1938 / 15 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 19 Jan 1938 18:00:01 GMT) scan diff

[58969].

Dberrheinische Bauindustrie A,-G. ï. L., Freiburg i. Breisgau. Biïtanz zum Fkt. Mai 1937.

| ——————

RM "D 64 925

Aftiva.

Grundstücke

Gebäude. . . C Abschxeibuug 12 998,

JInventar . 3398,86 Zugang . . 553,49

3952,35

Abschreibung . 707,55

Vorräte

E DIetE e

Zinsvergütungsscheine .

Forderungen ans Leistu®

Kasse und Postscheck . .

Bankguthaben L

Rechnungsabgrenzun; 2 Vot E

691 942

3 244/80 426 30 24 918/83 154

9 487/07 991/70

2 194 91

467 60

798 752/21

Pajjiva. | Hypotheken 201 000 Anika «4 «ads 261/25 Verbindlichkeiten aus Lei- |

E S 2/6 TTS\TI. Verbindlichkeiten gegenüb. |

befreundeten Gejellschaft. Soustige Verbindlichkeiten Rechnungsabgrenzungs-

i E x Gewinn

591 118 32 25T

2 355 43 2984/50 T98 752/21

[58967].

Außërordentliche Erträge d

Erste Beilage zum NeichF- und Staat3anzeiger Nr. 15 vom kS. Januar t938. S. 4,

RM [5 6 317 22 245 50 13 705/55 8 7TI2/4E 4 496/94

è 190754

Gewinn- und Verlustrechnung.

Aufwand. Gehälter umd Löhne . . « Soziale Abgaben Abschreibungen a. Anlageir Zinfen . - - Besitzsteuern . . L Sonstige Unkosten . « Gewinn

006: O

e @. S G

38 369 66

Ertrag. | Ertrag aus Mieten 37 193 61 1176 05

| 38 369 66

Freiburg i. Br., den 20. Nov. 1937.

Dex Abvwicklex: Josef Kutfch.

Aufsichtsrat: Generaldirektor Dr. Ernst Deubert, Essen, Vorfißer; Dr. jur. Wilhelm Ring- wald, Bajel, stellv. Vorsißer; Direktor

Wilhelm Walther, Maunheim.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der von dem Abwikler erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäfisbericht den gejeglihen Vor- schriften.

Düjfjeldorf, den 8. Dezember 1937. Treuhand-Gesellschaft Nheiu und Saar m. b. H., Wirtschafts prüfnngs gefelktfchaft. Andersohn, Wirtschastsprüfer.

P E

„Zoo“ Ausstellungshallen Attiengesellshaft Hamburg.

Aktiva. Anlagevermögen: Gebäude : Ausstellungshallen: 1. 1. 1936 . Abschreibung Zur Gartenschau errichtet:

a) Gebäude u. Umbauten: 1, 1. 1936 661 Zang ea eo moo

Abjschxeibung . - + - - b) Sonstige Anlagen :

Gartenanlage und Wege: Aa «ooo Abschreibrg . « « « « - +

Wasseraulagen: 1, 1, 1936 Abschreibung .

Bildhauerwerkte : 1. 1, 1936 . Abschreibung « « « - Maschinelle Anlagen :.1.1.1

Zugang «- « «

Abgang d. reduz. Kosten « .

Abschreibung « « «+ - Jnventarien: 1. 1, 1936 Zugang « « + « -

Abgang - «

Abschreibung Sträucherx, Bäume u. Pflauzeu:

ugang « e e o «s Abschreibung Reichsstaudengarten

Umlaufsvermüögen : Kasjtenbestand Bankguthaben A Forderungen auf Grund von Vouxalé « « s Posten der Rechunungsabgrenzung Verlust T936 Ries -- Geivinnvortrag aus 1935 , «

Aktienkapital . NRefervefonds: Gesetzliche Reserve

Andere Reserven « S S E G Rückstellungen . # ° Wertberichtigungsposten .

Verbindlichkeiten :

Auf Grund vou Lieferungen und Leistuntgen

Nicht abgehobene Dividenden

Verbindlichkeiten gegenüber Banken.

E N

Posten der Rechnungsabgrenzuug. « « -

Gewinn- und Verlustrechnung per

| RM |Y 131 741/23 12 804 36 185 292 62 77 298/46

14 225/20 385 956/81

807 318/62

Aufwendungen. Löhne und Gehälter « Soziale Abgaben . « « - Abschreibungen a. Anlagen Zinsen Vesißsteuern . « Alle übrig. Aufwendungen

Bilanz ver 31. Dezember 1936.

936

1. T. E936

Leistungen

Vafßsiva.

