1900 / 43 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ja O L E E I

r direnies s E

N p

E E ae L Be

183519] Nassau Belterser Mineralquellén

Aktien Gesellschaft, Ober-Telters.

Die diesjährige ordentliche Geueralversamm- lung der Aktionäre wird hiermit auf Sonutag, den 25. März d. J., Mittags 12 Uhr, im Gafthofe zum Preußischen Hof in Limburg a. d. Lahn anberaumit.

Tagesordnung : 1) G-schäfteberiht der Direftios pro 1899. 2) Mittheilung der Bilanz, Beschlußfassung über di? Verwendung des Reingewinns. 3) Wasbl eines Revifors. 4} Wakl für ein fitatutenmäßig ausscheidendes Auffittsrathsmitglied. : 5) Statuten-Aenderuna, fcw:it folhe durch die Bestimmungen d:¿8 neuen Handelszesezbuches erforderlich f. Ober-Selters, dezr 14 Februar 1900. Der Vorsizende de2 Auffichtsraths: H. A. Hilf.

[83391 Bekanntmachung.

Dîie Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- durch zu einer Dienstag, deu 6. März d. J., Vormittags 11 Uhr, im Kaiserhof zu Pforzheim stattfindenden aufßerordeutlißen Generalver- fammlung eingeladen.

Tage®sorduung : Genehmigung zum Erwerb von Grundstücken und Herftelluna von Anlazen.

Zur Auzübung des Stimmre#te ist erforderlich, daß die Aktionäre ihre Aktien mindestens 3 Werktage vor der Geueralversammlung auf dem Bureau der Gesellschaft in Pforzheim oder bei dem Bank. hause Straus «& Co. in Karlsruhe hinterlegen 13 dec Statuten).

Pforzhcim, den 109, Februar 1900.

Rodi & Wienenberger Actiengesellschaft für Bijouterie- & Keiten- fabrikation.

Der Auffichtsrath. Hermann Becker, Vorsitzender.

[82664]

Die fünfzehnte ordentliche Generalversamm- lung unerer Aktionäre oll Mittwoch, den 7. März 1900, Vormittags ¿12 Uhr, im Sitzungszimmer der Gesellichaft in Dresden, Blumen- straßz 80, abgehalten werden

Tagesordnung :

I. Prüfung des Berichts des Vorstands und Aufsichtsratbs, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung auf das fünfzehnte Ge- schäftsjahr vem 1. Januar bis 31. Dezember 1899 eventuell Genehmigung derselben und Entlastung des Vorstands und Auffichtsraths, sowie Beschlußfassung über Vertheilung des Reingewinns.

Ergänzung wabl in den Aufsilterath.

Aenderung der Statuten, insbesondere von § 1 (Fassung), § 3 (Fassung), Streihurg von Absay 3 und 4 von § 3 (das amortisierte Grundkapital B. betrfffend), Streichung von § 4 (Amortisation von Aktien), § 5 (Streichung des Dresdner Anzeigers als Ge)el\shaftsblatt), Aenderung von§ 6 (Verjährung der Dividenden- seine, anstatt in drei in vier Jahren), Aenderung von § 8 (eiamalige, anfiatt zwei- malige öôffentlide Einladung zur General- v?:ríammlung), von § 9 (Fassung), von § 10 (Hinterlegung der Aftien bei einem Notar), § 11 (Streichung des Stimmre{ts der ‘Aftien Litt. B. infolge deren Amortisation) § 14 (Streichung der Vorschrift, daß über gewisse Gegenstände der Tagesordnung zur Bescblußfäbizkeit mindeftens der dritte Theil des Grundkapitals vertreten sein muß), § 15 (Streichung der entscheidenden Stimme des BVorsißenden bei Stimmengleichheii), § 17 (Streichung von Ue?zbergangsbestimmungen, Aenderung der Fassung), § 19 (Aenderung ter Fafsuna), § 21 (desal.), § 25 (Aenderung in der Fassung, Streichung der dur die Amortisation des Grundkapitals B. gegen- standëlos gewordenen Vorschriften), Streichung von § 26 (der in den neuen § 23 bez. § 24 mit aufgerommen ift), Annabme eines neuen § 25 (Aenderungen, welce nur die Fassung

,_ betreffen, werden dem Aufsichtsrath übertragen).

Die Legitimation zur Tbeilnahme an der General- versammlung erfolgt durch Borzeigung der Aktien oder der über deren Niederlegung bei der Gesell- \schaftófkasse, oder bei eixer öffentlihen Behörde, oder bei der Firma Ed. Rocksch Nachfolger in Dresden ausgestellten Depositenscheine,

Die gedruckrien Geschäftsberichte nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung liegen vom 21. Fe- bruar a. c. ab in unserem Geschäftslokal, sowie vei der Firma Ed. Rocksh Nachfolger in Dresden zur Eirficht ter Aktionäre aus.

Dresden, 10. Februar 1900.

Dresdner Albuminpapierfabrik Acticagesellschaft.

Der Auffichtsrath. Der Vorstand. Victor Habn. . F. Silomon.

[81399]

Bereinsbank in Kiel.

Ordentliche Generalversammlung

am Sounabend, den 3. März, Mittags 12 Uhr, im Lokale der Bank. Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts pro 1899,

2) Beschlußfassung über die Dividende und An- trag auf Decharge.

