1900 / 18 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E R E

I M: f

/ R /

f R b 548 4

4

[4

f

der Firma:

Köln. [75436]

In das hiesige Firmenregister ift Heute unter Nr. 7376 eingetragen worden der in Kölu wohnende Kaufmann Louis Norden, welcher daselbst eine ‘Handelsniederlaffung errichtet hat, als Inhaber der

Firma: „Louis Norden“. Köln, den 29. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. [75440]

In das hiesige Firmenregister is heute unter Nr. 7377 eingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann Carl Adam Grupp, welcher dgselbft eine Handelsniederlassung errichtet hat, als

nS. A. Grupp“. Köln, den 29. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. [75439]

In das hiesige Firmenregister is heute unter Nr. 7379 eingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann Samuel Hüsing, welcher daselbft eine D A errihtet hat, als Inhaber der

irma: „S. Hüsfing“‘. Köln, den 29. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. : (75433]

In das hiesige Prokurenregister ift heute unter Nr. 3639 eingetragen worden, daß die in Köln bestehende Handelsgesellshaft unter der Firma:

„I. L. Eltzbacher & Cie.“

den in Köln wohnenden Herrn Evert van Beek zum Prokuristen bestellt hat.

Kölu, den 29. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 26,

Köln. [75444]

In das biefige Gesellschaftsregister ist bei Nr. 1237, woselbst die Aktiengesellshaft unter der Firma:

„Adler-Brauerei““

zu Köln vermerkt steht, heute a

Die Aktionäre der Gesellschaft haben in ihrer am 20. Dezember 1899 abgehaltenen ordentlichen General- versammlung au?weise Protokolls des Notars Justiz- rath Schaefer 1 zu Köln vom nämlihen Tage Fol- gendes beschlossen: i

Das Grundkapital der Gesellshaft wird auf 1 251 600 M erhöht dur Ausgabe von 250 800 #4 auf Inhaber lautende Aktien zu je 1200 4 nominal, wele vom 1. Oktober 1899 an gleih den alten Aktien à 1200 A dividendenbere<tigt find. l

Der Mindestkars, zu dem die Ausgabe dieser 209 Aktien erfolgt, wird auf 135 9% festgeseßt.

Köln, den 30. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. [75448]

In das hiesige Gesellschaftsregister ift bei Nr. 2327,

woselbft die Handelsgesellshaft unter der Firma: „Mohr «& Speyer, Köln“

zu Köln vermerkt steht, heute eingetragen:

Der Kaufmann Gustav Kunz zu Köln ift aus der Gesellschaft ausges>&ieden, und wird leytere von den beiden übrigen Gesellshaftern unter unveränderter Firma fortgeführt.

Köln, den 30. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. [75443]

In das hiesige Gesellschaftsregister ift bet Nr. 4492, woselbst die Handelsgesellshaft unter der Firma:

„Keup & Schmitz“

zu Kölu vermerkt steht, heute eingetragen :

Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst.

Kölu, den 30. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. [75447]

In das hiesige Gesellschastsregister ift bei Nr. 4625, woselbst die Handelsgesellshaft unter der Firma:

„Axler & Comp.“

zu Köln vermerkt steht, heute eingetragen:

Die Gesellschaft ift AeE:

Köln, den 30. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. [75441]

In das hiesige Gesell haftsregister ift bei Nr. 4673, woselbst die Handelsgesellshaft unter der Firma :

„Dr. Paul Körner & Ullrich“ zu Kölu vermerkt steht, heute eingetragen :

Der Siy der Gefellshaft is von Köln nah Berlin verlegt und in Kölu eine Zweignieder- laffung errichtet.

Köln, den 30. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. [75445]

In das hiesige Firmenregister is Heute unter Nr. 7380 ‘eingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann Robert Burgemeister, welcher daselbst eine Handelsniederlassung errihtei hat, als Inhaber der Firma:

„R. Burgemeisfter“‘. Köln, den 30. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. [75442]

In das hiesige Firmenregister if heute unter Nr. 7381 eingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann und Fabrikant Josef Claudius Thoenifsen, welcher daselbs eine Handelsniederlaffung errichtet hat, als Inbaber der Firma:

„I. Cl. Thoeuisseu“‘. Köln, den 30. Dezember 1899, Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. [75449] In das hiesige Firmenregister ift heute unter Nr. 7382 eingetragen worden der in Kölu wohnende Kaufmann Leonhard Pudenz, welcher daselbst eine s errichtet hat, als Inhaber der irma:

rue, Den

Köln, den 31. De¡ember 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

nhaber | 89

Kosten. Vekanntmachun, atv In unser Handelsregister Abtheilung A. ist unter Nr. 2 die Firma Wenzeslaus von Brodzki und als Inhaber der Apotheker Wenzeslaus von Brodzki zu Czempin eingetragen worden.

Ort der Niederlassung ist Czempin.

Kosten, 15. Januar 1900. N Königliches Amtsgericht.

Kottbus. Bekanntmachung. [75350] In unserem Gesellschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 134 eingetragenen offenen Handelsgesell- haft „Gebr. Maaß & Comp.“ vermerkt: Die hier bestehende Zweigniederlafsung ift auf-

egeben. Kottbus, den 17. Januar 1900. Königliches Amtsgericht.

Landau, Pfrsalz. [74443]

Fm Handelsregister wurde eingetragen die Firma „Ludwig Rillmann Söhne“ mit dem Siye in Auunwetler, unter welcher die Gesellschafter Ludwig und Karl Rillmann, Kaufleute allda, seit 1. Januar 1900 in offener Handelsgesellshaft eine Eisen- und Maschinenhandlung betreiben. Jeder von ihnen ift einzeln zur Vertretung dec Gesellshaft befugt.

Landau, Pf., den 13. Januar 1900.

Kgl. Amtsgericht.

