1938 / 34 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 10 Feb 1938 18:00:00 GMT) scan diff

| Heutiger l Voriger

F

| Heutiger | Voriger | Heutiger | Voriger | Heutiger | Voriger

887b 19,5 6 102%b

| Heutige | Tenrpelhofer Feld.

Terrain Rudow-

Jghannis3thal do. Südwesten i.L.| Thale Eisenhittte.. Thür. Elektr. cui Thür. Gasgesells<. Triumph-Werke „. v. Tuchersche Brau. Tuchfabrik Aachen Tüllfabrik Flöha X

Union, F. <em. Pr.

Veltag, Velt. Ofen u. Keramik „X Verein. Altenburg. u. Strals, Spielk. do. Vaußner Pa- pierfabrik

1.7 |89%b

1.2 NMp.St/145eb 1.1 1.7 1.1

Wiküler-Küppers Braueret „....xX Wilmer®df.-Rheîn-| Terrain i. Liqu... Winter3haU ..., H. Wißner Metall. Wrede Mälzerei „.

Zeiß Ikon... Heiter Eisengieß. u. Ma

Hellsioff Waldhof Huckerf. Kl. Wanz[b. jeyt: Nabbethge u. Giesede A.-G. do. Nastenburgj

Lübe>terComm. - B.X Luxemb. Jutern. Bk. NM per St, Me>lenburg. Depgs,=- u. Wechselbank. do. Hyp.- u. Wechselb. Mecklenbg. -St e Hypothekenbank, j.: Mel. KFred.u. Hyp.B.| Meininger Hyp.-B.. Niederlausizer Bauk . Oldenbg, Lan (Spars- u. Leihbaukf) Plauener Bank Pommersche Bauk Ire ea... _—.. Nheinische H yp.-Bank Nheinisch-We stfälische i E G ächsis<he Bank 2. Banken. s Dabantreditans, 29b le8wig-Holst. Bk. . uxembur rinz Muters der Bankaktien i der 1. Januar, | Südd, Bodencreditbk. 118,75b 7 Seinrid Se = usnahme: Bank für Brau-Fndustrie 1, Juli.) 500 Fr. Ungar. AUg, Creditb. Magdeburger Strb. NMp.St.zu50Pengö Mecklbg. Fried.-W. Vereinsbk. Hamburg. Pr.-Akt. do. St.-A. Lit. A Westdeutshe Bodens Münchener Lokalb, kreditanstalt „..„.. Niederclaus. Eisb. X Norddtsch. Lloyd Nordh.-Werniger. . Pennsylvania. 1 St.=50 Dolla Priguiger Eb.Pr.A.

13h

E

Halle-Hettsiedt. Hambg.-Am. Packet (Hambg.-Am. L.) Hamburger Hoch-

bahn Lit A... Hamburg - Südam. Dampfsch. Hannov. Ueberldw. u. Straßenbahnen

„Hansa“ Dampf- \<ifahrt3-Ges. Hilde3heim - Peine Lit. A

König3bg.-C ranz. V Kopenhagener Dampfer Lit. © X Lausigzer Eisenb. Liegniy - Rawitsch Vorz. Lit. A X’ do. do. St. A. Lit. 3 Lübeck-Büchen

|88%b G 79b 1023b 137b

Berl. Hagel-As}sec, (70% Einz.) do. do, Lit. B (26%ÿ Eïnz.) Mi Mone rtyo (zut 100 NM)

1,4

223h B

1.1

| ——— Sr fte Beilage S j im Deutschen ReichZanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

¿mnt Berlin, Donnerstag, den 10. Februar 1938

Dresdner Allgem. Tran3yort S E D S —— - anae E N M E R L L R R ERL E u pfänder ist verpflichtet, alle Véränderungen am Kapital und am Pfand auf dem Pfand-

(5289 Einz.) ü do. do. (264 $ Einz.) x d 3 Je ufgebote. 6. Auslosung usw. schein eintragen zu lassen. Er hat den Psfandschein zu diejem Zwe> der Reichsbank 1 Veschluß: von Wertpapieren. vorgulegen.

Frankonr Nü- n. Mktversicher. Lit. © u. D Gladbacher Fener-Versicher. X pi s R Aer Cing.s “von dem unterzeichuelen Nach- [14 A7 Die Eintragungen der Reichsbank auf dem Pfandschein über Veränderungen ant Seipziger Feuer-Versiich. Ser, 1 e m 28. Zuli 1921. nach: dem S E : L H Kapital oder am Pfand haben für beide Teile volle Beweiskrast und Verbindlichkeit. DOR: nas do, en, “ver 1920 iu Zsensce, seinem | 2% (S bzw. 7 7) Gold-Hypo- Ueber den Bestand des Pfandes wird bei Ausstellung eines Pfandscheines sowie bei : S eid “verstorbenen Arzeiter | thefenpfandbriefe der Badifchen Pfandveränderungen unter Beidrückung des Dienststempels quittiert. L B SonnIB, Landesbank Maun- Alle Eintragungen auf dem Pfandschein werden auf eine Abschrift des Pfand- scheines, die bei der Reichsbank verbleibt, übertragen. Kommt der Pfandschein ab-

Ser. 2 do. do, Ser. 3 en L ME Bd __ |Kemmunalen E dor Heide SACte » \(VYN- ° d rich von der Heide ausgeslellte Erb- | heim Reihe 2 und 4. Vio Ntal nri E Ee E L : E 4E : 2 E s Nichtiafeit für ic Vie Auslosungen füx die -am 1. Mai handen, so hat die Abschrift die Vermutung der Vollständigkeit und Richtigkeit sür fich. $ 9.

