1900 / 4 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[70501] Aktiengesellschaft Schloßbrauerei Neunkirchen

vorm. Fr. Schmidt.

Am Dieustag, den 30. Januar 1900, Nach- mittags S Uhr, findet auf der Amtsftube des Notars Herrn G. Eglinger in St. Johauu a. S. Sillerstraße 15 eine Genueralversamm- lung statt.

Tagesordnung : a. Bericht des Vorstands und des Aufsichtêraths. b. Prüfung und Feststellung der Bilanz, Be- schlußfa}fung über Entlastung des Vorstands und Aufsihtsraths. c. Aenderung des Statuts nad Maßgabe des. neuen Aktienrech!ts. Saarbrückeu, den 2. Januar 1900. Der Vorsitzeude des Auffichtsraths: Dr. Strauß, Rechrsanwalt.

70087 . Noddera die Aktiengesellschaft Actienbrauerei Reichshofen in eine Gesellschaft mit beshränkter Hastung unter der Firma:

Scloßbrauerei Gesellschaft mit beschränkter Haftung umgewandelt und die leytere in das Handelsregister

[70339 Dessauer Actien-Vrauerci „Zum Feldschlößchen.

Bilanz pro 30. September 1899.

Activa.

An M Grundstücks-Konto 372 730|— Gebäude-Konto . . M 867 600,

\tatut. Abschreibung „8457.10 b 6 899 142,90

vgang Abgan Bao E Y Y 22057,10 Maschinen-Konto . M 126 400,— statut. Abschretbung 12 569 26 M. 113 830,74

Zugang 1898/99 . „9369,26 |

‘gefäß-Botti-Konto Lagergefäß ch p Was

statut. Abschreibung , 2 000,—

Transportgefäß-Kto. 4A 25 6..0,—

statut. Abschreibung , 2 252,—

#4 21 348,—

Zugang 1898/99 „1252, Pferde- und Wagen-Konto

A 38 500,—

statut. Abschreibung „3 827,95

M 34 612,45

Zugang 1898/99 . „6927,59

Fnventar-, Mobiliar- uno Uten-

silien-Konto . A 4800,—

statut. Abschreibung 482,05

M 431(,99

Zugang 1898/99 , „1802,05

Flashen-Konto . . 4 10 900,7-

statut. Abschreibung „2045.03

M 8494,97

Zugang 1898/99 . „, 5 345,03

Ge IRR S RS R I

3 500, statut. Abschreibung

881 200

177,65 M 8322,39 Zugang Abgang „__1977 65] Nestaurations - Grundituck „Prinz Heinrich“ .. 4 6 600,— statut. Abschreibung 240 Niederlags-Grundftück Witterre1d

A 13 800,— statut. Abschreibung 220,—

Gasfthofs.Grundstück „Zur Wetin- traube“ inPlöykau A 26 813,22 | Gafstbofs - Grundstück „Deptauer Hof* in Réßlau M 13 722,30 Restaurations - Grunonück „1.

Hubertus“ in Defsau M 16 957,15

5 309

6 360

13 680 26 813/22 13 722/:

16 957

Bisilänbe-Köonto_ 2 44 2

Konto-Korrent-Konto, Debitoren .

Hyvo'!beken- und Darlehn - Konto, PDetitoren

MWechs:l-XKonto

Kassenbestand

128 8871

547 280 4 850|— 9 019/05

M « h

51 1584 482 231 111

690 037/52

eingetragen ist, fordere ih als Geschäftsführer der Schloßbrauerei Gesellshaft mit beschränkter Haftung die Gläubiger der Actieu-Brauerei Reichs- hofen auf, sich bei der Schloßbrauerei Gesellschaft mit beshränkter Hastung zu melden. RNeichshofeu, den 31. Dezember 1899. Der Geschäftsführer der Schlosßibrauerei Gesellschaft mit beschränkter Hastung. Ferd. Zilcher.

70503] Braunuschwg. Torfstreu-Fabrik dhe Ed. Meyer «& C°_ Act. Ges. in Liq. in Braunschweig.

Die diesjährige ordeutlichhe Generalversamm- lung unserer Aktionäre findet am MURNaG den 23. Januar 1900, Nahm. 35 Uhr, im Ge- \chäfts- Fureau des Herrn Notars Bernh. Runde in Braunschweig statt. '

Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht pro 1899, Beschlußfafsung über die Verwendung des Reingewinns und Ertheilung der Decharge.

9) Wahl zur Ergänzung des Auffichtsraths.

Braunschweig, den 3. Januar 1900.

Der Auffichtsrath.

