1900 / 35 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zur Vertretung der Gesellshaft und Zeichnung der Firma bedarf es der Mitwirkung zweier Vor- standsmitglieder oder eines Vorstandsmitgliedes und eines Prokuristen oder zweier Prokuristen. Beftebt der Vorstand nur aus einer Person, fo zeichnet diese gültig allein. ;

Der Aufsichtsrath kann einzelnen von mehreren Vorstandsmitgliedern die Befugniß ertheilen, die Ge- sells<haft allein zu vertreten. i

Die übrigen Aenderungen find aus den mit der Anmeldung vorgelegten Urkunden erfichtlih. j

Weiter wird bekannt gegeben : :

Das Grundkapital ist eingetheilt in 500 auf den Inhaber lautende Stamm-Aktien zu je 1000 4 und in 100 auf den Inhaber lautente Prioritäts-Aktien zu je 1000 4 :

Die Prioritäts-Aktionäre erhalten aus dem Nein- gena nach statutenmäßiger Dotierung des Reserve- onds zum Voraus eine Dividerde von 69/0, vom Rest die Stammn- Aktionäre eine Dividende von 49/0;

an den nah Abzug der Tantièmen des Vorstands und | in Mannheim.

des Aufsichtsratbs alédann nc< vorhandenen Ueber- {uß haben die Prioritäts- und die Stamm- Aktionäre nach Verbältuiß ihres Aktienbesißes gleiche Ansprüche. Die Vorzugédividende der Prioritäts-Aktionäre ist aus den späteren Gesäftsergebnissen zu vervollständigen, wenn das Ergebniß eines oder mehrerer Jahre die volle De>ung derselben nicht zuläßt.

Bei der Avflöfung der Geselischaft werten nah Tilgurg der Schulden vorerst die Prioritäts-Aktionäre und sodann die Stamm- Aktionäre nah Maßgabe des Nennwerths ihrer Aktien be'riediat; an den etwa yer- bleibenden Uebershuß haben keite Aktiengattungen gleihe Ansprüche. i

Der Vorstand bcsteht aus eirer oder mehreren Personen und wird vom Aufsichtsrath bestellt

Die Generalversammlung wird mittel8 einmaliger Bekanntmachung im „Deutschen Reichs-Anzeiger““ berufen. Zwishen dem Tage der Werufung und Is der Versammlung müssen mindestens 18 Tage tegen.

Die von der Gefellsœaft ausgebenden Bekannt- machungen erfolgen im „„Deutschea Reichs- Anzeiger“‘.

3) Zum Gef.-Neg. Bd. 1X O.-Z.25 in Fortsetzung grie ist neben dem Direktorium nicht bestellt,

von Bd. VIII O.-Z 75, Firma: „Mannheimer

Saalbau‘ in Mannheim:

hat die Abänderung der Statxten bes{lossen. Dio Firma is} geöntert in ,„ „Mannheimer Saal- bau- Aftien-Gesellschaft“‘.

Geoerstand des Unternehmens ift der wirth\schaft- | „Cramer u. Volke Nachf.“ in Maungzeim:

lihe Betrieb, ti2 Verpahtung und der Verkauf des Saalbaues.

Der Vorstand bestebt aus einer oder mehreren Personen und wird vom Aufsichtsrath bestelit.

So lange der Vorstand nur aus einer P-:rfon be- ftebt, ist diese für si< allein zur Vertiéetung dec Ge- fellshaft und ¿ur Zeicbnung der Firma bere<{tigt. Sind mehrere Vorstande mitglieder vorhanden, fo sind sie, wenn nicht mehrere zufammenbandeln, in Gemein- schaft mit einem Prokuristen zur Vertretung der Ge- sellshaft befugt. : |

Der Aufücttsrath is ermächtigt, einzelnen Mit- gliedern des Vorstandes die Besuzniß zu ertheilen, die Gesellsœaft allein zu vertreten.

Die übrigen Aenderungen find aus den mit der Anmeldung hier vorgelegten Urkunden ersitli.

Weiter wird bekannt gegeben :

Die Bérufurg der Generalversammlung erfolst regel- mäßig dur< ten Vorstand oder den Au!sichtsrath mindestens 17 Tage vor der Versammlung dur öffentlihe Bekanntmachung im „„Reichs-Anzeiger““.

Die fonstigen Bekanntmachungen erfolyen dur einmaliges, Einrü>en im „Deutschen Reichs- Anzeiger“.

Mannheim, 24. Januar 19300.

Großh. Amtsgericht. TIT.

Mannheim. Sandelêregistereinträge. [80536]

Zum Handelsregister wurde eingetragen :

1) Zum Ges.-Reg, Bd. IX, O.-Z. 26 in Fort- seßung von Bd. VII1, O.-Z. 244, Firma „Wilhelm Schumm“ ix Maunheim: Die Liquidation ift beendigt, die Firma erloschen.

2) Zum Ges.-Reg. Bd. VII1, O.-3. 208, Firma }1(Hilb & Cie.“ in Mannheim:

Die Gesellswaft ift seit 24. Januar 1900 aufge- löst, das Geschäft mit Aktiven und Passiven und fammt der Firma auf den Tkeilhaver Hermann Hilb in Mannheim übergegangen

3) Zum Ges.-Rea. Bd. 1X, O.-Z. 29:

b Seebohm u, Dieckstahl Limited in Mannu- eim.

