1900 / 42 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

N E

R E

Die Gesellschafter sind Mathilde Schrag und ekla Sabina Schrag, beide in Mannheim. Die Gesellschaft hat am 9. Februar 1970 be- gennen. Mannukeim, 10. Februar 1900. Großh. Amtsgeriht. IIL.

Marggrabowa. [82991]

Im Handelsregifter A. des unterzeihneten Amts- erichts find mit dem Sige in Marggrabowa olgende Firmen eingetragep :

unter Nr. 10: Bernhard Rahm.

Inhaber: Brauereibesißer Bernhard Rahm in Març¿grabowa.

unter Nr. 11: Carl Neumanu.

Inhaber: Apotheker Carl Neumann in Marg- grabowa.

Marggrabowa, den 8. Februar 1990

Königliches Amtsgericht. “Abth. 5.

Markranstädt. [82592]

Auf dem, die Afktiengefellshaft unter der Firma Zueckcrfabrik Markranstädt betreffenden Bla1t 61 des Handelsregisters ift heute verlautbart wcrden, daß

1) der Oekonomierath Johann Carl Ottomar Köckert infolge Ablebens aus dem Vorstande aus- geschiedven.

2) der Rittergutsbesißer Ferdinand Weinschenk in Wachau Mitglied des Vorftandes und

3) der Ziegelcibesißer Louis Hermann Günther in Markranstädt zum Veorsißenden und der vorstebends unter 2 genannte Ferdinand Weinschenk zum Stell- vertreter des Vorsißenden gewählt worden ift.

Markranstädt, am 8. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. (Li S.) Hertwig.

Meseritz. Bekanntmachung. [82319]

In unserem Firmenregister if die unter Nr. 102 eingetragene Firma „Joseph Rathe“ gelöst worden. Bei dex unter Nr. 131 eingetragenen Firma S. S. Gutmann“ ist vermerkt worden, taß der Kaufmann JIofeph Rathe und seine Ehefrau Rofalie Rathe, geb. Gutmann, zu Meseriß in das Handels- geschäft der unverehelichten Hen: iette Gutmann als Handelsgetellschafter eingetreten find. Demnächst ift die bierdurch entstandene, die Firma „S. S. Gut- mann“ fortführende offene Handelägesell''chaft, welche am 5. Februar 1879 begonnen und welche dem Kauf- mann Max Rathe in Meferiß Prokura ertheilt hat, unter Nr. 1 des Handelsregtitecs, Abtheilung A, eingetragen worden.

Meseritz, den 31. Januar 1900.

Köntgliches Amtsgericht.

Moringen. Befauntmachung. [83158] In kas hiesige Handelsregister ist heute Blatt 1 eingetragen als ofene Handelsgesellschaft die Firma A. Lüdecke & Sohn wit dem Niederlaffungsorte Hardegsen, als Inhaber: die Maurermeister August und Friedrich Lüdeck- ¿u Hardegsen, und als Zeitpunkt des Beginns der Gesellschaft der 1. Januar 1200, Moringen, den 31. Januar 1900. Königliches Amtsgericht.

Mülheim, Ruhr. [82630] Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Mülheim a. d. Ruhr.

In unser Handelsregifter A. ift heute bei Nr. 6, wo die Firma Gebrüder Kaufmanu zu Mül- heim a. d. Ruhr eingétragen fteht, Folgendes vermerkt worden: :

Der Wokbnsit des Gesellschafters Elias Kaufmann ift Lütgendortmund.

Mülheim Ruhr, den 6. Februar 1909.

München. SBefanntmachung. [83156] Betreff: Führung der Haudelsregiftcr. A. Neu eingetragene Firmen :

1) Gruud «& Groß. Unter dieser Firma be- treiben Fabrikant Karl Grund und Fabrikantens- witiwe Anna Groß, beide in München, seit 1. Ja- nuar 1893 eine Kehblleistenfabrik in München, Entenbachstraße 84.

2) Berger «& Schmidt. Unter dieser Firma betreiben Emanuel Berger, Schlossermeister, und Hermann Schmidt, Ingenieur, beide in München, dortselbst, Daiserstrafe 18, in offener Handelégefell- haft ein Eisenkonstrukticnsges{häit.

B. Veränderungen.

1) Dr Opiß & C°. Nah Auéscheiden des bisherigen Theilhabers Konrad Hugel führt der andere Theilhaber, Chemiker Ferdinand Erhard in München, das Geschäft ebeudaselbft unter der gleihen Firma im Einzelbetriebe fort.

2) Brauer-zi zum Münchuer Kind!. Auf Ab- [leben des Vorstands Karl Wolf ‘dahier wurde zum alleinigen Vorstand Geselshaftsdirektor Georg Wcelf in München beft.[lt.

München, den 9. Februar 1900.

Kal. Amtsgericht Mürchen 1. München. Befauntmachung-. [83155] Betreff: Führung der Handelsregifter.

A. Neu eingetragene Firmen:

1) Hofmeister « Maier. Unter dieser Firma betreiben die Fabrifanten Peter Hofmeister und Her- mann Maier, beite, in München, seit 10. Februar 1909 ein Fabrifation8ge{chäst von Oesen für Shuh- \{nüung in München, Baaderstr. 50,

2) Ksorolina Sieber, Jos. Zellncr’s Nachf. Unter dieser Firma betreibt die ledige Karolina Sieber in München scit 8. März 1898 das bis dahin von dem Brauereitechnikcr Josef Zillner von da innegehabte, oßne Aftiva und Passiva auf sie über- ezangene Brauereigeshäft in München, Häberl- traße 12. Dem Josef Zellner ist Prokura ertheilt.

3) Jakob Kneißl, Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Jakob Kneißl in München seit 1. Fe- bruar 1900 ein Zigarrengeschäft en gros in München, Westermühlstraße 22 I.