Landau, Pfalz. [75601]

Im Handelsregister wurde eingetragen die Firma Ludwig Gauly mit dem Siß in Herxheim, unter wel<er der allda wohnhafte Zigarrenfabrikant Ludwig Gauly seit 1. September 1896 eine Zigarren- fabrik betreibt.

Landau, 17. Januar 1900.

Kgl. Amtsgericht.

Lauban. [75351]

In unserm Firmenregister is bei der unter Nr. 119 eingetragenen Firma G. Opig's Wittwe hier vermerkt worden, daß die Firma dur< Erb- gang auf den Kaufmann Alfred Hopfe hier über- gegangen ift.

Demnächst ist unter Nr. 3 des Handelsregisters A. die Firma G. Opit’s Wittwe zu Lauban und als deren Inhaber der Kaufmann Hermann Alfred Hopfe zu Lauban eingetragen worden.

Lauban, den 13. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Leipzig. [75357] Die Firma Carl Schreiber in Leipzig ist heute auf Blatt 1728 des Handelsregisters gelös<t worden. Leipzig, den 17. Januar 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. Il B. Schmidt.

Leipzig. [75356]

Auf Blatt 8933 des Handelsregisters is heute eingetragen worden, daß dem Kaufmann Herrn Heinri Emil Karl Ludwig Gornitzka in Leipzig- Gohlis für die Firma O. Ullrih in Leipzig- Neusftadt jeßt in Leipzig Prokura ertheilt worden if.

Leipzig, den 17. Januar 1900.

Königl. Amtsgericht. Abth. II B. Schmidt.

Leipzig. [75355] Im Handelsregister ist heute auf Blatt 9145 ein- grtcogen worden, daß der Gesellshaftsvértrag der ktiengesellshaft in Firma Chromo-Papier- und Carton - Fabrik, vorm. Gustav Najork, in Leipzig vom 10. September 189% durh Beschluß der Generalversammlung vom 29. Dezember 1899 außer Kraft gesegt worden und an seine Stelle der am 29. Dezember 1899 festgestellte neue Gesellshafts- vertrag getreten ift, sowie, daß diese Firma künftig Chromo-Papier- und Carton - Fabrik, vorm. Gustav Najork, Aktieugesells<haft lautet.

Nach dem neuen Gefsellshaftsvertrage können Aktionäre zur Ausübung des Stimmrechts in den Generalversammlungen ihre Aktien au<h bei einem Notar niederlegen.

Leipzig, den 17. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. II1B. Schmidt.

Leipzig. [75358]

Auf Blatt 10457 des Handelsregifters ist heute eingetragen worden, daß Herr Paul Emil Ferdinand August Agthe, Kaufmann in Leipzig, in die Firma Max Bär daselbst als Gesellshafter eingetreten und die Gesellschaft am 1. Januar 1900 ercichtet worden ift.

Leipzig, den 17. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. II. B. S<{midt.

Leipzig. [75359]

Auf Blatt 10 644 des Handelsregisters ift heute die Firma Otto Rösch in Leipzig und als deren Inhaber der Kaufmann Herr Wax Otto Rösch daselbst eingetragen worden.

Leipzig, den 17. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. IIB. Schmidt.

Lich. [74888] Bekanntmachung aus dem Handelsregister.

Die Firma „W. Keller’she Buchdruckerei, Verlag der Gießener Zeitung, Heinrich Holl- mann zu Gießen“, Zweigniederlaffung zu Lich, ist erloschen.

Lich, am 15. Januar 1900.

Großh. Hess. Amtsgericht.

Mülhausen, Els. Sandelsregifter [75061] des Kaisl. Amtsgerichts Mülhausen.

In Nr. 212 Band V als Fortseßung von Nr. 28 Band V des Gesellschaftsregisters, betreffend tie Aktiengesellschaft für Spinnerei und Bunt- weberei vormals Meinrad Thoma Söhne in Mülhausen, ift heute eingetragen worden, was folgt: In der Mente der Uta, der Aktionäre vom 15. November 1899 ift die Abänderung der Artikel 1, 2, 14, 20, 21, 22, 23, 29 und 30 be- {lossen worden. Namentlich wurde beshlofsen im Art. 2, daß die Firma nunmehr „Textilwerke Thoma Alktiengesells<aft in Mülhausen“ lauten wird; daß zwischen dem 1. und 2. Absaß des

Reingewinn vorhanden sein, aber die Bere<nung laut Art. 29 eine geringere als untenstehende Be- träge oder überhaupt keine Tantidme mehr für den Aufsichtsrath ergeben, fo erhält leßterer eine Mindeft- vergütung von 2000,00 4 für den Vorsißenden und 1000,00 für jedes übrige Mitglied des Aufsichts- raths. Ergiebt die Jahresbilanz einen Verlust, so fällt obige Mindestvergütung weg. Mülhausen, den 8. Januar 1900. Kaisl. Amtsgericht.

Mülhausen. Sanbel8regifter [74048] des Kaiserlichen Amtsgerichts Mülhausen. Unter Nr. 559 Band 1IV des Firmenregisters ift

beute die Firma Ernest Devillers in Mülhausen

Fortseßung der gleihnamigen Firma Ernest

Devillers Nr. 549 Band 1 eingetragen worden.

Inhaber is der Lithogravhie- und Bubinderei-

desißzer Louis Meyer - Devillers, in Mülhausen

wohnend, auf welchen das Handelsges<äft überaecangen ist, Dem Kaufmann Friedri Wilhelm Bohn in

Mü! hausen i Prokura ertheilt worden. Die Pro-

kura des Herrn Louis Meyer ift erloschen. Mülhausen, den 8. Januar 1900.

Kaiserlihes Amtsgericht.

