1900 / 40 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

¡ 1000 [154 80 Köln. Gas- u. Gl. 121,75bzG | ScheringChm.F. 214.50 bzG Chem.Weiler (102/4 | 1.4.10/ 1000 |—,— | D Ne run 104 et do. Müsen. B. 77,00 bz B do. Vorz. 104,30G Gonst. d. Gr. (103)|44| 1.1.7 | 1000 |l do. ult. Febr. 61,40à,25à 50à 75bz | do. do. Tonv. 126,25 bz is<ow Cm 150 00G Gont.G.Nürnb. 102/4 | 1.4.10| 1000 Ed>ert Masch.Fb. 115 00bzG | König Wilh. kv. 301,00bzG | Schimmel,Ms\<. 108,00bzG | Gont.Wafser(103 1.1.7 Ggestorf Salzfb. 140,75bzG | do. D St.oPr. 368 00bzG | Schles. Bgb.Zink 374,00bzG | Dannenbm. (103 Eilenb. Kattun . 83,00G König. Marienh. 106,00 bz do. do. St.-Pr. 374,00B Deffau Gas (105 Eintracht Brgwo, 178,75bzG | Kgsb.M\{<.Vorz. 79,50G do. Cellulose. . 97,50bzG do. 1892 (105 Elberf. Farbenw. 307,(0G do. Walzmühle 138,25 bz G 125,00G do. 1898 (105 Elb. Leinen-Ind. 1000 |56,60bzB | Königsborn Bgw 213,75 bzG 116,75G BLAMY, G.(105 Elektra, Dresden 97,906 Natel Przll. 223,00 bzG 51,50G Dtsc<h.Kaiser Gew. Elektr. Kummer 151,75bzG | Körbisdorf. Zuk. 128,00 bz G 163,60G Dt\ch. Linol. 109 El. Licht u. Kraft 116,50bzG | Kronpr. Fahrrad 193,50 bz 230,75 bzG | Disch. Waff. (102 do, Liegniß. . 74,50G Küpperbusch. . . 195,50 bz 104,00bzG | Donner3marlh. . Elekt.Unt. Zürich 1000 Fr.[132,00bz G O tend.-Ges 632,00Q 143,00bzG Drtm. .Bergb(105 Em.- u. St. Ullr.| 7} 1000 |127 00bzG | Kurf. -Terr.-Ges. —_,— 116,25G Drtm.Union (110 do, Silesia 1000 |159,C0bzG | Lahmeyer & Co. 171, 50G „Hu>. 141,75G __do, 100 Engl.WUf.St.P. 1000 |50,00G gan ensalza . 60,40B S ee: Oa Der 2 D Spi 30,0 mer .. ütt, Holzind. j i ¡ Grdmansd.Spin. 500 |30,00B au<ham d z F OoRG | Ln E

T T Q bai

R [uy Funk brd Jb enk Prrek forc J] J] fri

had D =J

S pak Pari funk 1 fenck funk 1 QO bk O J bk brd D] nb funk C jmrk feonk funk

,

1000 u. 500/106,70@ p; |

1000 u. 500|106,70G “*

1000 u. 500|101,/80G 500 [104,25 1000 |96,75@

1000 u.500/101,80G 1000

bk panck pnck pm mal pr

pi bund jd pa J J =J

bank pmk pan anck funde pru pre prak pk pmk sank furt oo0

OBRRUIIDN bi jf =J

iei O

ÉEE|]lœ=| lll egl Drabt

Cred REERE

o Qr

r

J bi J

bi punk pi P E erk

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4 4 50 S. D A R Insertiónspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 „s. Alle Post-Anstalten nehmen Bestelluag an; P E t Inserate nimmt an: die Königliche Expedition für Berlin: außer den Post-Anstalten auch die Expedition C & I des Deutschen Reichs-Anzeigers 8W., Wilhelmstraße Nr. 32. NE T R D V) E und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers Einzelue Uummern kosten 25 S. D taerG 1G Berlin $W., Wilhelmstrafie Nr. 22.

