1900 / 23 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E L pee ca, E E L E R E

E E

E E

» 76 z se 17 14 Y 44 1 H ] 1 4 G C d f v a) 4 +M E FA L Lr p 4 A b f 3H P14 Li FU f f r f E e 17 N 119 4 ‘4 H 4 F | L t i 1 J Sn R 2 E F L A E E D ‘J y 1 M N 7 4 L E: t Ï Î E f} R 4 E s i “r 4 1 ï L 11H 4 j E J - 19 i R 0 5 s E ! 4 B 0 t. , 18 [ H s 4 Î [s T4 E Í H 2 Ÿ A ä i E C BAN H N N Mee f : 5 U E {5 (f J 1 d t M D f Sf * _ f 3D H d 4 L f | j f f E Ea H | f H F 1 F H 2 1 [ 3 j | P “i E E R # s [n Þ f (4 7 P 2] Ÿ [f i # 74 fi N ¿1 M i j 2 L $ 4 Ï 1) y ‘1E L LE/ . "

O Bi T ci a - E E mans E R E

o A R E E

s P Gr E S - f bg fin vert e R eY

aaten

prrbs x

92e harre fiat ator der - p Ta A E C Gi ez D A

Verdingungen im Auslande.

Niederlande. M. H. M Sekretär der „Commissis voor 00 u

28. Januar. n Uithuizermeeden: Lieferung von

cooperatieven

P 244 300 kg Superphosphat, 30 300 kg Chilisalpeter, 500 kg Am-

moniak-Superphoéphat u. |. w. Näheres bei dem Obengenannten. $9. Januar, 14 Uhr. Gesellshaft für den Betrieb der Staats- eisenbahnen, Personenbahnhof Amsterdam: Lieferung von Unterlags- Se eie Laschen und anderen, Holishrauben, Fédétrktgen und gelschienen. 31. Sanuar. Nederlandsche Handelmaatschappy, Amfterdam: Verkauf von 53 000 Barren Zinn von Banca.

Rumänien. ; 31. Januar. Bürgermeisterei von Turn - Severin: Bau einer Markthalle auf dem Radou Voda - Play. Anschlag 184 957 Fr.

Kaution 5 %. : Neu-Süd-Wales.

96. März 1900. Offices of the Engineer in Chief for Sewerage Construction, Department of Public Works, Philip Street, Sydney: Errichtung eines (Flektrizitätswerks, Lieferung von Maschinen, Apparaten, Kabeln u. |. w. sowie Zubehörftü>ken für den Telephondienst.

Verkehrs-Anstalten.

Bremen, 2. Januar. (W. T. B.) Gestern trat dic Kom- mission des Verwaltungsaus\husses für das Kadetten-Schul\<hi ff des „Norddeutschen Lloyd“ zu ciner vorläufigen Prüfung der eingegangenen Anmeldungen zusammen. Der Andrang von Bewerkein ift ein überars großer. Die Zabl der Vermerkten beläuft ih Gon jeßt auf etwa 400; von den Bewerbzrn wurden ca. 100 zur engeren Wahl zugelassen, von welchen 40 für den ersten Jahrgang zur Einstellung aelangen werden. Frektstellen find auf dem Kadetten- Schulschiff des Norddeutsden Lloyd nicht eingerihtet. Die Annahme weiterer Anmeldungen is mit Rücksiht auf den überaus großen

usprah für den En Jahrgang bereits geshlofsen worden. (Vergl. Nr. 14 d. Bl.)

Bremen , 24. Januar. (W. T. B.) Norddeutscher Lloyd. Dampfer „Bremen“, v Australien kommend, 23. Jan. Reife v. Neapel n. Genua fortges. „Trave“, v. New York kommend, 24. Jan. Hurst Castle paff „Lahn“ 23. Ian. v. New York n. Bremen abgeg. „Barbarofsa" 24. Jan. Reise v. Suez n. Australien fortge!. „Ellen Ri>mers“ 23. Jan., v. Bremen kominend, in Baltimore an-

gekommen.

%. Januar. (W. T. B.) Dampfer „Stuttgart“ 23. San. Reise v. Genua n. Reaoel fortges. „Trave“, v. New York kommend, 24. Jan. in Southampton angek. und Reise n. Bremen fortges. Der Dampfer überbringt 269 Passagiere und volle Ladung. „Köln“, v. Baltimore kommend, 24 Jan. auf der Weser angek. „Saale“, n. New York beft., 24. Jan. Dover pass. „Prinz Heinrich“, v. Ost- Asßen kommend, 24. Jan. in Genua angekommen.

Hamburgs, 24. Januar. (W. T. B.) Hamburg-Amerika- Linte. Dampfer „Patricia“, v. Hamburg n. New Yark, 23. Jan. v. Plymoutb, „Armenia“ 24. Jan. v. Swinemünde n. New Yorï abgeg. „Polaria“, v. Hamburg über Havre n. Westindien, 23. Jan. in Grimsby angek. „Andalusia“ 23. Jan. v. Cagliari n, Hambarg abgea. „Saxonia“ 24. Jan. in Port Said angekommen.

