1938 / 16 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 20 Jan 1938 18:00:00 GMT) scan diff

Erste Beilage zum Reichs. und Staatsanzeiger Nr. 16 vom 20. Januar 1938. S. 4.

ZentralhandelSregisterbeilage

um Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich Nr. 16 (Erste Beilage)

Q

[59547] Vekanntmachung. Dur Beschluß der Gesellschafter der Firma Waggonfabrik Gebrüder Gastell mit beschränkter Haftung zu Mainz- Mombach vom 28. Dezember 1937 ist das Stammkapital der Gesellshaft um RM 2 047 500,— herabgeseßt worden. ' Die Gläubiger der Gesellschaft wer- den aufgefordert, sih bei ihr zu melden, Mainz-Mombach, 8. Fanuar 1938, Waggonfabrik Gebrüder Gastell Gesellschast mit beschränkter Hastung, Die Geschäftssührer : Dr. Albert Kircnberger. Dipl.-Fng. Otto Gastell.

11. Genossen-

59253] : l Durch Beschluß der Gesellschafter vom 19, Dezember 1937 ist die Hohenstein- bráu G. *m. b. H. in Essen-Werden mit Wirkung vom 28. Dezember 1937 auf- gelöst worden. Die Gläubiger der Gescllschaft werden hiermit aufgefordert, sih bei derselben zu melden. Hohensteinbräu G. m. b. H. i. L. Ewald Lünenborg, Rechtsanwalt, Essen-Werden, Wesjelswerth 17.

—————

[61356]. ; N Zuckerraffinerie Magdeburg Actien-Gesellschaft.

Re<hnungsabvs<hlu; 1936—1937.

RM |N

9. Deutsche Kolouial- gesells<asten. [61630].

Bilanz per 31. Dezemver 1936,

RM |

. Anlagevermögen : 1, Grund und Boden 2. Gebäude: a) Geschüfts- und Wohngebäude, « - »- - «- Abschreibung - - - b) Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten Abschreibung « - - - o o o , Maschinen und Apparate Zugang «- « - -

200 000

/ 1938

N

52 86

Berlin, Donnerstag, den 20. Fanuar

RM

9 123 21 190 20 354

50 668

Attiva. Debitoren. «s Schuldbuchforderungen . Beteiligungen « - « «

5 000|— 4 999|—

- . Ó * , . * . A A 370 000 70 000|— U

49 390

O

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- preis monatlih 1,15 #A einschließli 0,30 ÆÆ Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 ÆK monatli. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 /. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein-

Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 55 mm breiten Petit-Zeile

1,10 #ÆÆ, Anzeigen nimmt die An-

zeigenstelle an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrü>kungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

JFnhaltsübersicht,

1. Handelsregister. 2. Güterrehtsregister.

3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister.

5. Musterregister. 6. Urheberre<tseintrags-

rolle. 7. Konkurse und Vergleichssachen. 8, Verschiedenes,

[59548] BVefkauntmachung. : Gemäß $ 65 des Gesebes, betr. die Gesellschaften mit beschränkter Haltung, zeigen wir an, daß unsere Gesellschast aufgelöst ist und fordern zugleich unsere Gläubiger auf, si<h bei unserer Gesellschaft (München 13, Adelheid- straße 10/TIIT) zu melden.

38

wage

Passiva. Käpllal Reserve . Reingewinn .

R T8 46 250 Abschreibung - 5 4 000 Dea s # z

418

e... . s

. Utensilien und Werkzeug Zugang -

Abschreibung

38 38

50 668|

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1936.

. Fuhrpark . . Zugang - «-

D: D

{I ISZSIS | IZSl8

Abgang - -

Abschreibung

. Beteiligungen « « s - Zugang - - . Umlaufsvermögen ; . Zuder . E . Betriebsmaterialien (Säde , Wertpapiere - «ooooooooo . Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen . Forderungen an angeschlossene Rohzu>erfabriken 3, Forderungen aus Warenlieferungen und Lei- stungen 7, Sonstige Forderungen « « - - oooooo

336 602

6 702 109 052 53 015 75 000;

2 642 553

00>: D o, -

usw.) «o. z

o d.

200 1 26667

a S A 02 D D. S Wp

2 887 790 4047 123/29

Ferner stehen zu Buche für die angeschlossenen Roh- zu>ersabriken aus Abrehnungsverkehx au] 2 Grund laufender Lohnverträge e - - * 4 575 022

| 8 622 145

Passiva.

o ® , . . . o. 2 250 000

. Grundfapital . Reserven : . Geseßlicher Reservefonds « - . Extrareservefonds . . « «. « . Einziehungsreservesonds - - «o - oe , Werkerhaltungskonto (bisher Wertberichtigungs- fonto) . Reserve für besondere stellungen Zugang « »- Rückstellungen . « « -- . Verbindlichkeiten : 1, Verbindlichkeiten aus Warenlieferungen und Leistungen s 600 2, Rückständige Dividende s 72\— 3, Sonstige Verbindlichkeiten 1 710/39 . Gewinn: Vortrag aus 1935/36 « « o o o o o 39 793/54 Gewinn 1936/37 2 o 50 a. 191 791/36

250 000 400 000 250 000)

425 000

Risiken aus alten Rü-

T0. 0.70 Us E 63 805,59 ¿44 é ec Ut

D E -"S 0

175 000

2 382/39

231 584/90 4 047 123/29

Ferner stehen zu Buche für die angeschlossenen. Roh- zuderfabrikfen aus Abrechnungsverkehr auf Grund laufender Lohnverträge einschl, Reichs- mark 1 100 000,— Akzeptverbindlichkeiten

4 575 022/05

8 622 145/34

Gewinn- und Verlustkonto 1936—1937.

