1900 / 20 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

á _ . f H L L 1j A P F A f é E ; Al Fi Wi ä Î | - i 1 ry 1 . 22 - BEA Ti r % f H L r . J _ _ . 4 ci 7 F ch ¡ E, s b A Ÿ T #4 4 A «E d L Sir, L i E M2 { F / T] H p L Ï z H , Fi. s h h M 4 ] Ÿ j @

zember 1899 errihtete Genossenschaft mit der Firma e-Genofseuschafts: Molkerei in Henstedt, eiuge- tragene Genossenschaft mit unubeschräukter Haftpflicht“, mit dem Size zu Henstedt ein- getragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ift die Milchver- werthung auf gemeinschaftlihe Rehnung und Gefahr.

Die Mitglieder des Vorstands find:

Hufner Ties Siefke,

Orfner Ernst Steenbcck, _ Husner Andreas Friedrih Emil Krumpeter, sämmtlich in Henstedt.

Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft in der Weise, daß die Peidneiden zu der Firma der Genoffenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Rechtliche Wirkung ‘der Genoffenschaft gegenüber hat die Zeichnung nur dann, wenn sie von mindestens ¿wei Vorstandsmitgliedern geschehen ift.

Alle Bekanntmachungen und Erlafse der Ge- nossenschaft ergehen unter deren Firma und sind von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern zu unterschreiben.

Zur Veröffentlihung ihrer Bekanntmachungen bedient sich die Genofsenshaft des „Segeberger Kreis- und Wowenblatts*“. Falls dieses eingeht, tritt der Reichs-Anzeiger als Ersaßblatt ein, bis dur die Generalzersammlung ein anderes Blatt bestimmt ift 3 4e

Die Einsiht der Liste der Genossen if während der Dienststunden des Gerichts J-dermann gestattet.

Bramstedt, den 27. Dezember 1899,

Ksniglich:s Amtsgericht.

Detmo14d. [75803] In unfer Genossenschaftsregister ist Heute die Genossenshaft: Consum Verein Detmold und Umgegend, cingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpfliht mit dem Siye in Det- mold eingetragen. Der Zweck des Vereins is der gemeinschaftliche Einkauf von Lebens- und Wirthschaftsbedürfnifsen im Großen und Abgabe im Kleinen an die Mitglieder. Das Statut der Genossenschaft datiert vom 1. Januar 1900. Alle BekanntmaYhungen der Genossenschaft, mögen sie vom Vorstande oder Aufsihtsrathe ausgehen, er- gehen unter der Firma der Genofsenshaft und sind von zwei Vorstands- bezw. zwei Aufsictsraths- mitgliedern zu unterzeihnen und dur die Lippische Landes-Zeitung und Lippische Tages-Zeitung zu ver- öffentlichen.

Die Mitglieder des Vorstandes sind:

1) der Steindrucker Wilhelm Jörgen zu Heiden- oldendorf,

2) der Steindruck-:r Friedrich Saak zu Detmold,

3) der Maler Friedrih Drofs-l ¡zu Detmold,

4) der Swhneidermeister Hermann Lacour zu Detmold,

5) der Kalanderführer Hermann NRauter zu Detmold.

Die Willenserklärung und Zeihnung für die Genossenschaft muß dur mindestens zwi Vorstands- mitglieder erfolgen. Die Zeihnung geshizht in der Weise, daß die Z*ichnenden der Firma der Genofsen- \Haft ihre Unterichrift beifügen.

E Haftsumme eines jeden Genossen beträgt

Die Einsiht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerihts Jedem ge]tattet.

Detmold, 12. Januar 1900.

Fürftlih:s Amtsgeriht. I1. Flatow, Westpr. [75804]

In unfer Genofsenschaftsregister ist heute bei dec unter Nr. 11 eingetragenen Genossenschaft in Firma ,Grunauer Darlehnskassen - Verein, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ vermerkt worden, daß an St lle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes, des Ritterguts befißers Köhne zu Battrow, der Landwirth Walter Richter zu Wedelshof zum Vorstandsmitgliede ge- wäblt worden ist.

Flatow, den 31. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Friedeberg, Neumark. [75895]

Die Genofssen|chaft „Vorschußverein zu Friede- berg N/M,., eingetragene Genosseuschaft mit besräukter Haftpflicht“, hat durh Beschluß vom 7. Dezember 1599 ein abgeändertes Statut von dem- selben Tage angenommen. Dies is unter Nr. 2 unseres enossenshaftsregisters heute eingetragen worden.

Friedeberg N.-M., den 11. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Gandersheim. Bekanntmachung. 75806]

In das hiesige G2nofsenschaftsregifter ift bei der Genoffenschaft „Consumverein in Ahlshausen“ heute Folgendes eingetragen :

An Stelle des aussheidenden Kothsassen Ludwig Pralle ift der Shmiedemeifter Karl Jahns in Ahls- hausen für die Zeit vom 1. Januar 1900 bis 31. Dezember 1902 zum Vorstandsmitgliede gewählt.

Gandersheim, den 11. Januar 1900. Herzogliches Amtsgericht.

Gelpke.

GelsenKirchen. [75032]

In unfer Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 61 eingetragenen Genossenshaft „Schalker Spar- uud Bauverein, eiugetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht“ heute Folgendes eingetragen :

In der Generalversammlung vom 28. Dezember 1899 ift an Stelle des Kaufmanns Otto Scbüren- berg zu Schalke der Portier Carl Sanner zu Salke ¿um Vorstandsmitgliede, und zwar zum Schriftführer gewählt.

Gelsenkirchen, 11. Januar 1909.

Kal. Amtsgericht.

