1900 / 28 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

10. Swild: von Hanstein. 6er Bod, selbst erlegt 14. VE von Wißleben - Posen. 5 Rehböcke, erlegt 1899, Wißleben, Tägliche Wagengestellung für Koblen und Koks i mkoble: a. Gasförderkohle 12,00—13,50 „« þ. Gasflamm- amburg, 29. Januar. (W. T. B.) Shluß-Kurse. amb. 1. Die Reichsbank seyte den Diskont ür Dreimonats-Wehsel

1899, Gr. Gansen, Pommern. sen. (3 n au der Ruhr und in Oberschlesien. Mors “Förderkoble 10851150 oj c. Ml G drverohle 9,50—10,50 M, dock 12040, N Bk. ( D. A SA L Büchen B, auf 54 9%, für 3 bis 6 Monat 64 °%, fil: 9 Monat 7{ 9/0, für

11. Schild: von Grünberg. Ger Bock, abnorm, erlegt 12. VIL Offizierkorps des 1. Gu a ene è- F. An der Ruhr sind am 29. d. M. gestellt 15559, nit M l d— e, Halbgesiebte 12,50—13,25 6, | A.-C. Guano-W 107,00, civatdisfont 4, Hamb. Pack2tf. 123,00, | 12 Monat 8 9/6 herab. | :

1899 von Leutnant von Grünberg, Privig Pommern. é Garde-Train-Bataillons. zeitig gestellt keine Wagen. y 4 ret. | Nuß g d 50—14,00 M, do. do. ITT 11,25— | Nordd. Lloyd 123,25, ruft Dynam. 157,50, 3% Hamb. Staats- 39. Januar. (W. T. B.) Die Kaiserli russisGé Regierung 12. Stild: C. Appel. Abnormer Bock, felbst erlegt 1. VII. s 1. Schlesischen Jäger-Bataillons Nr. 5. Jn Oberschlesien sind am 29. d. M. gestellt 5874, nit D 4, do.do.1V 10,25—11,50 6, g.Nußgruskohle 0—20/30mm7,50— | Anl. 86.90, 34 %/ do. Staatsr. 100,05, Vereinsbank 171,75 kl., 69/9 | hat auf ein Gesu der Regierung des Schahs von Persien der

1899, Längelbah, Bayern. s 2. Sthlesishen Jäger-Bataillons Nr. 6. zeitig gestellt keine Wagen. i ret, 8,50 M, do. 0—50/60 mm 8,50—9,50.46, h. Geusfkohle 5,50—7,50,46 ; } Chin. Gold- nl. 105,00, Schuckert —, Hamburger Wehslerbank Darlehnsbank Persiens geiats, eine von der persis in Res Medaill Rebdöck deut im Auslande erl | j Il. Feitkohle: a. Förderkohle 9,75—10,75 4, b. Bestmeliecte } 121,15 Breslauer Diskontobank 116,75, Gold in Barren pr. Kilogr. gierung zu emittierende Anleihe im Betrage von 224 Millizaen

q S chbôde von deutshen Jägern im Auslande erlegt. \ PobLe 10,75—-11,75 4, e. Stüdfoble 12,75—13,75 4, d. Nußkoble, | 2790 Br., 2786 Go, Silber in Barren pr. Kilogr, 81,60 Br., | Rubel unter dem Namen „Persishe d /oige Gold- Anleihe vom Andreae. 6e A rbe t “x 1899, Großkarben Oberstleutnant a. D A chtmeiffft 7 Rebböde, | I F 4, ed tse “r geichs-Anleih Sa jur ultimo gew. Korn L B Ri E ¿k bo, M L Ee 4, | 81,10 Gd. Wedhselnotierungen ; bct ang 1 e Jahre E En it bea Bevolia Dn aas

reae. ber , . A. , rben, eutnant a. D. Graf von Wachtmeister. ehbôde, anuar : 0 eute «Anleihe 99,09, 39 do.1V 10,50—11,50 4, e. Roksfoble 10,50—11,00 A ; IIT. Viager e 20,314 Br., 20,284 Gd., 20,31 bez, London kurz r, } der Varleyn9van g : Hefsen-Nasfsau. selbst erlegt 1899, Schweden. y Konsols 88,75, Oesterreichische Kredit-Aktien 234,25, Lombarden 2772 Koble: a. Förderkohle 9,00—10,00 #4, b. do. melierte 10,00 2046 Gd., 049 ag London Sicht 20,52 Br., 20,48 Gd., | des Schahs einen Eile über die Uebernahme der oben bezeihneten

Appel. 10er Bod, selbft erlegt 27. X. 1899, Pomerwald, ranzosen 136,00, Berliner ellschaft 168,75, j j i Stüdckgehalt 11,00 —12,5 / 67,80 Br., 167,40 Gd., 167,70 bez., | Anleihe unter folg-nden Bedinguagen abgeschlossen: Die Zinszah- 4 E. Elbirse. Fan L N N e Bat ; Darm 11,00 4, 6. do. aufgebesserte, je naÿ dem Stückgeha 12,50 4, | 20,504 bez., Amsterdam 3 Monat 167,80 Br G j

