1900 / 35 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

kunde 1899. „Zwei Bullen Silvester's 11.“ im Historishen-|._ Wutke: „Der: Streit -um- Laubus - zwischen König; und | weite: 2000 laufende Meter Shien | i Jahrbuch der Görres-Gesellshaft. Herzog 16341565" in der Sl tishen Könige und | meites O ILL Gewidt per Meter t SOU/GR Aa Lm es Prümers: „Tagebuh Adam: Samuel Hartmann's über Yerdey berdem haben Mere og pt jet, Vai aiv Las L beiabe 109 Weiden, 10 Süd Eebnoten ellén,-Lishen und E r ft E B E i [ a g E

wie in früheren |" T6 cbm Inhalt, 20 Stück Etdwagen (Setten per), Größe wie vor, |

On Soriscjen Gesellast f I in der Zeitschrift Aasren biographische Skizzen in der „Allgemeinen deutschen | bo Provinz Posen, Band 14. | Biographie“, sowie kleinere Mittheilungen und Rezensionen in |-2/g Stck Steinwagen lbe find Le (u Veltrn, Angebote | D Î Rei [ K önigli pis l | bb p A k 2 Q , 18 2 Lag Di G e d fi d f:B o * 7 - E G - N -B.D- .A.D- L o R R u E, Biene | De Ml P B R SURS E E R E L S E zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

Mgen zur Brandenburgischen und Preußischen Geschichte, er Zeitschriften geführt. Ra ‘Bebinúgungen: ebenda. M 3 S. Berlin, Mittwoch den 7. Februar 1900.

Richter: „Die Theilung der- Erde. Eine Studie üb à s i das soziale Problem. in deutscher Sage und Dichtung 4 iu j Verkéehrs-Anstaltén. D für Geseßgebung, n Georg 9 und Volkswirthschaft, Kunft und Wissenschaft. Laut Telegramm aus Köln (Rhein) hat die zweite Beutt&eci Rein

