1900 / 31 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 2. Februar 1900.

Oeffentlicher Anzeiger. | r

7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften. [79271]

8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. Actiengesellschaft „Gesellschastshaus“/

Lüneburger Eisenwerk. Bilanz am _ 30. Inni 1899.

[78998] Activa.

U bie: zeigen hierd an, daß Herr Alfred erter: Stettin, aus dem Auffichtsrath unserer Gesellschaft durch Ableben ausgeschieden ift.

Alt-Damm, den 31. Januar 1900.

Pagpierstoff-Fabrik, Actien-Gesellschaft,

Altdamm b/Stettin. ¿ Dr. Max Se M 314.

Passiva.

M Immobilien: Aktien Litt. B. Saldo am 1. Juli 1898: Reservefonds . . 1) Grundstüde . A Separat-Reserve . . 9) Gebäude . . . . « 227 334/82] Delkrederefonds-Konto . . Hinzu pro 1898/99 3 704 231 038 Diskonto und Dekort-Konto . 39/0 Abschreibung . 6931 Se us „mge eingelöste 3) Verbindungsgeleis mit dem 0 Arbeiter-Invaliden-Fonds s g Kreditoren . .

Güterbahnhofe . . . « E 59/0 Abschreibung . ° 165 Remunerations-Konto . Tantième-Konto .

Saldo am 1. Juli 1898 Gewinn: Saldo des Vortrages v. 1. Juli

[79229] J Anterlu@un Ee df s ; Í : e) . Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, ; i: Papierstoff-Fabrik, Actien Gesellschaft, 3. Unfall. und Invaliditäts- 2c. Een BNGN Alidamm bei Stettin. 4. Betale Verpachtungen, Verdingungen 2c. Hiermit forderz wir die Zeichner neuer Aktien 5. Verloo

inie 6) Kommandit - Gesellschaften

9. Bank-Ausweise.

ung 2c. von Wert ieren. g hpapieren 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Litt. B. unserer Gesellschaft auf, die Einz der leßten Rate von 2599/0 nebst 4 °%/o vom L. Januar 1900 ab am

15. Februar 1900

RIAISITalIT&

insen (79383]

Die Herren Aktionäre der Aktiengesellschaft [79390] Einladung.

Die Herren Akt'onâre der Papier- & Zellstoff-

176 286 Fabriken Act. Ges. Wolfah wecrdea zu einer

Hinzu pro 1898/99: 1) Formkasten und Modelle Hiervon 25 9/ vorab .

9) Sonstige Neuanschaffungen .

18988 ..

10 9/0 Abschreibung

ertige Waare . . lbfertige Waare ohmaterialien

191 360/82

148 199/85 28 868/18 110 925/81

Modelle 287 993

‘Brutto-Gewinn pro 1898/99 \ Hiervon ab:

15 074 20l Abschreibungen Gebäude 39/6 v. 231 038,99

Verbindungsgeleis 5 9/9 von 19 136 172 22474] 453 478 e 331193 0

und Formkasten 6 5567,45

Hiervon 25 9/6 vorab .

Mobilien 10%/6 v.46 191 360,82

Mever n ¿ rleuchtungß8materialien .

Diverse Kassa . Wechsel Effekten

Reservefonds inkl. zu Kautionen verwandten 46 5b 400,— . -

Banquierguthaben. . - « + - Sonstige Debitoren . . « + - |

| | Fn der Generalversammlung vom 28. November 1899 i} beshlossen worden, =— 4 32 pro Aktie Litt. B. zur Vertheilung zu bringen, und wird dieselbe seit dem 1. im Komtor der Haunoverschen Vank vorm. Simon Heinemann in Lüneburg ausgezahlt.

Gleichzeitig wird hiermit veröffentlicht, daß der E n O worden A ge orden ift.

51/3 9/0

meister

[79277]

Actien Commandit Gesellschaft Wasserheilaustalt zu Godesberg

Activa.

Materialien . und Hypotheken für den 109 597

Debitoren : 33 598/10

222 444/61] 256 042

Vertragsmäßige Tantième . Remunerationen S

a. D. Otto Lauenstein aufs neue zum Mitgliede des Aufsichtsrat Lüneburg, den 31. Januar 1900.

Paupié.

Werner Krewel § C“, Vilauz am 31. Dezember 1899.

| 1130 626/78]

Lüneburger Eisenwerk. Stiller.