|o|aS|alemo|l Imo Bl

jf 1 1E jr A f f fa jr 5 E fa R R Pr E [ry Gor

o

275,49bzG | Schwanit & Co. 77bzBà276,10à,25à | Se>.Mühl V.A. 1000 [138,00bWS 8 | Max A un 600/10001138,756G 2, | Sentker Wkz.Bz, 104 50bG S | Stegen Solingen 101,20 bz S | Siemens, Glash. —,— Si-m. u. Halske fl. 164 50G Simonius Cell. 1000/6001385 00bzG | Siyendorf. Porz. 600 |—,— Spinn und Sohn 300 |—,— SpinnNRenn uKo 300 |57,00bzG Stadtberg. Hütte 1000 |100,00bz | Staßf. Chem.Fb. 300/1008 195,25 bz G Stett.Bred.Zem. 300 [138,C0bzG do. Ch.Didier 1000 1193,30bz G do. Glektrizit. 500 1172,006zG do. Gristow 600 195,25 bz G do. Vulkan B. 300 |—,— do. do. St.-Pr. 300 1112,25 bz Stobw. Vrz.-A. 300 |470,00bzB | Stöhr Kammg 300 |—,— Stoewer, Nähr. 1000 [126,25G Stolberger Zink 1000 1111,50G do. St.-Pr. 1200 18),60bzG Strls. Spl. St-P. 600 |120,90bzB | SturmFalzziegel 1000 1148,00bzG | Sudenburger M. 300 1262 00bzB | SüddImm.409/9 169,75bzG | Laraowig. Brgb. 196 75bzG | Terr. Berl.-Hal. 2320)bzG | do. G.Nordoft 159,50 bz G do. G.Südwest 182,50G do. Wißleben . 167,90 bz Teuton. Vtisburg 1260G Ae L S 170,50bzG do. Borz.-Akt, 105,80 bz Thiederhall . 180,6) bzS | ThürciugerSalin. 204,00bzG do. Nadl.u.St. 133,00bz®@ | TillmannWellbl. 179,00bzG | Titel, Kunsttöpf. 157,25bzG | Trachenbg.Zu>er 194 00G Tuchf. Aachen ky. 1000 1124,00bz¿G | Ung. Asphalt 1000 1102,80G do. Zuder . .. 2000 199 50bzG | Union Oel, 1000 |137,00bzG | do, Chem.s r. 600 1[408,00G do. Elektr.-Ges. 1000 |—,— U. d. Lind., Bauv. 600/1000130 00 bz G do. Vorz.-A. A. 1000 1112,00bzG | do. do. B. 1200/8600 197,80G BarzinerPa i 600 179 90bz R R asch. 1000 1102, 50G V. Brl.-Fr.Gum 300 |-—,— BV.Brl.Mörtelro, 1000 [109,90 bz Ber. Hnfs{!. Fbr. 1500 194 50G Ver. Kammerih 1000 |185,10bzG | Vr. Köln-Nottw. 300 195,10G Ver. Met. Haller 1200 |243,00bzB | Vercin. Pinselfb. 1000 [140,00G do.Smyrna Tep 1000 [178 25 bz Biktoria Fahrra 1200/10001137 80bzG | Vikt.-Speich.-G. 1000 1179,25bzB | Vogel, Telegraph 1000 [165.C0bzG | Vogtländ a[%. 1000 |117650bzG | Vogt u. Wolf , 400 [189,00bzæ& | Voigt u. Winde 1600/2001177,75GfIl.f. | Volpi u. Schlüt. 1000 [234 006z3G | Vorw. Biel. Sp. 1000 1139,00bz®& | Vulk. Duisb. ky. 1000 1164,00 bz Warsfkein. Grub, 1000 1184,00G Wafirw.Gelsenk. 300 186,00 bz G Wenderoth . 105,00bzB | Weftd. Jutesp. . Westeregeln Alk. 131,80bzG do. Borz.-Akt.| 43 65,50 bz S WeDA Ae 33,50bzG Westf Drht-Ind. 195,00 bz G do, Stahlwerke| —,— Werersberg . « 390,00bzB | Wi>ing Poril. .| 390,00bzB | Wi>rath [Leder 102 00bzG | WiedeMaschinen 4172.75B do. Litt.A. 31,75 bz G Wilhelmj Weinb 119,00 bzG do. Vorz,-Akt. 95,C0bzB | Wilhelmshütte . 149,75bzG | Wiff. Bergw. Vz. 112,30bzG | Witt. Gußsthlw. 112,00bzG | Wrede, Mälz. G. 225 006zB | Wurmrevter .. 146,75 bzG J er Maschin.

p do

L

moo N

weiler Brgw 300 [262 50 b; G 20. j 450 [14125 bz ulz-Knaudt Rer A 600/1200 (257,00 bz G Laurahütte 7 151,00 b¿G | Gngl.Wollw(103 0. é Q

