1900 / 44 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T . L 1.4.10| 1000 P

i

Ik m bernk Jerak C red frei brd

121,50zG P: 80.75 bz 131,50 bz 300,00bzG 363,00bzG 104,00 bz 77,C0bz G 138,25 bz G 214 25bzG 221,00et.bS 127,75bzG 199 ,00bz 189,50 bz 827,00G

172.00B 59,00@ 139,00et.bB : 600 1274,99bzG waniß & Go. 75à74,25à74à75,30à | Sed. IVA 1000 1138,00b&S 2 | Max SAE L 500/10001138,00G | Sentker Wiz4.Vz |1 10090 Siegen Solinger 600/200 Siemens, Glas : Stc:m. u. Halskt ck ] Simonius Cell. Syenvorr Dan Spinn und Soßhr N SpinnRern 56,20 bz Stadtberg. Hütte 39,10bzG | Staßf. Gvem.Fk |! 6 50bzG Stett.Bred. 146,00bzG do. Ch.Didîe! 194,50bz B eltrizit. 180,50 ba S 34,25 bz B

114,00bzG 467,75 (d Stöhr Kamnig 467,75B Stoewer, Nähm. 125,50 Stolbérger Zink 111.50G do. St.-Pr. 79 25bzG Strls. Spl. St-P. 120,90 bz Cic 147,75bzG | Sudenburger M. 254,25 bz G 109 50G 192,5 6zG 232 50bzG 161,00G : 183, 60G do. Wigleben . 168,10bzG | Teuton. Véisburg 1240bz ThaleEis.St.-P. 175,0063G do. Vorz.- : 106.75 bzG 177,25bzG 197,50bzG 131,75 bzS 181,75 bz G 158,590G 215 00bzG 121,75b¿G 103,25SG 199.805 137,590 i 408,00G do. @ Gef. —,— U. d. Lind., Bauv. 133 00ebzG | do. Vorz.-A. A. O BerzinerPs jerf 0bz , Masch.

78.00 bz S Ae 100,50bzSG j V. -Fr.Gum Ee B.B örtelrs, 107,50b6zG

94 80G LnS | Met le „U . 247, 50bz@S | Verein. Pinselfb. 140,00G do.Smyrna Levp 181,00bzB | Viktoria F 1200/1000/137,00 bz S Vikt.-S: „G. 1000 |182,006zG | Vogel,Telegraph 1000 1164;70bz Bogrländ Véascd. 1000 1175,10G Vogt n. Wolf 400 1185,u0b¿@S ] Voigt u. Winde 590/300 j-—, Volpi u. Schlüt 1609 1233 0063S | Vorw. Biel. Sp. 1000 1137,00bzWS j: , ky. 00 1165,25 184 ,60G 85 90 bz 105 50 bzG 134 50bz 64,75 bz G 35,79 bz G 195,6063G

[4

98,25 bz S E 119,00 93,50SG 149,60G 111,80 bzG 115,00 bz G 227,00bz 143,50bzS

161,99 bz to. Müsen. B. 161,30ä,60bz | do. do. konv. 114 50bzG 139,00bzG 88,00 bz G 177 00G 307 00bzB ; 57,50G Königsborn Bgro

7,00 bzG Königszelt Przll. 150,10 bzŒ& Körbisdorf. Zuk. 116,80G Kronpr. Fahrrad 74,00bzG | Küpyerbuscÿ. . . 1133,00G Kurfixstendaee)

,

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

cher Staats-Anzeiger.

1000 152 60bzG | Köln. Gas- u.GL.|- 10 600

E E

L E E a E E E, L L E E I M Hes E T HÜE E E E N T Er idw B E L R T m E idi ci G E E O S C I T S S U E E 0E I S L I E s “-

Deffau Gas (105 do. 1892 109)