Mülhausen, Sandel®register [75062] des Kaiserlichen Amtsgerichts Mülhauseu. Jn Nr. 189 Band 1V des Ge/ellscaftsregisters,

betreffend die Aktiengesellshaft Elsässische Ma-

\chinenbaugesellschaft (Société alsacienne

de constructions mécaniques) in Mül-

hausen mit Zweianiederlassung in Grafenstaden und Belfort, ist heute cingetragen, was folgt :

Fn der Generalversammlung der Aktionäre vom 99. Dezember 1899 sind die Artikel ‘3, 5, $, 8, 11, 13, 16, 19, 21, 26, 29, 32, 39, 40, 41, 42, 43, 45, 47, 48 der Stotuten abgeändert resp. gestrihen oder dur neue Fassung erseßt worden. Die beschlossenen Abänderungen sind im wesentlihen folgende: Für Artikel 6 ist ein neuer Artikel einges<haltet worden folgenden Inhalts:

Im Falle der Erhöhung des Grundkapitals können die neuen Aktien zu einem höheren als dem Nenn- betraae ausgegeben werden. Artikel 19 führt j-t die Ordnungsziffer 17, in diesem Artikel sind binter dem Worte „,Vofstandsmitglieder“ die Worte „oder Prokuristen* eingeschaltet. Artikel 43 jeßt 41 lautet nun folgendermaßen:

1. Von dem dur< den Jahresabs<luß nah Abzug der sämmtlichen Generalunkosten, der Unter- haltung und E der Maschinen, sowie der im Artikel 40 vorgesehenen Abschreibungen erzielten Betriebsübershuß werden vorweg 9 9% für den Reserve- oder den Dispositionsfonds zu den in Artikel 43 vorgesehenen Bestimmungen genommen und sodann die durh die Generalversammlung bes<lossenen Extra - Abschreibungen oder Spezial- reserven abgezogen. /

IT. Der bleibende Saldo wird, wie folgt, vertbeilt : a. 359/96 den Mitgliedern des Vorstandes und den vom Auffichtsrath bezeichneten Betheiligten; b. eine erfte Dividende von 4 9/6 den Aktionären; c. 89/0, vom Been Saldo 11, nah Abzug des Betrages der ersten Dividende der Aktionäre, dem Aufsichtsrath.

III. Der sämmtlicde Ueberrest bleibt zur Verfügung der Generalversammlung, welhe über dessen Ver- wendung beschließt, Es wurde ferner be}{<lofsen, daß die Statutenabänderungen auf das ganze zur Je laufend? Geschäftsjahr volle Wirkung haben und

pwendung finden sollen.

Mülhausen, den 9. Januar 1900.

K\l. Amtsgericht.

Mülheim, Ruhr, [74458] Haudelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Mülheim a. d. Ruhr.

Tie unter Nr. 262 des Firmenregisters eingetragene Firma Wittwe F. W. Terjung (Firmeninhaber die Wittwe A Wilh. Terjung, Christine, geb. Spe>) zu Mülheim a. d. Ruhr ist gelös<t am 10. Januar 1900.

Mülheim, Ruhr. [75604] Handelsregister des Königlihen Amtsgerichts zu Mülheim a. d. Ruhr.

Die unter Nr. 111 des Firmenregisters - einge- tragene Firma Aug. Renkhoff (Firmeninhaber : der Kaufmann und Wirth August Renkhoff zu Mülhcim a. d. Ruhr) ift gelö\s<t am 15. Ja- nuar 1900.

Fn unser Gesellschaftsregister ist beute unter Nr.1693 die Aktiengesellshast in Firma M. Lamberts «& May Alktiengesellschaft mit dem Siße in M.Gladbach eingetragen und dabei Folgendes vermerkt worden.

Der Gesellschaftsvertrag if notariell aufgenommen am 25. November 1899. /

Gegenstand des Unternehmens ift die Uebernahme und der Fortbetrieb der von der Firma M. Lamberts & May in M.Gladbach betriebenen Baumwoll- spinnerei, Weberei, Schlichterei 2c. Die Gesellschaft kann zu ihren Zwe>en Grundeigenthum erwerben, ver- äußern, pa<hten und verpahten, Zweigniederlaffungen und Agenturen sowie Handel3- und induftrielle Unter- nehmungen jeder Art errihten oder sich an solchen betheiligen.

Das Grundkapital beträgt 1250 000 4, einge- theilt in 1250 auf den Inhaber lautende Aktien über je 1000 M

Der von dem Aufsichtsrath zu bestellende Vor- stand bestcht aus einem Mitglied oder mehreren Mitgliedern. Der Auffichrath ordnet au eine etwa erforderlihe Stellvertretung für die Vorstandsmit- glieder an.

Der Vorftand giebt mit verbindlicher Kraft“ für die Gesellshaft seine Willenserklärungen kund und zeichnet für die Gesellshaft dergestalt, daß zu der

irma der Gesellschaft die Unterschrift des Vor- tandes hinzugefügt wird. Besteht der Vorstand aus mehreren Mitgliedern, so genügt es, wenn der Firma der Gesellshaft die Unterschrift zweier Vorftandsmit-

lieder oder eines Vorstandsmitgliedes und eines Prokuristen hinzugefügt wird.

Auch wenn der Vorstand aus mehreren Personen besteht, kann der Aufsichtsrath bestimmen, daß einzelne Vcerstandsmitgzlieder zur Zeichnung der Firma allein befugt sind. Die Handlungen und Unterschriften des Stellvertreters eines Vorstands- mitgliedes haben nad außen dieselbe Gültigkeit wie

Die Berufung der Generalvexsammlung seitens des Vorstandes oder des Tuflibtiratbes did einmaliges Ausschreiben in deu Gesellschaftsblätter welches mindestens vier Wochen vor der Versamm[? ershienen sein muß. Alle Bekanntmachungen der G sellshaft erfolgen dur<h einmalige eröffentlihun im „Deutschen Reichs-Anzeiger“, Für s Bekanntmachungen des Vorstandes sind die für Firmenzeinung vorgeschriebenen Bestimmungen maß gebend. Bekanntmachungen des Aufsihtsrathes snd von dessen Vorsißenden oder seinem Stellvertreter ¡u unterzeichnen.