Aufwendungen. RM [H 128 717

Abschreibungen auf Anlagen . - - - - - [80 Besibsteuern 141 L Alle übrigen Aufwendungen 5 11 867/96 Reserve für besondere Risiken 5 é 111 194 41 Gewinn: Vortrag aus 1935/36 39 793,54

Gewinn 1936/37 G . 191.791,36 231 584/90

624 T5107

Verarbeitungs-

. . 674 544,52 . 47728,84

Für die angeschlossenen Rohzu>erfabriken verauslagte

und Vertriebskosten : y Löhne und Gehälter « « * Soziale Abgaben . ‘« «+ « .+ » Bejibsteuern . . « '+ “+“ y

L . 77 207,54 Alle übrigen Auswendungon .

E : 947476,— | 1746 956/90

2 371 440/97 Erträge. |

39 793/54

437 596/48

135 278/15

400/—

11 415/90

624 E

Gewinnvortrag aus 1935/36 s 1 H.-G.-B,

Uebershuß gemäß $ 261ec (1) 11, Ziffer Zinsen Pacht Außerordentliche Erträge

0 0 040 0 0:50 ¿0 40 0 0,0 ,0 ¿08 0 0 ® 58 S E

Verarbeitungs-

Von den angeschlossenen Rohzu>kerfabriken erstattete

und Vertriebskosten «-«+ « 1 746 956)

2 371 440/97

Magdeburg, den 31. August 1937,

Zuderraffinerie Magdeburg Actien-Gesellschaft. Oehme. G, Dpiß.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auffklä- rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Magdeburg, den 13. Dezembex 1937,

Karl Fr. Schmidt, Wirtschastsprüfer. Wir bescheinigen die Uebereinstimmung „obiger Posten mit den Büchern. Magdeburg, den 20. Dezember 1937, Die Revisionstkommizsion des Aufsichtsrates. H. Bar>hausen. Gxünanger.

Zuderraffinexie Magdeburg Actien-Gesells<haft. Bekauntmachuug.

Wir bringen hiermit zur Kenntnis, daß nach der am 14, Januar 1938 s\tattge- fundenen Hauptversammlung unserer Gesellschaft unser Aufsichtsrat jeßt aus fol- genden Herren besteht: Direktor Karl Büchting, Kleinwanzleben, Vorsißer; Ober- amtmann H. BVarckhausen, Egeln, stellvertr. Vorsißer; Konsul Gustav Bomke, Magde- burg; Direktor Wilhelm Faber, Dedelebeu ; Direktor Wilhelm Grünanger, Niedern- dodeleben ; Direktor Hans Mette, Oschersleben/Bode; Dr, Rudolf Weßling, Hakeborn; Landwirt Reinhold Fehlhauer, Neuenhofe.

Der in der heutigen Hauptversammlung festgeseßte Gewinnanteil für das Geschästsjahr 1936/37 wird vom 15, Januar 1938 ab mit RM 80,— auf je RM 10090,— abzüglich 10% Kapitalertragssteuer für den Gewinnanteilschein Nr. 6 der Aktie bei der Dentschen Vank Filiale Magdeburg, Magdeburg, während der üblichen Geschäftsstunden ausgezahlt.

[61357].

Unkosten i Gewinn in 1936 . Vortrag aus 1935

Vortrag aus 1935». «. - Bst «ces 00 o]

Eri

RM |5 1 673/06

Debet. 6. , 316,77

101,61 | 418/38

2091/44

Kredit. 101/61

1 989/83 2 091/44

Verlin, den 18. Januar 1938. Deutsche Holzgesells<aft für Östafrika.,

10. Gesellschaften m.

[60020] Vekanuntmachung.

Die Gesellschaft de ‘Ridder G. m. b. H. in Siegburg ist aufgelöt. Die Gläu- biger der Gesellschaft werden aufgefor- dert, sich bei ihr zu melden.

Köln, Deutscher Ring 46, den 15, Ja- nuar 1938.

de Ridder G. m. b. H. i. L,

Der Liquidator: Dr. Laute.

* *

[58483] : i Die Firma Kaffeerösterei Berliner Gastwirte und Konditoren, G. m. b. H., ist in Liquidation getreten. Die Gläubiger werden aufgefordert, sich bei derselben zu melden. Der Liquidator:

Ernst Kerner, Berlin-Plöbensee.

[59549] : Die Liquidatoren der Asty Hausgesell- schaft m. b. H. teilen hierdux< mit, daß die genannte Gesellschaft aufgelöft 1jt. Wir fordern die Gläubiger der Gesell- schaft auf, sih zu melden. Fraukfurt a. M., Kaiserstraße 30, den 8. Fanuar 1938.

Asty Hausgesellschaft m. b, H.

in Liquidation.

