1876 / 17 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

. Boedinghaus & Urban zu Solingen,

. Gebrüder E>ersdorff hier, Bischosstraße Nr. 27,

. Kaufmann M. Meyer hier, Schloßplaß 16,

. J. Groß hier, Kurstraße 45/46,

. VDalsace Frères et Co, zu Paris, g. die Erben der Frau Doris Proskauer, geb. Rosenberg, werden aufgefordert, ihre etwaigen Ansprüche in Ge-

mäßh-it des $. 313 Konkurs-Ordnung bis zum

15. März d. I. anzumelden. Berlin, den 12, Januar 1876. Königliches Stadtgericht. Erste Abtheilung für Civilsachen.

[542]

Zu dem Koukurse über das Vermögen des Kauf- mauus Iu!ius Ruhemaun jr hat der Gläubiger F. Heßler hierselbst nachträglih 2 Wechselforderun- gen von 1500 #46 resp. 600 #. angemeldet. Der Termin zur Prüfung diefer Forderungen ist auf

den 1. Februar 1876, Mittags 12 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal 111., 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 11, vor dem unterzeichneten Kommissar, dem Königlichen Stadtgerichts-Rath Herrn Christof- fers anberaumt, wovon die Glänbiger, welche ihre Forderungeu angem:ldet haben, in Kenntniß gesetzt werden.

Berlin, den 13, Januar 1876. Königliches Stadtgericht, L. Abtheilung für Civilsachen.

Der Kommissar des Konkurses, (gez.) Christoffers.

[7 Konfurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Puß: und Weiß- waarenhänvlers Gustav Adolph Stübing, Ge- schäftslokal: Friedrichstraße 56, Privatwohnung: Friedrichstraße 198/199, ist am 18. Januar 1876, Nachmittags 1 Uhr, der kaufmännische Konkurs im abgekürzten Verfahren eröffnet und der Tag a E Es auf den 27, Dezember 1875 estgeseßt.

Zum einstweiligen Verwalter i der Kaufmann e Hallescher Thorplaß Nr. 3 wohnhaft, be- tellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden aufgefordert, in dem auf den 1. Februar 1876, Bormittags 11 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Porial IIIL, 1 Treppe hoch, Terminszimmer Nr. 12, vor dem Kommissar, Herrn Stadtrichter Humbert, anberaumten Termine pünkt- li<h zur bestimmten Stunde zu erscheinen und die Grfklärungen über ihre Vorschläge zur Bestellung des definitiven Verwalters abzugeben.

Allen, wel<e von dem Gemeinschuldner etwas au Geld, Papieren oder anderen Sachen im Besiß oder Gewahrfsain haben, oder wel<he ihm étwaë ver- \c<uldea, wird aufgegeben, an denselben ni<hts zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß

der Gegenständé spätesters

bis zum 26. Februar 1876 eius@&{ließlih dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern.

¡ vollmächtigten bestellen und zu den Aktien anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden zu Sachwaltern vorgeschlagen die Rechts Sas Dr, Horwiß und Justiz-Räthe He>er und eilborn. Berlin, den 18. Januar 1876. Königliches Stadtgericht. I, Abtheilung für Civilsachen.

Nachdem über den Nachlaß des am 5. Mai 1875 hier verstorbenen Seconde-Lieutenants Otto Carl Bischoff, dur< Verfügung vom heutigen Tage der förmlice Konkurs unter Sistirung der Parktikular- flagen und der Exekutionen eröffnet worden, werden alle Delenigei, welche an den Gemeinschuldner oder dessen Bermögen aus irgend einem Grunde Forde- rungen oder sonstige Ansprüche. zu machen haben, aufgefordert, dieselben in einem der auf

den 19. Iaunar, 1, und 15. Februar 1876,

jedesmal Vormittags 11 Uhr, in unserm Gerichtsgebäude vor dem Deputirten an- beraumten Liquidat:onstermine anzumelden, und un- ter Auéführung der Vorzugsrechte zu justifiziren, bei Vermeidung d:s Ausschlusses von der Konkursmasse.

Im ersten Liquidationstermine soll zuglei<h über die mit der Masse zu treffenden Maßnahmen und die Bestellung eines Gemzin-Anwalts verhandelt werden, wozu sich sämmtliche Gläubiger einzufinden haben, widrigenfalls die Ausbleibenden an die Be- \c<lüsse der Mehrheit der Ecscheinenden für gebun- den werden erachtet werden

Auswärtige Kreditoren haben Bevollmächtigie, zu welchen die hiesigen Rechtsanwälte Justiz-Räthe Dr. Lenz und Dr. Gutjahr, Re<htsanwalt von Vahl und Kirchhoff vorgeschlagen werden, hierorts zu bestellen, widrigenfalls sie zu den ferneren Verhandlungen niht werdcn zugezogen werden. Diejenigen, welche an den Gemeinschuldner no< Gelder oder Sachen abzuliefern {uldig sind, haben dieselben, bei Ver- meidung no<maliger Beitreibung, nicht an diesen, fondern an den bestellten JInterimskurator, Rechts- Anwalt Schoemann, hicr, oder ad depositum des Gerichts abzuführen.

Greifswald, den 23. Dezember 1875.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

[545] :

Lübßelwig. Nachdem der Gutsbesißer W. Saul von Lüßelwiz die Erklärung abgegeben, daß er außer Stande sei, seine andringenden Gläubiger zu befriediger, so wird zum Versuche der Güte Zwe>s Abwendung des förmlichen Konknrsprozesses Termin auf den 15. Februar 1876, Bormittags 9 Uhr Cont. Zeit, anberaumt, wozu sämmtliche Gläubiger des W. Saul bei dem Rechtsnachtheil, daß die nicht erscheinenden <irographis<hen Gläu- biger als dem Beschluß der Mehrheit der Erschei- nenden beitretend angesehen werden sollen, mit der Aufforderung geladen werden, ihre Anspräche anzu- melden, womögli<h zu begründen und Güteversuh zu erwarten, auch die Wahl cines Kurators vorzu- nebmen. Zugleih wird den Schuldnern des Saul jede Berichtigung von Schuldposten an diesen selbst bei Meidung nohmaliger Zahlung untersagt, mil

Pfandinhaber und andere mit denselben gleichberech- tigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfondstü>ken nur Änzeige zu machen.

Alle Diejenigen, welhe an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, werden hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bercits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür ver- | langten Borre<ht“\pätestens

bis zum 26. Februar 1876 einschließlich bei uns \<riftli< oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen

am 24. März 1876, Vormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal II1., 1 Treppe hoch, Terminszimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommissar püuktli<h zur bestimmten Stunde zu erscheinen.

Nach Abhaltung dieses Termins wird ge- eiguetenfalls mit der Berhaudlung über den Akkord verfahren werden.

Zugleich ist zur Anmeldung der Forderungen der Korkursgläubiger no< eine zweite Frist

bis zum 26. April 1876 einschließlich festgeseßt und zur Prüfung aller innerhalb der zwei- ten Frist angemeldeten Forderungen ein Termin auf den 23. Mai 1876, Bormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal UI., 1 Treppe hoh, Terminszimmer Nr. 12, vor dem oben ge- nannten Kommissar anberaumt, zu welchem sämmtliche Gläubiger vorgeladen werden, welche thre Forderungen innerhalb einer der Fristen ange- meldet haben.