and 23. „Ueber Johann Georg Hagelgans (Archivar in [ Jdstein 1729—1762)“ in den Mittheilungen des Vereins für Die Kunsthandlung von Ernst Zaeskein is von dem | englishe Post über Ostende vom 6. Februar in Köln den 2 nassauishe Alterthumskunde und- Geschi chtsfo ‘iGung, Poitta Lartian tve L 4 em n E e Hayles Ans luß As Bug 31 nah Berlin über Hildesheim wegen : Uebersicht j s Sauer: „Urkunden und Regesten zur ‘Geschichte des L audgestattete- Ausftellitnatiaal wit in ben nähien Tus g ee nit’ erreicht. ' der Ausprägungen von Reihsmünzen in den deutshen Münzstätten bis Ende Januar 1900. Augustiner-Eremitenklosters Marienthal bei Brünn.“ „Zur |-mit einer Ausstelluna deutsher Marinemaler eröffnet werden . E Ge E a E e ava ligen Ho Jortlesung A (Eintritt 50 S, Jahreskarte 1 46). i Theater und Musik, m Woggit Sän Goldmünzen Silbermünzen | Nickelmünzen Kupfermünzen „Ueber Siegel der Grafen Adolf 1Ul., Adolf IV., Im Königlichen Opernhause wird morgen Dähn-Beckers | 1900 find geprägt Doppel- Halbe [Viervon auf f | Zwei- Ein- Fünfzig- | Zwanzig- | HZwanzig- Zehn- Fünf- Zwei- Ein- Dietrich IL, Gerhard von - der Mark“ f der Zeits riet des uno VE Mets Ha U vi „W. T. B," meldet, am “Hod aen oed dara Dn QUIDIRIE D und den | worden in: kronen Krouen Kronen E ide] markstüdcke | markstüdcke pfennigstüde pfennig tidte vfennigstüce pfennigstücke | pfennigstücke | pfennigstücke | pfennigftücke Derggcen Geschichtsvereins, Band 34. „Nassauisches aus Fürsten Kon an ti i di “Ers n D L Eo De folgt Delmar - Kulenkampff's Maärchen-Oper König “D ofsbarte i t Es A M A |A « S der üsseldorfer Goethe - Ausstellung“ in - der Zeitschrift | Kongresses ftatt. n die Eröffnung des Meteorologen- } Hie Damen Herzog, Sradl, Pohl und die Drr Dona Staniniés c Nassoyvia, Jahrgang Je gu i us LOS ReL en beshäftigt. Kapellmeister Dr. Muck dirigiert. En a 23 101 200i 23 1012 4 s 9 A. 2e en Klaus osung Von S bit ‘in n N e nus Vorl schaft. Wagners, flattfindenten Aufführung Tod ie M: nbtcgjon- Siotves Muldner Hütte N pp I 70 000|— n Ma Gesammtvereins der deutshen Geshichtsvereine.“ „Johannes Weizeneinfuhr Marseill es. fingt Fräulein Thila Plaichinger vom Stadt: Theater in Straßburg oe, E G O0 N 4 000 000 2A Sralna A2 Tobias Weller“ in den Mittheilungen des Vereins für cintüte Mei E des „Sómaphore“ hat die Weizen- B D A dul R, / “E Ha ute T 76 E A La 11 591/68 î r r ur dem Seew en : r m Lause E O a a na Ae pit Brandenburgische Erlasse für in der Zeit vom 1. (bis zum b J. . . 209/7/a« 4] Mit errn Grüning tis de Tiiegelly unr üffährung A Summe 1. | 27 101 200 21 101 s | 97 47411 ‘¿Ds i | j l von aus e S Im Kn en ten aus dem s{chwedish-polnishen Kriege“ in der Zeit- in der Zeit ‘vam T s iat 12, Januar . , . , 922333 ; |st von Wildenbruh's vaterländisches Daun ne meg SraN 9) Vorherwaren geprägt*)| 2 922 242 920/605 242 610/27 969 925/2229819540/108045400/132 396 920/193 422 384] 71 874 608/50 35 717 922 80|_37 204 377/10] 19 346 691/25|_6 213 207/44|_8 184 425/08 chri t E historischen Gesellschaft für die Provinz Posen, davon aus Rußland. . . . . .. . « « - 13205 e! _ Beseßung in Scene: Burggraf Friedrich L: Herr Ea As ung| 2 949 344 120/605 242 610/27 969 925/2256920740|108045400|132 396 920/193 422 384] 71 874 608/50] 39 717 922 SOl 37 868 201/10] T9 346 G01 20] G 213 20744] 8 281 899/19 an ¿ in der Zeit vom 14. bis zum 19. Januar... . 85295 udwig; Herzöge Kasimir vnd Otto: die Herren E 4) Hiervon sind wieder | oPPe; eingezogen . . 8 325 120/22 013 210 65 585 119 474 23 308 409 252 25 011 154 40 28 112|— 2 584/50 172/08] 123/63

Spangenberg: „Die angebliche Mainzer Synode des davon aus Rußland . 61 782 and bei Boettber; Barbara von Bug: Fräulein ; __8 325 120/22 013 210 Bs R L ili b 41 885 ietrih von Quiyow : err Molenar; Konrad von Quigow: Herr ÿ) Bleiben . . . . [2946 434 5601596 917 490] 5 956 715 TO7OT79STA[T32 277 446[193 399 Oro| 71 4165 396/50] 10 706 768/20] 5 005 6941/10] 37 840 139/40] 19 344 016/75] 6 213 035/36] 8 281 77556

