1876 / 22 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

tals über 750,000 \. hinaus bleibt der Beschluß- unabme der Generalversammlung vorbehalten. Alle Urkunden und Crklärungen des Vorstandes sind für die Gesellshaft verbindlih, wenn sie mit der Firma der Gesellshaft und der Namensunter- {rift zweier Vorstandsmitglieder oder eines Mits- gliedes desselben und eines zur Zeichnung der Firma erwählten Gesellshaftsbeamten oder Bevollmächtigten versehen find. : lle an die Aktionäre oder sonst zu erlassenden Bekanntmachungen, Aufforderungen und Einladungen C für gehörig gesehen, wenn sie dur folgende ert 1) den Hannoverschen Courier, 2) das Hannoversche Tageblatt, i 3) die Gerstenbergsche Zeitung in Hildesheim, 4) die Kornackersche Zeitung daselbst veröffentlicht sind. S l: Bemerkungen! Der Gesellschaftêvertrag, die Verhandlungen über die Konstituirung der Aktien- esellshaft, die Wahl des Auffichtsraths und des orstandes sind in öffentlih beglaubigter Form der Firmenakte hinterlegt. Hannover, den 17. Januar 1876. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T. Hoyer. (Ag. Han, 890.)

Hannover. In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 2400 eingetragen die Firma: C. Hugershoff Ww, & Sohn und als Ort der Niederlassung: Hannover, als Inhaber : 1) Wittwe des Hof-Kupfershmiedes Carl Hugers- hoff, Dorothea, geb. Triebold, 2) Kaufmann Carl Hugershoff, _ Beide zu Hannover. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Januar 1876, zebt: Handel mit Haus- und Küchengeräth. Geschäftslokal: Seilwinderstraße Nr. 1. Haunover, den 20. Januar 1876. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Hoyer. (Ag. Han, 890.)

Hannover. Sn das hiesige Handelsregister ift

heute Blatt 2402 eingetragen die Firma: Touraine & Pommer

p als Ort der Niederlassung: Hannover, als In-

aber :

1) Kaufmann Carl Friedrich Wilhelm Touraine,

2) Kaufmann August Gottlieb Pommer, Beide zu Hannover.

Offene Handelsgesellshaft seit 1. Januar 1876; jeßt: Handel mit Steinkohlen und Koaks en gros, Geschäftslokal: Theaterplaß Nr. 12.

Hannover, den 20. Januar 1876.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T. Hoyer. (Ag. Han, 890.)

Wannoever. Sn das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 1482 eingetragen zu der Firma: Inlius Windel: Die Firma ist erloschen. Hannover, den 20. Januar 1876. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Hoyer. (Ag. Han, 890.) Hannover. Sn das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 2399 eingetragen die Firma: Louis Bruus3 und als Ort der Niederlassung: Hannover; als Jn- haber: Agent Louis Bruns zu Hannover; jeßt: Vermittelung von Handelsgeschäften und Kommis- sionsgeschäfte. Geschäftslokal: Nicolaistraße Nr. 5. Hannover, den 20. Januar 1876. Königliches Amtégericht. Abtheilung T. Hoyer. (Ag. Han, 890.) annover. Sn das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 2401 eingetragen die Firma: S. Steintwehr und als Ort der Niederlassung: Hannover; als In- baber Kaufmann Simon Steinwehr zu Hannover ; jeßt: Handel mit Gold- und Silberwaaren en gros. Geschäftslokal: Schillerstraße Nr. 29. Hannover, den 20. Januar 1876. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T, Hoyer. (Ag. Han, 8€0,)

Hannover. Sn das hiesige Handelsregister ist beute Blatt 176 eingetragen zu der Firma: F. I. Seeger.

Dem Handlungsbeflissenen Friedrih Volger zu Hannover ist Prokura ertheilt.

Hannover, den 20. Januar 1876.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Hoyer. (Ag, Han, 890.)

Hannover. Sn das biesige Handeléregister ist heute Blatt 2403 eingetragen die Firma: Gebrüder Windel une als Ort der Niederlassung: Hannover; als In- aber: 1) Kaufmann Julius Windel, 2) Kaufmann Paul Windel, Beide zu Hannover.

Offene Handelsgesellschaft seit 1, Januar 1876. Der Gesellshaft-r Paul Windel zeichnet die Firma nicht ; icht: Handel mit Pubgegenständen. Geschäftslokal: Reitwallstraße Nr. 5B.

Hannover, den 20. Januar 1876.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I, H oyer. (Ag. Han. 890,)

MWeydekrug. In unserm Handelsregister zur Eintragung der Ausscließung der Gütergemeinschaft ist sub Nr. 14 zufolge Verfügung vom 18. d. Mts beute vermerkt, daß der Kaufmann Beruhaz: d Bracude in Heydekrug für seine Ehe mit der Zerline, geb. Wasbußky, die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes durch Vertrag vom 29. Januar 1868 ausgesc{lossen hat.

Heydekrug, den 18. Januar 1876.

Königliches Kreisgericht.

Iserlohn. Handelsregister

des Königlichen Kreisgerichts zu Iserlohn,

In unserem Firmenregister ist sub Nr. 374 die Firma A. Uhlenhuth in Altena, deren Inhaber der Kaufmann August Uhlenhuth daselbst, zufolge Ver- fügung vom 10. Januar 1876 gelöscht worden.

