1900 / 39 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[81991]

Am Freitag, deu 2. März cr. sollen

festgeseßten Verkaufsbedingungen nahfstehende Kiefernstämme im Wege

bietend verkauft werden.

Sqcutßbezirk Jagen

Loos-Nr.

Holzverkauf aus der Oberförsterei Zechlin.

unter den von der Königlichen Regierung in Potsdain fhristlichen Angebots ‘meist-

Shneidebolt Stämme | Taxe o mme det E Bemerkungen

fm fm

Buchheide

= « L. 6G: G-M

201d 2014, 179c 176e, 201d 176a, 179c, 201d 176a, MEOe Ia, 218a af, Zehlin | 220, 221la S 220, 204

O S E G bid det ie O00 I N j 5D s O O 00 I D O! f I DD p

- 204, 229, 22la 21 2 Se das.

Die Gebote sind nach Loosen gesondert, im Ganzen und auf volle Mark abgerundet, versiegelt bis zum 1. März cr., Nachmittag einzureihen und müssen die Versicherung enthalten, daß sich Käufer den Verkaufsbedingungen

Die Gebote werden am 2. März cr., Vormittags 10 Uhr, im Hotel Rathskeller in

und mih unterwirft.

mit der Aufschrift : „Holzsubmisfion“ versehen,

Rheinsberg in Gegenwart der erschienenen Bieter Aufmaßlisten versendet die Oberförsterei.

Der Forstmeister.

Das Holz liegt auf der Siedlißz À 147,87 17,54 1921 19,11} IV 11465| 1 36,73| TI 30,46 24,85) I1V S olz liegt im Walde —3 km von den 1389| I Ablagen 22,11| TI L 25,01] ITI z 22,49) IV 4,33 1 19,92| TI 21,55| III 24,89| IV

desgl. 3—4 km

s 6 Uhr, an

eröffnet.

[81990] Bauholz-Verkauf.

Im vormals Bernau'’schen Gafthofe in Neu- Ruppin werden am Dienstag, den 20. Februar d. J., von 10 Uhr Vormittags ab, folgende Bau- und Schneidehölzer zum Ausgebot gelangen :

eie l tüdzahl

Kubikinhalt

fm

Aus der Oberförsterei | Oolzart

2290 1400

Alt-Ruppin Kiefern Steinberge S Neu-Glienicke ü 800 1200 Neuendorf Í 1662 1757 Ein Fünftel des Kaufpreises ist sofort im Termin als Angeld zu erlegen. Potóôdam, den 3. Januar 1900. Königl. LIEIRERNS. I B. v. Alvensleben. v. Kemniy.

1920 1360

[81062] Bekanntmachung. Verkauf von alten Metallen 2c.

Am Freitag, deu 2. März 1900, Vor- mittags 11 Uhr, follen in dem Geshäftszimmer des Artill-rie-Depots zu Koblenz die bei den Artillerie- Depots Erfurt, Wesel, Münster, Minden, Koblenz, Köln, Saarlouis, Hannover, Oldenburg, Cassel, Darmstadt und Mainz lagernden alien Metalle, als Bronze, Messing, Gußschrott, Schweißeisenschrott u. \. w. sowie eine größere Anzahl eiserner Geschoß- kasten öffentlih meistbietend verkauft werden.

Die Verkaufsbedingungen find bei sämmtlichen vorgenannten Artillerie-Depots einzusehen, au können Abschriften derselben gegen portofreie Einsendung von 1 Æ vom Artillerie-Depot Koblenz bezogen

werden. Artillerie-Depot Koblenz.

Nachstehende Materialien sollen in öffentlicher s an den Mindesifordernden unter Ver- tragsabschluß vergeben werden : [81061]

I. a 2000000 m graues baumwollenes Band,

b. 267 509 Stck. messingene Holzshrauben und 310 kg messingene Drahtstifte, . 267 000 m hanfenes Gurtband zu Pathülsen, . 44000 m Kallikotnefsel, . 71000 kg Schwefel}äure 66 9/6, . 25500 Stck. Schmirgelfei]en, . 25.600 Bg. Schmirgelleinwand, . 17 600 kg grüne Seife, i. 76 400 kg Soda, . 20 000 Paar Zwirnhandshuhe, wozu ein Termin auf Dienstag, den 13. März 1900, Nachmittags L Uhr, IL. a, 4700 kg Mineralöl für unter Dampf gehende Theile, 23 000 kg Mineralsl für niht unter Dampf gehende Theile, 7500 kg Baumsl (Mashinenöl), 17 000 kg Terperntinèl, wozu ein Termin auf Donnerêtag, deu 5, April 1900, : Nachmittags A1 Uhr, im diesseitigen Geschäftszimmer anberaumt wird.