RM

. . 195 124,14 .. 21057,14

802,95 765,30 662 568,29 22S 809 844 1, 1, 1936 209 535,35 2681,65 I 10 611,— ._. 103 204,76 . 5.160,76 19 097,75 979,75 5056,30 464 745,52 19 285,— 445 460,52 . 46 736,52 _— 2 130,29 17 148,12 129 878,15 O 129 728,45 32 894,45

201 606,— 98 044,—

18 E18,

398 724,—

96 834,

101 619,55 10 253,20

T1E 8TZ,75 41 061,75 TO 811,— 151 006,03 | 1035 143

1 844 984 1 937,24 2281,37

80 836,

269,55 85 324 16

: 148/40

5059,13 S0 TS

| 2 85741 l 933/317

/

400 810,89 : 646,48

« 1 223 385,80 | 1624 743/17

6. 768/75

31. Dezember 1936.

} RM |5,

Erträge. ; 2 201/72

Gewinnvortrag aus 1935 . Betriebseinnahmen . . Anßerordentliche Erträge . Verlust 1936 . 5059,13 Gewinnvortrag

aus 1935 . . 2201,72

973/92

2 85741 807 318/62

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung anf Grund der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- kflärungeu und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahresabschlnß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Fr. O. Stolz, Wirtschaftsprüfer. Das bisherige Mitglied Herr Dr. Kurt Siemers ist aus dem Auffichtsrat aus-

geschieden,

„f 2984 50°

Generaldiveftor

158.000/— |

| 1933 317 l

801 285/57 |

f [61165]

Deutsches Finauzierungs-JFnustitut Aktiengefellschaft, Berlin. Einladung zu der am 15. Februar 1938, 16,30 Uhr, in den Geschästs- räumen der Gesellschaft, Berlin W 8, Unter den Linden 43 und 45, stattfin- denden Hamnptverf@amurlnung. TagesLorduung: 1. Vorlage des Geschäftsberichtes fo- wïe der Bilanz und Gewinn- und

Verluftrechnung für das Geschäfts- f

jahr 1936/37.

. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates.

3. Beschlußfaffung über die Gewinn- ver:eilung.

. Beschlußfassung über die Auflösung der Gesell]chast und über die Be- stellung von Abwicklern.

. Wahl der Bilanzprüfer.

. Verschiedenes.

Zur Teilnahme an der § fammlung sind die durch das Aktienbuch der Gesellschaft ausgewiesenen Aktio- näre berechtigt,

Berlin, den 13. Famuar 1938.

Der Vorftand. von Berger. Dr. Wachsmann. E E T E E E S L E l: * I E P E F E A [58970]. Dberrheinifche Fmmobilien A.-G. f. L., Fretbunxg i. Breisgau. Bilanz zum 34. Mai 1337.

Aftiva. | RM [2

Grundstüfe „. 232 335,50 Abgang « . 32 964,—

199 371,50

Abschreibung 59 917,50

Wertpapiere

Hypotheken

Milte p

Forderungen a. Leistungen

Guthaben bei Banken . .

Rechnungsabgrenzungs- POREE ¿»brit

Avale RM 79 422,—

Verlustvortrag aus 1935/36 . , 41 650,24 =— Gewinn

1936/37 . . 4267,54

139 454 37 999/20 14 677/50 22 948/56

165 57 3 35342

1 018/57

37 382/70 256 999 52 Passiva. | Liquidationsfonds . . « - 41 850/78 Verbindlichkeiten aus Lei- Men « / 5 Verbindlichkeiten Konzerngesellschaften Sonstige Verbindlichkeiten 109/54 Rechnungsabgrenzungs- | poften B A S D S S 170/91 Avale RM 79 422,— |

«el T0 13500 gegenüb, |

256 999/52 Gewinn- und Vexrlustrechnung.

RM [5 41 650/24 E 200/— 59 917/50 2 63557 1 781/82 107 185 13 Ertrag. | E 24 90 Zinsen S 2 633/83 Außerordentliche Zuwen- | dungen Verlustvortrag aus 1935/36. . 41 650,24 Gewinn 1936/37 4 267,54

L(ufwanD. Verlustvortrag a. 1935/36 G a S Abschreibungen . - - « « Bec 4 o o a6 Soustige- Unkosten . « «

67 078: 60

37 382.70

107 F85.13 Freiburg i. Br., den 2. Nov. 1937, Der Abwicklex: Josef Kutsch.

Aufsichtsrat: e Dr. Ernst Deubert, Essen, Vorsißer; Fabrikant Hans Mez, Freiburg t. Br., stellv. Vorsißer; Dr. jur. Wilhelm Ringwald, Bajel.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung aufGrund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie’ der von dem Abiuickler erteilten Aus- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß umd der Geschäftsbericht schriften.

Düsseldorf, den 8. Dezember 1937. |

Treuhand=-Geseilshaft Rhein und Saar m. b. §., Wirtschaftsprüfungs gesellschaft. Anderfohn, Wirtschafstsprüfer.

10. Gesellschaften m. b. H. [57436]

Dampfkäferei Velpe Gefellfchaft mit beschränkter Haftung iür Jbbenbüren. Die S Qn ist duxch Gesellschafter- beschluß aufgelöst. Etiva vorhandene Gläubiger wollen ihre Anspriïche bei mix anmelden. & Plaß Hetnri laß, beeidigter Bücherrevisor, Fbbenbüren, Gromeuv Straße 35, als Liquidator.

[60020] Vekanntmachung.

Die Gesellschaft de Ridder G. m. b. H. in Siegburg ist aufgelöst. Die Gläu- biger der Gesellschaft werden aufgefor- 4 dert, sich beï ihr zur melden.

Kölu, Deutscher Ring 46, den 15. Fa- nuar 1938.

de Nidder G. m. b, H. i. L. Der Liquidator; De. LEUtTÉL.

