum Nennbetrage erfolgt.)

9. auf Blatt 6001, betr. die Firma Erwin Heinrich Palm-Drogerie in Chemnigtz:

Die Firma is geändert in Palm- Drogerie Helmut Richter, der bisherige Fnhaber Erwin Alexander Heinrich is} ausgeschieden, der Drogist Johannes Helmut Richter in Chemniß is Jnhaber.

10. auf Blatt 9940, betr. die Firma Fernsprechvau-Gesellschaft mit be- schränktter Haftung in Chemnigtz:

Von Amts wegen: Die Firma is er- loschen auf Grund $ 2 1 des Geseßes vom 9, Oktober 1934 (R.-G.-Bl. I, S. 914).

11, auf Blatt 10 480, betr. die offene Handelsgesellschaft Emil Fuchs Mö- belgeschäft in Chemnitz:

Der persönlih haftende Gesellschafter Richard Emil Fuchs is ausgeschieden (gestorben am 6. Oktober 1936).

Am 31. Dezember 1937,

12, auf Blatt 5625, betr. die Firma Albert Korsinger in Chemnitz:

Die Prokura von Arthur Paul Förschner ist erloschen.

13, auf Blatt 6293, betr. die Firma Max Schindler in Chemnitz:

Der Fnhaber Max Schindler is aus- geschieden (gestorben am 8. März 1937). Das Handelsgeschäft wird von einer offenen Handelsgesellschaft fortgeführt. Gesellschafter sind der Mechaniker Horst Albert Max Schindler in Chemniß und der Mechaniker Paul Willy Schindler in Adelsberg. Die Gesellschaft hat am 8. März 1937 begonnen,

14. auf Blatt 10 077, betr. die Firma Willy Lungwitß Fnhaber MaxLung- wit in Chemnitz:

Der Jnhaber Max Robert Lungwiß ist ausgeschieden. Der Fuhrgeschäftsinhaber Max Willy Lungwiß in Chemniy is Jn- haber. Die Firma is geändert in Willy Lungwiz Güternah- und Fern- verkehr.

15. auf Blatt 10 141, betr. die Firma Horst Schellenberger in Chemnigtz:

Die Firma isst geändert in Franz Hölemann.

Amtsgericht Chemniy.

Chemnitz. . [59299]

Jn däs Handelsregister is eingetragen worden: j i

Am 29, Dezember 1937,

1. auf Blatt 8143, betr. die Firma Volkmar Semmler Appreturanstalt Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung in Chemnitk:

Die Gesellschaft is durch Gesellschafts- beshluß vom 23. Dezember 1937, unter Ausschluß der Liquidation, durch Ueber- tragung ihres Vermögens in eine offene Handelsgesellschaft in Firma Volkmar Semmler Appreturanstalt in Chemniß umgewandelt worden, die gleichzeitig in das Handelsregister eingetragen worden ist (Blatt 11 463 des Handelsregisters, Geseß vom 5. Juli 1934 R.-G.-Bl. T S. 569), Die Firma der Gesellschaft mit beschränkter Haftung is dadurch erloschen.

2. auf Blatt 11 463 die Firma Volk- mar Semmler Appreturanstalt in Chemnitz (Vettersstraße 50—52),

Das Handelsgeschäft ist hervorgegangen aus der durch Gesellschaftsbeschluß vom 23. Dezember 1937 in eine offene Han- delsgesellshaft umgewandelten Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Firma Volkmar Semmler Appreturanstalt Ge- sellschaft mit beschränkter Hastung in Chemniß (bisher Blatt 8143 des Handels- registers). Gesellschafter sind der Kauf- mann Richard Martin Lehmann und Frau Lina Martha verehel. Lehmann geb. Dietrich, beide in Chemniß. Die Um- wandlung ist erfolgt auf Grund der Bilanz vom 1, Dezember 1937.

Am 30. Dezember 1937,

3. auf Blatt 8992, betr. die Firma Hermann Kupfer Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Chemnitz: Das Vermögen der Gesellschaft is auf Grund des Geseßes vom 5s. Juli 1934 durch Gesellschaftsbeshluß vom 23. De- zember 1937, unter Ausschluß der Li- quidation, durch Uebertragung ihres Ver- mögens in eine Kommanditgesellschaft in Firma Hermann Kupfer Kom.-Ges. in Chemniy umgewandelt worden, die gleichzeitig in das Handelsregister ein- getragen worden is (Blatt 11 446 des Handelsregisters). Die Firma der Gesell- schaft mit beschränkter Hastung is dadurch erloschen.

4. auf Blatt 11 466 die Firma Her- mann Kupfer Komm.-Ges. in Chem- nit (Mühlenstr. 1——3),

Die Gesellschaft ist hervorgegangen aus der durch Gesellschaftsbeschluß vom 23, De- zember 1937 in eine Kommanditgesell- schaft umgewandelten Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Firma Hermann Kupfer Gesellschast mit beschränkter Haf- tung in Chemniß (bisher Blatt 8992 des Handelsregisters). Gesellschafter der neuen Kommanditgesellschaft sind die Kauf- mannswitwe Anna Martha Kupfer ge- borene Tannenberg als persönlih haf- tende Gesellschafterin und eine Komman- ditistin, Die Umwandlung ist exfolgt auf

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 19 vom 13. Januar 1938. S. 2.

