1900 / 45 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

euschaft mit unbeschräukter Ha t Geuofi heim wurde an Stelle des f Dastpsawe

a E iitgliedes Johann Peter Rösch II1. der Landwirth Georg Philipp Frieß in Harxheim neu-

[t. gewäh Großh. Amtsgericht Nieder-Olm. eza Nr. 14

0sterode, OStPpr. Fn unser Genossenschaftsregister ift bei erft worden, daß die Zweigniederlaffung in Osterode, Oftpr., der Ostpreuftischeu Pro- vinzíial-Produktions- und Verkaufsgenofsen- schaft, eingetragene Genossenschaft mit be- \hräukter Haftpflicht mit ibrem Siß in Königs8- berg i. Pr., welche in die Firma Oftpreußische Provinzialgenosseushaftskasse cingetragene Geuossenuschaft mit beschränkter Haftpflicht mit ihrem Siß in Königsberg i. Pr. geändert worden, dur Beschluß der Generalversammlung vom 99, November 1899 aufgehoben worden ift. Ofterode, Oftpr., den 14. Februar 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. 3.

Passau. Bekauntmachung. [84123] Für den ausgeschiedenen Johann Baptist Stadler wurde Josef Eggerer, Bierbrauer in Dorfbach, in den Vorstand des Darleheuskassenvereins Dorf- bach, eingetragene Genofseuschaft mit unbe- schräukter Haftpflicht in Dorfbach gewählt.

Passau, 16. Februar 1900.

Kgl. Amtsgericht. Lucas.

Greiz. Bekanntmachuug. (84109] Auf Blatt 1 des neuen Geno enschaftsregisters des unterzeihneten Fürstlichen Amtsgerichts ist am 15 Februar 1900 eingetragen worden: Moschwitzer Spar- und Darlehnskafsen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. mit dem Siße zu Moschwit. Statut: vom 28. Januar 1900. Gegenftand des Unternehmens: Hebung der Wirth- {aft und des Grwerbes der Mitglieder und Durch- führung aller zur Erreichung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen. Form der Bekanntmachungen : Bekanntmachungen find, wenn fie rechtsverbindlihe Erklärungen ent- halten, von wenigstens -drei Vorstandsmitgliedern, darunter dem Vereinsvorsteher oder dessen Stell- vertreter, in anderen Fällen aber durh den Verein3- vorsteher zu unterzeichnen und in dem „Landwirth- schaftlichen Genossenschastsblatte" zu Neurwoied bekaunt

u mäten. ; ; Willenserklärungen des Vorstandes: Die Willens- erklärungen des Vorstandes erfolgen durh mindestens drei Mitglieder, unter denen sich der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß; die Zeich- nung geschieht, indem diese drei Mitglieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Vorstand: Johannes Hoffmann, Pastoc in Kasel- witz, Vereinsvorsteher, Franz Sußr, Kantor, eben- daselbst, Stellvertreter des Vereinsvorstehers, Hein- rich Reber, Gutsbesiger in Moschwiy, Wilhelm Groh, Gutsbesißer in Moschwih, Heinrih Kaul, Gutsbesißer in Tremnihß Solches wird mit dem Bemerken bekannt gemacht, daß die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet ift. Greiz, den 15. Februar 1900.

Fürstliches Amtsgericht.

Landau, Pfalz. (84114)

Im Genofsen!chaftsregister wurde bei der „Spar- und Darlcehenskaffe e. G. m. u. §.,“ mit dem Sitze in Siebeldiugen eingetragen, daß an Stelle der aus dem Vorstand ausgetretenen Franz Rebholz und Franz Müller die Genossen Jakob Heß und Georg Jung, beide in Siebeldingen, in den Vorstand j neu gewählt worden find. Landau, Pf., 15. Februar 1900.

Kgl. Amtsgericht.

Schorndors. [83037]

K. Württ. Amtsgericht Schorndorf.

In das Genossenschaftsregister T pes bei Nr. 8, Darlehenskassenverein Vorderweiß;buch, eingetragen, daß an Stelle des verstorb-nen Vor- standsmitglieds David Beuttel durch die General- versammlung vom 16, Januar 1900 der Bauer

riedrich Holzwaxrth von Vorderweißb 7 Pai gewählt wurde. erweißbuch zum Vor

Den 10. Februar 1900. Amtsrichter Dr. Bocks hammer.

