1900 / 7 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S7 N

Tat egeor

E Spa

E E S O, “E

j

E A Rit Ri

E

A A É c Bt igs

Saarbrücken. é [71416] Die unter Nr. 180 des Firmenregisters eingetragene Firma Jakob Kahn in Brebach ist beute gelöscht worden. Saarbrücken, den 30. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. 1.

Saarbrücken. 71415] Unter Nr. 545 des Firmenregisters wurde heute eingetragen die Firma Léon Loeser zu St. Johaun und als deren Jnhaber der Kaufmann Léon Loeser daselbft. / Saarbrücken, den 30. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. 1.

Samter. VBekauntmachung. [71417]

Bei der Firma Oskar Krebs in Samter ist beute in unserem Firmenregister unter Nr. 286 Folgendes eingetragen worden :

Das Handelsgeschäft is dur& Vertrag auf den Apotheker Miecislaus Edmund Konieczny aus Borek, jeßt zu Samter, übergegangen, welcher dasselbe unter der Firma M. Edmund Kouieczuy fortseßt.

Ferner is unter Nr. 316 desselben Registers die Firma M. Edmund Kouieczuy mit dem Siße

amter und als deren Inhaber der Apotheker Mtiecis?aus Edmund Koniecziny in Samter eîn- getragen worden,

Samter, den 30. Dezember 1899.

Königliches Amtegericht.

Schmiegel. : [71418] In unser Handelsregifter A. ift heute unter Nr. 1 die Firma Witold Lukomski zu Schmiegel und als deren Inhaber der Maurer- und Zimmermeister Witold Lukomeki zu Schmiegel eingetragen worden. Schmiegel, den 4. Januar 1900. Königliches Amtsgericht.

Schöningen. i 5 [71647] Im Aktien - Gesellschaftêregister für den hiesigen Amtsgerichtsbezirk Band I. Bl. 32 ist heute bei der daselbft eingetragenen Firma: „Chemische Fabrik zu Schöningen, Actien: Gesellschaft“ Nachstehendes eingetragen : ;

„Dur Beschluß der Gereralversammlung vom 19. Oktober 1899 ist das Gesellschafts\tatut geändert und als „Abgeänderter Gesellshaftsvertrag“ mit Geltuna vom 1. Januar 1900 genchmigt.

1) Gegenstand des Unternehmens sind alle in das Gebiet der chemischen Industrie fallenden Unter- nehmungen. e

B Die Umwandlung einer Stamm-Altie in eine auf den Namen lautende Aktie oder in eine Inhaber-Aktie oder umgekehrt ist zuläsfig. ?

3) Der Vorftand besteht nah Bestimmung des Aufsichtsraths aus cinem oder mehreren Mitgliedern und ift jederzeit widerruflich; daneben fönnen mit Einwilligung des Aufssichtsratys Prokuristen und Be- vollmächtigte durch den Vorstand angestellt werden.

Alle für die Gesellschaft verbindlihen Akte müssen durh zwei Mitglieder des Vorstandes oder durch ein Mitglied des Vorstandes und einen Prokuriften bezw. Bevollmächtigten unterzeihnet sein, doch kann der Vorstand einzelne Mitglieder ¿ur Vornahme be- \stimmter Se oder bestimmter Arten von Ge-

äften ermächtigen. A 19% Die Geveralversammlung wird alljährlich innerbalb der ersten 6 Monate des vom 1. April an laufenden Gescäfttjahres berufen und finden außer- ordentliche Generalversammlungen statt, so oft der Aufsichtsrath folhe für erforderlich erachtet, oder wenn ein Aktionär oder cine Anzabl voù Aktionären, deren Aktien zusammen den 20. Theil des Grund- favitals erreichen , in einer von ihnen unterzeihneten Eingabe an den Auffichtsrath und Vorstand dies unter Bezeichnung des Grundes und Zwecks der Berufung beantragen und jenen Theil des Grund- kapitals in Aftien bei eiacr vom Aufsichtsrath zu bezeichnenden Stelle oder einem Notar hinterlegen. Die Berufung muß wenigstens 17 Tage, einschließlich der gesezliden Hinterlegungéfrift, vor dem Tage der Beriíammlung erfolgen, wobei weder der Tag der Berufung nsech der der Versammlung mitzurehnen

nd. f 5) Alle von der Gesellshaft ausgebenden Bekannt- machungen sind im Deutschen Reichs-Anzeiger zu veröffentlichen.

Schöningen, den 2. Januar 1900.

Herzogliches Amtsgericht. Hu.

Sorau, Niederlausiiz. Bekanntmachung. Die zu 654 des Firmenregisters eingetragene Firma Karl Knuopf ift heute gelös{ht worden. Sorau, den 3. Januar 1900. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung 3.

Spangenberg. [71612] Zufolge der Anmeldung vom 12. Dezember 1899 ist die Firma „Johannes Pesftalozzi Verlgg der Zeitschrift: „das freie Wort“ im Handels- register gelöscht worden. Nr. 94 F.-R. Spangenberg, am 16. Dezember 1899. Konigliches Amtsgericht.

[71031]

Spangenberg. : [71643] Im Handelsregister des unterzeihneten Gerichts ift auf Anmeldung vom 12. Dezember 1899 bei der Firma „I. Pestalozzi, Kalkwerke Haydau & Altmor schen“ beute eingetragen worden, daß die dem Theodor Richard Strebl zu Altmorschen ertheilte Prokura erloschen if. Nr. 93 F.-R. Spangenberg, am 16. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Stargard, Meckib. [71033] In unser Handelsregister i Fol. 6 Nr. 6, wo- selbft die offene Handelsgesellschaft : „C. F. Goerwig“ mit dem Sitze zu Stargard vermerkt steht, heute einget:agen worden, daß die Gefellshaft dur gecen- seitige Uebereinkunft am 29. Dezember 1899 auf- elóft ift und das Geschäft nah dem Ausscheiden der esellshafterin Frau Goerwig, Wilhelmine, geb. Krumms/ee, zu Stargard, von dem jeßigen Inhaber Kaufmann Ferdinand Eilmann allein unter un- veränderter Firma fortgesezt wird. Stargard, den 30. Dezember 1899. Großherzoal. Mecklb. Aintsgericht. Scharenberg.