P assiva.

Immobilien

Abschreibung Mobilien

Zuga

Abschreibung . . « - + Bank-Konto

Ausgaben.

Aktienkapital

1 9 355,80 | Hypotheken T7 555.80 | | Reservefonds

1055,80 | 286 500/— Dividende —3500— Vortrag ng 3 389,21 | 96 189,21 | 246,25 |

95 942,96

4 942,96 91 000|—

26 780/70 1 90913

Ü 406 189/83 Einnahme- und Ausgabe-Konto p. 31. Dezember 1899.

261 000|— 110 000|— 12 642/78 13 050|— 9 497/05

ata Ae 406 189/83 Einnahmen.

Betriebsausgaben in 1899 Unkosten

Hypothekenzinsen Reparaturen Abschreibungen

Reserv Divide

Vortrag

179272) Süddeutsche Eisenbahn-Gesellschaft

122 359|—}} Vortrag aus 1898 8 610/74] Betriebseinnahmen in 1899 4 400|—|| Miethe 6 700/87 sen 5 998/76 Diverses efonds 694/69 nde 13 050|— 9 497/05 171 311/11 August Butin,

verantwortl. Gerant der Wafserheilanstalt zu Godesberg, Werner Krewel & C°_.

Erhöhung des Grundkapitals

Kosten und Spesen) zu beziehen.

unter 1)

2)

Demgemäß laden wir die Besiyer der alten Aktien hiermit ein, das ihnen zustehende Bezugsrecht

folgenden Bedingungen geltend zu machen:

Auf je nom. 4 4000 alte Aktien können nom. 4 2009 neue Aktien, und zwar 4 1000 Serie A. Dur 4000 nicht theilbare Restbeträge bleiben

und é 1000 Serie B, bezogen werden. unberücksi§tigt. i i Das Bezugsrecht ist bei Vermeidung des Verlustes vom A 5. bis spätestens 20. Februar 1900 einschließlich in Darmstadt bei der Hauptkasse unserer Gesellschaft, Ï » Bank für Haudel und Judustrie, , Verlin « » Bonk für Handel und Judustrie, Frankfurt a. M. ,

zu Darmstadt. um Mk. 7 200 000.—.

Sn der außerordentlichen Generalversammlung vom 28. Dezember vorigen Jahres wurde be- \{lo}sen, das Grundkapital unserer Gesellschaft um M 7 200 000.— zu erhöôben und den bisherigen Aktionären das Recht einzuräumen, auf je 4 alte Aktien 2 neue Aktien zu 102 9/0 (d. i. 100 9% zuzüglich 2 °/0 für

Filiale der Bank für Handel und Industrie

9 347/94 160 712/90 205 |— 649/32 395/95

171311 T1

| | für das Betriebsjahr vom 1. Juli 1898/99 eine Dividende von Dezember 1899 auf dem Lüneburger Eisenwerke oder

8. ausscheidende Herr Geheimer Regierungêrath Oberbürger-

auf:

1130 626/78

[79276}) 5 0/0 Prioritäts-Obligationen von 1875 der Rheinischen Bierbrauerei in Mainz.

Bet der am 18. Januar a. c. vor Notar vorge- nommenen Ziehung obiger Prioritäté-Obiigationen find folgende Nummern zur Heimzahlung auêge- looft worden:

Nr. 23 59 95 151 238 261 269 321 356 397 398 411 453 485 572 618 630 644 658 713 723 754 774 780 794 854 911 925 932 945 979 1039 1043 1046 1093 1098 1240 1262 1266 1281 1287 1323 1544 1549 1626 1645 1646 1673 1677 1701 1731 1740 1755 1781 1792 1825 1836 2023 2086 9108 2114 2211 2240 2275 2277 2346 2352 2363 9508 2709 2718 2724 2730 2738 2756 2786 2802 9803 2868 2884 2891 2897 2912 2913 2922 2967 3009 3022 3024 3053 3075 3076 3178 3226 3287 3996 3338 3352 3356 3379 3406 3418 3425 3477 3493 3559 3564 3620 3622 3682 3716 3772 3778 3795 3837 3877 3897 3920 3929 3937 3984 3999 4049 4072 4112 4125 4140 4152 4179 4196. Die Auszahlung erfolat vom 1. März d. J. an gegen Rückgabe der Obligationen und deren nicht verfallenen Zinsicheine an der Kasse unserer Ge- sellschaft in Mainz. : / Mit dem 1. März a. c. bört die Verzinsung auf. Nestant : Von der Berloosung pro 1899 Nr. 3435. Ferner fommt vom 1. März a. c. an zur Ein- lösung der Kupon Nr. 25 obiger Prioritäts-Obliga- tionen mit M 15,—.

