1938 / 19 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 24 Jan 1938 18:00:00 GMT) scan diff

Iburg. [62036] Jn unser Genossenschaftsregister ist bei der Sparkasse zu Borgloh, eingetra- gene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfli<ht (Gen.-R. 38) eingetragen: Die Firma ist geändert in „Spar- und Darlehnskasse Borgloh eingetragene Ge- nossenshaft mit beschränkter Hast- pflicht.“ Amtsgeriht Jburg, 13. Januar 1938. Kempen, Rhein. [62037] Vekanntmachung. Jn das hiesige Genossenschaftsregister wuvde heute unter Nr. 52 bei ‘der Landw. Bezugs- und Absaßzgenossen- schaft, Herongen, eingetragene Genosjen- schaft mit beschränkter Haftpflicht zu Herongen, folgendes eingetragen: Die Generalversammlung am 17. Oktober 1937 hat dur< Statutenänderung das vom Reichsverband der deutschen landw. Genossenschaften Raiffeisen e. V,, Berlin, für Bezugs- und Absaßgenossen- schaften m. b. H. herausgegebene Muster- statut mit Zusäßen ($ 3 Abs. 1, $ b Abs. 2, $ 14, $ 26 Abs. 2, $ 32 Abs. 1, L 35 Abs. 1, $ 42 Abj. 2, $ 43, $ 57 Abs. 1, $ 58 und $ 59) angenommen. Die Höhe der Haftsumme beträgt 500 RM, die Höhe der Geschäfts- anteile 2. Kempen (Niederrhein), 14, Dez. 1937. Amtsgericht.

Kiel. {62038] Eingetragen in das Genossenscha\ts- register am 5. Januar 1938 bei Nr. 210, Bullenhaltungsgenossen- schaft Flüggendorf e. G. m. b. H., Flüggendorf: Durch Generalversamm- lungsbes<hluß vom 13./24. März 1937 ist die Genossenschaft aufgelöst. Amtsgericht Kiel.

Landau, Pfalz. [62039]

Weinabsatzgenossenshaft e. G. m. b. H. in Wollmesheim: Durch die Be- \<lüsse der Generalversammlungen vom 13. Juli 1937 und 31. August 1937 wurde die Genossenschaft aufgelöst. quidatoren sind die bisherigen Vor- standsmitglieder. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt re<htsverbindli<h dur< zwei Li- quidatoren.

Landau i, d. Pf., 19. Fanuar 1938.

Amtsgericht.

Li-

Rothenburg, O. L. [62040] Bekanntmachung.

Die Stromversorgungsgenossenschaft e. G. m. b. H. in Säniß, O. L., ist dur Beschluß des Amtsgerichts Rothen- burg (Lausiß) vom 14. Dezember 1937 aufgelöst worden. 2. Gn.-R. 19.

Rothenburg (Laus.), 19. Jan. 1937.

Amtsgericht.

Säckingen. : [ [62041] Genossenschaftsregistereintrag zur Ge- meinnüßigen Baugesellschaft e. G. m. b. H. in Murg: Das Wort Gemein- nüßigen kommt in - Wegfall. Säingen, 17. Fanuar 1938, Amtsgericht.

Schwerin, Mecklb. [62042]

Genossenschaftsregistereintrag vom 14. Januar 1938. Firma Viehver- wertungs-Genossenschaft für Plate und Umgebung, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpfliht, Plate (Kreis Schwerin, Me>lbg.).

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 2. Mai 1937 ist an die Stelle der bisherigen Sabßung das 1n Blatt 19 ff. der Akten befindliche Statut vom 2. Mai 1937 getreten. Gegenstand des Unternehmens is jeßt gemäß $ 2 des Statuts die gemeinschaftliche Ver- wertung von Schlacht-, Zucht- und Nutvieh auf Rechnung und im Namen der Mitglieder.

Schwerin, den 14. Fanuar 1938.

Amtsgericht.

Schwerin, MeekIb. [62043] Genossenschaftsregistereintrag vom 14. Januar 1938 zur Firma der Ge- nossenshaft Bullenhaltungs - Genossen- schaft Holthusen, eingetragene Genossen- haft mit beschränkter Hastpfliht: Durch Beschluß der Generalversammlungen vom 26. 5. 1937 und vom 11. 12. 1937 ist eine neue Sabßung, wie aus Bl. 65 und 74 der Akten ersichtlich, festgeseßt worden, Der Gegenstand des Unter- nehmens ist unverändert geblieben. Amtsgeriht Schwerin, Mel.

Stolp, Pomm. 62044] Fn unserem Genossenschaftsregister. ist unter Nr. 145 bei der Elektrizitäts- und Maschinengenossenschaft Beckel e. G. m. b. H. in Beckel am 17, 1. 1938 folgen- des eingetragen worden: Neue Satzung vom 18. 4, 1937, Der Gegenstand des Unternehmens ist der Bezug, die Be- nußung und Verteilung elektrischer Energie, die Beschaffung und Unter- Ed eines Stromverteilungsneßhzes owie gemeinschaftlihe Anlage, Unter- haltung und Betrieb von landwirtschaft- lihen Maschinen und Geräten. Amtsgericht Stolp.

Traunstein. [62045] Genossenschaftsregistereintrag. „Hefe- u, Rohstoff-Bezugsgenossen-

{aft Rosenheim und Umgebung einge-

tragene Een mit beschränkter

Haftpflicht“, Siß: Rosenheim. Statut

v. 29. 4, 1937. Gegenstand des Unter-

Yentralhandelsregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 19 vom 24. Januar 1938. S. 10

nehmens ist der gemeinschaftliche Ein- u. Verkauf von Roh- und Hilfsstoffen für das Bätergewerbe.

Amtsgericht Traunstein, 18, 1. 1938.

