1900 / 178 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Kaiserlihe Amtsaeriht zu Albesdorf i. Lothr. auf den 25. Oktober 1900, Vormittags 10 Uhr. Zum Zwe>ke der öffentlichen Zustellung

wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Berghausen, Gerichtsshreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts.

[37713] Oeffentliche Zustellung.

Die I Rg e verehelihte Shuhmacer Pauline Kiesewetter, geb. Scholz, in Berlin, Klägerin und Berufungsklägerin, Prozeßbevollmächtigter :Rechts- anwalt Heilberg in Breslau, klagt gegen ihren Che- mann, den Suhmacher- Hugo Kiesewetter, früher zu Breslau, Ziethenstraße 10, jegt unbekannten Auf- enthalts, Beklagten und Berufungsbeklagten, indem fie gegen das Urtheil der I. Zivilkammer des König- lichen Landgerichts zu Breslau vom 1. Mai 1900 Berufung einlegt, und die Wiedereinseßung in den vorigen Stand gegen die Versäumung der Be- rufungéfrist beantragt, wegen Ghescheidung. Die Klägerin und Berufungsklägerin ladet den Beklagten und Berufungsbeklagten zur mündlichen Verhandlung über die Berufung vor den Ersten Zivilsenat des Königlichen Oberlandesgerihts zu Breslau auf den 15, November 1900, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Ges rihte zugelaffenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwette der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Berufungs\chrift bekannt gemacht.

Breslau, den 25, Juli 1900.

Reylaff, ; Gerichtsschreiber des Königlichen Oberlandesgerichts.

[37717] Oeffentliche Zuftellung einer Klage.

Nr. 16 208. Die Firma Karl S{hweißer zu Fret- burg, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Jordan in Mannheim, ilagt gegen den Wirth Nobert Klein, dessen Aufenthalt unbekannt ist, früher zu Mannheim wohnhaft, aus Kauf und Lieferung von Branniwein, mit dem Antrage auf Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung von 90 46 nebst 5 9/9 Zinsen vom Klagzustellungstage an. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- handlung des Rechts\treiis vor das Großherzogliche Amtsgericht zu Mannheim auf Dienstag, den 23. Oktober 1900, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwe>ke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Manunheim, den 25. Juli 1900.

Schwab, Gerichtsschreiber des Großherzoglichen Amtegericts.

3) Unfall- und Juvaliditäts- 2c. Versicherung.

[37757] Bekatutmachuug.

Gemäß $ 21 des Unfall-Bersicherungs-Geseßzes bringen wir hiermit zur Kenntniß, daß seit der leßten Veröffentlihung in der Orgauisation der Vapiermacher - Berufsgenosseuschaft folgende Veränderungen eingetreten find:

A. Genossenschasts-Vorstand.

Der Erfaßmann des Herrn Gch. Kommerzien- raths Albert Niethammer-Kriebstein, Herr Direktor Paul Büttner-Weißenborn, ist ausgeschieden, ebenso der Grsaßmann d:8 Herrn Karl Marggraff-Wolfs- winkel, Herr Kommerzienrath M. Behrend-Hammer- mühle; “an Stelle des erstèren wurde Herr I. Scheerer-Görißzhain b. Kossen i. S. und an Stelle des leßteren Herr Wilh. Ebart-Berlin, und zwar mit sofortiger Wirkung, gewählt. Zum Ersaßz- mann des Herrn A. Kreipe: Alfeld a. d. L, welcher an Stelle des verstorbenen Herrn Kommerzienraths C. Drewsen-Laendorf in den Vorstand eingerü>t ist, wurde Herx Ferdinand Eppen-Winsen a. d. Luhe, und zwar ebenfalls mit sofortiger Wirkung, gewählt. Das Vorstandsmitglied Herr von Löhr- Mainz scheidet Ende 1900 aus. Än seine Stelle rüd>t sein Ersaßmann, Herr Direktor Schacht- Coswig i. S., ab 1. Januar 1901 in den Vorstand ein, während zum Ersaßmann des Herrn Schaht von genanntem Tage ab Herr Kommerzienrath Hoesch-Königstein i. S. gewählt worden ift.

