1938 / 13 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 17 Jan 1938 18:00:01 GMT) scan diff

Offenbach, Main. [60464] Handelsregister Amtsgericht Offenbach (Main). Veränderungen vom 11. Januar 1938. A 24 Firma Carl Vial «& Co.,

Offenbach a. M.: Carl

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Bial ist nunmehr Alleininhaber.

B 283 Firma Gebr. Heyne, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Offenbach a. M.:

a) Dem Jngenieur Friedrih Thom- son, b) dem Kaufmann Hans Günther Heyne, c) dem Diplomingenieur Kurt Heyne, sämtlih in Offenbah a. M,, ist derart Gesamtprokura erteilt, daß jeder derselben in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer oder mit einem Pro- kuristen zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt ift.

B 503 Firma Gesellschaft mit beschränkter tung, Offenbach a. M.:

Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 22. Dezember 1937 ist die Umwandlung der Gesellschaft unter Ausschluß der Liquidation auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 in cine Kommanditgesellshaft mit der Firma „Dinges-Brotfabrik, Kommanditgesell- haft“ mit dem Siß in Offenbach a. Main beschlossen worden. Die bis- rige Gesellschast mit beschränkter Haf- tung ist erloshen. Als nicht einge- tragen wird bekanntgemacht: Die Gläu- biger, soweit sie nicht Anspruh auf Be- friedigung haben, fönnen binnen sechs Monaten nah dieser Bekanntmachung Sicherheit verlangen.

Neu eingetragen wurde am 11. Januar 1938:

A 25 Firma Dinges Brotfabrik, . Kommanditgesellschaft in Offenbach a, Mai.

Die Gesellschaft hat am 11. Fanuar 1938 (dem Tage der Eintragung des Umwandlungsbeschlusses in das Hanu- delsregister) begonnen. Persönlich haf- tende Gesellschafter: Georg Dinges, Fa- brifant in Frankfuxt a. Main, Otto Dinges, Fabrikant in Offenbach a. Mainz; es ist ein Kommanditist vor- handen,

Dinges-Brotfabrik, Haf-

OCscherslceben, [60466]

H.-R. A 284 Ferdinand Heine, Had- mersleben:

Die in Nr. 270 dieses Anzeigers unter Nr. 49240 erfolgte Veröffentlichung wird dahin berichtigt:

1. Die Firma heißt Ferdinand Heine, Ha5mersleben, niht Ferdinand Heine, Kloster-Hadmersleben.

9. Statt: Die Prokura des Willi Stößel ist exloshen, muß es heißen: Die Prokura des Rudolf Stögel ist er- loschen.

Amtsgericht Oschersleben (Bode), 26. November 1937.

OCschersleben. [60467] H.-R. A 328 Gustav « A. Bölte, Oschersleben (Bode): Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Oschersleben (Bode), 28. Dezember 1937,

Ottmachau. 60468] Fn das Handelsregister Abt. A Nr. 195 Zuckerfabrik Ottmachau, F. Lorenz K.-G. in Ottmachau, ist heute folgendes eingetragen worden:

Sieben Kommanditisten sind ausge- schieden. Die Zahl der Kommanditisten beträgt jeßt noch 117.

Ottmachau, den 4. Fanuar 1938.

Amtsgericht. Pforzheim. [60469] Handel®8register Anitsgericht Pforzheim. Neueintragungen:

Vom 5, Fanuar 1938.

A NXT 161 Edmund Rothfuß, Pforzheim (Scchmuckwarengroßhand- lung, Güterstr. 45).

Tnhaber ist Edmund Rothfuß, Kauf- mann in Pforzheim.

Vom 11, Fanuar 1938.

A _XT 162 Ernst Vetter, Pforz- heim (Zahnfabrik, Hermannstaffel 13.

In das von dem Fabrikanten Ernst Vetter in Pforzheim unter der bisher niht eingetragenen Firma „Ernst Vetter“ in Pforzheim betriebene Han- delsgeshäft sind Alfred Vetter, Kauf- mann, und Erwin Vetter, Techniker, beide in Pforzheim, als persönlich haf- tende Gesellschafter eingetreten. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Fanuar 1938. Nur der Gesellschafter Ernst Vetter ist vertretungsberechtigt.

Veränderungen: Vom 6. Fanuar 1938.

A T 240 Schanz « Katz Nachf., Pforzheim. Eugen Stumm, Techniker in Pforzheim, ist Einzelprokuxrist.

B T1 39 Wilhelm Wolff, Aktien- gesellschaft, Pforzheim. Prokurist ist Kaufmann Josef Unholzer in Pforz- heim. Ex vertritt die Gesellshaft in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmit- glied oder einem anderen Prokuristen,

B TV 65 Carl Jungaberle, Gesell: schaft mit beschränkter Haftung, Pforzheim. Dem Kaufmann Otto Karst in Pforzheim ist Einzelprokura erteilt. Die Prokura des Hans Auten- rieth in Pforzheim ist erloschen.

Vom 8. Fanuar 1938.

A TX 213 Wieg «& Co., Pforzheim, Zwei Kommanditisten sind in das Ge- schäft eingetreten. Kommanditgesell- schaft seit 1. Fanuar 1938. Die Firma ist geändert in: Martin WMeßuer Kom, Ges.

Hentralhandelsregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 13 vom 17. Januar 1938. S. 4.

Vom 11. Fanuar 1938. s

A _XT 152 Automatica Bek-Hassin- ger & Co., Pforzheim. Wesley Bek, Kaufmann in Pforzheim, ist Einzel- profkurist. :

A 1 286 F. Mahla, Pforzheim. Einzelprokurist ist Heinz Mahla, Kauf- mann in Pforzheim.

A X 167 Hefe-Reinzucht-Austalt Dr. August Ostermayer, Pforzheim. Neuer Jnhaber is Paul Arauner, Apotheker in Kibßingen. Der Uebergang der im Betriebe des Geschäftes begründe- ten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäftes durch Paul Arauner, Apotheker in Kißingen, ausgeschlossen. Einzelprokurist ist Dr. Erich Araunerx, Chemiker in Kißingen.

Erloschen: Vom 6. Januar 1938.

A IX 19 Richard Wild, Pforzheim. Potsdam. [60470] Handelsregister Amtsgericht Potsdam, Abteilung 8. Potsdam, den 3. Fanuax 1938. Veränderungen:

A 1494 Verolina Fleischwaren Otto Vaul Krüger (Nowawes, Priesterstraße 78).

Die Firma ist in Julius Meyfka Fleishwaren geändert. Fnhaber: Fu- lins Meyka, Fleischermeister, Nowawes. Der Uebergang der früheren Geschäfts- verbindlichkeiten ist beim Erwerb aus- geschlossen worden. Rahden, Westf. {60471]

Bekanntmachung.

Die im hiesigen Handelsregister Abt. B Nx. 7 eingetragene Firma Georg Grahl Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Rahden ist auf Grund des Geseßes vom 5. 7. 1934 gemäß Um- wandlungsbeshluß vom 30. November 1937 in eine offene Handelsgesellschaft unter der Firma „Georg Grahl“ mit dem Siß in Rahden umgewandelt wor- den. Die bisherige Firma ist gelöscht. Gleichzeitig wurde die neue Firma in das Handelsregister Abt. A . untet Nr. 79 eingetragen. Persönlich haftende Gesellschafter sind: 1. Kaufmann Wil- helm Grahl, 2. Polsterer und Dekora- teur Friedrih Grahl, beide in Rahden. Gesellshaftsbeginn mit dem Tage der Eintragung. Als nicht eingetragen wird bekanntgemacht: Den Gläubigern der Firma „Georg Grahl G. m. b. H.“ steht es frei, innerhalb von 6 Monaten nah dieser Bekanntmachung Sicherheit zu fordern, soweit sie nicht Befriedigung verlangen kögnen.

