1900 / 10 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ausfuhr. Der Werth der Einfuhr, welcher im Jahre 1897 263 700 009 ' | . 6 uar bis eins. Darunter na Kronen betrug, it 1898 um 16 478 600 Kronen gestiegen. An dieser m i ? E E Deutschla s Mehreinfuhr war Deutschland allein mit 10 841 600 fg S D r l t t ce B e t l a g c

Waarengruppen 1899 j 4 E 1898 ele E B an Sesam En latte Des / um D eut en e i 8 n 9 0 9 9 9 Millionen Franken en Werth von 900 Kronen, wom rster Stelle steht h R h -A . und 6 nl S p i 10 l ¿ ine Mehrei i | Î | E Î g gl h [él Il taals An l daffen A h N : 1616 1483 1598 13,63 u 186 Mi lionen Kronen), Giicderlarde Bereinigte Staaten 1 on M H E G | Î f | l c F zeige i: merika, Frankrei, Dänemark, Belgien und Spanien, eine M inder- | 0 d O. Berlin Donnetstag den 11 L , , den 11. Januar 1900.

S

S 2882 eeE8

iemont . bardei Venetien . Ligurien . Emilia . . . . Mare und Umbria] Toskana .. Q ao Í Gegend des südlichen Adriatis<hen Meeres Gegend des südlihen Mitelländishen Meeres

bt J C7 Wo

e L

Bitt. (¿ao 7,31 7,07 Holz und Holzwaaren 11,70 11,17 0,70 0,76 | einfuhr dagegen Schweden (um 18,7 Millionen Kronen), Rußland i 9 24,82 11,85 3,05 144 | und Jtalien. Im Jahre 18983 ist die Einfuhr SHwedens dem n I da

Kautschuk „...+ e 98,10 96,86 6,57 4,66 | j1hre gegenüber von 42,3 auf 23,6 und die Ausfuhr von 25,7 auf ide . = Pfund lebend (Käser) bis —; 9) fleishige Schweine 47 | Czernowiy 137,50, Lombarden 25,80, Nordwestbahn 118,00, Pardubiger

Steinkohlen .. Seilerwaaren 6.99 6,06 15,3 Millionen Kronen zurü>gegangen. Der Grund dieses Rü>- | Handel unv Gewerbe. n ] 48; gering entwidelte 44 bis 46; Sauen 42 bis 44 92,50, Alp.-Montan 273,50, Amsterdam 200,90, Berl. Sche> kurz

Lom DAS Nahrungsmittel, Konserven2c. 34,72 35,73 8,62 8,75 f gangs liegt in der Aufhebang des Zwischeareihzeseßes und in den » parg meh N ven C ed 14,30 14,04 5,37 5/00 | für beide Länder eingeführten neuen Zöllen und ollerhöhungen. | (Schluß aus der Zweiten Beilage.) j ——- 11825. do. lana 118,40, Lond Drogen . 20,53 21,16 8,98 10,55 Die Ausfuhr Norwegens, welche im Jahre 1897 167 700 000 | Neidern ie tu Sapun iun Spiritusmarkt in Berlin am 10. Januar. Spiritus Pariser Wechsel 96 10 "Narole NMeE g ? lz do. lang 242,60, Z 5 oko obne Faß mit 70 4 Abgabe wurde, der „Beil. BörsoZtg.* | Bonkroten 254,50, Bulgar. (1892) 86,50, Brüxe 2 A

Zusammen 31 200 Bn 4 B 8607 1196 1000 1 Sue Da A E 8 347 400 Millionen Kronen abgenommen. s Der Johretertrag des ganzen Landes mit Ausnahme von Sbiga, | olge, von den Kur®maklern zu 474 Æ gehandelt. Eisevindustrie 604 OHirtenterger Patronenfabrik B z N s Se agu- un

S. 0 O0 D S: 9: 0. D. 0.0 D, 0.000.906 0 -8:..6 9, 9 9.

D D T

25 2B8

(Gazzotts ufficido) | Molsen-Gam -: : N 8 130 1073 | Sab 1897 und weist überbaupt d 1A ahutende Berslatblerünn Hirosdima und Kumamoto an Reis wird für 1899 auf 41 841 993 Kok Sonstiges Garn . 68, / 65 ¡Ti ahre und wei erhaupt eine zunehmende Ver|<lechterun | an Reis wird für au ofu : i) i Einfuhr in den freien Verkehr der Schweiz in den ersten Ste G O S 11,32 6,12 5,72 0,76 | auf. Während der Werth der Ausfuhr in den Jahren 1886—1890 eshâpt (1 Koku = 180,39 1), 11,7% weniger als im vergangenen Bretlau, 10. Januar. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Schles N arte Weiz A e 208 elf Monaten des Jahres 1899. Y Getreide u. Mühlenfabrikate 106,03 111,23 65,36 57,26 |.im Durchschnitt 464 Millionen und in den Jahren 1891— 1895 _ Jahre und 6,59% mehr als im normalen Durchschnitt. (Nach einem 34 09/6 L.-Pfdbr. Litt. A. 95,80, Breslauer Diskontobank 117 09, Roages pr Frübjahr r a d E 0s Br. Fanuar-November Kleider, Wäsche und Put- 78 7 Millionen Kronen geringer war als derjenige der Einfuhr, amerifanishen Konsulatsbericht.) Breslauer Wechslerbank 106,50, Schlesisher Bankverein 146/00, | 5,23 Gd 5,24 Br Hafe! , 6,74 Br. Mais pr. Vati-Juni 10,33 8,68 0,92 0,79 | belief ih diese Differenz im Jahre 1898 auf rund 120,9 Millionen BEUaes Spritfabrik 172,00, Donnerömark 228,50, Dio l T1'Sannaz, 10 üb Fe A L M098 Br. daß die Handels- 95, Oberschles. Eis. 126,50, Caro Hegenscheidt Akt. 176,00, | Ungarisch? Kreditaktien 186,00, Desterrcibische Fretitakticn 283 60,

