1900 / 178 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Personal-Veränderungen.

Königlich Preußische Armee.

Offiziere, Fähnriche x. Ernennungen, Beförde- rungenundVersezungen. Jmaktiven Heere. Molde,an Bord S. M. Y. „Hohenzollern“, 22. Juli. Befördert sind: Olbrich, Feuer- werks-Oberlt. und Lehrer an der Oberfeuerwezrker-Schule, zum Feuer- werks-Hauptm., Klapproth, Feuerwerkslt. bei der Kommandantur des Truppen-Üebungsplaßzes Elsenborn, zum Feuerwerks-Dberlt., Noeztzel, Ober-Feuerwerker im Fuß-Art. Regt. Nr. 11, unter Ver- sezung zum Art. Depot in Graudenz, zum Feuerwerkslt. Ziegen fuß, E beim Art. Depot in Graudenz zur Geshüßgießerei verleßt. s 1

Zu Lts. befördert: die Fähnrihe: Schulze im Pomm. Füs. Regt. Nr. 34, Hanfstaengl im 6. Bad. Inf. Neat. Kaiser Friedri@ IIT. Nr. 114, Axt im Inf. Negt. Graf Schwerin (3. Pomm.)

r. 14

Zu Fähnrichen befördert: die Unteroffiziere: Frhr. v. Gablenz im Kaiser Alexander Garde-Gren. Negt. Nr. 1, Gerlach im Inf. Regt. Nr. 146, Müßliß im 6. Pomm. Inf. Regt. Nr. 49, Quandt im Inf. Negt. von der Goly (7. Pomm.) Nr. 54, Niedel im Inf. Regt. Nr. 149, Kroeger im Inf. Negt. von Alfnsleben (6. Brandenburg.) Nr. 52, Rtiéder v. Riedenau im Magdeburg. Füs. Regt. Nr. 36, E ngelbre<t im 4. Thüring. Inf. Regt. Nr. 72, v. Bandel im Kür. Nedt. bon Seydliß (Magdeburg.) Nr. 7, Meißner im Feld-Art. Réat. von Podbielski (Niéderscle!.) Nr. 5, Funk im Feld: Art. Regt. Nr. 56, v. Bülow im 1. Groß- herzogl. Me>lenburg. Drag. Régt.“-Nr. 17, Ulex im Holstein. Feld- Art. Regt. Nr. 24, v. Kampb im Inf. Regt. von! Voigts - Nhehz (3. Hannov.) Nr. 79, Dorxie im b. Bad. Inf." Negt. Kaiser BEIA III. Nr. 114, Schmidt im Inf. Régt. Nr. 175, Kuhn

mt Naa Feld-Art. Negt. Nr. 27, Keller, Oberjäger im Laüenburg.-

Jäger-Bat. Nr. 9.

In der Gendarmerie. Molde, an Bord S. M. Y. „Hohenzollern“, 22. Juli. Baumann, Major à la suits dèr Land- Gend. und Distrikts.Dffizier in derx Gend. Brig. in Elsaß-Lothringen, der Charakter als Oberstlt. verliehen. Mer>er, Hauptm. à la suite der Land-Gend. und Distrikts-Offizier in der-Gend. Brig. in Elsaß- Lothringen, zum Major befördert.

Im Beurlaubtenstande. Molde, an Bo:d S.'M. Y. „Hohenzollern“, 22, Juli. Befördert sind: die Vize - Feldwebel: Faerber im Landw. Bezirk II1 Berlin, zum Lt. der Ref. des Garde- Füs. Negts, Graef im Landw. Bezirk Prénzlau, zum Lt. “der Res. des 4, Garde-Regts. j. F., Blunk, Vize-Wächtm. im Landw. Bezirk Bartenstein, zum Lt. der Res. des Gatde-Train-Bats.,, Schaefer, Oberlt. des 2 Aufgebots 4, Garde-Gren. Landw. Regts. (Ober- [ahnstein), zum Hauptm. v. Flö>her, Lt.| des 1, Aufgebots der Garde-Landw. Kav. (Hamburg), zu den Ref. Offizieren des 2. Garde- Drag. Regts. Kaiserin Alexandra von Rußland - verseßt.