Die are Geis O:

. &Fohann Peter May, Kaufmann und desißer in M.-Gladbah; Fabrik, . Dr. Emil Hoesh, Kaufmann in Hagen; . Dr. Wilhelm Friedri, Arzt in Mainz; . Walther May, Kaufmann in M.-Gladbag: : U Emil Bresser, Kaufmann in M. adbach.

Die Gründer haben \ämmtlihe Aktien über, nommen, und zwar Johann Piter May 1246 Stüg und die vier anderen Gründer je 1 Stü>k, Daz Aktienkapital is in der Weise gede>t, daß Johann Peter May als Inhaber der Firma M. Lamberts & May zu M.-Gladbach und für sh sowie als Ver- treter seiner Ehefrau Hulda, g Brin>, folgende Vermögensftü>e in die Gesellshaft eingebraht hat,

a. die laufmäßigen Aktiva der bisherigen Firma M. Lamberts & May auf Grund ihrer Bilanz vom 31. Dezember 1898, und zwar 1) den Kassenbestand, 9) den Bestand an Wechseln, 3) 33 Aktien. der Gladbacher Aktienbaugesell\haft à 300 M, 4) dag Affsekuranzkonto (vorausbezahlte Prämien), 5) die sämmtlihen Vorräthe an Baumwolle, Garnen, ganz und halbfertigen Waaren und sonstigen verschiedenen Materialien, 6) die Debitoren (eins{ließli< Gut, haben bei den Danguerons

b) die im Grundbu von M.-Gladbach, Band 24, Artikel 1186 auf den Namen der Eheleute Kaufe mann Johann Peter May und Hulda, geb. Brin, zu M.-Gladba<h in -Gütergemeins<aft einge- tragenen Grundstü>e der Gemarkung M. Gladbah Flur G Nr. 5029/60, 5032/65, 5033/66, 2375/68 x, 2639/235, 4668/235, 5028/60, 5030/60, 5031/65 und 5034/66 mit den aufstehenden Gebäuden nebst Zubehör und den damit verbundenen Wassergereht- samen der Gladbach; E

c) sämmtlihe zum Fabrikbetriebe gehörigen Ma- schinen, Utensilien und Einrichtungen zu a, þ und c na< Abzug der am 31. Dezember 1898 vor- bandenen Kreditoren und einer übernommenen Hypothek im Betrage von 21264 # 18 Z im Gesammtwerthe von 1 610000 A Von diesem Betrage sind von der Gesellshaft 64000 4 baar zu entrihten, während ein Kapital von 300 000 4 stehen bleibt und mit 41/2%/0 fürs Jahr von der Gesellschaft zu verzinsen is. Der Gegenwerth für die hierna< eingebrahten Vermögensftüde im Gesammtbetrage von 1 246000 A besteht in

‘den dem genannten Johann Peter May gewährten

1246 Aktien à 1000

Die vier weiteren Gründer haben den Werth der von ihnen übernommenen Aktien mit 4000 4 baar eingezahlt.

Die Mitglieder des Vorstandes sind die oben ge- nannten Johann Peter May und Heinri<h Emil Bresser; jeder von ihnen kann die Gesell schaft N und ist befugt, die Firma vollgültig zu zeihnen.

Die Mitglieder des Aufsihtsrathes sind die oben- genannten Dr, Emil Hoes<h, Dr. Wilhelm Friedri und Walther May.

Die Generalversammlung kann gleichzeitig mit der Erhöhung des Grundkapitals beschließen, daß Aktien zu einem höheren als dem Nominalbetrage aus gegeben werden.

evisoren zur Prüfung des Gründungsborganges waren Handelskammer-Sekretär Karl Kaesbach und Prokurist Adolph Backhaus, beide zu M.-Gladba, M. -Gladbach, den 30. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Neustadt a. Rübenberge. [75370] Bekanutmachung. /

Auf Blait 169 des hiesigen Handelsregisters ist beute zu der Firma: Wunstorfer Dampfmühlen und Sägewerk E. Schmidt eingetragen:

„Die Firma ist erloschen.“

Neustadt a. Rbge., den 16. Januar 1900,

Königliches Amtsgericht. 1.

Northeim. j oos Auf Blatt 155 des hiesigen Handelsregisters | heute zu der Firma W. Beyer in Northeim ci getragen : „Die Firma ift erloschen.“ Northeim, den 17. Januar 1500. Königliches Amtsgericht. IL.

Oberndors, Neckar. [76378] Kgl. Amtsgericht Oberndorf.

Im Handelsregister für Einzelfirmen wurde heut?

I. gelö\{<t: die Firma W. King zur Soune in Lauterbach:

I]. eingetragen : die Firma Viktor King, Brann! weinbrennerei und Liqueurfabrik LauterbaW Snhaber: Viktor King in Lauterbach.

Den 15, Januar 1900.

Amtsrichter Jahn.

Posen. Bekanntmachung. 7688) In unser Handelsregister Abtheilung B. i ben unter Nr. 4 bei der „Bierbrauerei Aktienges \haft vormals Gebrüder Hugger“ zu vole olgendes eingetragen worden: Am 18. Deut H 899 if ein neues Statut festgestellt. Abgeän! nd unter anderem die $8 6 (Ausgabe neuer Att (Sewinuanthetmlinne 13 (Legitimation der 4 gestellten), 15, 19, 21 (Aufsichtsrath), 22 bis 271 9 (Generalversammluna), 30 (Auslegung der Tin lagen an die Generalversammlung), 32 (Verthei f) des Reingewinns) und 35 (Auflösung der Gesellscha) Posen, den 16. Januar 1900. Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Soz) in Berlin

Art. 20 felgender Say einzuschieben ist: Sollte ein

die des vertretenen Vorstandsmitgliedes.

