1900 / 178 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Posten der Fabrikation sh vollziehenden Steigerung, welhe dur Bertheuerung der Rohstoffe und Brennmaterialien, namentli< aber dur den Mangel an leßteren verursaht wurde. Die starke IJnanspruch- nahme des Geldmarktes, welche - sehr bald cine Versteifung des leßteren bervorrief, kam no< hinzu. Hierin wird jedo dec Grund erblidt, as es innerhalb des Bezirkes zu einer ungesunden Ueber- erzeugung nit gekommen ist. Die Leinenindustrie steht hinter der

Vorwärtsbewegung der Gesammtthätigkeit auf gewerblihem Gebiete-

etwas zurü>, was vorwiegend dem Umstande zugeschrieben wird, daß die Nachfrage s< mehr und, mehr der halbleinenen und baumwollenen Waare zuwendet. In der Baumwollspinnerei war bis zu den leßten Monaten des Berichisjahres das Geschäft nih* sonderlich be- friedigend, da bet erheblichen Vorräthen nur bessere Garne glatten Absaßz fanden und erst im leßten Vierteljahr eine mäßige Besserung der Preise durhgesezt werden fonnte. Zusfriedenstellender gestalteten fich die Verhältnisse der Baumwollweberci, für die bereits im Frühsommer 1899 eine günstige Wendung eintrati, da die ursprünglich vorhandenen starken Vorräthe ziemli ras< geräumt wurden. Der Absaß nahm fodann an Lebhaftigkeit zu, sodaß, nach den Ausführungen des Berichts, bei einigermaßen günstigen Garn-Cinkäufen das Gesammt- exgebniß d28s Jahres wohl ein erträgliches gewesen sein dürfte. Durch geringen Antheil an der Konjunktur wird die Lage dec Leder- industrie gekennzeichnet, und die meisten Gerbereien haben wiederum \<le<t abgeschlossen, weil es ni<ht mögli<h war, die Preise des Fabrikats den Gestehungskosten des zu verarbeitenden Materials an- zupassen. Betriebseinshränkungen werden als Folge hiervon gemeldet. Die umfangreiche Fleis<hwaarenindbustrie des Bezirks war nur insofern mit den Grgebnissen des Geschäfts zufrieden, als die besseren Qualitäten sogenannter Dauerwaare (Wurst und Sinken) zu guten Preisen begeben werden konnten, während der Absaß in mittlerer und geringerer Waare, sowie in S<hmalz und Spe> namentli<h dur die amerikanis<e Einfuhr {wer gedrü>t wurde. Bei dieser Sachlage Fonnte si< au der Preis der Schweine niht heben, abgesehen davon, daß die Fabrikanten vielfa über die dur die Verwendung künstlicher Le eingetretene Verschlehterung des Fleisches Klage führen,

ur dur die Ausfuhr besserer Waare ist der Ausfall im Inlands- geschäft einigermaßen eingebraht worden. Die Zigarren- fabrikation wurde vorübergehend dur dié. hohen Preise der Brasiltaba>e beeinträchtigt, wies aber durchgehends einen re<t flotten Betrieb auf, sodaß gegen Ende des Jahres sogar mit Ueberschichten gearbeitet werden mußte. Hinsichilih des Steinkohlenbergbaus wird berichtet, daß die Kohlenzehe Hilterberg, welhe dem Georgs- Marien - Bergwerks- und - Hütten - Verein aehört, mit 215 Berg- leuten 33 282 & Kohlen gegen 29 053 + im Vorjabre förderte und die ganze Menge in den Betrieben des Vereins Verwendung fand. Das Staatébergwerk zu Ibbenbüren hat fih nah beendeter Sümpfung allmählih zu / derx alten Leistungsfähigkeit wieder enlwid>elt, und es betrug die Jahresförterung \{ließii< 104160 t. Ab- gesehen von dem Selbstoerbrau<, wurden 90874 & abgeseßt. Der erth der Absaßmenge bezifferte sih auf 1090767 #6, und am Ende des Jahres 1899 ¡zählte die Belegschaft 705 Mann mit 1236 Famitien- angehörigen. Die Erzeugung der Rothenfelder Saline (Aktiéèn- Gesellschaft) an Koh-, Viéh- und Gewerbefalz wird auf 1 059 506 kg

(gegen 1164745 kg im Jahre 1898) angegeben und die Gesammt- f

förderung der Eisensteingruben des Georgs-Marien-Bereins am Hüggel und Swhafberge auf. 186 672 (gegen 189525) b, Die Arbeiterverhältnisse wetden im allgemeinen als befriedigend und die Löhne als steigend bezeichnet.