Ferner scheidet Ende 1900 aus der Ersaßmann des Herrn Hugo Altmann in Hirschberg, Herr Fabrikbesißer Sattig-Hirshberg; an seine Stelle wurde Herr Fabrikbesißer Paul Grimm in Mauer b. Löwenberg i. Shl., und zwar ab 1. Januar 1901,

gewählt. B. Seftionen. Sektion Al. Vorftandsmitglieder: An Stelle des ausgeschiedenen stellv. Vorstands- mitgliedes Herrn Direktors Nunk in Wolfsegg wurde Herr Direktor A. Pettermand in Wangen i. A.

gewählt. i Sektion V. Vertrauensmänuer:

Für den 5, Vertrauensmannsbezirk, umfassend den Neg.-Bezirk Cassel, wurde Herr Direktor Georg Kück-Niederkaufungen b. Cafsel zum Vertrauensmann und Herr Eduard Staffel- Witzenhausen b. Caffel zu dessen Stellvertreter gewählt.

Sektion V. Vorftandêmitglieder:

Das stellvertretende Vor|tandsmitglied Herr Herm. Borster in Broich a d. Ruhr is ausgeschieden; an seine Stelle wurde Herr Direktor Carl Rauhaus, i. Fa. Neußer Papter- und Pergamentpapierfabrik A.-G. Neuß, zum Ersazmann des Herrn Walter Hoesch. i. Fa. Gebr. Hoesch, in Kreuzau b. Düren gewählt.

Vertrauensmäuuer:

Der Vertrauenêmann für den 3. Bezirk, um- fassend aus dem Reg.-Bezirk Aachen ‘den Kreis Schleiden, Herr Richard Virmond in Hellenthal in der Eifel, ist aus der Industrie ausgeschieden; Ersaß- wahl für denselben is no< vorzunehmen.

Sektion X. Vorstanbsmitglieder :

Das Amt des Vorstandsmitgliedes Herrn Kom- merzienraths M. Behrend-Hxzmmermühle, welcher wegen Ausscheidens aus der Industzie au<h aus der Berufsgenossenshaft augeschieden ist, is durch dessen Stellvertreter, Herrn Kommerzienrath Paul Steinbe> in Frankfurt a. O., beseßt worden, Das vakante Amt eines stellvertretenden Vorstandêmit-

} B 0A As 2a e dur T LREA ; retior Deckmann, tï. Fa. nigsberger Zellstoff- Fabrik in Königsberg i. Pr., besevt. E, D

_| umfassen

| Vertrauensmäuner: An Stelle des auêgeschiedenen Herrn Direktor Qn in Hohenofen wurde für den 5. Bezirk, den Reg.-Bezirk Potsdam, Herr Dr. phil. aul Woge in Hohbenofen b. Neustadt a. D. zum ertrauensmann gewählt. An Stelle des ausge- schiedenen Vertrauensmanns für den 8. Bezirk, um- fassend den. Reg.-Bezirk Köelin, des Herrn Kom- merzienratbs M. Behrend-Hammermühle, if Herr Direktor Morgenstern in Hammermühle b. Varzin

gewählt worder. Sektion XLI. Vorstandsmitglieder :

Herr Fabrikbesißer Sattig in Hirschberg i. Schl.- hat fein Amt als Vorstandsmitglied niedergelegt ; an seine Stelle is sein seitheriger Ersaßmann, Herr Fabrikbesißer Paul Grimm in Mauer b. Löwenberg i. Schl., in den Vorstand eingetreten. Zum Erfaßz- wann des Herrn Grimm i Herr Fabrikbesißer Franke in Ziegelhals gewählt worden.

Ferner wurde zum Erfaßmann des Herrn F. Falch- Brieg an Stelle des ausgeschiedenen Herrn Richter, Herr Dr. Gotistein in Breslau und zum Ersaßz- mann des Herrn Direktors Georg Conrad in Sacrau an Stelle des ausgeschiedenen Herrn Glokke Herr Marx Erfurt in Straupiß gewählt.

