1900 / 42 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

über da3 ren älteste Mitglied des f in wel er die Repatriierung der im vorigen Sommer nah Ebenso wurde das Kapitel des Extraordinariums im Etat des Auz- | Der dritte Theil des Buches bringt die Statistik über die } Genossenschaften meist im Zusammenhang mit dem Molkereibetrieb -8-A u

a aut bera Ia c aieR G O ven den N cblend geflüchteten Atnienler verlangt wird. wärtigen Amts „Kolonialverwaltung“ ohne Debatte gemäß Geschäftsergebntsse von 5632 Ee Verbande angehörenden | und der Viehzucht bewerkstelligen, S | Vertesr A :

a end E Mah! des Präsidiums geschritten werden dem Äntrage der Budgetkommission erledigt. Die Forderung von Genossenschaften für das Jahr 1898. Dieselbe bietet nah mancher Wie bei den Kredit-, Bezug8- und Molkereigenossenschafsten die Laut Telegramm aus Goch ist die erste englische oriß. Als qux e Bi D S x : t Asie. 1 753 000 zur Erwerbung eines Grundstüets behufs Errichtun M gihtung außerordentlih viel Interefsantes und Bemerkenswerthes. Statistik der Jahrbücher immer zuverlässiger und lücealoser si ge- | Post über Vlissingen vom 14. Februar wegen Sturms auf

(bhetter Zusiimmung die Miene bes Fürsten zu Ante Nach einer Meldung des „Reuter'shen Bureaus“ aus | eines Dienstgebäudes für die Kolonial-Zentral- Sie umfaßt us Sik dani (aramniider 40 in Variahn staltet, so gilt dies au bezüglich der sonstigen Genossenschaften, | See ausgeblieben. : |

und Knyphausen zum Vorsißenden und des Stadtdirektors | Shanghai vom gestrigen Tage, ist der bisherige Gouverneur | verwaltung und als erste Rate zum Beginn der ad Bozugsgenofsenschaften 4 901 ) Pu s E A von 4 VenofitsGastes oran Laut Telegramm aus Köln (Rhein) hat ferner die

Tramm zum Stellvertreter a, Beide nahmen die ein- | von Honan, Wang-chi-chun 84 im Auslande dadur bekannt, Bauausführung wurde gestrihen. Die Petition der 794 Molkereigenossenscaften 7 Ba ee 1) Kosseni@aften. E uro ieA CmgAude, ea a e A Me A englische Post über Ostende von demselben Tage

stimmig erfolgte Wahl dankend an. - daß er bei den Trauerfei:rlihkeiten in St. Petersburg an- } deutschen Bodenreformer und des Christian Tischendörfer 152 foastige Genossenschaften ( 94 , D aruppe. die meist Genossenshaften jüngsten Datums umfaßt, ein n Köln den Anschluß an Zug 31 nah Berlin über Hildes-

läßlih des Todes des Kaisers Alexander IIT. die chinesische zu Berlin um Regelung der Landfrage in den Erfreuliher Weife legen nit nur die alten Genofsenschaftsverbände, | besseres Bild zu geben und die Vielgestaltigkzit des genofsenshaftlichen Uan ¿rcci Zugverspätung in England und schlechter See

Deutsche Kolonieu. ¿aierung vertrat, am 6. Februar na eking abgereist, um olonien und Schußgebieten nah den seitens der Marin rn au die jüngeren immer mehr Werth auf korrekte und voU- | Gedankens in ter: Landwirtbschaft di «biet, j 2 sh Reg g F ch P g avg / chußa \ ee {ge statistische Angaben der ibnen angeschlossenen Genossenschaften, | Verwerthung und des ri L E A S Ns R