Befördert sind: Lottermoser, Lt. der Inf. 2.! Aufgebots des Landw. Bezirks Insterburg, zum Oberlt, Gerla<, Vize-Wachtm. im Landw. Bezirk Bartenstein, zum Lt. der Res. des Ostpreuß. Train-Bats. Nr. 1, Weinberger, Vize-Feldw. im Landw. Bezirk Goldap, zum Lt. der! Landw. Inf. 1. Aufgebots, Bertram, Vize-

eldw. im Landw. Bezirk Rastenburg, zum Lt. der Res. “des Gren.

egts. König Friedri I1. (3. Oftpreuß.) Nr. 4, “Langen- straßen, Vize-Wachtmeister in demselben Landw. Bezirk, zum Lt, der Res. “des Ofsipreußishen Train-Bats. Nr. 1, Quadt, Vize-Wachtm. in demselben Landw. Bezirk, zum Lt. der Res. des Drag. Negts. König Albert von Sachsen (Oftpreuß) Nr. 10, Wilkens, Oberlt. der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Stettin, zum Hauptm., "Nicolai, Vize-Wachtm. im Landtv. Bezirk Anklam, zum Lt. der Nes. des Feld-Art: Regts. Nr. 38, Hartung, Diffené, Vize-Feldw. ‘im Landw. Bezirk Gnesen, zu Lts. vér Res. des 6. Pomm. Inf. Regts. Nr. 49, Beer, Ae A in dem- selben Landw. Bezirk, zum Lt. der Res. dés Inf. Regts. “Nr. 129, Hohenf<uß, Vize-Wachtm. in demselben Landw. Bezirk, zum Lt. der Landw. Kav. 1. Aufgebots.

Verseßt sind: Weber, Oberlt. der Res. des 4. Oberschles. Inf. R Nr. 63 (Anklam), zu den Res. Offizieren des Eisenbahn- Regts. Nr. 3, v. Bethmann-Hollweg, Lt.*der Res. des- Westfäl. Ulan. Regts. Nr. 5 (Bromberg), zu den Ref. Offizieren des Kür. Regts, Königin (Pomm.) Nr. 2.

Befördert sind: Richter, Vize-Wahßtw. im Landw. Bezirk Potsdam, zum Lt. der Res. des Kür. Regts. Kaiser Nikolaus I. von Rußland (Brandenbuxg.) Nr. 6, Sommermsyer, Vite-Wachtm. in demselben Landw. Bezirk, zum Lt. der Res. des Brandenburg. Train-Bats. Nr. 3, Rode - Vize-Feldw. in ‘demselben Landw: Bezirk, zum Lt. der Landw. Inf. 1. Aufgebots; die Vize-Feldwebel im Landw. Bezirk T Berlin: Hüffner, zum L. der Res. des Gren, Regts. Prinz Carl von Preußen (2. Brandenburg.) Nr. 12, Abraham, zum Lt. "der Res. des Gren. Regts. König As Wilhelm IV. (1. Pomm.) Nr. 2, Albers, Haltermann, Goguel, zu Lis. der Landw. Inf. 1. Aufgébots; die Vize-Feldwebel im Landw. Bezirk 11 Berlin: Schweißer, zum Lt. der Res. des Inf. Regts. Großherzog Friedrih Franz 11. von Me>lenburg- Schwerin (4. Brandenburg.) Nr. 24, Star>, zum Lt. der Res. des Inf. Regts. Nr. 138, Schäfer, zum Lt. der Landw. Inf. 1. Auf- S die Vize-Wachlmeister im Landw. Bezirk IV Berlin:

ngelhardt, ¡um“ Lt. der Res. des Pofen. Feld - Art. Regts. Nr. 20, Müller, zum Lt. der Res. des Feld-Art. Regts. Nr. 38, v. Schroeder, Fähnr. in demselben Landw. Bezirk, zum Lt. der Nes. des Feld - Art. Regts. Prinz-Regent Luitpold von Bayern (‘Magdeburg.) Nr. 4, Hübener, Vize-Feldw. im Landw. Bezirk Stendal, zum Lt. der Res. des Inf Negts. Prinz Louis Ferdinand von Preußen (2. Magdeburg.) Nr. 27, Schubert, Vize-Feldw. im Landw. Bezirk Aschersleben, zum Lt. der Res. des Inf. Negts. Nr. 98, Beyer, Vize-Feldw. im Landw. Bezirk Liegniß, zum L. der Res. des Inf. Regts. Keith (1. Oberschles) Nr. 22, Zahn, Vize-Wachtm. in demselben Landw. Bezirk, zum Lt. der! Ref. des Nieders<les. Train- Bats. Nr. 5 Günther, Oberlt. der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Neusalz a. O., zu den Res. Offizieren des 3. Posen. Inf. Regts. Nr. 58 verseßt.

