1900 / 40 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

182207]

Auf Grund des § 14 unseres Gesellschaftsvertrags werden hiermit weitere 15 °/% des Grundkapitals der Aktien Litt. A. zur Einzahlung bis spätesteus 1. März 1900 fowie weitere 20 9% zur Einzahlung bis spätesteus 1. April 1900

ausgeschrieben. meidung der im

ie Einzahlungen haben zur Ver- 8 15 a a. D. bezeihneten Na-

theile bis spätestens zu den genannten Tagen bei der

Mitteldeutscheu Creditbank zu Berlin, Behren-

ftraße 2, oder bei der Gesellschaftskasse, Hohen-

zoll-rnstraße 1, zu erfolgen. Berlin, den 6. Februar 1900.

Nixdorf-Mittenwalder Eisenbahn - Gesellschaft.

Die Direktion.

Albre cht. Borgman

n.

[8210] Osuna Nochela Plautagen-Sesellschaft in Hamburg. Ordentliche Geueralversammlung am Souuabend, deu 10, März 1900, Nach- mittags 27 Uhr, im Bureau der Gesells(aft, Troftbrücke Nr. 1 (Laeiszhof). Tagesorduung : : Vorlage des Geschäftsberihts, der Bilanz und der Gewinn- und Verluft-Rehnung zur

Genehmigung.

f Diejenigen Herren Aktionäre, welhe an obiger Generalversammlung theilzunehmen beabsick(tigen, wollen ihre Aktien zuvor den hiesigen Notaren Herren Dres. Bartels, Des Arts, von Sydow «& Remé, gr. Bäerstr. 13, zwecks Empfangnahme der Eintritts- und Stimmkarten vorlegen.

Hamburg, den 10. Februar 1900 Der Vorftand.

Lindo.

(8202) Portland Cementfabrik vorm.

Klammer.

Actien-Gesellschaft in Lüneburg.

Debet.

Vilanz am 31. Dezember 1899.

Heyn Gebrüder

Credit.

Mobilien-Konto

Grund- und Boden- Konto

Bau-Konto

Maschinen- und Geräthe-Konto . . .

Bahnanlaae- Konto :

Arbeiter-Wohnungen-Konto

Kassa, Banquier - Guthaben, Fonds u. f. w

Debitores

Vorräthe .

Pferde- und Wagen-Konto

9 474 8840:

M A 1 205— 333 601/98 762 810/04 491 919/25 127 681/86 7272761

244 334/27 178 047/26 258 856 76

3 70 |—

Aktien-Konto

Partial. Obligationen-Konto Kautionen-Konto

Neservefond ¿ Noch nicht abgehobene Part.-Obl.- _ Zinsen und Dividende

Kreditores . .

Nicht kündbare Rente

Gewinn- und Verlust-Konto . . ..

M. t 540 000 438 000 7 850 156 800

4 380 9375 9 000 313 478

2 474 884

03

Debet. Gewinn- und Verlust-Konto. Credit.

4 14 M A 342 193/5% 3 994/79

1 907 236/14

An Säcke und Fässer Per Gewinn-Vortrag É Kenernag 413 182/43] Brutto-Gewinn für Zement, Kalk j eparaturen .. 104 462/93 wm

Arbeitslöhne, Oeffentl. Abgaben |

und sonstige Unkosten . . 613 937/01

Beiträge zur Unfallversicherung, |

Krankenkasse, Inval.- und Alters-Versicherung 11 695/68 Abschreibungen 112 281/24 Reingewinn 313 478/46 | Ls 1911 230/93 1911 230/93 In der heutigen Generalversammlung wurde die Dividende für das Jahr 1899 auf #4 180,— pro Aktie festgeseßt, die Auszahlung derselben findet vom L. März d. J. ab an den bekaunten auf den Dividendenscheinen bezeichneten Zahlftellen statt. Lüneburg, den 9. Februar 1900. Portland Cementfabrik' vorm. Heyn Gebrüder Actien Gesellschaft in Lüneburg. Eduard Heyn. Albert Heyn. L. Hermann Heyn.

