1900 / 38 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

T #1 t V L f L 15 À j

Atl set va.

Eegtuiland des Unternehmens if der gemein- s<haftlihe Einkauf der zum Betrieb des Shuhmacher- gewerbes erforderlichen Robftoffe, Werkzeuge und deren Ablaß an die Genoffen, sowie au< an Nicht- mitglieder. Í 1

Die rechtêverbindli<he Willenserklärung und Zeich nung für die Genofsens(afst erfolgt dur mindestens wei Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung er- Folat, indem der Firma der Genoffenschaft die Unter- {riften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma und gezeihnet von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern bezw. dem Vorsißenden des Aufsichtsraths im Kurier für Niederbayern" und in der „Landshuter Zeitung“. Sollte die Beröffent- lihung in einem dieser Blätter cder in beiden un- möglih werden, so tritt der „Deutsche Reichs- Anzeiger“ bis zur Beschlußf:fsung der General- versammlung über die Veröffentlihung in andern Blättern an deren Stelle. /

Die Haftsumme der einzelnen Genossen bet:äzt fünfhundert Mark für jeden Geshäftsantheil. Jeder Genosse kann fih hêchstens mit drei Geschäftsantheilen betbeiligen.

In den Vorstand wurden gewählt :

1) Heinrih Gläffel, S<huhmachermeister hier, als Direktor. j 2) August Kellermann, S(uhmachermeister hier,

als Kassier, 3) Iohann Berchtold, S{uhmahermeister hier, s als Geschäftsführer. Die Einsi@t der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet. Landshut, den 7. Februar 1909. Kgl. Amtsgericht.

WMerseburgsg. [816701

Im Genoffenschaftsregister ist beute bei der Nr. 17 eingetragenen Genossenschaft „Konsumverein zu Merseburg und Umgegend, eingetragene Ge- uofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Spalte 4 Folgendes vermerkt:

„Ap Stelle des ausgeschiedenen Adolf Thieme ist Seit König in Merseburg zum Vorstandsmitglied estellt.“

Merseburg, am 2. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 4.

Minden. Bekanntmachung. [81671] In unser Genossenschaftsregister is heute unter Nr. 1 die dur< Statut vom 5. Januar 1990 er- ri<tete Genossenschaft unter der Firma: „Hartumer Viehverwerthungs - Genossenschaft, einge- trageue Genoffenschaft mit beschräukter Haft- pflicht“ und dem Sitze in Hartum eingctragen.

Gegenftand des Unternehmens ift:

1) der gemeinschaftliße An- und Verkauf von Mager-, Zucht- und Fettvich. ,

2) An- und Verkauf von landwirths<aftlichen Bedarféartikeln und Produkten.

Die Bekanntmachungen der Genofsenschaft erfolgen unter deren Firma mit der Unterzeihnung ¿weier Vorstandsmitglieder dur< die Mindener Post.

Die Willenserklärungen des Vorstands gescheh durch ¡wei Mitglieder; die Zeichnung geschieht, sM- dem die beiden Viitglieder der Firma ihre Namens- unterschrift beifügen.

Die Haftsumme beträgt 300 4, die höchste zu- lässige Zahl der Geschäftsantheile zehn.

Die Mitglieder des Vorstands sind:

August Sültemeter, 1 Hahlen, Landwirth, August von Behren, 2 Hartum, Landwirth, Wilh. Frederking, 10 Nordbemmern, Landwirth, Christ. Röthemeter, 3 Südhemmern, Landwirth, Chrift. Rösener, 14 Holzhausen II, Landwirth.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienftstunden des Gerichts Jedem gestattet.

Minden, den 1. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

München. Befanntmahung. - Betreff: Genofsenschaftsregister. Consumverein Baum, eingetrageue Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. An Stelle der aus dem Vorstand ausgeschiedenen ree Martin Leypoldt und Paul Bichler wurden arl Noser, Buchhalter in Wies, und Johann Labermayer, Maschinenführer in Baum, gewählt. München, den 5. Februar 1900. Kgl. Amt3geriht Véünchen I.

[81755]

Oppeln. [81672 Die Bekarntmachung, betreffend den Raschauer Spar- u. Darlehnskafsenverein eiugetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht wird dahin ergänzt: Die Vorstandsmitglieder Czies{lik und Fornol wohnen in Raschau, Augustin in Danieg, Woschek in Kroschniß, Filla in Nakel. Königliches Amtsgeriht Oppeln.

Ortelsburg. Bekanntmachung. [81756]

Bei der Rheinsweiner Molkerei - Genofsen- schaft, eingetragene Genossenschaft mit be- \{<räukïter Haftpfliht zu Rheinöweiu ist heute

‘in das Genofsenschaftsreaister eingetragen:

An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Rektor Treskatis zu Rheinswein und Gutsbesitzer W. Korn zu Gronden sind der Gutsbesiger C. Mater zu Julienhof und der Administrator M. Schiller zu Erben zu Vorstandsmitgliedern bestellt. C. Mater ist gleichzeitig Vorsitzender.

Ortelsburg, den 1. Februar 1900.

Königliches Amtsgeriht. Abth, 3.

Ottweiler. Befkanutmachuug. [81757]

Bei Nr. 37 des Genossenschaftsregisters, betreffend den Hangarder Consum Verein eiugetrageue Genosseuschast mit beshränkter Haftpflicht in P amggrs wurde am 31. Januar 1900 die Vor- tandswahl des Bergmanns Ludwig Thul in Hangard an Stelle des Bergmanns Ludwig Threm daselbst eingetragen.

Königliches Amtsgericht Ottweiler.

Pinne. [81673]

Ia unser Genossenschaftsregister is heute unter Nr. 7 Folgendes eingetragen worden:

Spalte 2 (Firma und Siy): Neuthal’er Spar- und Darlehuskassen-Verein, eingetragene Ge- pollealvañ mit unbeschränkter Haftpflicht,

euthal. i

Spalte 3 (Gegenftand des n ment Hebung der Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreihung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere vortheilhafte

Beschaffung der wirths{haftlihen Betriebsmittel und günstiger Absaß der Wirthi<haftserzeugnifse.