1000 |224,50bz B ¡ L | gederf.Gy>&Str 1000 |339,00bzG | Leipz. Gummiw. 1000 [145,00bz G Leopoldgrube .. 1000 |146,75bz Leopoldshall. . . 1000 |113,C60G do. do. St.-Pr. 9u1000[171,00G Leok. Joseft. Pap. 1000 [129,40 bz Ludw.Lôwe & Ko. 1000 192,90G Lothr. Ei en alte 1000 |—,— 0. abg. 1000 |111,25G do, vop: abg. 1000/500 1145,80 bz do. Z t.-Pr. 1200 /300 |——,— Louise Tiesbaukv. 1000 |212,76bzB |_ do, St.-Pr. 1000/300 162,90 bz Lüneburg. Wachs 1000 |145,25B A Nar 1000 |120,25bz;G Mrk. -Wests.Bw. 1000 [335,00bzG | Magd. Allg. Gas 2100 /600 1210,60 bz G do. Baubant| 10,75à11 40à1050bz | do. Bergwerk 1000 |219,40bzG do. do. Sk.-Pr. 1000 |150,00G do, Mühlen .. 750 |150,00G Mannh.Rheinau 1000 [144 30bzG | Marte, kons. Bw. 1500 |156,90bzG | Macienh. -Koßgn. 300 |156,00bzG | Maschin. Breuer 500 |114.10G do. Kcppel 1000 |[133,5CG Ms{u.Arm.Str. 1000 [156,90bz Massener Bergb. 1000 |177,2%5b;G | Mathildenhütte | 9 600 [189,00G Mech. Weh. Lind. 1000 [108,80 bz do. do, Sorau 1000 |—,— do. do. Zittau 600 [129 50bz Mechernich, Bw. 1500 [107,50bzG | Mend.uSchwo.P1 1000 [118 80bzG | Mercur, Wollw. 600 [279,75bzG Milowicer isen 600 1235, 50bzG | Mix u.Genest Ll 1000 [142 25bzG | Mülh. Bergw?. 300 |[127,75b;G | Müller L 1000 |170,10G Nähmasch. Ko 1000 1186 00bz Nauh. säuref. Pr. 500 167,30G Neptun Schffsw. 500 |99,50G Neu.Berl.Omnb. 400 |331,0CG Neues Hansav.T. 1000 [129 50bzG | Neurod. Kunst. A. 500 [130,75 bz Neud Eior 800 [410 00G Neußer Cisenw. 300 [127,00bzG | Niederl. Kohlenw 1000 [150,75bzG | Nienb, Vz.A.abg. 1000 |—,— Nolte,N.Gas-G. 500 116,298 Nordd. Eiswerke 1900 |115,30G do. Vorz. 500 1401,00bzG do. Gummi 1000 |—,— do. Jute-Spin 1506/300/245,10bz G do, Lagerh.Brl. 400 |124,75b;zG | do. Wolliämm. 400 |149,75G R ie 1290/3001127 ,90 bz Nordstern Brgw. 600 [227,60bz Nürnb, Velocip. bz Bà7,75à827 50 bz C A 1000 [218,60 bz do. Gisenb.Bebd. 600 |168,00bzG | do.E.-I.Car.H. 1000 1122,80bz;G do. Koksroerke 300 |—,— do. Portl. Zem. 300 |222.09bzG De R 300 1221,75 bz Opp.Portl. Zem. 1000 [435,2%%bzG | Orenst. & Koppel 1000 |233,10bzG | Bsnabr. Kupfer 300 1147 ,50G Dttensen. Cisnw. 1000 |158,75bzG | Panzer 1000 |210,50bzB afs.-Ges. konv, 1000 199 00G Paud>s<, Masch. 1000 |173,506zG | do. Vorz-A. 300 |-—,— E in.

do, Eisenwerk . Faber Joh.Bleist Nürnberg

açconManstacdt abri, Eisenach

S A R

.175,00G do, do, (105 127,50G Erdmannsd.Spin. 195,26G bo, do, (105) 219,50 bz G A Laie D pet 237,25G elsenk. Bergw. 179, 50bzG | Georg-Mar. (103) 178,50 Germ.Br.Dt(102) ) 193,50G Ges.f. el.Unt.(103) 106,50 bz Hag.Terxt. J. (105) 98,00 bz & anau Hofbr. (108) 224,25 bz G arpBrgb1>92ky. 171,00bzG e elektr.(102)

_J' 2 20

7 e L

¿ 40. Berlin, Dienstag, den 13, Februar, Abends.

f

wr L E a E E R E E E M De E

_— gr en H wo [o T4

| P 1 Fe 5e 12> (P 1 1 P d Se f i P M Ufa ¡f P f P P P P P | j 6 J if 16> (j P 1 A A

bub pri puri bri jurk m] 1 i J

alkenst. Gard. ein-Jute Akt. . eldm. Cell. Cof. [ôther Masch. . o>end. Papierf. rankf. Chaussee do. Elektr. raustädt. Zuker reund Masch. f. ciedWilh.Pr.A rister &N. neue rits<e Bch. Lpz. |1( aggenau Vorz. Geisweid. Eifen Gelsenkir<Bgro. do. i. fr. Verk. do. Gußstahl Eg.-Mar.-Hütte| do. tleine do. neue do. Stamm-Pr. do, feine Gercm.BVorz.-Akt. Gerreshm. Glsh. Ges, f. eleftr. Unt. Giesel Prtl.-Zm. 1 Glad.Spinn.abg. do. Wollen-Ind. Gladenbe> Bild. | 2 Glauzig. Zuckerf. Glüc>auf Borz. . Göppinger Web. Görl. Eisenbhnh. Görl. Maschfb. k. GothaerWaggon| - Greppiner Werke| 6 Greven MlO Grißner Masch. 13 Gr. Lichtf. Bauv.| (

do. 0 d do, LTerr.G. Gutts8m. Masc.| S ener Gußst.| 63 alle Maschinfb.|32 do.Un.fr.Powm.M| 9 |10 Hambg.Cleït.W.| 8 Hd, Bellealliance! 0 Hann.BauStPr| 4 do. Immobil.| 6 do, Masch. Pr./20 (2 Harburg Vtühlen Parb.-W. Gum. /|2 Harkort Brückb.k. do. St.-Pr. do. Brgw. do. Haryp.Brgb.-Ges.| ( do. i. fr. Verk. do. neue| Hartm. Maschfbr Hartung Gußst. Darz.W.St.P. ky do, St.-A.A. ky. do. Do, : B¿TV, Hasper, Eisen Pein. Lehm. abg. 1 Heinri<shall . .| 7 elios, Gl. Gef. emmoorPrtl 3.15 vengstenb. Masch verbrand Wagg. 11 | Dess.-Rh. Brgw.| ( Htbern.Bgw.Ges 1 do. t. fr. Verk. do. neue ildebrand MhI. ilpert, Wasch. Hirschberg. Leder do, Masch. Hd.BVorz.A.ky. E Hörderhütte alte| - do. Tony. alte do. neue do. do. St.-Pr. do. St.Pr.LittA |1 Hoesch, Eis.u.St. örter - Godelh.| © ffmannStôrke »ofmann Wagg. |18 owaldt - Werke Hütten, Spinn.