London, 24. Januar. (W. T. B.) Castle-Linie. „Kinfauns Castle“ heute auf Ausrcife Madeira passiert.

Rotterdam, 24. Januar. (W. T. B.) Holland-Amerika- Linie. Damyfer „Werkendam“, v. New York n. Rotterdam, gestern

Lizard passiert.

Dampfer

Theater und Musik.

: i Berliner Theater.

Net Philippi, der Autor des gestern erstmalig aufgeführten vieraktigen Schauspiels „Der goldene Käfig“*, wandelt in diesem [P neuesten Werke auf anderen Wegen, als man £es bisher bei hm gewöhnt war. Während er sonst seinen Stü>en dur Ein- beziehen von interessanten Tagesfragen eine gewisse sensationelle Aktualität zu geben pflegte, hat er dieses Mal eine Handlung

aufgebaut, die nihts dergleichen. bietet. --Diese Handlung überrascht au ni<t dur< Neuheit oder besondere Gigenart; sie enthält den dramatis<h dfter verwertheten Vorwurf ‘voa dem jüngeren Sprossen eines regierenden Fürstenhauses, der ein Vürger- mädchen heimführen will. Kompliziert wird der Fall nur dadurch, daß dieses Mädchen die Tochter eines Demokraten, des Führers der der Landesregierung opponierenden Partei i Aber au diese Schwierigkeit wird mühelos beseitigt, und #o bleibt denn auh der vorausgeahnte, allgemein befriedigende Sw@luß iht aus. Dem neuen Stü>k Philippi's ist eine gute dramatische Technik nahzurühmen, die diesmal, unter Verzicht auf naheliegende äußerlibe Effekte, nur dur< einwandfreie Miitel zu wirken bestrebt ift. Vorzüglih ist die Exposition, welche die rehte Spannung erzzugt ; leider ift cs dem Verfasser aber niht geglü>t, die Aufmerksamkeit der Zuschauer dauernd in dem Maße zu fesseln, wie im ersten Alt. Ein sorgsam gefeilter, humoristish zugespißter Dialog ist ein weiterer Vorzug des Schauspiels, während die shablonerbafie Zeichnung der Figuren aufs neue bestätigt, N DLOS fein dramatischer Dichter, sondern nur ein ge- wandter Bühnenschriftsteller is. Infcenierung und Darstellung licßen nihts zu wünshen. Die Hauptrollen lagèn in den Händen der Damen Baumeister und Hofer, der Herren Bassermann, Walden, Hofmeister und Pittshau. Das zahlreih anwefende Publikum kargte E pat aas nicht uad rief au< Herrn Philippi wiedecholt vor en Vorhang.

Im Königlichen Opernhause geht morgen als 26. Abonne- ments - Vorstelung Rossini's Oper „Der Barbier von Sevilla“ in folgender Besetzung in Scene: Graf Älmaviva: Herr Sommer; Basilio: Herr Moedlinger; Figaro: Herr Bulß; Doktor Bartolo : Herr Krasa; Marzelline: Fräulein Pohl; Rosine: Fräulein Dietrib. Frau Nellie Melba is noch krank und kann infolge dessen als Rosine nicht auf» treten. Die Künstlerin wird ibr Eastspiel erft am Montag in Nerdi's Oper „La Traviata“ eröffnen. Die zur morgigen Vor- stellusg (Gastspiel der Frau Melba) bereits gekauften Billets behalten ihre Gültigkeit zu der legten Gastrolle der Sängerin, welhe voraus- ihtli< in den ersten Tagen des Februars stattfindet und in welcher f< Frau Melba als Rosine verabscieden wird.

m Königlichen Schauspielhause geht morgen auf Aller- böhsten Befebl Jofef Lauff's historish28 SHauspiel „Der Eifenzahn“ zum ersten Male in Scene. In den Hauptrollen sind Fräulein Popp? und Frau Margarethe Weiser-Damm vom Herzoalichen Ee in Meiningen, fowie die Herren Matkowsky, Oberländer, y Sts Mis, Christians, Molenar, Kraußne>, Pohl und Keßler

eshäftigt.

Das Programm des siebenten Philharmonishen Konzerts unter Arthur Nikis<?s5 Leitung und folistisGher Mitwir?una von Emil Sauer, am 29. Januar, lautet: Symphonie in G-dur Nr. 13 von Haydu; E-moll-Konzert von Chovin; „Tod und Verklärung“, \symphonis<- Dichtung von Richard Strauß; „Aufforderung zum e von Weber-Berlioz; Ouverture zur Oper „Tannhäuser“ von

. Wagner.

Um Dienêtag, den 30, Fanuar, Abends 74 Uhr, findet in der Parochial -Kirche (Klosterstraße) eia geistlihes Konzert zum Besten eines seit mehreren Jahren erblindeten Familienvaters statt. In dem Konzert werden mitwirken die Konzertsängerin Fräulein Bertha Jahr (Sopran), der Königlich? Hof-Konzertmeister Herr Bern- hard Defíau (Violine), der Königliche Kammerrmausikus Herr Otto Lüdemann (Cello), der Organist Herr A. Friedrih und der Männer- G-fangverein „Caecilia - Melodia“ (Dirigent Herr M. Eschke). Billets (Altarraum 2 , Stif 1 46) sind zu haven in der Hof- Musikalienhandlung von Bote u. Bo>k, Leipzigerstraße 37, und am Konzert-Abend am Eingang der Kirche.