Maiuz, den 30. Jaauar 1900.

Rheinische Vierbrauerei.

[79274]

Berliner Cichorien-Fabrik Act. Ges.

vormals H. L. Dgs

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft laden wir biermit zu dec am Montag, den 19. Fe- bruar d. JI., Vormittags A1 Uhr, hierselbft, Leipzigerstraße 103, 2 Treppen, stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung ergebenst ein. Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz, des Gewinn- und Verlust-Kontos und Er- theilung der Entlastung. ; 2) Beschlußfassung über vorges{lagene Dividende. 3) Wahl eines na dem Turnus ausscheidenden Aufsihtsraths-Mitgliedes.

4) Wakhl der Reviforen. 5) Ausloosung einer Scrie der noch im Umlauf b: findlichen Partial-Obligationen, Zur Theilnabme an der Generalversammlung haden die Aktionäre ihre Aftien oder bie Depot- scheine der Reichsbank oder eines Notars üzer dieselben bis 17. Februar, Abends 6 Uhr, bei

unter Vorlegun

der für die ersten beiden Ein- zahlunzen ertheilten Quittungen bei Herrn G. Danters Nachfolger, Stettin, Bollwerk 3, zu

bewirken.

Alt-Damm, den 30. Januar 1900. Die Direktiou. Dr. Max Müller.

[79275] Deutsche Straßeubahngesellschaft in Dresden. Bekauntmachung,- die Ausloosung vou Prioritäts: Obligatiouen vom Jahre 1892 betr. Bei der am 30. Januar in Gemäßheit von Punkt 1V der Anleihebedingungen vom 30. Januar 1892 vorgenommenen Ausloosung von Priori- täts-Obligationen im Werthe von 32 009 sind folgende Nummern gezogen worden: Litt. A. à 3000 M 11 16 90. Litt. B. à 1000 M 981 439 492 548 809 854 917 926. Ltt. C. à 500 M 1099 1103 1193 1232 1469 1588 167i 1795 1907 2024 2084 2148 2151 2161 2284 2391 2450 2473 2806 30090 3011 3261 3295 3366. Litt. D. à 200 M 3459 3475 3738 3742 3763: 3818 3855 4086 4266 4359 4655 4810 4813 4881 4897, Die Rützahlung des Kapitals der ausgeloosten S A U erfolgt vom L. Juli dieses ahres ab gegen Einlieferung der Obligationen der Talons und der noch nit fälligen Kupons bei der Gesellschaftskasse und der Dresduer Bank in Dresden, jowie bei der Bankfirma Günther & Rudolph in Dresden und L, E. Wert- heimber in Fraukfurt a. M. 4 Außecdem stehen noch von den in den vorigen Jahren ausgeloosten Prioritäts - Obligationen fol- gende Nummern aus: Vom Jahre 1898s : Litt. B. à 1070 M: 674. Litt. C. à 500 : 1433 1611 1612 1817 1929 2878 2995 3169. Litt. D. à 200 \: 3570 3661 4825 4905. Vom Jahre 1899: Litt. A. à 3000 M: 3. Litt. B. à 10009 A: 441 454 1020. Litt. C. à 500 M: 1040 2086 2852 3142. Litt. D. à 200 M: 3461 3979, Dresden. 31. Januar 1900. Deutsche Straftenbahugesellschast in Dresden. Der Direktor : Stoeßner.

[79386] é Rastedeæx Vaukverein,

Elfte ordentliche Generalversammlung am 21. d. M., Nachm. 4 Uhr, im Kasteder Hof

hierselbst. Tagesorduung : : 1) Vorlage des Abschlusses pr. 1899, Genehmi- gung der Bilanz. 2) Ertheilung der Decharge. 3) Wahl von drei Mitgliedern des Aufsichtsraths. 4) Abänderung des § 17 des Statuts, betr. Ge- winnvertheilung. Rastede, 1900, Februar 1. Der Vorstand. H. zur Windmühlen.

[79231]

Bayerische Handéëlsbauk.