Spalte 5 (Borstand 2c.): Hermann Thonak, zu- gl-i<h Vereinsvorfteher, Jchann Bernau, zuglei Stellvertreter des Vereinsvorstebers, August Jokisch, Grust Karg, Hermann Müller, Neuthal.

Spalte 6 (Statut 2c.): i

a. Statut vom 24. Januar .1900,

b, Die öffentlihen Bekanntmachungen sind, wénn sie re<htsverbindlihe E-flärungen enthaiten, von wenigstens drei Voistandsmitzliedern, darunter dem Vereinsvorsteher oder defsez Stellvertreter, in anderen Fällen aber dur< den Vereinsvorsteher zu unter- zeihnen und in dem „Landwirthschaftlichen Genofsen- \schaftsblatte* ¡u Neuwied bekannt zu machen.

d. Das Rechnungs- und Geschäfttjahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen.

e. Die Willenserklärungen u-d Zeihnungen des Vorstands sind abzugeben von mindestens drei Vorftands- mitgliedern, unter denen sh der Vereinsvorst:her oder dessen Stellzertreter befinden muß.

Pinue, den 3 Februar 1900.

Königliches Amt3gericht.

Pirmasens. Befanntmachung. [81674]

Durch Statt vom 28. Januar (900 wurde unter der Firma „Niederschlettenbach - Bobenthater Spar- u. Darlehenskafsenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeïchräukter Haftpflicht“ mit dem Sige ia Bobenthal, ein Spar- und Darlehenß8verein für die Bewohner - der Bemei:den Niederschlettenba<h und Bobenthal gegründet. G-gen- stand des Unternehmens is: Hebung der Wirth- schaft und des Erwerts der Mitglieder durch vortheil- hafte Beschaffung der wirthsha’tlihen Betrieb3mittel und günstigen Absoy der Wirthschaftserzeugnisse, : prr Von Sparsinns dur< Annahme von Spar- einlagen, Bewilligung von Darlehen an die Mitglieder.

Die fentlichen Bekan: tmabungen erfolgen im e EERRTNOs Genossenschaftsblatt* zu Neu- wied.

Willenserklärungen des Vorstands sind abzugeben dur<h mwindestens drei Vor stand2mitglieder, unter denen sich der Vereint vorsitzerde oder dessen Stell- vertreter ‘befinden muß. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Z-ichnenden der Firma der Ge- nossenschaft ihre Unterichrift beisegen. Die Ein- iht in die Lifte der Genossen is während der Ge- \chäftsftunden des Gzrihts Jedem gestattet.

Vorstandsmitglieder find:

1) Friedri Breiner, Bürgermeister in Boben- thal, Vereinsvorsteher,

2) Franz Josef Grießmer, Adjunkt in Nieder- \hlettenba<, stellvertretender Vereinsvorsteher,

3) Nikolaus Magzinot, Oberlehrer in Bobenthal,

4) Johann Helbling, Müller in Bobenthal,

5) Zwa Petermann, A>erer in Niederschletten-

a Pirmasens, 3. Februar 1900. Kgl. Amtsgericht.

Rendsburg. Befanntmachung. {81675} In das hiesige Genofsenschafttregister ist beute zur Firma Meierei-Geuossenschaft Breiholz e. G. m. u. H. Folgendes eingetragen worden : i An Stelle des Vorstandsmitgliets Sievert Raitjin ist Halbbufner Jürgen Lafrenz in Breiholz getreten. Reudsburg. den 3. Februar 1900. Königlihes Amtsgericht. 2.

Saarlouis. Bekanntmachung. [81676]

Im Genossenschaftsreaister ist heute bei Nr. 2 ein- getragen worden der Rehliuger Spar- uud Dar- lehuskafsen-Verein, e. G. m. u. H., welche ihren Siy zv Rehlingeu hat. Das Statut ist datiert vom 21. Januar 1990.

Gegenstand des Unternehmens if: Hebung der Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreihung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbefondere vortheilhafte Beschaffung der wirtbschaftlihen Betriebsmittel und günstiger Absay der Wirthschaftserzeugnisse. Wikllens- erklärungen und Zeichnungen des Vorstandes siud von mindestens drei Mitgliedern desfelben, worunter der Vereinsvorsteher cder dessen Stellvertreter fein muß, abzugeren. Oeffentliche Bekanntmachungen siad, wenn sie re<tsv?erbindiihe Grklärungen cnt- halten, von wenigstens drei Vorftandsmitgliedern, darunter dem Vereinèvorfteher oder defsen Stellver- treter, son|st dur< den Vereinsvorsteher zu unter- zeichnen und in dem Landwirthschaftli<hzn Genossen- schaftsblatt zu Neuwied bekannt zu machen.

Den Vorstand bilden:

Nicolaus Hoffmann-Wolf, Steinhauer, Vereins- vorsteher, Jacob Brefser-Barth, A>erer, Stellvertreter, Peter Klein, Gipser, Nicolaus Remmel, Gipser, Peter Kind-Bresser, Bergmann, alle zu Rehblingen.

Die Einsicht der Liste der Gencssen isl während der Dienststunden des Gerihts Jedem gestattet.

Saarlouis, den 1. Februar 1909.

Königl. Amtsgericht. 3.

Stuttgart. [81758] K. Amtsgericht Stuttgart Amt.

Im Genossen|{choftsregister Bd. 11 Bl. 27 wurde heute bei dem „Darlehenskasenverein Rohr, eingetr. Gen. mit unbeschr. Haftpflicht“ in Rohr eingetragen: An Stelle des verstorbenen Kirchenpfleg-rs Georg Ulmer is: Philipp Friedri Reimold, Bauer in Rohr, zum Vorftandsmitglied gewählt worden.