Jena. Die Fol, 67 Bd. I. im Handeléregister

gen Mitinhaber Christian Franz Rokert Carl Hugo

Snhaber der Firma ift. Jena, den 19. Januar 1876. Großherzogl. S. Justizamt daselbst. Dr, Martin.

Königsberg N./FL. Bekanntmachung. In unser Genossenschaftsregister ift Vol. I. Fol, 1. Rubr. IV,, betreffend den Vorschuß -Berein zu Königsberg N./M., (eingetrageue Genossenu- schaft), am heutigen Tage folgender Vermerk ein- getragen: Der bisherige Direktor R. Ortmann ist mit Ende des Jahres 1875 aus dem Vorstande aus- geschieden und in der am 14. Dezember 1875 abgehaltenen Generalversammlung der Genossen- chaft an seiner Stelle für die Zeit vom 1. Ja- nuar 1876 bis 31, Dezember 1876 zum Dis- rektor der hiesige Agent Ferdinand Martens gewählt, Derselbe hat die Wahl angenommen. Königsberg MN./M., den 19. Januar 1876. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Landeshut. SBefanntmachung. Die in unserm Firmenregister unter Nr. 278 ein- getragene Firma: Max RNoseusteiu zu Landes- hut ist erloshen und heut gelöscht worden. Jn unser Gesellsha\tzregister ist unter Nr. 52 eine Handelsgesellschaft unter der BIRE! H. Beru- hardt und Compagnie zu Landeshut unter nachstehenden Rechtsverhältnissen: Die Gesellschafter sind die Kaufleute Hugo Bernhardt und Mar Nosenstein daselbst, von welchen Jeder die Gesell- haft allein zu vertreten befugt ist. Die Gesell- haft hat am 1. Januar 1876 begonnen, zufolge Verfügung vom 17. Januar cr. heut eingetragen worden. (B. 234/I.)

Landeshut, den 18. Januar 1876. Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung.

LandesBkut. Bekanntmachung.

Die in unserem Firmenregister unter Nr. 33 ein- getragene Firma P Nosenstein zu Landeshut, sowie die dem Kaufmann Herrmann Rosenstein von dem Inhaber der genannten Firma Kaufmann Hirs ch -Rof enstein daselbst ertheilte im Proku- renregifter Nr. 35 eingetragene Prokura sind erloschen und heut gelöscht worden.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 54 zu- folge Verfügung vom 18. Januar 1876 heut eîin- getragen worden: Firma der Gesellschaft: H. Ro- senstein. Siß der Gesellschaft: Landeshut. Rechts- verhältnisse der Gesellshaft: Inhaber der Handlung sind die Kaufleute Hir\ch Nosenstein, Herr- mann Rosenstein und Siegfried Rosen-

tein, von welchen Jeder allein dieselbe zu vertreten befugt ift.

Landeshut, den 19. Januar 1876. Königliches Kreisgericht. Y. Abtheilung.

(B. 235/1.)

Leipzig. Havdels3register-Einträge des Königreihs Sachsen, : zusammeugestellt vom Königlichen Handelsgerichte Leipzig. Anerbaob. (Gericht8amt.) : Am 17. Januar. Fol, 229. H. Schroth in Rodewisch; gelö\ch{t. Am 18. Januar. Fol, 230, 9. Birdckiht & Kober; Inhaber Hugo Hermann Heinrich Birckicht und Karl Theodor

Kober. Chemnitz, (Handelsgericht im Bezirksgericht.) Am 5. Januar. j Fol. 1454, Sächsishe Websiuhlfabrik; Gesell- aftsvertrag abgeändert, Bruno Gottschaldt und Friedrich Peßtoldt sind Mitglieder des Vorstandes. Am 14. Januar. Fol. 1569. Werfzeugmaschinenfabrik Saxonia (vorm. Constantin Pfaff}; Gesellschaftsvertrag abgeändert, Grundkapital auf 250,000 Thaler (750,000 M) herabgeseßt. S Fol. 413, Joh. Heinr, Schäfer ; Otto Hänsel ist Prokurist. Fol, 1629, Louis Höselbarth ; gelöscht Fol. 1736. Kreisel & Blechshmidt ; Carl Ro- bert Blechschmidt is ausgeschieden, InhaLer firmirt jeßt Veruhard Kreisel. Fol. 1812. Ebert & Müller; Inhaber Carl Theodor Elert und Carl Hermann Müller. Vol. 1813. I, Gampert: JZuhabex Jose] Gampert. Fol, 1579. Maschineufabrif Germania, vor- mals I, S. Schwalbe & Soha; Heinrih Dtto Schwalbe ist aus dem Vorstande ausgeschieden. Chemnitz. (Gerichtsamt.) m 12. Januar. Fol, 204, Ernst Heinrich in Neustadt; Jnhaber Ernst Oswald Heinrich. Crimmitzsohau. (Gericht8amt.) Am 18. Januar. Fol, 391. Künzel & Schulze; Juhaber Gustav Ferdinand Künzel und Otto Richard Schulze. Döbeln. (Gericht8amt.) Am 12, Januar. Fol. 208. H, Wichelhovenz gelös{cht. Fol, 217, Wichelhoven & Schroer; Inhaber Hermann Wichelhoven und Hermann Schroer. Döhlen (Gerichtsamt.) Am 8, Januar. Fol. 100. Christian Palißsch & Sohn in Potschappel; Inhaber Johann Christian Palißsh und Gottlieb Heinrich Palißsch. a 0 An E p Sdde 5 0l, . Arno Möckel in Potschappel; Jn- haber Arno Möckel. i Dresden. (Handelsgericht im Bezirksgericht.) : Am 10. Januar. Fol, 1659, Otto Benemaun ; gelö s{t. Fol, 2596. Arno Pietsch; gelöscht. Fol, 1050. C, F. Peyold; Ernst Richard Beyer