GelsenKkKirchen. [758097] In unser Genoffenschaftsregister is heute bei der unter Nr. 57 eingetragenen Genofsenschaft „Gesell- schaft Germania““, Eingetragene Genosseu- schaft mit beschräafkter Haftpflicht, zu Gelsen- kirheu vermerkt worden. daß die Genoffenschaft durch Beschluß der Generalversammlung vom 21. Dezember 1839 aufgelöst ift. Gelsenkirchen, 12. Januar 1900. Königliches Amtsgericht.

MHMusum. Bekanntmachung. [75808]

Susumer Arbeiter - Bauverein, eingetragene Geuossenschaft mit beschräukter Dastpflicht, an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Polier H. Hinrihs der Maurer Theodor v. d. Brügge in YOusum eingetragen. Husum, den 15. Januar 1900. Königliches Amtsgericht. I.

Insterburg. Befauntmachung. [75809] In vnser Genoffenschaftsregister ist unter Nr. 19 beute eingetragen: Die vereinigten Tischlermeister zu Jnsterburg haben am 1. Dezember 1899 eine Genossenschaft gegründet mit dem Sih in Jufterburg unter ter Firma „Möbel- magazin der vereinigten Tischlermeister zu Jufterburg, eingetraaene Genosscuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“. Das Statut datiert vom 1. Dezember 1899 und tritt mit dem 1. April 1900 in Kraft. Das erste Geschäfttjahr reiht vom 1. April bis 31. Dezember 1900. Vom 1. Januar 1901 ab fällt das Geschäftsjahr mit dem Kalenderjahr zusammen. Der Gegenftand des Unternehmens bildet die Be- schaffung der zum Betriebe des Tischlereigewerbes erforderlihen Robstoffe, der Berkauf derselben an die Mitalieder, sowie der Verkauf der von den Genoffen eingelieferten resp. von der Genoffenschaft anderweit angekauften Möbel und Haushakltungsgegenstände in einem gemeinsamen Magazin.

Der Vorstand besteht zur Zeit aus :

1) dem Tischlermeister H:rmann Sablowsky, als

Vorsitzenden,

2) dem Tischlermeister Eduard Krell, als Kassierer,

3) drin Tischlermeister Franz Grau, als Geschäfts- ührer,

sämmtlih in Juasterburg wohnhaft.

Die Zeichnung d:8 Vorstands geshiebt in der Weise, vi die Mitglieder desselben der Firma des Vereins ihre Unterschrift hinzufügen. Zwei Vor- standsæitglieder können rehtsverbindlih für die Ge- nofsenshajt zeihnen und Erklärungen abgeben.

Alle Bekanntmachungen, Erlasse und verpflichtenden Schriftftüke des Vereins ergehen unter dessen Firma.

Zur Veröffentlihung derselben - dienen die Oft- deutshe Bolkszeitung und das Ostpreußische Tage- blatt. Falls das eine dieser Blätter eingeht, genügt die Veröffentlihung in dem anderen Blatt.

Die Einsicht der Lifte der Genossen ist während der Dienststunden des Gerihts im Zimmer Nr. 28 Iedem gestattet.

Aue rern, den 14. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 3.

Kottbus. Bekanntmachung. [75810]

In unserem Genossenschaftsregister ift unter Nr. 40 bei dem Vranigtzer Spar- uud Darlehuskasseu- verein E. G. m. u. H. heute vermerkt :

Der Liquidator Oskar Weinbolz if verstorben. An seiner Stelle is der Halbbüfner Wilhelm Vutk zu Branit zum Liquidator bestellt.

Kottbus, den 18. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Meldorf. Bekanntmachung. [75811] In das hief. Genossenschaftsregister ist zur Firma Nr. 16, Meicreigenofsenschaft Tensbüttel-Röft in Tensbüttel eingetragen:

Durch Generalvcrsammlkungébeschluß vom 28, De- zember 1899 ift an Stelle des auss@eidenden Vor- standêmitgliedes Landmannes Johaun Karsftens in Tensbüttel der Landmann Hans Tiefsen in Tens- büttel in den Vorstand gewählt worden.

Meldorf, den 12. Januar 1900. Königliches Amtsgericht. 11.

Memmingen. Befanutmachung. [75812] In der Generalversammlung der Käserei Wein- ried (E. G. m. u. H.) in Weinried vom 26. November 1899 wurde an Stelle des aus- Penn Vorstandsmitglieds Lorenz Schedel der

ekonom Anton Gaub in Weinried als Vorstands- mitalied neugewähit. Memmingen, den 16. Januar 1900,

Kgl. Amtsgericht.

Oppeln. Vekauutmachung. [75813] In uoser Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 1 die vom 7. Januar 1800 datierte Satzung des Raschauer Spar- uud Darlehnskassen-Vereins eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Siße Raschau eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ift : Hebung der Wirth- haft und des Erwerbes der Mitglieder, insbesondere vortheilhaft2 Beschaffung der wirthi{haftlichen Be- triebsmittel und günstiger Absay der Wirthschafts- erzeugniffe. Mitglieder des Vorstands sind: 1) Kurt Czieschlik, 2) Iosef Augustin, 3) Franz Woschek, 4) Iakob Filla, 5) Gregor Fornol. Bekanntmachungen sind, wenn sie rechtsverbindliche Erklärungen enthalten, voa mindftens 3 Vorstands- mitgliedern, darunter der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter, in anderen Fällen durch den Vereins- vorsteher zu unterzeihnen und in dem landwirth- schaftlihea Genofsenschaftsblatt zu Neuwied bekannt zu machen. Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vor- stands erfolgen durch mindestens 3 Mitglieder, dar- unter der Vereinsvorfteher oder dessen Stellvertreter. Die Z?ichnung geschieht, indem die Zeichnenden der Firma ihre Namenëéunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Iedem gestattet. Oppeln, dzn 13. Januar 1900.