Nah Vorschrift des § 23 des Hypothekenbank- gesetzes geben wir für den L, Dezember 1899 folgende Ziffern bekannt: Gesammtbetrag der im Umlaufe befindlichen Hypo- theken-Pfandbriefe . .. . M138 524 109,— Gesammtbetrag der in .das Hypo- thekenregister eing-tragenen Hypo- theken nah Abzug aller Rück- zahlungen odec sonstigen Vêin- derungen i Gesammtbetrag der in das Registe eingetragenen Werthpapiere . . » Gesammibetrag des in der Ver- wahrung des Treuhänders be-

139 103 044,85

auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Die bisher hier veröffentlihten Bekannt über den Verlust von Werthpapieren befinden fich aus\{ließlich in Unterabtheilung 2.

[79385] N Aktien-Gesellschaft sür Rauhwaaren, vormals Gebr. Voß, in Liquid. in Hamburg.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu einer am Donnerstag, den 22. Februar d. J., um 2 Uhr Nachmittags, im Bureau der Herren Notare Dres. Weber, Gobert & Goetze in Hamburg, Gr. Jobannisf\tr. 23, stattfindenden außerordeut- lichen Generalversammlung biermit eingeladen.

Tagesordnung :

1) Berit des Aufsichtsrathes.

2) Entlaffung der bisherigen und Neuwahl

anderer Liquidatoren.

Eintritt in die Generalversammlung und Legitimation zur Ausübung des Stimmrechtes erfolgt durch Einlaß- karten, welhe vom Unterzeichneten den Herren Aktionären am Tage der Geueralversammluug von 1 bis S Uhr Nachmittags im Bureau der vorbeuannten Herreu Notare ausgestellt werden.

Hamburg, den 1. Februar 1900.

Der Auffichtsrath. Otto Gülich, Vorsitzender.

[79399] Die Herren Aktionäre der am Mittwoch, den 21. Februar 1900, Nachmittags 42 Uhr, im Hafen-Hotel hierselbst stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

werden hHierdurch zu

Tagesorduung : 1) Berichterstattung feitens des Vorstands. 72) NOFIEREAG der Bilanz und Dechargeerthei-

ung. Barth, dex 31. Januar 1900.

Barther Actien-Möbelfabrik.

Der Aufsichtsrath. R. Berg. y

[79000] Bilanz pro 31. Auguft 1899,

Z Activa. M S An Grundstück. und Gebäude-Konto | 205 910/90 Maschinen-Konto 19 508/57 Inventar-Konto 15 789/15 Gipsformen-Konto 4 727147 Wechsel-Konto 10 135/62 Kassa-Konto 1463/42

228/53

Konto-Korrent-Konto (Debitoren) 24 274/37 Fabrikations-Konto 39 963/:6 Pferde- und Wagen-Konto . .. 418/30 Holz-Konto 16 050/52 poldatigEa (Diskontguthaken) 612/79 ewinn- und Verlust-Konto . 24 534/18 363 617/03

100 000|— 71 000|— 91 356/10 97 736/27

1953/38 1571/33

363 617/08

Getvinn- und Verlust-Konto pro 31. Auguft 1899.

Debet. Mh S An Bilanz: Konto:

Verluft am 1. September 1838 34 520/46 Zinsen-Konto 13 096/54 Betriebs-Unkoften-Konto . . .. 52 809|—

olz-Konto . 18 387/93

4591/88

r

TPassiva. Per Aktien-Konto

Hypotbeken-Konto

Wechsel-Konto Konto-Korrent-Konto (Kreditoren) Noch nicht fällige Hypotheken- und

Darlebens- Zinsen

UnbezahlteMaterialien-Rehnunger

Germanischer Lloyd in Berlin

geladen. Tage®Lorduung : 1) Jahresbericht und Rechaungskegung. 2) Bericht der Rechnunggsrevisoren.

fichtsraths und des Vorstands. 4) Beschlußfaffung über den Reingewian. 5) Abänderung des Statuts.

a. § 5 Abs. 3 soll lauten :

„Zwischen dem Tage der Berufung der Generalversammlung und dem der Ver- sammlung müffen mindestens 2 Wochen liezen. Bei Berechnung dieser Frist wird der Tag, an welchem die die Berufung enthaltende Nummer des Reichs-Anzeigers ersheint, und der Tag, an dem die General- versammlung stattfindet, niht mitgerechnet. *