Per M Aktien-Kapital-Konto 6 1 300 000,— Hyyotheken- Konto . 500 000,— Konto-Kor- rent-Konto: Kreditoren , | Reservefond-

598 186,10 Konto . „, 177381,32 Divideaden-

Konto:

nicht abge- N boben . , 420,

| Gewinn- u. Verlust-Konto :

2 416 337

Reingewinn 89 294

An

Gerste und Malz-Konto Mea, ¿

abrikations Unkosten-Konto Kchlen-Konto Braust-uer-Konto . . Salair- und Lohn-Konto .. . . Eis-Konto Allgemeine Handlungs-Unkosten-Korto , Fourage-Konto . . E A Ges(htrr-Unterhaltungs-Konto Reparaturen-Konto

Beleuchtungs-Konto

B e

insen-Konto

42 087

33 662

2505 631/59 Gewinn- und Verlust-Konto pro 1898/99. m S E

M S 165 749/46

12 434/86 20 737/29|

87 496/66 13 783/80} 56 501/77 26 655/35

6 559/01 4 34577 3 975/51 3 434/15 30 754/26) 508 176

2 505 631/59 Credit.

hb. 0 Per i; Gewinn-Vortrag . . Bier-Konto

Brauerei? u. Mälzerei. Avbfálle-Konto .

M S 7 725|— 594 830/70

27 186/—

Brutto-Gewinn 00 Abschreibungen : Gebäude-Konto Maschinen-Konto . .…. .. Lagergefäß- und Bottich-Konto . Transportgefäß-Konto R , Pferde- und Wagen-Konto . . Inventar-, Mobilien- und Utensili:n- Konto Pie: 482 Flaichen-Konto . 2 045 Nestaurations-Inve e 177 Grundstück „Prinz Heinrich“ . 240

8 457 12 569 2 000 2252 3 827

121 564

1 26

55 05 h 03

V Bitterfeid 220

Neingewinn

32 270/64 89 294/17

2

Vorstehende Bilaznz nebst Gewinn- und

stimmung mit den ordn 1ngsn:sßig geführten Büchern der Gesell/haft gefunden.

Deffau, im Lezember 1899, B. Sternberg.

Die auf 69/9 festzeseyte Dividende gelangt gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nt. 5

mit 46 60— in Berlin und Dreeden bei ten a. Ry. bei der Pfälzischen Vauk und bei deren kasse in Defsau zur Auszahlung.

121 564/81

629 741/70. 629 741/70 Verlust-Konto haben wir g2prüft und in Ueberein-

F, Hammel mann.

erren Herz, Clemm «& Co., in Ludwigshafen sämmilicheu Fillalen, sowie bi d¿r Gesellschafts-

[70187] S Spinnerei-Aktiengesellschaf}t

vorm. Joh. Friedr. Klauser

zu M. Gladbach.

Zufolge der Vorschrift im § 244 des Handels- aeseybuhs bringen wir zur Kenntniß, daß von den Mitgliedera unseres ersten Auffichtsraths Herr Rudolf Magnus, Fabrikbesißer in Berlin, gestorben und Herr Dr. jr. Hans Jordan, Bankdirektor in Elberfeld, ausgeschieden ist. Dagegen wurde Herr Richard Bernecker, Bankdirektor in M.-Gladbach, am 21. März 1899 in den Aufsichisrath gewählt. M.-Gladbach, den 2. Januar 1900. Spinnerei Aktiengesellschaft vorm. Joh. Friedr. Klauser.

Friedr. Klauser. H. O. Mühlinghaus.

[70186] | Verlagsanstalt- und Druckerei A.-G. (vormals Ï. F. Richter) În Hamburg.

In der vorgenommenen Vuösloosung unserer Prioritäts-Obligationen gelangten zur Ziehung die Nummeérn: i 138 253 292 483 500 570 796 958 926 1010 1053 1107 .1660 u. 1726, glei 14 Stü à 1000 46 Die Einlösung dieser Obligattonen erfolat vom 1, April 1900 ab an der Kasse der Filiale der Dresdner Bauk in Hamburg. Hamburg, den 2. Januar 1900. Verlagsanstalt- u. Druckerei A. G. (vormals J. F. Richter) iu Hamburg.

69034] Pgpier- u. Cellulose-Fabriken

Heidenau A.-G. Heidenau b. Dcesden. Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit für Donnerstag, den 1. Februar 1900, Nachmittags 32 Uhr, zu einer außerordent- lichen Generalversammluug nach dem Sitzungs- zimmer der Herren Hh. Wm. Bassenge & Co., Dresden, Pragerstraße 12, cingeladcn. | Tagesorduung :

1) Beschlußfassung über Aufnahme einer Priori- i täts-Anleihe.

2) Abänderung des § b des Statuts, welchem der Satz zugefügt werden soll: Die Ausgabe von neuen Aktien für einen höheren Betrag als den Nennwerth ist statthaft.

Die Herren Aktionäre, welche an dieser außer-

ordentlihen Generalversammlung mit Stimmberech- tigung theilzunehmen wünschen, haben ihre Aktien in Gemäßheit des § 22 des Gesellshafts-Statuts bis \pätestens den 20. Januar 1900 in Dresden bei dem Bankhause Hch. Wm. Bassenge &@ Co. oder in Heideuau bei der Gesellschaftskasse zu hinterlegen. —- Statt der Aktien können au von der N ausgestellte Depotscheine hinterlegt werden. Heidenau, den 2. Januar 1909.

Der Vorftand.

Lehmann.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine.

§) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

[70322] Bekanutmachung.

In die Liste der beim Landgericht T in Berlin zugelafsenen Rechtsanwälte ift der Rechtsanwalt Johannes Chomse, zu Berlin wohnhaft, heute eingetragen worden.

Berlin, den 20. Dezember 1899,

Königliches Landgericht I. Der Präsident: Braun.