: i c onde Aus Apia (Samoa) wird dem „W. T. B.“ unter dem | an die Stelle des seitherigen Gouverneurs von Schansi | verwaltung in Kiautschou zur Erwägung gebrahten Grund- ständ Ne O) l : i } , 7. d, M. eee Duk n Geb urtstage Seiner Majestät Bn n zu treten, welher im September vorigen Jahres | säßen wurde durch die gefaßten Beschlüsse für erledigt crklärt. sodaß es A A DeUMndig vetiagen Und e ELLON de g E Nen nisse, zu veranshaulichen. Bremen, 14. Februar. (W. T. B.) Norddeutscher Lloyd des Deutschen Kaisers beide samoanischen Parteien | wegen egünstigung fremdländishec Unt-rnehmungen seines | Darauf ging das Haus zur zweiten Berathung des rit e Lit: T Na Pee S L I O I o loraEia ¡zusammengestelter Dampfer „Friedri der Große“ 13. Febr., v, Australien kommend, in Deputationen angesehener Häuptlinge, darunter Tamasese, in | Postens enthoben wurde. S E Gi lenbaba des uis O A ? aller zum Allgemeinen Verbande gehörigen Ver- | Suez angek. „Oldenburg“ 13. Febr. Reise y. Nagasaki n. Bremen das deutsche Konsulat entsandten, um ihre Unterwerfung unter ; er erwaltung er eis - Eisenbahnen über. tsjabr wieder die günstigsten Resultate dufzuweisen haben, 5 ; e t n die S Herrschaft A erklären De ihre Glückwünsche zu A ans i an L Melblingeh E bd Referenten waren: für den Etat der Abg. Dr. Paasch e (nl.); BE A der hier vorliegenden. Ausdehnung, daß lp Cblreid va R O e Ein. E E (pra gngeh. 5 Reiza L a M paapore n. Bremen abgegangen. dem Tage zu¡überbringen. Auf den Jnseln Upolu und Sawaii us London iegen folgende elDungen für die Petitionen Abg. Dr. Müller- Sagan (fr. Volksp.). stehenden Kaffen einem wirklichen Bedürfniß der ländlichen Bevölkerung | selben ift allen Interessenten warm zu empfehlen. Das Bu | silien L 12.F br. in Rott ) „Dampfer „Marxburg“, b, Bra- herrscht völlige Ruhe „W. T. B.“ vor: Bis zum Schluß des Blattes nahmen außer den Genannten entsprehen und die Leistungen, welhe man si von ihnen versproWen | if wieder ein Zeugniß dafür, daß tas landwirthschaftrlihe Ge- } best., 13. Feb " 0 chx, ;in Motzerdam angel. „Köln , n. Baltimore g : Éin Telegramm des Feldmarschalls Lord Roberts vom | dag Wort die Abgg. von Kardorff (Rp.) und Hauß t, thatsächlich] gewähren, Diese Kassen halten im Allgemeinen | nossenschastöwesen S 2k dai Saaten uuitec zel Hoe Fel r. rap, Henry passiert. „Treveffa“, v. d. La Plata irh R L Peru er, oar Mi Wi “A O v (b. k. F.) sowie der Minister der öffentlihen Arbeiten von an det unbeschränkten Paftslist fest d n: den 8667 be- Pen Hie s dle deute Landwirthschaft geworden und | Antwerpen n. il Jor nue „e Pal Vork a 14 ebo: rittener Infanterie auf dem Marsh von Vrange River na ; richtenden Kassen 368 nbeschränkte, e | sicher in Zukunft neh mehr berufen ist, bei der s{chwierigen Lage d : ; s i Vell, 14. Febr, Oef ¿ch-U Ramah befindlihe Oberstleutnant Hanna hatte am Thielen. : i beschränkte Haftpflicht (namentlih ia den Provinzen Saÿsen und Lo Badi aai helfend und fördernd Ns Wenn ia L pa O do, j Gebr, Ee v. Penang n. Suez esterreich- Aga 11. d. M. ein Scharmüßel mit einem kleinen Buren- __— Das Haus der Abgeordneten seßte in der heutigen Pommern) und e (in_der Provinz Brandenburg) die unbeshränkte Anfang des Jaßresberichts gesagt wird, daß die Weiterentwicklung des Neapel Ten, Dr M MUNOREN DINL. e albe, MeDY, : U Dem gestern von der Stadt Wien gegebenen Balle | korps, welches diz Hügel auf seinem reten Flügel besezt | (25.) Sigung, welcher der Minister des Jnnern Freiherr N: bôn E E oe O O bai 3131. Kassen im D Eon Bene enschaftêwesens in ein rubigeres Fabre Hamburg, 14. Februar. (W. T. B.) Hamburg-Amerika- wohnten, wie „W. T. B.“ berichtet, mehrere Erzherzoge, die | hielt. Hannay hielt mit einer Abtheilun seiner Brigade den | von Rheinbaben beiwohnte, die zweite Berathung des ah e). Die durhichnittlihe Mitglieterzabl im Deutschen Neich { p ita m 2 so ist nunmehr die Zeit gekommen, in der mit noch | Linie. Dampfer „Pennsylvania“, v. Hamburg über Plymouth n Hof- und Staatswürdenträger, die Minister, die Generalität | Feind zurück, während er mit der Hauptkolonne bis Ramah Staatshaushalts - Etats für 1900 bei den dauernden Boris! e Ae a aba ard g L «B: ing, ¡rol tirt es S t ia Tergie e großen Erfoige der Vorjahre autgenüßt, die | New York, 13. Febr. v. Boulogne-sur-Mer abgeg. M L und zahlreiche Mitglieder des diplomatischen Korps bei. Um } vorcücte. Der Zweck d:s Vormarsches wurde glüŒlih erreicht. Ausgaben des Etats des Ministeriums des Jnnern fort. G mA N R (Auia: Vecaleid- Tnnen kie Gn L ape ars aaen Engers gefestigt und sein Inneres immer | New York n. Hamburg, 14. Febr. Lizard passiert. „, Auguste Victoria“, 9 Uhr rien De E er i begas at s E Die britischen Verluste betrugen 4 Mann todt, 22 verwundet, } L, O E E Sthe aaien L C BIlds ets des sprebenden Zahlen des Seneralverbandes länzliher Genossenschaften j / Is Ua e ta De Ghues ; „ania ‘¿:-b, Dam i rch den Bürgermeister in den Ballsaal, wo AUtr- i -rie-Divisi attes die : anke (Zentir.), Go midt (fr. ° j ; a / ; 12, Gebr. in Antwerpe . grüßung durch gexmei 13 vermißt. Am 192. d. Mis. gelang der Kavall rie Division 9g (f in Neuwied berangezogen werden, die diefer von 2014 Dar Zur Arbeiterbewegu: g, „Frisia*, v. Hamburg n. Westindien, 13, Febr. v. G a

höchstderselbe eine Stunde verblieb. Der Kaiser wurde beim a bei der Dekiels-Drift der Volksp.), Dr. Heisig (Zenir.) und Braémer-Kelmisch- lebnsfassen für 1897 veröffentliht. Diese Kafsen hatten S: ata 4 hstders unter dem Gezeral French bei f Ÿ 168 675 Mitglieder, also durhshaittlich 85) Die Kafsen- Aus Aachen wird der „Germ.“ untecm 12. d. M. berihtet, daß s A RA 2 R E E A Os: Gibraltar

Betreten und Verlassen des Saales mit stürmischen Hochrufen übe iet River, auf dessen Ostufer j:ht die | keiten (fr. kon).). i / begrüßt. "l : L nas u:A U a Bie Ee | Mei M umsäge siad gegenüber dem verflossenen Geschäftsjahr fast überall ge- | der I der Kohlenarbeiter im Wurmrevier beendet iît Rotterdam, 14. Februar. (W. T, B.) Holland- Ameri Grat 3 on ist zum Statthalter von Mähren | Offizier todt, zwei Mann todt, einen verwundet. Der in lige R Les f Ma N E Et waren, Ia enN e E E Ser Berwalkinge Lat den tasftüadigen e Dampfer „Maasdam“, v. New York n. Rotterdam, Mei s s 0 . , s i y 1 i e j Y a , ra as von der böhmischen Abtheilung der Ausgleics- N ens arg, toming n ie a E be ti A po Statistik und Volkswirthschaft. Berkhtöjabr ift derselbe auf 545 468 184 -& bei 3658 Grnossen- | ken, ihr nah der Gewerbeordnung wegen Kontraktbrudhes zufallenden Scilly passiert, „Werkendam“ v, Rottervam geftern in New York . d. M. f i al, schaften gestiegen. (Der Umschlag der Neuwteder Kassen betrug Betrag vom Lohne in Abzug gebraht, den weiter von den Gruben