13,00— 14,50 o. Anthracit Nuß Korn l 17,50— i ¿ z onat 83,45 Br., 83,15 Gd., 83,40 bej, lung und Amortisation der Persischen 5 °/o igen old - Anleihe vom Bergell. 6er Bock, selbs erlegt 1. VIII. 1899, Crampe, Von deutschen Jägern im Auslande erlegt. Diskonto-Kommandit-Antheile 194,00, Dresdner Bank 163,50! i R do. Il 19 20--22,00 M, f E ees 8,00 —8,50 A R A s Mr e Gd., 81,35 ¡i St. Petersburg 3 Monat | Jahre 1900 im Laufe von 75 Jahren wird dur alle persishzn Zoll- Pommern. Medaille. Nationalbank für Deutschland 146,75, Russische Bank für auswärtigen g. Grusfohle unter 10 mm 5,50—6,50 4; IV. Koks: a. Hohe | 213,50 Br., 212,50 Gd., 213 bez., New York Sicht 24 Br., | ännahmen garantiert, mit Ausnahme der Einkünfte des *Zollamts Graf Blücher-Fincken. 8er Bod, selbft erlegt 24. VII. 1899, Jaff 6. X1L-Ender, selbft erlegt 30. X1. 1899, Norwegen. ndel 130,00, Dortmund-Gronau 183,75, Lübeck-Büchener 161,50 S: nos 17,00—2,00 4, b. Gießereifoks 21,00—22,00 4, c. Brehfofs I | 4,19 Gd, 4,204 bez., New York 60 Tage Sicht 4,174 Br., 4,134 Go., | von Fars und der Zollämter der Häfen de3 Persischen Golfs. Die Fincken, Mecklenburg-Schwerin. arienburg-Mlawka 82,25, Ostpreußishe Südbahn 88,75, Bus, und TT 22,00—24,00 4; V. Briquets: Briquets je nah Qualität | 4,167 bez. bezeichneten Einkünfte überfteigen gegenwärtig bedeutend den L Coste. 6er Beck, selbst erlegt 21. X. 1899, Baumgarten, tehrader 306,00, Canada Pacific 90,590, Gotthardbahn 142,6 12,00—15,00 « Unverändert feste Marktlage. Nächste Börsen- Getreidemarkt. Weizen stetig, holsteinisher loko 146— der für die Anleihe zu entcihtenden Zahlungen. Sollte denn Shlesien. lienishe Meridional 135,00, do. Mittelmeer 99,00, tine versammlung am 5. Februar 1900. 149. Roggen steti mecklenburgischer Lo neuer 140—145, russischer bei der Entrichtung der Zahlungen für die Anleihe eine Ver- Freiherr von Crailsheim. 6er Bod, erlegt von. Forftwart Handel und Gewerbe. implon 87,90, Oesterreihishe Nordwestbahn 116,00, do. do. Elbe, Auf den Königlich sächsishen Staats- und den in | loko rubig, 105 ais fest, 964. Hafer behauptet. Gerste behauptet. zögerung eintreten, so wird der Darlehnsbank Persiens das Baumann 2. VIII. 1899, Morstein, Bicctemers Aus den im Reichsamt des I tellt thalbabn 124,00, Prince Henri 113,50, Transvaal 208,00 Staatsverwaltung befindlihen Privat-Eisenbahnen | Rüböl fet loko 521 ‘Spiritus il, pr. Jan. 214, pr. Jan.-Febr. R-cht eingeräumt, eine Kontrole über die Zollämter auszuüden, Generalmajor Freiherr von und zu Egloffstcin. 6er Bo, (Au ad ih t mr D Au M ALRE En Schweizer Zentralbahn 144,00, do. Nordostbahn 93,75" wurden im Monat Septbr. 1899 betördert: 1) auf den Staats- | 213, pr. Febr „März 20}, pr. März-Mai 204. Kaffee ruhig, Um- dur deren Einküafte die erwähnte Anlethe garantiert wird. selbft erlegt 16. VI. 1899, Schoffhüß, Sehlesien. Jagdbesißer Graf „Nachrichten für Handel und Induftrie“.) do. Union 80,2%, Warschau-Wiener 441,00, Italienische 49% Rente bahnen: 5576242 Personen und 2136 165 370 kg Güter gegen saß 1500 Sat. Petroleum fest, Standard white loko 8,40. Die persishe Regierung hat sih verpflichtet, aus dem Ertrage der

von Schiffsverkehr an den Kai-Anlagen in Hamburg 94,25, Mexikaner 6 °/ Anleihe —,—, do. 6 9% 1890 —,—, Oeft. 5 285 031 bezw. 2 09ck 125 430 in demselben Monat des Vorjahres. Kaffee. (Nachmittagsbericht gland average Santos pr. März 5 0/oigen Gold-Anlethe alle ihre früheren auswärtigen Verbindlichkeiten