Mannigfaltiges.

Berlin, den 25. Januar 1900.

Am Montag, den 29. Januar, Abends 8 Ubr, hält Herr E. Kretshmar, deutsher Marine-Offizier und chinesisher Torpedo- Direktor a. D., auf Veranlassung der „Freien Vereinigung für Flottenvorträge“ einen Voctrag über das Th2zma: „Die leyten Weltereignisse und die deutshe Flotte“, und zwar im weißen Saale der „Germania-Prachtsäle“ (Chausseestr. 103), wo au< die Eintrittskarten (20 4) zu haben sind.

Zu dem Referat üker den von der „Vereinigung zu ° holtung deutsher Burgen“ am Sönucähend v V. E anstalteten Vortrag in Nr. 21 d. Bl. ift berihtigend nahzutragen daß von den Aufnahmen, welche gelezentli< des Vortrags als Lichtbilder vorgeführt wurden, nur diejenigen von der Veste Cöburg von dem Architekten Herrn Bodo Gbhardt hergeftellt find, während die Bilder von der Wartburg sämmtlih aus der Sammlung des Do D h Verlags des Horrn Marx Baumgärtel (Berlin

fenplay 9) herrühren. Die Aufnahmen der Wartburg sollen in einem monumentalen Wer ke erscheinen, wel<es der vorgenannte Verlag auf Ino Seiner Köntglichen Hoheit des Großherzogs von Sachsen

erausgiebt.

Das große Raubthierhaus des Zoologischen Gartens ift vor kurzer Zeit um einige bemerkenswerthe Thiere bereihert worden. Die neuesten Erscheinungen sind zwei amerikanis<he Pumas, auffalleud \<öône Exemplare, welche deshalb besonderes Interesse beanspruchen, weil man genau weiß, woher sie stammen. Der röthlihe Puraa ist aus Kalifornien, der andere wurde in Texas eingefangen. Beide sind fehr verschieden von einander und bestätigen dadur von neuem das dur<h Matschie in neuerer Zeit verfohtene Geseß der geozrapbis&en Formen. Die verschi:den gefärbten Abarten bewohnen reri<iedenz Ländergebiete, welde nicht mit den politishen übereinstimmen, sondern tur< die großen Wasser- läufe abgegrenzt werden. Die beiden interessanten Thiere find Wee schenke des Herrn Baurats Bö>kmann, Vorsißenden des Vorstands des Zoologis%en Gartens.

Nach Schluß der Redaktion eingegangene Depeschen.

Berlin, 25. Januar. (W.-T. B.) Jhre Majestäten der Kaiser und die Kaiserin sind heute Nachmittag 23/4 Uhr nah Dresden abgereist.

Wien, 2%. Januar. (W. T. B.) Der Erzherzog Otto is, wie die „Neue Freie Pr-:}se“ meldet, an Jnfluenza erkrankt, doch ist fein Anlaß zu Oceans vorhanden.

London, 25. Januar. (W. T. B.) Der „Times“ wird aus Hongkong vom 24. Januar gemeldet: Die Piraten haben, dur ihre jüngsten Erfolge ermuthigt, aufs neue von den ausländischen Handelshäusern in Canton Geld zu erpressen versuht. Sie haben 10 000 Taels von der „China M:rchants Steamship Company“, je 5000 Taels von der „Reuter Bro>el- man Company“ und der „Deacon Company“ verlangt unter der De daß sie bei Nichtzahlung ihre Bureaux mit Dynamit in die Luft sprengen würden. Die chinesishen Behörden haben die fremden Konsuln um Rath qesragt.

London, 25. Januar. (W. T. B.) Das Kriegsamt veröffentliht folgende, aus Spearmans Camp von heute Mitternaht 12 Uhr 10 Minuten datierte Depesche: Die Truppen des Generals Warren besezgten Dienstag Nacht den Spionkop und überraschten dort eine kleine Buren-Ab- theilung, welhedie Flucht ergriff. Der Spionkop wurde von den Eng- [ändern den fangen Mittwoch über beseßt gehalten, troß heftiger Angriffe, besonders dur<h ein großen Schaden bringendes Granaîifeuer des Feindes. General Warren befürchtet, daß seine Verluste beträchtlih seien. General Woodgate ijt lebensgefährlich verwundet. General Warren glaubt, daß er die Stellung des Feindes unhaltbar gemaht habe. Die Haltung der britischen Truppen is ausgezeichnet.

St. Petersburg, 25. Januar. (W. T. B.) Dem ehe- maligen Chef der Land- und Marinetruppen auf Kreta, Kontre-Admiral Skrydlow, wird der deri dera J Dank aus- gesprochen für seine besonders leidenshaftsloje und zielbewußte Thätigkeit im Kreise Rethymon zur Beruhigung der Bevölke- rung und Einführung der autonomen Verwaltung.