Magdeburger Feuer-Vers. ., X n ist unrichtig und wird für kraft- d. F. fälligen Tilgungsraten obiger Die Lombardbedingungen gelten auch für alle etwa zugeschriebenen neuen

do. Hagelvers. (654 Einz.) do. do. (32% Einz.) do. Leben3-Vers.-Ges. ; erflart. sten, d Pfandbriefreihen von RM 50 000,— 4w. RM 700 finde Frei E Ee / E 5 L / t : A E A Be Pfänder und Darlehen. Sämtliche Psänder haften für die ganze Forderung der O E ags Ir, Reichsbank, gleichviel zu welcher Zeit die Zuschreibung neuer Pfänder oder Darlehen erfolgt ist. Sie können nach der Wahl der Reichsbank zusammen oder einzeln zur Be-

do. Rückversich.-Ges. „.... do. do. (Stilcke 100, 800)

an dem Siß der Hauptanstalt: Manun-

hei Anmgustar S F Die : E : He i A N

heim, Angustaanlage 33, statt. Die gleichung der Forderung an Kapital, Zinsen und Kosten nach $ 3 veräußert werden, $ 10 é S .

National“ Allg.V.A.G. Stettin Durchführung der Auslosung ist öffent- Bei dex Aufbewahrung der Psänder hat die Reichsbank vorbehaltlich der

Nordstern Allg. Versichecung . do. Lebensversic<.- Bauk, j.: lich. Mannheim, den 7. Februar 1938. j: Aub hru1 Der har Die Neichs! E E) s besonderen Vorschriften in $ 19 uur für diejenige Sorgfalt einzustehen, die sie eigenen Angelegenheiten anzuwenden pflegt ($ 277 B. G.-B.). Die Reichsbank haftet

13558

107,5b 1.1 10tT E 1186

1.1

1.7 1.1

147,5b

1826 a 147,75b

Ld

1.1 L1 1.1

unter* Beifügung eines Nummernver- zeichnisses der Aktien zu hinterlegen und den Nachweis darüber dem Liquidator vorzulegen.

Fürstenwalde, den 7. Februar 1938. Oel- und Speisesett-Fabrifk A. G. Fürstenwalde i. Liqu.

Der Aufsichtsrat. Ramba um.

{66240] Pommersche Vank, Aktiengesellschaft. Die Tagesorduung der ordentlichen Generalversammlung am Montag, den 28. Februar 1938, mittags 12 Uhr (vgl. unsere Anzeige im Reichs- anzeiger vom 4. Februar 1938, 1, Bei- lage S. 2), ergänzen ivir wie folgt: 4a) Erhöhung des Grundkapitals der GBesellshaft von bisher Reichs mark 2700 000— um Reichs- mark 300 000,— auf Reichsmark

124 105b

130,5b Ll <— 976 Q 2088 157,56 G 143eb & 1106 G

-— L.

ZIIILLLd

L.L

&

L1 L1

Sons Pan an

ILLLL N

en 4. Februar 1938. Das Amtsgericht.

[73 Veschlus

¡e Erbscheine, die Uber die Erbfolge E der am 17, Dezember 1906 in l ihstadt verstorbenen Frau Ottilie he geborene Schulz und nah ihren (7. Juli 1911 in Unxuhjladt. ver- benen Ehemann, den Kausmann

RM per Stück

+ 16 \frs.

do. Chem. Charlb., i Vfeilring-W.AG|

L1L

_ . [ amd [<2] L] r

Allgemeine Deutsch Credit-Anstalt 2,674 Badische Bank... X do. DeutscheNickel- Bank für Brau-Jnd. Weile... icd Bayer.Hyp.u.Wechs}lb.. do. Glanzstoff= do. Vereinsbank. Fabriken Berliner Handel8ges.} do. Kassen-Vereim Braunschwg.-Hannov.| Hypothekenbank

S

706%b 133,5h [105/256 111,56 G 135,55

106,25b

108 B hai (82.56 6

139,56 B ats 104,756 70,75b G 584b 80,25

Schles. Feuer-Vers. (200 4-St.) do. a (25 ' Einz.) Stett.Nilckversich. (4000 N M=-St. do. do (300 NM=-St.) Thuringia Vers.-Ges. Erfurt A do. do. do. B Tranz3atlantische Gütervers... Weimar

o

6%

5%

oOC0MoAR O Ep died ses pt hs jut hend

U

S1 11111

Nordstern Leben3vers. A.-G. Maschinenfabr. Badische Kommunale Landesbank

do. Harzer Port-

3. Verkehr.

S: S _ _

land-Cement,... do Metallwaren Haller do. Stalßlwerke .…. do. Trikotfab. Voll- moeller

Victoria=Werke ,. C. J. Vogel Drast- u. Kabelwerte...