Zweigniederlaffung. Hauptniederlafsung in Shef-

field. Aktiengesellschaft, (Company limited by shares) errihtet aur Grund des Vertra s (memorandum of association) vom 24. Auguft 1899. Der Siy der Gesellschaft wird vom Direktorium (board of directors) beftimmwt; er fann* nur in Engçland sein. Gegenstand des Unternehmens if die Herstellung und Bearbeitung von Stahl und anderen Metallen und der Handel mit diesen Produkten sowie mit Koblen, Steinen und anderen Mineralien, endlich der Betrieb damit zusammenhängender Geschäste. Die Gefellschaft ist zu dem Zwe>ke gegründet, das Geschäft der Firma Seebohm u. Die>stahl in Sheffield zum Picise von Lftr. 142 509 45 s. 5 ct. zu übernehmen. Das Grundkapital beträgt 150 000 Pfund Sterling. Das Direktorium ift gebildet aus John Nicholas Robert Schott, Stablfatrikant in Sheffield, Eduard Sonne, Stahlfabrikant in Zurich, Arthur“ Balfour, Stahlfabrikant in Sheffield, George Scarr Watson, Stablfabrikant in Sheffield, Hens, Ernest Hollis, Stahlfabrilant in Glasgow. G eshâftsleitende Direktoren (managing directors) nd: John Nicholas Robert Schott, Eduard Sonne und Arthur Balfour, e Vorfißender des Direktoriums ift : John Nicholas Robert Schott. Sekretär“ der Gesellschaft ist : Robert William Marshall in Sheffield. Die Gesellschaft wird dur das Direktorium ver- treten, wel<hes aus 2 bis 7 Mitgliedern besteht. Die Direktoren werden von der Generalversammlung ge- * wählt. Vakanzen im Direktorium beseßt für die restliche Amtsdaucr des Ausgeschiedenen das Direk- torium: auch der einzig übrig gebliebene Direktor hat dieses Recht.

von zwei Direktoren; bei Stimmengleichhbeit giebt der Vorsitzznde den Aués(lag.

Direktoren zur Vornahme bestimmter Arten von Geschäften ermächtigen.

fle vorgeschriebenen Gebrauch des Si-gels ist be-

wart eines Direktors und des Sekretärs oder eines Anwalts (solicitor) der Gesfellshaft, im Falle der Verbinderung des Sikretärs und der Anwälte in Gegenwa!t von zwei Direktoren beigefügt werden. Der Direktor mit dem Sekretär oder Anwalt oder die beiden Direktoren sollen vie gesiegelte Urkunde unterzeidbnen.

Pfund Sterling zeclegt. [ werden die Aktionäre mündli oder dur frankiert- Briefe berufen. Die Berufung hat spätcstens am siebenten Tage vor dem Tage der Versammlung zu aesheben; bei schriftliher Berafung genügt, daß die Briefe an diesem Tage aufgegeben werden. j shriftliber Zustimmung aller Aktionäre kann die E IERY mit fürzerer Frist werden.

Form; Bekanntmachungen, wel<2 in öffentlichen Blättern erfolaen soüen, e:scheinen im „Deutschen Reichs-Anzeiger“.

beftimmt tas Direktorium.

5 Direktoren sowie Robert William Marfball in Sheffield, Kaufmanns8zehilfe, und Arthuc Wight- marn in Sbeffield, Ne<htsanwalt.

liegen nit vor. Die Generalversammiung vom 21. Dezember 1899 {nit erforderlich.

liegen dahier auf Zimmer Nr. 17 zur Einsicht offen.

das Geschäft mit Aktiven und Passiven und sammt der Firma au haberin Emmy Hüneke und Anna Hüneke, geb. Weißer, in Mannbeim esrihtete Kommanditgesellswaft über- geaangen.

„Cramer «& Volke Nachf.““ in Mannheim. scafterin ist Emmy Hüneke in Mannheim.

stellt.

„Hera“ internationale Gesellschaft für Ace- tytlen - Beleuchtung, Landsberger « Co. in Mannheim:

3. Januar 1900 ausgescbieden; die Gesellschaft besieht unter den übrigen Geseüschaftern fort.

„Baugeschäst von Jos. Hoffmann & Söhne“ in Maunheinm. Hauvtsiße in Ludwigshafen a.

Franz Hoffmanvy, Baumeister in Ludwigéhafen a. Rh., und Jo)cph Hoffmann, Archi‘'ekt in Viannbeim. Die

heim.

Zur Beschlußfassung bedarf es der Mitwirkung

Das Direktorium kann die geschäftêleitenden

Ueber den nah enalishem Rechte sür manche

mmit: Das Stegel der Gesells} soll einer Uikunde nur ufolge Beschlusses der Direktoren und in Geger-

Zu Prokuristen sind bestellt: A Pax Emmrich in Sheffield und Georg G-acfenhain

Wiiter wird bekannt gegeben: / j Das Grundkapital ist in 15 000 Aktien zu je 10 Zar Generaloersammlung

Mit berufen

Andere Bekanntmachungen erfolzen in ders-lben

Die Aktien lauten auf Namen ; den Ausgabepreis

Gründer der Gesellshaft waren die obengenannten

Jeder Gründer hat eine Aktie übernommen. Fin Aufsichtsrath im Sinne des deutschen Handel€-

ecrid.te über eine Prüfung des Gründunç8hergangs Beides is nah eaglishem R-:-chte

Die mit der ‘Anmeldung eingereichten Schriftstücke 4) Zum Ges.-Rea. Bd. VIIl, D.-Z. 223, Firma Die Gesellschaft ift seit 1. Januar 1900 aufgelöst, f die zwischen dec seitherigen Theil-

(Vergl. Ges.-Reg. Bd. IX, D.sZ. 27.) 5) Zum Gej.-Reg. Bd. IX, O.-Z. 27, Firma Kommanditge|elishaft. Persönlich haftende Gefell- Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1900 begonnen. Anna Hüneke in Mannheim ist als Prokuriitia be- Die Gesellschaft hat einen Kommanditistea.

6) Zum Ges.-Rea. Bd. VIll, O.-Z. 86, Firma Abtheilung Mannheim

Der Gesellschafter Viox Landsberger ist am

7) Zum Ges.-Reg. Bd. 1X, O..Z. 28, Firma Ais I ung mit dem Offene Handels zetellshafr. Die Gescllschafter sind:

GeseU'<aft hat am 1. Juli 1870 begonnen. 8) Zum Firm.-Rea. Bd. V, D.-3. 331, Firma „Chocoladenhalle Friedrich Ehrbar“ in Maun-

b Inbaber ift Friedri< Ehrbar, Konditor in Mann- eim. Maunheim, 30. Januar 1990. Gr. Amtsgericht. IT1.

Markranstädt, [80535]

Auf dem die Firma A. Wolter in Nückmars- dozf betreffenden Blatt 125 des Handelsregisters ift hevte das Erlöschen der dem Herra Gustav Tbeodor Arther Krahmer ertheilten Prokura eing tragen worden.

Markranstädt, den 2. Februar 1900.