Jeder Gläubiger, welcher ni<ht in unserm Ge- richtsbezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften Be»

[10007] Auszug aus einer Ediktalladung. pold Krüger in Dessau ist Konkurs erkannt und zum einzigen Anmeldungstermine,

Cs ÿ aber zur Eröffnung eines Präklusivbescheides an- { beraumt worden, was mit Bezugnahme auf die an : : Gerichts\ftelle angeshlagene und im Anhalt. Staats- Wer seine Anmeldung \<riftli< einreicht, hat eine | Anzeiger enthaltene vollständige Ladung hierdur< Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. { bekannt gemacht wird.

dem Bemerken, daß Zahlung an den bestellten vor-

läufizen Kurator Ackermann Johannes Justi zu

Lütelwig azu leisten ift.

Homberg, am 17. Januar 1876. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

O Falliments-Anzeige.

Durch Urtheil vom 12, Januar 1876 hat das Königliche Handelsgericht zu Cöln den in Cöln woh- nenden Sattler Ferdinaud Groß fallit erklärt, den Tag der Zahlungseinstellung vorläufig auf den 10. laufenden Monats Ianuar festgeseßt, die An- legung der Siegel verfügt, den Herrn Ergänzungs- richter Herstatt zum Kommissar und den in Cöln wohnenden Advokat-Anwalt Herrn Franz Robert Hau> zum Agenten des Falliments ernannt.

Gegenwärtiger Auszug wizd in Gemäßheit des Art. 457 des Rheinischen Handels-Geseßbuchs hiermit beglaubigt.

Cöln, den 17, Jaouar 1876. Mehl

Der Handelsgerichts-Sekretär. eber. Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Leo- Sonnabend, der 1, April 1876, reitag, der 7. April 1876

Dessau, den 11. Dezember 1875. Herzogl, Anhalt, Kreisgericht, Pietscher.

Tarif- etc. Y eränderungen der deutschen Eisenbahnen

No. Reichs-Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen. [517] Stras;burg, den 9, Januar 1876. Am 15. ds. Mts. tritt ein neuer Tarif für den rheinis - elsaß-lothringischen -luxembergischen Güter- verkehr via Trier bezw. Bingerbrü> Wasser- billig, Forba<h und Saargemünd in Kraft. Ver-

währt, worüber das Nähere bei den Güter-Erpe- ditionen zu ersehen ift, [519]

vom 14. September vor. Js. wird hierdur< weiter

4.

Hannover, den 16, Januar 1876. Unter Bezugnahme auf unsere Bekanntmachung

Oftbahn.

ladungen, unter Aufhebung der bezüglichen bisherigen Frachtsäße, im Spezialtarif mit direkten, für den Berkehr mib Danzig und den ösfili<h dahinter be- legenen Ostbahnverbandsstation-n ermäßigten Fracht- säßen in Kraft.

find von den Verbandstationen käufli<h zu er- halten.

[526]

Eydtkuhnen der Königlichen Ostbahn als Verband- station, jedo rur für den Verkehr mit der Station Pillau der Ostpreußishen Südbahn in den direkten Süd-Ostpreußishen Verband-Verkehr aufgenommen. Exemplare des dieserhalb herausgegebenen vierten Tarifnachtrags sind bei den Verbandstationeu käuf- lich zu beziehen.

als geshäftsführende Berwaltung des Süd-Ost-

für die in München vom 15. Juni 1876 bis 15. Oktober 1876 stattfiadende Kunst- und kunstgewerb-

sicht wegen in neuer Redaktion. die höheren Orts zu dem Betriebs-

stimmungen hingewie*en,

Nassauische Eisenbahn. [522] Wiesbaden, den 13. Jaruar 1878.

Güterverkehr zwishen der Station Fraxkfurt a. M,, Westbahnhof der Hessischen Ludwigsbahn, einerseits und den Stationen der Rhein-Nahe- und Saar- brüder isenbahn andererseits, über Mainz-Bingen eingeführten, auf dem Wagenraumsysteme beruhenden, Tarifsäße treten unter Aufhebung der im Nassau- Saarbrücker Güt rtarif vom 1. Januar 1871, fowie in den Nachträgen L bis IX. zu demselben für Frankfurt a. M. (Taunusbahnhof) enthaltenen Paten vom 195. dé. Mts, ab auch über Rüdes- eim-Bingerbrü>k in Wirksamkeit.

Die dur< den Nafsau-Saarbrü>er Tarifnachtrag X. eingeführten Auênahmesäßze füc die Beförderung von Erzen und rohen Steinen bleiben auch ferner- hin in Gültigkeit, Näheres kann bei unserer Gütererpedition in Frankfurt a. M. erfragt werden.

Königliche Eisenbahn-Direktion. Niederschlefish-Märkische Eisenbahn.

j Berlin, den 13. Januar 1876. Direkter Personen - Verkehr zwischen Stationen der Niedershlesfis{<-Märkischen und Märkish-Posener Eisenbahn. Mit dem 1. März d. J. kommen die seither bestandenen direkten Retour-Billets 11. und II1, Klasse mit 3tägiger Gültigkeit zwischen: Berlin-Stern®Lerg via Reppen, Berlin - Neu - Cunersdorf dito, Berlin- Wuvrtschdorf dito, Berlin-Stentsh dito, Berlin- Bentschen dito, Berlin-Neu-Tomysl dito, Berlin- Opalenica dito, Berlin-Buk dito; Berlin-Crossen via Guben Berlin - Rothenburg dito, Berlin- Züllichau dito, Frankfurt a. O. - Rothenburg dito, Sorau-Crossen dito, Sorau-Züllichau dito, Liegnitz- Züllichau dito, Görliß-Züllichau dito, Breslau- Crossen dito, der geringen Frequenz wegen in Forilfall.2 f.

[523] Verlin, den 13. Januar 1876. Vom 10. Januar cr. i|st zum West-Oestlichen Verband-Gütertarife ein Nachtrag XII. in, Kraft getreten, welcher a. Ergänzungen der Spezial-Be- stimmungen zum Betriebs: Reglement und den Tarif- Bestimmungen , b. Aenderungen resp. Ergänzungen der Waarenfklassifikation, c. Tarifiäße für Schwefel- fiestransporte von Grevenbrü> und Schwelm nah Greiffenberg und d, Berichtigungen zum Nachtrage XI. enthält. Dru>eremplare dieses Nachtrages sind bei unseren Verbandstationen unentgeltlih zu haben. [524] Berlin, den 14. Januar 1876. Vom 1. Februar 1876 tritt zum Il. Theil des Ungarish-Schlesish- Sächsish-Thüringischen Verban- des ein Spezialtarif für Niederschlesische Steinkoh- len und Kokétransvorte na< Station Grödiß der Leipzig-Dresdener Eisenbahn in Kraft. Dru>exemplare dieses Tarifs werden von unseren Güterexpeditionen in Altwasser, Waldenburg, Dit- terébachh und Gottesberg unentgeltlich verabfolgt. Königliche Direktioa der Nieders(lesis<h-Märkischen Eisenbahn.