3) Wahl von 2 Mitgliedern des Aufsichtsraths an Stelle der nah dem Turnus aus\cheidenden Herren Emil Holle und F. A. Schwarz.

4) Wahl von 2 Revisoren.

Die Legitimation geschieht mittels Einlaßkarte, welhe gegen Vorzeigung der Aktien abgefordert werden kann

bei der Vereinsbank in Hambur am 1. und 2. März, sowie an unserem Bureau. Kiel, den 7. Februar 1900. Der Auffichtsrath.

[83508]

41/,9/à 105 9/ rüczahlbare Obligations-

Anleihe der Blei & Silberhütte Krauba A. G6. Frankfurt a./Main.

In der am 9. Februar a c. stattgehabten Ziehun, der 44% à 105 0/0 rüdzahlbaren Obligationen de- Blei & Silberbütte Braubach A. G. hier wurden rabfolg-nde Nummern:

38 159 264 370 506 523 701 714 791 861 ¡ur Nückzahlung per L. Juni a. e. mit j 1050,— ausgeloost.

Fraufkfurt a. Main, 9. Februar 1900.

Baß «& Herz.

[83586]

Die Hrrren Aktionäre werden hiemit zur ordent lichen Generalversammiung, welhe am Frei tag, den 9. März ds. Js., Vorm. 10 Uhr, im Börcsengebäude, l. Srtock, dahier s\tattfiadé! höflichst eingeladen.

Tageëéorduuug: 1) Berichterst1ttuig der Sesellshaftsorgane. 2) Vorlaze der Bilaxz per Ende Dez-mbe

f 1829 und Beschlußfafsung hierüber.

3) Abänderung deé G-selischaftsstaiuts, aus Ver anlassung des Neichtgesez-s vom 10. Mai 1897

4) Ergänzungswahl zua Aufsihterath.

Der Aktieaautwzis hat späteftens bis Montag, den 5. März ds. Js,, bei dem Bankhause P. C Bonnet dahier zu erfolgen; vom gleihen Taze a: kann der Entwœuc:f des neuen Staztuis bei der ge- nannten Sielle in Eæpfang genommen wzrden.

Augsburg, den !3. Februar 1990.

Der Aufsichtsrath der

Aktiengeselshast für Lleicherei, Färberei & Appretur Augsburg

vorm. Hch. Prinz Nachf. Der Vo: sizende: Mar Schwarz.

[83588] 5 5 Bremer Oelfabrik, Bremen.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm lung findet statt am Freitag, deu 9. März 1900, Nachmittags 6 Uhr, in den Geschäfts räumen der Gesellschaft.

Tagesorduung : 1) Genebmigung der Bilanz und Gewinn- und Verluftrechnung pro 31. Dezember 1899.

2) Sg des Vorstands und des Aufsichts-

raths.

3) Neuwabl für den Aufsihhtsrath.

4) Besblußfassung über ein neues, den Vor-

schriften des Handelsgeseßbuchs für das Deut!ch Reih vom 10. Mai 1897 entspcehendes Statut.

Der Entwurf der neuen Statuten ift an der Kasse ter Gesellschaft kostenfrei erbältli&.

Aktien, für welche das Stimmrecht ausgeübt werden foll, find späteftens bis Montag, deu 5. März a. C., bei H’rry E. C. Weyhausen in Bremen oder bei der Kafse der Gesellschaft zu hintzrlezen

Der Auffichtsrath. Carl F. Overbeck, Versit?nder.

{83507]

Porzellanfabrik Schönwald.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur zu der am Sounabend, den 10, März 1900, Mittags 12 Uhr, im Hotel Wittelsbacher Hof zu Hof i. B. stattfindenden zweiten ordent- lichen Generaiversammlung crz-benst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vortrag des Geschäftsberichts, Genehmigung der Bilarz und der Gewinn- und Verlast- Rechnung, Festsezung der Dividende.

2) SILOEEnn des Vorstands und des Aufsichts- raths.

3) Bewilligung eines Gewinnantkeils an den Aufsicktsra!h für die Gescäftejahre 1898 vnd 1899.

4) Abänderung und Neuredaktion des Gesell- shaftsvertraga.

Es wird beantraat werden :

a. diejenigen Besti:nmungen, die durch das Bürgzer- lihe Geseßbuch und das Hand-lsgesezbuh vora 10. Mai 1897 entbehrlich oder unzulässig geworden sind (S8 6, 7 Abfay 1, 9 Absay 2, 17 Absay 2, 32, 34 Absay 1, 35 Absay 1) oder sih als un- praktisch erwiesen haber 26 Absay 2a.) zu streichen

b, die Fassung der §8 5, 8, 18, 19, 21, 28 b., 29, 30, 33—36 zu ändern,

c. fahlihe Aenderungen dahin vorzunehmen, daß die Einziehung von Aktien nibt nur aus dem Rein» gewinn zulässig ist, die Bestimmungen über verlorene Gewinnantheilsceine durch entiprehende Anwendung des § 804 Absfay 1 des Bürgerlichen Gefeybuchs erseßt werden, die Ausgabe von neuen Aktien über pari und die Wahl von Aufsihtsrathsmitgliedern für einen fürzeren Zeitraum als 4 Jahre ftatt- haft ist, der Vorsißende des Aufsihhisraths mindestens 1000 Æ aufs Jahr als Gewinnantheil erbält, die Frist für die Berufung der Generalversammlung auf 2 Wochen, in die der“ Tag der Berufung und der Tag der Generalversammlung nit einzurehnen sind, berabgeseßt und die Theilnahme an der General- versammlung und die Ausübung des Stimmrechts von der Anmeldung der Aktien bei dem Vorftand der Gesellschaft abbängig gemacht werden,

d. die Paragraphen neu zu nummerieren.