Çy

Hüttig, phot.App bunden 4

-0

r Eg o a

punk

pk Or Mo Ao OANRN

do S G5

óni Allergnädigst geruht : Deutsches Reich. Eine Beschäftigung von Arbeiterinnen mit sonstig?n im e s Ra a E a Abs. 1 nicht aufgeführten Arbeiten, die ein Betret:n der

u d 19 f t ie - Regiments Prinz Arnulf, und Bekanntmachung, Destillationsräume erforderlih machen, insbesondere mit dem mandeur des U L th Nv Vortra e Rath im betreffend die Einrichtung und den Betrieb der" Heranschaffen des Beschikungsmaterials an die Oefen, ist nur dem, Ap chsisdhen “Ministerium des Stn Dr. jur. Zinkhütten. s vor Beginn oder nah Beendigung des sogenannten Manövers A elt zu Dresden den Rothen Adler-Orden dritter Klasse, Vom 6. Februar 1900. an den Oefen gestattet. 8 10.

R O Mle , Königlich be i isen Auf Grund der $$ 120€ und 199a der Gewerbeordnung Jugendlichen Arbeitern ‘darf die Beschäftigung und der rhei O Na drhofe M e Ln e D alis hat der Bundesrath über die Einrichtung und den Betrieb der | Aufenthalt in den Destillationsräumen sowie die Beschäftigung Mor & S AAMENAIeT a Men d al q der | Zinkhütten folgende Vorschriften erlassen: beim Verladen und Abfahren der Räumasche oder der Asche hes A S Mem O al von Cinael / aus den Feuerungen und bei den im $ 8 bezeichneten Ver-

: S4; Festung Ulm rechten Donau-Ufers, dem Konsul von Lingen Die Räume, in denen gbterz falziniert oder geröstet oder | richtungen nicht gestattet werden.

u Baltimore und e L be Rohzink dur Destillation gewonnen wird, müssen geräumig, Diese Vorschrift findet keine Anwendung auf die Ver- L , t

erster Klasse a. D. Heun! ; hoh und so eingerichtet sein, daß in ihnen ein ausreichender wendung jugendlicher Arbeiter zu den Mauerarbeiten bei Her- zu B eli Oen Venecalinajor E R beständiger Luftwechsel stattfindet. / stellung neuer oder Ausbesserung kalter Oefen. R s Sie: müssen mit einem cbenen und festen Fußboden ver- 11

Gehilfen des Kommandanten der Streitkräfte des Territoriums i I Be Í i Le ë 9, 10 haben ‘bis zum 1. Januar von Rin und Chef des Generalstabs des genannten sehen sein, der eine leichte Beseitigung des Staubes auf feuchtem 106 Gal en der S8 h ä