Nah Mittheilung der Handelskammer für das Herzog- thum Oldenburg hat si dieselbe am 11. d. M. konstituiert. Die bisher vom „Verbande der Handels- und Gewerbe - Vereine für das Herzogthum Oldenburg“, welcer si<h am 1. August auflöst, wahr- genommenzn Funktionen sind, soweit fie si< ni<t auf das Handwerk beziehen, von ihr übernommen worden.

Breslau, 27. Juli. (W. T. B.) S@&luß-Kurse. S@les. 3$ 9%

L. „Pfdbr. Läitt. A. 93,30, Breslauer Diskontoban? 111,50, Breslauer Wechslerk6ank 104,60, Kreditakiien 207,75 ult, Schlesis@er Bankv. 144,00, Breélauer Spritfabrik 173,75, Donnersmark 232,00, Kaltowlüer 213,75, Dbershles, Gi. 137,00, Garo Hegenscheidt Aft, 141,00, Dherschles. Ko?s 148,00, Oberschle]. P.-Z. 136,00, - Opp. Zement 139,25, Giesel Zem. 138,50, L.-Jnd. Kramsta 158,75, Schles. Zemeni 174,50, Sl. Zinfß.A. —,—, Laurahütie 216,25, Bresl. Delfabr. 83,00, Koks-Obligat, 96,25, Nievers<les. elektr. uny Kleinhahn- etelliGafi 55,00, Gellulose Felbmüble Kosel 15550, Dberslefßisä anfaïtien 114,50, Emailliennerke „Silesta* 152,75, Schles. Glektr.-

und GVasaesells6aft Lätt. A. —,-- Gd, do, do. Litt. B. 104,00 Gd. L Magdeburg, 27. Juli. (W. T. B) Zu>Cerberi@t.

Kornzuker exkl. 88 0/9 Nendement —,—. Nachprodukte exkl. 75 fo Nendement —,—. Fest ohne Angebot. Brotraffinade 1. 28,89. Brotraffinade 1x, 28,674. Gem. Raffinade mit Faß 28,80. Gem. Melis 1. mit 28,30. Ohne Geschäft aus erster Hand. Roher L Produkt Transito f. a. B. Hamburg pr. Juli —,— Gd. —,— Br, pr. August 12,50 bez, 12.474 Gd., pr. Sept. 11,725 bez., 11,70 Gd., pr. Oktobez-Dezmber 9,75 Gd., 9,80 Br., pr. Januar-Märi 9,80 Gb. 9,85 Br. Shwächer. Wochenumsaß im Rohzu>kerges{äft beirug 10 000 Ztr. Frankfurt a, M., / 27. Juli. (W. T. B.) S@&luß-Kurie. Lond. Wessel 20,470, Pariser do. 81,45, Wiener do, 84,25, 39% Reitis-A. 85,50, 39/0 Hessen v. 96 82,50, Ftalienex 92,90 3 % port. Anl. 23,00, 509% amort. Rum. —,—, 40/9 ruff. Konf. 97,40, 41/0 Nuff. 1894 97,30, 4909/0 Spanier 72,10, Konv, Türk. —,—, Unif. Egypter 104,30 9/9 Mexikaner v. 1899 —,—, MRei@sbani 156,50, Darmstädter 133,00, Distonto-Komm. 175,70, Dresdner Ban? 147,80, Mitteld. Kredit 110,00, Nationalbank f. D, 133,60, Deft.- ung. Bank 120,50, Oeft. Kreditakt. 208,00, Adler Fahrrad 165,00, Alla. Elektrizität 226,00, Shu>ert 202,70, Höchst. Farbwerke 371,00, Bochum Gußst. 199,70, Westeregeln 203,00, Laurahütte 216,40, Lonm- barden 25,30, Gotthardbahn 136,20, Mittelmeerb. 97,90, Breslauer Diskontobank 111,90, Privatdiskont 48. / Gffektien-Sozietät. (Sthluß.) Oesterr. Kredit-Altten —,—, Franzosen 139,20, Lomb. —,—, Ungar. Goldrente —,—, GotthardbaËn 135,90, Deutiche Bank —,—, Disk.-Komm. 175,00, Dresdner Bon? —,—, Berl, Handelsges, —,—, Bochumer Gußst. 197,30, Dort- munder Union —,—, Selsenkir<hen —,—, Harpener 185,50, Hibernia —,—, Laurahütte 214,10, Portugiesen —,—, Jtalien, Mittelmeerb, —,—, S@hwetzer Zentralbahr 140,70, do. Nordostbahn 88,20, ds, Union 79,50, Italien. Möridionaux —,—, Schweizer Simplonbahn N Mexikaner —,—, Italiener 92,90, 3 9% Reihs-Anlethe —,—