ist Prokurist. Am 11. Januar. Fol, 880, Iohannes - Apotheke, {I. E, Türk;

des unterzeichneten Justizamtes eingetragene Firma; S S Carl Hahn & Sohn zu Jena | ist mit allen Aktiven und Passiven auf den bisheri-

ohann Eduard Türk ist ausgeschieden (durch Tod),

Hahn unter Fortbestand der Firma wie bisher über- gegangen, so daß Leßtgenannter nunmeh: alleiniger

Fol. 2403, Dresdner Steinmeh-Actiengesell- \chaft; ist aufgelöst, Friedrich Hermann Lindner, Ernst Beger und Moriß Ferdinand Hänel sind nicht mehr Vorstandsmitglieder, sondern Liquidatoren,

Am 12. Januar. D

Fol. 1339. Ritter & Co.; Johann Friedrich Bernhard Ritter ist ausgeschieden.

Fol. 2771. A. Pinkert; gelöst.

Fol, 2837. Bernh. Ritter; Inhaber Johann Friedrich Bernhard Ritter.

Fol. 1872. Actienvercin für deu zoologischen Garten; Dr. Theodor Leißering und Alexander MViedemann aus dem Verwaltungsrathe ausgeschie- den, Heinrih Oswald Schreiber und Alfred Bach in denselben eingetreten.

Am 13. Januar.

Fo]. 1294. C. Köhler & Co.; (Zweigniederlaf- sung.) Constantin Wilhelm Heinrih Julius Adolp Köhler durh Tod ausgeschieden. f

Fol, 2330. Winkler & Gennert; ist aufgelöst.

Fol, 2682. I. Adamkewicz; gelöst.

Fol, 2698. Samuel Rosenthal; Louis Nosen- thal is Mitinhaber, dessen Prokura hat sich erledigt. Am 15, Januar.

Fol, 2414. Schmiedel & Höfig; Carl Friedrich Schmiedel is ausgeschieden.

Eibenstook. (Gerihtêamit.) Am 13. Januar. Fol. 118. Hugo Günther in Wolfsgrün ; gelöscht. Frankenberg. (Gericht8amt.) Am 12. Januar, Fol, 148. Gruhl & Kästner; Inhaber Carl Friedrich Gruhl und Friedri Julius Käftner.' Glauohan. (Süstlih und Gräflich Schönburg- hes Handelsgericht im Bezirksgericht.) Am 19. Januar.

Fol, 348. Louis Zil; Julius Louis Zikls Pro- fura ift gelöst. :

Fol, 425. C. W. Zill; Christian Friedrich Zills sen, Prokura gelöst, Julius Louis Zill ift Pro- kurist.

Grossenhain. (Gerichts8amt.) Am 18, Jauuar.

Fol, 185, Ernst Ferd. Wäuntig in Großras{chüß; JFnhaber Julius Wilhelm Otto Bierlig und Franz Eduard Julius Kämpfe.

Grosssohönan, (Gerichtsamt.) Am 12. Januar.

Fol, 182, I. I. Goldberg; gelöscht. e

Fol, 214. E. F. Goldberg; Inhaber Ecnst Fürchtegott Goldberg.

Kerrnhut (Gericht8amt).

Am 11. Januar. Vol, 8. I. T. Röcke & Köhler in Oberoder- wiß; gelöscht.

Leipzig. (Handelsgeriht im Bezirksgericht.)

Am 11, Januar. Fol. 359. Uhlmann & Co.; Carl Ludwig Schaffenius's Prokura ist erloschen, Heinrich Heister- bergk ist Prokurist. E. Fol, 546. Friedrih Iung & Co.; Friedrich Jung ist ausgeschieden. : : Fol. 647. Gebr. Erckel; Julius Erckel ist aus- geschieden. : Fol. 2957. Matin & Schoch; die Handels- gesell)chaft ist aufgelöst; Paul Arthur Schoch und Georg Schreiber sind Liquidatoren.

Fol. 3219. Uhland & Co.z; Heinrich Wilhelm Uhland ist ausgeschieden, Gustav Otto Heyer ist

Mitinhaber. Fo1. 13297. - Nicke & Beitel; gelöscht. Inhaber Adelph

Fol, 3678. “Adolph Beitcl; NVeitel.,

Fol. 3677. E, Berger & Co.; Jnhaber Emil Otto Berger und Ferdinand Otto Lehmann. Fol, 3679. Alexander Wader; Alexander Carl Philipp Anton Wader.