Stassfurt. [71419] Im hiesigen Gesellshaftsregister ift bei Nr. 61 Chemische Fabriken Ban ourg TIRMES vor- mals Thörl & Heidtmanu, Actiengesellschaft in Staßfurt in Kolonne 4 folgender Vermerk: „In der Generalversammlung der Aktionäre rom 22. September 1899 ist Abänderung verschiedener Bestimmungen des Statuts beshlossen und u. a. Figeuves bestimmt: Der Verwaltungsrath als

orstand der Gesellsshaft besteht aus drei Mit- Pen von welchen iedes zur Zeihnung der Firma erehtigt ift. Die Veröffentlichungen erfolgen im Reichs-Anzeiger, der Hamburger Börsenhalle, den Harburger Anzeigen und Nachrichten“ eingetragen worden. Staßfurt, den 27. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Stavenhagen. [71100]

In das hiesige Handelsregister is heute unter

Fol. 112 Nr. 111 eingetragen :

Spalte 3 (Handelsfirma): C. Kaiser.

Spalte 4 (Ort der Niederlafsung): Stavenhagen.

Spalte 5 (Name des Inhabers): C. Kaiser in

Stavenhagen.

Stavenhagen, 30. Dezember 1899. Großherzogliches Amtsgericht.

Stavenhagen. [71099]

In das hiesige Handelsregister is Heute unter

Fol. 113 ‘Nr. 112 eingetragen:

Spalte 3 (Handeltfirma): C. H. Böttger.

Spalte 4 (Ort der Niederlaffung): Stavenhagen.

Svalte 5 (Name des Inhabers): Kaufmann

C. Böttger.

Stavenhagen, 31. Dezember 1899. Großherzogliches Amtsgericht.

Stettin. : [71421] In unser Geséllschaftsregister is heute unter Nr. 1083 bei der Aktienaesellshaft in Firna „Stettiner Electricitäts-Werke‘““ mit dem Siße zu Stettin eigetragen : In der Generalversammlung vom 16. Oktober 1899 ift eine Aenderung des Gesellshaftsvertrages be- \{lossen. Hervorzubeben ist: Die Vertretung der Gesellschaft durch 2 Prokuristen allein ift nit mehr zulässig. Die Generalversammlung wird mit einer Frist von 18 Tagen berufen. Eine nachträgliche Er- gänzung der Tagesordnuna ist zulässig, fofern dieselbe noch 10 Tage vor der Versammlung veröffentliht wird und niht Gegenstände betrifft, bezüglih deren nah den Bestimmungen des“ H.-G.-B. oder des Statuts einfahe Stimmenmehrheit für die Beshluß- fassung niht ausreihend ist. Stettin, den 27. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht. Abth. 15.

Stetitin. ; [71423] In unser Gesellschaftsregister ift Heute unter Nr. 735 bei der Alktiengesellsbaft in Firma „Stettiner Kerzen- und Seifen:Fabrik““ mit dem Sitze zu Stettin eingetragen: i Der Gesellshazftsvertrag if durch Bes{luß der Generalversammlung vom 28. September 1899 ge- ändert. Hervorzuheben ift: Lis : 1) Gegenstand des Unternehmens ift die Fabrikation von und der Handel mit Stearinkerzen, Seifen, Parfümerien, Toiletteseifer, Kryfstallsoda, Firniß, geblei&tem Palmöl und ähnlichen Produkten, fowie die Erwerbung von Grundstücken und Errichtung oder Pachtung von Fabriken, welche diefen Zwecken dienen 9) Alle öffentlihen Bekanntmachungen der Gesell- {aft erfolaen dur den Vorftand im .„Reichs- und Preußischen Staatsauzeiger“' mitt:[s ein- maliger Veröffentlihung. ; 3) Der Vorstand beïteht aus einem Direktor oder nach Beschluß des Aufsichtsraths aus mehreren Direktoren. Stettin, ten 29. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht. Abth. 15.

Stettin. [71422] In unser Firmenregifter ist beute unter Nr. 1951 bei der Firma „Franz Wold“ mit dem Sihe zu Stettin eingetragen: / Das Handelsgeschäft ift durch Vertrag auf die Wittwe des Kaufmanns Franz Otto Wold, Clara, aeb. Shwerty, in Stettin übergegangen, welche das- selbe unter unveränderter Firma fortseßt. Demnächst ist beute unter Nr. 3125 des Firmen- registers die Wittwe des Kaufmanns Franz Otto Wold Clara, geb. S%wendy in Stettin, mit der Firma „Franz Wold“ und dem Orte der Nieder- laffung „Stettiu“ cingetra en. erner ist heute unter Nr. 1230 des Prokuren- registers die P:ofkura des Zivilingenieurs Max Ritter- bardt in Stettin für die Firma eingetragen. Stettin, den 29. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 15.