Hypothekeubank in Hamburg.

Bilanz ultimo Dezember 1899.

[82507]

Activa. F assiva.

L, e) 21 000 090/— 6 000 000/—

“k [4 13 819 182/85 416 553/10 79 964|— 2 648 500|— 986 900|— 431 422/95

j

353 899 217/96 3 609 998/14 950 000|— 500 000|— 440 32205

Aktienkapital-Konto

Statutenmäßig? Reserve . . ….

Reserve-Konto 11 für etwaiges künftiges Pfandbrief-Disagio

t Wi Konto der Hypotheken-Pfandbriefe: 4 °/oige Pfandbriefe zum Ein- lôsungsfurs al pari 138 564 500,— 32 9/0 ige Pfand- briefe zum Ein- Tôfungsfurs al pari ., , . 201 888 800,—

Fällige Renten und Hypotheken- Pan C A ällige Kupons unserer Pfandbriefe ividenden-Konto (Restanten) . . Vorträge auf Provisions - Konto für 1900 bis 1915 infl. Vorträge auf Zinsen-Konto . . VBorträçe auf Ünkosten-Konto . Beamten-Unterstüßungsfonds Kreditoren in laufender Rehnung Gewinn- und Verlust-Konto

Kafsa und Guthaken bei Banken , Wechsel-Konto Fonds und verlooste Effekten . Effekten des Reservefonds. . .. Lombardierte Hypotheken . . ., Lombardierte Effekten Hypotheken - Konto, abzüglich amortisierter Beträge . .. alige Hypothbeken- Darlehnszinsen Bankgebäude-Konto Hamburg . . Bankgebäude-Konto Berlin . . , Debitoren in laufender Nehnung .

1199 990/05

340 453 300 |—

323 600/25 4 287 314/37 2 040/—

475 650/64

1 295 183/85

50 000|—

316 896136

177 654/89

22043 52

377 782 060/93 Credit. 8 |

377 782 060/93 Gewinn- und Verlust-Konto ultimo Dezember 1899.

_

/

Debet.

M 47 12° 14 634 670 610 329 85 078

A sl 12351 907/45) Per Bilanz-Konto , . 90 000|—| „, Hypotheken-Zinsen . . 25 2775] Zinsen-Konto . 39 876\—}| „, Provisions-Konto 1899 104 h

2

20

An Pfandbrief Zinsen Beamten-Unterstüzungsfonds Effekten d. Reservefonds (Kursverlust) . . Inventarium-Konto Bankgebäude-Konto Hamburg Unkosten-Konto: Saldo des Kontos. . . . M555 269,10 Vortrag auf neue Rechnung „, 50 000,—

Uebers{uß

605 269/10 2 200 439/52

‘Rheinische Spiegelglasfabrik Eckamp b/NRatingen.

Die dieéjährige ordentliche Generalversamm- lung unserer Gefelshaft fi\-det Samstag, den 3. März dieses Jahres, L2 Uhr, zu Aachen im O POIE statt, und beehren wir uné, die geehrten Aktionäre zu derselben hiermit einzuladen.

Tagesordnung:

1) Beritt des Vorstands und des Auffichtsraths, Vorlage und Beshlußfassung- über die Bilanz. sowie Gewinn- und Veriustrehnung pro 1899 Auna des Vorstands und des Aufsichts- roths.

Wahk zum Aufsichtsrath. Wahl der Revisoren und deren Stellvertreter für die Prüfung der Bilanz und Jahres- rechnung pro 1900. 5) Ausloosung von Obligationen der Anleibe vom Jahre 1892.

Die statutenmäßige Hinterlegung der Aktien zur Theilnahme an den Generalversammlungen kann aufer bei den im Statut vorgesehenen Stellen bei dem Crédit Général LiégeoÏës in Lüttich, fowie bei den einzelnen Mitgliedern des Aufsichts- raths erfolgen.