1599 1898 waaren... «o. Gattung der Waare az rut Vegetabilishe Oele... 120 1121 333 83,15 | Kronen, Es ist jedo in Berücksichtigung zu ziehen, / les. K 00, Obersch bilanz Norwegens nit allein auf dem Waarenumsaßz, sondern zu | Abänderung der Frachten für Singapore. Oberschles. Koks 163,00, Oberschles. P.-Z. 188,09, Opp. Zement | Franzosen 134,09, Lombarden 25,75, Elbethalbahn 124,09, Oesterr

Petroleum, rob und Petroleumdeftillate . . 574 181 521 522 | Maschinen, Instrumente und : Z i 191,00, Gi Schweineshmalz . Ï 96 128 Werkzeuge « « « - «« 88,26 76,93 989 15,44 } einem beträchtlichen Theil au< auf der Schiffahrt beruht, wel{he Die Vereinigung von Rhedern und Verfrachtern, welche feit drei ,00, Giesel Zem. 187,50, L.-Jnd. Kramsta 157,90, Schles. Zement apierrente 98,70, 4909/60 ungar. Mea y Tae 2328 | wuinaltl&e | votwvte 20 N N I | Win gdie Tel der Mebrtinfube «us Pobstoen 999, fob quu D Begans, von Aber und Mara, melde 1 1 | 08 S ae graben, | Wede e ge Wr g tert 112 Bg E E M28 | Mae) Sotwcavutie A 1008 1903 | Bin, nade pouatsen Sonn Wene (alia Lj) d Y Shuvatore ab Éondon ind Pur d mier erodt, ub in fa | fett De Ca Rate gol T1 CaLige | Aar 90600, Einbisde Toese 126.00, Beine Qs Beu- d Be: aillerie- | i / L 1897: Eurcpa wiederum erhöht, und zwar im | Elektrizitäts- und Gasgesell 2 l E en 307,00, Türkische Loose 126,00, Brüxer —,—, Baue und Bes M L S ¿ 547 004 | Kurz- und Quineaillerie- . : betrug nämlich die Einfuhr zum Verbrauch im Jahre 1897: allgemeinen um 5 Stilling für die Tonne Waaren. j und Gasgese schaft —, Obershlesishe Bankaktien | triebs-Gesellschaft Litt. A. 146,00 t, —, Dal e Mebl E : Le 483 Sia cad Eisen L ata 1374 067 t O O ia Sére 1008-11 3 ionen S C N, Save , Ei Erd b A in s, E Ad u den Agenturen a O lo! Se 1B. G) AuFérberi@t 274 25. O ,00, do. Litt. B. 141,00, Alpine Montan e E R ! e. 0 ' 2), , N : 19e J : 1 S in ngapore, e offen worden sein. e Zt mmun unter den 1) . « ° . T udCerberi L Kaffee, roher 100 860 Kupfer und Ni>k.l . « « « Lis S I R N Wu A cs S gegen a8 Borja Sn e Verschiffern is erregt, zumal da sie infolge der MIBlifeit dêr E A A 10,00—10,15. Nachprodukte exkl. | loko Dare L Eh L fs elten Weizen at 24 7A | Sinn, Diel nd Que O T0 99 | Blute fetroffen Dem Werthe, a8 deigag, die Ausebe uer Feagtetöhung fe de bereits vrfmfte, abe od idi verfdifien | Hrofeirode 11. 21/25, Gem, Bassingte, mit fal, 282-23.874: | 901 Gs, af Der Mals de, Mil 100 ‘de Hajer pr, April o- un A D R S ' ey: T e \ x 7 7 i aare aden erleîden. er gegen die Frahterhöhun b : E « 49,40. m. J 1 25— 23,874. | 5 t ° 0, 0, ; 2e H A A , o. a2 t A 28 “cs Leder . * e A A Wee E Ee cy Lten A O I h ny hat ma L aRA auf N da neue latte on Va Ie Sa f E e Lacbinre ver a 9 N B o Boe Koblraps pr August 11 70 Gd t 30 Br a a uier in Hüten, Platten, Blôden . . « » : e ° I E / ' E i E eutung gegen die bestehenden Schiffölinien niht zu erwarten ift. i 1 Gd, 942 QAEe , 9, f : : m F a i t 90 419 80 671 | Chemische Produkte . 41,22 40,04 8,61 9'94 | 1898: 45,34 Millionen Kronen. Indessen hat die Ausfuhr an Cellu- ea SEoar pr. Februar 9,374 Gd., 9,423 Br., pr. Mäz 9,45 bez., 9,474 Br. London, 10. Januar. (W. T. B.) (Sl i a a E O hl hl Las N Det y 99688 Wal 1817 16,63 | lose und Holzmasse gegen die Vorjahre erheblich zugenommen; si2 be- O E o32L s B) 9,574 G», 9,60 Br., pr. Oktober-Dezember d Gd; L 984, 3/0 Reiché-Anl. Si, (Pres B An s 1ontbnt | e roh n tas: U N 1015 1022 | Blo S e so emen Dise, Decing m ial De e dE S o Jom (V T. B) Saluß use, | 2 Bedft, fer fal, bh, 21 Chimsth bft, ils Eipiet 98 E Va amicolleué S 22,39 20,97 0,62 0,57 Was die Fischereiprodukte angeht, so wurden Fische, Hering und i Der Getreidehandel Alexandriens Lord Wechsel 23,492, Pariser do. 81,233, Wider AUHAN e 49/0 unif. do. 104, 3 9/0 Ruvees 633 "Stal Veh Mai M o Wollene Zeu 1408 13,64 119 136 | Thran zwar. ia geringerer Menge, jedoch zu böheren Preisen exportiert ; in der Zeit vom l. September 1898 bis 31. August 1899. | 8/6 