1900 / 178 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

N 6 3) Walter Böninger, Dr. jur., Fabrikbesißer zu

Duüisburg, 4) August Heuser, Kaufmann, dafelbst, 5) Heinrich Bekerhoff, Kaufmann, Wesel,

Die Berufung der Aktionäre zur General- versammlung erfolgt dur einmalige Cinrü>kung in den Deutschen O zwet Wochen vor der Versammlung unter ittheilung der Tages- ‘ordnung.

Wesel, den 14. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Wetzlar. [37680] Die Firma H. Rühl in Wetzlar is heute im Handelsregister gelös{<t worden. Weßlar, den 11. Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Wittenberge. [37676]

In unser Firmenregister is bei Nr. 22 Sd Ebeling heute Folgendes eingetragen worden :

Das Handelsgeshäft ift dur Vertrag auf den Kaufmann Friß Koehne. zu Wilsna> übergegangen, wel<er dasfelbe unter der Firma Friß Kochne fortseßt. Für den Kaufmann Friß Koehne ist zu Nr. 9 des Handelsregisters A. die Firma Fritz Kochne mit der Niederlassung zu Wilsna> ein- getragen worden.

Wittenberge, den 21. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht. —— ù

Wriezen. BSBefanntmachung. [37675] Die unter Nr. 112 des Firmenregisters eingetragene Firma „F. A. Kal>“/ ist erloschen. Wriezen, den 20, Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Wurzen. [37672]

Auf Blatt 222 des Handelsregisters für den Bezirk des unterzeichneten Gerichts if: heute die neuerridtete Firma Julius Sanunert in Wurzen und als deren Inhaber der Gastwirth Hermann Julius Sannert daselbst eingetragen worden.

Angegebener Geschästszweig: Betrieb einer Gast- wirthschaft.

Wurzen, am 25. Juli 1900.

Köntgliches Amtsgericht. Reichenbach.

Wurzen. [37673] Auf Blatt 223 des Handelsregisters für den Bezirk des unterzeichneten Gerichts ist heute die neu- _errihtete Firma Hotel zur Post und als deren Juhaber der Gastroirth Theodor Wilhelm Körner in Wurzén cingetragen worden. Angegebener Geschäftëzweig: Betrieb einer Gast- wirths<aft. Wurzen, am 25. Juli 1900. Königliches Amtsgericht. Reichenbach.

Zellerseld. [37681] Zur Firma „Oberharzer Sauerbrunnen- Ver- waltung, Carl Müller in Wildemann““ Fol. 335 des Handelsregisters ist heute eingetragen : Die dex Ebefrau des Kaufmanns Carl Müller, Hanna, geb. Knoblau, in Wildemann ertheilte Prokura ift erlos{en,

vertreters Zeimeß der Mathias Mohr, beide zu Sülm, als Vorstandsmitglieder am 23. Juli 1900 eingetragen worden. 5 Bitburg, den 23. Juli 1900. Köniäliches Amtsgericht.

Coburg. [87755]

In das hiesige Genossenschaftsregister Bd. 1 Nr. 7, Verlag der Coburger Zeitung eingetragene Genofsenschaft mit beschräukter Haftpflicht, Coburg betr., sind heute Hofbanquier Rudolph Schraidt und Baurath Georg Meyer, beide in Coburg, an Stelle des Justizraths Dr. Hermann Forkel und des Redakteurs Adolf Landsberger das. als Vorstandsmitalieder eingetragen worden.

Coburg, den 25. Juli 1900.

Herzogl. S. Amtsgericht. I.

Kempten, Schwaben. Bekanntmachung. Handelsregister-Eintrag. *

Sennereigenofseushaft Weihers, einge- Sanne Lr ANDAR mit unbeschränkter

a é

Mit Statut vom 15. Juli 1900 hat #si< unter vorstehender Firma mit dem Sie in Weihers, Gde. Lindenberg , eine Genossenschaft mit unbe- hr änkter Hafipflicht gebildet.

