1900 / 41 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ae M Sm ibind rf Feil tit die Ra mah Glan iat T-Z, reit zin A S E B A T c Bde E ri dias) ri

B

5) Die Anlegung von Geldern, welhe zum Ge- | M

i d. 22. s{häftöbetriebe nicht erforderlich s Band 1 Blatt 46 am 6. Februar 1900:

Die Ebeleute Hermnrich Hamacher, Handelêmann und Katharina, geb. Braschof, beide zu Köln,

6) Betriebsveränderungen.

7) Der Abf{luß von Lieferungs- und fonftigen Verträgen, bei welchen der Gesellshaft Ver- pflihtungea für mehr als 3000 Æ oder länger als | ha V auferlegt werden. ir: 8) Abänderung des Gesellschaftsvertrages. 9) Erhöhung oder Herabsezung des Stamm- L

itals. T Die Auflösung der Gesellschaft. N 11) Geltendmachung von Ersatzansprüchen gegen | G Geschäftsführer oder Gesellschafter. 19) Die Bildung und Verwendung des Reserve- ds, forDas Stammkapital beträgt 150 000 4. In An- re<nung auf die von den Gesellshaftern Josef Merrem und Mathias Knötgen gemäß dem l s<aftsvertrage ¡u leistenden Stammeinlagen hat die | ve Gesellschaft das ganze Vermögen der bisherigen irma Merrem und Knötgen, das beißt einmal das rundstü> Flur 8 Nummer 2290/889, ferner Flur 8 | re Nummer 1818/889, Band 32 Artikel 1574 des Grundbu<s von Wittlich und den Antheil an dem mit Wittwe Peter Eis und deren Kindern gemein- \chaftlih besessenen Grurdstü>s Flur 8 Nummer 2687/889, Band 32 Artikel 1582 des Grundbuchs von Wittlih mit den darauf stehenden Gebäuden | h und sonstigem Zabehör, neb Maschinen, sodann au< das Handels- und Fabrifkges<äft mit allen Aftiven und Passiven in Gemäßheit der zu diesem Zwe>e aufgestellten Eröffnungs-Bilanz vom 1. Januar | u dieses Jahres zu der aus diefer sih ergebenden | b W-rthsumme von 94680 81 4. Derjenige Betrag, um welchen diese Summe den Betrag von 70% der Stammeinlagen der beiden Gesellshafter Josef Merrem und Mathias Knötgen übersteigt, also in Höhe von 17 680 M. 81 S, ift N in E aus den eingezahlten Stamm- antheilen zu erftatten. Die dentlichen Bekanntmachungen der Gesell- s@æaft erfolgen dur den „Deutscheu Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anuzeiger““. Wittlich, den 7. Februar 1900. j Königliches Amtsgericht. e

Weolsenbüttel. [81931]

Im hiésizen Handelsregister Bd. 1 Bl. 230 Nr. 289 ift heute die Firma:

„Wilhelm Jordens“

(Koblenhandlung)

als deren Inhaber Koblenhändler Wilhelm Jordens

hier, als Ort der Niederlaffung Wolfenbüttel ein-

getragen. Wolfeubüttel, den 7. Februar 1900. Herzogliches Amtsgericht. Lohmann.

Zschepau, [82822] Auf Blatt 226 des Handelsregifters für das unter- zeichnete Amftégericht ist heute die Firma F. Otto König in Zschopau und als deren Inhaber Herr Buchhändler Friedrih Otto König daselbst einge-

tragen worden. 10. Feb O ovpau, am 10. Februar ; E Königliches Amtsgericht.

Kraner. TsehoPpau. : j [82821] Auf Blatt 227 des Handelêregifters für das unter- zeibnete Amtsgericht ift beute die Firma Gustav Müller jr. in Zschopau und als deren Inhaber Herr Kausmann Anton Guftav Müller daselbft ein» s worden. 10. Feb ivo : opau, am 10. Fevruar k Königlich s Amtsgericht. Kraner. Zwickau. : [82369] Auf dem die Firma C. F. Rau in Zwickau betreffenden Blatt 971 des hiesigen Handeleregiftei s ift heute eingetragen worden, daß na< dem Aués- E des Seilfabrikanten Herrn Carl Friedrich au taselbft das Geschäft mit der Firma auf die von dem Seiler Herrn Carl Wilbelm Rau und dem Kaufmann Herrn Johannes Rau daselb unter Wegfall der denselben für die Firma ertheilten Pro- kura am 6. Februar 1906 errichtete ofene Handels- gesellschaft übergegangen ist. Zwickau, am 9. Februar 1900. Königliches Amtsgericht. (Unterschritt.)

Güterre<ts- Register.

Hannover. Bekanntmachung. [82589] In das hiesige Güterrehtsregifter sind eingetragen: Seite 14. Eheleute Kaufmann Ernft Meyer

und Frieda, geb, Wedemaun, in Haunover,

W.lfenplaßy 8, Seite 15. Eheleute Straße» bahnschaff 1er August

Grobe und Johanne, geb. Möller, in Hannover,

Hainhölzer ftraße 42 A,, S-ite 16 Ehe eut? Schneider Jsaak Vogelsang

und Sophie, geb. Rosenbaum, in Hannover,

Sillerstraße 49, Seite 17. Eveleute Kassierer Hermanu Plagge-

meier und Wilhelmine, geb. Hoffmaun, ia

Haunover, Kanalstraße 2,

und ferner ift eingetragea, daß dieselben Güter- trennung vereinbart baben.

Hauuover, den 10. Februar 1500.

Königliches Amtsgericht. 4A.

KieL Eirtragung. [82588]

Gütz:rreHtsreg'fter S. 10. Zwish-n den Ebe gatken Uhrmacher Christian Jürgensen Hansen und Elise Margarctha, geb. Festerseu, m Kiel ist die Verwaltung und Nuynicßung des Mannes am Frauenvermöz1en ausges offen.

Kiel, den 10. Februar 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. 3.

Köln. Bekauntmachung. 82587] Fn das Güterrechtö:egifter d8 unterzeichneten Gerihts ift eiage'ragen wocden: Band 1 Blatt 39 am 6. Februar 1900: Die Ch le. t- Franz Ohrem, Brcenner, zu Köln und Elise, geb. Berlingen, habea dur< Vertrag vom 17. Januar 1/00 allyemzine Gütergemeinfscha!1 vereinbart. Band [1 Blatt 45 am 5 Februar 1900: Die Ebeleute Jakob Cöun, Handlungsgehilfe in

und Margaretha, geb. Meyer, ü haben bird Vertrag vom 13. Januar 1900 Güter-

trennung unter T Gesell- { Nußnießung des Mannes am Vermögen der Frau

\scheidt, beide zu Köln, haben dur Vertrag vom 30, Fanuar 1900 Gütertrennung vereinbart. 8

Köln, und Josefine, geb. Heyden, in Müggeu-

17. Januar 1900 Gütertrennung vereinbart.

Gütergemeinschaft vereinbart.