(Foriscgung des Amtlichen und Nichtamtlichen in der Ersten und Zweiten Beilage.)

Wetterber

0 . B m

t

-—-

om 25. Januar 1900,

Stationen.

Bar. auf 0 Gr. u. d. Meeres\p

red. in Millim.

Morgens.

| |

Wind.

| Wetter.

Celsius | 59C. =49%R.

Temperatur

in 0

J O ju. d.

Bla>ksod.… Aberdeen . . | 760 MOniansund Kopenhagen . Sto>holm . | 749 aranda . 744 t.Petersburg| 746 Mosfau . …. | 751

J > > N

W 4 wers WNW 4Alshalb bed. WSW 1\|bede>t S 2|Nebel beded>t ftill!Nebel SW 1|Schnee SO 2/Schnee

M V3. O if 5 i f O

pi

Cork Queens- | town ...! 773 Cherbourg . | 772 7 R 760

E 546 1 A mburg .. | 751 winemünde | 748 Neufahrwafser| 751 Memel ... | 750

W heiter WNW d'halb bed. WNW 7 wolkig NW Regen W Regen SSO Regen SO Regen

&

Nebel SW

Doris e el O ünster Wstf.| 758 Karlsruhe . . | 765 Wiesbaden. . | 762 München . . | 762 i 756 750 757 754

bededt W Regen S bededt W tede>t W

Regen SW bededi1) W Reger.2) |[W

Regen B Regen NW

773 45 o 1 1000 E 4 2000 1) Nalts Regen.

D Co D f E 00 20 00 0M M B] O E M1 —IM O

wolkig NW

wolkenlos 2} Nachts Regen.

ftill|Nezen

UVebersiht der Witterung.

Eine tiefe Depression lagert über Nord-Europa, eine Theildepression über dem westlichen Ostseegebiet. Lehtere verursacht in WeWselwirkung mit dem Süd- west-Guropa überde>enden Hésdruäarziet in der

südlichen Nordsee stürmische

jed prnek —I 00 O 00 D N i D N D 9 f D

den aus Nordwest, die

demnächst weiter ostwärts ausbreiten dürften. n Deutschland is das Wetter windig, mild und

trübe ;

sorts@reitend aufklarendes,

<heinlich.

fast überall ift Regen gefallen. Oftwärts fälteres Wetter wahr- Deutsche Seewarte.

Theater.

Königliche Schauspiele.

haus. von Sevilla.

Freitag:

Opern- 26. Abonnements-Borftellung. Der Barbier Komische Oper in 2 Aufzügen von

Gioachimo Rossini. Dichtung nah Beaumar(ais

von Cesar Sterbini, überseßt von Jgnaz Kollmann. Anfang 8 Uhr.

Schauspielhaus. 26. Vorstellung. Sonder- Abonnement B. 4. Vorstellung. Auf Allerhöchften Befehl: Zum ersten Male: Der Eiseunzahn. Historishes Schauspiel in 5 Aufzügen von Josef Lauff. Ia Scene gefeßt vom VWber-Negisseur Vêax Grube. Dekorative Einrichtung vom Ober-Jnf\vektor Brandt. (Susanne: Frau Margarethe Weiser- Damm, vom HerzogliGen Hof-Theater in Meiningen, als Gast.) Anfang 7$ Rbr.

Sonnabend : Dpernhaas. (Das Abonnement bleibt besteten.) 25. Vorftellung. Auf Allerhöhsten Be- fehl: Théâtre paré. Neu einstudiert: Das eherne Vferd. Märchen-Oper in 3 Aufzügen von Gugen Sctibe. Musik von Daniel Frangçois Esprit Auber. Für die deutshe Bühne bearbeitet von Engelbert Humperdin>, Anfang 8 Uhr. (Das ge- ehrte Publikum wird erfu<ht, im Gesellschafts- es ¿u erscheinen. Herren in Fra> und weißer

inde.

Schauspielhaus. 27. Vorstellung, Der Eisen- gahn. Historisches Schauspiel in 5 Aufzügen von osef Lauff. Anfang 7# Uhr.

Deutsches Theater. Freitag: Der Probe- kandidat. Anfang 74 Uhr. :

Sonnabend: Der Probekandidat.

Sonntag, Nachmittags 27 Uhr: Fuhrmaun Henschel. Abends 73 Uhr: Der Probekaudidat.

Berliner Theater. Freitag (20. Abonnements- Vorftellung): Der goldene Käfig.

Sonnabend: König Heinrich.

Sonntag, Nachmittags 25- Uhr: Gög von See Singen: Abends 7f Uhr: Der go!dene

äfig.

Schiller-Theater. (Wallner-Theater.) Frei- tag, Abends 8 Uhr: Die Jungfrau vou Orleans. Romantische Tragödie in 1 Vorspiel und 5 Akten von Friedrih von Schiller.

Sonnabend, Nachmittags 3 Uhr (zweite Schüler- Vorstellung): Jphigenie auf Tauris. Abends 8 Uhr: Ju Behandlung.