Rahden, 7. Januar 1938.

Das Amtsgericht.

Rastatt. [60472] Handelsregistereintrag A Band T1] O.-Z. 104 zux Firma Albert Hilbert Kommanditgesellschaft Uiriform- fabrik in Rastatt: j

Dem Kaufmann Tobias Knapp in Muggensturm und dem Kaufmann Alois Fortenbacher in Obertsrot ist Gesamtprokuva in der Weise erteilt, daß jeder nur zusammen mit einem persön- lih haftenden Gesellschafter oder einem Prokuristen die Gesellschaft vertreten kann.

Rastatt, den 12. Fanuar 1938.

Amtsgericht. Ratibor. [60473] Handelsregister

Amtsgericht Ratibor, 4. 1, 1938.

Veränderungen bei H.-R. A 537 Paul Wehowsky, Ratibor —: Die Firma ist in Paul Wehowsky Juh. Georg Moraweß geändert.

Jnhaber is jeßt Kaufmann Georg Moraiwveyt in Ratibox. Der Uebergang dex im Betriebe des Geschäfts begrün- deten Fordexungen und Verbindlich- keiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Georg Moraweß ausgeschlossen.

Rüössel, [60475] Handelsregister

Amtsgericht Rößel. Abt. 2. Rößel, den 21. Dezember 1937. Veränderungen :

A 72 Hugo Parschau, Nößel.

JFnhaberin jeßt: Witwe Käthe Par- schau geb. Kraemer in Rößel. Schweidnitz. [60477]

Oeffentliche BVekauntmachung.

Amtsgericht Schweidnitz, den 6. Fa- nuar 1938. H.-R. A 676. Erloschen: Gebr. Benundit, Kroischwiß, Krs. Schweidnitz. (Dampfsägewerk).

Schwerin, Mecklb. [60478] Handelsregistereintrag Amtsgericht Schwerin (Medl.), 7. Januar 1938. Veränderungen:

9 H.-R. 1662 Otto Schaller, Ge- sellschaft mit beschränkter Hastung

in Schwerin (Meckl).

Duxrh Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 8. November 1937 ist das Vermögen der Gesellschaft ein- chließlich der Schulden gemäß dem Geseß über die Umiwvandlung von Kapi- talgesellschaften vom 5. Fuli 1934 unter Ausschluß der Liquidation auf den bis- herigen Gesellshafter, den Kaufmann Otto Schaller in Schwerin, übergegan- gen, welher das Geschäft unter der Firma Otto Schaller weiter fortführt. Die Gesellschaft ist damit aufgelöst, die visherige Firma ist erloschen.

Als nicht eingetragen wird bekannt-

| gemacht; Gläubiger der Gesellschaft, die

sich binnen sechs Monaten nach dieser Bekanntinachung melden, haben, soweit sie niht Befriedigung verlangen können, ein Recht auf Sicherheitsleistung. Seligenstadt, Hessen. [60479] Handelsregister Amtsgericht Seligenstadt, den 11. Fanuar 1938. Veränderungen : 246 Fa. Massoth und Klug Jügesheim. Der Fabrikant FJohanu Philipp Klug IT in Jügesheim ist aus der Ge- sellshaft ausgeschieden.

in

Seligenstadt, Hessen. [60480] Bekanntmachung.

Jn unser Handelsregister Abteilung B Nr. 21 ist bei der Firma Gebrüder Kiehl, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Froschhausen (Kreis Offenbach a. M.) heute folgendes ein- getragen worden: ;

Durch Gesellschafterbeshluß vom 31, Dezember 1937 ist das Vermögen der Gesellshaft unter Ausshluß der Liquidation auf die bisherigen allei- nigen Gesellschafter, die Kaufleute Theo- dor und Josef Kiehl zu Froschhausen übertragen. Diese führen das Handels- geschäft als offene Handelsgesellschaft fort unter der Firma Gebrüder Kiehl, Froschhausen (Kreis Offenbach a. M.). Den Gläubigern der Gesellschaft, die sih binnen sechs Monaten nach der Be- kanntmachung der Eintragung des Um- wandlungsbeshlusses in das Handels- register zu diesem Zwecke melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung erlangen können. Die Zweigniederlassung in Chemnitz bleibt bestehen.

Neu eingetragen wurde heute unter H.-R. A Nr. 323: Gebrüder Kiehl, Froschhausen (Kreis Offenbach).

Offene Handelsgesellshaft. Die Ge- sellshaft hat am 1. Januar 1938 be- gonnen. Gesellschafter sind. die Kauf- leute Theodor und Josef Kichl, beide in Froshhausen. Fn Chemnitz ist eine Zweigniederlassung errichtet.

Seligenstadt a. M. (Hessen), 12, Fa- nuar 1938. Amtsgericht.

Simmern, [60481] Jn das hiesige Handelsregister ist unter Abt. A Nr. 1 heute die Einzel- firma „„Modehaus August Röser, Kurz-, Weiß- und Wollwaren- geschäft in Simmnern/Hunsr.““, ein- getragen worden. Simmern, den 3, Fanuar 1938. Amtsgericht.

Solingen-Ohligs. {60482] Eintragungen in das Handelsregister. Abteilung B.

Unter Nr. 11 bei der Firma Eisen- und Stahlwerke Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Solingen- Ohligs am 4. Fanuar 1938:

Die Gesellschaft ist laut Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 16. De- zember 1937 durch Uebertragung ihres gesamten Vermögens auf die Gesell- schafter in eine Gesellschaft des bürger- lihen Rechts umgewandelt. Gesellschaf- ter sind: 1a) Margarete, Witwe des Karl Beckmann, Gutsbesißerin in Scho- lastikfowo, Post Lanken (Kreis Flatow), b) Friederike Charlotte, Ehefrau des Domänenpächters Otto Beckmann in Annafeld, Kreis Flatow, c) Anna Eli- sabeth, Ehefrau des Kaufmanns Wil- helm Benning in Hamburg-Poppen- büttel, d) Hedwig, Ehefrau des Zahn- arztes Amandus Treibih in Solingen, e) Maria geb. Röttgen, Witwe des Dr. Rudolf Kronenberg, ohne Beruf, in Jmmigrath, in ungeteilter Erben- Fee Gel nah Dr. Rudolf Kronen- berg, 2, Werner Kronenberg, 3. Karl Wester, 4, a) Richard Berg, b) Eugen Berg, c) Hans Berg, d) Friy Berg, in ungeteilter Erbengemeinschaft nah Richard Berg, 5. August von Reckling- hausen. Die Firma ist erloshen, Fer- nex wird bekanntgemacht: Die Gläu- biger der Gesellschaft, die sich binnen sechs Monaten nah der Bekannt- machung der Eintragung des Umwand- lungsbeshlusses in das Handelsregister zu diesem Zwecke melden, ist gemäß § 6 des Geseßes über die Umwandlung von Kapitalgesellschaften vom 5, 7. 1934 Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können.

