1900 / 34 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nr, 528, Firma: Wilhelm Wackrow, Inhaber : Wilbelm Wackrow, Fabrikant, Berlin. ; Nr. 530. Firma: Alfred Auerbach vorm. J. Auerbach, Inhaber: Alfred Auerbach, Buch- Ses Berlin, Geschäftslokal: Georgenkkrh- raße 37. :

Nr. 533, Firma: Casé Metropo! Brunhilde Grabowsfka, Inhaberin: Fräulein Brunhilde Giadboratta: Berlin, Geschästélokal : Brückenstraße 16.

Nr. 539, Firma: Frauzióka Feldblum, In- haber: Georg Drucker, Kaufmann, Berlin, Geschäftés Iokfal: Fricdrihstraßz 93.

Nr. 545. Firma: Hotel Nürnberger Hof und Weinhandlung Otto Schabaugs, Inhaber: Otto Schabangs, Gastwirth, Berlin.

Nr. 546 Firma: Jf\idor Joachim, Inkaber: Ssidor Ioahim, Kaufmann, Berlin.

Nr. 554. Firma: Ferdinand Schild, Inhaber : Ferdinand Schild, Kaufmann, Berlin.

Nr. 552. Firma: Paul Querner, Schöne- berg, Snhaber : Paul Querner, Kaufmann, Schöne-

era.

Nr. 553. Firma: Ernst Rudolph, SŸhöne- berg, Inhaber: Ernst Rudolph, Maurermeister,

Sck{öneberg.

Nr. 550. Firma: August Nicolai , Bau- gilt Stegliß, Inhaber : August Nicolai,

rchiteft und Maurermeister, Stezliß. -

Nr. 549. Firma: Friedrich Maecker,Friedeuau, Inhaber: Fuiedrih Maecker, Landsyaftsgärtner, Friedenau.

Nr. 529. Firma Witte & Lehmaun, Char- lottenburg, ofere Handelegesellshaft, und als Gesellschafter 1) Gustav Witte, Lilèhauer, Berlin, 2) Rudolph Lebmann, Kaufmann, Berlin. Dieselbe bat am 22. Januar 1900 begonncna. Geschäftslokal: Lutherftraße 20.

Bei Nr. 12 911 Prokurenmegifter Berlin 1 (Firma I. G. Heber, VBerliu). Die Prokura von Albert Kurt ist erioschen.

Gelös@t ist Firmenreaister Chorloitenburg Nr. 1120 die Firma E. W. Köster.

Berlin, den 1 Februar 1990. i

Königliches Amisgeridt T1. Abtheilung 909.

Bremen. [80058]

In das Handelsregister i am 29. Januar 1900

eingetragen worden:

Bremer Brauerei A.-G., Bremen : Die Generalversammlung vom 3. Januar 1990 hat gemäß 159} der Akten Atänderungen des Statuts beshlofsen.

Am 1. Februar 1900:

Bremer Filiale der Deutischen Bank, Bremen: Sn der Generasversammlung vom 29. Nov. 1899 sind 8S 1, 4 bis 36, 38 bis 41, 43 bis 45 des Gesellschaftsvertrages nah näherer Mafgabe des Versammlungép1otokolls [80] ge- ändeit und es ift hierdurch u. a. Folgendes be- stimmt worden: Die Dauer der Gesellschaft ift nunmehr auf cine bestimmte Zeit nit beschränkt. Der von dem Aufsichtsrath zu bestellende Vor- stand besteht aus mindestens zwei Mitgliedern. Es können auch Stellvertreter der Vorstands- mitglieder bestellt werden. Diese haben mit wir:tlihen Vorstand8mitgliedern gleihe Ver- tretungébefugniß. Die Vertretung der Gejell- schaft erfölgr in der Weise, daß E:klärungen, durch welche die Gesellschaft berechtigt oter ver- pflihtet werden soll, entweder

a. von zwei Vorstantsmitgliedern oder

b. von einem Vorstandsmitgliede und einem Prokuristen abzugeben sind.

Der Betrieb von Geschäften der Gesellschaft fowie die Vertretung der Gesellshaft in Bezug auf solchen Geschäf1sbetrieb kann auch sor stigen Bevollmächtigten oder Beamten der Geselljchaft zugewiesen werden, jedoch nur in der Weise, daß ein Bevollmätßtigter nit anders als in Ge- meinschaft mit einem Vorstandémitgliede oder cinem flellvertretenden Vorstandëmitgliede die Gesellshaft zu vertreten beretigt ift.

Demgemäß sind \{chriftlice Erklärungen der Gesellihaft in der Art abzugeben, daß je zwei der nach Vorftehendem zuc Vertretung - be- rechtigten Personea der Firma der Gesellschafi ihre Namensunter\{rift beifügen,

Den Urterschristen der Zeichnungsberechtigten fann erforderlihenfáälls das Siegel der Gesell- schaft beigetruckt werden. Zur Ertheilung von Quittungen, Ausftellung von Rechnungen und Empfangsbescheinigungen, zur Ausstellung und Indossierung von We(seln, Aawcisungen und Schecks, sowie zur Annahme ron Wechseln ge- rügt die Handzeihnung von zwet hierzu Bevoll- mächtigten. Für die laufende Korrespondenz auf überseeishen Pläßen, wo es dem Gebrauch ent- spricht, kann der Aufsichtörath die Unter!chrift nur eines Vorstandsmitgliedes für genügend er- flären. In der Generalversammlung gewährt jede Aktie zu 600 4 eine Stimme, jede Aktie zu 1200 46 und zu 1600 Æ zwei Stimmen.

Oeffentliche Bekanutmachungen der Gesellschast erfolgen im Deutschen Réeichs- uud Königl. Preuftischen Staats-Auzeiger und außerdem in den vom Aussicktsrath zu bestimmenden Zei- tungen. Zur Gültigkeit der Bekanntmachungen genügt deren Veröffentlichung im Reichs- Anzeiger.

Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen, wenn sie vom Vorftande erlafien werden, in der für die Fitmenzeihnung vorgeschriebenen Form, wenn sie vom Aufsichtsrath erlafsen werden, so sind sie von dessen Vorsißentem oder dem Stell- vertreter detselben zu unterzeichnen.

Bremér Tivoli, Actiéngesellschast, Bremen: Die Generalversammlung vom 11.’ Januar 19009 hat beschlossen, den eine Er- t öhurg des Grundkapitals betreffenden Beschluß der Generalversammlung vom 27. Oktober 1898 aufzuheben und das Grundkapital in der Weise herabzusezen, daß unter Beobachtung des in [19] festgeseßten Verfahrens von je 95 einzu- tefernden Aktien eine Aktie zur Verfügung der Gesellschaft gestellt und vernihtet wird, wodurch eine Heérabsezung des Grundkapitals um M 90 000, aljo auf «4 360 000 bewirkt wird; ferner ift veshlossen, das herabgeseyte Grund- kapital um é 150 000, eingetheilt in 150 auf den Jnhaber lautende Vorzugs-Aktien von je M 1000, welhe zum Kurse von 1009/6 aus- gegeben werdén sollen, zu erhöhen, sodaß das Grundkapital der Gesellschaft jeßt A 510 000,

eingetheilt in 150 Vorzugs-Attien von je Á 1000 und 360 weitere Stamm-Aktien von

je M 1000, b¿trägt, und daß der Reingewinn

wie folgt vertheilt werden soll: L

1) 59% an den geseßlihen Neservefond, bis derselbe 10 9/6 des Grundkapitals erreicht,

2) alsdann bis zu 4°/0 Dividende auf das ein- gezahlte bevorzugte Aktienkapital,

3) sodann bis zu 40/6 Dividende auf das ein- gezahlte übrige Aktienkapital,

4) von dem verbleibenden - Betrage 5 %/ als Tantième an den Aufsichtsrath,

5) der Rest als Superdividende - zu 1/3 auf das eingezahlte bevorzugte, zu 2/3 auf das ein- gezahlte übriae Aktienkapital.

Heiur. Bremer, Bremen: Am 29. Januar 1900 ist der in Hamburg wohnhafte Kaufmann Adolf Heinrich Bremer als Ttkeilhaber eingetreten. Die Firma ist unverändert geblieben. An Hein- rih Leopold Hermann ift am 29. Januar 1900 Prokura ertheilt.

Dampfschifffahrts - Gesellschast „Neptun“, Bremen: Die Generalver- jammlung vom 30. Dezember 1899 hat Statuten- änderungen gemäß [51] beschloffen.

Gebr. Hirschfeld, Bremen: Offene Handels- geseuschaft, errihtet am 39. Januar 1900. Jn- haber find der in Hamkurg wohnhafte Kauf- mann Isidor Hirschfeld und der in Lübeck wohn- bafte Kaufmann Emil Nochem Hirschfeld.

Jungk «& Holler, Bremen: Am 30. Dezember 1899 ift die Kommanditistin mit ihrer Ver- mögenseinlage autgeshieden und ist damit die Kommanditgesellschaft anfzelöst worden. Die p:rsônlich hafrenden Gesellschafter Franz Heinrich Carl le Goullon, Hermann Kobelt und Conrad Vietor baben die Aktiven und Pasfiven des Geschäfts überrommen und führen daëselbe feit dem 830. Dezember 1899 als ofene Handels- gesellshaft unter unveränderter Firma fort.

Erust Kleyböcter, Vegesack: Inhaber Ernst Hermar.n Heinrich Kleyböcker.

Carl Job. Klingenberg & Co., Bremen : Am 1. Januar 1900 ijt der in Bremen wohn- hafte Kaufmann Johann Conrad Kirhmeyer als Theilhaber eingetreten. Die Firma ist un- verändert geblieben. Die an Johann Conrad Kirhmeyer ertheilte Prokura ift am 1. Januar 1900 erloshen, die an Heinrih Jasper von Riegen in Bremerhaven und an Johann Hein- rich Daniel Lenthe in Geestemünde ertheilten Prokuren sind in Kcaft geblieben.

Wilh. Loesh & Co., Bremen: Die an Emil Johann. Feiedrih Tapk-n ertheilte Handlungs- vollmact ist am 1. April 1900 erloschen.

F. Th. Meyer «& Co., Vegesack: Offene T A errid;tet am 31. Jinuar 1900. Inhaber sind die in Vegesack wohnhaften Kauf- leute Friedrich Theodor Meyer und Gerhard Theodor M: yer.

Roselius « Co., Bremen: Am 1. Januar 1900 ift der in Bremen wohnkbaste Kaufmann Ludwig Wilhelm Gerhard Noselius als pecfön- lih haftender Gesellsœafter eingetreten. Seit- tem offene Handelé- vnd Kommanditgesellschaft unter unveränderter Frma, Die an Ladwig Noselius ertheilte Prokura ist am 31. Dezember 1899 erlosen.

Brèmeu, den 2. Februar 1900.

Ler S Le Amtsgerichts : tede.

Bretten. SHaudelsregistereintrag. [80057]

Nr. 2127. Zur Firma „Robert von Welck «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Goudelsheim (O.-Z. 44 des Gejellschaj1s- registers) wurde heute eingetragen :

is Gesellschaft hat ihren Siß nah Caunstatt verlegt.

Bretten, den 31. Januazr 1900.

Großh. Am18ge: icht.

Bürgstädt. {80056}

Auf Blatt 407 des hüsigen Hapdeléregifters, die Kommanditgesells@aft in Firma Friedr. Anton Köbke «& Co. in Göpperodorf betreffend, ift heute eingetragen worden, daß dem Kaufmann Herrn Johann Georg Horn in Göpperötorf und dem Kausmann Herrn Otto Hermann Schuriht in Burgstädt Gefammtprokura ertheilt ift.

Burgstädt, am 2. Fekruar 1900.

Das Aae T IG- ert.