Den 6. Februar 1900.

Amtsrichter Kallmann.

Thorn. [81677] In unser Genossenschaftsregister is bei dem Czernewigt-Ottlotshiner Spar- und Darlehns- kafsen-Verein, eingetragene Genossenschast mit ert na eaias Haftpflicht in Czernewitz, heute ngetragen : us dem Vorstande sind gudgesGeden. 1) Pfarrer Paul Greger, früher in Kutta, 2) Besißer Hermann 3) Gutsbesißer Joseph Modrzejewski zu Gut Czernewiy. Dagegen sind in den Vorstand eingetreten : 1) Pfarrer Paul Nimz zu Kutta, zugleich als tellvertreter des Vereinsvorstehers, 2) Besiger August Dolatowski zu Ottlotschin, 3) Besißer Hermann Janke zu Brzoza. Thorn, den 7. Februar 1900. Königlihes Amtsgericht.

inger zu Dorf Cyernewiß,

Traunstein. Bn 81678] Laut Statut vom 28. Januar 1900 hat si< eine

Geaofsenschaft- ‘unter der Firma „Darleheuskassen- verein Beyharting, eingetragene Genofsen- \chaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Siy iv Beyharting gebildet. Gegenstand des Untervehmens ist, den Mitgliedern die zu ihrem Geshäfts. und Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geld- mittel in verzinslichen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit ¿u geben, müßig liegende Gelder yer- zinsli<h anzulegen, dann ein Kapital unter dem Namen- „Stiftungsfond“ zur Förderung der Wirth- schaftsverhältnifse der Vereinsmitglieder anzusammeln.

Alle öffentlihen Bekanntmachungen der Genossen- schaft werden dur< zwei Vorstandsmitglieder unter- zeihnet und im „Aiblinger Wochenblatt“ bekannt gemaht. Die rehtsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen durch drei Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt werden.

Die Mitglieder des fünfgliedrigen Borstands sind:

1) Neureuther, Josef, Bauer und Schmied in

Beyharting, Vereinsvorsteher, 2) Hager, Leonhard, Gütler in Beyharting, tellvertreter des Verein8vorstehers,

3) Drexler, Johann, Bauer in Beyharting,

4) Müller, Ludwig, Bauer in Beyharting,

5) Berger, Josef, Gütler in Beyharting.

Die Einsicht der Lifte der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts Jedem geftaitet.

Traunstein, den 6. Februar 1900.

K. Amtsgericht Traunstein als Registergericht.

Warburs. [81679]

In unser Genossenschaftsregister ift heute unter Nr 1 der dur< Statut vom 26. Januar 1900 errihtete Konsum-Verein „Familienwohl““ ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Scherfede einge- tragen. Gegerftand des Unternehmens is Ankauf von Lebens- und Wirthschaftsbedürfnissen im Großen und Ablafsung gegen Baar an die Mitglieder. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma mit dem Zusatz: „Der Vorstand" oder „Der Aufsihts- rath* im Westfälishen Volksblatte und dur Anhang in der Verkaufsítelle des Vereins. Die Haftsumme beträgt 20 A Nur ein Geshäftsantheil kann er- worben werden. Das erste Geschäftsjahr beginnt mit dem Tage der Eintragung und endet am 30. Sep- tember 1900. Vorstandsmitglieder sind die Lokomotiv- heizer Heinrich Kampshulze und Magnus Lachenicht zu Scherfede. Die Willenserklärungen des Vor- standes erfolgen in der Weise, daß die Vorstands- mitglieder der Firma ihre Namensunterschrift bei- fügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden Jedem gestattet.

Warburg, den 3. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Wohlau. [81680] In unser Genossenschaftsregister wurde beute ein- getragen: das Statut vom 8. Dezember 1899 der eeSpar- uud Darlehnskasse eingetragene Ge- nofseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ mit dem e zu Wahren. Gegenftand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskafsen-Ge- {äfts zum Zwe> der Gewährung von Darlehn an die Genofsen für ihren Geschäfts. und Wirthschaftsbetrieb, fowie der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns. Die von der Genossenschaft aus- gehenden Bekanntmahungen sind unter der Firma der Genoffenschaft, gezeiGnet von iwei Vorstands- mitgliedern in der Zeitschrift der Lindwirthschafts- kammer für die Provinz Schlesien aufzunehmen.

Die Willensterklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Ret3verbindlich- keit haben soll. Die Zeichnung ge|chieht in der Weise, daf die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ibre Namen2unterschrift beifügen. Der Vorstand besteht aus:

Dr. Paul Paschke, Bruno Rachfabl, Hugo Köhel fämmtlih in Wahren, Karl Reise in Dyhernfurt und Julius Pavel ir Seifersdorf.

Die Einsicht der Liste der Genossen i} während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Wohïau, den 6. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

AsechersIeben. [81685]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 73. Firma Georg Gerson zu Aschers- leben, ein vier Mal mit dem Firmensiegel ver- \{lossenès Kuvert, enthaltend angebli 48 Muster der Papterwaarenfabrik Georg Gerson zu Aschers- leben, bestimmt ¡ur D:koration von Düten, Beuteln, Kartons, Faltschachteln, Neklamepapteren, Einschlägen und Plafkaten, Fabrikationsnummern 373—420 und 366 a, b, c, Flächenerzeugnisse, Schotfrift 3 Jahre, anaemeldet am 3. Januar 1900, Vorm. 11 Uhr.

Ascherslebcu, den 2. Februar 1900.

Königlihes Amtsgericht.