Sonntag, Nacbmittags 3 Uhr: Die Ehre. Abends 8 Uhr : Das Käthchen von Hcilbroun.

Theater des Westens. (Opernhaus.) Frei- tag (19, Freiíags - Abonnements - Vorstellung) : U neabend: Volk thümlih

onnabend: Volksthümlihe Vorstellung zu balben reisen: Zu Ehren des Geburtstages “Seiner ajeftät des Kaisers: Bei festlih erleuhtetem

D j : Bibtei, Der Nrn (Caspar: Herr Robert

Sonntag, Na@hmittags: Zu halben Preisen: Martha. (Plumket: Herr Nobert Biberti, als Gast.) Abends: Der Zigeunerbarou.

Montag (20. Montag-Abonnements-Worstellung) : Der Troubadour.

Dientag: Der Zigeunerbaron.

Lessing-Theater. Freitag: Der Tugendhof. Sonnabend : Als i< wiederkam . Sonntag, Nachmittags 3 Uhr : Zu volksthümlichen Preisen: Als ih wiederkam... Abends 74 Uhr: Zum ersten Male: Faftnacht. - Schauspiel in 2 Akten nah einem Rem2n von Rudolf Straß tin Richard Jaffé. Vorher: Die sfittli<he For- erung. i

Ueues Theater. Siffbauerdamm 4a. Frei- tag: Ein unbeschriebenes Blatt. Lustfpiel in 3 Afien von E. von Wolzogen.

Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Zu halben Preifen: Hofgunfst. Lustspiel in 4 Aufzügen von Thilo von Trotha.

Belle - Alliance - Theater. Gaftspiel des „Schlietseer Bauern-Theaters". Leyzte Woche Frei- tag, Abends 8 Uhr: Almenrausch uud Edeiweiß.

Sonnabend, Abends 8 Uhr: Der Awurerikaseppl.

Sonntag, Abends 8 Uhr: Jm Austragstüberl.

Residenz-Theater. Direktion : Sigmund Lauten- burg. Freitag: Die Dame von Maxim. (La dame de chez Maxim.) Swank in 3 Akten von Georges Feydeau Ueberseßzt und bearteitet von Benno Jacobson. In Scene geseht von Sigmund Lautenburg. Anfang 74 Uhr.

Sonnaberd und folgende Tage: Die Dame von Maxim.

Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Bei bis über die Hälfte ermäßigten Preisen: Der Schlafwageu- Coutroleur.

Thalia - Theater. Oresdcnerstraße 72/73. Are oa: Im immelhof. Große Aus- R mit elen LOP S * on Zean Kren un re nfeld.

E E O T} S N u onnabend und folgende Tage: Jm Himmelhof.

Sonntaz, Nachmittags 24 Uhr: as ermä s, Preisen: Freund Friz. (Nabbi Sichel: Gustav Kober, als Gast.)

: Konzerte. Sing-Akademie. Freitag, Anfang 8 Uhr:

K t von G S - v e e Oen TEEAaRE mit dem Phil

Saal Bechstein. Freitag, Anfang 7& Uhr: Klavier-Abend von Fanny Davies.

Pirkus Vchumann. Im eleganten, renovierten

irkus Nenz, Karlstraße. Freitag, Abends vräzise

t Ubr: Große außerordeutlihe Vorftellung. Auftreten der neu engagierten Kunftkräfte, sowie Auftreten sämmtliherClowns und Auguste mit ihren neuesten Späßen. Netten und Vorführen der unerrei<ht dastehenden Original-Schul- und Freiheits-Dressuren des Direktors Albert Schu- mann. Nur no< wenige Tage: Die ersten und einzigen tauhßenden und <wimmenden Hirsche in Deutschland. Nur no< einige Tage: Die Kaiserli< japanischen Hoffküuftler. Die 12 Akimotos. Die Araber. Die 83 Haÿydas. Nur no< einige Aufführungen: Das glänzende Rittershaustü>lk: Der s{<warze und der weiße Ritter mit sämmtlichen Einlagen.

Soantag: 2 Vorstellungen: Nachmittags 3$ Uhr: Im Weihuachts-Bazar, oder: Die Vuppen- königin. Abends 74 Uhr (leßte Sonntags-Auf- führung): Der schwarze und der weiße Ritter. Nahmittags 1 Kind frei.

Familien-Nachrichten.

Verlobt: Frl. Gertrud Sonne> mit Hrn, Oberleut. i. reit. Feldjägerkorps und Forst-Assessor Franz Schönberg (Lüben). Frl. Anni Rehfeldt mit Hrn. Assistenz-Arzt Dr. Joachim Dreising (Frankfurt a. D.).

Geboren: Ein Sohn: Hrn. Oberlehrer Dr. Fug Ber). EineTochter: Hrn. Oberseut. von Engel (Neisse).

Gestorben: Hr. General d. Inf. Karl von Knörzer Stuttgart). Hr. Alexander Graf Fin> von

ind>enstein (Baltimore). Hr. Dr. jur, Siegfried

von Blan>kenburg (Stegliß). Hr. Staats- anwaltschaft2rath Dr. Meueis Keil (Breslau). Hr. Forftmeifter a. D. Hugo Lange (Görliß). Hrn. Regierungs-Assefsor Hcer Tochter Hilde- gard (Oppeln).