Königliche3 Amtsgericht.

Sohrau. Bekauntmachung. [75814] In das Genossenschaftsregister i|t beute bei dem Sussetzer-Spar- und Darlehnskasseu-Verein, eingetragene Geuosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen :

Das bisherige stellvertretende Vorstandsmitglied, Häusler Franz Tabor in Susseg ist zum Vorstands- mitgliede bestellt worden,

Sohrau O.-S., den 15. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Stettin. [75815] In unser Genossenschaftsregister ift heute unter Nr. 26 bei der „Beamteu-Baugénosseuschast VBeamtenheim, e. G. m. b. H., in Stettin“

In unser E ist heute bei der unter Nr. 1 (früher Nr. 3) eingetragenen Firma

ift geändert in „Beamten - Baugeuosseuschaft Beamtenheim in Stettin, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.“ An Stelle von Emil Müller is Friß Dieben in Stettin zum Vorstandsmitglied gewählt. Stettin, den 10. Januar 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. 15.

Stolp. Bekanntmachung. i 75816]

In das Genossenschaftsregister ist bei dem Gr. Garder Spar- und Darlchuskafsenverein, eingetragene Genofseuschast mit beschränktér Haftpflicht in Gr.-Garde heute Folgendes ein- getragen worden :

Stellvertreter des Vereinsvorstehers if künftig att des Hermann .Schammler der Lehrer Karl Drews in Klein-Garde; Schammler scheidet aus dem Vorstande aus. Für ihn tritt in den Vorstand ein der Gastwirth Heinrih Pigorsh in Stohentin.

Stolp, den 15. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Würzburg. Bekanntmachung. [75220] Ia der Generalversammlung des Darlehens- fafseuvereins Greußenheim, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, vom 26. November 1899 wurde an Stelle des aus- scheidenden Vorstandsmitalicds Mich. Seb. Scheiner der Glasermeifter Josef Wolpert von Greußenheim

zum Vorstandsmitgliede gewählt.

Würzburg, 10. Januar 1900. K. Amtsgericht. Registeramt.

Znin. Bekanntmachung. [75818]

In upxser Genossenschaft3regifter ift beute bei dem Zuin'’er Creditverein, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Folgendes eingetragen worden:

Zum dritten Vorstand9mitgliede is Franz Lapis in Znin gewählt. Die bisherigen ftellvertretenden Vorjtandsmitglieder La Lapis und Guftav Wenzel find aus dem Vorstande ausgeschieden; zu f\tell- vertretenden Vorftandsmitgliedern sind neu bestellt Otto Baarg und Adolf Roeser in Zain.

Zuin, den 8. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Zweibrücken, [75819] Erbach: Reiskirchener Spar- und Darlehns- faffeu - Verein, e. G. m. u. H, in Erbach. Vorftandsveränderung. Ausgeschieden: Simon, Joh. Christ, und Martin, Franz. Neugewählt : Boßlet, JIoh., S. v. Johann, Ackerer, und Karl Schindler, S v. Peter, all: in Erbach. Zweibrücken, 19. Januar 1900, Kgl. Amtsgericht.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Plauen. i [75659] Im Musterregister ift eingetraacn worden:

Nr. 4085. Meinhold « Sohn, Firma in Plauen, ein offenes Paket mit 4 Mustern für Gardinen und Tapisserie, Fläthenerzeugnisse, Ge- \{häftsnummern 1957/4184, 1960/4196, 1961/4198, 1962/4200, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Dezember 1899, Nachmittags 43 Uhr.

Nr. 4086. Jklé «& Reis, Firma in Plauen, 1 Paket mit 50 Mustern von geftickten Spißen und Stickereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 60561, 60735, 60738, 60739, 60861, 60866, 60367, 60869, 60870, 61640, 61285, 61643, 61678—82, 61708, 61709, 61777, 61792, 61793, 61814—837, 61869—871, 61873, Schusfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Dezember 1899, Vormittags

Dieselbe Firma, 1 Paket mit n geftickten Spißen und Stickereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geshäftsnummera 61875 a, 61876, 61878—885, 61887, 61888, 61891—898, 61900—905, 61909, 61913 921, 61924—929, 61945, 61946, 61957—962, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 12. Dezember 1899, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 4088. Dieselbe Firma, i Paket mit 50 Mustern von gestickten Spißen und Stickereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geshäftsnummern 61963, 61965—969, 61372, 61988—993, 61995—62031, Scußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Dezember 1899, Vormittags {9 Uhr.

Nr. 4089. Dieselbe Firma, 1 Paket mit 90 Mustern von gestickten Spiyen und Stitereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geshäftsnummern 62032 bis 044, 62047, 62051, 62052, 62055—079, 620794, 62080—087, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12, Dezember 1899, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 4090. pi irma, 1 Paket mit 90 Mustern von gesticktea Spiß-n und Stickereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geshäftsnummern 62088 bis 090, 62092—62100, 62301—338, Sghußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Dezember 1899, Vor- mittags #9 Uhr.

Nr. 40991. Dieselbe Firma, 1 Paket mit 50 Mustern von gestikten Spißen und Stick-zreien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 62339 bis 356, 62361, 62366 —378, 62333—387, 62393, 62395, 62400, 62401, 62410, 62412, 62414, 62415, 62421, 62422, 62458, 9891, 9894, Schußfrift 3 Jahre, anariseidet am 12. Dezember 1899, Vormittags

E Nr. 4092, Blanck & Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 1239 mit 50 Mustern von Maschinen- stickereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geshäftsnummern 72451—72500, Sgußfrift 1 Jahr, angemeldet am 21. Dezember 1899, Nachmittags {5 Uhr.