. Streichung von Abs. 3 von § 6, betr. Entscheidung über die Zulä!sigkeit der Stellvertretung von Aktionären und die Anerkernung voa Vollmachten. . In § 7 foll gestrichen werden : im ersten Absay Zeile 9 „und ihre Aktien bis zum“, sowie die Zeilen 10—13, betr. Eieequng von Attien und Frist für inberufung einer ordentlihen General- versammlung. Fanet der leßte Saß im Absay 5, betreffend Unterzeihnung des Generalversammlungsyrotokolls. . Streichung von § 23, betr. Aufstellung und Genehwigung der Bilanz. l , § 24 wird § 23. . §25, enthaltend eine Uebergang8bestimmung, wird gestrichen und dafür ge}eßt :

„§ 24 Die Vornahme von Aende- rungen des Gesellshaftsvertrags, die nur die Fassung betreffen, kann durch Beschluß der Generalversammlung dem Aufsichts- rath übertragen werden.“

6) Wahlen für den Aufsichtsrath. 7) Ermächtigung des Aufsichtsraths zu Aende- rungen des Gesellshaftsvertrags, die nur die Fassung betreffen. : Berlin, den 1. Februar 1900. Der Vorstand. Ulrih. Middendorf.

{79393] Nürnberger Metall- & Lacierwaren- Fabrik vorm. Gebrüder Viung Actien

| Gesellschaft, Nürnberg. Die Herren Aktionäre werden hiermit zu unserer am Mittwoch, den 28, Februar, Vormittags 11 Uhr, in unferen Geschäftälokalitäten, Marien- straße 15, ftattfindenden Generalversammlung eingeladen. Die Aktionäre, welhe an der Generalversamm- lung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder von einer Bank oder Bankficma ausgestellte Depotscheine bis zum 21. Februar bei der Gesellschaft oder der Dresdner Bank und dereu Filialen zu hinterlegen. Tagesordaung : 1) Entgegennahme des Ge[häftsberihts des Vorstands nebst Bilanz und Gewiun- und Verlustrechnung. 2) Beschlußfassung über die Bilanz und über 5) E s. rtheilurg der Decharge für den und Aufsichtsrath. R L O 4) Neuwahl des Aufsichtsraths. 5) Erhöhung des Grundkapitals um 5C0 000 4 und demgemäß Atänderung des § 5 des Statuts. Nürnberg, den 1. Februar 1900. Der Vorfíiaud.

ferde- und Wagen-Konto . . Konto für Dubiose 2 680/67 2 076/17

19% Abschreibung . Maschinen-Konto: 5 9% Abschr. . 1018/25

[79392

Elberfelder Bankverein. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden

werden hierdurch zur ordentlihen Generalver- fammlung auf dea 28. Februar d. J., Mittags 12 Uhr, in das Geshästslokal der Gesellschaft zu Berlin, Reichstags - Ufer 16, ganz ergebenft ein-

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Auf-

Ludwigshafen a. Rh. Außerordentliche Generalversamm!ung am Donnerstag, den 22. Februar a8. €., Vormittags 11 Uhr, im Rauchzimmer des Ge- fellshaftshauses in Ludwigshafen a. Rh., wozu die

Herren Aktionäre hiermit eingeladen werden. Tagesordnung : 1) Veränderung des Grundkapitals. 2) Abänderung des Statuts gemäß den Be- stimmungen des Handelsgeseßbuchs. Der Auffichtsrath.

aufterordeutlichen Generalversammlung auf Montag, den 26. Februar 1900, Vormit- tags 11 Uhex, eingeladen.

Die Sißung findet im Saale des Hôtel Salmen in Wolfah ftatt Anmeldungen ?önanen auf dem Gesellshafts:Bureau und bei der Württbg. Verecinsbauk in Stuttgart erfolgen.

E Ope IERag er F

erfauf der Liegenschaften in Unterkochen. Wolfach, den 30. Januar 1900. m Der Vorftaud.

Dr. F. R. Michel, Vorsigender.

[79264] Die planmäßige notarielle Ausloosung von 23 Stück unserer 4} °/%igen mit 105 rück-

zahlbaren Partial-Obligati i jallfa G Nar “4 jgat onen findet am 16, Februar, Nachmittags 4 Uhr, in unscrem G:\häfts-

Dresden, den 1. Februar 1900. Verein für Zellftoff - Juduftrie Aktien - Gesellschaft. Der Vorftand. Reuther. Bergerhoff.