[525] Bromberg den 6. Januar 1876. Vom 20. Januar 1876 ab tritt im Magdeburg- reußischen Verbandverkehr für Trantporte von und ander-n Mühlenfabrikat-:n in Wagen-

Exemplare des bezüglichen 17. Tarifnachtrags i Cto. 124/1.) Königliche Direktion der Ostbahn als geschäftsführende Verwaltung des Berbandes.

Bromberg, den 10. Januar 1876. Vom 20. Januar 1876 ab wird die Station

Cto. 146/1.) Königlihe Dircktion der Ostbahn preußis<hen Becband-Berkehrs,

Bromberg, den 11. Januar 1876. Für den Transport der Gegenstände, welche

schienen und bei allen Güter-Expeditionen von heute ab käuflich zu dem Preise von 1 zu haben. Diese neue Ausgabe enthält die seitherigen und dur< Nach- träge eingeführten Bestimmungen, der besseren Ueber- Gleichzeitig find enchmigten Zusaß-Bestimmungen eglement mit aufgenommen. So- weit dieselben Erschwerungen gegen die jeßt in Kraft befindlichen Bestimmungen enthalten, treten fie erft am 1, März l. J. in Wirksamkeit. Ebenso die genehmigten anderweiten Tarifirungen für Heu, Stroh, Flachsstrob, Schilf, au< Reith oder Rohr. In der Vorbemerkung zum Tarife ist auf diese Be-

Königliche Direktion der Main-Weser-Bahn.

“Die vom 1. Dezember v. J. ab für den direkten

Leichen, Fahrzeugen, lebenden Thieren und Gütern aller Art vom 15. August 1873, resp. vom 1. Ja- nuar 1876 sind bei den Stationsfassen zu beziehen. [527] Bromberg, den 15. Januar 1876.

Die Stationen Tilsit der Tilfit-Jnsterburger Bahn und Memel der Königlichen Ostbahn, werden vom 15. Januar cr. ab als Verband-Stationen in den Preußisch-Russischen Eisenbahn-Verband aufge- nommen.

Der dieserhalb herausgegebene Tarifnachtrag ist von den Verbandstationen käuflih zu beziehen.

Königliche Direktion der Ostbahn.

Saarbrü>er Eisenbahu. Saarbrüd>en, den 14. Januar 1876. _ Am 1. Februar c. tritt für die Beförderung von Salz in offenen Wagenladungen von mindestens 10,000 Kilogramm zwischen Malstatt, Saarhaven und Badischen Stationen ein neuer Tarif in Kraft. Exemplare desselben können von unserer Dru>- sachenverwaltung kostenfrei bezogen werden. Königliche Eisenbahu-Direktiou.

09%) Oberschlesische Eisenbahn.

Am 15. Januar cr. tritt uuter Vorbehalt des Widerrufs mit se<hswöchentli<her Kündigungsfrist zu den gemeinschaftlihen Kohlentarifen na< der Kaiser Ferdizands-Nordbahn 2c. vom 15. Februar a, pr. und der Oesterreichishen Südbahn 2c. vom 1. Mai v. Is. ein Nachtrag IV. bezichungsweise V, mit Frachtermäßigungen ix Kraft. Drv>-remplare sind auf unseren Kohlenstationen zu haben.

Breslau, den 13. Januar 1876.

Königliche Direktion.

(9°) Oberschlesische Eisenbahn.

Für „Schwefelsäure“ in Metaklcylindern und Glasballons von Louisenglü>-Gruben-Weiche nah Jägerndorf bei Aufgabe von mindestens 5000 Kilc- gramm auf einen Frachtbricf beträgt der Frahhtsaß bis auf Widerruf mit se<swöcentliher Kündigungs- frist 0,54 M pro 50 Kilogramm,

Breslau, den 14, Januar 1878.

Königliche Direktion.

Königlich säczsische Staatseisenbahnen.

[530] Bekanntmachung.

Am 20. Januar d. Js. tritt der Nachtrag IX. zu dem vom 15. September 1873 an giltigen Tarife für die Befö derung von Gütern im Verkehre zwi- hen Hamburg und Lübe> cinerseits und Stationen der sächsischen Staatseisenbahnen (westliche Linien) andererseits in Kraft, Derselbe ist bei den bethei- ligten Güterexpeditionen zu erlangen. / Dresden, am 13. Januar 1876. Königliche General - Direktion der sächsishen Staats-CEisenbahnen. von Tesecehkirsechky.

[531] Altona Kieler Eisenbahn-Gesellschaft.“ Zum Tarif für die Beförderung von Eil- und Srachtgütern im Deutsch - S<wedisch - Norwegischen Güterverkehr ist ein vom 1. Januar cr. ab gültiger Nachtrag I. erschienen. Nähere Auskunft ertheilen unsere bezüglichen Güter-Expeditionen und in Altona die Betriebs- kfontrole, von welcher au< Eremplare dieses Nach- trages gratis bezogen werden föunen. Altona, den 13. Januar 1876.

Die Direktion.

E Metzener.

Berlin-Hamburger Eisenbahn.

Zum Deutsch-Schwedis{-Norwegischen Ver bands- Gütertarife vom 10. Oftover 1875 if ein Nach- trag T, ersbienen. Exemplare desselben find bei unserer hiesigen Güterexpedition zu haben. Berlin, den 11. Januar 1876.

Die Direîìtion.

[533]

Breslau-Schweiduiß-Freiburger Eisenbahu. Zu dem diesseitigen Personenzuge Nr. 5 werden vom 15. d. Mts. ab auch von den Stationen Klein- Bresa und Nittriß kombinirte Billets IV. Klasse nach Frankfurt a/D., ausgegeben, welche ab Reppen zur Benußung dexr 1II. Klasse berechtigen. Direktorium.

[534] Breslau - Schweiduiß - Freiburger Eisenbahn. Auf den diesseitigen Stationen Breslau, Königs- zelt und Freiburg werden fortan au<h Rundreifse- billets IT. und I1II, Klasse für die Touren 104 Breslau-Altwasser-Prag-Dresden-Hirschberg-Breslau, 105 Breslau - Altwasser - Hirschberg - Dresden-Aussig- Wien-Oderberg-Breslau und Rundreisebillets L, IL, und TII. Klafse für die Tour 119 Breslau-Altwasser- Prag - Bodenbach - Königsftein - Dresden - Hirschberg- Breélau ausgegeben. Die Route, welche einzuschlagen ist, sowie die Preise der Billets sind bei den Ein- gangs genannten Stationen zu erfahren. Breslan, 12. Januar 1876.

Direktorium.

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaats-Anzeiger.

2 17. Berlin, Donnerstag, den 20. Januar 1876.