Banutzen. [81687]

n das hiesige Musterregister is eingetragen worden :

Nr. 518. Firma Gebrüder Weigang in Bautzen, 1 vershlofsenes Kuvert mit 30 Stü> Mustern litho- graphisher Erzeugnisse zur Verpa>kung von Ziaarren und Zigaretten beftimmt, Fabriknummern 34646 bis mit 34649, 37271 kis mit 37274, 37287 bis mit 37290, 37466 bis wit 37469, 37231 bis mit 37234, 39752 bis mit 39754, 39661, 39655, C. 554, 0. 541, C. 561, C. 560, C. 556, Flädenerzeugnisse, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 2. Januar 1900, Nachm. 3 Ubr 45 Min.

_ Bei Nr. 398. Dieselbe Firma. Die Ver- längerung der Schußfrist zu Nr. 30902, 30906, 32427 und 32463 ift um sieben auf zehn Jahre an- geme: am 2. Januar 1900, Nahm. 3 Uhr

Bei Nr. 399. Dieselbe Firma. Die Ver- Lee nf der Phadirit i T TOD La und

Í um fieben auf zehn Jahre angemeldet am 2 Januar 1900, Nahm. 3 Uhr 45 Min.

Bei Nr. 402. Dieselbe Firma. Die Ver- längerung der Schußfrist zu Nr. 32545 ift um sieben

[81439]

auf zehn Jahre angemeldet am 2. Januar Nahm. 3 Uhr 45 Min. 1%0,

Bei Nr. 398. Dieselbe Firma. längerung der Schußfrift zu Nr. 32453 ift um auf zehn Jahre angemeldet am: 3. Januar 1900 Vorm. $11 Uhr. Ee N

Nr. 519. Aktiengesellshast in Firm Baugtzeuer Tuchfabrik u. Kunstmühle (vorm, Pa>et mit 50 Stü>k Geshma>smustern von Tu6, proben, Nr. 3060 bis mit 3068, 3101, 3103 bis mit 3111, 3121 bis mit 3128, 3140 bis mit 3143, 3145 3147 bis mit 3150, 3153, 3160, 3162, 3163, 3168 bis mit 3173, 3221, plaftishe Erzeugnisse, Schu

ff| 3 Jahre, angemeldet am 12. Januar 1900

Nr. 590, Dieselbe AktiengeselUls<aft, 1

r. 520, elbe eugese v s<lossenes Paket mit 50 Stück Geshma>muster, von Tu@proben, Fabriknummern 3222, 3225 bis mit 3231, 3240, 3242 bis mit 3245, 3247 bis mit 3250, 32953, 3254, 3300, 3302 bis mit 3308, 3320, 3322 bis mit 3328, 3340, 3342 bis mit 3348, 3360 big mit 3366, plaftishe Grzeugnifse, Schubfrift 3 Jahre, angemeldet am 12. Januar 1900, Vorm. 11 Uhr. r. 521. Dieselbe Aktiengesellschaft, 1 ver-

[Mlossenes Pa>et mit 50 Stü>k Geshma>smustern von Tuchproben, Fabriknummern 3367, 3368, 3380, 3382 bis mit 3388, 3400 bis mit 3406, 3408 big mit 3410, 3412, 3440 bis mit 3448, 3450, 3452, 3460 bis mit 3464, 3465, 3466 bis mit 3469, 3471 3480 bis mit 3486, plastis<e Erzeugnisse, Schußtfrift 7 dre, angemeldet am 12. Januar 1900, Vorm.

11 Uhr. ;

Nr. 522. Dieselbe Aktiengeselischaft, 1 ver- N IEES Pa>ket mit 50 Stü Geshma>tmustern von Tuchproben, Fabriknummern 3487, 3500 bis mit 3507, 3520, 3521, 3523 bis mit 3533, 3560 bis mit 3568, 3701 bis mit 3709, 3720 bis mit 3726, 3740 bis mit 3742, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist I RES angemeldet am 12. Januar 1900, Vorm.

r.

. Nr. 523, Dieselbe Aktiengesellschaft, 1 ver- \{lofsenes Pa>ket mit 50 Stü> Geshma>smuüfstern von Tuchproben, Fabriknummern 3743 bi3 mit 3745, 3747 bis mit 3749, 3760 bis mit 3765, 3767 bis mit 3769, 3780 bis mit 3786, 3820, 3823, 3825, 3829, 3831, 3832, 3834, 3840, 3843, 3845, 3849, 3851, 3852, 3854, 3860, 3863, 3865, 3869, 3871, 3872, 3874, 3881 bis mit 3887, plaftishe Grzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Ja- nuar 1900, Borm. 11 Uhr.

Nr. 524. Dieselbe Aktiengesellschaft, 1 vers

\<lofsenes Paket mit 50 Stô> Geshma>ksmustern von Tuchproben, Fabriknummern 3888, 3900, 3901, 3903 bis mit 3908, 3920 bis mit 3929, 3931 bis mit 3935, 3940 bis mit 3950, 3960 bis mit 3963, 3965 bis mit 3969, 3980 bis mit 3985, plastische Erzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 12. Januar 19C0, Borm. 11 Uhr.

Nr. 525. Dieselbe Aktiengesellscha#|t, 1 ver- \hlossenes Paket mit 50 Stü>k Geshma>smustern von Tuchproben, Fabriknummern 3986 bis mit 3288, 4000 bis mit 4006, 4008, 4100, 4102, 4103, 4105 bis mit 4108, 4110, 4140 bis mit 4148, 4169 bis mit 4170, 4180 bis mit 4120, plastishe Erzeugnisse, Schußfrift 3 Zahre, angemeldet am 12. Januar 1900, Vorm. 11 Uhr.

Nr. 526. Dieselbe Aktiengesellschaft, 1 ver- \{lofsenes Paket mit 50 Stü>k Ge|<hma>smusftern von Tuchproben, Fabriknummern 4220 dis mit 4226, 4241 bis mit 4251, 4280 bis mit 4287, 4301 bis mit 4309, 4360 bis mit 4367, 4380 bis mit 4386, plastishe Erzeugnifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Januar 1900, Vorm. 11 Ubr.