Wagnez u. Co, Maschinenfabrik,

151,75b

68,5eb G 1122b

122,75b 24zb 1526

Commerz-u.Priv.-Bk.. DanzigerHypotheken=-# banki.Danz.Guld. A” Deutsch-Asiatische Bk. MM per Stk. DeutscheAnsiedlungs-} Bk, |.: Dtsche. An-/ siedlungsges.A.G. X Deutsche Bank uud Disconto-Gesellf<.,| j.: Deutsche Bank Deutsche Centrals bodeukreditbank ...

Do a Lena O

Aachener Kleinb. X Akt. G. s. Verkehrs1.| Allg. Lokalbahn u.

Kraftwerke. Amsterd.-Rotterd X

122,25h G |122,25b G

[63h

73,5b

Vochum-Gelsenk.St Brandeubg. Städte

do. Lit, Dele La ens Cifentahn 5% Czafath.-Agram| Pr.-A,i.GoldGld.

Valtimore and Ohio}

0 ct on]

0

4 24

80,75h 134,5b

149,5b

Riuteln-Stadt=- hagen Lit. A... do. Lit, B Rostocker Straßenb, Strausberg = Herzf. Südd, Eisenbahn .… West - Sizilianische 1 St, = 500 Lire

* f, 500 Lire.

—- “Fee —_—

to Les Ls « z du

Sschipkau - Fiuster- w

alde „eco

m On

rfe . S: 1Vi p Pes pt pes

143,5b

Union, Hagel-Versich.

Kolonialwerte,

Deutsch-Ostafrika Gef. Kamerun Eb, Aut. L

Neu Guinea Comp... .f 0

Otavi Minen u. Eb. 1St.=1L,RMv.St

#*0,60,**0,75/0,25RŸ für 4-Stück

Schautung Handels-

4 L.1 [1305 B 0 1.1

* |%*| 1,4 [296 G

dor Rothe, am 5. September 1923 den Akten 3. VI. 34/23 ausgestellt lden sind, werden für kraftlos exklärt. htsgericht Unruhfstadt, 7. Febr. 1938.

E Fabrikanten Hermann Jäger Neuenhaus bei Hilgen ist von dem herzeichneten Nachlaßgericht am 10. 1924 ein Erbschein exteilt den, worin bescheinigt ist, daß dieser

S Girozentrale 2 Oeffentliche Bank- und Pfandbrief- anstalt.

7 : Aktiengesellschaften.

[66259] s Vereinsbank in Nürnberg

: Hypothekenbank. l

Wir geben hiermit bekannt, daß am

4 b)

Stettin, dèn 8. Februar 1938. Pommersche Bank Aktiengesellschaft.

3 000 000,— dur<h Ausgabe von 300 Stammaktien zu je Reichs- märk 1000,— gegen Barzahlung unter Auss{hluß des geseßlichen Bezugsrechtes der Aktionäre. Entsprechende Aenderung des Abs. 1 der Satzung.

84

Osthoff. Wittmeye.

nicht für Schäden, welche die Pfänder durch Störung des Bankbetriebes infolge höherer Gewalt erleiden. Zu einer Fortschaffung der Pfänder an einen anderen Ort ist die Reichsbank in keinem Fall, insbesondere auch nicht im Kriegsfall, verpflichtet. Erfüllungsort ist für beide Teile der Siß der Reichsbankanstalt, die das Darlehen geivährt hat. B. Besondere Bedingungen. T, Bei Verpfändung von Wertpapieren und Wechseln. C E s Vei derx Verpfändung von Wertpapieren hat der Verpsänder schriftlich zu er- flären, daß die Papiere sein Eigentum sind oder daß er zu ihrer unbeschränkten Ver-

Wanderer-Werke., Warstein. u. Hrzgl,

Schl,-Holft, Eisen Wasserw.Gelsent..,|8 ppa Wenderoth pharm. 96b G Werscheu- Weißeuf.

Braunkohlen... 130,5b 130%b Westdeutsche Kauf- , h

N O 1.1 (60,256b G. (60% Westereg. Alkali x 1116 tif Westfälische Draht-;

industrie Hamm| 5 —_G6 6

166,75b 109k

166b 107b G

Deutsche Sl eetene U.f ehselbank

A Golddisfout- bank Gruppe B... Deutsche Hypotheken=- bauk Berlin Deutsche Übe rjeeische]) BAliE@à s « Epe Dresdner Bauk „..--

Hallescher Bankverein Hamburger Hyp.-Bk..