Die Lieferungsbedingungen für die voraufgeführten Materialien liegen hier zur Einsicht aus, können auch gegen Erstattung der Schreibgebühren von 1 für jede einzelne Materialsorte abschriftlich bezogen werden.

Proben von den unter I a., c, d., f., g., h., K. und II a. aufgeführten Materialien sind bis svätestens Montag, den 5. März 1900, kostenfrei hierher ein- zureichen.

Für die abzugebenden Angebote sind die jedem Exemplar Bedingungen beigefügten Formulare zu benußen.

Spandau, den 6. Februar 1900.

Königliche Direktion der Munitionsfabrik.

blage f -

5) Verloosung 2. vou Werthpapieren.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden sich aus\{ließlich in Unterabtheilung 2.

[81698]

Wladikawkas Eiseubahn-Gesellschaft.

Laut vom Finanz-Minister bestätigten Regeln für die On dee As DONRgron der Gesellshaft, Emission 1885, wurden in der elften Zichung, bon E TÉOT* die Nummern

folgender Obligationen ausgelooft: Stücke von einer Obligation à 4 408 D. R.-W.

82488 82504 82595 82622 82642 82650 82396 83304 83335 83510 84269 84334 84387 84432 84669 84776 84808 84851 84888 85268 85770 85800 86438 86885 87203 87248 87272 87347 87617 88327 88493 88584 89328 89487 89796 89829 90074 93754—93764 94381—94391 95448—95458 96724- -98734 97813—97823 98198—98208 100563—100573 105370—105380 105942—105952 106569—106579 107900—107910 109143—109153 112850—112860 116238—116248 117932—117942 123014—123024 128888—128898 132342—132352 133112—133122 134388—134398 136357—136367 137050—137060 141956—141966 142176—h42186 144904—144914 149909—149919 150140—150150 150580—150590 153330—153340 162372—162382,

| Stücke von fünf Obligationen à 4 2040 D. R.-W.

3621—3630 3781—3790 4691—4700 4961—4970 5161—5170 5241—5250 7701—7710 11781—11790 12091—12100 13841—13850 21431—21440 22081—22090 2261 1—22620 23061—23070 25431—25440 26501—26510 26821—26830 27251—27260 27621—27630 31421— 31430 36441—36450 36741—36750 43121—43130 47591—476(0 50771—50780 51221—51230 51461—51470 52211—52220 54911—54920 62011—62020 63671— 63680 64581—64590 72021—72030 73611—73620 76701—76710 77031—77040 794181—79490,

im Ganzen 67 Serien à 11 Stück = 737 Obligationen à 125 Rbl. Gold auf den Nominal- betrag von 92 125 Rbl. Gold.

¿ Die Zahlung dieser ausgelooften Obligationen erfolgt, übereinstimmend mit dem auf den Obligationen angegebenen Nominalwerthe, vom nächsten nach obiger Ziehung zur Kuponézahlung bestimmten Termin, d. h. vom 18. Juni/L, Juli 1900 an, gegen Rückgabe der Obligationen nebst Talons und allen noch nicht fälligen Kupons, deren Zablungétermin nah dem 18. Juni/1. Juli 1900 abläuft, nah Wahl des Inhabers: in Rubel Metall in St. Petersburg bei der St. Petersburger Jnternationalen

Handels-Bank; in Mark Deutscher Reihéwährung in Berlin bei der Direction der Disconto-

Gesell\chaft und in Frankfurt a. M. bei Herren M. A. von Nothshild & Söhue; in Pfund Sterling in Loudon bei Herren N. M. Nothschild & Sons; in Francs in Paris bei Herren de Rothschild Crères und in Holl. Gulden in Amsterdam bei Herren Lippmann, Rosenthal & Co.

Der Zinslauf der ausgeloosten Obligationeu bört mit dem Tage auf, der zur Rückzahlung des

Falls bei den zur Einlöjung kommenden Obligationen nicht alle nah dem 18. Juni/1. i fälligen Kupons. eingereltht ‘tverden, so wird der Werth der fehlenden Kupons vom Kapital my

gebracht 21. Dezember 1899 Bis zum —5. Fanuar 1900 worden : Nr. der “Ziehung

siad folgende Obligationen noh. nicht zur Einlölung eingereigt

Der Zinslauf

Nr. der Obligationen. bört auf vom:

Stücke vou füuf Okligationeu à 4 2040. IT | 18106—18110

IV | 1431—1435

V | 23936—23940 53911—53915

VI | 6376—6380 43546—43550 59246—59250

3811—3815 1101—1105 1106—1110 9381—9385 14816—14820 32651—32655 32656 32660 35651—35655 41601—41695

X | 3131—3135 4981—4985 16356—16360 20091—20095 20096—20100 23466—23470 44426—44430 46476—46480 46826—46830 -67491— 67495 75731—75735

Stücke von einer Obligation à 4 408.