Amtsgeriht Solingen-Ohligs.

Solingen-Ohligs. [60483) Eintragungen in das Handelsregister. Abteilung A:

Unter Nr, 110 bei der Firma Korten- bach «& Rauh Kommanditgesellschaft a N ns am 10, Januar

Es H ein Kommanditist aus der Ge- sellschaft auêgeschieden, drei neue Kom- manditisten sind eingetreten.

Unter Nr. (26 bei der offenem Handels- er IGaN Hugo Jahn in Solingen-

hligs am 10. Fanuar 198:

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis- Sege Gesellshafter Willi Fahn in

olingen-Ohligs ist alleiniger FFnhaber der Firma. Der Ehefvau Willi Fahn, Minchen geb. Rau, in Solingen-Ohligs ist Prokura erteilt.

Unter Nr. 710 bei der Kommandit- A t in Firma Brenn- und Bau- stoffhandelsgesellschaft vorm, Bran-

denburg in Solingen-Ohligs 11. Fanuar 1938:

Das Geschäft nebst Firma is im Wege der Veraußerung von der Firma Brenn- u. Baustoffhandelsgesellschaft vorm. Brandenburg m. b. H. erworben.

Unter Nr. 716 am 8, Fanuar 1938 die Firma Rudolf Jahn in Solingen- Ohligs.

Juhabver ist dexr Kaufmann Rudolf Jahn in Solingen-Ohligs. Geschäfts- zweig: Tabakwarengroßhandlung. Der Ehefrau Rudolf Jahn, Margarethe geb. Linder, in Solingen-Ohligs 1st Prokura erteilt.

Amtsgericht Solingen-Ohligs.

Stade, [60484] _Jn das hiesige Handelsregister Abt. B ist heute zu der unter Nr. 9 eingetra- enen Firma „Chemische Fabrik für Theerprodukte, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Campe bei Stade“ eingetragen worden:

Durch Gosellschaftsbeschluß vom 23. De- zember 1937 ist die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 durch Uebertragung thres Vermögens unter Ausschluß der Liqui- dation auf die alleinige Gesellschafterin Wwe. Helene Hahne geb. Barth in Stade beschlossen worden. Die Firma ist erloschen.

Den Gläubigern der Chemischen Fa- brik für Theerprodukte G. m. b. H., die sih binnen sechs Monaten nach dieser Bekanntmachung zu diesem Zwecke mel- den, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Befriedigung verlangen. Amtsgericht Stade, 30. Dezember 19837,

[60485]

am

Stargard, Pomm. Handelsregister A 556 Firma Wilh. Steffenhagen Junh. Franz Eilenfeldt, Stargard (Poumm.).

Fnhaber ist die Witwe Martha Eilen- feldt geb. Lewerenb, Stargard. Amtsgericht Stargard, 8. Fanuar 1938. Stolp, Pomm. [60487]

Hand.-Reg.-Eintr. A 987 v, 11. 1. 1938 Firma Wilhelm Neß im Glowit, Hauptstraße 17. Fuhaber: Gastwirt Wilhelm Neß in Glowiß.

Amtsgericht Stolp.

Strausberg. [60488]

Fn das Handelsregister A ist hier heute unter der neuen Nummer 131 eingetragen worden die Aenderung der Firma Richard NRöding, Material- warenhandlung und Schankwirt- schaft iw „Deutsches Haus“, Jun- haber Richard Röding.

Strausberg, den 11. Fanuar 1938.

Das Amtsgericht.

Templin. [60489]

Die in unserm Handelsregister A unter Nr. 22 eingetragene Firma Hermann Gollin, Eisenwarenhänd- ler, ist in eine offene Handelsgesellschaft umgewandelt. Die Firma ist geändert in Hermann Gollin, Eisenwaren- handlung und Schlosserei in Templin.

Persönlich haftende Gesellschafter sind Schlossermeister Ernst Gollin und Kauf- mann Max Gollin, beide in Templin.

Amtsgericht Templin, den 29, Dezember 1937. (4 H.-R. A 22.)

Teuchern. [60490]

Jn unser Handelsregister Abt. B Nr. 8 i} bei der Firma Tonwerk Oberwerschen G. m. b. H. folgendes eingetragen:

urch Gesellshafterbeshluß vom 20, Dezember 1937 ist die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Gesetzes vom 5. Juli 1934 in eine Kommandit- gesellshaft mit der Firma Tonwerk Oberwerschen, Carl Wendt, Komman- ditgesellshaft, und dem Sige in Ober- werschen durch Uebertragung ihres Ver- mögens einschließlich der Schulden unter Ausschluß derx Liquidation mit Wirkung vom 1. Dezember 1937 beschlossen wor- den, Die Firma ist erloshen. Vergleiche Nr. 3 der Abt. A des Handelsregisters. _Als nicht eingetragen wird noch ver- öffentliht: Den Gläubigern der Gesell- schaft steht es frei, soweit sie niht Be- friedigung verlangen können, binnen sechs Monaten seit dieser Bekannt- machung Sicherheitsleistung zu ver- langen.

Gleichzeitig ist im Handelsregister Abt. A unter Nr, 3 neu eingetragen:

Tonwerk Oberwerschen, Carl Wendt, Kommanditgesellschaft, Ober- werschen. Kommanditgesellschaft seit 20, Dezember 1937. :

Persönlich haftender Gesellschafter ist dexr Kaufmann Carl Wendt, Weißenfels. Eine Kommanditistin ist beteiligt. Frit Köpke in Hohenmölsen i} Einzelprokura erteilt. Die Kortanditarsell Saft ist durch Umwandlung der in Abt, B unter Nr. 8 des Handelsregisters eingetragen gewesenen Tonwerk Oberwerschen Ge- sellschaft mit beshränkter Haftung ent- standen.

Teuchern, den 10, Fanuar 1938,

Das Amtsgericht,

Treuenbrietzen. [60491]

Fn unser FOONER Mer Abt. A ist heute unter Nr. 146 die offene Handels- esellschaft in Firma H. Gericke «&

hun, Modewaren, mit dem Siß in Treuenbrietzen, eingetragen worden.

Gesellschafter sind die Kaufleute Witwe Hermine Gericke geb, Schulze und Wal- ter Gericke-Schulge, beide in Treuen- brieyen.

Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1937 begonnen.

Treuenbrießen, 28. Dezember 1937,

Amtsgericht.

Ulm, Donau. [60492] Amtsgericht Ulm, Donau, Handelsregistereintragungen vom 11. 1. 1938. Neueintragungen :

_A_ 60 Enzian-Molkereiprodukfte, Wilhelm Bilger, Ulm (Söflinger

Straße 70),

JFnhaber: Wilhelm Bilger, Kaufmann in Ulm. Dem Max Scheifele, Ulm, ift Einzelprokura erteilt,

A 62 Ernft Ritßer, Bürobedarf & Papierwaren, Ulm. Drt: Ernst Rigter, Kaufmann,

m,

A 61 Nathan Strauß, Hütten: werk, Ulm. Komanditgesellschaft seit 11. Fanuar 1938.

Persönlih haftender Gesellschafter: Emil Gundelfinger, Fabrikant in Ulm. Eine Kommanditistin. Einzelprokura ist erteilt an Alfred Adler und Samuel Hirsch, beide in Ulm, Gesamtprokura hat Emma Mayer in Ulm. Sie kann die Gesellshaft nur gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten.