Nr. 527. Dieselbe Aktiengesellschaft, 1 ver- pat r Pa>ket mit 33 Stü> Geshma>smustern von Tuchproben, Fabriknummern 3580 bis mit 3588, 4400 bis mit 4404, 4420 bis mit 4424, 4440 bis mit 4445, 4448, 4460 bis mit 4465, 4468, plaftis{he Grzeugnifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Januar 1909, Vorm. 11 Uhr.

Nr. 528. Firma Gebrüder D OT in Baugen, 1 vershlossenes Kuvert mit 44 Stü>k Mustera von lithographishen Grzeugnissen, zur Ver- pa>ung von Zigarren und Zigaretten beftimmt,

abriknummern 567, 39653, 39654, 39581, 39787 is mit 39790, 39810 bis mit 39812, 39758 bis mit 39760, 39755, 39463 bis mit 39465, 39529 bis mit 39535, 39592 bis mit 39594, 39891, 37392 bis mit 37395, 34931 bis mit 34934, 39892 bis mit 39894, 37723 bis mit 37726, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Januar 1900, Vorm. 10 Uhr 35 Min.

Bei Nr. 400. Dieselbe Firma, die Ver- längerung der Schußfrist zu Nr. 33033, 33149, 33150, 33151 u. 33152 ift um sieben auf zehn Jahre angemeldet am 27. Januar 1900, Vorm. 10 Uÿr 35 Min.

Bautzen, den 1. Februar 1900.

Königliches Anitsgericht. Kuntze. Hameln. [81021]

In das Musterregifier is eingetragen :

Nr. 53. Kürschnermeister Hermann Schlüter in Hameln, 1 Muster für im Molkereibetriebe zun benußende Müßen, ofen, plastishes Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 26. Januar 1900, Morgens 10 Ubr.

Hameln, den 30. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht. II1.

In das Musterregister ift eingetragen :

Bei Nr. 29. T MferRereres und Ma- \chinenbauaufstalt Hahu «& Koplowit Nachf. zit Mittel-Neulaud, ofen, 24 Abbildungen von Ma- (Sun als ‘neue eigenthümlihe und noch nit rer-

reitete plastische Erzeugnisse. Fabriknummern 1—24, St@ußfrist 3 Jahre. Angemeldet am 18. Januar 1900, Vormittags 11 Uhr.

Neisse, den 3. Februar 1900,

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

Oer ane:

Ueber das Vermögen des Gärtners Christian Emil Schmidt in Lokstedt, Grandweg 63, wird beute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bücherrevisor u. Löhmann hier, Allee 100. Offener Arreft mit Anzeigefrift zum 1. April 1900 ein\{<l. Erste Gläubigerversammlung den 2, März 1900, Mittags 12 Uhr. An-

Die Ver, ] sieben

nesdefrist bis zum 15. April 1900 einschließli. Allgem ner Prüfungötermin den 2, Mai 1900, Mittags "

Altona, den 8. Februar 1900. Königliches Amtsgeriht. Abth. V. 81431 ronTurSpenfaßnen O [ a das Vermögen des Mösöbelfabriklanten Adolf Curt Albiu Gast in: Oederau, legen JFpnhabers der Firma Curt Gast in Flöha, wird heute, am 7. Februar 1900, N2hmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Koh in Ch-mnig. Anmeldefrist bis ¡um 10. März 1900. Wahltermin am 7, März 1900, Vormittags A1 Uhr. Prüfungstermin Offener E mit Anzeigepflicht bis zum 28. Fe- hruar , Königl. Anitsgeriht Augustusburg (Erzgeb.). Bekannt gemacht duns den Gerl htl ee ne.

[81430] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeifters Ernft Emil Frenzel in Hoheufichte wird heute, am 7. Februar 1909, Nawmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Agent Walter Richter, hier. Anmeldefrist bis zum 1. März 1900 Wabl- und Prüfungstermin am S, März 1900, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 27. Februar 1900. Königliches Amtsgeriht Augustusburg (Erzgeb).

Bekannt gemacht Qs den Gerichtsschreiber :

ne.

81447] D eber das Vermögen des Kausmauns M. Rehfeld in Berlin, GBe|<äfislokal Prenzlauerstr 61, ist heute. Nachmittags 14 Ubr, von dem König- lihen Amtsgerichte T ¡u Berlin das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Boehme in Berlin, Köpeni>erstr. 91. Erstc Gläubigerversamm- lng am 6, März 1900, Vormittags 107 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 7. April 1900. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 31. Mä-z 1900. -Prüfungs- termin am 24. April 1900, Vormittags 107 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrih- ftraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 32. Berlin, den 7. Februar 1900. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 81.

[81442

Ueber das Vermögen der offenen Handels- gesellschaft „Anstalt für kirchiihe Kunst, Glas- malerei und Kunstverlag, E. Herrmaun, Eierau & Co.“ ia Berlin, Ritterstraße 90, iff heute, Nachmittags 123. Uhr, von dem Königlichen Amtsgerihte T1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Rosenbach in Berlin, Linienftraße 131. Erste Gläubigerversamm- lung am L. März 1900, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 21. April 1900. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1. April 1900. Prüfungstermin am 4. Mai 1900, Vormittags 11} Uhr, im Gerichtsge- bäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part, Zimmer 27.

Verlin, den 8. Februar 1900.

Der Gerichtsschreiber y des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84.

[81443]

Utber das Vermözen des Kaufmanns August Sonnemann, in Firma „A. Nadge «& Co.“ zu Verlin, Görlißer Ufer 22—24, Dampsfschneide- mühle und Kehlleiftenfabrik, ist heute, Nac- mittags 1 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte I zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Fischer in Berlin, Alte Jakob, straße 172. Erste Gläubigerversammlung am 7, März 1900, Nachmittags 12{ Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. April 1900. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1. April 1900. Prüfungstermin am 9, Mai 1900, Vormittags UU pee im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 32.