Reichs, A. 88,30, 3 0/ Hesfen v. 96 85,90, Italiener 93,50, 3 9% | 9nb. Dex. 98, Neue 98er Mex. 1005, 40/9 89er Nuss, 2. Ser 99. Serbien. Leinene wa 14,93 12,34 0,38 0/34 | Rogen dagegen hatte nicht alleia einen Rükgang in der Mcnge, e port. Anl. 23,20, 9 %/% amort. Rum. 95,00, 4 9% russ. Kons. 69 10° 40% Spanier 65#, Konvert. Türk. T 4 9/0 Tuib“ Anl < Zolltarifierung von zugesGnittenen Schubober- | Sonstige 7,32 6,26 E | sondern au niedrigere rene T R Fr 4 gee In Tonnen à 1000 kg | Ankünfte pap Ausfuhr | Einfuhr Unf V a A c Spanier 66,509, Konv. Türk. 22,30, D a g 8, De Beers neue 228, Ircandeécent theilen aus Leder. Gefutterte oder ungefutterte uge dne Pflanzen und Pflanztenstoff-, es Lens hat sich E a i e ep L a e e vers onsum Ra dap r idt R a Mexikaner v, 1899 96,90, Reihsvank | 1468 er Chi A g into neue 443, Playditkont sF, Silbec 271/16, Shuhobertheile aus Leder sind weder im allgemeinen no< im Ver- nicht besonders tarifiert, oppe P E fie A < N N E i due j onen : 16220 Mitrrsd, e Rey Diékonto-Komm. 191,90, Dreédner Bank L is Gae V E L L E tragétarif vorgesehen. Auf Grund des Art, 4 des Gesetzes, betreffend (für Deutschland haupt- Kconen etrug, stieg sie auf 14, j 5 qus h op M Weizen . . . . .|} 33000 | 26500 4 700 2A E Ba 18 020 s 14,40. Nationalbank f. D. 145,60, Dest.- | Sterl. f anx floffen 300 000 Pfd. Sterl., davon 250 000 Pfd. den Allgemeinen Zolltarif, hat deshalb der serbishe Finanz-Minister \ählih Sämereien) . 61,64 64,65 30,58 33,52 Die Detbertigung der per e Ad án fe ven E Gie P 12900 850 9 800 1450 Als Elett Mat O Kreditakt. 232,80, Adler Fahrrad 191,00, G ne as indische Währungs-Departement. ; ien S favendes d D (e S) dmn ob e moe gerin | 7: g e ate Dane | (a L 2700 | 2600 ver, grie | Beo D ede 10 Lite 255 10 Lom: | todgebent, Mt, tukge. Von. snimmenden Sette Weien a. ubobe:theile aus Leder, nur zuge[(atilen un eder gena Beo was i ' i j j : L S 290 = 0 i On GGatthar? ,50, Laurabütte 253,10, Lom- | Mata +Z : rimmendem Geireide eizen e e Mee 1a0esEnte A fob b. nach N 189 ves S s Linsen 2450| 1100| 1300|” Amerika | Piclontobank 117/00 Privatdiskont 99,10, Breslauer | "6 do Ja vazu er loko 114 rubig, Nüben-Robzu>er 9 i S , . . . e L . . . . . 26 Givjlis c f t MALULS Le E u # ene 7 Al Schnhober e ia falls die Scbuhob th ile aus ordinäre Leder Die s<wedis<e Bergwerks-Industrie. Deutschland «-- ++ -- . 82189 900 283 147 100 Bohnen. . . . . | 114000 4750 | 88 (00 s Effekten-Sozietät. (Sébluß.) Oesterr. Kredit. Aktien 233,5 2x d. Käufcr, fest. Chile-Kupfer 704, pvr. 3 Monat 704 n Allgemeinen Zolltarifs, falls diz Swuhoderk9e N , britanni d Irland 81 049 400 66 284 300 t Franzosen 136,50, Lomb. 28,60 Mair Auf die Subjfktipti 9 Mi f d dagegen na< Nr. 190, wenn dieselben aus anderem, auch lc>iertem Der Gesammtwerth der Bergwerks-Produklte war im Jahre 1898 S und Irland . « « « - 93 618 100 15 347 600 L i 1200. Deuts S: Bart 307 10 P E 2 e Mo ar ad Lokals Anlethe t ici L O Da ara Fe Ses G E —, Berl. Hondelsgef. —,—, Bochumer Gußst. EEDES S theilang erfolgte durh{nittli zu 995/10 9/6. R E E

und bronziertem Leder sind; fast derselbe wie 1897; er erreichte die beträchtlihe Summe von b. tbobertbeile aus Leder, gefuttert, mit Kappen verseben 151 710000 Kronen im Vo: jahre Rußland „. «eo oooooo 22973 700 4997 100 i ; T / E —, Schuhobertbei gef 151 989 000 Kronen gegen jah E E Einfuhr na< Hawai. munder Union —,—, Gelsenkir<hen 199,20, Harpener 202,40, Hibernia Liverpool, 10. Januar. (W. T. B) Baumwolle. Umsaß

oder auf andere Weise durch Nähen sür Schuhe azugeriht-t, wie | (1 Krone zu 100 Dere = 1,125 A). l S 15 369 800 7 980 200 ( i ! - ; Schuhe, 4 nah der Ausführung, nah Nr. 396, 397 oder 398 des i Die Gewtknnung von Eisenerz "at erheblih zugenommen, ebenso B Staaten von Amerika 14195 700 18348 800 Im Monat September betrug die Einfuhr nah Hawai: 212,80, Laurabütte —,—, Portugiesen —,—, Italien. Mittelmeerb. | 12 000 B,, davon für Spekulation und Cxport 1000 B. Tendenz :