Befördert sind: Th ust , Vize-Feldw. im Landw. Bezirk Schweidniß, zum L. der Res. des Inf. Reats. von Winterfeldt (2, Oberschles.) Nr. 23, Frauenb olz, Vize-Wächtm. im Landw. Bezirk Brieg, zum Lt. der Res. des Feld-Art. Negts. von Clausewiz (Obetschles.) Nr. 21, Caesmann, L. des Trains 2, Aufgebots des Landw. Bezirks Wohlau, zum Oberlt, (Bußmann, Vize-Feldw. im Landw. Bezirk Barmen, zum Lt. der Nes des Inf. Regts. Prinz Friedrich der Nieder- lande (2. Westfäl.) Nr. 15, SWhnübbe, Vize-Feldw. in demselben Landw. Bezirk, zum Lt der Res. tes Inf. Regts. Herzog Ferdinand, von Braunschweig (8. Westfäl.) Nr: 57, Zier\<, Fähnr. “der Res. in demselben Landw. Bezirk, zum Li. der Res. ‘des 1. Weftfäl. Feld- Art. Regts. Nr. 7, Pegels, Vize-Feldw. im Landw. Bezirk Elber- feld, zum Lt. der Res. des Füs. Negts. Fürst Karl Anton von Hohen- zollern (Hohenzollern.) Nr. 40, \Ni>ol, Oberlt. der Inf. 2. Aufs gebots des Landw. Bezirks Krefeld, zum Hauptm., Funke, Lt. der Kav. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Hamburg, zum Oberlt., Goßler, Vize-Waiim. im Landw. Bezirk Hamburg, zum L. der Ref. des Ulan. Negts. | Großherzog Friedri. ron Baden (Rhein.) Nr. 7, Ruperti, Vize-Wachtm. in demselben Landw. Bezirk, zum Lt. der Res. tes Großherzogl. Me>tlenburg. Feld-Art. Regts. Nr. 60, Graf Grote im Landw. Bezirk NostoX, zum Lt. der Landw! Kav. 1. Aufgebots, Momsen, Vizefeldw. im Landw. Bezirk Flensburg, unt Lt, der Nes. des Füs. Negts. Königin (Schleäwroig- Holstein.)

r. 86. Nagel, Königl. Württemberg. Lt. der Landw. a. D. im Landw. Bezirk 1 Altona, zuleßt in der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Ulm, in der Preuß. Armee und zwar mit seinem Patent vom 27. Januar 1895 E 9 e 1 bei der Landw. Inf. 1. Auf-

gebots angestellt. Befördert sind: Troske, Oberlt. der Inf. 1. Aufgebots - des

B Bezirks Hannover, zum Hauptm., v. Wentky u. Peters-

ehde, L der Kav. 1; Aufgebots des Landw. Bezirfs Göttingen,

¿um Oberlt., Osterndorff, Lt. der Res. des Feld-Art. Negts. Nr. 58

Fünebuzg), zum Oberlt., v. Allwörden, Vize-Feldw. im Landw. ezirk Lünebura, zum Lt. der Res. des Inf. Regts. Graf Bose (1. Thüring.) Nr. 31. Hottendorff, Hauptm. der Landw. a. D. im Ländw. Bezirk Celle, zuleßt in der Feld-Art. 1. Aufgebots des Landw, Bezirks Lüneburg, in der Armee und zwar als Hauptm. mit einem Patent vom 20. Mai 1898 bei ter Lanèw. Feld-Art. 1. Auf- gebots wiederangestellt. x