Königliches Umtszericht. 85

Hertwig. München. Befanuntmahung. __ [80538] Betreff: Führung des Hantels8registers. A. Neu einaet:agene Firmen: Bernhard Berger, Civilingenieur, Mönchen. Unter dieser Firma betreibt der Zivilingenteur Bern- hard Berger in München seit dem 29. Januar 1900 ein Geschäft zur Einrichtung tehaisher Anlagen in Mönchen, SkeUftr. 3/1. B. Veränderungen. 1) Hauslbrauerei Holzkirhen der Gebrüder Wild und Compagnie. Nach berichtigenzer An- meldung sind Gesellschafter: IEN 1) Franz Xaver W'ld, Brauereibesißer zum <uhbräu in Aitling. S) 2) Joscf Pentenriedec, früher Eisenbändler, nan civatier in Aibling.

3) Anna Lidl, Privatierswittwe in München.

4) Mar -Lidl, Fo: stpraftifant in München. 5) Antonie Gabler, geb. Lidl, Bezirksamts- Assefsorégattin in Neustadt a. d. Waldnaab. Die Vertretungsbefuaniß -ht lediglih den beiden Gesellschaftern Frarz X1ver Wild und Josef Penten- rieder zu, von denen jeder für si allein zeihnungs- berectigt,ift. Dem Brauereiverwalter Ludwig Ziegl- trum .in Holzkirhen is Profura ertheilt. Die Pros fura der Anna Lidl ift erloschen. 2) Ludwig Theodor Meyer «& C°_. Unter der Firma: „Lager von Gas- & Wasserleituugs: artikeln aus der Fabrik u. Großhandlun Ludwig Theodor Meyer « C°_ Müncheu“/ i in Augsburg eine Zweigniederlassung errichtet

worden. C. Löschungen. . | …. Ebersberger. Diese Firma ist infolge Geschäft 8- uufgabe erloschen. Áuchen,.den. 29. Januar 1900.

München.

betreffend die Angelegenheiten der sreiwilligen Ge- rihtsbarkeit, wurde tie Einleitung des löshungsverfahrens bezüglih der nahstehenden, als erloschen angezeigten Firmen besch

Neubauer, Inb. Alexander Neubauer, Kaufmann, Friedrih G händler.

Ärnold, Litboaraph,

Inh. Eduard Scheltle, Kaufmann,

Kaufmann, bändler, sämmtliche Firmeninkaber früber hier.

nafolger werden hiermit von der beabsichtiaten schung benacbrihtigt und ihnen zualeih eine bis 1. Juni 1900 laufende Frist zur Geltendmachung eines allenfallsigen Widerspruchs gegen die Löschung bestimmt. \ } ein Widerspruch nicht erhoben ift, die bezeichneten

Bea is E 4 ia O etreff: rung der Handelsregifter. Gemäß $ 141 des GSeseges vom 17. Mai 1898,

wangs-

lossen:

1) Bank «& Commissionsges<häft Alex.

2) I SRA O E E SON Age 3) G. Briolini, Inh. Giovanni Briolini, Wein- 4) H. Aruold’s Kunstinstitut, Inh. Heinrich

5) J. Multcre1, Inh. Josef Multerer, Agent, 6) E. Scheltle, Max Kehl & Nachfolger,

Inh, Eduard Riegel, 8) Em. Kaun, Inbaber Emanuel Kann, Kunst-

7) Eduard Riegel,

Die Jubaber diesec Firmen oder deren Rechts-

Nach Ablauf dieser Frist werden, wenn Firmen von Amtswegen gelöscht. München, den 31. Januar 1900. Kgl. Amtägeribt München. I. Der Kal. Amtsrichter :

Dr. Adelmann. München. BSBefanntmachung [80540] Betreff: Führung der Handelsregifter.

Veränderungen. 1) Setterl & Gindele. Dem Kaufmann Marx Schöpflih in München wurde Prokura ertheilt. 2) Meteler & C°-. Dem Chemiker Dr. Karl Reinhold Haberland in München ist Prokura ertheilt. 3) Paul Schöaiug. Das unter dieser Firma in München, Landwehrstraße 69/62, von dem Kauf- mann Paul Schöning in München bisher betriebene Tuchverjandgeschäft ist dur< Kauf auf die Kaufleute Theodor Welter, Adolf Oblrogge und Fritz Welter in München übergegangen, welde es unter der gleihen Firma ebenda in offener Handelsgesellschaft weiter betreiben. : : 4) Ernst Tomschißk. Das unter dieser Firma von dem Kaufmann Lorenz Shweitz-r in München, Theatinerstraße 32, betriebene Kunftgewerbeges{häft wird von demselben seit 1. Januar 1900 ebenda unter der Firma: „Ernft Tomschiß N<fgr. L. Schweitzer“ weiter betrieben. 5) Guido Aiauer. Das unter dieser Firma in München, Kolosseumstcaßz 1/111 von dem Kaufmann Guido Aigner berriebene Farbenfabrikges<häft ist am 29. Januar 1909 auf den Kaufmann Isidor Schmal ia München übergegangen, welcher es seittem unter der gleihen Firma ebenda weiterbetretbt.

Löschungen.

1) Verlagsanstalt Blitz, Gesellschaft mit be- schränkter Haftuug i. L. Dieie Firma ift na< Beendigung der Liquidation erloschen.

2) A. Knecht. Diese Firma ift infolge Geshäfts- aufaabe erleschen. :

3) C. A. Gademanu & Comp. Diese Firma ist infolge Geschäftsaufoabe erloschen. _

4) Frit Hering. Diese Firma ift erloschen.

München, den 31. Januar 1900.

Kal. Amtsgericht. München I.

München. Befanntmadung. Betreff: Führung der Handelsregister. Veränderungen.

1) Philipp Faulbaber Nachfolger. Das unter oieser Finma in T Augustenftraße 85, biéher von dem Kaufmann Josef Geiger betriebene Geschäft ift ohne Aktiva und Passiva auf den Apo- theker Eberhard Frank von da übergegangen, welcher cs “untec der gleichen Firma d am gleihen Orte weiterbetreitt.

2) I. Rö>Œl. Unter der gleihen Firma wurde ia Dreôsden eine Zweigniederlassung ercichtet.

3) HÞ® Noth & Cie. Infolge Ausscheidens des bi8herizen Theilhabers G:org Altinger, Fuhrwe1k- besitze1s - in Pasing, wird das Geschäft unter der aleicen Firma ebenda von dem Theilhaber H:irrich Notb, Kaufmann ia P.sin1, im Eiazelbetriebe wciter- geführt.