Konferenz zur Berathung der Sprachenfrage bei den } Leutnant sei gefallen. Die Angabe weiterec Verluste solle Das Jahrbuch des Allgemeinen Verbandes 915 626 355 1, pro Kasse An ge L Am Afgemesnien E Lena T Wo Mat anae e Sréisahntarte Theater und Musik , d. i. des Betriebsfkapitals der t n und denen, die nicht am Sirike be- .

autonomen Behörden eingesezte Subcomité fuhr gestern in | später erfolgen. t ftlibe f Verband.) Bei Vergleichung der Pa der Erörterung über die Feststellungen des gemischtsprachigen Ip N Testrlän Tage meldet der Feldmarshall Lord Derche AEDER “O E Ea Bo es tMaiaan Genossenschaften mit dem Kassenumsah sowie der Kafsen- und Mitglieder- | theiligt waren, eine Prämie von je 5 M zugebilligt. Königliches O Charakters einer Gemeinde und eines Bezirkes fort, und es | Roberts von der Dekiel3s-Drift: Der General Fren ch Die Anwaltihaft des Allgemeinen Verbandes der deutsen lands anzabl erziebt si aus dem Nee gen L Lea M Dag B CLLIEDEe D E E atte AALLEE Maulsadrentiitisteret (Kant; on et ver „Ca wurde in diesem Punkte eine Einigung erzielt. Auch in der Frage | erzwang mit drei Brigaden Kavallcrie , Artillerie und | wirthschaftlichen Genossenschaften hat ihr Jabrbuc in diese Jah fapital, wig;in: den Vortahren, fast in allen Bezirken sehr fark ver- | mib, daß in „elner Markran}täd ter NauSwaarenzuriGtere) [unt Lig Frau Scod exe Guth etl. voin Glbbertoglkhen vostbeaiee der Errichtung von Uchersebüngsbüreaus ergab sih feine | berittener Jufanterie den Uebergang über den Modder | früher als sonst erscheinen lassen. Unter Beibehaltung der biéetgen mehrt hat, annähernd im gleichen Verbäitniß wie der Umsaß. Hieran ne: Qa er, ee By weigerten, Ae Mes 91, Jen Ae t: in Weimar ‘ei Auf Enguiemtot: dz [endes Gafspiel. Die Slimume Minancbaoerhele Mae de Frs der Abrabns endet | fue de Ur Alipdris,, 2 Men pon hir, He | sorf tes babm toben oge Sa L o Y angen f My m Paas “i G Verwendung Von | (ten A en Serien m e u B Mt Dg L B" | der Kimserin ift puar nue lein, aber e varfelt fo vorirei caSiger Fingaben in den reinsprachigen emeinden un ; A a drei uren- ritt im verslosjenen Ge]cha sjahre und dem heutigen Stand der land- / 2 o I A Î a fin , - 09 D. De.) } ; ' s Beit betrifft, so lag ein Vermittelungsvorshlag vor, der P Ua bei De Beigabe, e M RR C Pr f A Geno ra E D erinali e Da, N en U E pat Genossin- a e R ie pio ai meldet W. T. Bo das die Sipung. D U CN det Bars, Jaraitht empfindet p “e “s Ton ia a E S des S eacstand: dée: Birnlhiüng des Subcomités bilden | ¡wei Furtea und nahm zwei Burenlager in westlicher Richtung. | 2 gemeinen Berban e, den Landes- un! tovinzialverbänden und den gestiegen, im Ganzen von 5,7 auf 6,9 Mill. Mark (bei Neuwied | baugenofsenschaft für die Reviere Falkenau- Elbogen wegen daß er ftets vernehmlich bleibt. Ganz besonders intere ant J A A i einzelnen Genossenschaften im Berichtsjahre geleistete Arbeit ; ; ; L yt 6 : ff} wird. L : : R Der General Fcench fand nur geringen Widerstand, seine Ja dem eriten seiner vier Hauptabshnitte mat das Jahrbuch 13 Mill. Ma:k), ages. is bei den Reservefonds und | Nichtersheinens der Mitglieder der Üntecnehmeraruppe ergebnißlos lôste sie aub die darstellerishe Seite ihrer Aufgabe. Den Wiener Blättern zufolge ist der niederöster- Verluste sind unbedeutend. Die Aktion wurde vorzüzlih aus- | den Leser mit dem Jahres beriht der Anwaltshaft für die Zet Betriebarücklagen der a (Steigerung von 4,0 auf 5,1 Mill. verlaufen ist. Vie Verhandlungen wurden für beendet erklärt. Man hatte den Eindruck, ' eine künstlerishe Judividualität von E e Q N eun torkes, A R inan Mie übermäßia drückende Hiße Ind den die | v 1 Jult 1893 bis 30. Juni 1899 bekannt. Nah diesem bestebt Mark im Allgemeinen erband, 2,7 Mill. Mark im Neuwieder Ver- Ben den 107 größerea Schähten des Braunkohlenbeckens Aussig - Dat gar [na pieertQer Begabung vor si zu haben, die e bec die von der Regierung vorgeschlagene Aende: | Augen blendenden Staub in Betracht zieht. Die sechste | in der Weiterentwicklung des landwirthschaf!lihen Genosscnshajts- band), fodaß bet Berückfichtizung aller dieser Momente das Fundament | Komotau sind heute 56 im Betriebe, Gestern wurden 766 Waggons i aer S L gund ein Ge.vinn für jede Opernbühne fein derung der Wiener Gemeindewahlreform und | Division, welche auf der Nordseite des Rietflusses bei Water- | wesens in verstäcktem Maße die Teadenz wie im Vorjahr: etre Ab- f S Dee dus SétrdodL, E a “Sire Mob ei A loine-Bontongeselishaft bewiiligte die von dem EGinigungs- | dessen Gedächtniß Trisla n ‘Und Isolde” in Scene gin L fb des Gemeindestatuts zu beschließen. Die Re- | yaldrift scht, geht zur Unterstügung der Kavallerie vor. | naue e massenhaften Zugänge und eine xuhigere, wenngleih immer überstellungen über das Kreditge|chäft der Spar- und Darlehnsk.-ssen | amte vereinbarten Zugeständnisse. Damit ist die Lohnbewegung in | ein interessantes Gastspiel ftatt. Fräulein Thila: Plaihinge€ vom / y Stadt-Theater in Straßburg haite die seit dem Abgange der Frau Sucher