Am 12, Januar. Fol, 420. Ernst Ferd. Wäntig; Siß nach Großraschüß bei Großenhain verlegt. : Fol. 1332, August Heyne; Carl Oscar Ebner ist Prokurist. Ï Fo). 2693, Inlius Emmerslkeben ; auf August Q Kufs übergegangen, derselbe firmirt Alfred ufs. Fol. 3680, W. RNasenberger ; Jnhaber Friedrich Wilhelm Rasenberger, Prokurist Louis Ottomar Theodor Hoffmann. Am 15. Januar.

Fol, 1463. Moris Prescher; Paul Ludwig Moriß Schramm ist Prokurist, Fol, 3681. Marx & Wegener; Inhaber Leopold Christian Marx und Carl Otto Wegener. Fol, 3682. P. Edelmann & Co.; Inhaber Fohann Paul Eckelmann und Friedrich Dtto Schlotthauer. Fol. 3685, I. C. Meischke & Söhne (Zweig- niederlassung); Inhaber Friedrich Ferdinand Göße und Alphonse Louis Kalisher, Prokurist Herrmann

Göße,

Fol. 3683.FErnst van Ham; Iuhaber Ernft Joseph Hubert van Ham, Fol. 3684, Paul Schoch; Jnhaber Paul Arthur

oh. Fol, 3686. Gebrüder Hanffe ; Snhaber Carl Theodor Hauffe und Arthur Hauffe.

Am 17, Januar. Fol. §03, Vetter & Co. z Carl Heinrich Müller ist Prokurist. Fo1. 1807. Londoner Phönix-Feuer-Assekuranz- Company; Inhaber sind diejenigen Personen, welche sich in der zu den Firmenacten gebrachten Abschrift des Mitglicderveczeichnisses vom 6. Ja- nuar 1876 aufzeführt finden. Fo). 3647. von Danowsky, Schaller & Fuchs; Gustav Hugo von Danowéky ist ausgeschieden, der Jnhaber firmirt künftig: Vruno Schaller.

Leipzig. (Geriht8amt I.)

Am 18, Januar. 7 Fol. 4. I, G. Schöne & Sohn in Neuschône- feld; Gustav Söhlmanns Prokura erloschen; Friedrich Leander Hermsdorf ist Prokurist, derselbe darf die Firna nur in Gemeinschaft mit Agnes Pauline, verw. Schöne, oder mit Dscar Haase

zeichnen. ; Lelpzlg. (Gerih2amt IT) Am 10. Januar, Fol, 107. Schubert & Beyer in Lindenau; In- haber Carl Eduard Schubert und Richard Hermann

Beyer. Leisnig. (Gericht8amt.) Am 17, Januar.

Inhaber

(25)

Lengenfeld, (Gericht8amt.) Am 17. Januar.

Fol, 149. Gebr. Vehßold & Comp.,; Inhaber Herrmann Peßold, Franz Eduard Peßold, Ferdinand Pehlzold, Louis Petzold, Otto Peßold, Ccrl Herr- mann List und Bartholomäus Lange.

Meerane. (Grâflich Schönburg'sches Gerichts-

amt.) ôm 15. Januar.

Fol, 71, A. G. Penzig; August Gottwerth Penzig ist ausgeschieden, künftige Firmirung A. G. Penzig Nachfolger.

WMittwelda. (Handel8geriht im Bezirk8gericht.) Am 13. Januar.

Planen. (Handelsgeriht im Bezirksgeriht.) "? Am 8. Januar.

Fol, 390. Adolph Senf; Carl Wilhelm Ulrich Pelz ist Mitinhaber,

Vol. 354. M, Löbering; Hermann Walther Nießsche ist Mitinhaber.

Fol, 194. Ludwig Buchheim; Adolph Ludwig Buchheim ist geftorben, Max Ludwig Buchheim und Ludwig Reinhard Buchheim sind Inhaber.

Am 18. Januar. Fol. 67, W. Gottfried & Co,; gelöst. Pulsnitz, (Geriht8amt.) Am 15. Januar.

Fol, 10. C. G, Boden & Söhue in Groß-

röhrsdorf; Carl Gottlob Boden ist ausgeschieden. Sohirgiswalde. (Gericht8amt.) Am 15. Januar.

Fol. 21, I. G. Hauvtmann in Mittelfeßland; Ernst Jsmael Hauptmann und Carl Otto Haupt- mann sind Inhaber.

Sobnitz. (Gericht8amt.) Am 14. Januar,

Fol, 37. Firiedrich Bollmann; Auguste Char- lotte verw. . Vollmann is ausgeschieden, Friedrih Oscar Vollmann und Friedrih Richard Vollmann sind Inhaber. i

Stollberg. (Gericht8amt.) Fol. 44, C 1 Fe G A cht 701, 44, Carl Fr. Groß; gelöst. Stolpen. (Gericht8amt.) Am 17. Januar. Fol, 21. Plaen & Lewy in Schmiedefeld; ges

[ösht. Fol, 23. Richard Ifferte, vorm. Plaeu & Hos Inhaber Richard Iffferte. lttan. (Handelsgeriht im Bezirksgericht.) Am 12. Januar. Fol, 55, Ioh. Emil Bauch; Eduard Stecher ist Prokurist. Zsohopan. (Gerichtsamt.) Am 12. Januar. Fol. 41, A. Gensel & Sohn; Paul Richard Gensel ift Mitinhaber. Twlokau, (Handelsgeriht im Bezirkêgericht.) Am 14. Januar. Fal, 307, B, Baumgarten ; gelöst. Eintragung

Lübeek. in das Handelsregister.