_Zwe>k der Genossenschaft is die Erbauung, Ein- ri<tung und der Betrieb einér Sennerei behufs ge- meinschaftli<er Verwerthung der von den Mitgliedern eingelieferten Mil. Der Vorstand besteht aus 2 Personen, dem Ges(äftsführer und dem Kassier. Derselbe zeihnet re<tsverbindlih, indem beide Mit- glieder desselben der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Bekanntmachungen ergehen unter der Firma der Genossenschaft mit Zeichnung des Vorstands oder des Aussihtsraths und sind im Anzeigeblatt für das westlihe Allgäu in Weiler ¿u veröffentlichen. Das Geshäfsjahr läuft vom 1. November bis 31. Oktober jeden Jahres; das erste Geschäftsjahr umfaßt die Zeit vom Ein-

[37738]

irage der Genossens<aît in das Genossenschaftsregister“

bis zum 31. Oktober 1900.

Als Vorstand wurde gewählt: Ellgaß, Franz Josef, Dekonom in Weihers, als Geschäftsführer, und Ellgaß, Josef, Oekonom in Weihers, als Kassier. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerihts Iedem gestattet.

Kempten, den 24. Juli 1900.

K. Amtsgericht.

München. Befanntmachung. [37739] Betreff: Genossenschaftsregister. 1) Genossenschaft vereinigter Milchproducenten, eingetragene Genossenschaft mit bes<ränkter Hasft- pfliht. Auf Grund Statuts vom 8. Juli 1900 wurde unter der Firma „Genossenschaft ver- einigter Milhproduceuten, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ eine Genossenschaft mit dem Sitze in München gegründet.

Gutspähter Franz Jordan und der Gastwirth Friedri Bâde zu Bertkow als Vorstandsmitglieder eingetragen. i Osterburg, den 21. Jali 1900. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Ottenstein, Braunschw. [37579] Durh Beschluß der Generalversammlung vom 29. April 1900 ist die bisherige A der Spar- und Darlehnskasse, Eingetragenen Genossenschaft mit bes<ränkter Haftpflicht in Ottenstein abgeändert in: / Spar- und Darlehnskasse, a: Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter i Haftpflicht, i und ift diese Firmenänderung unterm heutigen Tage im hiesigen Genossenschaftsregister Band T Blatt 11 eingeiragen worden. Ottenstein, den 24. Juli 1900. Herzogliches Amtsgericht. Reinking.- -

Saarburg, Bz. Trier. [37740] A Nr. 10 des Genossenschaftsregisters i} ein- getragen: Die Generalversammlung der Molkereigenossen- schaft e. G. m. u. H. zu Faha hat am 22. Juli 1900 an Stelle von Johann Heisel und Nikolaus Ley den Peter Shwarzenbarth und den Peter Wehr, beide zu Faba, in den Vorstand gewählt. Saarburg, den 25. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Senftenberg. - [37580] In unser Genossenschaftsregister is heute bet Nr. 9, woselbst die Ländliche Spar- und Dar- lehnskaffe für den Amtsbezirk Sedlig, ein- getrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Siß zu Sedlitz vermerkt steht, eingetragen worden : j

Die Bekanntmachungen erfolgen jeßt nur no<h in den „Senftenberger Nachrichten“.

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellyertreter und mindestens einen Beisißer.

Senftenberg, den 24. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden. Befanntma<ung. [37581]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenschaft „Spar- «& Bauverein zu Wies- baden, eiugetragene Genosseuschaft mit be- \hräukter Haftpfli<ht zu Wiesbadeu““ einge- tragen worden, daß an Stelle des aus dem- Vor- ftand ausgeschiedenen S<huhmachermeisters Wilhelma Köls< der Malermeister Bernhard Sasse von Wies- baden als stellvertretender Vorsitzender in den Vor- stand gewählt worden ift.