udert- —,—. Per Kassa Kreditaktien 207,70, Diskonto 174,70; Lombarden 25,25, Nationalbank 133,50. - Köln, 27. Juli. (W. T... B) Rüböl loko 62,50,

pr. Oktober 61,50.

Köln, 28. Juli. (W. T. B.) “In der heutigen Aufsibtsraths- sibung des „Hörder Bergwerks- und Hüttenvereins“ wurde der Äbs<luß für 1899/1900 vorgelegt. Derselbe weist einen Brutto- gewinn von 7 722397 4 auf (gegen 7 682 412 4 im Vorjahre), aus welhem 3 062096 M (gegen 2885 210 4 im Vorjahre) zu Ab- schreibungen verwendet werden. Der Generalyersammlung wird vor- ges<lagen, eine Dividende von 14 9% auf die Prioritäts-Aktien Litt. A und von 9 9% auf die Stamm-Aktien zu vertheilen.

Essen a. d. Ruhr, 28. Juli. (W. T. B.) Der Aufsichtsrath des „Bochumer Vereins für Bergbau und Gußstahl- fabrikation“ bishloß, der Generalversammlung vorzuschlagen, bet einem Bruttoübershuß von reihli< 64 Millionen Mark nah Ak- schreibungen von 1,7 Milltonen Mark von dem 4,6 Millionen Mark A Reingewinn 1622 9/9 Dividende, wie im Vorjahre, zu vertheilen.

Dresden, 27. Juli. (W. T. B.) 3%/ Sächf. Rente 83,00? 34 9% do. Staatsanl. 96,00, Dreb. Stabicnl. v. 93 91,50, Alg. deutsche Kred. 18975, Berliner Bank —,—, Dresd, Krebditaufiali

117, , Sett Dn 24 N Leipziger M E E o. ,00, Deutsche Straßenb. 149,25, Dresd. Straßenbahn Ha l29, Dampfschiffahrte-Ges. ver. Elbe- und Saales<>.

140,00, SäGs.-Böhnm, Dampfsiffahrts-Ges. —,—, Dreïd. Baz-

gesells. 186,50.

Leipzig, 27. Iuli. (W. T. B.) SHluß-Kurse. 3% S4Hsishe Rente 82,90, 35 9/9 do. Anleihe 95,75, Desterreiische Banknoten 84,35, Zeitzer Paraffin- und Solaröl-Fabrik 147,00, Mansfelder Kuxe 1115,00, Leipztger Kreditanstalt - Aktien 189,75, Kredit- und Sparbank zu Leipzig 119,50, E Bank-Aktien 164%, Leipziger Hypothekenbank 134,50, S <sishe Banke Aktien 134,00, Sächsische Boden-Kredit-Anftalt —,—, Leipziger Baumwollipinnerei-Aïtien 167,50, Leipziger Kammgarn-Spinuerei- Akten —,—, Kammgarnspinnerei Stöhr u. Go, 149,00, Wern- haufener Kammaarnspinnerei 40,00, Altenburger Aktienbraueret 210,00, Zu@erraffinerie Halle-Aktien 132,25, „Kette“ Deutsche Glb- <isfahrt3 - Aktien 81,00, Große Leipziger Straßenbahn 165,00,

E Elektirishe Straßenbahn 104,00, Thüringische Gas- Gesellsafts-Aktien 226,00, Deutsche Spitzen-Fabrik 209,00, Leipziger- Elektrizitätswerke 116,00, Sächsishe WoUgarnfabrik vorm. Littel u, Krüger 137,25, Elektr. Eleinbahn im Mansfelder Bergrevier 86,25, Polyphon 240,00, Leipziger Wollkämmerei 87,50.