Drud> der Norddeutshen Buchdru>kerei und Ver Anstalt Berlin e Wilkelnstraße Nr. 32

M 11S.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au< in einem be

Register für das Deutsche Reich. (x. 183)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der Bezugspreis beträgt L A 50 F für das Vierteljahr. Einzelne Nummern Tolle, A S

Central-Handels-

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann durch alle Berlin au dur< die Königliche Expedition des Deutschen Neichs- und Königlich

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels-Register.

Rawitsch. Befauntmachunug. [75385]

Fn unser Gesellshaftsreaister ist bei Nr. 41, wo die Akftiengesellsha)t Zuckerfabrik Görchen, Cukrownia w MiejsKiéj Górce ecin- getragen steht, vermerkt :

Durh Beschluß der Generalversammlung vom 14. Dezember 1899 ift der Gefellshaftsvertraz neu aufgestellt und in Uebereinstimmung mit dem Handelt» gesepbu<h vom 10. Mai 1897 gebraht worden. Die

der Veröffentlihung unterliegenden Bestimmungen

des Gesellsha'tövertraçs sind unverändert geblieben, nur ist hiasihtlih der Vertretung der Gesellschaft unter Fortfall der früheren Bestimmungen festgeseßt : Millerserklärungen und Zeichnungen des Vorstands verpflichten die Gesellshat nur dann, wenn sie von beiden Vorstandsmitoliedern oder einem Vorstands- mitalied und einem Prokuristen abgegeben werden.

Der Aufsichtsrath ift ermächtigt, einzelnen Mit- gliedern des Vorstands die Befugniß zu ertheilen, die Gesellshaft allein zu vertreten, und au< kann der Vorstand ein Mitglied zur Vornahme bestimmter Geschäste oder bistimmter Arten von Geschäften ermächtigen.

Rawitsch, den 13, Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Rees. Bekanntmachung. [75386]

In das Firmenreg.ster des hicsigen Amtsgerichts find n 15. Sanuar 1900 folgende Eintragungen bewirkt :

Das Handelsge\{<äft des Buchdru>eréeibesißers Karl Bonert nebst seiner gleihnamigen Firma is} auf seine Wittwe Maria Bonert, geb. Fels, zu Rees und ihre fünf Kinder : Wilhelm, Kaul, Richard, Heinrich und Elise, mit denen sie in fortgeseßter Güter- gemeinschaft lebt, übergegangen. Die ihr für die genannte Fjrma ertheilte Prokura ift erloshen. Sie hat den Kaufmann Wilhelm Bonert zu Rees als Prokuristen für ihre Firma bestellt.

Königliches Amts3gerih: Rees.

Rendsburg. Befanutmachung._ [75387] In das hiusize Handeisregister A. ift beute unter Nr. 1 eingetraaen die Firma Theodor Berg mit dem Sih in Nendsbura und als deren Inhaber der Kaufmann Theodor Berg in Rendsburg. Reudsburg, den 16. Januar 1900. Königliches Amtsgericht. 2.

Reutlingen. {75389] In das hiesige Handelsregister für Einzelfirmen ist eingetragen worden : 1) in Band I Bl. 178 am 11. Januar 1900 zu der unter Nr. 178 einaetragenen Firma : | „Joh. Georg Astfalk‘“ 9 in Eningen : i oie Firma ist infolge Aufgabe des Geschäfts er- oschen ; 2) in Band 1 Bl. 208 am 11. Januar 1909 zu der unter Nr. 208 eingetragenen Firma: : „Fricdrih Rall Simons“ in Eningenu : i de Firma is} infolge Aufgabe des Geschäfts er- oschen ; 3) in Band 1V Bl. 105 am 11. Januar 1900 zu der unter Nr. 1005 eingetragenen Firma: „Christian Votteler“ in Reutlingen : Neuer Inhaber ist: Christian Votteler, Buch- binder in Reutlingen: 4) in Band I1V Bl. 55 am 16. Januar 1900 zu der unter Nr. 955 eingetragenen Firma: ; ,Albert Güntter““ in Reutlingen: ; e Firma if} infolge Aufgabe des Geschäfts er- oschen. 5) Neu eingetragen wurde in Band IV BI. 140 am 11. Januar 1900 unter Nr. 10409 die Firma: „Gottlob Groetzinger jr.“ in Reutlingen. Inhaber: Gottlob Groeginger jun.,, Maschinen- fabrikant in Reutlingen. Reutlingen, den 16. Januar 1900. K. Amtsgericht. Landgerichtsrath Muff.

Rostock. [75417] Zufolge Verfügung vom 17. Januar cr. ist heute in das hiesige Handelsregister sub Nr. 566 Fol. 264 zur Firma E. Pries eingetragen : Kol. 5. Das Geschäft mit der Firma is auf den gin Rudolph Bo>khahn zu Rosto> über- en. Rosto>, den 18 Januar 1900. Großherzogliches Amtsgericht. Abth. II1.

Rudolstadt. [75083] Oeffentliche Bekauntmachung. In das Hantelsregister des unterzeihneten Atnts- erichts ift auf Fol. 273 der Aeltesten Volkftedter orzellanfabrik vormals Triebner Aktien- gesellschaft in Volkstedt eingetragen worden: 27 rh Beschluß der Generalversammlung vom Du November 1899 sind die Statuten in vershiedenen Funkten abgeä1dert worden. Am Schlusse des $ 5 er Statuten istt der Zusay angefügt : ut erten können auch zu einem höheren Preis als Von Le gauögegeben werden.“ zuikas: uli 1900 an besteht der Aufsichts- 1) Bankdirektor Max Frank zu Dresden, ) Bankdirektor Albert Wenzel zu Dresden,

Achte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 20. Januar den Handels-, Güterrechts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zei

ost - Anstalten, für reußishen Staats-

4) Fabriktirefktor Rudolf Mann in Unter- weißbach, 5) Banquier Paul Triebner in Rudolstadt. Rudolstadt, den 29. Dezember 1899. Fürstl. Amtsgericht. Mirxus.