B. Veränderungen. y

1) Süddeutsche Feuerverfiherungs - Bauk (Hauptniederlafsung Müuchen). In Leipzig ist eine Zweigniederlassung errichtet worden unier der

irma: „Süddeutsche Verficherungs-Bauk in

eipzig, Zweigniederlaffung des Haupt- geschäfts in Müncheu““.

2) Lokalbahu—Aftiengesellschaft. Dcr bis- Herige Prokurist Dr. Frip May wurde zam stell- vertretenden Direktor ernannt.

3) F. Schürr. Die unter vorstehender Firma in München, Sandstcafße 24, betriebene Schußfabrik ift auf den Kaufmann Heinrich Schürr und die ledige

München, übergegangen, welhe dieselbe unter der gleiwen Firma daselbst in offener Hannelaget Gat betreiben. Die Prokura des Heinrich Schürr ift dadurch erloschen. München, den 12. Februar 1900. Kgl. Amtsgericht München I.

Neubukow. 82993] Zu unserem Handelsregister Fol. 25 Nr. 31 (Firma Aug. Kugelberg) is heute als Erwerber der Firma durch Kauf der Kaufmann Rudolf Kugel- berg-Neubukow eingetragen. Neubukow, am 8. Februar 1900. Großherzoglihes Amtsgericht.

Norden. VBeklauuatmachung. [82994]

Auf Blatt 472/3 de3 hiesigen Handelsregisters ift heute zu der Firma:

Juifter Baugesellschaft, Geselischast mit beschränkter Hastung, zu Norden eingetragen :

An Stelle des Direktors Dr. Wegner zu Norden ist der Fabrifant Hermann ten Doocnkaat Koolman Uen als stellvertretender Geschäftsführer ge- wäklt. '

Norden, den 5. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Northeim. [82995]

Fn das Handelsregister des unterzeihneten Amts- gerichts ift heute auf Blatt 243 zur Firma Nhume- Mühle in Northeim eingetragen :

Das bisherige Vorstandsmitglied, Kaufmann Pbilipp Klepper, ist verftorben. |

Nach dem notariellen Protokolle vom 9. Februar 1900 sind die biéherigen Prokuristen, Kaufmann Otto Klepper und Kaufmann Adolf Nahme, beide in Northeim, zu Vorstandsmitgliedern ewählt. Die den leyteren beiden ertheilte Prokura ist erloschen.

Northeim, 12. Februar 1900.

Königliches Amis3zgericht. I1.

Osnabrück. Befauntmahung. [82996]

Zu der laufende Nr. 7 des biesigen Handels- registers A. eingetragenen Firma Schaumburg «& C°_ ift beute als jeßige Inbaberin Wittwe Tabacks- fabrikant Günther Bauer, Thekla, geb. Werner, zu Osnabrück eingetragen.

Osnabrück, 10. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. I1.

Ottweiler. Befannutmachung. [83167]

Im hiesigen Firmenregister sind am 6. Februar 1900 folgende Firmen gz1ö\ckcht worden:

Nr. 19. J. Simou in Ottweiler (Inhaber Kaufmann Jojevh Simon daselbst).

Nr. 57. J. Simon in Ottweiler mit Zweig- niederlassung in Schiffweiler (Inhaber Joseph Simon, Kaufmann in Ottweiler).

Königliches Amteger iht Ottweiler.

Paderborn. Befanrutwachung. [82636] Bezü,lih der Aktiengese!!schaft „Kaiser-Karl®E-

Bad zu Paderborn“ ift heute in unser Handels-

register Abtheilung B unter Nr. 4 eingetragen:

Der frühere Gesell! shaftévertrag vom 28. Novemker 1891 und 25. Junt 1892 ift laut Beschluß der Generalversammlung vom 29. Dezember 1899 durch das revidierte neue Statut von demselben Tage abge- ändert.

Die Hauptänderungen sind:

Gegenstand des ünternehmens sind der Betrieb a einer Badeanstal!, b, vou Handelsgeschäften.

Alle die Gesellschaft verpflichtenden Erklärungen müssen, wenn ter Vorstand aus mehreren Personen befteht, von zwei Mitgliedern abgegeb-n werden.

Die Bekanntmachungen der Geellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichs-Anzeiger, desgleichen die Berufung der Generalversammlung.

Lctere trägt die Unterschrift des Aussihtsraths oder des Vorstande®.

Das nere Statut kann auf der Serichtsschreiberei bier eingesehen werden.

Paderborn, den 3. Februar 1900.

Königliches Anitsgericht.

Paderborn. Befanntmahung. [82997] In unser Gesellschaftsregister ift bei der Firma Vera «& Vlumenthal zu Paderborn (Nr. 138 des Negisters) heute Folgendes eingetragen worden : Die Gesellschaft ist aufgelöt. Die Firma ift erloschen. Paderborn, den 8, Februar 1900. Königliches Amtsgericht. Paderborn. SBecfauntmahung. {82998} In unfer Handeleregister Abtheilung A. ift beute unter Nr. 1 die Firma Heiurich Berg zu Pader- born und als deren. Jnhaber der Kaufmann Heinrich Berg zu Paderborn eingetragen. Paderborn, dea 8. Februar 1900. Königliches Am!sgzericht. Pasewalk. Befanntmächung. [82999] In das Handelsregister A. sind heute unter Nr. 1 der Kaufmann Martin Belirg, Nr. 2 der Kauf- mann Ichannes Feli, mit dem Ort der Nieder- lassung Pasewalk und der Firma Martin Beling bezw. Johannes Felsch eingetragen. Pasewalk, den 9. Februar 1900. Königlies Amtsgericht. Poikwitz. / {83000] Gielöiht in unserem Firmenregister Nr. 4 R. Paschke, Ober-Zauche. Polfkwit, den 12. Februar 1900. Kön'gliches Amtsgericht.