Veränderungen:

Enzian - Molkereiprodukten, Ge: sellschaft mit beschränkter Haftung, Ulm (Söflinger Str. 70).

Durch Gesellschafterbeshluß vom 24, Dez. 1937 wurde die Gesellschaft nach Maßgabé des Gesebßes über die Umwandlung von Kapitalgesellschaften vom 5. 7, 1934 derart umgewandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf den alleinigen Gesell- schafter Wilhelm Bilger, Kaufmann in Ulm, übertragen wurde, welcher das Geschäft unter der Firma Enzian-

-Molkereciprodufte, Wilhelm Vilger,

erloschen.

Firma ist d siche

fortführt. die Gläubiger

Die (Hinweis für unten.)

Nathan Strauß Hüttenwerk, Af- tiengesellschaft, Ulm.

Durch Beschluß der Hauptversamm- lung vom 30. 12. 1937 wurde die Ge- sellshaft nach Maßgabe des Gesetzes über die Umwandlung von Kapital- gesellshaften vom 5. 7. 1934 derart um- gewandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf die neu errichtete Kommanditgesellshaft unter der Firma Nathan Strauß Hütten- werk in Ulm übertragen wurde, (Hin- weis für die Gläubiger siche unten.)

Ernst Niter, Haus für modernen Viürobedarf, Gesellschaft mit be: schränkter Haftung, Ulm.

Durch Gesellshafterbeshluß vom 99 12. 1937 wurde die Gesellschaft derart umgewandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf Grund des Geseßes über die Umwand- lung von Kapitalgesellschaften vom 5. 7. 1934 auf den alleinigen Gesellschafter Ernst River, Kaufmann in Ulm, über- tragen wurde. Die Firma ist erloschen.

(Den Gläubigern der drei vorgenann- ten Gesellschaften, welche noch keine Be- friedigung fordern können, steht es srei, binnen sechs Monaten von dieser Be- fanntmahung an Sicherheitsleistung von den Firmen zu fordern.)

Katharina Vetter, Tabaktwaren- Großhandlung, Ulm (Hafengasse 20),

Neuer Firmenwortlaut: Hans Winkler, Tabakwarengroßhaudlung.

J. M. Eckart, Ulm (Leder- u. Leder- warenfabrik, Blaichstr. H.

Klara Eckart ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Erloschen:

Schuhhaus Alois Polatschek,

Ulm. Die Firma ist erloschen.

Varel, Oldenb. [60493] Handelsregister Amtsgericht Varel i. O., den 11, Januar 1938. Erloschen:

A 489 Kohlenkontor, JFuhaber: Walter Ludewig und Hermann Ummen, Varel. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Veränderungen:

A 604 Gustav Klaus, Varel. Pro- kurist: Ernst August Otto Nöser, Varel.

A 615 HSeinrih Roßkamp, Borg- stede. Jebiger alleiniger Fmhaber ist der Kaufmann Robert Fohann Her- mann Roßkamp, Borgstede, Der Ueber- gang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbind- lichkeiten ist bei dem Erwerbe des Ge- chäfts durch den Kaufmann Robert Fohann Hermann Roßkamp zu Bor(]- stede ausgeschlossen.

Wegberg. [60494] Jn das hiesige Handelsregister ist heute bei der Firma Vrempter Tont- werke, Heinrich Schmiß «& Co. in Niederkrüchten, das Ausscheiden eines Kommanditisten und der Eintritt von vier Kommanditisten vermerkt worden. Wegberg, den 10. Januar 1988. Amtsgericht,

Verantwortlich: q für den Amtlichen und Nichtamtlichen Teil, den redaktionellen Teil, den An-

zeigenteil und für den Verlag: i. V.: Rudolf Lanhs\ch in Berlin- Schöneberg. Druck der Preußischen Drulkerei- und Verlags-Akliengesellshaft, Berlin- Wilhelmstraße 32.

Hierzu eine Beilage.

Berliner Vörse vom 15. Januar

Börsenbeilage um Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

E

festgestellte Kurse.

Umrechnung®ssäßze. 1 Frank, 1 Lire, 1 Lëu, 1 Pejeta = 0,80 RM. h ósterr. Gulden (Gold) = 2,00 RM. 1 Gulden _W. = 1,70 RM. 1 Kr. ung. oder tse. W. 1 Gulden holl. W. = 1,70 RM. 1,125 RM. 1 Schilling österr. = 0,80 RM. 1 Rubel (lter Kredit-Rbl.) = 2,16 RM. 1 alter Gold- del = 3,20 RM. 1 Peso (Gold) = 4.00 RM. Peso (arg. Pap.) = 1,75 RM. 1 Dollar = 1 Pfund Sterling = 20,40 RM. 1 Yen = 2,10 RM. 1 Danziger Gulden = 0,75 RM.

psterr 0,85 RM. sand. Krone

= 0,60 RM. 1 Lat

»%» RM. Dinar gloty

3,40 RM. 0,80 RM. 47 RM. 1 Pengöò ungar. W.

estnishe Krone = 1,125 RM.

Die einem

jeferbar sind.

9a3 Zeichen r hinter der Kursnotierung be- Nur teilweise ausgeführt.

Ein * in der Kursrubrik bedeutet: Dhne Angebot

gutet:

nd Nachfrage.

Die den Aktien in der zweiten Spalte bet- bezeihnen den vorleßten, die h der dritten Spalte beigefügten den zur Aus- gekommenen Gewinnanteil, in Gewinnergebuis angegeben, so ist es das-

pesügten Ziffern

hüttung

¿nige des vorleyten Geschäftsjahr.

Die Notierungen für Telegraphische Aus- ahlung sowie für Ausländische Banknoten

-— =—

Papier beigefügte Bezeihnung X sagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien

F\st nur

finden sich fortlaufend im „Handelsteil“,

Etwaige Dructfehler in den heutigen Fursaugaben werden am nächsteu Börsen- age in der Spalte „Voriger“ berichtigt IJrrtiümliche, ihtiggestellte Notierungen werden mög- iht bald am Schluß des Kurszettels als

erden.

später

Berichtigung“ mitgeteilt. Vankdis8kont.

Berlin 4 (Lombard 5), Brüssel 2. London 2,

msterdam 2, openhagen 4,

totholm 2%

eutsche festverzinslihe Werte.

Madrid 5,

antlicch

Danzig 4 (Lombard 5). Helsingfors 4, Italien 4%, New York 1. slo 3%, Paris 3. Polen 4%, Prag 3, Schweiz 1%. Wien 31.

luleihen des Neichs, der Läuder,

er Neich8bahn

, der

Neichsposft,

chußgebiet8anleihe u. Nentenbriefe.