[70324] Bekanutmachung. In die Lifte der bei dem Landgericht in Elbing zugelassenen Rechttanwälte if der Rechtsanwalt Hugo Jauke, hierselb wohnhaft, heute eingetragen worden. Elbing, den 28. Dezember 1899. Königliches Landgericht.

[70323] Palatia nng, Der Rechtsanwalt und Notar G. Ule zu Berlin ist auf seinen Antrag in der Liste der bei dem König- lichen Landgericht 11 Berlin zugelassenen Rechts- anwälte heute gelös{cht worden. Berlin, den 31. Dezember 1899. Königliches Landgericht Ik.

(70325 | Bekanntmachung. i Der Rechtsanwalt Hans Fakler ist auf s\seinea Antrag in der Liste der bei dem Köntglihen Amts- gerihte Krumbach zugelassenen Rehtsanwälte heute gelôös{cht worden. Krumbach in Schwaben, den 30. Dezember 1899.

[70360] ; Der Rechtsanwalt Dr. Karl Bruno Dimpfel in Leipzig hat die Zulassung zur Rechtsanwalts\chaft bei dem Landgericht Leipzig aufgegeben und ift deshalb in der T pOHiG E j : niglihes Landger eipzig,

am 2. Januar 1900.

Dr. Hagen.

[70359] j Herr Rechtsanwalt Robert Rudolph Härtel ist wegen Aufgabe seiner Zulassung beim unterzeichneten Gericht in der hiesigen Anwaltsliste gelös{cht worden. Königliches Amtszeriht Meeraue, den 2. Januar 1900, Neumerkel.

_Y Bank-Ausweise.

[70298] Stand der Fraukfurter Vauk

am 31, Dezember 1899. Activa. Kassa-Bestand:

Metall... S 5284 300,— Reichs - Kafsen- 29 800,—

scheine. . ü 396 500,—

Noten anderer Guthaben bei der Reichsbank . .

M# 5 670 600 1 906 500

32 704 400

11 752 500

5 324 4(0 744 600

Banken . , Wechsel-Bestand . 5 Vorschüsse gegen Unterpfänder . Figene Gffekten. . «6 Sonstige Aktta 6 Darlehen an den Staat 43 des

S a E E L TLEB00

FPassiva.

Eingezahltes Aktien-Kapital. . . . y 18 000 000 Reserve-Fonds... . «x» 4800000 Bankscheine im Umlauf . 14 915 600 Täglich fällige Verbindlichkeiten 3 523 700 An eine Kündigungsfrist gebundene

Verbindlichkeiten A 15 211 200 Sonstige Passv”a 6 5 400 Noch niht zur Einlösung gelangte

Guldennoten (Schuldscheine) . . 128 900 Die noch nicht fälligen, weiterbegebenen inländischen

Wechsel betragen 46 4 786 700,—.

Die Direktion der Frankfurter Bank. H. Andreae. Dr. Winterwerb.

10) Verschiedene Bekannt-

machungen.

(70443) Bekanntmachung.

Von dem Bankhause M. A. von Rothschild «& Söhne hier ift bei uns der Antrag auf Zu- lassung vou (141 750 000,— Anleihe des Königreichs Rumänien in 5 °% fünfjährigen Schatzanwveisungeun zum Handel und zur Notierung an der hiefigen Börse eingereicht worden.

Fraukfurt a. M., den 2. Januar 1300.

Die Kommission für Bulassung von Werthpapieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

70341] eis Fourneaux Lorrains Aumetrz- La-Paix (Société Anonyme).

Der Aufsichtsrath beehrt sich hierdurch den Aktio- nären mitzutheilen, taß eine außerordentliche Generalversammlung ain Montag, den 22. Ja- nuar 1900, 11 Uhr Vormittags, in dem Geschäftélokal, 60 rue de l’Association in Que stattfinden wird. Tagesorduung : 1) Erhöhung Ves Kapitale. 2) Aenderungen zu den lung bezüglih der Erwerbung eines Koblenbergwerkt.

Um an der Versammlung theilnehmen zu können, müssen die Aktionäre \sih dem L der Statuten fügen. Die Niederlage der Aktien muß bis spätestens 17. Jauuar in einem der nahbeuannten Bankhäuser gesh-hen :

in Brüffel: La Caisse commerciale

de Braxelles, Le Crédit Général de Belgique, M. F. M. Philippsou, in Antwerpen: Herren A4. de Lhoneux Linon «& Co., E, Nathan & Co., in Namur: Hcrren A. de Lhoneux Linon ««& Co.,

in Huy: Herren G. de Lhoneux & Co.

in Charleroi: La Caisse commerciale

de Bruxelles,

in Köln: Der A.Schaaffhausen'’scheBaukverein,

in Luxembourg: La Banque Inter-

nationale,

in Trier: Hexren Neverchon «& Co.,

in Mülheim, Ruhr: Die Rheinische Bank.

70077]

[ Die Zellstofffabrik Tilsit Gesellschaft mit be- \chränkter Haftung i\t in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Den Herren Gläubigern wind Mel-

Königliches Amtsgericht. Grattenthaler.

dung anheimgestellt. Dr. P. Jmmerwahr. Hans Brier.