Würzburg. Befanntmachung. 84237 Mit dem Sitze in Dettelbacch wurde é Sictat vom 28. Januar 1900 eine Genossenschaft mit der Firma „Darlehenskasseuvereiu Dettelbach, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht““ gebildet, welhe unterm Heutigen in das Genossenschaftsregister eingetragen wurde. Gegenstand des Unternehmens ift, den Mitgliedern die nöthigen Geldmittel in verzinslihen Darlehen zu verschaffen. Gelder derselben verzinslich anzulegen und cinen „Stiftungsfond“ zur Förderung der Wirth- schaftsverhältnifse derselben anzusammeln. Mit dem Verein kann eine Sparkaffe verbunden werden. Der Ed E dam Ne Michael arz, dessen Stellvertreter Adam Schedel und | lingen und zu seinem Stellve - E F Ti Î , ì nj 2, ar 0. - uf : Dettelbach. Der Vorstznd zeihnet für die Genofsen- | 12. März 1900, S, d Uhr o S fener haft in der Weise, daß der Firma die Unter- | Arrest mit Anzeigefrist bis 5. März 1900 : schriften von mindestens drei Vorstandsmitgliedern Den 15. Februar 1900. i beigesüzt werden; bei Anlehen von 500 und dar- Gerichtsschreiber Calwer unter genügt jedoch die Zeichnung dur zwei von ———— i dem Vorstand hiezu bestimmte Vorstandsmitglieder ; bei Geldbelegen is außerdem die Unterschrift des Reiners nöthia. Die von der Genossenschaft aus- gehenden öffentlißen Bekanntmachungen erfolgen im „Dettelbaher Tagblatt" und in der „,Verbands- kundgabe* unter deren Firma und sind gezeichnet durh zwei Vorstandsmitglieder, wenn sie vom Vor- stand ausgehen, durch den Vorsitzenden des Aufsichts- raths, wenn fie vom Aufsichtsrath ausgehen. Die Einsicht der Liste der Genofsen während der Dienst- stunden des Gerichts ift Jedem gestattet. Würzburg, 13. Februar 1900. K. Amtsgericht.

Das bisherige Ausshußmitglied Georg MWeiden- hammer wurde zum Vorstand bestellt. Bayreuth, den 15. Februar 1900.

zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Deren en, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1, März 1900 Anzeige zu machen. Königlich:s Amtsgericht zu Vünde.

{83972] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Möbelhändlers Max Wafimaun zu Eschwege wird heute am 15. Fe- bruar 1900, Mittags 124 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Amtsanwalt Mühling. Anmeldefrist: 25. März 1900. Erste Gläubigerversammlung: 12. März 1900, Vor- mittags L107 Uhr. Prüfungstermin: 9D. April 1900, Vormittags 9 Uhr. Anzeigefrist für offenen Arrest: 20. März 1900. Königliches Amtsgericht zu Eschwege.

[83979] K. Amtsgericht Eßlingen. SoinbnrFeraMins

Ueber das Vermögen des Eugen und Adolf

Vürkle, Wirthe zum Fürstenfelder Hof in Efß-

lingeu, wurde heute, am 15. Februar 1900, Vor-

mittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum

Konkursverwalter if Gerichtsnotar Shmid in Eß-

[83976] Bekanntmachuug.

Ueber das Vermögen des Fuhrunternchmers Wilhelm Stachelhaus zu Tönisheide ist heute, Vormittags 11 Uhr, das Konkurét verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Hauth bier. Der offene Arreft is erlassen. Anmeldefrift bis zvm 1. Mai 1960. Erste Gläubigerversammlung am #7, März 19060, Vormittags 10 Uhr. Selsuggllermia am 9, Mai 1900, Vormittags

r

Laugeuberg, Rhld., den 15. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

W eissensels. [84094] Ju unserm Gesellschaftsregister ist bei der unter Nr. 55 eingetragenen Firma Leipziger Bier- brauerei zu Reudaitz Riebeck & Co. Actien- gesellschaft zu Leipzig-Reuduitz mit einer Zweig- niederlassung in Weißenfels heute vermerkt :

Herr Friedri Wilhelm Karl Dominikus Rein- hardt in Leipzig ist zum Mitgliede des Vorstandes ernannt.

Weißeufel8, den 12. Februar 1900.

O Königliches Amtsgericht.

Kgl. Amtsgericht.

Berlin. . [84101] In unser Genossenschaftsregister ift bei Nr. 286 „Wirthschafts-Genofsenschaft des Verbandes Deútscher Post- und Telegraphen- ssistenten eingetragene Ge: nossenschaft mit besränkter Haftpflicht“ eingetragen : „Louis Hubrich ist aus- dem Vorstande ausgeschieden. Wilhelm Köhn zu Berlin ift Vorstandêmitglied ge- worden“. Berlin, den 12. Februar 1900. Könîig- liches Amtsgericht I. Abtheilung 88.

Bitburg. i [84102] Ins hiesige Genossenschaftsregister it bei Nr. 29, Sülmer Spar- und Darlehnskassenverein e. G. m. u. H., an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitglieds Theodor Olk der“ Lehrer Heinrih Lönhard aus Sülm eingetragen worden. Bitburg, den 12. Februar 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. Il.

Blaubeuren. [84103]

Köaigl. Amtsgericht Blaubeuren. In das Genossenschaftsregister Bd. L Bl. 73 ift beute zur Firma: Molkerei Bühlenhausen, E. G. m. u, H. in Vühlenhausen eingetragen worden: In der Generalversammlung vom 8, Januar 1900 wurde an Stelle des Christian Breitinger, Lamm- wirths, als Stellvertreter des Vorsißenden gewählt: Michael Mayer, Bauer in Bühlenhbausen. Den 15. Februar 1900.