Eckamp b. Ratingen, den 3. Februar 1900.

Der Auffichtsrath. Der Vorftaud.

Comte de Kerchove E. Demeure,

de Denterghem, Direktor. Vorsitzender.

2)

3) 4)

[82219]

Einladung zur Generalversammlung der Viersener Aktienbauge)ellihaft auf Freitag, den 9, März 1900, Naczmittags 6 Uhr, im oberen Saale des Gasthofes Lennary in Viersen,

Kasinostraße. Tagesordnung :

1) Erstaitung des Geschäftsberihts durch den Vorstand, Vortrag der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustrechnung für 1899.

Bericht des Aufsichtsraths über erfolgte Prü- fung derselben. Antrag auf Genehmigung der Bilanz und Ertheilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrath. Feststellung der Dividende für 1899. Neuwahl von 5 Mitgliedern des Aufsichtsraths. Abänderung einzelner Bestimmungen des Statuts. 7) Aufnahme eines Darlehens. Viersen, den 10. Februar 1900.

Dex Vorstaud

der Viersener Aktienbaugesellschaft.

[82662] Spinnerei- Aktiengesellschaf\t vormals Joh. Fricdr. Klauser

zu M. Gladbach.

Ordentliche Generalversammlung am 10, März 1900, Nachmittags 4 Uhr, im Hotel Herfs zu M.-Gladbach. Tagesorduung :

I. Bericht d:s VBorstands und Aufsihtsraths. Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- lust Rehnung.

I]. Beshlußfassung über die Bilanz, die Gewinn- und Verlust-Rechnung, sowie Ertheilung der Entlastung an Aufsihtsrath und Vorftand.

ITI. Wahl zum Aufsichtsrath.

Laut § 21 des Statuts haben die Aktionäre, welche in der Generalversammlung stimmen oder Anträze stellen wollen, ihre Aktien fünf Tage vor der Generalversammlung und zwar bis nah der- felben zu hinterlegen entweder:

bei unserer Gesellschaftskafse in M.-Glad- bach, oder

bei der Nationalbank für Deutschlaud in Berliu, oder i

bei E Breslauer Diskonto-Bank in Berlin, oder

bei der Bergisch-Märkischen Bauk in Eiber- feld und deren rig pet roi Metmadia

M.:Gladbach, den 1. Februar 1900.

Der Auffichtsrath der Spinnerei - Aktieugesellschaft vormals Joh. Friedr. Klauser. Gugen Landau, Boisitender.

2)

[82516] Vilanz der Lüd. Baugesellshaft, Lüdenscheid, pro 1899,

Gewinn- und Verluft-Konto.

M 9 203

Einnahme. Per Miethen, Pächte, Zinsen u. Dividende

Ausgabe. An Verwaltungsunkojten, Versicherung 2c. Reparaturen und div. Unkoften Wasserleitungsmefser . . ... Hypothekenzinsen . . . A

1 062 1816

389 2 485

[82572] ; : Freiberger Bauk, Freibergi/F Die dreizehute ordentliche Gener d lung findet alversamm, Dounerstag, den 1. März 1909

Nachmittags 6 Uhr, E

M BOEN n En PERERE L'E Etage att, und werden die onâre der Freib l hiermit zu derselben cingeladen. 5 ‘r0er Bauk

Hat A RE 6a -

ortrag des geprüften Geschäftsberi das Jahr 1899, Ricbtigsprehung dedselE u Entlastung des Vorstands und Auisichisratig

2) Beschlußfassung über Vertheilung des Rei; aewinns.

3) U bertragung von Namens- Aktien.

4) Ergänzungswabl des Aussi btéraths an Stelle der statutengemäß ausscheidenden aber fofort wieder wählbaren Herren

Kaufmann Paul Sulz in Freiberg, Holzschleifereibifizer Ludwig Steyer in Freie

erg, Justizrath Alexis Päschner in Freiberg,

Der Saal wird um 5 Uyr geöffuet und Punkt 6 Uhr geschlossen.