[70297] der Oldenburgischen

Activa. M A M a E 650 006 96 Kommunal-Darlehen u.Hypotheken | 5 028 575 08 Darlchen gegen Unterpfand 9 520 982 45 R L 8 557 616 67 Konto-Korrent-Debitoren 11 978 007 10 G a a a 1 8388 748 46 DersMievene Debitoren .

651 717 24 ank-Gebäude . . 127 000

38 402 653 96

pro 1. Januar 1900.

Giroverbindlichkeiten per 1.

Monats- Uebersicht

Spar- & Leih-Vauk

MH d 3 000 000

750 000 29 405 742 13

Passîìva.

Aktien-Kapital . . .

Reservefonds . . ' r E O (Davon ftehen ca. 90% auf halbjährige Kündigung.) Chedck-Konto . . . . D: . . 1 363 731 % Konto-Korrent-Kreditoren . . 1844 213 78 Verschiedene Kreditoren . . 2 038 966 80

38 402 653 96 Sanuar 1900 Æ 64279 73,

[70337]

Einnahme pro Monat Dezember Ce Durchschnittlih pro Tag « « « «

Allgemeine Berliner Qnibus Betlen-Veenias!,

Die Direktion.

1899 t 240 224. 40 d

M 234 938. 30 „S 7749.17 «

« T7578. 65

tatuten. 3) Mit1thei- F

M 4.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus d dels- Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen ena li np E E E D ein

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 4. Jauuar

1900.

Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, üb tente, Gebrauchsmuster, f ie di if- em besonderen Blatt unter a Titel Men reg iteet, Mex Patents, Gebraucburiier, Konkurse, fowie die Fans» und

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (1,4)

| Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur all t - Anstal ü Berlin auch durch die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Rich Preunilga Ela

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der

In

ertionspreis für den Naum einer Druckzeile

S beträgt L s 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4.

30 3.

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich““ werden heut die Nrn. 4A., 4B. und 4C. ausgegeben.

Patente.

1) Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach- genannten an dem bezeihneten Tage die Ertheilung eines Patentes nabgesuht. Der Gegenstand der An- meldung ift einstweilen gegen unbefugte Benußung eschüpt.

Klasse.

3. L. 13304, Nackenhoarhalter. Dr. Gust.

Ad. Laureut, Görliy. 12. 6. 99.

5. H. 22563. Vorrichtung zum Oeffnen und Schließen der zweitheiligen die Bohrspindel um- \{chließenden Mutter für Gisteindurhbohrmaschinen u. dal. Friedrih Hüppe, Remscheid. 10. 8 99.

11. P. 10130. Sdere zum Schneiden von dünnem, angefeuhtetem Papier u. dgl. Julius Post, Hamburg, Steintwiete 4. 14. 10. 98.

14. R. 13245. Motor sür Treibmittel be- liebiger Art. Johann Reichel, Baden, Oesterreih; Bertr.: Walter Reichau, Berlin, Friedrichstr. 160, 21. 6. 99. ?

15, A. 6463, Papierwagen-Schalivorrichtung für Schreibmaschinen. American Wri- ting Machine Company, 237 Broadway, New York, V. St. A.; Vertr.: Carl Pieper, QA Springmann u. Th. Stort, Berlin,

indersinstr. 3. 16. 3. 98,

15, W. 14 633. Ve-zrfahren zur Herstellung von Hochdèrucfplatten in Ociginalzeibnung; Zus. z. Anm. W. 13295. Rudolf Widmann, München, Rottmannstr. 23. 25. 11. 98.

20. A. 6747, Vor:ihtung zum Verriegeln der Weiche bei -Drahtbruh. C. Andreovits u. Nic. Guijahr, Dortmund, Friedensstr. 38 bzw. Schwanenstr. 57. 30. 10. 99.

20. B. 24 326. Unterirdishe Stromzuführungs- einrihtung für elcktrishe Bahnen. J. Bern- Se, Frankfurt a. M, Friederstr. 2.

20. K. 17826, S-lbstthätige, seitlid aus- [lôsbare und wit Sicherung gegen unbeabsichtigte Lösung versehene Kuppelung für Gisenbah, fahrzeuge. W. Koch, Osnabrück, Bramscher- straße 28. 10. 3. 99.

20. P. 10582. Ein Nollenstromabnehmer für eleftrish betriebene Fahrzeuge. Ernst Preuf, Charlottenburg, Grolmapstr. 64. 17.4. 99.

21. A. 6359, Squtvorrihtung gegen s{äd- lihe Ueberspannungen. Allgemeine Elektri- FURLOWELEN Gat Berlin, Schiffbauerdamm 22.

4

21, N. 12870, Anzeige- und Beleuchtungs- vocrihtvng für selbstthätige Autschalter. Gebr. Nuhstrat, Göttingen. 18. 2. 99,

22. G. 13228. Vafahren zur Erhöhung des Schmelzpunktes von Wachsarten und Theeren. Adolf Genus, Wien, Stiftgasse 1; Vertr. : Arthur Baermann, Berlin, Karlstc. 40. 1. 3. 99

22, St. 5410, Verfahren zur Verwerthung der Calciumcarbonat-RNückstände bei der Aetalkali- fabrikation. Herman Edward Stürcke, New York; Vertr.: Arthur Baermann, Be1lin, Karl- straße 40. 22. 3. 98.