Ruhrort. Bekauntmachung. [75391]

In vnier Gesellshaftsregifter ist heute bei der unter Nr. 168 eingetragenen Alktiengesellshaft „Rheinische Stahlwerke“ zu Meiderich Folgendes vermerkt worden :

Die in der Generalversammlung vom 18. Oktober 1899 bers{<lossene Erhöhung des Grundkapitals um 4 050 000 A zu 3375 Aktien à 1200 M ist durh- geführt. Die Aktien sind zum Kurse von 1600/6 ausgegeben.

Ferner haben dur< Beschluß der ordentlichen Generalversammlung vom 18. Oktober 1899 und in Verfolz derselben dur< Beschluß des hinsichtlich der Fassung befugten Aufsichtsraths vom 4. Januar 1900 die Gesellshafts\statutea Aenderungen erfahren.

Im $ 6 ist zusäßlih bestimmt, daß beim Vor- handensein von mehreren Vorstandsmitgliedern zur Vertretung der Geselischaft und zur Firmenzeihnung die Mitwirkung von zwei Vorstandémitgliedern oder von einem Vorstandsmitglied und einem Prokuristen erforderlich ist, und daß der Aufsichtsrath auch ein oder zwei stellvertretende Vorstandsmitglieder er- nennen kann, auf wel<he dann diz für die Borstands- mitglieder g:ltenden Bestimmungen gleihmäßig An- wenduna finden.

Im $ 13 Abs. 4 ift die Frist zur Berufung der Generalversammlung vom ¿wanzigsten Tage auf den einundzwanzigsten Tag vor der Generalverjammlung ausgedehnt worden.

Im übrigen wird bezügli<h des Inhalts der Statutenändcrungen auf die bei Gericht beruhenden maßgebenden notariellen Protokolle Bezug genommen.

Ruhrort, den 17. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Saarbrücken. [75392] Unter Nr. 5 des Handelsregisters A. wurde heute einaetragen die Firma Anton Rieth zu Saar- brü>en und als deren Jnhaber der Kausmann Apton Nieth dajelbst. Saarbrücken, den 15. Januar 1900. Königl. Aintsgericht.

Schenefeld, Bz. Kiel. [75412] Bekanntmachung.

Fn unser Handelsregister B. ist heute unter Nr. 2 die Schenefelder Spar- und Leihkasse, Actieu- desellschaft ¿u Schenefeld eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 25. Novemker und 92, Dezember 1899 feftgestelt, Gegenstand des Unternehmens: Gelegenheit zur sicheren zinsbaren Belegung vor Geldern und zur Erlangung von Dar- lehen gegen Zinsen. Grundkapital : 2409 A, zerlegt in 12 Namensakiien zu 200 A Der Vorstand be- steht aus einem oder mehreren vorn Aussichtsrathe zu ernennenden Mitgliedern. Er zeihnet, falls er aus ein bis zwei Mitgliedern besteht, dur<h Namens- unterschrift eines,. sonst zweier Mitglieder. Falls er aus mehr als einem Mitgliede beßeht, kann der Aufsihtsrath anderen Personen das Recht geben, in Berbindung mit einem Vorstandémitgliede die Firma per procura zu zeineri.

Die Vertretung von Vorstandsmitgliedern wird durh den Aufsictsrath bestimmt.

Die zeitigen Vorstandsmitglieder sind Amtévor- steher Christian Stahl und Gastwirth Markus Carsten zu Schenefeld.

Zum ersten Aufsichtsrath sind gewählt :

Landmann Wilhelm Cassuben zu Schenefeld.

Landmann Marx Maaß Tischler Peter Carstens

Die Generalversammlung wird vom Vorstand oder Aufsichtsrath unter Mittheilung der Tagesordnung durh \chriftlihe Benachrichtigung der Aktionäre so zeitig berufen, daß eine Frist von zwei Wochen ge- wahrt ist.

Die öffentlilhen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolçcen durch den Deutschen Reichs-Anzeiger und die Iyehoer Nachrihten. Von der Gefell|haft werden die Aktiva und Passiva der bisherigen Spar- und Leihkasse im Kirhdorfe Schenefeld übernommen ; jene betragen nach der lcyten Jahresrehnung (1898), wel>er auch der heutiae Vermögensstand im wesent- lichen entspricht, 892 435,63 M, diese 820 260,07 M4

Die Gründer, welche die sämmtlichen Aktien über- nommen haben, sind:

1) der Gastwirth Marcus Carstens,

2) der Landmann Wilhelm Cafssuben,

3) der Tischler Peter Carstens,

4) der Zimmermeister Avgust Nie>ken,

5) der Uhrmacher Heinrih Behrens,

6) der Landmann Hans Buhmann,

7) der Gastwirth und Kornhändler David Peper-

korn,

8) der Tishler Claus Stahl, 9) der Landmann Marx Maaß, 10) der Amtsvorsteher Christian Stahl, 11) der S{hlachter Christian Amm, 12) der Mühlenbesizer Johann Koch, sämmtli in Scheneseld. Zugleich wird bekannt gemacht, daß von den mit der Anmeldung der Gesellschaft eingereichten Schrift- stüden, insbesondere von dem Prüfungöberichte des Vorstandes, des Aufsichtsraths und der Neviforen, bei dem Geriht Einsicht genommen werden kann. Schenuefeld, den 12. Januar 1900.