Grund der Bilanz vom 30. September 1937,

5, auf Blatt 8211, betr. die Firma Hoch vaugesellshaft mit beschränk- ter Haftung in Chemnitz:

Die Gesellschaft is durch Gesell- schafterbeschluß vom 23. Dezember 1937, unter Ausschluß der Liquidation, durch Uebertragung ihres Vermögens in eine Kommanditgesellschaft in Firma Curt Ulbricht, Kommanditgesellschaft in Chemniß umgewandelt worden, die gleichzeitig in das Handelsregister einge- tragen worden ifff (Blatt 11 464 des Handelsregisters, Gese vom 5. Juli 1934, R.-G.-Bl. 1 S. 569). Die Firma der Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist dadurch erloschen.

6, auf Blatt 11 464 die Firma Curt Ulbricht Kommanditgesellschaft in Chemnitz:

Die Gesellschaft ist hervorgegangen aus der durch Gesellschafterbeschluß vom 23.De- zember 1937 in eine Kommanditgesellschaft umgewandelten Gesellschaft mit beschränf- ter Haftung in Firma Hochbaugesellschaft mit beschränkter Haftung in Chemnitz (bisher Blatt 8211 des Handelsregisters). Gesellschafter der neuen Kommandit- gesellschaft sind der Baumeister Bernhard Curt Ulbricht in Chemniy als persönlich haftender Gesellschafter und ein Komman- ditist, Die Umwandlung ist erfolgt unter Zugrundelegung der Bilanz vom 30, Sep- tember 1937.

7. auf Blatt 10 072, betr. die Firma Curt Förster Gesellschaft mit be- schräntter Haftung in Chemnitz:

Die Gesellschaft is durch Gesellschafts- beshluß vom 28. Dezember 1937, unter Ausschluß der Liquidation, durch Ueber- tragung ihres Vermögens in eine Kom- manditgesellschaft in Firma Curt Förster in Chemniß umgewandelt worden, die gleichzeitig in das Handelsregister ein- getragen worden ist (Blatt 11 465 des Handelsregisters). Die Firma der Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung ist da- durch erloschen. :

8, auf Blatt 11 465 die Firma Curt Förster in Chemnitz:

Die Gesellschaft ist hervorgegangen aus der durch Gesellschaftsbeschluß vom 28. De- zember 1937 in eine Kommanditgesell- schaft umgewandelten Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Firma Curt Förster Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Chemnig (bisher Blatt 10 072 des Handelsregisters). Gesellschafter der neuen Kommanditgesellschaft sind der Kauf- mann Curt Förster als persönlich haftender Gesellschafter und eine Kommanditistin. Die Umwandlung is erfolgt unter Zu- grundelegung der Bilanz vom 30. Sep- tember 1937. Einzelprokura is} erteilt dem Färbereichemiker Hans Friß Hermann Förster in Siegmar-Schöngu. N

Am 31. Dezember 1937,

9. auf Blatt 4750, betr. die Aktiengesell- schaft Chemnitzer Papierfabrik Einsiedel bei Chemnitz in Liquid, in Einsiedel:

Das Vermögen der sich in Liquidation befindlichen Gesellschaft ist auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 durch Gesell- schafterbeschluß vom 30. Dezember 1937 auf die Hauptgesellschafterin, die Aktien- gesellschaft in Firma Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt in Leipzig, übertragen worden. Die Firma der sih in Liqui- dation befindlichen Aktiengesellschaft ist dadurch erloschen.

10. auf Blatt 10 650, betr. die Firma Max Nestler Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Mittelbach:

Die Gesellschaft is durch Gesellschafts- beshluß vom 29, Dezember 1937, unter Ausschluß der Liquidation, durch Ueber- tragung ihres Vermögens in eine offene Handelsgesellschaft in Firma Max Nestler in Mittelbah umgewandelt worden, die gleichzeitig in das Handelsregister ein- getragen worden is (Blatt 11 467 des Handelsregisters). Die Firma der Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung ist dadurch erloschen.

11, auf Blatt 11 467 die Firma Max Nestler in Mittelb ach.

Das Handelsgeschäft ist hervorgegangen aus der durch Gesellschaftsbeshluß vom 29. Dezember 1937 in eine offene Han- delsgesellshaft umgewandelten Gesell- schast mit beschränkter Haftung in Firma Max Nestler Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Mittelbach (bisher Blatt 10650 des Handelsregisters). Gesellschafter der neuen offenen Handelsgesellsha\t sind: Handschuhfabrikant Max Otto Nestler, Kaufmann Robert Walter Samuel Nest- ler und Kaufmann Konrad Paul Nestler, sämtlich in Mittelbach. Die Umwandlung ist erfolgt auf Grund der Bilanz vom 1, Dezember 1937.

Zu den Eintragungen unter Nr. 1, 3, 5, 7, 9 und 10 wird als im Handelsregister nicht eingetragen bekanntgemacht: Den Gläubigern der Gesellschaft, die sich binnen sech8s Monaten nach der Bekannt- machung der Eintragung des Umwand- lungsbeschlusses in das Handelsregister zu diesem Zweck melden, is Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Befriedigung ver- langen können ($6 des Geseßes vom 5, Juli 1934, R.-G.-Bl. T S. 569).

Amtsgericht Chemni.

Detmold.

Amtsgericht Detmold,

den 6. Fanuar 1938,

Neueintragungen: A 751 Vuchdruckwerkstätte Tölle «& Co. (Detmold, Woldemarstr. 5), Offene Handelsgesellshaft seit dem 2. Januar 1938, Gesellschafter sind der Faktor Karl Tölle, Buhdoruckex Simon

[59672]

Emden.