Stettin. j I [71420] In unser Gesellschaftsregister ist beute unter Nr. 1447 bei der Handelsgesellshaft in Firma ,„Rothermund «& v. Glaseuapp“ mit dem Sihe zu Stettin eingitrager : Die Gesellschaft in durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. Der Kaufmann Franz von Glasenapp in Stetiin seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Demnäwst ift hexte unter Nr. 3126 des Firmen- registers der Kaufmann Franz von Glasenapv zu Stettin mit der Firma „Rothermund « v. Gla- senapp“ und dem Orte der Nieterlassung „Stettin“ eingetragen. Stettin, den 30, Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 15,

Stralsund. Bekanntmachung. [71037] In unser Firmenregister ist beute unter Nr. 1060 die Firma „Stralsunder Möbel Halle Juh. Ernst Sperling“ hierselbft und als deren Jn- baber der Tischlermeister Ern Sperling von hier und unter Nr. 1(61 die Firma „Wilhelm Knull“/ ier und als deren Jnhaber der Kaufmann Wilhelm null von bier eingetragen. Stralsund, den 2. Januar 1900. Königliches Amtsgericht.

Strassburg, Els. [71424]

Band VII Nr. 207 tie Handelsgesellschaft L, Löw und M. Kurz in Straßburg. Gesellihafter sind: 1) Kaufmann Lazare Löw in Straßburg und 2) Kaufmann Mendel Kurz in Frankfurt a. M. Sarge den -2. Januar 1900. Der Amtésgerichts-Sekretär: Kahl.

Strassburg, Els. [71425] Kaiserliches Amtsgericht Straf{burg i. E. ; Heute wurde in das Gesellshaftsregister einge- ragen : : Band VI1 Nr. 208 die Handelsgesellshaft L. Hey- maun in Straßburg. ; Gesellschafter sind: 1) Leopold Heymann, 2) Isidor Heymann, beide Kaufleute hier. Ferner wurde in Band Ill des Firmenregifters zu Nr. 2367 bei der Firma L. „Heymann vermerkt: Die Firma ift erloschen. Strafßburg, den 3. Januar 19090.

Der Amt3gerihts-Sekretär: Kahl.

Strassburg, Els. [71426] Kaiserl. Amtsgericht Straßburg i. E. Heute wurde in das Gesellschaftsregifter eingetragen : Band VII Nr 209 die Handelsgesellschaft Edmund und Robert Heush in Schiltigheim. Die Gesellschaft hat am 31. Dezember 1899 be-

gonnen. Gesellschafter sind:

1) Edmund Heush, :

2) Robert Heufch, beide Kaufleute in Straßburg. Feder der beiden Gesellschafter ift allein zur Ver- tretung der Gesfellshaft berechtigt.

Strafburg, den 3. Januar 1900. Der Amtsgerihts-Sekretär: Kahl.

Thorn. [71428] Fn unser Handels- (Gesellsafts-) Register ist bei der Aktienge|ellsGaft Elektricitätswerke Thorn mit dem Sige in Thoru (Nr. 211 des Reaisters) heute eingetragen, daß der Ingenieur Hanns Roland in Berlin aus dem Vorstande au?geschieden und daß der Direktor Carl Coerper in Köln “zum Vorftand bestellt ist, und zwar durch den Beschluß der außer- ordentlichen Generalvecsammlung vom 20. November 1899. Durch diesen Beschluß if auch der $ 17 der Statuten über die Vergütung der Mitglieder des Aufsichtsraths, deren Zahl jeßt auf 4 bestimmt ist, geändert.

Thorn, den 31. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Thorn. [71427] Die Firma Max Marcus in Thorn (Nr. 570 des Firmenregisters) is heute gelöst worden. Thorn, den 3. Januar 1900.

Königlies Amtsgericht.

Tilsit. Bekanntmachung. [71097]

In unser Gesellschaftsregister ist heute eingetragen worden :

Bei Nr. 203 (Zellstoff- Fabrik Tilsit, Gesell- schaft m. b. H. in Tilsit):

Die GeséUschaft ist durch Beschluß der Gefell- hafter vom 11. November 1899 aufgelöst; die Liquidation erfolgt durch die Geschäftsführer Dr. Paul Immerwahr und Hans Brier in Tilsit.

Unter Nr. 221 die Firma: Zellstoff-Fabrik Tilfit, Aktiengesellschaft, mit dem S1 in Tilfit.

Die Gesellschaft is eine Aktiengeselshaft. Das notariell aufgenommene Statut vom 11. November 1899 befindet si h in Ausfertigung Blatt 7 bis 28 der Blattsammluna zum Geseklshaftsregister Nr. 221.

Zweck der Gescllschaft ift der Erwerb der bisher von der Zellstoff-Fabrik Tilsit, Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung zu Tilsit, betriebenen Fabrik- etablissements, deren Fortbetrieb und eventuelle Er- weiterung, sowie der Betrieb verwandter Fabri- fation8zweige und die Betheiligung an gleichartigen Unternehmungen.

Das Grundkapital beträgt 1100000 # und zerfällt in 1100 auf - den Inhaber lautende Aktien zu 1000 M

Der Vorstand besteht aus einem oder nach dem Ermessen des Aufsidbtsraths aus mehreren Mit- gliedern. Die Mitglieder des Vorstandes werden durch den Aufsihtêrath mit absoluter Stimmen- mehbrbeit zu gerihtlihem oder notariellem Protokoll oeräblt. Der AussiŸhtsrath darf für “jedes behinderte Mitglied des Vorstandes einen Stellvertreter bestellen.

Zu Willer erklärungen, insbesondere zur Zeichnung für die Gesellschaft ift es erforderlich, daß zu der Firma der Gesellschaft f

a. wenn der Vorstand nur aus einem Mitglied besteht, die Namensunterschrift desselben oder seines Stellvertreters oder die Namensunterschriften zweier Prokuristen,

b. wenn der Vorstand aus zwei oder mehreren Mitliedern bestebt,

1) die Namensunterschriften zweier Vorftands- mitglieder oder Stellvertreter, i

2) oder eines Vorstandsmitgliedes und eines Stellvertreters, Y

3) oder eines Vorstandsmitgliedes (oder Stell- vertreters) und eines Prokuristen,

4) oder zweier Profuristen

hinzugefügt werden.