Vechelde. [62046]

Jn das Genossenschaftsregister ist am 14. Januar 1938 bei dem Vechelader Spar- und Darlehnskassenverein, ein- getragene Genossenshaft mit unbe- [hränkter Haftpflicht in Vechelade, ein- getragen wordens Die Firma lautet jeßt: Spar- und Darlehnskasse Veche- lade eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Die Gene- ralversammlung vom 17. Juli 1937 hat an Stelle des bisherigen Statuts ein neues Statut beschlossen. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse:=1. zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur Förderung des Sparsinnes; 2. zur Pflege des Warenverkehrs (Bezug land- wirtschaftliher Bedarfsartikel sowie von Brennstoffen und Absay landwirt- schaftliher Erzeugnisse); 3. zur För- derung der Maschinenbenußzung. Amts- gericht Vechelde. ,

Wyk, Föhr. [62047]

Jn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 16 die Spar- und Dar- lehnskasse Langeneß-Nordmarsh-Oland, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Langeneß ein- getragen:

Der Gegenstand des Unternehmens ist: 1, Förderung des Sparsinns und Erfassung der überschüssigen Betriebs- gelder; 2, Gewährung von Krediten an Mitglieder; 3. Bezug landwirtschaft- lichex Bedarfsartikel, einschl. der Brenn- stoffe und Absay landwirtschaftlicher Erzeugnisse.

Wyk auf Föhr, den 11. Fanuar 1938.

Das Amtsgericht.

5. Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Bad Salzungen. [62048]

Jn das Musterregister ist heute unter Nr. 463 eingetragen worden: Firma R. u. O. Lux, Metallwaren- und Ma- schinenfabrik Akt. Ges, Marienthal/ Bad Liebenstein, ein mit einem Siegel vershlossenes Pä>kchen, enthaltend cinen Damenhandtaschenbügel, Gesch.-Nr. 3803 mit V. 1655 und mit Griffauflage 558, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre lt. Anmeldung vom 20, Fanuar 1938, vorm. 11,08 Uhr.

Amtsgericht Bad Salzungen, den 20, Fanuar 1938.

Bonn. [62049] Jn das Musterregister 1060 is am 20, Fanuar 1938 eingetragen worden: Die Schußfrist des am 23. Fanuar 1935 von der Firma Godesia-Werk GmbH. in Bad Godesberg angemeldeten Musters einer Lichtpause mit zwei Ab- bildungen von Warmwasserapparaten, Fabrik-Nrn. 108 und 109, i auf weitere sieben Jahre verlängert worden. Amtsgericht, Abt. 5 b, Bonn.

Iserlohn. [62050]

Jn unser Musterregister ist heute folgendes eingetragen worden:

Ünter Nr. 4138 Firma Vollmann und Schmelzer in Fserlohn, ein ver- siegelter Umschlag, angeblich enthaltend Zeichnungen von Türgriff Nr. 911/5 und Krawattenträger Nr. 6298, plasti- \hes Erzeugnis, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am® 3, Fanuar 1938, 10 Uhr.

Amtsgericht Jserlohn.

Nidda. Bekanntmahung. [62051] Jn das Musterregister is einge- tragen: Nr. 21, Firma Papierfabrik Oberschmitten, W. & F. Moufang, A. G., in Oberschmitten, eine Mappe mit 50 Mustern für Papiere, vershnürt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet 14. Dezember 1937, vor- mittags 9 Uhr 10 Minuten.

Nidda, den 24. Dezember 1937,

Amtsgericht.

Nidda. Bekanntmahung. [62052] Jn das Musterregister ist eingetra- en: Nr. 22. Firma Papierfabrik Obex-

[<mitten, W. & J. Moufang, A. G., in

Oberschmitten, eine Mappe mit 50

Mustern für Papiere, vershnürt, Flä-

chenerzeugnisse, Shußfrist 3 Fahre, an-

gemeldet 4. Januar 1938, nahmittags

5 Uhr 5 Minuten.

Nidda, den 6. Fanuar 1938. Amtsgericht.

7. Konkurse und Vergleichsfsachen.

Berlin. [62255]

Veber den Nachlaß des am 8. Sep- tember 1937 verstorbenen, zuleßt in Berlin - Friedenau, Stierstr. 21 bet Jonner, wohnhaft gewesenen Maler- meisters Hermann Schölzel is heute, 11 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden, 354 N. 6, W. Verwalter: Kaufmann Paul Minde,

Frist zur Anmeldung der Konkursfor- derungen bis 9. März 1938. Erste Gläubigerversammlung: 16. Februar 1938, 11,45 Uhr. Prüfungstermin am 28. März 1938, 11 Uhr, im Gerichts- gebäude, Berlin N 65, Gerichtstr. 27, [TT. Sto>, Zimmer 314. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 12. Februar 1938. Berlin, den 21. Januar 1938. Amtsgericht Berlin. Abt. 354. [62256]

Berlin.

Veber das Restvermögen des von Bredow-Briesen'shen Familienfideikom- misses wird heute, am 18, Januar 1938, 12 Uhr 25 Min., das KonkurSverfah- ren eröffnet. (F. S. I. B. 20/629.) Ver- walter: Rechtsanwalt Dr. Fügart, Ber- lin W 35, Am Karlsbad 1 b. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. Februar 1938. Erste Gläubigerver- sammlung: 17. Februar 1938, 11 Uhr. Prüfungstermin am 17, März 1938, 11 Uhr, vor dem Sachbearbeiter des Fideikommißsenats des Kammergerichts, Berlin W 35, Pallasstr. 8/9.

Berlin, den 18. Januar 1938. Fideikommißsenat des Kammergerichts. i Der Sachbearbeiter. Breslau. [62257]

Veber den Nachlaß des am 18. April 1936 verstorbenen Kaufmanns Alfred Bielschowsky, zuleßt wohnhaft gewesen in Breslau, Frobenstraße 9, ist am 19, Fanuar 1938 um 12,35 Uhr das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Kaufmann Heinrich Chromeßka in Breslau, Flurstraße 4. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis einshließli<h den 16. Fe- bruar 1938. Gläubigerversammlung zur Beschlußfassung über: a) die Beibehal- tung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, b) die Bestellung eines Gläubigerausschusses, c) die Hin- terlegungsstelle für die Konkursmassen- aelder, Wertpapiere und Kostbarkeiten, d) die sonstigen Gegenstände des $ 132 der Konkursordnung am 18. Februar 1938 um 10,15 Uhr und Prüfungstermin am 4. März 1938 um 9 Uhr vor dem Amtsgericht, hier, Museumstraße Nr. 9, Zimmer Nr. 442 im 11. Sto>. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 16. Fe- bruar 1938 einschließli<. (41 N. 1/38.)