[60024] Bekanntmachuug. Die Firma Bengen, Tierärztebedarf, Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Hannover, Dreyerstraße 8—10, ist auf- gelöft. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, ihre Ausprüche bei der Gesellschast anzumelden. Hannover, den 10, Fanuar 1938. Vengen «& Co. G. m. b. $H., als Liquidatorin der Firma Vengen Tierärztebedarf G. m. b

[58305] Die Patentverwaltungsgesellschaft m, b. H. in Gelseukirhen ist auf- gelöst. Die Gläubiger werden aufge- fordert, sih unverzüglih zu melden bei

mir. Schönholthausen i. W., 3. 1,1938. Hubert Kayser, Liquidator.

[59546]

Röhreu-Export Gesellschaft mit beshräufkter Hastung, Kölu. Durch Gesellshafterbeshluß vom 13. Dezember 1937 ift die Gesellschaft aufgelöft. Etwaige Gläubiger werden hiermit aufgefordert, ihre Forderung anzu- melden bei dem zum Abwi>kler bestellten Peter Volkmath, Kaufmann, Frechen.

[61444] Gläubigeraufgebot.

Die Deutsche Gummischuh-Ver- triebsgesellschaft G. m. b. SH., Ver- lin 0 27, Magazinstr. 6/7, wird gemaß Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 29. 11, 1937 aufgelöst. Die Liqui-

getragen worden.

shuh - Vertriebsgesellschaft b. H. in Liquidation lautet:

Berlin W 35, Potsdamer Str. 89. aufgefordert,

den hiermit

obenbezeihnete Ans{hrift anzumelden.

Deutsche Gummischuh- Vertriebsgesellschaft G. m. b, H. : in Liquidation.

[59550]

G. m. b. H.,, ist aufgelöst. Die Gläu- biger der Gesellshast werden aufgesor- dert, sih bei ihr zu melden.

10. Fanuar 1938.

[60774]

G. m. b. H. zu Schönwalde, Kreis Niederbarnim, ist aufgelöft. Jch for- dere die Gläubiger der Gesellschaft auf,

dation ist vom Amtsgericht Berlin am 14. 1. 1938 in das Handelsregister etn-

Die Anschrift ‘der Deutschen Gummi- G. m.

Die Gläubiger der Gesellschaft wer- umgehend etwaige Ansprüche bei dem unterzeih- neten Liquidator dexr Gesellschaft an die

München, den 8. Januar 1938.

DOMUS Münchener Hausbesiz-Gesellschaft m. b. H., München,

Die Kurt For<hmann, Baugeschäft

Gleiwiß, Paul-Keller-Str. 25, den

Kurt Forchmaun, Baugeschäft G. m. b. H. Der Liquidator: i Erich Forhmann, Dipl.-Fngenieux,

Bekannturachung. Die Schönwalder Motorenwerke

sih zu melden.

Berlin W 8, Mauerstr.

13, Fanuar 1938.

Schönwalder Motorenwerke G. m. b. S. i. L.

Der Liquidator: Carl Hennig.

T7; ben

[60336] Bekanntmachung. Die Treskow Allee 96 Gesellschaft mit beschräufkfter Haftung zu Verlin ist aufgelöst. Die Gläubiger dexr Ge- sellschaft werden aufgefordert, sih bei thr zu melden. Verlin, den 12, Fanuar 1938.

Der Liquidator der Treskow Allee 96 G. m. b. H.: Werner Kumrotwv,

[58480] Teppichhaus Orient G. m. b. H., Dortmund i. L. Handelsregister B IX 1474. : Die Gesellshaft ist aufgelöst. Die Gläubiger derselben wollen sih bei der Gesellschaft melden. Die Liquidatoren: Willi Schulte. Walter Schulte, Eugen Horstmann. [60029] Hoesch-Feinblechhandel Gesellschaft mit beschränkter Haftung i. Liqu. Zweite Aufforderung. Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 4. Fanuar 1938 ist unsere Gesellschaft aufgelöft worden. Etwaige Gläubiger werden aufge- fordert, ihre Ansprüche geltend zu machen.

Dortmund, den 12. Jauuar 1938. Hoesch-Feinblechhandel Gesellschaft mit beschränkter Haftung i. Liqu. Die Liquidatoren: Moe C E.

[60030] Harkort-Eicken-Feinblechhandel Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung i. Liqu. Zweite Aufforderung. Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 4. Januar 1938 ist unsere Gesellshaft aufgelöst wovden. Etwaige Gläubiger wevden ausge- fordert, ihre Ansprüche geltend zu machen. Hagen i. W., den 12. Januar 1938. Harkort-Eicken-Feinblechhandel Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung i. Liqu. Der Liquidator: Schulte.

[60031] i Vilftein Werkshandels-Gesellschaft mit beschränkter Haftung i. Liqu. Zweite Aufforderung.

Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 4. Januar 1938 ist unsere Gesellshaft aufgelöst wovden. Etwaige Gläubiger werden aufge- fordert, ihre Ansprüche geltend zu machen. Hagen i. W., den 12. Fanuar 1938. Vilstein Werkshandels-Gesellschaft mit beschräukter Haftung i. Liqu.

Die Liquidatoren:

Wienke. Schröder.

[60032] Blechhandel BVaroper Walzwerk Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung i. Liqu. Zweite Aufforderung.

