1900 / 38 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

gt fie vie | Dele, ine vente Muere de Deter ard Mei | orte Miles tb Uft e Emtl Wes

Die Konjért- Direktion Hermann Wolff zel x e, N hmittag e A S | ; : : . Sonntag: Philharmonie: erjeugnifse der Ihe bei uns noch immer : 7 7 ber „die B barkeit der Welt, M ( C . j i Ubr Mittags, Generalprobe tus A Ronert: | blhrent aser egefurden da Wen Handel, 4 iten Gorage (icd Div äen aud ee Erste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger nnd Königlih Preußishen Staats-Anzeiger. Montag: Philharmonie: VII. n : : l und die deutsche Industrie geben, den eplante Expedition - des - Vereins von “Treptower i

Arthur Sirlà. Sols B L S Bed sein: gieder-Abend von p abn abe mugleih helfen wolle, im Orient festen Fuß u sassen, E nos “u i De eiidai ues R aRea: Mee E c a

.— Dienstag: h S e Beethoven-Saal: 11. Beethoven-Trio-Abend von | Na dem Srl nungdakt fand cie Biel ns A ebäudes befinden lErpedit on soll ein Bela der Pariser De R verbunden y e

Jenny Ho Wille | Museums ftatt, die sh im Westflügel Bella nag per Martha Remmert (Klavier), Henri Petri (Violine), Geora ei Säle und eini immer umfassen, D werden. Auch Niht-Mitglieder können an der Expédition theilnehmen; | - Sing-Akademie: Klavier-Abend yon Ossip Gabrilowitsh. | vond dr e ge N ld nimmt die Direktion der Treptower Sternwarte ent, F} Verichte von deu eut“ Foueletueltrbten, S Mitwod: Sa fein: Konzert 2 o Sa R hien D „bee ini E ee A n wun sowie G riot e it dem Riesen. Refraktor wird morgen von 5 bis 10 Uhr t\ch F ch Îl cines öfentlihen Brunnens in Stambul. | Abends der Mond beobachtet. B | g

al Beh y wirkung: Hof-Pianist Sally Liebling; Beethoven-Saal : Lieder-Abend eug Je a de Nacbbildun von Willy Arendts, Mitwirkung : das olländishe Trio der O esta s Nab Sunf dient ausschließlich der Förderung der 4 ; s Coenraad V. Bos Klavier), Joseph Vier - Alfred cer (Bioline)_ un D air aiiurten und is -reich angefüllt mit Erzeugnissen aller Zur BURnEruas s P Me E T os Pr Pons nige S gering | mittel gut Verkaufte | 9er? E e Jacques van Lier (Violonce is A Emil Sauer. Donnerstag: Árt: Teppichen, persischen Kattunen, wie sie im Orient als Taveten be- | [ichen Que Ä, n ri Bi t Seiffert, Nahs. (Berlin E M aufs- (Spalte 1 Sade bicin: pee) ioiedAbend von ! Alfred Reisenauer; Beethoven- |- nugt werden, „Monleide, Taba Maio, E e Stiedri L he 7) A ttarten schienen, welhe in ‘einein tag A Februar Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner geei werth 1 Doppel- S I E ' d vielem anderen. n ; un Saal: Konpert on Eugen eine d'Albert, Profes or Hugo Beer f eine Nachbildung e. TEU., L n i Us Me iber N be ber Le be Aar, eine Sat | T höchster | niedrigster | höchster | niedrigster | höhfter [Doppelzentner] E is era entner { ¿ . Phi je: II. Konzert des Berliner Lehrer- | in seinem Arbeitsiimmer Ha N , breitend, auf w:lchem ‘das Admiralshi “u eis unbekan

und ein Damen: Chor; Philharmonie onz Frene | Gemälden geshmückt. Der dritte Saal stellt einen orientalishen | weit über das dis ‘u An ¿at l n S ee aa di A S2 t M h d