——_

Wächter und Buchdrucker Wilhe! Lückermann, sämtlich in Detmold. A zwei der Gesellschafter sind zusamm» vertretungsberechtigt. \ Detmold, den 7. Fanuar 1938. Veränderungen:

B 12 Kunftwerkstätten Alb. Lauer: maun, Gesellschast mit beschränkte, Haftung (Stuckfabrik, Hornschestr) Die Zweigniederlassungen in Lübe yy Hamburg sind aufgehoben. A

Erloschen :

B 131 Lippische Seifenfabrik, Ge: sellschaft mit beschränkter Hastung, Von Amts wegen auf Grund des £3 des Gesetzes: vom 9. Oktober 1934 **

B 39 Grundstücks-Verwaltungz, Gesellschaft, Wotanftraße 2, Gesel, schaft mit beschränkter Hastun Durch Gesellschafterbes{chluß vom 17, 7, N ist die Uebertragung dz Vermögens der Gesellschaft auf Gruy des Geseßes vom 5. Juli 1934 und dyr dazu ergangenen Durchführungsvergr), nungen unter Ausschluß der Liquid, tion auf die Einzelfirma Fulius Wey, heim in Detmold beschlossen worden, Als nicht eingetragen wird noth hy kanntgemaht: Den Gläubigern der 6, sellschaft steht es frei, soweit sie nitt Befriedigung verlangen können, binn 6 Monaten seit dieser Bekanntmachun Sicherheitsleistung zu verlangen.

Eberbach, Baden. Handelsregister Amtsgericht Eberbach, Eberbach, 3. Fanuar 1938, Neueintragung:

A Bd, T 1 Sophie Mangold, Roß haarspinnerei, Neckargerach. Zy, haber: Sophie Mangold, Neckargerat, Einzelprokurist: Wilhelm Mangol), Kaufmann, Neckargerach.

[50879

Eisleben, [5974] Jm Handelsregister Abt. A i#t heut bei der unter .Nr, 162 eingetragenen Firma A. Goldstein, Kommanktit: gesellschaft, in Eisleben folgend! eingetragen worden: Die Kommand} tistin Frau Gertraud Gutmann qs borene Goldstein ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Amtsgericht Eisleben, 5. Fanuar 198,

Eltville, (59575)

Jn unser Handelsregister A ist heut: bei der Firma Philipp J. Bischoss, Inh. Otto Bihrer, Eltville, folgen des eingetragen worden: Die Firm lautet jeßt „Otto Bihrer vorm, Bischoff, Eltville“‘.

Eltville, den 24. Dezember 1937,

Amtsgericht.

: j [59576]

Jn unser Handelsregister A ist heut unter Nr. 709 ‘die offene Handelsgesel haft in Firma J. Janssen & Söhne, Emden, und als deren persönlich haf tende Gesellschafter: 1. Schiffsbau meister Jacob Fanssen senior in Emden, 2. Gngenieur Diedrich Fanssen ir Emden, 3. Kaufmann Christian zzanssen in Emden, 4. Schiffbauer Facob Fanssen junior in Emden, 5, Motorensclosse Wilhelm Fanssen in Emden ein getvagen.

Die Gesellschaft hat am 1, Fanuat 1938 begonnen. 4

Zur Vertretung der E if nur der Gesellschafter Christian Fanssen berechtigt.

Amtsgeriht Emden, 7. Fanuar 19%, Emmerich, [59577 Bekanntmachung.

Jn das Handelsregister A wurd heute unter Nr. 1 die Firma Wilheln van den Verg Möbelhaus un Sarglager Emmerich eingetragen.

JFnhaber der Firma ist der Möbel händler und Schreinermeister Wilhel! van den Berg in Emmerich.

Emmerich, den 3. Fanuar 1938,

Das Amtsgericht.

Erfurt. [59578] Jn unser Handelsregister B ist heu! folgendes eingetragen: | 1. unter Nr. 694 (früher Nr. 614) bei der „Schuhfabrik Heß, Aktiengesel schaft‘““, Erfurt: Durch Beschluß de Hauptversammlung vom 18, Dezembtt 1937 ist der am 24. November 1933 fell gestellte Gesellshaftsvertrag aufgehobc! und an seine Stelle dexr vom 18. D zember 1987 getreten. Besteht der Vot stand aus mehreren Gerioin, so sin je zwei Vorstandsmitglieder gemein [chaftlih zur Abgabe von Willené- erklärungen und zur Zeichnung für dit Gesellschaft befugt. j Der Gegenstand des Unternehmens il wie folgt geändert: Die Gesellschaft kan! Schuhwaren und alle Nebenartikel sowie alle Waren verwandter Geschäftszweig herstellen, verarbeiten, verwerten ut damit handeln. Die Gesellschaft kan! zur Erreichung dieser Zwecke andere il dustrielle oder Handelsunternehmaunge! erwerben oder sih an ihnen beteilige!, auch durch Funteressengemeinschafts- ode! Getwvinnbeteiligungsverträge. Die 0 sellshaft kann Grundbesiy erwerbt! und, soweit Gelder für Betriebszwet? nicht benötigt . werden, Vermögensa!/ lagen jeder Art machen. | 2. unter Nr. 685 bei der „Flughafe" Erfurt Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Erfurt: Der Direktor Heinz Grez in Erfurt ist zum weitere! Geschäftsführer bestellt. Erfurt, den 6. Januar 1938. Amtsgericht. Abt, 14,

G .

HandDelsregister . [59032]

Amtsgericht Essen.

Veränderungen.

Am 30. Dezember 1937.

B 599 Hausbesig, Gesellschaft mit beshränfter Hastung, Essen.

Die Gesellschaft ist durxh Beschluß vom 91, Dezember 1937 aufgelöst. Liquidator ist Fräulein Emilie Küch.

B 734 Altstadt BodDengesellschaft mit. beschräunfter Haftung, Essen.