Mit Zinsberechnung.

| Heutiger | Voriger

7 Disch, Neich8anl. 27, L E és os h do, Neichs\chaÿ 1935 Folge V, fäll, 1. 4, 41 T3, 100

k) do, do. 1935, au8lo8b. je "s 1941—45, r. 100 do, do. 1936, auslosb, je 1, 1942—46, rz. 100 4 do.do, 1936, 2. Folge, außlosb, je 1/, 1943-48, ti, 100

:0 dodo, 1936,3, Folge, auslosb, je !/. 1943-48,

. 1937, 1. Folge, (ulosb, je 1/, 1944-49, tz, 100 0 dodo, 1937, 2, Folge, auslo8b, je 1}. 1947-52,

0.00, 1937,3, Folge, 0uSlosb, je 11, 1947-52,

A Reichsauleihe 1934 ab 1.7.34 jährl. 10 § 9 Jutern, Aul, d, Dt. Neis 1930, Dt, Ausg, (Young-Anl.), uk.1.6.35 0 Preuß, Staats8anl. 1928, auslo8b, zu 110 : do, do. 1937, tilgbar A ; ab 1, 2, 1938 4 Preuß. Staatsfch, 36, tj. 100, rüctz, 20. 1. 41 6 Vaden Staat NM- Anl, 1927, unf. 1.2.32 0 Vayern Staat RM- Anl, 27, tdb, ab 1.9.34 do, Serien-Aul[, 1933 ausl, b, 1943 i d BVraunjchw. Staat ENM-Anl, 28, Uf. 1.3,88 0 do, do, 29, uk, 1.4.34 0 Vessen Staat NM- Anl, 1929, unt, 1.1.36 ú Yübect Staat RM- Anl, 1928, uf. 1.10.33 h Mectlbg, - Schwerin AN-Anl, 26, tg. ab 27 0 do, do, 28,Uk. 1,3,33 ù do, do, 29, Uk. 1, 1.40 u do. Ausg. 1, 2 «A u. Ausg, 3 L, A-1) (r, 5% Voggenw.-Aul.) E Mecklbg, - Streliy. 71A, 30,r3,106, ausl, 4 Sachsen Staat I\Ms= "nl, 1927, uf, 110,35 d do, do, RM-A, 37 l, 100, tilgb, ab 1,4, 38 4 do, S

stig E Di, 9, L e do, eihe 12, d - fallig 1.4.40.

Staats-

úÚ Thüring, e 1926, unt, 1, 3.86

t t RNM-Aul. 1927 **lt, B, unt.1,1,1932

1,2,8

1.4.10 1.4.10

1.4,10

1.1.7

1.6,12

1.3.9

1,5,11

1.2.8

1.1.7

1,6,12 1.2.8 1.2.8 20.1.7 1.2,8 1,3,9 1,3,9

1.3,9 1.4.10

versch, 1.4.10 1.4,10 1.4.10 1.6.12 1.4.10 1,3,9

E

158: 17 101,6b

100%b 99,6b

99b G 99b G 9687 G 98,75b G

98,75b G 99,25b G

106,75b 10956 99,5b G 100,7b G

99,7b G

99,4b 99;5b G

100,3b G 99,5b G 99,75 G 99,4b G 100,3 G —_ 6 99,5b G 99,5 G 100,3b G

99,75 G

14: Li 101,7b

100%b 99b 99%b G

99b 6 99b 6 98{b 6 98,75b G

98,75b G 99,25b G

106%b 10946 99,5b G 100,75b G 99,5b G 99,75b G 100%/b 6

99,5b G 99,5 G

100,3b G 99,5b G 99,75b G 99,5b G 100,3b G 6

a d Veltsche Neichsbahn Echay 35, rüctz, 100,

fällig 1, 9, 41 Tho. do, 1936 R. 1, i 92 100 fällig 2.1.44 G eutsche Neichspost ris 1934, Folge 1, y as: 100, fällîg 1.4.39 L Deutsche Neich8post

rüg.e 1935, Folge 1,

1,3,9 L1.1,7

1.4,10

è. 100, fällig 1.10.40

1.4.10

| Heutiger | Voriger

| Heutiger | Voriger

Goldrentbr. Reihe

do, do. do.

rückz. mit 112%, rückz. mit 116 §, rüdz. mit 120 §,

4%hPreuß.Landesrentbk.

1,2,

4% § do.RM-Rentbr.R.9, Aub 4 Ul L240. 5%§ do, Liq.- Goldrent- briefe 1.4.10/106b 6

6 § do, Abf, Gold-Schldv.|15.4.10/107,75b

L.1.7

fäll, 1.4.36 fäll. 1.4.37 fäll. 1.4.38

unk. 1, 4. 34] versch.|99%b G 4%§ do. N.3, 4, uk. 2.1.36] versch./993b G 4% do. R.5, 6, uk. 2. 1. 36| versch./95%b 6 4Xh do. N. 7, uk. 1.10.36 Ses

99%b Q

Ohne Zinsberechnung.

Steuergutscheine Gruppe I1* 1103,75 G do. rücz, mit 108 3, fäll, 1,4,35/107,75 6

111,75 G 115,75 G 118,75 G

® rz, mit 104%, fäll, L 4. 34.

8 4b G 992b 6 2b G

99%b 6

106b G 107,75b

118,75 G

Hamburger Auslosungsscheine*

Anleihe ohne Ausl Lübeck Staats - Aule

Anleihe-Auslosung83scheine des|

Deutschen Reiches* | Auhalt. Anl.-Auslosungssch.* Anhalt, Staat3-Ablösungs3aul. o. Auslosungsscheine Staats - Anuleihe-

Hamburger Staats-Ablösungs-|

osuungs\ch. ihe - AuZ3-|

An-|

| e...

29,8b

283b

Dee U C S 128,25b G Mecklenburg - Schwerin leihe-Auslosungsscheine*® „..| Thüringische Staats - Anleihe-| Auslosungsscheiue* | * einsch1. 1/5 Ablösungsschuld (iun Y des Auslosung3w.),

0b G

129%b G 13046

128,75b G 128,25b G 130b G 129,5 G

1900 N) 5 4% do. 4% do.

4 ÿ do. D Li 1908

Zertifikate über hin

do, do, v do. do. v do, do, % do. %

do,

do, do.

4 4 4 4 4 4

unk, bis

Brandenburg. Prov. RNM-A, 26, 31.12.31 Do, D O, 16808 do, do. 830, 1.5.35

Haun, Prov, GM-A. Reihe 1B, 2.1, 26 do. NM-Aul, N. 2 B, 4B u. 5, 1. 4,1927 do. do. N, 6,8, 1.10.32 do, dó, R. 7;1.10;82 do, do. N, 9, 1.10.33 do. do. eihe 10-12, 1. 10. 34

do. do. Reihe 13 1.14, 1. 10. 35 Niederschles, Provinz RM 1926, 1, 4. 32 do. do. 28, 1.7.83

OstpreußenProv,NM- Anl.27,4.14,1.10.32

Pomm.Pr.G,-A.28; 34 do. do. 830, 1,5,35 do. do. NM - A. 35, 1, 4. 40

Sächs. Provinz-Verb., RNM,. Ag. 13, 1. 2, 33 do. do. Ausg, 14 . do. Ag.15,1.10.26

, do, Ausg. 16 A, 1 do. Ausg. 16 A,2

. do. Ausg. 17 do. do. Ausg. 18 Schles8w.-Holst, Prov, Gold-A.A 183, 1.1.30 do. NM-A.A14,1.1.,26 do. A.15Feing.,1.1.27 do, Old-A.,A16,1,1.32 do.9îM-A,,A17,1,1.,32 do.Gld-A,,A18,1.1.32 do.NM-A,/A19,1.,1.,32 do.Gld-A, A20,1.1.,32 do NM-A, A21,1.1.,33 do. Verb.-RM Ag.28 u.29(Feing.),1.10.33 bzw, 1.4,1934 „...+ do, do. 9M-A. 30 (Feingold), 1. 10. 35

1009) Sao p L R L L N Vor O) S So TT 4A D001) eee 1014 N) aa C0.