Deutsch. Eisenbahu-/ Betrieb... „+-| DeutscheReich3b (7h gar.V.-A, S.1-5,| Juh. Zert. d, Neichs=] bk.-Gr.5,1-4)L, A-D * 364 Abschl.-Div.] Eutin=Lübeck Lit. A) Gr.Kasseler Strb. X do, Vorz.-Akt. Halberst, - Blanken- burger Eisenb, „.

pfändung vom Eigentümer ermächtigt ist. C12 i /

Die Reichsbank überwacht nicht, ob die ihr vexpfndeten Wertpapiere zur Aus- zahlung aufgerufen, ausgelost oder gekündigt werde, oder ob sonst eme Veränderung : ; " *intri der vorzunehmen ist. Hierauf zu achten und das Geeignete zu veranla}jen, ist De A 2 März eintritt 0D zunehmen ; n 1 Veeigne 1 1938 "T6 10 U F S lediglich Sache des Verpfänders, den auch allem die nachteiligen Folgen treffen, wenn SBbol j Stadt Sa Ea V atttibendar die nötigen Maßnahmen unterbleiben. Dies gilt auch für die Folgen einer nicht recht- L S E ; zeitigen oder nicht richtigen Abtrennung, Verwertung, Aushändigung und Neubeschaf ordentlichen Hauptversammlung ein- | iligen oder L lbtre 9, V 9, „Aushändigung ela} geladen fung der Zinsscheine.

als geseyliher Miterbe seines am Tezember 1920 in Neuenhaus ver- n Vaters, des Webers Friedrich 1 Jäger, ausgewiesen hat. Diéser : hein ist unrichtig und wird daher S ; fraftlos erflärt. VI 41/24. \mtsgeriht Wermelskirchen, den 21, Oktober 1937.

0 1.1 |127,5b

| | Douncrstag, den 24. Februar 1938, vormittags 10 Uhr, im Baukgebäude, Karolinenstraße 55/57 in Nürnberg, eine Verlosung von 414 % nun 9!4 % Liquidatious -

[66237] Kleinbahn-Afktiengefellschaft Schildau-M ockrehuna. Unsere Aktionäre werden hiermit zu

4. Versicherungen. RM p. Stück.

Geschäftsjahr: L. Januar, jedo<

Albingia: 1. Oktober.

Aachen u, Münchener Feuer. ..|1042b

Aachener Rückversihecung..,..| „Albingia“ Vers. Lit. À „.... do. do, Lit, © 5. _— Allianz u, Stuttg. Vex. Vers. .|269,25b 75D

do. do. Lebensy.-Bf, 228

a, Goldpfandbriefen

unseres Junstitutes stattfindet. Die Ver-

losung exfolgt öffentlich. Das Ergebnis

wird durch. einen Notax beurkundet.

Nürnberg, den 8. Februar 1938. Die Direktion.

anl

8 13.

TageLordnung:

4, Oeffentliche Zustellungen.

Ladung.

[66256] E Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Douners- tag, den 10. März 1938, nachm. 2 Uhr, in den Geschäftsräumen des Notars Dr. Hans Greulich, Blu., Kro-

1.

und der Gewinn- und Verlustrech-

. Erteilung der Entlastung an den

Bericht über die Prüfung der Rech- ming für das Geschäftsjahr 1936/57 und Genehmigung des Abschlusses

nung vom 30. September 1937,

Sinkt während der Dauer des Darlehens der Kurs eines Wertpapierpfandes und übérschreitet infolgedessen das Darlehen die Beleihungsgrenze um 5 vom Hundert oder mehx, so ist der Schuldner verpflichtet, innerhalb dreier Tage die vorschristsmäßige Sicherheit dadurch wieder herzustellen, daß ex entweder eine ausreichende Darlehns- rü>zahlung leistet oder das Pfand entsprechend verstärkt, anderenfalls ist die Reichsbank, wenn sie nicht die Wiederherstellung der Sicherheit im Rechtswege verfolgen will, berechtigt, sich aus dem Pfande nach $ 3 bezahlt zu machen und den etwaigen Ausfall

die Ehefrau Frieda Elsa Reimers j Lupve, Altona-Lurupþ, Stückweg 38, gegen ihren Ehemann Carl m Neimers, unbekannten Auf-

auf Ehescheidung. Verhaud-| 1.

i 6. April 1938, 9/4 Landgericht Hamburg,

Vorstand und Aufsichtsrat der Ge- sellschaft für das Geschäftsjahr 1936/37.

Z. Wahl von Aufsichhtsratsmitgliedern.

4.. Verschiedenes.

Nach $ 20 der Satzung sind zur Teil- nahme an der Hauptversammlung die- jenigen Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien bis späteskeits am 28. Fe- bruar 1938 bei dèx Mitteldeutschen Landesbauk, Filiale Halle (S.), einex öffentlichen Kasse odex bei einem Notar hhinterlégt haben. |

Merseburg, den 8. Februar 1938.

Der Vorfißer des Aufsichtsrats:

Götte.

nenstr. 11, stattfindenden vordentl. Generalversammlung eingeladen. TageS8orduung: - i Vorlage der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustre<hnung für die Geschäftsjahre 1935/36 und 1936/37. 2, Beschlußfassung über die Entlastung von Aufsichtsrat und Liquidator.