Friedrich Küch is gestorben. An seine Stelle ist Fräulein Emilie Küch zum Ge- chäftsführer bestellt. Die Gesellschaft ist durch Beschluß vom 27. Dezember 1937 aufgelöst. Liquidator ist Fräulein Emilie

Küch. Am 31. Dezember 1937.

B 806 Vaugesellshaft Essen Oft, Gesellschaft mit beshränfter Haf- tung, Essen. E ;

Durch Beschlüsse vom 29. Juni und 92, Dezember 1937 is die Gesellschaft aufgelöst. Liquidator ist Jngenieur Franz Wolber, Essen.

3 2391 Steinkohlen-Eleftrizität Attiengesellschaft, Essen.

Durch Beschluß der Hauptversammlung vom 22. Dezember 1937 is die Saßung in $ 19 (Geschäftsjahr) geändert.

Löschungen : Am 30, Dezember 1937.

B 1142 Elleon Vermögensverwal= tung mit beschränkter Haftung, Essen. E

Friedrich Hohlmann is} nicht mehr Ge- schäftsführer. An seine Stelle i} Bankier Eduard Noelle bestellt. Durch Gefsell- schafterbeschluß vom 22. Dezember 1937 ist gemäß dem Geseß vom 5. Juli 1934 die Gesellschaft in der Weise umgewandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf den alleinigen Gesell- schafter Bankier Eduard Noelle, Essen, übertragen is, Die Firma der Gesell- schaft mit beschränkter Haftung is damit erloschen.

B-1685 Gewerfschaft Breil, Essen.

Dr. Eduard Willeke, Münster i. W., Prokurist Friß Hof, Neuwied, und Witwe Fngenieur Wilhelm Breil, Auguste geb. Breil, Essen, sind zu Mitgliedern des Grubenvorstandes bestellt. Durh Be- {luß der Gewerkenversammlung vom 16. November 1937 i#st der Gewerbe- betrieb aufgegeben. Die Gewerkschaft ist daher gelöscht.

B 2094 Großanstrih Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Spezial-= E für Wertstoffshut,

sen.

Durch Gesellschafterbeschluß vom 16. De- zember 1937 ist gemäß dem Geseß vom ö, Juli 1934 die Gesellschaft in der Weise umgewandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf den allei- nigen Gesellschafter Dberingenieur Ernst Peiniger in Essen übertragen is. Die Firma der Gesellschast mit beschränkter

EssenN-

Haftung is damit erloschen. Vergl.

Nr. 6201 der Abt. des Hand.-Reg.

B 2065 Ruhrbau Baugesellschaft mit beschräntter Haftung, Essen.

B 2168 HyDrvroloid - Pergament Gesellschaft mit beschräukter Haf- tung, Hydroperga, Essen.

Als nicht eingetragen wird veröffent- liht: daß die gleiche Eintragung für die Zweigniederlassungen unter der Firma „Hydroloid Pergament Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Essen, Zweignieder- lassung in Fülich“, und Hydroloid-Perga- ment Gesellschaft mit beschränkter Haftung Hydroperga Zweigniederlassung Ronsberg“ bei den Amtsgerichten Jülich bzw, Kempten-Allgäu erfolgen wird,

Am 31. Dezember 1937.

B 537 Siedelungsgesellshaft mit beschränfkter Haftung zu Essen, Essen.

Durch Gesellschafterbeschluß vom 30. De- zember 1937 is gemäß dem Geseß vom 5. Juli 1934 die Gesellschaft in der Weise umgewandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf den allei- mgen Gesellschafter, den Baumeister a. D. Heinrih Wassermann in Essen übertragen ist. Die Firma der Gesellschaft mit be- schränkter Haftung is damit erloschen.

B 774 Essener (Rheinish-West-

fälishe) Konzertdirektion Gesell-

Cast mit beschränkter Haftung, jen.

Durch Gesellschafterbeshluß vom 31. De- zember 1937 is gemäß dem Geseß vom 5, Juli 1934 die Gesellschaft in der Weise umgewandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf den allei- nigen Gesellschafter Erich Weber in Essen übertragen ist. Die Firma der Gesellschaft mit beschränkter Haftung is damit er- loshen, Vergl, Nr. 6223 der Abt, A des Hand.-Reg.

B 1124 Essener Elektromotoren- werk-Gesellshaft mit beshchränkter Hastung, Essen.

Durch Gesellschafterbeshluß vom 12. März 1937 is gemäß dem Geseh vom 5, Juli 1934 die Gesellschaft in der Weise umgewandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf den alleinigen Gesellschafter Kaufmann Dr.- Jng. Karl Kaßsch in Essen übertragen ist. Die Firma der Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist damit erloshen. Vergl.

Nr. 6211 der Abt. A des Hand.-Reg.

B 1307 L, Schartenberg Gesell- Etast mit beschränkter Haftung,

jen.

Durch Gesellschafterbeschluß vom 29. De- zember 1937 ist gemäß dem Geseß vom 5. Juli 1934 die Gesellschaft in der Weise umgewandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf den allei- nigen Gesellshaftec Kaufmann Rudolf

Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 10 vom 13. Januar 1938. &. 3.

Schartenberg in Essen übertragen ist, Die Firma der Gesellschaft mit beschränkter Hastung ist damit erloschen. Vergl, Nr. 6209 der Abt. A des Hand.-Reg.

B 1618 Heinrih Kalthoff Gesell- schast mit beschränkter Haftung, Essen.