4. Januar 1938

vom Gläubiger

Etwaige Anjprüche geltend

fovdert, ihre

machen. Dortmund-Barop, 12. Vlechhaudel Baroper

Gesellschaft tung i. Liqu. Die Liquidatoren:

Walzwerk

Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlun Al ist unsere Gesellschaft aufgelö}t worden. werden ausge- zu

Fanuar 1938. mit bes<ränkter Haf-

\chasten.

Liquidationseröffnungsvilanz per 16. Oftobver 1937. ———

RM 3 41/29

1525 0D 233/79

1102

[61543]. Aktiva. Kassakonto Pfandbriefkonto « « « Ablösungsanleihe

Passiva. Mitgliederguthabenkonto Unverz. Mitgliederguthabenkto. Reservefondskonto Bausteinfondskonto . + - « «

15/—

88/44

20/35

233/79 Gläubiger, die Forderungen an die Ge- nossenschaft haben, werden aufgefordert, sich zu melden.

Berlin, den 16, Oktober 1937. Gemeinnützige Genossenschaft „Vegetarier- Alters heim“

e. G. m. b. H. i. Liqu., Berlin, Die Liquidatoren : Alb. We>e. Bernh. Rieger. Werner We>e.

14. Verschiedene Bekanntmachungen,

[61547] :

Deutsche Hagel-Versicherungs-

Gesellschaft auf Gegenseitigkeit für Gärtunereieu usw.

Die Versammlung der Mitglieder-

vertreter wird auf Montag, den

21. Februar 1938, 14,30 Uhr, in

Berlin NW 7, Hotel „Russischer Hof“,

Georgenstr. 21/22, einberufen,

Tagesordnung:

1, Vorlage des Geschäftsberichtes, der Jahresre<hnuug und des Prüfungs- berichtes. ;

, Beschlußfassung über die Vertel- lung des Ueberschusses.

, Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates.

, Neuwahl des Aufsichtsrates gem. Art. 11 der Zweiten Durhführungs- verordnung zum Aktiengeseiz vom 19; 11, 1987.

. Beschlußfassung über Aenderung der Satzung entsprehend den Be- stimmungen der Zweiten Dur- sührungsverordnung zum Aktien geseß vom 19, 11. 1937.

6, Verschiedenes.

Der Vorstand. Schröder.

[60613] Als Liquidatoren des Bund der Alten Herren der Freien Wissen: schaftlihen Vereinigung an der Universität Verlin, eiugetrageuer Verein zu Berlin, machen wir die Auflösung des Vereins hiermit bekaunt und fordern die Gläubiger des Vereins zur Anmeldung ihrer Ansprüche auf. Verlin, den 12. Fanuar 1938, Dr. Kurt Hauptmann, Dr. Willy Croner, K-G.-R. i. R. Felix Naumann, Martin-Luther-Str. 14, p. A.: Felix Naumann.

[60033] ; Gewerkschaft Apfelbaumer Zug i, Liqu.

Zweite Aufforderung. Dur< Beschluß der Gewerkenver- sammlung vom 22. Dezember 19837 ist unsere Gewerkschaft aufgelöt worden. Etwaige Gläubiger werden aufgesl- dert, ihre Ansprüche geltend zu mathe! Brachbach, Sieg, 20. Januar 19 Gewerkschaft Apfelbaumer Zug i, Liqu.

Der Liquidator: Ma >.

[61546]. : 1. Liquidationsbilanz

per 31. Dezember 1923.

Ea

Aktiva. M Kassenbestand . 20 120 047 Wertpapiere -. 133 000 Wechselbestand 3 800 Jnventar

C m O 90 256 847 S

L: A X D

Passiva. Spareinlagen . -

. 19 810 041 Mitgliederguthaben .

25 097 13 500 408 209

ae. 20 256 847!

R e a Uvart E Dez, 108 rs<us;- u. Sparkassen Markti-Vohrau in Liquidation

Reservefonds . -. - Fehlbetrag - - - -

Li A

Magdeburg-S., den 14, Januar 1938,

Der Vorstaud, Oehme. G. Opit.

Adolf Kannengießer.

Schneider. Möller,

Taubiÿ. Lauger.

sendung des Betrages einschließli des Portos abgegeben. O

O

O

l

. Handelsregister.

ir die Angaben in ( ) wird eine währ für die Richtigkeit seitens der egistergerihte nicht übernommen- da. [60903 po Handelsregifter | Amtsgericht Apolda.

Apolda, den 8. Januar 1938. 6-R, ß 124 Jersey-Textil Gesell- hast mit beschränkter Haftung, olda.

Die Gesellshafterversammlung vom ) 12, 1937 hat die Uebertragung des irmögens der Firma auf die gleich- itig errichtete offene Handelsgesell- hast in Firma FJersey-Textil Rank & » in Apolda beschlossen.

Persönlich haftende Gesellschafter der ihzeitig eingetragenen offenen Han- lègesellschaft sind: Fabrikant Ludwig acbel in Weimar, Werkmeister Hugo nf und Fabrikant Theodor Ziehme in volda. Den Gläubigern der Gesell- aft mit bes<hränkter Haftung, die sich nen se<hs Monaten nach dieser Be- uintmachung zu diesem Zwecke melden,

Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht (friedigung verlangen können. polda. [60905] Handelsregister

Amtsgericht Apolda.

Apolda, den 8. Januar 1938 H-R, B 131 L. Raebel «& Co. extilgesellshaft mit beschränkter astung in Apolda.