1 ¡Foy li ; s Wege gestattet. / - Territoriums, und dem Kaiserlich russischen Obersten Grafen T te Mände müssen, um cine Etaubansammlung zu ver- 192. 27 val Fetled, E MlEtin: A Aa T Teste Labn: sie müssen, weit ste Arbeiter zwischen fen und gGuen Jahren dürfen N iari N ite Qlassc it pes Steen 1 N nicht mit einer abwashbaren Bekleidung oder mit einem Oel- } zum Verladen und Abfahren der Räuma che sowie dée Me Aa ND - vuffischen Rittmeister Alexei Lwow im farbenanstriche versehen sind, mindestens einmal jährlich mit A den Faierungen O da S 8 bezeichneten Ver- AT. Ah : i ngestrichen werden. ritungen m<l Zerangezo L e S2 L : 7 101,00G C R G den Königlichen Kronen-Orden dritter | Kalk eis D i D a Oiviie tbe Desilationsöfen : 30 anderen Arbetten in dem Destilationgb etri be dürfen 000 j ae ; | sind mindestens einmal jährli<h von Staub gründlih zu | sie nur zugelassen werden, wenn dur etn HZEL e a0 D gu don Pagesge Vody! um Pran h E s Mei wird daß wever ihre Gesundheit na ihre tbrper R münd, | 01 9, L einigt wird, weDer i‘ A SL; ; adi éa E ti Kiautschou, d H M s eta guro teuxe In den im $ 1 bezeichneten Räumen muß in der Nähe | liche Entwickelung zu Bedenken gegen die O ires 2000—200[101.906 August Zordan zu Dre B in Kaukasien bat r | der Arbeitsstellen gutes, gegen Eindringen von Staub ge- f geben. Die Beschemigungen find zu sammeln, au Pa ) 1200 |102,50G riedrich A R e O 4A eee Klasse Dia schüßtes Trinkwasser in reichlihen Mengen für die Arbeiter | und dem Aussichtsbeamten (8 139b der Gewerbeordnung) 1000—500/98,0Cbz , A UIETA D Jo sep h Geiswiller zu | dérart Meg ega werden, daß u es jederzeit bequem cr- i auf Nie dieb E üs A ncteaninlabuna a der 99,30 : I ce O. ci ónnen, ohne ins Freie zu treten. / i ür die b igung dics efanr 102.30G ; Zabern und dem Fuhrkncct Andreas Bader zu at E e Sake der Oefen, Vie in den Röschen sind Ein- | im Abs. 2 bezeichneten Weije beschästigten Arbeiter unter achtzehn 101,75G Kreise Shletistadt das Allgemeine Ehrenzeichen zu verlethen. rihtüagen zum Besprengen des Fußbodens anzubringen. } Jahren bedarf es der Beibringung eines ärztlichen Zeugnisses nicht. 101,00bz Mio Der Fußboden in den im $ 1 bezeichneten Räumen ist i S 13. A Lie iée d haben Alleranädigst ht mindestens einmal tägli feucht zu reinigen. Jn cinem O Ss N Ae D e davon Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruyi: 83 Arbeiter ein ash- und Aukleideraum u 4 M / 2220 J 9. y oi : in. ! ber 0. den nachbenannten Personen die Erlaubniß zur Anlegung ie Aerkleinerung der Zinkerze darf nur in Apparaten | ein Speiseraum vorhanden sein. Beide Räume müssen sauber 8 75S der ihnen Lrliadenen nichtpreußischen Jasignien zu ertheilen, cietiet: ge so 8 ted sind: daß das Eindringen von uyd staubfrei gehalten und während der kalten Jahreszeit ge- 105 00B und zwar: Staub in die Arbeitsräume verhindert wird. _heizt eet Wasch- und Ankleideraume müssen Wasser, Seife 101256 des Ritterkreuzes erster Klasse des Königlich würktem- M sts A tk ind mit wirks und Handtücher, sowie Einrichtungen zur Verwahrung der- e P O Ab R 4 für di Chan e a Daa, jenigen Kleidungsstücke, welche vor Beginn der Arbeit abge- . p « on _ "7 Y e e L L E : A s 9 L Í L y : 94 00G Ln S Stolvera G Da, van CIOmege Der Arbeitgeber i dafür verantwortlich, daß die Wirksamkeit | legt wee g Lar E ge E ¡züétiat 100,106 i cte i iter Klasse desselben Ordens: der A bzugsvorritungen während des Ds, E wöchentlich Gelegenbet “s ‘geben ein warmes Bad innerhalb es Ritterkreuzes zweiter Kla}}e des : | brochen wird. Aa E e U m Urtheile des L tet ; ; L der Bet: iebsanlage und, sofern niht nah dem Ur heile de 500—200 fie joiies (> , ( m t Mei ner zu D, L » D h N E ¿ Z 2000——600/100,20G Il enburg A R Beendi e a / : Denillationsöfen bestiminten Erze i Geweybea S ayLen Ia u fri Bat quis 1000 u.500/98,75G dem Fürstlih Stolberg'schen Oberförster Schmidt zu | dürfen zur Vermeidung der Staubbiidung nur in angefcuchtetem j dies ausges ossen erscheinen » L e LOOOCHE Wernigerode; Zustande vor den Oefen gelagert, mit anderem Material ge- { Arbeitszeit zu nehmen. i 7 | 1000 [100,2B der Verdienst-Medaille des Königlich württem- | wis<t e Me die E ras soweit in einer Der Arbeitgeber hat die Ueberwachung des Gesundhcits- 1000 u.500/102,90G , bergishen Friedrihs-Ordens: o:, Diese Vorschrift ble! he Muffeln im Gebr } zustandes seiner Arbeiter einem dem Gewerbeaufsichtsbeamten 600 u. 300/100 00G 9 s S Zirkhütte große sogenannte \{lesische Muffeln im Gebrauche } zuta! d béettón Abats: au! Übertragen, der , dem Fürstlich Stolberg'shen Förster Neumann zu Hasse- | find. Jn einem solchen Falle kann jedoh die höhere Ver- | namhaft zu machenden approbierter & “ad zu dh ge uf E: rode im Kreise Wernigerode ; ivaltunzsbehörde bei besonders gesundheiteschädlicher Beschaffen- mindestens einmal monatlih die Arbeiter im Bekriev auf-

¿ t des Neschi> t Mon N dnen. j zusuhen und bei ihnen insbesondere auf die Anzeichen etwa des Ritterkreuzes erster Klasse des Großherzoglich | heit des Beschikungsmaterials dessen Anfeuhtung anordnen a bier GlettettaABurid, A6 hte bak

340,00G Versicherungs - Aktien. Heuie wurden notitt l C (A 1: 0) : Î 6. U De P «uh MArdeit lche Krank 113%G | (Mark y. St.): Aachen - Münchener Feuer - Vet hessishen Verdienst-Ordens Philipp's des Groß Staub, Gase und Dämpfe, die den Destillationsöfen ent- Auf Anordnung des Tan De A

a : - Ü : # i ait its i infolge der E ; 7980 bz, Magdeburger Hagel-Vers.-Ges. 600 bzO. müthigen ita i müssen dur< wirksame Einrichtungen möglichst nahe heitserschein ungen infol : 1 ; 5 E dem Oekonomierath Wölbling, Geschäftsführer der meidet desc aBgesangen und zum Hütienraume hinaus- | lich Zeichen vam tit Aer ic u C aen I IE R M Deutschen Landwirthschafts-Gesellschaft in Berlin ; aeführt werden Genesung, Jae A A e fers D i Der Be 283,7 f « t gi ors ec elen, C : T 191,25 bz Berichtigung. Vorgestern: Pos. 30/6 Pu M des Ehren-Komthurkreuzes des Großherzoglich Durch geeignete Abführungsvorkehrungen muß au R schäftigung A Vei Destillationsräumen, von den im $ 8 be- 24 Ie Anl. 84 26 bz. 1000r f. t<. Steinzeug 318h1O, oldenburgishen Haus- und Verdienst-Ordens des Eindringen der Féuerungsgase in den Hüttenraum thun ist i eichneten Verrichtungen sowie von dent Arbeiten bei der e- S Glauzig. Zuerf. 180,80bz, Grißner Masch. 18766. i Fernons D O a ; verhindert werden. g 7. seitigung der Räumasche s