M. F. Hustede. Unter dieser Firma wird die hie- sige Staai3angehörige Magdalena Friederike Jo- hanna Hustede als deren alleinige Inhaberin hieselbft kaufmännische Geschäfte betreiben.

LübeckÆ, den 20, Januar 1876. Das Handelsgericht. Zur Beglaubigung (H. 0160.) Dr, Achilles, Akt.

Quedlinburg. Befanutmahung. Fn unser Prokurenregister ist zufolge heutiger Verfügung eingetragen :

Nr. 30, Die unter Nr. 337 des Firmenregisters unter der Firma „A. Keilholz“ zu Quedlin- burg eingetragene Saamenhandlung hat für diese Firma dem Buchhalter Carl Wahle da- selb Prokura ertheilt.

Quedlinburg, den 14. Januar 1876. Königliches Kreisgericht, I. Abtheilung.

Ragnit. Veckanntma@Gung.

Sn unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 1 bei der Firma „Vorschuß-Berein zu Nagnit ein- getragene Genossenschaft“, Col, 4 zufolge Ver- fügung vom 26, Januar cr., heute eingetragen, daß in Stelle des aus dem Vorstande geschiedencn Kauf- manns W. E. Jakolis, der Stadtkassen-Rendant Johaun Heinrich Pieck ven bier in den Vorstand und zum Kassirer des Vereins aewählt ift.

Ragnit, den 20. Januar 1876.

Königliches Kreisgericht, T. Abtheilung.

Ritzehüittel. 1876. Iauuar 18. Akbert Hermann in Nißebüttel. Inhaber: Georg

Albert Emil Hermann. Amtsgericht Rihßebüttel,

Selmalkaldem. Nr. 128 des Sandels- registers. Firma: „Blt. Ullriz“ daHier. R e Der Zangenschmied Valentin Ullrich da- 1e x Eingetragen am 18. Januar 1876. Schmalkalden, am 20. Januar 1876. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Schimmelpfeng.

Seckwerin. In das hiesige Handelsregister ist zufolge Verfügung vom 20. dieses Monats an dem- selben Tage zu Nr. 272, woselbst die Firma I. F. Nieny verzeichnet steht, in Col. 5 einge- tragen worden : „Die Wittwe Nieny, geb. DanXwardt, ist ge- storben und die Handlung durch Erbgang, be- ziebung8weise Vertrag auf die Auguste Gaetcke zu Schwerin ütergegangen, welche dieselbe unter der bisherigen Firma fortführt.“ Schwerin, den 21. Januar 1876. Das Magistrats-Gericht. Westphal. Sun y En Bekanntmachung» In das Firmenregister des Kaiserlichß Deutschen Konsulats zu Smyrna ist die Löschung der daselbft unter Nr. 1 eingetragenen Firma Schmidt et Comp. zufolge Verfügung vom 12. Januar 1876 am näm- lichen Tage eingetragen worden, Smyrna, den 13. Januar 1876.

Eduard Paul Courad Schwenke und Julius Bern- hard find Inhaber.

Fol, 149. S@hladig & Nuscher; Inhaber Ernst Scladiß und Herrmann Ruscher.

Der Kaiserliche Konsulatsverweser. Dr. Grisebah.

TVehte. Im hiesigen Handelsregister ift auf Fol, 25 heute cingetragen: Firma: Heynemaun. Ort der Niederlassung: Lavelsloh. Firmeninhaber: Kaufmann Jsaack Heynemann in Lavelsloh. Ute, den 11. Januar 1876. Königliches Amtsgericht. v, Holleuff ér,

wiesbaden. Das seither unter der Firma Rotwitt & Biegen zu Oestrih betriebene Handels- geshäst ist mit allen Aktiven und Passiven seit dem 1, Januar 1876 an den bisherigen Theilhaber, Kauf- mann Carl Biegen zu Oestrich, als alleinigen In- haber Übergegangen und wird von demselben unter der bisherigen Firma zu Oestrich fortbetrieten.

Es ist demgemäß heute die Firma Rotwitt & Biegen im Gesellschaftsregister für das Amt Elt- ville unter Nr. 6 gelis{t und in das Firmenregister desselben Amts unter Nr. 50 auf den Namen des jegigen Fnhabers eingetragen worden.

Wiesvaden, den 21. Januar 1876.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Zeichen - Register.

(Die ausländischen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Braunsehweig. Als Marken find cingetragen zub Nr. 5, 6 und 7 zu der Firma Noelle & vou Campe zu Boffzen nah Anmeldung vom 25. Ofto- ber 1875, Mittags 12 Uhr, für weißes und farbiges Hohlglas, Preßglas und gehärtetes Glas folgende Z Zeichen:

Braunschweig, den 5. Januar 1876. Herzogliches Handelsgericht,

Leipzig, Als Marke is einge- tragen zu der Firma Baukes «L Co. zu London in England, nach Anmeldung vom 2. Oktober 1879, Mittags 12 Uhr, für Ale und Bier unter Nr. 1055 das Zeichen: 5

Königliches Handelsgericht zu Leipzig, Dr. Hagen.