Die Gesellshafterversammlung vom ), Dezember 1937 hat die Uebertragung 5 Vermögens der Firma auf die cihzeitig errihtete offene Handelsge- shaft L. Raebel & Co. in Apolda be- ohen. Persönlich haftende Gesellschafter der cihzeitig eingetragenen offenen Han- lsgesellschaft sind: Ludwig Raebel, brifant in Weimar, Heinz Hüther, brifant in Weimar, Theodor Ziehme, tbrifant in Apolda. Den Gläubigern r Gesellschaft mit bes<ränkters Haf- n9, die sich binnen sechs Monaten nach ‘fer Bekanntmachung zu diesem Zwecke (lden, ist Sicherheit zu leisten, soweit niht Befriedigung verlangen können. polda, [60904] Handelsregister Amtsgericht Apolda. Apolda, den 10. Januar 1938. 9.-N. B 25 Vereinsziegelei Apolda, esellschaft mit beschränkter Haf- g, Apolda. Vie Gesellschafterversammlung vom «Æzember 1937 hat die Uebertragung è Vermögens der Firma auf die tihzeitig errihtete offene Handels- [llschaft Vereinsziegelei Apolda Nach- (er Krause & Co. beschlossen. versönlich haftende Gesellshafter der tdzeitig eingetragenen offenen Han- (gesellschaft sind die Maurermeister il und Paul Krause, beide in Apolda. in Gläubigern der Gesellshaft mit hränkter Haftung, die si< binnen s Monaten nah dieser Bekannt- hung zu diesem Zwecke melden, ist herheit zu leisten, soweit sie niht Be- digung verlangen können.

polda. n

Handelsregister Amtsgericht Apolda.

G Apolda, den 12. Fanuar 1938.

°-R, B 67 August Schröer Gesell-

P it beschränkter Haftung,

[61180]

Le Gesellshafterversammlung vom zember 1937 hat die Uebertragung f Vermögens der Firma auf die ‘Reitig errihtete Kommanditgesell- seas Schröer K. G., Apolda, be-

Persönlich haftewde Gesellschafter der ps9 eingetvagenen Kommandit- haft sind Sabrikant Arthur e und Kaufmann Paul Schröer, In Apolda. Die Zahl der Kom- pitisten beträgt fünf. cen Gläubigern der Gesellschaft mit p: ankter Haftung, die si< binnen i Monaten nach dieser Bekannt- ing zu diesem Zwe>ke melden, ist getheit zu leisten, soweit sie niht Be- iqung verlangen können.

Polda, Handelsregister A Amtsgericht Apolda. “polda, den 14. Januar 1938. ibns Neueintragungen: %2 M, Rohleder & Co., F(ur-

[61181]

stedt bei Apolda (Färberei und Span- nerei.

Offene Handelsgesellschaft seit dem 16. Juni 1932. Gesellschafter sind der Baumeister Alfred Reinhard in Flur- stedt und die Ehefrau des Färber- meisters Hermann Rohleder, Marie, geb. Stanke, in Apolda.

A 1183 Grubrih & Co., Apolda (Bronzegießerei und Armaturenfabrik), wohin der Siß von Lüdenscheid verlegt ist. Der Fngenieur Franz Möhring in Wesel ist alleimiger Fnhaber.

C s e alen:

L 8 . Leutloff Nachf. Juh. Carl Franke, Apolda. M, SN _ æFnhaber ist jeßt Kaufmann Otto Seidler in Apolda. Die Haftung des Erwerbers für die im Betriebe des Ge- shäfts begründeten Verbindlichkeiten des früheren JFnhabers sowie der Ueber- gang der im Betriebe begründeten For- derungen ist beim Erwerbe des Geschäfts dur<h Otto Seidler ausgeschlossen.

Die Firma lautet fortan: T. Leut- loff Nachf. Junh. Otto Seidler.

1185 Bruno Knobloch, Apolda (Maschinenfabrik- und Apparatebau- Anstalt).

Die Liquidation ist beendet. Der bis- herige Gesellshafter Diplomingenieur Dr. Kurt Knobloch in Apolda ist allei- niger Fnhaber der Firma.

A 1186 G. Roh, Apolda (Fabrik wollener und seidener Phantasie-Wirk- waren).

Die Gesamtprokura des Karl Eschner und des Albert Leifheit ist erloschen. Dem Kaufmann Albert Leifheit in Apolda ist Prokura erteilt.

B 139 Färberei Carl Bohlemann, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Apolda.

Der Geschäftsführer Rolf Gaßmann ist abberufen.

A 1187 Eduard Morgenroth, Apolda (Herstellung und Vertrieb von Wirk- und Stri>waren).

Der Kaufmann Kurt Morgenroth in Apolda ist ießt Fnhaber der Firma.

B Z Thüringische Elektrizitäts- und Gas-Werke A.-G. in Apolda.

Dem FJFngenieux Karl Ammermann in Apolda is Gesamtprokura dahin- gehend erteilt, daß er die Gesellschaft nur in Gemeinschaft mit einem Mit- gliede des Vorstands oder einem stell- vertretenden Mitgliede des Vorstands oder einem anderen Prokuristen ver- treten darf.

A 1228 Karl Jünge, Apolda (Her- stellung umd Vertrieb von Wirk- und Strickwwaren).