Oberamtsrichter Dodel.

Burgsteinfurt. Befanntmachung. [84104] Bei der Laudwirthschaftlichen Schlachtvieh- Verwertungösgenofsenschaft eingetrageue Ge- nofsenschast mit beschränkter P ae zu Nordwalde is heute in das Geno enschaftsregister eingetragen : n Stelle des ausgeschiedenen H. Sundrup ift B. Drüen zu Altenberge zum Vorstandsmitgliede bestellt. Dic übrigen Mitglieder des Voistands sind als folde wiedergeßählt. Die Haftsumme ift auf 1000 M pro Geschäftsantheil erhöht. Burgsteinfurt, den 1. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Coesfeld. Bekanntmachuug. {84105] _ Bet der unter Nr. 4 des Genossenschaftsregisters eingetraaenen Genossenschaft „Molkerei. Genofsen- schaft Coesfeld e. G. m. u. H.“ ist heute ein- getragen worden: „Die Genofsen|chaft is durch Be- {luß d-r Generalversammlung vom 20. August 1899 aufgelöst“. Coesfeld, den 23. Januar 1900. Königliches Amtsgericht. [81231] Dessau. [84106] Auf Fol. 3 des hiesigen Genossenschaftsregisters, woselbst der Vorschußverein zu Jefnitß, ein- getragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, geführt wird, ist heute eingetragen :

Laupheim.

K. Amts8gericht Laupheim, In das Genossen|chastsregister wurde zu dem Darlehenskassenverein Oberholzheim e. G, m. u. H. eingetraaen : In der Generalversammluna vom 4. Februar 1900 wurde an Stelle des ausscheidenden Vorstands. mitalieds Konrad Dürr der Bauer G. Adolf Held in Oberbolzheim auf die Dauer von 4 Jahren big 8. Dezember 1903 zum Vorstandsmitglied gewählt Den 15. Februar 1900.

Amtsrichter Rothfelder.

[84115]

Wischwill. Saudelsregifter. [82356] In ‘unserem Firmenregister sind nachstehende Firmen gelöscht: : Nr. 37. Heinrich Schwark, Trappöuen. Rr. 41. B. Schubert, Trappönen. Nr. 44. L Kieselat, Trappöuen. Nr. 49. A. H. Singe, Augsgirreu. Bei der Nr. 62, Firma Jsrael Guttmaun, ift vermerkt, daß der Kaufmann JFísrael Guttmann sein Geschäft von VBaltupöneu nah Trappöuen ver-

lea isch ill, den 5. Februar 1900 will, den 9. Fevruar y Königliches Amtsgericht.

[83990] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Zimmermeifters Carl Marten hierselbf|t ist heute, am 16. ea 1900, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Referendar Müller hierselb is zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 27. März 1900 bei dem Gerichte anzumelden. Erfte Gläubigerversammlung Dienstag, den 13. März d. J.- Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin Dienstag, den 83. April d. J.- Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 3. Offener Arrest mit An- ¡eigefrist bis zum 13. März 1900.

Lemgo, den 16. Februar 1900.

Fürstlihes Amtsgericht. I. Veröffentlicht: Lemgo, den 16. Februar 19C0. Sley, Sekretär, Gerichts\{reiber Fürstlichen Amtsgerichts. T.

Meinersen. [84116] Bei der Molkerei Lauglingen, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Langlingen is heute in das Genossen|chafts- register eingetragen : An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Köthners Meldau if der Vollhöfner H. Boelberg als Stellvertreter des Vorstandes in diesen gewählt. Meinerseu, den 7. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Witten. [84095] Ju unser Hand? elsregistzr Abth. A. Band I ist beate unter Nr. 2 die Firma Ma Hoeber zu Witten und als deren Inhaber der Kaufmann Max Hoeber zu Witten eingetragen. Witten, den 14. Februar 1900. S E EORE R G Königl. Amtsgericht. Saargemünd. Befauntmachung. [84125] Fn dem Genofsenscaftsregister wurde unter Nr. 85 Bd. Il bei dem Grundweilercr Spar- und Darleheusfafsenverein, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Grund- weiler am 8. Meruar 1900 eingetragen : Die Genoffenschaft ist durch Beschluß der General- versammlung vom 13. Nooember 1899 aufgelöst worden. Die Liquidation erfolgt durch den bis- herigen Vorstand, dess:n Mitglieder, als nunmehrige Uquidatoren, wie seither die Genossenschaft vertreten und für sie zeihnen. K. Amtsgeriht zu Saargemünd.