gd gra gd grd gund pad pes f prr ap d N

D E] S bet Îf EA int Fed fin e fark Prt fd brd berk b Q A fr

-

uet 04S D S Raiser ew. Dt\c. Linol. Ga 228,30 bz Dtsch. Waff. (102 104,00G Donnersmarch. . 142.00 bz Drtm Bergb(105 116,25G Drtm.Union (110 141,75G do. 100 235,25 bzG | Düff. Draht (105 124,90G | Giberf.Farb. (105 207,00bzG | El.Urt Zür. (103 153,00& - | Enel Wollw (103 75,00G do, do. (105 127,00G EGrdmannsd.Spin. 1108 | ufge 1 s 1 i ) 238,00bzB elsenk. Bergw. 178,75 bzG | Gecrg-Mar. (103) 181,00bzS | Germ.Br.Dt(102) I3,90S 105,10bzG 37,00 bz s 224,00bzG b1-92kv. 168,108 elios eleftr.(102) 207,00G ugo Hendel (105) 382,00 bz G ck Wlfsb.(105) 155,00 bz & ibernia Hp.O. tv. 156,25 bzG do. 1898 266 10bzG | Hörder Brgw-.(103) 265,75 bz G dfch Eis.u.Stahl 75 00bzG n E Rae10D 175 50bzG lse Brghau(102 123,00G Inowrazlaw, Salz 124,10bzG | Kaliwerke Aschrsl. 186,00 bzG KaitowitBergbau 127,25 Königsborn (102) 116 406zG | König Ludw. (102) 128,25G König Wilh. (102) 121,506G * Bre Krupp . . [lm.u.Ko. (103) Laurahütte A.-G. Louise Tiefbau . , Ludw, Löwe u. Ko. Mannesmröhr.(165) Maff. E (104) Mend. u. S. (0 M.Cenis Obl. 8 111.10bzG | NaphtaGold-Anl. 82,50 bz B Nauh. säur. Prd(103) 135,09et.bB | Niederl. Kohl. (105) 194, 506zS | Nolte Gas 1894 . —,— Perbs E E 111,66bzG | Oberschl.Eisb.(105 186,80 S do. E. H. L D do. wer? (163) 1174506 Oderw. Obl. (105) as D e1V 03 Or. 164,30b{G do. ITI. (103) —,— E Br. (106

mleo|l ml l

126,50G Kurf. - «Ges. 165,10et.bG | Lahmeyer & Co. 50,50 bz S Langnaio G 79,90b¡B | Lauchhammer . . 262,00 bzG do. ky. 276,00bzG | Laurahütte . 225,00G do. 1. fr. Verk. Lederf.Eyck&Str 334 00bzG | Leipz. Gummiw. 140,25bzG | Leopoldgrube , . 143,00 bz Leopoldshall. , . 113, 00G do. do, St.-Pr 171,25G Le k. Jofeft. Pap. 129,75 bz Ludw.Wwe&Ko.|: 92,50B Lotbr. Ei en alte —_—,— do. abg. 109,80 bz do, boy. abg. 145,50bzG | do, t-Pr. 414 £0bzG | Louise Tiefbauky. 210,25 bz G de. St.-Pr. 61,30bz G 2ineburg. Wachs|1 145,25G Mrk.Masch. Fbr. 120,00bzG | ‘Mrk.-Westf.Bw. 328 75 bz G | Magd. Allg. Gaë 205 8IbzG do. Baubani à 7et.à la, 25bz | do. Bergwerk: 000 1216,10 bz G do, do. St.-Pr. |: 149,50bG ck | do, Mühlen . , 149 506G S | Mannh.Rheinau 143 25bG 7 ‘Marie, konj. Bw. 155,10b&-” | Marienh. -Koßn. —,— Meschin. Breuer 114 60G do. Kappel 137,25G Mschu.Arm.Str. 155 75b2G | Massener Bergb. 177,50bzG | Mathildenhütte —,— Pech. Web. Lind, 109,00 bz G do, do, Sorau/i3 —,— do. do. Zittau! 7 128,3CG Mecherniß. Bw.| 0 169,75bzG | Merd.uSchrwo.Pr| 2 119.50bzW | Mercur, Wollw.| 85 277,00c1.bG | Milowicer Gisen|12 238 75bzG | Mix u.Genest L1./10 142,10bzG | Mülh. Bergwk. 126,50bzG | Müller Speisef. —,— Nähmash. Ko 188 50 bz Nauh. säuref. Pr. 67,00 bz B Neptun Shffew. 101,00G Neu.Berl.Omnb. 336,00bzG | Neues Hansay.L. 126,25G Neurod. Kunft. A. 138,90 bz N R 410,00bzG | Neußer Cisenw. 125,10 bz Niederl. Kohlenw 152 25G Nienh.Vz. A.abg. Nolte, N.Gas-S. 116,60G Nordd. Eiswerke 114,00 bz G do, Vorz. 410,00bz G | do. Gummi ,. 1000 |—,— do. Jute Spin 1500/3200 |245,0CG do. T O 400 [126,00 bz G do, Wollkämm. 400 [151 00G Nr dEanl ReleT- 1200/300|125,75bzG | Nordstern Brgw. 600 [225,10bz | Nürnb, Velocip. 20à5,50à6à5,10à,E0 here E ¿ 1000 1216,29GB S . Gisenb.Bed. 600 1168,30bG S do.G.-I.Gar.H. 1000 |123,30bGE | do, Kokswerke 300 |—,— do. Portl.Zem. 300 |1221,00bzG | Oldenb.Gijenh.k, 300 [220,50bzw& | Opp.Portl. Zem. 1000 [440,990bzB | Orenst. & Koppel 1000 |281,25bz& | L8nabr. Kupfer 300 |[147,50bzG | Ottensen. Eisnw. | 1000 [159,10 bz G dasiat