Bremen, 27. Jult. (W. T. 8.) Böôrjen-Schlußberiht, Raffiniertes Petroleum. (Offizielle Notierung der Bremer Petroleuu- Börse.) Loko 7,35 Br. Schmalz. Ruhig. Wilcox in Tuks 361 A, Armour shield in Tubs 364 4, andere Marken in Doppekls Gimern 37 4. Spe>. Stetig. Short clear middl. loco JFuli-Abladung 39. Reis sehr fest. Kaffee —. Baum- wolle ruhig Upland middl. loko 547 S.

Kurse des Effekten «Makler - Vereins. Norddeutsche êoyd-Altien 1072 Gd., Bremer Wollkämmerei 249 Br., Norddeutse Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei-Aktien 1527 Br., Bremer Bulkan 175 bez.

Hamburg, 27. Zuli. (W. T. B.) S<hluß-Kurse, Hunvurga. Komraerzb. 113,25, Bras. Bk. f. D. 161,00, Lübe>-Büchen 144,00 A-G. Guano-W. 93,00, Privatdiskont 4, Hamb. Pa>etf. 121,25, Nordd. Lloyd 108,00, Trust Dynam. —,—, 8°/9 Hamb, Staats- Anl. 84,00, 34% do. Staatër. 96,15, Vereinsbank 163,25, 6 9% Ghin. Golb-Anl, 96,00, Schu>kert —, Hamburger Wechslerbank 107,75, Breslauer Diskontobank 111,90, Gold in Barren pr. Kikogr. 2788 Br., 2784 Gd., Silber in Barren pr. Kilogr. 82,55 Br. 8205 Gd. Wechselnotierungen: London lang 3 Monat 20,28 Br., 20,24 Ed., 20,26 bez, London kurz 20,495 Br., 20,451 *Gd., 20,484 bez., London Sit 20,515 Br., 20,474 Gd. 20,50 bez., Amiterdam 3 Monat 167,40 Br., 166,90 Gd., 167,30 bez, Oest. u. Ung. Bkl. 3 Monat 83,20 Br., 82,90 Gd., 83,10 bez, Paris Sit 81,65 Br,, 81,35 Gd., 81,52 bez., St. Petersburg 3 Monat 213,00 Br., 212,50 Gv., 212,75 bei., New York Sit 4,202 Br., 4,17% Sd, 4,194 bez, New York 60 Tage Sicht 4,17 Br., 4,14 Gd,

4,16 bez. Hs Getreidemarkt. Weizen ruhig, boksteinis<er loïo 156 bis 1682, Roggen ruhig, mé>lenburg. ïoîs neuer —, russischer ¡oto ruhig, 105. Mais stetiger, 111. Hafer ruhig. Gerfte ruhig. Rüböl rubig, loko 61. Spiritus till, pr. Juli 17}, pr. Jul Aug. 174, yr. Aug.-Sept. 174, pr. Sept.-Ofkt. —, Kaffee ruhig, nifay 2000 Sa. Petroleum fest. Stanbard white loko 7,05. Kaffee. (Nachimitiagsbericht.) Good average Santos pr. Sevi. 43 Gd., pr. Dezember 432 Gd., pr, Mär: 447 Gd., pr. Mai 442 Gb. Zuckermarkt. (Sthlußbericht.) Rüben - Nohzuc@er l. Prodult Basis 8809/6 Rendement neue Usance, frei an Borh Ham: ¿urg Þr. Juli 12,274, pr. Auguft 12,25, pr, Sept. 11475. pr. Oktober 9,924, pr, Dezember 9,673, .pr. März 9,8758. Alte Ernte