H. Schnurmann.

[79240]

Den geseßlichen Bestimmungen zufolge mä&en wir bekannt, daß d Auffichtsraths, Herr General-Konsul z. D. Ludwig S L Geib ete E RE Seoie 5 Anbalt Un 30 Sabuce An g Spiegelthal in Berlin verstorben ift. orftand

Der V der Anhaltishèn Kohlenwerke, Actien-Gesellschaft. eb.

Tewis.

[79239]

Spar- und Vorshuß-Vereciu zu Dahlen.

Sik U, Sie Generalversammlung der Aktionäre des Spar- und Vorschuß- im Hotel „zum de E R i L'UIG 1 Berga des Ged nb Meere abeitie pro 4 Wal van dis ikomitaliedern nah § 11 des vom 1 e

Statuts. Die jeyigen Herren sind sofort wieder wählbar. : L Es z car laden biexm de Perez ein u bemerken vas e Des utt Deer oeianmlutg vom s l ] m Herrn Kaufmann Paul Weis in Dahle M aebi R MAZ S ern n met E

Hermanun Fischer, ftellvertr. Vorsitzender. d

Chromo-Papier- und Carton - Fabrik vorm. Gustav Najork, Actiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft wrden hierdurch ¿zu de 24 mittags 10 Uhr, im Sitzungssaale der Al i eutsche © Cre An, oe Kaas ordentlichen Méicoralboridiaahtua T P uta iein Se O falt Gi us gewa Tagesordnung: 1) Genehmigung des Geschäftsbcrihts und des Re z; Seins der L Res an die Gel dae Mulies E E E estimmung über die Verwendung des Reingewinns. Leipzig, den 1. Februar 1900. ite tirageitiea Der Auffichtsrath. A. Thieme, Vorsizender.

Actien- Gesellshaft „Alster“ Hamburg.

Ordeutliche Generalversammlung

am Montag, den 26. Februar AREN Na tiags 23 Uhr, im Saal 14 der Börsenhalle i ageésordnung : i 1) Bericht des Vorstands über das Geschäftsjahr 1899. wis, E gun der E und Verlustrehnung für 1899. z n der Generalyersammlung tbeilzunehmen wünschen, wollen i R E gi , wollen ihre Aktien bun d E C EMung und Eatgegennahme der Stimmkarten im Geschäftslokale, Stein-

[79400]

[79394)

[79233] Westfaclishe Baukklommandite Ohm, Hernekamp & Co, Kom | ; , mandit

a dieies TGOC M Ea N4S A e uten hierdurch R Le Li aut Dn,

. ; r, zu Münster |. i a stattfindenden ersten ordeutlicheu R eco R S A Hlaelabes GOEY JIRNL SIOIE, Lane WANUN 1) Vorlegurg des Geschäftsb can e o,

y aftsberihts der persönli tend f

rathes pro 1899 nebst Bilanz und Sewing- T fter A E

2) Beschlußfaffung über die Vertheilung des Reingewinns und Ertheilung der Entlastung.