Allgemeinen Zolltarifs zu verzollen find. die Erzevgung anderer Metalle als Eisen, während bei Schmiedeeisen | S nde . 12531(09 6 682800 Darunter aus ——, Schweizer Zentralbabn 143,10, do. Nordostbabn 93,30, do. | Stetig. Middl. amerikanis<e Lieferungen : Stetig. Januar-Februar

a E E E L ME: E E L e N B E E GINE P I R > I E E E E L ns A A >20 S .

5 129 600 6 861 300 - Häfen 1898 1899 Staaten 86.70,- Mexikaner —,—, Italiener —,—, 3% Reichs-Anleihe —,—, | April 46/e4—4’/e« Käuferpre:s, April-Vai 4 M 2 2 423900 8455 900 Werth in Dollars Schukeri —,—, Nationalbank —,—, Stanier E E do,, Junt-Juli 4 to, Juli - August 3/4 N * ugut Sevtembar

Außenhandel Belgiens in den ersten elf Monaten des Eisenerz wurde in 329 Bergwerken (336 im Jahre 1897) ge- . : t , O Jahres 1899. ióavel elbe 9 300 000 t (2 090 000 im Jahre 1897) lieferten, den Italien . . è 47006 D Ae O Dona e 1497 379 1165 474 Hol, 10, Januar. (W. T. B.) Rüböl loko 55,00, 358/64 Verkäuferpreis, September - Okloher 31/44 Werth, Oktober- ZFanuar bis eins<l. November böchsten Ertrag, der je erzielt wurde. Der Werth des gewonnenen Die hauptsählihsten Artikel w Einfuhr Nonveres i aus cbulai e M4 222 5 2B 114 420 pr. al G t li L i, Su November 344/64 d, Veikäufcrpreis , 1899 Sid 1898 Ee E j N Nad Va U T Un Dit um t Bs \ Drn DOE gets Me infuhrwerthe sind in onen Mhukon E A 21 064 Sl OAL 3L 0/5 do. Staats2nl, 98,15, Dre S O a4 A M N gea Vin A Si 2s N Le en. Mixed numbers Miluie Ea 153 a (a L Ee O Stelle hae es 78 Oere die Tonne gegen 4 Kronen di e R N C9) Ln H fa 4 s G: iz É óoL ; g i ets A E O O N: E A 66 h. 10 d Warrants Middlesborougb R N warrants E A es ; E i y Oere im Jahre ; : eide und Ha D), , . |. w. (0,0); M0 ° 398 906. L Star 200 Routf „U, Leipziger Do. i 7 s __ (Diese Ziffern geben gemäß der belgishen Statistik die haupt- Folgende Tabelle zeigt die gesammte Bergwerks-Produktion des | (7,2); Zu>ker (4,6); Maschinen und Mascinentheile (3,8); Mel Die Gesammteinfuhr der neun Monote Januar bis September Straßenbahn 17375 D AN bi E Straßenb. 156,00, Dresd. enb Zliien Dubois Ie mort En f artung dex Hu sählihen Waaren in Ein- und Ausfuhr an.) ZFabres 1898: mehl (3,4); Eisenwaaren (3,2); Roggen (2,9); Roggenmehl (2, ); erreichte 1899 einen Werth von 13 667 373 Doli. gegen 7 360 581 Doll. |‘144,00 Sächs „Böhm Be Un ee E Elbe- und Saalesch. | Börse gröôrere Festigkeit auf allen Gebi U L s a Einfuhr und Ausfuhr, [ih aber die erftere, weisen alfo i Denen 1897 Taba> (1,7); Garn und Zwirn (1,7); Werkzeuge und Geräthe (1 4); im gleichen Zeitraume des Vorjahres; ste übertrifft bereits die | gesells. 215,00. amp|fciffahrts, Ges. —,—, Dresd. Bau- } Spekulationekäufe ia N'o Tinto, Brasili N AeS N Produktion im Jahre 1898 els L Wein (1,4); Ene obne Hagrhe Ea N Dele zauos “a Gefammteinfuhr des Jahres 1898, welche 11 650 891 Doll. betrug, | Leipzig, 10. Januar. (W. T. B.) S@ f (Schluß-Kurfe.) 3 %/% Französiche Rente 99.87, 4 0/9 It lieris@ E fi fd T E E A Ee E U A u. \. w., verarbeitet (1,1); um 2016 482 Doll. (Nach einem amerikanischen Konsulaisbericht.) Sächsische Rente 86,60, 31 0/0 do. Rut as L dite Rente 92,40, 3 0/0 Portugiesische Rente 22.70, Port U TE eni he mit 375 377 000 Franken gegea 2 ei Kronen t b Non den Ausfuhrartikeln, welGe von Norwegen nah + Banknoten 84,50, Zeitzer Para'fin- und Solaröl-Fabrik 127,50 e 4 ‘lo Russen 89 —,—, 49/9 Nufsen 94 —,—, 3# %o Zeitraum des Vorjahrs. Ferner find am Handelsverkehr Belgiens | Deut shland gingen, sind besonders folgende Waaren (deren Aus- | ute Kuxe 1190,00, Leipziger Kreditanstalt - Aktien 191,75, Lede Scar: 22 82 n E T 46 span äußere Anl. 66,80, bauptsächlih betbeiligt : Großbritannien (Einfubr aus Groß- Glseerz-s ie q 00 999 944 | 2302 vee | 216 T: fubrwerthe in Millionen Kronen gleichfalls ia Klammern beigeseyt Tägliche Wagengestellung für Kohlen und Koks 17140 L E M A 121,50, Leipziger Bank-Aktien | Oesterr. S1aatsb. —,— hd eth s Meridionalb. 