Wiesbaden, den 17. Juli 1900.

Königliches Amtsgeriht. Abth. 12.

Würzburg. Bekanutmachung. [37741] Der Aufsichtérath des Creditvereins Prichsen-

Gegenstand des Unternehmens ift, die von den Mit- gliedern der Genossenschaft nah München gelieferte Milch auf gemeins<aftilihe Nehaung und Gefahr zu verkaufen, sowie dafür zu sorgen, daß nur un- gefälshte Mil geliefert wird. Die Bekannt- machungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma derselben und gezeihnet dur zwei Vorstands- mitglièder im -„Altbayerishen Bauer“. Die Haft-

Dem Kausmann Hans Vogel aus Wildemann ist Prokura ertheilt. i Zellerfeld, 19. Juli 1900. Königliches Amt3gericht.

Güterre<ts- Register.

BurgkK. Bekauntmachuug. [36940]

Auf Blatt 1 des Güterrechtéregisters ist heute binsichtlid der Eheleute Zimmermann Andreas Leberecht Grieser und Johanne Christiane, geb. Meier, in Rempteudorf verlautbart worden :

Die Verwaltung und Nugznießung des Mannes ist dur< Vertrag -vom 20. Juli 1900 ausgeschlossen worden. z

Burgk, 21. Juli 1900,

Fürstliches Amtsgericht.

Müncheberg. Befanutmahung. [37813] In das hiesige Güterrechtsregiiter ijt heute ein- ‘getragen worden, daß der Mühlenbesißer Georg Karow zu Vuckow und die verwittwete Frau Hauptmann Schlitte, Helene, geborene Hauffe, für die von ihnen beabsihtigte Che vollständige

Göütertrennung vereinbart haben, Müncheberg, den 26. Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

Berlin. / [37575] In unfer Genossenschaftsregister is beute unter Nr. 81 eingetragen: Verkaufsstelle für Verblender, Klinker und Hartbrandfteine, Gingetragene Genofsen- haft mit beschränkter Haftpfliht mit A S zu Berlin. Das Statut datiert vom —F E E 1900, Gegenstand des Unternehmens is die För- derung des Erwerbes der Genossen dur< Verkauf ibrer Fabrikate -von einer Zentralstelle aus. Die Haftsumme beträgt 1000 F; die Höchstzahl der Geschäftsantheile eines Genoffen ist zehn. Die Mit- lieder des Vorstandes sind: Ernft Kleine zu eegermühle; Gustav Buggenhagen, Dito Lindner, beide zu Berlin. Bekanntmachungen der Genossen- haft erfolgen in der „Vossishen Zeitung“ ‘und in dem „Oberbarnimer Kreisblatt“. Vie Vertretung von je zwei Vorstandsmitgliedern ist zu jeder Willens- erklärung und Rehtshandlung erforderli< und ge- nügend. Die Firmenzeichnung erfolgt derart, daß ¿wei Vorstandêmitglieder unter die dur Stempel- abdrud oder Schrift hergestellte Firma thren Namen seten. Die Einsicht in die Liste der Ge- nofsen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Berliu, den 25. Juli 1900. König- liches Amtsgericht J. Abtheilung 88.

Bitburg. [37576]

Im hiesigen Genofsenschaftsregister sind bet der unter - Nr. 28 eingetragenen Molkereigenofssen- saft Sülm G, m. u. H. an Stelle des Direktors

summe ist auf 50 4 für jeden Gescäft3antheil fest- gesept. Die höchste Zahl der Geschäftsantheile eines Genossen beträgt 50. Der Vorstand zeichnet \ür die Genoßsenichaft in der Weise, daß der Vorsitzende odex in dessen Behinderung der Stellvertreter und ein weiteres Vorstandsmitglied ver Firma thren Namen beiseßtzen. Schmid, Joseph, Bürgermeister und. Landtags- Abgeordneter in Sonderham; Keßler, Geora, Guts- besißer in Hergolding; Ott, Martin, Lehrer in Kirch- heim; Steininger, Philipp, Gutsbesißer in Garching ; Liebhart, Joseph, Oekonom in Arget ; Soller, Georg, Gasthofbesißer in Jsmaning; Schuster, Kaspar, Oekonom in Darching. Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gericts Iedem gestattet. s

2) Dampfdres<genossens<haft Buch a. B., einge- tragene Genossenschast mit beschränkter Haftpflicht.