Verlin, den 8. Februar 1300.

Der. Gerichtsfchreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 82.

[81759] Konkursverfahreu. Ueber das Vermögen des Kaufmanns ‘Julius Löshburg zu Schöneberg, Bahnhofftr. Nr. 3, heute, am 7. Februar 1900, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Goedel zu Berlin, Sebastianstraze Nr. 76, ist zum onfursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis ¿zum 8. März 1900 bei dem Gerichte anzumelden. Es if zur Besclußfafung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- gusdusses und eintretenden Falls über die in $ 132 er Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den Februar 1900, Vormittags 11 Uhr, e zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf ta 15, März 1900, Vormittags 11 Uhr, “4 31 Bi Le CAnetes j Werle, O eldes Use

;, 91, Dimmer 20, Termin auberaumt ener Arre mit "mer i, A pre E f effert, ts\hreiber

des Königlichen Amtsgerichts 11, Abth. 25, zu Berlin.

(81761) Konkursverfahren. leber das Vermögen des Weinhändlers Philipp 11 enhard zu Bingen ift heute Vormittag 1 Uhr Konkurs eröffnet worden. Verwalter: . ¿fmann Otto Ludewig zu Bingen. Offener Arrest nit Anzeigepflicht und nmeldefrift bis 5. "Märj 1900. prile Gläubigerversammlung 6. Mär 1900, f ormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin B März 1900, Vormittags 10 Uhr. ingen, den 8. Februar 1900.

Merkel, Gerihtssreiber-Gehilfe Großb. Amtsgerichts.

81466]

K. Württ, Amtsgericht: Brackenhei Konkurseröffnung über vas Verme ee Jauer ermögen des B n oegiftian Vühler in Weiler, am 7. Februar

ot Nahm. 5 Uhr. Konkursverwalter: L ezirk8- | N

Rüker in Güglin Offener Arrest mit Njeige- und Anmeldefrist bis 26. Februar 19C0 e Gläubigerversammlung und zuglei allgemeiner

drüfungstermin, - sowie Beschlußfassung über d ns 134 K.-O. E E ui M24 h

die an die Konkursgläubiger in Zukunft nothwendi werdenden: Zustellungen eorrlden Jol am Diens- tag, den 6. März 1900, Vorm. 9 Uhr, im Amtsgerichtsgebäude. Den 8. Februar 1900. Amtsgerichts\hreiber Stroh.

[81478] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Zigarrenmachers Friedrich Bergmann zu Enuigloh Nr. 353 wird beute, am 8. Februar 1900, Mittagk 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Brader:zu Bünde wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen ‘sind bis zum 14. März 1900 bei dem Gerihte ayzumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder. die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Beftellung eines Gläubiger- aus\s<ufses und eintretenden Hatt über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 24, Februar 1900, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 27. März 1900, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumr. Allen Perfonen, welhe einé zur Kon- kursmasse gehörige Sache in Besig haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird auf- gegeben, ni<ts ‘an den Gemetinshuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Sorderungen, für welche sie aus der Sathe abge- onderte Befriedigung in Ansyru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 24. Februar 1900 An- zeige ju machen.

Königliches Amtsgericht zu Bünde.

[81764] Koukurseröffuung.

Nr. 4862. Ueber das Vermögen der Gottlieb Sillmaun Ehefrau Friderike, geboreue Boos, in Freiburg i. B. wird heute, am 3. Februar 1900, Vormittags 11 Uhr 45 Min., das Konkurs- verfahren eröffnet, da seitens eines Gläubigers der Antrag auf Eröffnung des Konkursverfahrens ge- stellt wurde und Gemeins{huldnerin ihre Zahlungsun- fähigkeit einräumt. Der Waisearihter C. F. Montigel in Freiburg i. B. wird zum Konkurêyerwalter ernannt. Konkursforderungen sind’ bis ¡um 24. Februar 1900 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird Termin an- beraumt vor dem dieéseitigen Gerichte zur Beschluß- faffung üter die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\<ufses -und eintretenden Falls über die $ 132 der Konkursordnung be- ¡eihneten Gegenstände auf Mittwoch, den 21. Fe- bruar 1900, Vormittags Ul Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mon- tag, den 5, März 1900, Vormittags 11 Uhr. Allen Personen, welhe' eine ¡ur Konkursinafse gehörige Sache in Besig haben oder zur Xonkursmafse etwas \{uldig find, wirb aufgegeben, nichts an den Gemein- \{huldner zu verabfolgen oder zu leciften, au< die Ver- pflihtung auferlegt, von dem Besigze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspru$ nehmen, dem Ae bis zum 24. Februar 1900 Anzeige zu machen.

Seronen s B., den 3. Februar 1900.

roßherzoglihes Amtsgericht. (gej.) Lederle. Dies veröffentlicht : Der Gerichtsshreiber Großh. Amtsgerichts : J. V. : Birkenmayer.

[81450] Bekauutmachung.

Uebec das Vermögen des Maschineunfabrikanten Friedrich Wilhelm Hausêwald hier, alleinigen Inhabers der Firma F. W. Hauswald hier, ist beute, Nachmittags 6 Übr, das Konkursverfahren ér- öffnet. Verwalter ist Rechtsanwalt Barthel bier. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis 20. März 1900. Erfte Gläubigerversammlung: 21. Februar 1900, Vormittags 11 Uhr. Allgem. Prüfungs- termin 3. April 1900, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 21. Februur 1900.

Gera, den 3. Februar 1900.

Der Gerichtsschreiber des Fürstl. Amtszerichts :

(L. S.) Farl, Sekr.

[81766} Konkursverfahren.