5) Ermächtigung an den Aufsichtsrath, etwaige weitere Aenderungen, die nur die Fassung be- treffen, vorzunehmen.

Abdrücke des Gesellschaftsvertrags, wie er sich bei Annahme der Anträge Ziffer 4 gestaltet, ¿können vom Vorstand bezogen werden.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung ift jeder Aktionär, der \ih als solcher legitimiert, bes rechtigt. Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, die ihre Aktien oder eine dem Aufsichtsrath genügende Bescheinigung einer von ihm als geeignet anerkannten Stelle über die bei ihr erfolgte Hinterlegung der Aktien spätestens am vierten Tage vor der Generalversammlung bei unserer Gesellschafts- kafse in Schönwald (Oberfranken) oder bei dem Bankhaus B. M. Strupp in Meiningen, Gotha, Hildburghausen, Salzungen und Ruhla oder bei einem Notar E haben.

Meiningen, den 14. Februar 1900.

Der ffihtsrath. Dr. Gustav Strupp, Vorsigender.

82206] Aufforderung.

Die Gläubiger unserer Gesellichaft werden unter Hinweis auf deren Auflösung hiermit aufgefordert, ibre Ansprüche anzumelden,

Ludwigshafen a. Rh., den 12. Februar 1900.

Actien-Gesellschaft,,„Stella“ in Liquidation. Die Liquidatoren :]5 F225

L. Aug. Baum. M Daege. Dr. P. W. Hofmann & H. Sporleder. /

[83518]

Die Tit. Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur zu der am Samstag, den 10. März cr., Vormittags 1k Uhr, in unserem Geschäftslokal- Taiferstraze 2 dahier stattfindenden ordentlichen AOSIMEE Generalversammlung ergebenst ein- „elacen.

Die Gegenstände der Tagesorduung find:

1) Vorlage der Gewinn- und Verlustrechnung und der Bilanz pro 1899, sowie des Ge- shäftsberihts des Vorstandes mit den Be- merkungen des Aufsichtsraths.

2) Bericht des Aufsichtsraths über die Prüfung der Jahreérehnung und Bilanz.

3) Beschlußfaffung der Generalversammlung über die Genehmigung der Bilanz bezw. Gewinn- vertbeilurg und über die dem Aufsichtsrath und Vorstand zu ectheilende Gntlastung.

4) Beschlußfassung und Bevollmäthtigung des Aufsihtsraths und der Direktion bezüglich derjznigen Abänderungen im neuen Statut, welHe von der Regierung vorgeschrieben werden.

Die Jahresrechnung und Bilanz, sowie der Ge- \häftsberiht des Vorstandes mit den Bemerkungen des Aufsichtsraths liegen vom 24. Februar cr. ab im Geschäfts[ckale der Gesellschaft zur Einsicht der Aftionäre aus, woselb auch die erforderlihen Eiu- trittskarten vom 6. bis zum 10, März cr., Vorwittags 10 Uhr, ausgegeben werden.

Vollmachten behufs Vertretun« abwefender Aktio- näre find bis zum Tage vor der Gereralversammlung bei der Gesellschaft einzureichen. 34 des Statuts.)

Fraukfurt a. M., den 14. Februar 1900.

„Ueptun““, Wasserleitungsshäden- und Unfall-

Versicherungsgesellschaft. Für den Auffichtsrath : Der Vorsigende: Simon Ravenstein.

[S008] Flensburger Actien-Vrauerei-Gesellschaft.

25. ordentliche Generalversammlung am Mittwoch, den 14, März 1900, Nach- mittags 5 Uhr, im Colofseum zu Flensburg. Tagesordnung :

1) Vorlage des Jahresberichts, der Gewinn- und Verluftrehnung und der Bilanz für das Ge- \häftéjahr 1899.

2) Beschlußfassung über die Genebmigung der Jahresbilanz, der Gewinnvertheilung, sowie der Entlastung des Vorftands und des Auf- sihtsraths. x

3) Waßhlen zum Aufsichtsrath.

Eintrittekarten sind gegen Vorzeigung der Aktien oder deren Hinterlegungt\{cheine nebst einem Ver- z-ichnifi der Nummern der Aktien spätestens am 12. März d. Js. in unserem Geschäfts- bureau oder bei Herrn Carl M. Bua, Norder- hofendenstraße 16, abzufordern 22 des Gesell- schaftsvertraze8).

Flensburg, den 15. Februar 1900.

Flensburger Aktien-Brauerei-Gesellschaft.

Der Auffichtsrath. Carsten Christiansen junr. D-:r Vorftaud.

J. Almer. C. Scheer.

{83589]

Wasserwerk zu Frankfurt a. O.

Am 15. März d. J., Nachmittags 5 Uhr, findet die ordeutlihe Generalversammlung im Geschäftslokal der Gesellhaft, Lindenstraße 25 zu Franftfurt a. O., statt.