Mai 1900

Auf Grund Statuts vom 59. Zunt 1900 wurde unter

der Firma „Dampfdreschgeuofseushaft Buch a. B. eingetragene Genosseuschaft mit be- s<räukter Haftpflicht“ cine Genofsenschaft mit dem Sie in Bu am Budwrain gegründet. Gegenstand des Unternehmens if: Ankauf einer Dampfdres@maschine zur Benußung für die Mit- glieder und Lohndèreschen bet Nichtmitgliedern. Der Vorstand besteht aus drei Mitgliedern. Die Willens- erflärung und Zeichnung sür die Genofsenshzft muß dur zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Nehtsverbindlihkeit haben foll. Die Zeichnung geschieht in der Weife, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Vorstandsmitglieder sind: Steidler, Peter, Oekonom in Haidberg, Bartl, Mathias, Bauer daselbst, Eibl, Josef, Bauer in Kerschelberg. Die von der Genofsen]haft ausgehen- den öffentliten Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im Erdinger Anzeiger. Die Haftsumme is auf 100 (A für jeden erworbenen Geschäftsantheil festgeseßt. Die hö<hste Zahl der Geschäft2antheile, auf welehe . ein Genosse fi< bes theiligen kann, beträgt 20. Die Einsihht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerits Jedem gestattet.

Müncheu, den 25. Juli 1900-7

( Kul. Amtsgericht München I.

OMenbach, Main, Befanntmachung. [37577] In unserer Bekanntmachung vom 30. Juni l. J. muß es ftatt „Spar- und Darlehenskafse“ in Rumpenheim heißen „Spar- und Hülfsvereiu 2c.“ zu Rumpenheim. Offeubac< a. M., 24. Juli 1900. Großherzoglihes Amtsgericht.

Osterburg. [37578] Bei der unter Nr. 8 unseres Genofsenschafts- registers cingetragenen Genossenshaft Dampf- molkerei Bertkow, eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht sind an Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen A>er-

Kerper der Jakob Krämer und an Stelle des Stell-

manns Andreas Balleier und Ferdinand Riep der

Vorstandsmitglieder {ind:-

ftadt, cingetragene Genossenschaft mit unbe- schräukter Haftpflicht, hat in seiner Sizung vom 15, Junt 1900 den Stadtichreiber Georg Schlerf dortselbst zum interimistiswen Stellvertreter des von dort verzogenen seitherigen Kontroleurs Fießmann gewählt. : Würzburg, 23. Juli 1900. K. Amtsgericht, Registeramt.

Muster- Register.

(Die ausländis<en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Hanau. i [32578]

In das Mukterregister ist eingetragen :

Nr. 1035. Firma Ochs &@ Boun in Hanau, ein v2rslossenes Paket mit 2 Modellen für plastische Crzeuanissz, Fabriknummern 6264 und 6275, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 8. Juni 1900, Vor- mittags 114 Uhr.