Breslau, den 19, Januar 1938.

Das Amtsgericht.

Freudenstadt. [62258]

Ueber das Vermögen der Elisabeth Rhein, Feinkosthandlung in Freuden- stadt, wurde am 20. Fanuar 1938, nach- mittags 4 Uhr, nah Ablehnung des Antrags auf Eröffnung des gerichtlichen Vergleichsverfahrens das Anschlußkon- fursverfahven eröffnet. Konkursver- walter: Konrad Faißt, Bücherrevisor in Freudenstadt. Offener Arrest mit An- zeigepfliht sowie Anmeldefrist bis 10, Februar 1938. Erste Gläubigerver- sammlung mit Tagesordnung gemäß SS 110, 132, 134 K.-O., Prüfungstermin: Donnerstag, 17. Februar 1938, vormit- tags 1014 Uhr, vor dem Amtsgericht iu Freudenstadt, Stuttgarter Straße Nr. 21, Zimmer Nr. 1.

Amtsgericht Freudenstadt.

Mainz. Konfursverfahren. [62259] Veber das Vermögen des Restaura- teurs Eduard Eigner, Restaurant „Gol- dene Schippe“, Mainz, Rheinstraße Nr. 35, wird heute, am 20. Fanuar 1938, nahm. 1214 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Geschäftsmann Andreas Wernersbach in Mainz. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 12. Februar 1938. Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin am Montag, den 21, Februar 1938, vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- riht im Justizgebäude an der Ernst- Ludwig-Straße, Zimmer 349. Mainz, den 17. Januar 1938. Amtsgericht Mainz.

Ribnitz. Konkursverfahren. Ueber das evbhoffreie Vermögen des Bauevn Friedrih Feß in Ribnih-Aus- bau wird heute, am 20. Januar 1938, nachmittags 5 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet... Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Denzin in Ribnig. Anmeldefrist bis 15. März 1938. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 5. Februar 1938. Erste Gläubigerversammlung am 17. Februar 1938, vorm. 914 Uhr. Prü- fungstermin am 31. März 1938, vorm. 9s Uhr, vor dem unterzeichneten Gevicht. Amtsgericht Ribnit.

[62260]

Stuttgart. [62261] Ueber den Nachlaß der Katharina Messershmid, geb. Spißig, Zugführers a. D.-Witwe in Stuttgart, Alexander- straße 18, ist seit 20. Jgnuar 1938, 14 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Bezirks- notar Bolay, Stuttgart S8, Bheite Straße 7. Offener Arrest mit Angeige- pflicht bis 16. Februar 1938, Ablauf der Anmeldefrist 22. Februar 1938. Erste Gläubigerversammlung am Freitag, den O 1938, 9 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am Freitag, den 4. März 1938, 9!4 Uhr, je Amtsgerichts- gebäude, Archivstr. 15/1, Saal 208. Amtsgericht Stuttgart. -

Berlin. {62262] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Tiefbaufinanz, Finan-

bandes“ des deutshen Tiefbaugewerbes e —Vor-elsG, M. Y: M0 Vie uidation in Berlin W, Potsdamer Straße 91, ist zur Erklärung über die Nachshußbere<hnung Termin auf den 11. Februar 1938, 12 Uhr, anberaumt vor dem Amtsgericht in Berlin N 65, Gerichtstr. 27, ITI. Sto>, Zimmer 342 354/9 N. 111 32 b. Die Nachschuß- bexechnung ist auf der Geschäftsstelle der Abteilung 354, I1T. Sto>, Zimmer 313, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Berlin, den 20. Januar 1938. Amtsgericht Berlim. Abt. 354.

Chemnitz. [62269] Das Konkursverfahren über das

Vermögen des bisherigen Stri>- und Wirkwarenfabrikanten Paul Richard Löbel in Chemniy, Zschopauer Str. 56 þ, wird na< Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Amtsgeriht Chemnig, 18. Jan. 1938.

Demmin. [62270] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Karl Kemps in Farmen wird nach erfolgter Abhal- tung des Schlußtermins hierdur< auf- gehoben. ¡

Demmin, den 18. Januar 1938.

Das Amtsgericht.

Freudenstadt. [62271] Amtsgericht Freudenstadt.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Frida Uhl geb. Harzer, früher in Freudenstadt, jeßt in Herrenalb wohnhaft, ist, nachdem der în dem Vergleichstermine vom 20. Dezem- ber 1935 angenommene Zwangsver- glei<h dur< rechtskräftigen Beschluß vom 920. Dezember 1935 bestätigt wurde, aufgehoben worden.

Gotha. Konkurs. [62263]

Firma Josef Eilers, Fnhaber Hans Althaus, Gotha. Am Donnerstag, den 24. Februar 1938, 10 Uhr, findet im Amtsgericht, Zimmer 98, Schlußtermin statt Das Schlußverzeichnis liegt auf der Geschäftsstelle, Zimmer 90, zur Ein- sihtnahme aus.

Gotha, den 17. Januar 1938.

Amtsgericht. Schleußinger.

Greifenhagen. j [62264]

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friy Zänkert in Greifenhagen wird Termin zur Ab- nahme der Schlußrehmwung des Ver- walters. zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen sowie zur Prüfung nach- träglih angemeldeter Forderungen auf den 23. Februar 1938, 9% Uhr, vor dem Amtsgericht in Greifenhagen, Wie>straße 50, - Zimmer Nr. 3, anbe- raumt

Greifenhagen, den 20. Januar 1938.

Das Amtsgericht. Grumbach, Bz. Trier. [62272] i Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma A. Gevber in M.-Weierbah wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Grumbach (Glan), 31. Dezbr. 1937.

Amtsgericht.