Uet a od o S Q A 13,65 13,93 13,93 14,20 14,20

: L idt. Mitwirkung: : Geagerein, Det, Pro Poel tas: Saal Babe: Ut: (iten) | Salon (da don dri naue gien Mikel, se, Grieugnise | falt ant Ci Ge T eren el is eine auf 1 Lieder-Abend von Marcella Pregi; Beethoven-Saal : 17. Norbere fter ins der Nebenzimmer ist als Lesesaal ein- | glückliche Rückehr bezügliche In}chrisk. Thom . » + r G 13,40 13,89 13,90 14,20 } \ der Damaëcéner Kunst. Ein Sorau N.-L. . R 14,00 14,40 14,40 1470 14,70 ; P Mes osen . . . . . . . . . 13,60 13,80 14,50 E t oRÓ 13,59 . a4 S A 13,80 14,00 14,20 14,40 14 60 14,22 14,23

cewic; mit dem Philharmonischen Orchester E D: D alons: E L Rote pon Anna Petersson- | gerichtet. Das Museum verdient regen Besuch. Na 2 3s Rawitschÿ. . ¡ E 13,80 13,80 14,20 14,20 14,50 0 Krotoschin . 1400 | 1430 | 1430 | 1460 | 1480 O 1 ide

orrie. Sonnabend: Saal Bechstein : Lieder-Abend von Martha Der für den 27. d. M. angekündigte Subskriptions-Ball London, 9. gera T. B.) Das englische Bagger- Siehlen 4. Sl. «a 12,00 13,25 13,25 1459 14,50 14,00 14,00

ü : d Behm; Beethoven-Saal: Sonaten- L. am 21. Dezember v. I. den Clyd

Münch, Mitwirkung, Gua j im Königlichen Opernhause füllt aus. E Ter ua ch nah Nicolajeff zu begeben, ift an seinem Schweidniß" . E 14,00 14 00 14,50 14,50 15,090 s Glogau . . ., s s B ° 14,00 14,40 14,40 14,80 14,80 14,40 14,60

Abend von Eugen d'Albert und Profefjor Hugo Beer. i : immt an, daß daz um Besten der Ber Bestimmungsort nicht angekommen; man n Manuigfaltiges. Ae rones Luf t ee fe {on Nebtet, am 8. Schiff, welhes 19 Mann Besazung an Bord hatte, im Kanal unter Berlin, den 10. Februar 1900 in der Philharmonie stattfinden. Das Festcomitó hat sih am | gegangen ift. V E: : Donnerstag Abend im großen Saale des Langenbeckhauses gebildet. Zum B lean - » «o eo o eo e 13,80 14,10 14,10 15,10 15/10 Ger Magistrat erklärte ih in seiner geftrigen Sitzung, in | Ersten Vorsigenden ift der Geheime Medizinalrath, Professor von Leyden, 7 L L O e 14,20 14,30 Bes 14,23 14.19 Vebereinstimmung mit dem Beschlusse der Stadtverordneten - Ver | ¡u stellvertretenden Vorsißenden sind die Herren Geheimer Medizinal- Nach Schluß der Redaktion eingegangene mden . . « 14,65 14,65 14,65 14,60 sammlung vom 1. Februar d. I., damit eiyer e, van 2s Grun; rath, Profefsor von V exginann uns O Sapenberg ged WeOe: Dépeschen. Seesie E _— LS A 15,00 15,00 2 i un er en eröffnete die : ; s 0 n / / U Noon pen Gigentbümer F ejorderten P | U Sinn und ra sein Beda ebruar. (W. T. B.) Die „Loreley“, mit Landshut . 14 33 15,67 16,00 17,33 15,91 16,27 AngOurg 16,00 | 1670 | 1680 | 17,20 1648 | 1664 Bopfingen . 15,40 15,40 15,60 15,60 1554 15 62 Zauphenm 1600 | 1600 | 1640 | 16,40 1615 | 1548

ü eforderten Preisen erworben und die | Si und sprach sein Bedauern aus, daß Herr Geheimer Rath Spezia, 10. i Ì e „S in Mien "Se vstéen über S 1. April binausgehenden Mieths- an ‘Bergmann (i O einer Erkrankung verbindent sei, an der Ver- | Seiner Königlichen oheit dem Prinzen Heinrich an Bord, Mainz . 16,40 16,49 St. Avold . 14,80 15,80 14,00 14,00 15,00 15,00

im Wege der Gnteignung aufgehoben | sammlung theilzunehmen. Hierauf entwoickelte Herr Konzert-Direktor ist heute Mittag nah Genua abgegangen. auer ¿ ; , 15,30 15,30 15,80 15,80 6 385 15,20 15,20