4 'iesIoel. Als Marke ift eingetragen zu der Fuma P. I. Laudfried in Rauenberg, nach An- meldung vom 13. Januar 1876, Vormittags 107 lhr, für Cigarren :

1) unter Nr. 93 das Zeichen :

2) unter Nr. 94 das Zeichen :

_3) unter Nr. 95 das Zeichen :

4) unter Nr. 26 das Zeichen:

Großh. Bad. Amtsgericht Wiesloch. Laud.

Konkurse. [650]

Der Kaufmann Herr Goedel is in dem Kon- kurse über das Vermögen des Kaufmanns Iohann Berndt zum definitiven Verwalter der Masse be- stellt worden.

Berlin, den 20. Januar 1876. :

Königliches Stadtgericht. 1. Civil-Abtheilung.

[652]

Der Kaufmanu Herr Rosenbach ist in den Kons- }

fursen über das Vermögen der Handlung Io} Iaques jeßt iu Liquidation und das Privatyerm0-

gen der bisherigen Inhaber Ferdinand Iaques

und Eduard Iaques zum definitiven Verwalter der |

Massen bestellt worden. Berlin, den 20. Januar 1876. Königliches Stadtgericht. T. Civil-Abtheilung.

[644]

Der Kaufmann Paul Dieliß Hier is in dem Konknrse über das Vermögen des Kaufmanns und Fabrikbesizers Dr, Vethel Henry Strous- berg zum definitiven Verwalter bestellt worden.

Berlin, den 20. Januar 1376.

Königliches Stadtgericht. Erste Abtheilung für

Civilsachen.

[651]

Der Kaufmann Herr Werner is in dem Konu- furse über das Vermösgen des Posamentierwaaren- händlers Guftav Lesser zum definitiven Verwalter der Masse bestellt worden.

Berlin, den 20. Januar 1376.

Königliches Stadtgericht. T. Civil-Aktheilung.

O Konkurs - Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Albert Knopf, Raupacstraße Nr. 14 hierselbst, ist am 21, Januar 1876, Nachmittags 1} Uhr, der faufmüunnishe Konkurs im abgekürzten Ber- fahren eröffnet, und der Tag der Zahlungseinstel-

lung auf den 30, November 1875 festgesetzt,

Zum einstweiligen Verwalter ist der Kaufmann Herr Rosenbach, Kaiser - Straße Nr. 25a. wohn- haft, bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf den 5. Februar 1876, Vormittags 11 Uhr, in unserem Geschäftslokal, im Stadtgerichtsgebäude, Portal III., Terminszimmer Nr. 12, vor dem Kom- missar, Herrn Stadtrichter Roeftel, anberaumten Termine pünktlih zur bestimmten Stunde zu er- scheinen und die Erklärungen über ihre Vorschläge zur Bestellung des befinitiv:n Verwalters abzugeben.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen im Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas vers{ul- den, wird aufgegeben, an denselben nihts zu ver- abfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände spätestens

bis zum 28. Februar 1876 ciushließlih dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern.

Pfandinhaber und andere mit denselben gleihbe- rehtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlihen Pfandsiücken nur Anzeige zu machen.

Alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger macheu wollen, werden hier- dur aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht spätestens

bis zum 28. Februar 1876 einschließlich bei uns \chriftlich oder zu Protokoll anzumelden und demrächst zur Prüfung der fämmtlichen, innerhalb der gedachte» Frist angemeldeten Forderungen

am 29, März 1876, Bormittags 10 Uhr, in unserem Geschäftslokal, im Stadtgerichtêgebäude, Púrtal 111, Terminszimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommissar vpünktlich zur bestimmten Stunde zu erscheinen.

Nach Abhaltung dieses Termins wird ge- eigneteufalls mit der Verhandlung über den Akkord verfahren werden.

Zugleich ist zur Anmeldung der Forderungen der Konkurêgläubiger noch eine zweite Frist

bis zum 28, April 1876 einschließli

teitgejezt und zur Prüfung aller innerhalb der zwei- ten Frist angemeldeten Forderungen ein Termin auf

den 39, Mai 1876, Vormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL., Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommiffar anberaumt, zu welchem sämmtlihe Gläubiger rorgeladen werden, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben. j

Wer feine Anmeldung \{riftlih einreiht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger, welcher niht in unserm Gerichtê- Lezixk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Forde- rung einen am hiesigen Orte wohnhaften Bevoll- mächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekannischaft fehlt, werden zu Sachwaltern vorgeschlagen die Rechtsanwalte Lor und Justiz-Räthe Karsten und Laue.

Berlin, den 21, Januar 1876,

Königliches Stadtgericht. T, Abtheilung für Civilsachen.

[634] Konkurs - Eröfsuung,

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Beru- hard Lesser hier, Molkenmarkt Nr. 5 (früheren Meitir. habers der aufgelösten Firma Albert Knopf & Lesser), ist am 21. Januar 1876, Nachmittags 2 Uhr, der kanfmännishe Konkur3 eröffnet und ist der Tag der Zahlungseinstellung feftgeseßt auf

den

* 30, November 1875.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ift der Kaufmonn Goedel, Besselstcaße Nr. 20, bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf

den 5. Februar 1876, Vormittags 11 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal 111, 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 12, vor dem Kommissar, dem Königlichen Stadtrichter Herra Roestel, anbe- raumten Termine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Verwalters, fo wie eventuell über die Bestellung cines einstwei- ligen Verwaltungsrathes abzugeben.