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt durch einmalige Bekanntmachung, welche mindestens zwanzig Tage vor dem anberaumten Termine in den Gesellschaftsblättern veröffentliht sein muß.

Für die Form der Bekanntmahung des Vor- standes sind die binsihtlich der Pee nung geltenden Vorschriften maßgebend; Bekanntmachungen des Aufsichtsraths werden von dessen Vorsiyenden oder seinem Stellvertreter unterzeihnet. Alle von der Eesellschaft® ausgehenden Bekanntmahungen er- folgen durch mindeftens einmalige Einrückung in den Deutschen Reichs-Anzeiger. i:

Auf das Grundkapital if das ganze Fabrik- etablifsement und das ganze T Ot der Firma Zellstoff-Fabrik Tilsit, Ges. m. b. H., mit allen Aktivis und Passivis nach der Bilanz vom 30. Juni 1899 von den Gründern als Einlage für den Preis von 870 000 Æ eingebracht und zwar in Höhe von

149 000 A von dem Kommerzienrath Lucian Le-

wandowski in Königsberg i. Pr.,

140 000 A von dem Konsul Guftav Simon in

Königsberg i. Pr.,

140 000 A von dem Kaufmann Robert Albrecht

p

174 000 (A von dem Kaufmann Arno Landmann in Lauter i. S.,

30 000 A von dem Handelshaus M. Lewins Nachfolger in Wilna, vertreten durch den Kauf- mann Jofsel Lewin in Wilna,

24 ey s von dem Kaufmann Adolf Tedesco in

ügeln,

80 000 Æ von der Ostdeutsch:n Bank Act -Ges. vormals J. Simon Wwe. & Söhne in Königs- berg, vertreten durch die Bankdirektoren Richard Krashutzki und Eugen Simon in Königsber

12 Si von dem Kaufmann Otto Saßaick

ilfit,

18 000 Æ von dem Konsvl Edward Charles Hay in Königsberg, C :

10 000 A von dem Wirklichen Geheimen Ober- Regierungsrath Max Cornelius in Berlin,

30 Ln “H von dem Fabrikdirektor Hans Brier in

72 000 A von dem Cbemiker Dr. Max Scharff in Ludwigshafen a. Rh., der Frau S iaritene Hedwia Debus, geb. Scharff, und der. Wittwe an E geb. Wiese, in Bobrik (ODber-

esien).

Diese Gründer haben sämmtlihe Aktien über-

nommen.

Der erste Aufsichtsrath besteht aus dem Kom-

merzienrath Lucian Lewandowski in Königsberg, dem

Konsul Gustav Simon in Königsberg, dem Kauf-

mann Robert Albrecht in Berlin, dem Kaufmann

Adolf Tedesco in Mügeln, dem Kaufmann Otto

Saßnick in Tilsit, dem Bankdirektor Richard Kra-

shubßki in Königsberg, dem Kaufmann Wilhelm

Munds in Dresden. j

Als Revisoren waren bestellt und thätig die Kauf-

A Hermann Ziehe und Louis Baumann in ilfit.

Der Vorstand besteht aus den Herren Dr. Paul Immerwahr und Hans Brier in Tilsit. Zugleich i} in unserem Prokurenregister unter Nr. 111 und Nr. 113, wo Georg Hesse und Bruno Stolle als Prokuristen der Zellsteff-Fabrik Tilsit, Ges. m. b. H., eingetragen find, vermerkt, daß die Prokuren erloschen sind, und es sind unter Nr. 119 als Prokuristen der Zellstoff-Fabrik Tilsit, Aktien- esellschaft in Tilsit Bruno Stolle und Geor orn in Tilsit mit dem Vermerk eingetragen, da ein jeder von ihnen nur zusammen mit einem Vor- standsmitgliede oder dem Stellvertreter eines Vor- stand8mitgliedes oder mit einem anderen Prokuristen die Firma zeichnen und vertreten darf.

Tilfit, den 18. Dezember 1899. _

Königliches Am1sgerichi.

Urach. K. Amtsgericht Urach. {71649] I. In das biesige Firmenregister find beute folgende

Einträge gemacht worden : | 1) Auf Blatt 146 zu der Firma F+ Hail in

Urach: „Die Firma ift infolge theilweiser Ueber-

pte des Seschäfsts an den Sohn Eugen Hail er-

osden.”"

2) Auf Blatt 190 als neue Firma: „Eugen Hail‘' mit dem Siß in Urah. Inhaber: Karl Eugen Hail, Kaufmann in Urach, Lederhandlung und gemischtes Waarengeschäft.

11. ÎIn das Gesellschaftsregister is zu der Firma Kempel u. Leibfried, dffene Handelsgesellschaft in Urach (Nr. 41) heute eingetragen worden:

„Der Theilhaber Heinrich Leibfried ift durch den am 22. Junt 1899 ecfolgten Tod ausgeschieden. An seiner Stelle treten die Wittwe Rosa Leibfried, geb. Guth, und die Kinder Otto und Rosa Leibfried mit Wirkung vom Beginn des auf den Tod folgenden Geschäftsjahres an in das Gesellshaftêverhältniß ein. Die Führung der Geschäfte fteht in vollem Umfang und unbeschränkt dem Gesellschafter Kempel zu,“

Dén 30, Dezembec 1899. ?

Amtsrichter Häcker.

Vorsfelde. [71429]

In das Handelsregister des Amtsgerichtsbezirks Vorsfelde ift sub Nr. 35 die Firma:

(F. W. vou Strombeck“ als deren Fnhaberin: die Wittwe des Kaufmanns Werner von Strombeck, Marie, geb. Uechtritz, zu Vorsfelde und als Ort der Niederlassung Vors- felde am 19. Dezember 1899 eingetragen.

Vorsfelde, den 19. Dezember 1899.

Oerzogliges Amtsgericht. erhe. Vorsselde. [71430] __ In das Handelsregister des Amtsgerichtsbezirks Vorsfelde ist bei dec sub Nr. 22 eingetragenen Firma „F. H. Werner““ (Rübensaftsyrup- und Zichorienfabrik zu Velpke) beute Folgendes :

Die bisherige ofene Handelsgesellschaft als folhe ist erloshen. Das Geschäft ist unter der Firma „F. H. Werner“ seit dem 1. Juli 1899 mit Aktivis und Passivis auf den früheren Gejellsshafier Kaufmann Otto Quandt als alleinigen Jahaber übergegangen.

eingetragen. i

Vorsfelde, den 21. Dezember 1899.

Herzogliches Amtsgericht. Lerche.

Waren. {71432]

In das biesige Handeléregister ist heute Fol. 287 Nr. 222, betr. die Firma Julius Heiue & in Waren, eingetragen : :

Kol. 6 (Recbisverbältni}se der Gesellschaft): Die Firma ift erloschen.

Waren, den 3. Januar 1200.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Waren. [71431]

In das hiesige Handelsregister ift heute zufolge Verfügung vom 30. Dezember 1899 eingetragen Fol. 289 Nr. 224:

Kol. 3 (Handeléfirma): R. Pahschke.

Kol. 4 (Ort der Niederlassung): Waren.

Kol. 5 (Name und Wobnort des Inhabers) :. Kauf- mann Robert Pays&ke in Waren.

Waren, den 3. Januar 1900.

Großberzoglihes Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Druck der,Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags-

Heute wurde in das Gesellshaftsregister ein-

getragen :

in Berlin,

Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

M T

Siebente Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den $. Januar

1900.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, G enshafts-, Zeichen- s örsen-Regis ibe ì s ie di j Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten find, erscheint 0 in Bg! Meld Bit hate R Si R Es MeE I S er, Man tusse, FIM Vie RRIE INOO

Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. (x: 70,

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann du [l st - Anft für | Berlin auh durch die Königliche Expedition des Ders Reih. und Korialif Dol L Sha

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Das Central - Handels - Register für das

Insertionspreis für den Raum einer Druckßzeile

Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der

reußischen Staats- | Bezugspreis beträgt L #4 50 49 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern fosten 20 4.

30 J.

“Handels-Register. Weener.

F tals Weener“ if auf Fol. 291 tes hiesigen a

ndelsregisters in Spalte 10 heute Folgendes ein- beide zu Wiesbaden wohnhaft, und daß die Gesell-

getragen: Die Generalversammlung vom 20. September

1899 hat beschlofsen : Mit dem 31. Dezembzr 1899 | etragen worden.

wird: 1) die Firma geändert in „Emder Bank Act.-

cl. 5

2) das bisherige Statut dur ein neues erseßt.

Das neue Statut vom 20. September 1899 be- stimmt unter anderem:

Der Gegenstand des Unternehmens und das Aktien- Fapital bleiben unverändert. :

Der Vorstand besteht nah Bestimmungen des | gesellschaft in Wildungen.

Aufsichtsraths aus zwei oder mehreren Mitgliedern

und deren Stellvertretern; die Ernennung erfolgt

durch den Aufsichtsrath zu gerihtlichem over nota- riellem Protokolle. Alle Urkunden und Erklärungen sind für die Ge-

sellschaft nur dann verbindlih, wenn sie mit der | ift bei der daselbst eingetragenen Firma :

irma der Gefellshaft versehen und von 1) zwei

E adaznitolledern oder 2) einem Vorstand8mit- gliede und einem Stellvertreter, oder 3) zwei Stell- vertretern oder 4) einem Vorstandsmitgliede oder einem Stellvertreter und einem Prokuristen unter- zeibnet sind.

Der Aufsichtsrath bestebt aus 10 Aktionären.

Die Generalversammlungen werden durch den Auf- {\ihtsrath oder Vorstand mit einer Frist von min- destens zwei Wochen mittels Bekanntmachung in den Gesellshaftsblättecn berufen.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen i

je einmal: 1) im „Deutschen Reichs-Anzeiger“, 2) in-dèc „Dftfciesishea Zeitung“, 3) im „Rheiderland*“. Weener, den 4. Januar 1900. Der Gecichtsschreiber.

WermelsKirchen. [71434]

Auf Anmeldung if heute zu der unter Nr. 44 des Handels gesellshaftsregisters eingetragenen Aktien- gesellshaft unter der Firma:

„Wermelskirchener Bank“

zu Wermelskirchen vermerkt worden, daß durch Beschluß der Generalversammlung vom 19. Dezember 1899 das bisherige Statut durch den Gesellschafts- vertrdg vom selben Tage, namentlih mit Rütsicht auf die Vorschriften des Handels8geseßbuchs vom 10. Mai 1897, geändert worden, wovon Folgendes hervorzuheben ift :

Alle die Gesellshaft verpflihtenden Erklärungen müssen:

1) wenn der Vorstand aus einer Person besteht, entweder von diefer allein oder von zwei Prokuristen,

2) wenn der Vorftand aus mehreren Perfonen be- steht, entweder von 2 Mitgliedern desselben oder von einem Mitgliede und einem Prekuristen ab- gegeben werden.

Die Generalversammlungen, welhe in Wermels- firhen stattzufinden haben, werden von dem Auf- sichtsrath einberufen, vorbehaltlich des geseßlihen Rechtes des Vorstands hierzu. Die Berufung der Generalversammlung erfolgt durch Veröffent- lihung in den Gesellshaftsblättern, nämlih: im Reichs - Anzeiger und in der Wermelskirchener Zeitung mit der Unterschrift des Aufsichtsraths oder des Vorstands.

Wermelskirchen, den 28. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. I.

Wernigerode. [71435]

Im Gesellschaftsregister ift bei Nr. 88 Schreyersche Bierbrauerei Aktieugesellschaft Hasserode heute vermerkt worden :

Durch Generalverfammlungsbeschluß vom 30. No- vember 1899 ift der Gesellshaftévertrag abgeändert. Siehe Notariats-Urkunde Blatt 131 der Akten. Der Vorstand bestezt aus einem oder mehreren Mitgliedern. Die Gesellschaft vervflihtende Er- klärungen müf}-n, wenn der Vorstand aus mehreren Person°n bestebt, von zwei Mitgliedern oder von einem Mitglied und einem Profuristen oder von ¡wei Prokuristen abgegeben werden.

Wernigerode, den 3. Jazuar 1900.

Köuigliches Amtsgericht.

ac nua [71438] n das Hindels1egister des biesi zen Amtsgerichts Seite 75 Nr. 133 Bab, t Jes Tina, Friedrich Schucider. Pbibee: Cte Paufiiana Fel aber, alleiniger : Kaufmann Friedrih Wilhel Swneider zu Aschhauserfeld. s T Westerstede, 1899, Dezember 29. Großherzogliches Amtsgericht. Abth. I. Ih nken.

Wiesbaden. Befanntmachun m. ] g. [71441 g Leute ift in das hiesige Gesellschaftsregister val E 952 die von den Gebrüdern Johann und Jakob effolo, beide zu Wiesbadeu, unter der Firma : vcorüder Toffolo““ am 1. Mai 1894 zu Wies- aden begonnene offene Handelégesellhaft ein- getragen worden. Wiesbaden, den 27. Dezember 1899, Königliches Amtsgericht. 12.

71433 : Zur Firma „Emder Genossens A, ps ¿u Wiesbaden und als deren Inhaber :

Wiesbaden. Befanuntmahung. [71440] In das biesige Gesellshaftsregifter ist heute unter Nr. 553 die Firma „Georg Steiger & Sohn“

1) S{hloffermeister Georg Steiger senior, und 2) Elektrotehniker Georg Steiger junior,

haft am 1. Dezembec 1899 begonnen hat, ein-

Wiesbaden, den 27. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. 9.

Wildungen. [71644]

In das hiesige Prokurenregister is beute unter Nr. 11 eingetragen diz Ertbeilung der Profura an den Inspektor Ludwig Pflücker für die Firma Fürstliche Wildunger Mineralquellen Actien-

Wildungen, 4. Januar 1909. Fürstlihes Amtsgericht.

Wolfenbüttel. [71437] Im hiesigen Handelsregister für Aktiengesellschaften

¡Actien-Gesellschaft Thiederhall“‘ zu Thiede unterm 29, d. M. Folgeades ein- getragen :

Die Prokura des Chemikers Dr. Franz Ebel ift erloshen. An dessen Stelie ift dem Buchhalter August Westphal in Thiede in der Weise Prokura ertheilt, daß derselbe befugt ist, mit einem der Direktoren die Firma zu zeichnen.

Wolfenbüttel, den 30. Dezember 1899,

Herzogliches Amtsgericht. Winter.

Wongrowitz. [71436] Zn unserem Firmenregister i bei - der unter Nr 149 eingetragenen Firma J. H. Salomon?s Nachfolger in - Wongrowiß am 30. Dezember 1899 folgende Eintragung bewirkt: „Das Handelsgescâft is durch Vertrag auf den Kaufmann Moritz Kuttner zu Wongrowiß über- gegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortsezt. Vergleiche Nr. 270 des Firmenregisters.“ _Gleichzeitia ift unter Nr. 270 des Firmenregisters die Firma J. H. Salomon’s Nachfolger mit dem Niederlafsungéorte Wongrowit und als deren Inhaber Moriy Kuttner eingetragen. Königliches Amtsgericht zu Wongrowigt.

Würzburg. Befanntmahung. [71645] Die Bierbrauereibesißzer August Philipp Keßler, Karl Keßler und Leo Keßler in Brückenau betreiben seit 1. Januar 1897 in Brückenau g?emeinscaftlich in offener Handelsgesellschaft mit dem Siye daselbft unter der Firma „Gebrüder Keßler“ eine Bier- brauerei und ist jeder der Gesellichafter für sib allein zur Vertretung der Gesellschaft und zur Zeichnung der Firma berechtigt. Würzburg, 2. Januar 1900. Kgl. Amtsgericht.

Wurzen, [71443] Auf Blatt 16 des Handeléregisters für den Bezirk des unterzeichneten Gerichts, vie Firma F. A. Opitz Nachf. ia Wurzen betreffend, ist heute eingetragen VOEDeR; daß die Firma künftig „Georg Baum“‘ autet. Wurzen, am 5. Januar 1900, Königliches Amtsgericht. Reichenbach.

Wurzen. [71442] Auf Blatt 26 des Handelsregist:rs für den Bezirk des unterzeihneten Gerichts, die Firma Julius Giefener in Wurzen betreffend, ist heute eingetragen Norma, d ê Inh a. der bisherige Inhaber Faufmann Ernft Gott- lob Richard Gießner in Wurzen ausgeschieden, þ. der Kaufmann Paul Adolph Richter daselbft Inhaber der Firma geworden ift und j E die Firma künftig „Julius Gießzner Nachf.““ autet. Weiter ist auf obigem Negisterblatte verlautbart worden, daß der jeßige Inhaber, Kaufmann Paul Adolph Richter, nit für die im Betriebe des Ge- schäfts begründeten Verbindlichkeiten des bisherigen Inhabers baftet, die im Betriebe begründeten Forde- rurgen aber auh nicht auf ihn übergegangen find. Wurzstn, am 5. Januar 1900.

R Amtsgericht das.

Reichenbach.

Zabern. Amtsgericht Zabern. [71444] In Ne. 265 des hiesigea Handels-Gesellsœaftë- 0% ris wurde zu der dort eingetragenen Gesell- aft:

Rosheimer mechaunishe Bunutweberei- ; __ Aktien-Gesellschaft mit dem Sitze in Rosheim weiter eingetragen : _ Dem Fabrikanten Felix Alexandre in Rosheim ift für diese Firma die Prokura ertheilt. Zaberu, den 4. Januar 1900.

K. Amtsgericht.

Zinten. Handelsregister. [71659] In unser Firmenregister ist heute bei Nr. 25 veis merft worden, daß dzr Kaufmann Emil Schulz in das Handelsgeschäft als Gej1ellshafter eingetreten ift. Demnächst ift an demselben Tage in unser Ge- sellshaftzregister unter Rr 7 die veränderte Firma

Handelsgesellschaft eingetragen worden mit dem Be- merken, daß die Gesellshaft am 1. Dezember 1899 begonnen hat, und daß teren Gesellshafter die Kauf- leute Otto Shhulz und Emil Schulz zu Zinten sind, Ziuten, den 23 Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2.

Zittau. j [71646]

Im hiesigen Handelsregister ist auf Blatt 651 in Bezug auf die Aktiengesellschaft „Societätsbrauerei zu Zittau““ eingetragen worden, daß der:n Saßungen vom 16. November 1890 aufgeho»en und dur den Gefelishaftsvertrag vom 11. Dezember 1899 erseßt worden sind, sowie daß die bisherige Bestimmung betreffs der Zeichnung der Firma gelösht und durch folgende, auf $ 10 des Ges-llshaftsvzrtrags beruhen- den Bestimmungen erseßt worden ift : Zur gültigen Zeichnung der GeseUschaft if erforder- lih: wenn nur ein Vorstandsmitglied bestellt ift, dessen eigenbändige Unterschrift, wznn mebrere Vor- standsmitglieder bestellt sind, vorbebältlih der Be- stimmung im folgenden Absay, die Unterschriften zweier Mitglieder oder eines Mitgliedes und eines Prokuristen.

Der Auffichtsrath is ermäÿßtigt, wean mehrere Vorstandsmitglieder beftellt find, einzelnen Mitgliedern des Vorstandes die Befugniß zu ertheilen, die Gesell- schaft allein zu vertreten.

Zittau, den 4. Januar 1990. Königliches Amts- gericht. Bed.

Genossenschafts - Register.

Bieleseld. Bekanntmachung. [71476] Unsere Bekanntmachung in Nr. 129 dieser Zeitung vom Jahre 1899 wird dahin berichtigt, daß nicht Georg sondern Guftav Upmeier zu Belzea in Niede:jsllenbeck Mitglied des Vorstands des „Jölleu- becker Spar- und Darlehnskafsenvereins, ein- getragene Genofseushaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ ist. Bielefeld, den 2. Januar 1900 Königliches Amtsgericht.

Bonn. Bekanutmachung. [71477] In unser Genoffenschaftsregister wurde heute unter Nr. 1 eingetragen das Statut der am 1. Januar 1900 unter der Firma ESndeuicher Spar- und Darlehuskassen - Verein, eingetragene Ge- nofseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht mit dem Sige in Endenich errihteten Genofsenschaft. Gegenstand des Unternehmens is: Hebung der Wirthschaft ‘und des Erwerbes der Mitgkiéder únd Durchführung aller zur Erreichung dieses Zwecks ge- eigneten Maßnahmen, insbesondere vortheilhafte Be- schaffung der wirthshaftlide1 Betriebsmittel und gunstiger Absaß der Wirthschaftéerzeugnisse. Die Willenterklärungen und Zeichnungen des Vor- stands sind abzugeben von mindestens drei Vorstands- mitgliedern, unter denen \sich der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. Alle öffentlihen Bekanntmachungen sind, wenn sie rehtsverbindlihe Erklärungen enthalten, von wenigstens drei Vorstandsmitgliedern, darunter der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter, in anderen Fällen aber durch den Vereinsvorsteher zu unterzeihnen und in dem „Landwirthschaftlihen Ge- nofsenshaftsblatte" zu Neuwied bekannt zu mahhea.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen :

1) Fr. Miebach zu Endenich, zugleich als Ver-

einévorsteher,

2) Ferdinand Eih zu Endenich, zugleich als

St-livertreter des Vereinsvorstehers,

3) Mi. Luhmer zu Eadenich,

4) Chriftian Effelsberg zu Endenich,

5) Joh. Bapt. Hab. Schoenewald in Eadenich. Die EinsiÿŸt der Liste der Genofsen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Boun, den 4. Januar 1990.

Königl. Umtégeriht. Abth. 2.

Bretten. Sandelsregiftereintrag. [71662] In das Genossenschaftsregister * wurde heute ein- getragen die Firma: „Ländlicher Kreditverein Kürnbvach, eingetragene Genofseuschaft mit unbeshräukter Haftpflicht“ in Küärabacch badisen Antheils. Das Statut ijt vom 20. De- zember 1899, Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäfts. Di- öffentlihen Bekanntmachungen der Genossenschaft sfiad in das Landwtithschaftlihe Wochenblatt aufzu- nehmen. Die Willenserklärung und Zeichnung für di-e Genossenschaft erfolgt durch zwei Mitglieder des Vorstands. Dig Zeichnung ge\hieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Gencssenschaft ihre Namensunter!chrift beifügen. Die Viitglieder des Vorstands sind: Bürgermeister Henninger, Ludwig Oa, Wilhelm Becker, Julius Müller, Karl

immel, alle in Kürnbah. Die Einsicht der Liste der Genossen t|st während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Bretten, den 3. Januar 1900.

Gr. Amtsgericht. Jaedckle.