Katharina, geb. dur< Vertrag vom 29. Gütergemeinshaft vereinbart.

Feldhüter in Köln-Raderthal, und Helena, geb. Bodenheim, in Köln haben dur< Vertrag vom

Bertha, geb. Kolb,

Vertrag vom Aus Gemeinschaft der Güter und des fünftigen Erwerbes

vereinbart.

Kaufmann zu Alma Martha, J Nertrag vom 17. Januar 1900 Gütertrennung unter

Ausschluß aller l Marnes am Vermögen der Frau vereinbart.

Stockach.

afffflage-Inftituts daselbst, haben dur<h Vertrag vom S 1900 Gütertrennung vereinbart.

ben dur Vertrag vom 24. Januar 1900 Güter- unung vereinbart.

Baud 1 Blatt 47 am 6. Februar 1909: _ Die Eheleute Heinrich Dreyerliug, Händler » Auna Maria, geb. Urfeld, beide zu Kölnu- ippes, haben dur< Vertrag vom 23. Fanuar 1900 ütertrennung vereinbart.

Band I Blatt 48 am 6. Februar 1900:

i leut i Thieneu, Schuhmacher, Die Eheleute Chriftian E

Ausschluß aller Verwaltung und

einbart. Band 1 Blatt 49 am 6 Februar 1900: : Die Gheleute Paul Vogelsaug- Geshäfts-

Wand I Blatt 50 am 6. Februar 1970: Die Eheleute Frauz Zweiffel, Kaufmann in

ausen bei Weilerewist haben dur< Vertrag vom

Band I Blatt 51 am 6. Februar 1900:

Di- Eheleute Philipp Heimann, Kaufraann, ad Elisabeth, geb. Rennen, beide in Köln, aben dur< Vertrag vom 20. Januar 1900 allgemeine

Band I Blatt 52 am 6. Februar 1900.

Die Gheleute Karl Seidel, Kaufmann, und Roth, beide in Köln, haben Fanuar 1900 allgemeine

Band [ Blatt 53 am 7. Februar 1900. Die Eheleute Johanu Krieger, pensionierter

8. Januar 1900 Errungenschaft3gemeinschast ver-

inbart

Rand I Blatt 54 am 7. Februar 1900. Die Gheleute Samuel Hüfiug, Kaufmann, und beide zu Köln, haben dur< 1894 die Ausschließung der

¿

6. Juni

Band I Blatt 55 am 9. Februar 1900.

Die Gheleut osef Heinrich Hubert Voß, É E S Alexandrine Metha

geb. Coersgen, haben durch Verwaltung und Nugnießung des

Köln, den 12. Februar 1900. Königlihes Amtsgericht. Abth. IIT1., M 82773]

Fn das Güterrechtéregister wurde am 7. Februar

1900 eingetragen :

Band I Seite 3 Nr. 1: Weber, Anton, Landwirth ia Nenziugen, und Maria, geb. Kuppel. : „Durch Ghevertrag vom 39. äXanuar 1900 ift Er- rur genschaftsgemeinshaft nah $S 1519 ff. B. G.-B.

vereinbart.“

Band I Seite 4 Nr. 1: Hug, Joseph, Landwirth in S{<weingruben, Gemeinde Münchhöf, und Hermine, geb. Beukler. Dur Eßbevertrag vom 30. Januar 1900 it die allgemeine Gütergemeinschaft nah $$ 1437 ff. B. G.-B.

festgesetzt.“ |

Band I Seite 5 Ne. 1: Hegge, Adolf, Maurer in Raithaëlah, und Margaretha, geb, Reimer. „Im Chevertrage vom 30. Januar 1900 ift all- gemeine Gütergemeinschaft nah 8&8 1437 ff. B. G.-B. bestimmt.“ ; Großh. Bad. Amtsgericht Stockach.

Stockach. [82774] Fn das Güterre<htäregister wurde am 10. Februar 1900 zu Bd. 1 Seite 6 eingetragen: „Bucher, Anton, Lantwirth in Bodman, und Theresia, geb. Reitinger.“ Nr 1: Nach dem Ebevzrtrage vom 6. 1900 b-ftebt Errungenschastsgemeinschaft S 1519 ff. B. G.-B. Stockach, den 10. Februar 1900. Großh. Amtsgericht.

wWreschen. Befauntmachung. [82590] In das Güterrechtsreaister des unterzeichneten Gerichts if unt-r Nr. 1 Folgendes eingetragen: Spalte 1: Nowak Adalbert, Schmied in Wreschen, und Veronika, geborene Jaworska. Spalte 2: Die Verwaltung und Nußnießung des Mannes am Vermögen der Frau ift autgeshlofien, es berri<t volftändige Gütertrennung. Die Ebefrau ift nicht verpflicht t, aus den Ein- fünften ibres Vermögens eiaen Beitrag zur Bes ftreitarg des ehel‘<en Aufwandes zu leisten. Wreschen, den 3. Februar 1900. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

Februar gemäß

Vereins - Register.

Aachen. {82772] Unt r Nr. 1 des Vereinsregisters wurde heute der „Verein Creditreform Aachen eingetragener Vercin“ zu Aachen eingetragen. Die Satzung 1} am 29. Dezember 1899 errihtet Der Vorftand besteht aué: 1) Jokann Cofimann, 2) Martin Ti pgen, 3) Conrad Wi.helm Mengbius, Fabrikant, fämmtlih zu Aachen. Aacheu, den 30 Januar 1900. Kgl. Amtegericht. 5.

Köln. Bekanntmachung. [82620]

Unt.r Nr. 3 des Vereineregifters is heute einge» tragen worden „Kölner Lehrer und Lehrerinnen Verein“ mit dem Siye in Köln. Die Sayung st am 16. Dezember 1599 errib4tet. Alle Be- s&lüfse des Vorstands werden nah Stimmenmehr- heit gefaßt. Bei Stimmengleicbheit entscheidet die Stimme des Voisißenden. Zur Gültigkeit eines B s{lufses ift die Anwesenheit von 5 Mitgliedern

laden. S erscheinen,

Wagner in 4 r Liebau daselbst als Vorstandsmi Ellrich, den 8. Februar 1900 Königliches Amtsgericht.

wurde heute bei Steinheim, e. G. u. u. getragen : Vorstands

Jakob Broichmann, Reftor, Anton Schmitz, Rektor, Michael Pauly, Lebrer, Reiner Kalsh-uer, Lehrer, Anton Dorweiler, L-hrer, Chrislian Mayer, Lehrer, Ludwig Klein, Lebrer, Josef Hoitz, Rektor,

alle in Köln.