Cheranitz. [80296] Auf Blatt 4593 des Handelsregistzrs für die Stadr Chemniß wurde heute die Firma „F. Wilhelm Müller“/ in Chemuitz einzetcagen und verlautbart, daf Herr Steinsezmeister Friedrid Wilbelm Müller in Chemniy Inhaber ift, Herr Carl Ernst Emil Müller da)elbst aber Prokura ertheilt erhalten hat. Chemuigtz, den 2. Februar 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. B. Dr. Frauenstein.

Colmar. Bekauntmachung. [80125] Im Hôndelsreaister wurde heute eingetragen : I]. Jn Band 1V unter Nr. 110 des Gesellshafts-

registers bei der offenen Handelsgeselish1ft Hermann

Hirschcn «& Cle mit dem Sitze zu Colmar: Die

Gesellschast ift heit dem 29. Januar 1900 aufgelöst

und die Firma erloshen. Das Geschäft ift mit

Aktiven und Passiven auf den bisherigen Gesell-

hafter Moriy Hirschen, Kaufmann in Straß-

burg, übergegangen, der däsfelbe unter der Firma:

Moritz Hirschen, mit dem Niederlassungsort Col -

mar, weiterführt. 11. In Band 111 unter Nr. 121 des Firmen-

registers die Firma:

Moritz Hirschen mit dem Niederlassungsort Colmar : Firmeninhakter ift Kaufmann Moritz Hirshen in Straßburg.

Colmar, den 1. Februar 1900.

Kaiserl. Amtsgericht.

Crimmäitschau. [80123] Auf Blatt ‘799 des Handelsregisters für den Be- zirk des unterzeihneten Gerichts ift heute die Firma Keuipte & efer in Crimmitschau eingetragen und vérlautbart worden, daß Gesellschafter die Herren arl Wilhelm Kempte ünd Friedrih Arno chiefer, beide Kaufleute #n Crimmitschau, sind und daß die Gesellschaft ‘am 1. Februar 1900 er-

ribtet: worden ift. ‘Crili au, am 3. Februar 1960, ?

Dessau. [80063] Unter Nr. 2 des hiesigea Handelsregisters, Ab- theilung B., ist die Firma: „Kaffeclagerei Judia Gesen qui mit beschräukter Haftung!“ mit dem Siye in Hamburg und einer Natio niederlassung in Dessau, eingetragen worden. Gegenstand des Unternebmens if der Erwerb und die Fortführung der bisher unter * Firma „Ham- burger Kaffeelagerei India“ von Wilh. Weigl ‘be- triebenen Ladengeshäfte sowie die Etnrichtung “.nd der Betrieb weiterer A

Das Stammkapital beträgt 30 000 M Geschäftsführer der Gesellichaft ift der Kaufmann Mar Richard Kunath in Harburg, welcher für {ih allein die Gesellschaft vertreten fann. Der Gefellschaftsvertrag is am 15. November 1899 errichtet. Die Bekanntmachunaen ter Gesellschast etfolgen durh den „Hawburgischen Correspondenten“. Deffau, den 29. Januar 1900.

Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht.

Dresden. [79752] Auf dem die Firma Säch\. Motoren- und Maschineufabrik, Otto Böttger in Dresdeu- Löbtau in Löbtau betreffenden Blatt 6915 des Handelsregisters für das unterzeichnete Amtsgericht ist deute eingetragen worden, daß Herrn Buchhalter Ernst Otto Ch:lich in Lö5tau Prokura ertheilt worden ift. Dresden, am 1. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Akit,. Ic.

Kramer Dresden. [79753] Avf dem die Firma Oscar Schütter in Dresden betr¿ffenden Blatt 8345 dev Handelsregisters für das unterzeichnete Amtägeriht if heute eingetragen worden, daß Herr Carl Gustav Ofcar Shhütter a18- geschieden und Herr Kaufmann Heinrih Gottfriev Gúüstav Shütter in Dresden Inhaber der Firma ift. Dresden, am 1. Februar 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. Te. Kramer.

Dresden. [79751] Uuf dem die Aktiengesellschaft in Firma Actien- Gesellschaft für Leder-, Maschineuriemen- und Militäreffecten-Fabrikation (vormals Heinrich Thiele) in Dresden betreffenden Blatt 2140 des Handeleregifters für die Stadt Dreóden ift heute eingetrogen worten,

1) daß der Gesellschaftäveitrag vom 28. Mai 1885 mit Nachtrag vom 17. April 1897 durch Beschluß der Generalvérsamæmlung vom 28. Dezember 1899 außer Kraft geseßt worden ift und daß an seine Stelle der am 28. Dezemker 1899. festgestellte neue Gesell- schaftsvertrag tritt,

2) daß der Gegenftand des Unternehmens nah Beschluß derselben Generalversammlung neben dem bisberigen Fortbetrieb der früher von Heinri Thiele zu Dresden betrietenen Leder-Maschinenriemen- und Militäreffekten-Fabrik der Kauf, die Einrichtung, der Betrieb und die Veräußerung gleicher oder ähnlicher, fowie sonstiger industrieller Anlagen aller Art ift, 3) daß die Firma richtig Actieu- Gesellschaft für Leder-, Maschiuenriemen- uud Militäreffecten- Fabrikation (vormals Heinrih Thiele) zu Dresden lautet.

Aus dem neuen Gesellshaftsvertrage wird weiter Folgendes bekannt gegeben:

Der Vorstand besteht je nach Bestimmung des Auffichtöraths aus einem oder mehreren Mitgliedern und wird vom Aufsichtsrath er- nannt.

Alle von ter Gesellshaft ausgehenden Be- fanntmacungen erfolgen dur den Deutschen Reichs-Anzeiger unter der Firma der Ge}ell- schaft, welher, wenn tie Bekanntmachung vom Borstand ausgeht, ein Di: ektor, wenn sie vom Nufsichtorath ausgeht, dessen Vorsitßender seine Namensunterschrift beizufügen hat.

Dem Vorstand oder dem Aufsichtsrath bleibt es überlassen, für ihre BVeröffentlihungen auch noch andere Blätter zu benußen.