Vertrauensmäuuer :

Für den Reg.-Bezirk Liegniß, und zwar die Kreise Hirschberg und Schönau, wurde Herr C Wiedemar, Direktor in Cunnersdorf, ¿um Vertrauensmann und Herx Josef Frits< in Arnsdorf i. R. zu dessen Stellvertreter gewäblt.

Für den Reg.-Bezirk Breslau und die Provinz Posen wurde Herr Fabrikbesißer L. Kuschel in Felicienhütte zum Vertrauensmann und Herr C. Teichmann in Habelschwerdt zu dessen Stellver- treter gewählt.

Mainz, den 24. Juli 1900.

Der Genosseuschafts- Vorstand

dex Papiermacher - Kerufsgenosenschaft. Albert Niethammer, Vorsigender.

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2.

[37556] BVekauutmachung.

i Verpachtung des Königlichen Domänen-Vorwerks Nonnendorf und eines Theils des Vorwerks Spandowerhagen im Kreise Greifswald von Johannis 1901 bis zum

1A SULE 1919. Gesammtfläde von Nonnendorf 464,119 ha. Darunter: 5,625 ha Garten, 431,9 ha Ader,

17,746 ha Wiesen, 4,869 ha Holzung.

Fläche von Spandowerhagen rd. 62 ha Wiesen und Weiden.

Grundsteuer-NReinertrag für Nonnendorf 8827 56 4, für Spandowerhagen etwa 1000

Da im erften Termin ein zureihendes Gebot nit erzielt ift, zweiter Bietunastermin am 15, August d. Js., Vormittags A1 Uhr, in den Räumen der unterzeineten Negterung.

Bishertiges Pachtaufkommen cins@l. 793,20 M Meliorationszixsen 12 640,40 M

Erforderlices Vermögen 120 000

Ltteres unter Vorlegung der Veranlagung zur Staats, Einkommen- und Ergänzungssteuer möglichst einige Tage vor dem Termine dem Domänen- Ara Regierungs-Afsessor Vol>art, nach- zuweisen. j

Die Domäne wird im Termin zweimal aus- geboten:

a. zunähst mit der Verpflichtung des neuen Pächter3 zur Uebernahme des dem bisherigen Pächter gehörenden Wirthschaftêinventars gemäß S 35TT der allgemeinen Pacht-Bedingungen 1900,

Þ. sodann ohne diese Verpflichtung.

Pachtbedinaungen und Bietungsregeln find in unserer Registratur während der Dienststunden ein- zusehen, au<h von ihr gegen Erstattung der Schreib- gebübren zu beziehen.

Die Besichtigung der Domäne is na< zuvoriger Meldung bei dem jeßigen Pächter, Amtsrath Bath, gestattet.

Stralsund, den 23. Juli 1900

Königliche Regierung. Abthcilung für direkte Steuern, Domänen und Forften.

[37752] Domäneun-Verpachtung.

Da im ersten Bietungstermine zur Neuverpachtung der im Kreise Nimpts< belegenen Königlichen Domäne Tiefensee in Größe von 229,683 ha, darunter 219,896 ha Aer, auf die Zeit von Johannis 1901 bis 1. Juli 1917 unzureihende Gebote abge- geben worden sind, ist nochmaliger Bi-tungêtermin auf Sonnabend, den 25, August 1900, Vor- mittags LL Uhr, im NRegierungsgebäude am Lessingplaß vor dem Regierungsrath Dr. Schwarzlose anberaumt worden.

Im Bietungstermin wird die Domäne zweimal ¿um Ausgebot gebraht werden, nämli< zunächst unter Zugrundelegung der festgestellten Pact- bedingungen mit der Verpflichtung des Pächters zum käuflihen Erwerbe des auf dex Domäne vor- handenen lebenden und todten Wirthschaftsinventars und sodann "unter Zugrundelegung der Pacht- bedingungen shne jene Vervflihtung. Grundfteuer-Reinertrag 8493 46 Bisberiger jähr- lier Pachtzins 34957 4, darunter 4253 4 Meliorationszinfen.