Außerdem wurden am Markttag

N Ddo

E E E Ÿ N AEEIOE s I E E N ch2 B E E a/M E LEES

G

SSSS Pr, N, D M DO DO Do DOHODI Do O LD D dD

rue pumcdk permk pk ferm O [=ck)

D SS

and da f Go

D Do

Sas do do

Sa R

co [Ey 4 D O

rehte, soweit erforderlich, L f i j E Adi S weiteren Fortführung der Kaiser» Wolff, Mitglied des Arbeitzaus\hufses, das reichhaltige und “Februar. (W.T. B.) Die Lage im böhmischen D e 6 E irtenstraße hinaus wurde bes{chlossen, Dterodedeude Fefiprogramm. Auf ein Künstlerkonzert mit | y Mag ao ne t ist ia S lovein fas n Ie ridert. Die Zabl ran Stadtverordneten Bersommlas ‘Tie Ciaadia Na, s 24 vab da S ea fis tine orisilde Morfeáge der Anfahrenden ist eher im Zunehmen. Jm Aussig-Komotauer U e , erl; jeyt vorgelegten, er G Belang Me ' Straße an der Koblanck- D Bübnenkünstler an, und ein glänzender Ball soll das Fest be- Braunkohlenbecken wurden gestern 670 Waggons Kohle ge straße erfolgen und_ dort ein freier Play angelegt werden, | \chließen. Die Sipung bot dadur noch ein besonderes Interesse, daß | fördert. : B.) Dem „Reuter 16,50 16,50 17,00 17,00 \ : von dem aus eine Straße nah dem Prenzlauer und eine andere | Professor Lassar einen geistvollen Vortrag über „Aesthetishes in der London, 10. Februar. (W. T. B.) Dem „Keuler sen 13,40 13,80 13,90 14 20 6 929 14,15 14,01 | nach dem Schönhauser Thor geführt, und bis zu welchem au Medizin* hielt, während Herr Geheimer Medizinalrath, Professor | Bureau“ wird aus Springfield Bridge vom 9. d. M. C Ca S 14,40 14,49 14,60 14,60 215 14/33 15.00 | die Straßburgerstraße durhgeführt werden soll. Ueber das Ergebniß | Fritsh durch einen Vortrag über das aktuelle Thema „Die Bevölke- gemeldet, die britische Streitmacht sei wieder über den Tugela Roggen, der am!1lihen Untersuchungen, die wegen Verunreinigung des | rung Süt-Afrikas in Beziehung zur Transvaalkrisis* zur Unterhaltung zurückgegangen, na dem der britische General die Ueberzeugung E C vas L eie e 12,44 12,44 12,63 12,63 M elsees angestellt wurden, wird der Magistrat demnähst der | per Erschienenen beitrug. Beide Vorträge waren von Projektions- | wonnen hatte R ang-sichts des heftigen Geschüpfeuers der E g ae ; 12.00 12.30 12.79 1319 6 1109 1246 1240 | Stadtverordneten-Versammlung E E Gesbäft le f vas Fe f befi r L in der tele bet Berliner Buren ein weiteres Vorrücken ganz nußlos große Verluste an Dan E e A N 13,20 13,50 13,50 4 i ¿ e S eue r da e n " en G6 07405 S - «. 6 ; 1 9 1, 1 7 4391 h y bäude des Lehrter Bahnhofs einge- | Rettungsgesellschaft, Ziegelstr. 10/11. Menschen zur Fuige haben Q S cis ted E A 1200 O 12,80 13,00 4391 12,91 19,78 Das im Hauptgebäude des F ie Vormittag feterlih Modder River, 9. Februar. Gtetqung Yes „Hre Rawitsch . Ee Ta 12,80 13,10 13,10 13,50 520 13,00 13,00 eröffnet Orient Han delt ofnunggakt wobnten der türkische Bot- Im Theater M s B e E Se n E Sani N Eoctehrt e Sine E R e 13,00 13,03 13,20 13,20 1950 13,09 13,€ : und it Ausnahme von ttwoch, allaben as neue acdonald un Ja 3 GELCHT., E D d e -— 12,50 12,50 50 5 ; e Von Ferrer hen Seminar 1: A hei Herr Stangen Ausftattungsftück „Von den Alpen zum Vesuv“ gegeben. Am Mitt- | Marsch war, obgleich wegen der Terrainschwierigkeiten der Schneiden A a ea b 12,70 12,70 13,00 13,00 1016 12.70 1270 ie vom D eschienenen und gab der Freude über | woh findet der 12: Centenar-Vortrag ftatt, und zwar wird Herr -| sprünglihe Plan nicht auszuführen war, in jeder Beziehung Strehlen i Sl. „0 12,80 12,80 13,60 13,60 4 000 13,33 13,40 egrüßte die el nenen itergehmens Ausdruck. Er {loß | Direktor Dr, Spies über „die Geschichte des elektrischen Stromes von Erfolg, denn der Feind wurde zurückgeworfen. Schweidniß. ee o ooo 13,20 13,60 13,66 14,00 : ; a a De t Seine Majestät den Katser, Allerböhstwelher | sprehen. Zm Hörsaal werden folgende Vorträge gehalten werden : / f Glogau . «ooo o aro 13,50 13,50 13,60 13,66 : 47% 13,50 13,50 durch Seine Palästinareise auh die Handelsbeziehungen mit n ape na: per Urs S. eat es Lich os a j A —— E ia E E O S R 228 13,75 13,75 G v - efördert habe. In einer zweiten Ansprache s\kizzierte der Leiter des err Dr. P. Spies, , e Soaibad: D s i / : : ets 4 j U 5 700 14,25 14,25 . ; wahn, „Die Gletsher und ihre Thätigkeit"; Sonnabend: Perr ten, Zweiten Emden s 14,6 14,65 Museums, der langjährige Prigomuan der hiesigen türkischen Botschaft, | Schwahn Naturgeschihte unserer Kleidung“. (Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten, Z E Ls ie S 1468 e ee 1AB