L 1876. | Oesterr, Lott.-Anl, 1860/5 [1/5,n,1/11.[114,60à50bz |Thür, Lit.B.(gar.)| 4 Cöln-Mindener VI. Em. 44/1/4.n.1/10./95,20bz D E E Ae c # T do: Tit.C.(ar)| 44 Halle-Sorau-Gubener . ./5 [1/4.u.1/10,(96,50bz G

In dem nachfolgenden Conrszettel sind die in einen amtlichen] do. do. 1864|—| pr. Stück |296,25bz Y F/L ] 9 O aud nichtamiliohen Theil gotrennion Courenotirungen nach Jer | Poster Stadt-Anleihe „6 1/1. n, 1/7./79,50etwbz B |Tileit-Insterburg | | 4 | 1/1. |2490bzG do. Lit, B.'5 [1/4:0.1/10,/93,25bz Thin Hubriben direk (0, A) denaichnék, Dis in Liquid, | 9, do. kleine/6 |1/1. n. 1/7./79,90B Weim.-Gera(gar.)| (44)| Lar, 40,10bz Hannov.-Altenbek I. Em. 44 1/1. u. 1/7.|—,— befindl. Gesellschaften finden sich am Schluss des Courszettel. Ungar, Gold-Pfandbriefe/5 1/3. u. 1/9.182,90bz G Werra-Bahn . . .| | [4 | 1/1. 126,50bz do, do. L Em. 4} Be —,— Ungar. St,-Eisenb.-Anl,5 1/1. n. 1/7.172,25B Angerm,-S. St-Pr| 3 do.do.II. gar.Mgd,-Hbst. 45 T u. T4 : E e Berì.Dresd, St.Pr., Märkisch-Posener .. . ./5 1/1. u. 1/7./101,50bz

Weohsoel, do. Loose pro Stück/167,00bz G - |

./100 FI, [8 g |169,10bz Ung. Schatz-8cheine) g (6 1/6.n.1/12./22,20bz Berl.-Görl. St-Pr. 65,00bz G Magdeb.-Halberstädter ./44/1/4.n.1/10./97,00 G

. -/100 Fl. 2 168,35bz do. do. kleine . . , (6 [1/6.0.1/12./92,80bz Gli acn -AudKaL 27 75bz do, von 1865/41 1/1. u. 1/7./94,50 G

„1 L, Strl./8 /5 20,33bz do o U, 2. u. 1/8./91,50bz Hal.-Sor,-Gub, 19,25bz G do. von 1873/43 1/1. u, 1/7./89,50 G

1 L, Strl. 3 M. f |20,16bz 40. do Weina 1/8./91,60bz anu -Altenb. Þ. 25 50bz & Magdeburg-Wittenberge| 8} 1/1. |71,50G

100 Fr. |8 T. 4 (81,00bz Franz. Anl, 1871, 72 811|—,— do. Il Ser. „| E Magdeb.-Leipz, IIT, Em. 43/1/4.0.1/10./99,50 G Belg. Bankp1./100 Fr. 8 Italienische Rente . . 1/7.|71,70bz Märk.-Posener », 64,75bz do. do. 1873 44 /1/4.0.1/10.|—,—

5 1/7./100,70B Magd-Halbset.B. , 54,00bz B do. do. Lit. F.41/1/4.0.1/10./97,50 G

1/

2 1/

3 /

3

3

4 4 1/1. ]88,50bz 47 Frid 99,50bz

1/1.

1/7. |79'80bz G

T om) S

Amsterdam

R en S

T M 18 M.| 0 D

n D D

Ao Na

[D 5

16

R Pams

00 900 M N V

O D

s

Fr—S0Rm1Lst.-ÑRm

U u u | u gr. 105b 103,25 G

A P

10/50bz Münst.-Ensch,, v. St. gar. 44 1/1. u. 1/7./101,50 G

U

n U 27 50bz NiederschI.-Mürk. I. Ser.\4 |1/1. n. 1/7./96 75 G

u

u

Mnst.Ensch.St.-,, u Nordh.-Erfourt ,, Oberlausitz, ,„ Ostpr.Stidb, ,„ R. Oderufer-B. ,„ Rheinischs .,,„ S-T-G.-PI. St-Pr, Tilsit-Insterb, ,„ Weimar-Gera .

NA.) Alt.Z.8t.Pr.| 64 | resl.Wsch. St.Pr.| 0 | Lpz.-G.-M, St.-Pr. (32) | Saalbahn St.-Pr.! 2 Saal-Unstrutbabn| 0 | Rumän. 8t.-Pr, .| (8) | Albrechtebahn ,| 3,97 Amst, -Rotterdam 6,59 Aussig-Teplitz . .| Baltische (gar.) . Böh. West, (5 gar.) Brest-Grajewo .. Brest-Kiew ,, „| --- Dux-Bod. Lit. B.' Elis, Westb, (gar.)| Franz Jos, (gar.)/ Gal. (Carl LB) gar.| 8,50 Gotthärdb | (6) Kasch,-Oderb, . | 5 LAwhf.-B. (9%g.)| 9 Lüttich - Limburg Mainz- Ludwigsh, Meckl.Frdr Franz . Oberhess, St, gar, Oest.-Franz. Bt. Oest. Nordwesthb. 00 Mt B. Reich,-Prd. (4ig.} Kpr.Radolfsb.gar. Bjask-Wyas , .

j | |

|

|

|

N |

s |176.00bz 1/L n.

do, do, 100 VL |8 11/1. n, | Russ, Nicolai-Obligat./S |4 |1/5.0.1/1 |

Petersburg . ./100 S. R. 262 30bz

2 ‘121 (80,95bz i 40 do, LUO0 Fr. : do. Tabaks-Oblig, . ih : 5 | 1 104,50bz do, 0 83,25bz Magdeburg -Wittenberge 4841/1. 1/6 : D ; 9 do. . [100 8. R.3 M. ; 260,30bz Italien, Tab.-Reg.-Aki, | 1 1 3 9 9

1 1

1

1

(31 1 122 /80,50bz 1 Wien, öst. W.|/100 FI. | j (9 174,70bz do, kleine ... .\S8 1 S | 1 1

1

1

38/00 B do, IL. Ser. à 624 Thlr. 4 |1/1. u. 1/7.|:6 00G 71506 |N.-M. Oblig. I. u. ÎL Ser.}4 |1/1. n. 1/7./96.75 G 103,25 G do, III, Ser.4 1/1. u. 1/7./96 C0 G E Nordhausen-Erfart, I. E.'5 | 1/7.193 00 G 9 75bz G Oberschlesische Lit, | 1/7.|—,— 69,75 B j

1/1 $9: e U —,—— * m5: 5 9, it, U P: 23,75bz 1/7.91,00G 81. f.

1/1 u, do, Lit, ‘00 50b BkLf.

