1900 / 32 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Fünfte Beilage

der gelösckcht verspäteten Antrags auf Abschäßung, ge- e) (v Dee SIAAE Mee WUIES AUN verein Auszahlung der festgeseßten Ent-

bing, den 31. Januar 1900. \{ädigungen. (zum Salvatorkeller) tas Der Kgl. Aar oerichio-Präsident: 6) Bericht dec Decharge-Kommission behufs Er- Ms der Decharge.

vorm. Gebr. Shwederer Zacheribräu. Woslfenstetter. i 29, ds. Mib. notariell v o A 7) Vorlage und Genehmigung des Etats pro 1900. Bei der am 29. ds. Mib. notariell vorgenommenen 9 Bes blu ßfafsung über gestellte Anträge auf

C S O Ee iee S | Pie g zum Deut} hen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

äts - i d lgende Nummern ñ 59 / . Referent: H. / : î t Prioritäts Auleihe g en folgen : A „Niditarwali Jofef Reus in Würzburg wurde 5 S8 32 und 18 be / d erficherung A S gen: y Geschäftsberit: Faßresrecinun S i A 32, E Berlin, Sonnabend, den 3. Februar 1900. Litt. A. zu M 1000,— Nr. 48 101 25 22 | haft bei dem K, Landgerichte Würzburg in der gemeine Besprehungen und L "T Fu l. GrthciSeaerber ear ë f z : : A Nbine: E Y N 026 1938 1074 1092 1138 1377 1482. : über evtl. zu tceffende Maßnahme“ 2 EYEtLUng Dos ge. Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die B!&!n“ {machungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Waarenzeichen, Patente, Geb - 862 1026 4 Rechtsanwaltsliste gelöscht. (hei) muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-Bekan chungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind; erscheint auch T R Malen Blatt unter U Titel Es R E

zu der am Mittwo deu 7. Februar 1900, L ais leng And erger n 31,

en r, stattfivdend-";ordentlichen Geueralversammluy/4 *-- eda Befeinigung der

[78562] f (706881 Einladun Actiengesellshast Paulanerbräu ÿ

A t Pre a O C Err E M r E

Litt. B. zu M 500,— Nr. 3 59 90 156 194 195 245 250 356 425 500 503 527 5595.

Wir rufen hiermit die vorgenannten, zur Heim- zahlung au3geloosten Schuldverschreibungen ein und weisen darauf hin, daß dieselben drei Monate nah der erftmaligen Veröffentlihung dieser Bekannt- machung außer Verzinsung treten. /

Vie Heimzahlungen erfolgen vom L, Mai l. Js. ab bei der Bayerischen Haudelsbauk und bei der

fälzischen Bauk dahier, fowie an unserer

asse, Oblwmüllerstraße Nr. 42, gegen Rückgabe der zur Heimzahlung einverufenen Schuldverschreibungen fammt den no% nit verfall-nen Kupons und Talons.

München, den 31. Januar 1900.

Der Vorftaud. M. Iodlbauer. Behrens.

79583] J [ Ordentliche Geueralversammlung der Aktionäre der Lübecker Privatbank am Dienstag, den #0. Februar 1900, Vormittags 11 Uhr,

im Casino. Tagesordnung: ;

1) Entgegennahme des Geschäftsberichts, Ge- nehmigung der Jahresrechnung, der Bilanz und Gewinnvertheilung, sowie Ertheilung der Entlastung für das Ges&äfisjahr 1899.

2) Abänderung des Statuts in Rücksicht auf die Bestimmungen des neuen Hazdeisgeseßbuchs.

3) Wahl eines Mitglieds des Aufsichtsraths.

Die Aktionäre oder deren Vertreter werden er- fuht, sich zur Entgegennahme von Eintrittskarten zur Gen-ralversainmsung am 19. Februar d. Js., zwischen 1L1 und L Uhr, im Bureau der Bank zu melden. / j

Die Legitimation der Aktionäre ges{ieht dur Vorzeigung ihrer Aktien. Vertreter von Aktionären hazen ihre Vertretun zsbefugnisse durch eine \{hrift- lihe Vollmacht naczzuweisen.

Die Eintrittskarte, welhe die dem Inhaber zu- fiehende Stimmenzahl enthält, if nur für die darin benarnte Perfoa gültig. Der Zutecitt zur Genecal- versammlung wird uur gegen Vorzeigung der Ein- trittskarte gestattet,

Lübeck, den 3. Februar 1900.

Lübecker Privatbank.

M ollwso. Martens.

7) Erwerbs: und Wirthschasts- Genossenschasten.

Keine.

s) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

[79641] Bekanutmachuug. íIn die Liste der beim Landgericht T in Berlin uge [lassenen Rehtsanwälte ift der Rehtsanwalt Wilhelm Joßmanun, zu Berlin wohnhaft, heute eingetragen worden. Berlin, den 29. Januar 1900. Königliches Landgericht I. Der Präsident: Braun.