Hauptver-

195 733.— |

den geseßlihen Vor- | m

F [59253]

Durch Beschluß der Gefellshæfter vom 12. Dezember 187 ist die Hohenstein- brän G. m. b. H. in Effsen-Werden mit Wirkung vont 28. Dezember 1937 auf- getöfst worden. Die Gläubiger der Gesellschaft werden hiermit aufgefordert, si bei derselben zu melden. } Hoheunsteinbräu G. m. b. S. ï. L. Ewald Lünenborg, Rechtsanwalt,

Essen-Werden, Wesselswerth 17.

[58483]

Die Firma Kaffeeröfterei Berliner Gaslwirie und Konditoren, G. m. b. S., ift in Liquidation getreten. Die Gläubiger werden aufgefordert, fich bei derselben zu melden.

Der Liquidator: Ernst Kerner, Berkin-Plözensee.

[58434]

Die Alftätter Dampfziegelei G. m. b. H. in Alstätte is aufgeföst, Die Gilänbiger der Gesellschaft werden aus- gefordert, fih bei thr zu mefden. Alstätter Daunrpfziegelei G. m. b. H.

i. Liqu. Dr. Peters.

[58499] Vekanutmachung.

Die Verkaufsstelle Deutsher Kokos- webereien G. m. b. H. in M. Gladbach ist aufgetöft. /

Die Gläubiger der Gesellschaft wer- den aufgefordert, sich bei ihr zn melden.

M. Gladbach, den 30. Dezember 1937.

Der Liquidator der Verkaufsstelle Deutscher Kokoswebereien G. m. b. H.: Rechtsanwalt Dr. Spe ck.

[59781] J Die Firma Berlin-Rixdorf Kaifer- Friedrich - Straße Grundstücks : Ge: sellschaft m. b. H. ist aufgelöst. Die Gläubiger werden aufgefordert, {ih bei den Liquidatoren zu mekden. Berlin. W 15, Xantenerx Str. 18. Silber. Mandelftk.

[61443] j Die F. F. V. Fleisch und Fleisch- warenverwertung vereinigter Berliner Großschlächter G. m. b. H. zu Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiger dex Gesellschast werden aufgefordert, fich bei ihr zu melden. Bexlin-Tempelhof, Gontermaunstr. 46, 17. Januar 1938. Der Liquidator: Erich Sydotv.

[59549

Die Liquidatoren der Asty Hausgesell- schaft m. b. H. teilen hierdurch mit, daß die genannte Gesellschaft aufgelöst ist. Wir fordern die Gläubiger der Gesell- schaft auf, sih zu melden.

Fraukfurt a. M., Kaiserstraße 30, den 8. Januar 1938. ¿

Asty Hausgesellschaft m. b, H.

in Liquidation.

[60335] Claus, Diederichs «& Co. G. m. b. §., Magdeburg.

Durch Gesellschafterbeschluß vom 1937 ist die Gefellschaft aufgelöst. Der bisherige Geschäftsführer Bruno Claus ist zum Liquidator bestellt. Die Gläu- biger werden aufgefordert, fih bis 1. April 1938 zu meldenm.

[60024] Vekanntmachumng.

Die Firma Bengen, Tterärztebedarf, Gesellschaft mit beschränfter Haftung in Hannover, Dreyerstraße 8—10, ist auf- gelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, hre Aunfprüche ber der Gefellschaft anzumelden.

Hannover, den 10, Fanuar 1938.

Vengen «& Co. G. ur. b. H., als Liquidatorinr der Firma Beugeu Tier@rztebedarf G. ur. b. H.

[58305]

Die Patentverwaltungsgesellschaft m. b. H. in Gelsenkirchen ist auf- gelöst. Die Gläubiger werden aufge- fordert, si unverzüglich zu melden bei

ir. Sehönholthaufen i. W., 3. k. 1938. Hubert Kæyser, Liquidator.

[59546] /

Röhren-Export Gefellfchæft mit beschräufter Saftung, Köln. Durch Gesellschafterbefchluß, vom 13. Dezember 1937 ist die Gesellfchaft arfgelöft. Etwaige Gläubiger werden hiternritk aufgefordert, hre Forderung anzu- melden bei denr zum Abwiler bestellten - Peter Volkmuth, Kaufmann, Frechen.

E Gläubigeraufgebot. ie tricbsgefellschaft G. nr. b. S., Ver- lin 0 2A, Dee 6/7, wird gemäß Beschluß: dex Gefellshafterversammlung vom 29. 11. 1937 aufgetöst. Die Liqui= dation ist vonr Amtsgericht Berlin am 14. 1. 1938 im das Handelsregister ein- getragem worden.

Die Anschrift der Deutschen Gumani- schæh - Vertriebsgesellschaft G. nr. b, S. in Ligaurïdation lautet:

Berlin W 35, Potsdamer Stv. 89;

Die Gläubiger der Gesellschaft wer- den hiermit aufgefordert, umgehend ck etivaige Ausprüche bei dem unterzeich- [neten Liquidator der Gesellschaft an die obeubezeïchnete Anschrift anzumelden.

Deutsche Gum nischuh-

Vertriebsgesellschaft G. m. b, H.

im Ligquidatiom.

Adaslf Kannemgiesze r.

Dentsche Gmunurifcknrh-Ber-| TGL179

|

i

[der

sn W 35, Margareterstraße [der Tægesordnzung statt:

Aktiengesellschaften; : Aufsichtsrates.