111 dóbz 1000 u. 500/98,25G 1000 |104,25G

Ger V St.P. Grdmansd.Spin. Eschweiler Brgw do. Eisenwerk . Faber Joh.Bleist Nürnberg

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4 A 50 S. Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an ; für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition SW., Wilhelmstraße Nr. 32. Einzelne Nummern kosten 25 S.

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 4. Juserate nimmt au: die Königliche Expedition des Deutschen Reichs-Anzeigers und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers Berlin §W., Wilhelmstraße Nr. 32.

| ©| 7a | pi -* S] lopalesolTl&]| E] P

| S P Ie V a tba 1 1PS Of O Ife. P a uen wi 0 15 Ohm 2e U ee O UPS If | 16a 4. Na, A 1A Éa Is 1 I t 1e d 1B 1P- 1D 10 V f 10ck, 0D

S pt jut ju fend 1d O T paar park druck fork jk P hal drit fel: drit Pad deefiiies. Jt Keb Pi D L EA D ÍO A C0 Ii

e J d 6

pk pk jrrmk N N s . . . Jank Jeed baa jak: i} J] J J J J Jd 1p gz bd pel es] J pat juek ju

G: et .

0 1E É if fa 1B f Bn 16ck a 16 U f 1E 1Èn V A D 1B f D (f Din Das U tas f O jj Da Ds ppen D pf Bn D T p DÉS 9p M BD S Ub n 1e U 16 1D ga 1 (D 1 Dl (P E it

puri jrerbs aue de jens pra frank puri: fr jor pt E T! jeurt derck jer ju prad jrenk juudd . - - . . «“ . . . . . . . .

bub prak park punk pund J burt pur J] J J J bab J

P P P f fe a fe f F b b bu j f OoOOO0ODOoO P20

M 44.

lilo] || Sa O

| Ron

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : Dem Notar Kurnik in Sprottau ist der Amtssig in Fhre Majestät die Kaiserin und Königin be-

dem Hauptmann von Petersdorff im 6. Thüringischen Landeshut angewiesen. suchten gestern Vormittag mit Jhrer Königlichen Hoheit der

Infanterie-Regiment Nr. 95, kommandiert zur Dienstleistung | Zum Notar ernannt ift der Rechtsanwalt Max Jonas | Prinzessin Tochter und Jhrer Durchlauht der Prinzessin

deim Kriegs-Ministerium, und dem evangelischen Pfarrer | in Oranienburg. / : Victoria Adelheid zu Schleswig-Hoistein die Ausstellung der

|101,90G Uhle zu Seeburg im Mansfelder Seekreise den Rothen Adler- Jn der Lijte der Rechtsanwälte sind gelösht: die Rechts- | Gemälde des Professors Knaus in der Königlichen Akademie

Dao Orden vierter Klasse, anwälte Erdmann bei dem Landgericht T zu Berlin und | dec Künste. 100. G dem Eisenbahn-Stations-Einnehmer a. D. Zeidler zu | Kurnik bei dem Amtsgericht in Sprottau.

98,106 Koblenz und dem Bürgermeisterei-Beigeordneten , Rentner In die Liste der Rechtsanwälte sind eingetragen: der Hettrich zu Brebach im Kreise Saarbrücken den Königlichen Rechtsanwalt Plotke vom Landgericht in Frankfurt a. M. Jn der am 15. d. M. unter dem Vorsig des Staats-

Kronen-Orden vierter Klasse, bei dem Oberlandesgericht daselbst, der Rehtsanwalt Kurnik | Ministers, Staatssekretärs des Jnnern Dr. Grafen von

dem emeritierten Lehrer und Kantor Federmann zu | in Sproitau bei dem Amtsgericht in Landeshut, der Gerichis- | Posadowsky-Wehner abgehaltenen Plenarsizung des

Neuhausen im Landkreise Königsberg i. Pr. den Adler der | Assessor Hevendehl bei dem Amtsgericht in Buer und der | Bundesraths wurde dem Entwurf einer Kaiserlichen Ver-