matt, neue ruhig. Í i

Wien, 27. Zuli, (W. T. B.) (S<{luk: - Kürse.) Oester- relchishe 4!/s 9/0 Papierrente 97,45, Desterreichisihe Silberrente 97,20, Oesterreiczishe Goldrente 115,60, Desterreidisde Kronènzente 97,35, Ungarische Goldrente 115,20, do. Kron.-Æ. 90,90, Oefterr. 60er Loose 134,50, Länderbank 416,00, Defterr. Kredit 668,00, Ünlon? baut 555,00, Ungar. Kreditb. 690,00, Wiener Bankverein 493,00, Böhm. Nordbahn 420,00, Buschtiehrader 1095,00, Elbetbhalbaln 463,00, Ferd, Nordbahn 6135,00, Desterr. Staatsbahn 659,50, Lemb, Czernowiß 530, Lombarden 108,50, Nordwesthahn 455,00, Pardubiger 369,00, Zlp.-Montan 453,00, Amsterdam 200,60, Berl. Sche> 118 62, Lond. Sche> 242,90, Pariser _S<>he>X 96,60, Napoleons 19,334, Marks noten 118,62, Ruß. Banftuotea 2995,99, Bulgar. (1892) 95,00, Brüxer —, Prager Gisenindustrie 1780, Hirtenberger Paironen- fabrit 675,00, Straßenbahnaktien Läitt, A. 279,00, Litt, B. 272,00, Berl. Wechsel —,—, Lond. Wechsel —,—, Veit Magnesit —. 5

Setreidemar kt, Weizen pr. Herbst 7,76 Gd., 7,77 Br., pr. Frühjahr Gd., Br. WKoggen Þr. Herbst 7,10 Gv., 7,11 Br,, pr. Frühjahr Gd.,, Br. Mais pr. Juli-August Sd. BL. Hafer pr. Herbst 5,49 Gd., - 5,20 Br., pr. Frühjahr

Eb. Br.

—- 28, Juli, 10 Uher 50 Minuten Vormitiags. (L. T. B.) tingaris@e Kreditaktien 687,00, Desterreihis>e Kreditaktien 667,50, Frauzesen 658,00, Lembarden 108,50, Glbethaltahn 463,00, Desterr. L 97,45. 49/0 ungar. Goldrente —,—, Dest@r. Kronen-

ntethe ——,—, Ungar, Kronen-Anleite 20,90, Marknoïen 118,63 Bankverein 493,00, Länderbank 414,009, BusHtiehrader Liti. B. Altien —, KCürkishe Loose 105,00, Brüxer 949,00, Straßenbahn- aïtien Litt. A. 279, do. Läátt. B, 271, Alpine Montau 453,00, Tür- fische Tabadaïtien —,—, Prager Gifen —.

Budapest, 27. Juli. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen loko ruhig, do. yr. Oft, 7,50 Gd., 7,51 Br., pr. April 7,83 Gd., 7,84 Br. Roggen vr. Oktober 6,71 Gd., 6,72 Br. Hafer pr. Oktober 5,17 Gd., 5,18 Br. Mais pr. Juli 6,00 Gd., -6,02 Br., pr. August —,— Gd, —,— Br., pr. Mai 1901 4,82 Gd., 4,83 Br. Kohlraps pr. August 13,40 Gdè., 13,50 Br.

London, 27. Iul. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Englische 22 9/0 Kons. 972, 3% Reichs-Anl. 852, Preuß. 34 °%% Kons. —, 49% Arg. Gold-Anl. 884, 549% äuß. Arg. —, 69/ fund, Arg. A. 902, Brasil. 89er Anl. 63x, 5 9/6 Chinesen 843, 32 9/0: Egypter 982, 49/0 unif. do. 1034, 34 9% Rupees 624, Jtal. 5 %/9 Rente 918. 6 ‘c fon. Mex. 98, 409% 89er Nuss. 2, Ser. 97, 4%/ Spanier 71#, Konvert. Türk. 224, 409/00 Trib. Anl, 97, Ottomanb. 117, Anaconda 813/16, De Beers neue 27}, Incande3cent (neue) 29, Rio Tinte neue 544, North. Com. Shares 52, Union Pacific 984, Platdisk. 43, Siber 2715/16. 1898 er Gbinesen 702.

Getreidemarkt. (Schluß.) Markt ruhig, aber stetig, Hafer ret lebhaft.

An der Küste 2 Weizenladungen angeboten.

In die Bank flossen 20 000 Pfd. Sterl.