[59548] Bekanntmachung. Gemäß § 65 des Gefeßes, betr. die Gesellschaften mit beschränkter Haftung,

zeigen wir an, daß unfere Gefellschaft

aufgesöst ist und sordern zugleich

_unfere Glänbiger auf, sich bei unserer

Gefeflschaft (München 13, Adelheid. straße T10/TIF) zu melcken. PYBeünchen, den 8. Januar 1938. DOWMES Müuchener Hansbefiz-Gefellschast m, b, H§., München.

[59550]

Die Kurt Forchmann, Baugeschäft G. m. b. H., ist aunfgeföst. Die Gläu: biger der Gesellschaft werden aufgefor- dert, sich bei L zu mefden.

Gfeiwit, Paul-Keller-Str. 25, den 10. Fanuar 1938.

Kurt Forchmann, Vangeschäft G. n. b. S. Der Liquidator : Erich Forhmann, Dipl.-FFngenieur.

[58308]

Die Optische Fnstrumente Gesellschaft mit beschränktex Haftung in Berlin- Steglitz, 564. H.-R. B 16861, ist auf: geföft. Die Glänbiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sih bei ihr zuy melden.

VBertin-Stegliß, 3. Fannuar 1938,

Optische Juftrnmeiete

|Gefelfschaft mit bef{chränkter Saftnng

in Liquidation. Der Liquidator.

[60017] Rheinisch-Westfälische Waßerwerk3geseüschaft m. b. H,, Miztlheim a. d. Ruhr.

Die Bilanz und die Gewinn- und Ver- lustrechnung unserer Gesellschaft vom 31. 12. 1994. 31. 12.1935 uad 34. 12, 1936 wurden durch den Wirtschafiz- prüfex Hexrn Dr. F. Gasters, Mülheims Ruhx, auf Grund der dritte BVerord- nung zur Steherung von Wirtschaft ünd Finanzen vom 6. 10. 1931, 5. Teil Ka- pitel VITT und der Verordnung zur Durchführung der Vorschriften über die Pritfungspfliht der Wirtschaftsbetr:eLe der öffentlihen Hand vom 30. 3, 1933 geprüft.

Das abschließeude Prüfuugsergeb- nis des Wirtschaftsprüfers lautet:

„Nach pflihtgemäßer Prüfung auf Grund der Schriften, Bücher und jou- stigen Untexlagen des Betriebes sotvie mix erteilten Aufklärungen uud Nachweise stelle ih fest, daß die Buch- führung für 1934, 1935 uud 1936, die Vermögensrehnung für den 31.12.1934, 31. 12. 1935 und 31, 12. 19836 den ge- seßlichen Vorschriften entsprecheu, und daß im übrigen auch die wirtschaftlichen Verhältnisse des Betriebes wefentlice Beanstandungen nicht ergeben haben.“

Dazu hat das Cemeindeprüfungsamt bei de« Regierung in Düfseldorf die nachstehende Aeußerung gegeben.

„Es wird festgestellt, daß nach pfliht- gemäßer Prüfung durch den Wirt- shaftsprüfer Dr. F. Gasters in Mül- heim-Ruhr auf Grund dexr Schriften, Bücher und sonstigen Unterlagen des Betriebes sowie der erteilten Aufklärnn- gen und Nachweise die Buchführung und der Jahresabschluß des Betric"es Rheiuisch-Westfälische Wasserwerk: gesellschaft m. b. H. in Mülheim a. d. Ruhx für die Geschäftsjahre 1934, 1995 und 1936 deu geseßlichen BVor- \hriften emtsprehen und daß auch die wirtschaftlihen Verhältnisse des Be- triebes wefenislihe Beanstandungen nicht ergeben haben.“

Wix geben die vorstehenden Vermerte nach: § 12 Abs. 1 Ziff. 3 der Verordnung vom 30. 3. 1933 hiermit bekannt.

Mülheim a. d. Ruhx, 11. 1. 1938,

Rheinifch-Weftfälishe

Wasserwerksgesellschaft m. b. H.

14. Verschiedene

Bekanntmachungen.

[61364]

Vom der Deutschen Centralbode!n fredit-Aktiengesellschaft, hier, ist der Antrag gestellt worden, ihre

NRM 40 0099 900,— 414 7 Hypo:

thekew-Vfandbriefe Emission * zune Börsenhandel an der hiestgen Bör|e zuzulassen.

Berlin, den 17. Famrtar 1938.

Zulassungsstelle an der Börse Berlin. Dr. Gel p cke.

Märkische Saftpflicht-Versichermrg& Gefsellseßaït a. G. iw Berlin.

E amurl mng. Am 4. Februar 1938, 17,38 Uhr, findet ïîn dew Gefellsehaftörünnen. E Y, 38. Hauptversammlung mit folgen- É. Vortagë

des JFahresabschlusses dur dem Vor-

| stamd; 2. Entlastung des Vorftamdes und

des Aufsichtsrates sowie Gewinnvert? luwa; 3. Saßungsänderung acuräß I

des Einführunmasgesezes zunx Gese über 4. Neuwahl d&

Berlin, den 18. Fanuar 1938. Dex Vorftaud. Spettel. Schülkber.

ZentralhandelS8registerbeilage

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich |

1938

Nr. 15 (Erste Beilage)

Erscheint an jedem Wochentag abends. preis monatlih 1,15 ÆK eins{hließlich 0,30 #A Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 ÆK Alle Postanstalten nehmen Bestellungen Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 /. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages einshließlich des Portos abgegeben.