[79649] Ia die Liste der hier zugelassenen Rechtsanwälte ift beute der zeitherige Afefsor Dr. Kurt Richard Mangelsdorf (mit dem Siy in Kößschenbroda) eingetragen worden. Kön. Amisger. Boe 1. Februar 1900. unz.

[79644] Vekanntmachung. Der Rechtsanwalt Dr. Gehrke ia Frankfurt a. Main ist beute in die Liste der bei dem hiesigen Land- gerihte zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen worden. Frankfurt a. M., den 31, Januar 1900, Königliches Landgericht.

[78642] Bekanutmachuung. In die Liste der bei dem hiesigen Landgericht zu- elafsenen Rechtsanwälte is unter Nr. 28 der bis- awd Gerichts - Assefsor Dr. Koppenhageu zu Gleiwitz eingetragen worden. Gleiwitz, den 1. Februar 1900. Der Landgerichts-Präsident.

(79643] Bekanntmachung. Rechtsanwalt Dr. Eduard Diet is mit dem

Wohrsigze Karlsruhe in die diesfeitige Anwaltsliste

einaetragen worden. Karlsruhe, den 1. Februar 1900. Groß. Bad. Landgericht. Dorner.

[79648]

In die Liste der bei tem unterzeihnetea Land-

gerichte zugelafsfeuen Rechtsanwälte iff Herr Dr Julius Hugo Lift in Leipzig eingetragen worden. Leipzig, den 31. Januar 1900. Königliches Landgericht, Dr, Hagen.

[79645]

[79594]

Stand der Fraukfurt

Metall Nets

Noten Ban

Guthaben bei der Reichsbank . Wechsel-Bestand . « « « » F origaile gegen Unterpfänder . Ftgene L S

Sonstige

Darlehen an den Statuts) .

Eingezahltes Aktien-Kapital . Reserve-Fonds . N Bankscheine im Umlauf...» Täglich fällige Verbindlichkeiten . . An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten 6

Sonstige Noch ni

[79595]

Va

VII

[79593]

Noten

Umlau

scheine. . É

Guldennoten (Schuldscheine) . « Die noch nit fälligen, weiterbegebenen inländischen Wechsel betragen 46 4 934 400,—. Die Direktion der Frankfurter Bauk, H. Andreae.

K

Gesammter Kassenbestand . Bestand an Wechseln Lombardforderungen . Eigene Effekten äImmobilten

Sonstige Aktiva

I. J Aktienkapital

IL, | Reservefonds . .. « « « III, | Immobilien-Amortisationsfonds IV. | Mark-Noten in Umlauf

V. [Nicht yräfentierte Noten in alter A 90 68573

3 382/95

1 645 645/50 35 033 644/49 zum Inkasso

V1. | Zäglih fällige Guthaben Diverse Passiva

Gventuelle gegebenen, im Inland zahlbaren Wechseln: t 1533 833,30.

Metallbestand . Neichskafsenscheine .

Wechselbestand . Lombardforderungen . G S Sonstige Aktiva

Grundkapital Reservefonds

Töglich fällige Verbindlichkeiten . An Kündigungsfrist gebundene

ac O Sónsliaè Passiva «0 ie 0 Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen

Würzburg, den 31. Januar 1900.

Baumann, Kal. Landgerichts-Präsident.

S S

9) Bank-Ausweise. er Bauk

am 31. Jauuar 1900, Activa.

efú 4 972 200,— 26 200,— 90 100,—

Kafa-Bestand:

, Kafsen-

anderer T Ss S

6 5 088 500 « 908 400 32 157 800 12 665 800

5 114 560

« 921 700

« 1714 300 « 18 000 000 « 4 800 000 « 14 173 200 3 594 000

« 14 146 800 5 300

128 900

fekten . Aa S Staat 43 des Passíiva.

D C 0p t zur Einlösung gelangte

Dr. Winterwerb.

unk für Süddeutschland

Staud am 31. Januar 12800,

Activa. A

5 325 860/88 93 760|— 394 800|—

„| 0 774 42988 . 123 266 027/95 „| 2 116 622/98 2787 544/90 433 159/79 655 867/99

afse :

h Metallbestand .

2) Reichskafsen\cheine .

3) Noten anderer Banken .

(79590)

fabrikation G. m. k. lautern faßten unterm 29. ds. Monats den Beschluß,

daß die Gesellschaft aufgelöst wird und in Liqui-

ha

Breslau, den

M v vom en mit beshr Die Gesellscha

datiou tritt.

melden.

Reserven. . Depositen-Geld Kapital-Einlagen, Sparbücher und

35 033 644/49

Passiva. . [15 672 300

15 708 400

Währung .

Verbindlichkeiten aus

Staud der

Würtiembergishen Notenbank

aim 31. Januar 1900,

Activa.

10 843 397 47 659 411 000 21 782 489 587 000 8 430 1138 616

anderer Banïen .

P Aassiva.

900 237 21 941 800

fende Noten 1 243 719

1815 533/59 97 696|72

. A. | 9 0090 000|—

417 600

86

36

1315 231

42

zur

Ia die Liste der beim unterzeihneten Gericht zu- 1) gel. ffeneu Necztsanwälte ift heute eingetragen worden 2)

Rechi8auroalt Carl Wolff hier. Marburg, den 1. Februar 1900. Königliches Landgericht.