96% Javazuder loko 135 fest, NRüben-NRobzu>e1 12 \h. 55 d. Käufer, 12 fh. 6} d. Verkäufer. Chile-Kupfer 725, pr. 3 Monat 733.

Die Bank von England giebt bekannt, daß sie bis zum 2. August Anmeldungen auf die dreiprozentige indische Anleihe im Betrage von 3 Millionen Pfund Sterling entgegen- nimmt. Der Emissionskars ist auf 957 festgeseßt.

Liverpool, 27. Juli. (W. %. B) Baumwollke. 4000 B., davon für Spekulation und Export 500 B, Tendenz: Ruhig. Middl. ainerikanishe Lieferungen: Ruhig. Juli-Auguft 582/64— 53/4 Käuferpreis, August-September 515/64—516/e4 do., Sep- tember-Dktober 4689/6, Verkäuferpreis, Oktober-November 4/64 do., Noyember-Dezember 441/64—44/64 do.,, Dezember-Januar 4/64 bis 6a do., Januar- Februar 46/e4—437/e4 do, Februar-März 42/64 bis D do., E Scene d. do.

aumwollen-Wochenberiht. Wochenumsaß: Gegenwärtige Woge 19000 B. (vorige Woche 20000), wovon amerikanische 16000 (16 0C0), - für Spekulation - 300 (100), für Export 19009 (1100), für wirklihen. Konsum 17 000 (19 000), unmittelb. ex Schiff 38 000 (48 000). Wirklicher Export 5000- (5000). Import der Woche 26 000 (20 000), wovon amerikanische 15 000 (17 000). ZEN 00 e A E Ans N (242 000).

mmen na roßbritannien 46 000 (39.000), wovon eee E 000 et L ( ) n

etreidemarkt. eizen ftetig, unverändert, Mehl träge 9 Penny niedriger, Mais fest, 4 Penny niedriger, / a

Ümsch

Manchester, 27. Juli. (W. T. B) 12 20r Water Leigh 74, 30r Water courante

Mayall 93, 40r Medio Wilkinson 10, 32r Warpcops Lees 83 Warpcops Rowland 95, 36r Warpcops Wellington 10, 40r Douh Weston 93, 60r Double courante Qualität 134, 32r 116 yards 16 X 16 grey printers aus 32r/á6r 196. Ruhig. E

Glasgow, 27. Juli. (W. T. B.) Roheisen. Mixed numberg warrants 71 h. d. Fest. (Schluß.) Mixed numbers warrants 71 fh. 5 d. Warrants Middlesborough 1IkL. 68 #6. 9 d,

Die Vorräthe von Roheisen in den Stores belaufen fi< auf 93087 & gegen 301 829 t im vorigen Jahre. Die Zzhl der im Betriebe befindlihen Hochöfen beträt 83 gegen 83 im vorigen Jahre. ) h

Börse wurde durch die Flüssigkeit, welhe am Geldmarkte berri>t, günstig beeinflußt und das Geschäft war etwas -belebter. Renten- werthe zoaen mäßig an; Banken lagen ruhig; Banque de Pariz matter; Rio Tinto waren beliebt und höher, au<h Goldminen regt e (Sébluß-Kurse.) B Tran Sn Rente 99.95, 3 uß-Kurse. o Französije Rente 99.95, 3 9/9 Jtalieni

Rente 91,75, 39/0 Portugiesishe Rente 22,60, Portugiesishe Taba Dblig. 498,00, 49/o Russen 89 —,—, 49/6 Rutsen 94 ——, 34% Ruff. A. —,—, 32% Ruffen 96 —,—, 4/0 van. äußere Ank. 7210, Konv. Türken 22,60, Türken-Loose 108,70, Meridionalb, ——, Oefterr. Staat3b. —,—, Lombarden —,—, Banque be France 3990, B. de Paris 1022, B. Ottomane 527,009, Gród. Lvonn. 1040, Debeers 684,00, Geduld 117,00, Rio Tinto-A. 1362, Suezkanal-A, 3495, Privatdiskont 25, Wh}. Amfi. k. 205,43, Wf. a. disch. Pf, 1213, W&s. a. Ztalien 64, Wi. Loudon k. 25,124, Swe a. London 25,144, do, Madrid k. 388,09, do. Wien k. 10243, Huanthaca 144,50, Harpener —,—, New Goh G. M. 61,50.