Guttentag. _ [62273] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 28. Dezember 1934 in Guttentag verstorbenen Elektro- meisters Alois Kompalik wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Die dem Kon- kursverwalter zu gewährende Ver- gütung ($ 85 K.-O.) ist auf 490 RM, die ihm zu erstattenden Auslagen sind auf 60 RM festgeseßt wovden. (2 Na 1/35,) Amtsgeriht Guttentag, 19. 1. 1938.

Halle, Saale. [62265]

Jn dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 18. November 1936 ver- storbenen Kaufmanns Georg Ritter, als all. Jmnhabers der Firma Otto Noa>k in Halle,S. Große Steinstr.76, ist der Shluß- termin auf den 25. Februar 1938, 9 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, L TOSDS Dar R A Nr. 13, Evdgeschoß, Zimmer Nr. 42, bestimmt. Der Termin dient zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichti- genden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die ni verwertbaren Vermögensstücke sowie zur farb: der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Gewäh- rung einer Vergütung an die Mitglieder des O:

Halle, S,., den 20. Famitar 1938.

Das Amtsgericht. Abt. 7.

Karlsruhe, Baden. [62276]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Emil Bucherer, Karlsruhe, Zähringerstr. 42, wurde na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Karisruhe, den 17, Fa- nuar 1938. Amtsgericht. A 1. /

Kreuzburg, O. S. [62266]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Zu>erfabrik Kreuzburg (Oberschles) G. m. b. H. ist die Ver-

“ea

rembel auf 1750,— Reichsmark und seine Auslagen sind auf 250,— Reichs- mark festgeseßt worden. Termin zux Abnahme der Schlußrechnung, zur Er- hebung von Einwendungen gegen daz Schlußverzeihnis, zur Beschlußfassung über die niht verwertbaren Gegen» stände der Konkursmasse sowie zur An- hörung der Gläubigerversammlung über die für die Mitglieder des Gläubiger- ausschusses festzuseßenden Gebühren und Auslagen ist auf Donnerstag, den 10. Februar 1938, um 10 Uhr, Zimmer

| Nr. 20, bestimmt worden. N. 1 a/99,

Amtsgericht Kreuzburg (Oberschles.) den 10. Januar 1938.

Leipzig. _[62274] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Leipziger Falt bootbau-Gesellshaft mit beschränkter Haftung in Leipzig C 1, Dittrichring Nr. 18/20 (Geschäftsführer Paul Engel in Leipzig), wird gemäß $ 204 K.-Q, mangels Masse eingestellt. Amtsgericht Leipzig, Abt. 108, am 17. Fanuar 1938.

Leipal&. [62275] Das Konkur®verfahrenm über das Vermögen des Kaufmanns Friedrich gen. Friß Augast Stirnemann in Leipzig C 1, Querstraße 1, all. JFu- habers der handelsgerichtli<h eingetra- genen Firma Stixrnemann & Krause, Linoleum- und Tapetenkleinhandlung in Leipzig C 1, Querstraße 2, wind na<h Abhaltung des Schlußtermins hierdurch. aufgehoben.

Amtsgericht Leipzig, Abt. 108,

am 15. Fanuar 1938,

Oppeln. 162267] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns und Bäter: meisters Josef Pogrzeba in Oppeln, Karlsruher Straße 8, früher in Hitler: see, Kr. Oppeln, wird die Vergütung des Konkursverwalters auf 230,— RM, einshließli<h 5,— RM Auslagenersahß, festgeseßt. Termin zur Abnahme der Schlußre<hnung, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußver zeichnis, gegebenenfalls zur Beschluß fassung bezüglich der nicht verivertbaren Vermögensstücke wird auf den 10. Fe: bruar 1938, 10 Uhr, Zimmet Nr. 84 des Amtsgerichts in Oppelt, bestimmt. 6 Na. 26/37. Amtsgericht Oppeln, 19. Januar 1938,

Osterode, Ostpr. 62268]

Fn dem Konkursverfahren über dai Vermögen des Kaufmanns Hans Sta- heit in Osterode, Ostpr., wird Termin ux Abnahme der Schlußre<hnung des

erwalters, zur Erhebung von Einwen dungen gegen das Schlußverzeichnis, zur Anhörung der Gläubiger über di Gewährung einer Vergütung an di Mitglieder des Gläubigerausschusse! auf den 24. Februar 1938 um 10 Uhr, Zimmer 77, bestimmt.

Osterode, Ostpr., 19. Januar 198

Amtsgericht.

Villingen, Baden. . {62277 Das Konkursverfahren über da Vermögen des Kaufmanns Bertin Bäuerle in Bad Dürrheim wurde naÿ Abhaltung des Schlußtermins ausge: hoben. Villingen i. Shw., 12. Januar 1938, Amtsgericht. IL.

Weissecnfels, [62278]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Ebert & Boetel G. m. b. H. in Weißenfels, Mineralöl- u. Kohlen-Großhandlung, ist nah eb folgter Abhaltung des Schlußtermins hievdur< aufgehoben.

Weißenfels, den 20. Fanuar 1938,

Amtsgericht.

Hindenburg, O. S. [62279]

Der Antvag des Kaufmanns Jacques Taterka in Hindenburg, Oberschl, Kronprinzenstraße 295, ZJnhaber der Firma Myllek und Taterka, Hinder burg, Oberschl., Kronprinzeustraße 29), auf Eröffnung des Vergleichsvel- fahrens ist am 17. Januar 1938 ein gegangen. Vorläufiger Verwalter ist Edmund Fröhlich, Hindenburg, Obetr- les, Dorotheenstr. 4. (4a V. N. 2/98)

Amtsgericht Hindenburg, Oberschl.

Berlin. (62280) Das Vergleichsverfahren zur Ab- wendung des Konkurses über das BVek- mögen des Kaufmanns Erich Loewen thal, Berlin-Wilmersdorf, Gieselel straße 12, früher Fnhaber der Firm Louis Loewenthal, Hutfabrik in Ber lin SW, Leipziger Str. 71/72, ist am 17, Januar 1938 nah Bestätigung des Vergleihs aufgehoben worden. Berlin, den 17. Fanuar 1938. Amtsgericht Berlin. Abt. 353. Mannheim. [62281]

Fn dem Vergleichsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Johann Holecek, Jnhaber der Firma Deutsches Damenmodehaus J. Holecek, Man- heim, 0. 2. 8, ist die im Verglei vom 14. September 1936 vereinbarte Ueberwahung dur<h den Sachwalter der Gläubiger beendigt. Mannhemnh den 19. Januar 1938. Amtsgevicht B.-G, 4,

Bexrlin-Shmargendorf, Hundekehlestr. 11.