Auf Antrag der Firma Gebrüder Winde>er in Gießen wird über den Nachlaß der am 26. Januar 1900 in Gießen verstorbenen Wittwe J. Kriedb, Gertrude, geb. Schmidt, in Spreth bei Runz- haufen beute, am 8. Februar 1900, Mittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Landesbankagent Götting in Giadenba< wird zum Konkursverroalter er- nannt. Konkursforderungen sind bis zum 2, März 1900 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschluß- faffung über die Wahl etnes anderen Verwalters, so- wie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{hufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 2, März 1900, Vormittags 1A Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 10. April 1900, Vormittags S Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte (Saal des Post- halters Spies), Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmafse gehörige e in Besiß haben oder zur Konkursinafse etwas s{<uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, any die Verpflichtung auferlegt, von ‘dem Besitze der Sache und von den

orderungen, für welhe fie aus der Sahe abge- onderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 2. März 1900 Anzeige zu machen. Der ofene Arrest wird angeordnet.

_ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtögerihts Gladenbach.

{81453] Bekanntmachuug.

Veber das Vermögen des Kouditors Otto Plish in Heiligenbeil ist am 8. Februar 1900, Mittägs 12 Ühr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Carlsfohn in Heiligenbeil. Offener Arreft mit An- jeigefrift bis zum 22. Februar 1900. Anmeldefrist

¡um 28. Februar 1900. * Erfte Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 8. Das 1900/5 Vörmittags 10 Uhr, Zimmer

r.

Heiligeubeil, den 8. Februar 1900.

Königl, Amtsgericht. Abth. 2.

endlih darüber, ob und in wel< vereimfähter Form | W

[81433] Koukursverfahren, .. Ueber das Vermögen d‘s Kaufmanns Hermann

edekind in Pimenan ist heute, Vormittags R Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der

edtsanwalt SYenk iz Jlmenau is zum Konkurs- verwalter ernannt. Der ofene Arrest ift erlassen. Die Frist zu den im $ 138 der Konkursordnung vor- gs ebenen Anzeigen und zur Anmeldung der Kon- ursforderungen, läuft big zum 28. Februar 1900. Termin zur event. Wabl eines anderen Konkurs- verwalters, ersten Setomewerlammlang sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ift auf den S. März 1900, Vormittags 104 Uhr, vor dem Großberzogl. S Amtsgericht Abth. I1 bier an- beraumt worden.

Ilmenau, 8. Februar 1900.

Großheriogl S. Amtsgericht. IL. ur Beglaubigung: Der Gerichtêschreiber: Hundertmark, i. V,

[80720] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gaftwirths- Chriftian Wilhelm Lenk in Georgeuthal wird heute, am 9. Februar 1900, Nahwittags 1 Uhr, das Konkars- verfahren eröffnet. Konkuräverwalter: Herr Lokal- rihter Adolph Elsner hier. Anmeldefrist bis zum 5. März 1900, Wobltermin am 19, Februar 1900, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 19, März 1900, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum T RniiDes M iht Joh

niglihes Am!tsgeriht Johanugeorgenustadt. Bekannt gemacht dur den Gerichts reiber.

81462] j

Ueber das Vermögen des zu Köln wohnenden Weinhändlers Friedrich Sto>hausen, Inhaber der gs: Friedrih Stockhausen, wurde am 5. e ruar 1900, Vormittags 104 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Adenauer in Köln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. März 1909. Ablauf der Anmeldefrift am selben Tage. Erfte Gläubigerversammlung am 3. März 1900 und allgemeiner Prüfungstermin am 5. April 1900, jedesmal Vormittags 10 Uhr, im biefigen Gerihts[okal Streitzeuggasse Nr. 21, Zimmer Nr. 6, 1. Etage.

Köln, den 5. Februar 1900.

Königliches Amtsgeriht. Abth. 111 1,

[81424]

Ueber das Vermögen des Bauunternehmers Johaun Ernst Emil Richard Beyer in Oet\ch, Mittelstr. 16, ift heute, am 1. Februar 1900, Nach- mittags 35 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rehisanwalt Waldbeim hier. Wabltermin am 20. Februar 1900, Vor- mittags LL Uhr. Anmeldefrift bis zum 3. März 1900. Prüfungstermin am 13. März 1900, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 1. März 1900.

Königliches Amtageriht Leipzig, Abth. I1 A1,

* ABetaint derbclt Lied hes: Se ihts\creib annt gema<t dur en (PVerizis|creiber : Sekr. Be>k.

[81429] K. Württ. Amtsgericht Ludwigsburg. Konkurseröffnung gegen Karl Morlok, Konditor in Ludwigsburg, am 1. Februar 1900, Vor- mittaas 93 Uhr. Konrkurêverwalter: Gerictsnotar Betz in Ludwigsburg. Offener Arreft mit Auzeiye- und Anmeldefrist bis 20. Februar 1900. Erfte Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am L. März 1900, Vormittags 11 Uhr. Stv. Gerichtsschreiber Schaufler.

[81435]

Ueber das Vermögen der Haudelsgesellschast Neini>ke & Rubin zu Magdeburg, Breite- weg 134, is am 8. Februar 1900, Mittags 124 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet und der offene Arrest erlafsen. Konkursverwalter : Kaufmann Wilhelm Schumann hier. Anzeige- und Anmelde- frift bis zum 22. März 1900. Erste Gläubiger- versammlung am 6, März 1900, Vor- mittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 10. April 1900, Vormittags 10 Uhr.

Magdeburg, den 8. Februar 1900.

ôniglihes Amtsgericht A. Abth. 8.

[81471] Bekauutmachuug.

Ueber das Vermögen des Schmiedemeisters Ferdinand Friedri<h Wilhelm Jipp in Rothen- huse b. Ciêmar wiro heute, Nachmitt2gs 64 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kaufmann Adolph Böttger in Cismar. Erste Gläubigerversammlung am 3. März 1900, Vor- mittags 10 Uhr, auf dem Gerichtstage in Cis- mar. Frist zur Anmeldung von Konkurtforderungen beim Geriht bis zum 24. März 1900. Sonstige Anieigen an den Konkursverwalter bis 24, März 1909. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forde» rungen am 7. April 1900, Vornnttags 10 Uhr, auf d-em Gerichtêtage in Cismar.