Befördert find: Littersheid, Vize-Feltw. im Landw. Beztrk Marburg, zum Lt. dex Res. - des Füs. Negts. von Gersdorff (Hess.) Nr, 80, Siebert, Vize-Feldw. im Landw. Bezirk Mühlhausen î. Th., zum Leutnant der Res. des 2. Hess. Inf. Regts. Nr. 82; die Vize-Feldwebel: Ziegler im Landwehr-Bezirk Offenburg, zum Leut- nant der Res. des Infanterie-Regts. von Lüßow (1. Rhein.) Nr. 25, Zäpfel, Hollerbac<h im Landw. Bezirk Freiburg, zu Lts. der Ref. des 5. Bad. Jaf. Regts. Nr. 113, Göttel im Landw. Bezirk Ra- statt, zum Lt. der Res. des 9. Bad. Inf. Regts. Nr. 170, Fils im Landw. Bezirk Mannheim, Hellige im Landw. Bezirk Freèburg, zu Lts. der Landw. Inf. 1, Aufgebots, Kuenzer, Vize-Wachtm. im Landw. Bezirk Freiburg, zum Lt. der Res. des 2. Bad. Felds Art. Regts. Nr. 30, Seeler, Vize-Feldw. im Landw. Bezirk Straßburg, zum Lt. der Res. des Großherzoglich Me>lenburztschen Gren. Regts. Nr. 89, Schneider, Vize-Feldw. im Landw. Bezirk Mey, zum Lt. der Res. des Juf. Negts. Nr. 136, Brandes, Oberlt. der Kav. 1, Aufgebots des Landw. Bezirks Thorn, zum Ritim., Seybel, Vize-Feldw. im Landw. Bezirk Danzig, zum Lt. der Ref. des 5. Bad. Inf. Regts. Nr. 113, Domansky, Vize-Wachtm. in demselben Landw. Bezirk zum Lt. der Res. des Feld-Art. Megts. Nr. 36, Hellwig, Lt. der Inf. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Mainz, zum ‘Dberlt,, Richter, Vize-Feldw. im “Landw. Bezirk Meschede, zum Lt. der Res. des. Inf. Reats. Prinz Louis Ferdinand von Preußen (2. Magdeburg.) Nr. 27; die Vize-Wathtmeifter : Hein, im Lanvw. Bezirk Wiesbaden, zum Lt.“ der Reserve des Großherzogl. Hess. Train-Bats. Nr. 25, Altenkir< in demselben Landw. Bezirk, zum Lt. der Res. des Train-Bats, Nr. 15, ‘Hofs imeyer im Landw. Bezirk Gießen, zum Lt. dec Ref. des Großherzogl. Hess. Train-Bats. Nr. 25, v. Eschwege, Oberlt. ‘der Jäger 1. Auf- gebots des Landw. Bezirks Halberstadt, zum Hauptm.; die Vize- Feldwebel: Radtke im Landw. Bezirk Matibor, ‘zum Lt. der Ref. des 2, S@lef. Jäger-Bats. Nr. 6, Sauer im Landw. Bezirk Erfürt, zum Lt. der Ref. des Garde-Jäger-Bats., Waker im Landw. Bezirk Bruchsal, zum Lt. der Landwehr - Jäger 1. Aufgebots, v. Bodungen im Landwehr - Bezirk Molskeim, - zum ‘Lt. der Nes. des Mag: eburg. Jäger-Bats. Nr. 4, Walter im Landw. Bézirk Hannover, zum Lt. der Ref, des Schleswig-Holstein. Fuß-Art. Regts. Nr. 9, Baumann im Landw, Bezirk Straßburg, zum Lt. der Res. des Fuß-Art. Bats. Nr. 13, Büchler im Landw. Bezirk T Mülbausen i. E., zum Lt. der Ref. ‘tes Bad. ‘Fuß-Art. Regts. Nr. 14, Raspe im Landw. Bezirk TV Berlin, zum Lt. der Res. des

Pion.— Bats. (von Rauh (Brandenburg.) Nr. 3, Deuster im Landw. “Bezirk Straßburg ‘zum Lk. ‘der Nes. ‘des Pion. Bats. Nr. 15, Irrgang im Landw. Bezirk Ham- burg zum “Lt. der “Res. des Pion. Bats: Nr: 17;

Drieschner ‘im Landr. Bezirk Gleiwiß, zum “Lt. der Landw. Pioniere 1. Aufgebots, Nord hausen“im Landw. Bézirk II1T Berlin, S{<hröder im Landw. Bezirk Elberfeld, Rüdiger im Landw. Bézirk 111 Berlin, zu ‘Lis. der Res. des Eisenbahn-Regts. Nr. 3. Blum, Lt. a."D., zuleßt im damal.“ Magdeburg. Feld-Art. Reat. Nr. 4, in der Armee, und zwar mit einem Patent vom 9. April 1896, als Lt. der Nes. des Feld-Art. Regts. Prinz-Regent Luitpold von Bayzrn (Magdeburg.) Nr. 4 wiederangesftellt.