672,00, britannien 187,9 Millionen, Ausfubr dorthin 299,7 Millionen Franken), Golderz . E 5 e 748 | 3596 fiad) hervorzuheben : z L a an der Nuhr und in Oberslesien. S ven E Be iARRO Ank A Sächsische „Vank+ | B. de Paris 1079" B. Ottomane 262/00 Ae e ae 4140, Frankrei (Ginfuhr 279,1, Nuéfubr 291,2 Millionen Franken) | Silber und B eierz . » 200.438 Q 336 | Ï 872 Heringe, gesalzene (4); Klippfish ( 9); PaEyay er (2); h E Ax de Rubr flüd: am: 10, d. M. geftellt 16126, nicht re<t- Suse eiunereL Alien T de it-Anstalt 118,50, Leipziger | Debeers 566,00, Rio Tinto-A. 1113 Sezkanal-A. ¿E i 3, S s Niederlande (Einfuhr 146,3, Ausfuhr 187,8 Millionen in ing e V S 2 SRL 28: 61 697 ¿oa1 G ten R p de A Ae O L Neuend zeitig geftellt feine Wagen. ' Aktien 190 00 B M Ste j I Saa e Sp aepel, diskont —,—, W<s. Amst. k. 206,93 ' Webs a ai ‘Pi 1312 Wis, ranken). a E 4 024 | p . s. w., au) D) 3 , Be La ; P AR . G0, 102,0, Werne | a. Jtalien 6 i London L W186. Sbeds a: Laudan WA j Die na<folgendzn Tabellen zeigen die bei der Ein- und Ausfuhr Manganeri L E M h | n a und rundes (06); behauene Steine (0,7) Fischguano (0,6); Häute N gn. e B R 00 r Aftienbrauerei id 4 Sub b0 bo Wien i 209 87 Eo R, E | 1 E | g A 5 Z / „VO, ce 2 Ö 09,00, „Ke ) ¿ bs -- L C F , Dtr E N Iu 1 ac 5, (0. s MREs N E wwtube ae Roheisen ‘vurden 1898 531766 t im Werthe von M L lade Artikeln r E aus Deutschland gestiegen Berlin, 10, Aanuar. Marktpreise nah Ermittelungen tes | shiffahris - Aktien 82,00, Große Leipziger Sea teibaii Ta S Getreidemarkt. (S&luß.) Weizen bebauptct, pr. Jan, 18,15 c vis ei {l Darunt 8 n ogelle IDUEDGIE : E 397 ift d R sowie Wei enmebl hervorzuheben, welche ein Mebr Könt lien K R na, (Höchste und niedrigfte Preise.) Pez Leipziger Elektrise Straßenbahn 12400, Thüringis 29, | pr, Februar 18,45, pr. März-April 18,80, pvr. IMärz-Juni 1900. Pon tovember i Deutschland 2 Sie Me, Tae des gewonn ara alp-Gisens e (Stahls war E 16 n 0 9 Miklionen Kronen aufweilen, ‘Der Import von Doppel-Ztr, für: ®Weizen 14,90 K; 13,90 „6 Roggen 14,40 4; Gesellschafts. Aktien 249,00, Deutsche Spitzen-Fabrik 22020, Leiptiger Roggen rubig, pr. Januar 13,90, pr. März-Juni 1390. Mehl Waarengruppen 1899 1898 1899 1898 | in den b iden Jah a fast die leihe: 1897 464 769 S erthe | Zuec ist um 0,7, der von Maschinen um 0,6 Millionen Kroner gte 13,60 #& “Futtergerste 13,80 46; 13,00 «4 Hafer, gute | Elektrizitätswerke 116,00, Sächfische Wougarnfabrik C Saat | behauptet, pr. Januar 26,09, pr. Febr. 24,25, pe. Mur Buri L509 Millionen Franken ; On ‘47 810 000 Draa 2 ed: 1898 464 044 t im Werthe “von | juegen ;- ferner haben sämmtliche Manufakturwaaren eine erhöhte Ein- E i T9206, O K E M; 13,60 M Krüger 157,60, Elektr. Kleinbabn im ‘Mansfelder Bergrevier 94,00. B r Dir Arril „N Ges, pr. Januar °57t, pr. Febr. Pferde und Füllen . . . 19,78 21,94 E 2A 47 890 000 Kronen. Der Werth des gebämmerten Eisens und | fuhrziffzr aufzuweisen. Zurückgegangen ist die Einfubr von Kaffee 382 A Heu 7,10 4; 2c A **(Frbsen MtNsos ¿ee Ln Nafficles Petrole Agnes L i Börsen-Schlußbericht. pr. Januar 372, pr. S bine 37e p Märr-Aveil 38, behauptet, Andere Thiere S Ee 1,96 1,83 Stabls betrug 1898 49 190 000 Kronen, 2 390 009 Kronen weniger (un 443 E M Bes E e: e Tes Anijerlichek 4,00 4; 25,00 4 **Sypeiscbohnen, weiße 15.00 46 ‘95.00 “« | Börse.) Loko 8 45 Br E E Qs Petroleum, August 38. , pr. März-April 38, pr. Mai- i 4,30 4,11 2,11 187 | 8 4 duktioa des Stab-Eisens und Stabls ist von 155 991 & S S tals in Christiania.) Unsen 10,00 4; 30,00 4 artofela 700 a. 5,00 % | 314 S, Armour fhield in Tabs 314 Eubeee Markon' in L E Rohzu>er. (Schluß.) Ruhig. 88% Toko 27 à 28. Holz und Holzwaaren 1007 318 7% 7131 auf Die Produflion 0e d ver Werth von 22070 000 Kronen auf : NindsleisY von der Keule 1 kg 1,60 „«; 1,20 s dito Bauchftei/@ | Eimern 32%—32N &F. Spe>. Fest. Short clear middl e}: Mode Quer fet, Nr. 2, Prot LE,Pt, FIBunr AE)PEe Sat O n 2. 2ER j kg 120 4; 1,00 4 Séweinefleish 1 kg 160 6; 1,10 d | Hi d, Mais tig, Kaffee taa L, it, | enes e pr, Mürpunt V4 Pr Ma Bat Je, e 1% T AOCAR coudEBA 0,23 0,13 Der Gesammtwerth aller übrigen im Jahre 1898 gewonnenen BViehausfuhr aus Argentinien. “K eis S L E O E P MaN E E -$. Taba>. 480 Pa>en Java, Pan T LICTO nt, 10. Januar. (W. T. B.) Wechsel auf London Seinfohl «A 9 M „0/42 |. Sczé wid qul F810 O0 Mrden A A Said Jn ben lezten Monaten 1899 hat si eine auffallende Abu ; 7,006 Rarsen 1 ke 220 6; 1,20 4 Aale 1 kg | Wollkämmerei rad Krrgernsplanerel-Atiien 196 Br, Norddeutsche L200, Bd inf Paris s ‘62/0 Staatieato v 1804 10h, Steinkohlen, aud Koks . . ¡ 98 , , Jahre 1897; eine erheblihe Zunahme macht si bei der Gewinnung | der Viehausfuhr aus Argentinien bemerkbar gemaht. S0 find im : 4 Zander 1 kg 2,50 4; 1,0) M Hechte 1 ke | Lloyd-Aktien 124 bez, Bremer Woöliks n E r. Norddeutsche | 4 o/, fon. Eifenb.- Anl. v S lo n rente v. 1894 99#, Nahrungsmittel, Konserven. 50,72 43,12 2,29 2,38 | pon Zinkerz bemerkbar. Ottover nur 3001 Rinder, 13521 Schafe und 71 Pierde aus : t Barsche 1 kg 1,60 46: 0,80 Sdlleie Hambuxg, 10, Januar. (W T. B). Schluß, urse Geis, f 26 V Gold-Anl. v. 1894 139,00 "38/10 9/0 Bodenkredit-Pfar ul 00 Ab; V, S 1U, J . «Kurse. Hamb. | 73,' o Ut: De LOES LOLUL) O D -Pfandbiiefe