[79646] Bekanutmachung.

3) 4)

Die Eintragung des Rechtsanwalts Ludwig Frei- 5) herrn von Schatte in die Liste der am Kgl. Land-

gerihte Straubing zugelassenen Rechtsanwälte ift

im Inlande zahlbaren Weseln 4 975 751,82.

10) Verschiedene Bekannt-

machungen.

ladung der Mitglieder des (Ostdeutschen

Hagel-Verficherung&-Verbandes“‘

ordentlichen Generalversammlung

[79657]) , Ein

Dienstag, den 20. Februar 1900, lite 12 Uhr, im Hotel Monopol zu Breslau, Wallstraße.

Tagesordnung : Eröffnung der Sizung.

am

Fndusirie M

Gesellschaft mit beschräuktér Haftung i. Liq. Die Liquidatoren: Heimann.

[79596]

Rostocker Gewerbebank.

Status

Kassenbestand, Bankguthaben u. m

Darlehen gegen Unterpfand Konto-Korrent-Debitoren Eigene Effeklen Nicht eingeforderte Ginzablung auf Á 1 700 000,— neue Aktien . . y Immobilien-Konto R Diverse . .

Aktien-Kapital

Kreditoren Diverse . .

(79597]

vo Kassebestand Wechsel . é Effekten . . . Lombard-Darleh Bankgebäude

Diverse .

Aktien-Kapital . Depositen:

Einlagen

Reservefonds Diverse .

[79591]

[79598]

A Kassebestand . Kommunal-Da Wechsel .

Effekten .

[79671]

Notarielle Nusloosung von 40 Stück Garantie-

fondwoechseln gemäß § 55 des Stat.

Bericht des kontrolierenden Mitglieds und

Vorlage der Revisions-Protokolle.

Geschäftsbericht, Rehnungsabschluß und Bilanz

pro 1899,

Entscheidung über eine Reklamation, betreffend ü § 44 des Stat., sowie Anerkennung der seitens des Verwaltungsraths in drei Fällen, troß

Bekanutmachung Die unterzeihneten Liquidatoren der Me werke Kaiserslautern, Metallfabrikation G. m.

eben hiermit gemä c, 99, Mitt 1888, betreffend die Gesell-

Zugleich werden die Gläubiger der Gefellschaft aufgefordert, ihre Forderungen bei derselben anzu-

Kaiserslautern, den 31. Januar 1900.

er:

Oldenburgishen Laudesbank

Koûto-Korrent-Saldo

Nicht eingeforderte 60 0/9 Aktien-Kapitals .

Regierungs8gelder und Guthaben ôffentl. Kassen (A 8 941 391,87

von O S inlagen auf Ched-Konto .

Aufgerufene, noch nicht zur Ein- lôfung gelangte Banknoten. . y

Oldenburgische Landesbank. Yierkel.

Einnahme pro Monat Januar Durchschnittlich pro Tag

Darlehen gegen Unterpfand Konto-Korrent-Debitoren i

Verschiedene Debitoren ; 4 Bank-Gebäude .

3. Februar 1900. von Kunowski.

Tp ung.

65 Absay 2 des Reichê-

änkter Haftung, bekannt, was folgt: fter der Industriewerke, Metall- H. mit dem Sih zu Kaisers-

werke Kaiserslautern etallfabrikation

G. Lackmann.

ultimo Januar 1900, Activa.

626 568,14

2 971 870,01 23 705,53

1 020 000,— 186 405,98 e O I

und

P assiva. . 6 2 000 000,— 141 927,88

. y 2574 297,64 . y 209 849,26

M 4 926 074,7

Ausweis

m 31. Januar 1900.

Activa. M 247958,86 6 499 926,64 R 2 954 710,93 A 8471 121,96 e ee 7 080 717,10 131 611,77

« 1800 000,— a 269 554,31

271 495 601 57 Passiva.

‘des . 6 83 000 000,—

« 12 868 917,34

U 963 178,51

M. 22773 487,72

500,— s 556 398,97 1125214,88

M 27 49% 601,57

“H. Pr ihtel. J Wagl dés VBórstands. 4) Aenderungen der Statuten. 5) Stellungnahme zur Lohnbewegung.

6) Sonstiges. Der Vorstand

der Freien Vereinigung der Holzindusftriellen

Berlius. H. Schöning, Vorsitzender.

[77999] Berliner Granitoid:Werke

G. m. b. H. Es wird angezeigt, daß die Gesellschaft ih auf- gelöst und in Liquidation getreten ist. Die Gläu- biger werden aufgefordert, sich zu melden. Berliner Granitoid-Werke G. m. b. S. M. Borchardt.

[7%9%2 Preußishe Central- Bodencredit-Actiengesellshaft.