jeßler. G ; ; ; s e lena g R AELNASS 10er Bod, selbst erlegt im Jahre 1899. Anlei A L Ee 8 vos Des R do. 4 9% 1880er Die Ginnahmen im Septbr. 1899 betrugen zusammen 10 394 290 4, | 35 Gd., pr. Mai 354 Gd., pr. tember 364 Gd., pr. Dezember zu, tilgen Ins ohne Ginwiliqung der D Anleibe abjuscließen. von Ferber 6er Bock selbft erlegt 20. IX. 1899, Karbow 1898 1899 94 75 Va 3 0/ "87,50 C. Türker font ' 2635 : 0 ag d-Anleise d. 1. 253992 e mehr wie 1898. Die Gesamm!umore derfelben | 374 Gd. Zuckermar kt. (Schlußbericht) Rüben - Roher Die L i Rec ierung hat der Darlehnsbank Persiens ferner an- Mecklenburg-Shwerin , „aa i G Zahl der an- F„nnen, Zabl der an» Fonnen- | Türken-Loos ° 220 Ur rif dhe A G, Nut ürken 22,76, belief sh bis Ende Septbr. 1899 auf 86 693 946 , d. i. 3 046 869 (4 | [, Produkt Basis 88 9/9 Rendement neue Usance, frei an Bord Ham- | 5 L uer p (ls Fe R Kür nöthig findet, Obligationen der persischen Fcigs ser Bod, selbst erlegt 7. V. 1899, Großkreide! gefommenen Tonnen gekommenen Tehalt | Kronen-Rente 95,00, Chimesisthe 59/o Gold-Anl. 98,25, Hambura mehr wie in dem gleichen Zeitabschnitt des Vorjahres. 2) Auf den | burg pr, Januar 9,80. pr. Februar 977d, Pri 0) Pre Mat mge einge der der Bank restierenden Shuld auf den Geld- S&l fien . ' gt 4 V. , , Sciffe 8 Siffffe g P aetfa Bri Art 127 60 ne /o Se T et E Hamburger vatbahnen: 100 282 Personen und 39 920 490 kg Güter gegen | 9,90, pr. August 10,074, pr. Dezember 9,45. Stetig. rem a T mana 2e diese O itlaationon e Lole Waraotie: bor Graf Finck von Finckenstein. ber Bot, selbft erlegt 1. VI. Deutsche Dame A n L pes x n I ace 157,75, Spanier 68,00, Northern Pref. 74 50, Russische Gon, aft g S eira AS Josacainen auf 92372 K Ti Dise L/ 4 Bien Var M B E Nuri e) beccerte Kaiserlich russischen Regierung Cenfelten sollen. 1899, , Mark. r E G : j; By : , s z p Mde N voi e 5 apierrente „(V, esterre e tiberrente E i . T. B. 5 9% Rent  F ouemier, der Bod, selbst erlegt 12, VI1. 1889, Wallbrud, | œnglische Dempsshffe 1882 1476930 1910 1489078 nittsfurs "für deutihe Fonds und Gienbabn-Aftien. Amtlige Dn O K E i d. L 11610 mebe vie in bom | S. Oesterreichische Goldrente 98,80, DefterreiGiNhe Fro Ster 100,10 * Miftefineerbähn 9380), iéidionguz 728,0, Wehe! auf . : ° : E n ,QU, ngar e r Cid 4 . S. O E i ¿ 31, , x d’It . i 1 Eer Bcck, selbst erlegt 10. Y. 1899, Neudorf, Posen. «Segelschiffe . 1 180 l 94 E L ao Br Paci, i a E E R glelten LULEERS Head T. B.) Sthluß-K Sl 60er Loose 139 50, Länderbank 118,25, Oefterr. Kredit 234 30, Union- Pa Tis L T. B) Wesel Ai Paris 23,85. 11 Vie tal S59 e G 9er. Bod, HTIE E S e Dambii@ife. 980 144 471 270 Ad 759 34 9/0 L Pfdbr. Tit A, 96 §0 O N ae 117 A Böh E ) dh ngar, Kreditb. 187 0 Dn 8.00, Glbetbalbahn Lissabon, 29. Januar. (W. T E L G e 4 9/ . VIII. , Bronckowo, Posen. R : U * 10710 90 m. Nordbahn (0D. , i , 29. , (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) 4“ Stadtrath Grawitz. 6er Bock, selbft erlegt 1. V. 1899 p S! 2A 9 L 73 Berlin, 29. Januar. Marktpreise nach Ermittel Qbestguer Mat f OO rbre Oer 146,00, | 12400, Ferd. Nordbahn 288,50, Oesterr. Staatsbahn 133,10, Lemb.- Ru e 051 % g Al ot E E Mee, Giseaba Dölit, Pommern. ' - | Dänische Dampfsch ffe. . 184 52 292 179 53 347 Königlichen Polizei-Präsidiums. (Höchste und niedrigste Preis) des Breslauer Spritfabrik 17100, Donnersmar ¿ 42,75, Kattowiger Czernowiß 141,00, Lombarden 25,10, Nordwestbahn 118,75, Pardubiger u An) Tagnt Transvaal-Eisenb.-Obl. —, 6 9/6 Transvaal Stadtrath Grawiß. 6er Bock, selbst erlegt 31. VII. 1899, Sevi BaN N iste? e 36 i Ms us Doppel-Ztr. für: R 15,10 M.; 14,00 A6 “Roggen 20 T D e M 1634 B Et P. an a | Cie hd h N P10 Paris A O M eotEms 19.91 E 212,00, ‘Miarknoten 58,90, Russ. Zollkupons 190. i A V ) j E Ds L I p E, . 191 ° )- V4 - ,10, e y z A, o : 2 Dil ntalicher Steuer-Sekretär Graßmann. ber Bock, selbft er- Holländische Dampfschiffe. 218 R L 1028 Sorte 15,00 O R 2 e O, gute 178,75, Giesel Zem. 181,50, L.-Ind. Kramsta 165,00, Schles. Zement Fétar 118,192, Russ. Banknoten 255,75, Bulgar. (1892) 87,60, | 40, g da V d MARE Mae pen MTSTEN E aon 4 legt 11. VI. 1899, Smilowo, Posen. | V Segelschiffe . 12 20 2 L P geringe Sorte 13,30 4; 12,60 M Richtstroh/ aat L E Tot E Ed MücveriGlel, “lettr_ AR 9 Dot Brüxer —,—, Prager Cisenindustrte 606,00, Hirtenberger Patronen- ° Getreidemarkt Wiizen auf Termine geschäftslos, do. pr. ita Sea! Da ¿S Q e A Bock, felbst erlegt 10. X. 1899, Borg 7 L g a M po es t. Heu reie M.; r E **rbsen, gelbe, zum Koet S T 2 8 eslulose S O osel T6720, tete E E Stil Bete e E A. 142,50, Litt. B. | März —, yr. Mai L Roggen lofo fest, do. auf Tecmine behauptet, 8 ; J werin. . Kl O Ae 7 Ie Ag E 00, Berl. We2echjel —,—, £0n0. A ¡ D j 27,00. tant Freiherr v on Ham merstein-Gesmold. bec Bod, elgishe 2E 1 an *sbinsen. ‘70,00 P 30 00 R S Beciafen 700 2e 5,00 A Glektrizitäts- und G rode Sileta” 143,50 Schles, (lektr Lad G0: Getreidemarkt. Weizen pr. ane 7,96 Gd., 7,97 Br. Kübl Da a7, "Do he Mai 2d, D. e Seitember: selbft E 13. V. 1899, Dubberzin, Pommern. Jagdbesißer Freiherr E 7 ; n 5 E Rindfleish von der Keule 1 kg 1,60 M; 1,20 M dito Bauhfleish t Tit. A 122/00 us do. do Le G BAE Mae pr MRRRE E ver M abiabr L 37 R e ogt Dezember 278. i U : von Wolzozen. x ° 1 kg 1,20 M; 1,00 12 ineflé 1 kg 1, L : ' E Son A í j De c. HVI r. Gr ' ip V4 s yas- d ordi 354. Bancazinn 74Ï. Königlicher Regiecungs-Assessor Freiherr von Hammerftein- Brasilianische 2 z 2258 a E Pi Kalbfleisch 1 kg 180 M; d 1A A ib 1 0 B E Lr) Raideinent Mr E 9 n tir e 30. Januar, 10 Uhr 50 Minuten Vormittags. (W. T. B.) Br üs N 145 cfaauar, (W. T. B) (Shluß-Kurse.) Ecterieurs Loxten. Abnormer Bot, selbst erlegt 17. VI. 1899, Schlenderhan, zujammen. 46/7 83970707 4 686 4 34 572 1,00 & Butter 1 kg 2,60 4; 2,00 M Eier 60 Stüd 7E oie S 2108 A Stetig Brotraffinade as 75 | Ungarische Kreditaktien 187,75, Oesterreihishe Kreditaktien 234 90, | 671/16. Italiener 93,10. Türken Litt. C. 26,00, Türken Litt. D. Rheinprovinz. Jagdbesiger Freiherr von Oppenheim. Es kamen nah Hamburg im Jahre 1899: 305 Schiffe von | 6,00 4; 3,00 Karpsen 1 kg 2,20 A; 1,00 Æ Aale 1 k Brotraffinade IL. 23,50 Gem. Raf nade mit Faß 23 50—24,00. ranzosen 133,40, Lombarden 23,90, Elbethalbaha 124,00, Oesterr. | 22,85. Warshzu-Wiener —,—. Lur. Pcince Hznry —,—. Oberleutnant Graf von L, enberg. 6er Bock, selbst erlegt | 148 329 Reg.-Tons von Grimsöby, 133 Schiffe von 133 222 Reg.- | 2,80 4; 1,40 (A Zander 1 kg 2,90 #; 1,00 M Hechte 1 Gem. Melis I. mit Faß 22,874—23. Rubig, ftetig Rohzucker I Pro- Pavierreate 99,70, 49/0 ungar. Goldrente —,—, Oesterr. Kronen- Antwerpen, 29. Januar. (W. T. B.) Getreidemarfkt. 2. V. 1899, Partko, Posen. JIagdbesiger Freiherr von Gerédorff. Tons von Liverpool, 484 Sch.ffe von 255 870 Reg.-Tons von London, | 1,80 4; 1,00 M Barsche 1 kg 1,60 A; 0,80 46 Slei dukt “Transito f a. B. Hamburg pr Fan 975 Gd, 9,80 Br nleibe —,—, Ungar. Kronen-Anleiße 94,89, Marknoten 118,12, | Weizen fest. Roggen behauptet. Hafer ruhiz. Gerste ruhig. Kammerherr Freiherr von Hornstein. ber Bo, erlegt 21. X. | 444 Schiffe von 135 382 Reg.-Tons aus den Hifen der Ostsee, 260 | 1 kg 2,80 4; 1,40 A Bleie 1 kg 1,40 4%; 0,80 4 Krebie bruar 9,75 Gd., 9,80 Br. pr. März 9,80 bez., 9,82 Bc. | Bankverein 137,2), Länderbank 118,25, Buschtiehrader Litt. B. Petroleum. (Sÿhlaßberiht ) Ruffiniertes Type weiß loko 1899 yon Arthur Rausb, Biethingen, Baden. Swiffe von 126 910 Reg.-Tons aus verschiedenen Häfen Norwegens, | 60 Stück 12,00 46; 3,00 M : Bs "A Dn S 67k bez., 9,90 Br., pr * Sktober-De ember 9,40 Gd., | Aktien —,—, Türkische Loose 125,00, Bcüxer 392,00, Bau- und Be- | 234 bez. u. Br., pr. Fanuar 234 Br., pr. Februar 234 Br., ding. ber Bock, felb#| erlegt 5. VIII. 1899, Gramkow, | 182 Schiffe von 209 310 Reg.-Tons aus den Hâfen des Mittel- * Frmi : E Don C 9 Z E Ee : | triebs-Gesellshaft Litt. A. 142,25, do. Litt. B. 137,50, Alpine Montan | pr. April 237 Bc. Fest. Shmalz pr. Januar 73#. Mecklenburg-S{werin. ländishen Meeres und der Levante, 89 Schiffe von 109 544 Reg.-Tons | wi S n ras d tas ee B A Been A n Z, n E M., 29. Januar. (W. T. B.) Sthluß-Kurse 274,00. O q Konstantinopel, 30. Januar. (W. T. B.) Die Betrieb8-Cin- Ritter autsbesißer Koh. Abnormer Bock, selbft erlegt 14. VIII. } aus West- Afrika, 83 Schiffe von 199 171 Reg.-Tons aus Ostindien E, E und umgerechnet von T " Dari * 81375, Wiener 84575, Die Brutto - Einnahmen der Orientbahnen betrugen in der | nahmen der Anatolishen Bahnen betrugen in der 2. WoHe 1990: 1899, Groß Kromsdorf, Provinz Sachsen. 46 Schiffe von 107 838 Reg.-Tons von der Westküste von Zentral- P U breite, U ORPE Lond LOA. rg ein P 86,10 Ftaliener d 10, ‘3 0/4 | 2. Wohe (vom 8. Januar bis 15. Jan. 1900) 116 312 Fr., Minder- | 1, Angoca-Linie: vom 8. Januar bis 15. Januar 1900: 91 972 Fr., Köhne. ber Bot, selbst erlegt 7. VI. 1899, Ruppertswalde, und Süd-Amerika, 143 Schiffe von 322 241 Reg.-Töóns aus Brasilien E vort. Anl. 93 50 ‘b 9/0 ee Rum. 2e 40/0 ruf. Kons. 100 00 einnahme gegen das Vorjahr 39 914 Fr. Seit Beginn des Betriebs- | 1899 : 57 736 Fr., weniger 5764 Fr., vom l. Fanuar bis 15. Januar Ostpreußen. und La Plata, 91 Stiffe von 141 219 Reg.-Tons aus Westindien, 4°/%0 Ruf. 1894 99,50, 4/0 Spanier "68,29, Konv. Türk. —,—, | fahres (vom 1. Januar bis 15. Januar 1990) betrugen die Brutto- | 1900: 110558 Fc. 1899 : 130 761 Fc, wenizer 20 203 Fe. I. Konia-

s,

Oberleutnant Knönagel, ber Bock, selbst erlegt 1. V. 1899, } 69 Schiffe von 146 346 Reg.-Tons von New Orleans und Galvefton, ch0 beinisch-westfäli i . L 00 ¿ | Einnahmen 268 018 Fr., Mindereinnahme gegen das Vorjahr | Linie: vom 8. ac bis 15. Fanuar 1990: 14 299 Fr., 1899: Krummlinde, Schlesien. 44 Schiffe mit 197 212-Reg.-Tons von Baltimore, 45 Sdbife von die “Rhein.-Westf. Zta 2 Ll Range A T Gd E E S Lie, en, n a R 41 499 Fr. 13 776 Fe mes) 923 Fr. T Januar bis 15, S 1909 : Königlicher Forst - Assessor Lange. 6er Bock, selbft erlegt | 107 515 Reg.-Tons von Norfolk und Newport News, 41 Schiffe von | material aller Art ift stellenweise sebr groß geworden und mat 163/50" Mitteld. Kredit 116,40 Nationalbank f. D. 146,90, Oest.- Budapest, 29. Januar. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen 30 905 Fc., 1839: 32212 Fr., weniger 1307 Fr. LIL Hamidió-Ada- 7. V: 1899, Rathau, Schlesien. 126 326 Reg.-Tons von Philadelphia und 107 Schiffe von 532 680 | si in unangenehmer Weise fühlbar. Zu den {on früher erwähnta una Bank 131,90, Oest. Kreditakt. 234,60, Adler Fahrrad 200,09, | loko feft, do. v. April 7,80 Gd., 7,81 Br., p. Okt. 7,92 Gd., | Bazar : 2. Wohe, vom 8. Januar bis 15. Jzunar 1900: 9 km. In s E E selbft erlegt 15. 5, 1899, Blaßheimer Mea zons Un T T i Sa: Tons brcudieu Lib é T an Mets Halbzeug und Koks ift s einiger Allg. Elektrizität 256,70, Schuckert 230,00, Höchst. Farbwerke 390,10, | 7,93 Br. Roggen pk, Avril, 6,45 Gd, E B Hafer pr. April der Vote i u 1: Hane D Fr a Gie dts e . 3 Reg.-Lon en Ladung un eit au obhlenmangel kinzugetreten, unter dem selbs Werke i . 268,70, Westeregeln 212,50, Laurahütte 264,10, Lom- | 5,07 Gd., 9, r. ais pr. Mai D, 9, r. ew York, 29. Januar. (W. L. B. ie Börse eröffacte 1899 eltelba P en Lanz. 8er Bot, selbft erlegt 17. V. | 438 Schiffe von 239 661 Reg.-Tons kamen in Ballast an. engeren N ERLEREe zu leiden haben. Auf dem Erzmarkte bel Dn A Getthardkahn 142,20, Diittelmmeerb: 98,90, Breslauer | Koblraps pr. ‘Auguft 11,60 Gd., 11,70 Br. niedriger, weiterhin zogen die Kurse an. Dr Umsag der Aktien Geheimer Rath von Mendels\ gun Bartholdy. 6er Beck, A e taa, O I N deur Tes A Er i de E 17.40, P E Oesterr. Kredit-Aktien 235 00, | 93 Q i r Uy ait È 2 Oa e SAOUNE laue Sti pet auf Käufe, nzmentlich von Firmen mit Ver- l 1 : e i i s “ie M ie } * —' | bindungen im Auslande, im Preise anziehend, gab sodana injolge Freiherr von Paleske. 6er Bot, selbst erlegt 13. VIII, 1899, - i : ino ; 7 L 5 : t f [owie auf Veckäuf sfi:rs und d Syerawdten, Westpreuhen e S e Während des Jahres E weist | 2 dis? Monate qu dien. Ehstwellen baben die Rokeiee/vs 14520. Deutigé Sant 10880 Dit. Romm. 184.80, Dresdner Bank | 93, Brasil, Wer Aal, 988, fo, Edel 20 p tente ‘dat, 2 2je | Baiifies nad: E e U rie Pete Sema ‘avf Wb Le Ey 8 R g hrt von Pleß. ber Bol, selbit er- | ¿n der Einfuhr ein Weniger von 255 402 000 Fr. und in der Aus- die mit Sicherbeit verfügbaren Mengen verkauft. Auch die Hochofen myrnder Union —,—, Gelsenkirhen 203,30, Harpener 215,30, Hibernia | konv. Mex. 993, Neue 93er Mex. 101, 49/6 89er Russ. 2. Ser. 100, nahme der Visivle Supolies und infolge der Pest in Argeatinien. gs #9. Gdeke e Cer Bos, selbft erlegt 2. IX. 1899, G fubr ein Mebr von 388 242 000 Fr. aegen das Vorjahr auf. Das werke leiden {wer unter dem Mangel an Koks, der einen großen 932,50, Laurahütte 265,40, Portugiefen 23,90, Italien. Mittelmeerb. | 40/4 Spanier 673/13, Konvert. Türk. 224, 4%/ Trib. Anl. 97, | Die Mais- Preise, n2ach Gröffnung auf erwartete Zunahme der An- M Zon Maia er Bo, selbft erlegt 2. IX. 1899, Grammow, | Nähere hierüber ergeben die folgenden Zusammenstellungen: Ausfall der Erzeuguna verursacht. Jn _ den leßten Monaten : —, Schweizer Zentralbabn 144,10, do. Nordostbabn 94,10, do. | Ottomanb. 124, Anaconda 813, De Beers neue 22, Incandescent | künfte, shwäczre Kabelberihte und lokale Verkäufe, nahgebend, zogen F it eer n Neib 6er Bod, felb eat 1. V. 1899 Werth in 1000 Frank find von verschiedenen Werken größere Posten englishes Roheisen, Union 79,99, Jtalien. Móridionaux —,—, Schweizer Simplonbahn | (neue) 51, Rio Tinto neue 45}, Plapdiskont 34, Silbec 27x; später, entsprechend der Festigkeit der W'izenmärkte, an. : Mi r oe eibniy 6er Bod, felbst erlegt 1. V. ' 1893 1898 fowohl Puddel- wie auch Stahleisen gekauft worden und mit 88,20, Mexikaner —,—, Italiener 94,10, 3 9/0 Reichs-Anleibe —,—, | 1898 er Chinesen 831, __ (Shluß-Kurse.) Geid für Regierungsbonds: Prozentsaß 2 °/o, if S lnt der Vèinz Albett 16 Sassen-Alteübars Ülufnür, 90 M und darüber frei Verbrau sftelle bezahlt worden. Die Schudert 231,00, Allgem. Elektrizitätsgesell|chaft 257,10, Northecn Aus der Bank flossen 6900 Pfd. Sterl. i E Sen a 3 0 E os (02 ROnO 484i, 6er Bock. erlegt 8. VIII. 1829 von Seiner Hobeit dem Herzog Nabrungsmittel . . . . . 1019219 1505 578 N ir 1 A 100 E E: E Se E E B) Rüböl loko 56,00 Getreide Gre (Su) SämmtliGe Getreidearten feft. GBrelin 760 Tage) H o B Topeka E d E F Karl Michael zuMecklenburg, Seraahn, Mecklenburg-Schwerin. Ste für die Industrie 2E 1s HEEE 946 Puddelroheisen Nr. T (Siegen) 76 #, Englisches Puddelroheiser pr. Mai 54,80. : B E B b 1 e AE Ne an angeboten. Aktien 198, do. do. Preferred 60, Canadian Pacific Attien 934, Seid Sachsen, DoN feLOE ersest 2D, VEEL, LONN BERION E D A E 18 428 90 M franko, Stableisen 79 #4, Luxemburger Puddeleifen 97 Fc. Gelsenkirhen, 30. Januar. (W. T. B.) Der Monats- 96 0/0 JFavazucker loko 114 ruhig, Rüben-Rohzucker 9 sh. Chicago Milwaukee uad St. Paul Aftien 1173, Denver E Smidt 6er Bod, selbft erlegt 28. VII. 1899, Kieko zusammen . . 421/1900 44729092 In Altmaterial hat die jüngste Zeit wieder eine Steigerung in übershuß der Geljenkichener Bergwerks-Aktien-Gesell - | 74 d. Käufer, 9 \h. 84 d. Verkäufer, stetig. Chile-Kupfer 704, | U: Rio Grande Preferred 67#, Jllinois Zentral Aktien 114, Lake P dié ; ' egr 209 s e Kletow, ¿ Ausfuhr. den Preisen gebraht. Von einer Reibe von Eisenbahnverwaltungtn Lau! pro Dezember beträgt 1011 372 M, sodaß sih gegen den | pr. 3 Monat 69è. Shore Shares 194, Louisville u. Nashville Aktien 773, New Yark Königli her Forft-Referendar Schmiy. 102r Bo, selbst erlegt Nahrungêmittel E O0 E 662 809 wurden Verkäufe aba-halten und überall höhere Gebote gemadt. Bee ormonat November ein Plus von ungefähr 209 000 ergiebt. Liverpool, 29. Januar. (W. T. B) Baumw olle. Umsay Zentralbahn 1334, Northern Pacific Peeferred (neue Gmif\.) 734, 9. IX. 1899, Westfal , g Rohstoffe für die Sndustrie . 1084 297 932 332 zahlt wird jeßt für Drehspäne 78 bis 80 #4, guten Kernschrott % Gegen den Parallelmonat im Jahre 1898 ergiebt sih aber ein Minus | 3900 B., davoa für Spekulation und Export 500 B. Tendenz : Northern Pacific C3mmon Shares 50s, Northern Pacific 3 9/o i; T elbe Be iw Ger Bod, felbît erlegt 11 VII garritas T L00088 1708130 bis 100.4, Overbauschrott 103 bis 105 6, Eisenschienen 115 bis 1164— von ungefähr 90 000 4, das durh die Störungen im Betrieb infolze Rubig. N r Gaupter, böber. Middl: L eran he Bonds 663, Norfolk and W. stern Preferred (Puder at Vorr ae Ln 1899, Zauritß, S&lesi , g s s E ce e. T0140 207 620 Halbzeug bleibt knapp, wie bisher. Die Produk ion der Werke ist bis des Wagenmangels herbeigeführt wurde. : Lieferungen: Stetig. Januar-Februar 41/64 Verkäuferpreis, Februar- 69#, Southern Pacific Aktien 373, Union Pacific Aktien N Gmission ehn b, \ lesien. od, selbst erlegt 7. IX. 1899, Waldhof zusammen B99 142 301090 Ende des laufenden Jabres {on ver|chloîen. Als Halbzeugpreise haben zu Ludwigshafen a. Rh., 29. Januar. Die Betriebs - März 428/e« do, März- April 424/e4—#/61 do. April- Mai 431/64 46, 4%/ Vereinigtz2 Staat-ea Bonds pr. 1925 134, Silber, ° , gl d. . , aldo, ; i á A gelten für gewöhnlihe Thomatqualität: Rohblöck? und Brammen rechnung der Pfälzischen Eisenbahnen füc das Jahr 1899 2 L M 1B, __A19 c 16/2, ALT Commercial Bars 60. Tendenz für Geld: leicht. Westpreußen. Hiernach hat si die Handelsbilanz für Frankreich im abgelaufenen ; 9 c : ; ; Käuferpreis, Mai-Juni 418/6«—41/)4 do., Funi-Juli 416/64—417/64 do , ; S Nroi 9 i Sei 10er Bock ; i j Jahre sehr günstig gestaltet Na L’É 3 L 117 M, vorgewailzte Blôckde 122 4, Knüpp-[l 127 4, Platinen {ließt ab mit einem Aktivrest von 1759 440,— #6 Derselbe is um Juli-August 414/e4—41/64 Verkäuferpceis August-Sevtember 4°/64 do x Waarenbericht. Baumwolle-Preis in New York 8, do. Wal er er od, selb erlegt 2. VIII. 1899, Kirhheimer | Jae lehr gunstig geitattet. (Nah L’Économiste Français.) 131 4, Grundpreis für gewöhnliche Dimensionen und Berechaung rund 754 000,— Æ& niedriger als derjenige des Vorjahres, nahdem | Seytember-Oftober 38/64 do R Leibe Val d, Wirth. für Lieferung pr. Februar 7,59, do, für Lieferung pr. April 7,57, S Mr: Bot, selbfi der Ueberprcise nah Skala ab Scbnittpunkt Dortmund, Rubrort, einer Mehreinnahme gegen das Jahr 1893 von 83% 090,— K eine 9 f! W.T B) R Bie ee Baumwolle-Preis tn New Orleans 73, Petroleum Stand. white in E ¿r Bot, selbst erlegt 3. VII. 1899, Call, Rhcin- Außenbandel des Staates Rió Grande do Sul (Brasilien) Rothe Erde, Diedenbofen; für 3.M. Qualität 5—8 4 vro Tonne Mehrausgabe für Gehalte, Arbeiterlöhne, Fabrgelder und Bens E e â E E (Sblu6) N HRIO e S Le Ea N D E: L (in Base Königlicher Landrath von Thadden. Abnormer Bod, erlegt Die - bauptsächli&en Ausfubrartikel des Staates Rio Grande Ard dlesclben urter 120 % T o ftr A uy E E A 1 Scitinmabigen E A S dividende R O0 67 sh. 94 d Warrants Middlesborough 111. 67 h. 1d. steam 6.174, da Rohe & Brothers 6,40, Mais pr Sinai O 18, VI. 1899 voi Betmeluvs-Borftehes Hit, Zamow, Pommern. do Sul sind die Erzeugnifse der Viehzucht und der damit zusammen- | Walzeisenmarkte herrscht ein ruhigerer Verkehr. An Aibeit feblt zur Vertheilung an die Aktionäre gelangen, und es wird demnach der Bradford, 29. Januar. (W. T. B.) Wolle unv-rändert, } pr. Mai 394, do. pr. Juli —, Rother Winterweizen loko 774, s von Zóltows ki. er Bock, felbst erlegt 12. V. 1899, | hängenden Schla(tindustrie; nah dem Auelande gehen namentlih | es den Werken nirgends, fie sind durcweg bis in den Herbst Gesammtbezug der Pfälzischen Eisenbahn-Akti-n pro 1899 für die | Mohairwolle feft. Garne ruhig. Weizen pr. Jan. —, do. pr. März 763, do. pr. Mai 753, do. pr. rbanow, Posen. Häute, Haare, Hörner, Knochen und Knocenasche. 3 hinein mir Ausftcägen versehen Die Vereinigung der Schweiß Ludwigsbahn 104, für die Maximiliansbahn 7 und für die Nord- Paris, 23. Januar. (W T. B\) Die Lage in Süd-Afrika Juli 75}, Getreidefracht nah Liverpool 3, Kaffee fair Rio Nr. 7 8k, Q oller cdaillen zu O Sibee 1808 mden nos autlen dia Bie E | Pie Wlabslbweiitisen A RE E e V bahnen 54 o/e betragen. o (W. T. B) 3% Sächs. Rente 87,35, | un or heutigen Börse f M E E O I aud Vie de O tal cs 820 ader Zinn 28,00, Kupfer 16,95 Gie ghNf Kollettionen von Rebfeonet iet | N L O Ls Ce EOEOIE Ler | VITCUNNG VIOME SpauitaD E V, e IENR abe für des 34 o bo. Stactanl, 98,60, Dresd, Stadtanl. e eevltanfiali | gnLtperihe im Ganzen behauptet Rio Tinto waren {l ante und | 1A Lie So bniy aa Weizen 99586 000 Busbels, d ; y ? 2E Ne E g | eisenmorftes bleibt andauernd reht aünttig. Es liegt Arbeit für der t red. 192,00, Berliner Bank —,—, Vresd. Kredilanta arquetwerthe im Ganzen behauptet. Rio Tinto waren s{chließlich fester. C QU an Zelzen ues, do. an AterböGftsetbst ertegt 1899, Subillenort, Sdlesien. et enburg- | M S 12 587 Ed. (u 60 H Mantio Meyl und 12000 Säte Bei. | 192 Guwas ruhiger liegt im allgemei unordadert 1920 10 125,00, Dresdner Bank 184 7-5 euische Straßenb, 167,00, Dresd. Para S laße Kurse) 3 2a Freamzöfishe Rente 100,10, 4a Mtalienishje | h4,19° 99° Yulfe ®Winnabmen dec Nort ifi - - Mandiok: ) is. 5 L : p L j U AE' . 134,75, L 00, ch : L d L 4 w e s Schwerin. 40 Rehböcke, Höcbstselbft erlegt 1899, Medcklenburg. Nach brasilianischen Küstenpläen nien i L eriséThen Zabre Î dod ‘bleiben dog car an d Werke E nat See Ph U do ampfichifahrtê-Ges. ai Elbe- und Saalesch. Rente 92,99, 3 lo Porug esish: Rente 22,90, Portugiesishe Taback- Eisenbahn für. bén N UGCE Diatenber 1699: oetbern CTEE Seine Hobeit der Herzog zuSchleswig-Holftein-Sonder- | 4790 trocken- Rindviehhäute 22 533 7u8 kg getrodnet:s Rind- | markt lieat zur Zeit ftill, jedoch ift Arbeit reihli vorhanden. Der Preis 145,00 Sähs.-Böhm. Dampischiffahrts-Ges. —,—, Dresd. Baa- Dblig, A R usen L A Rufsen 94 —,—, 3# %% | 9900 817 Doll., Betriebs- Ausgaben 1 018 020 Doll, netto aus dem Be- burg - Auguftenburg. 16 Rehböke erlegt 1899, Primkenau, fleisch 2054 644 kg Rinderfett und Talg 1136 lebende Ochsen | für Feinblehe beträgt 905——210 —215 4 Die Röhren werke bleiben gesells. tian, 5 Ruff. A. 95,00, 3 09/0 Rufsen 96 89,00, 4 lo [pan äußere Anl. 68,10, triebe 1 182 797 Doll., Steuern, Verbesserungen "der Bahnanlagen g Mucdi 635 Hammel 23 324 Ksten (zu 60 kg) Schweinesbmalz | gut beschäftigt, au hat die Noth in Gasröhrenstreifen etwas nachgelassen. Leipzig, 29. Januar. (W. T. B.) Sthluß-Kurse. 3 so Deter mad ito Ante Soole 1B L 72,00, | und andere Lasten 174 221 Doll., Netto-Einnahmen 1 008 576 Doll, selbft E ues nat der Heriog von Ratibor. 12 Rehbêcke, | 425 672 Sêcke (zu 80 1) Mandiokmehl 161 671 Säcke (¿u 60 1) | Amerikanishe Röhren werden noch immer, wenn auch nur in uv Sächsishe Rente 87,40, 34 %/ do. Anleihe 98,70, Oefterreihishe | H de * Paris 1090, B. Ottomane 563,00, Créd. Lyonn. 1015" verschiedene Einnahmen ausschließlich der Unvverkäufe 103 747 Doll., e Ba n 6 Spa i e 2 R h bas selbft erlegt 1899. L shwarze Bobnen und 15 429 Ballen (zu 75 kg) Tabak. bedeut:nden Mengen, eingeführt. Das Träger geschäft liegt zur Zk Banknoten 84,60, Zeißer Parasfin- und Solaröl-Fabrik 135,00, | Debeers 572,00, Rio Tinto-A. 1141, Suezkanal-A. 3502, Prioat- Netto-Einnahmen aus den Nebenlinien 19 351 Doll., Gesammt- Posen . 12 Re e, se erleg . Lubosch, Der Gesammtwerth der Auéfuhr betrug im Jahre 1897 | still. Der Inlandóbedarf in Walzdraht ift im allgemeinen für ds Mansfelder Kuxe 1240,00, Leipziger Kreditanstalt - Aktien 192,25, | diskont —, Whs. Amst. k. 206,56, Whs. a. dtsch. Pl. 1219/16, Wf. betrag der Nettoeinnahmen 1 131 674 Doll. j Graf Für stenftein. 24 Rebböte, er 69 586 448 Milreis; davon entfallen 20 742 335 Milreis auf die Aus- | ganze Jahr 1900 pedeckt. Jn gezog?erem Draht und Drabtstiiten Kredit- und Sparbank zu Leipzig 121,75, Leipziger Bank-Aktien | q. Ztalien 63, Wh. London k. 25,15, Schecks a. London 25,17, do. Die Brutto-Ginnahmen der Northern Pacific- Eisenbahn Î raf Für stenftein. ebbôde, erlegt 1899, Wiesenburg, fube of eber Cüñe Ne 48 844 113 Milreis auf die Ausfuhr stud die Abschlüsse für tas weite Halbjahr 1900 noch at wt T M a aide BorenoK Aust A pan Q e Madrid k. 381,00, do. Wien k. 202,87, Huanchaca 62,50 28 eaen L N D A ne pri en e os ag 552 - s nah brasilianishen Küstenplägen. ändig gethätigt. Jn Drakbtstiften zieb dem Weltmarkte en 00, e oden-Kredit-Anjiall —,—, _LelPz!ger L "M S oll. in derselben Zeit des Boriahrs, also oll. mehr. ia E vo A Ha L Lune, Chamaré. 10 Rehböôdcke, felbst erlegt Der Verbleib der nah dem Auslande ausgeführten Waaren ent- Preise ebe nad A an, A die RAE ‘Vort amerikani‘het Baumwollipinneret-Altien 171,(0, Leipziger Kammgarn-Spinneret- S reh (Sul S fest, V N LHTO Chicago, 29. Januar. (W. T B.) Weizen eröffnete, auf Ls A A ch ol chb FeTbA erlegt 1899 i giebt ch der genauen Kenntniß; ein großer Theil soll indessen nah ete vermindern sh. Der Inlandsverbrauch ist so gro, Aktien —,—, Kammgarnspianerei Stöhr u. Go. 177,00, Wern- R A Bebau A E Suite, T0 v Maärz-Juni 14 E, Mebl günstige europäische Marktberichte und Abaahme der auf dem Ozean Gr A y Ç e L Reb e F L at fo grn Nod Deutschland gehen. ; daß die Unterbringung der Aufträze große Schwierigkeiten hausener Kammgarnspinnerei 60,00, Altenburger Aftienbrauecei bebauptet N Aua 26 70. pr Februar 2675 Be Mär „April 97.10 befiadlihen Menge, mit höheren Preisen, Dieselben shwähten ih OperE î ôm. e e, selbst erleg , Korklad, Von Ein fuhrartikeln sind zu erwähnen: Weizenmehl (1898: | bereitet mit Rücksicht darauf, D die Versorgung mit Halbzeus —,—, Zuckrraffinerie Halle-Aktien 109,00, „Kette Deutsche Elb- “tär Funi 9730, Nüböl rubia, p "Ja Z T1. Febr , | jeooh sodann, auf lebhafte Verkäufe und shwähere Kabelberichte, ab, pre c wt / 10 103 090 kg) Reis (1898: 83 546 Sâcke) Zaundrabt (1898: | gänzlich ungenügend it und nicht einmal das geliefert wird, \iffahr1s - Aktien 82,00, Große Leipziger Straßenbabn 188,25, P r März Apcil 58 Mci-Auguít 19 Soi T, bier | Jogen aber sväter, auf Abnahme in den englischen sihtbaren Vorräthen g eist von Massow. 6 Rehböte, selbst erlegt 1899, Oft- | 23057 Rollea zu 49—43 kg) Zement (1898: 18270 Fässer zu | was den einzelnen Werken zugetheilt ist Die Eisenbahn: Leipziaer Elektrische Virenerabn 124,50, Thüringishe Gas- | 9 REO 372 Yr Sa E378 8 "Ma April O s L und weil die sichtbaren Vorräthe sih mehr vermindert haben als er- preu a Lide Oberidei & Î 120—140 kg, viel aus Deustlant) Petroleum (1898: 101385 | wag enfabriken haben in jünester Zeit die erwarteten Aufträge aus Gejellshafts- Aktien 252,00, Deutsche Svpitzen-Fabrik 225,00, Leipziger A R 371 , pr. Februar 3/4, pr. Marz-Apr , pr. Mai- | wartet wurde, wieder an. Das Gesäft in Mais schwächte fich eéteit 1899 A S chlichting. 3 Rehbôdke, selbft Kissen mit le Bs D Soli (1838: 725 000 Alqueiras zu 40 1) | (9030 Stück) Güter- und Personerwagen von “der Staatseisenbabr, Glektrizitätöweeke Aar riv vgs Ta E Es. L 06,00 r oh P Sluß.) Brhauptet. 88% loko 28_à 29 gas e La, S erwartete Zunahme der Ankünfte, schwächere Geheimec Rath Schlutow, Stettin. 8 Rehbödcke, felbf erlegt | Fensterglas (1898: 10 221 Kisten) und Wein (1898: 1700 Piper, flott vesbäftic L Ge o Un "Aufhe d ‘der reite den auferdew Kris Uen, 29. Siuinar "(W. T. B.) B drs 8 „Sg lußberi ch1. Weißer Ia fest, Nr. 3, pr. 100 kg, pr. Jan. 294, pr. Februar StDted des Festigkeit dec Wehzeamätfle R N 1899, Pommern. | 24 S Gobinde und 9600 Kisten versiedener G: dhe). Der Wein ift | ttattzefunden. -— Uaveráe ders günstiger Verhältnisse erfreuen sich dif Raff Petroleum, (Offizielle Nolierung der Bremer Petroleum, | 29k, pr. März-Zuni 304, pr. Mai-August 304. Weizen pr. Januar 674, do. pr. Mai 698, Mais pr. Mai Vie Schwerin-Pußar, 9 Rehbdcke, erlegt 1899, Puygar, E Cs Mangete So auf Lissabon, Porto und Barcelona; | übrigen weiterverarbeitenden Weike für Brüden- und Konstruktion Börse.) FeG R Bs, s Q mals Fest. Es L e La M T P gere Lug. 29. Aanuas, I A Sn ee at E A s Fanuar 5,80, do. pr. Mai 9,95, Speck short : ndeffsen gehen - i Î Í f Da ü e j ; , and el ,05, do. Amsterdam —,—, do. Berlin 49,325, ecks au ; j 55. Freiherr von Strahwig-Bruschewiß. 7 Rehböcke, felbst } ein, die namentli in Se E Conftimia l derben Pre Musfenr ae e Gas, vnd ¿fer laieuagen liegt ebenfall Eimern Ot 3 Speck gen Short clear midh, oto 46,30, Wechsel auf Paris 37,39, 40/9 Staatsrente v. 1894 99, : “Rio dr SaRTies V Saaer (W. T. B.) Wesel auf erlegt 1899, Bruschewiß, S Hl: sien. L L j dem wurden 1140 Orxhojt und 1910 Kisten Bordeauxwein eingeführt. äußerst fest. Jn den Röhrengießereien her1sht unauêgeseßt eine ar 314 S. Reis stetig. Kaffee unverändert. Baumw olle. Fest. | 49% fons. Gisenb.-Anl. y. 1880 —,—, do. do. y. 1889/90 1475, | London 78. : K R von Wedemeyer-Jeserißy. 5 Rehböcke, erlegt 1899, Jeseriß, | (Nach einem Bericht des Kaiserlichen Konsuls in Rio Grande do Sul.) N Thätigkcit. | Uplanv middl. lofo 42 S. 34% Gold-Anl. v. 1894 —,—, 39/10 %/ Bodenkcedit-Pfandbriefe Buenos Aires, 29, Januar. (W. T. B.) Goldagio 129,49, Pommer, 5 a Essener Börse vom 29. Januar. (Amtlicher Kursbericht.) Kurse des Effekten - Makler - Vereins. Norddeutsche 96, Azow-Don Kommerzbank 570, St. Petersb. Diskontobank 645, s Graf Welczek- Laband. 3 Rehböck2, erlegt 1899, Laband, Kohlen, Koks und Briquets. (Preisnotierungen im Ober-Ber(/ Wolikämmerei und Kammgarnspianerei-Aktien 186 Gd. Norddeutsche | St. Petersb. intern, Handelsbank 1. Emission 4224, Russ. Bank für Slesien. amtsbezirk Dortmund für die Tonne ab ) I. Gas- und Lloyd-Aktien 1223 Gd. Bremer Wollkämmerei 311 Gd. auswärtigen Handel 335, Warschauer Kommerzbank 415.

selbft erlegt 13. V. 1899, Börnecke, Mark. Der Außenhandel Frankreihs in Gesammtsummen Werken fehlen noch Theilquantitäten in diesem Material für Lieferung Franzeien —,—, Lomb. 28,10, Ungar. Goldrente —,—, Gotthardbahn | 5 2% Arg. Gold-Anl. 90, 4409/6 äuß. Acg. —, 69/ fund. Arg. A.

Ma

Sig: n ann ch E: 1 B AAEN C A I L 0 1 Z TSE E E V S R T B a reEr ann L E EOTMEA) : a Apt v2 B R N E I E