Köln, den 31. Januar 1900. Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts-

Bückeburg. Befanntmahung. Fm Genofsen'<aftsregister ist zur Firma Konsum- Verein in Scheie e. sender, und Clara Stephanie, geb. Timmer- getra, daß dur< Bef

Ellrieh.

Fn unserm Genofsenschaftsre

dem Cousum. Verein Tettenb Genossenschaft mit

Goldberg, Mecklb.

Zum Genossznscafisregifter

Amtsgerichts ist beute Fol. 2, Techentin’er Spar- und Darlehuskassenverein

Kol. 4 Folgendes eingetragen: An Stelie des ausaes<iedenen Slulzen Menning

u Techentin ift der Erbpächter Carl Geß zu Techentin in den Vorstand gewählt.

Goldberg, den 10. Februar

K. Württ. Amtsgericht Im Genosscnschaftsregiiter

Den 10. Februar 1900. Oberamtsrichter

Heinsberg, Rheinl

nossenschaft

1) der Erleichterung der Gel des Sparsinnes,

für ihren Wirtbscha!tsbetrieb. Von der Gcnoss:nschaft

Genossenschaft, gezeihnet von oder defien Stelivertretecr und einem weiteren Mitgli-de des Genofsenschafteblatt* aufzuneh 1) der Vorstand,

2) der Aufsichtsratb,

Mitgliedern : 1) Peter Josef Maaßen,

beren, zuglei als Ste vorstehers,

4) Arvrold Jos. Her.8gens,

standes sind abzugeben dur

geschieht in der Weise, daß beifügen

Der Geschäftäantbeil der auf drei Mark festgesetzt

Idstein. Niederuhausen, e. G. m. Regifter eingetragen wocden :

bestellt.

Köln. Bckauntmachung. Ill In das hiesige

unter der Firma:

mit bes<ränfter wele ihren S y in Kölu

der Interessen der als Vi

ertorderlih. Bei Beschlußunfähigkeit muß der Vor-

Kölu und Heleua, geb. Hcim, Inhaberin eines

ficher binuen 8 Tagen zu ciner ueuen Sitzung ein-

Genofsen|chaften:

G. m. b.

luß der Generalversamm- ung vom 16. Dezember 1899 unter Abänderung des 1 des Statuts die Hastsumme von 159 auf 30 #4 erhöht ist.

Bückeburg, 5. Februar 1900. Fürstliches Amtsgericht. ITa.

beschränkter Haftpflicht, eingetragen: An Stelle des Ortseinnehmers Friedri Tettenborn is der A>ermann Julius

Großherzogliches Amtsgcricht. Heidenheim, Brenz.

dem „Darlehenskafsenverein H.“ in Steinheim ein- An Stelle des Coristian Mak ift zum mitglied gewählt worden: Matthäus Stüber, Gemeinderfl-ger ia Küpfendor[.

Bekanntmachung. Dur Annahme und Uaterzeichnung der Statuten vom 7. Januar 1900 hat sih zu Breberen eine Ge- nossenschaft unter der Firma „Breberener Spar- und Darlehnskassen verein, eingetragene Ge- mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Breberen gebildet. N Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines Spar- und Darlehntkassengeshästes zum Zwe>e:

9) der Gewährung von Darlehn an die Genoffen

ausgehende öffentlide Bekanntmachungen erfolgen unter der

in das zu Kempen am Rhein erscheinende „Rheinische

Die Organe der Genossenschaft sind:

3) die Generalversammlung. Der Vorftand besteht zur Zeit aus folgenden

gleih als Vereinsvorsteher. : 2) Mathias Jesef Laumen, L1ndwirth in Bre-

3) Andreas Icchims, Landwirth in Nachbarheide,

beide, 5) Peter Josef Tholen, Landwirth in Breberen. Die Genossenschaft wird durch den Vorstand geriht- lic wie außerger:<tli< vertreten. Die Willenserklärungen und Zzihnungen des Vor-

oder defsfen Stellvertreter und weiteres Mitglied des Vorstandes.

Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift

Die Einsicht der Liste der Genoffen ift während

der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Heinsberg, den 30. Januar 19 0. Königliches Amtsgericht.

Bekauntmachung. Bei dem Spar- und Darlehnskassenvereiu

Idstein, den 6. Februar 1900. Köaigliches Amtsgericht. 2.

„Landwirthschaftliche Genossenschafts Kasse der Rheinlande eingetragene Genosseuschaft

ollten au< dann weniger als 5 Mitglieder | a. dur< Gewährung von Kredit an dieselben, so ift der Vorstand denno< bes<lußrähig.

Den Vorstand bilden: Fohann Hubert Brönagel, Rektor,

b. dur< Annabme und Verzinsung deren liber,

\<üssiger Kapitalizn,

c. dur< Annahme und Verzinsung von Depositen

au von Nichtmitgliedern.

Die von der Genossens<aft ausgehenden Bekannt-

machungen sind dur< mindestens zwei Mitglieder des

V

orftands ¡u unterzeihnen und in dem eLandwirth-

schaftlihen Genofsenschaftsblatt* zu Neuwied, fowie in dem Amteblatt der Landwirtbschaftékammer für die Rheinlande bekannt zu machen.

am 309. Juni des nächsten

Abth. ITI1 1,

Negister.

ung. [82681]

b. H. heute ein-

[82683]} gister ist beute bei

Kulm,

Das Geschäftéjahr beginnt am 1. Juli und endigt Jahres.

Die Haftsumme beträgt 1000 4 für jeden Ge-

\chäftsantheil.

Ein Genoffe kann ni<t mehr als 2000 Geschäfts-

antbeile erwerben.

Der Vorftand bestebt aus folgenden Personen :

1) Dr. Martin Faßbender zu Köln,

9) Reiner Kalscheuer zu Gymnich.

Das Einsehen der Liste der Genofsen i während

der Dienfistanden des Gerichts Jedem gestaitet.

Köln, den 30. Januar 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. I1[!,

Bekanntmachung. [82682]

Zufolge Verfügung vom 5. Februar 1900 ift am

8. Februar 1900 die dur< Statut vom 2. Februar 1900 unter der Firma Pferdezucht-Geuossenschaft Kgl. Kiewo, eingetragene Genosseuschaft mit

orn, eingetragene | bes<räukter Haftpflicht, mit dem Sitze in Kgl,

Kicwo gebildete Gencssenshaft in unser Genefsen- schaftsregister sub Nr. 20 eingetragen worden.