Der Zutritt in die Generalversammlung is nur gegen Vorzeigurg der Aktien gestattet

Die Bilanz und die Gewinn- und VerluftreGnung pro 1899 liegen von heute an zur Einsibtnahme an der Kaffenstelle aus, der gedruckte Geschäftsberi@t kann rom 21. Februar a. c. ab bet uns in Empfang genommen werden.

Freiberg, den 13. Februar 1900.

Freiberger Bauk.

Der Aufsichtsrath. Paul Schult.

[82574] j s _ Vauverein Weißensee

s in Liquidation.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurh zu der diesjährigen ordentlihen Genera!versamm- lung avf Freitag, den 9. März d. Js., Vor: mittags 1LL1 Uhr, im Hotcl Prinz Wilhelm, Berlin NW., Dorotheenstraße 16, eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht der Liquidatoren über die Lage des Geschäfts, Vorlage der Bilanz und deg Gewinn- und Verlust-Kontos pro 1899 sowie Bericht des Aufsichtsraths.

2) Bericht des Revi)ors und Beschlußfassung über Ertheilung der Decharge.

3) Wahl eines Mitglieds des Aufsichtsraths.

4) Wahl eines Revisors yro 1900.

Diejenigen Aktionäre, welche an dieser General: versammlung theilzunehmen beabsichtigen, wollen ihre Aktien oder Depo! scheine über ihre Aktien spätestens drei Tage vor der Generalversammiung, den Tag dicser niht mitgerechnet 9 des Statuts), also bis zum Moutag, den 5. März dieses Jabres inklusive bei den Herren Schlieper & Co. hier- selbst, Charlottenstraße 53, gegen eine ibnen zu ertheilende Bescheinigung in den üblichen Geschäfts- stunden hinterlegen.

Berlin, den 12. Februar 1900.

Der Ausfichtsrath. G. NRoehll, Vorsizender.

(82203] Sevastianus Baugesellschaft in Zülpich.

Bilance ver 31. Dezember 1899.

Activa. Schügenhalle mit Javentar Anbau L Guthaben an der Sebastianus - Bruder- chaft - Guthaben, 1898 u.

M 9 000|— 2 3C0

159

Summe , .

Passíiva. Aktienkapital . Anbauanleihe Zinsen dieser Anleibe

» der M 398,15 Verwendbar nah Eingang

90 19

09

Summe . .

Zülpich, den 18. Januar 1900. Der Vorftand der Sebaftianus Baugesellschaft. M. J. Schmiy. Wilh. Bernuers.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine.

S8) Niederlassung 2c. von

8 Bekaunutmachung. Be t Liste der bei dem Königlichen Oberlandes- gericht ¿u Kiel zugelassenen Recht-anwälte is der unter Nr. 13 eingetragene Rechtsanwalt Justizrath Timm Kröger gelöscht worden. Kiel, den 8. Sébtuar 1909. Der Oberlandesgerichts- Präsident.

D R R E A IE R O E A S E Lit T I E 9) Bank- Ausweise.

[82212] Uebersicht

der Sächsischen Vank zu Dresden

am #, Februar 1900. Activa. Kursfähiges Deutsches Geld. . A 30968 761. y 676 860.

Reichskafjensheine . . Noten anderer Deutscher Ba a ps « 6039400. Sonstige Kassen-Bestände 2: 690 631. MWechsel-Bestände . „79112244, Lombard-Bestände . 9450-780. G 368 437. Debitoren und fonstige Aktiva. , 8298 484. Passiva. 30 000 009, 5 276 917. 42 962 500.

(Fingezahltes Aktienkapital . h Reservefonds . Mee Banknoten im Umlauf . Täglih fällige Verbindlich-

Tele s S R 27 141 117. An Kündigungsfrist gebundene

Verbindlichkeiten. . . .. 22 538 235. Sols Pasfiva 1 4 686 828,

Von im Inlande zahlbaren, noch nit fälliger Wechseln find weiter begeben worden:

e 1 790 388. 72.