Neustadt i. Holft., den 6, Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

(81437) Konkursverfahreu.

Ueber das Vermögen des Manufaktur- und Bett- waarenhäudlers Karl Meynen in Odeukirchen wird heute, am 6. Februar 1900, Nahmittags 54 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Odenkirchen in Rheydt wird zum Konkur8verwalter ernannt. Konkursfordecungen find bis zum 10, März 1900 bei dem Geriht anzumelden. Es wird zur Bes(lußfassung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines aaderen Verwalters; sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeihueten Gegenstände auf Sams8-

tag, deu 3. März 1900, Vormittags UU Uhr, |:

und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 24, März 1900, Vormitta T Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte

Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine |

zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz : haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig find, wird aufgegeben, ni<hts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von vem Besiße der Sache und von den

Forderungen, für welche sie aus der Sate abgejouderte

4 walter bis zum 24.

Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursver- Februar 1900 Anzeige wu machen. Königliches Amtsgericht zu Odenkirchen.

[81470]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Jo- haunes Heiurich Nikolaus Schacht zu Oldes8- loe wird heute, am 7. Februar 1900, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter : Hutfabrikant Carl Heinrih Grude zu Oldesloe. Konkursforderungen find bis zum 1. März 1900 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am 7. März S rah ean a0 Ae ne f oer vflidht zeichnetzn e. ener Arrest mit Anze bis zum 1. März 1900. di

Oldesloe, den 7. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

[81480] Bekauntmachuug.

Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Carl- Bruns ¡u Ofterwie> am Harz ift heute, am 6. Februar 1900, Abends 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter Fabrikant Heinrih Schulze zu Osterwiek. Anmeldefrift bis 7. März 1960. Erste Gläubigerversammlung 22. Februar 1900, Vormittags 10} Uhr, Zimmer 7, biesigen Gerihtsgebäudes. Prüfungs- San E Mes LREE Cs 10} En ebendaselbft. ener Arrest mit Anze iht bis 1. März 1900. Es

Königl. Amtsgeriht Ofterwie>, Harz.

[81459] Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Schneidermeisters ohaun Harder in Qui>born wird heute, am . Februar 1900, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Gastwirth Albre<ht Schmidt in Qui>kborn wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 22. Februar 1900 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- shlufsassuug über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<ufses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung be- zei<neten Gegenstände und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf Freitag, deu 2. März 1900, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- ¡eihneten Gerichte Termin anberaumt. Köaigliches Amtsgericht zu Piuneberg.

(81434) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Klempnertteisters Friedri<h August Emil Ulbricht in Riesa ift heute, Nachmittags #6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Vize-Lokalrichter Kauf- mann Max Kreyß in Riesa. Offener Arreft bis zum 20. Februar 1900. - Anmeldefrist bis zum 24. Fe- bruar 1900. Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 5. März 1900, Vormitta 8 11 Uhr. Der Gerichtsschreiber beim Königlichen Amtsgerichte

Riesa, am 7. Februar 1900, Aktuar Sänger.

[81436] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Dekoratiousmalers Carl. Nordhaus in Rudolstadt ift heute, am 8. Februar 1900, Vormittags 114 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Kom- missionär Wilhelm Böttger hier. Erfte Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin den 10, März 1900, Vormittags 10 Uhr. Anzeige- und An- meldefrist bis ¡um 1. März 1900,

Rudolftadt, den 8. Februar 1900.

Fürftl. Amtsgericht. : (gez.) Witschel. Veröffentlicht, gemäß $ 111 der Konkursordnung,

eidenbus Le Gerichtéshreiber Fürstl. Amtsgerichts.

{81473] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Hoteliers Charles Holnr' zu Stralsund wird heute, am 7. Februar 1900, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Rechtsanwalt Hagemeister hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis ¡um 5. April 1900 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\hufses und eintretenden Falls über die in à 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- ände auf Montag, den 5. März 1900, Vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf Moutag, deu 23. April 1900, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerihte Termin anberaumt. Allen

ersonen, welche - ‘eine zur Konkursmasse ge- ôrige Sache in Besiy haben oder zur Konkurs- mafse etróas s{<uldig sind, wird aufgegeben , nichts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Berpflichtung auferlegt, von dem Besige der Sahhe und von den Soederungen, für welhe“fie aus ‘der Sache abgesonderte Befriedt- fung in Anspru nebmen, dem Konkürsverwalter is zum 5. März 1209 Anzeige ju machen.

Königliches Amtsgericht zu Stralsund. Veröffentliht: Haad>, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(81454) Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des ‘am 10. Januar 1900 ver- torbenen Kürschnermeisters Hugo A in Tilfit ist beute, den 7. Pebinoe 1900, Nach- mittags 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Louis Baumann in Tilsit. Erfte Gläubigerversammlung den 5. März 1900, Vormittags 1L Uhr, allgemeiner Prüfungs- termin den 17. März 1900, Vormittags 11 Uhr, vor dem Köaiglichen Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 7. Anmeldefrist für die Konkurs- jorderungen bis zum 7. März 1900, offener Arrest und Anzeigefrift bis ¡zum 3. März 1900.

Tilfit, den 7. Februar 1909.

Augusti, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abth. 1 b.

{81461} Konkursverfahren. Y Nr. 2397. Ueber das Vermögen des Konditors renn Martin in Beuren wurde am 6. Februar 1900, Nachmittaßs 5 Ubr, das Konkursverfahren eröffaet. Verwalter ift Waisenrichter Michael Reisig in Ueberlingen. Offener Arrest mit Anzei.„efrift bis zum 7. März 1900 eiashließzli< Anmeldefrist bis

¿um 7. März 1900. Erste Gläubigerversammlung