27, D, 9693. Gehäuse für S&leuderaebläse oder -Pumpen. Samuel Cleland Davidson,

irccco Gngineering Woiks, Belfast, Irland; Vertr.: C. H. Knocp, Dresden. 24. 3. 99.

28, C. 8126. Gerbverfahren unter dd zeitiger Anwendung von Formaldehyd und Säure. Dr. Raymond Combret , Paris, Rue Washington 39; Vertr.: Carl Pieper, Heinrich Springmann u. Th. Stort, Berlin, Hindersin- straße 3. 13, 3. 99.

30. K, 16 942, Aus Weichgummi gefertigter Respirator. Albert Keiner, Weißenfels. 15. 8. 98. E. t

30, P. 10 926. Flasche zum Aufbewahren von Gift. Alexander Paterson, London, Morning- ton Place, Regents Park, Engl. ; Verir.: Selmar e way Berlin, Véohrenstr. 50. 7. 9. 99.

34, . 25 028. Abwickelungévorrihtung für Bindfaden. Josef Vienenfeld, Strakouit, Böhmen; Vertr.: Hugo Pataky u. Wilhelm Pataky, Berlin, Luisenstr. 25. 27. 6 99.

27, R. 13305. Verfahren zur Befestigung von Holzfußböden an eisernen Deckenträgern. Rehberg, Langfuhr b. Danzig. 8. 7. 99,

38. F. 11 931. Haltevorrihtung für die Säge- blätter von Volgattern. C. L. P. Fleck Söhne, Berlin-Reinickendorf. 2. 6. 99.

38, K. 17839, Support für Zinkenfräs- maschinen. E. Kießling & Co., Leipzig- Plaqwiß, Weißenfelserstr. 71. 13. 3. 99,

38. L, 13384, Sußvorrichtung für Kreis- fägen. Joh. Conr. Löhlein, Nürnberg, K«pplerstr. 5. 8. 7. 99,

39, R. 12212. Verfahren zur Herstellung einer wasserdihten plastishen Masse. Firma F, F REREEE Hannover, Judenkirchof 11.

39, R. 13565. Verfahren zur Herstellung buntfarbiger Platten oder Stäbe aus Celluloid. Rheinische Gummi- & Celluloid. Fabrik, Neckarau- Mannheim. 5. 10. 99. |

9, R. 13603. Verfahren zur Herstellung wolfkenfteier Cellukoidplatten und -Stäbe. Rheiniswve Gummi- & Celluloid-Fabrik, Ncckarau-Mannbeim. 16. 10. 99.

42, S, 11991, Ring- und Fingermeßvor- rihtung. Arnold Samans, Jülich. 7. 12, 98,

Klasse.

42, Sh. 14400. Shiffsges@windiakeitemesser. Á P Schultze, Berlin, Schönebergerstr. 4.

42. Sch. 14 674, Wägevorrichtung für Loko- motiven; Zus. z. Pat. 88 885. Carl Scheneck,

Eiscugießerei und Maschinenfabrik Darm- | K

Bo, D m. b, H,, Darmstadt, Landwehrstr. 55. 46. J. 4956, Vorrichtung zum Verbrennen der Abgase bei Explosionsklraftmashinen. Charles M. Johnson, London, 22 ‘Laurence Pountney Lane; Vertr.: Dr. R. Wirth, Frankfurt N S ga W. Dame, Berlin, Luiseustraße 14.

47, M. 16 860. Pendelnde- Ventilklappe. Franz Iosef Friedrich Markert, Wien, Fa- voritenstr. 25; Vertr.: Caul Pieper, Heinrich Springmann u. Th. Stort, Berlin, Hinder sin- straße 3. 7. 6. 99.

47, N. 4626, Absperr- und Selbstshlußventil. H. Niehaus, Coesfeld i. W. 3. 12. 98. 47. O. 3112. Gas- oder Flüssigkeitshahn. Daniel Joseph Me. Osker, Owen Francis Garvey u. George Edwärd Palmer, Provi- dence, Rhode Island, V. St. A.; Vertr.: Carl

Pataky, Berlin, Prinzenstr. 100. 13, 3. 99.

49, K. 18 316, Barrenscheere miï zwei be- weglien Messern; Zus. z. Pat. 95489. Kalker Werkzeug - Maschinenfabrik L. W. Breuer, Schumacher « Co., Kalk b. Köln a. Rh. 4. 7. 99.

49. L. 13 113. Verfahren und Ofen zur Her- tellung von geschweißten Röhren. Eduard Laeis «C Co., Trier a. M. 6. 4. 99.

49. Sch. 15008. Eirspannvorrihtung mit infolge Zvgs oder Drucks drillender Spindel. N R LEE Berlin, Wilsnakerstr. 60.

49. Z. 2828. Vorrihtung zum Hauen ‘von Naspeln durch Feilenhaumaschinen. Johannes Carl Zenses u. Johonn Albert Zenses, Nem- sheid-Haddenbach. 6. 7. 99.