Jahres 1086 und die Königskrönung Wratislaw's von Böhmen“ | in der Zeit vom 21. bis zum 27. Nane 4 ; in den Mittheilungen des it : T : davon aus Rußland ....... .., N91 Christians; Strovand : Oberlaender; Rieke: Fräulein Hausner; chictsfors G Band 20. Insti k für Oesterreichishe Ge- L În den Dos und Entrepots von Marseille befanden sich am S, e De naERE Agnes: Frau von Hochenburger ; Dietrich 3549 308 765 m 515 828 461,70 M 62 189 850,55 M 14 494 810,92 Æ O E, Aufsäße im Ostfriesishen Schulblatt, betr. h Die Herren Professoren Joacim. Halir, Wirth und *) Vergl. den „Reichs-Anzeiger“ vom 6. Januar 1900, Nr. 6. ( aats-Archiv zu Aurich, und in den Ostfriesishen Nach- Hausmann geben morgen Abend in der Sing-Akademte ihren Berlin, den 6. Februar 1900. Hauptbuchhalterei des Reihs-Schagamis. rihten, betr. den preußishen Regierungs - Präsidenten Gesundheitwesen, Thierkrankheiten und Absperrungs- | VII1. Quartett - Abend. . Das Programin lautet: WMendelésoha : Biester. von Deren in New. i Maßregeln. Quart (n O; Mee: Quartett in C-dwr; Beethoven : agner: „Aus | ausli i è ua n F-dur (op. é us dem häuslichen Leben der nafsauischen Buenos Aires, 6. Februar. (W. T. B.) Infolge der an- Der Betlkuéer T önklinsiler verein reie Musikalishe Ver-

Grafenfamilie im 16. Jahrhundert“ in den Mittheilungen des | dauernden Hige sind neuerdings etwa 100 Fälle vo i l ‘Vereins ra Nassauische Alterthumskunde und Geschichts- | vorgekommen, die jedoh milder als früher auftraten. (Sl Me. 33 ber Köoielichen Ho Di ute für Mast ( btebamerstr, 190) seinek î ä Forschung /1900. „Ueber den Ursprung des Hauses | u- 34 d. Bl.) siebenten Vortragsabend. Außer: canmerimusikwerken von Berichte vou deutschen Fenthtneärkten.

assau nah neueren Forschungen.“ Ebenda. „Das Straß- i: James Rothftein und. Philipp S ka gel - C burger Haus gum Seidenfaden“ im nafsauischen Besiße“ im Verdingungen im Auslande. quartett-Suite, sowie Mag ans Lieder des Koraponisten Theotor Qualität n Außerd Am vorigen ußerdem wurden

Korrespondenzb att des Gesammtvereins der deutschen Ge- Belgi Gerlach, defsen Oper „Matteo Falcone“ noch in diefer Saison im j {hichts- und Alterthumsvereine, Band 47. 16. Februar, 1 Uhr. Hôtel de Ville in Brüffel: Lieferung von | Königlichen Opernhaufe"' aufgeführt werden soll, zum ersten Mal iw es gering mittel gut Verkaufte Durhshnitts-} Markttage am Markttage us W al ch Aner, S der politifhen und kulturgeschiht- Faprten sfx bie ber .Getelude gehörenden Häufer für die Zeit vom k “iva L LTE e SotScaivielee Menge E r a Eve länlicher ; é 5 het Ó s f 1 a u c ü O n U ichen ickœelung des Landes Posen bis zur Einverleibung arz Februar 1901. Kaution: 1000 Fr Willy Porth aus Dreéden zugesagt. nd Perr Hof[chau]pteler Februar Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner werth 1 Doppel- Buriig Schätzun verkauft ¡entner preis dem | Doppelzentner

in den preußischen Staat“ als Einleitung des Verzeichnisses Nächstens. Börse in Brüssel: Lieferung für die belgishen Staats- l e ô ( babnen. g. zu liefern in Mecheln : 3 Krahn-W 8 Das Ghorkonzert- welhes der Kirhenhor der Kaiser Wil- i Prei der Kunstdenkmäler der Provinz Posen, Band. 1. Jn den System Nicaise und Gaue und Sibecheits- Bremsen, Softom Baue helm-Gedächtnißkirhe veranstaltet, findet niht, wie früher an- Tag - E: E E at L T e ape j Gaze 4 t t à vereins

resberihten der Geschi erien Wr 1898 das Kapitel | und M ; b s t, : : egeben, am 14., sondern erst am 21. Februar im t - Posen, Band 2. „Uebe Z arpent, Tragfähigkeit 6000 kg. 87 keine Waggons mit Laute ftatt. Bereits gelöfte Karten befalten ibre Gültigkeit. E

K K

K K A. V K

E T A E E Fete l 4A 44 I

E

EÉELEI H

| | | | |

663 874/30

rsiht der Erscheinungen auf dem | Bremsen zum Transport von Materialien auf der Streck

