1900 / 12 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[73158] Verloosung. Am 2. Januar 1900 find mäßigen Tilgung -nachstehende : 4120/0 Prioritäts - Oligationen der Braun- fhweigischeu Eisenbahu - Gesellschaft vom Jahre 1874 (x. Em.) ausgelooft worden :

à 3000 M Nr. 17 18 49 112 167 185 188 909 220 283 445 475 484 495 579 633 679 682 684 854 876 892 972 987 995 1003 1065.

à 1500 A Nr. 1151 1312 1411 1416 1457 1476 1516 1517 1523 1525 1577 1624 1640 1747 1822 1829 1995 2063 2073 2008 2171 2159 2195 9908 2230 2312 2326 2362 2408 2463 2473 2512 9523 2548 2588 2665 2710 2859 2893 2918 2926 9947 2948 2951 2958 2969 3062 3093 3114 3217 3234 3293 3323 3339 3346 3385 3399 3423.

à 300 4 Nr. 3628 3667 3669 3713 3737 3887 3901 3926 3954 4055 4085 4123 4134 4151 4171 4188 4215 4216 4220 4424 442% 4426 4473 4515 4524 4543 4578 4713 4714 4743 4757 4787 4794 4815 4823 4852 4871 4892 4921 4928 4954 5035 5061 5093 5113 5168 5187 5281 5322 95323 5325 5326 5364 5374 5616 5713 5725 5775 5840 5881 5925 6058 6084 6135 6172 6254 6266 6277 6285 6287 6290 6310 6366 6567 6445 6469 6495 6541 6573 6703 6759 6807 6829 6843 6931 6969 7055 7102 7110 7205 7245 7253 7254 7294 7315 7346 T7471 7508 7522 T7534 7540 7549 7581 7649 7843 7986 7987 8035 8052 8087 8121 8164 8180 8266 8302" 8312 83159 8409 8480 8514 8574 8577 8608 8650 8668 8721 8836 8856 8899 8993 8919 8952 8991 9019 9036 9112 9178 9294 9298 9324 9349 9365 9366 9431 9452 9455 9464 9468 9470 9486 9551 9552 9581 9587 9672 9674 9634 9705 9714 9795 9803 9887 9919 9969 9985 10005 10017 10158 10160 10335 10346 10354 10423 10550 10557 10572 10620 10645 10722 10768 10799 10850 10976 11026 11102 11104 11108 11131 11176 11202 11207 11210 11227 11372 11378 11399 11785 11829 11897 11903 11930 11993 12018 12127 12134 12144 12237 12385 12426 12470 12496.

Diese Obligationen mit den Zinsscheinen Reibe 111 Nr. 12 bis 20 und Talon sind vour U. April 1900 ab bei der Königlichen Eisenbahn- Hauptkasse in Magdeburg, sowie bei dem Bau!- hause Lehmann, Oppenheimer «&- Sohn in Braunschweig, dem Bankhause Mendels- sohn «& Co. in Berlin und bei der Berliner Handelsgesellschaft daselbft zur Einlösung zum Nennwerthe unter Vergütung der Stückzinsen für die Zeit vom 1. Januar bis 31. März 1900 einzus reihen.

Die Verzinsung diescr Obligationen hôrt mit dem 31. März 1900 auf.

Magdeburg, den 9. Januar 1900.

Königliche Eisenbahn Direktion.

[73151] Zuckerfabrik Rastenburg.

Gejeßliher Bestimmung gemäß zeigen hiermit an, daß der Auffichtsrath unserer Fabrik dur folgende Herren gebildet wird: s

1) Herr Rittergutsbesißer Amsink-Glubenstein (Vorfitzender). 2) Herr Rittergutsbesißer Dieëmann-Weischnuren (Stellvertreter des Vorfißeaden). Herr Rittergutsbesißer Richard, Graf zu Gulenburg-Prafsen Excellenz. Herr Rittergute besißer Knoop-Jeesau. Herr Rittergutsbesißer Pavenstádt-Windkeim. Herr Rittergutsbesizer Landrath v. Schmiedes- ed-Wovlauden. Herr Dr. Udo, Graf zu Stollberg: Wernigercde Exccllenz, Dönhofstädt. Herr Rentier Hzrmann Beyer s0n,-Raftenburg. Herr Rentier Louis Kolmar jun.-Raftenburg. Herr Fabrikbesißer R. Leny-NRa!tenburg. 11) Herr Fabrikbefißer Hermann Reschke-Rasten- burg. 12) Kaufmann H. Schweiger-Raftenburg. Naftenburg, den 3. Januar 19:0. Zuckerfabrik Nafteuburg. B. Krau1e. E. Palfner. Emil Beyer.

[73153] Obercasseler Bierbrauerci - Actiengesellschaft

vorm. Hubert Dreeseu

Obercossel b. Boun.

Jn Ausführung des in der Generalversammlung vom 26. Oktober v. I. gefaßten Beschlusses werden biermit unsere Herren Aktionäre, welhe das ihnen zustehende Bezugsrecht auf die neuen Aktien aus- üben wollen, ersucht, ihre alten Aktien bis längsteus 31. Jauuar d. J. bei der

Gesellschaftskasse in Obercaffel oder bei den Herren : Adolph Baumaun in Frankfurt a. M., A. Merzbach in Frankfurt a. M., El. Schwarzschild, Fraukfurt a, M, bebufs Abstempelung einzureichen.

Der Besitz von 4 alten Aktien berehtigt zum Bezuge von 1 neuen zum Nominalkurse von 1009/9 zuzügli 39/9 für die Kosten also zu M 1030,— p. neue Aktie, nebft 49/9 Zinscn vom 1. September 1899 und find die Beträge mit der Anmeldung einzuzahlen.

Obercassel b. Boun, den 12. Januar 1909.