Status am 30. Dezember 1899, Activa. Kassa-Bestand (inkl.Giro-Gut- haben bei der Reichsbank) . #4 Wechsel-Bestand . . . . « # Anlage in Lombard-Darlehns- Geschäften E A Laufende Rehnung mit Bank- häusern (gem. Art. 2 sub 8 des Statuts) . .. Anlage in Hypotheken-Dar- lehnsgeshäften. . . . Anlage in Kommunal-Dar- lehnsgeshäften. . . . Anlage in Werthpapieren (ge- mäß Art. 2 sub 8 des S E e L O 8-Konto Geschäftslokal (Unter den Me se do. (U. d. Linden 33 u. Charlottenstraße 37/38) 6 1 800 000

abzüglich Hypotheken ,„ 1 000 000 Zentral-Pfandbrief- und Kom- munal-Obligationen-Zinsen- Kent t M 19 372 652,30 noch nicht ab- gehoben. . 6 273 730,80 Verschiedene Aktiva . . . . y 4918 498. 19, Á 996 240 816. 04,

. Passiva. Eingezahltes Aktien - Kapital A 28 799 280. —, Emittierte kündbare Zentral- PsmdbriesË !. ». #6 3 000. Emittierte 59/9 unkündbare Zentral-Pfandbriefe . . 2 550, —, Emittierte 44% unkündbare 4 700. 113 521 600. 21 899 100.

Zentral-Pfandbriefe . . Emittierte 4% unkündbare

352 307 100. 50 330 000.

728 904. 83. 1 163 702, 68,

ú 3312 672. 40,

794 243. 45. 507 807 732. 87. * 55 886 973, 19,

5 329 166. 43.

1 400 000. —.

Zentral. Pfandbriefe . Emittierte 4 9/6 unverloosbare Zentral-Pfandbriefe . . Emittierte 34 °%/ unkündbare Zentral-Pfandbriefe . . Emittierte 34 9% Kommunal- Obligationen . . . Depositen gemäß Art. 2 sub 7 des Statuts (mit Einschluß des Scheck-Verkehrs) . ; Reservefonds-Konto . Reserve-Vortrag . . . « « Hypotheken - Kommunal - Dar- lehnszinfen- u. Verwaltungs- gebühren-Konto . . . . 21632 432. 43. Verschiedene Passiva . . « 2 320 004. 80. A 996 240 816. 04. Berlin, den 30. Dezember 1899. Die Direktion,

117 039. 04, 9 122 677. 88. 181 331, 89,

tom Die.

Allgemeine Berliner OmustuMMetiewSesenshast,

Die Direktion.

1900 M 228 927. 95 S

# 223 029. 05 S o O T e

719448»

Monats- Uebersicht

der Oldenburgischen

pro L. Februar 1900.

ctiva. M S | 438 423 97

4 977 056 56 9 507 237 69 8 631 228 54 12 271 855 43 1 802 476 09 684 975 97 127 000

38 440 254 25

rlehen u. ypotheken

Spar- & Leih-Vauk

Passiva. M S Aktien-Kapital . E 3 000 000 Reservefonds 750 000 Einlagen. .. . . « « « «| 29663575 46

(Davon ftehen ca. 9009/0 auf halbjährige Kündigung.) Se Nonto o oi Qs Konto-Korrent-Kreditoren Verschiedene Kreditoren .

1314952 59 1 805 374 95 1 906 351 25

38 440 254 25

Giroverbindlichkeiten ver 1. Februar 1900 A 99 985 58.

Straits Settlemeuts & Sumatra Ramie

Syndikat, Züri.

Einladung zur

aufterordentlichen Generalversammlung, Samstag, deu 17, Februar 1900, Nachmittags 21 Uhr, auf dem Zunfthause zur Waag in Zürich

Traktanden : : ; 1) Feststellung des genauen Betrags des autorisierten Prioritäten-Kapitals und Feststellung der Einzablung der ersten Quote von 309%/6 auf dem gezeichneten Kapital.

2) Bestätigung der Wahl des Rittmeisters a. D.

Verwaltungsraths,

rich, den 31. Januar 1900,

G. von Kameke als Mitglied des

Eintritts- und Stimmkarten können von heute an auf dem Bureau der Gesellschaft, Frau münsterslraße Nr. 17, Zürich, gegen Einsendung des Aktienverzeihnisses bezogen werden.

(Z à 470L)

Der Verwaltungsrath.

e 14098 922. —.

Central-Handels-Register für das Deutsche

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Rei die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich

Ain auch dur eigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

kann dur alle Post - Anstalten, für

reußishen Staats-

Das Central - Handels - Register für das

In

Neich. (Nr. 32A.)

Deutsche Neich ersheint in der Regel täglih. Der

Sora beträgt L 4 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. ertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 „H.

Bekanntmachungen, betreffend die zur Veröfsfentlihunug der Handels- 2c. Register-Einträge

bestimmten Blätter.

Fraustadt. Bekanntmachung. [79655] Im Jahre 1909 wecden die Gintragungen in unjer Handelsregister 1) im Deutschen Reichs- uud Königlich Preuftischen Staatë-Anzeiger, 2) in der Pofenec Zeitung, 3) in dem Posener Tageblatt, 4) in der Schlesishen Zeitung, 5) im Frauftädter Volksblatt veröffentliht werden. Fraustadt, den 29. Januar 1900, Königliches Amtsgericht.