Saargemünd. Bekanntmachung. [84124] In dem Genossenschaftsregister wurde unter Nr. 87 Hd. Il bet dem Remeriuger Spar- und Dar- lehenskafseuverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Remeringen am 8. Februar 1900 eingetragen: Aus dem Vor- stande find ausgeschieden: 1) Anton Schang, Bürger- meister in Remeringen; 2) Ludwig Kofcher, Bürger- meister in Richlingen; 3) Anton Spannagel, Aerer in Richlingen; 4) Johann Brucker, Förster in Nes meringen; dafür find neu eingetreten auf Grund von Wahl dur die Generalversammlung vom 26. No- vember 1899: 1) Viktor Rapp, Ackerer in MRe- meringen, dieser als Stellvertreter des Vereins- vorftehers; 2) Emil Krempf, Ackerer in Remeringen ; 3) Garl Hurlin, Ackerer in Remeringen ; 4) Johann

Hinschberger, Ackerer in Riclingen. K. Amtsçeriht zu Saargemüud,

[82885] Bekanutmachung.

Ueber das Vermögen des Maurermeisters Bernhard Meklenborg in Lingen is durch Be- \{chluß biesigen Königlichen Amtsgerichts am 12. Fe- bruar 1900 das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Justizrath Niemann in Lingen. Erste Gläubigerver)ammlung: 10, März 1900, 10 Uhr Vormittags. Anmeldefrift, offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 12, Mai 1900, Prüfungstermin 21, Mai 1900, 10 Uhr Vormittags. Lingen, den 12. Februar 1900. Gerichtsschreiberei I1I des Königl. Amtsgerichts.

[83980]

Ueber das Vermögen des Schanktvirths8 und Wildhäudlers Ernst Emil Möckel in Ellefeld, Ortstheil Hohofen, wird heute, am 15. Februar 1900, Vormittags 712 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Rechtsanwalt Dr. Reinholdt hier. Anmeldefrist bis zum 5. März 1900. Wahltermin am 15. März 1900, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 15. März 1900, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 3. März 1900.

Königliches Amtsgericht Falkenstein i. V. Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Akt. Wilhelm.

[83988] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kalkwerksbesitzers August Schaper in Kreiensen ist am heutigen Tage, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet und der Nechtsanwalt Lungershausen hieselbft zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15 März cr. bei dem Gericht anzu- melden. Termin zur ersten Gläubigerversammlung, insbesondere Wahl eines anderen Verwalters und event. Beschlußfaffung über die im § 132 der Kon- kurS8ordnung bezeihneten Gegenstände ift auf den 14. März 1900, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 4. April cr., Vormittags 10 Uhr, im Lokale E Dertogliiten t el Be anberaumt.

ener Arrest mit Anzeigefrist beim Verwalter bis zum 28. d. Mts. ift erlaffen.

\84096] Handelsregister A. Dd. I ist heute unter Nr. 3 die effene Handelsgesellschaft unter der Firma Schlüter & Comp. zu Witten ein-

etragen. s Als persönlich haftende Gesellschafter sind ver-

merkt: 1) der Zivil-Ingenieur Carl Schlüter und 9) der Brauereileiter Ernst Mellinghaus, beide zu Witten. Die Gesellshaft hat am 1. September 1899 be-

gonnen. Witten, den 15. Februar 1909. Königl. Amtsgericht.

Witten.

In unfer Michelstadt. Befanntmacchung. [84117]

Philipp Walther zu Ober-Mossau wurde bei der Generalversammlung vom 11. Februar l. Js. in den Vorftand der Spar- und Darleheuskasse e. G, m. u. H. zu Ober- Mossau wiedergewählt. Michelstadt, den 15. Februar 1900. Großherzogl. Hess. Amtsgericht.

Mülhausen. Genofsenschastsregister [84118] des Kaiserl. -Amtsgerihts Mülhausen i. Els, Unter Nr. 19 Band II, betreffend den Kousum:- verein Eiutracht eingetragene Genosseu- schaft mit beschräukter Haftpflicht in Nirxheim ist beute Folgendes eingetragen worden: Dur Beschluß der Generalversammlung vom 11. Februar 1900 ift die Auflôsuog beshlossen worden. Die Liquidation erfolgt durch den Vorstand, die Willenterklärungen und . Zeichnunzen für die Ge- nofienschaft erfolgen durd sämmilibe Liquidatoren, Mülhausen, den 15. Februar 1909. Kaiserliches Amtsgericht.

Heidelberg. [84234] Zu O.-Z. 50 des Genofsenschaftzregisters wurde eingetragen : Die Firma „Landwirthschaftliher Konsum- verein und Absatverein Mauer“, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit dem Siß in Mauer. Das Datum der Sagzungen ist: 3. Februar 1900. Gegenstand des Unternehmens ist a gemeinschast- licher Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegen- ständen des landwirthschaftlichen Betrieves; b. ge- meinschaftliher Verkauf landwirtbshaftliher Gr:euz- nisse. Die Vertretung der Genossenschaft und Zzich- ‘nung für dieselbe erfolgt durch zwei Mitglieder des Vorstandes. Die Bekanntmachungen der Genofssen- \haft erfolgen unter der Firma, gezeihnet von zwei Vor- standsmitgliedern, im landwirthschaftlichen WoHYen- blatt. Die derzeitigen Mitglieder des Vorstandes, welher aus fünf Personen besteht, find: Georg Schmitt, Bürgermeister ; Adam Heid, Nathschreiber ; Adam Pfisterer, Landwirth; Wilhelm Heid, Land- wirth; Heinrih Schä7er, Landwirth, alle in Mauer. Heidelberg, 13. Februar 1900. Großh. Amtsgericht.