IX

19. Juni

1. Juli 19, Juni

1. Juli 19. Juni

1. Juli 19. Zuni

1. Juli 19. Zunt

1. Jult 19. Juni

1. Juli 19. Juni 1. Juli

136753 89097 101247 102073 130159 134039 91900

83320 87311 103289 103290

S 99294 111351 111352 113653 113657 121622 129280

82903 93471 96676 103986 123107 135182 143460 143462 152122 152123 152128 152130

84262 84392 87627 89186 91721 91888 92277 111687 113708 120602 120604 151790 151791 151792 151798 151799 153003 159248 159493

85901 96068 96072 97784 97790 104657 104650 104661 104663 106461 106462 109182 109183 109412 103413 109825 109835 121114 133687 - 133692 137132 137133 139140 139142 141285 141293 141697 141608 141610 157450 157454 159826 159827 161547 161550 161551

84975 89677 98650 98651 98652 99907 99910 99913 100434 108795 108797 113071 114551 114553 114554 117877 117879 117880 117881 117882 117883 120331 120336 122731 122737 125083 125088 125091 126757 126758 126759 131159 1409736 148058 148060 149350 149354 155027 156449 156451 158151 158152

82171 82439 82561 87639 89699 91467 91469 92801 92802 92803 92804 92807 104228 104229 104921 104929 106693 110079 110083 111047 111050 112514 112515 113737 114009 114010 ! 114012 117152 117161 119108 119406 119408 119413 119414 119770 119771 119772 120539 120348 120549 126295 126296 126302 130457 130458 134113 134116 134117 134123 138344 142343 142344 142345 1495592 149556 149574 149576 149577 149578 152198 152206 154247 154248 154292 154741 154742 154743 154746 161995 161996 161997

148805

115840 151800

104662 109414 137135 146857 161552 100485 117878 120337 y

19. Juni 1. Juli

19. Juni - 1. Juli

[31699]

Wladikawkas Eisenbahn-Gesellschaft.

Laut cen: vom Finanz-Minifter bestätigten Regeln für die Amortisation der 4/9 Obligationen

der Gesellshaft, Emission v. I. 1894, wurden in der elften Ziehung vom O die

Nummern folgender Obligationen gezogen : Stücke von einer Obligatiou à 4 408.

7311—7320 19531—19540 24321—24330.

Stücke von füuf Obligationen à (4 2040. 27061—27070 29391—29400 32441—32450 32591—32600 37191—37200 49221—49030 51921 —51930 52621—52630 58171—58180 65131— 65140 69421—69430 69971—69989 70651—70660 73511 —73520 76381—763909 85951—85960 90871—90880 93611—93620 96901—969I10 97721—97730, im Ganzen 23 Serien à 10 Stück = 230 Osligationen à 125 Rbl. Gold auf dea Nominalbetrag von 28 750 Rbl. Gold. Die Zahlung dieser ausgeloosten Obligationen erfolgt übereinstimmend mit dem auf den Obligationen anzegebenen Nominalwertbhe, vom nächsten nah obiger Ziehung zur Kuponszahlung bestimmten Termin, d. h. vom 19. März/1. April 1900 an, gegen Nückgabe der Obligationen nebft Talons und allen noch ni&t fälligen Kupons, deren Zahlungstermin nah dem 19. März/1, April 1900 abläuft, nah Wahl des Inhabers: : in Rubel Gold in St. Peteréburga, bei der St. Petersburger Internationalen Handels Bank, in Holl. Gulden in Amsterdam, bei den Herren Lippmann, Rosenthal & Co.,

in Berlin bei der Direction der Disconto- Gesellschaft,

in Frankfurt a. M. bei den Herren M. A. vou Nothschild & ne in Pfund Sterling in Loudon bet der Nussischen Bank füär auswärtigeu Handel, in Francs s in Paris bei dem Crédit Lyonnais, 1 in Brüssel bei den Herren Balser « Co. Der Zinslauf der ausgeloosten Obligationen hört mit dem Tage auf, der zur Rückzahlung des

Kapitals derselben bestimmt ift. kommenden Obliaationen niht alle nah dzm 19. März/1. April

Falls bei den zur Einlöfung 1900 fälligen Kupons eingereiht werden, so wird der Werth d:r fehlenden Kupons vom Kapital in

Abzug gebracht. 21. Dezember 1899

Bis zum 2, Sanuar 1900 gereidt worder :

Stücke von einer Obligation à 408

in Mark Deutscher Reichswährung

find folgende Obligationen noch“ nicht zur Einlösung eiu-

Stücke von fünf Obligationen à 4 2040

Nr. der Obligationen.