Nr. 4093. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1240 mit 50 Mustern von Maschinenstickzreien, offen, Rene zenguile Geshä?tönu4mmern 72501—72559, chußfrist 1 Jahr. angemeldet am 21. Dezembec 1899, Naxhmittags 15 Uhr. Nr. 4094. Dieselbe Firma, 1 Pakct Nr. 1241 mit 50 Mustern von %êaschtnenstickereien, offen, Peedeuerzeuguisse, Geschäftsnummern 72551—72600, ußfrist 1 Jahr, angemeldet am 21. Dezember 1899, Nachmittags #5 Uhr. Nr. 4095. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1242 mit 50 Mustern von Maschinenstickereien, offen, PiEVenerzeugnisie, Geschäftsnummern 72631—72650, ußfrist 1 Jahr, angemeldet am 21. Dezember 1899, Nathmittags £5 Uhr. Nr. 4096. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1243 mit 50 Mustern von Maschinenstickereien, offen,

Schußfrift 1 Jahr. angemeldet am 21. Dez- Nachmittags §5 Uhr. dembet 1899, Nr. 4097. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1 mit 50 Mustern von Mascinenstickereien, of

en rhenaBise, Ama 22701-79750,

ußfrî «Fabr, angemeidet am 21. De . E Teile fis 1 r. . Dieselbe Firma, aket mit 50 Mustern von Weaschinenstickereien, 2e eei SeiGs inlummern LICRE- 728 f U aÿr, angeme am 21. Dezem F E ‘Dieselbe Flrma, 1 Yatet %: 136 T. ; elbe Firma, aket Nr, mit 50 Mustern von Maschinenstickereien, ofe

ächenerzeugnifse, Geshäftsnummern 10501—10550"

ußfrist 1 Jahr, angemeldet am 21. Dezember 1899" Nachmittags 75 Uhr. : f

Ne. 4100. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr, 1947 mit 50 Mustern von Maschinenstickereien, ofen

lähenerzeugnisse, Geshäftsnummern 10551—10600'

chußfrist 1 Jahr, angemeldet am21. Dezember 1899" Nachmittags 25 Uhr. E

Nr. 4101. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1248 mit 50 Mustern von Maschinenstickzreien, offen Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 10601——10650" Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 21. Dezember 1899" Nachmittags £5 Uhr. \

Nr. 4102. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr, 1249 mit 50 Mustern von ‘Maschinenstickereien, ofen Flächenerzeuznisse, Ge|häftêènummern 10651—10700, Stußfrist 1 Jahr, angemeldet am 21. Dezember 1899 Nahmittags 15 Ubr. N

Nr. 4103. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1250 mit 50 Mustern vou Maschinenftickeretea, ofen, Flächenerzeugnisse, Geshäftsnummern 10701—10750, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 21. Dezember 1899, Nachmitt1gs £5 Uhr.

Nr. 4104. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1251 mit 50 Mustern von Maschinenstickzreien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geshäftsnummern 10751—10800, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 21. Dezember 1899, Nachmittags #5 Uhr.

Nr. 4105. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1252 mit 50 Mustern von Maschineastickereien, ofen,

lähenerzeugnisse, Geshäftsnummern 10801—10850,

ußfrist 1 Jahr, angemeldet am 21. Dezember 1899, Nachmittags £5 Uhr. ;

Nr. 4106. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1253 mit 50 Mustern von Maschinenstickereien, ofen, FläWenerzeugnisse, Geshäftênummern 10851—10900, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 21. Dezember 1899, Nachmittaas §5 Uhr.

Nr. 4107. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1254 mit 50 Must:-rn von Maschinenstickereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geshäftéènummern 10901—109509, Schußfrist 1 Jahr, angem-ldet am 21. Dezember 1899, Nachmittags 45 Uhr.

Nr. 4108. Dieselbe Moa: 1 Paket Nr. 1255 mit 50 Mustern von Maschinenstickereien, ofen,

lälhenerzeugnisse, Geshäftenummern 10951—11000, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 21. Dezember 1899, Nachmittags #5 Uhr.

Nr. 4109. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1256 mit 50 Mustern von Maschinenftickereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Ge])häftsnummern 11001—11050, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 21. Dezember 1899, Nacbmittags £5 Uhr.

Nr. 4110. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1257 mit 50 Mustern von Masinenstickereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geshäftsnummern 11051—11100, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 21. Dezember 1899, Nachmittags ¿5 Uhr.

Nr. 4111. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr, 1258 mit 50 Mustern von Maschinenstickereien, offen, S NeLgengutite, Geschäftsnummern 11101 —11150, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 21. Dezember 1899, Nachmittags 25 Ubr.

Nr. 4112. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1259 mit 50 Mustern von Maschinenstickereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geshäftsnummern, 11151—11200, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 21. Dezember 1899, Nachmittags £5 Uhr.

Nr. 4113. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1260 mit 50 Mustern von Maschinenst1ickereien, ofen, Flädenerzeugnifse, Geshäftsnummern 11201—11250,

ußfrist 1 Jahr, angemeldet am 21. Dezember 1899, Nachmittags è5 Uhr.

Plauen, am 13. Januar 1900. Königliches Amtsgericht. Steiger.

Konkurse. [75620]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albert Goldstein zu Arnswalde ist am 18. Januar 1900, Na@mittags 23 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Rechtsanwalt Krause zu Arns- walde. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. Fe- bruar 1900. Anm-ldefrist bis 10. Februar 1900 eîn- \{ließlich. Erste Gläubigerversammlung am 30. Ja- nuar 1900, Vormittags 10 Uhr, und alige- meiner Prüfungstermin am 19, Februar 1900, Vormittags 10 Uhr.

Arnswalde, den 18. Januar 1900.

Der Gerichts\hreiber des Königlihen Amtsgerichts.