Gegenstand des Untern-hmens ift die Beschaffung

tgliez gewählt. von zur Zucht geeigneten Dechensften mit tem Zucht-

[82684] des unterzeicbneten

E. G. m. u. Ÿ.-

1900.

[82754] Heidenheim. Band II1 Blatt 35

Wie s. [82685]

danlage und Förderung

Firma der dem Vereinsvorsteher von wenigstens no< Vo standes, und fi d

men.

Vikar in Breberen, zu- (vertreter des Vereins-

Landwirth in Buscher-

den Vereintvorsteher mindestens ein

Die Zeichnung die Zeichnenden zu der

einzelnen Genossen ift

[82013]

u. H. it heute in das ls Vorstandsmitglied

an Stelle des ausgeshiezenen Michael Weil ift Schreid.rmeister Friedrih Kilb in Niedernhaufen

[82686] . 1. Gen.-R. Nx. 4.

G&enofsenschaftsregiïter ift b-ute vnter Nr 4 eingetragen worden die Genoffenschaft

Hafipflicht“, b.t undo auf Grund des

Statuis vom 17. Januar 1900 errichtet wo1den ift. Gegenftand des Unternehmens ift die Förderung

itglieder angeshlofsenen

machungen erfolgen unter der zeihnung von mindeftens zwei Vorstandêmitgliedern

dur das Kulmer Kreisblatt.

Dienststunden des stattet.

ziel: Züchtung eines kräftigen Arbeitspferd.s.

Die von der Genossenschaft auëgehenden Bekannt- Firma mit der Unter-

Die Haftsumme beträgt 150 M

Die Mitglieder des Vorstands find:

1) Rittergutsbesißer Freiherr Friedri von Ripperda zu Kofsawisna, Ï i

2) RKittergutsbesiger Rudolph Meier zu Gifsen zu Napolle,

3) Amtépäwter Hans Hagedorn zu Abb. Kiewo,

4) Besiger Wilbelm Schiegel zu Adl. Dorpos(.

Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft so,

daß der Firma und der Benennung des Vorstands

vie Unterschriften der n Zwei Vorstandsmitglieder können rebtzverbindli<h

s die Genossenszaft zeihnen und Grflärungen abe g

Zeichnenden “beigefügt sind.

eben. Die Einsicht der Lifte der Genoffen ist in den Gerichts Zimmer 10 Jedem ge-

Kulm, den 5. Februar 1900, Königliches Amtsgericht.

Loburg. [82756] Loburg, ten 12. Februar 1900. Kgl. Amtsgericht. Bei der Dawpsmoikerei Loburg, cingetragene Genoffenschast mit beschräukter_ Haftpflicht zu Loburg ist heute in das Genofsenschafteregister eingetragen : E

An Stelle des ausgeschiedenen Friedri& Ablemann ift Wilhelm Zöllner zu Loburg zum Vorst.mds-

mitgli-d gewählt. :

Marienburg. SBefauntmachung,. 182687] Fn unser Gerofsenscaftsrez ster ift beute ein getragen die Genossenschaît in Firma: „Schad- walder Spar- und Darlehne kasseu- Verein, eingetragene Genoffenschaft wit unbes<hräufter Haftpflicht“ mit dem Siye in Schadwalde und dem Zwe>e: Hebung der Wirtbscharnt und des Gr- werb.s der Mitglieder und Durch!ührung aller zur Grreihung dieses Zwe>kes gecigneten Maßnahmen, inébejondere vortheilhafte Beschoffung der wirth- Es A und günstiger Absay der Wir thschaftéerzeugnisse. Die Borftandémitulieder find die Hosfbesiter :

a Adolf Wichmann in Schadwalde Vorsteher,

b. Emil Stöcmer in Schadwalde, Stellvertreter.

c. Gustav Flindt in Jonasdorf,

d. Gerbard Klaaßen in Schatwalde. Das Statut datiert vom 25. Januar 1900. Publikationsblatt : Landwiitbschaftlihes Genoffen- schaftéblatt zu Neuwied Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstands find abzugeben von 3 Vorstandämitgliedern, unter denen fich der Vereins- vorsteher cder dessen Stelvertreter bifiaden muß, Zeichnung für die Genossenschaft erfolat, indem der Firma der G nossen haft die Uaterschriften der Zeichnenden zugefügt werden. Marienburg, den 2 Februar 1 -00,

Königliches Amtsgericht.

Neuhaus, Elbe. [82771] In das bitsize Genoss-rs>aftsregister ift heute bei Nr 3 (Molkerei: Genoffenschaft zu Herreu- hof, eingetragene Genossenschaft mit unube- \chräukter Haftpflich!) eingetragen: Die Auflösung der Genossenschaft is dur Be- {luß der Generalversammlung vom 2. Januar 1900 erfolgt. Zu Liquidatoren find ernannt: Domä-expächter Hint: zu Herrenbof, Domäaenpäwter Springhorn zu Banke, Hofb. sizger G Rieken zu Kolepant. Neuhaus a. E., den 9. Februar 1900, Königliches Amtsgericht.

Nienburg, Weser. [81904] In das ht sige G-nofsenschaftéregister ift Nr. 1 beute eingetraaen :

„Landwirthschaftliher Konsum - Verein, ei getrageue Genoffenschaft mit unbeschräukter Hafipflicht. Wietzen.“

Gegenftand des Uaternebmens : 1) gemei shaf1licher Eink1uf von Verbraucht stoffen und Gegerftänden des lantrs-rih‘<aftiihen B triebes, 2) cemeinshaftli<her Verkauf landwirthschaftlider Erzugnifse. Vorstands-Mitglieder : ; Heinrid Mühlenfeld, Lmdwirth, Wiehtzen. Friy Schlemerméeyer, Tischler, daselbst, Diedrich Kublenkampy, Lindwirttd, datelb Statut vom 31. Januar 1900. der Befanntmachungen erfolgen unter der F mit Ge-offznschaft, gezeidnet von 2 Vorstai1 dè- gliedern, tur die Zeitung „Hufe“ in Nienburs Die: Willenserklärung tes Vorftants erfolat

2 Mitglieder desjelben ; die Zeichnung ges<

daß die Zeichnen der f der Flrma der Genoffenschaft beifügen.

Die Girsicht der Lifte der Genofsen ift während

Dienststunden des Gerichts Jedem ttet. Mt (Weser), den 8. E E Königliches Amtsgericht.