[8 3956} Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Wollspinners Otto Quade in Ludwigsluft ist beute, am 15. Februar 1900, Nachmittags 35 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurêverwalter : Garnisor -Berwaltungs- Inspektor a. D. Wersig hierselbst. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis zum 95. März 1900. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- f Ee Sd dex 12. März 1900, ) ags 97 Uhr. ffener Arrest mi ige- pflicht bis zum 5. März 1900. E Me Ludwigsluft, den 15. Februar 1900. Großherzogliches Amtsgericht.

_—

Zabrze. [84127] Die Bekanntmachungen der Zabrze’r Volksbank erfolaen nach der in der Generalversammlung vom 31. Januar 1900 bes!offenen Statutenänderung im Zabrze’c Anzeigec oder im Zabrzer Kreisblatt. Zabrze, den 9. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Dortmund.

In das Musterregister is eingetragen :

Architekt Rudolf Leistner zu Dortmund,

20 Blätter Muster für Flächenerzeugnisse für

Teitz. [84097]

Im Gesellshaftsregister if unter Nr. 195 bei dem Braunkohlenbergwer? Neuglük Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Rumsdorf heute eingetragen: Das nach § 5 der Sagung vom 11. Ja- nuar 1893 und dem Generalversammlungsbeshluß vom 10. Juli 1897 320 000 4 betragende Stamm- kapital if um 55 000 M erböht.

Zeitz, den 10. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Zellerselä. Befanntmachung. i i Auf Blatt 349 des hiesigen Handelsregisters ift hevte zu der Firma: Z Ed. Pieper’ sche Buchdruckerei & Papier: haudlung Juh. Bruuo Reiche eingetragen:

Müllheim. Gernsofsenschaftêregister. [83810] Zu O.-Z. 8 des Genossenschaftéregisters Laud- wirtschaftlicher Consum- und Absaßtverein Auggen e. G. m. u. H. iun Auggen wurde hente eingetragen :

Fn der Generalversammlung vom 4. Februar 1900 wurde an Stelle des ausscheidenden Vorstands- mitglieds Adolf Krafft das Mitglied Gduard

[83955] Koukursverfahren.

Veber das Vermögen des Cementfabrikanten Heinrich Lüthke zu Ludwigslust ist heute, jam 15. Februar 1900, Nachmittags 3 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Garnison-

[84213]

Kahla. Bekanntmachung. [84110]

Auf dem den Jägersdorfer Spar- und Dar- Sangerhausen.

„Dem Geschäftsführer Eduard Hübner in Klaus- thal ift Prokura ertheilt.“ ZeUerfelt, den 7. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Zwickau. [84098] uf dem ven Shedewizer Consumverein in Schedewit betreffenden Blatt 44 des Handels- registers des vormaligen Gerichi8amts Zwickau ift beute auf Rubr. 11 eingetragen worden, daß die in der Eeneralversammlung vom 20 September 1896 beschlofsene Erhöhung des Grundkapitals theilweise, und zwar um den Betrag von 409 000 4, erfolgt ift. Die neugezeichneten 2000 Stück auf den Namen und auf 200 4A lautenden, nur mit Einwilligung der Gesellshaft übertragbaren Aktien werden zu dem angegebenen Nennbetrage ausgegeben.

Zwickau, am 15. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Richter.

Genoffenschafts -Regisier.

Ansbach. Bekanntmachung. [84232] Mit Statut vom 19. Januar 1900 wurde unter der Firma „Molkerei Auerbach, e. G. m. u. H. in Auerbachz““ eine Genossenschaft gegründet. Gegenstand des Unternehmens is gemeinsamer Geschäftsbetrieb zum Zweck möglichst vortheilhafter Verwendung der in den Gehösten der Genossen produzierten Milch. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma derselben im Auftrag des Vorstands durch mindestens zwei Vorstandsmitglieder, welche der Zeichnung der Firma ihre Namen bei¡ufügen baben, in der in Anétbach erscheinenden „Fränkishea Keitung“. ¡ In den Vorftand der Genossenschaft sind gewählt: 1) Mack, Michael, Bauer in Auerbach, 9) Rieger, Leonhard, Bauer in Auerbach, 3) Brand, Leonhard, Bauer in Auerbach, legterer zualeih Rechner und Kassierer. Die Einsiht der Liste der Genossen it während der Geschäftestunden des unterfertigten Geridh1s Jedem gestattet. Ausbach, 15. Februar 1900. Kgl. Amtsgericht. Scaezler.