(75846] Uebec das Vermögen des Schmiedemeister® Franz Ferdinand Stöckigt in Auma if am 18. Januar 1900, Nachmittags 6{ Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet und der Kaufmann Eduard Klöpfel in Auma zum Konkursverwalter ernannt worden. Anmeldefrist bis zum 19. Februar 1900. Termin zur Wabl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiageraus\{usses u. st w. am 12. Fe- bruar 1900, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigejrist bis zum 31. Januar 1900. Prüfungstermin am 5, März 1900, Vormittags 16 Ulr. Auma, den 18. Januar 1900.

__ Getuichts:Sekretäc Voelker, Gerihtsschreibzr des Großh. S. Amtsgerichts,

[75641] Konkurs:

Ueber das Privatvermögen des Samenhändlers Beruhard Meier, Mitinhaber der Firma „B. F- Meier, Erfurter Samenuhandlung“ hier, ist beute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Kaufmann B. Mielziner, Kaiser Wil- helmstraße hier, ist zum Konkursverwalter er- nannt. Der ofene Arrest i erkannt. Konkurs- forderungen find bis zum 10. Februar 1900 bei dem

mit dem Siye zu Stettin eingetragen: Die Firma

Flächenerzeugnisse, Geshäftsnummern 72651—72700,

Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung.

am 12. Februar 1900, Vormittaas 10¿ Uhr,

iner Prüfungstermin am 27. Februar | Allgemeiner Prüfungstermin am S. 0, Vormittags 107 Uhr, vor Herzoglihem | Vormittags 117 Uhr, .vor dem unterzeichneten

Amtsgerichte, Zimmer Nr. 41, hier. Se Bel Seter Laden Catiercidt s]ckreiber zoglien Umt8g s

S W. Sa ck, Sekcetäc.

[75645] Konkursverfahren.

5 das Privatvermögen des Kaufmanns Otto | Johannes Kmoch, in Firma H. Kmoch, in Egeln leder R T f ilt heute, den 18. Januar 1909, Nachmittags 53 Uhr,

Ebermann hier, Mitinhaber der Firma V. F.

Meier, Erfurter Samenhaudlung, ift beute, | das Konkursverfahren eröffnet worden.

Mittags 12 Uhr, da3 Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann B. Mielziner, Kaiser - Wilhelm- straße 16 hier, ist zum Konkursverwalter ernannt. Der ofene Arreft erkannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. Februar 1900 bei dem Gerite anzu- melden. Erfte Gläubigerversammlung am 12. Fe- bruar 1900, Vormittags 105 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 27. Februar 1900, Vor- mittags L0è Uhr, vor Herzogliem Amtsgericht Zimmer Nr. 41 hier. Braunschweig, den 16. Januar 1900. Der Gerichts|{reiber Hezrzogl. Amtsgerichts: W. Sack, Sekr.

75642

[ aa: das Vermögen des Tischlermeifters Otto Hattensauer, Bugenhbagenstraße 1 hier, ift beute, Vormittags 115 Uhr, das Konkursverfabren eröffnet. Der Kaufmann Franz Sallentien , Körnerstraße 1 bier, ift zum Konkursverwalter ernannt. Der offene Arrest ist erkannt. Konkursforderungen sind bis zum 90. Februar 1900 bei .dem Gerichte anzumelden. Anzeigefrist bis 14. Februar 1900. Erste Gläubiger- versammlung am 16, Februar 1900, Vor- mittaas 107 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 27. März 1900, Vormittags 167 Uhr, vor Herzoglihem Amtsgerichte, Zimmer 41, hier.

Brauuschweig, den 18. Januar 1900. L, Müller, Sekretär, Gerichtsschreiber Herzoglihen Amtsgerichts.

[74623] Vekanutmachunug.

Das K. Amtsgericht Dingolfiag hat am 13. Ja- nuar 1900, Abends 5 Uhr, über das Vermögen des Viehhäudlers Josef Strebl in Steinberg den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Gerichts- vollzieher Neß in Dingolfiag. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Februar 1900. Anmelde- frist bis zum 1. Februar 1900. Erste Gläubiger- versammlung und zuglei allgemeiner Prüfungstermin am Samstag, den 17, Februar 1900, Vor- mittags 10 Uhr.

Am 13. Januar 1900.

Gerichtê]chreiberei des Kgl. Amtsgerichts Dingolfing. Schiesl, K. Sekretär.

[75932] Bekanutmachung.

Veber das Vermögen der Wirthseheleute Franz u. Veronika Fertl von Hörgersdorf ist heute, Vormittags 11 Uhr, vom K. Amtögeriht Dorfen das Konkursverfahren eröffnet und als Konkurs- verwalter der Rechtsanwalt Kugler dahier ernannt worden. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie eines Gläubigeraus\{usses und über die im § 132 und 137 K.-O. bezeichneten Fragen, ferner zum allgemeinen Prüfungstermin wurde Termin auf Samstag, den 17, Februar 1900, früh L107 Uhr, anberaumt. Die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen endet am Samêtag, den 10. Februar 1900, früh 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Februar 1900.

Dorfen, 18. Januar 1900. ;

Gerichtsshreiberei des K. Amtsgerichts : (L. S) Schreiner.

[75681] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Gutsöpächters Johann Opgen-Rhein zu Dellwig-Holte ist heute, Vor- mittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter ift der Büdcerrevisoc Emil Kirchberg in Dortmund. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. Februar 1909. Konkursforderungen find anzumelden bis zum 15. März 1900. Erste Gläubigerversammlung den L5. Fe- bruar 1900, Vorm. 117 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 23, März 1900, Vor- mittags 117 Uhr, Zimmer Nr. 39.