Se Genosseusaftaregifter if

2 re F aossenschaftsmeierei, e. G m ogaëpe“, Es eingetragen : Der # ÓHufner

Hinrich Wittmaa> acugewählt. Nortorf, den 8. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Peine. Bekanntmachung.

beide in Péine, zu Vorstandsmitgliedern bestellt. Peine, den 9. Februar 1900. E Königliches Amtégericht. I.

Seligenstadt. Befanutmachung. In unfer Genoffenschaftsregist:r wurde heute ein- getragen: 1) das Statut vom 21. Januar 1900 der Spar- und Leihkaffe eingetragene Genofseu- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Size zu Haiustadt. Gegeroftind des Unternehmens ift der Betrieb cines Spar- und Darlehnskassen- Geschäfts zum Zwe> der Gewährung von Darlehn an die Genoffen für ihren Geshäfts- und Wirth- shaftébetrieb, sowie der Erleichterung der Geld- anlage und Förderung des Sparsinns. Die von der Genossenshaft ausgehenden öôffentliden Bekannt- machungen find unter der Firma der Genoffenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der deuten landw. Genofsenshaftprefse aufzunehmen. Die Willenserklärung und Zei<nung für die Ge- nofsenschaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn si: Dritten gegenüber Rechtsverbind- ihfeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichrenden zu der Firma der Ge- nofsenshaft ihre Namensunterschriit beifügen. 2) Der Vorftand, best:-hend aus: Peter Geißler, Oi Kranz und Peter Wenzel, sämmtlih in Ina Di. Die Einsicht der Liste der Genoffen is während der Dienrstftunden des Gerichts Jedem latt Seligenstadt, den 5. Februar 1900. Großherzoglih Heff. Amtsgericht.

Seligenstadt. Befkauntma<hung. [82757] Laut Statnt vom 14. Januar 1200 bat si unter der Firma „Klein-Welzheimer Spar- und Dar- leheuskafsenvereiz eingetragene Genofseuschaft t b Die S eine Genofsen-

f et. ie Genoffenschaft hat i i zu Klein-Welzheim. P R TEO

Gezenstand des Unternebmens ift:

H:bung der Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreihung les I ate S, insbesondere :

2. vortbeilbafte Beschaffung der wirthschaftli Deiche, 7 ia einan

. günstiger Absay der Wirtbshaftserzeugnifse.

Die Willeréerklärung und Zeichnung für U Ge- nofsenscaît muß dur< mindeftens drei Vorftands- mitglieder, unter den-n fi< der Vereinsvorsteher oder defsen Stellvertreter bi finden muß, erfolgen, wenn dieselbe Dritten geg?nüter Rechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zzicbnung für die Genossenschaft geshieht, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzuge!ü zt werden.

Alle Bekanntm1chungen find in dem Landwirth- s{hastlichen Genofsenschaftsblatte, das gegenwärtig in Neuwied erscheint, oder demjenigen Blatte, welches als Rechtsnachfolger desselben zu betrachten ift, be- kannt zu mahen. Siz? sind, wenn fie rehtsverbind- lie Grfläcungen enthalten, nah Maßgabe des $ 19 der Saßungea in der für die Zeichnung der Ge- nofsenshaft bestimmten Form, in anderen Fällen aber vom Vereinsvorsteher zu unterzeichnen.

Der Vorftand best: ht aus:

1) Johann Adam Winter IIL,,

2) Karl Sommer,

3) Balthaser Winter,

4) Jakos Emze,

95) P ter S-ebacer III., sämmtlich zu Klein-W-lzheim.

Die Liste der Genossen kann während der Dienft- stunden des unterzeihneten Gerichts auf der Gerichts- Mreiberel non Federmanu Furrehen werden.

er Eintrag in das Genoffen i j E a fenschaftsregister ift Seligenstadt, den 5. Februar 1900. Großberzoglihes Amtsgericht.

Strasburg, Westpr. [82690] Bekauutmachung. y Bei dem Konojader Spar- und Darlehns- afsen-Vereiu, eingetragene Geuosscnschaft mit unbeschränkter Haftpfliht, zu Kl. Kouojad pr. ift heute in das Genoffenschaftsregister ein- etragen : Der bieherige Vereinsvor her, Pfarrer ¿msfy, der Schmiedem-ist-r Adolf Scho-n, der Bisiger Fciedriv Kübn sind aus dem Vorstind auég- schieden Das Vorstandsmitglied Carl L-mke a Goral is Vereias8vorsteber geworden. Der Gast- 1th A Beit zu Es und der Be- uguft Komik zu Buggoral sind , standsmitgliedern gewählt. - E E E Strasburg, den 30. Januar 1900. Königliches Amtsgericht.

Würzburg. Befkanutmachung. [82396] Rb it dem Siß? in Gambach, ‘Amtszeribts Karl- t, wurd- nah Statut vom 21. Jinuar 1909

è? Genoffershaît mit der Firma „Darlehens: h LNdereis Gamba<y, cingetr2gene Genossen- u t mit unbeshräukter Haftpflicht“ g: bildet, tegist, uatecm Heutigen in das Genossen <afts- mk ‘r eingetragen wu de. Gegenftand des Uater- s ist zunächst, den Mitzliedern die nötbig?-n 5A itel in verzinsliwen Darl-hen zu versch fen d elder derselben ver¡inelih anzuleg-n. Mit der rsfasse sol eine Sparkasse verbunden werden.

bst Emn der Verein ah die unter $ 1

den hre Namensunter-

[82688] Nr. 3, . m, 1. S. in

ohim Mehrens in Krogatve aus dem Vorstand ausgeshieden und bee en in Krogaspe in den Vorstand

82689

Bei dem Peiner Walzwer D e eia eingetr. Genoffenschaft mit bes<hr. Haftpflicht in Peine find an Stelle der aus den Vorstand auégeshiedenen Wilbelm Müller und Hermann Albre<t Heinri Winkelmann und Frig Ble>wenn,

[82758]

verfolgen. Der Vorstand besteht aus dem Vereins« vorsteher und 4 Beisißern. Die dermaligen Mit- a des Vorstandes sind: Johann Strohmenger, ereinsvorsteher, Tozann Ruppert, Stellvertreter desfelben, Peter Kärpf, Philipp Mebler und Nikolaus Amersbach, Beisißer, sämmtli in Gamkach. Der Vorftand zeihnet für die Genoffenschaft in der Weise, daß der Firma die Unterschriften von mindestens drei Vorftandsmitgliedern binzugefügt werden. Die Z?ihnung ift nur dann rehtéverbind- lid, wenn si2 vom Vorsteher oder dessen Stell- vertreter und mindestens ¡wei Beisigern erfolgt; je- do< genügt bei Rü>ahlung von Darleben, bei Anleben von 75 4 und darunter, sowie bei Ein- lagen in die Vereinssparkasse die Unterzeichnung dur< den Rechner und 2 Vorstandsmitglieder. .In Prozessen und Versammlungen des Vereinsverbandes wird der Verein dur< den Vorsteher bezw. dessen Stellvertreter, bei Verhinderung beider dur ein vom Vorftand zu beftimmendes Mitglied desfelben vertreten. Ueber die Vertretung des Vereins zur Vornahme von notariellen und gerichtlichen Geschäfts- und Rechtshandlungen, insbesondere zu den das Hypothekenbuch betreffenden Geschäften und An- trägen, beschließt der Vorftand, der zugl-i< 2 Mit- glieder mit dem Vollzug beauftragt. Die von der Genofsenshaft ausgehenden öffentlihen Bekannt- ma@ungen erfolgen mit der Unterzeihnung durch den Vereinsvorsteher in der „Verbandskundgabe“. Die Einsicht der Liste der Genofsen während der Dienst- stunden des Gerichts ift Jedem gestattet.