Durch Gesellschafterbeschluß vom 30. De- zember 1937 ist gemäß dem Geseß vom 5. Juli 1934 die Gesellschaft in der Weise umgewandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf den allei- nigen Gesellschafter Kaufmann Heinrich Kalthoff in Essen übertragen is. Die Firma der Gesellschaft mit beschränkter Haftung is damit erloschen. Vergl. Nr. 6224 der Abt, A des Hand.-Reg.

_B 1652 Gebrüder Koch, Gesell- schaft für Straßen- und Tiefbau mit beshräukter Haftung, Essen.

Durch Gesellschafterbeschluß vom 31. De- zember 1937 ist gemäß dem Geseß vom 5. Juli 1934 die Gesellschaft in der Weise umgewandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf die gleich- zeitig errichtete offene Handelsgesellschaft unter der Firma Gebrüder Koch, Gejell- schaft für Straßen- und Tiefbau mit Steinbruch mit dem Siß in Essen über- tragen is. Die Firma der Gesellschaft mit beschränkter Haftung is damit er- loschen. Vergl, Nr. 6225 der Abt. A des Hand.-Reg.

B 1695 Brennstoff-Handelsgesell- schaft mit beshränkter Haftung, Essen.

Durch Gesellschafterbes{hluß vom 30. De- zember 1937 ist gemäß dem Geseß vom 5, Juli 1934 die Gesellschaft in der Weise umgetivandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf den allei- nigen Gesellschafter Kausmann Robert Haas, Essen, übertragen is. Die Firma der Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist damit erloshen. Vergl. Nr. 6226 der Abt. A des Hand.-Reg.

B 1911 H. Rottmann & Co., Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, Essen.

Durch Gesellschafterbeshluß vom 18. De- zember 1937 is gemäß dem Geseß vom 5. Juli 1934 die Gesellschaft in der Weise umgetwvandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf den allei- nigen Gesellschafter Kaufmann Heinrich Rottmann in Essen übertragen is. Die Firma der Gesellschaft mit beschränkter Haftung is damit erloschen. Vergl. Nr. 6207 der Abt, A des Hand.-Reg.

B 1940 Ruhr- Asphalt und Bauten- schut-Gesellshaft mit beshränkter Haftung, Essen.

Durch Gesellschafterbeschluß vom 22. De- zember 1937 ist gemäß dem Geseß vom 5. Juli 1934 die Gesellschaft in der Weise umgewandelt, daß ihr Vermögen unter Auss{chluß der Liquidation auf den allei- nigen Gesellschafter Kausmann Peter Klug in Essen übertragen ist. Die Firma der Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist damit erloschen. Vergl. Nr. 6206 der Abt. A des Hand.-Reg.

B 2113 Arfadia-Variete- und Tanz-Palast Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Essen.

Durch Gesellschafterbeschluß vom 29. De- zember 1937 ist gemäß dem Geseß vom 5. Juli 1934 die Gesellschaft in der Weise umgewandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf den allei- nigen Gesellschaster Kaufmann Fritz Sträter, Essen, übertragen ist. Die Firma der Gesellschast mit beschränkter Haftung ist damit erloshen. Vergl. Nr. 6227 der Abt, A des Hand.-Reg.

B 2141 Farbwerk Orania, Gesell- schaft mit beshränkter Haftung, Essen.

Durch Gesellschafterbes{hluß vom 30. De- zember 1937 ist gemäß dem Geseß vom 5, Juli 1934 die Gesellschaft in der Weise umgetvandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf die gleich- zeitig errichtete offene Handelsgesellschaft unter der Firma Farbwerk Orania Adloff & Co., mit dem Sig in Essen, übertragen ist. Die Firma der Gesellschaft mit be- schränkter Haftung is damit erloschen. Vergl. Nr. 6228 der Abt, A des Hand.- Reg.

B 2145 Sträter Kaffee Gesellschaft mit beshränfter Haftung, Essen.

Durch Gesellschafterbeschluß vom 17. De- zember 1937 ist gemäß dem Geseß vom 5. Juli 1934 die Gesellschaft in der Weise umgewandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf die gleich- zeitig errichtete Kommanditgesellschaft unter der Firma Sträter Kassee Gesell- schaft mit dem Siß in Essen übertragen ist. Die Firma der Gesellschaft mit be- schränjkter Haftung ist damit erloschen. Vergl, Nr. 6212 der Abt, A des Hand.- Reg. |

B 2194 SHartmetall, Gesellschaft mit beschränfter Haftung, Essen.

Durch Gesellschasterbeschluß vom 30, De- zember 1937 ist gemäß dem Geseß vom 5. Juli 1934 die Gesellschaft in der Weise umgewandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf den allei- nigen Gesellschafter die offené Handels- gesellschaft unter der Firma Meutsch, Voigtländer & Co., vorm. Gewerkschaft Wallram mit dem Sih in Essen übertragen ist. Die Firma der Gesellschaft mit be- schränkter Haftung ist damit erloschen.

B 2258 Rudolf Wilhelm Maschinen- fabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Essen.

Durch Gesellschafterbeschluß vom 28. De- zember 1937 ist gemäß dem Geseß vom 5, Juli 1934 die Gesellschaft in der Weise umgetvandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf die gleich-

zeitig errichtete Kommanditgesellschaft unter der Firma Rudolf Wilhelm Ma- ]chinenfabrik, Kommanditgesellshaft mit dem Siß in Essen übertragen ist. Die Firma der Gesellschast mit beschränkter Haftung is damit erloschen. Vergl.- Nr. 6208 der Abt, A des Hand.-Reg.

B 2266 Dr. K. P. Müllensiefen & Cie., Gesellschaft mit beshränktter Haftung, Essen.