4) Vruno Stäblein, In das unter tieser Firma in Pafisg betriebene G-\{äft ist der Kauimann Rudolf Schönlin in München als zeihnungébere()- tigtec Theilhaber eingetreten, und führt derselbe mit dem bisherigen Inbaber Bruno Stäblein, Kaufmann in P.sing, dieses G'shäft unter der bisherigen Firma am gleihen Octe tn offener Händelsgesellsbaft fort.

5) Münchener Terraingesellschaft Westend. In dec Generalversammlung rom 18. Januar 1900, Urkunde des Kgl. Notars Justizrath Otto wurden die Sta!uten geändert. Hervorgeboben wird, doß die Firma den Zu!aß „Aftiengesells<aft“ echieit und daß der G ‘genitand des Uat-rnehmens auf in Bayern gelegene Grundstü>e uno Häuser beshräakt wurte Die Vertretungsbefugniß des Vorstandes wurde in & 10 (neu) wie folgt geregelt: Sind mehrere Vor- standsmitglieder vorhanden, so fann die Firwmen- ¿cihnung nur dur< 2 Vorstandsmitglieder gemeia- sam oder durch ein Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit eiaem Pcolucisten wirksam erfolgen. Die Frist zur Berufung der G.neralversammlung wurde von drei auf zwei Wochen berabges t.

Löschung. ;

Brunner «& Stahl. Diese Firmx i| infolge Geschäftsaufgadbe erloschen.

München, den |. Februar 1900.

Kgl. Amtsgericht München I.

[80537]

Oppenheim. Bekanntmachung. [80541] Zum Handelsregister wurde heute eingetragen: David Monat. Unter dieser Firma betreibt ter

Kaufmann David Monat zu Gunutersblum ein

Handelsgewerbe.

Oppenheim, 1. Februar 1900. Großherzogl:<es Amtsgericht. Vekanvtwmachuug. [80710]

Handelsregister.

In unser Firmenregister ijt heute unter Nr. 322

das Erlôschen der fira 1eL, F+ Neubaur“ zu

Ortelsburg eingetragen worden. Ortelsburg, den 1. Februar 1900.

Ortelsburg.

Passau. Bekanutmachung. [80542] mogazin‘/ in Passau ist erloschen. Passau, J, She 1900. Gs

Kgl. Amtsgericht.

Lucas.

Pforzheim. Sandelsregifter. [80543] Zum Firmenregister Band TIk wurde eingetragen : 1) O.-Z. 77: Die Firma Th. Huber hier ift

erloschen. S 3. 710 (Firma Sotelrestauraut zum \s{<warzeu Adler Eduard Welcker hier): Jn- haber ift Hotelier Eduard Weickec, wohnhaft hier. 3) ‘O.-Z. 711 (Firma Hotel Oehlert Wilhelm Oehlert hier): Inhaber if Hotelier Wilhelm Oehlert, wobnhaft hier. 4) O.-Z. 712 (Firma Arthur Naft hier): JIn- haber ist Kaufmann Arthur Nast, hier wohnhaft. Pforzheim, den 31. Januar 1909.

Gr. Bad. Amtsgericht. I1.

Pirna. [80546] Auf dem die Firma Emil Walther in Pirna betreffenden Registerblatte 224 des Handelsregisters für die Stadt Pirna ist heute ve:lautbait worden, daß die Herren Curt Emil Walther und Gustav Adolf Burkhardt aus der Firma auëgeshieden und die Herren Herwann Anton Biber und Wilhelm Oswald Junghans, beide Kaufleute in Pirra, In- haber der Firma sind. Pirna, am !| Februar 1900. Könglihes Amtsgericht. Jaeger.

Posen. Bekanntmachung. [80547] In unferem Gesellshaftsregifter ist heute die unter Nr. 703 eingetragene Handelsgesellshafi May «& Co, zu Posen g-:lösht worden. Posen, den 1. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Posen. Bekanntmachung. [80548] Bei der in unserem Handelsregister Abtheitunz A. unter Nr. 8 eingetragenen Firma L. Kaniewski zu Posen if heute der Kaufmann Jo}ef VMteczyst1w Sobe>ki in Posen als Jahaber cingetragen worden. Posen, den 1. Februar 1900. ¿ Königliches Amtsgericht.

Bckanntmachung. [80545] Zufolge Verfügung vom 26.

d. Mts. ist heute Folgendes eingetragen: : : A. Ju unferem Gesellschaftsregister bei Nr. 291, wo'elbst die Handelsaefellshast in Firma „Leopold Friedeberger Nachf.““ zu Potsdam vermerkt \teht: die Gesellschajt 1st dur gegen)eitige Ueber- einkunft aufgelöt. Die bisherige Gesellschafterin Fräulein Betty Wiry scht das Hande! 8gef<häft untex unveränderter Firma fort. (Vergl. Nr. 1 des Handelsregisters A.) B. In unserem Handelsregister A. unter Nr. 1 die Firma „Leopold Friedeberger Nachf.““ zu Potsdam vndo als deren Inhaberin Kauffrau Betty Wirt daselt t

Potsdam, den 27. Januar 1900 Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

Potsdam. BSefauuntmachung. __ [80544]

Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift Folgen- des eingetragen : i

A. In unserem Gesellshaftäregifter bei Nr. 274, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma „E. Heid- kamp“ ¡u Potsdam -vermerkt steht: a. Die Gestll- schaft ist dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. Der Kaufmann und Kunsthändler Emil Heidkamp seßt das Handelsgeshäft unter unverändeter Firma fort. Vergl. Nr. 12 Hanbvelsregister A. Þ. Ücber- traaen in das Hantelsregister A. untec Nr. 12.

B. In unserem Handeléregister A. unter Nr. 12 die Firma „E. Heidkamp“/ zu Potsdam und als deren Inhaber der Kousmann und Kunsthändler Emil Heidkamp daselt\t.

Potsdam, den 31. Januar 1900.

Königliches Aintaçericht. Abiheilung 1.

Quedlinburg. 80549] In unserm Handelsregister Abtheilung A. ift heute bei der unter Nr. 4 eingetragenen Firma Wilh. Traeger Nachfolger in Quedliuburg vermerkt, daf; die Ficma in „Conrad Stüfsel“ geändert ift. Quediinburg, den 5. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Potsdam.