O0

Bezugs-

monatli. an, in

O

Berlin, Mittwoch, den 19. Fanuar

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 55 mm breiten Petit-Zeile 1,10 ÆAÆ. Anzeigen nimmt die An- zeigenstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrückungs- termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein. O

O

JFnhaltsübersicht. 1. Handelsregister. 2. Güterrehtsregister. 3, Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister. ‘— 5. Musterregister. 6. Urheberrechtseintrags- rolle. 7. Konkurse und Vergleihsfachen. 8. Verschiedenes.

O

O

1. Handelsregister.

Für die Angaben in ( ) wird eine Gewähr für die Richtigkeit seitens der Registergerichte nicht übernommen,

Aachen, [60894] „… dus Handelsregister wurde am 13 annar 1938 eingeiragen:

B 721 bei der Firma „„Tuchfabrik- Leovi YWiathias Soiron Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Aachen:

Durch Gesellschafterbeschluß vom 9, Dezember 1937 ist die Gesellschaft durch Uebertragung thres Vermögens unter Ausschluß der Liquidation auf den Gesellschafter Peter Nütten, Kauf- mann in Aachen, umgewandelt. Die Firma der Gesellschaft mit beshräukter Haftung ist erloshen. (Als nicht einge- tragen wird bekanntgemacht: Die Gläu- biger der Gesellschaft können, soweit sie nicht Befriedigung fordern können, binnen sechs Monaten seit dieser Be- fanntmochung Sicherheit fordern.)

A 3518 die Firma „„Tuchfabrik- Depot Mathias Soiron“‘ in Aachen (Kaiserallee 2).

JFnhaber: Peter Nütten, Kaufinann in Aachen. (Als nicht eingetragen wird bekanntgemacht: Gegenstand des Unterx- nehmens: Fortbetrieb der von der Ge- sellichaft mit beschränkter Haftung be- triebenen Geschäfte.)

R 9053 bei der Firma „Licht und Kraft Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Aachen:

Durh Gesellschafterbeshluß vom 28, Dezember 1937 ist die Gesellschaft in eine Kommanditgesellshaft mit der Firma „Licht- und Kraft Kommandit- gesellshaft Kalde & Co.“ in Aachen umgewandelt. Die Firma der Gesell- haft mit beschränkter Haftung ist er- loschen. (Als nicht eingetragen wird bekanntgemacht: Die Gläubiger der Ge- sellschaft können, soweit sie niht Be- friedigung fordern können, binnen sechs Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheit fordern.)

A 3519 die Firma „Licht- und Kraft Kommandoitgesellshaft Kalde «& Co.“ in Aachen (Seilgraben 24).

Persönlih haftender Gesellschafter: Karl Kalde, Kaufmann in Aachen. Kommanditgesellschaft, beginnend mit dem Tag der Eintragung in das Han- delsregister. Es ist ein Kommanditist vorhanden. (Gegenstand des Unterneh- mens: Fortbetrieb der von der Gesell- schaft mit beschränkter Haftung betrie- benen Geschäfte.)

B 983 bei der Firma „Paul Servos

Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung“ in Aachen. „Durch Gesellschafterbeschluß vom al, Dezember 1937 ist die Gesellschaft n eine offene Handelsgesellschaft mit der Firma „Paul Servos“ in Aachen umgewandelt. Die Firma der Gesall- shaît mit beschränkter Haftung ist er- loschen. (Als nit eingetragen wird bekanntgemacht: Die Gläubiger der Ge- sellschaft können, soweit sie niht Besfrie- digung fordern können, binnen sechs Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheit fordern.)

A 3520 die offene Handelsgesellschaft „Paul Servos“‘ in Aachen (Fried- rihstraße 17), die mit dem Tage der Eintragung in das Handelsregister be- gonnen hat.

Persönlich haftende Gesellschafter: Karl Martin Geulen und Alexander Geulen, beide Kaufleute in Aachen. veder der derzeitigen persönlich haften- den Gesellschafter ist zur Vertretung berechtigt. (Als nicht eingetragen wird vekanntgemaht: Gegenstand des Unter- nehmens: Fortbetrieb der von der Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung be- triebenen Geschäfte.)

A 3521 die offene Handelsgesellschaft „Gebrüder Horstmann““ in Aachen (Monheimsallze 107), die am 1. Ja- nuar 1925 begonnen hat.

Persönlich haftende Gesellschafter: eter Horstmann und Johannes Horst- mann, beide Kaufleute in Aachen. Zur ‘ertretung der Gesellschaft ist jeder Ge- sellschafter für sih allein ermächtigt.

B 982 bei der Firma „Dr. Friedrich Diehl Gesellschaft mit beschränkter daftung““ in Aachen. Die Liquida- on 1st beendet. Die Firma ist er- loschen.

Amtsgericht, Abt. 5, Aachen.

Adorf, Vogt1I. [60895] Handelsregister Amtsgericht Adorf (Vogtl.), 13. Fanuar 1938. Veränderungen:

A 12 Gebrüder Uebel, (Vogtk.). Die Prokuren für August Albin Peyold, Carl Ferdinand Hertel und Franz William Sänger, sämtlich in Plauen, sind erloschen.

Adorf

[60896] A

Alsfeld, Hessen.