Würzburg, 7. Februar 1900. K. Amtsgericht. Registeramt.

Muster- Register.

(Die ausländis<hen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Hof. 82759 O E Aan Januar 1900! ia aa

tusterregister des Kgl. Bayerishzn Amts8geri Es Bemer: R N B

E: irma Krauthcim & Adelberg in

Selb, 50 Muster für Porzellanerzeugnifse, Fabrik: nummern 2983, 2985, 2987, 2989, 2991, 2992, 2993, 2994, 2997, 2998, 7372, 7373, 7385, 7386 7387, 7389, 7399, 7401, 7402, 7498—7416, 3005, 3007, 3014, 3015, 3016, 3017, 3023—3027, 3031, 3032, 3033, 3039, 3036, 3037, 3938, 3039, 3040, 3041, 3320, Fiächenmufter, angemeldet 8. Januar 1900, Vormittags $8 Ubr, Schußfrift 3 Jahre.

Nr. 2. Karl Auvera in Arzberg, 1 Paket mit einem Muster für einen $ Liter Bierkrug mit Militärembleau in Relief, plastis<es Erzeugniß, Fabriknummer 24, Shußfrift 3 Jahre, angemeldet 13. Januar 1900, Vormittags 11 Uhr.

Kgl. Amtsgericht.

Iserlohn. 8273: In unser Musterregister is eingetragen : E Nr. 1123. Firma Gebr. Christophery zu Iserlohn, ein versiegeltes Pakt, enthaltend eine Herdrohrstüße Nr. 15 aus einem halbrunden Schmiedeeisen mit Metall Ni>el-, Kupfer- oder be A E P Erzeuaniß, Schußzfr abre, angemeldet am 15, ) Vormittags 11 Ubr 4 Minuten. E Ee Iserlohn, den 3. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Offenbach, Main. [82517] In das Musterregister wurde eingetragen: Ir. 3247. Firma Levi Michael zu Offenbach, 23 Muster von Aufpuß für Baretts aus Chenille und Blumen von Tufsabseide und dergleichen von aus Tussabseide imitierten Federn, Gef<.-Nen, A R prdigue p Le Erzeugnisse, Schußz- rift ein Jabr, angemeldet am 4. Nat 2 Ubr: Januar 1900, r. 3248. irma F. C. Anselm Nachfolger zu Offenba<h, Selbitbinder aus wercerifierteu Gern Sh Et g add ree plastishe Erzeag- niffe, ußfrist drei Jahre, angemeldet e Ide er ps n 112 Ubr. s L r. 3249. Firma D. Heymann zu Offenbach, Abdru> für Lederprefsang (Dru> auf Leder), Ga E Nr. 793, versi-g:lt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist ¡rei Jabre, angemeldet am 13. Januar 1900,

As. Ls s x. 3390. irma J. M. Hirschmanu zu Offenbach, fünf lithographierte Diplome, Ges.» Nr. 492, versiegelt, Flächenerzeugnifse, Schußfiist fünf Jahre, angemeldet am 16. Januar 1900, Vorm. A L F

T SE. irma Wilhelm Gerftung 1 Offenbach, Wein-tikette, Gesh.-Nrn. 834, 901 bis 912, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist fünf res angemeldet am 18. Januar 1900, Vorm.

Te

Nr. 3252. Firma F. W. Heidenhöfer Offenbach, zwei Offiziertäschchen, Ged Nen. 10000 und 1001, offen, plaftishe Erzeugnisse, Schzbfrist drei Jahre, angemeldet am 20. Januar 1900, Vorm. 1e 3353. F Nr 3253. Firma A. Klugherz ¡u Offenbach, eine Geldtas@e „L'Ideal“, v r'ehen mit elaflischem, speziell prävariertem Kauts{u>. Rahmen, mit Leder ogen, Se E a f a versiegelt plastische

rzeugnisse, ußfrist drei Jaibre, a i 209. Januar 1900, Vorm. 11# Ubr. : oda Nr. 3254. Firma Actiengesellschaft für Schrift- gieszerei und Maschinenbau zu Offeabach, Moderne Giote‘que „Heros“, Ges{h.-Nren. 2111 bis 2122, veifiegelt, Flächenerzeuanifse, Schutzfrift drei Jahre. angemeldet am 20. Januar 1900, Vorm. E B

r. 3255. Dieselbe Firma, „Neptun“, Gesch.- A: ofrift brei Jb K „Nene raeagniis, Schutzfrist drei Jzhre, angemelde k; 1900, Vorm. 105 Uhr. G S E E Nr. 3256. Firma Jllert & Ewald zu Grofß- Steinheim, Poftkarien, Gesch.- Nrn. 1—16, 620, 622, 623, 641, 645. 624, 62>, 626, 627, 630, 632, 633, 649, 650, 651, 3515, 3516, 3531, 3534, 101 o E E E versieg-lt, Flächenerzeugnisse,

utfrift drei Jahre, angemeldet 22. 1

1900, Jam. 5 1j gemeldet am Januar

r 3257, Firma Jllert & Ewald zu Grofß- Steinheim, Zigarrenvz va> ingen, Postkarten, n Konserven - Etiketten, Gesh. - Nen 115 bis 119 4 44 bis 4060, 41 62, 4/64, 4066, 4067, 4063, 4070, 4072, 4073, 4074, 499, 4100, 4101, 4102, 4104.

ff. 2 bis 6 d. Genoss.-Ges. vorgesehenen Zweke

anaemeldet am 22. Januar 1900, Nachm. 5 Uhr.

anaemeld:t am 22. Sanuar 1900, Nachm. 5 Uhr.

Nrn. 3351, 3369, 3377, 3360, 3) Federschale, Gesch.- Nr. 3372, 4) Leuchter, Gesch.-Nrn. 3358, 3375, es, 3367, 95) Löscher, Ges{<.-Nrn. 3361, 3352, 3370, 3378, 6) Ubrhalter, Ges<h.-Nren. 3380, 3363, 3354, 7) Aschenbeher, Ges. -Nr. 3373, 8) Brief- beshwerer, Gesh.-Nrn. 3362, 3353, 3371, 3379, 9) Handleudter, Ges<.-Nrn. 3359, 3376, 3350, 3368, versiegelt, plastishe Erzeugnisse, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 30. Januar 1900, Vorm.

E

Nr. 2933. Firma F. Odeuweller & « zu Vieber, Dru>scloß, obne genietet und e mit Federn und Kasten, Mufterzeihen „Bohn“, ver- ut gu „Jlanne Age, Schußfrifi weitere re, angemeldet am ¿ ( Rad. 4 Ubr. g 11, Januar 1900, r. 2937. Firma Jllert & Ewald zu Grofß- Steinheim, Zigarrenverpa>ungen und L Es Etiketten, Gesh.-Nrn. 2679 bis 2681, 2745, 2764 bis 2766, 2768 bis 2771, 2776 bis 2779, 2788 2783, 2787, 2792 bis 2803, 2305, 2806. 2815 bis 2818, 2824, 2819 bis 2823, 2826 bis 2829, 2334 A E E nerfiegelb GINMEae genie, Schußtz-

ere drei Jahre, angemeldet 1 1909, Vors. di A g det am 13. Januar r.2142. Dieselbe Firma, Zigarrenverva>unge Gesh.-Nrn 500—503, O 952-955, 957, 958, 960, 963—967, 1038—1041, versiegelt, Flächen- erzeugnifse, Schutzfrist weitere drei Jahre, angemeldet E gener H en Vorm. 9x Uhr. Nr. 2141. ctiengesells<haft fär Schrift- gießerei & Maschinenbau “e Offenbach, 4 Shreibschriften, Gesch.-Nrn. 1828—1831, versiegelt, Fläcbenerzeugnifse, Schußfrist weitere drei Jahre, angemeldet am 17. Januar 19060, Vorm. 11 Ukr. Nr. 2149. Dieselbe Firma, neue Zirkular- {rift auf Cicero-, Tertia- und Doppelcicerokegel, Gesch.-Nrn. 1834, 1835 u. 1836, versiegelt, Flächen- erzeunniss-, Schußfrist weitere drei Jahre, angemeldet

am 17. Januar 1900, Vorm. 11 Ubr.

Offenbach a. M., 1. Februar 1900. Grofßberzoglih Hef. Amtsgericht.

Radeberg. [82760]

Im Musterregifter ift zu Nr. 87 (vergl. die Be-

kanntmachung in Nr. 31 dieses Blattes) eingetragen

worden, daß diz ges{üßten 6 Mufter für Cocos- läufer, ni<t für Cocosmatten, sind. Radeberg, den 10. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

SchweIm. In unser Musterregister ift eingetragen : Ne. 281. Ficwma Jellinghaus & Comp. zu Gevelsberg, 1 Modell eines Wagentritts, in Be- Ee U O O ammer 1, plastisches rzeugniß, ußzfri abre, angeme 23. Januar 1900, Nabmittags 5 ae E Schwelm, den 31. Jánuar 1900. Königlich-s Amtsgericht.

[82731]

Stuttgart. {82518] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 1615. Firma Karl Faber in Stuttgart, 1 Piquéde>e D. Deff. 143, 1 Tisbde>e Def. 21, l dto. Deff. 19, Jacquard Drill Dess. 354, 355, 361, Baumwolldamast Deff. 127 in Zeichnung bezw. Abschnitten daraeftellt, in versiegeltem Umschlag für Flächenerzzugrissz2, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Januar 1900, Nachmittaas 37 Uhr.

Nr. 1616. Firma Otto Weisert, Schrift- gießerei in Stuttgart, ein Muster für Buchdru>- ¡wede „Moderne Zitungs-Groteske* in 11 Grêßzn, Fabr.-Nrn. 1536—1546, in vershlossenem Umschlag, für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 15 Jahre, ange- meldet am 12. Januar 1900, Nz1hmittags 4 Uhr. Ne. 1617. Firma Otto Weisert, Schrift- gießerei in Stuttgart, Muster für Buchdru>zwed>e, 15 Muster Neue Vignetten, Fabr.-Nrn. 5847—5861, 27 Muster Neue Vignetten, Fabr.-Nrn. 5924—5950, Ge [Mosseneut Os, fue Flächenerzeugnisse, Sc@utßfri ahre, angemeldet am 12. Ja 1900, Nachmittags 4} Ubr, E Nr. 1618. Firma Otto Weisert, Schrift- gießerei in Stuttgart, Muster für Buchdru>zwe>e, 14 Muster Spiteneinfafsungen, Fabr.-Nrn. 1491 bis 1526, 7 Muster Moderne Spigzeneinfafsungen in 2 G ößen, Fabr.-Nrn. 1547—1574, in vershlofsfenem Umschlag, für Flächenerzeugnisse, Schußfrift 3 Jabre, E am 12. Januar 1900, Nahmittags

É Nr. 1619. E. Epple & Ege, Möbelfabrik in Stuttgart, 29 Mufter von _Mödeln in Ab- bildung dargestellt und ¡war 11 St. Betten, Fabr.- Nen. 5, 8, _9, 17; L BE 33, 34 37, 39, 40: 9 Salonschränke, Fabr.-Nen 342, 339, 321, 341, 340, 338, 326, 318, 373, 9 Buffets, Fabr.-Nrn. 172, T: 0E: 130, 119, 173, 175, 169, 170, in offenem Umsí@{lag, für vlaftishe Erzjeugnisss, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 13. Januar 1900, Nach- miitags 5 Uhr. Nr. 1620. Firma C. E. Weber, Schrift- gießerei in Stuttgart, ein Muster einer Serie Int1ialen, Gesh.-Nr. 1, in vers{lossenem Umschlag, für Flätenerzeugnifse, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 26 Januar 1909, Vormittags 11# Uhr. Bei Nr. 1432. Firma Carl Faber in Stutt- gart hat bezüglih der Muster Faverde>e FD 3 und 3 shäftig Roule2vx A Des. 141, die Verlängerung der Schußfrift bis auf 10 Jahre angemeldet. Den 8. Februar 1900.

Amtztrichter Binder.

Konkurse.