Radeberg. [#0553]

Auf Bla1t 144 des hiesigen Handeléregisters ift beute eingetragen worden, daß Herr Karl Bernhard Wilke aus der Firma C. F. Wilke in Radeberg ausgeschieden und H?rr Karl Henri Rudolf Traupe, Kaufmann in Nadeberg, Inhabec der Firma ist.

Radeberg, den 3. Februar 1900.

Königl:h-5 Amtsgericht.

Ratibor. [80711]

In uaser Handeléregister Abib. B. ift heute bet ger unter Nr. 1 eingetrogenen Aktiengesellshast in irma:

(„Oberschlesischer Creditverein zu Ratibor“ vermerfki worden : i :

Der biéherige Gesellschaftsvertrag ist dur Be- {luß der Generalversammlung vom 18. Dezember 1899 wie folgt geändert:

$ 4. Alle von rer Gesellshafi ausgebenden Be- fanatmabungen erfolgen, außer im Deutschen Neichs Anzeiger, ia den vom Auffichtsrath zu bestimmenden sonstigen Zeitungen. i;

S 25 (jeßt 27). Ja der Generalversammlung giect der Besitz von 300 „6 eingezahlten Ak.ien- sapirals das Recht auf jz cine Stimme.

Abschreibungen und Rü>klazen verbleibenden Theile des Reingewinns weiden dicjenigen Gewinnantheile bis zu 8 v/o gekürzt, welche den Va1standsmitgliedern gemäß der mit 1hnen abaeshlofserea A e zustehen oder ihnen nah Ecmíssen. des Auffichtöraths gewährt werden. Natibor, den 29. Januar 1900. Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Kgl. Amtsgeriht München I.

Königliches Amtsgericht. Abth. 3.

Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Die Firma „S. TEGEeE Münchener Kleider- j

S 37 (jeyt 38). Von dern nah Vornahme sämmtlicher

Dru> der Norddeutshen Buchdru>erei und Verlags-.

M 3D

Siebente Beil age zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 7. Februar

1900.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachun muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fabivioe-Betanrcimtares

en aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- Ves deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au 19 Plat Steen Bla

und Börsen-Registern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauchs- tt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. (x: 355,

i Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur alle Berlin au durch die i Ag Expedition des Deutschen Reichs- und Rövialid

Anzeigers, SW. Wilhelmftraße 32, bezogen werden.

ost - Anstalten, für reußis<hen Staats-

Handels-Negister.

Regensburg. Befazntmachung. [80178]

Die Herren Karl und Georg Puchrer, Kaufleute in Regenftauf, und Herr Gustav Géréon, Kauf- mann in München, betreiben seit 1. Januar 1900 cine Fabrik zur Anfertigung von p in offener Handelsgesellshaft unter der Firma : „Gebr.

Puchner «& “’ mit dem Sitze in Regenstauf. Jeder der Ge!ellschafter ist zur Vertretung der Gejellihaft sowie zur Zeichnung der Firma allein berechtigt. Regeusburg, den 1. Februar 1900. K. Amtsgericht RegensLurg. I.

Regensburg. Bekanntmachung. {80178]

In das Geselishaftsregister i bet der Zweignieder- lassung Kelheim der Simonius’"schen Cellulose- fabriken, Aktiengesellshaft zu Wangen i. Allgäu, eingeiragen worden :

1) An die Stelle des bisherigen Statuts tritt mit Wirkung vom 1. Jaruar 1900 das revidierte Statut der Siwornius’'¡hen Cellulosefabriken Aktiengesell- haft in Wangen im Allgäu.

2) Das Aktienk1pital wird behufs Ankaufes der Fo>endorfer Papierfabrik um 500 000 4, also avf den Betrag von 2 500 000 Æ erhöht dtur< Ausgabe von 500 auf den Inhaber lautenden Aktien à 1000 4, welche vom 1. Januar 1990 an der Dividende thbeil- nehmen und vom gleihen T2ge mit den alten Aktien berehtigt sind. j

3) Zu weiteren Miteliedern des Vorstandes werden ernannt: ;

a. Friß Pettermand in Kelheim, Direktor der Kelheimer Werk- der Gesellschaft und bisheriger Prokuríst derselben.

b. Max Seller in Fo>endorf (Sachsen - Alten- Far bisheriger Direktor der Fodtkendorfer Papter- abrif.

Jedes Vorstandsmitglied ift zur alleinigen Zeihnung der Firma befugt.

4) Alfred Pettermand in Wangen im Allçcäu, der bish-rige alleinige Vorstand, erhält die erste leitende Stellung im Vorstande mit der Befugniß, für alle Geschäste ur.d Handlungen zu zeihnen; au< unter- zeihnet er die Jahresbilanzen der Gesellshaft und die Jahresberichte des Vorstandes.

5) Friß Pettermand in Kelheim zeichnet. für Ge- s<äfte und Handlungen, welche die Zweigniederlassung in Kelheim betreffen. Seine bisherize Einzelprokura ift erloschen.

6) Max Seller in Fo>endorf zei<net für die Ge- \<äste und Handlungen, weiche die Zweigniedec- lassungen Fe>endorf und Freyburg a. d. Unstrut, sowie die der Gesel! s%aft gehörenden Werke in Pahna und Fisherdorf betri ffen.

Regensburg, den 1. Februar 1900.

Kgl. Amtsgericht. L.

Regensburg. Befauntmachung. [80177]

Die bisher von dem Apotheker Carl Leixl mit dem Sitze in Regensburg unter der Firma „C. Leixl“ betrieb-ne Apotheke wird nunmehr von dem Apohek:r Richard Hul in Regensburg unter der Firma: „Richard Hultzsch vormals C. Leizxl“ weitergeführt.

Die dem Apotheker Otto Leixl in Regensburg er- theilte Prokura ift erloschen.

Regensburg, den 3. Februar 1900,

Kgl. Amtsgericht Regensburg. I.