äierungsunternehmen des Reichsver-

gütung des Konkursverwalters Przi-

|

Am 15. Dezember 1937,

zum Deutschen Rei

SZentralHhandel8registerbeilage

chSanzeigezx und Preußischen Staatsanzeiger

Zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich

Ir. 19 (Erfte Beilage)

Verlin, Montag, den 24. Fanuar

1938

S

preis monatlich 1,15 Zeitungs8gebühr, aber abholer bei der

Erscheint an jedem Wochentag abends.

Bezugs- H einfhließlih 0,30 ZA ohne Bestellgeld; für Selbst-

Anzeigenstelle 0,95 M monatli< Alle Postanstalten nehmen Bestell n Berlin für Selbstabholer die Ee

lungen an, in Anzeigenstelle SW 68,

Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern tosten 15 Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ss sendung desBetrages ein\{ließli< des Portos abgegeben.

O

O

Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 55 mm breiten Petit-Zeile

1,10 ÆÆ. Anzeigen nimmt die An-

zeigenstelle an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrü>ungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

Fnhaltêsüberficht. 1. Handelsregister. 2. Güterre<htsregister.

3. Vereinsregister. 4.

Genossenschaftsregister.

5. Musterregister. 6. Urheberre<tseintrags- rolle. 7. Konkurse und Vergleichssahen. 8. Verschiedenes,

O

1. Handelsregister.

Für die Angaben in ( ) wird eine Gewähr für die Richtigkeit seitens der Registergerichte niht übernommen.

Adelsheim. [61875] Jm Handelsregister A wurde unter O.-Z, 159 bei der Firma „Julius uno Adolf Fleischhacker in Merchingen“ eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst und die Firma erloschen. Adelsheim, den 15, Januar 1938. Amtsgericht.

Ahrensburg. [61876] Jn das Handelsregister Abteilung A

ist heute die Firma Kurt Schmidt,

Ahrensburg, und als deren Jnhaber

der Hausmakler Kurt Schmidt in

Ahrensburg, Waldstraße 4, unter Nr. 1

des Registers eingetragen worden. Ahrensburg, den 19, Fanuar 1938,

Das Amtsgericht.

Altena, Westf. [61877] Handelsregister Amtsgericht Altena (Westf.).

Erloschen: A 3 Friedrich Niggemann, Altena.

A 424 Gebr. Wirth, Einsal. 5. Januar 1938.

Am

Aue, Erzgeb. [61878] _ Handelsregister Amtsgericht Aue (Sa.). Aue (Sa.), den 18. Januar 1938. __ Neueintragung:

A 4 Theophil Mehlhorn, Spezial- geschäft für feine Handarbeiten und Textilwaren. Alleininhaber Kaufmann Theophil Mehlhorn, Aue.

Bad Doberan. [61879] Handelsregister Amtsgericht Bad Doberan, den 13. Fanuar 1938, Veränderungen:

A 27 Friedrich Rönnfeldt (Oftsee- bad Brunshaupten). Die Prokura des Kaufmanns Max Freyer ist er-

loschen.

Bad Freienwalde, Oder. [61880] „n Abt. A unseres Handelsregisters 1st die unter Nr. 12 eingetragene Firma Erich Pflaume in Bad Freienwalde (Oder) heute gelöscht. Bad Freienwalde (Oder), 10. 1. 1938, Amtsgericht. Bad Salzuflen. [61881] Neueintragung:

A Nr. 451 Firma Meinhard Grüne- wald in Schötmar, Schlageterstraße Nr. 29 (Herstellung und den Handel mit Zelluloidwaren).

Veränderungen:

A_Nr. 150 Firma August Neuper

: Sohne in Schötmar. Die Prokura des Gustav Hamtke ist erloschen.

Vad Salzuflen, den 14. Fanuar 1938.

Das Amtsgericht. 11.

Bautzen. Handelsregister Amtsgericht Bauten, den 10. Januar 1938. Veränderung: A 23 Hugo Pachaly, Bautzen. Karl Hugo Pachaly, Kaufmann in S Ben, ist ausgeschieden, Fnhaber ist Sue Paul Pachaly, Jngenieur- eumann in Baußen, Die Prokura és Samuel Paul Pachaly ist erloschen.

Berlin. | [61883] Ab . Amtsgericht Berlin.

t, 551. Berlin, 15. Januar 1938,

L Neueintragungen:

90 383 Feibus<h & Co. Damen- qute, Verlin (Anfertigung und Vertrieb ¿on Damenhüten und Kopfbekleidungen seglicher Art sowie der hierzu gehörenden rganzungsartifel, SW 19, Kommandan-

[61882]

enstr, 5 a/6),

193 mmanditgesellschaft seit 1. Januar

Va Persönlich haftender Gesellschafter , ausmann Aron Feibusch, Berlin. Ein

ommanditist ist beteiligt.

bia 384 Beert & Lefson Gra-

n S „Anstalt, Berlin (Herstellung du lischees, SW 68, Lindenstr. 69). aner! Günther Lefson, Kaufmann,