Inhaber des Königlichen Haus-Ordens von Hohenzollern, | frühere Gerichts-Assessor Dr. Neustadt bei dem Landzeriht T | ordnung zur Ausführung des Gesetzes, betreffend die Freund-

dem Steuererheber a. D. Hermann Seefeld zu Berlin, | in Verlin. : / t __| schaftsverträge mit Tonga und Samoa und dem Freund-

E dem Eisenbahn-Lokomotivführer a. D. Benderoth zu Nort: Der Landgerichts - Präsident von der Bee in Lands- | schafts-, Ganbelhe und Schiffahrtévertrag mit Sansibar, ferner 100,20G heim, dem Eisenbahn-Lademeister a. D. Grothe zu Lipp- | berg a. W. ift gestorben. den Vorlagen, betreffend die Ausprägung von Kronen,

[S|[telS ppe t pa pt s Pet R e Fe DPELODE T DAEE

get ded grd pet. de peck fred engee hutk pes jk i A A ALASS

0D

M A e 2M; D

d Masch. k. edWilh.Pr.A er & N. neue he Bch. Lpz. ggenau Vorz. GWeisweid. Eisen! SelsenkirhBgw. do. i. S Berk. do. Gußstahl Wg--Mar.-Potte do.

-_.

J fk fr Punk I rk fab Diet frmnk Îtss ferrk Pre fend J Peck furt J Df bk s Puck funk CO Junk J (P fred E e L E BE (ut 1) n E E

R OND p b S] 2 J d I NYA

but DD R O]

enk pur fark . .

WIOVOORNED [n S ch

Ila eRl 11 Slo=]l11l1l los

fn 1 Vi 1p Ms P En E M P 1A HEn fr f E P P 1A 16ck Pa VP M I 1m (Pm 1E (Px 1E 16 1E f 1E E E E E Ink prnk jun jn bnd Punk bd pmk Junk bak Puck drn fre fk dund pak ecke denk dd fred fred derk funk fd Park denk D unk j Suk dark fn due dund ded ard H O R N ORE

2 S—S |

ma S O D ett WEF c o Red O pa

C P iet

Odo

eine do. neue do. Stamm-Pr. do. kleine Werm.Vorz.-Akt. Serreshm. Glsb.) Ges. f. eleftr. Unt. Giesel Prtl.-Zm. Glad.Spinn.abg. do. WoUen-Ind. Gladenbeck Bild. Glauzig. Yuders. auf Vorz. . Göppinger Web. Görl. Eisenbhnb. Görl. Maschfb. k. GothaerWagçon Greppiner Werke Srevenbr.Masch. Srißner Masch. Sr. Lichtf. Bauv. do. abg s: & do. err.G. SButt8m. Gali er Gußst. e Maschinfb.|3: do.Un.fr.PVom.M!| .Clekt.W.| 8 Bellealliance/ 0 auSt do. Immobil. do. Masch.Pr.

urg M f E d Brückb.k.

do. St.-Pr. do. row. d Harp-Brgb.-Se]!. do, i. fr. Verk do. neue! MalJ br g Gußst. .W.St.P., kv do. St.-A.A. ky. do. do. B.fv. , Eisen .! Lehm. abg.! shall .. l. Gef. rPrtl 3. enb.MVas rand Wagg. „Rh. Brgw. gw.Gef do. i. fr. Verk. 29,75à3 do. neue 4 brand Mhl. ert, Masch. berg. Leder do. Masch.

„Vorz. A.kv.

ff. Farbwerk. ütte alte

do. , alte

do. neue do. do. St.-Pr. „LittA.

A’ I

p D

O

doaà ® - 7) d f t A A S I A

S ST I

F 7 are mom et eug

Ink bk pmk jk pk pon k pk jed fk pk Pk Pk fk bk durré drk ruck jr pr pak jrmdk bk juni jk bt bk pt S] J J n O AAAZADA

P boa aba aa O00

þd puek D

—— O9 0000 wr J

O

| E tp es

l]