Nr. 1036. Firma Conrad Deines jun. in

Mustern. Nrn. 2751, 2752, 2754, 2755 2757, 2758, 2791, 2792, 2811, 2812, 2813, 2814, 2833, 2834, 2835, 2836, 2837, 2838, 2839, 2841, 2842, 2843, 2844, 2849, für Fläcenerzeugnifse, S@Muhfrist L angemeldet am 9. Juni 1900, Vormittags

4 Uhr.

Nr. 1037. Firma Heiur. & Aug. Brüning ‘im. Sanunau, ein vers{lossener Briefums{laa mit 43 Mustern, Nra. 9340 9342, 9343, 9372, 9374, 9401, 9429, 9430, 9431, 9432, 9433, 9434, 9475, 9476, 9477, 9478, 9479, 9480, 9481, 9483; 9484, 9498, 9499, 9500, 9504, 9505, 9520, 9522, 9524, 9535, 9538, 9539, 9540, 9541, 9542 9543, 9544, 9555, 9589, 9594, 9599, 9614, 9630, für Flächenerzeugnisse, SYußfrist 3 Jabre, angemeldet am 14. Juni 1900, Vormittags 10x Uhr.

Nr. 1038, Firma Heinr. & Aug. Brüning in Hanau, ein vers<losszner Briefumschlag mit 50 Mustern, Nrn. 8468, 8508, 9409, 9439, 9460, 9462, 9465, 9467, 9527, 9528, 9529, 9530, 9531, 9532, 9524. 9545, 9546, 9547, 9548, 9557, 9558, 9559, 9561, 9562, 9563, 9564, 9565, 9569, 9570, 9579 9582, 9619, 9620, 9621, 9622, 9623, 9624, ; 9629, 9643, 9644, 9654. 9655, 9660. 9676, 9683, 9684, 9690, 9691 und 9694, für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Juni 1900, Nachmittags 54 Uhr.

Die Firma E. G. Zimmermaun in Hanau bat für das am 23. Juli 1890 angemeldete, unter Nr. 464 des Musterregisters eingetragene Muster Nr. 1081 und für das am 4 August 1890 an- gemeldete, unter Nr. 465 des Musterregisters ein- getragene Muster Ne. 1097 die Verlängerung der Schubfcist um weitere 5 Jahre, sowie für die am 26. Juli 1897 angemeldeten, unter Nr. 841 des Musterreaisters eingetragenen Muster Nr. 2086, 419, 420, 422, und für die am 9. August 1897 an- gemeldeten, unter "rx. 845 des Musterregisters ein- getragenen Muster Nr. 2111, 2113, 2119, 2128 die Verlängerung der Schußfrist um weitere 7 Jahre beantragt.

Die Firma Heinr, & Aug. Brüuing in Hanau hat für die am 19. Juni 1897 angemeldeten, unter Nr. 835 des Musterregisters eingetragenen Muster Nr. 6148, 6182, 6187, 6189, 6197. und 6227 die Verlängerung der Schußfrist um weitere 7 Jahre beantragt.

Hauau, den 5. Juli 1900,

Königliches Amtsgericht, Di

Konkurse.

[37758]. Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Melkers Samuel Salm in Colmar, z. Zt. ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort abwesend, wird heute, am 17. Juli 1900, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs-, verfahren eröffnet. Der . Geschäftsagent “Meid in Colmar wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. September 1900 bei dem Geriht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus[<usses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 9. August 1900, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 27, September 1900, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1, September 1900.

Kaiserliches Amtsgericht zu Colmar. (gez) Bergsträßer. Veröffentl. : | g Der K. Sekretär: Hamberger, Kanzleirath.

[37545] Bekanntmachung.

Veber das Vermöaen der Handelsfrau Therese Goldschmidt zu Dirschau ist heute, Mittags 12 Uhr, bas Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Rechtsanwalt Liste in Dirschau. Offener Arrest mit Anzeigepflicht. sowie Anmeldefrist bis zum 8. September 1900, Gläubigerversammlung den 17. Auguft 1900, Vormittags 10 Uhr. Prüfungsterrfsin den 21. September 1900, Vor- mittags 10 Uhr.

Dirschau, den 26. Juli 1900. i j Der Gerichts\hreiber des Königlihen Amtsgerichts,

[37531] j

Ueber das Vermögen des Schneiders Karl Max Schumann hier (Circus\traße 21, pt.) roird heute, am 25. Juli 1900, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kaufmann Arras hier, Blo<mannstraße 7. Anmelde- frist bis zum 15. August 1900. Wahltermin am 27, August 1900, Vormittags 2 Uhr. Prüfungstermin am 27. August 2900, Vor- mittags 9 Uhr, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15, August 1900. Königliches Amtsgeriht Dresden, Abtheilung 1b.

Bekannt gemacht dur< den Gerihts\{reiber : Expedient Nau>e.

[37532]

Veber das Vermögen der Fuhrwerksbefißzerin Jda Köhler in Obergohlis Nr. 9b. wird heute, am 25. Juli 1900, Nachmittags 5 Uhr, das Kon- kfurêverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Privat-Auktionator Stolle hier, Gerichtsstraße 15. Anmeldefrist bis zum 16. August 1900. Wahltermin

Hanau, ein vers<lossener Briefumschlag mit 24

am 27. August 1900, Vormittags 97 Uhr.

Prüfungstermin am 27. August 1900, Vormiit-

tags 97 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis

zum 16. August 1900.

Königliches Amtsgericht Dresden. Abtheilung Lb.

Bekannt gemaht dur den Gerichtsschreiber : Expedient Nau de.

[37544]

Veber das Vermögen des Möbelhändlers Heinrich SülsenbeŒ in Eisenach is heute, am 26. Juli 1900, Vormittags 113 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Herr Kaufmann Eduard Kahlert hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkuré forderungen sind bis zum 25. September 1900 bei dem Gerichte anzumelden. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 25. September 1900. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und eventuel Gläubigeraus\{<u}sses den 14, August 1900, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin den 11. Oktober 1900, Vormittags 9 Uhr.

Eisenach, den 26. Juli 1900.

Großherzoglih Sächs. Amtsgericht. . 11.

[37748] Kgl. Württ. Amtsgericht Heilbronn.

Konkurseröffnung über den Nachlaß des Johann Georg Diem, gewesenen Bauers und Weing. in Großigarta<h, am 25, Jult 1900, Nahm. 6 Uhr. Konkursverwalter: Bezirklsnotar Lohmüller in Kirch- hausen, in desen Verhinderung Not,-Aff. Ohrnberger daselbst. Offener Arrest mit Anzeige- und Forderung?- Anmeldefrist bis 1. September 1900. Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am 15, Sep- tember 1900, Vorm. 11 Uhr.

Z. B.: Gerichtsschreiber G. Niclaus. [37563] Bekauntmachung, Konkursverfahren.

Das3 K. Amtsgericht Kaiserslautern hat heute, des Nachmittags um 5 Uhr, über das Vermögen des Georg Walter, Polsterer und Möbelhändler in Kaiserslautern, den Konkurs eröffnet und den Ge- [<äf!smann Heinrich Helfer in Kaiserslautern zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 20. August 1900, Ende der Anmeldefrist 20. September 1900. Termin zur Wabl eines etwaigen anderen Verwalters, zur Beschlußfassung über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände Freitag, den 24, August 1900, Vormittags 9 Uhr, sowie Prüfungstermin Freitag, ven 12. Oktober 1900, Vor- mittags 9 Uhr, je im Sitzungssaale des K. Amts- gerichts dahier. I

Kaiserslauteru, den 25. Juli 1900.

Kgl. Amtsgerichtsschreiberei.

(L. 8.) Müller, Kgl. Sekretär.

[37565]

Ueber das Vermögen des Schreinermeisters Florenz Schulte zu Köln wurde am 24. Juli 1900, Nachmittags 4 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Dietri<h in Köln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14, Sey- tember 1900. Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 22, August 1900 und allgemeiner Prüfungstermin am 27. September 1900, jedesmal Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Gerichtslokal, Norbertstraße 7, Zimmer 2, I. Etage.

Köln, den 24. Zuli 1900. Königliches Amtsgericht. Abth, 11 1,