Pachtlustige haben vor dem Mitbieten ihre land- wirthshastlihe Befähigung und ein verfügungsfreies, ihnen eigenthümlihes Vermögen von 85 000 6 dem

enannten Kowmissar unter Vorlegung der leßten teuerveranlagungs - Benachrichtigungen glaubhaft "Die Pachib dingüngen können in Abschrif

e Pachtbedingungen können in rift gegen Einsendung der Schreibgebühren von 80 .Z$ von uns bezogen werden und sind ebenfo wie die Bietungs- regeln B., die Vorwezkskarten 2c. während der Dienststunden in unserer Domänen-Registratur hier, sowie auf der Domäne einzusehen. /

Besichtigung der Pachtgegenstände ist nah vor- beriger Meldung bei dem Königlichen Amtsrath S@midt in Tiefensee gestattet.

Breslau, den 23. Juli 1900.

\ Königliche Regierung.

Abtheilung für direkte Steuern, Domäuen

und Forsten B.

Domäueu-Verpachtuug.

Die im Kreise Nimptsch belegene Königliche Do- mäáne Groegersdorf in Größe von 221,243 ha, darunter 210,415 ha Ader, soll auf die Zeit von Fohannis 1901 bis 1. Juli 1917 im Wege des öffentlichen Meistgebots verpachtet werden.

Nochmaliger Bietungstermin, da im ersten ein ausreichendes Gebot nit abgegeben worden ift, am

Montag, deu 27. August 1900, Vormittags UUl Uhr, im Regierungsgebäude am Lessingplaß vor dem Regierungsrath Dr. Schwarz"ose. f

Grundsteuer-Reinertrag 7628 4, bisheriger jähr- licher Dae 32738 A, darunter 333 M

eliorationézinsen.

Vachtluftiae haben vor dem Mitbieten ihre [Iand- wirthschaftlihe Befähigung und ein verfügungsfreies, ihnen eigenthümlihes Vermögen t on 85 000 4 dem genannten Kommiffar unter Vorlegung der leßten : S fene N - Benachrichtigungen glaubhaft nachzuweisen.

Die Vachtbedingungen können in Abschrift gegen Sqhreibgebühren-Erstattung von 80 &H$ von uns be- zogen werden und sind ebenso wie die Bietungs- regeln A., die Vorwerkskarten 2c. während der Dienst- stunden in unserer Domänen-Registratur hier, sowie auf der Domäne einzusehen. 2 :

Besichtigung der Pachtgegenstände ift nah vor- heriger Meldung bei dem Anitsrath Kaempffe in Mü>endorf bei Strshlen gestattet.

Breslau, den 22. Juli 1900.

Königliche Regierung. L

Abtheilung für direkte Steuern, Domänen und Forsten B.

[37753]

[35411

Gasthaus-Verpachtung.

Das große Gafthaus zu Wilhelmshöhe bei Cassel biêher Hotel Schombardt soll na< cinem den modernen Anforderungen ent- sprehenden Um- und Aushau vom Jahre 1901 ab auf 18-Jahre verpachtet werden. Die Pachtgebote sind bis zunr 10. September d. J., Vor- mittags LL Vhr, an vie Königliche Hof-Bau- inspefktion zu Wilhelmshöhe einzusenden, wo au) der Plan für den Umbau auéliegt und nähere Aus- kunft ertheilt werden wird.

5) Verloosung 2. von Werth- papieren. Die bisher hier veröffentlichten S

liber den Verlust von Werthpapieren befinden aus\<ließli< in Unterabtheilung 2.

[37756]

K. K. priv. Oefterreichis<es Credit: Justitut für Verkehrs-Unternehmungen und öffeutliche Arbeiten.

Kundmachung.