Getreidemarkt. (S<luß.) Weizen behauptet, pr. Juli ‘19,65 pr. August 19,95, pr. Sept.-Oki. 20,45, pr. Sept.-Dez. 2075, Noggen ruhig, pr. Juli 14,00, pr. Sept.-Dezbr. 14,50. Mebl behauptet, yr. Juli 25,65, yr. August 26,00, vr. Sept.-Okt. 26,65 pvr. Sept.-Dez, 27,20, Rüböl ruhig, pr. Zuli 667, pr. Augu 654, - pr, Sept.-Dez, 634, pr. Jan.-Apcil 623. Spiritus rubig, pvr. Juli 36, pr. August 354, pr. Sept.-Dezbr. 344, þr. Januar-

April 34,

Rohzu>er. (Schluß) Ruhig. 88% Toïo 354 à 61, Weißer Zucer fallend, Ne. 3, pr. 100 kg, pr. Iult 38, pr, August 372, pr. Oktober-Januar 29, pr. Januar-April 295.

St. Petersburg, 27. Juli. (W. T. B.) Wechjel London (3 Monate) 93,85, do. Amsterdam do. —,—, do. Berlin do. 45,826, Sche>s auf Berlin 46,30, Wechsel auf Paris do. ——, Privatdiskont 6, Russ. 409/96 Staatsrente 972, do. 4% tons, isenbabn - Anleihe von 1880 —,—, do. 49/9 konsolidierte Cisen- bahn-Anleihe von 1889—90 147, do. 35% Gold-Anleihe von 1894 —,—, 09. 5 9/0 Prämien-Anleihe von 1864 314, do. 5/9 Prämien- Anleibe von 1866 2664, do. 4°/o Pfandbriefe der Adels-Agrarb. 98}, do. Bodenkred. 38/10 9/9 Pfandbr. 944, A)oro-Don Kbmmerzbank 517, St, Petersburger Diskontobank 470, do. Internat. Bank I. Em. 333, do. Privat-Handelsbank I. Em. 308, Russ. Bank für auswärtigen Handel 2654, Warschauer Kommerzbank 380.

Produktenmarkt. Weizen loko 9,70. Roggen loko 6,10, Hafer loko 3,560—3,75. Leinsaat loïo 18,50, * Hanf loko —=, ätalierisze 5 9/0 Rent

Talg loko 46—54, yr. August —,—. Mailand, 27. Juli. (W. T, B.) 98,157 Mittelzizeexvaßbn 516,00, Möridionaux 702,00, Werle! auf Paris 106,624, Wechsel auf Berlin 130,95, Banca d'Italia 813, Madrid, 27. Juli. (W. T. B.) Wewbsel auf Paris 27,65. Lissabon, 27. Jull. (W. T. B.) Soldagió 36. Amsterdam, 27. Juli. (W. T. B.) (Schiuß-Kurse.) 49% Russen v. 1894 615, 39% holl. Aul. 823, 99% garant. Mez, Etsenbahn-Anl. 384, 4% garant. Transvaal-Gifenb.- Obl —, Fran3yaalb.-Akt. 177,00, Marknoten 59,15, Russ. Zol?uyons 191. &etreidémarkt. Weizen auf Lermire flau, do. pr, November 177,00. Roggen loko —,—, do. auf Lermire träge, do. pr. Oktober 124, do. pr. März 128 NRühst loko 303, do, pr. Septbr.-Dezbr, 283. : Java-Kaffee good ordinary 37. Bancazinn 843. Brüssel, 27. Juli. (W. T. B.) (S@luß-Kurse.) &xterieurs

714. - Fialiener —. Lürken Lätt. O. 24,80, LTürten Lätt. 1), 92,25. Warschau-Wiener —,—. Lux. Prince Henry —,—. Antwerpen, 27. “Juli. (W. L. B.) Gettcidemarki

Weizen ruhig, Roggen behauptet. Hafer rubig. Gerste behauptet.

Petroleum. (SWhluüßvericht.) Raffiniertes Type weiß 1oko 19 bez. u. Br., - pr. Juli 19 Br.,“ pr. August 19 Br. pr. Sep- tember 194 Br. Behauptet. Srnalz vr. Juli 885.