«n unser Handelsregister Abt. wurde heute eingetragen:

Firma Hau!ts Welter in Alsfeld, JFnhaber Kaufmann Hans Welker in Alsfeld. Der Ehefrau Hans Welker, Elfriede geb. Egner, in Alsfeld ist Ein- zelprofura erteilt.

Alsfeld, den 8. Fanuar 1938,

Amtsgericht,

Altona, Elbe. [60897] Nr. 2, Eintragungen ins Handel®8- register Altona.

10 Januar 1938; Veränderungen:

B 941 Motor-Company Gesell: schaft mit beschränkter Haftung in Altona (Kruppstr. 63—71).

Oluf Ohlsen ist niht mehx Geschäfts- führer.

A 3085 Fischversand AUA Arthur Köser jr. in Altona (Gr. Elb- ftraße 228).

Die Kommanditgesellschaft ist aufge- löst. Der bisherige Kommanditist, Kaufmann Arthux Köser jun. in Altona, ist alleiniger Junhaber der Firma. Der Uebergang der Aktiven und Passiven der Kommanditgesellschaft auf den jeßigen FJnhaber ist ausge-

chlossen.

H-R. A 332 Fischmehlfabrik Nordwwerk Hennings, Petersen «& Co. in Altoua (Otiensener Str. 24).

Der Kaufmann Rolf Carstensen, der Betriebsingenieur Hermann Nanz, der Fischindustrielle August Hennings sowie der Fischgroßhändler Walter Petersen sind aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig sind die Kaufleute Harald Löffler und Walter Löffler, beide in Altona, in die Gesellschaft als persönlich haftende Gesellschafter eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft ist fortan jeder Gesellschafter allein ermächtigt.

11. Januar 1938. Neueintragungen :

A 3473 Willi Baensch, Maschinen- fabrif und Apparatebau-Anstalt in Altona (Jägerstr. 5).

Geschäftsinhaber: Willi Baensch in Altona.

12. SFanitarx 1938. Veräuderungen:

A 92814 Jacob Sey in Altona /Feeinkost, Spirituosen- und Kon- servenhandlung; Vürgerstr. 52).

Jnhaber ist jeßt: Kaufmann Herbert Hey in Altona.

B 703 Samburqg Notterdamer Kaffee-Jmport & Rösterei Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Altona. /

Durch Beschluß der Gesellschafterver- fammlung vom 22. Dezember 1937 ist die Gesellshaft aufgelöst. Dipl.-Fng. Ewald Schoenekerl in Wandsbek ist zum Abwickler bestellt.

Erloschen:

B 18 Ottensener Bank in Ottensen {Lobuschstr.).

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 31. Dezember: 1937 ist die Gesellshaft gemäß Reichsgeseß vom 5. Juli 1934 nebst Durchführungsver- ordnungen umgewandelt dadurh, daß ihr gesamtes Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf die Hauptaktionä- rin, die Alktiengesellshaft in Firma „Vereinsbank in Hamburg“ übertra- gen ist. a

Nicht eingetragen: Den Gläubigern der Gesellschaft, die sich binnen sechs Monaten nah der Bekanntmachung der Eintragung des Umwandlungsbeschlusses in das Handelsregister zu diesem 2wecke melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen könr.en.

Fabrikant

13, Januar 1938. Veränderungen:

A 1443 Carl Schönfeldt's8 Buch- druckerei in Altona - Stellimgen (Kieler Str. 357). N

Der bisherige Fnhaber ist am 25 März 1937 verstorben. Das Geschäft ist von

den Erben, seiner Ehefrau und seinen

vier Töchtern, in ungeteilter Erben-

gemeinschaft fortgeführt und in eine Kommanditgesellshaft unter unver- änderter Firma umgewandelt worden. Persönlich haftender Gesellschafter dieser Kommanditgesellschaft, die am 7, Ja- nuar 1938 begonnen hat, ist Kurt Kieß- ling, Kaufmann in Altona-Stellingen. Es sind vier Kommanditisten beteiligt. _A 3399 Croonen Kommandit-Ge- sellschaft in Altona (Boizenburger Platten; Gasstr. 5).

Ein Kommanditist ist ausgeschieden; ein anderer ist eingetreten.

14, Fanuar 1938, Neueintragungen:

A 3474 Max Zierke in Altona (Kohlenhandel- und Transport; Eimsbütteler Str. 112/114).

_ Inhaber ist Kohlenhändler May Bierke in Hamburg.

Altona, das Amtsgericht, Abt. 6. Altona-Blankenese. [60898]

Eingetragen am 14. Fanuar 1938 in

dos Handelsregister A unter Nr. 172 bei der Firma Thämer «& Co., Altona-Blankenese: _ _Alleininhaber jeßt: Kaufmann Carl Mcyerhof, Elmshorn, Lorn]jenstraße 41. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlich- keiten ist bei dem Erwerbe des Ge- häfts durch Carl Meyerhof ausge- \hlossên.

Amtsgeriht Altona-Blankenese. Alverdissen.

[60899] Neueintragung:

A 1 Wilhelm Lambrecht in Bösing- feld (Großhandel mit Glas, Laen, Farben, Maler- und Tischlereibedarfs- artikeln).

Alverdissen, den 12. Fanuar 1938. Das Amtsgericht. Angermünde. [609001 Jn das Handelsregister A Nr. 53 ist bei der Firma Gustav Röhl, Anger- münde, neu eingetragen: Dem Gustav

Röhl (Sohn) ist Prokura erteilt.