Nr. der Obligationen,

Der Zinslauf hört auf vom:

Der Zinslauf hört auf vom:

1896.

84736—84740 90226—90230

68736 —68740

2414 2415 2416 2417 2419 2420

10100 16011— 16920

9983 9990 10521 —10530

35991 3592 4488 4489

19. September

1. Oktover 19. September

"1. Oktober 20, März 1. April 1898.

19. September 1. Oftober 1898,

20. März 1, April

1 April 1897. 9. September 1. Oktober

20. März 1. April

84741—84745

83741—83745 83726—83800 | 89846—85850

34836—34840

4911 4912 4915 4917—4920

5732 5736 7366 —7370 24962 2538 2939 9021— 9030 11121—

11130 20144

56551—56560

1899. 93191—93195

19. September 1. Oftober

63191—63195

78721—78730 1899.

Kapitals derselben bestimmt ift.

51031—51040 |

96316— 96320

, .. g , 4 By - , (82020) -4°/, Rjäsan-Koslow Eisenbahn- Obligationen. In : der 14. E fig t Ps E sind folgende Nummern von vorstehenden igationen zur Rückzahlung vom 1. ab gezogen worden : Dla 5 31 Doppel-Obligationen à 2000 4 39296—97 39480—81 3965 1 32846—47 41310—11 41436—37 41648 —49 41950—51 42158—59 42362—63 42386—87 42392—93 43034—35 43194—95 43388—89 43938—39 44550—51 4—75 44790—91 45068--69 45298—99 45628—29 456146—47 46036—37 46320—21 46324—25 46550—51 46902—03 47192—93 47462—63 47830—31. 187 einzelue Obligationeu à 1090 (4 9906 9985 10188 10250 10304 10342 10500 10646 10684 11031 11037 11208 11228 11515 11637 11701 11828 12078 12091 12127 12178 12224 12493 12653 12663 12731 12743 12811 12854 12991 13157 13325 13429 13501 13511 13716 14191 14335 14355 14501 14566 148090 14850 14931 14942 15057 15109 15338 15898 16093 16213 16575 16713 16988 17286 17720 18038 18122 18285 18354 18386 18550 18638 18762 18767 18828 18334 19064 19143 1 19750 19761 19899 19927 20001 20208 20407 20348 20788 20359 21899 22144 22169 22482 22491 22609 23095 23271 23485 23592 23658 93936 23960 24106 24322 24318 24946 25220 25391 26014 26304 26406 96733 26895 26979 27377 27495 27873 27898 27976 28788 28845 28891 99531 29758 29974 30109" 30170 30228 30370 30574 30999 31149 31241 32407 32509 32640 32692 32897 32879 33270 33287 33760 33899 33947 34345 34411 34856 34910 34966 35025 35331 35619 35805 35932 35970 36560 36685 37976 38222 38388 38445 38814. 683 halbe Obligationen Litt. A. à 500 M 106 202 268 269 394 530 560 636 648 782 984 1096 1223 1563 1640 1722 2062 2075 9134 2465 2876 2999 3046 3272 3288 3389 3746 3912 3919 4499 4641 4816 4925 5060 5130 5251 5283 5418 5698 5799 6040 6107 6185 6346 6538 6853 6935 7153 7874 7881 7984 8123 8173 8782 3806 8829 8901 8952 8994 9026 9117 9452 9570. 63 halbe Obligationen Litt. B. à 500 4 55 104 158 244 275 300 449 538 954 1212 1359 1413 1428 1454 1478 1608 1915 2020 9022 2164 2284 2361 2497 2512 2552 2576 2689 3044 3277 3334 3445 3639 3892 3929 4028 4109 4478 4789 4912 4959 5065 5074 5097 5220 5358 5398 5883 6429 6441 6535 6925 7299 7375 7483 7736 7841 8151 8172 8587 8627 8964 9109 9371. Die Inhaber derselben werden aufgefordert, den Nominalbetrag in Berlin bei der Berliner Haudelsgesellschaft, v o - x Direction der Diêsconto-Gesellschaft, bei Herren Meudelssohn «& Co., s f é Nobert Warschauer & Co., ia Frankfurt a. M. bei Hzrren M. A. v. Rothschild & Söhne : vom Verfalltage ab gegen Einlizferung der Obligationen in Empfang zu nehmen. Mit dem 1. April d. J.

die Verzinfung auf. hôrt die Verzinsung Restanten :

der II1. Verloosung per 1. April 1889 zahlbar:

E à 2000 r: 48628/29 (vom 1. April 1990 ab verfallen und werthlos).

Aus der 1V. Verloosung per 1. April 1890 zahlbar: à 1090 A Nr. 22134.

Aus der V. Verloosuna per 1. April 1891 zablbar :

à E Nr. A E VL, Verloosung per 1. April 1892 zablbar:

MGMO à 1000 - 4 91371 Hei S “Ä ags A. Nr. 7047 Litt. B. Nr. 6510. VI1I. Verloosung per 1. April 1893 zahlbar:

Ra à 2000 M Nr 48350/51, à 1000 A Nr. 15384, à 500 Æ Litt. B, Nr. 1803.

B. Nr. 5077.

21522 21750 21881 23841 23842 238336 26487 26616 26640 29064 29100 29451 31821 31843 32197 33975 34072 34075 35999 36097 36424

er VIlI. Verloosung ver 1. April 1894 zakblbar: ie à 1000 M Nr. 18251 18507 31985, à 500 M Litt. A. Nr. 1769, Litt.

IX. Verlicosung per 1. April 1895 zahlbar: P à 1000 pes Ne. E Ie CiIE 500 M Litt B. Nr. 9518. der X. Verloosung per 1. April 1 zahlbar : s fi à 1000 e A 22540, G, E M E Nr. 1504 8619, X1. Verloosung per 1. Apri zahlbar : aua à 2000 pn N, 6970/71, à 1000 A Nr. 13869 24801 30052 31943 31967. à 50 M Litt. B. Nr. 1558 3992.

11. Verloo er 1. April 1898 zahlbar : anu 1 1009 o 18155 18331 20279, à 5009 A Litt. A. Nr. 639 1274 4812 8179 8944,

Litt. B. A d ry A 6748 8140. XTIL. Too*u er 1. Apri zahlbar : i à 200 d” Nr %40642/43 42546/47, à 1000 A Nr. 11985 13275 19255 22136 23029 26580 98859 29819 30217 30351 30398 30945 32239 32278 37085 38392, à 509 M Tâátt. A. Nr. 1021 1638 2560 6266 6952, Lätt. B. Nr. 310 441 3250 5102 5163, Verfallen und wertblos à 500 Æ Litt. A. Nr. 7202, Litt. B. Nr. 160.

sburg, im Januar 1900. Peter V bie E wis der Rjäsan-Uralsk Eisenbahn-Gesellschaft.

Die Geueralversammlung der Aktionäre der Ziegelei Langensalza in Langensalza

findet ftatt am 3. März 1900, Nachmittags

[82073] Bekanutmahung.

Nachdem zum Zwecke der Amortisation des nach §1 Litt. 1 des Ges:es vom 15. Januar 1858 be» itimmten Nominalbetrages der von der Land-

19396 19412 19522 |}-

rentenbank für das Fürstenthum Neuf j. L. ausgegebenen 33 °/5igen Landreutenbriefe für das Jahr 1899 die nachfolgenden Stüe Litt. A. Nr. 1 21 126 132 134 136 141 277 376

401 426 441 514 679 802 927 At Ne 17370 D L 100 Litt. E, Nr. 15 à 37 , 590, = Br O.

Sa. 24 i187 Æ 90 S

ausgeloost worden sind, wird dies in Gemäßheit der Bestimmung sub Nr. 5 der Ministerial-Bekannt- machung #om 14. April 1866 andurch zur öôfent- lihen Kenntniß gebracht. i

Die ausgeloosten Landrentenbriefe sind sammt Talons und Kupons vom 15. April 1990 ab, von welhem Tage an die Verzinfung aufbört, bei umerer Kassenstelle hier zur Entgegennahme der Zablüung vorzulegen. Gera, den 7. Februar 1900.

Fürstliche Landreuntenbauk. Fahn. Bachmann. Morgeneyer.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden {ih aus\{hließlich in Unterabtheilung 2.

[81981] Vorschuß- und Spar- Verein in Lübeck.