Dortmund, den 19. Januar 1900. Der Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[75688] Veber das Vermögen der durch Karl Max Seifert und Emilie Emma verehel. Seifert, geb. Schroth, vertretenen Handelsgesellschaft K. M. Seifert «& Co, in Löbtau (VBroucewaarenfabrik), Schil- lincstraße ift heute, am 19. Januar 1900, Mittags §1 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkur3verwalter: Herr Rathsauktionator Canzler bier, Pirnaischestraße 33. Anmeldefrist bis zum 6. Februar 1900. Wahlterwin am 19. Fe- bruar 1900, Vormittags 9 Uhr. Prüfungs- termin am 19. Februar 1900, Vormittags 9 Uhr, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 6. Februar 1900. Königliches Amtsgericht Dresden. Abtheilung I b. Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Expedient Naudcke.

[75687] Ueber das Vermögen des Gasthofsbesißers Eduard Bruno Türke in Niedergorbitg ist beute, am 19. Januar 1900, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : rr Nechtsanwalt Oehler hier, DRENroLe 13. nmeldefrist bis zum 6. Februar 1900. ahl- termin am 19, Februar 1900, Vormittags 10 Uhr, Prüfungstermin am 19, Februar , Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 6. Februar 1900. Königliches Amtsgericht Dresden. _Abtyeilung 1 þ, Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber: Expedient Naudcke.

[75683] Koukursverfahren. Veber das Vermögen der Firma Sounenschein Co., KunftgewerbliÞhe Metallwaaren- Fabrik zu Düsseldorf - Mörsenbroich, und über das Privatvermögea des Fabrikauten Heinrich lo menschein dafelbft 1i|st heute, Vormittags t Uhr, das Konkursoerfahren eröffnet. Der Rechts- anwalt Justizrath Liessem hier ist zum Konkurs- erwalter „ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Giedefrift bis zum 25. Februar 1900. Erste

15. Februar 1900, Vormittags 11 Uhr.

Gerichte,

75627] l Ueber das Vermögen des Wagenfabrikanten | Saméêtag, den 10. Februar 1900. Frist zur An-

ärz 1900,

Düsseldorf, den 18. Januar 1900. Königliches Amtsgericht.

Bekauntmachung.

Konkurs- verwalter Kaufmann Hermann Zweßky in Me Anmeldefrist bis zum 24. Febrvar 1900. rste Gläubigerversammlung: 14. Februar 1900, Vormittags L0 Uhr. Prüfungstermin: 10. März 1900, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis 8. Februar 1909.

Egelu, den 18. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

[75640] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Ackerers und Frucht- häudlers Michael Ringeisen aus Nordhausen i. Elf. wird heute, am 18. Januar 1900, Nach- mittazs 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet Der Hilfs-Gerichts\hreiber Weyerts in Erstein wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit An- zeigefrist und Anmeldefrist bis zum 12. Februar 1900. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin: 16. Februar 1900, Vormit- tags 11 Uhr, im Sitzungssaal hiesigen Amts-

gerihts. i Kaiserliches Amtsgericht zu Erstein.

74630 [ 4. Württ. Amtsgericht Göppingen. Ueber das Vermögen des Otto Peet, Schiefer- decfkers dahier, zur Zeit in Merxen bei Ant- werpen, ift heute Vormittag 11 Uhr das Konkurs- verfahren eröffnet und der Bezirksnotar Schloz in Ebersbach als Verwalter bestellt worden. Anmelde- frist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 7. Fe- bruar 1900. Erste Gläubigerversammlung und all- aemeiner Prüfungstermin am 13, Februar 1900, Vormittags 10 Ugzr. Den 15. Januar 1900.

Hilfsgerichtsschreiber Kim mi ch.

[75629] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Schuhwaarenfabri- Fanten Emil Reich in Graudenz wird heute, am 18. Januar 1900, Vormittags 12 Ühr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kazufmann Carl Schleif von bier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs» forderungen find bis zum 10. März 1900 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Bestuhsaising über die Beibehaltung des ernannten oder die Wah eines anderen Verwalters, sowie die Beftellung eines Gläubigeraus\chufses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 16, Februar 1900, Vor- mittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 23. März 1900, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 13, Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmafse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmafse etwas \{huldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, -von dem Besiße der Sache und von den orderungen, für welhe sie aus der Sache abge- onderte Befriedigung in Ansvruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. Februar 1900 Anzeige ¡u machen. : Königliches Amtsgericht zu Graudenz.

[75635] Konkursverfahren.

Ueber das Nachlaß - Vermögen des Kaufmanus Johaun Gottfried Hintze, in Firma Jean Hintze, zu Samburg, große Theaterftraße 42/43, wird heute, Nachmittags 14 Ubr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter Georg Jentsch, Neuerwall 77. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6. Steue d. I. einshließlih. Anmeldefrift bis zum 24. Februar d. I. einshließlih. Erfte SUIETE Ung d: 7, Februar d. J.- Vormittags 11} Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin d. 14, März d. J. Vormittags 10 Uhr.

Antsgeriht Hamburg, den 18. Januar 1900.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber. [75689] e /

Ueber das Vermögen der Firma Electricitäts- werk Moritzberg, Gesellschaft mit beschräukter Haftung, zu Moritzberg ift beute, am 19. Januar 1900, Mittags 1 Uhr, Konkurs eröffnet. Konkurs3- verwalter Rechtsanwalt Förster hieselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 16. Februar 1900- ein- \{ließlich. Anmeldefrist bis 1. März 1900 ein- \chließlich. Erste Gläubigerversammlung 16. Fe- bruar 1900, Vormittags A1 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin 16, März 1900, Vormittags 11 Uhr.

Hildesheim, 19. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht. I.

[71253] Konkursverfahren. Ueber das. Vermögen der Augustine Sprauel, Ehefrau des Metzgers Maguus Walter in JIllkirh-Grafenfstaden, wurde am 30. Dezember 1899, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurêverwalter: Geschäftsagent Banspach in Straßburg. Anmeldefrist bis 18. Januar 1900. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am Dienôtag, deu 23. Jauuar 1900, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeige-

pflicht bis 18. Januar 1900. Illfirh, 4. Januar 1900. ¿ Kasper, Amtsgerits-Sekretär.

[75648] Ueber das Vermögen des Glasermeifters Carl Reifarth in Jena wird heute, am 18. Januar 1900, Nam. 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konk.-Verw. Rechtsanwalt Alberti hier. Anmelde- frift ist bestimmt bis 2. März 1903. Offener Arrest ift erlassen; Anzeigefrist bis 2, März 1900. Erste Gläubigerversammlung 14. Februar 1900, Vorm. 10 Uhr, Prüfungstermin 21. März

1900, Vorm. 10 Uhr. Jeua, den 18. Januar 1900. j Der Gerichtsschreiber Großherzogl. S Amtsgerichts: Rfdr. Woltersdorf, i. V,

[74977]

Vormittag 11 Uhr auf Antrag der Schuldnerin aiser Wilhelmstraße 12, Zimmer Nr. 7. | Beshluß erlassen: „Es wird das Konkursverfahren über das Vermögen der Ursula Koehler, Gast- wirthswittwe dahier, eröffnet. Als Konkurs- verwalter wird Rechtsanwalt Schwager dahier er-

Konkurseröffuung. Das K. Amtsaericht Karlstadt a. M. hat heute

nannt und offener Arrest erlaf}s:n. Anzeigepflicht bis

meldung der Forderungen wird bis zum gleichen Tage, Termin zur Beschlußfassung über die in § 129 ff. der K. K.-O. bezeibneteu Fragen und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen und Vorrehte all- gemeiner Pcüfungstermin auf Samêtag, 17. Febr. 1900, Vorm. 9 Uhr, im dies- gerihtlihen Sißung8saale bestimmt. Karlftadt, den 17. Januar 1900. Gerichtsschreiberei des K Amt3gerichts. (L. S8) Walther, K. O.-S.

[75631] Ueber den Natlaß des Kunst- und Hanudels- gärtners Samuel Ludwig Heinrich Carl Borchert in L.-Anger-Krottendorf, Bernhard- straße 21, 11, ift heute, am 19. Januar 1900, Nach- mittags 4x Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt v. Mebsh bier. Wahltermin am S. Februar 1900, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 20. Februar 1900. Prüfungstermin am 1. März 1900, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrefi mit Anzeigepflicht bis zum 19. Februar 1900. Königliches Amtsgeriht Leipzig, Abth. 11 A1, Bekannt at L A va Gericht screib ekannt gema urch den Gerichts er: Sekr. Beck.

[75632] Ueber den Nahlaß des Väckermeifters und Fuhrwerkäbesizers Julius Albert Damm in Leipzig, Seeburgstr. 6, ift heute, am 19. Januar 1900, Vormittags El Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Kaufmann Paul Gottshalck hier, Floßplay 24. Wahltermin am S, Februar 1900, ormittags L1L Uhr. Anmeldefrift bis zum 20. Februar 1900. Prüfungs- termin am L. März 1900, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 19. Februar 1900. Königliches Amt3aeribt Leipzig, Abth. IT A1, den 19. Januar 1900. : Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Sekr. Be ck.

[75614] Ueber das Vermögen des Gastwirths Victor Simon in Lüneburg is|st beute, am 17. Januar 1900, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Justizrath Schmidt zu Lüneburg. Anmeldefrist bis zum 14. März 1900. Erste Gläubigerversammlung : 12. Februar 1900, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin: 6. April 1900, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Arzeigefrist bis zum 14. März 1900. Lüneburg, den 17. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

[75621] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 18. Dezember 1899 zu Marfklifsa verstorbenen, daselbs wohnhaft ge- wesenen Schuhmachermeisters Eruft Wilhelm Eichholz ist heute, am 17. Januar 1900, Nach- mittags 124 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsánwalt und Notar Partish Marklissa wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 5. März 1900 bei dem Gerichte anzumelden. E wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{ufses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnuna bezeichneten Gegenstände auf den 12. Februar 1900, Vor- mittags 9 Uhr, Termin anberaumt. Prüfungstermin den 19, März 1900, Vormittags 9 Uhr. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy hcben oder zur Konkursmasse etwas {uldig sind, wird aufgegeben, nihts an die Erben des Gemeinshuldners zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besize der Sade und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 25. Februar 1900 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgeriht zu Marklifsa.

75690] l Das Kgl. Amtsgerißt Mänchen I, Abtheilung A, für Zivilsahen, hat über den Nahl2ß des am 20. November 1899 zu München verstorbenen Krämers Michael Kallhammer am 13. d. M., Nachmittags 24 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: MRechtsanwalt Philipp Seuffert in München, Josefspitalstraße 101/4. Offener Arresi erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 5. Fe- bruar 1900 einshließlich bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Berwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\chusses, dann über die in §8 132, 134 und 137 der K.-O. be- eihneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen rüfungstermin auf: E: 12, Februar 1900, Vormittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 57, Justizpalast, Grdgeschoß, bestimmt. München, 15. Januar 1900. Gerichtsschreiber: (L. S8.) Preftele.