184,50G a em Ober-Forstmeister Hahn zu ewig; Die Näumasche darf niht in den Hüttenraum gezogen i 140. z

Ne T e, ; 5 se f beitgeber ist verpflichtet, zur Kontrole über den 105,25 bzG des Ehrenkreuzes zweiter Klasse des Fürstlich werden; fie muß in geschlossenen Kanälen umer Len Desen MWecbsel A Bestand E R den Gesundheitszustand der

| Í l Î ittel in Wagen ; s Fonds- und Aktien-Börse. lippishen Haus-Ordens: aufgefangen und aus diesen Kanälen unmitteibar in i } n jowi t Gen E . 188, , i 1) unterhalb der | Arbeiter ein Buch zu führen oder dur<h etnen © mt: q. 188,10et.b3G | gerlin, 12. Februar. Die Börse eröffnete ruh dem Bade-Kommissar Grafen von Oeynhausen auf il werden, die sich in Gängen (Röfchen) h E Ae asen, | Gin für die Vollständigkeit. ada dichtig- Diese Vorschrift kann für bestehende Anlagen mit Ge- | keit der Eintragungen, soweit sie ni<t vom Arzte bewirkt

1200/30 n Cob G Das Geschäft war anfangs sehr gering bei fa Norderney: tillationsräume befinden.

971 änderten Kursen; später lebhafter. Arstlich liyvi ür Kunst ; “Poren d örde außer Anwendung | werden, verantwortlich.

1000/5001974 00 bz G | TAn il des Fürstlich lippischen Ehrenzeichens für Kun} nehmigung der höheren Verwaltungöbehörde außer gi j D] j

1000 1106,60D R R M Ea e und Wissenschaften: / bleiben sofern Einrichtungen der im Abs. 1 bezeichneten Art Dieses n mus es Buch führt

600 [143,0063B | Der Kapitalsmarkt für solide heimische Wert dem Kapellmeistèr des Kur - Orchesters Frischen auf | nit oder nur dur unverhältnißmäßig kostspielige Umbauten ; E N Ker Ueberwahung d:s Gesund-

300 1285,90bzG : e önnen. 2) den Namen des m 1000 O atlouáleni Gebiet zeigten sich öfter Norderney, dargestellt werden annen heitszustandes der Arbeiter beauftragten Arztes,

urn vous 8, ¿ 1000 |238.00B i : Tranb des Fürstlich lippishen goldenen Verdienstkreuzes: i inkdestillation 3) Vor- und Zunamen, Alter, Wohnort, Tag des Ein- E : reiis<e Kredit-Aktien „ziemlich fest; fremde L ppen g s Sieben und Verpa>en der bei der Zinkdejtillalio / ) i s \ i 7 Sal ob Zu>erf. Krushw 500 1249 60bz G portwerthe wenig verändert; Franzosen, Prinz-Henti dem Garten-Jnspektor Lampe auf Norderney; aeniiidien Nebenprodukte (Poussière, Flugstaub) darf nur in | und Austritts jedes Arbeiters, sowie die Art seiner Be- 267 00G ; und Northern-Pacific leicht gebessert. öber; Türkew ferner: einem besonderen, von anderen Arbeitsräumen getrennten }. shäftigung, d dieArt ber Erkrankung: cities Aebeiteis 1362016 | Obligationen industrieller Geselsehasten. \ | rer Mo blie, 0 oeivas hiber des Große hen Medschidie-Ordens | Raume nage weden der Aaaralea vorgenommen werden, 5) den Tag der Genesung A 216,00B L.G. f.Mt.J.(102/4 |: 1000 197 60G - 1 tet; dit es Großherrlich türkishen Medschidje-Vrden Das Sieben darf nur in Apparaten vorgen - en Lag E A ; 153 00bz3G | Allg. Gleftc.-Ges. 4 1000--500/99,70 bz Gl.f. öten Werthe | es aa : zweiter Klasse: die jo eingerichtet sind, daß eine Verstäubung nah außen ; 6) die Tage, u T E 8 14 vorgeschriebenen 187508 An E E T G 96,00 bz Bank-Aktien erschienen bei mäßigem Geschäft [elt he dem Geheimen Ober-Regierungsrath, Kammerherrn Frei- | nicht stattsinden kann. 6 u allgemeinen ärztliche G O 1 os . . E & + 9 e ; 9 ; é . y . . : 175,00bzG Berl, 19 S-{108)4 1000 u.500|—,— a ia mwerthe lagen theilweise fest, nur D ren Po eDerDs Dg M Meri, Tode Vom 1. Januar 1902 ab darf Arbeiterinnen die Be- | Der Arbeitgeber hat für die Arbeiter verbindliche Be- 1200/800 [192,50bzG | Berl Gleltr.- 4 1000 u. 500|—,— der Union, Gelsenki d Hibernia vorüber des Ritterkreuzes des Königlich schwedischen j ¡llationsöfen sowie cie Beschäftigung beim. { stimmungen über folgende Gegenstände zu erlassen : 1000 [131,25bG | do. do, 45 900—2000/101,75 bzG Zebend MwAder: P S O Nordstern-Ordens: S l der. F Äbiahren 4 Räumasche oder der Asche aus : 1) Die Arbeiter dürfen Nahrungsmittel nicht in die So [89 | dor O E mae 1:4:10/800 u 200[100,50bzG Se O R L O fefteZGaliund Forst Professor A der rata: zu Eberswalde, | den Feuerungen und bei den im 8 8 bezeichneten Verrichtungen ; REb edr E Ine neue: der Mahlzeiten ist 109 50G : wf. 1000 |—— i “hter Dr. S<hwappach. j : gestattet werden. ; : | Es : : ; s 143,50B Do Gubit (103) 1500 ]102,50G “s nieht ehr N tiánen dürfen vom Jukrafttreten dieser Be- j 2) Die Arbeiter _virfen ere E Spettoa be- 144 50G Bresl.Oelfb.(103 1000 |—,— E A G kanntmachung ab zu Beschäftigungen der in Abs. 1 bezeih- * treten, Mahlzeiten einneämen oder die Antage per assen, wenn Ie E B (108) 1000 u.500/99,25B : neten Art nicht mehr herangezogen werden. ste zuvor Hände undz Gesicht sorgfältig gewaschen haben. 38,79 rieg St.Br.(103)