Die Einlösung des am 1. August 1900 fälligen Kupons Nr. $8 unserer 4 % Obligationen (Schuldverschreibungen) Kategorie A. und B. mit 2 Kronen für je Cinhundert Kronen Nominale

findet statt: :

in Wien bei unserer Hauptkasse und bei der

Liquidawur der Niederösterreichischen Escompte-Gesellschaft, in Budapest bei der Vaterläudischen Bauk- Actien-Gesellschast, # in Den bei den Herren Robert Warschauer & Cy, in Frauffurt am Main bei Herrn Jacob S. H. Stern, in Leipzig bei der Leipziger Bauk, in Hamburg bei den Herren Johaun Beren- berg, Großler & Cie. Wien, am 27. Juli 1900. Der Verwaltungsrath. (Nachdru> wird nicht honoriert.)

[37751] - Bekanutmachung.

Von der L. Anleihe des Jahres 1899 der Stadt Stolp i. Pomm. sind na< Maßgabe des Schulden-Tilgungsplanes seitens der Stadt au- gekauft worden: k

Buhstabe B. Nr. 629—656 = 28 Stü> über je 1000 é = 28 000 M

Mit ult. Dezember d. Is. hört die Verzinsung auf.

Stolp i. Pomm., den 23. Juli 1900.

Der Magiftrat.

[36253]

K N O

auf Aktien u. Aktien-Gesellsh,

Die bisher hier veröffentlihten Bek üher den Verlust von Werthpapieren befinden d aus\{ließli< in Unterabtheilung V

[36435] :

Leipziger-Werkzeug- Maschinen- Fabrik vorm. W. v. Pittler, Aktiengesellshaft,

Leipzig Wahren.

Zur ordeutlichen Generalversammlu Montag, den 20. August 1900, Vormittags 11 Uhr, in den Räumen der Credit- & Sypar- Bank in Leipzig laden wir unfere Herren Aktionäre hiermit ergebenst ein.

Tagesorduung : GesWäftsteriht und Abschluß, Entlaftung der Verwaltung, Wahl in den Aufsichtsrath. Zur Ausübung des Stimmrehtes in der General,

oder der Kasse hiefiger Credit & Spar-Vauk oder bei emem deutschen Notar spätestens am! 16. August bis Abeuds 6 Uhr hinterlegt haben.

Depositenscheine find gemäß $ 13 unserer Statuten

schaftskaffe ¿u hinterlegen. Leipzig, den 21. Juli 1900. Der Vorsitzende des Auffichtsraths: Jufsti¿rath Dr. Langbein.

[33701]

Aachener Exportbier Brauerei (Dittmann & Sauerlaender) Aktien-Gesellschaft.

Die Gereralversammlurg yom 16. Juni er. hat bes<lofsen, das Grundkapital der Gejellschaft von 3 250 000 Æ auf 2 000 000 6 herabzusetzen. Die Herabseßung erfolgt in der Weise, daß von 13 bei der Gefellshaft einzureicenden Attien 8 abgestempelt

zurückgegeben und 5 vernichtet werden.

In Gemäßheit des $ 290 des Handelsgeseßbuhs fordern wir unsere Aktionäre auf, die sämmtlichen Aktien mit den Erneuerungs- und Dividendenscheinen bei uns zur Durchführung dieser Kapitalherabseßung bis zum 1, November 1900 einzureichen. Die Aktien, welche troß erfolgter Aufforderung bis dabin nicht bei uns* eingereiht sind, sowie diejenigen ein gereihten Aktien, welche die erforderlihe Zahl 13 nicht erreihen und der Gesellshaft ni<t zur Ver- werthung für Rechnung der B theiligten zur Ler fügung gestellt sind, werden für kraftlos eillitt werden; im übrigen wird nah Maßgabe des bezogen $ 290 des H.-G -B. verfahren werden.

Rothe Erde, de-n 12 Juli 1900,

Der Vorstaud. W. Stadelbauer.