Posen. Befkauntmachung. [83091] In unser Handelsregister Abtheilung A. ijt heute unter Ne. 17 die Firma Elias Jacobsohn zu Poseu und als deren Inkaber der Kaufmann Rudolf Jacobsobn daselbst eingetragen worden. Posen, den 9. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Potsdam. BSBecfauntmachung. [83002] In unjer Handelsregister A. ist heute unter Nr. 201 die Firma „Paul Mit“ zu Potsdau?! und als deren Inhabec der Weinhändler Paul Vik daselbst eingetragen. Potsdam, den 9, Februar 1909. Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

Radeberg. [83003] Auf Blatt 100 des hiesigen Handelsregisters ist heute eingetragen worden, daß die Firma Julius Zieger, Dampf: Brauerei uud Malzfabrik „Wiesenthal“ in Radeberg erloschen ist. Radeberg, den 12 Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Ratingen. [82808]

In unser Firmenregister ift beute , eingetragen worden, daß das unter der Firma Wilhelm Goller (Ne. 93 d¿s Firmenregifters) bestehende Handels- aeshäft an den Produktenhändler Quirin Goller zu Ratingen übertragen ist, welher dasselbe unter der Firma „Wilhelm Goller Nachfolger“ fortführt.

Die Firma i} nunmehr unter Nr. 1 des Handels- registers Abth. A. mit dem Bemerken neu ein- etragen worden, daß der Inhaber derselben der Kaufmann Quirin Goller zu Ratingen i}. H.-R. A. 1./00.

Ratingen, 6. Februar 1900.

| Königl. Amtsgericht.

Ratingen. [82809]

Die Handelsgesellsh1ft unter der Firma: „Erust Ludwig Pieper zu Duisburg“, welche in Duis- burg iyren Sit hat, ‘hat in Großenbaum eine Zweigniederlafsung unter derselben Firma errichtet.

Die G-sellschafter sind 1) Ludwig Pieper, 2) Hugo Pieper, beide Kaufleute zu Duisburg, und ist jeder der Gesellshafter zur Vertretung der Gesellschaft be- fuat. H.-R. A. 3./00.

Ratingen, 6. Februar 1900.

Königl. Amtsger'cht.

Regensburg. Bekanntmachung. [82814] Der Kaufmann Adolf Romanino betreibt dahier ein Kolonial-, Material-, Zigarren- und Tabak- gechäft unter der Firma Adolf Romanino. Regensburg, den 10. Februar 1900. K. Amtsgeriht Regensburg I.

Regensburg. Befauntmachung. [83004]? VFnhaberin der Firma: „E. Obermayer“ in Regensburg is nunm-hr die Kaufmannsrwittwe Marie Obermayer in Regensburg. Negensburg, den 10. Februar 1900. Kal. Amtsgeriht Negenskurg I.

Reichenau. [82338]

Auf dem Blait 49 des hiesigen Handelsregisters ist heute etngetragen worben, daß i

1) Herr Seani Ferdinand Guite, Kaufmann in Reichenau, aus der Firma Ferdinaud Gutte in Reichenau ausgeschieden, und Í

2) der Kaufmann Herr Moriy Adolf Gutte in Reichenau alleiniger Inhaber dieser Firma ift.

Königl:hes Amtsgericht Reichenau, am 8. Februar 1900, (Unterschrift.)

Reichenbach, Sehles. [82642] In unser Gesellchaftsregistec ist bei Nr. 36 die erfolgte Auflösung der Handelsgesellschaft Franz Kunittel zu Langenbielau einaetragen worden. Reichenbach i. Schl., am 8. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Reichenbach, Schles. [82643] In unser Handelsregister A. ift unter Nr. 21 die

Firma Ernft Knauerhase Goldschmicdemeister

zu Reichenbach i. Schles. und als deren Inhaber

der Goldshmiedemeister Ernst Knauerhase zu Neichen-

bah i. Schles. heute eingetrag-n worden. BLURALES i. Schl., den 8. Februar 1909.

‘oniglih2s Amtsgericht.

Reuilingen. [82813]

In das hiesige Handelsregister für Einze! firmen wurde heute eingetrazen, daß das von Frit Flamm, Fabrikant in Unterhausen, unter der Firma „Haiulen & Fr. Flamm“ betriebene Handelsgeschäft auf Adolf Kurz, Kaufmann in Pfullingen, übergegangen ist, welh-r das Geschäft unter der abgeänderten Firma „Hainuleu « Flawm Nachfolger“ fortführt.

Den 7. Februar 1900.

K. Amtsgericht. Landgerihtsrath Muff.

Riesa. [82640] Auf Blatt 57 des Handelsregifters für ten Bezirk des vormaligen Amtegerihts Strehla, die Firma Fricdrihch Kirften in Strehla betreffend, ift heute eingetragen worden, daß die Firma künftig Fricdrich Kirften Nachf. lautet und die Kaufmannéehefrau Marie Louise Ziermann, geb Hagitte, in Strehla Inhaberin derselben ift. Riesa, den 10. Februar 1970. Königlicves Amtsgericht. Heldner. Ronsdorf. Befáanutmachung. [82637] Bei der unter Nr. 1 unseres Gesellshaftsregifters eingetragenen ocffenén Handelsgesellschaft „Mohr- henn & Kreigz““ ist heute vermerkt worden: „Nach Beendigung der Liguidation ift die Firma erloschen.“ Nonédorf, den 7. Februar 1900. Königliches Amtsgericht

Russ. Bekanntmachung. [83005] : Handelsregister A. Nr. 36.

Firma Keyser u, Schweinberger in Ruf, Der Sbvediteur Carl William Keyser ift am 8. Sep- tember 1899 gestorten.

Mit Genehmigung der Grben führt der Mitgesell- hafter Franz Schweinberger das Geschäft unter der alten Fuma feit dem 1. Januar 1900 allein weiter.

Eingetragen am 11. Februar 1900.

Ruß, den 10. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Schkeuditz. [82648] Bei der Firma Otto Franke zu Schkeuditz

Nr. 70 des alxen Firmenregisters, Nr. 2 des

Handelsregisters A. ift Folgendes vermerft : Die Firma 1 durch Verkauf auf den Kaufmann Emil Zillmer in S@keudiß übergegangen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forterungen ist bei dem Erwerbe des Geschäfts du:ch Emil Z:llmer ausgeschloffen. Schkeuditz, den 9. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Geschäftsführerin Elisabeth Rupprecht, beide in

Sehleswig. Befanntmahung. [82647] In unser Handelsregister B. ift heute unter Nr. 4 die durch Vertrag vom 16. Dezember 1899 zu Treia unter der Firmä „Spar- uud Leihkasse im Kirch- spiel Treia, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ errichtete Gesellschaft einget1azea worden.

Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines Sparkassen- und Darlehnsgeschäfts. Das Stamm- fapital von 24000 4 ift dur Uebertragung des Vermögens desz bisherigen Sparkassenvereins in Treia, im Werthe von 64000 4, von den Gesellschaftern auf die neue Gesellshazft voll eingezahlt. Geschäfts S ist der Mühlenbesiger Jürgen Arp in Ofter- reia.

Schleswig, den 31. Januar 1900,

Königliches Amtsgericht. I1.

Sehlüchtern. Bekauntmachung. [83161]

In unser Handelsregister is bei Ne. 122: Firma Hermaun May uud Söhne in Saunuerz folgender Eintrag bewirkt worden :

„In Schlüchtern ift eine Zweigni-derlafsung unter der Firna Hermann May und Söhne, Filiale Schlüchtern, errichtet. Zu ihrer Vertretung ift Tlediglich der Baugewerkêmeister Max May in Sannerz berechtigt, laut Anmeldung vom 8. Februar 1900 einaetragen am 12. Februar 1900,“

Schlüchtern, am 12. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Schmiedeberg, Riesengeb. [82645] Die in unserem Firmenrezister unter Nr. 72 ein- getragene, Firma „E. Baier““ ist erloscen. Schmiedeberg i. R., den 8. Februar 1900. Könisliches Amtsgericht.

Schönau, Wiesenthal. [83006]

Zu O.-Z. 78 des Gesellschaftsreaisters „Firma Aktiengesellschaft für Spinnerei und Bunt- weberei vormals Meinrad Thoma Söhue in Mülhausen i. Elsafi, Zweigniederlassung in Todtuau“ wurde unterm 12. Februar 1900 ein- getragen :

In der Generalve: sammlung der Aktionäre vom 15. November 1899 wurde die Akänderung der Artikel 1, 14, 20, 21, 22, 23, 29 und 30 der Gesell- \chaftsstatuten g:mäß der neuen Gesetzesbestitumungen beshlofsen, insbesondere wurde beschlc}sen, daß die Firma nunmehr „Textilwerke Thoma, Aktien- gesellschaft in Mülhausen i/Elsaß“ lauten joll.

Schönau i. W., 12. Februar 1909,

Großh. Amtsgericht.

Schönebeck. [82653]

Im Gesellschaftsregifler is bei der unter Nr. 34 eingetragen-n offenen . Handelsgefellshaft „Gebr. Sonntag‘ vermerkt worden, daß dur& Beschluß des unterzeihreten Amtéêgerihts vom 7. Februar 1970 der frühere Bureau- Vorsteher, j:ßige Wein- händler, Wilhelm Ebeling abberufen und an jeiner Stelle der Kaufmann August Luther berufen worden it.

Schönebeck, am 8. Februar 1900

Königliches Amts8gericht. Schorndorf. {83 008] K. Württ. Amtsgericht Schorudorf.

In das diesfeitige Cinzelfirmenregister Band I wurde eingetragen :

1) am 4. Oktober 1899 auf S. 233 die Firma Aug. Gaa, Hauptniederlafsuna Schorndo:f. Inb. : A Gaa, Friseur in Shorndorf. Lotterie- geschäft,

2) am 10. Februar 1900 auf S. 239 die Firma FriedrichÞ Bacher, Hauptniederlassung Schoru- dorf. Inh. : Karl Friedrich Bacher, Instrumenten- macher hier. Fabrikation von Pianos u. Handlung mit Musikinftrumenten,

3) am 26. September 1899 auf S. 46. daß die Firms Wilhelm Maier auf Wilhelm Maier jun,

eugschmied in Schoradorf, übergegangen ift,

4) am 4 Oktober 1899 auf S. 174, daß dfe Firma J. Lieb in Geradftetten erloschen ift.

Den 10. Februar 1900.

Amterichier Dr. Bockshammwer.

Schorndorf. [83007] K. Württ. Amtsgericht Schorudorf.

In dem Handelsregister für Einzelfirmen ift heute die Firma Heinrich Volz, mechanische Weberei in Schorndorf gelöscht worden.

Den 10. Februar 1900.

Amtsrichter Dr. Bocks8hammer.

Schabin. Befanntmachung. {82846] Die in unserm Firrwwenregister unter Icr. 189 ein- getragene Firma „J... Brof““ ist gelöscht. Schubin, 6. Februar 1900. Köntgliches Amtsgericht.

Schweinsart. Befanntmachung. [83011] I. Die Zweigniederlassung Schweinfurt der Firma Gustav Sichel in Bamberg ist erloschen. IT, Unter der Firma „Guftav Sichel, Juhaber Albert Keller“, betre bt der Kaufmann Albert Keller in Schweinfurt ein Kaufgescäft. Schweinfurt, den 12. Februar 1900. Kgl. Amtsgeri@t.