S

dD N Sa

| |

D M dh M M | M. 98

Warschau , .|100 S. R./8 T. | 54/263 35bz Fr. 350 Einzah]. pr. St.|6 1/ Bankdiskonto: Berlin f. Wechsel 5%, f. Lombard | Russ. Centr,-Bodencr.-Pf.|5

6%, Bremen 5%, Frankf. a. M, 5%, Hamburg 51% |do. Engl. Anl. de 1822) - |

S . do, d 2 | Geld-Sorten und Bankzoton., L D A E S

Dukaten pr. Stück 9,47etbz do. fand. Anl, 1870 . Sovereigns pr, Stück 20,29bz G do. cons0ol, do, 1871. Napoleonsd'or pr, Stück S ao do, 189, do. pr. 500 Gramm ..., |—,— do. o O3. Dollars Pr. Stück E do. do, kleine, [Iaperials pr. Stück E E do. Anleibe 1875 . do. pr. 500 Gramm E do do! KIeme Fremde Banknoten pr. 100 M... 99,83 G do. Boden-Kredit . do. einlösbar in Leipzig |—,— do. Pr.-Anl. de 1864| f | Franz, Banknoten pr, 100 Franes . . |—,— do, do. de 1866| Oestsrreichische Banknoten pr. 100 FI, |176,00bz do i Z|

do, Silbergulden pr. 100 FL |—,— Q do. G j :

Viertelgulden pr. 100 FI1. |—,— s Pol Batzobli Russische Banknoten pr. 100 Rubel. |263,65bz E. o e 2 Reh E (s Fonds- nnd Staats-Paplero. Poln, Pfdbr. IIT, Em. Consolidirte Anleibe . .|44/1/4.0,1/10./105,10bz S D (5 Staats-Anleihe 4 1,1, u.1/,1/,/99,40bz 7} do. Liquidationsbr. J” |4 Staats-Schuldscheine . .341/1. u. 1/7.192,50bz E S O - n, Neum. Schnldv. 35/1/11, u 1/1, 0. 0. E i Dier-Doietb Oblig, ¿ h au 1/1 u, 1/7.1161,25B Türkische Anleike 1865/5 [1/1, u, 1/7./20,20bz Berliner Stadt-Oblig. . .45 1,1, n.//1/,/101,40bz do, do, 1869/6 [1/4,u.1/10.|—,— do. do. deu 1/7. 91,75 G do, do, Kleine 6 Vee1A0. N R Cölner Stadt-Anleihe .44/1/4.a,1/10./99,00bz do. 400 Fr.-Loose vollg.|3 |1/4.1.1/16.142,Cc0etwbz Bheinprovinz-Oblig.. . .45/1/1. u. 1/7./101,75B (N.A FionILoose(10thl) —| pr. Stück [41,60 B Schuldv. d, Berl, Kaufm. 44 1/1. u, 1/7.1100,75 G Vesterreich, Bodenkredit 5 |1/5.0,1/11./88,75G erliner 44 1/1. u, 1/7101. 50bz B Oest, 5proz. Hyp.-Pfdbr./5 1/1. u. 1/7.161,00G do. 9 1/1. u. 1/7./106,25bz Oest, 5yproz. Silb.-Pfdbr. 5341/1. u. 1/7./54,75bz Landschaft. Central, 4 1/1. u, 1/7./94,20bz G Wiener Silber - Pfandbr 1/1. u. 1/7./52,75G Kur- u, Neumärk. ,34/1/1. u. 1/7.186,00 B New-Yorker Stadt-Anl.|7 |1/5,0.1/11./102,20etwb G do, neue . 3411/1. n. 1/7./84,00G do. Gold-Anleihe|6 1/1. u 1/7./100,20bz do, 4 11/1. n. 1/7./94,00 B New-Yersey 7 11/5,n,1/11./92,10G do. neue . 4311/1. .1/7./142,80 G Genneser Loose 150 Lire|—| |—— E N. Nan LILES L : 1. Ta Mar E T E u, 8 E Dés ante: da, . neue . .471/1. u. 1/7./102, s L u 1/7.[95,00 G D », gar. Ostpreussische . .. 8 Ha: . 1/7.184,70 B do, rückz, 110 43 1/1. u. 1/ Schweiz. Unionsb, 441/

| /7.1496,00 G | /7.190,00bz | /9.1100,25bz [1/5.1.1/11./98,50B 11/5,u,.1/11.|—,— 11/2. n, 1/8.) - ,— 1/3. u. 1/9.198,60bz [1/4,1,1/10./98,25bz [1/6.0,1/12.198,75B [1/6.u,1/12.| —,— 1/4.u.1/10.]—,— 1/4.1,1/10.189,20B 1/1. u, 1/7.185,90bz 1/1. u, 1/7./181,75bz 1/3, u. 1/9./181,50bz /1/4,1.1/10./82,00bz 11/4. 1/á.u 1/4.u P20, 1/1 1

o a

G 7 7 7 1 7 : 7 1/1.

N 1

D r

1/1. u.1 1 /9, u, L u U,

pk i [y

E

2

B (5) (5) |

20

/ /

7.

T 710. /10. V7, 1/7. 1/7

1/1. |—,— : 1/1. |30,00G L 1/4n.10/74 00G au: Ti 1/1. |25.00bz B aa: V 1/1. 17,80bzG o | 1/1. [84,25bz do. TT u. 716,75bz do, [11/1 u. 7/108,25G do, é | 1/1, 1106,75 G do. : 1/1 u, 7/56,59bz do. 0. | ; d (1/10. (82,00 B do. Niederschl, Zwgb./33/1/1. | 1/1. |27.20bzG #| do, (Stargard-Posen) 4 1/4.u0,1/10.|—,— 11/1. 73/54,00B Sf do, Il. Em./44/1/4.0.1/10./99,25 G [1/1 u.7.114,00bzG S} do. ITI. Em. 44 1/4.0.1/10./99 25 G [1/1 u.7.,172,30bz S“ | Ostpreuss. Südbahn . . ./5 1/1. u.1/7./102,00 G [1/1 n,7.|64,00et.bz G do. G E B 5 A u. 1A: 101,00bz G 1/1 u.7.186,25à|86,75à*| do. 0, Las, C19 . 1, 1/7.) - .— 1 U 6025 È Rechte Oderufer u, 1/7./103,00b B klf U U u

Ml 9,1

T O T S T T

1 Lst.

101,80bz Kl. f. /7.1103 00b B gr.f. 1/7.188 50 G 1/7.196,40 G U i T In e 1/7/1103 50G 1/7./75 50bz

E aN>

3 Z

u U u u U U U Uu U Uu

E

| | | | | | |

320 R

(Cosel-Oderb.)| u d |

Uu U /10.197,30bz u 1/4.0.1/10.|86,50 G u /10

T C

L 4 U 1

Ed a:

0

d

‘1/10./83,90bz | I 1/T L/L u 1/7 |77,40bz 11/6.0.1/12.|68,C0bz 11/4.0.1/10,|74,00G | 73/50G

/

2, ]