Do, D TNRRININNI, D, Ob DODOIO DI MOUMDDD O I D D D

8 O

Mayen Krefeld 14,00 14,50 ¡ i s Landshut 13,57 13,93 14,29 14,64 1458 14,07 14,14 Augéburg 14,80 15,10 15,20 15,40 2872 15,04 15,20 S ngen Ï 14,20 14,20 I 4 285 14,25 14,60 E e 66 j ,39 ; é ¿ z | St. Avold S 14,50 15,00 15,20 15,60 1550 15,50 15,40 | Demmin. . 12,89 12,80 128 12,80 ë Kolmar i. P. . . —_ 12,59 12,50 5 009 12,50 12,50 í 13,00 13,00 13,50 13,50 ¿ ¿ ; 13,50 13,50 14,30 14,30 4 200 14,00 13,40 15,50 15,50 16 00 16,00

err Heinz Bothmer, die ufgaben des neuen Museums, das ein | Profefsor Dr. C. Müller, » und Dritten Beilage.)

ridemittel sein wolle zwischen Deutschland und den Ländern des A S E D T E

Ddo dD

ara pre pre Pre 1Pck fck 1 C5 NSS

7 : i bwehselndes Programm und ; i önialihen Schau- | Dienstag: Der Zigeunerbarou. Gleich reichhaltiges a l

Wetterbeci E e En M bause nal Elias Has, As E iben, Mittwoch: Der „Värenhäuter. Dir tor O, SAnann ms es erre

e bank, Unter den Linden 241, und im Künftlerbank, | Doanerstag: Der Zigeunerbaron. daft en Frei, jedes weitere Kind: balb!