Abschiedsbewilligungen. Jm aktiven Heere, Molde, an Bord S. M. Y. „Hohenzollern“, 22. Juli. Schalt, Feuerwerks- Hauptm. bei der Geshübgteßerei, mit Pension und seiner bisberigen Üniform, Shönro>, Oberstlt. ¿. D,, unter Enthebung von ‘der Stellung als Vorstand des Art. Depots ‘in Königsberg i. Pr. und Ertheilung ‘der Erlaubniß zum ferneren Tragen der Uniform des Fuß- Art. Regts. von Hindersin (Pomur.) ‘Nr. 2, mit seiner Penfion, Matthiae, Oberstlt. und Vorstand “des Bekleidungsamtes ‘des VI. Armee-Korrs, mit Pension, dem Charakter als Oberst und der Uniform des Inf. Regts. Herwarth von Bittenfeld (1. Wi: |tfäl.) Nr. 13, der Abschied bewilligt. /

Es find ausgeschieden ‘Und zu den Res. Offizieren ‘der betreffenden Regimenter übergetreten: die Lts.: v. Poser u. Groß-Nädliß (Gerhard) im Gren. Regt. König Friedri Wilbelm 11. (1. Sthles.) Nr. 10, Schwittay im Inf. Regt. Graf Werder (4, Rhein.) Nr. 30, Matthes im Inf. Regt. von Boyen (5. Oftpreuß.) Nr. 41, S<oepplenberg im 8.'Dstpyreuk. Inf. Regt. Nr. 45, Nette- Foven im Inf. Negt. Nr. 130. Schwarz, Oberlt. im 7. Bad. Inf. Regt. Nr. 142, ausges>Œieden und zu den Offizieren der Landw. Inf. 2. Aufgebots übergetreten. Kipke, Fähnr. im Inf. Regt. Nr. 98, zur Res. beurlaubt.

Scheibler, Lt. im Magdeburg. Drag. Regt. Nr. 6, v. Mosch, Lt. im Hus. Regt. Graf Goeben (2, S@lef.) Nr. 6, v: u. zu Gilsa, Lt. im Feld-Art Regt. Ne. 69, Masius, Lt. im ‘Fuß-Art. Regt. von Hindersin (Pomm.) Nr. 2, ausgeschieden uod zu den Res. Offizieren der betref. Regtr., Bilse, Lt. im Hes Train-Bat. Nr. 1 ausgeschieden und zu den Res. Offizieren des Bats., Üüber- getreten.

Im Beurlaubtenstande. Molde, an Bord S. M. Y. „Hohenzollern“, 22 Juli. Der Abschied bewilligt: Seyberth, Hauptm. der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Siegen, mit dem Charafter als Major und feiner bisherigen Uniform, Paße, Hauptm. der Nes. des Feld-Art. Regts. Prinz August von Preußen (Ofstpreuß.) Nr. 1, mit feiner bisherigen Uniform, Würth, Hauptm. der Jaf. 1. Aufgebots ‘des Landwehr Bezirïs Sto>kach, mit seiner bisberigen Uniform, Claaßen, Nittm. des 1. Aufgebots des Garde-Landw. Trains (Belgard), Elyen,* Haytm. des 1. Aufgebots 4. Garde- Grenadier Landwehr-Regiments (Soest), diesen ‘beiden mit “der Erlaubniß zum Tragen der ‘Landw. Armee-Uniform, Shwemer, Oberlt. des 2. Aufgebots 4, Garde-Landw. Negts. (Frankfurt a. M), Beed>kmann, Oberlt. der Inf. 2. Aufgebots des" ‘Landw. Bezirks Goldap, Stüwert, Wachsmuth, Lie. der Inf. 1. Aufgebots ‘des Landw. Bezirks Stettin, Pret>er, Oberlt. der Inf. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Stralsend, Uthke, “Oberlt. ‘dec Inf. 1. Auf- gebots des Landw. Bezirks Belgard, v. Wedel, Oberlt. der Kav. 2. Aufgebots ‘des Landw. Bezirks “Stargard, Korn, Oberlt, der Infanterie 1. Aufgebots des Landw. Bezirks “Kottbus, He>mann, Rittmeister der Kavalerie 1. Aufgêébots des Landw. Bézirks Potsdam, v. Plo>ki (Arthur), Oberlt. der Inf. 1. Auf- gebots des Landw. Bezirks 11 Berlin, diesen dreien mit der Er- laubniß zum Tragen dec Landw. Armee-Uniform, Liskow, Oberlt. der Inf. 2. Aufgebots desselben Landw. Bezirks, Böhmer, Lk. ter Kav. 2. Aufgebots des Landw. Beziiks 1V Berlin, Dietrich, Hauptmann der Inf. 1. Aufgebots des "Landw. ‘Bezirks Prenhau diesem mit der “Erlaubniß zum Trogen seiner 'bibherigen i- form, v. Choltiß, Li. der Kav. 1. Aufgebots des Landw. Beztrks Burg, Meyer, Oberlt. der Inf. 2. Aufgebóts des Landw. Bezirks Stendal. Fichtner, Lt. der Jnf. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Bitterfeld, Schilling, L. der Res. des Magdeburg. ‘Drag. Regts, Nr. 6 {Naumburg a. S.), Meéhlburger, ‘Lt. der Res. des Inf. Regts. Nr. 144 (T Breslau), Pohl, Lt. der Kay 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Neisse, Dubelman, Oberlt. der Feld:Art, 2. Aufgebots ‘des Landw. Bezirks Düsseldorf, Coupette, Oberlt, der Inf. 2. Aufgebots des Landw Beiirks 1 Cssen, Janssen, Oberlt. der Nes. des Feld-Aut. Regts. Nr. 70 (Koblenz), Grimsehl, Oberlt. der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Dad Winkler, Lt. der Inf. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks

amburg, Piets<, Hauptm. der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Lübe>, v. Nathusius, Oberlt. der Kav. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Kiel, leßteren be:den mit der Erlaubniß zum Tragen der Landw. “Armee-Urtform, “Werra, Oberlt. der Inf. 1, Aufgebois des Landw. Bezirks 11 Oldenburg, Tenge, Oberlt, der Feld - Artillerie 2. Aufgebots desselben Landwehr - Bezirks, v. Volkmann, Oberleutnant der Kavallerie 2. Aufgebots des Landw. Bezirks 1 Cassel, Walds<hmidt, Oberlt, der Inf. 1. Auf-

gebots des Landw. Bezirks IT Cassel, diesem mit der Erlaubni i:

Tragen der Landw. Armee-Uniform, Bonse, Oberlt. e Înf 1. Aufgebots desselben Landw. Bezirks, Werner, L L 2. Aufgébots des Landw. Bezirks Gera, Jhmsen, Lt, Magdeburg. Drag. Regts. Nr. 6 (Raftätt), v. Keßler, Inf. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Karlsruhe, Risler, Rittm der Kay. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Freiburg, diesem mit der Erlaubniß zum Tragen der * Lndw. Armee Uniform, Pachten, Dberlt. der Inf. 2. Aufgebots des Landw Bezirks Frankfurt a. M.,, Koch, Overlt. der Inf. 2, Aufgebots des Landro. Bezirks Gießen, Hornung, Lt, der Ref. des Inf. Regts Herwarth von Bittenfeld (1. Westfäl.) Nr. 13 (Siegen), Lutter Oberlt. der Jäger 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Göttingen! Grets{<el, Oberlt. der Landw. 1. Aufgebots der Eifenbahn-Brig. (I Breölau), Kemmann, Hauptm. der Landw. 2. Aufgebots der Eisenbahn-Brig. (IIT Berlin), Sarre, Hauptm. der Landw. 2, Auf- gebots der Eisenbahn-Brig. (IIT Berlin), diesem mit der Erlaubniß zum Tragen der Landw. Armee-Uniform. f

Im Sanitäts-Korps. Drontheim, an Bord S. M. Y, „Hohenzollern“, 15. Juli. Meßner, Assist. Arzt beim Oftasiatischen Feld-Art. Negt., zu seinem bisherigen Truppentheil, dem 4. Nieders[e\, Inf. Regt. Nr. 51, zurü>getrcten. Dr. Rohrbach, Assist, Arzt beim Sles. Pion. Bat. Ne. 6, ausgeschieden und gleizeitig beim Ostasiatischen Feld-Art. Negt. angestellt. ;

Molde, an Bord S. M. “Y. „Hohenzollern“, 22, Juli. Dr. Goebel, Dher-Stabsarzt 1. Kl. und Regts. Arzt des Lib, Gârde-Hus. Negts., zum Gen. Oberarzt und Div. Arzt der 20. Diy. Dr. Graßmann, Ober-Stabsarzt 2. Kl. und Negts: Arzt des Feld- Art. Regts. Nr. 75, Dr. Wilberg, Obér-Stabzarzt 2. Kl, und Regts. Arzt des Feld-Art. Regts. Nr. 72, Dr. Hoenow, Ober, Stavtarzt 2. Kl. und Regts. Arzt des Feld-Art. Regts. Nr. 47, zu Ober-Stabsärzten 1. Kl., befördert,

Zu Ober-Stabsärzten 2, Kl. und Regts. Aerzten befördert: Dr, SHuster, Stab3arzt bei der Unteroff. Schule in Marienwerder, bej dein Königs-Inf. Regt. Nr. 145; die Stabs-. und Bats. Aerzte: Dr.“Großer des 2. Bats. Inf. Negts. ‘von Courbière (2. Posen.) Nr. 19, bei dem Inf. Regt. Nr. 157, Dr. Steudel des 2, Bats, 1. Bad. Leib-Gren. Regts. Nr. 109, beim Leib-Gardez-Hus. Regt, Dr. Voigt des 1. Bats. Fuß-Art. Regts. General - Feldzeugmeister en O Nr. 3, bei dem Feld-Art. Regt. von Holßendorff (1. Rhein.) Nr. 8, leßtere beide vorläufig ohne Patent.