Handels-Register.

Altenburg. [79365]

Auf dem die Aktiengesellshaft Rofitzer Zucker- Raffinert® in Rofitz betreffenden Fol. 40 des alten Handelöregisters des unterzeihneten Amtsgerichts ist heute eingetragen worden, daß Frizdrih Hartelopp in Rosi aus dem Vorstande der Gesellshaft aus- geshieden und der Kaufmann Heiarih Armbruster aùs Oschersleben Mitglied des Vorstands geworden ist.

Altenburg, den 31. Januar 1900.

Herzogl. Amtsgericht. Abth. 1.

Augsburg. Bekauntmachung. [79635] Führung der Handelsregister betr.

1) Die Firma „Gebrüder Frommel in Liqui- datiou“’ in Augsturg wurde nach Beendigung der Liquidation geiöscht.

2) Der Kaufmann Josef Weber betreibt seit 1. Januar 1899 unter der Firma „Josef Weber vorm. Gebrüder Frommel“/ in Augsburg eine Vaisiherungsbank- Agentur.

3) Der Kaufmann Jakob Fischer betreibt seit 1. Januar 1893 urt:r der Firma „Jakob Fischer““ in Wertingen ein gemishtes Waarengeschäft.

Aug®burg, 1. Fehtjar 1900. E

. Amtsgericht.

EBallenstedt. Befkanutmachuug. [79367] Unter Nr. 5 des Hanzeleregisters A. sind heute die Firma Guftav John zu Ballenstedt, als deren Inhaber der Klempner Gustav John daselbt, und die dem Metall rucker Albert Blankenfeld zu Ballenstedt ertheilte Prokura eingetragen worden. Baller.stedt, den 31. Januar 1900. Herzogliches Amtsgericht. 1.

Barth. [79375]

In das hiesige Hanbelsregister ist heute bei der unter Nr. 17 eingetrauenen Alktiengesell schaft : eBarther - Aktien - Dampfmühle“ Folgendes ein- getragen worden :

Die Statuten haben die in der außerordentlichen Generaloersamnlung “om 15. Dezember 1899 fest- gestellte und aus der notariellen Verhandlung von demselben Tage ersihtlihe Faffung erbalten.

Die abgeänderten Statuten treten mit dem 1. Ja- nuar 1900 in Kraft.

Varth, den 30. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Barth. [79374]

In das hiesige Handelsregister i heute bei der unter Nr. 22 eingetragenen Alktiengesellshaft : e-Barther Aktien-Möbelfabrik“/ Folgendes ein- getragen worden :

Die Statuten haben die in der außerordentlichen Generalvecsammlung vom 4. Januar 1900 fest- gestellte und aus der notariellen Verhandlung von demselben Tage ersichtlihe Fassung erhalten.

Die abgeänderten Statuten treten mit dem 1. Januar 1900 in Kraft.

Barth, den 30. Januar 1900,

Königliches Amtsgericht. Berlin. v udel®sregtister {78736] des Königlichen Amtsgerichts x. Abtheilung B.

Heute ist Folgendes eingetragen :

Nr. 73. Barmer Baugesellschaft mit be- \chräukter lub p Siy: Berlin. Gegenstand des Unternehmens ift: der Ecwerb, Bebauung und Ausnuzßung zu Barmen, Wertherstraße 11 u. 11a. belegener Grundstücke sowie gegen diese einzutauschen- der oder weiterer Grundstücke, die Vornahme aller mit dem Grundftücksverlehr und der Aus- nußung der Gefellshaftsgrundstücke tn Verbindung ftehender Rechtsges%äfte. Das Stammlkapital be- trägt 500000 G Geschäftéführer sind: der Dr. jur. Magnus Haase, Rechtéanwalt in Berltn,

ans Dö: pfeld, NRegierungs-Baumeister in Berlin.

ie Gesell]haft ist eine Gesellshaft mit beshränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag is am 15. Ja- nuar 1900, ein Nachtrag am 22. Januar 1900 fest- eftellt. Die Gesellichaft hat mindestens zwei Ge- chäftsführer und wird durch zwei Geschäftsführer gemeinshaftlich vertreten.

Außerdem wird hinsichtlich dieser Gesellschaft be- kannt gemacht:

Oeffentliche Bekanntmachungen derselben erfolgen durch einmalige Einrückung in den „Deutschen Reichs-Anzeiger“, die „Barmer Zeitung®* und

Firma der Gese0shaft. Die Gesellshafter: 1) Re- gierungs - Baumeister Hans Dörpfeld zu Berlin, 2) der Königliche Postdirektor und Hauptmann a. D. Paul Henschel zu Berlin, 3) der Kaufmann Heinrich Köôplin zu Berlin bringen in die Gesellschaft ein die sämmtlichen Rechte aus den nachstehend verzeichneten Verträgen bezw. Offerten und Verhandlungen be- treffend den Erwerb, die Vertaushung und die hypothekarishe Beleihung der zu Barmen, Werther- straße 11 und 11a, belegenen Grundstucke, welche theils von ihnen erworben, theils durch Zessionen auf si- übergegangen sind, nämlich: a. aus der Offerte der Stadtgemeinde Barmen bezw. des- Vertreters derselben, Ober - Bürgermeisters Dr. Lenge zu Barmen, vom 6. Dezember 1899; b. aus dem Vertrage vom 28. Juli 1899 mit dem Banquier Isidor Cahn zu Elberfeld; c. au3 den Verhandlungen mit der Aktiengesellschaft in Firma Preußische Pfandbriefbank zu Berlin, Voßstraße 30. Soweit aus dem Vertrage zu þ. bezw. behufs Er- langung der Offerten, sowie überhaupt in Verfolgung der bisherigen Verhandlungen bis zum Tage der Verlautbarung dieses Gesellschaftsvertrages Ver- pflihtungen zu erfüllen oder Aufwendungen zu machen waren, fallen diese den FInferenten persönli zur Last; vom Tage der Verlaut- barung dieses Gesellschaftsvertrages ab fallen ale Rechte und Pflichten der Gesellschaft zu. Die inferierten Rehzte sind zum Betrage der von den Jnferenten geleiten Siammeinlagen von zusammen 500 009 A in Worten: Fünfhundert- tausend Mark bewerthet und werden als Einlage in die Gesellschaft zu diesem Werthe angenommen. Das Einbringen eines jeden Gesellschafters wird wie folgt aier: B î D

a. des Regierungs- Baumeisters ns Dôörpfeld T 167 o e : S O p

. des Postdirektors a. D. Paul Henschel mit 167 000 A, 9 Vas

c. des Kaufmanns Heinrich Köplin mit 166 000 M6

Berlin, den 24 Januar 1900.

Königliches Amt3geriht T. Abth. 122,

Berlin. Handelsregister [79542] des Königlichen Amtsgerichts L. Abtheiluug W.

Am 31. Januar 1900 i} eingetragen :

Nr. 95 L, Haurwiß & Co. Gesellschaft mit beshräukter Haftung. Dem Kaufmann Georg Leiser in Stettin und dem Kaufmann Carl Leiser in Berlin ist Prokura ertbeilt.

Berlin, den 31. Januar 1900.

Königliches Amtsgeriht I. Abth. 122.

Beuthen, Oberschl. [79369]

Bei der unter Nr 388 unseres Gesellshafts- registers eingetragenen Gesellshaft Direktor Claaßen «& Comp. ift heute eingetragen worden :

Die Firma ift in Claaßen & Comp. Grünau geändert, der Sit der Gesellshaft nah Grünau in der Mark verlegt.

Beuthen O.-S., den 29. FXanuar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Bekauntmachung. [79371]

Fol 101 Bd. I. des Handelsregisters der unter- fertigten Behörde ift laut Beschlusses von heute eingetragen wordea :

„Tie Firma Karl Lampe in Kranichfeld ift erloschen,“

Blankenhain, den 26. Januar 1900.

Großherzogl. Sächs. Amtsgericht.

Borna, Bz. Leipzig. [79372] Auf Blatt 164 des Handelsregisters des unter- zeihneten Amts8gerihts ist heute die Firma Albin Wagenkneht mit dem Sitze in Borna und als deren Inhaber der Kaufmann Herr Max Albin Waagenkneht in Borna eingetragen worden. Borna, am 30. Januar 1900. Königliches Amtsgericht. Dr. Nodig.

Blankenhain.

Braunfsels. [79373] In das Handeléregister A. Nr. 11 ift die Firma August Rübsamen za Braunfels und als deren Inhaber der Kaufmann August PRübsamen zu Braunfe!s eingetragen. Bkaunfels, ten 31. Januar 1900. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachuug. [79366] In unser Gesell!haftsregister i bei Nr. 3363, betreffend die Aktiengesellshaft Cellulose-Fabrik Feldmühle zu Kosel in Oberschlesien mit Zweig- niederlassung in Breslau, heute eingetragen :

Der Siß der Gejellschaft ist nah Breslau ver- legt, sodaß die hiesige bisherige Zweigniederlaffung zur Hauptniederklassuna, die bisherige Hauptnieder- laffung ‘in Kosel zur Zweianiederlassung geworden ist. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 6, März 1899 sind di: §8 4, 5, 7, 11, 13, 14, 16 bis 24 des Gesellschaftsstatuts abgeändert und an- stelle des aufgeßobenen § 6 ein neuer § 6 eingefügt worden. Sämmtliche Statutenänderungen sind am 1, Januar 1900 in Kraft getreten. Hervorzuheben iff die Bestimmung, wonach die Einberufung der ord?entlihen und jeder außerordentlihen General- versammlung dur öfentlihe Bekanntmachung 5 des Statuts) erfolgt, welhe mindestens am 21. Tage vor der Generalversammlung publiziert sein muß. „Demnächst hat die Generalversammlung der Aktio- näre vom 24. November 1899 beschlossen, das Grund-

500 000 A (fünfhunderttausend Mark) durch Aus- gabe von fünfhundert Stück auf den Inhaber lautenden Aktien über je 1000 M zu erböben und vom 1. Januar 1900 ab den Sit der Gesellschaft von Kosel Oberschl. nach Breslau zu verlegen. Dem- 2E ist § 1 des Statuts geändert und endlih auh 2 dahin abgeändert worden, daß der Zweck der Gesellshaft ist : die Fabrikation von Papier, Papierstoff und ver- wandter Stoffe, sowie der Betrieb aller damit im Zusammenhang stehenden Geschäfte. Die durch die Generalversammlung vom 24. No- vember 1599 beschlossene Grhöhung des Alktien- fapitals von 2 500 000 .6 auf drei Millionen Mark durch Ausgabe von 500 Stück auf den Jnhaber lautende Aktien zu je 1000 M 1 erfolgt. Der § 4 des Statuts lautet nunmehr dahin, daß das Grundkapital drei Millionen Mark beträgt und in zweihundertvierzig Aktien zu je zweitausend Mark und zweitausendfünfhundertzwanzig Aktien zu je ein- tausend Mark, sämmtlich auf den Inhaber lautend, ¡erfällt. Breslau, den 24. Januar 1900. Königliches Amtsgericht.

Buer, Wests. Saudel8register [79368] des Königlichen Amtsgerichts zu Buer i. W. Unter Nr 28 des Geselschaftsregifters ift die am 1. Januar 1900 unter der Firma „Emscherthaler Thouwerke Gebr. Ostermaun“ erricztete ofene Handelsgesellschaft zu Holthausen am 26. Januar 1900 eingetragen und sind als Gesellshafter vermerkt: 1) zes „Gutsbesiger Theodor Oftermann zu Holt- aufen,

2) der Guts- und Ziegeleibesißer Jokann Ofter- mann zu Notthausen.

Burgstädt. [79370]} Auf Blatt 180 des hiesigen Handelsregisters, die Aktiengeselschaft in Firma Gasbelcuchtungs- Actien-Gesellschaft zu Burgstädt betreffend, ist

heute eingetragen worden : in Abtheilung I:

Der Gesellschaftsvertrag vom 12. Mai 1871 mit seinen mehrfachen Abänderungen is durch Beschluß der Generalversammlung vom 11. Dezember 1899 aufer Kraft geseßt worden. An setne Stelle 1ritt der am 11 Dezember 1899 festgestellte neue Gesell- schaftsvertrag.

Gegenstand des Unternehmens is rach Beschluß derse!ben Generalversammlung die Bereitung und der Vertrieb von Gas und dessen Nebenprodukten, der Verkauf und das Vermiethen von Gaësuhren und die Lieferung aller sonstigen einshlagenden Ein- rihiungs- und Gebrauch3gegenstände ;

in Abtheilung [11 :

Die Bestimmung des Gesells&aftsvertrags vom 12, Mai 1871, daß jedes der drei Direktorial- mitglieder allein, eines für alle und alle für einen, die Gesellshaft zu vertreten befugt ist, fällt nah Beschluß der Generalverjammlung vom 11. Dezember e ey und es tritt dafür folgende Bestimmung in Kraft:

Die Gesellshaft wird durch den aus dret Mit- gliedern bestehenden Vocsiand gerihtlich und außer- gerihtlich vertreten. Zur rechtsverbindlihen Zeihnung der Gesellschaft ift die Unterschrift von 2 Mitgliedern des Vorstands erforderlich.

Burgstädt, am 30. Januar 1900. Das A Aende: ert.

Cassel. Handelsregister. [79465] Am 15. Januar 1910 ift eingetragen zu Nr. 2034 Firma Großalmeroder Export Gesellschaft Naake «& Göbel in Cassel: Die Firma hat eine Zweigniederlassung in Grof- almerode. Caffel, den 15. Januar 1900.

Königliches Amtsgeriht. Abth. 13.

Cassel. Handelsregister. [79464] Am 19. Januar 1900 is eingetragen zu Nr. 2259 Firma Rudolf Friebe in Cassel: Dem Architekten Carl Machmar in Caffel if} Prokura ertheilt. Caffel, den 19. Januar 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. 13.

Cassel. Handelsregister. 79463]

Am 23. Januar 1900 ift eingetragen zu Nr. 1915 Firma Krüger «& C°_ in Cassel: 1) Die Kommandityesellshaft ist durch den am 1. April 1893 erfolgten Austritt des Kommanditisten aufgelöst. 2) Die Firma ift auf den Holzhändler Eduard Ottomar Krüger in Flörhult (Schweden) allein über- gegangen. 3) Die dem Kaufmann Johann Schmidt in Cassel ertheilte Prokura besteht fort. Caffel, den 23. Januar 1900.

Königliches Amtsgeriht. Abth. 13.