V È

A

S [1H

,

P ems O

[9 [1/1 u1.7./50,50bz .1/7.|—,— 4 1/1 u.7./174,75bz O | 1/1. 118,70bz G do. 1II, Em. v.58 n. 60/44/1/1. u. 1/7.198,75 B 1/1 u.7./98,40bz do. do. v.62 n.64/45/1/4.u.1/10.198,75B 104,50bz do. do. yv.1865. .44/1/4.u1/10.98,75B 73,25bz G do. do. 1869,71 1.735 |1/4.u1/10.|/102,80bz T. i—.— do. do. v. 1874. 5 1/4.u1/10./102,80bz 7.248,90 G Rhein-Nahev.S. gr.I.Em. 44 1/1. u. 1/7./102.00bz .7.196,25bz do, gar. II. Em./43 1/1. u, 1/7./102,00bz T1097, 1002 Schleswig-Holsteiner . ./43 1/1. u. 1/7. 98,00bz .153,40bz G Thüringer I. Serie .. .4 1/1. u. i —— —, do. IL. Serie . . ./43/1/1. u. 1/? 1100,00 G 28/0000A28, 001 do. L Setne... .% La I = 1104 00bzG S do. IV. Serie . . 4441/1. u. 1/7./1100,00 G 7,90bz do. V, Serie . . ./41/1/1. n. 1/7./99 25bz 16,09bz G do. VI. Serie . . ./45/1/4,u.1/10.|—,—

s obs es A s u, A E LN 1% Mainz-Ludwigshafen gar.|5 |1/1. u. 1/7./102,1( 91,9008 B do S lo. 187515 |1/3. n. 1/9./100,75bz G A A0 E, E L u e 1/5.u,1/11.|: 3,40 G 1/1 u 1/7160,60G* 1/4.1.1/10./60,10bz G

z40F‘66 TC/0GST 0 ror M D

gs,

R O Lo

ot P S L

. j | | O E S do. Hyp.-B. Pfdbr. unkb.|5 |1/4.1.1/10./1/0,75bz i V 1/1 *1/71101.60bz B do /44/1/4.n.1/10./95.75bz nack Taba, B l * mag nr Els.-Lothr, Bod, u. C.-Cr.48| —_,— P D] mm . 1/7.183,75 B ¿ p: E Taurnau-Prager , Po i 3 T 7 SLOOR Hamb.Hyp, Rentenbriefe|4 |1/L n. 1/7. V óratilitgergan +1/1 1 1

E

do. do. Werrababn I. Em, Albrechtsbabn (gar.) . „9 Dux-Bodenbach ,....5 nous ¿10

. 1 N Kruppsche Obligationen|5 1/4.0,1/10./191,25bz s S do, 1/1. n. 1/7/102,50B Meininger Hyp.-Pfandbr.|5 1/1. n. 1/7.100,60B | V wier 10 E. @

Nordd.Grund-C.-Hyp.-A./5 [1/4,6.1/10./101,00bz G E do. Hyp.-Pfandbr., ./5 1/1. u. 1/7.1101,50bz G Bisonbahn-Priorltäts-Aktion unä Obligatienon. Pomm, Hyp.-Br. I. 12.1205 1/1. u 1/7./105,00bz Aachen Mastrichter . . ./4}/1/1. u. 1/7./90,10bz K. f. do, Il u. IV. vz, 11015. 1/1. u, 1/7.110L,700z do. IL. Em.|5 1/1. n. 1/7.198,75B kl. f. 3 do. III. u. V. rz, 100/5 1/1, n. 1/7./100.00bz do. IIL Em, |5 |1/1. 197,256 : 23,10bz G de. I x 110. J u. 1/7:106,00bs Bergisch-Märk. I. Ser. / 199,75 G l: r. --- 18,00bz S Pr. B. Hyp. Schldsch.kdb. 5 1/1. n. 1/7.199,70bz G do, II. Ser. .199,10bz d 1/4.a.1/10, 79,70 B l /1. u, 1/7.193,20bz do. B. unkdb.rz. 1105 |1/1. u, 1/7./102,75bzG [Ao IILSer.v.Staat 3}gar. .184.50bz Fünfkirchen-Barcs gar, . 5 (63,75 bz G /1. u. 1/7./101,30bz do, do, 1.10016 | verich. [101,008G [o do Tit B do. 184,50bz Gal. Carl-Ludwigsb. gar. |87,50B - u. 1/7. 106,90bz do. do, rz, 11514}1/1, u, 1/7.1100,00G o Q t C 176,25 B do, do. gar. I, Um. 5 .|85,80bz G C Â Pr. Ctrb, Pfandbr, kdb. /44/1/4.0.1/10./100,10bz do. E do. do. gar. III. Em. 5 83,30 G u, 1/7./96,00G* do, unkdb. rückz. à 1165 1/L u. 1/7./105,70bz 3/do. 97256 do. do. gar. IV. Em. (5 33,00 6 V, 1/7, 9750 do. do, do, 4411/1. n. 1/7./98,00bz odo, 97,29 G Gömörer Eisenb.-Pfdbr. 5 j O IUIE B /4.0.1/10./97,50bz do, do. de 1872,73,74/5 1/1. u. 1/7./101,00bz do. 102,70bzB [Gotthardbahn I.n.II.Ser, 86,25 B 4.0.1/10./96,10G Pr. Hyp.-A.-B. Pfandbr. 44 1/1. n. 1/7.199,60bzG 8/40 E do. G 186,25B .0,1/10,/96,10 G do. do. 5 (1/1, n. 1/7.199,50bzG Sdo do, Ischl-Ebensee | abg. 7,00 G /4.6.1/10./96,10 G Schles, Bodener.-Pfndbr.|5 1/1. u. 1/7./100,25 B o do T Im Hs Kaiser Ford. - Nordbahn 5 192,306 .0.1/10, 98,20 B do, do, 44 1/1. n, 1/7.193,75 G do, Düsseld.-Elbf -Prior, 190,50 B Kaschau-Oderberg gar. . 5 164, 7öbz G /4.u.1/10, 97,009 G Stett.Nat.-Hyp.-Cr.-Ges,|5 |1/1, u. 1/7.1101,00bz do, do TLSor. —,— Livorno c ; 205,00 & Sia 5 U tf do. do. |44 1/1. n. 1/7./98,00bz do,Dortmund-SoestI.Ser, Oifean. Feledlander Le O 1, 65,50 6 Schlesische [1/4,u, 490, TZ s 5 9 ( i ilsen-Priesen , .. D . 1/ (104,4 s y : I ; N.A.JAnh.Landb.Hyp.Pf 5 [1/1. u. 1/7.1102,25 G do. do, IT.Ser.|4411, 1sen-ErIeseN , .. / A Sehleswig-Holstein. 4 |1/4.u,1/16 |94,90bz E pi A Hyp. Pfa Ihr, 5 1/1 “17. 101,00 G do, Nordb. Fr. -W. . . .15 y Raab-Grazg C ADL) 45 E Badische Anl, de 1866 .4#$/1/1, u. 1/7.|—,— do, do, rückz, 125/4{/1/1. u. 1/7.|—, -- do, Ruhr,-C.-K, G1. I. Ser,441/1, —,— Schweiz Centr. u. Ndostb. 5 ; a o. Bt,-Eisenb.-Anl, 5 |1/3. u. 1/9.|—,— SüddeutscheBod.Cr.Pfbr.|5 |1/5,n.1/11./102,00 G do. do. II. Ser, 4 11/1. —,— Theissbahn S N Eo G pn it hl ac ¡604 1E S V REE sand dom I Va T (pat? anete B L n V Une i Vat Bu d Ti e M EOS n S ANISM [2/2 Wh 2E s L -Prloritäts-Aktlen | Berlin-Anhalter 1/1. L S 57'40bz G Bromer Court. - Anleihe 5 1/1. . 1/7. 100,00 G Dn a S KEA m Tra Banuzinsen.) do, 44 H/L : 98,90 B kl. L do. Ostbahn u é (t. S Bremer Anleihe de 1874 44 100,75 B Div. pro |1874/1875| | do, 11/1. 98,50 Bk. f do, do, . Em. VESTEA Fanmburger Staats - Anl./4 1/3. u. 1/9./94,10G Áachen-Mastr, . , 1/1. 123,90bz Berlin-Görlitzer . .. ./5 [1/1 1103 00bz Vorarlberger gar. L 168 ao J Lotiving«r Prov.-Anl, 1/L. U Altona-Kieler , . 1/1. |109,75bz G do. Lit. B, 4411/1. Lermberg-Czernowitz gar. H Mel, Kisb.-Schuldvers.3}/1/1. u. 1/7.189,50bz Berg.-Märk. , .. [f 2e 1/1. 179,50bz do, Lit. C. .4F/1/4. ).|—,— do, gar. II. Em, 12,9 E Bücls. Staats-Anl. 1869/4 |1/1. n. 1/7.|—, -- Berl.-Anbalt.. . .| 84) 1/1u.7,/105,80bz Berlin-Hamburg. I. Em.4 1 7.194 50bz do. gar, III. Em. N20 G Pr. Anl, 1855 à 100 1h1, 35 1/4, l #0,00bz G Berlin-Dresden . 1/7. 128,50bz G do, L Em, / 94 90bz L g n Hn, : Q Hes, Pr.-Sch, à 40 Thl. |—- | pr. Stück 1258,00 B Berlin-Görlitz .. 1/1, 132,25bz da, TTI. Em.| 4104,00 B Mähr,-Schlas. R L 26 'cObT Badzche Pr.-Anl. de 1867/4 1/2. u, 1/8./121,00bzG jBerl,-Hhg. Lit. A. 1/1. 1173,00bz B,-Potsd.-Magd.Lt,A.u.B 90,75 G do, do K Ser. 2 219 75bs @ s 35 FI, Obligation. —| pr. Stück |142,40B B.-Potsd.- Magdb. 1/1. 72,25bs G äo, ; 90,50bz G Oest,-Frz. Stsb,, a N 0 0A Bayescho Präm.-Anleihe 4 1/6. 123,80bz Berlin-Stettin .. 1/1u,7,/126,75bz do. 496 00bz do, A do, i 187 c 207 50s G Braugchw. 20Thl, Loose|—| pr. Stück |84,90bz G Br.-Schw.-Freib, . 1/1. 180,90bz äo, do. PCSRGAaI gann L S V - Da Cöln-Jind. Pr, - Antheil 34/1/4.u 1/10 (108,25bz B Cöln-Mindener . .| 1/1. 195,75bz : do, - Lt. F., 47 Oesterr.- ranz. L t A 37'400 Dessa er St.-Pr.-Anleibe 34 1/4. 1118,00B 00. Lit Bl( 1/1, {94,00bz G Berlin-Stettiner I, Em.'43 - H raa - Lik R 39 25bz B Goth, Gr. Präm. Pfdbr.|5 |1/1. n. 1/7./109,75bz B Halle-Sorau-Gaub. 1/1 N1:50bsz do. 92,00B Kf, f.|Oesterr, Nordwestb., gar, © 4 Ge 160