Angermünde, den 11. Fanuar 1938,

Amtsgericht.

Angermünde, [60901] Handel8register Amtsgericht Angermünde.

Abt. 5. Angermünde, 12. Fanuar 1938, Neucintragung:

_A Nr. 260 Eisengießerei und Ma- schinenfabrik Angermünde Nudolf Teichmann, Angermünde (Kloster-

straße 16 a). Geschäftsinhaber: Kaufmann Rudolf Teichmann in Angermünde.

Anklam. {60902]

In das Handel3register A Nr. 91 ist bei der Firma Richard Poettcke Nachf. eingetragen worden:

Die Prokura der Frau Margarethe Graef geb. Kleese in Anklam ist er- loschen.

Anklam, den 21. Dezember 1937.

Amtsgericht.

Aue, Erzgeb. [60906] Handelsregister des Amts8gerichts Aue (Sa.). Aue (Sa.), 13. Januar 1938. Veränderungen: A 2 Schädlichs Schuhhaus8 Juh. Hermann Schädlich, Aue. Kaufmann Fohannes Karl Schädlich und Amalie Marie Schädlich, beide in Aue, sind in das Geschäft als persönlich haftende Gesellshafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 1. Fanuar 1937 be- gonnen. -

Bad Liebenwerda. [60907] Handelsregifter Amtsgericht Bad Liebenwerda, den 11. Januar 1938, Veränderungen:

A 208: Alleininhaber der Firma Hoffmann «& Co. in Vad Lieben- werda ist jeßt die Witwe Agnes Hoff-

mann geb. Potrz, ebenda.

Bad Nauheim. {60908] Handelsregister Aiut®sgericht Bad Nauheim. Einträge vom 14. Fanuar 1938. Veränderungen:

A 479 Ernst Aletter in Bad Nau-

heim:

Das Geschäft ist unter Aus\{luß des Uebergangs der im Betrieb des Ge- chäfts begründeten Fovderungen und Verbindlichkeiten auf Elisabeth Aletter und Marie Aletter, beide zu Bad Nau- vit übergegangen, die es als offene »andel83gesellshast unter der Firma

Ernst Aletter Nachfolger, Fnhaber: Flisabeth Aletter und Marie Aletter, in Vad Nauheim, weiterbetreiben. Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1937 be- gounen.

Die Prokura der Juliane Aletter geb. Stoll ist erloschen.

A 480 Vogel & Schmidt, Textil- waren in Bad Nauheim:

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis- herige Gesellshafter Carl Vogel ist allei- niger Jnhaber der Firma, die fortan lautet: Carl Vogel. Bad Salzungen. [60909]

Jm Handelsregister A Nr. 12 ist bet der Firma G. F. Eudter in Werns- hausen eingetragen worden: Die Pro- kura der Ella Endter ist erloschen.

Bad Salzungen, Amtsgericht, den 14. Fanuar 1938. Bad Salzungen. [60910]

Jm Handelsregister A Nr. 46 ist bet der Firma Heinrich Seyfert in Sal- zungen eingetragen worden: Die Firma ist erloschen.

Bad Salzungen, Amtsgericht, den 14. Januar 1938. Bamberg. [60911] Handelsregistereintrag.

Vamberger Mälzerei Afktiengesell- schaft, Siy Bamberg:

Die Hauptversammlung vom 18. De- zember 1937 hat Aenderung der Satzung nach Maßgabe der eingereih- ten Niederschrift beschlossen. Besteht der Vorstand aus mehr als einer Per- son, so bedacf es zur rechtsgültigen Zeichnung der Firma der Mitwirkung zweier Vorstandsmitglieder oder eines Vorstandsmitgliedes und eines Proku- risten. Es ist aber auch zulässig, daß der Aufsihtsrat einzelnen Vorstands- mitgliedern das Recht zur Einzelzeich- nung einräumt.

Daniel Stolz, Siy Eltmann: Firma geändert in: Heinrich Stolz.

Bamberg, den 13. Fanuar 1938.

Amtsgeriht Registergericht.

Bassum, [60912]

In das hiesige Handelsregister A ist heute bei der Firma Hermann E. Schwarz, Twistringen, unter Nr. 129 folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Bassum, 13. Fanuar 1928. Baumholder. [60913] Bekanntmachung.

Die im hiesigen Handelsregister F

eingetragenen Firmen:

1. H.-R. A 9 Daniel Conrad, Juhaber Kaufmaun Daniel Conrad in Baumholder, und

9 H.-R. A 23 August Müller, Jnhaber August Müller, Zigarren- macher in Baumholder, sollen gemäß § 31 Abs. 2 und § 141 F.-G.-G. von Amts wegen gelöscht iverden.

Es werden daher die Fnhaber dieser Firmen oder ihre Rehtsnachfolger hier- durch aufgefordert, einen etwaigen Widerspruch gegen die beabsichtigte Löschung binnen drei Monaten bei dem unterzeihneten Gericht geltend zu machen, widrigenfalls die Löschung er- folgen wivd.

Baumholdex, den 7. Fanuar 1938.

Das Amtsgericht. Baumholder. [60914] Bekanutmachung.

Fn unserm Handelsregister Abt. A lfd. Nr. 22 i}stt heute bei der Firma Julius Welsch, Baumholder, ein- getragen worden:

Die Firma ist erloschen.

Baumholder, den 13. Januar 1938.