————————— R E T T L S zut Lite: Ben E L E De E

Aw A2

S

3) Ausloosung der gemäß Art. 23 des S und Wablen q 2 U Dieratb. es Statuts aussheidenden Mitglieder des Aufsichtsraths atuten-ZHenderungen und zwar insbesondere Aenderung bezw. anderweiti Art. 1, 2, 4, 5, 6, 8, 9, 10, 13, 14, 15, 20, 2 t ), 33, 36 39, 43. L a4, t (8, 46, 30 61 6963 Bd , 20, 21, 22, 23, 24, 25, 29, 30, 33, 36, 39, 43, e Abâänderungsoorscläge betreffen im wesentlihen den Fortfall d feheren Birma belalichen, D L Rai uns e “anderen Brems bie S 4 j) Gese er bei Kapitalerhöhungen insbesondere Festseßung des Ausgabek der übrigen Modalitäten, die Bercchtigung zur Ausgabe von reuen Akif A a d über Verlust von Aktien und Bogen, die Festseßung der Höchst ahl d ‘M A Sirctied ce a L E Ausscheiden derselben und die Bestimmung daß jedes Aufsichtsraths nit e R e 20 Seit La muß, die Berehtigung der Kommanditisten ‘zur Tkeilnahme an den Gene alv A 6A Dee LELIER ee E An en eni pu C A A in das Atiienbuh porte g Deponierung : ngen stattfinden, Ermäßigung der Giwinnbetheili t B e E e u Bekanntmachungen, Insertionen fut RaGs-Unceigee cent it r und der persön aftenden Gcsellshafter zur Vornah l Statutenänderungen, sowie sonstige dur das neue Handelegeseubuch bedingt uer Ff pr wonicgior Na Art. 33 unseces Statuts sind die firutlibee Metelietne and Tebaktionelle Aenderungen. nahme an der Generalversammlung berechtigt, zur Beschlußfafsun bezw Sti rae GeleniÇant zur Theis Kommanditisten, deren Aktien mindestens eine Woche vor Berufung bor Gonenare uur diejenigen im Aktienbuche der Gesellschaft auf ihren Namen cingetra Tad elb t R L I ET M N gen find und wel Tage vor der Generalversammlung bei einer unserer afen Ge Maste, Dortm oder Gelsenkirchen während der üblichen Geschäftsftunden hinterlegt haben. 4 Y é Der Geschä)töberiht nebst Gewinn- und Verlustrehnuyg und Bilanz pro 1899 liegt von heut ab an unseren vorgenannten Kassen zur Einsicht der Kommanditisten offen. : "Die uceiouli@ Ls 1900. e persöu aftenden Gesellschafter: Julîius Ohm. Alfred Hernekamp. a 4 pe6 Laue.

auszuüben. Zu diesem Zwecke find die alten Aktien mit zwei gleihlautenden Zeichnungsscheinen, zu denen Formulare bei den Bezugsstellen erhältlih sind, zur Abstemvelung einzureihen. Die neuen Aktien sind in der Zeit bis zu deren vollen Einzahlung in zwei Serien (Serie A. und Serie B.) eingetheilt, um damit zu ermöglichen, auf die eine Serie die Einzahlnngen früher einrufen zu können als auf die andere Serie. A Die Rückgabe der alten Aktien erfolgt nah Abstempelung und wird die erfolgte Ausübung des Bezugsrechts auf je einem Quittungsbogen für jede Serie der neuen Aktien bestätigt. 3) Auf die neuen Aktien (und zwar auf beide Serien) {ind 25 09/9 des Nominalbetrags der jungen Aktien, zuzüglich 2 9/6 desselben zur Ds der Kosten und Spesen, mithin zusammen #4 270 für jede neue Aktie, unter Einreichung dieser uittungsbogen spätestens am 31. März 1900 bei derjenigen Stelle einzuzahlen, bei welcher das Bezugsrecht geltend gemacht wurde. Ueber die erfolgte Einzahlung wird auf den beiden Ouittungëbogen (für Serie A. und Serie B.) quittiert. 4) Die weiteren Einzahlungen, welche ebenfalls bei derjenigen Stelle, bei welcher #. Z. das Bezugsrecht ausgeübt wurte, zu leisten sind, werden nach Bedürfniß eingefordert und wird darüber nah erfolgter Zahlung auf den dem Einreicher zurückgegebenen Quittungsbogen s. Z. quittiert. Die Aushändigung der neuen Aktien erfolgt bei der lezten Einzahlung gegen Rückgabe des entsprehenden abquittierten Quittungsbogens. / 5) Bei Verzögerung der Einzahlungen finden die Bestimmungen des 6) Die neuen Aktien nehmen vom 1. April 1900 ab nach Verhältni der Zeit der Einzahlungen an der Dividende theil, 7) Den Schlußnotenstempel trägt die Gesellschaft. j Die oben genannten drei Niederlassungen der Bank für Handel und Industrie sind auf Verlangen bereit, den An- resp. Verkauf von Bezugsrechten zu vermitteln. Darmstadt, den 31. Januar 19090, Süddeutsche Eisenbahn-Gesells Der Auffichtsrath. Hedderi ch, Vorsigender.

zu der am Montag, den 26, Februar d. J., Nachmittags 4 Uhr, im Deutsczen Kaiser, Sr 4) kamperstraße hier, ftaitfindenden Geueral versamm- lung ergebenst eingeladen. 1) Recnungeabline für 1890»

echnungtablage für 1899 und Entlastung. 5) C Le A fung

rgänzungêwahl des AufsiŸtsraths. Behufs Ausübung des Stimmrechts sind die Aktien späteftens am 21. Febr. bei uns oder bei einem Notaec zu hinterlegen und Eintritts- und Stimmkarten bei uns in Empfang zu nehmen. Voll- machten sind gestempelt einzureichen. - Elberfeld, den 1. Februar 1900.