: Tite i nge i . 10

Jebiete, der Pofener Provingialgeschichte 1898“ in der Zeit | von Robftabl, Tyve C. K. mit Mrttero and Feilen, für Teuter cite a, S, S E T D UhE n ver Allenstei : 3 1D

sbrift der Historischen Gesellschaft für die Provinz Posen, | uf. w. 6 Loose. H u liefern auf versGiedenen Stationen: 105 auß | L9nzert des Organisten Heren Bernhard Zregang, werden mit- aide E [O1 O U T | a9 i : 1333 | 13,96 Kg, gußeiserne ; Fräulem Hildegard. Freiburg i. Sl. n 13,00 | 13,50 1360 | 1400 | 1420 |, 15,00 z j s :

Win tér: Deutsé. GesGiékte -i ; ._| Retorten im Gewicht von 520—ck75 ke, 5 wirken: Fräulein Clara Begas (Sopran),

lauf nter: Deutsche Geschichte im Zeitalter der Hohen“ | Gewicht von 1350-1 m eieens Netorien m | Dietrich (Alt) und Hero Acnold Schering (Violine), Der Gintritt Eo A P L 0 : 110 i Cotta. -— Abtheilung: „Politische Geschichte des 18. uns | 9090 laufenden Metern ny O ti edi T L | 110 | 3680| - 1880 P 19. Jahrhunderts“ in den Jahresberichten für neuere deutshe | 1, April 1900. Staatsbahnen, Voß-T ; i ; esten; Zw a 0244 O0 | 1000 ps 2 1455 | 1465 14,60 14,25 Literaturgeschichte. | Voß: Lieferung von P REtOR Be C E fs 08 R E (VON R D LEA g Beilage) Ersten, Zweiten Pagen L f le vel rei 40D c S 15,00 15,50 15,50 16,00 16,09 16,50 i

oh . e e E s e T 15,56 15,56 15,84 15,84 16,12 16,12 15,83 15,75 o oe A 14,60 14,60 15,10 15,10 15,60 15,69 15,20 15,20 E Ao po o o S 0 As 16,20 16,20 16,40 16,40 1650 | _- 16,50 ( 16,40 16,00 Mülhausen i. E.. . . . s 15,00 15,00 16,00 16,00 15,50 15,67 Saargemünd . . . . « » h 15,80 16,00 16,10 16,20 16,08 16,10 E o so Q o dis ie 11,90 12,90 13,20 13,60 14,20 14,90 : ; E ed s o egel de 14,60 14,60 15,10 15,10 15,60 15,60 15,20 15,20

Wetterberiht vom 7. Februar 1900, Becker. König Drofsselbart. Eine röschweiler. S F in 3 Akten. Dichtung von Arel Rae Musik Bend und Ferd. R in 4 Akten von H. von | Beethoven-Saal. Donnerstag, Anfang 74 Uhr:

8 Uhr Morgens. —————_————— bon Guftav Kulenkampff. Anfang 74 Uhr. Sonnabend, Abends 8: Uhr: Fröfthweiler. Konzert von Stanislaus Varcewicz (Violine) Stauspielbaus. 39. Vorftellung. Die Quihows. N E mit dem Philharmonischen Orchester.

S T. A RS T

Stationen. Wind.

| N

Vaterkändifshes Drama in 4 Aufzügen von Ernst s | Wetter. von Wildenbruch. Anfang 7# Uhr. Theater des Westens. (Opernhaus.) Don-.4 Pixkus Schumann. Im eleganten, renovierten Roggen. j 5 S ae r e O eis 12,25 12,25 12,44 12,44 12,63 12,63

Freitag: Opernhaus. 38 Vorstellung. Kg } nerêtag: Der Freischügt. irkus Renz, Karlftraße.