Lefs in, Max Lefson in Berlin und Kurt

Dil on 1n Berlin is Einzelprokura erteilt, Firma is dur< Umwandlung der in

Lefson Graphische Anstalt Gesellschaft mit E Pie entstanden, A 90385 Gaststätte BVürgerpatt Pantow Conrad Eicthoff “Berlin (Gaststätten-Unternehmen, Berlin - Pan- kow, Wilhelm-Kuhr-Str. 9/32). Inhaber: Kaufmann und Gastwirt Con- rad Eickhoff, Berlin-Pankow. 490386 Walter Cartun «& Co., Ber- lin - Cladow (Lichtspieltheater - Unter- nehmen, Berlin-Cladow, Am Schwemm- horn). Offene Handelsgesellschaft seit 1. Januar 1937. Persönlich haftende Gesellschafter sind: 1. Kaufmann Walter Cartun, Ber- lin-Cladow, 2. Kausmann Paul Ferdinand Geh ein Wlmersborf, A 90 387 Verliner Frachtenkontor Frit Kahle, Berlin Evans, geschäft, W 35, Potsdamer Str. 119). Jnhaber: Friß Kahle, Kaufmann, Berlin, _A/90388 Autoheim am Zoo VPitt- han « Co., Berlin (Errichtung von Tankanlagen und Garagen, Berlin-Grune- wald, Charlottenbrunner Str. 45). Offene Handelsgesellschaft seit 8, Januar 1938, Persönlich haftende Gesellschaster sind: Architekt Georg Pitthan, Berlin- Grunewald; Generaldirektor Dr. Hans Vie, Berlin; Witwe Maria Bielenberg geb. Rechkemmer, Berlin-Wilmersdorf; Ehefrau Gretel Schulße geb. Bielenberg, Berlin-Westend; Kaufmann Hans Bielen- berg, Berlin; Kausmann Rudolf Bielen- berg, Berlin-Wilmersdorf. Die Gesellschaft ijt durch Umwandlung der in 561 H.-R.B 42109 gelöschten Charlottenburger Bau- und Handels-Aktiengesellschaft entstanden. Zur Vertretung und Geschäftsführung ist allein der Gesellschaster Georg Pitthan in Berlin-Grunewald berechtigt. Prokurist: a Josef Klaus, Berlin-Grune- wald. A 90 389. Fenster- und Gebäude- reinigung Shmidt & Pfeifer, Ber- lin (Ausführung sämtlicher Arbeiten des Reinigungsgewerbes, $0 36, Schlesische Straße 42). Offene Handelsgesellschaft seit 28, De- zember 1937. Persönlich haftende Gefsell- schafter sind: Kaufmann Otto Schmidt, Berlin, und Kaufmann Herbert Pfeifer, Berlin. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur beide Gesellschafter gemeinschaft- lich oder einer mit einem Prokuristen er- mächtigt. Die Gesellschaft is entstanden durch Umtwvandlung der in H.-R. B 39229 jeßt gelöschten Fenster- und Gebäude- reinigungs-GmbH. Dem Stanislaus Leh- mann, Berlin, ist Prokura erteilt. Veränderungen: A 90390 H. Bernert (Maschinenfabrik, Mechanische Werkstatt und Gravicranstalt, Charlottenburg, Wielandstr. 42/43). Dem Hermann Woe, Berlin, ist Ein- zelprokura erteilt. A 90 391 Vertha Charles (Damen- garderoben-Reinigungsanstalt, W50, Augs- burger Str. 60). Die bisherige Gesellschafterin Hildegard Rau früher Reising geb. Rau ist Alleininhaberin der Firma. Die Gesell- schaft ist aufgelöst. A 90392 Günther& Elter Flaschen- großhandlung (N0 55, Greifswalder Straße 118). Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Alfred Günther, Berlin, ist Alleininhaber der Firma. Die Gesellschaft is aufgelöst. A 90393 Grün-Futter Speicher „Dbotrit“ Reimann & Co. Kom- manditgesellshaft (W 50, Eislebener Straße 19). Die Vermögenseinlage des Komman- ditisten ist erhöht worden. A 90394 Oscar Verndt (Fabrik plan- geschlissener Aebplatten, Berlin, Havel- berger Str. 29/30). Der bisherige persönlich haftende Ge- sellschafter Jngenieur Ulrich Oscar Karl Berndt, Berlin, ist Alleininhaber der Firma. Die Kommanditgesellschaft ist auf- elöst. E A 89 613 Sally Bacharach (Charlot- tenburg, Rüertstr. 5). Kommanditgesellschast seit dem 1. De- zember 1937. Die bisherige Jnhaberin ist Kommanditistin. Jn das Geschäft ein- getreten sind ein weiterer Kommanditist und als persönlich haftender Gesellschafter Kaufmann Lotar Bacharah in Berlin- Charlottenburg. Die Firma ist geändert in: Gebrüder Bacharach. : A 88 569 Vellevue-Apotheke Dr. Georg Herzberg Pächter Adolf Bohner (W 9, Potsdamer Str. 2). Die Firma is geändert in: Bellevue- Apotheke Adolf Bohner. : A 87 905 Max Friedländer (Futter-

Die Einzelprokura des Franz Lorenz ist erloschen. A 87896 L. d’Heureuse Komman- ditgesellshaft (Zuckerwarenfabrik, Ber- lin, Köpenicker Str. 139/140). Die Einzelprokura des Lothar Selb- mann ist erloschen. A 87 880 Aschemann & Co. (Arma- turenfabrik, S 42, Mathieustr. 10). Die Einzelprokura der Frau Margarete Werder ist erloschen. A 86 332 August Koenig Farben engros (Berlin, Ludendorffstr. 24). Offene Handelsgesellschaft seit dem I]. Januar 1938. Der Kaufmann Alfred Weber in Berlin i} als Gesellschafter in die Firma eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft is jeder Gesellschafter bere<tigt. Die Firma ist ge- ändert in: August Koenig. A 86 194 Bretschneider & Graeser (Fabrik für Briefumschläge und Papier- ausstattungen, $0 16, Köpeni>ter Straße Nr. 36/38). __ Die Einzelprokura des Alexander Sperl ist erloschen. N Gebrüder Kassner (Möbel- und Waren-Kreditgeschäft, Schöneber O O E __ Die Einzelprokura des Georg Mathias ist erloschen. A 39666 Marcus Flei<hmann (Ws8, Mohrenstr. 25). _ Dem Willi Osthoff, Wuppertal-Barmen, ist Einzelprokura erteilt. Die gleiche Ein- tragung wird für die Zweigniederlassung in Barmen beim Amtsgericht Wuppertal- Elberfeld erfolgen. Erloschen: 4.79484 „Verolina“ Automaten u. Neuheiten-Vertrieb Ernö Schreiber. A 18 568 Himmel & Co. Inh. E. Melle. Die Firma ist erloschen.