Buttstädt. [71478] Fol. 10 unseres Genofsenschaftsregisters ift bei der Firma: Grof;brembacher Spar- und Darlchus- Tafsenverein, eingetrageue Geuosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Grofibrembach heute eingetragen worden :

Hugo Haake in Großbrembah scheidet als Vor- ftandémitglied und Bereinsvorsteher aus; das bis-

Gebr. Otto u. Emil Schulz als die einer offenen

Heide, Holst. Befanutmachung.

Vereinsvorstehers Richard Karpe I. daselbst ift als Vereinsoorsteher und Reinhold Reichenba daselbst ift als Vorstandsmitglied und Stellvertreter des Vereinsvorstehers gewählt worden. Buttstädt, den 3. Janvar 1900. Großherzozlih S. Amtsgericht.

Freiburg, Schles. [71479] ; Vekanutmachung.

In unser G.nossenschastêregister ift beute bei Nr. 6, betreffend die Regulateur-Gehäusefabrik „Victoria“, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Freiburg i. Schles, Folgendes eingetragen worden:

Die Genoffenschaft ist dxrch Beschluß der General- versammlung vom 28. Dezember 1899 aurgelöft. Die Liquidation erfolgt durch:

1) den Tie 4ugust Böbm,

2) den Fabriktheilhaber Hermann Vitade,

___3) dea Fabriftheilhaber Gust1o Coarad, sämmtlich in Freiburg i. Shle]j.

Freiburg i. Schles, den 3. Januar 1990.

Königliches Amtsgericht.

Fürstenwalde, Spree. [71480] _In unser Genoffenschafteregifter is zufolge Ver- fügung vom 29. Dezember 1899 bei Nr. 6, woselbst der Spar uud Vorshufß-Verein Fürftenwalde a. d. Spree. „Eingetragene Genofseuschaft mit uubeshräuktex Haftpflicht“ vermerkt steht, in Spalte 4 Nachstehendes eingetragen :

Dcr JIastrumentenmaher Hermann Teschner zu Fürfteawalde ift zum Direktor, der Drechslermeister Karl Piet]chmann dajelbst zum Kontroleur und an Stelle des verstorbenen Ka!sizrers Franz Hausherr der Kaufamann Karl Thieß zu Fürstenwalde gewählt.

Fürsteuwalde, den 29. Dezembec 1899.

Königliches Amtsgericht.

Fürth, Bayern. Befauntmachung. [71628] Betreff : Darlehenskafseuverein Oberudorf, eingetrageue Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

In der Generalversammlung vom 10. Dezember 1899 wurde der Oekonom Adam Zeller von Obern- dorf an Stelle des aussheidenden Dekonomen Johann Hildner von Wi:imersheim als Vorstandsmitglieh neugewählt.

B, J. Sanigr O ä

gl. Amtsgeriht als Registergeciht. Ebert, Kgl. O

Graudenz. Befanntmahung. [71481] In das biesige Genofsenschaftsregister ift bei Nr. 13, woselbst der Graudenzer Spar- und Bauverein eizgetragen ftebt, in Spalte 4 zufolgz: Verfügung vom 30. Dezember 1899 an demselben Tage Folgen- des eingetragen : An Stelle der ausgeshiedenen Vorstandsmit- glieder : a. Kreisaus\{chuß-Sekretär Hannemann, _b. Werkmeifter August Schnelle, beide e U siand a. Kalkulator und Revisor beim Magistrat

Graudenz, Fciedrih Bloedhorn, und N _b, Buchdruckerei- Direktor Aldvert Broschek, beide von hier, in den Vorstand gewählt. Graudenz, den 30. Dezember 1899,

Könugliches Amtsgericht.

Greifenberg, Pomm. [69991] Bei der unter Nr 1 des Genofsenschaftsrezifsters eingetragenen Genoffenschaft: „Vorshuß-Verein zu Greifenberg i/P., E. G, m. u. Nachschuß- pflicht“ ist heute Folgendes eingetragen:

An Stelle des Rentiers Liesener hier ift der Rentier August Schely bier als Direkior und an Stelle des verftordenen Rentiers Hermann Opitz hier der Gutsbesfizec Wiibelm Nabrius hier als Kontroleur in dea Vorstaud gewählt und der frübere Kaufmann, jeßige Reatier P. F. L. Starck hier als Rendant wiedergewählt worden.

Greifenberg i. Pomm., den 23. Dezember 1899,

zigliches Amtsgericht.

Hannover. Befaunntmahuag. [71482] Im hiesigen Genofsenschaftsregiiter ist zu der Firma Genofseuschafts - Badeauftalt „Haunovera“ (vormals Herschelbad) eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht eingetragen : Der Vorftand befteht jeyr aus: 1) Kaufmann Heinrich Wert, 2) Kaufmann Gottfried Schôn, 3) Kaufmann Wilhelm Eckebrecht, und Stelloertretern derselben : 4) Buchdruckereibesiger Eduard Schäuffler, 5) Kiempnermeistec Emil Jvanovius, 6) Peaftijher Vertreter der Natucheukunde Carl Schreiber,

sämmtlich in Hannover.

Haunuover, den 31. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. 4 A.

71483 Unter Nr. 25 wurde heute in das hier car Genoffenschaftsregister das Statut der Spar- und Darlehnskafse, eiugetrageune Genosseuschaft mit unbeschräukter Haftpfliht ¿zu Delve vom 29, November eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens i der - Betrieb eines Spar- uad Darlehnskassen-Geschäfts.

Die Bekanntmachungen dec Genossen|chaft erfolgen unter der Firma der Genoffenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern im landwirthschaftlichen

herige Vorstandsmitglied und Stellvertreter des

Wochenblatt für Schleswig-Holstein.

C Us uo Det wed A ¿Bieren r

E E e L: 2 uerc apita arat E Ea

woe A mud anla O -

jy L Lt O