Lumpen 11,51 10,04 1,51 1,53 Der Werth der 1898 geförderten Koblen beiruz 1730 000 Kronen | Argentinien ausgeführt worden. Hiervon gingen AA GL An / ; 1,40 M. Bleie 1 kg 1,49 4A; 0,80 A Krebje Kommerzb. 118 70, Braf, Bk. f. D. 162,00, Lübe>-Büchen 160,20 974, Azow-Don Kommerzbank 588, St. Petersb. Diétkontotank 663 l ) Stü> 12,00 M; A..C. Guano-W 108,30, Privatdiskont 43, Hamb. Paetf. 12345. S1. Petersb. intern. Handelsbank I. Emiision 440, Russ. Bank für

a R E 2E 32 gun LEUO Mens pie B0 do Seuten a8 nao ves | d Place au Bras 42,0, Sire and 49 Plade aud Bratad |

üngemitte 4, , ' 32 | festen Thonerde 219 000 Kronen gegen 18 ronen, und der | 6 Pferde nah Brasiliea 420 Swhafe und 49 Pferde nah Franlcel * (Frmittelt pro Tonne von der Zent ise Ulcvd 1 L: udws E s 9

Sonsti Garn (Baum, cas E r E Werd des P eei ir E P I Wai be E Di Pferde nah Deuts lan P lebendem Vieh ist in erster Linie Predi Notierungs R A gene Anl 86 end 31 I Ee 99 M reinúbank 168 O gr d, E Dane Dal, WariGaner- Nomuerrtoans 415, Privat»

A E L ? u Es ie Abnahme der Ausfuhr von olizei-Bräfidium C i fs ¿Tb a Es N L AS U, 0 E :

wollen-, Wollen-, Leinen, 2c.) „31,74 29,28 1,95 Lee s{äftigt. Darunter befanden ih 633 Frauen, von denen 415 in | guf die sehr hoben Frachten, wel<e für Getceid- gezahlt werden, E n Doppelzentner. N Aan U M o @ Luer Wegelerbank 0s s Dan) d Januar. (S. T. B.) Italienische 5 9% Rente

Getreide u. Müblenfabrifate 380,22 346,23 1,07 2,26 | GEisenbergwerken beshäftigt waren. 2667 (9,1 0/0) Arbeiter waren | zurü>zuführen. Zudem waren die Schiffsgesellshaften dur eine im 9790 Br., 2786 Gd., Silber i Be O weig Ot Frage. Paris 107,7 9e l è Berl’ Primo, (U LLEAE D