% Dtsch, Schuygeb,-Aul, 4 ; do.

4% Dtsch. Schuvgeb.-Aul,

terlegte

1908 1909 1910 1911 1913 1914

do, do. do. do,

44 4% 4%

== t =- 22ck

4 a v a ia u sj p p set set ses ote bo M Gm o ©

o rect R S

1 M

Sz m Pud: 1 Haris Mid Zus Bode Gau Haid, 2] I A A A

0 s M t Sz

43 [1,4,1

4%

1,4.1

(41TH

11,8 G

99b 992b —6

996 99b G

99,5 G 995 6 9946

0 m

0 —_—

11,86 11,86

99,25 G

99,25 G 99,25 G

99,26 G

99,26b G 99,25b G 99,25b G

11,80

(verloste und unverloste Stücke)

Anleihen dex Kommunalverbäude. a) Anleihen der Provinzial- und preußishen Bezirksverbände. Mit Zinsberechunung.

«4, bzw, verst, tilgbar ab ..,

99%b 6 99,75b 6

99b G

996

993 6 99,5 G

10156 99,25 6 99,25b G 99,25 6

99b G

Kasseler Vezirksverbd. Goldshuldv 28,1.10,33

Auslosungsscheine * do, Ablös.-Sch. o, Au Pommern

Auslosungssch, Gru do. do. Rheinprovinz Schleswig=-Holsteiner

Westfalen Provinz -

Aachen RNM-A, 29,

Altenburg (Thür.) Gold-A, 26, 1931| 4 Augsbg. Gold-A, 26, L 6, 1931] 4

l

Auslosungsscheine § : Ostpreußen Provinz - Auleihe-

1. 10. 1934| 4%

4x as

8los.-Sch.

Provinz - Auleihe-

ippe 1 *X

Gruppe 2*X Auleihe - Aus- losungsscheine* „.......2..-

Provinz-

Anleihe - Auslosungsscheine*

Anleihe-

lösungsjch. (in % d. Auslosw.)

K GIO X | 1.2,8

ol

Ohue Zinsberechunung, Oberhessen Provinz - Auleihe-

134,756b

Auslosungsscheiue* „......-/135b G

8 einschl, /, Ablösuugsschuld (iun § des Auslosungsw.), * einschl, 1/5 Ablösungsschuld (in 4 des Auslojung81wy,).

b) Kreisanleihen.

Ohne Zinsberecchuung.

Teltow Kreis - Auleihe - Aus- losungsscheiue eiushl, !/zAb-

134b G

135b (6

134,5b G

134,5b 6 s 6

c) Stadtanleihen. Mit Zinsberechnung. unk. biv „. bzw, verst. tilgbar ab .,.,

1.4.10 (98,75 G

98,75 G _—

Berlin Gold-A. 24, 5.41/95

do. Gold - Aul, 26 É U S: Ad: 081 do. Gold-Schat- anw. 1933, rz, b. L 4. 38 zu 108 §..

Bochum Gold-A.29, L 1. 1934

Vonn NM-A. 26 X, 1 3, 1931 do. do. 29, 1.10.34

Braunschweig. NM- Aul. 26 X, 1. 6. 31

Breslau NM-A. 26,

1931/4 do. RM-Anl, 28 I,

1933 do. 192811, 1, 7,34

Dresden Gold-Anl. 1926 R. 111.2,1.9.31 bzw, 1. 2, 1932

do. Gold-Aul1.1928 112,89

Duisburg NM - A, 1926, 1. 7. 32

do. 1928, 1. T. 33/42

Düsseldorf NM-A, 1926, 1, 1, 82 Eisenach NM - A, 1926, 831, 3. 1931

Elberfeld NM-Aul, 1926, 31.12.31 do,

Emden Gold2A, 26, 1. 6, 1931

Essen NM-Anul, 26, Ausg. 19, 1932

Frankfurt am Main Gold-A, 26 (fr. 7%), 17s

Gelseukirchen-Buer NM=-A28X,1,11.33

Gera Stadtkr3, Aul. v, 1926, 31, 5. 82

Görliß RM - Aul. v, 1928, 1, 10. 33

Hagen ti, W, NM- Aul. 28, 1, 7. 33

Kassel NM-Anul. 29, 1, 4, 1934 Kiel RM-Aul, v. 26 17; 1981

Koblenz NM- Aul, von 1926, 1. 3. 31 do. do. 28, 1. 10. 33

Kolberg / Ostseebad RNM-Aul,27,1.1.32|4

Königsbg.i.Pr, Gld. Aul. 1927, 1, 1. 28 do.do.1928Ag.2u.3,

Leipzig NM-Aul.28 1.6,1934/4! da do. 1929, 1.3, 35

Magdeburg Gold A, 1926, 1, 4, 1931/4 do. do. 28, 1. 6, 33|-

Mannheim Gold- Anl. 26, 1, 10. 31 do. do, 27, 1. 8.32

Mülheim a, d, Nuhr NM 26, 1, 5, 1931

Münuchen NM-Aul,

190717401 do. 1928, 1, 4, 33 do. 1929, 1, 8, 34

Nürnberg Gold- Aul. 26, 1, 2.1931

Oberhausen - Nhld. RM-A, 27,1. 4.82

Pforzheim Gold- AUnl. 26, 1. 11. 31 dv.NMe-A27,1,11.,32

Plauen i, V. NM-A, 208 T, L L A0ES

Solingen RM-Aul, 1928, 1, 10, 1933

Stettin Gold - Aul. 1928, 1929, 1. 4. 1933, 2. 1, 1934 ,

Weimar Gold-Anl, 1926, 1 4. 1931

WiesbadenGold-A, 1928 S, 1,1.10,33

Zwickau NM - Anl. 1926, 1. 8, 1929 do. 1928, 1.11.1934/4

Emschergenossenscch. do, do. Aus8g.6 R.B

Ruhrverband 1935, Reihe C, rz. z. jed. B 0666.22 4

do. 1936, Reihe D,

rz. 1, 4. 1942/4%

Schlw.=-Holst, Elktr,

Vb.G.Ag4,1.11.26§/ 5

do. do.A.5,1,11.278/4%

do.Neichsm.-A.A.6 Feing,, 1929 8§/4X

do.Gld.A,7,1.4.315/44

do.do. Ag. 8,1930 §145

8 sichergestellt.

1928, 1. 10.33/4%

1,10. 35/4% do. do. 1929, 1,4.30!4%

102,75b G 99%b 6

108b G 985b 6

933b G 98,75b G

99

—_- S

98,75b G

98,75 G 9 6 d n

F

versch 1,4,10

1,4,10

7

A.6 R. A 26; 1931 [4%

1927; 1932 4X

1.2,8 1,5,11

Ohue Zinsberechunung.