i Nervfa Sor î , tio . F ortlaufende Notierung en. vom Verpfänder einzuziehen, g 14 Wechsel und ‘andere nit auf den Fnhaber lautende Papiere müssen mit dem Blankoindossament des Verpfänders versehen sein. Die Reichsbank ift berechtigt, sie entweder nach $3 zu verkaufen oder für Rechnung des Verpfänders von den Schuldnern einzuziehen und das Blankoindossament auf sich selbst oder cinen Dritten auszusüllen,

gt

Mindest, abf<lüsse

5000

Heutiger Voriger Mindest-

abschlüsje

3000 2000 2000

3000 3000 3000 2000

2000 2000 2000

3000 3000 3000 3000

2400 3000

3000 3000 3000 2000 3000 3000

3000

3000 3000 3500

3000

3500 3000 2000 2000

3000

3000 | 11254-112,75-11254-112,75- 2000 T ® ‘(112,0b

2000 3000 3000 2000

3000

3000 3000

3000 3000

Heutiger Voriger

Deutsche Aul. Ausl.-Schein. eins<l. 1/, Ablösungsschd. 0,

%, Gelsenkirchen- Bergwerk RNM 1936

43%, Fried. Krupp RM- Auleihe 1936

50/0 Mitteld. Stahl RM 36 99) Vereinigte Stahl RM- Auleihe «4. « 1, 9% Do, DOC ale aaa 43/, 09/0 do. do. + Zusverz. 41% do. do. ....

130,7-13054 b «Flse Bergbau ...…....... Ae Bergbau, Genußsch..

ebrüder Junghaus

134,25-134%-

130,75-1305% G-130,75 b R L

isfammer 9. 134 ebG-134 ebG je Geschäftsstelle des Landgerichts. l —_——— E N 3. Aufsichtsxatswahl.

: 178] Oeffentliche Zustellung. 4. Sabungsänderungen.

Die Ehefrau e At Acksel geb. Die Aktionäre, welche an dex Gene- ver, in Klein Berkel Nr. 3, Prozeß- ralversammlung teilnehmen wollen, ullmächtigte: Rechtsanwälte Luhn | haben spätestens am dritten Werk- ) Dr. Wedekind in Hameln, klagt | tage vor der Versammlung bei einem en den Melkexr Erust Asel, z. t. | deutschen Notar ihre Aktien oder über hefannten Aufenthalts, früher in | diese lautende Hinterlegungsfcheine

llensen, Kr. Hameln, mit dem An- | (6695 ge auf Scheidung der Ehe aus $ 15672 LOOASO 1e Bekanntmachung. : A - E Fur bie A I Ne vrd O genen A A Lagern die Waren auf Packhöfen, in Lagerhäusern oder Niederlagen unter der gien zur mündlichen Verhaudlung vom 11. Februar 1938 die nachstehenden Geschästsbedingungen. Aufsicht öffentlicher Beamten oder in einem mehreren Privatpersonen gemeinschaftlich Rechtsstreits vor die 3. G Bedingungen gehörenden Speicher oder Lagerhause oder sonst außerhalb der Reichsbank, jo ist die tndgertyts 11 Hannover" au] ‘Den A E s s Uebergabe des Pfandes an die Reichsbank in der jeweils geseßlich erforderlichen Form März 1938, 124 Uhr, mit der der Reichsbank für die Gewährung von Lombarddarlehen C

(Lombardbedingungen). ö (Ansgabve vom 31. Fanuar 1938.)

forderung, si<h durch einen bei en Gericht zugelassenen Rechts- :

A. Allgemeine Bedingungen. $ 1.

alt als Prozeßbevollmächtigten ver- Darlehen werden in Beträgen von 100 RM oder einem Vielfachen davon ge-

ien zu lassen. : Hannover, den 1, Febxuar 1938. i

währt. Sie dürsen nach den Beftimmungen des Baukgeseßzes auf nicht länger als drei Monate gegeben werden.

IL. Bei Verpsändung von Waren. g 15. E

Bei der Verpfändung von Waren hat der Verpfänder eine schriftliche Erklärung ‘des Lieferanten vorzulegen, daß ein Eigentumsvorbehalt an den Waren nicht besteht odex daß. dex Verpfänduug der Waren an die Reichsbank mit Vorrang vvx dén Forde- rungen des Lieseranten zugestimmt wird.

8 16.

Der Lagerort der Waren, deren Besiß an die Reichsbank übertragen ift, und das Datum und Ergebnis der Abschäßung erden im Pfandschein vermerkt. ‘Der LagErort darf ohne Genehmigung der Reichsbank nicht geändert werden.

S7,

3000 | 103,25-— 103,25-

11074- 119-119=— 156,5-155,5 b

121,25-121,25 b 181-19 76 G

Kali Chemie ..........e. Kaliwerke Ascherskeben .…. Klö>ner-Wekke ...…...... Kokswerke u. Chem. Fbken

5000 3000

10014= 1027 main

100 B- d n i

119-119 b 156,75-157-156,5 b

12134-121,25 bG-

Lahmeyer u. Co... LAULahÜtté «eo oe ep ea ss Leopoldgrube... .........

3000

99,25 B-

A 7,25-117%6-— 141,5-— (8

1515-151 b 140,5-140,25- 168 Bea 169,5-169,75 b 130,5-130 G 202-

he: E

123,25- 118,25-117,75- 14754-147- 192

141 75-1415. 14434-1445/-144 b 122,25-122 b 14214-141 b 166,5-— 148,5-149,5- 198,5-198-—

-150,5-

-.—.