[82577] Oeffentliche Bekauntmachung. Veber das Vermögen der Juhaberin eines Tischlereigeschäfts Carl Friedri<h Gohlisch

4106, 4108 bis 4112, 4121 bis 4124, 4.29 bis 4132,

verfiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrift drei Jahre,

Nr. 3258, Dieselbe Firma, Zigarrenverpa>un und Konserven - Etiketten, Gg Ster 3622, 3623, 3739, 3671, 3823, 3870, 3871, 3873, 3874, 3951, 3954, 3955, 3957, 3958, 4001 bis 4004, 4007 bis 40911, 4013, 4014, 4015, 4017, 4019. 4021, 4023 bis 4034, 4036 bis 4043, Poftkzirten, Gef<.-Nr. 100, versiegelt, Flächenerzeugnisse, unr drei Jahre,

Nr. 3259, Firma F. L. Vombach zu Offenbach, in Photographien: 1) Schreibieug, Bb R 1A 3359, 3374, 3348, 3366, 3357, 2) Feuerzzug, SBesh.-

Friebel, Elisabetbftraße 35 hierselbst ist heute der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt J. Pavenftedt hierselbst. Offener Arrest mit Bude frist bis zum 15. März 1960 einschließli.

meldefrift bis zum 15. März 1900 einschließlich. Erfte Gläubigerversammlung ©®. März 1900, Vormittags 11 Uhr, allgemeiner Prüfungs-

ie GeribieE Lersite Es s 11 Uhr, ause hi , I. Ob , Zimmer Nr. 69 (Eingang Dikectbertfiraße), S Bremen, den ¿ne Levemar 1900. mtsgericht. Abtheilung für Konkurs- s Nachlaßsachen. Gerichtsschreiber: Stede.

Der

S eber das Bermögen des audelsmanus& Seinri<h Sermaun Querner B Seiferódorf wird heute, am 10. Februar 1900, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Kaufmann Hans Ehnes in Dippoldis- walde. Anmeldefrist bis zum 10. März 1900. Wahl- und Prüfungêtermin am 28. März 1900, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 1. März 1900. Königliches Amtsgerit Dippoldiswalde. Bekannt gema<ht dur< den Gerihtsf\chreiber : Aktuar Schubert.

N e E, eber da ermögen des Kaufmanns Jo May zu Dirschau ift heute, Nachmittags 5 E nd E Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ift der Stadt- rath Gustav Klink zu Dirshau. Offeaer Arreft mit Anzeigepflicht sowie Anmeldefrift bis zum 16. März 1900. Gläubigerversammlung den 2, März 1900, Vormittags 97 Uhr. Prüfungstermin den 23. März 1900, Vormittags 97 Uhr. Dirschau, den 10. Februar 1900, Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : Kathke, Sekretär.

Fi fw eber das Vermögen des Tischlers Mo Guftav Roktäschel hier (Lorzingstraße 6, pt. ift heute, am 10. Februar 1900, Nacmittags 5 Uhr das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Herr Privatauktionator Stolle hier, Gerichtsftraße 15. Anmeldefrist bis zum 2. März 1900, Waßbltermin -am 13. März 1900, Vor- mittags DF Uyr. Prüfungstermin am 13, 1900, Vormittags 97 Ubr, Offener Arrest Anzeigepflicht bis zum 2. März 1800. Königliches Amtsgericht Dresden. Abtheilung I b. Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber: Expedient N au> e.

O eber das Vermögen des Fuhrwerks- und Hausbefizers Johaun Friedri< Wilhelm Meisel in Vühlou ift heute, am 10. Februar 1900, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Herr P. ivatus Heier in Blasewiß, Bartheldeëplaß 3. Anmeldefrift bis zum 2. März 1900. Wahltermin am 13. März 1900, Vormittags 95 Uhr. Prüfungstermin am 13. März 1900, Vormittags 93 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 2. Véärz 1900. Königliches Amtsgeriht Dresden. Abtbeilung Ib. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Expedient Nau e. e an eber das Vermögen des Glasers und Tischler Friedri<h Moriß Gey in Klousche ift dia ees 10. Februar 1900, N:chmittags 7 Uhr, das Konkurs- verfahren erôffnet worden. Konkursverwalter : Privatauktionator Stolle bier, Gerihtsstraße 15. An- meldefrist bis zum 2. März 1900. Wahltermin am 13, März 1900, Vormittags 10 Uhr. Pre sung, a E März 1900, Vor- mittag r. Offener Arret mit Anzei i bis zum 2. März 1900. Get G ER Königliches Amtsgericht Dresden, Abtbeilung Ib. Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber : Hahner, S-ckcetär.

[82584] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen 1) des Schreinermeisters und Bauunterneymers Wilhelm Lichtschlag zu Düfseldorf, Ulmenstraße 52, 2) des Schreiner- meisters Carl Rübener daselbft, Uimenftraße 52, Inhaber einer mechanishen Schreinerei und handelnd unter der im Handelsregifter nit ein- getragenen Firma Gebrüder Lichtshlag ¡u Düssel- dorf-Derendorf, ift heute, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechts- anwalt Justizrath Schiedges in Düffeldorf ift zum Konkuréverwalter ernannt. Offener Arreft, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 15 März 1900. Erste Gläubigerversammlung am S, März 1900, Vor- mittags LL Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 29. März 1900, Vormittags 11 Uhr, Kaiser Wilhelmstraße 12, Zimmer Ne. 7. Düsseldorf, 9. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

[82579] Konkursverfahren. i Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl Orbig, in Firma Emil Orbig zu Gießen, ift heute, am 10. Februar 1900, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kausmann Emil Fischbach zu Gießen. Off-ner Arrest mit An- zeige- und Anmeldefrist bis zum 3. März 1900. ae D M UIRUs und Prüfungsterwin Freitag, den 9, März 1900, r 3 Vormittags Gicßen, den 10. Februar 1900. Großh. Amtsgericht.

/ (gez) Neuenhagen.

Veröffentlicht: Neidbhart, Gerichtsschrziber.

S La Fas 0Ina.,

eber ermôgen des Tiefbauunternehm Karl Kühne in Halberstadt ist durch B Luß des Könizlichen Amtegerihts Abtheilung 4, daselbft am beutigen Tage, Nz1chmittazs 1 Uhr 6 Minuten das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Mox Engelmann in HUberstadt. Off ner Arrest mit Anzergepfli$t bis zum 31. März 1900. Anmeldefrist bis zum 31. März 1200. Erste

Ehefrau, Henrictte Ernestine Bertha, geb.

Gläubigerversammlung am 7. März 1900, Vor-

4%

S A

1 ate ed abon fett, S $

drt nir M, Mie R tagt Pa E s C a

E l Ae L Ar,

B Lrt.

H R ie G L e oe P? ent: ra Rar

f