| Traviata. (Violetta.} Oper in 4 Akten von reo (21. Freitags-Abonnements-Vorstellung) : Dirt 71 Ubr: Elite Abend. Gele Ge Brenys Giuseppe Verdi. Ballet von Paul Taglioni. | Zum ersten Male: Dzr Bäreuhäuter. Oper in | Doetor Fausk.. Eine romantisch-phantastishe Hand=- Blacksod. NNW 3|Schnee (Violetta: Frau Nellie Melba. Einmakiges Auf- | 5 Akten von: Arnold Mendelesohn. lung in 3 Abtheilungen mit theilweifer Benutzung des Aberdeen . . | 756 3/halb bed. treten.) Anfang. 8 Uhr. Das Abonnement - ist auf- | Sonnabend: Volksthümliche Vorstellung zu halben | Heinrich He in e'fchen Tanzpoems gleichen Namens Ghristiansund | 751 3|wolkig gehoben. Billetreservesay 3. Preise der Pläße: p Der Waffeaschmicd. Die f@chöne | und des Simrock’shen Volksbuhes von August Kopenhagen . | 757 9lhalb bed. Fremden - Loge 20 4, Orchester - Lóoe 15 4, | Galathee. Séems. In Scene geseßt von Direktor Albert Stotholm . | 758 [O 2/bedeckt I. Rang 10 4, Parquet 10 4, 11. Rang 6 4, | Sonntag, Nathmittags: Zu halben - Preisen: |SchUumann' und Hof-Balletimeister Siems Haparanda |_757 ( 2wolkig TIT. Rang 4 4, IV. Rang Sitplaß 2 M 50 4, Undine. Abends: Der Zigeunerbaron. | Regie: Balletmeister Reifinger. Musik von Heyer. Cork Queens- | IV. Rang Stehplay 1 6 50 S. (Zsupánz: Herr R. Wellhof, als Gast.) 1. Akt: Jm Studierzimmer des Doctor: Faust; town ... | 763 92wolkenkas Schauspielhaus. 40. Vorftellung, Sonder- E Jm Neiche der Liebe. 2. Akt: Ein Schügenfest 769 een Abit B [Beeivtang: ae gSteaf- Cessing-T cue O, Aabnhyubent, Sre des Doctor Î laub. Lustsptel in 3 Aufzügen von Guftav von e -Theatex. Donnerstag: | Faust. 3. All: Die Her vou Parma.

758 till beiter Neues Königliches Opern-Theater. Freitag, den Greitag: Der Pfarrer vou Kirchfeld. Faust's Höllenfahrt. 3 ; 9. Februar, Abends 74 Ubr: Wohlthätigkeits-Vor-| Sonnabend: Als-ich wiederkam E e L e «T O 12,80 13,10 | 13,30 13,40 | 13,70 i : - Neuß. . Í i N 12,80 12,80 13,50 13,50 î 14,30 14,30 13,70 13,92

757 4|wolkig 759 4sbedeckt stellung zum Besten des.- Vereins zur : Speisu T e J et armer Kinder und Srthledender, Zum erften Male. —————————— Familien- Nachrichten. E wolten Mrgeyen „38 » Vperette von Jacques s . 755 3/Shnee fenbah, Konzert. Der Kurmärker und die Neues Theater. S@iffbauerdamm4a. Donners- | efi bt: L Mags Aheia, mit Den. Herg- Allein cie es e e f 1080-14000 1 1000. |: 10307-1150 -/-- 150 : : : 753 |SW 1[Sthnee®) ver Vorftellung im Theatersaal ; Taug: 2 “preise Georg Lehfels nie Th Uhr. in 8 AN M4: Hung} E), Christine Frein. von Willisen e T di PN Ol (avo |- 1980 0 1250 E * pat f n i e . . di 0 E ED E P, ' 1 1 . e B J 1 Pee E ft Pa Iu N nene S 0 SeieiE Aand: Nacis | CR I O vin Baal Exe Su L a: in | 2 BR 8 | S | ke M E T 008 4 bededt 4 4, Mittel-Parquet, Reibe 15.—22 3 A T Rang “adt Nachmittags: Zu halbe | Vereheliht: Hr. Pastor Rudolf Schulz mit Frl. A i ait 1160 1200 12:00 12,50 1950 13:00 z : i: : Breslau . . . | 754 3|bedeckt Mittel-Balkon 5 #4, Seiten-Parquet 2 4, Seiten- | Hofgunst, gs: Zu halben Preisen: | Anna Benck (Santiago de Chile). Hr. Land- Neustadt e A E 12,20 12,70 12,80 13,30 13,40 ] 2 304 12,80 12,80 d'Aix 757 |OSO 3|lbededt Balkon: 2 #4, 1. Rang Tribüne 1,50 4, Stehplay rath Hilmar Schmidt von Schmiedeseck-Woplauken E o oie v6 13,30 14,00 15,00 16,00 17,00 18,00 z s Ï Me a 1950 1D 1|wolkig P, ¿DileBrthnb, 12aus an der Billetkasse des ee oi Sora, Detetimagen e A Hagen E ae, E O 14/50 14/50 15,00 15,00 15,50 : : : j Triest .…. . | 754 ftill|bedeckt niglihen Gauio elhauses Vormitiags 9—10 Uhr Residenz-Theater. Direktion : Sigmund Lauten- | holt (Bremen). Gin. Apetes a. D. Frictrit Mülhausen E E 14 50 14,50 16:00 1600 ier t 77 16/00 1220 Saargemünd i 15,00 15,00 15,50 15,50 9 200 15,33 15,33