Zu StabLärzten befördert: die Oberärite: Dr. Klein beim Fuß- Art. Regt. General-Feldzeugmeister (Brandenburg.) Nr. 3, unter Er- nennung zum Bats. Arzt des 1. Bats. dieses Regts, Dr. Sydow beim 3. Garde-Ulan. Regt,“ bei der Katsec Wilhelms-Akademie für das militärärztlihe Bildungswesen, Dr. Lobedan?k beim Juf. Regt. Nr. 138, unter Ernennung zum Bats. Arzt des 2. Bats. Inf. Regts, von Voigts-Rhet. (3. Hannov.) Nr. 79, Dr. Gräßner beim Kür, Regt. von Seydliß (Véagdeburg.) Nr. 7, bei der Unteroff. Schule in Marienwerder, —- alle vier mit Patent ‘vom 9. Juli d. J, Dr. Die>mar n beim Drag. Regt. König Friedrich II1. (2, Shles.) Nr. 8, unter Ernennung zum Bats, Arzt des 2. Bats. Inf. Regts. von Courbiòre (2. Posen.) Nr. 19.

Zu Asfist. Aerzten befördert: die Unterärzte: Dr. Thelemann beim Inf. Regt. Nr. 150, unter Verseßung zum Feld-Art. Negt. von Scharnhorst (1. Hannov.) Nr. 10, Dr. Meyer beim Feld-Art. Regt, Nr. 38, Dr. Hoefer beim Pomm. Füs. Regt. Nr. 34, Dr. Schulz beim Inf. Regt. Nr. 128, Dr. Be>er beim Inf.“ Regt. Graf Tauenßien von Wittenberg (3, Brandenburg ) Nr. 20, bieser unter Berseßung*zum Feld-Art. Regt. Nr. 73, Dr. He>er beim Inf. Negt.

Prinz Louis Ferdinand von Preußen (2. Magdeburg.) Nr. 27,

Dr. Meinide beim Inf. Negt. Fürst Leopold von Anhalt-Defsau 1. Magdeburg.) Nr. 26, Dr. Schünemann beim 1. Hannov. Inf. eat. Nr. 74, Dr. Has beim Hess. Feld-Art. Regt. Nr. 11.

Zu Stabsärzten befördert: die Oberärzte der Res.: Fischer (Kattowiß), Dr. Kaßenstein (III Berlin), Dr. Winkelmann (Barinen), ‘Dr. Quint (Solingen), Dr. Hartmann (Mülheim a. d. Ruhr), Dr. Klewiß (I[I Berlin), Dr. Wagner (St. Johann), Dr.'Krag (Erbach), Dr. Myéóliwiec (I Breélau), Dr. Hasen- balg (Hildesheim), Dr. Bommers (Krefeld), Dr. Balzar (Neu- wied), Dr. Smidt (Neuhaldensleben), Dr. Harding (DERLITD), Dr. ‘Lembe> (Magdeburg), Dr. Schaefer (St. Wendel), Dr. Goebel (Aachen), Dr. Beleites (Halle a. S.), Dr. Faber - (Ratibor), Dr. Blümel (III Berlin). Dr. Schade (Sondershausen), Dr. Bleudorn (Naugard), Dr. Pandt (Kalau), Dr. Beselin (IIT Berlin), Dr. Pfeiffer (Deutsh-Cylau), Dr. Kuczora (Gleiwiß), Dr. Schüller (Nachen), Dr. Heinemann (Bernburg), Dr. König (Lüneburg), Dr. Pas ewaldt (II1 Berlin) ; die Dberärzte der Landw. 1. Aufgebots: Dr. Herzfeld (Torgau), Dr. Se- [igfohn (Magdeburg), Dr. Völker, Dr. Zimmerman :: (Hannover), Dr. Frankenstein (I Caffel), Dr. Bauer (Ill Berlin), Dr. Jaeni>e (Lüneburg), Dr. Legiehn (Lößen), Dr. Win>…ler (Minden), Dr. -Wollénberg (Königsberg), Dr. Toppius (1 Braunschweig), Dr. ‘Happel, Dr. Scheben (Wiesbaden), Dr. Pomorski (Pofen), Dr. Behrendt (Graudenz), Dr. Falk (III Berlin), Dr. Be>- mann (I Cassel); die Oberärzte der Landw. 2. Aufgebots: Dr. Heß ( ha M.), Dr. Volkmann (Deffau), Dr. Schmidt

erjelid).