gierung habe als Bedingung für die Vorlegung des Ge- | Die siebente Division steht noch hier und wird heute Nach- | noch starke Gntwicklung der Spar- und Darleynskassen und eine stetige erhellt, welche Leistungen für die Befriedigung des landwirtbschaftli S bez bei Seb ;

l j j s l ? ) i 0c L | , we ftlichen | Seearabea bei Leoden beigelegt. , j

meindestatuts zur Sanktion die Anerkennung der Personal- mittag abmarschieren. 4 Offiziere und 53 Mann sind von trr ar De bergen E 149- landwirtb und des gesammten ländlichen Personalkredits hinter den Ala Aen Der Ausstand der Eisenarbeiter in Neschißa ift, wie das verwaiste weiblihe Hauptrolle des Werks übernommen. Auch über } 9 Sahr ¡u Fahr in die Höbe gehenden Summen des Gesamnmtumsatzes genannte Bucrzeait aus Bud ay est vom gestrigen Tage berichtet, bes ihre Leistung ift vorwiegend Günstiges zu berihten. Sie verfügt

einkommensteuerträger als Wahlberechtigte , das Verbleiben ibschlag betroffen. worden. : E L i / i der Lehrer im zweiten Wahlkörper, die Aufrechterhaltung des Hi R ent Sir Redvers Buller telegraphiert aus [U U n o E o a und des Betriebskapitals stebea, : endet und die Arbeit überall wieder aufgenommen worden. (Vergl. über Mone, Stin auch nit besoaders ausgiebige, fo doch vollkommen Stadtraths und endlich die Herabsezung der Seßhaftigfeits- | dem Lager bei Chieveley vom 13. d. M.: Bei Springs- darunter 9 208 Spar- und Daclehnskassen, 1040 Bezugsgenossens Das Sparkassen geschäft der hier interessierenden Kredit- Nr. 38 d Bl.) : j : N e Stimmmittel, eine \tattli*Ge Bühnenersheinung und ein bayer, alb Varbebingung des Wahres für vie ahlurie | fiel sand ein Vorpostengesnst fti Ge anon Be | [éubligen ‘Sperr uod. Dar feheota 9, dl iber tre geno ende tin M ge (me EB R ces | ve Dlmmeegte vet afte bi Main oelie 2 ange: | Svint elde Be mt t uta Ner Lr E ausgesteut. 1. Royal ‘Dragoo"»s traf auf eine Burenabth:ilung. Die ländlihen Spar- und Darlehaskasfen, die ihre über- selbst von den Genoffen und heren A Z I 1 {lose ‘U a Lts Tus tner. Den künstleri öbepun jebebo ; x : ; dées: 0E 5 y s j “tig gebörigen herrühren und daher | slofen, was auch die Verlader zu tvun beabsichtigen, falls Partner. Den künstlerischen Höhepunkt des Abends bildete das Licbes- Großbritannien und JFrland. Baus 2 R tage cs h E E E a S ies, habta S E a Ie ati N der I E B Pion Sees S de Kreditnehmer Fade cuages Ti des Feten der Mlrbeits eit innerhalb drei bey zweiten Akts, das auf die Zuhörer einen tiefen Eindruck n Westminster wurde, dem „W. T. B.“ zufolge, geitern ¡20000 “i : 6834 Raf verzeichnen, aufs engste zusammenhängt; die ftetig anwachsenden Sammen bilden agen nicht berücksiŸhtigt würden. i eine Mita abgehalten, an der etwa O en, O fi L Madie o a Mig i drilisCe Vere 2 ausgelon haben, An dex Neugrilndung fînd der Reibe na am A ald » at J e p gene E s des italie ilna(t a 1 zuruczog. - : inische Bayern, S n Tee: assen au e er n a enossen dbetheitiglan Vors- L

E 1 atierea f dis R ige ey Es stärkungen eintrafen, gingen die Buren zurück. Ein Gn E E E eid Gesiern ital beibeliiet, Dee bewobner und die hervorragende sozialpolitische Bedeutung der land- Land- uud Forstwirthschaft. _Im Königlichen Opernhause findet morgen eine Auf-

Abilèn die “Berbffilitning ‘dex. CUiDiEtefi R vEDAa L Offizier und 5 Mann sind verwundet, ein Leutnant und | Abgang bei den landwirthschaftlichen Betufêaenbsfen- wirthschaftlihen Geld- und Kreditorganifation für alle Grwerbs- Saatenstand und Getreidehandel in Rumänien. eo N E S flatt. : ; e i nen, | F Mann in Gefangenschaft gerathen. Die Truppen Lord | hatten beträgt 32, währeno §3 Neugrünoungen stattgefunden haben, und Berufsklafsen des platten Landes. Bei dec Darstellung der : ; ) igliGen Shaufspielhause wird morgen Gustav C p gland L 1 T L ie t p e Dundonald’s, bestehend aus 700 Berittenen, einer Batterie | was im Vergleich zum Vorjahr ein Pius von d1 ergiebt. Die Dit A B Ane Nas, A: d teilt, vbleiben Fol a O En 00a 2a D Ds firoitung d De ‘en Matkor fp Christ 18. Nesp V röffnung einer Subskr:ption aus|prechezn, dur 1e e eine L E U ; Y , : R vat ne äbnli n Wulast . ewirkten gemeinsamen Waarenbezüge mitgetheilt; dieselben olgendes: / : unter 2 er Herren Vatkowsky, ristians, Nesper, Pohl, ständige Organisation aeschaffen werden soll, um eine politische U einem N altere, A Ines Nr Auf- A geen e ten E Ee reigen 208 baf i DoOEIOa sind fortdauernd im Steigen begriffen und scheinen na und nah in | „, Ewa bis zum 9. Januar hielt die kalte- Witterung an. Die | Boettcher, Kcaußneck, Heryer, Arndt, Hübener, Oberlaender, Hartmann, Bewegung in diesem Sinne einzuleiten. ärun 3marsch. {s Lord Dundona sih nach urchführung L 186, womit A Radi dos 180 ercelibt Wuebe. Aud die allen Genossenschaftägebieten, wo keine speziellen landwirtbschaftlichen {üßende SHhneedecke war indessen fast allerorten fehr ho, sodaß die Heiue und der Damen Lindner, -Abich, Sperr, von Arnauld und

dicser Aufgabe zurückzog, eröffneten die Buren“ ein heftiges fonstigen ' Genossen asten haben günsttge Resultate auf- Bezugsgenoffenschaften bestehen, von den Spar- und Darlehnakafen Saaten keinen Shaden erlitten haben dürften. Jn der leßteu Woche Wienri®h gegeben : Frankreich. Gzewehrfeuer auf seine Tcuppen, durh welh:s sechs Mann zuweisen, da den 27 E eni 424 Nengründungen :nègeiäbrrfteben in ihrea Thätigkeitsbereih gezogen zu werden. Im Berichtsjabr ift des Januar trat mildes Wetter ein, welhes bis heute angehalten hat. Im Berliner Theater findet am nähfsten Sonntag Nach- Jn der gestrigen Sißung der Deputirtenkammer | leiht verwundet wurden. Die Buren verloren 2 Mann. Der Jahresbericht der Anwaltschaft giebt im übri p Zeugniß wiedecum ein Fortschritt sowohl nah der Bezugömenge wie nah der Die Donau, welhe um den 21. Dezember zugefcoren war, mittag eine Aufführung des Aniengruber'shen Schauspiels „Der rd ie M. D D ldet, die Debatte über da Das „Neuter'she Bureau“ meldet über Louren ( ¿ [Fawi j g Zahl der am Bezuge betheiligten Kassen zu verzeichnen. ging am 1. Febrvar wieder auf. Jedoch wird der Shiffahrts- Pfarrer von Kirchfeld" zu ermäßigten Preisen statt.

wurde, e # ee t i t L e s M n N fi 99 er Lou s von E Mi sange eden, land Le V N A bedeutsamen Die 1898er Erhebungen über Bezugs- und Absaßzgenossen beginn faum vor März in Aussicht zu nehmen sein, Der Stand der Im Sqhiller-Theater wird nähsten Sonntag Nachmittag Armeebudget fortgesezt. Der Berichterstatter Pelletan arques aus Mafe ns vom 29. Januar: Hier ist alles | Arbeitsfeld, dessen Bestellung und Pflege den Organen des Allgemeinen \haften erstrecken sh auf 15 Verbände. Die Gesammtzahl der an Saaten berechtigt im allgemeinen noch immec zu recht ¿uten Hoffe | „Das Käthchen von Heilbronn“, nähsten Sonntag Aben? das

konstatierte, daß feiner von den Reonern, die bisher | in hester Ordnung. Die Buren beschießen die Stadt, ohne | Vecbande, der Anwaltsaft, dem Berwaltungs-Ausschuß und den der Statiftik bethei C Ó j 5 ; ? f j , / E rer eiligten Genossenschaften dieser Gruppe ist gege nungen: nur aus einzelnen Gegenden der Moldau verlauten vereinzelte Herrmann’she Volks\#tück „Freudvoll und _ leidroll egeben. Geschäfts -Ausshüssen anvertraut ist. Der M itgliederbestand Vorjahr von 901 anf 1019 Ln L denen 675 ins ita Klagen; die weiteren Aussichten werden nun vor allem davon “be «Wilhelm Tell“ kommt in dieser Saison am Sonntag, den P Fe:

zur Releca das n ergriffen, die P o O oe es MEE nur Gebäude beschädigt. G emeinen Verbandes hatte im Vergleich zum Vorjah einer Reform der ilitärverwaltung, auf die er in ie Garnison erhält wieder volle Rationen. : L S E L TQEE DOr]ahr schaftsregister eingetragen sind; von di ben 540 di z hängen, ob Vie zu erwartenden leßten Fröfte noch Schaden iten { bruar, Nachmittags, zum ersten Mal und am Sonnt seinem Bericht hingewiesen, bestritten habe. Pelletan sagte ferner, Aus Gaberones meldet dasselbe Bureau vom 2. Fe- wieper Een starken uva N eridite 1833 Bezugs: 081 tas 134 die Vsrántie Haftpflicht und 1 Gen laser äakte Nahscbutpflich: und ob dann nah dem shneereihen Winter © 05 Frübiabe ride 18, März, Nachmittags, zum zweiten Mal zur Aufführung, chan daß die Zahl der aus dem Unteroffizierstande hervorgehen- | bruar: Bei einer Rekognosziecung gegen die Burenstellung bei | 221 sonstige 'Genofseashaften, allo zusammen 6705 zhlte. Auf die von T8 O8E 0E R eR N Ul L E O vertan Loe A bt iave én lche L D Thi Ae Oper Der Bätenhà ite 1 in 10 f t Mal in Scene Tar ae den Offiziere geringer sei als unter dem Kaiserreih. Diesem Mafeking fanden die Engländer, daß der Feind nur 500 Mann | Geschäftsthätigkeit der einzelnen Verbandsorgane können wtr hier nicht on , während 1897 bei 813 Vereinen 57 354 Mitglieder angegeben P g ' jen [eint e nah den bisher „vorliegenden Era enhäuter“ zum vierten Mal in Scene. In der am Umstande könne nur dadurch abgeholfen werden, daß der | stark sei. Das Feuer dec Artillerie dauert fort. Der Vormarsch | eingehen, sondern müssen uns mit dem Hinweis auf die Ausführungen waren. Der Waarenbezug ist im Einzelaen nah Verbänden, Genossen- | Nachrichten, daß der Uebershwemmungs[haden an bestelten Feldern Sonnabend zu? halben Vreisen ; NaPndenden Zuisührung. ber per Kriegs-Ministec allein über das Avancement bestimme. Die | des Obersten Plumer wird dur das Anschwellen der | des Fahrbuchs begnügen. Bemerkt sei nur, daß der Kainitbezv Le schaften 2c. ziffernmäßig berehnet. Gs ift hier diesmal in allen Ver- bis jeyt niht nambaft ifi : „Die Regimentstocter“ debütiert Fräulein Luise Angerer vom Hof- S rit j R e : ; stt im 1 Geschä t O bänden eine kräftige Zunahme und nicgends ein Stillstand oder Rück- Nah den einlaufenden Berichten {eint die mit Winterweizen | theater in Altenburg als Ptarie. Hierauf geht die Suppé'sche Fortjezung der Debatte wurde sodann auf heute vertagt. Flüsse gehindert. Vom 4. Februar wird aus Gaberones Anwaltschaft im legten Geschäftsjahr um mehr als 172 009 Ztr. oder gang im Bezug eingetreten. Der Waarenbezug is wied etreunt | angebaute Fläche weniger umfangreich zu sein als im Vorjahre ; da- Operette „Die s{ôöne Galathee* in Scene. In der am Sonnta Zu dem Gesezentwurf der Regierung, betreffend die Ver- | gemeldet: Die Engländer feuerten heute zwei Granaten mitten S Db Snftitut war e iSlralgs e R. Stano erreicht nah Dünge-, A uttéom T und Wiinceiers Dee Bezug ar e, gegen follen in nur 28 Distrikten etwa 175 (00 ha mit Rays bestellt | ftattfiadenden 36, Aufführun4 der Strauß'shen Operette Der mehrung der Flotte, brate der Deputirte Fleury- | in die feindliche Befestigung hincin. Die Geschüße der Buren tafie Bes R M! a L E SciaiteGaale- des mitteln is der Menge nah im Reichsdurshnitt, wenn au infolge worden sein, währeud im Vorjahre in sämmtlihen 32 Distrikten Zigeunerbaron“ gastiert Herr Reinhold Wellhof als Zsupán. i antra 4 L S der Bau E ae iuitt E m L R a L fundiert gelten r TOREAA G immer noch beinahe dopvelt jo Marta A s Na angton Buren: Ee E O eine mittlere Lieb Peine Kruse?s Sa E i Bo! Aufzügen „Standhafte anzerschiffen von 15 onnen sowie von sechzehn u ourenço arques vom . d. M. wir ; E it f Dj groß wie der von Futtermitteln. Der Bezug voa Sämereien i apsernte mzr a Millionen Mark ins Land bringzn würde. iebe“ geht morgen, Freitag, als vierte Abonnementsvorstellung de z 3 Gingehend informiert der Jahresberiht über die einzelnen Vers 2 q voa Sämereien ift Das Getreidezezschäft is noch in seiner S tere Der in- [ „Deutshen Volksbühne* in folgender Me n

Panzerkreuzera von zwölftausend Tonnen anstatt der von der gemeldet, daß die telegraphishe Verbindung mit retoria | ° wieder geringer geworden, dürfte abec in Zukäanft in Verbiad i s E Ö ô zwölftaus \ 9 , daß graphisch J P bände und Genossenschaften. Gs geböcten den Kornhausbestrebungen E mehr Sia in, S EE ländishe Verbrau und der Bedarf der Mühlen genügen indessen | Tiznett:: Giseia Schneider; ‘Meister Tourangeaud : Eduard von Winter-

Bau einer größeren Anzahl von Torpedo- und Ünterseebooten Davis sei am 12. d. M. von Pretoria in Lourenço Marques schaften shafien Gegenden mit vorbherrshendem Kleinbesiz ee genosfes und der kleine | Wintersaison-Bahntarife so wenig belangrei®, daß nah den Zeitungen

Die Statittik der Spar- und Darlehnskassen, die im | bände und Genossenschaften bis zum 1. Dezember 1899, fortges. „Bayern“ 14. Febr., v. Bremen kommend, in Nagasaki

R

L R E

p S t ES Lt (C: Mt Ju ai P Ii t:

pm ¿das a E D E urs A T T E 5 m & x . - mg E D h e ies: T E Ee B B 2 Fe 2 Ter gp ta n ie 1A 5 E E S E IRMAEES G A Cn Ö E SEE e nan Ca R P: R a 5 ERE, i De L BE Di G. d M p ¿Es Si e dE T: R E Eis E Wat R - ch i, R E a S U E E i T E E n E O ies a Éi a e e pi E ORE ao Rue M u P x pr Et Piat - E ILUEME E LEEE S S L N N 20225 M T E R En L M T O R E E A E. E L 3%