Siegen. [82811]

Bei der von Nr. 371 des früheren Gefell shafts- registers nah .Nr. 2 des Handelsiegisters B. über- tragenen Attiengesellha\|t Siegener Bank für Handel und Gewerbe ist heute neu eingetragen, daß an Stelle des Statuts vom 27. Oktober 1893 das in der Generalverfammlung vom 21. Dezember 1899 festgestellte Statut getreten ist. Nach diesem neuen Statut werden die Generalversammlungen durch öffentlihe Bekanntmachung, in welcher Zeit, Oct und Tagesordnung der Versammlung enthalten sein müssen, von dem Aufsihtérath oder Vorstand berufen. Sonstige Aenderungen, welche der öffent- lichen Bekanntmachung bedürfen, enthält das neue Statut niht. Von den mit der Anmeldung der Abänderung des Statuts eingereichten Schrift tüden kann bei Gericht Einsicht aenommen werden. Siegeu, den 10. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags3-

Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

M. 42

Achte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 15. Februar

1900.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den O Güterrehts- Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauchs-

muster, Konkurse, fowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen

isenbahnen enthalten sind, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Tite

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (x. 12,

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich erscheint in der Regel täglih. Der.

Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur alle Pet Anstalten, für

Berlin auch durch die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich

Anzeigers, §SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

reußishen Staats-

In

Bezugspreis beträgt L 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S§. tion aae te für den Raum einer Druckzeile 30 -.

Handels-Register. [83099]

SLiegen.

Bei Nr. 266 des Prokurenregifters ist heute ein- getragen worden, daß die dem Eduard Schleifenbaum in Geiëweid für die nunmehr aufgelöste offene Handelsgesellschaft Schleifenbaum, Steffe «& Neuser in Geisweid ertheilte Prokura erloschen ift.

Siegeu, den 12. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Soudershausen. Befanutmachung. [82806] Inhaber der Firma J. G. Hesse hier ist der

Kleidermaher Georg Schwarting hier. Eingetragen

im Handelsregister Abtheilung A. Nr. 5 am 9. Fe-

bruar 1900. j

Fürstl. Schwarzb. Amtsgericht. TT. Sondershausen,

Sonneberg. [83012] Die auf Blatt 34 des hiesigen alten Handels- regifters eingetragene Firma Georg Walther zu Souneberg ist erloshen und antrag8gemäß heute gelöscht worden. Sonneberg, den 10. Februar 1900. Herzogliches Amtsgericht. Abtk. I.

SoramL Bekanutmachunug. [82652] In unfer Gesellschaftsregister ist heute bei der ta- selbst unter Nr. 141 eingetragenen Aktiengesellschaft in Firma: Mechanische Weberei Sorau (vormals F. A. Martin «& Cie) Folzendes eingetragen worden:

Nach dem Beschluß“ der Generalversammlung vom

99, Dezember 1899 ist : „auch die Errichtung von Zweigniederlaffungen und der Erwerb anderer industrieller Unter- nehmungen, sowie die Betheiligung daran“

Gegenftand des Unternehmens. :

Durch denselben Beichluß ist sodann der § 30 des alten Statuts wie folgt geändert:

„Sämmtliche Bekanntmachungen follen dur den Deutscheu Reichs - Auzeiger und Königlich Nan Staats - Anzeiger veröffentlicht werden.“

Endlich is der § 15 ad 1 dahin ergänzt, daf fortan auch der Erwerb anderer Unternehmungen, sowie die Betheiligung an letzteren und die Errich- tung von Zweiganstalten der Beschlußfassung und resp Genehmigung des Aufsichtsraths unterliegen.

Sorau, den 8. Februar 1900.

Königliches Amtsgerit.

Sorau. Bekanntmachung. [82651] In unfer Handelsregister ist bei der Firma Gebr. Ottlingér zu Kunzeudorf das am 20. Ja- nuar 1900 errolgte Ausscheiden des Glashütten- besißers August Oitlinger aus der Handelsgefellschaft und die Fortführung d2s Geschäfts unter der bis- herigen Firma dur die verbleibenden Gesellschafter : Clemens und Paul, Gebrüder Ottlinger,

eingetragen.

Sorau, den 8. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Spandau. : 83010]

In unser Handelsregifter Abtheilung A. ist heut eingetragen worden :

Firma: Malzfabrik Karl Gregory, Spaudau, Inhaber: Karl Gregory, Braueret-Direktor, Berlin.

Spaudau, den 9. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. Staursen. [81233]

Zu Nr. 17 des Gesellshaftsregisters (Firma Badische Holzindustrie St. Trudpert- Freiburg, G, m. b. H.) wurde heute eingetragen:

Die Firma kat ihren Sh nah Freiburg verlegt e deéhalb im hiesigen Gesellschaftsregister gelöscht.

Staufen, 6. Februar 1900.

Gr. Amtsgericht. Thorn. - [83013] _ Inhaber der Firma J. Sellner in Thorn ist jeßt der Kaufmann Richard ScPner ebenda.

Thorn, den 12. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Traunstein. Befanutmachzuug. (83014]

Durch Beschluß der Generalversammlung dec „Creditbank Rosenheim“, Aktiengesellschaft, vom 13, Dezember 1899 wurde nach Maßgabe der Bestimmungen des neuen Handel3geseßbuchs folgendes neue Ga festgestellt:

itel L.

5 Firma und Siy der Gesellschaft.

§ 1. Für die unter der Firma „Creditbauk Rosenheim“, Aktiengesellschaft, mit dem Siß in Roseuheim bestehende Aktiengesellschaft gilt nach- stehender Gesell]caftövertrag (8

el II. Zweck der Geselischast.

2. Die Gesellschaft ist bere(tigt, Bankgeschätte

ieder Art zu betreiben, und gehört daher zu ihrem

Virkungékreise insbesondere:

a. die Gewährung von Darlehen und Konto- Korrent-Krediten (unter den vom Aufsichtsrathe zu Ae FÆautelen), v vit * Satt

- die Viskenitecung un as Inkasso von Wechseln,

o. der Ane und Verkauf und die Belehnung von Werthpapieren, : d. das Depositengeshäft, und zwar:

1) Annahme von Baareinlagen zur Verzinsung gegen Hinausgabe ron Bankscheinen, auf den Namen des Einlegers lautend,

2) Annahme von Werthpapieren zur Aufbewahrung, alles unter den vom Auffichtsrathe zu bestimmenden

Kautelen. Titel 111. Kapital der Gejellschaft.

8& 3, Das Grundkapital beträgt 600 000 4 bestehend aus 600 volleinbezahlten Aktien zu je 1000 A sämmili%e auf den Inhaber lautend. Sollte später eine Erhöhung des Grundkapitals be- {losen werden, so können die neuen Aktien auh zu einem höheren als dem Nennwerth ausgegeben werden. Die Einziehung (Amortisation) von Aktien if nur mittels Ankaufs gestattet.

Titel 1V, ; Verwaltung und Organe der Gesellschaft. 2a. Generalversammlung.

8 4. Die Gencralversammlung wird yon dem Auf- sihtsrath an dem Sihe der Gesellschaft einberufen, vorbehaltlih des geseßlihen Nets des Vorstands hierzu. Die Berufung der Generalversammlung erfolgt durch Veröffentlihung im „Reichs-Anzeiger“ und in den Gesellschzaftsblättern.

8 5, Die ordenilihe Generalversammlung tritt alljährlich einmal am Sitze der Gesellshaft zusammen und zwar innerhalb der erftea 3 Monate des ATELISROS, welches gleihzeitig das Geshäfts- jahr ift.

8 6. Die ordentliGe Generalversammlung ift tazu berufen, nachstehende Gegenstände durch Be- \{lußfassung zu erledigen:

a. Die Prüfung der Bilanz und des Geschäfts- berichts des Vorstands und des Aufsichtsraths.

b. Die Entlastung des Vorstands und des Auf- fichtêraths.

c. Verwendung des Reingewinns, Fesiseßung der Dividende für die Aktionäre und (event.) Dotierung des Reservefonds.

d. Vornahmegder Wablen in den Aufsichtsrath und die Ne visions-Kommisfion.

e. Anträge von Aktionären, welche den unten folgenden Bestimmungen gemäß, dem Aufsichtsrathe vorher mit dem Antrage, solche der Generalver- sammlung zur Beschlußfaffung zu unterbreiten, ein- gereidt wurden,

8 7. Jeder Aktionär, welcher der Generalver- sammlung beiwohnen oder an ihrea Berathungen und Beschlußfassungen theilnehmen will, hat sh mindestens 3 Tage vorher bei der Gesellshaft über feinen Aktienbesiß auszuweisen und zwar entweder durch Vorzeigung seiner Aktien oder dur sonstige glaubhafte Bebelfe. Er erhält dann cine Einlaß- farte, welche die Zahl der ihm zustehenden Stimmen angiebt. Hiedur wirb die geseliche Ermächtigung der Aktionäre zur Hinterlegung der Aktien bei einem Notare nicht berührt.

& 8, Der Besiy einer jeden Aktie berehtigt zur Abgabe einer Stimme. Das Stimmrecht wird dur den Bcsiger der Aktien oder dur seinen geseßlichen Bertreter ausgeübt, Auch Vertretung durch schriftlich Bevollmächtigte ift zugelassen.

8 9. Streitigkeiten über die Anzahl der einem Aktionär zustehenden Stimmen, sowie darüber, ob eine sfi zur Theilnahme an der Generalversammlung anmeldende Person zu derselben zuzulassen sei, ent- scheidet die Generalverfammlung.

§ 10_ Der Voisigende des Aussihtsraths oder déssea Stellvertreter, event. ein vom Auf- sihtsrathy hiezu bestimmtes Mitglied desselben eröffnet die Generalversammlung und führt ia der- selten den SUE Der Vorsitzende bestimmt aus der Z2bl der Aktionäre 2 Stimmenzähler, nahdem er zuc Führung des Protokolls einen Notar ein- geladen hat.

8 11. Die Abstirzmung bei Generalversammlungen kann mündli oder {riftli gescheben, muß aber in leßterer Weise erfolgen, wenn ein Stimmberechtigter hiecauf Antrag stellt. Die Wahl des Aufsichtsraths darf nux bur Stimmzettel erfolgen, Wenn im ersten Wablgange einfahe Mehrheit nicht vorhanden ist, findet engere Wahl zwischen denjenigen beiden Gewählten ftatt, auf welhe die meiiten Stimmen gefall:zn find. Bei Stimmengleihheit in dieser engeren Wahl entscheidet das vom Vorsißenden zu

ziehende Looë. b. Aufsichtsrath.

8 12. Für die Ueberwachung der Gefellshaft nach Maßgabe des Gesetzes und des Gesellshaftsftatutes wird ein Aufsichtsrath bestellt.

§ 13. Der Aufsichtsratb besteht aus 5 Mitgliedern ; in denfclben können nur folche Personen männlichen Geschlezts gewählt werten, weiche selbständig und verfügungsfähig sind, im vollezn Genusse der bürger- lihen Eßbrenrechte sih befinden und zu der Gefell- haft in keinem Dienstverhältnisse stehen. Verliert ein Mirglied während der Dauer seiner Funk1ton eine diefer Eigenschaften oder stellt dasfelbe, wenn au nur außergerihtlich, seine Zahlungen ein, so hat es alsbald aus dem Aufsichtsrath auszutreten

8 14. Die Neuwabl des gesammten Aufsiczts- raths dur die ordentlihe Generalversammlung findet alle 3 Jahre statt. - Scheidet ein Mitglied dis Aufsichtsraths vor Beendigung seiner Funktionsdauer aus, so ift eine Ersagwahl vor ter nächsten ordent- lien Generalversammlung nur erforderli, wenn die Zahl der Mitglieder auf weniger als 3 sinkt.

8 15. Der Aufsichtsrath wähit für jedes Jahr einen Vorsigenden und einen Stellvertreter desselben. Ueber die Verhandlungen des Aussihtsraths wird ein Protofoll geführt, welhes am Schlusse der Sizung von allen in der Sitzung anwesend Gewesenen zu unterzeichnen ist.