__ Tagesorduung : 1) Geshäftsbe:iht für 1899, 2) Antrag auf Decarge. 3) Wahl von Au'!sihtérathsmitgliedern und eines Nevisors.

Aktionäre, welle an der Versammlung theilzu- nebmen wünschen, wollen ihre Aktien spätestens am 14. März, Abends 6 Uhr, bei dem Bank- haus Delbrück, Leo & Co. in Berlin oder bei der Direktion der Gesellschaft in Fraufkfurt a. O. niederlegen, woselbst auch der Geschäftsbericht eingesehen werden kann.

Im Anschluß an die Generalversammlung findet die Ausloosung der am 1. Oktober d. J. rückzahl- baren Theil-Schuldverschreibungen statt.

Fraufkfurt a. O., den 15. Februar 1900.

Die Direktion. Schmeter.

[83388] Offenbacher Portland-Cement-Fabrik

Actiengesellschaft Offenbach a. M.

Bei der am 31. Januar a. c. stattgefundenen gerihtilihen Ausloosung unserer 44 %% Partial- Obligationen sind die Nummern

Litt. A. 8 29 40 96 97 123 159 170 199 à M 1000,—,

Litt. B. 79 165 201 202 215 295 296 400 402 421 431 462 473 476 à M 500,— gezogen worden und vom L. Juni a. e. an, mit welhem Tage die Verzinsung der ausgeloosten Stücke aufhôrt, mit Zinsbogen und Talons an Herrn H. Oppenheimer inx Haunover oder an unserer

Kasse behufs Tun abzuliefern.

Die im Jahre 1898 bezw. 1899 ausgeloosten Obligationea Litt. B. Nr. 75 und 17 sind nohch nicht zur Einlösung vorgezeigt worden.

Offenbach a. M., 14. Februar 1900.

Offenbacher Portland-Cement-Fabrik Actiengesellsthaft.

auer,

7) Erwerbs- und Wirths Genossenschaften.

Keine. ————_—————— s) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

[83546] Bekanutmachung.

Der Rechtsanwalt Heinrich Meyer in Frankfurt a. M. ift heute in die Liste der beim biesigen nd, gerihte zugelafsenen Rehtsanwälte eingetragen worden,

Frankfurt a. M., den 13. Februar 1900.

Königliches Landgericht.

[83548 Bekauntmachung.

In die Liste der beim hiesigen Landgerichte ¡uge [afsenen Rechtsanwälte ist heute d:r Justizrath Timm Kröger in Kiel eingetragen.

Kiel, den 14. Februar 1900.

Der Landgerichts-Präsident.

afts:

[83543] Der bisherige Referendar Dr. Hans ann Küstermann in Lübeck ift zur Rechtsanwaltschaît bei dem Landgericht und dem Amtsgericht hierselb zugelassen und in die Rechtsanwaltskiste eingetragen, Lübeck, 13. Februar 1900, Der Präsident des Landgerichts.

[83544]

Der bisherige Referendar Jobannes Emanuel Fehling in Lübeck ist ¡zur Rechtsanwaltschaft bei dem Landogeriht und dem Amtsgericht hierselbst ile gelaffen und in die Rehtsanwaltsliste eingetragen,

Lübeck, i3. Februar 1900.

Der Präsident des Landgerichts.

[83550] Bekauntmachung.

Die Löschung des Rechtsanwaits Ziehe in der hiesigen Nechtsanwaltslifte wird als irrthümli§ er- folgt wieder aufgehoben.

Wollftein, den 14. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

[83541] Bekanutmachung.

In der Liste der bei dem Amtsgerichte in Kart- haus bezw. bei dem Landgerichte in Danzig zu- gelafsenen Rechtsanwälte ift der Rechtsanwalt Juftiz« rath Carl Weidmann ge!ös{cht worden.

Danzig, den 13. Februar 1900.

Der Landgerichts-Präsident.

[83545]

Nr. 2329. Die Eintragung des Rechtsanwalts Dr. Ludwig Keim in der Lifte der bei dem dies seitigen Gerichtshofe zugelafsenen Rechtsanwälte wurde gelöjcht, nahdem der Genanecis die Zulaffung dabier aufgehoben hat.

Mannheim, 12. Februar 1900.

Gr. Bad. Landgericht. : I. V.: Fr. Walt.

(83542]

Rechtsanwalt, Justizrath Dr. Leopold Obermeyer von Nürndverg wurde heute wegen Ablebens in der Lifte der beim K. Landgerichte Nürnberg zugelassenen Rechtsanwälte gelöst.

Nüruberg, den 12. Februar 1900.

Der K. Landgerichts-Präsident: Straub.

[83549] Vekauntmachung.

Die Eintragung des Rechtéanwalts Dr. Otto Gerichten in Starnberg in der Liste der bei dem K. Amtsgerichte Starnberg zur Rechtsanwaltschaft zugelaffenen Rechtsanwälte wurde wegen Aufgabe der Zulaffung gelöst.

Starnberg, den 14. Februar 1900.

K. Amtsgericht. Iehle.

[83547] K. Württ. Landgericht Stuttgart.

In der Liste der dies]eits zugelassenen Rechts- anwälte ist heute die Eintragung des Rechtsanwalts Ernst Lautenschlager in Stuttgart gelö\{t worden.

Den 13. Februar 1900.

Der Präsident: Landerer.

9) Bank - Ausweise.

Keine.

10) Verschiedene Bekanut- machungen.