Manuheim Aul. - Auslosungs§-| icheine einschl, 1/; Ablöj.-Sch,| (in ÿ d. Auslosungs1w.) Nostock Anl,-Auslosungsscheine einschl, /, Ablösungs-Schuld (in ÿ d, Auslosungs1v,)

1,4,10

1,2,8

1.6.12

1.4.10

6 6 1.4.10| 1.4,10

f 6 99,5b G

108b G

98h 6

985b A

99{b G

99/4b 6

983b G

/1345b G

134,25b

d) Zweckverbände usw. Mit Zinsberechuung,

9936

1,4,10/99%b

| Heutiger | Voriger

| Heutiger | Voriger

Pfandbriefe und Schuldverschreib. öffentlich - rechtlicher Kreditanstalten und Körperschaften.

a) Kreditanstalten des Reiches

und der Länder.

Mit Zinsvberechnung. unk. bis ..., bzw. verst. tilgbar ab

BraunschwStaat3bk

Gld-Pfb, (Landsch) Reihe 16, 30. 9.29 .10/1006 6 _ do. N. 100b G S

do. R, _

do. N, do. N. do. N. do. N. do. N. 26,1.10.36 do. NM-Pfb.R.28, 1. 7. 1938 do. Gd.Kom. R.15, 1. 10. 1929/48 do. do.N.18,1.1,32 do. do.N.21,1.1.33 Dt.Neutbk. Krd. Aust (Landw. Zentralbk,) Schuldv. A.34 S.4 Hess. Ldbf. Gold Hyp. Pfandbr.N.1,2,7-9, 1. 7. bzw. 31. 12. 31 bz1v. 30. 6./31.,12.32 do. N.3,4,6, 31.12.31 do. N. 5, 30. 6.32 do. N.1011,11,31,12.

1933 bzw. 1.1.34 do. RN.12, 31.12.34/4% do. R.13, 31. 12. 35 do. Gold - Schuld -

versch.9.1,31.3,32 do. do. N.2, 31.3.32 do. do. N.3, 31.3.35 Lipp. Landbk, Gold- Pf. 9. 1, 1.7.1934 Oldb. staatl, Fred. A. GM -Schuldv, 25 (GM-Pf.)31.12.29|4/ do. Schuldv.S.111.3 (GM=-Pf.) 1, 8.304% do. 27 S. 2, 1.8.30|45 do. 28 S. 4, 1.8.31 |44 do. Pfdb.S.5, 1.8.33] 1% do. do. S.6, 1.8.37| 1% do. NM Ser. 7 u. Erw., 1. 7, 43/4% do. GM (Liqu.)|54 do. RM-Schuldv, (fr. 5% Noggw.A.)| 4 do. GM Komm. S.1, 1. 7.29/44 do. do. do.S.2, 1.7.32/4% do. do. do. S.3,1.7.34/4% Preußische Lande3- pfandbriefanstalt GM-Pfdbr, N, 4, 30. 6. 30/4% do. do. R. 5, 1. 4.32/48 do. do. 9.7, 1.7.32/4% do. do. R. 10,1.4,33/4% 100 G do. do. R.11, 1.7,33/4% 190 G do. do. Reihe 13,15,

1. 1. bzw.1, 7.34/44 | 1.1.7 /100 G do.do.R17,18,1.1,35 4% .7 [100 G do. do. 9.19, 1.1, 36/44 190 G do. do.N.21,1.10.35 4% 100 G do. do.N.22,1.10.36 44 100 G do. NM - Pfdbr. |

R. 24, 1, 5. 42/144 1.,5,11/100 G do. GM Kom, R.6,| 1. 4. 1936 [4% 99,25 G do.do.do. R. 8, 1.7.32 /44 99,25 G do.do.do.R.12,2.7.33/4% 99,25 G do.do.do.N 14, 1.1,34/44 99,25 G do.do.do.9 16, 1.7.34 /4% 99,25 G do.do.do.R 20, 1.7.35/44 99,25 G Thüring. Staatsbt, tonv.Gold-Schuld-| vexrschr., rz. 1,2.41/4% Württ. Wohugskrd, (Laud. Kred.-Aust.) Gold-Hyp,-Pfdbr. Reihe 2, 1. 7. 1932/44 do. do. R. 3, 1.5. 34/44 do. do. 94,1. 12.36/44 do. do. N,5 u.Érw,| 1. 9. 1937/44 do. Schuldv. Ag.26,| L-0, 1932/14

b) Landesbanken, Provinzial- banken, fommunaleGiroverbände. Mit Ziunsberechununug,

Bad.Komm.Laudesbk. G. Hp.Pf.R.1,1.10,34/4% 4 do. do. R. 2, 1,5.35/44 |1.

17,

19 L LO

20; L118

22, 1.4.3 1,4,3 L

1, 7,32

3 3 99%h G 3/4 99{b G 5

35/4

99% 6

23, | 993b G

24,

pt ps hd pan pur std jurnd prt

995b 6

1906 G 100b G

15.4,10

6 99,25b G

0) —6 99,25b G

99,75 G

6 100,25 G 6 6 100,25 G

109,25 G 10246 Gr

100,25 G

6 e) —_ 6 100,25 G D

100,25 G

_ 6 99,5 G 6

—_ 6 99,5 G

1909 G 1090 G 1006

1009 G

0 —_— 1/100 do. do. R.3, 1,8.35/4% do. do. N. 4, 1.5. 36/45 do. RM N. 5, rz, 100, |

1. 8, 1941/41 [1.2. —_ Dt.Landesbk, Zentrale RM-Schuldv.Ser. A rz. 100, z.jed. Zinst. do.Ser.AÀ,r3.100,1.3,37 do. Ser.B,rz.100, z.jed, Zinst, 1.4.10 1004 G Haun. Landeskrd, Gd, |

Pfdbr.S.1, Ausg.26, T 17 100mAe

1, 1. 1930/4) do. do, S.2 Ag.1927,

100b G 1100b G

1,1.1932/4!

do. do. S,3 Ag.1927,

do. do. S.4, A,15,2,29, | [100b G

—_ 6

1.1.31/4 1, 7, 35/4) 0

1 a1 2,8 «1

4

1.1,7

do. do, Ser. 511. Er1w., 1. 7, 1935/4

do. do. RM-Pfdbr. Ser.7, rz. 100, 1.1.,43/4/ Kassel Ldtr.G.*ßfd. 1 1.2,1.,9,1930 b3.1931 do. do. RN.3 und 5, L 9.31 bz. 1. 9. 32/44 do. do. 9.4 und 6, 1.9.31 bv, 1.9, 32 do. do. N.7-9, 1.3.33 do. do. N. 10, 1.3,34/4 do. do. 9.11 und 12, L 1.35 bz, 1.3. 36/4 do.do.Fo.9.,1,1.9,31 do. do. do. 9.3, 1.9,33 do. do. do. N. 4,1,9.35/4/ Mitteld, Kom.-Aul, d, Spark.-Girov, 1926 Ausg. 1, 1. 1, 32, ].; Mitteld, Landesbtk.|4% do. do. 1926 Ausg. 2 von 1927, 1. 1. 1933/4% Mitteld. Landesbî,-A, 1929 A. 1U. 2, 1.9.34 do. do. 1930 A. 1u, 2, 1.9. bzw. 1. 11. 35/4; Nassau. Laudesbk.Gd, Pf. Ag.8-10, 31.12,33/4/ do. do. Ausg. 11, rz. 100, 31. 12. 1934 do. do, Gold - Kou, S. 5, 30. 9. 1933 do.do.do.S.6-8, rz.100, 30. 9. 1934/4! Niederschles, Provinz.-| Hilfskasse Gold-Pf. M L A4 10806