Von der Generalversammlung sind ain 5. Februar 1900 zu Mitgliedern des Auffichtsraths erwählt: ul Alfred Mann, Kaufmann, ohannes Peter Heinrih Scering, Handlungs- profkurift, ; _ Jobannes Heirrich Emil Tesschau, Kaufmann, sämmtlich in Lübeck wohnend. Lübeck, den 9. Februar 1900. er Vorstand. Carl H. H. Frandck, Dr., Vorsißender.

[82209] Nach § 244 des H.-G.-B. geben wir bekannt, daß das Mitglied unseres Auffichtsraths Herr K. Kommerzienrath Albert Ritter von Hertel, hier, am 30. v. Mts. gestorben ift. Augsburg, 9. Februar 1900.

Vereinigte Maschinenfabrik Augsburg und

Maschinenvaugesellschaft Nürnberg A.-G. Der Vorftand.

3 Uhr, im Geschäftsbureau der Ziegelei Tonnaer Chaussee 18/19. Tagesordnung :

1) Rechnungslegung. Ertheilung der Ent-

2) Geschäftsberiht und g

3) Neuwahl für das statutenmäßig auss@eidende,

oe das stellvertretende Auffichtsrath2-Mit-

glied. Langensalza, den 11. Februar 1900.

E. C. Hesse, Vorsitzender des Aufsichtsraths.

Tastuna.

[81984]

Zuckerraffinerie Halle, Halle a. S.

Wir bringen hiermit zur Kenntniß“, daß auf Grund des § 25 der Gesellswaftsstatuten der Di- videndeuschein Nr. S der Litt. A. -Aftie mit dreiundzwanzia Mark 75 Pfg. und der Dividenden- schein Ne. 4 der Litt. B.-Aktie mit siebenund- vierzig Mark 50 Pfg. vom 1. März d. J. ab bei den Bankhäusern :

H. F. Lehmaun, Halle a. S., : Hallescher Bauk - Vercin von Kulisch, Kaempf «& Co., Halle a. S., Becker & Co., Commandit-Besellschaft auf Aktien, Leipzig, sowie an unserer Gesellschaftskaffe werden wird. i Halle a. S., den. 8. Februar 1900. Zueerraffinerie Halle.

(81983) Metiengesellschaft vorm. Krog, Ewers & Co

in Flensburg.

11. ordentliche Generalversammlung am Donueréêtag, deu 8. März 1900, Na(- mittags 5 Uhr, im „Bahnhofs-Hotel* hier.

Tagesordauung: _ 1) Bericbterstattung über das Geschäftéjahr 1899 und Decharge-Ectheilung. : 2) Wahl von zwei Mitgliedern und einem Ersahz- mann für den Vorstand. i Wabl von drei Mitgliedern und einem Ersaßmann für den Aufsichtsrath.

Legitimationskarten sind gegen Vorzeigung der Aktien oder decen Hinterlegungsscheine bis zum 6. März, Abeuds, auf unserem Komtor ab- zufordern.

lensbur4, den 12. Februar 1900.

q g Der Vorftaud.

eingelöft

[82189] Pommerscher Fndusirie Verein auf Actien zu Stettin.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden

hiermit zu der dieéjäbrigen ordentlichen Genueral-

versammlung, wel&e am Mittwoch, den

28 „Februar cr., Vormittags 1A Uhr, in

unserem Geschäftslokale ftattfindet, eingeladez.

Tagesordnung :

1) Verlegung des - Geschättöberihtes und des Rechnungsabs{lufses p. 18399 und Grtheilung der Entlaftung an den Aufsihtsraih und den Vorstand der Gesellschaft.

2) Beschlußfaffung über die vorgeshlagene Ge- winnvertheiluny

3) Ersaßwahl für die nach § 12 der Statuten ausscheidenden Mitalieder des Aufsichtsraths.

4) Neuwahl eines AufsiŸhtsrath8mitglieds.

5) Wabl zweier Rechnungsprüfer und Stellvertreters p. 1900.

6) Beschlußfaffung über den Artrag, daß der Vorstand der Gesellshaft aus 3 Mitgliedern bestehen soll.

7) Wahl eines dritten Mitgliedes des Vorstands.

8) Regelung der Gehälier der Vorstandsmit-

lieder. 9) Aütrag auf Streichung des § 12 der Statuten. Stettin, den 10. Februar 1909. Der Auffichtsrath. . C. Engel, Vorsitzender.

eines

[82196] Sickingerbrüu Landstuhl A. G.

vorm. Aug. Schirber in Landftuhl (Pfalz). Die ordeutlich*e Geueralversammlung des Sickingerbräu Landftubl A. G. vorm. Aug. Scirber findet am Freitag, den 2. März 1900, Mittags 12 Uhr, in Landftuhl statt. Tagesordnung: 1) Entgezennahme des Geschäftsberihts und der Rechnungs8ablaze. L

2) Entlaftung des Vorstands und Aufsichtsraths. 3) Wahl der Revisoren.