[83500] R E

Die Phyfikats - Stelle des eises Lübben (Regierungsbezirk Fraukfurt), mit dem Wohnsitz in Lübben, soll anderweitig beseßt werden. Das Gebalt der Stelle beträgt 900 46 jährli.

Bewerbungsgesuhe sind binnen 14 Tagen an denjenigen Herrn Regierungs-Präsidenten, in dessen Bezirk der Bewerber seinen Wohnsiy hat, zu richten in Berlin, Sharietlenbnra, Sgöneberg und Rixdorf an den Herrn Polizei-Präsidenten.

Verlinu, den 12. Fektruar 1900. Der Minifter der geistlichen, Unterrichts- und

Medizinal-Angelegenheiten. Im Auftrage: Förster.

[83077] GG Für das Maschinenbau-Refsort der Kaiserlichen Werft zu Kiel wird ein Regierungs-Baumeister- der das Maschinenbaufach studiert hat und der (don ate ge 2 E iodt âtig gewesen ift, als techn ilfsarbeiter g B ven Ci ais e ak S gung von Zeugntiß- riften in unterzeichnete Werft ¡a rihten. Antritt der Stelle kann sofort erfolgen. Kaiserliche Werft zu Kiel.

M 43.

muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmächungen der deutschen Eisenba

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 16. Februar

—— Der-Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Bereins- Genoffenschafts, Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauhs-

nen enthalten sind, ers

1900.

int auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. #14)

Das Central-- Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich kann dur alle Post - Anstalten, für |

Berlin auh dur die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußishen Staats- | Bezugsp

Auzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

S E

Waarenzeichen.

(Reichsgeses vom 12, Mai 1894.)

Verzeichniß Nr. 14.

Nr. 41 896. T, 1570, Klafse 38.

Amasis

Eingetragen für Tschgche & Beusky, Cigaretten- fabrif „Delta“, Dréeten,, zufolge Anmeldung vom 17. 7. 99 am 23. 1, 1900. Geschäftsbetrieb : Fabrikation und Vertrieb von Z:garetten. Waaren-

verzeihniß : Ziaaretten. Klase 38.

Nr. 41 §897, D. 2201. eDSEPY Dos Eingetragen für A de e

Joseph Doms, e S E Ratibor, zufolge An- E : meldung vom 21, 4. 99-am 9. 1. 1300. Ge- shäftsbetrieb: Fa- brikation und Ver- trieb von Taback- waaren. Waaren- verzcihniß: Sc{nuvf-, Kau- und Rauhtabacke, Zi- ch B garren- und Ziga- Y ;

E RATIBOR- Ikfabrik «é BERLIN-BRESLAU.

Nr. 41 898, H. 5419.

F. de Haën cyenische Fabrik @©=

“bmi

Z (een h J e D) : der oba eines Fläschcheos { 2404p d inairen laue fel GÎH 2 :

Eingetragen für E. de Haëa, Lift vor Hannover, ¡uiolge Anmeldung vom 16. 11. 99 am 24. 1. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb chemisher und pharmazzutisher Produkte. Waarenverzeiniß: Chemish-pharmazeatishe Präparate. Der Anmel- dung ift eine Beichreibung beigeiüat.

Nr. 41 899. C. 2637.

Eingetragen für Chemische Fabrik Helfenberg A. G. vorne, Eugen Dieterich, H-:lfenberg b. Dreéden, zufolge Anmeldung vom d 11. 99 am 24. 1. 1900. Ge- [chäftsbetrieb: Herstelluna und Ver-

trieb nab¿nannter Waaren. Waarenverzeihniß: Salberfette, Talg und Talgprävarate, Wachs- S und Wachspräparate, Salven in Masse, in Tuben, konzentciert und gestrichen, Qua:silbersalbe in Masse, in Kögely, in Stäben, in eiastisGen Kapseln und konzentriert, Q 1-cksilberverr:ibu1g, Lanolinfalben in Masse, in Tuben, gestrichen. Salicy!-Lanolin, Sal:cyl - Vaselin, Lanolin - Crême, Lippenpomade, enzoe-Pomade, Boroglyc-rir-Lanolin, H:fivflaster und Kautschukhefivflaster in jeder Form, Englisch Pflifter, medizinische Pflaster und Kautichukpflaster, Euttapercha - Pflaitermulle, Kautfchukheftpflaster- binden auf Spulen, Kautfukaabelpflaster, Nabel- bflaster, Hühneraug?en - Colodium, Hühneraugen- Pflaster, Touristen-Pflastzr, Leimbinden und Seifen- timbinden, Dr. Unna’sce SBinkleime, Leimstifte, logeneiweifipräparate, medizinishe Grtrafte, eir- gedampft und trocken, Malzextrakt, rein und mit medikamentôösen Zusägßen, trockenes Maljzextrakt, ; helmalzertrafte, Eiserorydul-Malzextrakt, Glixire, Cnjentrierte Senaa-Latwerge, Tamarinden-Mus, Zalicyl-Lycopodium, Loretin - Präparate, Paften,

en, Pillenmassez, Honig und Honigpräparate, cnientrièrte Ole, leum-Kakao in den ver- Q iedenften Formen, Leberthran-Zufammenseßungen, uge arangallétte, rein und wit medikamentöfén iri Riztnusölgallerte. Bandwurmmittel in avleln und offen, trockene EGisen- und Eisen- n, gan-Prâparate, flüssige Elsen- und Eisen- Feanpräparate, flüisiges Eisenoxy{hlorid, bofische riacetat - Lôfung, Fowlersche Löôfung, Blei- Gl , Kaliumácetat - Lösung, Hobl-, Voll-, vcerin-Suppesitorien, Vaginolkugein, Medizinal- Seite vegetabilishe Pulver, Bcrausepulver, L dlippulver, Streupulver, pharmazzutishe Roh- da „Drogen und Vegétabilien und zwar: Biegbilische . Pulver, Kräuter, Wurzeln, “i then, Blätter, Samen, Harze, Oele, Nuß- Farbks Volsarten, Moosarten, Früchte, Bohnen, Carhtliec _Rinden, Marien (Carbo-Carznis, Carbo LiSnÀ, Carbo-Ossíum, Carbo-Spongiae, Cal Tiliae), Zwiebelarten ,: Steinarten (Lapis- titig Maris, Láâpis-Cancrocum, Lapis-Haema-

» Labis-Pumicis, Lapis-Smiridis, Lapis-

aon rUm), rohe und gereinigte Pflanzen)afte, | q

gte Liqueure und Tinkturen, Balpulver Hefenpräparate, Hirschhornsalz und alle das Batten

befördernde Ingredienzien, Liqueure, Kolapräparate, medizinische Seifen, Salbenleife, Stearinseifenpulver, Opodeldok mit und ohne Zusägen und konzentriect, einfahe und zehnfache Sirupe oder Säfte, einfache und zebnfade Spiritus, Storax-Präparate, Holz- theer gereinigt, Wachholder-Erxtraft, W2chholdersafc eingedickt, Süßbolzpräparate, Cachou, Bittermandel- wasser, zehn- und bunderlfah fkonzentrierte Wasser; Himbeez:efsenz, Gelatinekapseln mit Medikamenten, Sichtpapier, Gichtleinwand, Helgoländer - Pflafter, Senfpapier, Senfleinwand, Klebpapier, Salpeter- papier, komprimierte Medikamente (Tabletten), pharmazeutis&e Tinkturen, Zabnpulver, Zahntinktur, Mottentabletten, Motterpapier, MRäucherpapier, Räucher pulver, NRäuchertinfktur, Reagenépapier, Ceresin- und Paraffinpapiere, Firnißpapier, Ozokerit- papier, Verbard-Seidenpapier, Verbandstoffe, Falz- kapseln und pharmazeutische Papierwaaren aller Art, wie imprägznierte Papiere, künstlihe Därme, Papier- arbeiten und zwar: Beutel, Karten, Tekturen, Um- {läge und sonstige Umbüllungen für Drogen und Apotbekerwaaren.

Nr. 41 900, W. 2932- Klasse 4,

Germania

Eingetragen für Oscar Winter, Hannover, Arndtstc. 21, zufolg? Anmeldung vom 9. 12. 99 am 24. 1. 19090. Geschäftsbetrieb: Eisenwaaren- und Ofenhandlung. Waarenverzeichniß: Sthocnfteinauf- jâße, Schornîiteins@ieber und Funkenfänger.

Nr. 41 901. S, 2722, Kiafse 9 f.

dOMIMeNmEJers-Multiplex-Schiass

Eingetragen für J. Ch. F. Sommermeyer, Magdeburg, zufolge Anmelduna vom 6. 10. 99 am 24. 1. 1900. Geschäftsbetrieb : En von Geld- shränken und Siche-beits\{löfsern. Waarnverzeich- niß: Sicherbeits{lö}ser für Zwecke aller Art. Der Anmelduna ist eine Beschre:bung beigefüat.

Nr. 41 902. P. 2034. Klasse 16 b.

Eingetragen für Graf Leonid von der Pahlen, Groß-Eckau, Kurland (Nuß- land); Vertr.: Dr. Fulius Stadthagen, Rechtsanwalt, Berlin, Sn 16/17, zufolge nmeldung vom 19. 4. 99 am 24. 1. 1909. Geschäftsbetrieb: Brannt- wein-Brennerei und Destilla- tion. Waarenverzkihniß : Branntweinfabrikate.

Nr. 41 993. M. 4072. Klasse 23.

Wellen-Regen

Eingetragen für Moosdorf & Hochhäusler, Berlin-Treptow, zufolge Anmeldung vom 11. 12. 99 am 24. 1. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb der nachverzeihneten Waaren. Waaren- verzeihniß: Wish-, Bade-, Douche- und Geeß- apparate, sowie Theile zu solhen, Spiele und Spielwaaren. Der Anmeldung ift eine Beschreibung beigefüat.

Nr. 41 904. Z. 666,

O

Eingetragen für P. M. Ziegler & Co., Han- nover, zufolge Anmeldung vom 14. 1v. 99 am 24. 1. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb nahgenannter Waaren. Waarenverzeichniß : Kleiderbügel aller Art. Der Anmeldung ift eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 41 905. P. 2187. Klasse 23.

T L

arE ragen Prie Voige tien Verei aft, n - Zollftock, zufolge Anmeldung vom 18. 9. 99 am 24 1. 1900, Geschäftsbetriet: Her- stellung und Vertrieb nachstehender Waaren. Waarenverzeichniß: Drabtseilbahnen nebft Zubehör- theilen: Wagen: Wagen mit Laufwerk, Wagenkaften und Kuppklungsapparate. Strecke: Verankerungen, ÜUaterstüßungen, Trag- und Zuseile, -Seilrhuffen; Drehschuhe und Zugseiltragrollen. Stationen: Seil- ablenkshuhe, Federspannvorrihtungen, Gewichts-

Klaffe 23.

| von Rauch-, Kau- und

|pannvorrihtungen, Seilscheiben, Antrieb komplet, Vorgeleae, Riemenausrück:r, Frikttonskupplungen, Bremsscheiben, Bcemsvorrihtungen, Windflügel- regulatoren, Ze?ntrifugalregulatoren, Schlittenführun- gen, Kettenrollen, Auflagerschube, Zugseilleitrollen, Schußröllh2n, Zugseil- Druckrollen, Hängeschienen, Hängesuhe, Drebschzienen, Patentweichen, Dreh- lager, Kraggenlagec, Drukschienen, Füllshnauzen und Füllklappzn, Schurcen und Koutregewihte. Der Anmelduna ift eine Beschreibuna betaefügt.

Nr. 41 906, O, 920. Kiafse 26 a.

Eingetragen für A. W. Querner, Braunschweig, zafolge Anmeldung vom 9. 10. 99 am 24. 1. 1970. Geschäfts- betrieb: Konservenfabrik und Vertrieb nachgenannter Waaren. Waarenver- zeihniß: Wurst- und Fleischwaaren, Fleischspeisen, Saucen und Mayznnaisen, Hummern, Krebse und Krebsbutter, Sardinen, Anchovis, Osle, aften und Pasteten, Pickies, Salaie, Gurken, wiebeln, Kapern, Pilze, Oliven; Tafel- und Ge- würzsalze (Selleriesalz); Gewürzpulver (Curry- Powder); Jams, Pürses, Marmeladen, Gelées, Syrupe und Fcucbtsäfte; Kompotfrüchte, Puddings; feste und flüffiae Flei'chextrafte und Bouillorfkavseln

Nr. 41 907. N. 1235. Klasse 26 e.

Thuringia

Eingetragen für Ferdinand North, Erfurt, zufolge Anmeidung vem 23. 8. 89 am 24. 1. 1906. G-- häftsbetrieb: Nudel- und Maccaronifabrik. Waaren- verzeihniß: Graupezen- und Weizengries, Kartoffel- mebl, Dörrobft, Pflzaumenmus, Honig, Marmeladen, Gelé:8, Sago, Hülsenfrüchte.

Nr. 41 908, K. 48863,

Fh

2 CARA D A s N 7/2 /

\ V 8 E M Gal L

fi b. 5 Ge V L S ULO Eingetragen für Klewe & Co., Dresden, zufolge

Anmeldung vom 30. 11. 99 am 24. 1. 1900. Geschäfts-

betrieb: Fabrikation und Vertrieb künstlich verdauter

Nahrungsmittel. Waarenverzeichniß: Künstlich ver- daute Nabrungêmittel.

Nr. 41 909. K. 4864,

Nural

Eingetragen für Klewe & Co., Dresden, zufolge Anmeldung vom 30. 11. 99 am 24. 1, 1900. Ge- {äftsbetrieb : Fabrikation und Vertrieb künstlich ver- dauter Nahrungsmittel. Waarenverzeihniß: Künst- lih verdaute Nahrung8mittel.

Nr. 41 910. K. 4675.

Äygreosit

Eingetragen für Heinri Kahlsdorf, Goslar a. H. (Ofer), zufelge Anmeldung vom 21. 8. 99 am 24. 1. 1903. Geschäftsbetrieb: Holzs{leiferei und Holzpappenfabrikation. Waarenverzeichniß : Holz- stoffpappe, gewöhnlich oder impräguiect bezw. getränkt, und daraus hergestellte Gebcauchsgegenstände bezw. bauswirtbshaftlide, geshäftlibe, sanitäre und teh- nische Bedarfsartikel, nämli: Untersäße, Unterlagen und Déeckel für Gläser, Flaschen, Töpfe, Teller, Schüfseln, Speisen, Früchte, Tocten u. dergl. ; Halter, Scwilder, Nosetten, Manschetten, Einfafsungen u. dergl.; Teller, Shalen, Schachteln und sonstige gepreßte Gegenstände; Wandbekleidufigen, Studck, Fußboden- und Trepvenbelag, Thür- und Fenster- dichtungen u. dergl.; Ginlegetohlen, Bettuzterlagen, fowie soaftige Einlagen und Uateclagen; Dichtungen, Packungen, Filter, Vers{lü}e, Isolierungen u. dergl.

Nr. 41 913, T, 1662, Klasse 38,

Ktiasse 26 e.

Klasse 26 e.

Klasse 27,

GebrüuderThorbecke

In

Osnabrück.

Eingetragen für Gebrüder Thorbecke, Osna- brüd, zufolge Anmeldung voin 21.11. 99 am 24 1. 1500. Geschäftöbetrieb: Fabrikation und Bertrich nupftaback, Zigarren und igaretten. Waarenverzeichniß: Rauch-, Kau- und nupftaback, Zigarren und Zigaretten.

reis beträgt T A 50 » für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. | Insertionspreis für den Raum einer Drucfzeile §80 4.

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nru. 43 A., 43B. und 43€. ausgegeben.

Nr. 41 911. P. 2150. Klasse 28,

Eingetragen für Paß «C Garleb, B-rlin, Stz-g- ligerstrafie 11, zufolge Anmeldung vom 9. 8. £9 am 24. 1. 1900. Geschäftsbetrieb: Bachdruckerci und Verlag. Waarenverzeihniß: Mittels Bub- oder Steindruckvress?n heraeftellte Dr»ckiachen.

Nr. #1 912, G. 3019, Klasse 35.

Eingetragen für Carl Geyer, Sonneberg i. Th., zufolge Anmeldung vom 9. 11. §9 am 24. 1. 1909. Geschäft3betrieb: Fabrifation und Vertri:b von ge- V Puppen. Waarenverzeichniß: Gefkleidete

appen.

Nr. 41 914. O. 817,

Eingetragen für Otte, Janucecs «& Co., Hamburg, zufolge Anmeldurg vom 22. 9. 98/4. 4 88 am 24. 1. 1900. Geschäftsbetrieb: Im- port und Export von Waaren. Waagenverzeihniß: Rohb- baumwolle, gereinigteBaum- wolle; baumwollene Wet- stoffe im Stück, einschließli robe, weiße, gefärbte, bedruckte Sdirtings; rohe, gevleißte, gefäcbte, bes druckte, bunt, ewebte, bauinoollene Fläñzelle; rohe, gefärbte, bedruckte, geripple baumwollene Szmimete (Velvets); bedruckie Baum ollstoffe, Kattun; tazm- wollene Konfektions- und Fatterstosfe; baumwöllene Taschentücher, Decken und Shawls; baumwollene Wirkstoffe; aus taumwollenen Web- 1nd Wirkstofen hergefteUte Máänner-, Frauea- und Kinderkleiber; baumwollene Gardinen und Lampentochte; Zanella (Italian Cloth), fchæarz oder andersfarbigz- halb wollene Schicmstoffe, Möbvelstoffz, Kleideritöfe, Stcümpfe und Ocléans; roke uad gereinigtè Wolle; Kammzug, Shoddywolle; wollene Webstoffe, und ¡war: Tuch, Flanell, Mousseline, Kammgarnstoffe, Budskins und Konfekrionsäftoffe, Filztuds, Filz; ges wirkte Wollstoffe; wollene Tücher, Deck-u, Shawls, Blankets; ous wollenen bezw. halbwolleirn Wehe und Wirksteffen gefertgie Männer-, Frauen- und Kinderkleider; Zwirnhandshube, Schürzen, Zenti- metermaße, Hosenträger, Getldböcfen, Zwirnkaäuel, Knöpfe, Kaffeebeutel, Schleier, Armfiulpyen, künstliche Blum-n, Schmuckfedern, hölzerne KüSengerätbe, Wäscheklammern, Stiefeiknechte, Maßstäbe, Holjz- spielwraaren, Pfeifenrohre, Zigzarreospipgen (aufer folhen aus Hartgummi), Holishhalen, Servietten- ringe, Dosea und Büwbser; lederne Wäürfelbecher, Geldtashen, Tabacksbeutel, Klopfpeitshen, Plaid- riemen, Zigarrentaihen, Brieimazppen, Fenstzrleder und SchlüfsellohsHilder; cläserne MVéefserbänke, Salznöpf(en und Reifefl1sen, Trinkgläser, L1mpen- zvlinder, Glaéprismen, Glasperlen, Thermometer, Brill-zn, Brenn- und Lefegläser, Nach!lampen, Lampions, Dessertt-ller, Taschenspiegel; poriellañene Pfeifenköpfe, Puppenköpf-, Vasen, Nippfi1uren, Mundtafsen, Teller, Sahnetöpfhen, Theesiebe, Senf- büchsen und Seftfennäp/e; irdene Sparbüchsen, Kuchenformen, Töpfe, Brarpfannen und Marmel; metalleze Büchhsea, Stlüfselcinge, Huthaken, Stiefeleifen, Korsettstangen Federhalierständer, Metall- spielwaaren ; Tintenfäfser, Schahanzi-her, Haarpfzile, Kämme uno Obstmesser axs Horn; Fingerhüte, Trinkbeher, Serviertt-urin e und Bilderrahmmea gus Aluminiuw; F:lzpantoffeln, Binz filze; Stcohpantoffein, Strohteller, Strobhüte; Pappjchachteln, Brillen- fatterale, Pappfchelder, Muster-Snveloppen; Schneider- freide, Billacdkceide; Briefbeschwerer aus Marmor; Fäch:r, Tuschkäiten, Federwedel, Falzbeine, Schah- fizuren, Scheerertafeln, Würrel, Taschenbürsten, MRafi?rpiafel, Lineale, Brern’‘cheren. ‘Lasgenoumen sind Fishangela, Musik pielwaaren, metallene Knöpfe und Schmucckiacven.

Nr. 41 915. R. 3123,

EOS

Fingetragen für Reuter & Siecke, Berlin, zue folge Anmeldung vom 4. 8. 99 am 24. 1. 1900. Geschäftövetrieb: Vertcieb nachbenannter Waaren. Waarenverzeichniß: Flah- uad Rolleapapiere, uad

Klaïse 42,

Klafsc 42.

zwar: Sreib-, Zeichen-, Druck-, Kopier-, Lösch-,