1 Vf

“1 i

i O A h Fed jet park park

| 0 "ck

—,— N A “ap P a. D SRE zu eie S und betreffend die Festseßung der Gebühren für die S ciligenstadt, Keßler zu Neustadt im Kreise Kirchhain, L, A L Beför : äftepavi im Vosti dsverfchr. 100,50G Sus zu Bérngbausen im Kreise Brilon, Twele zu Ministerium der geistlihen, Unterrichts- und O E noi der Mats der Geno N 20G Volkmarshausen im Kreise Münden und Weber zu Aitenau Medizinal-Angelegenheiten. und Salzsteuerverwaltungen für Preußen und für Eljaß- 98 75G 1 gee De ü R Dana D i Aufse p Königliche Akademie der Künste. nd m M a S 5 Zufnine rage C ; ufsehe i : ür Sachsen-Coburg un otha die Zustimmung ertheilt. f a. D Buffe I M S O O Sommerkursus der Lehranstalten für Musik. Von der Uebersicht der G-schäfte des Reichögerithia §39,00bzG Strazen-Zus]eher ert Verhoeven zu Gemünd ‘im Akademishe Meistershulen für musikalische im Jahre 1899 wurde Kenntniß genommen. Den C Men E in nee SESNGE, Solisries Stu l A. Akademisch So s i\ch Ian R Bus “n Hl via 0 Ueber- 101,00G Il.f, Sglcümert zu Magdeburg, dem Arbeiter KEritoph Vorsteher: die Professoren Dr. Blumner, Dr. Bruch und 30. L A S E Qs E Hollederredite 101,90G j uSL&u h j Radecke (in Vertretung des Professors Freiherrn “Sau E rad Ee da t 103 00G A P e Ei ab Sea zu von Herzogenberg) e d der rue An M Photographie, der i rankfurt a. M, dem städtishen Nachtwächter a. D. Johannes : s : : i d 1228 Fntwurf einer Kaiserlihen Verordnung über die weitere 08 F Lang! zu Pibeohoim umd dem Guts Nadwéchier Thomas | Die ernten Glermateie f eitren Auttitdarg | Werafsehung des Geld eden Pana der Gwers ipsfi zu Groß-Waczmirs 1m Kcreije Dirshau da emeine i nen Sd gen j h DI or g vo G. Juli , sowie die Vorla 101756 Ébrenteilbés: sowie y ; s in der Komposition unter unmittelbarer Leitung eines Meisters aran von Riel, und räge i; Außrervetn 2 dem /Grubensteiger Konstantin Jahnel zu Walden- | zu geben. / s : wurde über mehrere vom Reichstage zu Petitionen gefaßte —,— burg i. Schl. und dcm Häuer Reinhold Förster zu Nieder- Genügend vorbereitete Aspiranten, welche einem der ge- | Resolutionen sowie über cine Anzahl von Eingaben Beschluß

Bt pad punck pan jmd fund pam pack pack frmal pedk pom jmd drn È * jermk jor É ps . o . . . * _ . - . . * . . - O O iy) A2 S3

=J bl bd J I ADASADA

oco E

O —,— Ha im Kreise Waldenburg die Rettungs-Medaille am | nannten Meister sich anzuschließen wünschen, haben sich bei | gefaßt. S ande zu verleihen. demselben in den ersten Wochen des April persönlich zu melden 101,2G und ihre Kompositionen und Zeugnisse (insbesondere den Nach- 101256 weis einer untadelhaften sittlichen Führung) vorzulegen. Die Ratifikations-Urkunden zu dem Abkommen 102,40G Ueber die kürstler he B-fähigung der Bewerber zur Auf: | zwischen dem Reiche und Großbritannien vom 14. November 101,25G Königreich Preußen. nahme in die Meistershule entscheidet der betreffende Meister. | 1899, betreffend die E:ledigung der Samoafrage und anderer —,— Der Unterricht ist bis auf weitere Bestimmung unentgeltlich. | Fragen, und zu dem Abköómmen zwischen dem Reiche, den Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : a r Musi Vereinigten Staaten von Amerika und Großbritannien vom den bisherigen ordentlichen Professor Dr. Wilhelm von : B. Afademische Hochschule für Musik. 2. Dezember 1899, betreffend Samoa, sind am 16. Februar Blume zu Rostock zum ordentlichen Professor in der juristischen | Direktorium : die Professoren Dr. Joachim, Rudorff, | 1900 ausgetauscht worden. Schulze, Freiherr von Meg eaberg (in Vertretung r. Bruch). Die Aufnahmebedingungen sind aus dem Prospekt ersicht- lich, welcher im Bureau der Anstalt, W. Potsdamerstraße 120,

om. Zuk. Ankl. ortL. 3em.Germ. „Metallw. (105) 113 80bzG .Wfif.Klfw.(105 108,00bzG do, 1897 E 143,60 S Nomb. Hütt. (105 126 00bzG er Gruben. 243,75 bzG do. 1898 (102) [212,50 bz G do. 1899 ... 162,79G Ste Ba 108 169,25G ulth Br. (10s

61506 907,25G

A A A E

p ja

E E

m A M R D D

S, E bk unk prt jr jrnk prr pur pk jdk jen jrmb park pk

boa thb ges p Lis PRPSLEIE GS - Pck P bs ded fut

Furt Pa fend Pank Pari Fark Park P g 2 g Þmrd

94'00G 100,00b; G

900 |—,— Fakultät der Universität zu Königsberg i. Pr. zu ernennen. 2000-—500/100,00B fA.f, 1009 u.500/98,60G