Kleider, Wäsche und Puh- unter 18 Jahren; 2429 männlihe und 933 weiblih:. (The Board | Auguft 1899 erlassene Verordnung über die Viehausfuhr gezwungen mis j 5000 Gd. 4A E a lezunan: Lrvdon E Me ini arn N! E aut Dana Ls l 85, Banca d’Ftalia 904. © da für 1 usweis über den Verkehr auf dem Berliner | 20,30 Br., 20,26 Gd., 20,25 bej, London n 20,51 Br. Lissabon, 10. Sanuar. (W. T B) ode data M

waaren 14,67 13,69 5,75 4 of Trade Journal.) die Anzahl des zu verladenden Biehes einzu\hränfken, Vegetabilishe Dele . 18,93 16,95 0,50 Stü> ein größerer Raum als bisher vorgeschrieben wurde. Vier a Meme, vom 10. Januar 1900. Zum Verkauf standen: | 20,45 Gd.,, 20,49, bez.,, London Sicht 20,53 Br., 20,47 Gd Amsterdam, 10. Januar. (W. T. B.) (Schluß. Kurse.) 4% ' “1 45, F N i 4U, Dc ‘p R DD., + 4 , . a2 . . . S u: Urte. [1]

s S AORE T 30,87 26,44 11,40 Gin- und Ausfuhr Norwegens im Jahre 1898, ci ag bia A A aus der Fradt ertelte Grwinn nerang uno e E ae H 2O D O L aven Markt- | 20,51 bez, Amsterdam 3 Monat 167,65 Br., 167,25 Gd., 167,55 bez. Russen v. 1894 —, 83 09/0 holl. Anl. 92, 5 9/6 garant. Mex. Eisenb.- Animalische 38,32 35,15 1,07 Der Werth der Gesammteinfuhr Norwegens im Jahre 1898 Warturg des BVieh3 sowie die angedrohten Strafen für eine dur Bezahlt wurden für 100 Pfund Le M E Le je ge Tem Lon: Oest. u. Urg. Bkpl. 3 Monat 83,35 Br., 83,05 Gd., 83,25 bez., Anl. 384, 59/6 garant. Transvaal. Eisenb.- Obl. 933, 6 9/0 Transvaal Mineralische / Rohprodukte 105,890 83,28 4/45 | betrug 289 178 600 Kronen und der Werth der Gefammtausfuhr Nichtbefol una ver erlassenen Vorschriften herbeigeführte zu groß? (bezw. für 1 Pfund in Pfg.): Für Rind S ahtgewiht in Mark | Paris Sicht 81,45 Br, 81,15 Gp., 81,32 bez, St. Peteróburg 3 Monat | ——-, Marknoten 68,87, Russ. Zollkupens 1905. |

Rohe Spinnstoffe . . . . 190,07 180,63 1/88 | 159 349 300 Kronen (1 Krone = 1,12 M). i Sterblichkeit desselben während der Reise erschienen den Verladetn ausgemästet höchsten S Le4 O SARR ödhstens 7 sen: 1) vollfleishig, | 21250 Br., 211,50 Gd, 212 bez. New York Sicht 421 Br., Getreidemarkt. Weizen auf Termine geshäftslos, do. pr D A E Do 104K E | Dp VanptiINHGRes, Moadendateuaaen U E A E Theil derselben ten Viehtranspor auégemästet, böchiten SHladfwerth8, hödhfens 7 Jahre alt, bis} | 4/9, Od, 4204 bez, New, York 60 Tage Sibt 4,16 Be, 4,13 Go | gge "gd, 183,00 p aggr lte eib va E ND

ahl und Etsen . / , / r ind [soigende: : vollkommen einstellte. S hi genährte junge und gut genährte ältere bis —; | rei ; j . pr. Mârz 133,00, pr Mai 1832,00. Rüböl loko 263,

1,04 Einfuhr Ausfuhr S | ordnung infolge der Vorstellung 4) gerin A G E L wut Getreidemarkt. Weizen stetig, holstcinisher loko 145— | do. xr: Mai 263. do. pr. Secptember-Dezember 26. : AIERDAAg in Kronen der Wenn nun auth die gedaPte Bere pinderung erfahren hat, so if e : enthrte JEeE SLteTE D Bullen: 1) voll- | 150. Roggen stetig, me>lenburgischer loko neuer 144—146, russischer Java-Kaffee good ordinary 39. CSa eia 67i.

und Stahl eine Abnahme des Produktionëwerthes von niht weniger Ls 12 043 400 ‘9 274 000 den Vereinigten Union 79,70, Italien. Méridionaux —,—, Schweizer Simplonbahn | L/e4—4/ea Verkäuferpreis, Februar-März 4°/4—41°/64 do., März- als 2 390 000 Kronen zu verzeichnen ist. T Es