1000 |96,00G 82/50 Buder Gisw.(108) 1000——200[96/00B —— Centr. Hot. L.(110) 500 [98,00G 82/95 bz G do. I1L.(110) O0 Tas

|670,00e bzG | Gharlot. Wafserw. 1000 [99,90G

l | [l

Ink prr frank juni for jrenk fnr bk j lnt É mrk bend purnk Prrk park Pk Perm fern jen pur pmk nd fr fremd

D R m gig mm

ä at I < E I O

207,00bzG ugo Hendel (105) 376,00 end WIfsb.(105) 155,60 bzG ¡ibernia Hp.O, ky. 1000 [155,00 bz G do. 1898 1000 1268 00 bzG êrderBrgtwo.(103) 600 [268,00bzG | Höh Eis.u.Stahl 1500 [76 00bzG a L 5000 1000/173.00G lse Brgbau(102 1000 1120 50bzG | Inowrazlaw, Salz 300 |126,25bzG | Kaliwerke Aschrsl. 300 [188,00bzG | KattowißBergbau 600 [127,25G Königsborn (102) 1000 1115 506zG | König Ludw. (102) 1000 |126,00bzG | König Wilh. (102) 600 1122,00bGk.f N Krupp . 1500 |—,— ullm.u.Ko. (103) 2000 [116 25bzG | Laurahütte A.-G. 1000 186,25G Louise Tiefbau . . 1000 [113,00 bz Ludw, Löwe u. Ko. 2000 [111,50G Mannesmröhr.(10b) 1009 1134,75 Maf. Brgb. (104) 600 1133,25 bz Mend. u. (103) 600 1144,75bzG | M.CenisObl.(103 1000 1111 00bzG | NaphtaGold-Anl, 500 [83,60b4G E O rd(103) 1000 1134,75B Niederl.Kohbl.(105) 1000 1195,60G Nolte Gas 1894 . 1000 |—,— Nordb.Gisw.(103) 1000 [112 060bzG | Oberschl.Eisb.(105) 1000 186,80 bz & do, Cis.JInd.C.H. —,— do, Kokswerk (163) 173 00bzG | Oderw. Obl. (105) 600 1132,25 bz HOest.Alpin.Mont. 171,80bz G | Patenh. Br. (103) 164,80 »zG do. II. (103) —,—- Pfesferbg. Br. (105) —,— om. Zuck. Ankl. 61 00B ortl. Zem.Germ. 208,00bzG | Rh.Metallw. (105) 116 25G Rh Witf.Klkro.(i0 108,75G do. 1897 C106) 144,25bzG | Nemb, Hütt. (105) 126 00 bz Schalker Gruben . 244,25 G | bo. 1898 (102) 212,2 5bzW | do. 1899 .,. 161,00bzG | S<hu>ertElk.(102) 169,256 Sqhulth 520105

D Ae E

e 2 -.

mm

pk pri 0. S S -G_@

G O0 S

CAOLORMRNOuUS i

S =—Ì

ee E E S pan fai pri jk J A A Ag A

Fi fm ft At f R S

pmk L)

î ÌÏ

CiTife 1h 10e: I 1 s E E D IRS E E E

wi

rbe

1Þ= 15> ¡5 > >

i S Cr i-

| |oo|cS5o2A5n

1E F> wW-

R It N 4

oe

L brer k pen funk bund fern jed fork Jrr fori prak D puenke pmk jmd pucnk prck frmnk brand pm pur pruch jremei: fark fc prol pn Prm prrdò Pur umd pmk fre prrnà fmd jur pm form pmk jb ruck amd fre pack F fond prrk pr pi prr fra fruh pur: E E S E T EZE E