Das Amtsgericht.

Bensheim. [59801] Handel8register Amtsgericht Bensheim. Bensheim, 31. Dezember 1937. Veränderung:

B 6 Firma Weidenbach und Co. G. m. b, H. in Heppenheim a, d. V. Durch Gesellshafterbeshluß vom 13, Dezember 1937 ist die Umwandlung der Gefellshaft mit beshränkter Haf- tung auf Gründ des Geseßes vom 5. Juli 1934 in eine_offene Handels- gesellshaft mit der Firmä Carl Weiden- bah und Co. mit dem Sitze in Heppen-

heim a. d. B. beschlossen worden. Die Firma der G. m. b. H. ist er- loschen.

Als nicht eingetragen wird veröffent- liht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie niht Befriedi- gung verlangen können, binnen sechs Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistung zu verlangen.

Neueintragung:

A 306 Firma Carl Weidenbach und Co. offene Handelsgesellschaft in Heppenheim a. d. B.

Die Gesellschaft hat am 31. Dezember 1937 begonnen. Persönlich haftende Ge- sellschafter sind: 1. Carl Weidenbach, Kausmann in Heppenheim a. d. B,., 2. Carl Weidenbach Ehefrau, Margareta geb. Burger, daselbst.

Bensheim. [60915] Haudelsregister Amtsgericht Beusheim. Bensheim, 31. Dezember 1937.

Veränderung:

B 25 Firma Eduard Zigarrenfabvriken, G, m, b. Hevpenheim a. d. B.

Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 30, Dezember 1937 ist die Umwandlung der Gesellschaft mit beshränkter Haftung auf Grund des Geseves vom 5. Juli 1934 *in eine Einzelkaufmannsfirma „Zigarrenfabri=- ken Dr. Emil Vogel“ mit dem Sitze in Heppenheim a. d. B. beschlossen worden.

Die Firma der G. m. b. H. ist er- loschen.

Als nicht eingetragen wird noch ver- offentliht: Den Gläubigern der Gesell- haft steht es frei, soweit sie niht Be- friedigung verlangen tönnen, binnen sechs Monaten seit dieser Bekannt- machung Sicherheitsleistung zu ver- langen.

Strauß, Sin

Neueintragung:

A 308 Firma Zigarrenfabrifen Dr. Emil Vogel in Heppenheim a. d. V. Fnhaber ist Dr. Emil Vogel, Kauf- mann in Heppenheim a. d. B.

Bergen, Rügen. [60916] Jn das HandelsLegister A ist bei der Firma Otto Fieke, Hotel am Meer, bei Umschreibung nah Nr. 3914 einge- tragen : Tnhaberin ist die Witwe Frau Ella Fieke in Saßnit a. Rg. i Bergen a. Rg., den 11. Fanuar 1938. Das Amtsgericht. Bergen, Ir. Hanau, Amtsgericht Bergeu-Enfkheim, Hanau, 13. cFFanuar 1938. H.-R. A Nr. 111 Frit Hirsch, Ber- gen-Enkheim. FJnhaber: Kaufmann Friß Hirsch, daselbst. Dessen Ehefrau Rosa geb. Grünebaum ist Einzelprokura erteilt. Berlin. Amtsgericht Berlin. Abt.

551. Berlin, 11. Januar 1938, Neueintragungen :

A 89 926 Ffarin Lackfabrik Ger- trud Schlegel, Berlin (Berlin-Wil- mersdorf, Kaiserallee 31).

Inhaberin: Witwe Gertrud Schlegel geb. Canehl zu Strausberg-Vorstadt. Dem Werkmeister Eugen Schlegel in Neuen- hagen bei Beclin, dem Kaufmann Otto Poppe in Berlin-Bohnsdorf, dem Kauf- mann Hans-Joachim Behrmann in Berlin- Tempelhof ist Prokura erteilt in der Weise, daß zwei Prokuristen gemeinschaftlich zur Vertretung befugt sind. Das Vermögen der Avionorm-Lackfabrik G, m. b. H. zu Berlin, H.-R. B 48 731, is durch Gefsell- schafterbeshluß vom 11. Dezember 1937 auf die Witwe Gertrud Schlegel geb. Canehl in Strausberg-Vorstadt übertra- gen. Hierdurch is die neue Firma ent- standen. Die Avionorm-Lacffabrik G. m. b. H. zu Berlin ist aufgelöst.

A 90161 Richard Brehm, Berlin (Einzelhandel mit Räucherwaren, N 58, Fransecystraße 15).

Fnhaber: Richard Brehm, Kaufmann, Berlin. :

A 90 162 „JFnge-Kleider““ Hermann Eggeringhaus, Berlin (Herstellung und Vertrieb von jugendlichen Damen=- kleidern, Berlin, Mohrenstr. 42—44).

Jnhaber: Kaufmann Hermann Egge- ringhaus, Berlin-Charlottenburg.

A 90 163 Gebr. Besas, Berlin (Fa- brifation und der Vertrieb von Weiß- waren, SW 19, Spittelmarft 11).

Kommanditgesellschaft seit dem 30. De- zember 1937. Persönlich haftender Gefell- schafter is der Kaufmann Helmut Koppel, Berlin-Wilmersdorf. Ein Kommanditist ist beteiligt. Die Gesellschaft ist durch Um- wandlung der in 563 H.-R. B 10 763 ge-

[60918] Kr.

[60919]