Durch Gesell\chafterbeschluß vom 29. De- zember 1937 ist gemäß dem Geseß vom 5. Juli 1934 die Gesellschaft in der Weise umgewandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf die gleich- zeitig errichtete Kommanditgesellschaft unter der Firma Dr. K. P. Müllensiefen & Cie., Kommanditgesellschaft mit dem Siß in Essen übertragen ist. Die Firma der Gesellschaft mit beschränkter Hastung ist damit erloschen, Vergl. Nr. 6229 der Abt. A des Hand.-Reg.

B 2284 Refener Dampfziegelei und Sägewerk Groß;-Rekea in West- falen Gesellshafst mit veshränkter Haftung, Essen.

Durch Gesell)chafterbeshluß vom 29. De- zember 1937 is gemäß dem Geseß vom 5. Juli 1934 die Gesellschaft in der Weise umgetlvandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf den allei- nigen - Gesellshafter Max Freiherr von Fürstenberg, Schloß Hugenpoet b. Kettwig, übertragen ist. Die Firma der Gesellschaft mit beschränkter Haftung is damit er- loschen.

B 2289 Vasaltwerk Wallmerod (Westerwald) Gejellschaft mit be- shränfter Haftung, Essen.

Durch Gesellschafterbeschluß vom 27,/ 29, Dezember 1937 i} gemäß dem Geseßz vom 5. Juli 1934 die Gesellschaft in der Weise umgewandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf die gleichzeitig errihtete Kommanditgesell- schaft unter der Firma Adolf Broer Koms- manditgesellschaft mit dem Sih in Essen übertragen ist. Die Firma der Gesellschaft mit beschränkter Haftung i} damit er- loschen. Vergl. Nr. 6210 der Abt. A des Hand.-Reg.

Weiter wird als nicht eingetragen zu Nr. 1142, 2094, 537, 774, 1124, 1307, 1618, 1652, 1695, 1911, 1940, 2113, 2141, 2145, 2194, 2258, 2266, 2284 und 2289 befanntgemacht: Nach $ 6 des Ge- seßes vom 5. Juli 1934 is den Gläubigern der Gesellschaft, die sich binnen sechs3 Mo- naten nah dieser Bekanntmachung zu diesemZwecke melden, Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können. Die Gläubiger werden auf dieses Recht hingewiesen.

. [59033] Handelsregister _Amtsgericht Essen,

Nachskéhendé Firmen sind äuf Grund des $ 2 des Gesezes vom 9. Oktober 1934 am 30, Dezember 1937 gelöscht worden:

B 631 „Pekas“ Gesellschaft für Vergwerts- und Fndustriebed arf mit beshränkter Haftung, Essen,

B 136 Grubenholz Lagergesell- shaft mit beshränkter Haftung, Essen,

B 903 Westdeutshe Automobil- Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung, Essen,

B 1119 Rheinisch-Westfälishe Dro- gisten Fachmesse Gesellschaft mit

eschräukfter Haftung, Essen,

B 2133 Lampion Musik Verlag Ge- Can mit beschränkter Haftung,

sen,

B 2190 Assindia, Kredit-Spar-Ge- C mit beschränkter Haftung,

‘sen.

Essen,

Flatow, Grenzmark. [59579]

Ju das Handelsregister Abteilung A ist heute bei der unter Nr 229 eingetra- enen Firma Johannes Ziebell in Flatow folgendes eingetragen worden: Die Firma 1st erloschen.

Amtsgericht Flatow, 25. Dezember 1937. Flensburg. [59580] Handel8register Amtsgericht Flensburg.

Abt. 111. Flensburg, 7. Fanuar 1938. Veränderungen:

A 632 R. Jensen, Flensburg. Die Zweigniederlassung in Sonder- burg ist ausgehoben.

Frankfurt, Main. andelsregister

Amts geriht Frankfurt a. M. Abt. 41,

Frankfurt am Main, den 4, Januar 1938,

! Neueintragungen:

B 5270 Engelhardt & Co., Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung (Roßmarkt Nr. 2).

Unter dieser Firma wurde in das hiesige Handelsregister eine Gesellschaft mit be- schränkter Haftung eingetragen, die ihren Siß in Frankfurt a. Main hat. Der Ge- sellschaftsvertrag ist am 10. 4. 1937 fest- gestellt und durch Beschluß der Gefsell- schafter vom 20. 12,1937 abgeändert. Zum Geschäftsführer ist bestellt Kaufmann Richard Wittner, Frankfurt a. M. Die Gesellschaft wird durch einen oder mehrere Geschäftsführer vertreten. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Ge- sellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durh einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten; doch kann die Ge- sellschafterversammlung auch bestimmen, daß einzelne Geschäftsführer alleinver- tretungsberechtigt sind. Gegenstand des Unternehmens ist der Fortbetrieb des zu Frankfurt a. Main unter der Firma Engelhardt & Co. bestehenden Handels- geschästs sowie der Handel in Strumpf-,

[59037]

Wirk- und Textilwaren aller Art. Das Stammkapital beträgt 20 000,— RM. Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger. Veränderungen:

B 4568 Süddeutsche Eisengesell- schaft mit beschränfter Haftung, Zweigniederlassung Franftfurt am Main.

Die Prokura Karl Greß is erloschen. Dir. Paul Mezger, Dr. Rudolf Kirschten, Konrad Spieß, Oskar Rudolph und August Wanner sind nicht mehr Geschästsführer. Direktor Wilhelm Lichte, Direktor Willi Schieber, Dr. Otto Krahé, säntlih in Nürnberg, sind zu Geschäftsführern be- stellt.