Allen, welche von dem Gemeinschulèner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen im Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas ver- \ulden, wird aufgegeben, nichis an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmchr von dem Besiß der Gegenstände

bis zum 28. Februar 1876 ecinschließlich

dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige ;

¡ zu macen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen ; Jos. | Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. ; | Pfandinhaber und andere mit denselben gleihherech-

| [638]

tigte Gläubiger des Gemeinschuldners haken von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstücken bis zum vorgedachten Tage nur Anzeige zu maßen.

Alle Diejenigen, welhe an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, werden hier- durch aufgefordert, (f Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht

_bis gun 28, Februar 1876 eiuschließlich bei uns \chriftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmilichen, innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- waltungsperfonals auf deu 29, März 1876, Bormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL, 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 12, vor dem oben geuannten Kom- missar zu erscheinen.

Nach Abhaltung dieses Termin3 wird ge- Eee cen sas mit der Berhandluug über den Alkord verfahren werden.

Zugleich ist zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger noch eine zweite Frist

bis zum 28. April 1876 einschzließlich festgeseßt und zur Prüfung aller innerhalb der L as Frist angemeldeten Forderungen ein Termin au

den 30. Mai 1876, Bormittaas 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL, 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommissar anberaumt, zu welchem sämmtliche Gläubiger vorgeladen werden, welche ihre Forde- rungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben.

Wer seine Anmeldung \riftlich eiureiht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder Släubiger, welGer nicht in unserem Ge- rihtsbezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften Be- vollmächtigten bestellen und zu den Aktien anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an V-kanntschafi fehlt, werden zu Sachwaltern vorgeschlagen die Recbtês- anwalte Justiz-Räthe Krebs, Kremniß und Koffka.

Berliu, den 21. Januar 1876.

Königliches Stadtgericht. I, Abtheilung für Civilsachea.

[663] Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Handel3- und Privatrermögen der Fabrikanten Conrad Heinrich Peter Garbe und Wilhelm Schmidt, in Firma Conrad Garbe & Co., Wilhelmstraße 94, ist am 22. Januar 1876, Nachmittags 1 Uhr, der kaufmäuntiscche Fonkurs eröffnet und ist der Tag der Zahlungseinstellung fest- geseßt auf den

16. September 1875.

Zum einstweiligen Berwalter der Massen i der 7 ina Werner, Halleschezthor-Platz Nr. 3, be-

ellt.

Die Gläubiger der Gemeinshuldner werden auf- gefordert, in dem auf

den 3. Februar 1876, Vormittags 11 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL., 1 Treppe ho, Zimmer Nr. 12, vor dem Kommissar, dem König- lichen Stadtgerichts-Rath Herrn Ballborn anberaum- ten Termine ihre Erklärungen und Verschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Be- stellung eines anderen einstweiligen Verwalters, fo- wie eventuell üker die Bestellung eines einstweiligen Verwaltungsraths abzugeben.

Allen, welche voa den Gemeinschuldnezn etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihnen etwas vers{ulden, wird aufgegeben, nichts an dieselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiy der Begenstände

bis zum 2, März 1876 einschließlic, dem Bericht oder dem Verwalter der Massen Anzeig? zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern.

Pfandinhaber und andere mit denselben gleichde- rec)tigte Gläubiger der Gemeinschuldner haben vor den in ihrem Besiß befindlißen Pfandstücken bis zum vorgedachten Tage nur Anzeige zu machen.

Alle Diejenigen, welche an die Massen Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, werden hierdurch aufgefordert , ihre Ansyrüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nit, mit dem dafür verlang- ten Vorrecht

bis zum 2. März, 1876 einshließlith, hei un3 s{riftlich oder zu Protokoll anzumelden, und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalk der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- waltungspersonals auf

deu 1. April 1876, Bormittags 10 Ußr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL., 1 Trevpe hoh, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kom- missar zu erscheinen.

Nach Abhaltung dieses Termins wird geeig- netenfalls mit der Berhaudlung über deu Akkord verfahren werden.

Zugleich if zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger noch eine zweite Frift

bis zum 2. Mai 1876 einschließlih festgeseßt und zur Prüfung aller innerhalb der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ein Ter- min auf

den 31. Mai 1876, Bormittags 10 Vhr,

im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL, 1 Treppe hoc, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kom- missar anberaumt, zu welchem sämmtilice Gläubiger vorgeladen werden, welche ihre Forderungen inner- balb einer der Fristca angemeldet haben.

Wer seine Anmeldung schriftli einreicht, hat eine Abschrift derselbeu und ihrer Anlagen beizu-

fügen,

Feder Gläubiger, welher nicht in unserm Ge- richtsbezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seinec Forderung einen am hiesigen Orte wobnhaften Be- vollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehl, werden zu Sachwaltern vorges{lagen die Rechts- anwalte Levin, Loewy und der Geheime Justiz-Rath Lüdie.