Reichenbach, Schles. [80183]

In unser Gesellscbaftsreaister ist bei Nr. 150, wo- selbst die Aktieng: \ellshaft Allgemeine Gas-Actien- Gesellshaft in Magdeburg mit dem Sitze zu Magdeburg und Zweigniederlassungen in Erns- dorf und Langeubielau, Kreis Reichenbach in Schlesien, vermerkt steht, in Spalte 4 eingetragen worden :-

Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 24. April 1899 tritt an Stelle des revidierten Statut!8s vom Jabre 1885 nebst Naträgen mit dem 1. Januar 1900 ein neuer Gefellihaftsvertraa, weler sih in Abdru> in dem Beilagebande Ges.-N. 150/5 zu dem Gesellschaftsregister Blatt 8 ff. befindet.

Firma und Sig dec Gefellshaft sind unverändert geblieben.

Gegenstand des Unternehmens ift die Erzeugung von Gas, sowie die Verwerthung der dabei ge- wonnenen Nebenprodukte; die Ausführung und der Betrieb von Gas-, Wasser- und elektrishea Anlagen aller Ar!, die Erwerbung bezw. Wiedervoeräußerung, Pachtung und Ecritung von Anlagen jedec Arr, welwe zur Erreichung der vorgenannten Zwe>e erforderli sind, sowie . die Betheilizung an der- artigen Unternehmungen.

Das Grundkapital der Gesellschaft besteht aus einer Million Thaler = drei Milltonen Mark und zerfällt in 10 000 Stü> auf den Inhaber lautende Aktien, jede zu 100 Thalern = 300 4

Der vom Aussihtörathe zu wählende Vorstand be- feht aus einem General-Direktor oder zwei Direktoren, Alle Urkunden uad Erklärungen sind für die Gesell- schaft verbindlich, wenn sie mit dec Firma der Gesell- {ft versehen und von dem Vorstande eigenhändig unterschrieben sind. Besteht der Vorstand avs zwei

irektoren, so kann die Firma au von einem der- selben in Gemeinschaft mit einem Prokuristen gültig gezeichnet werden.

Die von der Gesellshaft ausgehenden Bekannt-

den Deutschen Reichs- und Preuß. Staats- Auzeiger, die Magdeburgise Zeitung und die Ber- liner Börsen-Z:itung, jedo gerügt die einmalige Bekanntm-chung in dem Deutschen Reichs- und Preuf. Staats-Avzeiger allen. Die Generalversammlungen werden mittels öffent- Na Bekanntmachung in den Gesellschaftsblättern erufen.

Den Voecftand bildet zur Zeit der General-Direktor Carl Florin zu Magdeburg.

O Schl., den 31. Januar 1900.

öniglihes Amtsgeri(t.

Reichenbach, Schles. [80555] In unserem Firmenregister i die unter Nr. 55 eingetragene Firma F. Hofrichter jun. zu Peters- waldau heut gelös>t worden. Reichenbach i. S<zl., den 1. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Reichenbach, Schles. [80556] _In unserem Firmonreatster ift die unter Nr. 97 eingetragene Firma E, T. Kaiser jun. zu Neichen- bach i. Schl. beut gelös{<t worden. Reichenbach u. E., den 2. Februar 1900. Königl:ch-es Amtsgericht.

Reichenbach, Schles. [80554]

_In unserem Firmenregister ist die unter Nr. 540

eingetragene Firma Eugen Pache zu Reichen- bah i. Schl. heute gaelö'<t worden.

Reichenbach i. Schl., den 2. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Remscheid. [80182] In diz hiesigen Handelsregister wurde beute ein- getragen: 1) unter Ne. 176 des Gesellshaftêregisters zu der Firm2 Albert Peiseler in Remscheid folgender Vermerk: : Die Gesellshaft is dur< gegenseitige Ueberein- kunft aufgelöst. Der Fabrikant Albert Peiseler junior in Newscheid {ht das Handelsgeshäsr unter unveränderter Firma fort. 2) urter Nr. 15 des Handelsregisters A. die Firma Aibert Peiseler in Remscheid und als deren In- ‘haber der Fabrifant Albert Peiscler junior in Remscheid. Remscheid, den 30. Januar 1900. Königliches Amtsgericht. Abthl. T1. Remscheid. Befauntmachuns. [80557]

In das Handelsregister Abt. B. biesigen Amts- ceri<ts ift unter Nr. 2 eingetragen die Firma: A. L. Mohr, Actiengesells<aft mit dem Sitze in Hamburg und mit Zweigniederlassung unter der Firma: A. L, Mohr, Actieugesellschaft Filiale Remscheid in Remscheid.

Der Gesellschaftövertrag der Gesells%aft ist am 9. Mai 1899 festzestellt.

Der Gegenftand des Unternehmens ist: Der Er- werb und Betrieb der bisker im Eigenthum der Firma A. L. Moÿhr befindlichen, in Altona-Bahren- feld belegenen Margatine-Fabrik, Schmnalz-Ra'fizerie, Oel- Raffinerie, Kakco-Fabuik und Kaffee-Bearbeitungs- fabriken, der Vertrieb der Fabrik _te, die Ecrihtung von Zweigniederl sungen, Agenturen und Verkaufë- tellen, . sowie der Betrie von Handels- und Fabri- kationsgeschäften, welhe zu den erwähnten Zwe>ken in irgend einer Verbindung stehen.

Dx3s Grundkapital der Gesellshaft beträgt 5 000 000 Æ, eing?theilt in 5000 auf den Fahaber lautende Aktien von je 1000 M

Der Fabrikbesizer Johann Hinrid Mobr zu Altona, alleiniger Inhaber der Firma A. L. Mobr, bringt ein die ibm gchöricen, im $ 3 des Ge- sellshaftévertrages näber verzeihneten, in Altona- Bahrenfeld belegenen Grundstüde, als:

1) Fabkrikzrundstü>, Grundbu<h Othmarschen,

2) Grundst>: Händelstraße Nr. 15 und

3) Grundftü>k: Schubertfir. Nr. 27,

nebst allen na) Maßçzabe der per 20. September 1898 aufgemachten Inventur an dem gedadten Tage in dem Hauptetablissement, sowie ia den Zweig- nieterlassungen und Verkauföftellen vorhandenen Maschinen, Waaren und Inventargegenftänden, allen na< der Bilanz vom 30. September 1898 vor- handenen Ausftänden, alien Fabrikatior-8geheimnissen und allen mit dem Geschäftebetriebe in Zusammen- hang stehenden Rechten, wogegen die Gesellschaft die Passiva eins<ließli< der auf den beiden - lezt- erwähnten Grundstü>ken rubenden Hypotheken von zusammen 15 000 e übernimnit.