Posensche, neue . . ,4 | , 1/7,/94,00B Sächsische a Be Schlesische Ae do, ¿u C\& 1/1 n. 1/7, do, do. neue 4 .1/7.|—,— do. A. u. C.4}1/1. u, 1/7./101,30 G Westpr., rittersch. ,34/1/1. u. 1/7./83,40bz do. do, 4 do, do, 4 do. IL. Serie. 5 | 4 4 4 4

/

Ptandbrieftf:e,

=

8 puund pu D

ent

A

do. do. do. Neulandsch do, Q. (Kur- u, Neumärk, Pommersche Posensche Preussische

Rhein. u. Westph, , Hannoversche . Sächsische

i jr n i jt f

R —————

a a -

r O O-A bk pmk prnmdk pmk pk pmk jdk jer pmk bk r ri brd bs

N |

V r H E V3 I I H H

! L! 2

|

_ A

Z4O0F6TI Res R H E E E

prnzad deme pen seme seren sene

IL. Em,

AQAAAAAA

I À

prag B A ESE

,

Rentenbriefe, ZzQO0F‘00T ‘T

anes

RCERERS

Wi

p Pre Prem i —— pk prr fem pumnk pan jed pad jueud pan duk - C Mai Big ie ti n A R

I

Adm: Bie. Vin: Same!

|1/

ooo O I O O O E pk Pm Pen pt nt fend fend prrá jt fi brd fri pri pri j ri jr

/ /1.

Fs S

s Ds

/

/

l

[L /

/

/

Í

D

p jk

L, /7.192,00 B U, 101,00 B

A cBaxz| Ar S5 ap

pu

/ /

pad dund pk

/ / / / f / î / /

/ /

getisenaGs daß in dem vom 15, ej. an gültigen Tarif für den mittelrussish-galizis<-norddeutschen Verband auf Seite 69 und 70 die Frachtsäße der Klasse A. im Verkehr mit Hamburg, Harburg, Bre- men, Bremerhafen und Geestemünde je um 3,2% S und auf Seite 76 diejenigen des Spezial-Tarifs IV. für die drei zuleßt genannten Stationen je um 0,2 l. zu niedrig angegeben sind. Die bezüglichen, um diese Differenzen zu erhöhenden Tarifsäße finden vom 1. März d. J. ab Anwendung. [520] Hannover, den 17. Januar 1576. Unter Bezugnahme auf unsere Bekanntmachung vom 13. v. M. wird hierdur< veröffentlicht, daß die cingeführten Frachtsäße für Getreidetransporte von Stationen der Kursk-Kiewer Bahn nach dies- seitigen Stationen mit dem 1. März d. F. wieder außer Kraft treten. Königliche Eisenbahn-Direltion.

faufspreis 2 M. Kaiserliche General-Direktion der Eisenbahnen in Elsaß-Lothriugen.

Haunovez:sche Staatsbahn. [518] Hannover, den 8, Januar 1876. Für den Hanuover-Oldenburgischen Verkehr ist ein vom 1. k. Mts, an gültiger Tarif-Nachtrag heraus- gegeben, dur<h welhen der direkte Güter- Verkehr auf die Oldenburgischen Stationen Cloppen- burg, Quakenbrü> resp. Golzwarden, Rodenkirchèn, Kleinensiel, Großensiel und Nordenhamm ausgedehnt wird. Exemplare des Nachtrags sind in den Güter- Expeditionen der Verbandstationen käufli zu haben. Hannover, den 13, Januar 1876. Für Ausstellungs-Gegenstände, welhe zu der in der Zeit vom 15. Juni bis 15, Oktober cr. in München ftattfindenden Kunst- und kunstgewerblichen Ausstellung zur Feier des 25jährigen Bestehens des | Main-Weser-Bahn. dortigen Kunstgewerbe-Vereins befördert werden und | [521] Cassel, am 15. Januar 1876, unverkauft bleiben, wird im Lokal-Verkehre der | Es ist eine neue Ausgabe des Lokal: Gütertarifs diesseitigen Verwaltung eine Frahtbegünstigung ge- } für die Main-Weser-Bahn am 1. Februar 1869 er-