E err D E e N E raa Sfr A 7 E E, E Str e Lt bmi

Ï S f l: S E î ên A i Ï i Ï R H 6 T j 1 5 f S F

F Si ili 7 ur Si Cette L Smne: atz Li es

cu

als die Regierung in ihrem Eatwurfe. angekommen. Derselbe werde an Bord des „Kanzler“ nah | iu Gruppe des Allgemeinen Grundbesitzer si in erhöhte i i 8 i | üdji ie Rückzaÿ : : : m Maße an der genofsea\caftli z Getreideinakler in Constanza sh zurückjziehen und die Rückzaÿlun „Im nächsten Philharmonischen Konzert unter Arthu Europa abreisen. Verbandes ‘foliecten 27 6 705 26 6 107 verwerthung betheiligt. e ber 683 Mil haba e ae der als Sicherheit hinterlegten Geldfummen verlangen. zaÿlung Niki] chs Leitung, am 26. Februar, gelangt als Novität die sym- pbonishe Dichtung „Hamlet“ von Tschaikowsly und zum ersten Mal

Rußland. j y i e ; f Wie das „Reuter'she Bureau“ aus Beira vom 5. d. M. ur U der 8 1'960 ü 1767 1897 sind in die Statistik für 1898 734 aufgenommen worden; von Na§ Sulina sind zu den Anfang Januar vorhandenen Vorrätben | it O diesen sind 787 ins Genossenschaftsregister eingetragen, 502 haben von 31706 & Getreide von den zeitweise im Eise feftgewesenen | 1m Rahmen dieser Konzerte die Symphonie in G-moll (op. 32) von

Wie „W. T. B.“ aus St. Petersburg berichtet, fand am | erfährt, wird die Meldun i i S Le

j y i h ( - [al s g, es seien portugiesishe Soldaten ¿ : j

Dienstag in Anwesenheit des Kaisers und der Kaiserin | mit Artillerie abgesandt worden, um die Buren daran zu E E 9 3 473 2 3 238 die unbeschränkte, 249 die beshräxkte Haftpflicht und 36 die unbe- | Schlepps noch 9692 t hinzuzekomm2n; zusammen alio 41 398 t, wovon F. Gernsheim zur Aufführung. Als Solislin wirkt die Violin-

oan Sacsen:Coburg und Gotha, sämmtliche General Mde, durch neutrales Gebiet zu ziehen, in Lourenço | gherhaupt zu Reoisi ens shränkte Nahshußpflicht. Die durchsnittlide Mitgliederzahl der be- | allein 18774 t Mais und 11473 t Weizen. Davon dürtt: die virtucsia Irma Saenger-Sethe mit,

von Sachsen-Coburg und Gotha, sämmtliche General- | Marques als unrichtig bezeichnet. Es habe indessen P O 34 -IEAS rihtenden Molfereien betrug 1897 74 und 1898 80, Die tabellarischen | Pilft? von l e biua, Rottervam 2c. verfractet worden sein.

Gouverneure und die Chefs der Militärbezirke theilnahmen. eine Grenzverleßung stattgefunden, und Truppen seien von ua dritten Gruppe is zu beute daß T A s Uls de Sigmumenstellunaen fer. die eingellesene un Veauste MUY ven. A d t r 1 E ei: E e N Maunigfaltiges . e E G î n 3 Ia ls .

Belgien. Beira angegan en. Alle Brücken der Eisenbahn würden von | nossenscha\ten 3 284 zum Generalverband in Neuwied und die übrigen eben ein klares Bild über bis Mobr un Rentabilität des sunken; au bie rumänt;e Postverwa tung hat vas bei Poftanwei: ; L :

Bei der Berathung über die Ecneuerung des Privilegiums portugiesishen Truppen bewacht. Ungewöhnlih hohe Fluthen | 189 zum Verband des Bundes der Landwirthe gehören. olfereiwesens. Die Summen und Durchschnitte legen gegenüber | sungen zu zahlende Aufgeld von 4 auf 2% ermäßigt. Berlin, den 15. Februar 1900.

der Nationalbank kam es, wie „W. T. B.“ meldet, gestern und heftige Stürme hätten in Beira und längs der Eijenbahn Die günstige R der Zentralgenossenschaften denen des Vorjahres wieder Zeugniß ' ab von der rastlos borwärts- |- S ; f

in der Repräsentantenkammer zu einem erregten Auftritt roße Verheerungen angerichtet. Die Verbindungen mit | dauerte im Berichtejahre fort, ihre Zahi vermehrte sich entsprechend strebenden Arbeit der deutschen Landwirthe auf molkereigenossenschaft- L Der Mitadéh aukhalis-Atas Berlins (Bx TNM e e

Am SÓ/lusse der vorgestrigen Sißung hatten 4 Eisenbahn- Rho desia seien unterbrochen. 37 0 e Lal Gn A F Mena A Ulaemeinen Bere an Gebiete. Der mit 1254 216 kg angegebene Jahresdurhschnitt Saatenstand und Getreidehandel in Bulgarien, bis ratb lhlid Ñ. R e S E T I

Ministe 7 Qiebaert Und der s oj aliftif che Deputirte Denis Liedes sind im Berichtzjahre L E Bentraltkassen ins Leben ge tenden Ah Pro Mere Les D M e Ote ten : Dat Kaiserliche Konsulat in Varna berichtet unter dem 7. d. M. | 1 Uhr auf dem Rathhause, I Treppe, im Finanz-Bureau

heftige Worte gewechselt; im Verfolg dieses Zwistes rufen worden, dagegen sind die „Bayerische Zentraldarlehnekasse, e. G. Stand, Zu bemerken ist, daß mehr als die Hälfte aller Molkerei- A, Die Witt hältnisse d (Zimmer 38) zur, Ginsicht für die hiefigen Ginwoßner au?liegt,

entstand gestern cine Schlägerei zwischen Sozialisten und einigen iüditét Nachri m. b. H. in München“ und die „Mittelfränkische Kreisdarlehnskafse, sigen scaften ih neben der Butterproduktion 2c. auch auf di sehr brnar 12 Uy S “Ves Monats Tb ioten oe Su A e tbeilt ib n i E " vie, 1 E

( , ú . O c «“‘ 9 4 - i 9 è j .