Für diefe Einbringung sin dem genannten Fn- fercnten 3500 als volieingezahlt geltende Aktien und ein Vaarbetrag von 170 009 Æ gewährt worden. Der Vorstand besteht aus einer vom Aufsichts:ath zu bestimmenden Zahl von Direktoren und ftellver- tretenden Direkioren. Die Wahl geschiett durch den Aufsichtsrath.

Die Firma der Gefellshaît wird von zwei Mit- gliedern des Vorstand:s zusammen gezeichnet, auch kann einem Beamten der Gefsells<haft (Prokuristen) zusammen mit einem Mitgliede des Vorstandes das MNecht der FirmenzeiGnung gewährt werden. Die irma ter Zweigniederlassung wird von den Vor- t:ndêmitzliedecn in derselben Weise gezeihnet wie diejenige der Hauptniederlassung.

Die Generaloersammlung der Aktionäre wird dur den Vorstand oder dea Aufsichtérath berufen ; sie wicd nah Bestimmung des Aufsichtsraths in Hamburg oder in Altona abgehalten. Vie Einladung ist mit Angabe der Tagesordnung in den Gesellschaftsblättern zu veröffentlihen, und zwar mindestens drei Wochen

Sg rE es beträgt L e 50 Infertionspreis für den Naum einer Dru>ßzeile

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft werden vom Vorstande, und zwar mit der Unterschrift des- selben in der vorerwähnten Zeihnuntgsform, und, infoweit sie vom Aufsichtsrathe ausgeh-n, vom Auf- fihtsrath mit der Unterschrift des Vorsitzenden oder seines Stellvertreters erlassen. __Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im „Deutschen Reichs-Auzeiger“‘, inden „Altonaer Nachrichten“ und den „Hamburger Nachrichten“. Sollie eines der legtgenannten beiden Blätter ein- gehen oder unzugänglih werden, so genügt bis zgr anderweitigen Beschlußfaffung dur< die nädi Generalv-rsammlung die Bekanntmachung in den übrigen Zeitungen.

Die G-ünder der Gefellshaft, w:l<e sämmtli Akcien übernommen haben, sind:

1) Johann Hinrich Mohr, Fabrikbesitzer, zu Altona,

2) Tbeodor Heinrich Anton Sartorisio, Kaufmann, zu Gr.-F ott‘ ek,

3) die zu Altona tomizilierende offene Handels- gesell‘<aft, in Firma: Gebr. Burgdorf,

4) Friedri<h Auçcust Schwarz, Bankdirektor, zu Hamburg, und 9) die zu Hamburg domilizierende Aktiengesellschaft, in Firma: Vereinsbank in Hamburg.

Der erfte Aufsichtsrath bestebt aus:

1) Johann Hinrih Mohr, Fabrikbesißer, zu Altona,

2) Friedrih Augunt Schwarz, Bankdirektor, zu Hamkturg,

3) Jozann Heinri Ernft Burgdorf, Fabrikant zu Hamburg,

4) Johim Joseph Hartwig Franzen, Fabrikant, zu Alt»na, und 9) Friedri< Jürgen Christoph Heinemann, Bank- direktor, zu Altoaa.

Zu Vorstandsmitgliedern (Direktoren) find bestellt :

Peter Conrad Mohr, Kaufmann zu Gr.-Flottbek, und Friedri<h Wilhelm Christian Biekofsky, Kauf- mann, zu Altona. Zu stellvertretenden Vorstandêemitgliedern (ftell- vertretenden Direftoren) sind bestellt : Hartwig Mohr, Kaufmann, zu Aitona- Othmarschen, und Gottfried Hohoff, Kautmann, zu Bahrenfeld.

Zur Prüfung des Gründungsherganges siad die beeidigten Bücherrevisoren

Otto Jalaß und

Ns i

eide zu Hamburg,

bestellt gewesen. L

Remscheid, den 1. Februar 1900. Königliches Amts8geriht. Abth. T1.

Rendsburg. SBefanutmacung. [80552] In das h'esize Handelsregister A. it beute unter Nr. 4 eingetragen die Firma: August Juughaus mit dem Siy in Reudsburg und als deren Jn- haber der Kaufmann August Junghans in Rendsburg. Rendsburg, 2. Februar 1900. Königliches Atrnt8gecicht. 2.

Rheydt. j [80180] Bei der unter Nr. 211 des Gesellschaftsregisters eingetragenen HandelegeseUschaft in Firmx „Lennartzz und Axmacher““ in Rocydt ift verme; kt: Die Ha=d:lsgefellswaft is dur gegenseitiges Uebereinkommen aafg-!öft. De: Kaufmann Johann Lennary in Rheydt seßt E Handelsgeschäft unter der unveränderten Firma ort. In das Handelsregister wurde beute tie Firma ,„Lennartz und Axmacher in Rheydt“ und deren daselbst wohnender Juhaber, Kaufmann Johann Lennarhz eingetrag?n. Ngeydt, den 31. Januar 1900.

Königliches Amtszericht.

Riesa. [80551] Auf Blatt 299 des Handels3regist?zrs für den Bezirk des unterzeihneten Amtsgerichts die Firma Credit- anstalt für Judusftrie und Handel, Filiale Niefa, Zweiantederlassung der in Dreöden unter der Firma Creditanstalt für Jundustrie unnd Handel bestehenden Aktiengesels<aft betreffend, ift heute eingetragen worden, daß der Gefellswaftévertrag in der zuleßt gültigen Faffung vom 21. März 1899 in den $8 3, 4, 6, 12, 14, 16, 21, 23, 26, 27, 29, 34 abgeändert, der $ 38 des biéberigen Gesellshaft18- vertrageë geftriben worden ift tur< Nact:ag vem 5. Dezember 1899.

Niesa, am 3. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht, As. Breiting.

Rinte!n. Bekauntmachung. [80558] In. das biesige Handelsregiiter A. ift urter Nr. 1 Seite 1 u. 2 eingetragen die Firma: Emil Schmacke mit dem Niederlassungéo:te Rintelu und als deren Inhaber Emil Shmo>e, Kaufmann, in Rinteln. Rinteln, den 31, Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Rostock. [80560] Zufolge Verfügung vom 2. Februar cr. ist heute in das hiesi-e Handelsregister sub Nr. 864 Fol. 430 zur Firma Wiener Shuhwaareufabrik C. Saf in Noftoc> eingetragen : Kol. 5. Das Geichäft mit der Ficma ist auf den Kaufmann Adolph Linshöft in Nofto> übergegangen. Rosto, den 5. Februar 1900. D Giroßherzoglihes Amtsgericht. Abth, II1.