[75691]

Das Kgl. Amtsgerichßt München 1, Abtbeilung A. für Zivilsachen , hat über das Vermögen des

uweliers Robert Rauscher in München,

achauerftraße 14/0, heute, Vormittags 9 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Hermann Raff hier, Rosenthal 3/11. l. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrift in dieser Richtung und Frift zur Anmeldung der Konkursforderungen bis Mittwoch, 7. Februar 1900 einfchließlich bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfaffung über die Wahl eines andern Verwalters, Bestellung eines Gläu- bigeraus\hufses, dann über die in 88 132, 134 und 137 der K.-D. bezeihneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Mittwoch, 14, Februar 1900, Vormittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 57, Justizpalast, Erdge)choß, bestimmt.

[75692]

Das Kal. Amt3geriht München 1, Abtheilung A. für Zivilsachen, hat über das Vermögen der Hotelbefigzers-Ehefrau L uline Frauk hier, Bayerstraße 41, am 15. d.-M., Mone itags 57 Ubr, den Konkurs erdôffnet. Konkur8verwalter: Rechts- anwalt Dr. Blumenstein hier, Hohbrückenstraße 1/1. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frift zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 7. Februar 1900 an ließlih bestimmt. Wahl- termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- ausshusses, dann über die in §8 132, 134 und 137 der K.-O. bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Mittwoch, 14, Februar 1900, Vormittaas 107 Uhr, im Fes Nr. 57, Justizpalaft, Ecdgeschoß, be-

mm Müncheu, 16. Januar 1900. Gerichtsschreiber: (L. S.) Preftele.

[75953] Bekauntmachung. : Ueber das Vermögen des Kaufmauns Julius Stanulla zu Neustadt O.-S. if heute, am 18. Januar 1900, Vorm. 10# Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter: Amtsanwalt reen hier. Anmeldefrift bis zum 10. Februar 1900. rste Gläubigerversammlung den 14. Februar 1900, Vorm. 11 Uhr, Zimmer Nr. 11. Prü- fungêtermin den 7. März 1900, Vorm. 11 Uhr, Zimmer Nr. 11. Offener Arreft mit Anzeigefrist bis zum 10. Februar 1900. Neustadt O.-S., den 18. Januar 1900, Königliches Amtsgericht.

[75644] Konkursverfahren. f Ueber das Vermögen des Kohlenhäudlers Wilhelm Karl Arnold in Oschaß wird heute, am 18. Januar 1900, Nawcmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Conrad hier. Anmeldefrist bis zum 28. Februar 19090. Wahltermin am 15, Fe- bruar 1900, Vormittags T0 Uhr. Prüfungs- termin am 10. März 1908, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis ¡um 26. Februar 1900. ] Königliches Amtsgeriht Oschatz,

den 18, Januar 1900. Bekannt gemacht durch den Gerichts\reiber :

- Sekr. Thiele.

[75684] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Sattlers Friedrich Gustav genannt Frit Brunöhler zu Remscheid, Bismarkstraße 55, ist heute, Nachmittags 5 Uhr, vor dem biesigen Königlihen Amtsgerichte, Abtheilung I, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs8- verwalter ift dec zu Remscheid wohnende Kaufmann Johann Hutter. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 13. Februar 1900. Erste Gläubigers versammlung und Prüfungstermin der angemeldeten Forderungen am 21, Februar 1900, Vor- mittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Sißungsjaal. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 13. Februar 1900.

Remscheid, den 18. Januar 1900,

Sch mit, Aktuar, als Gerihts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[75615] Bekanutmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Julius Winter zu Ruhrort ift heute, am 16. Januar 1900, Mittags 12 Uhr, gemäß 102 und 104 der Kon- kur8ordnung vom 20. Mai 1898 das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. jur. Friedrih von hier ift zum Konkursverwalter ernanr.t. Konkurs- forderungen find bis zum 3. Februar 1900 bei dem biesigen Königlichen Amtsgeriht anzumelden. Erfte Gläubigerversammlung am 5.Februar 1900, Vor- mittags 10 Uhr. Termin zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen am 26. Februar 1900, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 15 des Neben- gebäudes. Offener Arrent mit Anzeigepfliht der- jenigen Forderungen, für welhe abgejonderte Be- [BEiung beansprucht wird, bis zum 10. Februar 1900.

Ruhrort, den 16. Januar 1900. Königliches Amtsgericht.

[75929] Bekanutmachung.

Ueber das Vermögen der Modiftin Bibiauna Gaisreuther in Weilheim is am 18. Januar I. J, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren ers öffnet worden. Konkursverwalter: Max Stölile, Banquier, hier. Konkursforderungen find bis zum 8. Februar l. J. einshließlich anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6. Februar l. J. ein- \hließlich. Gläubigerversammlung am Dieustag, den 30. Januar l. J., Vormittags 9 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin Dieustag, den 20, Februar l. J., Vormittags 9 Uhr, Siyungsf\aal Nr. 16.

Weilheim, 18. Januar 1900.

Gerichts\hreiberei des K. Amtsgerichts. Der K. Sekretär: (L 8.) (Unterschrift.)

[75622] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Richard Haa, alleinigen Inhabers der Firma Schotmann «& Fette, hier wird, da sih ergeben hat, daß eine den Koften des Berfahrens entsprehende Konkursmafse niht vorhanden ift, hier- durch eingestellt.

Altoua, den 16. Januar 1900. N. 32/99 A.

Königliches Amtsgericht. Abth. 5.

[75820] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Ernft Frauke in Barmen, In- habers der zu Elberfeld bestehenden Firma Fritz Diederihs «& Co. wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 30. November 1899 an- e Iwan reges durh rech!skräftigen Beschluß vom 30. November 1899 bestätigt ist, hier- durch aufgehoben.

Barmen, den 17. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

[75685] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Luther «& Brück

München, 15. Januar 1900.

läubigerversammlung am Douuerstag, den

Gerichtsschreiber: - (L. S.) Prestele.

in Barmen wird, nahdem der in dem Vergleichs- termine vom 21. Dezember 1899 angenommene