Die Berufung der Generalversammlung ge- \chieht durch dice B*kanntmachung und es muß dann zwisben dem Tage der Bekanntmachung und dem Tage der Generalversammlung eine Krist von 2 Woten inneliegen. Der Tag ter Bekanntmachung und der Tag der General- versammlung sind hierbei nicht mit zu rehnen.

Der Siy der Gesellschaft, die Höbe des Grund- kfavitals und der einzelnen Aflien bleiben unver- äntert.

Dereödenu, am 2. Februar 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. 1c.

Dresden. [79755] Auf Blatt 6389 des Handelsrezisters für das unterzeihncte Amtsgerih*, betr. fend die Firma Cementwaarenfabri? Dyckerhoff & Widmaun in Dresdeun, Zweignreder{(afsung des in Karlsruhe unter der nämlichen Firma bestehenden Hauptge1ck+äits, ift heute eingetragen worden, daß Herr Emil Gustav Theodor Widmann nmckcht mehr persönlich ha}t:nder Gesellschafter und daß bei der Gesellschaft ein Kom- manditist betheligt ist, sowie daß L-rrn Regierungs- Baumeister a. D. Ernst Moriy Keller in Dceéden Prokura ertheilt worden ift. Dreéden, am 2. Februar 1900. Königliches Amtégericht. Abth. T c. Kramer.

Dresden. [79754]

Auf dem die Aktiengesellshaft UAttila-Fahrrad- Werke A.-G. vorm. E. Kregschmar «& Co. in „Dresden betreffenden Blatt §237 des Handels- registers jür das unterzeichnete Amtszericbt ift heute eingetragen worden, daß H-.rr Kaufmann Carl August Otto Schwenkle in Dresden zum Mitgliede d28 Vorstandes als stellvertretender Direktor bestellt

worden ift. ebruar 1909.

Dresdecu, am 2. Königlihes Amtsgericht. Abth. Le. Kramer.

Dresden. [80060]

Auf Blatt 9117 des Handelsregisters für das unterzeihnete Amtsgericht ist heute die Firma Kopier- Telegraph, Gesellschaft mit beschränkter Haf-

zember 189 abgeändert worden.

Der Gesell ertrag ift am 29. und 30. De- : g A lofen d am 23. Januar 1900

Gegenstand des Unternehmens ist 1) der Erwerb der Erfindung eines Kopier-Tele- graphen des Herrn Gerhard Wauer zu Dresden mit

allen vorhandenen und noch anzumeldenden Patent-

und sonstigen Schußzansprüchen im In- und-Ausland, 9) die Herstellung von Kopier-Telegraphen mit allen dazu erforderlihen Arbeiten, jowie die Er-

rihtung und der Betrieb von Kopier-Telegraphen-

linien im Jn- und Auslande auf eigene und fremde

Rehnung und allen damit irgend in Verbindung

stehenden Arbeiten und Unternehmungen, / 3) die Uebernahme und Ausnuzung ähnlicher Eifindungen, sowie die Betbeiligung an und der An- kauf von Gesellshaften, weldhe einem ähnlichen Zwecke dienen. : E Stammkapital“ beträgt einhunderttausend

arf.

Zum Geschäftsführer i bestellt der Direkior Herr Carl Hermayn Gerhard Wauer in Dresden, Ferner wird aus dem Gesellshaftsvertrage noch bekannt gegeben: . Der Gesellschafter Herr Carl Hermann Gerhard Wauer überläßt der Gesellschaft seine Erfindung eines Kovier- Telegraphen zur Uebertragung von Sriftzeichen, hand!hriftlihen Aufzeitnungen, Bil- dern u. #. w. auf telegraphishem Weg?, mit allen' bereits angemeldeten und nech anzumeldenden Patent- und Sg@huztarsprücben im ÎIn- und Auslande und allen künftigen Verbesserungen und Errwoeiterungen, die er auf gleibem Gebiete mahen wird, für 75 000 Ma1f. Davon werden ihm 50 000 Mark auf seine alc ihiohe Stammeinlage angerenet. Alle Bekanntmachungen der Gesellschaft, soweit solche geseßlich vorgeschrieben sind, erfolgen durch den „Reichs-Anzeiger““ den „Dresdner Anzeiger“ und „Les Petites Affiches“ in Paris. Dresden, am 2. Februar 1900.

Köntgliches Amtsgericht. Abth. 1 c. Kramer.

Dresden. [80062] Auf dem die Firma Hugo M. Teichmaun in Dresden betreffenden Blatt 1459 des Handels- registers für die Stadt Dresden ift heute eingetragen worden, daß Herr Moriz Hugo Teichmann infolge Ablebens ausgeschieden und daß Frau Marie Louise verw. Teichmann, verw. gew. Hoffmann, geb. Schulze in Dresden, Inhaberin der Firma is}, sowiè da Herrn Buchaltec Karl Ferdinand Hermann Wilbelm Pflüger in Dreéden Prokura ertheilt worden ift. Dreëden, am 3. Februar 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. Lc. Kramer.

Dresden. E

Auf Blatt 5642 des Handelsregisters für das unterzeihnete Amtsgeriht i|st heute eingetragen worden, daß die Firma Wilhelm Stalling in Dresden künftig Hugo Böhmig lautet. Dresden, am 3. Februar ‘1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. L c. Kramer.

Duisburg. [80066]

In unser Geseklschaftêregister ift bei Nr. 224, die Aktiengesellshaft „Duisburg-Ruhrorter-Bauk zu Duisburg“ betréffead, etngetragen :

Der Bankdire?tor Otto Keller zu Duisburg ift mit dem 1. Januar 1900 aus dem Vorstande der Aktiengesellshaft ausge|hieden. Der Rechtsanwalt Varenkamp zu Düsseldorf und der Kaufmann Max Mauriyz zu Duisburg sind zu Vorstandsmitgliedern der Gesellschaft bestellt.

Duisburg, den 24. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Duisburg. [80067]

Die Aktiengesellscha#t „Duisburg-Ruhrorter- Bank“ zu Duisburg hat für 1hre unter Nr. 224 des Gefellschaftsreaisters eingetragene Handelönieder- lassung dem Bankoeamten Karl Franz Büchner zu Duisburg und dem Bankbeamten Otto Lehmann zu Düsseldorf Kollektiv-Prokura ertheilt, was unter Nr. 585 des Pcrokurenregisters vermerkt ist.