Der Wirkereibesißer Ka r l Ferdinand Jünge in Apolda ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Erlofchen:

A 677 Bad Sulzaer Bankgeschäft Paul Wildschüß «& Sohn, Bad Sulza.

Die Firma ist erloschen.

Aschaffenburg. [61182] Bekanntmachung.

Unter der Firma „Wolz «& Mahl“ mit dem Siß in NReistenhausen, Brun- nenstr. 73, betreiben die Schiffsbesißer Vius Wolz und Alfred Mahl, beide in Reistenhausen, seit 1. 1. 1938 in off. Handelsgesellshaft die Schleppschiffahrt auf dem Main und Rhein.

Aschaffenburg, den 10. Fanuar 1938,

Amtsgeriht Registergericht.

Aschaffenburg. {61183]

Vekauntmachung.

1 „Holländer «& Kimmich““ in Aschaffenburg. Dem Kfm. Herbert Kimmich in Aschaffenburg ist Eingel- prokura erteilt.

9 Unter der Firma „Josef Feicht- ner“ mit dem Sih in Aschaffenburg, Dalberagstr. 27, betreibt der Geschäftsinh. Josef Feichtner in Aschaffenburg seit 1. 4. 1934 den Großhandel mit Eiern.

3. Unter der Firma „Stefan Döl- zer‘‘ mit dem Sib in Stockstadt a. M., Schulstr. 36, betreibt der Müller Stefan Dölzer in Stocfstadt a. M. seit 1. 11. 1927 eine Kunden- u. Handelsmüllerei, ferner den Handel mit Futtermitteln.

Aschaffenburg, den 13. Januar 1938.

Amtsgeriht Registergericht.

Aue, Erzgeb. [61184] Handelsregister des Amtsgerichts Aue (Sa.), den 14. Fanuar 1938. Neueintragung: A 3 Gustav Neidhardt, Aue. Fnh. Viehhändler Gustav Paul Neidhavdt,

Aue CViehhanudlung mit Agentur).

Bad Homburg v. d. Höhe. . [61185]

H.-R. B 85, Taunus Drogerie Carl Mathäy, G. m. b. H. in Bad Hom- burg v. d. H.:

Durch Gesellschafterbeschluß vom 11, De- zember 1937 ist das Vermögen der Gesell- schaft auf Grund des Gesetzes vom 5. Juli 1934 auf den alleinigen Gesellschafter und Geschäftsführer Kaufmann Wilhelm Ma- thäy in Bad Homburg v. d. H. ohne Liquidation übertragen worden. Die durch die Umwandlung neu entstandene Firma lautet: „Drogen- Photo- Mathäy Jnhaber Wilhelm Mathäy“ in Bad Homburg v.d.H. H.-R. A Nr. 518. Eingetragen am 17. De- zember 1937, Jm übrigen wird darauf hingewiesen, daß den Gläubigern der G.m.b.H., die sich binnen 6 Monaten nach der Bekanntmachung der Eintragung des Umivandlungsbeschlusses in das Handels- register zu diesem Zwecke melden, Sicher- heit zu leisten ist, soweit sie nicht Besrie- digung verlangen können.

H.-R. B 80, Frit Scheller Söhne Aktiengesellschaft in Bad Homburg v. d. H. in Liquidation:

Die Firma ist erloschen, Eingetragen 30. Dezember 1937.

H.-R. B 25, Spang & Brands, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Dberursel i. Ts.

Durch Gesellschasterbeschluß vom 12. No- vember 1937 ist das Vermögen der Ge- sellschaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 auf den alleinigen Gesell- schafter und Geschäftsführer Aureus Spang in Oberursel unter Ausschluß dex Liqui- dation übertragen worden. Die durch die Umivandlung neu entstandene Firma lautet: „Maschinenfabrik Spang und Brands, Jnhaber A. Spang“ in Ober- ursel a. Ts. H.-R. A 519, Dem Kaufmann Georg Hillesheimer in Oberursel i, T. ist Prokura erteilt. Eingetragen am 31, De- zember 1937, Jm übrigen wird darauf hingewiesen, daß den Gläubigern der G.m.b.H., die sih binnen 6 Monaten nah der Bekanntmachung der Eintragung des Umwandlungsbeschlusses in das Handelsz- register zu diesem Zwecke melden, Sicher- heit zu leisten ist, soweit sie nicht Befrie- digung verlangen fönnen,

H.-R, B 195, Gottlieb Stamm, Ge- sellschaft mit bes<hränfter Haftung in Vad Homburg v. d. H. Durch Ge- sellschafterbeshluß vom 23. Dezember 1937 ist die Gesellschaft auf Grund des Gesetzes vom 5. Juli 1934 in eine Kommandit- gesellschaft mit der Firma: „Gottlieb Stamm, Kommanditgesellschaft“ in Bad Homburg v. d. H. umgewandelt worden, H.-R. A 520. Persönlich haftender Gefell- schafter ist der Kaufmann Gottlieb Stamm in Bad Homburg v.d.H. Ein Kommandi- tist ist vorhanden. Die Gesellschaft hat am 31, Dezember 1937 begonnen, Ein- getragen am 31. Dezember 1937. Jm übrigen wird darauf hingewiesen, daß den Gläubigern der G.m.b.H., die sich binnen 6 Monaten nach der Bekanntmachung der Eintragung des Umwandlungsbeschlusses in das Handelsregister zu diesem Zwe>e melden, Sicherheit zu leisten ist, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können,