N N H N S R

Ink Pn nt f Pk Pk 1e f f nl fnk P f Lrt Do Li Fi Pi ft Fl

S Pk Prt Pn fred fer Pk em O)

jun juni moo O 250500

___— O. [o

tor-

œl%] [lll 2alem]l 11S] ->|

wo R R E E R ERRRRRREE

|o| R RESS

p prt jeh do O

—— Go

Bee pt jak oui jan fk frank pat Jur Fend fmd pen fmd fmd pomnd pad pru S Se S2 . S -

Ra Rg A N N AS A E

pt oov | Amn | c Ink pri rk fark Perl Pri Pt A Q A A T) L So | |

1 Aan O

A pk p pi [mary [rg BlllIlS||1l1Sle|SSowe|#e]| le] lel ael lera ll ll lel Ii Ie | 1 A S

Pran pumnats juaak O

134 50G bo, y.92(105 95,00G Siem.u.Hls. (103 52,10G Mae enh(102 177,75G T B b 114,70bz Ung.Lokalb.-D.(105) —,— Westf.Drcht(103) 115,25G Wilhelmshall (103) 43,25 bz Zoolog. Garten 121,25G

138 00 bz G

O P E P PesE pumd -

R pat O

J fn buedk Pari funk J p O

Die zum Beschi>ken der

L) Im pan P pat pn P jam fri Park fmd jr burdk fr fan O PE furdk D jl ratk fk ark jem brd pur fancki pemk Perck prt brm drs nil jen TÈ! fruct Pre reli jar rk jrmnk jr jerré jmd pecò jrork - e « s . - - . . - * e - -* - -* - - - - - - - - D .

k

R O A N A A N O T E

| S]

d DO DD | | B R [R do M 15a ¡f dw O TS O

pk ay

S

-- Â, M E Se U E —————— >

S s

L“ bd =J O:

pri | C | C 5 fa P 1E 1E f Er >

> =J, C

600 |234,10zG | cerb elkt Bel ,1Cà4,2%5ùà,50à3,60 bz | Petrol.W.Vrz.A. 221 60G Phôn. Bw.Lit. A}

D

pu E

| 06s | tor M j

1000 [123/00bzG | Pluto Steink

1000 [144 90G do, St-Pr. 1000 [119 60bzG | Pongs, Spinner. 1200 [219 50b4G pol: Sprit-A.G.

1000 |193,00G Do Beish. L.

—_— —- i . en S-W t .

E i S EETS O

1000 |388,00B reßspanfabrik . 600 |[13,90B Rathenow. opt.JI 300 [22 60bzG Rauchw. Walter 1200 [1:6 %bzG | Ravensb. Spinn. 1000 189,09B Redenh. A, u. B. 1000 218 2%bzG | Reiß u. Martin 1000 |240,00bzG | Rhein.-Nf, Bw. 1000 [136 50G do, Anthrazit 1000 1176,10bzG do, Berg! au 300 [274 00bz G do, Chamotte 1000 [144 50bz do. Metallw. 500 192,10G do, Stahlwrk. 1000 1135 50bzG Ne Wi 6 Ind. 1000 |172,90bz | Rh. Wstf. Kalkw. 600/1200121 00bzG | KRiebeMontnw. 1000 |155,00B Rolandshütte . 400 |80,20et.bG | Rombach. Hütten 300 |188,00@ | Kosiß, Brnk.-W. 1000 [145 2%5bzG | do. Zuderfabr.| 1000 |333,26bzG | Rothe Grde(ifen $000 |—,— Sächf. Elektrw. 1000 |150,75bzG | do. Gußst. Döhl 1000 |117,00bz; G do. Kmg. V-A 1000 [126,006 do. Nähf. ky, 1000 |240,75bzB | S.Thür.Braunk. 140,00 bz 6s do. St.-Pr. I. 145,75bzG | S<hs. Whit.-Fbr. 267,75b6,G | Sagan Spinner. 94,90 bz G Saline Salzung. 275,00G Sangerh. ad, 427,25 bz G Sd er &Wall. 102,00bzG ! Shalker Gruben

[E [FRRRERE - .

Fami bak J Ford unk J fi O f QO A2 1

pk puri

San

178 90 bz elistoffverein . 144,00bzB ellit.-#Fb. Wldh.

I pur jn pern furt pri Di i E Df bl prt lend pn jrrt but

f A So”

pi pri fa» C7 20

eun ferm pom B jaurd jak fab jerdi Punk pam mud pmk jem pru 5 A T S D a)

Bs

umboldt Masch lse, Bergbau . Inowrazl. Salz| : gut. Baug.StPr ag UA6phalt abla Porzellan|24 Katser-Allee . . .| |, Kaliwk. Aschersl. Kanneagiepa u Kepler Maschin. Kaitowiß.VBrgw.|12 | Keula Eisenhüite| 9 Keyling u. Thom.| 6 Kirchner & Ko. .|1 Klauser, Spinn. Köhlmnn.Stärke Köln. Bergwerk. do, Elektr, Anl.

R pmk bank Br purdk puerk Jrnck pern pern und prak Peck E mrk punck jerdk fra pmk fran pernk drdò enk Er k J J bt J bnd J t jk O D D OOD

bk J bus =J fn bd bk bd mm ri =—J =N I J J

due C [=)

S G. E _.@

E A

Err E P Pan Det De E E PA D L E D E

bek jun D pri amd fund jen D P E E Pun puri juarò (Fn pur Poi puri Peck

==U=JA

T =_