$9

_—_ 0 N

i S L ALBE SS

L ba: Me T n E Dies ge, höchsten Schlahtwerths bis —; 2) mäßig genährt Mod f : : - Si i: 6,04 4,92 waaren von Thieren 12 572 900 51 297 500 Paz a i 9 E ide ¡u 2 7 / E mäßig genährte | loko ruhig, 107, Mais tubig, 9. Hafer stetig. Gerste stetig. N p 7 i A fuie und fder.» T6 7388 Getrele, Mehl und Meblsabifats + ©8423 685206 | laden: mster Siseea zur Sit dos gewinn gende Oie F Von "Kursen inb Kübe: 1) a. votsidsigs guegemäiete | 24 pr, fbr ¿Mde 204, pr, Mt Mal Sa D veBen L: | a, ufinie 210. Efendi C 196 Ltrlen Lit D i 18,70 1E 0o1o0n waaren - .. 6 7 E Ä L è au L L ¿Mat P 4 46ER, - Oel o) j r. ] Cärz: ai a e au tet, Ï 92, j Bi Wi a ìè : : I E Le Cie Produkte 65,77 59,51 Spirituosen und andere Getränke. . . . - 8 002 400 548 509 fevi wu, iee lte T ju erwartenden niedrige E en Berit a e U So tw Au ; b. vollfleishige, aus- | say 1500 Sa>. Petroleum felt, Standard white loko N M G a 10 Januar U R, as Mv ) et Hari zud Peh Ee 81,87 Sanne A Es PEe O 4 E des Kaiserlichen General-Konsuls in Baenos Aires.) E bis —; 9) ältere anddeintiltete Mie n Ged Iu lis i Se N ior L e Eaienber G fr [5 Mini Sdluüberi@t.) Natfiniertes Type weiß loko 934 wt E L S ° , arn und Zwirn, Seilerwaaren u. 1. w. 5 40 I e L ¿ en nt- | 36 Gd,, pr. Mai 364 Gd., pr. Sc Ï ., pr. Dezember | Zan E e be Mobr L De: t bez, u. Br., pr. Farbwaaren . 30,94 Manufakturwaaren von Spinnstoffen . . . 27 318 800 337 600 L 20 Lia ode Ie erîna genie a MEuE nts Jerten und Kühe | 384 Gd. Zuckermarkt. (Schlußbericht.) Rüben - Rohzu>ker Ewa C E ar 234 Br., pr. April 23 Br. Fest. Baumwollene 28,42 aare, Federn, Häute, Knochen, Horn u. st. w. 10238 309 5859 500 Honduras und Salvador. 1) feinste Masttälber (Wollmil Sa und N S is lon Kälber: | 1. Produkt Basis 88 9/0 Nendement neue Usance, frei an Bord Ham- Wollauktion. LAngeboten 1806 Ballen B Ni Be E 1 e E uo e E 11311400 60703020 Der Friedens-, Freundshafts-, Handels- Siedt- 5) mittlere Mastkälber und gute Saugkälber 66 gus E 3 ge i ; eue f WUE v0 Fra eanar S L. An 9,47, pr. Mai eis B, M onteideo, 21 Ballen Australier. Verkauft 718 Ballen a E aaerietar Pad nal j i q q Freis augkälber 55 bis 60; 4 i ährte Käll 9 Ri V PDe iber 9,25. Stetia. uenos Aires, 157 Ballen Montevideo, 20 , Auslieferungsvertrag zwischen den Freista gtatver l ; 4) âltere gering genährte Kälber (Fresser Wi 10. J W s i 20 i ; Ballen Australier. Sonstige 4,94 A I N Js ger aud o 0186100, SULUTLES gerte un lvador vom 31. März 1878 (Deutsches Handelk- 40 bis 44, Schafe: 1) Mastlämmer und jüngere Mast Wien, 10, Januar. (L. T. B.) (Schluß-Kurse) Oester- | Tendenz unverändert. geringe Wollen animiert Pflanzen und Pflanzenftoffe, lzwaaren, verarbeitele. „..„+++- 3 909 400 21 537 600 Danpuras F r or 4 E L E s 878 (De S ftung 60 bis 63; 2) ältere Masthammel 53 bis 58; ge zig amme reichische 41/5 9/9 Papierrente 98.70, OVesterreihi]<e Silberrente New York, 10. Januar. (W. T. B.) Die Börse eröffnet nit besonders tarifiert, apier und Papierwaaren . » « « ««++. 2264300 8 828200 ar<iv “ira ), Gazeta” veröffentlichtes Re iérungédelret pammel und Schafe De O 48 bis 52; 4) Holst nag, geuarte 98,65, Oesterreichis<he Goldrente 97,60, Oesterreihishe Kronenrente | fester auf günstige Londoner Kabelberichte; nah darauffolge der Ab- ¡¿. B. Sämereien, Hopfen, ineralien: Robstofe . .. - --+ 93 480 300 7 156 500 | Freiftaats Honduras „La aje b T1 word g Ae Me 2 du N06 Did Wend olsteiner Niederungs- | 99,00, Ungarishe Goldrente 97,70, do. Kron.-A. 94,80, Oesterr. | \{wä<hung infoige von Verkäufen trat sväter, auf De> D alideo 8 ° ; 7,06 desgl. abrifat- . . - 4343 4090 2585 900 | vom 25. Januar 1899 für aufgehoben erkiärt worden, it N pro 10 nd Lebendgewiht bis #& | 60er Loose 136 50, Länderbank 115,75, Oesterr. Kredit 233,00, Union- ige Festigkeit ein. t sväter, auf De>ungen, aber- elfuhen) de: its 10492900 1 379990 M Z 20 os, E: Gras ae A 100 Pfund lebend (oder 50 kg) mit | ban? 154,00, Unzar. Kreditb. 185,50, Wiener Bankverein 135,25, mge B igte e n e in Ä A betrug 546 000 Stü>k. (Schluß in der Dritten Bíilage.) zug: vollfleishige, kernige Schweine feinerer Rassen | Böhm. Nordbahn 155,509. Buschli hrader 304,00, Elbethalbahn | europäisde Marktberichte und Abgaben de Daussiers D

Glaswaaren à / desal. an Non verarbeitete . 93 167 700 2 167 100 und Fleis ; « - - - - gl. verarbeitet „. .... deren | : i849; b, ü : ¿ Meta Kreuzungen, höchstens 14 Jahr alt: a. bis 49; þ. über * 124,00, Ferd. Nordbahn 286,50, Oesterr. Staatebahn 133,30, Lemb.- * trat auf De>kungen der Baissiers und für Haussiers günstige Kriegs-

E Schiffe, Wagen, Maschinen . . . . 33656700 595 786 500

jed jed Do N 0D =2S=88

: S | Jy o i | RBPSS

ene Zeugwaaren 188

e

-

S WSSOS