B 2100 Cubana- Cigarren Ver- triebs Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Durch Beschluß der Gesellschafter vom 10. Dezember 1935 is die Saßung ge- ändert, insbesondere in $ 7 (Vertretung). Zur Vertretung der Gesellschaft sind nun- mehr berechtigt: a) Kaufmann Kurt Latscha sowie jeder andere Geschäfts- führer, dem diese Befugnis durch die Ge- sellschafterversammlung ausdrücklich erteilt wird, für sich allein; b) im übrigen jeder Geschäftsführer oder ein Prokurist nur ge- meinsam mit einem anderen Geschäfts- führer oder Prokuristen. Durch Beschluß der Gesellschafter vom 6. Dezember 1937 die Sabung in $ 2 geändert. Gegenstand des Untexnehmens ist nunmehr der Ver- trieb von Zigarren, Zigaretten, Tabak und allen anderen in Zigarren- und Zi- garettengeschäften geführten Waren in eignen Verkaufsstellen sowie der Groß- handel in den genannten Artikeln. Die Gesellschaft ist berechtigt, Geschäfte ein- schlägiger Art zu erwerben oder sich ah solchen zu beteiligen; ebenso ist sie berech- tigt, sich an Fabriken der Tabakbranche zu beteiligen oder solche zu erwerben oder zu errichten.

B 4764 Stadt-Organisation der Dreiturm-Seifenfabrik, Gesellschaft mit beshränfter Haftung.

Die Prokura des Kaufmanns Adam Blum in Schlüchtern ist erloshen. Durch Beschluß der Gesellschafter vom 10. De- zember 1937 ist durch Aenderung des $2 des Gesellschaftsvertrages der Siß der Gesellschaft nah Steinau, Kreis Schlüch- tern, verlegt.

B 1705 Hermes, Spezialgesch äft für Gebäudereparaturen, Gesell- jchaft mit beschränkter Haftung.

Durch Beschluß des Amtsgerichts, Abt. 41, vom 1, Dezember 1937 i} der Rechtsanwalt Hans Eigel in Frankfurt a. Main gemäß $ 29 B. G.-B. zum Ge- schäftsführer bestellt, da der Geschäfts- führer Kaufmann Heinrich Singer un- bekannten Aufenthaltes ift. ;

B 2054 Asty, Hausgesellschaft mit beshränkter Haftung.

Karl Jussek, Otto Berr, Raimund Schilk, sämtlich in Frankfurt a. Main, find zu Liquidatoren bestellt; jeder is in Gemeinschaft mit einem anderen Liquidator zur Vertretung der Gesell- schaft berechtigt. Die Gesellschaft is auf- gelöst durch Beschluß vom 10, Dezember

1937, Erloschen:

B 4577 Standard Produkte, Ver- triebsgesellshaft mit beschränkter Haftung.

Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 22. Dezember 1937 ift die Umwandlung der Gesellschaft unter Auss{luß der Abwicklung auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 durch Ueber- tragung ihres Vermögens auf den alleini- gen Gesellschafter, den Kaufmann Karl Peppel in Frankfurt a. M., der das Han- delsgeschäft unter der Firma „Standard Produkte Karl Peppel“ in Frankfurt a. M. als Einzelkaufmann fortführt, beschlossen worden. Die bisherige Gesellschaft mit beschränkter Hastung is erloschen. Die Gläubiger, soweit sie niht Anspruch auf Befriedigung haben, können binnen sechs Monaten nah dieser Bekanntmachung Sicherheit verlangen.

B 3581 Mehl- und Handels-Afk- tiengesellschaft.

Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 27. Dezember 1937 if} die Umwandlung der Gesellschaft unter Ausschluß der Liquidation auf Grund des Gesebßes vom 5. Juli 1934 durch Ueber- tragung ihres Vermögens auf den alleini- gen Gesellschafter, Kaufmann Emil Birn- baum in Frankfurt a. M., der das Han- delsgeschäft unter der bereits bestehenden Firma „Gebrüder Birnbaum“ in Frank- furt a. M. als Einzelkaufmann fort- führt, beschlossen worden. Die bisherige Aktiengesellschaft ist erloschen. Die Gläu- biger, soweit sie nicht Anspruch auf Be- friedigung haben, können binnen sechs Monaten nach dieser Bekanntmachung Sicherheit verlangen.

B 1784 Stereo-Fndupor Gesell- schast mit beschränkter Haftung.

Die Abwicklung ist beendet, Die Firma ist erloschen.

B 3780 Verwaltungsgesellschaft Friedrichstraße, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung.

Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 18, Dezember 1937 ist die Umwandlung der Gesellschaft unter Ausschluß der Abwicklung auf Grund des Geseyes vom 5. Juli 1934 durch Ueber- tragung ihres Vermögens auf den Haupt- gesellschafter, Oberingenieur Peter Bend- mann in Frankfurt a. M., der das Han- delsgeschäft unter dêr Firma Peter Bend- mann (Nachfolger der Verwaltungs- gesellschaft Friedrichstraße Gesellschaft mit beschränkter Haftung) in Frankfurt a. M.

als Einzelkaufmann fortführt, beschlossen worden. Die bisherige Gesellschaft mit beschränkter Haftung is erloshen. Die Gläubiger, soweit sie nicht Anspruch auf Befriedigung haben, können binnen jechs Monaten nach dieser Bekanntmachung Sicherheit verlangen.