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Drut> der Norddeutschen Buchdru>erei und Verlags- Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Sieben Beilagen

(einschließli Börsen-Beilage).

zum Deui)

M 23 |

hen Reichs-Anzeiger und König

Erfte Beilage

Berlin, Donnerstag, ‘den 25. Januar

lih Preußischen Staats-Anzeiger.

1900.

M ——— Amtlliches.

Königreich Preußen. Ministerium für Handel und Gewerbe.

Verzeichniß

derjenigen Beamten, die vom 1. Januar 1900 ab den Vorsiß bezw. stellver- tretenden Vorsig bei den Schiedsgerichten der Ar beiterversicherung am Siß

der Regierungen führen.

Bezeichnung

der Schiedsgerichte

Siy

Vorsitzenden

Name, Binas und Wohneort er

stellvertretenden Vorsitzenden.

Siedsgeriht der JInvalidenver- siherung für den Regierungs- bezirk Königsberg

Sciedsgeriht der Pensionskasse für die Arbeiter der Preußischen Staatseisenbahnverwaltung Direktionsbezirk Königsberg

Schiedsgerichte der Unfallversiherung

Siedsgeriht der Invalidenver- siherung für den Regierungs- bezirk Gumbinnen

Schiedsgerichte derUnfallversiherung

Siedsgeriht der Invalidenver- serung für den Regierungs- ezirk Danzig

Siedsgericht der Pensionskasse für die Arbeiter der Preußischen Staatseisenbahnverwaltung Direktionsbezirk Danzig

Shijedegerichte derUnfallversiherung

Shicdsgeriht der Invalidenver- siherung für den Regierungs- bezirk Marienwerder

Siedtgerichte derUnfallversicherung Sciedögeriht der Invalidenver- sicherung für den Regierungs» bezirk Frankfurt a. O.

Schiedsgerichte derUnfallversiherung

Sied2gericht für die Sektion T1 der Nordöstlihen Baugewerks- Berufsgenofsenschaft

Die übrigen Schiedsgerichte der Unfallversiherung

Schiedsgerichte der Inyvalidenver- fiherung für die Stadt Berlin und den Regierungsbezirk Potsdam

Schiedsgericht der Pensionskasse für die Arbeiter der Preußischen Staatseisenbahnverwaltung Direktionsbezirk Berlin SqiedsgerichtederUnfallversiherung Sciedsgeriht der Invalidenver- sicherung für den Regierungs- bezirk Stettin : Sthiedsgericht der Pensionskasse für die Arbeiter der Preußischen Staatseisenbahnverwaltung Direktionsbezirk Stettin Shiedsgerichte derUnfallversiherung Schiedsgeriht der Invalidenver- siherung für den NRegierungs- bezirk Köslin

Schiedsgerichte derUnfallversiherung Schiedsgeriht der Invalidenver- fiherung für den Regierungs- bezirk Stralsund Sthiedsgerichte derUnfallversicherung Sghiedsgeriht der Invyalidenver- siherung für den Regierungs- bezirk Posen

Schiedsgericht der Pensionskasse für die Arbeiter der Preußischen Staatseisenbahnverwaltung Direktionsbezirk Posen

Schiedsgerichte derUnfallversiherung

Schiedsgeriht der Invalidenver- erung für - den Regierungs- bezirk Bromberg

Schiedsgericht der Pensionskasse für die Arbeiter der Preußischen Staatseisenbahnverwaltung Direktionsbezirk Bromberg

Schiedsgerichte derUnfallversiherung

Königsberg

Gumbinnen

Marienwerder

Frankfurt a.D.

Potsdam

Stettin

Köslin

Stralsund

Posen

Bromberg

Altendorf, Reg.-Rath in Königsberg

wie vor

Hartwig, Reg.-Assefsor in Königsberg (z. Zt. unbeseßt)

Dammann, Reg.-Assefsor in Gumbinnen

Dr. Lauß, Reg.-Rath in Danzig

wie vor

wie vor Kre>eler, Reg.-Rath in Marienwerder

Dr. Kirs{stein, Reg.-Rath in Frankfurt a. D.

Dr. Bauer, Reg.-Rath in Frankfurt a. D.

Freiherr von Houwald, Reg.-Affessor in Potsdam

Keßler, NReg.-Rath in Potsdam

von Gostkowsky, Reg.- Rath in Berlin Lüßowstr. 111

wie vor

wie vor

Keßler, NReg-Rath in

Stettin

wie vor

wie vor Rave, Reg.-Rath in Köslin

wie vor Vol>art, Rég.-Affsessor in Stralsund

Oberg, Geh. Reg.-Rath in Posen

wie vor

Steinbrü>, Reg.-Affessor in Posen

Dr. von Gottshall, Reg.- Affsefsor in Bromberg

wie vor

wie vor

Hartwig, Reg.-Affessor in Königsberg.

wie vor.