und von 10}— r. Au am Tage der Vor- Weim 1) Nahm. Schnee und Regen. 2) Nachts Schnee. | tellung die Billetkasse' d , | burg. Donnerstag: Zum S0. Male: Die Dame : a r) Fine DaGten: 3) Nahm, Snee. Theaters von 64 Ube Abends cedfuet Die Billets | von Maxim. (La ams do choz Maxim.) | On. Oberst Glamor von Trotha (Mördbiogen) Uebersiht der Witterung. haben die Bezeichnung Reservesaß 7. sas bearbeitet on Bois: ion Scene burg, W Pr. E E agene Denroston ; p k givae den Mormeaiscden E gele L Uu Sa, Anfang 7x Übr. Gestorben: Hr. Geßbeimer Sanitätsrath Dr. Burkart Bösten i der Busen weis land. Die Deutshes Theater. Donnerstag: Schluck Maxim. A E A U B. I L, Mas Ge: LoCMRE a De Dee ewegung “is übera wach. ei {wacher nfang és Uhr. „N : ¿i— Hr. f

nördlicher Luftströômung is das Wetler in Deuts tag: Der Probekandidat. Hilfte " äbigien Prcilen: Der Schlafia vagen Lessin “(Premlau). He, Ritterguiabesi land im Nordwesten kalt und heiter, im Süden trübe oanabend : Schlueck und Jau. utroleur. von Bonin (Schönwerder i. Pom.). Hr. Pro- und mild. Im Binnenlande und ‘an der oft feffor Dr. Franz Ludwig Steinmeyer Berlin) prr e sacdebüeg meldet 5, Paneeves Tf Grab Thal Freise. von der Red, geb. Grfin von Baudissin unter Null, während im südw lien Deutschland Lerliner Theater. Donnerstag: Der goldene En. t gy iein Ri (EXernförre) E S meist Thauwetter herrs{t. a Ab ; ftattungspofse mit. Gesang und Tanz in 3 Akten

Deutshe Seewarte. - (22. Abonnements-Vorftellung): Libufsa. | yon Jean Kren und Alfred Sönfeld Musik f Sonnabend: Das deutsche Jahrhuudert. von Max Smidt. Anfang 74 Uhr. Verantwortlicher Redakteur: E e Freitag und folgende Tage: Jm Himmelhof. Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Theater. Schiller-Theater, (Wallner-Theater.) Donners ck / H : Konzerte Druck der Nordd ; 3 ¡ tag, Abends s Uhr: Freudvoll und leid G eutschen Buchdruckerei und Verlags« Königliche Schauspiele. Donnerstag: Opern- | Vöitsftäs mit Gesang. in 4 Atten “vos Louis | Saal Bechstein. Donnerstag, Änfang 8 uhe: | Anftalt Berlin BW. Wilhelmftraße Ne. 32

haus, 37. Vorstellung. Ratbold. Oper in 1 Akt. | Herrmann. Musik von G: Steffens. Klavier:Abend-von Alfred Neisenauer. Acht Beilagen

Thorn S B 12,00 12,40 12,70 13,10 12,40 12,50 Vor R is U E A 12,50 12,50 12,50 12,75 R e a eie é 12,40 12,40 12,70 12,70 13,00 13,00 12,70 12,70 Na i O eo s 11,80 12,40 12,50 12,80 13,00 13,89 Ï Ô B S Dee (d aco! d L N 12,70 13,20 13,29 13,70 13,70 14,20 : ¿ E r eie ae B e 13,40 13,40 13,50 13,50 13,60 13,60 13,50 13,49 Nett QS. oco 12,50 12,69 13,00 13,10 13,50 13,60 13,07 13,10 Hannover s -— 14,20 14,30 14,40 14,60 ¿ i s Emden . . . . * . . . . * * . E e E ige 14,65 14,65 14,65 14,20 Pagen i. W. . S Tas é : 14,00 14,50 14,59 15,09 15,00 15,50 « L A E C REA 14,06 14,06 14,38 14,38 14,69 14,69 14,42 14,00 e. m6 6 G RLTS 12,80 12,80 13,50 13,50 14,30 14,39 13,92 13,90 Saargemünd . . . « , é _— 14,60 14,80 15,00 15,00 14,94 14,97 Sit. + «9 E è 12,80 12,80 13,49 13,40 13,09 13,10

Bar. auf 0 Gr u. d. Meeres\p. red. in Millim

J 9D W&

[2

S,

o O D, ORE, do,

T É

Do Dos O O E S D L

a e

s“ dD, do, do Ho

J O] i fs 03 V DOONRBIIN s U s

anv S

n t T 1150| 1800 E 4000 | 1000 [3680 |- 1400

Hafer. Allenstein . Á 2s 10,20 10,20 10,50 10,50 10,80 10,80 i ù ü Thorn Ee é E -— 11,80 12,10 12,20 12,40 825 12,13 12,04 E e ces —- 11,20 12,50 12,50 13,60 189 12,60 12,60 chneidemüBL. 6 7 11,80 11,80 12,20 12,20 12,80 12,80 488 12,20 12,20 reiburg i. Shl . ., A4 10,20 10,60 10,70 11,20 11,40 12,20 c d ° T 6 A É t 10,70 11,20 11,20 11,70 11,70 12,20 ; ä ü Glogau . . 12,30 12,30 12,35 12,35 12,40 12,40 100 1 235 12,35 12,40 Neustadt O-S. . 10,60 10,80 11,00 11,20 11,40 11,60 75 840 11,20 10,80 nnover 14,00 14,50 14,70 15,20 L : i E 11,90 11,90 12,10 12,60 12,70 12,90 700 8 829 12,60 12,60 Hagen i. W. . 13,00 13,50 14,00 14,50 15,00 15,50 s Ä Go. 13,50 13,50 13,75 13,75 14,09 14,00 150 9 050 13,67 13,25 6 12,40 13,40 30 390 13,00 12,89 13,30 13,30 13,42 13,42 13,50 13,50 100 1 342 13,42 13,40 16,00 16,00 17,00 17,00 - 9 149 16,56 16,00 Saargemünd .. . . 13,50 13,80 14,00 14,00 1 400 19 460 13,90 13,93 E ee 6 11,90 11,00 11,40 11,40 31 347 11,19 11,20

L e 11:30 11,40 | 11,60 1190 12:10 i : | : S 0/0 S «S O Es E A 36 12,40 13,40 35 4509 13,03 13,00 6. 2 Ö

hn, Musik von Reinhold |- Freitag, Abends 8 Uhr: Zum : ersten Male: É ; Bemerkun i aus i : ; gen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswerth au volle Mark abgerundet mitgetheilt. Der Durchschnittspreis wird aus den unabgerundet len be (einschließli Börsen-Beilage). Bemerkungen, Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der BVerlauforwerth auf vor Mart apa T ( .) în den lebten sehs Spalten, dah entsprechender Berit fehlt.

Go , M, , Mo,

L

S S. S D

E L Waldsee i. Wrttbg. . . C O

SOSONSO, o O UD A. Do. Lo

ECÉ S EACE 0 S