99,25 B-9914—- Manuesmannröhrentwwerke. Mausfeld A.-G. f. Bergbau Maximilianshütte.....….- Metal: zesellshast. …….«..-

Niederlausißer Kohle...

114-114- 158-

145,75-

114,5-11454-114,25- 157,75

145,75 bG-

11714-11734 b 14174-14075 -

152,75-153-152,5- 138,5

15

160521 L

131,25-

Accumulatoreu-Fabrik.…. Allg. Elektricitäts-Gesellsch. Aschaffenburger Zellstoff

$ 18. E

Die verpfändeten Waren müssen von dem Verpfänder zum vollen Schäßunmgs- wert gegen Feuersgefahr versichert sein. Der Verpfänder ist verpflichtet, von sich aus die Verlängerung der Versicherungen vor ihrem Ablauf bei den Versichereru zu bean- tragen.

Bayeri|che Motoren-Werke F. P. Bemberg Sao ‘Julius Berger Tiefbau... Berlin. Kraft u. Licht Gr. A Bexliner Maschinenbau. Brauuk. u. Brikett (Bubiag) Bremer Wollkämmerei …. Buderus Eifenwerke .…... Charlottenburg. Wasseriwrk. Chem. von Heyden... Continentale Gummiwerke

Orenstein u. Koppel. 109,25-

231,25-—

142-140,75 b 127 B-12674-127,25-127-

14816-14816 b 170%- 139, 5- D _—_—

150,5-— R 178,75-178,25b 177,5-178,25-—

| —-108,5- L ak Die Entschädigungsansprüche aus den Versicherungsverträgen sind der Reichs- bauk gemäß $ 1280 B. G.-B. zu verpsänden und die Versicherungsscheine sowie die Erneuerungsscheine ihr auszuhändigen. Die Reichsbank ist berechtigt, aber nicht ver- pflichtet, die Versicherung auf Gefahr und Kosten des Verpfsänders zu bewirken und ‘uern. S e U entstandenem Feuerschaden liegt dem Verpfänder allein ob, die Verpflich- tungen des Versicherten aus dem Versicherungsschem zu erfüllen, Die Reichsbank übernimmt deshalb keine Verantwortung, gleichgültig ob die Versicherung von ihr jelbst oder von dem Verpfänder beivirkt is. Der Verpfänder ist aber verpflichtet, bei den Verhandlungen, welche über Feststellung enes Brandschadens an den verpfändeten Waren mit den Versicherern geführt werden, die Reichsbank zuzuziehen und darf ohne ihre Zustimmung keinen Vergleich schließen, bei dem die Darlehensschuld nebst Zinsen und Kosten nicht gede>t ist.

Rhein. Braunkohleu.Brikett Rheinische Elektrizitäts. . Nheinishe Stahlwerke... Nheinish-Westfäl. Elektriz. Rheinmetalt - Borsig Rütgerswerke.…..........

Salzdetfurth Kali... S! Elektrizität und

Gas Wil Dalavdne Schubert u. Salzer Schuckert u. Co. Elektr. Schultheiss-Pazenhofer, j.:

Schultheiss-Brauerei .…

e Geschäftsstelle Z des Landgerichts.

E Marek, Justizsekretär.

14034-141,25-141-141,-

r [1d  Lama

14874-148,25 b

181! Oeffentliche Zustellung.

Tas außereheliche Kind Kurt Oesterle, ‘am 11, 12, 1925 zu Tiengen, vér- ten dur< das Jugendamt in Tutt- en, Prozeßbevollmächtigter: Amts- mund Stadtoberinspektor Duesberg Lohum, klagt gegen den früheren

Das Darlehen kaun täglich zurückgezahlt und ohne Kündigungssri)t zurügefor- dext werden. Zum Nachweise der Rückforderung genügt die Absendung eines einge- schriebenen Brieses an die leßte vom Darlehnsnehmer der Reichsbank mitgeteilte

Anschrift.

_1483 5 ¿ E VN 11814-118,25b 192-

141,75 G-142-141,75- 14374-144,25=—

124 bB-124- 122-122,25- 141,5-141,25-141,75-141,25=—|

g 3. E Gerät der Schuldner mit der Rückzahlung dés Darlehens in Verzug (8 2) oder

izeil : ec bleiben die Zinsen rückständig ($ 5), so ist. die Reichsbank berechtigt, das Pfand nach eam A Hirsch, j. Qt, Maßgabe des $ 21 leßter Abjaß des Bankgesebes unter Ausschluß der Vorschristen der annten Aufenthalts, srüher !n | ¿$1234 und 1238 des B. G.-B. und des $ 368 des H.-G.-B. zu verkaufen oder, falls es - Bongavdistr. 62, wegen Felt- [F ste vder zur Rückzahlung fällig gewordene Wertpapiere handelt, für

Red O 5- lich um ausgelo} Nud ] E T t E 00-20 D-OG Ad D pflichtig a E Ui der Rechnung des Verpfänders die Wertpapiere boi den aus den Wertpapieren haftenden pflichtig zu verurteilen, i |