New York, 27. Juli. (W. T. B) Die Börse eröffnete höher; im Verlaufe zogen die Kurse, infolge des <wächeren Sterling-Kurses, no< weiter an, später trat jedc< Abs<hwähung ein und das - Geschäft wurde tcäge. Der Umsaß der Aktien betrug 176 000 Stü.

Der Weizen markt nahm, auf bessere Kabelmeldungen, aus- ländishe Käufe, Abnahme in Exrntescäßungen, Exportkäufe und un- günstige Ernteberite,- einen durhweg festeren Verlauf. Mais zog während des ganzen Börsenverlaufs, auf feste Kabelmeldungen, Käufe der Baissiers, Erportkäufe und Angaben über “minder günstigen Stand der Ernte, im Preise an.

(Schluß-Kurje.) Geld für Regierungsbonds: Prozentiaß 1%, für andere Sicherheiten do. 14/0, Wechsel auf London (60 Lage) 4,835 Gable Transfers 4,884, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,188, do, v

Berlin (60 Tage) 94/16, Atchison Topeka u, Santa Aktien 263, do. do. Preferred 69}, Canadian Pacific Aktien 87}, Chicago Milwautee und St. Paul Aktien 111, Denver

u. Rio Grande Preferred 66, Illinois Zentral Aktien 119, Lake Shore Shares —, Louisville u. Nashville Aktien 714, New Pork Zentralbahn 129, Northern Pacific Preferred (neue mif.) 718, Northern Pacific Common Shares 504, Northern Pacific s ‘/ Bonds 661, Norfolk and Western Preferred 76, Southern Pacific Aktien 332, Union Pacific Aktien 574, 4 0/9 Vereinigic Staaten Bonds L 1338, Silber, Commercial Bars 605. Tendenz für Geld: eicht.

Waarendberihi. Baumwolle-Preis in Nero York 101/15, do- für Lieferung px. Aug. 9,29, do, für Lieferung pr. Oktbr, 8,41, Baumwolle-Preis in New Orleans 104, Petroleum Stand, white in New York 8,05, do. ko: in Philadelphia 8,00, bo. Refined (in Cases) 9,35, do. Gredit Balances at Dil City 127, Schmalz Western steam 7,15, do. Rohe & Brothers 7,35, Mais pr. Jult 44, do pr. Sept. 44x, do. pr. Dezbr. 414, Rother Winierweizen loko 83h, Weizen br. Juli 822 do. yr. Aug. —, do. pr. Sept. 813, do, bt. Dez. 821, Getreidefracht nah Liverpool 34, Kaffee fair Rio Nr. 7 9, do. Rio Nr. 7 pr. Aug. 8,05, do. do. pr. Oktbr. 8,20, Mebl Spring-Wheat clears 2,70, Zuder 48, Zinn 33,50, Kupfer 16,50,

Baumwollen-Wochenberic*. bäfen 28 000 Ballen. Ausfuhr Großbritannien 17 000 Ball, E nah dem Kontinent 7000 Ballen. Vorrath 14300

allen.

Chicago, 27. Juli. (W. T. B.) Die Preise für Wetzen) arfangs, -auf fejte Kabelberihte und De>ungen der Baissiers, W ziehend, gaken sodann vorübergehend, auf Zunahme der Ber schiffungen von Argentinien, na<; später stiegen dieselben abermals auf fil Nawfrage nach Lokowaare, bessere Exportnachfrage und Ungln ige Erntenachrichten. Das Geschäft in Mais verlief, auf Angaben über minder günstigen Stand der Ernte, bessere Kabelberichte, geringe R us e O n bei guter Playgnacfrage un anziehenden Pretlen durWweg [eil

Weizen pr. Juli 758, do, pr. Aug. 752, Mais pr, M t O E I E do. pr. Sept. 6,80. Sped clear 7,624. Pork pr. Juli 11,90, t

Rio ve Janetto, 27. Juli. (W. T. B.) Wechsel auf

London 105. Buenos Aires 27. Juli. (W. T. B.) Goldagio 138,00.

1 L “W bessere Qualität 94, 32x Mo> courante Sual L E

Paris, 27. Juli. (W. T. B.) Die Stimmung an der heutigen.

Zufuhren in allen Union