Mitgl'edern der Rechten , die ih gegenseitig gröblih be- Parlamentarische Nachrichten. “iden fa L in Dittenheim“ demselben als Mitglieder des baye cilhabsa verlegt hat. Nicht e Verf wichtig and instruktiv, wie | die jungen Saaten gegen die Wirkuugen eines andauerüden, ungé- } I. Kämmerei: Elükabttten ‘977 311 E Andasben! ‘ol Rad A:

shimpften. Die Sißung mußte deshalb unterbrochen werden. Nach i c iaa Ai L i ; verbandes beigetreten. Den 21 Zentralkassen des Allge- die vorstehenden Angaben und die hierfür in der Statistik enthaltenen .| wöhnli t ilbes. theilwalfs L T *ckti 2 1088 i

ver Wiederaufnahme derselben erflärte ber Präsdent, daß er ane | 1g ges und des Hauses der Abgeordneten befinden fuh in elnen Verbandes gebórten Gute 1808 452) Genosen batten a, F uge, eideinen die faffen Mittheilungen, ber vie gestie e o o Tag die Fedor Weiterentwitelung ber Felde | 2 441 960, IIL Steuern: Ginnahmen- 59 864 308 46, Ausgaben gesichts des thätlihen Angriffs des sozialistishen Abgeordneten : mit den Verhandlungen des Allgemeinen Vereinstags in Bet er Molkereigenossenschaften, die Ansammlung eigener | früchte sehr begüustigte, 749 800 4; LV. Kapital und Schuiden: Einnahmen: 12791 719 M4 Demblon auf den Abgeordneten de Wiart die zeitweilige Aus- der Ersten Beilage. T oa 42h L M S ivie b Ran eee L g 8 ‘cine S R ana. Dele bafapitals. Miele Die Landwirthe der böher gelegenen Provinzen des Provadiaer | Kutgaben 16467028 A; V. Unterriht: Einnahmen hließung Demblon's von den Sizungen der Kammer beantrage. _— Jn der heutigen (149.) Sihung des Reichstages aroße An,abl Vertreter aller Genossensastsverbände und ¡ahlreiher défant, - geean L pt E nteresse, weil, wie eben | Bezirkes und Schumlaer Kreises Fonnten bereits mit dem Frühjahrs- | 2868439 Ausgaben 20457479 #; VI. KArmenwesen: N i DieN de s or zu a was | welcher der Minister der öffentlichen Arbeiten von Thielen voin s. ani entra n e Ci, E vereinigte. Von Interest gemeiner "rund Tafacs, E cenessenschaftüichen Ver: überall ift eg Start dee Aller ei vefeichigender, S Me al dbeituplige E A R i E eterer bestritt. Die Kammer beschloy dann mi gegen | beiwohnte, wurde zunächst die zweite Berathung des Ge- war besonders die historisch: Einleitung des Vereinstags, das Nees erthung der . Milch betheiligt, Der Dur(schnitt des Gesammt- Die Zufuh 8s d | S Lin aben 3 034 895 G, Au Dia Le Pr: 20 Stimmen die Ausschließung Demblon's. Dieser weigerte / : * | des Verbands-Direktors, Pfarrecs Wolff-Hohenfriedebe:g über die g betrieba f é i L e Zufubren aus dem Invera nahmen infolge der Schnee- f Einnahmen 2034 892 „, Ausgaben 7103447 (; VIlI. Park fich, den Saal zu Ben g nd ifi Moäsident die Sihung E Ctais b E die Feststellung des Haus- [hichtliche Gntwidelung des aciers N Otte n Gen ofen chaftow-iens s a pre MUUeE eten Al Ses ene ee gernag da Veryehuvgen un der bul arishzn Pr antage bedeutend ab, sodaß \ih] und Garienanlagen: Einnahmen 18205 Æ, A aan b alts-Etats für die Shuß ebiete für 1900, fortgeseßt. | in S{hlesiea. Die weiteren Referate behandelten technische, juriftishe lihen G eäftsgutbab gang: 1rchshnitt- er Varnaer Getre eausfuhrhandel in fehr besheidenen Grenzen be- | 830935 H; IX. Bauwesen: Einnahmen 5 927 260 4, Ausgaben aufhob. i Die noch nicht berathenen Positionen: Reichszushuß für | und wirthscaftepolitishe Fragen des Genofsenschaftswesens bände sguthaben der Genossen haben zwar nicht in allen Ver- | egte; der Gxport, welher vornehmlih aus Weizen, Mebl und Mais | 25 261735 #4; X. Verwaltungskosten: Einnahmen 751 666 „#6 n 2 Türk s Z E gamerun, für Togo und für das südwestafrikanische g enofsenshaftswesen : etrieb i e TRIA erfa Oie atb letent fekte E E O fast ausschließlich nah dec Türkei ünd ben" Sa oen 10 418 715 A; XI, Polizeiwesen: Einnahmen 876 650 4, em Wiener „Telegr.-Corresp.-Bureau“ zufo!ge hat die hußgebiet, sowie die auf den Eisenbahnbau und Betrieb im *) Grschienen im Verlag der Anwaltschaft des Allgemeinen Ver- ummen und Du j j ‘Be : : ¿e Y : usgaben 67 4; X1iI. Straßenbeleuchtung, Reinigung und

2 , ; iet, jowie di i i beys rchschnitten in die Höhe gegangen. Das Gleiche ift Das Varnaer Platzgeschäft in Getceide zeigte eine flaue Tendenz ; | Besprengung: Ein 218 596 L ; russishe Botschaft eine Note an die Pforte gerichtet, | leßteren bezüglichen Positionen wurden ohne Debatte angenommen. * bandes in Offenbach a, M. 1900. 259 Seiten. Ladenpreis 6 gli der gemeinsamen Waaren bezüge zu sagen, welche die 1 die Getreidepreise hielte siŸ auf derselben Höhe wie im Dezember. Bersidiroe Gfitunbiue Anb Autgabea: 12480232 (6: 1 26 84M