E Preise Nubnittags: 3am Shuk: uf viel

: ; reise. Nachmittags: Zum : '

Wind. Wetter. Mantag: Opernhaus, 40. Vorstellung, Carmen. Lessing-Tyheater. Sonntag: Der Pfarrer | seitiges Verlangen: Die reizende Pantomime:

. | Oper in 4 Akten von Georges Bizek. Text von Im Weihnachts-Bazar, oder: Die Puppe ( S ,

| enry Meilhac und Lubovic Halóvy, na einer | v Zntag: Im weißen Nöfl, fönigin. Abends 74 Uhr: Doctor Faust. Ei n E 1460 | 1480 | 1500 | 15/00 7385 1473 1493 wae E E: Gehen L Dienstag: Zum ersten Male: Die drei Töchter romantish-phantastische Band n S L : , / B é : , 5 1 i;

Mberreer ind S “Lob al Se e r Seis Gast.) “Anfang 74 Uhr. Bes dône Sia as p ads arne E Cs E B M ietmeißes Siems. Regie: Allenstein . E D G6 11,13 11,13 11,65 11,65 L ¿ L Ene SW_ 3\Nebel A: M B OO 6 die Don E T Nalleimeier, Meisinger, an S R pie E, E S O S S 020 my A 695 12,19 11,80

4‘ i ; L ellung. 1) Aust. L . . . . . . . . . . . 1 ' i j , * * -

ana R (6 B Mien sungen. Lustspiel in 4 Aufzügen von Karl Pier Alt: Ein Shügenfest im 16. Jahr Posen. aab L 1160 | 13800 | | 1603 1146 | 1173 |

St Petersburg S 2\bedeckt Niemann. Anfang 74 Uhr. Neues Theater. Schiffbauerdamm 4a. Sonn- | hundert. L E Me LESRE L E E S 12,00 12,20 er | I 1 g 2 e |

Moskau . . . NW l1sbedeckt Opernhaus. Dienstag: Richard Wagners Todes- | jag, Nachmittags 3 Uhr: Si denen Preisen: | Der Hexensabba Krotoschin . E 11,50 11,50 1200 | 1200 115 11/50 11/00

Sdneidemüßl. „6 12,50 12,50 | Ì 125 12,50 12,50

É : tag. Tristan und Jsolde. (Isolde: Fräulein Hofguust, Lustspiel in 4 von Thilo von | Faust’s Höllenfahrt. j n O r RNO ree A pom Stadtber Des Trotha 24 (is 16 E Beeseliung Doctor Faust. Eine romantit et may g E 12/50 14,00 | 14,00 2700 1350 | 1333 e ' . s: ; an . i S : i i N LE mi wolfenlod Prophet. Donnerétag: Don Ju Sreitog: | Montag, Dienstag, Mittwot, Donnerstag, Frei- phantaftisGe Handlung in F bth ae. “rat idi L f O Na 1: IO ° : : vit,» ch «4-000 1B O n E b Meatel. - Mule: | tag, Sonnabend, Sonntag Abend: Nate Nun. \- nd Hof- Ballet meister Siems. Regie: Ball O S E S 1385 | 13,85 ; 139 13,85 13,35 Hamburg . - | 760 |YD 1/halb bed. Kain, Hänsel und Gretel. Sonntag: Dex | Sountag Nathmittag: Hofgunst. und D eisinger. 1, Akt: Im Studierzimnet Mae nau = 1500 | 15,00 525 1500 | 15/00 ree . . . . . . . . . . . . L R ' Î 1 . . E n ec E i 13.85 1538 | 16,15 6147 14,82 14,49 i n R E 9 : 16,00 16,20 16,40 943 16,00 15,46

î 4 icht. winemünde | 761 0 1wolfi Evaugelimann, Vergifimeinn le: des Doctor Faust. Im Reiche der Liebe 764 |SSO 1/Nebe Schauspielhaus. Dienstag: Zum ersten Male ded ti Gin Schühenfest im 16. Jahrh undets Bopfingen . « a e eo ov o o 16,00 16,40 16,40 979 16,05 15,67 Laupheim o E T H 13,40 14,00 14,20 583 13,91 14,20

Neufahrwasser Mainz 16,00 16,00

-

1A

on

pk bak dO O 0D

L

Stationen.

T A E A E a A R R C0 0,0, DO, L E

Bar. auf 0 Gr. u. d. Meeres\p bo D

NPRIANINI, P Do DO DO DD PO D DD

p s if 5 O L E A O N OCO0

Z F . Das Winter-

Memel . |_ 764 |SSO s\Nebel Jugem" vin oe N von heute, | Residenz-Theater. Direktion : SigmundLauten- | 3" "ft: Die Herzogin von Parma.