Bamberg. Befanntmachung. [84099] Ju der Generalversammlung des Darlehns- kassen-Vereins Heroldösbach mit Umgebung. e. G. m. u. H. in Heroldsbach, vom 17. De- zember 1899, wurde an Stelle des auéseidenden Fohann Neubauer, Oekonom in Thurn, der Maurer Martin Büttner in Heroltsbach als Beisiger gewählt. Bamberg, den 13. Februar 1900, Kgl. Amtägericht. L.

Bayreuth. Befauntmachurg. [84100]

In die Vorstand|chast der Moikerei Mistel- bach, eingetragenen Genoffeuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Mistelbach, wurden au Stelle der ausge|hiedenen Vorstandsmitglieder Lorenz Stahlmann und Jobann Koarad Nüyel der Landwirth Johanu Atam Lüchaver und der Land? wirth und Schmied Johann Sauer, beide in Mistel- bach, e:fterer als Schriftführer, legterer als Ausschuß-

Yn Stelle des verstorbenen Rentiers Gottfried Winkler in Jeßniz is der Stellmahermeister Wilhelm Punge daselbft in den Vorstand eingetreten. Dessau, den 15, Februar 1900. i Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht.

Eichistätt. Bekanntmachung. [84233] Führung des Genossenschaftöregisters betr. Dur Statut vom 14. Januar 1900 bat sih vnter der Firma „Darlehenskassen - Verein Wellheim und Umgebung, e. G. m, u. D.“ mit dem Sie in Wellheim eine Genossenschaft gebildet. Der Verein hat den Zweck, seinen Mit- gliedern die zu ihrem Geshäfts- und Wirthschafts- betriebe nöthigen Geldmittel in verzinslihen Dar- lehen zu beshaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen, dann ein Kapital unter dem Namen „St ftunasfond“ ¡ur Förderung der Wirtbschaftsverhältnisse der Vereinsmitglieder anzusammeln. Dieser Stiftungê- fond foll ftets, aud naÿ Ausflösnng der Genofsen- saft, in der festgeseßten Wise erhalten bleiben. Rech! sverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen durch drei Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschristen der Zeichnenden hinzu- gefügt werden. Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben und sind gezeichnet dur zwei Vorstandzmitglieder, wenn fie vom Vor- stand ausgehen; dur den Vorsiß?nden des Auf- sichtêraths, wenn fie vom Aufsichtsrath ausgehen, im „Bauer“, München. Vorftandémitalieder find: l 1) Meyer, Franz Xaver, Gastwirth in Wellheim, zugleich Vereinsvorsteher, 2) Hosemann, Josef, Oekonom in Konstein, zu- gleich Stellvertreter des Vereinévorstehers, 3) Hiermeier, Michael, Schmied in Wellheim, 4) Burzler, Clemens, Bauer in Wellheim, 5) Meier, Uirich, Bauer in Wellheim Die Einst der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Geribts Jedem gestattet. Eichstätt, 14. Feoruar 1900. K. Amtsgericht Eichftätt. (L. 3.) Laucher.

Fürstenau, Hann. Befanutmachung. [84107] In das hiesige Genosseaschaitöregifter ist am 99. November 1899 die durch Statut vom 3. No- vember 1899 errichtete Geno} nschaft unter der Firma „Landwirthschaftliher Konsumverein Ueffeln- Balkum, eingetragene Genofseuschaft mit un- bescyränkter Haftpflicht“ mit dem Siye in Ueffelu eingetragen worden. Die diesseitige Bekanntmahung vom 28. No- vemter 1899 Nr. 63 090 des Reichs-Anzeigers

wird injoweit berichtigt. Fürftenau, den 12. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Gieszen. Befanntmachung. {84108]

Jg unjerem Genossen'caftsregister wurde bezüglich des landwirtsch. Cousumvereins Allendorf a/Lahn e. G. m. u. H. gewahrt, daß Ludwig Stengel zu Alendorf a. Lahn an Stelle des aue- geshiedenen Johannes Amend IV. in den Vorstand gewäblt ift.

Gießen, am 9. Februar 1900.

lehnskasseuvercin, e. G. m. u. H.- in Jägeré- dorf betr. Fol. 10 des alten Genofsenschaftsregisters des-unterzeihneten Amtsgerichts ist heute eingetragen worden, daß Arno Smidt aus dem Vorftande aus- geshieden und an seine Stelle der Shneidemüller Berthold Kraft in Jägersdorf als Beisiter in den Vorstand gewählt worden ist. Kahla, den 16. Februar 1900. Herzogl. Amtsgericht. Abth. 3.

Köln. [84111] Bekanntmachuug. 111 1 Gn.-R. 2/95. In das biesige Genossenschaftsregister ist bei Nr. 2 (Loevenicherc Darleheuskasseuverein eiugetr. Geu. m. u. H. zu Loevenich) eingetragen worden : Der Gutsbesißer Franz Shumacher zu Weiden ist aus dem Vorstand ausgetreten und an seine Stelle der Landwirth Georg Shneider zu Loevenich in den Vorstand gewählt. Köln, den 13. Februar 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. II1 1.