E

Fnfertionspreis für den Raum einer Drucßzeile

Schöningen. [75395] Im Handelsregister des diesseitigen Amtsgerich!s- bezurks is beute Bd. I Fol. 55 Nr. 45 die Firma A. Hake Nachfolger Inhaber: Kaufmann Ernst Faesh zu Schöningen gelös<ht und Fol. 193 Nr. 178 die Firma Erust Faes<h Inhaber: der Kaufmann Ernst Fae|< zu Schöningen mit dem Ort der Niederlassung „Schöninugen““ eingetragen. Schöningen, den 15. Januar 1900. Herzogliches Amtsgericht. Kremling.

Schorndorf. [75394] K. Württ. Amtsgericht Schorndorf. Unterm 9. Januar 1900 wurde in das biesige Firmenreaister unter Nr. 34 einzetragen, daß die Firma Gebr. Renz & Kayser erloschen ist. Amtérichter Dr. Boc>kshammoecer.

Schorndors. 175393] K. Württ. Amtsgericht Schorndorf.

In das hiesige Gesell|haftefirmenregister is am 9. d. M. unter Nr. 38 eingetraaen worden die Firma: Gewerks-Gemeinschaft Mechanische Stoffschuh- macherei Schorndorf Schlatterer & Häfner die Gesellschafter der am 15. Mai 1899 begonnenen offenen Handelsgesellschaft find:

1) Karl Schlatterer, Schuhmacher in S{orndorf, 2) Samuel Häfner, Gärtner daf., 3) dessen Ehefrau Pauline Hifrer, gcbr. Gohl, daf.

Die Gcsellschafter Z. 1 und 2 sind zur Vertretung der Gesellshaft berehrigi, während Z 3 hiervon aus- gesloss:n ift.

Den 16. Januar 1900.

Amtsrichter Dr. Bo>kshammer.

Schweidnitz. [75396] In unserem Firmenregister is die unter Nr. 247

verzeichnete Firma Gustav Stief vormals C. G.

Weitz in Schweidnitz heut gelöst worden.

Im Handelsregister Abth. A. ist unter Nr. 3 die Firma Gustav Stief in Schweidniß und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Paul Reinhold Stief daselbît eingetragen worden.

Schweidnitz, den 15. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht. Schweidnitz. [75397]

Die dem Isidor Kaiser und dem Otto Wels für die Firma H. Aron, Elektrizitätszähler-Fabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung ¿u Ber- lin mit Zweigniederlassung in Schweidniß er- theilte, unter Nr. 137 unseres Prokurenregisters eingetragene Kollektivprokura is dur< Entziehung der dem Isidor Kaiser ertheilten Prokura erloschen und gelöscht worden.

Schweidnitz, den 16. Januar 1900.

Könizliies Amtsgericht.

Schwelm. Handelsregister [750834] dcs Königlichen Amtsgericht zu Schwelm. B-i Nr. 344 des Gesell)<aftsreg!\ers Firma

Wilh. Klarwasser & Co. zu Schwelm ist

Folgendes vermerkt worden :

Durch Austritt des Gesellschafters Kaufmanns Wilhelm Klarwasser zu S<hwelm ift die Gesellschaft aufgelöst. Der Kaufmann &rnf Stern zu Shwelm führt das Geschäft unte: unveränderter Firma fort. Daher hier gelösht und unter Nr. 543 des Firmen- registers zufolge Verfügung vom 10. am 11. Januar 1900 eingetragen.

Schwelm. Handelsregister [75398] des Königlichen Amtsgerichts zu Schwelm.

Der Kaufmann Friedrih Wilhelm Tällner zu Webersholt bei Milspe hat für seine zu Webers- holt bei Milspe bestehende, unter der Nr. 231 des Firmenregisters mit der Firma Joh. Heinr. Töllner eingetragene Handelsniederlassung seinen Sohn Johann Heinrih Töôllner zu Webersholt bei Milspe als Profuristen bestellt, was am 11. Januar ia Mus Nr. 261 des Prokurenregisters ver- mer ;

Spandau. [75402] In unser Handelsregister Abtheilung A. t} heut unter Nr. 8 eingetragen worden: Firma: Rudolph Berctholtz, Spaudau; In- haber Rudolph Ber>holy, Schlächtermeister, Spandau. Spandau, 12. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Stavenhagen. [74141] In das hiesige Handelsregister is Heute zu der unter Nr. 107 eingetragenen Handelsfirma Sieg- muud Jacob hierselb, Zweigniederlaffung der- selben Firma in Neubrandenburg, eingetragen: Die Zweigniederlassung ist nah Verkauf derselben erloschen. Stavenhagen, 12. Januar 1900. Großherzoglihes Amtsgericht.

Stavenhagen. [74142] In das hiesige Handelsregister ist heute “unter Nr. 113 Fol. 114 eingetragen:

Spalte 3 (Handeléficma): Siegmund Jd>cob, Inhaber Heiurich Kallmann.

Spalte 4 (Ort der Niederlassuna): Stavenhagen. Spalte 5 (Name des Inhabers): Heinrih Kall- mann.

Stavenhagen, 12. Januar 1900.

Rentier August Gernbe> in Rudolstadt,

Königliches Amtsgericht.

1900.

en-, Muster- und Börsen-Registern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauchs- onderen Blatt unter dem Titel

30 g.

Stettin. [75399] In unser Handelsregister Abth. B. ift beute unter Nr. 5 die Aktiengesellihaft in Firma „A. L, Mohr, Actiengesellschaft, Filiale Stettin“, mit dem Sitze zu Hamburg und einer Zweig- niederlassung in Stettin eingetragen. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 5. Mai 1899 festgestellt.