Berlin, den 22. Januar 1876.

Königliches Stadtgericht. I, Abtheilung für Civilsachen.

Bekauntmachung. Das Verfahren im Canevas - Fabrikant

Hocnice'schen Konkurse ist das ordentliche, nicht abgekürzte. Brandeubunrg, den 20, Januar 1876. Königliches Kreisgericht, Altheilung I.

[647] Bekanutmahung,

In dem Konkurse über das Vermözen des Restaurateurs Iulius Piehker von Guben ift der Apotheker Albert Fischer hierselb zum defini- tiven Verwalter der Masse bestellt worden.

Guben, den 18. Januar 1876.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

[645] Konkurs-Eröffnung.

I, Neber das Vermögen des Kaufmanns Herr- mann Grüuthal in Firmg: H. Grünthal zu Breslau, Nicolaistraße Nr. 69, ist heute, Mittags 12 Uhr, der kaufmännische Konturs eröffnet und der Tag der Zahlungseinstellung

auf den 17, Janugr 1876 festgeseßt worden.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Kaufmann Wilhelm Friederici hier, Schweidnißer- traße Nr. 28, bestellt.

IL, Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden aufgefordert, in dem auf den 3. Februar 1876, Mittags 12 Uhr, vor dem Kommissarius, Stadtgerichts-Rath von Ber- gen, im Zimmer Nr. 21, im I. Stock des Stadt- gerichts8gebäudes, anberaumten Termine ihre Erklä- rungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die BesteLung eines anderen einft- weiligen Verwalters, sowie darüber abzugeben, ob ein einstweiliger Verwaltungsrath zu bestellen, und welGe Persozen in denselben zu berufen seien,

ITII, Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder andern Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas verschul- den, wird aufgegeben, nichts an denselben zu verab- folgen oder zu zahlen , vielmehr von dem Besi derx Gegenstände

bis zum 1, März 1876 einschließlich dem Gericht oder dem Verwalter der Masse An- zeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer es Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzu] iefera.

Pfandinhaber und andere mit denselben gleich- berechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners has ben von den in ihrem Besiße befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen.

IŸ, Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, bierdur aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig fein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrechte

__ bis zum 1. März 1876 eius{chließli bei uns schriftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, inner- halb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungsper]onais

auf den 17, März 1876, Bormittags 11 Uhr, vor dem Kommissarius, Stadtgerichts-Rath von Bergen, im Zimmer Nr. 47, im 11. Stock des Stadt- g?riht8gebäudes, zu erscheinen.

Wer seine Anmeldung schriftlich einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen.

eder Gläubiger, welher richt in unserem Amt3- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohn- haften Bevollmächtigten bestellen und zu den Aftea anzeigea.

Denjenigen, welchen e3 hier an Bekauntschaft fehlt, werden der Rechtsanwalt Freund und die SJustizräthe Lent, Korb und Krug zu Sahwaltern vorgesch{lagen.

YWreslau, den 24, Januar 13876.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

[648]

Der kaufmännishe Konkurs über das Vermögen des Kaufmauns Iohaun Anton Meyer, in Firma: A. Meyer zu Löwenberg in Sl, ist durch ge- ricbtlih bestätigten Akkord beendigt.

Löwenbverg, den 18, Januar 13876.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

C D «& (e (619) Konkurs-Eröffnung. Königliches Stadt- und Kreisgericht zu Magdeburg, Erste Abtheilung, den 15, Januar 1876, Mittags 127 Uhr.

U-ber das VermLögen der Haudcisfrau Auguste Hornung, geb. Müude, in Firma A, Hornung hier, ist der kaufmännische Foukurs im abge- kürzten Berfahren eröfnet und der Tag der Zah- lungseinftellung auf

den 16. August 1875 festgeseßt worden.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Käufmann Ferdinand Thilo Faber hier bestellt.

Die Gläubiger der Gemeinschuldnerin werden aufs gefordert, in dem auf den 28. Iauuar 1876, Bormittags 10 Uhr, vor dem Kommissar, Stadt- und Kreisgerichts-Rath Koch, anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vorschläge zur Bestellung des definitiven Berwaliers abzugeben.

Allen, welhe von der Gemeinschulduerin etwas an Geld, Vapierea oder anderen Sachen in Befiß oder Gewahriam haben, oder welche ihr etwas ver- \{ulden, wird aufgegeben, Nichts an diejelbe zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Befitz

der Gegenstände

bis zum 20. Feöruar 1876 einschlleßlich _ dem Gerichte oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkur3mafse ads zuliefern. i 5 5

Pfandinhaber und andere mit denselben gleihberech- tigte Gläubiger der Gemeinshuldnerin hgben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstücken nur An- zeige zu machen. S f

Zugleih werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mögen bereits rechtshängig sein odex nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 20. Februar 1876 einschließli bei uns \&riftlih oder zu Protokoll anzumelden und

| demnächst zur Prüfuug der sämmtlichen innerhalb | der gedachten Frist angemeldeten Forderungen | auf deu 2. März 1876, Bormittags 11 Uhr,

| in unserm Gerichtélokal, Domplaß Nr. 9, vor dem | genannten Kommissar zu erscheinen.

Wer seine Anmeldung \{chriftlich einreißt,