Landau,’ Pfalz. [84112] Im Genofsenschastéregister wurde heute eingetragen die dur Statut vom 16. Januar 1900 errichtete Genossenshaft „Herxhcimweyherer Spar- und Darlehenskasseu Vercin e. G, m. u. H.“ mit dem Siye in Herxheimweyher. Den Borstand bilden : ; 1) Philipp Jakob Knoll I., Vereinsvorsteher, 2) Kar! Beck, Stellvertreter des Vereinsvorstebers, 3) Jakob Körper, 4) Johannes Knoll, 5) Georg Felix, Beisiger, alle in Herxheimweydber wohnhaft.

Gegenstand des Unternehmens ift : Hebung der Wirthschaft und des Erwerbs der Mitglieder und Dur@&führung aller zur Ecreihung dieses Zwelks geeigneten Maßnahmen, inbesondere : : a. vortheilhafte Beschaffung der ländwirthschaft- lihen Betrieësmittel, j l

þb. gürstiger Absay der Wirtibschaftserzeugnisse.

Die Willenserklärung und rehtsverbindlihe Zeich- nung für die Genosseashaft find abzugeben voa mindesteas drei Voritandêmitgliedern, unter denen sich ter Vereinsvoriteher oder dessen Stellvertreter b:finden muß Die Zeichnung für die Gevossenschaft erfolgt, indem der Ficma die Unterschriften der Zeichn nden hinzugefügt werden.

Die Bekanntmacungen der Genossenschaft er- folgen in dem „Landwirthschaftlihen Genossenschafts- blatte“ zu Neuwied. Sie sind bei rehtèverbindlichen Erklärungen in vorstehender Weise, in anderea Fällen vom Vereinévorsteher zu unterzeihneIn

Die Einsicht der Liste der Genossen ifi während der Dienstitunden des Gerihts Iedem gestattet.

Laudau i. Pf., 14. Februar 1900.

Kal. Amtsgericht.

Landau, Pfalz. [84113] Im Genofsen|caftsregister ift bei dem „„Joctk- grimer Spar- u. Darlehensfkafsen- Vereiu e. G. m. u. H.“ mtt-dem Sitze in Jokgrim eingetragen worden, daß an Stelle des aus dem Vorstand aus- Ketber das Vereinsmitglied Jockgrim in den Vorstand neugewählt wurde. Landau, Pf., 15. Februar 1900,

geschiedenen \elly. Vereinsvorstehe1s Franz Ioseph Raimund Hellmann in

Müllheim, 12. Februar 1900. Großh. Amtsgericht.

M.-Gladbach. Nr. 1 die Genossenschaft in Firma:

innung zu M. nofseuschaft mit

folgender Vermerk gemacht :

glieder dur:

Mitglieder; Erzeugnisse an Nichimitglieder ;

Produktion ; 4) ziehen ges{chäftliher 5) Herstellung eines Auskunftdienstes vor aeiäftlihen Verlusten.

Die Hastsumme Geschäftsantheile : e jedem gezeichneten Geschäfteantkeile 100 M

Der Vorstand besteht aus:

2) Sreinermeister Hermann Bin 3) Schreinermeister sämmt!lih zu M -Gladbach.

Das Statut ist. vom 27. November und von zwei Vi des § 26 der Statuten vom Vorfiße sihtscaths unterzeihnet, in der Glad und Gladbacher Volk3zeituna. Das läuft mit dem Kalenderjahr. glieder; die Zeichnung geschiebt, glieder zu unterschrift beijügen.

fich die Mitglieder

Die Eir sicht in die Liste der Geno

M.- Gladbach, 5. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

FNeustadät, Orla. fkassen-Verein, unbeschränkter Haftpflicht eingetragen worden, daß Pfarrer Weyzugs aus dem Vorstar.d ausges gewäblt worden ist Neustadt (Orla), Nieder-Olm.

Gemäß Generalverfammlungsöbeschl

Kgl. Amtsgericht.

mitglied, neu gewählt.

Großherzogliches Amtsgericht.

wirthschaftlichen Cousumverecius,

dem Sitze in M.-Gladbach, eingetragen und

1) Ankauf von Rohmaterialien, Maschinen, Wi zeugen und dergl. und den Verkauf derselben an ihre

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der „Firma Vorstandsmitgliedern, bezw. im

Friedrich Röôssig von Kolba in den

am 15. Februar 1900. Großherzogl. S. Amtsgericht.

Geugelin zum Stellvertreter des Direktors gewählt.