Der Vorftand.

der Gesellschaftskasse oder bei der Direction der Discouto-Gesellschaft in Berlin zu deponieren. Berlin, den 2. Februar 1900 Der Aufsichtsrath. F. G. Glaser, Königl. Geh. Kommissionsrath.

Inventar-Konto: 2909/0 Abschr. 294/82 Gipsformen-Kto.: 10 0/0 Abschr. 482197

Credit. 129 958/69

findlihen Geldes ü Die in das Register eingetragenen « Hypotheken waren sämmtlich ihrem vollen Betrage nah zur A iw es geeignet. nchen, 1. Feoruar : Per Fabrikatione-Kcnto ; Bayerische Handelsbank, «„ Grundftück Ectrags-Koato . t 530 30 Pechmann. J. V.: Dr. Löhr. ® Silanz-Konto 94 534/18

[79230] 129 958/69

; Metz Der Verlust am 1.September 1898 b Mastinenbau - Actiengesellschast Der Verlustam 1. September 1899 beträct 24 534.18

Nachdem die am 3. Januar d. J. abgehaltene Hiernach beziffert sih der Gewinn auf # 9956,28

Giesenbrügge, den 15. Oktober 1899 ordentliwbe Generalversammlung den aus|cheidenden O S ver 1E Herrn Carl Weichelt wieder und Herrn Philipp Neumärkische Ofenfabrik

Swiderski in den A tsrat ählt hat, ° besteht der legtere aus Flgearen Ba Actien-Gesellschaft SIIRRNN Giesenbrügge b. Glasow N. - M. Berichtigung.

gs cie arl Strathmann, Vor- ¿Se G

enver, er Vorftaud, er Aufsichtörath. ischerei- u. Leicht

Carl“ Weichelt, Vorstehende Bilanz, Gewinn- und E So ato s A.-G. R D Vorsipender, der Neumärkischen Ofenfabrik Aktien-Gesellschaft zu | Mit Bezug auf unsere Anzeige vom 26. Januar

Mittweida, Chemnitz oder Waldheim nieder- Paul Herfurth, Giesenbrügge bei Glasow N.-M. habe ih geprüft | 1900 machen wir darauf aufmerksam, daß das

gelegten Aktien werden von dem anwesenden Notar Bankdirektor Max Huth, und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der- | Bureau der Herren Dres. Nolte & Schröder, Dr

Stimm- und Wahlzettel ausgegeben. Die Jahres- Elly Stviderski, selben übereinstimmend und richtig gefunden. Stammann sih große Bleichen 16 befindet und

rechnung liegt vom 4. Februar 1900 ab zur Einsicht [fred Thieme jr., Stettin, den 23, Oktober 1899. nicht, wie angegeben, gr. Bleichen 36.

bereit, Leipzig, den 31. Januar 1900. J. C. Johannis, Hamburg, 1. Febrrar 190.

Die Direktion. gerichtlid vereideter Bücherrevisor.

Der Auffichtsrath. Der Ausfichtsrath. Sten Sbelber, Marx Jacob. Carl Strathmann, Vorsigeader.

L L L L AE T L L I D aan p L A a LE D B E E A

(77550) Spar-

S L E D L

& Credit-Bank Mittweida.

20. ordentlichce Generalversammlung im Saale des „Schillergarten8s“ zu Mittweida am 21. Februar 1900, Nachmittags 4 Uhr.

Tagesordnung : 1) Geschäftsberiht des Direktors, Antrag auf Richtigsprehung und Entlastung des Vorstands.

2) Beshlufaflung über Vertheilung des Rein-

gewinns.

3) Ergänzungswahl des Aufsichtsraths.

Gegen Vorzeigung der Aktien oder der Depot- scheine über bei den Kassen der Gesellschaft in

andelsgeseßbuhes Anwendung. (79395)

der eingezahlten Beträge und

stellvertretender sämmtlich n

Leipzig.

Q ie Direktion. Röôtelmann.

Der Auffichtsrath. I. Osfthues, Bit er.