1000 1100,10 Auf den. Beriht vom 27. Januar 1900 will Jch

19000-200Ær.[94,75G 2e : - ? | unentgeltlich zu haben ist. 1000 {100,20G die wicderbeifolgenden Beschlüsse der Generalversamm- Die Anmeldung ist schriftlich und portofrei unter Bei-

1c00 |.00,00G lung des Kur- und Neumärkishen Ritterschaft- | 2 - L 14,00G | Wilbelmshal (14) 1000 u.60C|— - lihen Kreditinstituts vom 81. Oktober 1899 hiermit | fung der e n das F ibléreide SOU Sa E r Mi Boole g. Garien O N E d tig a ens 1900 sein muß, OALenE aue R A n N an Jas Me pa g Spe, ad A E aas 37 / : Tee Direktorium der Anstalt, Berlin W., Potsdamerstraße 120, | berieth gejtern zunachst folgenden Anirag Des Provinziat- 333. 5082G Wilhelm R. zu rihten. Auch T Que uns hervorgehen, daß S E O die Förderung des Baues von 113 25G s ¡e wurden notiert: reiherr von Hammerstein. Schönstedt. dem Aspiranten der Bri uangstag bekannt ist. einvahnen: ; 4 D Dei O L T, 675 bzO, g F ) N 9 é | N Die Aufnahme-Prüfungen finden statt: Der Provinzial-Landtag wolle bes{ließen: den Provinzial-Aus- 214 25b L An den Minister für Landwirthschaft, Domänen und : 4: : {uß ¡u ermähtigen, bebufs fernerer Unterstüßung des Baues von 29bzG | Germania, Lebens-Vers. 1010 (S, ft dd iz-Minist j 1) für Komposition, Violoncell, Harfe, Kontrabaß und Kleinbahnen eine mit böchstens 49/6 verzinélihe und mit ! 9% und 2817 FELIR, BIR e, FUMIBNeE: Blasinstrumente am 2. April, Morgens 9 Uhr, é: den zuwasenden Zinsen zu tilgende Anleihe von 10 000 009 6 zu 1ER 2) für Klavier und Orgel am 2. April, Morgens | Lasten des Provinzial-Verbandes nah Bedarf aufzunehmen.“ 147,00bzG Berichti Vorgestern: Bromberger St.-A. E : i Der Antrag wurde einer Kommission überwiesen. Sodann 239,00bzG ereGtigung, Dot E R i von je 100 G Kapital erhöht. 3) für Gesang am 2. April, Nachmittags wurde die Berathung des Haushaltsplans beendet, der ide : 42 a "na L Ie I vis N Andener S 2) Für die Dauer der Grhebung des Quittung8groschens in der 4) für Violine am 3. April, Morgens 5 Uhr, i einstimmig nach Zu Boransclägen T aleiiiat wurde. i —— Norz.-A. 68 -+ gad Gestern: Argent. äußere fl. ¡u 1 bezeihneten Höhe werden von dem ordentlichen Tilgungsbeitrag, 5) für Chorschule und Chor am 5s. April, Vormittags : Y 184,50G 74.706; : Pester Komm.-Obl. I1, 95 50bzG. itteld. welcher nah Maßgabe d-e Beschluffes der Generalverjammlung vom | 11 Uhr. S Baden. Se Bbfred.-Bf. 110,90bzG. Stobwafser Vorz-Akt. 17 ugust 1835 (bestätigt durch Allerböhste Kabinetzordre vom Die Aspiranten haben sich ohne weitere Benachrichtigungen Am 20. Februar begeht das 1. Badische Leib-Dra- 105,00bzG 77bzG. Ver. Smyrna/Tepp. 135bzG. höchst beitáticten Regulativs s f M 8E bet F Hafois: zu den Prüfungen einzufinden. goner-RNegiment Nr. 20 den Tag, an dem Seine König- Ï 67606 brieften Gütern L OL ber Pfandbrief (chuld daa nut 2/10: (d. 4. 2/10 9/0 B-rlin, den 17. Februar 1900. liche Hoheit der Großherzog von Ba de n vor 50 Jahren 146,50bzG der Pfandbriefshuld) auf die Tilgung der füc das Kredit-Institut :in- Der Vorsißende des Senats, Sektion für Musik. das Kommando desselben ADETRInE Vie De O am 160,30G getragenen Darlehnsforderungen verrechnet. Ï L Di M. Abends durch fkaval eristishe Vorfü rungen 272 50bzSG Fonds- uud Aktien-Börse. Beglaukigt E Aer Fe tag ard wird durch e alicién 107,50 bz öffnete L : mar es Regiments zu Pferde vor Seiner Königlichen 141,75 bzG il artin. E Februar. Die Börse eröf L (Siegel.) ¿ Hoheit, ein Festmahl der Veteranen, die unter dem Groß- 288,75 bz G Das Geschäft war anfangs nur mäßig und di Der Minister für Landwirthschaft, Domänen und Forsten. herzog im Regiment gestanden haben, eine Festtafel der Freiherr von Hammerstein, Offiziere und ehcmaligen Offiziere des Regiments, Aufführungen