[84119]

In unser Geaossenschaftsregifter ist heute unter

„Schreiner: Vereinigung in der Schreiner- Gladbach, eingetrageue beschränkter Haftpflicht“ mit

hierbei

Die Genossenschaft bezwcckt die Förderung der (t: werblichen und wirthschaftlichen Interessen ihrer Mit-

Werk-

9) Verkauf der von den Mitgliedern hergestellten 3) Betheiligung an Submissionen und gemeinsane

Annahme und Verzinsung von Einlagen, Ein Forderungen der Mitglieder;

zur Sicherung

beträgt 160 4; hôwste Zahl der 10. Jeder Genosse

haftet nebea noch für 1e

1) Schceinermeister August Westphalen Ils

fen,

Wilhelm Schiffer,

1899,

alle nden e 7 L bacher Zeitun der Fftéjahr

Die Willenserklärungen

des Vorstands erfolgen dur mindestens zwei Mit- indem zwei Pl

der Firma der Genossenschaft ihre Namen

Fm Falle vorübergehender Verhinderung vertreten

des Vorstands geaenseitig. - “ber :Ges sen is während

der Dienststunden des Gerichts Jedem gestaitet.

(d [84120]

Bei dem aae L 1 c Genofsenschaftsregister! übertragenen ppurger Spar- U. n, eingetrogenue Genoffens mit u Kolba dr Scimmel infols

Darlehus- ist heute

ieden und da Vorstand nel

[3412!]

Eiatrag in das Genossenschaftsregister. d

des Wh getragen

mit den Siße in Sangerhausen eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens ist : 1) Besserung der Wohnungsverbältnisse in Sangerhausen, insbesondere

durch Bau, Erwerb und Verwaltung von Wobn- häusern zwecks Vermiethung an Genoffen, 2) An- nabme und Verwaltung ron Spareinlagen der Ge- nossen. Bekanntmachungen der Genossenschaft er- folgen in der Sangerbäuser Zeitung und den Sanger- häuser Nachrichten durch cinmalige Einrückung unter der Firma der Genossenschaft, welher, je nahdem fie vom Vorstand oder vom Aufsichtsrath erlassen werden, der Zusatz „Der Vorstand“ oder „Der Auf- fihtsrath“" nebs Unterschrift von 2 Borftands- mitgliedern oder deren Stellvertrétern oder des Vor- figenden des Aufsichtsrat!hs oder dessen Stellver- treters hinzuzufügen ift. Geschäftsjahr läuft vom 1. April bis 31. März jedes Jahres. Mitglieder des Vorstands sind: Gerichtssekretär Richard Herr- mann, Vorsitzender, dessen Stellvertreter Schuh- macher Hermann Kinscher; Kaufmann W. F Wolter, Kassierer, dessen Stellvertreter Stations-Assistent Albin Broßmann; Büreauvorsteher Max Brüning- hauß, Schriftführer, dessen Stellvertreter Feilen- bauer Guftav Deubel, sämmtlih in Sangerhausen. Mündliche vnd \chriftliche Willenserklärungen des Vorstands sind für die Genossenschaft verbindlich, weau sie duich 3 Vorstandsmitglieder oder dur 2 Vorstandsmitglieder und 1 Stellvertreter oder durch 1 Vorstandsmitalied und 2 Stellvertreter erfolgen. Schriftlißhe Willenserklärungen des Vorstands ge“ s{hehen in der Weise, taß die Zeichnenden zu der Firma der Genoffenshoft oder zu der Benennung des Vorstands ihre Namensunterschrift beifügen. Einsicht der Liste der Genossen if während der Diznstftunden des Gerichts Jedem gestattet. Die

ftsumme is auf den Betrag des Geschäfts- antheils, der Geschäftsantheil eines jeden Genoffen auf 200 G festgeseßt. Ein Genoffe darf niht mehr als 5 Geschäftsantheile erwerben.

Saugerhausen, den 14. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

St. Wendel. [84236] Heute wurde bei Nr. 33 des Genofseuschafts- regifters Molkereigeuossenschaft Remmes- weiler, eingetr. G. m. uub. H. ¿zu Remuies- iler vermerkt: An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Johann Georg Klein wurde der R, Johann Georg Heli zu Remmesweiler St. Wendel, den 15. F-bruar 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

St. Wendel. [84235]

y eute wurde bei Nr. 26 des Genofsenscha|ts-

A Molkereigenossenschast cingetr. G. E H. zu Urexweiler vermerkt:

3 L Stelie des aus dem Vorstande au?geschiedenen S Recktenwa!d wu d?e der Kaufmann Jakob gy zu Urexweiler gewählt.

+ Wendel, den 15. Februar 1900, Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

[84126]

In unser Genossenschaftêregister ist heute Band 11 Blatt 1 die durch Statut vom 19. Januar 1900 errihtete Genossenschaft unter der Firma „Sanger- häuser Spar- und Bau-Verein, eingetragene Senosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht“

fünftlihen und natürliten Steinen, b. Mosaikplatten, c. für Tapeten un) Teppiche.

233,46, 105, 53,97, 100, 73, 80, 43, 52, 63, 218 1900, Vormittags 11 Ukr.

Dortmuud, den 24. