1900 / 14 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Kl. 10. Nr. 19 208 (D. 1004) R.-A. v. 6. 10. 96, Hannoverses Gewerbebla Herausgegeben Bamberg. Bekanntmachung. [73951] | zwar in der Weise, wie das zu den | as : Inhaber: Deutsche Triumph- Fahrradwerke A.-G., | vvm Gewerbe - in für Hannover. Nr. 1. rauke & Fickenwirth in Vamberg. tatiell! tokoll nebst S U Î berg) Gelöst am 11. 1. 1900. Jubalt: Der Gewerbeverein für Hannover, 1800 bis Fran Ee ianiederlafsung dieser Firma iv Rottluff E MLO O n t ber QA nte B E Î L ag E

d et Berlin, den 16. Januar 1900. 1900: Patentliste. Vereinsmittheilungen : Ge- | in Sachsen ist wegen Aufgabe des dortigen Ge- | keit der ei 9 9 «4 Kaiserliches Patentamt. A beercia füx Hannover ; Ausstellung in der Gewerbe- | shäftobetriebs erloschen. e Mig Frit E a ztz : cu d cl s-An cl cl : und Kôni | - î von Huber. [73836] | halle. Vereinébeitrag. Literatur. „Bamberg, T s, Le wgr lied Fri Q l rel l en ad 8- nzeigel. . Amtsgericht. I. aus dem and aus8ges<ieden Deutsche Shirmmacher-Zeitung. Verlag Ott, K. Amtsrichter. Mitalied eingetreten : | : : von Wilhe Meyer, Leipzig. Nr. 2. Inhalt: E zu Barmen E Berlin, Dienstag, den 16. Januar 1900. T Degilte Rolonguuritang, ugen de | Biele Ben Mt Ge | Bunt She Y B tee ur | "oe See Mt s unga fe tage Dfhaen cli fal ee E Dei E Erle Tie de E med De S ertclle: Deutsche Kolonialgesell chäft, ns un | Und Seideiwaaren-Branche. Der W ebandel in | Die - bisher in Schw S iufuee, bestebende Zivéis--| d. Zu Proku ‘isten A estellt t den der deutschen Eisenbahnen enthalten find, erscheint au< in einem besonderen Bla unter em eE Börsen-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die - und

W., Potsdamer straße 228.) Nr. 2. Inhalt: Erster | Schirmfabrikaten.“ Ausfuhr fertiger Schirme. niederlassung dieser Firma is wegen Verkaufs des T d B: 0 Theil (Veröffentlichungen der Gesellschaft): Ver- | Gegen den obligatorischen 9 Ubhr-Ladenshluß. Geschäfts erloschen. Ñ as "if e e te â L andelZ- Ne M e handlungen des Ausschusses. Eingabe an ten | Pariser Neuheiten in Schirmgriffen. Ein Vor- | Bamberg, am 10. Januar 1900. standsmitzlied Hohmann die FiSE e éV UL d cu c Herrn Reichskanzler, 1 Uner Ln N der | shlog in O Heit R S Eo E S L zu zeihnen. À - Handels - Register für. das Deutsche Rei +2 (Nr. 14 B.) o _— - 1 E z f F eu ä r , - S Á üdwest - Afrika, Zur | Türkei er Lyoner Seidenwarkt im Llonal =e gl. Amtsriter Barmen, den 11. Januar 19 B e Reih kann dur alle Post - Anstalten, für Das Gewalt „Lanbeis Mey für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli<. Der

deutshen Interefjen in E, LÊL Flottenfroge. Bitte. Zweiter Theil (Unter zember. Offenbarungéeid. Gerichtsbes{lüsse —— Königl. Umtsgerichßp 5 Königli e Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats- | Bezugspreis beträgt L r das Vi ‘Ei j 9 - i 50 : dil fe i elmstraße 32, bezogen werden. : Inf ertionspreis für ben Mien 2 T O ÿ Einzelne Nummern kosten 20 4.

Verantwortung des Shriftleiters) : Verein für dücfen nicht als Reklame benußt werden. Wasser- Bamberg. BSBefanntmachung. [73 953] 6) Eine Kraftloserklärung abhanden gekommener | Geschäfte oder Geschäftszweige zu übertragen und | bestimmt die Reihenfolge der Verhandlungsgegen-

Padstoffe. Der Regerschirw, der einem Aktiengesells<afi Mechanische Seilérwaaren- | 8 Regist sendung der Deutschen Kolonialshule „Wilhelmê- Gebrauchsmuster-Gintragungen. Muster-Register. In der Generalversammlung vom 29. Dezember In das hiesice Handels a l er. oder vernichtet i : : ; l D A E E 19) mate de Minden dee F $, fob 16 | Wu Biatt À nog 77 ior i heute lde fu Bit V Babteneebeen? bet ien fee Wi 1 f | q D Pat Wally fav (ao r, lng n , 9 , 15, 17, 18, 19, 20, 21 und 22, die Streichung | Dellerjen mit dem i 2 ute bei der |n att. ' y els, lofern n e pa Dr. M. Krieger. Gouverneur von Liebert. Handels-Zeitung fürdie gejammteUhren- der $8 23 und 24 des Statuts und die Hinzufügung | und als Inhaber der Faufnna gs gena Aktiengesell<aft | $8. / 1) Die Mitglieder d Auffichtsraths balten Ane eon E entweder die Wabl dur on Dr. W. Wyneken. Die Strandstraße in | Industrie. Veranbargeten und Verlag von Wil- | eines neuen $ 23 und 24 beschlossen. Bellersen in Twistringen. : zu Beuthen O.-S. | 1) If eine Aktie abhanden aekommen oder ver- | außer Reisevergütigung und Ersay d Li ie Zurt Lornehuen oder eln ameres AReReE Tone D n Se A E E SEN in Le pla. AE üb f ie, uis Blorgad wurke inter anen E Sas Bassum, 8 O aua. / N ocsänity ; amts so kann die Urkunde im Wege des Aufgebots- | Auéübung ihres Amtes, A MeNts Kotfeten 2 Si ia Vot Irm PRERINE E on ¿er. Zu - ute a ge. Der wilde UhrenhandeL. ne de andels» öni s K ng vom | verfahrens â ) ) i ; T x Puy S s e Sa E Sg T R pu N Ea E getevbuchs E n einer bis drei vom Aufsichts- R IOE e n S R E gebot ist i Geib Ntads ber Geselischaft G: L caiata Grie n die erte tr r 1) Die Generalvers. lu faßt ihre Beshlüff en ußgebiete in der Zeit von Bille i e größte r der Welt (mit dung). | rath ernannten Per onen. * ellagevande Dia . | zusuchen. ; f h re ie Generalver]ammiung fa ihre Be e Mitte 1899. Von Professor Dr A. Kir&hoff. Himmelsfkunde und Uhrmacherkunst. Umschau im | Die Firmenzeihnung hat von zwei Vorstandsmit- | _ der Aufschrift „Gesell- | 2) Mit der Kraftloserklärung der Aktie erlis<t E G gunkostenkont in der Regel, soweit ni<t n2< zwingenden Vor- D i Bed Sa 3 E Lil gane eder ande u E bega ar liedern erfolgeo, indem fie der E a L T n der prud aus den dazu gehörigen no nicht buchende feste Vergütung, von „& 3600 anf etage ‘(és 32 und 39 j befiime ie “Besclüfe en Kolonien: 11. Drili ndien. 1. eil. | Federhau]je (m ungen). Da m'’she | Firma ihren Itamen vbetleßBen. A . Januar | fälligen Gewinnantkbeilscheinen. : ‘par L: 2 nd ür beitimmte Dej<uusie Von Dr. Alfced Zimmermann. Nochmals die Gesey in Bezug auf die Haus-Telegraphie (Nach- Jst nur eine Person als Vorstand Bestellt, so | Am 11. a 1900 ift 3) Nach E e Kraftloterklärung b. Va d Theile des Reingewinns ebel D Mehvely rsorreos ist, nah einfacher wirthshaftlihe Erschließung des egyptisen Sudans. | trag). Für die Werlstatt: Dynamos und Accumu- | zeichnet diese mit cinem Prokuristen die Firma. Bei Nr. 6700 Gesellschafti saß erfolgt die Neuausfertiaung an Stelle der für kraft- welher nah Vornahme sämmtli cher Ab. Sti r / E e Stimmen; im Falle der Von Hauptmann a. D. Karl ron Bruchhaufen. | latoren für Uhrmacher (mit Akbildungen). Von In diesem Falle, wenn nämlih nur eine Person | A, E. Weber zu Berl! : los erflärten gleihen Uckunde auf Kosten des Antrag- schreibungen und Rü>lagen, sowie nah Ab, 9) Aud E hel gilt der Antiag als abgelehnt. Die S pg bee S MOEE Pa der Pariser Weltauésteung. Personalien und | als E estellt ist, steht es dem Aufsichtsrathe | {haft is dur gegenseitige ; stellers._ l / zug des für die Aktionäre bestimmten Betrages nodiuRmeniDes Sn mes Ses Ut Pro P e Mos Prt E aaa Bi Gesa n n R V ps D s: e: E E De ito art it En die Firma erloschen. : < La Sind Aktien, Gewianantheil- oder Erneuerungs- von vier vom Hendert des eingezahlten Grunde | absolute Stinimemmebrbeit: | s S ft ie neue Roscher. A Verkehrsnachricht-n. n nises. E meen iliée Entscheidungen. Ver- tinzelnen Beamten der Fabrik Prokura ¡u ertheilen, ias Sizia L Me (eaen l Ltdia imm ‘Taufe Sidi med Md a ifft E E e aereibrend Don gang keine solehe, so fiadet engere Wabl mischtes. Einbruédiebstähle 2c. Geschäftliche | In Verhinderung des Vorstandes oder der Vorstands- | Handels ihr Besiuer berechtigt, d ie M ages zu berehnende | zwischen denjenigen Bewerbern tatt, auf welche sich Der Deutsche Oekonómist. Wochenschrift Mittheilungen (mit Abbilduna). Ausfuhrhandel. mitglieder hat die Firmenzeihnung von zwei Prokuristen B Ene eladen und die C edle M ALU Cos 2) Die A E Od ailen R ie nied Oen vereinigt haben. Ja diefem für finanzielle und volkswirthschaftlihe Angelegen- | Zum Kapitel : Lebenéversiherungs-Gefellfchaften. | zu erfolgen. : ; Bei Nr. 13492 Gesellscha F_| bend. mit Sicherheit erkennbar sind, von der Gefellshaft | Bezüge unter feine Mitglieder regelt det Aussich18- E dié ade d A3 ader Aezadt des zu Lenden Frage- und Antwortkaften. Korrespondenzen. | Die Generalversammlung wird nah Einvernabme | (Firma Selig Hirs<h Söhnl Ge? Eg ibe ib -flub uit auf seine Kosten gegen Rülieferung der beschädigten | rath felbst durh Beschluß letive Sitiin M L del weMe B wein uf Inbaber und sind m eit und im Falle der 92

beiten und Versicherunigswesen: (Berlin.) Nr. 891. 1 l : Sutmissioven. Patente. Silberkurs. | des Aufsichiêraths durch den Borstand berufen. Die i 4 oder verunfstalteten Urk i i i : Hoi Handelsgesellshafr ist durch gegif ol R n Urkunde ‘die Ertheilung einer Stimmengleiheit das dur< die Hand des Vor-

halt: Die volitishe Lage. Die Gründungen 1 A l E Î 3 J, re 1899. Die | Für unsere Gebilfen. Konkurse und Insolvenzen. Berufung muß mindestens zwei Wowen zuvor im | aufgelöt. Die Kaufleute zu EYE esausgesertigt ; fie tragen die | neuen gleichartigen Urkunde unter der früheren 2) Zur Theilnabme an den Generalversammlungen | fißenden gezogene Loos entscheidet O

In

don Aktiengesellschaften im Jab C l t 4 i

ondsböôrse. Der Geldmarkt. Preußisde Ze?ntral- | Arbeitsmarkt. Reichs-Anzeiger erfolgen. Der Tag der Berufung und 1) Josef Hirs, f: G ben Vervielfältigung her- | Nummer zu verlangen. und zur Aasübung des Stimmrechts in denselb

VenossensSaftskafse. Emijsionen. 4°/o1ge An- ors 240 dec Generalversammlung sind hierbei nicht 2) Adolf Mosevius 4 la E A Aidia es l 8 10. : sind nur dicjenigen Aktionäre bereditigt, alte Regelmäßige Gecenftände der Verbandl i

leihe der Stadt Mülheim a. d. Ruhr von 1839. * Y mitzure<nen. A sind zu Liquidatoren ernannt, ei V, j Yt v tee mitali S raths | 1) Der Vorstand, weler alle Rechte und Pflichten | spätestens am dritten Geschäftstage vor dem an- | der ordentlichen Generalverjamml f e N

tfengeeldaft Neptun“, Siewert 79 Me Befannimaungen, "e Beftntmattungen de G. set efoary | fs de Geelft deten À. un "Wacitu de Ae, | (ib dosen 29d ablen, mtd 1978 der AXf| Use ge fe ct dei de f Sefelhaie: | 1) Die Besblubastung Uer die Genebmigung

nenfabrik in Roste>. Alktienge]|eU|<a\t Jur v 2 s ; , iger, i r. 11 theilung A.: 4 i en, l ehen und obliegen, wird bur< den Auf- | kasse oder bei ei ffi Π;

Gas und Elekrizität in Köln. Gothaer Waggon- betreffend die zur Veröffentlichung | kann die Veröffentlichung noch in ander:n Preßorganen | Firma Sai & Biel N und E1neuerungsscheine | sitsrath mit Stimmenmehrkeit gewählt. \ zu Ce Mage ay ator Mans pefhenttae- vai Borle, S e Aus tee wegs

fabrik vorm. Fri Botbmann u. Glü, A..G. Gotha. | der Handels8- 1. Register-Einträge betbâtigen lassen. N, Offene- Handelsgesellschaft und @ l R 9) Ec besteht aus einer oder mehreren Personen. | versammlung bekannt zu machenden Stellen inner- star Ds wb des Prüfun sbe ichts des Aus:

Harpener Bergbc u-Aktiengesellshait in Dortmund. V Das abgeänderte Statut tritt mit dem 1. Januar | chafter die Kaufleute zu Berlin $es Grundkapi ; 11. halb der üblihen Geschäftsstunden ihre Aktien sihtsraths, fowie üb die Vertheilu E

Äftiengesellshajt Elektcizitätswerke (vorm O. L. bestimmteu Blätter. 1900 in Kra't ; in allen Fällen, für welche dasselbe | 2) Hugo Bielshowsky Des O Sina erfolgt nah | 1) Ueber die Ernennung der Mitglieder des Vor- | hinterlezt haben. Sahresrein bro Sha er ei Tas des

Kummer u. Co., Dresden. Aachener Disconto- | 6xiearich Wilhelmshasen 74140 nicht besondere Vorschriften entkâlt, gelten die ge- Die Gesellshaft hat am 2. Jan t or Bi “s jedo genügt | ftardes wird ein notarieller Akt aufgenommen. 3) Aastatt der Aktien können bei denselben Stellen stellung da Divideade; gee e E

Gesellschaft, Aachen. Gelsenkirhener Bergwerks- ° [ ] | sezlihen Bestimmungen, insbesondere jene des Bei Nr. 15 141 Geselischaft Gen e\hlufje der General- | 2) Die Mitglieder des Vorstandes beziehen außer | und bis zum gleihen Zeitpunkte, falls die Aktien bei 2) die Beschlußfaffun über die Ertheil Beschluß Handelsgeseßbuhs und des Bürgerlichen Gesetzbuchs. ( irma S. Japhet zu Berli he Stimmenmehrheit ($ 29, | ibrem festen Gehalte einen Antheil am verfügbaren | der Reichsbank niedergelegt sind, die Reichsbank- Enilaftung n Vorstand fun e ihierath:

deutshe Auswandererwohlfahrt. Von Oberlehrer

Y. von Be>elmann, Danzig. Die erste Aus- | iht gestohlen werden kann. Patent-Lifte. abrik Bamberg. Bassum. BELau tas t F

Aktiengesellshaft. Farbwerke vorm. Meister Lucius | Die i L E gele } | . Brüning, . M. Klei itthei : ie in Gemäßbeit der Vorschriften des Handels- | Jm übrigen wird auf die bei den Registerakten i | Reingewinn nah Maßgabe ihres Anstellungs 4 l legt l n S V Aeuetilds Spar/Lant gesepbudhes erforderlichen Bekanntmachungen des | Nr. 151 befindliche beglaubiate Abschrift der U1kunde E L E nmlung kann besließen, die 66 N H CLNE Is E S tinab [Dgs S e 3) m e E etwa erforderlichen (S 15) in Schwerin. „Union“, Fabr <emischer Pro- Raiserliden Gerichts hierselb# für das Jahr 1900 | des Kgl. Notars Loewi in Bamberg vom 29. Dezem- | sind: 1) Kaufmann Karl S böberen, als ibren Nennwerth, | Jedes Mitglied tes Vorstands hat ¿wanzig (20) | sammlungen bei einer sonst geselih zugelassenen ahlen zum An: dukte in Stettin. Vzreinigte Werderfche Bcauereien. werden im Deutschen Reichs- und Königlich | ber 1599 verwiesen. 9) Kaufmann Julius Stern zu falsdann in dem Erhöhungs- Aktien (Interimsscheine) der Gesellschaft mit den | Hinterlegungsftelle insbesondere bei Aaede deut hen | 1) Der Generalvers l t Hof-Bierbrauerci Schöfferhof- D eikönigé hof vorm. Preußischen Staa1s-Vuzeiger- sowie im Deutshen | Bamberg, den 11. Januar 1900. gesellshaster eingetreten. Die Ftrag zu bezeichnen, unter dem | dazu gebörigen Gewinnantheil- und Erneuerungs- | Notare erfolgt ist, die von der leßteren hi:rüber | Genehmi pee antes es ee fe E Konr. Rös< in Mainz. Betriebsergebnisse. Koloniaiblatt für die Schutzgebiete des Deutschen Kgl. Amtsgericht. T. / Japhet & Co. verà ibeet - Do Aktien nicht erfolgen soll. scheinen als Kaution. zu hinterlegen. auszustellende Bes Ceieiating, A wilde ‘bis bintee: Sens D Euifastan R und Qilgagen, io fel-Brauerei Düsseldorf. Versicherung8wesen. Reichs erfolgen. ; Ott, K. Amtsrichter. nah London verlegt, die Nieder Generalversammlung die so- S 13. legten Stücke nah Nummer und Gattung genau | lace und des stat ten B tr rg ee ret a Steigende Dividende. Medlenburgis>e Lebens- Gleichzeitig wird bekannt gemacht, daß die auf die E zur Zweigniederlassung gemacht. | beschließt, ist bei der Auf- | 1) Der Vorstand vertritt die Gesellschaft nah | verzeichnet sind hinterlegt werden E \of und des erstatteten Berichtes des Aufsibrgrr hes versicherungs-Bank in S(merin. Realkredit- und | Führung tes Handelsregisters si beziehenden Ge- | narmen. [73945] Gelöscht ift Prokurenre ister rundkapitals dur< Ausgabe | außen. Alle Urkunden und Erklärungen sind für die 4) Uzber die erfolgte Einreichung der Aktien selbft dee M ard, Hi C E E D Hypothekenbankwesen. Immobilien-Makler. äfte für die oben genannte Zeit von dem Kaiser- | Fn unser Geszllschaftsreaister wurde heute unter Prokura von Julius S id Zerfelben mindestens ein Vier- | Gesellschaft verbindlid, wenn sie mit der Firma | oder der Bescheinigungen über ihre Hinterlegun 9) Als Revi A E Befreiung vom Prospektiwang. Berliner Pfand- lichen Richter Assessor Boether und tem Gerichts- | N. 9059 bei der Firma Rob, Spies Fr. Sohn Bei Nr. 770 Firmenregister (.' fowie das etwa festgesegte | „Oberschlesische Bank“ und der Namensunterschrift: | wird den Aftionären eine Empfangsbestätigun a s. bestellt werd e arc Ag geg Mg pg brief-Institut. Mitteldeutsche Bodenkredit-Änstalt (Grebe Len Wilhelmsha S 18 Atadedb folaender Vermerk éingetra gen: : I. A. Hartwein zu Fri edi L m E Ens a. falls nur ein Vorstandsmitglied best.llt ift, geftellt, welhe auf ihren Namen ‘autet, Vie Zahl s Peri rage wr lei ibe a S in Greiz. Literatur. Militärdienstversicherung. | 139, ri< Wilhelmshafen, den 18. November | "Die Gesellschaft ist in eine Gesellschaft mit be, | vawdelezeW 31 nah Berlin Unbelbregeitee ae L DNE E b der auf die hinterlegten Aktien entfallenden Stimmen | 3) Der von den Revisoren zu erstattende Prüfungs- k Der Kaiserliche Richter {ränkter Haftung unter gleicher Firma umgewandelt Bei Nr. 29 031 Ficmenregister }, hlungen erfolgen nah Be- ; i A N canosinitaliedee LAUBO uns und zuglei für die bezeichnete Person oder | beriht dient alsdann der Generalversammlung als Zeitschrift fürBinnen-Shiffahrt. Héeraus- des Schuygebictes von Deutsh-Neu-Guirea, worden. 4 Berliner Weifibier BrauerGssihtsrathe zu bestimmenden Borftenbömitzliedes und eines Prokuristen | karte ge B L MLREAE Vertreter als Eintritts- Grundlage für ihre Beschlußfassung Über Genehmigung gegeben vom Zentral-Verein für Hebung der Deutschen Y In Ms Handelsregister B. ist am 5. Januar d. I. | zu Berlin). Die Firma ist infoînen. Jhre Einforderung ge- Dora n S ffichtörathe zur Alleinver- | 5) B k Ceres ame ag Hrn, : der Bilanz und Ertheilung der Entlastung. S Kanal-SHisfahrk. „(Verlag von Siemen- | Werbertshöhe-. Beschluß. [74139] Gr iscaft e Grma: Mas, me e E i De G dr. 31 350 riner stand auf Grund cines Be- tr: tung der Gesellshaft ermähtigten Vorstands- | heine über die “Aktien liber bis rad Beetdlubag »1a e beni 8 32, De BOOeE Me roth u. Troschel, Berlin W., Lüpowstr. 1004 Heft 1. Die in Gemäßheit der Vorschriften des Handels- | Sige in Barmen, eingetragen worden g M J Wittenberg zu Se aths mittels öffentlicher Ays- mitgliedes oder der Generalversammlung bei den im tiveiten Rb- 1) Der Befhlußfass n ie iti Inhalt : V-reins-Nachrichten. VIII. Inter- | geseybuchs erforderlichen Bekanntmachungen des Der Geseli N tltverira L irt E is Ge faffun ist auf A e na Firmag c. zweier Prokuristen | sabe bezeichneten Stellen in Verwahrung - S bleib usa lng dur die Generalver- nationaler Schiffahr!s - Kongreß in Paris 1200. | Kaiserlichen Gerichts hierselbst für das Jahr 1900 | „mber 1899 (ha ftaverrag S Unternehmens ift die ans N E Sieimenregilter Ratenzahlungen werden | verseben find. S 4. : 1) die R A eha e Be Zeitpunkt und Ginladung_ zum Besub. Zur | werden im Deutschen Reichs- und Köuiaglich | Fortführun Lês bisber von der offenen Handels- Theodor Piesbergen L Co. er stattgefundenen Erhöhung | 2) Ihren Bere(tigungsausweis führen die Vor- | 1) Stimmdberechtigte Aktionäre können sich in der scaftövert Le, und Ergänzung des Gesell- a ett peg Großen Ausust M i 2 6] E gi d ie Trag at sowie_im Deut- | gesellschaft Reb. Spies Fr. Sobn zu Barmen be- | Landelsges{{ft fi E16 Etbaana i More Seaahielt anf ftandsmitalieder und Profuristen dur einen Auszug | Ausübung des Stimmre<ts nur dur, andere mit | 2} die Erböhung des Grundkapitals; 1899, Die Wege, auf denen das südli he rehts8- [chen A lden. für die Schußzgedbiete | triebenen Eisengießerci und Maschinenfabrik, Her- Kaufmarn Caroline Piesbergen, E I aterten, aus dem Handelsregister. is s{riftliher Vollmacht versehene Aktionäre vertreten 3) die Abänderung des Gegenftandes des Unter- rheinishe Deutshland mit Petroleum v rsorgt werden G ee ? grie : , | tellurg von Metallwaaren und Maschinen über- | zu Groß-Lichterfelde übergeganceßi O 2A ¿ : L : lassen; die Vollmachten bleiben in der Verwahrung nehmens; F n ver1orgr were Gleichzeitig wird bekannt gemadt, daß die auf die S TLCAr: A. A L ine treten, wo in diesem Ge- | 1) Der Aufsichtsrath, welcher die Befugnisse und | der Gesellschaft j fe ; fann. Vortrag, gehalten in der Sipung des Großen | Führung des Handelsregisters {ih beziehenden Ge- Bunt E L E L Bn, U E A. R en ien die Rede ift, so lange | Pflichten bcsigt, die das Geseß dem Aufsichtsrath E 8 25 5 dis Dea des Grup n dur d arte 15 ; ; tal betr 9 e Gesell- . Nr. di ; ; Lee ; s i . uflôsung der i i Sutitufcs axs À Daember 1898. Bog Brofefot | shâtie ie die oben ggnane 35 e Hon, Aituar | (afer Ebene Neher (6e? Antheile an dem | Mnbat theilung A. Air, 114 übeg die neum Aktien auge: | iner AftjengescW t belle Vet ap rmealung | berufen werden, weno Altionär. deten Antheile pu Be 1werfbuna des Geselßasrobeemögens dund Kanalvorlage. 1V. Das Kanal-Prejekt Leipzig— | Warne>2 Learbéltei werbe Rotert Spies junior legen ibre Antheile an dem | Inhaberin verwittwete Kauswanÿ, die autgeshriebenen Ein- | zu wählenden Perfonen. E: Ne mne onär: , deren ‘Antheile zu? dessen Veräußerung im Ganzen, namentlih d n e r 4 Gebatten N ee Herbertshöhe, pn Le, Plive 1899. S a Eibe au Nh pin ‘eie Geld: lmee ges. Künsembsict, in. ree via nes O dee S Wahl d M d de erfclgt tiren: und die fh über defien Besib durch Hinter- ci E arp wein, Gesellichaft Me R LEE ae ! er Kaiserliche er K F j Q L * , : zszinsen zu füaf Prozent | längstens für die Zeit bis zur Beendigung derjenigen | lezung der Aktien auf die in $ 22 dieses Vertrages 2) Für die Beschlüffe ü ie v 1899. Von Baurath Conta1 - Wilmersdorf _bei des Schutzgebietes von Neu-Guinea. werth für den Antbeil des Robert Spies senior zu George Welsch, Berlin). L bis zu zehn Prozent des | ordentlichen Generalversamml ne über di d i 22 ertrage : ür die Beschlüsse über die vorstehend, unter pag E Von en O ¿EUngnge L 8 as N E E E a SA Ie Berin nell zu vergüten und. können zur | Bilanz für das vierte Geschäftejabr." “ei ibrer Er- Ebe R R V Gtcühee fen Ie S a U BER E gr an Bran Bon t Pee in Handels-Register det Ds auer f atealee Gehe bee | fande a Sr; f Havas dn n Renn besen; das Gd 1 eiden | Genen eng e dts, uben | L ae Medi von drei Wertblen b dl d P . der Fabrikant Robert Spies juuior stellvertretender tandene, dieselbe Firma forifüb f iten werden. Ob und in | Wied Of En i x s : . , ne über dieselben | feit einer Mehrheit von drei Viertbeilen des bei der A e ftsfübrer. : S z ll if ur 11t Bi erwahl aus|heitender Mitglieder ist zulässig. | bleiben aledann bis nah der Generalversammlung | Beschlußfassung vertret dkapitals; Handel und Gewerbe. Zeitschrift für die zur | 48ehaMŒenburs-. Bekanutmachung. [73941] Uten E Ur Anstellung und Ab E MSGt ¿n ues E sen und Vertragsstrafe zu | 3) Scheiden in der Zwischenzeit aus irgend einer | bei der Gesellschaftskasse bezw. den sonstigen Hinter Belcdbluh zu 5 ist außerdem (Sr I dieses Bertrages Vertretung von Handel und Gewerbe geseßli< be- 2W. Solinger S g [ug s S , B , “der Aufsichtsrath. Im | Veranlassung Mitglieder des Aufsichtörats vor Ab- | legungsstellen in Verwahrung ne< Besonderes bestimmt E rufenen Körperschaften. (Verlag von Siemenroth u. | Das bisher unter obiger irma von dem Kauf- Ee A R et 8 R En E „‘htéfolgen der Säumigkeit | lauf der Wahlperiode aus, so gilt der Aufsichtsrath | (Ift an Stelle des 8 2 alte Fassung getreten.) 3) Zur Vorname von Abänderungen und Er- Troschel, Berlin W., Lüßowstr. 106.) Nr. 13. | mann Wolf Solinger in Aschaffenburg betriebene nigl. Ami8gert<L. 9. Wels ; e g t Ante Entrichtung der einge- | als no< gehörig bescßt und beshlußfähig, so lange $ 26. gänzungen des Gesellschaftsvertrages, die nur die Inhalt: Mittkeilungen des Deutschen A a Herrenkleiderge<äft ijt vom 5. Januar 1900 an auf Seinor Rap je mit f ; it b geseye e Vorschriften. er aus mindestens drei verbleibenden Mitgliedern be- 1) Die Einberufung ter Generalversammlungen | Faffung betreffen ift, ohne daß es hierüber erft der Körperschaften zur Vertretung von andel und | den Kaufmaun Salomon Rotbschild von Goldbach Barmen. 4 [73944] etragen : l vdüstsbilein,ablung des Auszabe- | steht. Sinkt ein Mitgliederbestand unter drei, fo_ist | erfolgt dur den Aufsichtsrath oder durh den Vor- | Be\hlußnabme dur die Generalversammlurg be- Gewerbe. Unterriht. Post. Binnenschiff- | übergegangen, der mit Zustimmung des seitherigen Am 1. Januar curr. ift der Kaufmann David g No “11 i O gj verden die ausgegebenen Ja- | binnen drei Monaten na Eintritt dieses Ereignisses | stand mittels einmaliger Bekanntmachung mit einer | darf, der Aufsichtsrath ein für [le Mal ¿ti t. a L LeS A y . ° s : : j y L fahrt. Seeschiffahrt. Börse. Banken. Firmeninhabers das Geschäft unter obiger Firma Richard genannt Richard Feldheim in die bisherige Friedrich inie, E Nl ihnen beigefügten, noh nicht eine außerordentlihze Generalversammlung einzu- Frist von mindestens drei Wcchen vor dem Ver- - 33. N E Steuern. Zölle. Auswärtiger Handel. | weiter betreibt. Einzelfirma A. «& L. Feldheim in Barmen cin- | ; und Ecneuerungsseinen ein- | berufen, welche die nothwendigen Erjagwahlen vor- | fammlungstage, diesen und den Tag der Berufun 1) In der Generalver]jammlung ift ein V i Kleinbandel. Verschiedenes. Persönliches. | Aschaffenburg, 11. Januar 1800. getreten, und es ift die jo eatftandene ofene Handels» E is : 8 Beth Aktien der Gesellshaft aus- | zunehmen hat. nicht mitgerechnet. : L der ershiznenen E pa s a Es Literatur. O Der Kal. Amtsrichter: (L. 8.) Löhner. gesellschaft in das Handeléregister A. unter Nr. 6 | j 7, 418, Ga M e 4) Jede Aenderung in den Personen der Mitglieder | 2) Der Zre> der Generalversammlung soll bei Aktionären mit Angabe ihres Na - s etncetragen. B ey Hans A 2 S 7. des Aufsichtsraths ist von dem Vorstande unverzüg- | ihrer Berufung bekannt gemacht werden E orts, sowie des Betra y v g ge t . 120, Fi ; t Tei vi i . r es der von jedem vertretenen Deutsche Industrie - Zeituna. Organ des Baden-Baden. Saudelsregifter. [73950] VatMEn, Hex L: anuar laeriht j Virs, S. béber George Biro, as S evignar ne e lih befannt zu machen und die Bekanntmachung zum | 3) Eine beabsichtigte Aenderung des Gesellschafte- | Aktien aufzustellen. Das Verzeichniß ijt vor der E Deutscher Industrieller. Nr. 2. | Nr. 261. Unter D.-Z. 340 des diesseitigen Ange Iges U Egerton, e Berlin. R Sudas nene Nets Handelsregifter einzurei n. vertrages ist in der Ankündigung nah ihrem wesent- | ersten Abstimmung zur Einsicht auszulegen; es 5 nhalt: Deutschland und der Welthandel. An- Firmenregisters, „Firma Centralsanitätsbazar E - Nr. 113. Firma Max Phil Giveile der Fopit l bo eu- G 7 Sh lichen Inhalte erkennbar zu machen. von dem Vorsißenden zu unterzeihnen. fänge der Eisenbahnen am Unterrhein. Handel | Lutz* in Baden-Baden, wurde heute eingetragen : | Barmen, 73942) | burg, Inhaber Max Pyilipvi, | Ge ede E s c éervoung ) Ergi-bt si bei einer vom Aufsichtsrath vorzu- (Ist an Stelle des $ 27 alte Fafsung getreten.) 2) Die Beswblüfse der Generalversammlung sind Griechenlar.ds, mit besonderem Bezug auf Deuts(- Das Geschäft - ging unterm 1. d. Mts. auf | In das Handelsregister A. wurde heute un'er Nr. 7 | \ottenburg. it wege, eilicheine nur für | nehmenden Wahl im ersten Wahlgange feine absolute 27 dur< ein über die Ergebnisse der Verhandlungen La, tis Sonn Es S Unfal, L E cou And, wona Fab, TEeD Ha der Di A E Ee G Jn 129. Firma Otto Coù; p a, Tae Ae Gewinn- S Ai fre ra T 9) Anträge e di Fafurg d 28). L Gas T LLONE notariell zu beurkunden, validitäts- un ersvzrsiherung. Unternehmer- | we sfelbe unter der bisherigen Firma fortführt. ndelsgesellhaft in Barmen, «iagetrag?n, daz der x ¿ L S é Abl. e : n ir die Tagesordnung etner Seneral- | we es von dem Vorsigenden zu unterzei i g g \# Tiefbaugeszäft Berlin, .; F Reibe von Gewinn- | zogen. bectammung müssen aber so zeitig bei dem Vorftande Dem Protokolle sind as nah Maß 1abe ita n

- . Is s E Senn Sbm R r e i une

P WSRER C E

i

verbände (Kartelle, Syndikate, Konventionen, | Zum Prokuristen wurde Th. Luß Ebefrau Kaufmann Carl Müller am 30. Dezember 1899 als C : ¿ Fusionen). Handelspolitik. Zollverhältniffe. | Chuistiane, geb. Golder, beft.llt; die rokura n Gesellshafter eingetreten ift. E bura D: E e Me ME° ngesein erfolgt jedes- | 6) In dringenden Fällen können na< Ermessen des | oder dem Vorsigenden .des Aufsihteraths |<riftlih Absayes aufg stellte Verzeichniß der Theilnehmer an Berkehröwesen. Aus deutschen Indust riebezirken. | Th. Luy is erloschen. Barmen, den 6. Januar 1900. Bei Mr, 113. Firma E. T A gegen Einlieferung | Vorsipgenden_ Beschlüsse des Aufsichtsraths durch | eingereiht werden, daß siz mindestens eine Woche | der Generalversammlung und, soweit sie niht hon Konsulatswesen. Neueste Veröffentlichungen. Baden-Baden, ven L Beriht 1900. Königl. Amtsgericht. 8, Berlin. Dem Louis Müller. Z\z{s Grneuerungssceins dürfen E S Er e werden. e. e Scicvia Ad L S iter Angare ihres Me in dem Protokolle selbst roßh. Amtsgericht. 1. R E L d 1 : , ) ; ung nach den Vorschriften des | aufgeführt werden, ie Beläge über die ordnun Deuts<e Weinzei tung. Nr. 4, Inhalt: B ublinger. maritéhi [73946] B n agg W E nue g 3 L, ever alle Sißungsoerhandlungen des Aufsichts- | Gesezes oder dieses Vertrages ($$ 32 und 37) die | mäßige Berufung der Generalversammlung baintken. Zur Agitation gegen den We ngeseentwurf, Never In unser Handelsregister wurde beute unter Nr. s | schaft d A S deten Protutialt in G a 0 d Lee 1a hs wird ein Protokoll geführt, welches von dem einfache Stimmenmehrheit nicht ausre <t, mindestens | 3) Eine öffentli beglaubigte Abschrift des Pro- die qua “titative Begrenzung des Zu>erwafserzusaßzes Baden-Brden. Haudelöregifter. [73949] | eingetragen, daß den Kaufleuten Wolrad Kirchner, | zeichnen, ertbeilt. at; ub E E e fin U orsigenden, JEE wenigstens noch einem andern an- | zwei Wochen vor demjenigen Tage angekündigt | tokolls ist under;üglih nah der Generalversammlung bei der Weinverbesserung. Begrenzung der Wein- | Nr. 571. Unter O.-Z. 330 des diesseitigen | Carl Friedrih Schulte und Fciedrih Wablefeld in | Gelöscht ist: Firmenregifter N Pee ERA Gen Me A e Ge unterzeihnet werden muß. 1 Ten fönnen, bis zu dessen Ablauf gemäß $ 22 | von dem Vorstande zum Handelsregister einzureichen. verbesserung und Kellerkontrole, Gutachten und | Firmenregisters, „Firma Coustautin Wild’s | Barmen seitens der Kommanditgesellschaft Kirchner | (J. Meyer Îr.). ine, wel<e nit binnen vier | zi b Sre e, we!he vom Au'sihtsrathe zu voll- Pdiefes Vertrages die Hinter! eguig der Aftien für die 00G Bekundungen über Handelsgebräuche, seitens der Verlag* in Baden - Baden und Leipzig wurde | & C°_ zu Barmen Einzelprokura ertheilt worden ist. | Berlin, den 11. Januar 190G eei eni i Ralenid jah D jt zie vid ad, ae N als gehörig gezeichnet, wenn fie Generalversammlung zulássiz ist. 1) Das Geschäftsjahr der Gesellschaft fällt mit Aeltesten der Kaufmannschaft in Berlin auf An- | heute eingetragen : Barmen, den 6. Januar 1900. Königliches Amtsgericht 1. Aden find Ei cid E E D Al pes Banf“ D _ | dem Kalende:jabr zusammen. fragen von Gerichten und sonstigen Behörden ab-| Das Geschast ging unterm 1. d. Mts. dur Ver- Königl. Amtsgericht. 8. _ Lis nd, zur Einlöfung vor- | x Ver luffichtsrath der Oberschlesischen Bank“ 1) Den Vorsiß in dec Gen»ralversammlung führt | 2) Für den Shluß eines jeden Geschäftejabres- gegeben. Allgemeine Rundschau. Internationale trag auf Buchhändler Friedri Wild, wobnbaft. in rthlos, gn die auf fie ent- | die eigenhändige Namensunterschrift des VarsigenEn | der Vorsißende des Aussihtsraths und, bei dessen | wird dur< den Vorstand nah den gesezlihen Vor- Üebersiht über Weinbau, Weinhandel 2c.: Rhein- | Leipzig, über und wird von diesem unter der gleichen | Barmen. [73943] | e verfallen zu Guhnsten der oder seines Stellvertreters oer eines anderen it- | Behinderung, sein S:ellvertreter oder ein anderes schuifien vollständige Inventur gemacht und Bilanz hessen, Nahegegend. Vom Para getiegs, Baden. | Firma weitergeführt. In unser Gesellschaftsregister wurde beute unter i Verantwortlicher Re < gegen die Gescllshaft gliedes des AUNQIN Les gen. L Mitglied des Aufsich:sraths nah dem Amtsalter, | gezogen. Elsaß-Lothringen. Frankreich, Italien. Rußland. | Die Prokura des Friedri Wild ift erloschen. Nr. 451 zu der Firma Barmer Aktiengesellschaft Direktor Siemenroth 4)" ür Einlösung. A iee an Stelle des $1 N N nöthigenfalls au ein aus der Mitte der Versamm- | 3) Die Höhe der jährlihen Abschreibungen be- Türkei, Verschiedenes. Eingetragene Waaren- | Baden-Baden, den 9. Janvar 1900. für Besatz - Industrie vormals Saatweber & | Verlag der Expedition (S <ofiít s as sung E e st an Stelle des Z 18 Gee VUjana getrcien. lung gerählter Aftionär, deffen Wahl von dem an | stimmt der Aujsichtsrath. zeichen, Firmen- und Personalberihte. Konkurs- Großh. Amtsgericht. I. C°_ Barmen folgender Vermerk eingetragen: erlag der Cxpevt en: béc: A A Sa it hres Es steht dem Auffi ' è ; Lebentjahren ältesten Aktionär geleitet wird. 4) Die Bilanz mit Gewinn- und Verluftrehnung, narihten. Buhlinger. Sn ver Generalversammlung vom 5. Dezember Dru> der Norddeutschen Buhdruß rwerken us\hluß ist auf s ste i n 4 affichtarali frei, einem oder | 2) Der Voisigende leitet die Verhandlungen und | sowie ein den Vermögensftand und die Verhältnisse ——— 1899 “ift der Gesellschaftsvertrag abgeändert, und Anstalt Berlin SW-, Wilhel s mehreren seiner Mitglieder die Aufsicht /über einzelne der Gesellschaft entwi>elnder Bericht sind vom Vore

L E S Sre R T

pa Sr ai i rid:

s