H.-R. B 169, Patentverwertung W. Reimers, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Bad Hom- burg v. d. H.:

Durch Gesellschafterbes<hluß vom 21, De- zember 1937 ist das Vermögen der Gesell- schaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 auf den alleinigen Gesellschafter und Geschäftsführer Fabrikant Werner Rei- mers in Bad Homburg v.d.H, ohne Li- quidation übertragen worden, Die durch die Umwandlung neu entstandene Firma lautet: Patentverwertung W. Rei- mers in Bad Homburg v. d. H. H.-R. A Nr. 521, Eingetragen am 31. Dezember 1937, Jm übrigen wird darauf hingewiesen, daß den Gläubigern der G.m.b.H., die sich binnen 6 Monaten nah der Bekannt- machung der Eintragung des Umwand- lungsbeschlusses in das Handelsregister zu diesem Zwe>e melden, Sicherheit zu leisten ist, soweit sie niht Befriedigung verlangen köznen.

Bad Homburg v.d.H., 31. Dez, 1937, Amtsgericht. Abt. 4,

Bad Kreuznach. i [61449]

Jn das hiesige Handelsregister Ab- teilung A Nr. 189 is heute bei der E „Gebrüder Stumpf“ in Vad Kreuznach folgendes eingetragen vorden:

Dem Kaufmann Walter Becker in Bad Kreuznach ist Prokura erteilt.

Bad Kreuznach, den 14. Fanuar 1938.

Amtsgericht. Abteilung 9.

Bad Salzungen. {61450] Jn das Handelsregister B Nr. 1 ist bei der Firma Thür. Staatsbad-Akt.- Ges. Bad Salzungen eingetragen worden : _Dem Rudolf Blasse, Bad Salzungen, ist Prokura erteilt. Bad Salzungen, den 17, Fanuar 1938. Amtsgericht,

Baden-Baden, [61451]

Handel®registereintrag Abt. A Bd. [T1 O.-Z. 212 Firma Karl Gaiser in Baden-Baden.

«Inhaber ist Kaufmann Karl Gaiserx in Baden-Baden.

Baden-Baden, den 15. Fanuar 1938,

Amtsgericht. I.

Bartenstein, Ostpr. [61186] Handelsregister Amtsgericht Bartenstein. Neueintragungen:

A 191 Nobert Liedtke „zum treuen Preußen“, Schönbru<h, Fnhaber Kaufmann Robert Liedtke in Schön- bruch (Kolonialwarengeshäft und Gast- Na: eingetragen am 5. Oktober

Erloschen: A 145 Emil Brand, eingetvagen am 9,3, 19837, A 134 Albert Neumann, eingetragen am 23, 11, 1937. A 126 August Romanowski, einge- tragen am 4. 1. 1938.

Barth. [61452]

H.-R. A 75, früher 23: Die Firmen- bezeihnung „Apotheke in Damgarten, Hans Nolaundt“ isstt geändert in „„Lindenapotheke in Damgarten Hans NolanDt“‘.

Als alleiniger Firmeninhaber ist der Apotheker Hans Nolandt jun. in Dam- garten eingetragen,

Barth, 15. Fanuar 1938,

Amtsgericht.

Belzig. [61453] H.-R, A 108 Eniil Tiede in Belzig.

Firma erloschen.

Amtsgericht Belzig, 14. Fanuar 1938.

Berlin, Amtsgericht Berlin. Abt. 551. Berlin, d. 12, Januar 1938, Neueintragungen :

A 90 197 Frischeisen & Co., Verlin (Fabrikation und Vertrieb von isolierten Drähten, Shnüren und Kabeln, Siemens- stadt, Nonnendamm 4).

Jnhaber Kaufmann August Kö>, Ber- lin, Dem Kaufmann Hans Reichardt, Ber- lin, ist Prokura erteilt, Die Firma ist durch Umtwvandlung der in H.-R. B 47 972 ge- löschten Frischeisen & Co. G. m. b. H. ent- standen.

A 90198 Breithaupt - Brauerei Kommanditgesellschaft, Berlin (Be- trieb des Weißbier-Braugewerbes, NO 55, Straßburger Str. 6—8).

Kommanditgesellschaft seit dem 30. De- zember 1937, Die Gesellschaft ist durch Umwandlung der in 562 H.-R. B 1088 gelöschten Landré-Breithaupt Weißbier- Brauerei Aktiengesellschaft entstanden. Es sind fünf Kommanditisten beteiligt, Per- sönlih haftender Gesellschafter is der Kaufmann Walter Breithaupt, Berlin- Charlottenburg.

Veränderungen : A 90199 Behrens & Baumann Nachf. (Fabrikation von Damenmänteln, W 8, Mohrenstr. 38). Die Gesamtprokura des Erich Baumann ist erloschen. Der Paula Blumenthal geb. Korn, Berlin, und dem Gustav Peiser, Berlin, is} je Einzelprokura erteilt. Der bisherige persönlich hastende Gesellschafter, Kaufmann Carl Blumenthal, Berlin, is} Alleininhaber der Firma. Die Gesellschast ist aufgelöst, A 90 200 Fensterreinigungs-JFusti- tut Hans Shwarz (Fenster-Reinigungs- Jnstitut, Berlin-Schöneberg, Eisacfstr. 19). Jnhaber jeßt: Erih Frydrychowicz, Handwerksmeister, Berlin, A 86 622 Willi Kunkel (Buchhand- lung und Kontorbedarf, O 27, Brauner Weg 105), Der Stand des Jnhabers i}st Buch-

händler. Erloschen : A 24 025 Friedri< Bussenius. A 12 804 Georg Hake. A 20 804 S. Goldstein. A 1513 Paul Andrzejewski.