Ruhrort. Bekanutmachung. [80559]

Siegen.

\| f „ränkter Hastung, Viersen. lañung: Siegen. Nösterei und anderweitige Verarbeitung von Kaffee,

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich ersheint in der Regel tägli. Der für das Vierteljahr. Einzelne Nummern Posten “s A.

30 S.

Kowmanditgesellshaft auf Aktien „Peters & Co ¿zu Krefeld Folgendes vermerkt worden: F

Die Gesellschaft hat unterm 16. Juni 1899 eine Zweigniederlassung in Viersen unter gleicher Firma errichtet.

Durch Generalversammlungsbes{<luß vom 18. De- zember 1899 ift der Inhalt dezs Gefellschaftsvertrazes in folgender Weise geändert.

Die Firma der Gesellschaft is umgeändert in ¡Peters & Co, Bankgeschäft, Commandit- gesellschaft anf Actien. ““

Das Kommandit - Attienkapital beträgt 15 Mil-

lionen Mark. eingetheilt in 1750 Stü> zu je 600 4,

11 622 Stü zu je 1200 4, 1 Stü> zu 1600 4

E Stück zu 2000 auf den Namen lautenden ien.

Die Bekanntmach-ngen der Gesell‘haft erfolgen dur< den „Deutschen Reichs - Anzeiger“, die „Berliner Börsen-Zeitung“, den „Berliner Börsen- Courier*, die „Kölnish: Zeitung“ und die „Nieder- rheinis<e Volks: Zeitung“. Ferner sind die 88 3, 5, 78) 9,12, 13/14 15/17, 18, 19/20, 21 D220, 24, 26 und 27 abgeändert.

Ruhrort, den 1. Februar 1900.

Königliches Amt3gericht.

St. Goar. Vekauntmachung. [80691] In das Gesellschafisregister 1 unter Nr. 22 bei der Handel8zesellsGaft unter dec Firma „Wilh. Mpa sm in Bacharah Folgendes eingetragen worTena : _ »Dec Gefellshafter Kaufmann Wilh. Wasum jun. ist am 31. Dezember 1899 aus der Handelsgesellschaft auêgeschieden, leßtere wird von den drei anderen Ge- fells<haitern urter unveränderter Firma weiter- geführt,“ St. Goar, den 30. Januar 1800. Königliches Amtsgericht.

Schlochau. [80565] Zufolge Verfügung vom 26. Januar 1900 if am beutigen Tage die in Prechlau bestehende Handels- niederlassung des Apothekers Georg Reiß daselbft unter der Firma „Georg Reiß“ in das diesseitige Handelsregister unter Nr. 1 eingetragen. Schlochau, den 29. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht. Schweidnitz. 80564] In unserem Gesellschaftsregister ist unter Nr. 195 die Firma: G, Heyber’she Erben mit dem Siße in Grunau, Kreis Schweidnitz, eingetragen: Die Ge'ellshaft if aufgelöt und muß dies deshalb ge- mäß $ 143 Handels-GesethuYs von allen Gesell- shaftern zum Handelsöregiite: behufs Löschung der Firma angemeldet werden. Da der Aufenthalt des einen Mitgesellshafters, Müllermeisters Oëcar Heyber, unbekannt ift, gegen ihn also nah $ 14 des Handels: Gesetbud{s eine Erzwingunz des Löschungsantrazes niht ausgeübt werden kann, wird er in Gemäßheit des $ 141 des Geseßes vom 17. Mai 1898 hier- dur benachrichtigt, daß die Löshung der Firma von Amtsaegen demnäbst verfügt werden wird, wenn er ni<t innerhalb 3 Mouateu dagegen Widerspruch erßebt.

Schweidnitz, den 2. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Schweidnitz. [80563] _In unsfer-m Fi-:menregister ist die unter Nr. 753 eingetragene Firma J. Schumann zu Kratzkau hzute azlö’<t worden.

Schweiduitz, am 2. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Schweinfurt, Bekanntmachung. [80192] I. Unter der Firma „A. Schmitt's Söhue“ be- treiben die Herren Josef Schmitt und Johann Hümmler, beide in Gelderéheim, eine Gastwiith- haft mit Bierbrauerei daselbft.

IT. Unter der Firma „R. Schüllermaun““ be- treibt die K. Oderförsterswittwe Frau Regina Schüllermann, in Bad- Kissingen wohnhaft, eine Velccipedhandlung dahier. _T11. Die Firma „Ph. Schüllermann“ dahier ift erloschen. Schweinfurt, den 30. Jxnuar 1900.

Kgl. Amtsgericht.

Siegburg. Befanntmachung. {79629] In unser Handeléregister wurde heute vei der unter Nr. 18 eingetragenen Handelsgesells<aft Gebr. Kraemer in Siegburg Folgendes vermerkt :

Der Gabriel Kraemer, Maschinenfabrikant zu Siegburg, ift aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden. Demnächît ift in unfer Handelsregister Abtheilung A unter Nr. 1 die Firma Gebr. Kraemer in Sieg- burg und als deren Inhaber der Maschinenfabrikant Wilhelm Peter Kraemer daselbst eingetragen.

Sodann wurde in dem Prokurenregister bei Nr. 10

die dem Kaufmann Gabxiel Kraemer in Siegburg von der Handelsgesells haft Gebr. Kraemer da- selbft ertheilte Prckura gelöscht.

Siegburg, den 29. Januar 1900. Königliches Amte gericht. 1.

é [80193] ist heute Folgendes

so! Kaiser's Kaffeegeschäft, Gesellschaft mit Zweignieder- Gegenftand des Unternehmens:

In das Handelsregister B.

eingetragen :

In unser Gesellschaftsregister ist heute bei der

machungen erfolgen dur< einmalige Einrü>ung in

vor dem Versammlungstage.

unter N-. 471 eingetragenen Zweigniederlaffung der

Herstellung von Kaffee-Ersaßzmitteln und Kaffee- zusäßen sowie Vertrieb dieser Erzeugnisse und

ere