Zu Oberärzten befördert: die Assist. Aerzte der Res.: Dr. Hildebrandt (Göttingen), Dr. Sondermann (Deuß), Dr, Buchmann (Torgau), Dr. Arnsverger (Heidelberg), Dr. Franke (ITT Berlin), Dr. Schäffer (Weßlar), Büttner (Hännover), Dr. Ziilesfen (Elberfeld), Dr. Uebers<aer (Kosel), Dr. Nolte (Minden), Dr. Lion (I Breslau), Dr. Alexander (Straßburg), Dr. Bus < (Rosto>), Dr. Schlichthor s (Aurich), Dr. Breidt- hardt (Minden), Dr. Siebert (Königsberg), Dr. Smolibod>i (Mainz), Dr. Jaenis< (Glaß), Dr. Friedemann, Dr, Kowalewski (Wehlau), Dr. Blind (Straßburg), Dr. Witte (Posen), Dr. Fischer (II Dortmund), Dr. SFarnatowski (Posen), Dr. Luther (Meiningen), Dr. Abhlmann (Belgard), Dr. Bland>e (Gotha), Dr. Bras (IlI Berlin), Dr. Busse (Hanüover), Dr. Pasemann (Magdeburg), Dr. Struve (Juster- burg), Dr. Völker (Heidelberg), Dr. Saeger, Albesheim (IIL: Berlin), Dr. Mauß (Stade), Dr. Dubrow (Brandenburg a. H.), Simson (IIl Berlin)/ Dr. Riedel (Schweidnitz), Dr. Be>er, Dr. Reis, Dr. Umber (III Berlin), Dr. Laabs (Deutsh-Krone), Dr. Rosaßin (Hamburg), Dr. Lengemann (l Breslau), Dr. Klinger (Straßburg); die Assist. Aerzte der

andw. 1. Aufgebots: Dr. Romei> (Löven), Löffler (Freiburg), Dr. Baldewein (Wismar), Dr. Raeye (Torgau), Dr. Hager (Magdeburg).

Zu Ajsist. Aerzten befördert: die Unterärzte der Res: Dr. Arm- borst (Bartenstein), Fischer, Dr. Carney, Ritter (I1T Berlin), Dr. Adolph (Frankfurt a. O.), Dr. Nißle (111 Berlin), Dr. Bourwieg (Halle a. S), Dr. Barthel (Aschersleben), Dr. Starke (Görliß), Dr. Kroll (Neutomishel), Dr. Chogen (1 Breslau), v. Flanß (Neutomischel), Dr. Sprave (Wesel), Dr. G\<, Dr. Hartmann (Koblenz), Dr. Zündorf, Dr. Loh müller (Köln), Dr. Smidt (Weißenfels), Dr. Willerding (Hildesheim), Dr. Heß (Vtarburg), Dr. Paulsen lHanrover), Dr. Fischer (Freiburg), Krieg (Lörra), Dr. Hey (Straßburg), Dr. Meyner (Wiesbaden), Dr. Mayer (Mainz). Dr. Hüttig, Ober- ftabsarzt 2. Kl. und Regts. Art des Inf. Regts. von Stülpnagel (5. Brandenburg.) Nr. 48, ein Patent seines Dienstgradès verliehen.

__ Versctzt sind: Dr. Leistikow, Ober-Stabsarzt 1. Kl. und Regts, Arzt des Fönigs- Inf. Regts. Nr. 145, in die Garn. Arztstelle in Met; die Oberärzte: Dr. Dahlem beim 2. Bad. Feld-Art. Regk. Nr. 30, zum Drag. Regt. König Friedri 111. (2. Schles.) Nr. 8, Dr. Müller beim Sanitätsamt des VI., Armee - Korps, zum 4 Garde - Regt. z. F., Dr. Jäne>e beim Westfäl. Ulan. Negt. Nr. 5, zum Feld - Art. Regt. von Scharnhorst (1. Hannov.) Nr. 10, Dr. v. Bülßingslöwen, Afsist. Arzt beim Inf. Regt. von Wittich (3. Hess.) Nr. 83, zum Sanitätsamt des VI. Armee-Korps, Dr. Thiel, Stahs- und Bats, Arzt des

3. Bats, 1. Hanseat. Inf. Regts. Nr. 75, à la suits des Sanitäts