Boe fte Witf es K U nteL Sn e L hes : Kunz va der | burg. Sonntag: Die Dame _ vou Maxim. (La | Hexensabbath auf dem Blocksberge. Faust't nster Wstf.

: te. Sonn- | dame de chez Maxim.) Schwank in 3 Akten | Sölleufaghrt. Karlsruhe . | 758 |ND vg R Ju v E Series tiiD G von Georges Feydeau. Ueberseyt und bearbeitet von C R Wiesbaden. . | 758 |O bedeckt Benno Jacobson. In Scene gesezt von Sigmund |

D e eo 6 N s 16,00 16 50 16 50

s . Sonntag: Uriel Acofta. ** | 756 [NW »\Schnee Neues Opern-Theater Pungtt 7x Übr. : n EE E Lautenburs. Nohmittags s Uhr: Bei bis über die Familien-Nachrichten. t M s e ee o e 13,20 13,90 14,20

Chemniy . . | 758 NNW S Wien 2 757 SSO JEfnee Deutsches Theater. Sonntag, Nathmittags coind O Preisen: Der Schlafwagen Berlobt: Sul, Sephie Kb , uit den, wit A T ne 2x Uhr: College Cramptou. Abends 74 Uhr: Montag und folgende Tage: Die Dame von guts er ï ard m oburg—Bl R “S A L a | er a | 1s

Be e e tin uit Fel. Sosepba v e Ga E s es L N 11,80 j 1220 | 12,40 66 799 12,11 12,13

Breslau . . . | 759 _|D 2\Schnee Mia 7s 1ialb bex. SMomag: Dex Probekandidat. E Thammenhain mit F: Josepha von Savizt E 2 12,40 i 1270 | 12,70 ¿ ; i L“ neberstät der Vit L euren: Vin Sohn: Hen. Hauptmann Grid E oa ea 12,00 130 1596 12,27 12,90 Vebersiht der Witterun@ i i Thalia - Theater. Dresdenerstraße 72/73. | von Ward (Schweidniß). ¡e Hrn. Obe T eet 1130 1120 1170 s d ea is Ein barometrishes Maximum liegt Ker Inner- Berliner Theater. Sonntag, Nachmittags | Sonntag: Jm Himmelhof. „Srole Ausftattungs- Lon Zee R athenow) Hrn, i ima f featods S e A 1s 18 ie g E E E

rußland, während Minima über dem Ge: rg kanal, “Abends 75 Uhr: König posse mit Gesang und Tanz Akten von Jean y ol Kren und Alfred S{önfeld. Musik von Max | Eine Tochter: Hrn. berleut von tbusul S&Kneidèmütl - H 12/20 12/80 12.80 i 40 488 1220 1220 Sit L C a o oe 11,60 i 12,00 12,00 100 1175 11,75 11,75

dfinland lagern; ein zweites Maxi-

Ian ns o ¿r Südwestfrankreich aBgerde. A. Der goldene Käfig. Schmidt. Anfang 14 Mae . Ala Glinmelhof ante Hrn. Hubert von Ne Sia lrt” b as ruhige, varmesen | Diens8ag: Das deutsche Jahrhundert. Montag und folgende Tage : Jm _ | Gestorben: Hr. Ober-Regierungdrath, Prof E a ea T 11,60 i 13,00 | 1240 éo L, E 6 Ï in Belgien und Krieg (Dresden). Hr. Carl Frhr. von dem E As . U e i / i ' y y Molbostfrankret ate aalen lich stren: e Kôlte. Konzerte. Münch (Benkhausea i. W.). Hr. Oberart j E E 11,10 : 13,10. | 1440 äh daé its 150 De Schiller-Theater. (Wallner-Theater) E, Sing-Akademie. Montag, Anfang 8 Uhr: E O nd Rechtsanwalt Ode f ollg End i 4 1230 j 12,70 12,90 200 2540 12,70 12,60 ing-ARg , ' Tay E Mayen S es R 13,50 13,50 105 1418 13/50 13/50 re e d 1 0 1 . . s

i ttags 3 Uhr (7. Vorstellung im Schiller- | q G i idr 7 E E von Orleans. | Konzert vou Fräulein Maria Luise Walter s Verw. Fr. General dg Mw f Otis n Trier S 6:6 0A C S E M 14,60 i 15,00 15,00

j E R trow (Bad Harzburg). Fr. Pastor Romantische Tragödie in 1 Vorspiel und 5 Akten (Gesang). astro E Bedin : : : arethe Shulze, geb. von Dieskun l T 3 14,60 1480 | 15,00 115 1691 14,70 14,70 Landshut. . G t 12,90 , 14,52 16.13 290 3791 13,06 13,48