%,00G Stimmu wa äter trat Befestigung ein. néärts lautet Die Personal-Veränderungen in der Armee 2c. | der Vereine chemaliger Leib-Dragoner zu Mannheim und

Witt. lw

Wurmrevier . .

174 5063S Maschin.

lion | LULIEE L i « Es Von auëwärts lauteten die Meldungen ziemli [ef-

68SG R T De Omg Me fe LINAE E befinden sich in der Ersten Beilage. Karlsruhe und einen Ball der Mannschaften gefeiert werden.

| L Braunschweig.

t, 135.00G Obligatiouen industrieller Gesellsaften. | 1 N irternationalem Gebiet zeigten ih, öfter Der dem Landtag zugeaangene Staatshaushalts-

Sor | mr | c] w| Er

v A

D D

fa F p us

Ra A N N N R S im s m Pm e R E A N P Pdd x) ckIP X

E e ford purh jed prt fend pad jed Þ ho ® . - o jrink pueck

s E 6 1En f P 1E 1 16 E 16 E E Vf 1Pm P P S 1E D 1E Db DFa 1E V ME= Vf V P 1 1E 1E 1E E fr 1E 1 1E M 1E

O o- on

R do. v.92(105 96,50 bz G Siem.u.Hls. (103 53,50 bzS aleEijenh(102 173.25bz T Uer E, 113,25G Ung.Lokalb.-D.(16) S E Westf.Drabt(103)| 116 50G do. Kupfer .

b bs do DND o:

S

prá pt J d D

Der Bevollmächtigte zum Bundesrath, Bürgermeister der Freien Hansestadt Bremen Dr. Pauli ist von Berlin abgereist.

ba r _— ; wolli T S1IBI lel IgIISSTTI T I T ITAITI Tel Ieæl 12121 |

—Y f pk J J J J pad pk aaa

p [s]

J

F a in jed js 04 ==

pi Do en

O

y L

P P P P R | cl É R 6 Jus J bd J 5 O

horn a Y pur J prt pmk an] fue ferti Sema jar J

1 28 00 bz G f.-Gef. tony. | 1000 199,50 bz aud, Mas! 1000 1172,00 bz do. Vorz-A.

300 |—,— eniger Masin. 600 1230,10 bz G etersb. eltt.Nel.

[E] [BBB| ck=] S

O

m O

T S T E | Pa | Rd R |

Ds un

Zis

en

—— —— v

__1) Der Quittungsgroshen wird für die Dauer von längstens 10 Uh . fünf Jahren, vom Fohannitstermin 19093 einfhließlich ab, auf 40 I, 4 Uhr

—_ A 09

0,50à31à30,10à,50 bz trol.W.Vrz.A. i . 1217,30bzG höôn. Bw.Lit. A 7 | 1000 [188,00bzG | do, B. B d. 1000 [123,25 bz& | Pluto Steinkhlb. 1000 [145 00bzG do. St.-Pr. 1000 [119,50G E Spinner.

bi O Do 00 ck =J if O

—— _—

èn

M TOLDLD I b Ly

F T prak bund Junk jed pu jperat fred jer jen (ee gund dit pit rat fand pu jun pra 1aA jun pas D jet D anch jut De “TEf “a0 upd t S au “u Zu E “Sid L “C 7d O

SwSS |

1200 1209 00bzB os. Sprit-A.G. 387,75 B Aan , 13,30 enow. opt. J 22 00bzG | Rauw. Walter 1:6 00G Navensb. Spinn. —,— Redenb. A. u. B. 214 00bzG | Reiß u. Martin 238,10 bz G Mein Bw.

s

0

0 T Jad O

Fak Jak 2nJ Pari funk S bank DO I O =UQUO “I A fb Fi S U I A ui ut ft i A A I Pt Pt t LO D

p Wll IIo||%9

Go 00 09 0D

Oro

It! RNadee. 135,00 Anthrazit 177,00bzG , Bergvau 280,00 bz G ¿ amotte 144 25 bzG i etallw. 92,10G do. Stahlwrk. 135,50G T tf. Ind. 170,90 bz . Wstf. Kalkw. 120 00bzG | RiebeXMontnw.

tagte po E M

Go

A L n E E K M L E E E m

pm m tert pu reh jm bk Pr d jed .- . .

dus 5 O e O [n

ck 00

A

pak

©

on

pas dund

enes

A A WO=NA

Ministerium für Landwirthschaft, Domänen und Forsten.

E Dis S

e:

Zee in.

S

Keula Eisenhüite

ling u. Thom R 16

Bergwerk. |2

m mam So Ang

F

bek B jeh park ck pk pruch jun jr [uk À purò J jd jur perk jrck

do. Glektr. Anl.

E 6 §ck 5 4ck 2 6 16ck 6 P 6 T I abe tfi p i pa J pam A De a pn U D tf j 16ck | M6 Af aa J

DERES

155,00bzB 79,10bzG 188,75G 146,00 bzG 330,00 bz G 1580G 150,75 bz G 115,50bzG 126,00G 238,25 bz G 188,00@ 147,75 bzG 267,00et.bG 95,25 bz 274, 50G 422,00bz G 100,75G

Nolandshütte . . ütten

om-L

Rosi. Brnk.-W. do, Werne Rothe GrdeGisen Sächs. Elektro. do. Gußft. Döbl do. Kmg.V-A

Whst-Fbr. Sagan Sar:

benn jt jem prraks dna pn duk . - « . - *

.

Punk J pur fund jerab Funk 2 Punk N demi N) J J dis J bund J

M MBMMMN M

ine S Us Gruben

r 0 d e P E O f E tw

S pt pre gane jor prets per T TETE E E

ps

150 25G 311,00bzG 194/00B 174,25bzG 193,00 bz 131,50 292,00 bz 89,30G

112,00bzG 14275 is 1,00G 1/60G 00,00bz@

215,90bz Os, S Ge,

———- . .

m

_| reichische Kredit - Aktien nah schwackem Beginn

fester; fremde Transportwertbe durhweg

namentlich Lomkar Fremde Fonds

hauptet.

Bank-Aktien erschienen ill und s{chwach. Montanwerthe lagen anfangs schwach,

erholt. Der Kafsa-Induftricmarkt zeigte fcste Haltung b Privatdiskont 4} 9/0.

den, Prinz- Henri und Tranévaal. stellten fih meist wie geftern, nur Spanier später leiht befestigt. JInländishe Bahnen waren theilweise ge Dortmund-Gronau und Lübeck-Büchen gu

befsert- s

später

Den Domänenpächtern Elfeldt zu Neubauhof und Wegener zu Hermannshogen, Regierungsbezirk Stralsund,

ist der Charakter als Königlicher Ober - Amtmann beigelegt worden.

Justiz-Ministerium.

R Zu stellvertretenden Handelscihtern sind ernannt : der gaufmann Arthur Otto Stenzel in Breslau bei dem eendgericht daselbst und der Kaufmann Max Richter in anzig bei dem Landgcricht daselbst.

Dem Notar Buddenberg in Nienburg ist die nach-

gesuhte Entlassung aus dem Amt ertheilt.

Nichtamtliches. Deutsches Reich.

Preußen, Berlin, 17. Februar.

Seine Majestät der Kaiser und König nahmen heute Vormittag im Jagdshloß Hubertusstock den Vortrag des Chefs des Militärkabinets, Generals von Hahnke und hierauf die Meldung des Obersten und Flügel-Adjutanten Grafen von Meolike entgegen.

Etat für die Finanzperiode 1900/02 balanciert, der „Magd.

tg.“ zufolge, 1n Einnahme und Ausgabe mit 31 503 000 Der Ueberschuß aus der Finanzperiode 1896/98 beläuft sich auf 1759 550 und derjenige aus den Loiterie-Einnahmen auf 300 000 M, der Gefammiüberschuß also auf 2059550 4 Die hauptsählihsten Einnahmeposten für 1900/02 seßen sich, wie folgt, zusammen: Uebershüsse vom Kammergute 3628 600 M, direkte Steuern 4 367 200 M, indirekte Steuern 11 043 200 M, Zinsen von dem in Werthpapieren angelegten Staatsvermögen 123800046, Annuität aus dem Verkauf der braunschweiger Eijen- bahnen 5 250 000 6, Leihhaus-Einnahmen 1 200 000 ( und Lotterie-Einnahmen 2638 200 4 Die Ausgabeposten für die