53. B. 25 097, Verfahren zum Pasteurisieren und Sterilisieren ron Flüssigkeiten aller Art. Emil von Bühler, Westend - Charlottenburg, Nüsternallee 36. 8. 7, 99.

53. S, 1241S, einer die Aromastoffe des Kaffees und eine Harz- lôfung enthaltenden Konservierungsflüfsigkeit und die Benutzung dieser Flüssigkeit zum Ueberziehen von Kaffee. Max Simon, Hamburg, Pinnas- berg 50. 25, 4. 99,

53, Sch. 14810, Verfahren zur Herstellung von Margarine unter Verwendung von kalter komprimierter Luft zur E der aus der Kirne kommenden Fettmasse. Karl Scheffel, Biebrich a. Rh. 24. 5. 99.

57, K. 18 222. Rollfamera mit Einrichtung zur Sichtbarmaung des Augenblicks, in dem eine neue Bildbreite für die Belichtung abgerollt ist. Dr. Rudolf Krügener, Frankfurt a. M.- Bockenheim, Königestr. 11. 12. 6. 99.

57, K. 18 258. Verfahren zur Herstellung der Bildträger für Chromoskope und ähnliche Apparate. Robert Krayn, Berlin, Oranien- buraerstr. 58. 15. 6. 99.

57. V, 3692. Plattenhalter mit Einrichtung zum Bespülen der Platten. Dr. L. Vanino, München, Augustenitr. 30. 26. 9. 99.

63. B. 24485. Vorrichtung zum Einbringen der Kugeln in Kugellager. Hermann Brett- schneider, Hamburg, b. Kl. Schäferkamp 36 þ. 27. 3. 99.

63. L, 12 819, Luftradreifen mit auswechsel- barem Laufring. Rich. Lins, Magdeburg, u. Ad. Güntter, Berlin, Hcchmeisterstr. 21. 30. 12. 98,

66. Sch. 13613. Stla(htspreize; Zus. 3. at. 104656. Gottfried Scheld , Cassel, rleansftr. 32. 27, 4. 98.

67, O. 3221. Dur Daumengetriebe bewegte

S erdühne. Emil Opderbeck, Lüdenscheid.

67, U. 1323. Vorrihßtung zum gleichzeitigen Sleifen orec Polieren vieler Steine unter be- liebigem Winkel gegen die Sleiffcheibe. Johann Uibrich, Manteuffelstr. 68, u. Martin Duisburg, Köpenickerstr. 133, Berlin. 16. 3. 98.

68, W. 15168, Verfahren zur Herstellung pon Thür- und Fenfsterbändern. Gustav Weber, Gevelskera i. W. 6. 5. 99.

7L, K. 18 062. Schnürbandklewme. Georg Kürzel, Crimmitschau, Schütenpl. 1. 1. 5. 99.

72, B. 24662, Hihn- bzw. Hammerschloß für ein- und mehrläufige Gewehre. Hermann Burgsmürller, Kreiensen, Harz. 28. 4. 99.

47. B. 23930, Durh Sqaukeln foit- bewegtes Schaukelpferd. Wilhelm Bruns, Brandenburg a. H. 16. 12. 98.

83, W. 15 519. Tonschlagwerk für Uhren ; uf. ¿. Pat. 108 259. Louis Wille u. Ernst orndörfer, Leipzig, Mozartstr. b bzw. Schreber-

straße 14. 12. 9. 99.

87. R. 13561. Sctraubenschlüssel oder Schraubenzieher, dessen Maul- bzw. Stifitheil unter beliebigem Winkel gegen den Griff ein- gestellt werden kaun. Rudolf Reeder, Köln a. Nh., Roonfstr. 47. 5. 10. 99.

2) Zurückziehung.

Die in Nr. 305 des Reichs-Anzeigers vom 28. 12. 99 bekannt gemahte Patentanmeldurg B. 25 057,

Verfahren zur Herstellung |

Kl. 72, ist bis auf weiteres aus der Auslegung zurück- gezogen.

3) Zurücknahme einer Anmeldung.

Die folgende Anmeldung is vom Patentsucher zurückgenommen. lasse.

20, L, 12924. Einrichtung an Montage- gerüsten zur Ermöglihung des Wagenve:1 kehrs während der Wiederherstellung der Arbeitsleitung elektrischer Bahnen. 3. 7. 99. -

Das Datum bedeutet den Tag der Bekannt- machung der Anmeldung im Reichs-Anzeiger. Die Wirkungen des einstweiligen Schußes gelten als n:cht eingetreten.

4) Aenderungen in der Person

des Inhabers.

Eingetragene Inhaber der folgenden Patente sind

R die nachbenannten Personen. afse.

12. 96 058. Dreikammeriger Ozonapparat. Naamlooze Vennootschap, Indu- striecele Maatschappij Ozon, Haag, Wagenstraat 122 a. ; Vertr. : Carl Pieper, Heinrich Springmann u. Th. Stort, Berlin, Hindecsin- straße 3.

12, 106 713. Verfahren zur kontinvierlichen Destillation und zur koutinuierlihen und selbst- thätigen Fraktionierung und zur partiellen Reftt-

kation der Fraktionen. Paul Pfíleiderer, ondon; Vertr.: Robert R. Schmidt, Berlin, Potsdamerstr. 141.

14. 105 228. Kolbenschieber - Steuerung. Arthur Patschke, Leipzig-Lintenau, Kaiser Wil- belmstr. 24, u. August Riebel, Leipztg, Funken- burgerstr. 17.

20. 94 346, Unterirdishe Stromzuleitung für elektrishe Bahnen mit seitlich im Kanal ange- ocdneten Theilleitern. Elektricitäts-Gesell- schaft Reiz «& Co., m. b. H., Leipzig.

20. 98 S887, Stromschlußvorrihtung für elek- trishe Bahnen mit mechänishem Theilleiter- betrieb. Elektricitäts-Gesellschaft Neiy «& Co., m. b. H., Leipzig.

20. 99016, Stromzuführungseinrihtung für elektrishe Bahnen mit Theilleiterbetrieb. Elektricitäts-Gesellschast Reiß «& Co., nr. b. D., Leipzig. 7

20. 105 540, Stroms{lußvoirichtung für elek- trishe Bahnén mit unterirdisher Stcom;uführung und mecharishem Thctlleiterbetrieb. Elet- M E Reit & Co., m. b. H., eipztg.

20. 108 565, EStromzuführung®einrihtung für elektrishe Bahnen mit mechchani]|dem Theil- [eiterbeirieb. Elektricitäts - Gesellschaft Reit «& Co., m. b. H., Leipzig.

20. 108 570, Stromschlußvorrichtung füc elck- trishe Bahnen mit unterirdisher Stromzusührung und mechanishzm Theilleiterbetrieb; Zus. z. Vat. 105 540. Elektricitäts - Gesellschaft Reit «& Co., m. b. H., Leipzic.

21. 77925, Eleïtrisher Apparat zur gleich- zeitigen Erzeugung von Ozon und Licht. Naamlooze Vennootschap, Indu- strieele Maatschappij Ozon, Haag, Wagenstraat 122 a; Vertr.: Carl Pieper, Hein- rih Sprinzmana u. Th. Stort, Berlin, Hindercsin- straße 3.

34, 65933, Ventileinrihtung für Spiritus- kocher. Hermann Wolff, Elberfeld.

34, 98 515, Doch!lo'er Brenner füc Spiritus- kocher. Hermann Wolff, Elberfeld.

34, 102 97L. Dochtloser Brenner für Spiuitus- kocher; Zus. z. Pat. 98515. Hermann Wolff, Elberfeld.

34, 104677. Kochbrenner für flüssigen Brenn-, stoff Hermann Wolff, Elbeifeld.

42, 95 711. Selbstverkäufer mit Umlauf- getrieve. F. W. Staveley, E. J. Chevalier u. J. Taylor, Liverpool; Bertr.: B. Reichhold u. Ferdinand Nush. Berlin, Luisenstc. 24.

49, 73958. Drehherz mit Spannexcenter. Gebrüder Brill, Barmen.

54, 91693, Blechklammer für Pappschachteln, Carl David «& Sohn, Budapest, Mé- f¡áros-utcza 38; Vertr.: J. P. Schmidt, B&lin, Charitéjte. 6,

5) Aenderung des Wohnorts.

In der Patentrolle ift bei 108424 vermerkt worden: Der Patentinhaver hat seinen Wohnsitz nah Prag-Lieben verlegt. Zum Vertreter is Marx Lorenz, Berlin, Paulstr. 7, bestelt wo: den.

6) Löschungen.

a. Jufolge Nichtzahlung der Gebühren.

3: 98683, 4: 76254. 7: 69671, 8: 67496 71 999 99 468 106 490. 10: 81 660. 123: 69 138 84141. 13: 76689. 14: 105654. 17: 98524. 19: 106 735 106 737. 20: 58 469 98 948 103 626 103 962 106 886. 21 : 97 821 98 938, 22: 60505 72808 93312, 26: 102318, 30: 97112 106 726. 33: 92845. 34: 65 189 99 967 102 830 102904, 35: 88463, 37: 100193. 40: 100477. 42: 76921 77976 81365 105161. 44: 67687. 45: 91795 47: 103169 103172, 49: 93997 94890 97079 97225 97461 97678 98736 98944 100647 101313 101328 102707 102923. 50: 72109, 5L: 87299. 52: 81723. 54: 39528, 55: 90064.

97 860 98539 101 601 102946 103 200 105 766. 64: 90718 100112. 65: 63661. 68: 103174, 69: 97445. 72: 96757. 74: 98257. 75:

77182. 77: 106 202. SO: 98443 103 773. 82:

97363. S5: 91107 105440 105812, 86:

105 493 105 657. S8: 102 791.

b. Jufolge Ablaufs der gesetlihen Dauer. 11: 35682. 13: 35683, S2; 32 220. Berlin, den 4. Januar 1900.