Theater. von Friedri von Schiller. Abends 8 Uhr: Ju j arwi Af h ; - Dipernè aa Komödie in 3 Aufzügen von Max Philharmonie. Sonntag, Mittags 12 Uhr: ( G A von Schmeling, geb. von der M é t Königliche Schauspiele. Sonntag: Die Dreyer. Krug, | Oeffentliche Hauptprobe zum VIIXL, Phil- t 0 E e a ves 12 80 13,40 13,80 285 3 725 13,07 12,91 haus. 39. Vorstellung. Die Afrikanerin. Oper | Montag, Abends 8 Uhr: Der zerbrochene Krug. | ygrmouischen Konzert. R e et Ne a atb : 13,20 13,40 13,40 123 1636 13.30 13,00 Laupheim ile es Ce 13,00 : 1340 1329 117 1552 13,27 13,15 Us » ,79 4,

in 5 Akten von Giacomo Meyerbeer. Text von | Hierauf: Amphitryou. : Uhr: VIIL. Philharmoni- ; Gugdne Scribe, deutsch von Ferdinand Gumbert. V otauliaa, ends 8 Uhr: Fröschweiler. (a8 Nou Anfang E Arthur Nikisch. Solisten: Verantwortlicher Redakteur: a E L i s : et von Paul Taglioni, Anfang 7# Uhr. Camilla Laudi (Gesang), Ernst von Dohuánvi Direktor Siemenroth in Berlin. e E S 14,50 14 80 15,50 500 7 500 15,00 15,02 C A 1076 Ae 100 1275 12,75 12,79 . . . . . s. j i 50 1 - .

. 42. lung. Faust, von

goligang von Goethe Der Cragódie fler Theil vate Ves Westi: tveeniinaà Genn: (Klavier). Verlag der Expedition (Scholz) in Gn ri P...

Die ur Ho ndlung gese s a: 1 Ulimattaee tag, Nahmittags: Zu halben Preisen: Undine. Pirkus Schumann. Im eleganten its De eit Roropeut es Bag ge Nr. D ae 2 E e 1240 13,40 65 840 12,92 13,09

Anfang 7 Uhr. Abends: Der Zigeunerbarou. (Zsupán: Herr A t Daulsteise Mi L aaa nft erin B l L P. / / i / : : 09 Ì 1120 1210 12:40 6 671 1 2,20 12,22 Zirkus Renz, : i Zehn Beilagen Arnfiadt i. Wh. . eia 13,20 | 1400 | 14,0 20 276 1380 | 13,31

Neues Opern-Theater. Narcist. Trauerspiel in R. Wellhof, als Gast.) 0 i ir Montag (22. Montag-Abonnements-Vorstellung) : drillaute Gala-Vorstellungen: Nahmittägs 34 Uhr : : L Aufgeld wird ntag ( g (einshließlih Börsen-Beilage) Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswerth auf volle Mark abgerundet mitgetheilt. Der Dur shnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berechnet.

5 Aufzügen von Emil Brachvoge u La k é 9—10 1 Der Bärenhäuter. und Abends 74 Uhr. In beiden Vorsiellungen: pati Sa a a : M : Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis niht vorgekemmen ist, ein Punkt (. ) in den eßten sechs Spalten, daß entsprechender Bericht fehlt.

-

SSe8

bum purnk jens jmd D O

id

Kolmar i. P. . s A E e ae e Ae 14,00

1225 12,25 i 2 450 12,25 12,25 15,00 15.00 i : :

ch2 E A042 C E 6a s

v D SSS

s s l O U M I U O L J

-—

dD dO DD DO DO O TO DD

a 0.0 T -E A. qA W

R D, NRRAINIAII, B,

D S 0 0E O

do do dOIO DODO F DO DO

500

os, O, Do, Dts t ps

o do

A 20. D