Der Vorftaud. Hubert Dreesen.

[73155]

zum Zwecke der privileg-

[73462] ' Stahlhammer Holzzellstosf- und Papierindustrie Actiengeselischaft

Stahlhyammer O/S. Wir laden die Aktionäre unserer Gesellshaft zu

einer am /

5. Februar 1900, Nachmittags 4 Uhr, in Breslau, -Hotel Monopol, stattfindenden Generalversammiung hierdurh ein.

Tagesorduuug: 7 1) Feststellung der Bilanz für das erste Geshäfts- jahr vom 1. Oltober bis 31. Dezember 1899.

2) Beschlußfassung über Vertheilung des Nein-

ewinns. 3) Entlastun des Vorstands und Aufsichtsraths. 4) Beschlußfassung über Auflösung ter Aktien- geselshast und Genehmigung des vorliegenden Susionsvertrags mit Papierstofffabrik, Actien- gesellshaft Alidamm bei Stett'n Stahlhammer, den 12.- Januar 1909. Der Vorstand. Lobe. Vogt.

[73150

) Gasbeleuhtungs-Actien-Verein zu Kirhberg i. Sahs.

Nachdem der Aussichtsrath \sih in seiner am 9. Januar a. c. stat1gefundenen Sißung neu kon- stituiert hat bestcht derselbe aus:

Herrn Fabrikdes. Julius Peßold, Vorsitzender, Herrn Bürgermeister Dr. Reichardt , stellv. Vorfitzender, : L H:rra Kaufmann F. A. Rießsch, Protokollführer, Herrn Fabrikbes. Herm. Ed. Wolf und Herrn Fabrikbes. Ernft Singer. ;

Gleichzeitig ersuhen wir die Herren Aktionäre unseres Vereins, das neue Statut, welhes mit 1. Janvar 1900 in Kraft getreten ist, bei dem milt- unkerzeihneten Vorstand in Empfang zu nehmen.

Kirchberg i. Sachs., am 11. Januar 1900.

Der Aussichtsrath. Der Vorstand. Julius Peyold. (Frnj\t Kegel.

[73154] f ; Petschan- Weissagker Landwirtschaftliche

Masinen-Fabrik und Eisengießerei

A. Cehnigk Act-Ges. in Vetschau U./L.

Vilanz vro 31. Oktober 1899.

Debet. M S

An Grundstück3-Konto 97 420|— Gebäude-Konto 325 325/50 Neubar-Konto 23 580/92 Heianlage-Konto . 3 665/25 Beleuchtungsaulage-Konto . . 26 092/66 Dampfmaschinen- u. Kessel-Konto 33 299/90 Hilfsmascbinen-Koato . . . .| 13896410 Tranémissions- u. Riemen- Konto 12 330/17 Wezrkieug- und Utensilien-Konto . 43 676/80 ÿNobiliar- und Geräthe-Konto . 13 305/55 Eisenbahn- Anlage-Konto . . 5 751/60 Modell. Konto 6 248/93 Pferd- und Wagen-Konto . ., 3121/65 General-Waaren-Konto 1 003 668/93 Konsignationslager-Konto 147 796/36 Feuer-Versicherungs-Konto . 3 653/80 Kassa-Konto 5 302/71 Wechsel-Konto 27 259 Debitoren-Konto . . 763 250/27 2683 (13/70

Credit. Per Aktien-Kapital-Konto Accepte-Konto . Kreditoren-Konto Dividender-Konto Reservefonds Konto Gewinn- und Verlust-Konto ..

600 000|—

127 543/30

1 854 432/80

1700|—

20 000|—

80 037/60

268371370

Gewinn- und Verlust-Konto pro 31. Oftober 1899.

Debet.

An Handlungsunkoften- Konto Salair-Koato Arbeiter- Versicherung{-Konto . . Feuer-Ve:sicherungs-Konto , . Steuern-Konto . Zinsen-Konto Neklamekoften-Konto Reisespefen-Konto Konfignationsunkosten-Konto . . Kbschreibungen Delkredere-Konto Gewinn- und Verluft-Konto :

Netto-Gewinn

M. |Z 39 665/14 52 088/95 11 411/80

4517/73

1 209/89 91 858/58

7984/34 12 680/36

1878/16 63 533/31 37 326.79

80 037/60 404 17265

3743/38 305 143/63 92 546/06 337’ 2 402/58 404 172/69 Die in der Generalversammlung am 10. Januar 1900 auf 7 °/9 festgeseßte Dividende gelangt sofort bei der Credit- « Spar-Bauk in Leipzig

und der Gesellshaftskafse in Vetschau

zur Auszahlung.

Credit. Per Saldo- Vortrag am 1. Novbr. 1898 Fabrikationë-Konto Gießerei. Konto Mietbe-Konto Agio-Konto

Petschau-Weissagker Landwirischaftliche Maschinenfabrik & Eisengießerei A. Lehnigk, Actien-Gesellschast, Veishau UN/L£.

In Gemäßkeit der Wahlen,

und der daran angeschlofsenen erften Sitzung des E stattgefunden haben, tus

rath unserer Gesellschaft fortan aus folgenden

welche in der ordentlihen Generalversammlung vom 10, Januar a. c.

besteht der Auffichts-

Wiedergewählt : 1) Herr Fabrikdirektor I. C. Wagner, Kottbus, Vorsitzender, 9) Herr Kabrikbefizer Hermann Kufs, Kottbus, steUvertretender Vorfitzender,

3) Herr Stadtrath und Banguier 4) Herr Kaufmann Rudolf Käftner,

rnft Trauschke, Kottbus, Leipzig,

5) Herr Verlagébuhbändler Grnst Seemann, Leipzig. Neugewähit :

6) Herr Bankdirektor R. Lindner, Leipzig, O. Sening, Leipzia.

7) Herr Kgl. Sächs. Kommerzienrath

Dies bringen wir gemäß § 244 des Handelsgesezbuhs zur öffentlichen Kenntniß.

Vetschau, den 11. Januar 1900.

Vetschau-Weifsagker landwirtschaftliche Maschineufabrik und Eisengießerei A, Lehuigk, Actien- Gesells

A. Jezewsk i.

ppa. Berthold.

[73541] Wittilager Kreisbahn-Aktien-Gesellshafst. Die Herren Aktionäre werden zu der am Montag, den 5. Februar, Nachmittags 4 Uhr, im Hotel Reckum zu Bad Essen abzuhaltenden General- versammlung hierdurch eingeladen. Tagesorduung : Erneuter Antrag des Gemeindevorstehers Rahe und Gznofsen:

1) auf Verlegung des Lokomotivshuppens und der Reparaturwerkstatt von Oldendorf nah Bohrate und erforderlihen Falls Errichtung cines zweiten kleinecen Uebernahtungs\{chuppens in Holzhaufen;

2) auf Einführung des bekannten Fahrplans E. (5 Doppelzüge) ;

3) daß auf Kosten der Kreisbahn-Aktien-Gefell- {aft dur eine zu wählende Kommission gegen eine ev. eintretende regierungsseitige Nichtgenehmigung der Beschlüsse der General- versammlung der Beshwerdeweg betreten

werden foll. Der Auffichtsrath. L

Freiherr bon Ledebur. [72984] MELRUMaAR

er „Alla“ Alleinige Patent-Alla-Fabrik Actiengesellsch xft.

Dur Beschluß der Generaloersammlung vom 97. November 1899 ift beschlossen, das Grund- kapital der Gesellschaft auf 1 000 000 M dur Zusammenleguna von je zwei Aktien à 1000 6 in eine Aktie à 1000 Á herabzusetzen. i

Die Släubiger werden aufgefordert, sich bei der Gefellshast zu melden.

Berlin, den 10. Januar 1909.

Der Vorftaud. Löwenstein.

E E E p n Id A

7) Erwerbs- und Wirthschasts- Genossenschasten.

Keine.

§S) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

[73364] Bekanntmachung.

In die Liste der beim Landgericht T Berlin zuge- lassenen Rechtsanwälte, ist der Rechtsanwalt Dr. Felix Szkoluy, zu Berlin wohnhaft, heute eingetragen worden.

Berlin, den 8. Januar 1209.

Königliches Landgericht I. Der Präsident: Braun.

[73365] Bekanutmachuung.

Der Gerichts-Assessor a. D. Dr. Menuicke ist heute in die Liste der kei dem hiesigen Landgerichte zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen worden,

Halle a. S,., 9, Januar 1900.

Königliches Landgericht.

[73361]

In die Liste der beim Amtsgericht zu Bremen zu- gelassenen Rechtsanwälte ift heute der Rehtsanrwalt Carl Otto Hartlaub, bier wohnhaft, eingetragen,

Bremen, den 9. Januar 1909

Das Amt3geriht. H. Grote, Dr,

[73368] Bekauutmachung.

Rechtsanwalt Franz; Himmelftoß mit dem Wohn- sitze Neuburg a D. ist in die Liste der bei dem K. Lavdagerihte Neuburg a. D. zugelassenen MNechts- anwälte eingetragen.

Neuburg a. D , den 11. Januar 1900.

Der Práäsitent des Landgerichts: (L. S) HellmannSsberger.

[73363] Bekauntinachunç.

In die Liste der bei dem unterzeihneten ODber- landesgeriht zugelassenen Rechtsanwälte ift heute der Rehtsanwalt Dr. Möhring mit dem Wohn- sige in Stettin eiagetragen wordea.

Stettin, den 10. Januar 1990.

Kön'gliches Oberlaudes zericht.

(73367] Bekanntmacung.

Der Rechtéanwalt Gustav Schüler hierselbst ift heute in die Liste der bei dem htesigen Landgericht zugelassenen Rehtsanwälte mit dem Wohnsiß Stolp eingetragen.

Stolp, den 9. Januar 1990,

Der Landgerichts-Präsident.

{73369] Bekanntmachung.

Necht8anwalt Scriba zu Groß-Umfiadt ift in der Liste der bei dem hiesigen Amtsgerichte zugelafsenen Rechtsanwälte gelö{cht worden.

Groß-Umsftadt, decn 9. Januar 1900.

Großherzoglich Es Amtsgericht. el.

[73362] Bekfanutmachung.

Die E M Me A Tann tes Retsanwälte Dr. Johann Ludwia NielandD u. | ; ; Bruno Bíirakhard Castendyk | in Bremen

in der Lifte der bei dem unterzeichneten Gerichte zu- gelassenen Rechtsanwälte wicd hierdurch bekannt gemacht.

Hamburg, den 10. Januar 1900.

Das Hanseatisde Overlxndesgericht. S. Beschüh, Dr., Sékritär.

[73366]

In der Liste der bei dem Landgeriht hierselbft zugelassenen Rechtétanwälte ift der Rechtsanwalt, Justiz- ratb Herold in Schw:iidait heut gelöscht worden.

Scyweidnitz, den 11. Januar 1900. 2

Königliches Landgericht.

Eer E A

9) Bank - Ausweise.

Keine.

10) Verschiedene Beklannt- machungen. [73424]

Von der Firma Delbrück Leo «& Co. und der Nationalbank sür Deutschlaud hier ist der An- trag gestellt worden.

« 1300000 40/0 Anleihescheine dex Stadt Graudenz vom Jahre 1900 (Interims, scheine), 800 S1ück Bust. A. Nr. 1 bis 800

bis 1400 zu je 4 500, 1000 Stück Buchst. C. Nr. 1401 bis 240€ zu je #4 200, verstärkte Tilgung und E bis zum 1. April 1910 ausgeschlo}sen, i

zum Börsenhandel au der hiefigen Börse zu-

zulassen.

Berlin, den 11. Januar 1900.

Bulassangsstelle s der Börse zu Berlin,

chwar8.

[71999]

ed Imprese elettriche, Milano.

Auf Grund des Artikels 7 der Gesellschaftsstatuten und in Gemäßheit des Beschlusses des Aufsichtsraths in seiner Sitzung vom 5. Januar 1900 benachrichtigt der Unterzeichnete die Herren Aktionäre, daß das 4. und 5./10 auf die Aktien der Gesellschaft einbe. rufen n'urden, und daß daher auf jede Aktie Lire 50,— einzuzahlen find.

Die Einzablungen haben bis zum 31. Januar laufenden Jahres bei dem

Credito Italiano in Mailand und bei der Bayerischen Vereinsbank in München zu erfolgen, wobei im Falle ter Verzögerung der oben angezogene Artikel Anwendung findet.

Mailaud, den 5. Januar 1900

Il Presidente: Cesare Saldini.

[70830] Société anonyme des Tramways

de Francfort s/Mein

(Frankfurter Trambahu Gesellschaft).

Die Aktionäre der Gesellsbaft werden hiermit zu einer außerordentlichen Generalversammlung auf Dienstag, den 23, Januar 1900, 2 Uhr Nachmittags, im Lokal tec Banque de Bruxelles, 56. rue Royale in Brüffel, einverufen.

Tagesordnung : 1) Abänderung des Art. 6 der Statuten (Kapital- herabseßzung). : 2) Eventuelle Liquidation der Gesellschaft ; daron abhängende Viaßregeln.

Die zur Theilnabme an der Versammlung er- forderlihe Hinterlegung der Aktien muß entsvrehend dem Art. 23 der Statutea vor dem Mittwoch, 17, Januar a. €- erfolgen und zwar :

in Brüffel bei der Banque de Bruxelles, in Frankfurt a. M. bei dem Banthaus Gebrüder Sulzbacz. Der Verwaltungsrath i der Frauksurter Trambahn Geselischaft.

[70341 cis Fourneaux Lorrains Aumetz- La-Paix (Société Anonyme).

Der Aufsichtsrath beehrt sih hierdurch den Aktio- nären mitzutheilen, daß eine außerordentliche Generalversammlung am Montag, deu 22, Ja- nuar 1900, 11 Uvr Vormittags, in dem Geschäftslokal, 60 rue de l’Association in Brüffel stattfinden roird. Tagesordnung : 1) Erhöhung des Kapitals. 2) Aenderungen zu den Statuten. 3) Mitthei- lung bezügli tec Erwerbung eines Koblenbergwerk?.

Um an ter Versammlung theilnehmen zu können,

| müssen die Aktioräe sih dem § 30 der Statuten

fücen. Die Niederlage der Aktien muß bis spätestens 17. Januar in cinem der nahbenannten Banfkbäuser gehen: in ‘Brüffel: La Caisse commerciale de Bruxelles, Le Crédit Général de Belgigue, M. F. M. BPhitippson, in Autwerpen: Herren A. de Lhoneux Linon & Co., E. Nathau & Co., in Namur: Herren A. de Lhoneux Linon «c Co0., in Huy: Herren G. de Lhoneux «& C0. in Charleroi: La Caisse commerciale de Bruxelles, ; in Kölu : Der A.Schaaffhausen'’sheBaunkverein, in Luxembourg: La Banque Inter- nationale, in Trier: Herren Reverchou « Co., in Mülheim, Ruhr: Die Rheinische Bank.

[69540]

SOENNECKEN's BRIEFORDNER

D. R.-Patent Nr 1: Preis 1 Mark

E

——— D'r rantar Cedren and docb B f billigsi Zimmer: a Ha us

Closets,

prm a. Bord Medaille! Bideis1.maskirt.Form,uief «ur direc- ac Private üs Spec1iati Fabrik H.Sacanof &S0 Berlie 210 §O. Oranienstr 1 FEinselverkauf Fabrikgeb F NMlnstr. Preisliate gratis

[69080]

zu je M 1009, 600 Stück Butt. B. Nr. 801

Società Nazionale per Industrie

u 12.

Der Inhalt dieser Beilage,

gahrplan-Bekanntmahungen der deutschen Eisenbahnen enthalten

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 13. Januar

1900.

in welcher die BOIn aaen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und ind, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel É

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (i. 124)

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich erscheint in der Regel täglich. Der

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, für |

Berlin au) dur die Königliche Expedition des Deutschen Reihhs- und Königlich Preußischen Staats-

iueigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

In

A bers beträgt L 4 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 Z. ertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 -.

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich““ werden heut die Nru. 12A., 12 B. und 12€. ansgegeben.

R

Neues volkswirthschaftlihesFinanzblatt Hie Sparkasse. Unabhängige Zeiischrift für die Sparkassen Deutschlands. (C. W. Haarfeld, Essen, Ruhr.) Nr. 7. Inhalt: Die preußishen Spar- fassen im Rechnungsjahre 1898 Der Hypotheken- nefuß bei den Sparkassen im Königreich Sachfen. " Die öffentlihen Sparkassen im Köuigreich B-yern. Veber das neue Recht. Versicherung von Ge- öten der ftädtishen Körperschaften und der Ge- meinden aegen Feuershaden. Sparkafsenwesen. Genossenschaften und Vereine. Bank- und RKredit- esen. Versicherungswesen. Verkeh:s8wesen. Gesepgebung. Gerichtlihe E1»tscheidurgen. Ar- seihen. Personal. Nachrizren. Verschiedenes.

„Glüdcktauf“. Berg- und üttenmännische Kowenschrift. (G. D. Baedeker, fen.) Nr. 1. _ Inhalt: Die allgemeinen Anschlußbedingungen in ihrer neuen Faffung. Der Spree - Tunnel ¡wischen Stralau und Lreptow bei Berlin. Technik: Bemerkungen über das Zerspringen von Glaëzylindern bei Sicherheitèlampen. Volkéwirth- haft und Statistik: Die Betheiligung der Zechen an Rheinisch- Westfälishen Koblenfyndikat. Ber- fehswesen: Post- und Telegrapbenv?rkehr der euro- päischen Länder. Kohlen- und Koksoerfand. Amtliche Tarisverär: derungen. V: reine und Verfammlungen: Generalversammlungen. Marktberichte : Notierungen uf dem englishen Kohblen- und Fra@tenmarft. Marstnotizen über Nebenprodukte. Patent- Berichte. —— Submissionen. Zeitschriftenswau. Personalien.

Zeitshrift für Maschinenbau und Shlosserei. (Verlag von Gustav Hoffmann, Beriin N., Schönhauser Allee 165a.) Nr. 1. Inhalt: Zar Frage der Zugehöcigkeit eines Stlofsereibetriebs zur“ Unfallversiherung. Ueber Ausnußung von Wasserkräftea. Feuilleton: Henry Bessemer. Schmiedeiserner Tischleuchter. Das Shärfen von Werkzeugen. Schuyvorrihturg für Brunnen und Saugpumpen, zuglei Kontrolapparat für die Dich:heit von Saugleitungen. Technische Anfragen und Beantæwortungen : Konstruktion eines Meinlagershranks; Kronleuchter mit zwei Glüh- lampen durh Elemente betrieben; Blauanlassen von Stablwaaren 2c. Zu unserer heutigen Muster- heilage. Technisbes. Allgemeines. Sub- missionen. Bezugéquellen. Briefkasten. Marktbericht. Konkurse. Literatur. Patente. Gebrauchsmuster.

Gewerbeblatt aus Württemberg, beraus- gegeben von der Königl. Zentralstelle für Gewerbe und Hans, (Verlag der Stuttgarter Buchdruckerei- Gesellschaft [Chr. Fr. Cotta’s Erben].) Nr. 1. Inhalt: Bekanntmachung der Verwaltur gskommision der König Karl-Jobiläums-Stiftung, betreffend diz Bewerbung um Zuwendungen aus diefer Stiftung. Kurze Ver jährungsfristen bei Fordecungen aus Rehtsgeshäfren des täglichen Verkehrs. Zoll- md Reichs. Steuersahen. Verschiedene WVtêit- theilungen. (Ueber die Gesundheitsgefährlichfeit der Bleisoldaten. Ueber Chromgerbung. Staub- absaugung für Schmirgelshleifmashixen, ohne be- sondere Rohrleitung.) Gewerbliche 2c. Rezepte. Mittheilungen aus dem Vereinsleben. (Stutt- carter Gewerbeverein.) Ausftellungswesen. Thätizkeit des hemischen Laboratoriums Firmetn- wesen, Konkurse. Gebcauhsmuster. (Ein- tragungen.) Ankündigungen.

Deutshe Brau-Industrie (Berlin). Nr. 2. Inhait: Schimmeliges Malz. Neue Véuster u Steuerordnungen, betr. die Erhebung eines Zu- shlags zur Brausteuer und einex Biersteuer. Berliner Aftienbrauereien im Jahre 1898/99. Die Grgebnisse des Heilverfahrens in der VI. Sektion der Brauerei- und Ma!lzerei- Berufêgenofs ‘nschaît und die Berliner Unfallstationen itn Jahre 1899, Aus dem Reichs-Versicherungsamt. Ueber die Vermälzung der beurigen Gersten und die Herstellung don bayzrishem Malz bei kalter Haufenführung. Vermischtes. Steinbruher Königs - Brauerci- Altiengeselshaft in P-st. Ausstellung sächsischer Vrauger ften. Novelle zum Unfaülversicherungs- ges. Freibier bei Gemeindewablen. Brauerei

ahrenfeld, Hamburg- Altona. Braugenosseuschait in Zshopau. Etsmiethen. Lokalmalz- und Vieraufshlag in München. Unfälle. Bier- ¡roduftion in Bulgarien im Jahre 1898. Dampf- tsselwärter. Eingetragen in das Handelsregister. Hopfenberichte. Marktberiht. Abonnements? aon Bez guagen: Fe und

veitsmarlt. ttheilurgen für Haus und Virthschaft. G v

ger Deutsche Oekonomist. Wechens@rift ba finanzi-lle und volkswirthschaftlihe Angelegen- Aw und Versicherungswesen. (Berlin.} Nr. 890. Inhalt : Das Haupte: gebniß der Berufs- und Ge- 1 dezählung vom 14. Zuni 13895. Das bürger- ie Geseybuh. Die Fondsbörse. Der Geld- gart, Die Entwickelung von Kiautschou. è preußishen Sparkassen im Jahre 1893 ommunalständisße Bank. Emi'sionen. D lo Posener Provinztal-Ankeihe. Allgemeine nie Kleinbahn-Sescllichaît Aktien-Gesellschaft

Verlin, „Aktien-Gesellschaft für Wiontan- Fultrie Attiengesellshaft für Gas und Elek deu in Köln. Attiengeselshaft Bergwerks- “ag Friedri Wilhelmshütte zu Mülheim a. d.

hr. Kleine Mittheilungen. Waarenmarkt.

Betriebsergebnisse. Vermögzens8nahwveis. Meittelzeutshe Kredit- Bank. VWVerloosungsver- sicherung. Berliner Speditions- und Lagerhaus- Akt..Ges. (vorm. Batz u. Co.). Brauerei Karl Gregoky, A. G. Realkredit- und Hypothekenbank- wesen. Immobilienmakler. Pommersche Hy- potheken-Aktien-Bank. Frankfucter Hypotheken- Kreditverein. Literatur.

Thierärztliher Central - Anzeiger. Friedenau b. Berlin. (Herausgeber und Verleger : Kreis-Thierarzt ‘a. D. Dr. Schaefer- Friedenau ) Inhalt: Herzlichen Glückwunsch. Hauptartikel : Die Gymnasialmaturitas zum Studium der Tôier- heilkunde. Umschau vom 15. bis 3l. Dezember: Zeitschriften. Arzneimittel, chem. Präparate 2. (Konservierung der Eserinlösung). Russian- Waters, Standeefcagen und Berufsangelezen- heiten: Die Ernennung von Viehzucht-Inspektoren in Bayern zu Bezirks - Thierärzten oxtra statum. Die Mang®regulierung der ftaatliden Veterinär- organe in Desterreih, Das Maturi1ätsexamen für Kandidaten der Tkierheilkunde in der Schweiz. Verschiedenes: Chrung. Ein Schildbürgerstückhen. Personalien. Offene Stellen. Besette Stellen. Sprehsaal. Schwarzes Brett.

Bekanntmachungen, betreffend die zur Veröffentlihuug der Handels- 2c. Register-Eiuträge

bestimmten Blätter.

Boppard. BSBefanntmachung. [73370]

Im Geschäftsjahr 1900 werden die diesseitigen Bekanntmachungen : i

a. in B-:zug auf Eintragungen in das Handels- register dur:

1) den Deutschen Reichs-Anzeiger,

2) diz Bopparder Zzitung,

3) die Bopparder Bolikszeitung,

4) die Kölnische Zeitung,

5) die Kölnische Volkszeitung,

b in Bezug auf kleine SenessensGafien nur dur die beiden Blätter zu al und 2 erfolgen.

Boppard, den 9. Januar 1900.

Königl. Amtsgericht. L.

Saarlouis. Befanntmachung. [73324] Die Bekannt:natung der Euitragungen in das Handelsregister erfoigt im Jabre 1900 durch: 1) den Deutschen Neiché- und Königlich Preußischen Staats Anzeiger, Ñ u E Da Au 1) 3) das Saarlouiser Journa L 4) die Saarzeitung I Saarlouis. Die Bekann!mahung der Eintragungen in das Genofsen{chattsregistec erfolgt dur die unter Nr. 1, 3 und 4, für kleinere Genossenschasten dur die unter Nr. 1 und 3 aufgeführten Blätter. Saarlouis, den 10. Januar 1900. Königliches Amtsgericht. IIL.

Handels-Register. Alt-Damm. Ö [73197]

In unser Gesellshaftsreaister ift bei Nr. 468, woselbst die Actiengesellschast Papiersftoff- Fabrik Alt-Damm bei Steitin vermerfr ift, ein- getragen worden : i:

Die in der Generalversammlung vom 19. August 1899 bes{lossene Ercöhung des Grundfapitals um 360 030 A ift durhazesührt, Das Grundkapital beträgt nunmehr 720 000 # und ift eingetheilt in 600 über je 600 A und 300 üver je 1200 e und auf den Inkaber lautende Aktien. Demgemäß ift 8 3 des Gesellsastsvertrages geändert.

In der Generalversammlung vom 19, August 1899 ift der Gesellshaftevertrag weiter geändert worden. Hiernach gilt j-ut u. a. Folgendes:

Gegenstand des Unternehwens ift die Herftellung und Verwerthung voa Payvierstoffen, Papierstoff- fabrifaten und deren Nebznprodukten.

Die Bekanntmachungen der GefellsGaft erfolgea durch den Deutschen Reichs-Auzeiger.

Der von dem AufsiŸhtsrath zu bestellende Vorstand bestebt aus einer oder aus zwei Versonen, denen für I g der Behinderung cin SteUvertreter beizu- geven il.

Alle die Gefellschaft verpflihtenden Urkunden müssen, wenn der Vorstand aus einer Person best ht, entweder von dieser allein oder von dem Stellver- treier oder von zwei Prokuristen, und wenn der Borstand aus mehreren Mitglicdern besteht, ent- weder von zwei Mitgliedern desselben oder von einem Mitgliede oder dem Stellvertreter und einem Prokuristen oder von zwei Prokuristen abgegeben werden.

NAlt-Damuxr, den 9. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Alt-Damm. [73198] In unjer Gesellschaftsreg!ster if heute zu Nr. 952, woselbst die chemisch?2e Producteufabrik Ait- Darn Aciieugesellschaft vermerkt steht, einge- tragen woiden : Fa der Generalversammlung vom 14. November

1899 ift der Gesellshaftövertrag nah näherec Maß-

vabe des Versammlungsprotokolls geändert worden. Hiernach gilt jeßt u. a. Folgendes:

Der Borstanod der Gesell)haft besteht aus einem oder mehreren Mitgliedern. Es können au stell-

vertretende Mitglieder ernannt werden. Zur gültigen Zeichnung der Firma der Gesellschaft ift erforderlich, wenn nur ein Vorstandsmitglied bestellt ist, defsen Unterschrift, wenn mehrere Vorstandsmitglieder be- \t:llt sind, die Unterschriften zweier Mitglieder oder stellvertretender Mitglieder, oder die Unterschrift eines Mitglieds zusammen mit dec eines fstellver- tretenden Mitglieds oder etnes Prokuristen, oder die Unterschrift eines stellvertretenden Mitglieds mit der eines Prokuristen, oder auf Beshluß des Auf- sihtsratbs die Unterschriften zweier Prokuristen. Die Berufung der Generalversammlung erfolgt mindestens neunzehn Tage, aber nicht früher als vier Wochen vorher den Tag der Einberufung und den Versammlungstag niht mitgerechnet durch einmalige ôöffentlihe Bekanntmachung. Ait-Damm, den 9. Januar 1909. Königliches Amts8gericht.

Amberg. Bekauntmachung. [73199]

Das von dem vormaligen Hutmacher Karl Zimmermann in Amberg unter der gleichen Firma betriebene Wachswaarengeshäft ist auf dessen Ableben auf dessen Sohn Franz Leonbard Zimmer- mann Üübergeganaen und wird von diesem unter der Firma: „Wachswareunhaudluug von Franz Zimmermaun““ fortbetrieben.

Amberg, den 8. Januar 1900.

K. Amtsgericht. Haider, K. A.-N.

Arnstadt. Bekauntmachung. [73200]}

Im hiesigen Handelsregister ist bei der Firma Hugo Bondy zu Aruftadt eingetragen worden :

1) Die Handschuhfabrikanten Hugo Bondy und Louis Reichardt in Arnstazt haben unter dem 1. Dezember 1899 eine ofene Handelsgesellshatt gegründet und führen bas von ersterem bisher auf seine alleinige Rechnung betriebere Geshäjt unter Uebernahme aller Aktiven und Passiven nunmehr auf gemeinschaftlihe Rechnung weiter. Die Firma bleibt unverändert.

2) Die Prokura des Handschuhfabrikanten Louis Reichardt hier ist erloschen.

Arxftadt, den 10. Januar 1909.

Fürstlißh Schwarzb. Amtsgericht.

Arnswalde. R A. Es ift eingetragen : tr. der Firma 1. Sp. 1. 1.

Sp. 2. Sp. 3. Arnewalde.

Ne. der Firma 2. Sp. 1. 1.

Sv. 2. Gustav Günther, Aruswalde.

Sp. 3. Gustav Günther, Maurer- und Zimmer- meister, Arnswalde.

Ne. der Firma 3. Sp. 1. 1.

Sp. 2. Paul Meyer, Arnêwalde.

Sp. 3. Paul M:yer, Hotelbesizer, Arnêwalde.

Nr. der Firma 4. Sp 1 1.

Sp. 2. Hermann Kuhnke, Aruswalde.

Sp. 3. Hermann Kuhnke, Konditoreibesigzer und Restaurateur, Arnswalde.

Nr. der Ficma 5. Sp. 1. 1.

Sp. 2. Dgs Müller, Arnswe.lde.

Sp. 3. Hugo Müller, Hotelbesiyer, Arnéwalde.

Aruswalde, 9. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Aschasfsenburg. Befanutmachung. [73202] Die Firma Junius Willstädt in Aschaffenburg ist wegen Aufgabe des Ge]chä{ts durh den bisherigen Inhaber erloschen. Aschaffeuburg, den 8. Januar 1200, Köaigl. Amtsgericht. (L. S8) Löhner, K. Amtsrichter.

Ballenstedt. Befanutmachung. [73203] Auf Kol. 479 des Handelsregist-rs ift beute die Firma Carl Weiser zu Gernrode gelöst worden. Balleustedt, den 10. Januar 19009. Herzoglich Anhaltisches Amtsgericht. 1.

Ballenstedt. Befannutmaczung. [73204] Unter Nr. 2 des Handelsregisters A. ist heute die Firma Heinrich Richter ¿u Gerurode und als deren alleinizer Jahaber der Flei|hermeister Heinrich Nichter zu Gernrode eingetragen worden. Ballenstedt, den 10. Januar 1900. Herzoglich Auhaltishes Amtsgericht. 1.

{73473] Baumtwoll-

Abth. 1. {73201]

Hugo Kreußzmann, Arustvalde. Hugo Kreußmann, Bahnhofsrestaurateur,

Bamberg. Bekanntmachung.

Alticngesellshaft WMechauische spinnerei und Weberei Bamberg.

In der Generatyzrsammlung vom 29. Dezember 1899 wurde die Abänderung der Art. 1, 3, 9, 8, 9, 13, 14, 15, 17, 19, 20, 22, 23, 25, 26, 27, 28, 35, die Streichung der Art. 12 Abs. Il, 15 Abs. 1V, 16, 21, 29, 33, 34 ter bishecigen Satzungen und die Hinzufügung eines i Art. 33 mit der Ueber- S Abschnitt VI11], S@lußdestiammung, be-

ossen. erra wurde unter anderem Folzendes be- immt:

Der Vorstand vertritt die Gesellschaft in allen N-chtsangelegznheiten gemäß § 231 des Handels- gefeyzbuchs.

Der Borstand der Aktieagesellshaft im Sinne des § 231 dcs Handelsgesezckuchs besteht aus einer oder mehreren vom Aufsichtsrath ernaanten Personen.

Die Generalyeisammlung fiadet regelmäßig we- nigstens einmal im Jahre statt. Ihre Berufung er-

folgt nah Einvernahme des Aufsihhtoraths durch den Voistand mittels öôffentiiher Ausschreibung, welche mindestens zwei Wochen vor dem Tage der Ver- sammlung w erfolgen hat; der Tag der Berufung und der Tag der Generalvecsamwmlung sind hiebei niht mit,urehnea, Die geseßlihe Befugniß des Au'sihtsraths zur Berufung von Generalversamm- lungen bleibt unberührt.

Die Bekanntmachungen erfolgen in der Art, daß unter die Firma gesetzt wird: „Der Vorstand“, und hiezu tieser oder dessen Stellvertreter unter Bezeich- nung ihrer Charge ihren Namen beifügen.

Das neue Statut triti mit dem erften Januar eintausend neunhundert in Kraft; für alle darin nicht besonders bestimmten Fälle gelten die ge\seplihen Bestimmungen , insbesondere jene des Deutschen Handelögefezbuchs und des Bürgerlichen Gese buchs.

In übrigen wird auf die bei den Reg.-Akten Nr. 125 refiodlive beglaubigte Abschrift der Urkunde des K Notars Loewi in Bamberg vom 29. Dezeraber 1899 G -R. Nr. 602 verwiesen.

Bamberg, 11. Januar 1900.,

K„l. Amtsgericht. L. Ott, K. Amts:ichter.

Berlin. Handelsregister [73346] des Königlichen Amtsgerichts L Berlin. (Abtheilung A.)

Am 9. Januar 1900 ist eingetragen:

Bet Nr. 10 146 Gesellichaftsregister Berlin I (offene Handelsgesellschaft: Moritz «& Salomon zu Berlin): Die Liquidation ijt bcendigt, die Firma erloschen.

Bei Nr. 18 389 G.sellshazf!8register Berlin I (offene Handel8zesellshaft: Deutsches Kartographisches Jastitut Bethke & Reif zu Verliu): Die Handelegese Uschaft ist durch gegenseittge Uebereinkunft aufael öft. die Firma erloschen.

Nr. 76 Abtheilung A.

Firma: Paul Dobroczew®ski & Co. mit dem Siye zu Berlin, ofene Handelsgesellihaft, und als Gefellshafter die Kaufleute zu Berlin Paul Dobroczewski und Wilhelm Schildbach. Die Gefell- haft hat am 1. Januar 1990 begonnen.

Nr. 88 Abtheilung A.

Firma: Leopold «& Herz mit dem Sißze zu Berlin, ofene Hautels„ejellickchaft, und als Gesell- s{aster die Kaufleute zu Berlin Oito Leopold und Louis Herz. Die Beselishaft hat am 2, Januar 1909 begonnen.

Bei Nr. 12900 Gesellshaftêregister Berlin T (Kommanditgesellschaft: VBeruftein & Co. zu Berligu): Étn Kommanditist ist auegeshieden. Der Kaufmann Albert David zu Berlin it am 29. De- zember 1899 als persöalih haftender Gesellschafter eingetreten; die Gesell|chaft ift in eine ofene Han- delsgesellihaft umgewandelt. Prokuristen find: Xabian David und Ernst Söhmisch, beide zu Berlin. Gelö\{t Prokura Nr. 13 2830.

Bei Nr 8443 Gesells. ft ¿reaister Berlin I (ofene Handelsgesellschaft: Bach & Mahlow zu Berlin): Die Gesellschaft ift durch gegenseitige Ueberecinfunft aufgelöt. Der Kaufmann Heinrih Philipp Bach zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unver- änderter Firma fort. Die Firma ift nah Abthei- lung A. Nr. 69 ütertragen, und war Firma: Bach & Mahlow zu Berlin, Inhaber Heimich Philwpp Bach, Kaufmann, Berlin; ferner als Prokurist Hermann Beyerlein, Berlin.

Bei Nr. 12614 Vrokurenregifter: Uebertragen nah Nr. 69 Abtheilurg A.

Bei Nr. 12058 Gesellschaftêsreaifter Berlin L (Fommanditgesellshafi: Fröhlih & Kuttuer mit dem Sige zu Berlin und Zweigniederlaffung zu Manila) : Die Handelszaesellichaft ist dur gegen- seitige Uebereinkunft aufgelöt. Der Geseüschafter Arthur Sachs und der Kommanditist siad au?ge- schieden, Kaufmann Eduard Aënhold zu March-fter ist am 1. Januar 1900 als pe:sdaliv baftender Ge- sellschafter in das Geschäft eingetreten, und wird diescs als cfffene Handeltgesellshaît unter derselben Firm@ weitergeführt. Die Gesellschaft ist nah Nr. 79 Ab- theilung A. übertragen, und zwar Firma: Fröhlich & Kuttuer mit dem Sitze zu Berliæ und Zweig- niederlassung ia Manila und als Gesellschafter : Ludwig Kuttner, Kaufmann, Berlin. und Gduard Arnhold, Kaufmann, Manchester. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1900 begonnen. P-okurift ift Oito Kähne zu Bealin. Geid\cht Prokura Ne. 13 773.

Bei Nr. 6054 Gesellschaftsregister Berlin L (ofene Handelsge sellschaft: Heinrich Jordan, Sig Berlín mit Zweigntiederiassungen zu Oberoderwitz und Chemuitz): An 1. Januar 1900 sind als per- sönlich ha'tende Gesell hafter in die Gesellschaft ein» getreten die Kaufleute zu Berlin

1) Dr. juris Heinrih Georg Jordan,

2) Max Paal Ernst Jordan.

Bei Nr. 7635 Gesellschaftsregister Berlin 1 (offene Handelsgesellschaft: Katsch & Nichter, Berlin): Die Handelsgesellschaft ist dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöt, das Handveisge!häft durch Ver- tiag auf den Kaufmann Hans Eite zu Friedenau übergegangen, der es unter unveränderter Firma foit- führt. Die Firma is na Ne. 86 Abtheilung A. übertragen, und zwar: Firma Katsch & Nichter zu Berlin, Inhaber Hans Eite, Kaufmann, Friedenau.

Bei Nr. 20 202 Firmenregister Berlin 1 (Firma Louis Heimann, Berlin): Das Handelsgeschäft ist nah Charlottenburg verlegt Vie Firma ist nah Nr. 83 Abtheilung A. übertragen, und zwar Firma Louis Heimann, Charlotteuburg, In- haber Louis Heimann, Kaufmann, Charlotteuvarg.