Kaiserliches Patentamt. von Huber. [70442]

Zeitschrift der Zentralstelle für Arbeiter - Wohlfahrtseinrichtungen. Raven uon Dr. Jul. Post, Geh. Ober-Reg.-RNath und vortr. Rath im Königl. Preuß. Ministerium für Handel und Gewerbe, Berlin, Prof. Konrad Hartmann, Geh. Reg.-Rath und ständigem Mitglied des Reichs- Versicherungsamts, Berlin, und Prof. Dr. H. Albrecht, Groß-Lichterfelde. (Carl Heymann's %Berlag in Berlin W., Mauerstraße 44.) Nr. 24. Jnhalt: Wohl- fahrtêeinrichtungen: Die Bureaus of Labor in den Vereinigten Staaten von Nordamerika. Feuilleton : Plimsoll, ein moderner Philanthrop. Berichte und Korrespondenzen : Armenpflege. Bekämpfung der Trunksucht. Heilstätten für Lungenkranke. Unterstüßungswesen. . Wohnung. Zeitschriften- übersiht. Gewerbehygiene und Unfallverhütung: Zum Ausbau der Arbeitershußgeseßzgebung im Deutschen Reih. (Schluß.) Berichte und Korre- spondenzen: Unfallverhütung.

Deutsche Weinzeitung. Nr. 96. Inhalt: Von der Stellungnahme des deutshen Weinbau- vereins zum Weingeseßentwurf. Die Neuanord- nung zum Zolltarifsshema. Die Lambiccati oder die süßen filtrierten Weine von Torre del Greco (Neapel). Internationale Uebersicht über Wein- bau, Weinhandel 2c.: Rheinhessen. Rheingau. Mittelrhein. Nahegegend. Mofselgegend. Vom Haardtgebirge. Baden. Frankreih. Spanien. Italien. England. Firmen- und Personalberichte.

Handels-Register.

Aschassenburg. Befanutmahung. [70292]

Unter der Firma „Thoninduftrie Aktiengesell- schaft Klingenberg a. M.“ und dem Sitze in Klingenberg a. M. ist mit Gesellschaftsvertrag vom 21. November 1899 und Nachtrag vom 30. De- zember 1899 eine Aktiengesellshaft gegründet worden.

Gegenftand des Unternehmens ist die Fabrikation* von Thonwaaren ohne Beschränkung, der Handel mit Lhonwaaren, der Erwerb oder die Pachtung und der Betrieb von Thongruben, endlih die Be- theiligung an ähnlihen Unternehmungen.

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 550 000 Æ, zerlegt in 550 auf den Inhaber lautende Aktien à 1000 __Der Aufsichtsrath beschließt über diz Zusammen- seßung des Vorstands. Dieser vertritt die Gesell- schaft nah Außen und zeichnet die Firma; ist ein Prokurist aufgestellt und die Direktion verhindert, so zeichnet der Prokurist mit dem bom Aufsichtsrath zu bestimmenden stellvertr:tenten Direktor. Sind 2 Profuristen bestellt, so können fie kollektiv die Firma zeihnen.

Die Generalversammlung wird durch ein ein- maliges Ausschreiben im Reichs - Anzeiger berufen ; ¡wishen dem Tage der Bekanntmachung und der Aa müssen mindestens 2 Wochen

egen.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen zur Zeit durch den Reichs-Anzeiger.

Gründer der Gesellshaft, welhe all2 Aktien über- nommen und 25 9/6 einbezahlt haben, sind:

Heinrich Albert, Rentner in Bieberich,

Karl Otto, Fabrikbesiger daselbst, August Deidesheimer, Ingenieur

stadt a. d. H.,

Lieberih Merkel, Weinhändler daselbst, Valentin Stenger, Fabrikdirektor in Aschaffen-

burg, Wilhelm Schäfer, Negierungs-Baumeister in Diez-Lahn, Oskar Dilsbeimer, für die Bankfirma M. Wolfs- thal in Aschaffenburg, Friß Lenich, Kaufmann in Aschaffenburg, an Geib, Gutsbesißer in Nehhütte, ofef Laux, Fabrikant in Mögeldorf Lorenz Ebert, Forstmeister in Erlenbach a, M., Karl Nees, Kaufmann ia Aschaffenburg, Wilhelm Fuchs, Fabrikbesißer daselbst, August Nold, Kaufmann in Darmstadt, Louis Weiß, Kaufmann in Aschaffenburg, Wilhelm Gaupel, Architekt in Karlsruhe, Ludwig Reiß, Baumeifter in Karlsruhe. In den Aufsichtsrath wurden gewählt: Heinrih Albert, Paul Geib, Lorenz Gbert, Wilhelm Gaupel, Karl Otto, Valentin E und Wilhelm Schäfer. Als einziges Vorstandsmitglied wurde aufgestellt : August Deidesheimer. esondere Vortheile zu Gunsten einzelner Aktionäre sind nicht bedungen. Revisoren waren : Fabrikdirektor Wilhelm Schmitt in Aschaffenburg und Dr. I. L, Kittel, Handels- kammer-Sekcetär in Würzburg. Von den mit der Anmeldung eingereihten Schrift- flüden, insbesondere den Prüfungsberichten, kann bei Gericht Einsicht genommen werden. Aschaffenburg, den 31. Dezember 1899.

in Neu-

58: 98355, 60: 82480, 63: 86700 93078

Köatgl. Landger ss, eetAai 1 Handelssachen.

E B E S E S

A A o a M 4 t s

E

R Cd orr ande Ga A R B are L n e _—_

E 2 R "“