Die Direktion.

10) Verschiedene Bekannut- machungen.

{82419} Bekanntmachung. Seitens des A. Swhaaffhaufen'’1chen Bankvereins und der Firmen Deichmann & Comp. und Sal. Oppenheim jr. & Comp. bierfelbst ist bei uns be- antragt worden, nom. 2000000 # neue Aktien der Kölnischen Unfagll-Versicherungs- Aktien-Gesellschaft zu Köln, und zwar 2000 Stück zu je nom. M iC00, Nrn. 6001 bis 8000, zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulaffen. Köln, den 8. Februar 190.

Zulassungsstelle für Werthpapiere an der Börse zu Köln. Guftav Michels.

[82506]

[824221 Bekanntmachung.

Bon dem Bankhause S. Speyer Ellissen hier ift bei uns der Antrag auf Zulafsur-g von weiteren § L 461 500,— First Refundiog Mortgage 4 °%/9 Gold Bouds u, § 593 000,— 33 % Mortgage Goid Bonds der Ceatral Pacific Railway Company zum Handel und zur Notierung an der hiesizen Börse eingereiht worden.

Fraukfurt a. M., den 10 Februar 1900.

Die Kommission für Bulassung von Werthpapieren an dei Börse zu Frankfurt a. M.

[82566] Hagnnover-Braunschweigische Ÿagelshäden-Vexsicherr.ngs-Gesellschaft.

Gemäß ter Artikel 12 und 14 der Statuten de 1891 wind hierdurch bekannt gemacht, daß eine ordentliche Generalversammlung der Gesellschaft

__ am Freitag, deu 9. März a. €., Mittags 12 Uhr, in Kasten's Hotel Georgs- halle hieselbst stattfinden wir.

Tagesorduung : 1) Erftattung des Geschäftsbecihts pro 1899. 2) Vorlage der decargierten Gesellshaftsrechnung pro 1899. Hannover, den 12. Februar 1900. Das Dircktorium. A. Frbr. Grote Dr.

Henneberg. von Trüßshler. Creydt.

O. von Reden.

{82220] „Borussia“, Hagelversicherungs-Gesellschaft auf Gegen- seitigkeit zu Berlin.

Die Herren Mitglieder der „Borussia“, Hagel- versicherungs - Gefellshaft auf Gegenseitigkeit zu Berlin, wecden zu der am Mittwoch, den 28. Februar 1900, Vormittags 11 Uhr, in den Geschäftsräumen der Ges. ll|haft hierselbst, Pallas - Strafe 12, ftattfindenden ordentlichen Generalversammlung hiermit ergebenst ein- geladen.

L Tagesordnung :

I. Geschäftsbericht für 1899. II1. Bericht der Decharge-Kommission für 18929. Ertheilung der Decharge für 1899. 111. Beschlußfaffung über die von der Direktion beanstandéeten Hagel-Entschädi- gungen, gemäß S 15 f. des Statuts. IV. Beschluß- fassung gemäß § 8 Abf. 9 unter a. des Statuts. V, Bericht und Beschlußfassung zu § 11 Abs. b. des Statuts. VI. Antrag zu § 8 Abs. 8 der Ver- siherungs-Bedingungen. VI1. Wahl von Mit- gliedern des Verwaltungsraths und der Decharge- Kommission,

Berliu, den 12. Februar 1900. eeBorussia“’, Hagelverficherungs-Gesellschaft

auf Gegenseitigkeit zu Berlin. Der Verwaltungsrath. von Puttkamer, Borsigender.