I . s Ct s á d R . c . Ti sten Sd. Teines Sd reu einzuziehen und sich aus dem Erlöse wegen Kapital, Zinsen und Ko ger Hd. seines Vor des an | Schuldnern emzuzie j i 212,5-211 b 212,5-211,75 b ( Hd. seines Vormundes a

C E -.. . . I D) D S 9). Gia terhaltsre : die 4. 6. | bezahlt zu machen (vgl. Z c i: ; 138,5- 138 5-139 25- ferhaltsrente für die Zeit vom ; t 4. d i DIS Qs 8 de Motyp s 92-92,75 b 11. 1. 1938 den Betrag von

N N Die Reichs t berechtigt, wenn sie es zu ihrer Sicherheit, züm Zive>e des h ) RM 231 2 T A A Z Die Reichsbank ist berechtigt, ive d E S E di ank ; ages A R AE Lies ad eri y R R E g Verkaufs oder aus sonstigen Gründen für angeme)en erachtet, das Pfand auf Gefahr pfänders, die Waren häufiger zu besichtigen und die zu ihrer Erhaltung erforderlichen 4 des Nemts]ireits d der Bellagte , ;

das Amtsgericht in Vochum auf den | und Kosten des Verpfänders nach anderen Lagerstellen, am Orte selbst oder außerhalb, | Vorkehrungen selbst zu treffen, woran ihn die Reichsbank nicht hindern wird: April 1938 9 URS- Aiuniier 45 bringen und dort aufbewahren oder verkaufen zu lassen. $ 20. | ion IZ8, e D / $ 5, ird d Entstehen der Reichsbank durch die Versendung, Ap sagt, Se SR R E _ e e O 4 nt vtolt “É c) A Q . 8 Be bd 3 L E A A S L : e 4s Die Zinsen sind am Schluß jedes Kalendervierte ljahre 8 u e E sichtigung, Umlagerung oder Sonde rung der Ware A E R U Kapital schon früher vollständig zurückgezahlt, so sind die Zinsen gle ichzeitig As bank für nötig erachtete Maßnahmen Kosten, so trägt diese er Ve ps E: F d) Auf jeden Psandschein sind für die Dauer seines Bestehens mindestens 5 RM| 6 gerung der Waren in den Gebäuden der Reichsbank sind außer den zu erstattenden Zinsen zu zahlen. Wird der Zinsfuß der Reichsbank allgemein erhöht E B Ai E Kosten die von der Reichsbank sestzuseßenden Gebühren zu ten, ALOE Then tritt bei allen Darlehen der neue Zinsfuß am Lage der Einslihrung A A 1 L einschließlich etivaiger Auslagen sür Die VELNMELUng gd ge E 18 N 6 g werden nach der Zahl der Kalendertage berechnet, während deren das LDarleYen aus | her Reichsbank die Waren und die Ansprüche aus den Versicherungen gleichfalls z geliehen war. Der Zinsfuß versteht sich jedoch sür 360 Tage. Pfand. ; 8 6. E Entnahmen und Rückzahlungen müssen über 100 RM davon lauten, V g 7

Die Reichsbank behält sich zioar das Recht vor, übernimmt ues Ke O tung, den Rechtsausweis des Psandscheininhabers See D I ia ne empfang des Psandes quittiert, zu prüjen. Sie darf jeden, 2er n S S legt, für den rechtinäßigen Eigentümer halten. Der Verpfänder ja E A a gaa | schein sorgfältig aufzubewahren, damit das Pfand nicht an einen unrechtmî gen J1 E haber ausgehändigt wird oder von einem solchen neue Darlehen darauf entnommen Vet vollständiger Rüzahlung des Darlehens und Entrichtung der Bauen s das Vfand oder im Falle des Verkaufs der dem Verpfänder ce E / Pfand- Reichsbauk zinslos auszubewahrende Ueberschuß gegen Rückgabe des qui iogfh G 2 scheines herausgegeben. Jst der Pfandschein abhanden ge Pacht r jo M “Spa Die psänder ihn. im Wege des Aufgebotsverfahrens Ur frastlos er en i F Reichsbank behält sich füx besondere Ausnahme fälle das Recht Dor) auf i uv U Tag des Aufgebotsversahrens zu verzichten, Ee dex Verpsänder eine dem Ö Auslojungsschein Nv. W11N8 anzupassende private Ma E BRAng Ge . then, b R Alle Zahlungen des Schuldners än Kapital, Zinsen und: Kosten werden von der

“fnchen, den 9. Februar 1938. y 4 E n M in verme Dex Ver- Polizeiprästdium. Reichsbank ohne weitere Quittungsleistung auf dem Psfandsehein vermerkt, ‘Der Ver

Daimler-Benuz

S C O Deutsch-Atlaut. Telegr. Deutsche Cout. Gas Dessau Deutsche Erdöl 4 Deutsche Linoleum-Werke . Deutsche Telephon u. Kabel Deutsche Waffen- u. Munit. Deutscher Eisenhandel Christian Dierig.….…..--- Dortmunder Union-Brau.