B 5214 Metallhütte Rieverwald= Gesellschast mit beschränfter Haf= tung. E

Durch Beschluß der Gesellschaftervér=- sammlung vom 23. Dezember 1937 ift die Umwandlung der Gesellschaft unter Ausschluß der Abwicklung auf Grund des Geseyßes vom 5. Juli 1934 durch Ueber- tragung ihres Vermögens auf die alleinige Gesellschafterin, die Cosmos-Montan Ge- sellschaft für metallurgische Jnteressen mit beschränkter Hastung in Frankfurt a. M,, beschlossen worden. Die bisherige Gesell» schast mit beschränkter Haftung is er- loschen. Die Gläubiger, soweit sie nicht Anspruch auf Befriedigung haben, könnén binnen 6 Monaten nach dieser Bekannt- machung Sicherheit verlangen.

B 1097 Heinrich Lönholdt u. Co., Gesellschaft mit beschränfter Haf- tung.

Die Zweigniederlassungen Darmstadt und Neustadt a. H. sind erloschen. Die gleiche Eintragung wird bei den Register- gerichten in Darmstadt und Neustadt a. H. erfolgen, Frankfurt, Main.

Handelsregister Amtsgericht Frantfurt a. M., Abt. 41, Frankfurt a. M., den 5. Januar 1938.

Neueintragungen :

A 14 044 Auto haus Frit Opel& Co, (Mainzerlandstr. 330/360). i |

Offene Handelsgesellschaft mit Beginn am 14. Dezember 1937. Persönlich haf» tende Gesellschafter sind: Kaufleute a) Dr. Friß Opel, b) Georg von Opel, beide Rüsselsheim. Einzelprokuræ is erteilt: Josef Carl Uebel, Rüsselsheim. Den Kauf- leuten: 1. Johann Bechthold, 2. Hermann Beuttner, 3. Erwin Braun, 4. Heinz Förster, alle Frankfurt a. M., ist Gesamt- prokura erteilt, und zwar in der Weise, daß die zu 1 und 2 Genannten mit jedem Prokuristen, die zu 3 und 4 Genannten nur jeweils mit einem der beiden oben ad 1 und 2 genannten Prokuristen die Gesellschaft vertreten können. Das Ge- schäft wurde früher unter der Firma Autohaus Friß Opel Aktiengesellschaf geführt. (Vgl. 41 H.-R. B 3237.)

A 14045 Vereinigte Färbereien und chemisheWaschanstalten Georg Klein (Hainer Weg 24).

Jnhaber Kaufmann Georg Klein, Frank- furt a. M. Das Geschäft wurde früher unter der Firma Vereinigte Färbereien und chemische Waschanstalten Gesellschaft mit beschränkter Haftung betrieben. (Val, 41 ‘H.-R. B 286.)

A 14 046 Wesra Werbegesellschaft M G. Toepfer & Co. Holbeinplay 26).

Kommanditgesellschaft mit Beginn am 23. Dezember 1937. Persönlich haftender Gesellschafter Direktor Günther Toepfer, Frankfurt a. M. Es sind 2 Kommanditisten vorhanden. Das Geschäft wurde früher unter der Firma Wefra Werbegefsellschaft mit beschränkter Haftung betrieben, (Val. 41 H.-R. B 5238.)

A 14 047 Thomasbräu Börsenstübl Fean Maximilian Meyer (Gr. Bocken- heimer Str. 50).

Jnhaber Hotelier Jean Meyer, Frankfurt a. M.

A 14048 Dipl.-Ing. Friß Pütt- mann (Hohenzollernanlage 56, Vertre- tung von eleftrotehnischen Artikeln, Ma- schinen und Werkzeugen).

Jnhaber Dipl.-Jng. Fri Püttmann, Frankfurt a. M.

A 14049 Carl Lüngen, vorm, Verger & Co. Gesellschaft mit be: schränkter Haftung (Taunusstr. 44).

Inhaber Carl Lüngen, Kaufmann, Frankfurt a. M. Das Geschäft wurde früher unter der Firma Berger & Co, Gesellschaft mit beschränkter Haftung ge- führt. (Vgl. 41 H.-R. B 824.)

A 14050 Werbedienst Rudolf Münzberg (Leerbachstr. 49).

Jnhaber Kaufmann Rudolf Münzberg, Oberursel. Das Geschäft wurde früher unter der Firma Werbedienst Gesellschaft mit beschränkter Haftung betrieben. (Vgl. 41 H.-R. B 5160.)

A 14 051 Rudolf Langenfeld (Beet- hovenstraße 3a, Vertretung und Handel im graphischen Gewerbe).

Jnhaber Kaufmann Rudolf Langenfeld, Frankfurt a. M.

A 14052 Fenner & Sax, Vau- unternehmung (Hansaallee 21).

Die unter dieser Firma mit dem Sig zu Kassel seit 1. Oktober 1936 bestehende offene Handelsgesellschaft hat ihren Eig nah Frankfurt a. M. verlegt. Persönlich haftende Gesellschafter sind: 1. Karl Hein- rich Fenner, Tiefbauingenieur, Göttingen, 2. Philipp Sax, Architekt, Birkenbring- hausen. Prokura ist erteilt Gottlob Gries, Wansfried.

A 14 053 Erich Kneisel (Kaiserstr. 40, Vertretungen in der Maschinenbranche),

Inhaber Kaufmann Erich Kneisel, Frankfurt a. M.

A 14 054 Julius Mayer (Kettenhof- weg 101, Vertretung der Weinbranche),

Inhaber Kaufmann Julius Mayer, Frankfuxt a. M.

Veränderungen :

A 1460 Aumann & Rapp.

Die Prokuren Bernard Bendhèeim, Leopold Roth und Bernhard Vorenberg sind erloschen.

[59038]

Maximilian

A 11 217 Dr. Kalbow & Wißmann,