8 16. Der Aussichtsrath überwacht die ge-

sammte Geschäftsführung des Vorstandes und seiner Beamten, ift berehtigt und verpflichtet, sich von dem Gange derselben in angemefsenen Zwischenräumen und so oft er es für- angemefsen ?erahtet, zu unter- richten, Kafsa- und Geshäftsrevifionen vorzunehmen, die Jahresrehnungen zu prüfen und die Vorschläge hierüber, wie über die Gewinnvertbeilung an die Generalversammlung gelangen zu lafsen.

Der Aufsichtsrath ift befugt, die ihm als folhen zustehenden Rechte und Befugnisse auf einzelne seiner Meitglieder mittels spezieller Vollmacht zu übertragen, insbesondere Kontrolierungen oder Revisionen der Gesellshaftsorgane durch einzelne Mitglieder vor- nehmen zu lassen. Wenn Gefahr auf Verzug besteht, ist hierzu der Vorsitzende des Aufsichtsraths oder ein von ihm hierzu bestimmtes Mitglied des Auffi@ts- raths befugt.

8 17. Außer den durch die Geseye und dieses Statut dem Aufsichtsrath zugewiesenen Rechten und Pflichten ift demselben vorbehalten :

1) Die Ordnung der Stellvertretung des Vor- ftandes in besonderen Geschäften und Geschäft8arten.

2) Die Ertheilung der Genehmigung zum Erwerbe, zur Veräußerung und Verpfändung von Immobilien, Hypotheken und Grundschulden.

3) Die Ertheilung der Genehmigung zur Auf- nahme von Anlehen.

4) Die Ertheilung der Genehmigung zu Neu- bauten und Neuanschaffungen, welche den Betrag von 1000,— M überfteigen, sowie zum Abschluß von Pacht- und Miethverträgen.

5) Die Ertbeilung der Genchmigung zur An- stellung von Beamten, wenn deren jährlihe Be- foldung 1200,— M und mehr, oder die Kündigungs- frift länger als 3 Monate betragen foll.

6) Die Normierung der Bezüge der Beamten und Bediensteten der Gefellshaft; die Bewilligung von Gratifikationen und Unterstüßungen an dieselben oder deren Angehörige auf Vorschlag des Vorftandes3.

7) Die Feslfehung der Pensionen der Gesellshafts8- beamten nah Maßgabe des Pensionsstatuts.

18. Die Au? fertigungen und Bekanntmachungen des Aufsichtsraths werden von dessen Vorsizendem publiziert.

8 19, Der Aufsihtsrath versammelt fih auf Ein- ladung des Vo: sigeaden, oder in d:ssen Verhinderung durch dessen Stellvertreter, so oft hiezu ein Be- dürfniß vorliegt, oder wenn 2 Mitglieder des Auf- sihtsraths oder 1 Mitglied des Vorstands folches unter Bekanntgabe der Gründe feines Antrages be- antragt.

8 20. Den Vorsiß in den Aufsihtsrathssitzungen führt der Vorsitzende event. defsen Stellvertreter, äußersten Falles ein von den Ecschienenen hiezu ge- wähltes Vêitglied. :

8 21. Der Aufsihtsrath if nur beschlußfähig, wenn mindestens 3 seiner Mitglieder anwesend sind. Die absolute Stimmenmehrheit entsh:idet. Bei Stimmengleihheit giebt die Stimme des Vorsitzenden den Ausschlag. S i

& 22. Auf Wunsch des Auffihtsraths haben die Mitglieder des Vorstands den Aufsichtsrathssizungen

anzuwohnen. c. Vorstand.

§& 23. Der Vorstand oesteht, je nah Bestimmung des Aufsiht3raths, aus einem oder mehreren Pèit- gliedern. Die Bestellung und der Widerruf der- jelben liegen dem Aussichtérath ob. Die Beftellung erfolgt zu notariellem Protokcll.

& 24. Alle die Gejellshaft verpflihtenden Er- flärunaen müssen : l

1) Wenn der Vorstand aus einer Person besteht, von dieser allcin,

2) wenn der Vorstand aus mehreren Personen be- steht, von 2 Mitgliedern desselben abgegeben werden.

Indessen ift der Aufsihtsrath ermächtigt, einzelnen Mitgliedern des Vorstands die Befugniß zur alleinigen Zeichnung für die Gesellschaft zu ertheilen,

8& 25. Die Mitglieder des Vorstands haben den ihnen vom Auffichtsrath gegebenen Reglements, Jn- itrultionen und speziellen Aufträgen unbedingte Folge zu leisten und haben das Recht, in dringenden Fällen Beamte der Gesellshaft bis zur ermöglihten Be- \{lußfa}urg durch den Aufsichtsrath zu suspendieren. Die Angestellten find dem Vorstand unmittelbar untergeordnet j

& 26. Die Zeichnung der Firma geschieht in folgender Weise: i

Creditbank Rosenheim Aktienacsellshaft, welcher Zeihnung die Namen der zeichnung8bere{h- tigten Vorstandsmitglieder oder deren Stellvertreter

beizufügen sind. s Titel Y.

Fahresrechnung, Gewinnvertheilung und Reservefond.

8 27. Am 831. Dezember eines dea Jahres werden die Bücher abgeslofsen und ist die Jahres- rechnung und die Bilanz dem Aufsichtsrath binnen einem Monat vorzulegen.

8& 28. Von dem nah der Jahresbilanz ih er- gevenden Gewinn, welher nah der Zuwendung an den geseßlihen Reservefond übrig bleibt, wird eine Dividende von mindestens 4/9 an die Aktionäre vertheilt. Sodann beschließt die Generalverfamm- lung auf Vorschlag des Aufsichtsraths über die etwa weiter zu bethätigenden Rückstellungen. Von dem alédann noh vecbl: ibenden Gewinnreste beziehen die Mitglieder des Aufsichtsraths zur Vertbeilang unter fich insgesammt 1% 9%. Ueber den Rest verfügt die Generalversammlung auf Vorschlag des Aufsichtsraths.

Gesellshafts- Blätter.

8 29, Als solche werden bez-ichnet :

der „Deutsche Reiché- Anzeiger“, „Rojenheimer- Anzeiger“ und e Wendelstein“,

in welchen die von der Gesellschaft ausgehenden Be-- kanntmachungen erfolgen. Titel VI, Auflösung der Gesellschaft.

& 30. Dieselbe erfolgt durh Beshluß der General- ver!ammlung, in welcher mindestens die Hälfte der emittierten Aktien vertreten sein müssen; auch muß, der Aufklösungsbeshluß mit F} der anwesenden Stimmen gefaßt werden. Wenn die erforderliche Anzahl von Stimmen niht anwesend ist, so kann in einer 4 Wodhen spätzr zu berufenden Generalver- sammlung von den Erschienenen die Auflösung mit 2 des vertretenen Kapitals beschlossezn werden, auch wenn nit die Hälfte der emittierten Aktien an dieser zweiten Generalversammlung theilnimmt.

8 31. Für den Fall, als eins der in § 29 be- zeichneten Blätter zu erscheinen aufhöcen wird, ift der Aufsichtsrath erwächtigt, ein anderes ihm pe- eignet erscheinendes Blati zu wählen und zu dbe- stimmen.

S 32 Der Aufsi&tsrath is ermächtigt, Aende- rungen des Gefellshaft2vertrages, welche nur die Faffung betreffen, vorzunehmen.

8 33. Der Aufsichtsrath is ferner ermähtigt, den Text des Gesellschaftsvertrages und die Nummern- folge der Paragraph:n, wie sie sich infolge der ab- geänderten Bestimmungen ergeben, zusammenzuftellen und bekannt ¿zu maten.

8 34. Die neuen Bestimmungen des Gesellschafts- vertrages treten, soweit sie sih auf die Vertretung der Gesellschaft duch ihren Vorstand beziehen, sofort in Nechtswirksamkeit, im übrigen vom 1. Januar 1900 an.

Dur Beschluß des Aufsihtsraths vom 13. De- zember 1899 wurden als Vorstand

1) S Schloss:r, Ober-Buchhalter in Rofen-

eim,

2) Franz Engelhard, Kassier in Nosenheim, und zwar in der Weise gewählt, daß beide Vorftands- mitglieder gemeinschaftiih die Gesellshaft zu ver- treten und die Firma zu zeihnen haben.

Traunstein, 7. Februar 1909.

K. Amtsgericht Traunstein als Registergericht.

Uetersen. Sefanntmachung. [83015]

Es ift heute eingetragen worden:

a. in das Gesellschaftsregister unter Nr. 16 bei der Firma Hahn u. Voigt in Glücfftadt mit Zweigniederlafïung in Uetersen :

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Das Hauptgeshäft. in Glücfstadt ist auf den Gesellshafter Voigt, die Zweigniederlassung in Uetersen auf den Gefell- schafter Hahn übergegangen. Beide führen die bis herige Firma als Einzelkaufmann weiter ;

b, in das Handelsregister Abtheilung A. unter Nr. 1 die Firma Hahn u. Voigt, Uetersen, und als deren Inhaber der Kaufmann Georg Johann Andreas Wilhelm Hahn in Uetersen.

Ueterseu, den 9. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Urach. K. Amtsgeriht Urach. [83163]

Im Handelsregister für Einzelfirmen is heute unter Nr. 1(5 bei der Firmà „Carl Daur“, Spezerei: und Zigarrenhandlung, in Metiugeu ein- getragen worden: „Die Firma ift infolge Uebergabe des Geschäfts an den Sohn Friy Daur erloschen.“

Den 10. Februar 1900.

Amtsrichter cker. Weida. Bekauntmachung. [83016]

In das Handelsregister Abth. A. ift heute eiu- getragen worden :

Firma: Wilhelm Rößler in Weida, Juhaber : Wilhelm Rößler, Kaufmann dafelbft.

Firma: Rudolf Schmidt in Weida, Inhaber: August Rudolf Schmidt, Kanfmann, daselbsi. 28

Firma: Albiu Kucisel in Weida, Inhaber: Albin Gustav Kneisel, Spediteur, daselbst.

Firma: Conrad Peterfilie in Weida, Inhaber: Conrad Petersilie, Kaufmann, daselbst.

Zu der Firma: Bürger!. Brauhaus Berga a/E., Fritz Rosenthal: Ernft Louis Friy Rosen« thal ist als Inhaber geiösht worden.

Die Firma ift in:

Bürgerl. Brauhaus Berga a/E. Karl Kirhmaier geändert.

Inhaber: Karl Kirhmaier, Brauereibesißer in Berga a. E. / :

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Schulden ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Karl Kirchmaier aus- geschlofsen worden. E 4

Zu der Firma Heinrich Schmidt in Weida: Die Firma ist erloschen.

Weida, den 13. Februar 1900.

Großherzoglich Sächs. Amtsgeriht. Abth. 1V.

Weinheim. [83017] Nr. 1620. Zu O.-Z. 142 tes Firmenregisters, Firma Nikolaus Kreis A. in Weinheim, wurde heute eingetragen : -j Das Handeleges{chäft wird niht mehr unter der bitherigen Firma, sondern unter der Firma „Michael Nehberger““ in Weinheim weitergeführt. Weinheim, den 6. Februar 1900. Großh. Bad. Amtsgericht. 1.

Wiesbaden. Befanutmachung. [83182]

Heute wurde in das hiefige Hiundelsregister A. unter Nr. 10 die Firma Wilhelm Neuendorff Hotel und Bäder zum Schwan zu Wicöbaden

H © E n Ei B en Ä BU 2 Ui “ei Lem“ Hte b M R L o B ia: va 4A va es S É: ae 5 E rR : x