[61187]

Die Firma ist erloschen,

Berlin [61188] Amtsgericht Berlin. Abt. 552. Berlin, 12, Januar 1938, Neueintragungen :

A 90 201 Josef Peplinjki Sperrs holz, Berlin (N0 18, Werneuchener Straße 15).

Jnhaber; Kaufmann Josef Peplinskiz Berlin,

A 90 902 Georg Shramm & C9. Berlin (An- und Verkauf von Rundholzz Schnittholz und Furnieren engros, S0 36», Lohmühlenstr. 26).

Offene Handelsgesellschaft seit 22, Des zember 1937, Gesellschafter sind die Kaufs leute Georg Schramm, Wilhelm Thiels und Willy Unrath, sämtlich in Berlin, Zu Vertretung der Gesellschaft sind nur zwe Gesellschafter gemeinschaftli<h ermächtigt,

A 90 203 Taxameter Gesellschaft Richter«& Co., Berlin (50 36, Oranien- straße 24).

Offene Handelsgesellschaft seit 31, De- zember 1937. Gesellschafter sind die Zu leute Heinri<h Böcking und Johanne Nichter, beide in Berlin, Die offene Han- delsgesellschaft ist dur<h Umwandlung der Taxameter Aktiengesellschaft in Berlin entstanden (562 H.-R. B 50 988),

A 90204 Weingart-Kaufmann=x Landsberg Getreide, Berlin (Char lottenburg, Joachimsthaler Straße 1).

Jnhaber: Siegfried Landsberg, Kaufs mann, Berlin, Die Firma is dur< Ums wandlung der Weingart-Kaufmann- Landsberg Getreide-Aktiengesellschaft ent» standen (562. H.-R. B 34 067),

Veränderungen :

A 86 081 Dtavi Minen- und Eisetnt- bvahn-Gesellshaft (W 8, Behrenstr. 7),

Gesamtprokurist in Gemeinschaft mit einem ordentlichen oder stellvertretenden Mitgliede der Direktion ist; Günther Gericke, Berlin.

A 86510 Franz Lehmann (Groß- handel mit Möbelstoffen und Teppichen, SW 68, Markgrafenstraße 55).

Gesamtprokuristen je in Gemeinscha mit einem anderen Prokuristen sind: Wolff» Egon Conti und Hans Sierakowski, beide in Berlin.

A 87 764 J. F. Schwarzlose Söhne (Fabrikation feiner Parfümerien und Toilette-Seifen, SW 68, Markgrafen» straße 26).

Die Gesellschaft is aufgelöst, Werner Köthner ist nunmehr Alleininhaber. Ge» samtyrokuristen in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen oder dem alleinigen Jnhaber: Georg Kunte und Otto Schimpf, beide in Berlin,

A 88718 Lehn & Severit (Handel mit Asbest und technischen Gummiwaaren, Stegliß, Südendstr. 53a).

Offene Handelsgesellschaft seit 1. Januar 1938. Der Kaufmann Hans Severit, Bers lin, ist in das Geschäft als persönlich haf- tender Gesellschafter eingetreten.

A 88 728 Hermann Wendt (Gummis- Asbest-Jsolierungen, 8W 61, Kreuzberg- straße 11).

Einzelprokurist:; Wolfgang Güntsche, Berlin.

A 90 205 Vertriebsstelle für vater=- ländishe Literatur Dr. Georg K, Rittner (SW 11, Hedemannstr. 5).

Einzelprokurist: Frmgard Seelig geb, Wischniewski, Berlin.

A 90206 Richard Maul Tabaks waren-Großhandlung: Die Firma ist geändert und lautet jeßt: Richard Maul Tabakt-Groß- und Einzel- handel (SW 19, Stallschreibe rstraße 33)

Erloséhen :

A 2294 Fgnabs Pincus & Co.

A 19 023 P. Trieglaff.

A 19232 Franz Ruhnau.

A 19 686 Siegbert Lazarus und

A 89 264 Wilhelm Unger & Co.t

Die Firma is} erloschen,

Berlin, Amtsgericht Berlin.

Abt, 563. Berlin, 12. Januar 1938,

Veränderungen:

B 50784 Framo-Werke, Gesells shaft mit Le en Haftung, Zweigniederlassung in Berlin (Mo- tor-Fahrzeuge, N 4, Gartenstraße 42).

Laut Beschluß vom 12. Juli 1936 i| der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stamms kapitals ($ 4) und dur<h Wegfall der $8 6 Abs. 3 und 13 abgeändert. Das Stam kapital ist um 230 000,— RM auf 250 Reichsmark erhöht. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: Auf die neue Einlage werden von Jörgen S. Rasmussen, Zschopau, 110 000,— RM durch Verrech- nung einer Darlehnsforderung in dieser Höhe eingebracht.

B 51 007 Hobrechtsiraße 67, Grund- stüclserwerbs-Gesells<haft mit be-

[61189]