Die dem Karl-Rosiec zu Duisburg ertheilte Pro- kura ist gelöscht.

Duisburg, den 24. Januar 1900.

; Königliches Amtsgericht.

Duisburg. [80065]

In ‘unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. ‘670, die Maschineufabrik Emil Meyer u. Gesell- fhaft mit beshränkter Haftung zu Duisburg. betreffend, eingetragen : :

Durch Beschluß der Gesellschafter vom 4. Januar 1900 ift der Gesellschaftsvertrag vom 5./11. Oktober 1899 abgeändert und ergänzt, wie dies aus dem Blatt 26 der Akten befindlihen 26 Paragraphen ent- haltenden Statut vom 4. Januar 1900 heryorgeht.

Nach § 2 desfelbzn ist nanmebr Zweck rec Ge- sellschaft die Verwerthung des Deutschen NReichs- patents Nr. 92 320, betr. Friktionskuppelung für Reibräder-Wendegetriebe, sowie der Betrieb einer Een ent zur Herstellung odiger Kupplung, Maschinen allec A1t und aller mit einer Maschinen- fabrik in irgend einer Beziehung stehenden Fabrikate. Der § 9 desselben bestimmt über die Vertreturg- der Gesellschaft dun die Geschäftsführer: i

Die Gesellschaft wird dur den oder die Geschäfts- führer gerihtlich und außergerihtlich vertreten. Die Vertretung der Gesellschaft und die Zeichnung der Finma geschieht entweder: wenn nur ein Geschästs- führer vorhanden it, durch diesen, wenn zwei Ge- {äftsführer vorhanden sind, durh dicse zwei oder durh einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen, und zwar in der Form, daß die Zeichnenden dec Fiuma der Gesellsha}t ihre Namens- unterschrift beifügen, Prokuristen uyter Beifügung eines dieses Verhältaiß andeutenden Zusaytzes,

Nach § 12 desselben ist ein Verwaltungsrath von dret Perjonen eingeseßt.

Duisburg, den 27. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur : Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagë-

Königliches Amtsgericht. ior ri

tung in Dreôöden und weiter Folgentés eéin- getragen worden : :

Anstalt Berlin SW. Wilhelmstraße Nr. 832,

zum Deutschen Reihs-A , Berlin, Dienstag, den 6. Febrnar

en aus den Handels-, Güterrè(ts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauhs- ß V: hnen enthalten sind, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel Ae

M 34.

Dér Inhalt dieser Beilage, in welder M Deintadun s ngen

muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrp

1E

er deutschen Eisenba

e

Sechste Beilage nzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

19006.

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (n.313)

i Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih kann dur alle rlin auh durch die O Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich

; rô;»SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels-Register.

Duisburg. Bekanntmachung. [80064] In unserm Gesell\hastsregister ist bei Nr. 532, die Firma Pelzer & Prüßel zu Duisburg be- treffènd, vermerkt :

Die Gefellshaft ist infolge gegenseitiger Ueber- einkunft aufgelöst. Das Geschäft ist mit Aktivis und Passivis auf den Kaufmann Rudolf Prügel zu Duisbura übergegangen, welcher es unter der Firma Rudolf Prügtel fortführt.

In uner Handelsregister. A ift unter Nr. 11 die Firma Rudolf Prügel und als deren Inhaber der

aufmann Rudol} Prügel zu Duisburg eingetragen.

Duisburg, den 27.

Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Ebersbach, Sachsen. [80069]

Auf Blatt 372 des hiesigen Handelsregisters ist beute die Firma Chr. Friedrih Jsrael in Alteivau und als deren Inhaber der Ziegeleibesitzer Herr Christian Friedrih Israel daselb\t eingetragen

. worden.

Ebersbach, am 1. Februar 1900. d ónigliches Amtsgericht. Zeißtg.

Eberswalde. Befanutmachung. [80072]

In unser Handelsregister Abtheilung B. i} heute unter Nr. 1 die Firma „Ad, Lexow, Gesellschaft mit beschränkter Haftuug‘““ mit dem Sitze in Berlin und mit Zweigniederlassung in Eberswalde eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb der :

a. in Berlin, Dresdenerstraße Nr. 39, 40 und 43 reden Pianoforte-Mechanik-Fabrik und Dampf«

gewerke,

b. in Eberswalde, Wilhelmsträße 13—20 belegenen Zweigfabrik und Danpfsägewerke mit Holzhandlung.

Das Stammkapital der Gesellshaft beträgt 1 500 000 A: Geschäftsführer sind der Kaufmann Franz Petermanú zu Berlin und der Mechanik- fabrikant Hermann Lexow daselbst.

Der Gesellschaftsvertrag is am 25. November 1899 abgeschlofen.

Die Gesellshaft dauert 25 Jahre, 31. März 1924.

Jeder der zwei Geschäftsführer if für fich zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt.

Der Gesellshafter Kommerzienrath Adolf Lerow zu Berlin bringt nah §8 7 und 8 des Vertrags als Stammeinlage feine zu Berlin und Eberswalde be- [egenen Grundftücke und sein ebendort betriebenes Handels- und Fabrikges{häft nebft Dampfsägewerken und Holzhanèlung nah dem Stande vom 31. März 1899 zum Werthe von 1 599 000 in die Gesell- \haft ein; der Werth wird mit 1 499 000 4 auf die F fuelnsäge angerechnet, 100 000 A werden ver- gütet.

Eberswalde, den 23. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

bis zum

Eckernförde. Befanntmachung. [80073]

In unser Ge)ellschaftsreaister ist unter Nr. 13, bz- treffend die Eckernförde: Kappelner Schmaispur- bahn. Gesellschaft, Folgendes eingetragen :

„Der Gesellschaftsvertrag i in abgeänderter Fafsung durch die Generalversammlung vom 22. Sep- tember 1899 fêstgestellt.

Die Wabl und Bestimmung der Zahl des zur geit aus den bisherigen beiden Mitgliedern bestehenden

orftandes steht, vorbehältlich der Bestätigung des A der öôffentlihen Arbeiten, dem Aufsichts- rathe zu.

Zur Vertretung der Gesellschaft nah außen genügt die Bang von zwei Vorstandsmitgliedern unter der Firma der Geésellschaft mit dem Zusaße „Die Direktion“. Bei der direkten Betriebsführung genügt die Unterschrift eines Vorstandsmitgliedes.

Die Generalyersammlüvg der Aktionäre kann, ab-

esehen von den nah dem Gefeß und der Allerhöchsten onzession Berechtigten, au durch den Aufsichtsrath erfolgen. Die Einberufung geshi-ht durch einmalige Beékanntraachung im Geiel\caftsblatt untèr Inne- haltung einer dreiwöchigen Frist bis zum Versamm- lungètage.

Die von der Gesellschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen durch einmalige Einrückung in den Deutschen Neichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger, und zwar regelmäßig von seiten des Borstandes.*

Eckernjörde, den 31. Januar 1900.

Königliches Amisgericht. I[.

Fichstätt. Bekanutmachung. [80070] Führung der Handelsregijter betr.

Die bisher in Weißenburg Hs.-Nr. 35 unter der Firma „„Einhorn-Apotheke von Wilhelm Kohl‘“ von der Wittwe Maria Kohl autgeübte Apotheke wird infolge Verehelihung der Besigerin mit dem Apotheker Hans Senger von letzterem dort- selbs unter der Firma „Kohl’sche Einhorn Apotheke von Haus Senger‘“ betrieben. Die bisherize Firma, sowie die bisherige Prokura des Hans Senger ift erloscea.

Eichstätt, 31. Januar 1900.

K. Amtsgericht Eichstätt. (L. 8.)

Laucher. Eisleben. [80071] In unsecm Handelsregister A. ift vermerkt worden, daß die unter Nr. 140 eingetragene Firma F. Gloger Eisleben von der Wittwe Hermine Amalie

ost - Anstalten, für reußishen Staats-

Das Central - Handels - Register für das Bezugspreis beträgt L 50 „Z- für das In entiangnbeis für den Raum einer Drudckzeile

Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der

Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 K.

30 s.

Marie Gloger, geb. Trautmann, auf den Kaufmann Paul Gloger in Eisleben übergegangen ift. Eisleben, den 1. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Elberfeld. [79761]

Bei der unter Nr. 3 des Handelsregisters Ab- tbeilung A. verzeihneten offenen Handelsgesellschaft iu Dieima Schnapp « Rücker hier ift heute ein- getragen :

Die offene Handelsgesellschaft if aufgelöt. Der Kaufmann Heinri Schnapp hier seßt das Handels- geschäft unter unveränderter Firma fort.

Elberfeld, den 24. Januar 1900.

Königl. Amtsgericht. 13.

Elberfreld.

Unter Nr. 4748 des Firmenregißers (Firma Backes hier) ist heute eingetragen :

Der Kaufmann Friy Egen zu Elberfeld ift in das Handel sgeshäft des Kaufmanns Franz Backes daselbst a!s Handelsgesellschafter eingetreten und ift die hier- durh entstandene ofene Handelsgesellschaft, welche die Firma Backes & Egen angenommen hat, unter Nr. 25 des Handelsregifters A. eingetragen, und zwar Firma Vackes & Egen, Elberfeld, Gefellshafter die Kaufleate Franz Backes und Fritz Ezen, beide hier. Die offene Handelsgesellschaft hat am 1. Januar 1960 begonnen. i

Elberfeld, den 24. Januar 1900.

Königl. Amtsgericht. Abth. 13.

Elberfeld. [79757]

Unter Nr. 2997 des Firmenregisters Firma L Frese“ hier ist heute eingetragen worden :

Der Architekt Alfred Frese zu Elberfeld ift in das Handelsgeschäft des Maurers und Bauunternehmers Anton Frese daselbst als Handelsgesellshaftec ein- getreten, und es ift die hierdurch entstandene ofene Handelsgeselsshaft unter Nr. 26 des Handels- registers A., und zwar Firwa Anton Frese, Elberfeld, als deren Gesellschafter die beiden Vor- genannten Anton und Alfred Frese und die Gesellschaft hat am 1. Januar 1899 begonnen, ein- getragen.

Elberfeld, den 25. Januar 19200.

Königl. Amtsgericht. 13.

Elberfeld. [79759] Die Firma „Leopold Simon“, Elberfeld, hat dem Emil Hirsch daselbst Prokura ertheilt. Dies ift heute unter Nr. 27 des Handelsregisters A. eingetragen. Elberfeld, den 26. Januar 1900. Königl. Amtsgericht. 13.

Elberrseld. [79760] Im Handelsregister A. ist heute unter Nr. 28 die Firma „Auguft Remy“, Elberfeld, und als Jn- haber der Kaufmann August Remy hier eingetragen. Elberfeld, den 26. Januar 1900. Königl. Amtsgericht. 13.

Elbing. ¿Bekauntmachung. E In unser Hondelsregister Abtheilung A. ift beute unter Nr. 3 die Firma Gustav Jacoby in Elbing und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Jacoby in Elbing eingetragen. Elbing, den 2. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Gardelegen. Befanutmachung. [79765] In das hiesige Gesellschaftsregister ift bezüglich der Gesellschaft G, Waesche in Gardelegen heute eingetragen: Der Techniker Louis Hennecke ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Ehefrau de3selben, Emma, geb. Waesche, ist in die Gesell- schaft eingetreten. Sie ist, wie der Gesellschafter Abrend, zur Vertretung der Gesellschaft befugt. Gardelegen, den 10. Januar 1900. Königliches Amtsgericht.

Geestemünde. Befanntmachuug. [80077]

In das hiesize Handelsregister A. ist unter Nr. 4 zu der Firma A. Minssen in Geeftemünde heute eingetragen : i

er Kaufmann Emil Wilhelm Dörrte in Geeste-

münde ist am 9. Januar 1909 in das Geschäft als persönlih hajtender Gesellschafter eingetreten.

Geestemünde, 30. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht. 2.

Gera, Reuss j. L. Bekauntmachung. [80075] Auf Nr. 9 des Handelsregisters für Gera Abth. A., die Firma Stengel « Co. in Gera betreffend, ift heute der Kaufmann Paul Bruno Hildebrandt in Gera als Mitinhaber der Firma gelöscht worden. Gera, den 2. Februar 1900. Fürstlihes Amtsgericht, Abtheilung für freiw. Gerichtsbarkeit (gez.) Dr. Voelkel. Beglaubigt und veröffentlicht : Gera, den 3. Februar 1900. Der Gerichtsschreiber des Fürstlihen Amtsgerichts, Abthlg. für freiw, Gerichtsbarkeit : Dix, A.-G.-Assist.

79758] ranz

Glauchau. [80079]

Auf Blatt 637 des Handelsregisters für den Stadtbezirk Glauchau ist heute eingetragen worden, daß die seit 25. Januar 1898 bestehende ofene Handelszesel\shaft Wienhold & Gennrich in

Morimilian Bernhard Gennrih in Buchholz sind. Glauchau, den 2. Februar 1900. Das Köntaliche Amtsgericht. Berndt.

Glogau. iz [80076]

In unserem Handelsregister A. Nr. 2, ift die Firma D. Scheier in Glogau, Inhaber David Scheier, Kaufmann in Glogau, betreffend, heute eingetragen worden: Die Prokura des Kaufmanns Hugo Scheier in Gloaau ift erloshen und neue Prokura dem Kauf- mann Julius Scheiec in Glogau ertheilt. Der Kaufmann Hugo S{eier is in das Geschäft als persönlih haftender Gesellshafter eingetreten. Die Gesellshaft hat am 1. Januar 1900 begonnen.

Glogau, 31. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Gmünd. [80080] In das Handelsregister für Einzelfirmen ist bei der Om Th. Ueberla in Gmünd eingetragen worden : a. Der bisherige Firma-Inhaber Theodor Ueberla, Juwelier in Gmünd, hat das Geschäft an Franz Weitmann, Kaufmann, hier, verkauft, welcher das- selbe mit Zustimmung des ersteren unter der Firma eTheodor Ueberla Nachfolger in Gmünd“ weiterführt. b, Die Prokura des Karl Jakob Gündle, Technikers in Gmünd, ist erloschen. Gmünd, den 26. Januar 1900. K. Amtsgericht. . Landgerichtsrath Heß.

Gmünd, [80081] In dem Handelsregister, Abtheilung für Einzel- firmen, ist die Firma Otto Hintze in Gmüud, welhe sich_ durch den Eintritt des Sohnes des bisherigen Firmeninhabers: Otto Le jr., Kauf- manns in Gmünd, in eine Handeisge ellschaft ver- wandelt hat, gelöscht, und die neu entstandene offene Handelsgesellschaft, welhe die bis- herige Firma unverändert fortführt, in das Ge- sellshaftsregister mit dem Bemerken eingetragen worden, daß Gesellschafter derselben der Techniker Otto Hintze senior und der Kaufmann Otto Hinte junior, beide in Gmünd. find und daß jeder der- jelben für sih allein zur Vertretung der Gesellschaft und Zeichnung der Firma befugt ift.

Gmünd, den 31; Januar 1900.

5 K. Amtsgericht. Landgerichtêrath Heß.

Göttingen. Bekanntmachung. (79763] _In das hiesige Handelöregi\ter Ubth. A. Band 1 ift heute eingetragen : Nr. 1. Die Firma „Alexander Freise“ mit dem Niederlassungs8orte Göttingen und als Jnhaber der Architekt Alexander Freise 1n Göttingen. Nr. 2 Die Firma „Hôtel zur Krone, Jn- haber Friedrich Nölke““ mit dem Viederlassungöorte Göttingen und als Inhaber Hotelbesißer und Restaurateur Friedrich Nölke in Göttingen. Nr. 3. Die Firm4 „Gebhards Hôtel Jn- haber Louis Gebhard“ mit dem Niederlassungs- orte Göttingen und als Inhaber der Hotelier und Restaurateur Louis Gebhard in Göttingen. Nr. 4. Die Firma „Hôtel Deutscher Hof Ju- haber Hermann Schmidt“ mit dem Niederlassungs- orte Göttingen uno als Inhaber der Hotelbesitzer Hermann Schmidt in Göttingen. Nr. 5. Die Firma „„H®Stel National Juhaber einri} Brandt‘““ mit dem Niederla}sunysorte öttingen und als Inhaber der Hotelier und Restaurateur Heinrih Brandt in Göttingen. Nr. 6. Die Firma „Christian Börner‘ mit dem Neederlassungsorte Göttingen und als Jn- haber der Wurstjabrikant Chustian Börner in Göttingen. Nr. 7. Die Firma „William Günther“ mit dem Niederlassungsorte Göttingen und als Inhaber der Getreidehändler William Gün'her in Göttingen. Nr. 8. Die Firma „Max Pauson““ mit dem Niederlassungsorte Göttingen und als Jnhaber der Obfthändler Max Pauson 1a Göttingen. Nr. 9, Die Firma „Carl Schwarz““ mit dem Niederlafsungsorte Göttingen und als Znbaber der Viehhbändler Carl Schwarz in Göttingen. Nr. 10. Die Firma „Arthur Happel‘ mit dem Niederlassungsorte Göttingen und als Inhaber der Kaufmann Arthur Happel 1n Göttingen. Nr. 11. Die Ficma „Bernhard Gerling““ mit dem Niederlassungsorte Göttingen und als In- haber der Nähmaschtnenhändier Bernhard Gerling in Göttingen. Nr. 12. Die Firma „Erich Krüger“ mit dem Niederlassungêorte Göttingen und ais Inhaber der Kaufmann Erich Krüger in Göttingen. Nr. 13. Die Firma „Emil Braun““ mit dem Niederla\sungsorte Göttiagen und als Jnhaber der Möbelbändler Emil Braun in Göttingen. Nr. 14. Die Firma „Wilhelm Stricker, Vieh- handlung“ mit dem Niederlassungsorte Göttingen und als Inhaber der Viehhändler Wilhelm Stucker in Göttingen. Göttingen, den 26. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht. 3,