Berlin. [61884] Amtsgericht Berlin.

Abt. 552. Berlin, 15. Januar 1938. Neueintragungen:

A 90395 Rheinshloß-Film-The- ater Felix und Gertrud Vorghard, Berlin (Friedenau, Rheinstraße 60). Offene Handelsgesellschaft seit 1. Ja- nuar 1936. Gesellschafter sind: Kauf- mann Felix Borghard und Kauffrau Ger- trud Borghard, beide in Verlin-Lichter- felde.

A 90 396 I. Schneider «& Co., Berlin (Speditionsgeschäft, NW 40, Alt Moabit Nr. 139). “Inhaber: Spediteur Louis Bornstein, Berlin. Das Geschäft ist dur<h Umwand- lung der J. Schneider & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung, entstanden (564. H.-R. B 45 345).

Veränderungen : A 88 931 Plahn’ sche Buchhandlung A. Schulze (W 56, Französische Straße Nr. 33 d). JFnhaber jeßt: Joachim Fuchs, Buch- händler, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Joachim Fuchs ausgeschlossen. A 90397 Max Rosenthal Hut und Pelzwaren Fabrik (N 54, Brunnen- straße 11). Die Firma is geändert, sie lautet jeßt: Max Rosenthal Herrenartikel und Pelzwaren. A 90398 Hugo Mets (Konserven und Kolonialwaren en gros, C 2, Brüder- straße 39). Die Firmeninhaberin führt infolge Wiederverheiratung den Familiennamen Becker. A 90399 Friß Neumann u. Söhne Möbelausstattungen (Spandau, Pots- damer Straße 17). Der Kaufmann Friy Neumann sen. ift aus der Gesellschaft ausgeschieden. A 90 400 Ludwig Lautmann Techn. Dele u. Fette (Halensee, Paulsborner Straße 79). Offene Handelsgesellschaft seit 1. Sep- tember 1937. Gesellschaster sind: ver- witwete Rosalie Lautmann geb. Brücker, Kauffrau, Berlin, und unverehelichte Ellen Lautmann, Kauffrau, Berlin. A 90 401 Plaumann & Li> (Groß- handel mit Obst, Gemüse und Südfrüchten, C 25, Dirfsenstr. 31). Die Einlagen der Kommanditisten sind herabgeseßt. A 90 402 Paul Thor, Büromaschi- nen (S5W 19, Wallstr. 3/4). Offene Handelsgesellschaft seit 1. Ja- nuar 1938. Alwine Thor, Berlin, is in das Geschäft als persönlich haftende Ge-

Erloschen : A 7555 Julius Lewisson. Die Firma ist erloschen.

Berlin. [61885] Amtsgericht Berlin. Abt. 563. Berlin, 15. Januar 1938. Veränderungen :

B 51 497 Albina Grund ftü>s-Er- werbsgesellshafi mit bes<hränftter Haftung (8 42, Ritterstraße 89).

Der Geschäftsführer Kaufmann Flja Albin, Berlin, ist von den Beschränkungen des $ 181 B. G.-B. befreit.

_B_ 51498 Glorius-Wiernik Ver- cinigte Farben- und Lactfabrifen Gesellschaft mit beshräntter Haf- tung (Berlin-Waidmannslust, Oranien- damm 5/9),

Prokuristen: Kurt Mueller, Berlin, Richard Fabel, Berlin. Jeder von ihnen vertritt die Gesellschaft gemeinschaftlich mit einem Geschäftsführer.

B 51 499 Berliner Häuserverwer-

tungs-Gesells<haft Chausseestraße, Gesellschaft mit bes<hränftter Haf- tung (W 15, Kurfürstendamm 24). _ Laut Beschluß vom 16. Dezember 1937 ist die Gesellschaft aufgelöst. Der bisherige Geschäftsführer Kausmann Dr. Friß Ben- fey, Berlin, is Liquidator.

B 51 500 Filmtredit-Bank, Gesell- schast mit bes<hränkter Haftung (W 35, Bendlerstr. 33a). :

Rechtsanwalt Bernhard Heuer ist nicht mehr Geschäftsführer. Zum Geschäfts- führer ist bestellt Kaufmann Dr. Günter Schwarz, Berlin.

Berlin. Amtsgericht Verlin.

Abt. 563. Berlin, 17. Januar 1938,

Neueintragungen:

B 51.529 Fo>ec-Wulf Flugzeugbau Gesellschaft mit bes<hräuntkter Haf- tung Zweigniederlassung Berlin, Berlin (Berlin-Johannisthal, Segelflie- gerdamm), Zweigniederlassung der Foe- Wulf Flugzeugbau Gesellschaft mit be- schränkter Haftung mit Siß in Bremen.

Gegenstand des Unternehmens: Her- stellung, Vertrieb und Reparatur von Flugzeugen sowie die damit in Zusammen- hang stehenden Geschäfte aller Art. Stamm- fapital: 1 800 000 RM. Geschäftsführer: kaufmännischer Direktor Dr. Werner Nau- mann, Bremen, Diplomingenieur Kurt Tank, Bremen, Kaufmann Heinz Junge, Berlin. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 2. Juli 1937 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Ge- sellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemein- schaft mit einem Prokuristen vertreten. Als nicht eingetragen wird noch veröffent- licht: Als Einlage auf das Stammkapital wird in die Gesellschaft eingebra<ht von dem Gesellschafter Fo>ke-Wulf Flugzeug- bau Aktien-Gesellschaft das von ihr unter dieser Firma zu Bremen mit einer Zweig- niederlassung in Berlin betriebene ihr ge- samtes Vermögen darstellende Unter- nehmen nebst Zubehör mit Aktiven und Passiven sowie allen ihren sonstigen Rech- ten und Verpflichtungen dergestalt, daß das Geschäft vom 1. 10. 1936 ab als auf Rechnung der Gesellschaft geführt an- gesehen wird. Der Wert dieser Einlage ist auf 800 000,— RM angenommen. Be- kanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Berlin. j . [61887] Amts geri<ht Berlin.