99,5 G 99,5 G 99,5 G versch/99,5 G

LLT | —X*

*

1.1.7

; |1.4,10 s

1.4.10| —*

1.1,7 995b G

Oberschles, Provinz.B.| G.-Pf. N. 1, rz. 100,| 1, 1931/44 1.3. do.do. Neihe2, L 4. 35/44 |1.4. do.do. Komm, - Anl.| | Au3g. 1, Buchst. A, | rá, 100, 1. 10. 1931/44 |1.4.10 Ostpreuß. Prov. Ldbk. | Gold - Pfdbr, Ag. 1, | r5. 190, 1. 10. 33/44 [1.4.10 do. do. Ag.2X,1. 4. 37/48 [1.4.10 do.do. NM-Pfb. Ag.3,| | rz. 100, 1. 10. 41/4% |1.4.10/99,5b G Pomm, Prov-Bk.Gold| | 1926, Ag. 1, 1. 7. 31/44 | 99,75b G do. 29 S.11.2,30.6.34/44 | /99,75b G Rheinprov. Landesk.| | Gold-Pf. A. 1. u. 2,| | 1. 4. 32/4% |1.4.10/9956 do. do. A. 3, 1.7. 39/45 [1.1 995 6 do. do. Konm. A.1a,| | 1H 2; 17 Ss . do. Ag. 2, 1.10.3148 do. do. 3,rz.102,1.4.39/435 L Do: A4 15, 100 1.3. 35/4% Schles. Landesfr.-A.| RM R. 1, rz. 100 |4% |1.1.7 | —* 9Izb G chle3w.-Holst, Prov.| | | 203b.G.-Pf, N.11u.3,| | L 1.34 bzw. 354% |LL.7 do. do. Kom. N.2 u. 4,| L 1.34 bzw. 35|44 |1.1.7 99» G Westf. Laudesbauk Pr.| | § Gold-Anl, N. 2 X, 1931, abz. 3. b. 1. 1.14% do.do. Feingold-Auk.| | 1925, 1, 10. 30/4% | do. do. do. 26,1. 12. 31/48 |

9 10

0

99,25 G 99,5b G

-—_

99,75b G 99,75 G

5 N q (L

996 995 6 99,25 G 99,25 G 109,5 G

j 199,25 G

7 199,25 G .10/99,25 G i 1009 G

1.3.9 /99,25 G

99G |99hbG |

[99 6

L. | _

0) 1

G do.do.do.27N.1.1.2.32/44 1. do.do.Gd.-Pf.N. Lu.2,| | | 1.7.34 bz. 2. 1. 354% [1.1.7 19 do. do. Komm.281.29| | N. 2 1.3,1. 10. 33/4% |1.4.10/99 G do. do. do.R.4, 1.10.34/4§ |1.4.10/99b G do. do. do. 1930 N. 2| | | _ U. Eriv., 1.10. 3544| Westf. Pfbr.-A.f. Haus-| | grundst.G,R1,1.4.33/4% [1 do.do.26,R.1,31,12.31/44 11 do, do. 93, 1.7. 35/48 |1.1. do.do. 27 9.1,31.1.32/44 |1 Zentr. f. Bodeukultur- fred. Gldsch.N.1,1.7.35 (BVodeukulturkrdbr.). do. do. R. 2, 1935|

[S 00 _— co Woo O No O [STRS1MST) o omon D

S e

Lai 0/99 6

Deutsch. Koinm., (Giro= Zeutr.) 1925 Ag. 1 u, 1926 Ag. 1 (fr.8'h), 1. 4. bzw. 1. 10. 31/14 |1.4.10/99,75b G

do. do. 26 A. 1-(fr.7%),

1. 4.31/44 |1.4.1099%G 19986 G do. do.Gold 27 A. 14, |

1. 1. 32/4% 99h G 993 G

do. do. 28 Ausg. L1u.2| (fr.8%), 2. 1. 33/44

LET 99,75» G 100b G

1.1.7 ¡99,75b G do. do. 28 U. 1(fr.7TÞ), 1. 1, 33148 do, do 26 A. 31.29] | | A. 1-4, 1. 1, bz, 1.4.34 /4% |[vrsch./99¿b 6 do. do. 30 Ausg. 1u.2| | | (fr.8Þ), 2. 1. 36144 [1.1.7 199,759 G do, do, 30 A. 1 (fr.7ŸÞ), 99,75b G do. do. [1.4.10/99b

SE SOLER L E T 1931 Au3g. 1/44 do. do. Schayanuweij. | 1935, rz. 1. 4. 1940/4; [1.4.10/100,25b G

Ohne ZinsbereHnung. DeutscheKomm.-Sammelablös.=| | Aul. -Auslosungssch. Ser. 1*/135,5eb G |135,5b G do. do. Ser. 2*/143%6 |143,75b do. do. Ser. 3* (Saarau3g.)/103;þbG@ [1035b do, do. ohne Auslosungssch.| | gz * einschl. !/ Ablösungsschuld (in % des Auslosungs3w. .

1.1,7 1906 G 99zh G 99,75ù G

99,755 G 1093 G

100,25b G

c) Landschaften. Mit Zinsbvberechnung. unk. bis. bi, Var D RL aD .

Kur- u. Neumärk: Kred-Jnst.GPf.N1| | j.: Märk. Landsch. |4% do.(Abfind.-Pfdbr) 51 Kur- u. Neumärk. /| | rittsch. Darlehn3=/| | Kasse Schuldver. | | Serie 1 (fr. 8%). . [4% | 1.4.10/99,25b

da, S. Li (

V4 f

1.4.19 28 e 1.1.7 |102,75b 19236 G r

do. do. S

99.,25b 99,255

do. do. do. do. do. do. Y do.do.NM=-Schuldv. | (fr. 5% Rogg. Schv.)| Landsch.Ctr.Gd.=Pf. | (fr, 8%) 4% do. do. Reihe A 46 do, do, Reihe B|4% do. do. (Liq. - Pf.)| ohne Aut.-=Schein|51 Auteilsch.z.5%h Liq.- G. Pf.d. Ctr. Ldsch. f. 3 Laudschaftl. Ceutr.| RNM-Pfaudbr. (fr. | 10/74% Rogg=Pf.)| 4 do. do. (fr. 55 Nog- gen-Pfdbr.). [4 Lausiy. G.=Pf. S. 10/44 Mecklenb. Bittersch.| Gold-Pf. u. Ser.1| (fr. 8 u. 6%) 4% do. (Abfind.-Pfbr.)|54 do, do. NM=Pfddr. | (fr.54h NRoggw.Pfd.)| 4 Le _- Oftpr. ldsch. Gd.-Pf.| (fr. 10%) 4% do, do. (fr. 8%) 44 do, do. (f.7u.6h) [4% do. \(Abfind.Pfbv.)|/ 5% Osipr. lauds{ch.Gold=| Pfdbr. N1(Liq.-Pf.)|5% Auteilschein zu 5's% Ostpr. lds. Liqu.- Pf.f.Westpr. ritts. Papier -.4=- Pfdbr. |f. Auteilschein zu 54h Ostpr. ldsch. Liqu.=- Pfb, f.Westpr. neu= ldsch. Pap.-.4-Pfb. |f, Pomun. ldsch. G.Pfb.