8 19, is O Die Reichsbank haftet für keinerlei Schaden, der ohne ihr grobes Vorsehen während des Lagerns an den Waren entsteht, jet es durch Verderben, Lee “an t Gebinden, Eintro>knen, Wurmfraß- oder andere Einflüsse, ohne Rücksicht darauf, ob die : Waren in den Gebäuden der Reichsbank oder anderswo lagern. Es ist Sache des Ver-

196,5- 150,5-150,25-150,75-

Siemens u. Halske

Stöhr n. Co., Kammgarn . Stolberger Zinkhütte Süddeutsche Zu>er.......

Thüringer Gasgesellsh....

Vereinigte Stahlwerke C. F. Vogel, Draht u. Kabel

Wasserwerke Gelsenkirchen Westdeutshe Kaufhof..….. Westerregeln Alkali ...... Wintershall ... «o... -

Zellstoff Waldhof .….....-

Bank für Brau-Jndustrie . Reichsbank „sooo. c: e.

A.-G. für Verkehrswesen . Allgem. Lokalb. u. Kraftw. tiSge

Deutsche Reichsbahn Vz.-A.| 3000 12974-1294 & 38, 9 Ühr, geladen. Hamburg-Amerika “Ged 3000 —_—_— -fbisfelde-Kalteudorf, 31. 1. Hamburg-Südam. Dampf.| 3000 —_—— an a e 154 Das Amtsgericht. „Hansa“ E 1 eo 3000 -131- —_—— E ——

Ste BEn N. E 80,5=— 80/6 5 N Ve pa ; : rv avi Vätuen u. Cijenbahn| 5

. Verlust- und Fundsachen.

bhauden gckommen ist RM 100,—

Eintracht Braunkohle Eifenbahn-Verkehrsmittel. Elektrizitäts-Lieferungsgef. Elektr. Werke Schlesien... Elektrische Licht und Kraft Engelhardt-Brauersi

F. G. Farbenindustrie

eldmühle Papier .…..«.« elten u. Guilleaume «««-

175,25G-175,25bG- 158,5- <— <100,56-104 bi

-143,75-142b

175,5- 168 130%4-

——

143,25-143,5-

112,5-11256-112,5-1120

Bochum, den 1. Februar 1938. e Geschäftsstelle des Amtsgerichts. ito Franke, geb. 13. 5. 1930, ver- 60 B-6014- en dur< Gas, Kreiswohlfahrtsamt =—-110,5- Jigendamt in Gardelegen, klagt 134bB-134- amn den Landwirt Otto Strauß, er in Lockstedt bei Oebisfelde-Kalten- 148,5-148,76-148,5b en Unterhalts mit dem Antrage zahíung von 2237,65 RM rüd>- diger (Beldrente für die Zeit vom 209,25-208,75b Kai 1939 bis 12. November 1937. 7 mändlihen Verhandlung des 135- Otéstreits wird der Beklagte vor das rit, hier, auf den 18. März

60,5-60,25- 110% 134,%5-13474-

148,5-148,76-148,26b

a —— qu

160,25-16034-159,5 b

4271 36, Sm enb 136,75-

160,5-160%4-164B-1603%b

136,25-

Der Darlehenssucher hat die durch die Abschäßung des angebotenen Pfandes 137354-137,25-— er Darleh

entstandenen Kosten auch damn zu erstatten, wenn ihm ein Darlehen darauf uicht ge- \vährt wird.

oder ein Vielsaches

g 21. e Wenn die verpfändeten Waren im Preise sinken oder während des Lagerns durch Veränderung ihrer Beschaffenheit oder Menge nach einer von der Aa veranlaßten Abschäßung am Werte verlieren und infolgedessen das Darlehen den n leihungswert um 5% oder mehr überschreitet, so ist der Schuldner verpflichtet, das Pfand sogleih verhältnismäßig zu verstärken oder eimen entsprechenden Teil des Darlehens zurü>zuzahlen. Kommt der Schuldner innerhalb dreier Tage jeiner Ver- pslichtung nicht nach, so ist die Reichsbank, wenn he nicht die Wiederherstellung des Sicherheit im Rechtswege verfolgen will, berechtigt, sich aus dem Psande nach F bezahlt zu machen und den ettwvaigen Ausfall vom Verpfäuder einzuziehen, C. Aenderung der Bedingungen. $ 22. C M Die Reichsbank kann die vorstehenden Bedingungen jederzeit ändern. Die Aenderung tritt am Tage nach der Veröffentlichung im Deutschen Reichsanzeiger in Krast. | Verkin, den .29. Januar 1938.

RNReichsbantkdirektorium.

Dr. : Hjalmar Schacht, Dre yse.

207,75-208-207,T6= 133,25-134,25-

1294-129746

Ges. f. elektr. Unternehm. Ludiv. Loewe u. Co. «.. Th. Goldschmidt

as Elektrizität „.. rburger Gummi. -„e««-- Harpener Bergbau ««.« -«« Hoesh-KölnNeuessen ««-«-

Sali Holzmann ....«.« otelbetriebs-Gefellschaft..

146,5-146,75-145,75 b 141,75-

154,5-154,75B- =— 166-166,25 b 114-113,75—-

160,5- 9514-95,25-

145,75-145,5-14574- 141,5-—

153,75-154-

168-169 b 114,25-114,5-

160,25-161 B-160,5 b 95,5-95%4-

¿Cie - ì 2

a