Nechuungs - Abschluß der gegenseitigen Verficherungs - Gesellschaft zu Greifswald für das 58. Rechuungèjahr pro L. Januar bis 31. Dezember 1899,

I. Getwwvinn- und Verlust-Kouto.

Haael Brand Hagel Brand

Einnahme. 1) Beitrag8guthaben aus dem Vorjahre 2) Beiträge: a. Hagel von 34623400 M Versicherungs- E e S 0A R S b. Brand pro 2. Oktober 1898 bis 2. März 1899 von 274597 400 6 Versicherungs- summe und pro 2. März bis 2. Oktober 1899 von 276 431 100 J Versicherungsfumme

M

i s 2387

S M |S 92 192

M 8 j | 375 786/18 |

309 775/32 |_|__465 402/78

375 786 775 178

3) Nebenleiftungen der Versicherten : a, erstattete Regulierungskoften b, Hagelauff{läge c. Porto-Grftattung L a. Beiträge für Miethen und nah §8 28 und 29 der Brandversicherungsbedingungen . . .,

73 2/11 19/74

87 153/50

C E 5) Kursgewinn auf Werthpapiere vacat. §8) Sonftige Einnahmen:

a. Strafen und Beitragszinsen für den Re-

servefonds . ..

b. Zugang an. Inventar

c. Porto mehr

d. Insgemein .

s. Legegeldzugang

p

j j

4 083/87 9 392/22

7. Entnahme bezw. Kursverlust aus der Spezial- MNeserve s

Ausgabe. 1) Einge-nommene, noch nicht verdiente Beiträge (Vebertrag auf das nächste Jahr) ..... 2) Entschädigungen: 2. Hagel, einschließlich der Regulierungskosten mit 7128,93 M .

19 862/45 429 068/57

62 484/67 1071 555/26

2 146/96 47 239/75

371 548

Tx. Bilance.

H'ael

Haael

Activa. 1) Forderungen:

a. Rüstände der Versicherten an Beiträgen

Und Legegeldern .

b. Guthaben bei Bankinstituten aus nieder-

gelegten Geldern

c. Im folgenden Jahre fällige Zinfen, soweit

sie antheilig auf das Rechnungéjahr faklen

4, Vorgeschossene rung#- nächste Jahr

2) Kassenbestand

3) Kapitalanlagen:

a. Hypotheken- u. Grundshveldbriefe 187 540

b, Werthpapiere: Nennwerth 32% Pomm. Pfand- i 523 800 A

Me i 39/6 Pomm. Pfand- E T 04700 349%/0 Preuß. Konsols 130 000 , 39/0 0D, 100000 , 33%Reihs- Anleihe 50 C00 , 39/9 landschaftliche Zentral - Pfand- Dre E, 3439/0 Inhaberpapiere des Grimmer Rie

100 000

42000 ,„

14005004 1289 883,70 4) Bruttowerth der Grundftücke Steinbeckerstr. 12

und Hunnenftraße 24 5) Inventar (Möbel) 2c.) .

P assiva.

1) Garantiefonds (als Kaution bestellte Legegelder) : 1% der Hagelversiherungssfummen und {9/6

E tshädigungen, und Verwaltungskosten für das

Regulie-

Karswerth

505 467,— M

391 496,70 127 270,— 88 700,— 48 950,—

86 000,—

42 000,—

Mr 1

37 771/30 187 727/66 630/94

1093 67 155%

M

33 295 375 459 1261

77 533 31

57 988 61

| |

j j j

129 551

891 043

398 8340/58

19 366|— 6671/54

30 834|—

1335/07}

M

227 239 3 728

456 829|

20 033

487 577 7457

1020 594/51

31 969 07

2) R-serveübertrag “an Beiträgen auf das nächste

der fummen

beitraes8pflichtigen

Jahr N i Vorausbezahlte Beiträge

3) Hypotheken- und Grundschulden vacat. 4) Sonstige P a. rüdständige Entschädigungen: Alt-Panfow 22 4, Stresow 1440 4 Boock 4419 Æ, Belkow 16548 A b, rüdftändige Regulierungékosten und Deposita

assiva:

c. Legergeld vorausbezahlt

5) Reservefonds: Bestand 31. Dezember 1898

Zugang laut Gewinn- und Verlust-Konto . .

Bestand 31. Dezember 1892 6) Spezial-Reserve: Bestand 31. Dezember 1898

Abgarg laut Gewinn- und Verluft-Konto . .