Altendorf, Reg -Rath in Königsberg. Dammann und Dr. Mee ander, Reg.-Afsefsoren în Gumbinnen. Dr. Alexander, Reg.-Assessor in Gumbinnen. Meyer, Reg.-Affsessor in Danzig. Dr. Jentges, Reg.-Affessor in Danzig.

von Baumbah, Reg.- Assessor in Danzig. Könne>te, Neg.-Assessor in Danzig.

wie vor.

wie vor. Dr. Shmidt-Scharff, Reg.- Assessor in Marienwerder. Caesar, Neg.-Affessor in Marienwerder.

Dr.Swhöônfeld, Reg.-Asffsessor in Frankfurt a. V.

von Roeder, Reg.-Affefsor in Frankfurt a. O. Dr.Séönfeld, Reg.-Affsefsor in Frankfurt a. D. Keßler, Reg.-Rath in Potsdam. - / He>mann , Reg.-Rath in Potsdam. He>kmann , Reg.-Rath in Potsdam. Freiherr von Houwald, Reg.-Afsessor in Potsdam. Tübben, Reg.-Afsefsor in Berlin. von Wurmb, Reg.- Assessor in Berlin. Friedri, Reg.-Affsessor in Berlin. Opiß, Neg.-Afsessor in

erlin. Dr.Sönfeld, Reg.-Assessor in Berlin. Karbe, MReg.-Afsessor in

Berlin. wie vor.

wie vor. Dr. Jacobi, Reg.-Rath in Stettin.

wie vor.

wie vor. von Tyzzka, Reg.-Afsessor in Köslin.

wie vor. Paetow, Reg. - Rath in Stralsund.

von Siegroth, Reg.-NRath in Posen. Vormbaum, Reg.-Rath in

Posen. von Loebbe>e, Reg.-Afsefsor in Posen. Heegewaldt, Reg.-Assessor in Posen, wie vor.

wie vor.

odenberg,

Freiherr von n Brom-

Reg.-Affsessor berg. wie vor.

Bez?ibnung |

der Schiedsgerichte

Siß

Name, Stand u der

Vorsitzenden

nd Wohnort

stellvertretenden Vorsitzenden.

Schiedsgericht der Invalidenver- sicherung für den Regierungs- bezirk Breslau

Schiedsgericht der Pensio1skasse für die Arbeiter der Preußischen Staatseisenbahnverwaltung Direktionsbezirk Bre?!lau

Schiedégerichte derUnfallversiherung

Sciedsgeriht der Invalidenver- sicherung für den Regierungsbezirk Liegniß

Schiedsgerichte derUnfallversiherung Sthiedsgeriht -der JInvalidenver- fiherung für den Regierungs- bezirk Oppeln

Stiedsgerichte derUnfallversiherung Schiedsgeriht der Invalidenver- ficherung für den NRegierungs- bezirk Magdeburg ; Stiedsgeriht der Pensionskasse für die Arbeiter der Staatseisenbahnverwaltung Direktionsbezirk Magdeburg Schiedsgerichte derUnfallversiherung Schiedsgeriht der Invalidenver- sicherung für den Regierungs- bezirk Merseburg

Schiedsgerichte derUnfallversiherung Schiedsgeriht der Invalidenver- sicherung für den Regierungs- bezirk Erfurt

Schiedsgericht der Pensionskasse für die Arbeiter der Preußischen Siaatseisenbahnverwaltung Direktionsbezirk Erfurt -— SciedsgerichtederUnfall versicherung Schiedsgeriht der Invalidenver- sicherung für dieProvinzSchleswig- Holstein und das Fürstenthum Lübe> Schiedsgerichte derUnfallversiherung Schiedsgeriht der JInvalidenver- sicherung für den Regierungs- bezirk Hannover und das Fürsten- thurn Pyrmont Schiedsgericht der Pensionskasse für die Arbeiter der Preußischen Staatseisenbahnverwaltung Direktionsbezirk Hannover Schiedsgerichte derUnfallversicherung

Preußischen |

Schiedsgeriht der Invalidenver- ficherung für den Regierungsê- bezirk Hildesheim

Schiedsgerichte derUnfallversiherung Schiedsgericht der Invalidenver- fiherung für den Regierungéê- bezirk Lüneburg Schiedsgerichte derUnfallversiherung Sóviedsgeriht der Jnvalidenver- sicherung für den Regierungs- bezirk Stade : Schiedsgerichte derUnfallversicherung Schiedsgeriht der Invyvalidenver- sicherung für den Regierungs- bezirk Osnabrück L Schied®gericht der Unfallversicherung Shiedsgeriht der Invalidenver- sicherung für den Regierungs- bezirk Aurich Schiedêgericht der Unfallversiherung Shiedsgeriht der Invalidenver- sicherung für den Regierungs- bezirk Münster

Schiedsgericht der Pensionskasse für die Arbeiter der Preupyischen Staatseisenbahnverwaltung Direktionsbezirk Münster

Schiedsgerichte derUnfallversicherung

Schiedsgeriht der JInvalidenver- sicherung für den MRegierungs- bezirk Minden

Schiedsgerichte derUnfallversiherung

Schiedsgeriht der Inyalidenver- sicherung für den Regierungs- bezirk Arnsberg

Schiedsgerichte derUnfallversicherung

Schiedsgeriht der Invalidenver- sicherung für den Regierungs- bezirk Cassel und das Fürsten- thum Walde>

Schiedsgericht der Pensionskasse für die Arbeiter der Preußischen Stäatseisenbahnverwaltung Direktion2bezirk Cassel

Schiedsgerichte derUnfallversicherung

Schied8geriht der Invalidenver-

cherung für den Regierungs- ezirk Wiesbaden

Schiedsgerichte derUnfallversicherung

Shhiedsgeriht der Invalidenver- sicherung für den Regierungs- bezirk Koblenz

Se O rellen

Schiedsgeriht der Invalidenver- sicherung für den Regierungs- bezirk Düsseldorf

wie vor.

Breslau

Liegnitz

Oppeln

Magdeburg

Merseburg

Erfurt

Sleswig

"” Hannover

Hildesheim

Lüneburg Stade Osnabrü> Aurich

Münster

Minden Arnsberg

Caffel

Wiesbaden Koblenz

Düsseldorf

Barchhewitz, Geh. Reg.- Rath in Breslau

wie vor

Heinrihs, Reg.-Affessor in Breslau

Dr. Andriyky, Reg.-Rath in Liegnitz

wie vor Cuny, Reg.-Rath inOppeln

wie vor Dirksen, Neg. - Rath in Magdeburg

wie vor

wie vor Tuer>e, Reg. - Rath in Merseburg

wie vor Pasfsarge, Reg. - Rath in Erfurt

wie vor

wie vor Dr. Livonius, Reg.-Rath in Shleswig

wie vor Geyer, Reg.-Rath in Han- nover

wie vor

von Boetticher, Reg.-Nath in Hannover

Dr. Werner, Reg.-Assefsor in Hildesheim

wie vor Dr. Hau>, Reg.-Rath in | Lüneburg

wie vor Spi>endorff, Reg. - Rath in Stade

Heinrichs, Reg.-Afsessor in

Breslau.

von Luke, Reg.-Affefsor in

Breélau. wie vor.

von Luke, Reg.-Affsefsor in Breslau. : von Hake, Reg. - Rath in Liegniß. Dr. Bortfeld, Reg.-Affessor in Liegniy. Hagemann, Reg. - Affsessor in Liegniß. wie vor. Vanselow, Reg.-Afefsor in Oppeln.

wie vor. Meyer, Geh. Reg.-Nath in Magdeburg.

wie vor.

wie vor. l Hartog, Reg. - Rath in Mersevurg.

wie vor. von Klitzing, Reg.-Assessor in Erfurct.

wie vor.

wie vor. Dr. Leidig, Reg.-Nath in Schleswig.

wie vor. von Laër, Reg.-Affessor in Hannover.

wie vor.

Schlosser, Reg.-Rath in Hannover.

Dr. Blan>enhorn, Reg.- Nath in Hildesheim. Dr. Nobiling, Reg.-Affessor

in Hildesheim.

wie vor. Dr. Haase, Gerihts-Afsessor in Lüneburg.

Ie Mohr, Reg.-Rath in Stade,

wie vor Wagner, Reg.-Rath in | Osnabrü>k

wie vor von Hobe, Reg.-Affsefsor | in Auri@

wie vor Schulz, Reg.-Rath in

Münster

wie vor

wie vor | Süß, Reg. - Assessor in Minden

wie vor von Nostiy, Reg.-Rath in Arnsberg

wie vor Freiherr von Dörnberg, Reg.-Affsessor in Caffel

wie vor

wie vor Dr. von Hattins, Neg.- Afsessor in Wiesbaden

wie vor Schütze, Reg.-Assessor in Koblenz

wie vor Dr. Ruhnke, Geh. NReg.- Rath in Düsseldorf

wie vor

Schiedsgerichte derUnfallversicherung

wie vor. Bachmann, Reg.-NRath in Osnabrü>k.

wie vor. Dr. Werner, Reg.-Affefso in Aurich.

wie vor. Dr. Hesse, Reg.-Assessor in Münster. Dr. Siller, Reg.-Afffsessor in Münster, wie vor.

wie vor. Dr. von Reiche, Reg.- Affefsor in Minden.

wie vor. y Haxter, Reg.-Rath in rnsberg.

wie vor. von Bergen, Reg.-Affesso in Cassel. \ Ludovici, Reg.-Assessor in Caffel. wie vor.

Dr. F cis Ne Affefi r. Franke eg.-Afefsor in Wiesbaden.

wie vor. von Pelkowsky, Geh. Reg.- Rath in Koblenz. Cosa>,Reg.-Rath inKoblenz. wie vor. Kamlah, Reg.-Affefsor in Düffeldorf.

wie vor.

1 5 2m E A Ém I

ä tir; Ee E E

<2 Le were cu Tr ixus Ém r Rg Tie Er

E

T

O T A A E E E Cm E: Pz L

E E CEE O E e s

N

E t

t E E r R p er