u, Z es

do. do. II. Abtheil, 5 1/1. n. 1/7./1106,00bz Hannov.-Altenb. , 1/1, 112,75bz do. 0.1/10,/91,75 G do. Lit, B, (Elbethal) 69 105 Hamb,OThI,-Loose p.St,3 | i 1/3, | . 1172,60 G Märkisch-Posener | 1/1 122,25bz do, u. 1/7.1102,10bz kl. f. |Eronprinz Rudol D. gar. x n Lübechr do. do. |34/1/4pr.Stck|172,75bz Mgdb.-Halberst. .| /1. 145,00bz do. e A Over gar, - An Meininger Loose . . , .|—| pr. Stück |20,00bz G Magdeb.-Leipzig. 200,75bz do. VI. Em. 3} % gar. 4 Krpr. Rud Aa N Veh D 76 00bi G

do, Prüm, - Pfdbr,4 | 1/2. |100,90bz do. gar, Lit, B, . 191,75bz do, VII. En 4 E 4A R 224 O0bs Oldenbg Thlr. -L. P. 8t.13 1/2. 138,00 B Mnst.-Hamm gar, LE. 98,00 B ILO, L { e it 2 6 334 60b1 Amerik.rückz. 1881) |6 1/1, u, 1/7./104.10bz Ndschl,Märk, gar. 198,00 B | L Das 7.1870 n 6 190.90 G

do, doIV, 1882 gk|Æä 6 | 15/10. [99,80bz Nordh,-Erfrt, gar.| . 131,90bz do, L S R M “1877| 1 = 2 102506

A0 10 S 6 | 28/10, |—,— Oberschl,A,C,n.D. .7.1141,20bz do. o. do. 18771 ¿s S6 ae

1885|

IIT. Em. gar. 3#¿

liche Ausftellung bestimmt sind, wird auf der Kö- TY Bui v Bkgnt.

nigli<hen Ostbahn eine Frachtermäßigung in der Weise gewährt, daß während für den Hintransport die volle tarifmäßige Fracht berechnet wird, der Rütran2port an den Aussteller auf derselben Route S frahtfrei erfolgt, wenn dur< Vorlage des Original- „1 5

Frachtbriefes für die Hintour, sowie durh eine Be- scheinigung des Direktoriums für die Jubiläums- feier des Kunstgewerbevereins zu München nachge- wiesen wird, daß die Gegenstände 2c. ausgestellt ge- wesen und unverkauft geblieben find und wenn der Rüktrans8port noch innerhalb dieses Jahres statt-

findet. Bromberg, den 11, Januar 1876.

Vom 20. Januar 1876 ab treten für die Beför- derung von Perjonen, Leichen, Fahrzeugen, lebenden Thieren und Gütern aller Art zwischen Tilsit einer- seits, und den Stationen und Haltestellen der Stre>e Pogegen-Memel andererseits neue ermäßigte Tarif- jäße in Kraft. Die dieserhalb herausgegebenen Nachträge zu den Tarifen der Königlichen Ostbahn für die Beförderung von Personen, Reisegepä>,

1/10.197à97,25bz G

1/10,191,75G kl f.

1/10,/95,50b G 1/7.194,50B

. ,

1

1

1

1

1

1

1

Lu, 1/ 1.n, 1/7.194,00G S 1

4. 4.

1;

4

4.

S A A S

aid dit _—

1 1 1 1 1 Lt, E. 451 t 11 1 1 1

145

es 4

Magdeburg - Leipzig. Zum Tarif für den Verkehr zwishen Magdeburg- Leipziger (H. C.) Stationen einerseits und Stas- tionen der Bebra-Frankfurter Bahn andererseits via Cassel-Bebra vom 1. Januar 1875 is ein vom 1, April 1875 ab gültiger Nachtrag erschienen, ent- haltend die Aufhebung des Frachtzuschlags für Brennholz und Düngemittel in Wagenladungen. Magdeburg, den 10. Januar 1876. Direktorium.

u n > M H M Q I L

1/4,u. 1/4.u. 1/4.u. Braunschweigische .. 1/1. u Bresl, Schw, Freib. Lit. 1/1.n

ac ; s

G l [0D

¿ : 21 ROb, ‘192/00 do. doe. v.1878/ 2 =6 do. 0, Ee /9.u.1/11. do, Lit, B. gar, 4131,50bz do, 192,00 & 0. do Oblig, == 0 181 COetwbs @ 5

do, 9, = 6 u 1/6 101,60bz do. Lit, E. junge

F 1 do, E L : 91,00 B do. do. do. Bols (fund.)/S |5 11/2.5.8.11,/100,10bzB j[Ostpr. Südbahn , j

1/1.

1/4.

l

do, J A /10.191,10et.bz B |Baltische .

Cöln-Crefelder, ..... 7)—,— Brest-Grajewo

—— *) Cöln-Mindener I, Em. E S Charkow-Asow gar. . . „5 91,00bz G do, 5 /7.1104,75G . do. in f à 20,49, gar. 5 15,10bz G do, 0, /1. u. 1/7.192,50bz K], f.|Chark.-Krementsch. gar. 5 7 1101.00bz B do, . Em, 4 |1/4.0.1/10.[89,40bz G Jeler-Orel gar. .... S * 1112 .25bz do, do, a,1/10.198,25bz B Jelez-Woronesch gar. . .'ò | 1/5. 1104,30bz G do. 3} gar. IV. Em. 191,25 G Koslow-Woronesch gar. . 5 09,5 do. V, Em. 189,406 K, f, do. Oblig.'5

88,25 79,C0bz G

127/50bz G 105,00bz G *$

G-A DS

New-Yorkt Stadt - Ánl.'6 u, 1/7,/100,20bz R. Öderufer-Bahn /4.0.1/10./102,20etbz G

Rheinische . .,, do, Lit. B. (gar.) Rhein-Nahe , ,, Starg.-Posen gar.| Thüringer Lit. A. Thür, veue 70% | (5) |

*) abg. 114,00bz

do. O E Norw, Anl.\e 1874 . ./44/15/5.15/11/27,50B Schwed. St&s-Anleihe |414| 97,75 B Oesterr, Pier - Rente/44//!/s u. !/!/11 60,50à40bz âo. Sigr - Rente'41/%"/; n. /%,/0/64,70bz G Oesterr, 29FL 18544 | 1/4. - |107,30B do. Kredit0, 1858|—| pr, Stück |335,90bz

—,— ./96,00bz G .196,10bz G

n jk dk redi Pra pri fre Prerek pure

e)

G S M c Mes

[ey D pad

Or

1 fa ¡Er jf pan jr ¡fa ¡f C3 C35 G5 Mr Me Ma, pla f p l M i C i Sn A fa pf l r H M f

S4 E 95011111151

À bk

198,70 B 87,90bz G

H a S N G5 OI V i i i G5 G O

S)

Sid A prr pre pre pr pre pre pmk pl rk fred jed fr jrrrk pri brr jur

I O

A cen

%

e

s Redacteur: F. Prehm. Berlin: Verlag der Expedition (Kes} el). Dru>: W. Elsner.