Bestand 31. Dezember 1899

Brandverficherungs-

2 T

707 830

1 547 997/92

47 239 75 181/10

1 462/— 20 958|— 2 909/10 853/75

327 972 27 041

782 919/24

33 wid

24 148 19 862

67 445/24 62 484 67

| 344 141|—

2146/96

359 013/67 |

j 4 286/54

4 980,57

Greifswald, den 31. Dezember 1899.

Der Syndikus:

Prof. Dr. v, Mar ck. Vorstebende Bilance nebft Gewinn- und Verluft-Konto habe ih rechnerisch rihtig und mit den

Büchern der Versicherungs-Gesellshaft zu Greiféwald übereinstimmend gefunden. K öôp p, Kalkulator.

|

707 830/48

Der Sekretär und Rendant:

A. Schulz.

1 547 597/92

[82502] Dette Publique Ottomane Consolidée.

Revenus Concédés par Iradé Impérial du 8/20 Décembre 1881.

Impôts

1ISme Exercice Mois de Décembre 1899.

Recettes nettes des Frais d’Administration Provinciale

Recettes du mois de Déc embre 1899

Livres Turques

Recettes du mois de Décembre 1898

Livres Turques

Livres

Total au 31 Décembre

1899

31

Turques

Total au

Décembre 1898

Livres Turgues

VI. Contribut.

i

Assignations diverses

Sois . Tabaec.

riérés) Sel Timbre . Spiritueux Pêcheries .

(Tabacs (recouvrements d’ar-

Redevance de la Régis (Tribut de la Bulgarie, rem-

placé jusqu’à fixation de Ltq. 100 000, à prélever

sur Dîmes des Tabacs Revenus remplacé 130000 sur 8s801lde

Excédent Chypre, Ltq.

de par

Dîme des Tabacs ou traites sur la Douane Ei Redevance de la Roumélie

Orientale

Droits sur le Tumbéki en traites sur la Douane

Parts contributives

de la

Serbie, du Monténégro, de

969 343

750 000

75 090

1041 362

*) 771 377

76 430

| |

b. Brand, ein\schließlich der Regulierungskoften mit 12110,30 A .. 3) Vorausbezahlte, noch nicht verdiente Zinsen: vacat, 4) Zum Reservefonds: a. aus Zinsen é b, aus Strafen und sonstigen Einnahmen c. aus Hagelaufschlägen

9) Abschreibungen auf: a. Immobilien vacat. b, Inventar 6) Sonstige Ausgaben: a. Porto weniger vacat. b, Stempelwerthzeihen weniger c. Stüdjinsen vacat. d. Werthpapiere (Kursverlust) . . 39 628|— 9. Niedergeschlagene Beiträge . . .. 72 2411 A S eun v e 61 1/271 19 882/58 erwaltungskoften : a, Sceuision der Agenten , . «« 900/10| b, Sonstige Verwaltungskosten. . . .. 39 237/33 P Legegelder an den Versicherungsfonds . . ) Zugang zur Spezial-Reserve vacat.

409 632 2 407 9 203

15 377 198/26 (5 377 198/26

Die Uebereinstimmung mit den Büchern der Hypothekenbank in Hamburg bescheinigen wir hiermit. Samburg, den 15. Januar 1900. Dr. Gelpcke. Dr. Bendirxen. H. Augener. P. Galles. C. Kall.

Hypothekenbank in Hamburg.

Die in der heutigen Generalversammlung auf 80% festgesetzte Dividende für das Jahr 1899 wird vom 12. Februar d. J. ab in den Stunden von 9—12 Ubr Vormittaas mit

4 60,— für die Aktien von X 750,— (Nr. 1—10 000), Á 120,— sür die Aktien von X1500,— (Nr. 10 001—19 000) in Hamburg an unserer Kasse, Hohe Bleichen 18, . Verlin bei der Deutschen Vank, - Verliner Handels-Gesellschaft und - Nationalbank für Deutschlaud* ausbezahlt.

Die Ausgabe der neuen Dividendenscheine zu unseren Aktien à 4 750,— Nr. 1—10 000 det vou heute ab gegen Rückgabe der Talons und Cinre:chung eines arithmetisch geordneten Nummern- erzeihnisses an unserer Kupoukasse ftatt. Formulare zu den Nummern- Verzeichnissen stehen bei uns

zur Verfügung. Garabuëg, den 10. Februar 1900.

Die Direktion.

Neubau-Unkoften A Abschreibung auf Immobilien . .. 5 9/9 Dividende Le

2 066 869 | 35 Ltq. 215 250 543 753 565 109 132 116

279 803 |

266 505 | 62

4)

Wi Bulgarie et de la Grèce Total Général

1 980 641 | 20 Lta. 215 250 | 536 232 | 548 749 | 70 121 223 | 13

| 559 186 | 37 610 640 | 10

1980641 |20| 2066869 |35 *) Y compris Ltgs. 21 377,62 part de la Dette Publique sur droits de Tabacs exportés

Rechtsanwälten. [824161]

In Gemäßheit des § 20 der Rechtsanwaltsordnung wird hierdurch bekannt gemabt, daß der R-chts- anwalt Dr. jur. Carl August Fritze bei dem Land- geriht in Bremen zugelassen und in tie Rechts- anwaltslifte heute eingetragen ift.

Bremen, den 8. Februar 1900.

Der Präsident des Landgerichts: H. H. Meier Dr.

904 079 371 548 904 079/26

Hamburg, den 31. Dezember 1899, Hypothekenbank in Hamburg. Die Direktion.

Dr. Karl. [82508]

30 948 60| 2732/56

Somzmes versées à valoir sur les Obligations 49/9 prévues par la Convention du 18/30 Avril 190 ..... ., Provisions en Europe et Constantinople pour le service de la Dette Convertie et des Lots Tures . Gs A Sommes employées pour amortissement des Séries et rachat Lots Turcs . Frais d’Administration Tb E e E a Co o o o ae Sommes déposées à la Banque Impériale Ottomane et en Caisse à l’Administration Centrale . e ea

20 78 27

Activa. Ti Kasse- und Banquier-Guthaben

Sparkassenbuch... Effekten . . . \

M S 134 77749

3 287/81 4 950/—

143 015/30

35 219/17

[82415] Bekanntmachung. Jentrale et restitution à la Régis des Der Rechtsanwalt Robert Hevendehl aus Woeste Centrale et restitution à la Régie de ift heute in die Liste der beim hiesigen Amitögeri! zugelaffenen Rechtsanwälte mit dem Wohnsiß

Buer eingetragen. Buer, den 8. Fem 1900.

Königliches Amtsgericht.

[82417] Bekanutmachuug.

Der Rechtsanwalt Adolf Schwalber in Landshut ist heute in die Rechtsanwal1sliste des Kgl. Land- gerihts Landshut eingetragen worden.

Landshut, am 10. Februar 1900.

Der Präsident des Königl. Landgerichts Landshut: (L. 8.) Ghrlich.-

Passiva. ; 8 90 170/10 Begebenes Aktienkapital . | Reservefonds Reserve-Dividenden-Konto ypotheken Bau-Konto .. insen-Konto

ividende . .

48 150 23 000

4 708/29 62 96445 es ile 1 30773 s 47733 e. . 2 49750

143 01530 Sanuar 1900. Die Révisoren: Rob. Kugel. Guüft: Noelle.

40 042

te, Constantineple, le 24/5 Février 1900. i: Pour le CGonseil d’Administration:

Le Président : Le Conseiller-Déléguéó: O0. Hamdy. Guido Guiceiïioili.

39| 26

. 40 137 6 376

4 557/65 3 891/25

Lüdenscheid, den 27.

Der Vorftaud.

R. Gerhardi. Aug Noelle. G. W. Turk.

429 068/57] 1 071 555

Summa