Cöthen, Anhalt. [79462] Handelsrichterlihe Bekanntmachung. Unter Nr. 1 des Handelsregisters B. ift die Firma: 1„Kaffeelagerei Judia Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit ihrem Siße in Hamburg und einer Zweig» niederlaffung in Cöthen i. Anh. eingetragen worden. er Gesellshaftsvertrag datiert vom 15. November 1899. Das Stammkapital beträgt

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich““ wérden heut die Nru. 324. Und 32B. ausgegeben.

werb und die Fortführung der bisher von dem Kaufs mann Wilbelm Weigl unter der Firmä: „Haut- burger Caffee-Lagerei Judia vou ilh. Weigl“ in Hamburg betriebenen Ladengeschäfte sowie die Einrihtung und der Betrieb weiterer Ladengeschäfte. Zum Geschäftsführer der Gesellschaft ist der Privatier Max Richard Kunath in Hamburg mit der Befugniß bestellt worden, die Firma der Gesellshaft allein zu zeihnen und zu vertreten. Die L ges der Gesellschaft erfolgen durhch den „Hamburgishen Correspondenten“ in Hamburg. Cöthen, 30. Januar 1909. Herzogli Anhaltisches Amtsgericht. 3.

Dortmund. [79438] In unser Handelsregister A. ist die Firma Geor Glaß, Marten und als deren Jnhaber der Kauf- mann Georg Glaß zu Marten heute eingetragen.

Dortmund, den 24. Januar 1900. Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [79439] In unser Gesellschaftêregister is unter Nr. 191,

die Firma Polscher & Huver in Dortmund be-

treffend, heute Folgendes eingetragen worden:

Die Handelsg: sellschaft ift infolge Todes des Ge- sellicafters.Friedrih Huver aufgelöst.

Das Geschäft ift unter der Firma Polscher «& Huver Nachfolger auf den Kaufmann Friedrich Espeloer zu Dortmund übergeaangen.

(Vergl. Abth. A. Band T Nr. 12 des Handels8- registers.)

Dortmund, den 25. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [79440] In unser Handelsregister A. is Band I unter Nr. 12 die Firma Polscher & Huver Nach- folger und als deren Inhaber der Kaufmann Friedrih Espeloer zu Dortmund heute eingetragen. Dortmund, den 25. Januar 1900. Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [79441]

Vie unter Nr. 1810 des Firmenregisters einge- tragene Firma Geschwifter Cahu (Firmeninhaber: E Leopold Cahn zu Dortmund) ift beute ge ;

Dortmund, den 27. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht. Dresden. [79376] Auf dem die Firma Oscar Heduschka in Dresden beireffenden Blatt 3124 des Handels- registers für die Stadt Dreéden ift beute eingetragen worden, daß Herr Friedcich Paul Oscar Heduschka auêgeshieden und daß Herr Kaufmann Otto Osmar Fröôöhner in Dresden Inhaber der Firma ift, sowie daß die Firma künftig Osmar Fröhner vorm. Oscar Heduschka lautet. Dresden, am 31. Januar 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. T c. Kramer.

Dülken. [79428] In unser Handelsregister Abth. A. ist heute unter Nr. 3 die am 15. Dezember 1899 zu Dülken unter der Firma: „Dümmler & Kückemauns“ errichtete ofene Handelsgesellschaft und als deren Gejellshafter die Kauffrauen Gertrud Dümmler und Gertrud Kückemanns hier eingetragen worden.

Dülken, den 31. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Duisburg. Befanntmachung. [79380] In unser Firmenregister i|#t bei Nr. 1203, die Firma Göttliug C°_ zu Duisburg betreffend, eingetragen : Die Firma ist in „Duisburger Bürften und Piuselfabrik

Göttlivg « C°_, Juhaber Ph. Leininger““ umgeändert? Duisburg, den 25. Januar 19009.

Königliches Amtsgericht.

Duisburg. Befanntmachung. [79379] Die ofene Handelegesellshaft Duisburger Maschinenfabrik J. Jaeger zu Duisburg hat für ibre zu Duisvurg bestehende, unter Ne. 573 des Geselishaftsregisters eingetragene Handelsnieder- lassung tem Ober - Ingenieur Sosef Hauser und Bureauhef Wilhelm Kolter, beide zu Duisburg, Kollektivprokura ertheilt. Prokurenregifter Ne. 586. Duisburg, den 25. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Duisburg. [79426] Die ofene Handelsgesellshaft Raab, Karcher & C°_ zu Kaiserslautera mit Zw-igntederlafsung zu Ludwigshafen, Strafiburg i. E., Frankenthal und Duisburg hat für ihre zu Duisburg be- stehende und unter Nr. 421 des Gesell\chaftsregisters eingetragene Zweigniederlassung dem Kaufmann Heinrich Fastrih zu Duisburg Kollektivprokura in der Weise ertheiit, daß derselbe berechtigt ift, kollektiv mit den jegigen Prokuristen Bureauhef Wilh. Hermann Vroste und Kaufmann Karl Karcher, beide zu Duisburg, die Zweigniederlassung Duisburg zu vertreten.

Duisburg, den 26. Januar 1900.

«Westdeutsche Z-itung“ (in Barmen) unter der

kapital der Gefellshaft um den Betrag von

30 000 G Der Zweck der Gesellschaft ift der Er-

Königliches Amtsgericht.