Abt. 564. Berlin, 17. Januar 1938, Veränderungen: _B50145 „Nathag“ Handels-Aus- funftei Gesellschaft mit bes<hräntter Haftung (W 35, Potsdamer Str. 115), Durch Gesellschafterbeschluß vom 23. De- zember 1937 ist die Gesellschaft unter Aus- {luß der Liquidation aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Kaufmann Karl Specht, Berlin, ist niht mehr Geschäfts-

führer.

B 51 167 Frlius Shumacher Frie- denau Transportgesellshaft mit bes<ränfkter Haftung (Friedenau, Kaiserallee 99—100).

Friedrich Frank ist nicht mehr Geschäfts- führer. Spediteur Ludwig Faulborm in Berlin is zum Geschäftsführer bestellt. B 51443 Meidinger's SFugend- schriften Verlag Gesells<haft mit bes<hränkfter Haftung (W 66, Wilhelm- straße 45).

Durch Gesellschafterbeschluß vom 31. De- zember ‘1937 ist die Gesellschaft aufgelöst. Zum VLiauidator ist bestellt der bisherige

[61886]

stoff-Ausrüstungen, C 2, Spandauer Str.

63 H-R, B 46257 gelöshten Bedert &

Nr. 39)

sellshafterin eingetreten.

B 51 530 Dberschlesishe Koks-Ver=- faufs3vereinigung Gesellschaft mit bes<hräntfter Haftung (NW 40, Hinder- sinstraße 9).

Dem Joachim v. Lukowicz, Berlin, ist Prokura erteilt in der Weise, daß er be- rechtigt ist, die Gesellschaft zusammen mit einem Geschäftsführer zu vertreten.

B51 531 Landgütererwerb Gesell= schaft mit beschränkter Haftung (Charlottenburg, Wundtstr. 58—60).

Die Prokura der Frau Wilhelmine Hahlo geb. Goldschmidt, früher in Berlin, ist erloschen.

B 51532 Norddeuts<he Befklei= duntgswerfstätten Gesellschaft mit bes<hränfter Haftung (0 112, Frank- furter Allee 316).

Kaufmann Otto Ludwig, Berlin, ist nicht mehr Geschäftsführer. Kausmann F. Willy Sommer, Berlin, ist zum Geschäftsführer

bestellt. Erloschen:

B 25 686 Pettenfkova Grundstü>s= gesells<haft mit bes<hräntter Haf=- tung (Starnberg b. München, Herzog- Wilhelm-Str. 1).

Durch Gesellschafterbeschluß vom 29. De- zember 1937 ist die Umwandlung der Ge- sellschaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 in eine Gesellschaft bürger- lichen Rechts, welche aus folgenden Gefsell- schastern besteht: Wilhelm Fiebelkorn, Kaufmann in Starnberg, Ernst Kühn, Kauf» mann in Wilhelmshorst, Kreis Zauch- Belzig, beschlossen worden. Die Firma ist erloschen. Als nicht eingetragen wird noch veröffentliht: Den Gläubigern der Gesellschast steht es frei, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können, binnen se<hs Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistung zu verlangen.

B 43 276 Laniß & Co. Gesellschaft mit bes<ränfkter Haftung (Land- maschinen, Lichterfelde-West, Garde- schüßenweg 46). i

Durch Gesellschafterbeshluß vom 15. De- zember 1937 ist die Umwandlung der Ge- sellschaft auf Grund des Gejseßes vom 5. Juli 1934 durch Uebertragung ihres «Vêrmögens unter Ausschluß der Liqui- dation auf den alleinigen Gesell- schafter, Kaufmann Johannes (gen. Hans) Lanib, Berlin, beschlossen worden. Die Firma ist erloschen. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: Den Gläubigern der Gejellschaft steht es frei, soweit sie niht Befriedigung verlangen können, binnen sechs Monaten seit dieser Bekannt- machung Sicherheitsleistung zu verlangen.

B 16 579 Leonith-Knopffabrit Ge= sellschaft mit veshräukter Haftung.

n N ist erloschen.

B 35 582 Klausdorfer-Ziegelgesell- schast mit bes<hränfter Ban:

Die Firma ist erloschen.

B 47731 Schanfstätten=-VBetriebs- AOCUBaN mit bes<hränkter Haf-

g+

Die Firma is erloschen.

B 37 153 Wärmeausglei< Christi- ans Gesellshafst mit beschränkter Hastung.

Die Gesellschaft is auf Grund des Ge- seßes vom 9. Oktober 1934 (R.-G.-Bl, I, 914) gelöscht.

Berlinchen. [61888] Amtsgericht Berlinchen.

Berlinchen, 15. Januar 1938.

H.-R. A 119 Sally Friedemann. Die Firma ist erloschen.

Beuthen, O. S. [61889] Amtsgericht Beuthen, O. S. Abt. 16. Beuthen, O. S,, 17. Januar 1938,

Neueintragung: A 2533 Reisch“‘,

„Konstantin Veuthen, O. S. (Jngenieurbüro, Wilhelmsplaß 5). Fnhaber: JIngenieur- Kaufmann Konstantin Reish in R L O. S. Am 18. Fanuäë 1938 ist eingetragen: A 2547 Bien Schwider Veuthen, O. S. (Lebensmittelhand- lung, Oberbürgermeister - Brüning- Straße 8). Junhaber: Kaufmann Vin- zent Shwider in Beuthen, O. S. L062 M Erloschen: V t 4 iv “U ce e-Moriß Kirschner“, Beuthen,

Beuthen, O. S, Amtsgericht Beuthen, O. S. Abt. 16. Beuthen, O. S., 19. Januar 1938.

_ Veränderung:

B 447 Ostdeutsche Farbengesell: schaft mit beschränkter Haftung, Veuth2n, O.S. Dem Diplomberg- ingenieur Willy Lambrecht in Fichtel-

[61890]

G°schästs jührer Kaufmann Emil Kersten, Berlin,

berg ist Prokura erteilt worden, Die Prokura beschränkt si< nur auf die