Gegenftand des Unternehmens ift:

Erwerb uad Betrieb der bisher im Eigenthum der Firma A. L. Mohr kefindlihen, in Altona- Bahrenfeld belegenen Maraarinefabrik, Schmalz- raffinerie, Delraffinerie, Kakaofabrik und Kaffee- bearbeiturgsfabriken, Vertrieb der Fabrikate, Er- ri<htung £on Zrweigniederlassungen, Agenturen und Vefkaufsstellen, sowie der Betrieb ron Handels- und Fabifaiionegeshäften, welhe zu den erwähnten Zwecken in irgend ciner Verbindung stehen.

Der Vorstand der Gesclschaft besteht aus einer vom Aufsichtsrath zu bestimmenden Zahl und zwar aus:

Peter Conrad Mchr und Friedrih Wilhelm Christian Biekofsïy, als Direktoren, fowie Hartnig Mohr und Gottfried Hohoff, als stellvertretende Direktoren

Je zwei Mitglieder des Vorstandes zcihnen die Firma gemeinschaftlich.

Die Generalversammlung wird dur< den Vorstand oder den Aufsihtêrath na< Hamburg oder Altona einberufen. Die Einladung ift in den Gefellschafts- blättern, nämlih dem Deutscheu Reichs-Anzeiger, den Altonaer Nachrichten und ten Hamburger Nach- ri<ten, im Falle Eingeheas oder Nichtersheinens eines der beiden leßten Blätter aber in den beiden übrigen zu veröffentlih:n. D'e Bekanntmachungen der Gesellshaft werden entweder mittels Zeichnung dur zwei Vorstandsmitglieder oder mittels Zeihnung dur<h ein Mitglied und einen Prokuristen der Haupt- niederlassung oder vom Aufsichtsrathe mit der Unterschäift des Vorsißenden oder feines Stellver- treters erlassen.

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 5 000 000 4 und ist in 5000 auf den Inhaber lauterde Aktien zu je 1000 4. eingetheilt.

Nach dem Vertrage hat der Fabrikbesißer Johann Hinrich Mohr zu Altona eingebraht die ihm ge- hörigen, im $ 3 des Gefellshaftsvertrages näher ver- zeihreten, in Altona-Bahrenfeld belegenen Grund- stücke, als

1) Fabrikgrundstü>, Grundku< Othmarschen,

2) Grundfltü>: Händelftraße Nr. 15 und

3) Grundstü>: Schubertstraße Nr. 27 nebst allen nah Maßgabe der per 30. September 1898 aufgemahten Inventur an dem gedachten Tage in dem Hauptetabliÿement, sowie in den Zweig- niederlassungen und Verkaufsstellen vorhandenen Moschinen, Waaren und Inventargegerständen, allen nah der Bilanz vom 50. September 1898 vor- handenen Ausfständen, allen Fabrikationsgeheimnissen und allen mit dem Geschäftsbetrieb im Zusammenhang stehenden Rechten, wogegen die Gesellschaft die Passiva einschliezli der auf den beiden lett- erwähnten Grundstücken ruhenden Hypotheken von zu- fammen 15 000 übernommen hat. Für diese Gin- bringung sind dem genannten Inferenten 3500 als volleingezahlt geltende Aktien und ein Baarbetrag von 170 000 A gewährt worden.

Die Gründer der Gesellschaft, welhe sämmtliche Aktien übernommen haben, find:

1) Johann Hinmich Mohr, Fabrikbesißer zu Altona,

2) Theodor Heinri<h Anton Sartorisio, Kauf- mann zu Gr.-Flottbef,

3) die zu Altona domizilierende ofene Handels8- gesellshaft in Firma: Gebr. Burgdorf,

4) Friedrih August Schwarz, Bankdirektor zu Hamburs,

5) die in Hamburg domizilierende Aktiengesell- schaft in Firma: Vereinsbank in Hamburg.

Zu Mitgliedern des erften Auffichtsraths sind gewählt :

die Gründer sub 1 und 4,

3) Johann Heinri Ernst Burgdorf, Fabrikant

zu Hamburg,

4) Iohim Joseph Hartwig Franzen, Fabrikant

zu Altona,

5) Friedrih Jürgen Christoph Heinemann, Bank-

direktor zu Aitona.

Von d:n mit der Anmeldung zum diesseitigen Re- gister eingereihten Schriftstücken kann bei dem hie- sigen Amtsgericht Einsicht genommen werden, Stettin, den 10. Januar 1900,

Königliches Amtsgericht. Abth. 15. Strassburg. Befauntmachung. [75403] Es wurde heute eingetragen :

1) In Bd. VI1 unter Nr. 203 de3 Gefellshafsts- registers bei der Firma Elsäßisches Emaillirwerk Schulz «& Cie in Straßburg:

Die Kommanditge]ell\haft 1st aufgelöst. Die Firma wird von dem persönlih haftenden Gesell- \haftec Paul Schulz fortgeführt. Die Prokura des Kaufmanns Ulri Walter is erloshen. Ferner in Bd. V unter Nr. 363 des Firmenrezisters die Firma : Elsäßisches Emaillirwerk Schulz « Cie in Straßburg. Jahaber der Firma ist Paul Schulz, Kaufmann in Straßburg.

2) Sodann in Bd. VI unter Nr. 25 des Gesell- schaftsregisters bei der Aktiengesellshaft „Elsäßische Kalk- und Ziegelfabrik, vormals Reis «& Bund“ in Straftburg :

Duc< Beschluß der außerordentli<ßen General- versammlung vom 4. Januar 1900 is der Gesell- schaftsvertrag vom 6. Vèärz 1890 den Bistimmungen des neuen Handelsgeseybuches entsprechend abgeändert bezw. ergänzt worden.

Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb von Kalk- und Ziegelfabriken und der Handel mit Bau«-

Großherzoglihes Amtsgericht.

materialien.