4) Abänterung d-:s gesammten Statuts nah Maßgabe des neuen Handel8gesegbuhs. Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalver- sammlung theilzunehmen wünschen, haben nah § 14 der Statuten sich über ibren Aktienbesiz späteftens 2 Werktage vor der Generalversammluug auf dem Bureau der Gesellschaft oder bei der Rheinischen Creditbank, Maunheim durch Vor- weisung der Aktien auszuweisen, worauf ihnen eine Eintrittskarte zur Generaloersammlung auëgehändigt

wird. Der Auffichtsrath. Alexander Bürklin, Vorsizzender.

[81860] IWBekauutmachuug. ; In der am 7. Februar stattgefundenen ordentlihen Generalversammlung ift die Grhöhung der Mit- liederzabl des Aufsichtsraths von lnt auf sieben LetlToifent Der Auffichtêrath besteht somit jet aus den Herren : i : 1) Bürgermeifier Dr. jur. Albert Wilhelm Gröning in Bremen, - Vorsißzzer, i 2) Landgerichts-Direktor Dr. jur. Franz Friedri Mokr in Bremen, ftellvertr. Vorf., 3) Senator Dr. jur. V:ctor Wilhelm Marcus in Bremen, e a, 4) Kommerzienrath Friedrich Ludwig Biermann in Bremen, 5) Kaufmann Curl Sthüite in Bremen, 6) Kaufmann Paul H. F. C. Jsenberg in Bremen, 7) Kaufmann Thomas Atelis in Bremen. Bremen, 9. Februar 1900.

Parkland-Actiengesellschaft.

F. E. S@ütte.

Dae Aahhener Akiien-Gesellshoft für Arbeiterwohl.

Zu der am Mitttvcch, den 28, Februar d. J., Abeuds 6 Uhr, in: Arbeiterinnen- Hoëpiz, Vogel- gaffe, hier gemäß § 10 der Statuten stattfindenden Generalversammiung werden die Herren Aktionäre hierdurch ergebenft eingeladen.

Tagesorduunug :

1) Berichterstattung des Vorstandes und Auf- sidtéraths und Borlage der Bilanz für 1899.

2) Neuwahlen gemäß § 8—10 dec Statuten.

Rechenschaftéberit und Bilanz liegen von beute ab bis zum 28. dss. M18. einschl. im Gesellichafts- lokale, Jakobstraße Nr. 110, hierselbst zur Einsicht ofen.

Aachen, den 10. Fetruar 1909.

Der Auffichtsrath. Der Vorftand. Justizrath Gat en, Kommerzienrath Louis Be ißel,

Actiengesellschaft Neußer Eisenwerk vorm. Rudolf Daelen

in Heerdt bei Neuß.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der diesjährigen ordentlichen Generalversamm- lung eingeladen, welhe am S. März 1900, Nachmittags 8 Uhr, in Köln im Geschäftshaus der Herren Deihmann & Cie. stattfinden soll. Tagesorduung :

1) Geshäftsberiht und Vorlage der Bilanz per 31. Dezember 1899.

2) Prüfungsberiht des Aufsichtsratbs.

3) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, Grtbeilung der Entlastung für Vorstand und Aufsichtsrath, Festseßung des Gewinnantheils für den erften Auffihtsrath und Verwendung des Reingewinns.

4) Neuwahl zum Aufsichtsrath.

Die Aktionäre haben diejenigen Aktien, für welche fe in der Generalversammlung das Stimmrecht ausüben wollen, \pätestens am fünften Werk- tage vor dem Tage der Generalversammlung bei der Reichsbank oder bei der Bauk für Handel und Judustrie in Verlin oder bei dem Bank- hause Deichmann «& Cie. in Köln oder bei einem deutschen Notar oder bei der Gesellschaft selbst zu hinterlegen.

Heerdt, den 9. Februar 1990.

Der Aufsichtsrath. Heiliger, Vorsitzender.

(A i

Aluminium- u. Magnefium-Fabrik Hemelingen bei Bremen.

Einladung zur ordentlichen Generalversamm-

lung der Aktionäre am Mittwoch, d. 2. Fe-

bruar a. er., Mittags 123 r im Klub-

hause „Museum“, Bremen (Domshof).

Tagesordnung : E 1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts. 2) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinne*. 3) Ertlastung des Vorstandes und des AuffiŸhts-

raths. 4) Neuwabl des Aufsichtzêraths. Die Auéübung des Stimmrehts in der Ver- sammlung ift durch Befolgung der in § 23 des Ge- fellshaftéftatuts gegebenen Vorschriften bedingt.

Der Auffichtsrath. I. Brabant, Konsul a. D.,

Vorsiter.

W. Hirsch, Aktiengesellschaft für Tafelglasfavrikation in Radeberg.

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellschzft zur erften ordentlihen General- versammlung, Sonnabend, den 10. März 1900, R 4 Uhr, im Sitzung8zimmer der Bankfirma Hch. Wm. Basfsenge & Co., Dresden, Pragerstraße 12 I, bierdur eraebenst einzuladen. Tagesorduung :

1) Vortrag des Jahresberichts, der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Konto, der Bemerkungen des Aufsichtsraths hierzu; Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Konto.

2) Be\cchlußfaffung über Verwendung des Rein- gewinns.

3) Entlaftung des Vorftandes und Aufsichtsraths,

4) Abänderung der §§ 5 und 8 des Gesellshafts- statuts. z

Vorgeschlagen find seitens unseres Auf- sihtsraths folgende Aenderungen :

8 5. Zusügung des Sages: „Die Aus- gabe von neuen Aktien zu einem höheren Werthe als dem Nennwertbe ift statthaft“.

§8 Streichung des Sayes Seite 5 Abjatz 5: „der Vorzeiger si? jedoch fordert 2c.“ und Ersezung desfelben durch folgende Faffung: „so sind die neuen Dividenden- scheine und Talons dem Besißer der Aktien Lg, sofern cer die Aktien vor- egt".

5) Ermächtigung des Aufsichtsratbs, Aenderungen des Statuts, welche nur die Faffung betreffen, selbständig vorzunehmen. :

Die Herren Aktionäre, welche an dieser ordentlihen Generalversammlung mit Stimmberechtigung theil- ¡unehmen wünschen, baben ihre Aktien in Gemäßheit des § 23 des Gesellschaftsstatuts bis spätestens deu 3, März 1900

in Dresden bei d:m Bankhause Hch. Wm,

« Vasfseuge & Co.,

in Radeberg bei der Gesellschastskafse zu hinterlegen. Statt der Aktien fönnen au von der Reichsbank ausgeftellte Depotscheine hinterlegt werden. w

Radeberg, den 10. Februar 1900. Der Vorftand.

{82193]

Vorsitzender. Vorsitzender. [82198]

Die Herren Aktionäre werden zu der

in unserem Bankgebäude stattfindenden

fünften ordentlihen

hiermit eingeladen.

ço

jahr 1899.

® AOCÈ T”

1899 bes{lo

Depoticeine muß späteftens am 3, März 3. €- geschehen :

Barmer Barkverein, Hinsbera,

Bank vorm. Jonas

Frankfurt a. M. Köln, 8. Fébruar 1900.

am Mittwoch, den 7. März a. €c.,

ahn, Boun; Bielefeld ; Pfälzische Bauk und deren Zweigniederlaffungen sowie

Edmund Hirsch. Otto Hirsch.

Rheinish-Westfälishe Boden-Credit-Bank, Köln a/Rh.

Mittags 12 Uhr, Generalversammlung

Tagesordnung : , Entgegennahme der Berichte des Vorstands und des Aufsichisraths über das Geschäfts-

. Genehmigung der Bilanz und Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsraths.

j i A Bis u Serrenoung des Reingewinns.

. Wahl von Aufsihtsrathsmitgliedern.

. Ermächtigung des Aufsichtsraths zur Vornahme von Aenderungen des am 16. November fo Statuts gemäß § 274 Abs. 1 Saß 2 des Handelsgeseßbu{s.

Die zur Autübung des Stimmrechts erforderlihe Hinterlegung der Aftien, Interimsscheine oder

bei der Vank oder einer der nahbezeihneten Stellen

A. Schaaffhauseu’scher Bankverein in Köln und Verliu; J. L. Elßbacher «& Cie., Kölu; A. Levy, Köln; Leopold Seligmann, Kölu und Koblenz; Köln; C. G. Trinkaus, Düsseldorf; Aachener Disconto. Gefellschaft, Neverchox «& Co., Trier ; Peters « Co., Krefeld, und deren Zweiguiederlafsungen ;

+ H. Stein, J e ischer & Co., M.-Gladbach; Westd S Gebr. Beer, Essen; Wet alie n Y + Ph. Keßler,

Der Vorstand.