Gräsenthal. ; [79766] Unter Nr. 1 des hiesigen Handelsregisters, Ab- theilung A, ift heute die Firma Wilhelm Hof- mann in Wallendocf und als deren Inhaber

Buchholz hier eine Zweigniederlassung errichtet bat Ti de Gesellschafter die Cabeitdte Herr

Oscar Arthur Wienhold in Annaberg und Herr

in Hameln aus dem Joh. Siemsen in Hameln Fetedrih C Hameln der unverändert gebliebenen Ft s i

Handelsregister B Ltre u R

in das neue Handelsregister Abthl. A. übertragen. gis thl. A, Band 1 Nr. 3

worden. Kaufmann Alfred Hofmann daselbst hat Prokura. Gräfenthal, den 26. Januar 1900. Herzogl. Amtsgeriht. Abth. Ix.

Greifswald. Befanutmachung. [79911]

In das Gesellschaftsregister des unterzeichneten ‘Amtsgerichts ist bei der unter Nr. 86 eingetragenen Aktiengeîsellschaft Herculesbrauerei—Kassel mit einer Zweigniederlassung in Greifswald Folgendes eingetragen worden :

Durh Beschluß der Generalversammlung der T ee U C Herculesbrauerei vom 20. Dezember 1899 find die §§ 1, 2, 3, 4, 5, 6, 9, 10, 11, 12, 15, -16, 18, 21, 22, 24, 25, 26 der Statuten ver- ändert und bei Neufassung der Statuten § 10, 18, 27, 28 neu zugefügt.

Greifswald, den 31. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Guben. Handelsregifter. 8007 In der Bekanntmachung 76479 Nr. 0 d. J muß der Vorname des Prokuristen König Albrecht anstatt Albert heißen. Guben, den 2. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Hagen, Westf. Befanntmahung. [79768

Unter Nr. 3 “unseres Handelsregisters B. s ja 29. Januar 1900 die durch den notariellen Vertrag vom %. Januar 1900 gegründete Gesellschaft mit beschränkter Haftung Riehm, Frey & Comp. zu Hagen eingetragen worden. Zweck der Gefell- schaft ist Herstellung und Vertrieb von elektrischen Scaltapparaten, sowie des Abschlusses anderer Ge- schäfte, die hiermit mittelbar oder unmittelbar zusammenhängen. Das Stammkapital beträgt 100 000 A Die Stammeinlage des Gesellschafters NRiehm wird nicht baar gezahlt, vielmehr bringt dieser Gesellshafter die Rewte und Vortheile ein, die er durch den Vertrag mit der Hagener Akku- mulatorenfabrik, Aktiengesellshaft vom 27. November 1899 erworben hat. Dieses Einbringen wird zum Geldwerth von 15 000 M angenommen. Geschäfts- führer sind der Ingenieur August Riehm und Kauf- mann August Frey, beide zu Hagen. Die Gesell- schaft hat am 5. Januar 1900 begonnen. Die Dauer der Gesellschaft ist auf 20 Jahre festgeseßt. Hagen, den 29. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Hagen, Westf. Sandelöêregifter 79769 des Königlichen Amtsgerichts ¡5 Bier i. W. i Die S 7 3 ee Dinrelarelifters A, einges ragene Fîrma Kreutzer & Nödel zu £

gelöst am 1. Februar 19090. 0s Bn 29

Hagen, Westf. Sandelsregifter 80094 des Königlichen Amtsgerichts zu dies i. W! Eingetragen am 30. Januar 1900.

Bei Nr. 116 des Gesellsaftsregisters, woselbst die irma Gebrüder Kipper zu Len eingetragen teht: Die Firma ist geändert in Gebrüder Kipper Nachfolger. Alleiniger Inhaber ift jetzt der Kauf- mann Theodor Pohlmann zu Hagen. Die Firma ift daher hier gelöst. Nr. 4 des Handelsregisters A. Die Firma Gebrüder Kipper Nachfolger zu Hagen und als deren Jnhaber der Kautmann Theodor Poblmann zu Hagen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Schulden ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Kaufmann Theodor Pohlmann

ausgeschloffen.

Hagen, Westf. Sandelsregister 80093 des Königlichen Amtsgerichts zu bagen i, W. __ Eingetragen am 1. Februar 1900.

Bei Nr. 426 des Gesellschaftsregisters, woselbst die Aktiengesellhaft Hagener Stadtgarten zu Hagen eingetragen ftebt: Der Kommecziencath Carl Georg Schwemann zu Hagen is zum Vorfißenden, der Fabrikant Wilbelm Altenloh zum stellvertretenden Borsizenden des Vorstandes gewählt.

Mall. K. Amtsgericht Hall. 79549 Im Handelsregifter für Einzelfirmen wat hente neu eingetragen die Firma Josef Schuégraf : h n Hall; Inhaber Josef Schuégraf, Kaufmann n

Den 30. Januar 1900. Stv. Amtsrichter Woellwart h.

Hameln. 79770 Im Handelsregister Abth. A. Band T if O

Nr. 1 die Firma Auguft Pütger mit de . lafsungsorte Gr. S G L ERET Holzhändler und

Gr. Hilligsfeld eingetragen.

illigsfeld und als Jnhaber der

immermeister August Pütger in

Hameln, den 30. Januar 1900. Königliches Amtsgeriht. 111. B. Praël.

79771} temfen f Firma ift der Fabrikant alleiniger Juhßaber

Nach dem Austreten des Fabrikanten Karl Get unter der

latt 192 eingetragen und die Firma

Hameln, den 30. Januar 1900. Königliches Amtsgericht. 11. B. Praöël.

Kaufmann Wilhelm Hofmann daselbst eingetragen