[35905] Oelsnißer DE Bergbau-Gewerkshaft Oelsniß im Erzgebirge. S

Bei der am 16. Jult vor Notar und Zeugen auf das Geschäftsjahr 1900 planmäßia vorgenommenen Ausloosung von 50 Stüct Prioritäts-Obli- gationen L. Emission 4232/9 der vormaliaen Oelsnigtzer Bergbau: Gesellschaft vom Jahre 1862 sind folgende Nummern gezogen worden: Nr. 30 143 147 249 321 335 4t1 432 434 436 499 616 654 656 693 708 727 735 807 816 822 831 839 947 1018 1118 1187 1198 1289 1357 1360 1404 1421 1437 1517 1615 1623 1682 1774 1790 Set 1958 2049 2160 2212 2230 2374 2403 2436 481. Dieselben werden hierdur< aufgerufen mit dem Bemerken, daß die Rückzahlung der fraglichen Be- träge auf unserem Hauptkomtor in Oelsnit i. E. gegen Rückgabe der Stü>ke und der noch nit fälligen Kupons nebst Talon vom 30, Dezember a. c. ab erfolgt, mit welhem Tage die Verzinsung des Kapitalbetrages aufhört.

Von den in frühèren Jahren von vorgenannter Anleibe. ausgeloosten Prioritäts-Obligationen sind

1 Stüd aus dem Jahre 1897 Nr. 1864,

4 Stü> aus dem Jahre 1899 Nr. 1384 18356 2428 2431

noch nicht erhoben worden.

Oelsnig im Erzgebirge, den 16. Juli 1900.

Der Grubeunvorftaud. Aug. Bauch, Vors.

Mir bringen nachstehend die in der Generalversammlung vom 26. Mai 1900 genehmigte Bilanz fowie die Gewinn- und Verlust-Rehnung zur Kenntniß.

Rud. Baum.

Borbecker Credit s Spargesellschaft.

Der Vorstand. Hh. Stottrop.

Activa. Vilanz pro 31. Dezember 1899. Passiva, M. [4 : M d 22 48756} Kassabestand. ATHentaplial A Nes a BUOUOO S

191/19] Devisenbestand. Accepte im Umlauf befindli< .. .| 2150—

494 701/29| Wechselbestand. Depostent L Eg R020 386020199

730 139 52] Konto-Korrent-Debitoren. Konto-Korrent-Kreditoren , . 94 586/07 168 781/48 Bank-Verkehr-Debitoren. Bank-Verkehr-Kreditoren . „5 40 416110 12 499/43] Hppotheken. Hypotheken L N D SAL 40 800|— 262 379/93 Darlehen. Meservefonds A Sts 30 000/— 58 706/05] Cffekten. Spezialreservefonds . .. 5 S N 30 000/— 177 002/06 Immobilien. Meingewinn L L ORA 31 275/20 2 653/98] Mobilien.

77/17] Protestkosten-Saldo. A

1 929 619/26 sl 929 619/26

Debet. Gewinun- und Verluft-Konto. Credit. _ M 9 M 4 51 771/70! An Depositen-Zinsen. Per Gewinnvortrag aus 1898 , .. 6082 17 892/13} Zinsen und Provision. Zinsen und Provision... | 102 00/8 1600|—| Hypotheken-Zinsen. Darlehns:Zinsen 11 23410

18/42) Éffeften-Zinsen. Hypotheken-Zinsen .... 3528

1725421] Geschäftsunkosten Effekten-Zin)en. . . M5 2182/8

(Gehälter, Steuern 2c.). Geschäfts-Unkosten „(4 12107

1881/95] Porto « Porto, Bestand der Portokasse . 2444 (Auslagen für Porto und | Miethe-Zinsen .. ... « .. 8 16287 Ó

, Wechselstempel). Depositen-Zinsen . . ._« « - 128

4333/25) div.*Abschreibungen.

31 275/20] Reingewinn. 2

126026|86 126 026/86

H<. Hollmann.

versammlung find nur diejenigen Aktionäre be, rechtigt, welche ihre Aktien bei der Gesellschaftskasse

bis zum gleichen Termiu bei unserer Gesell: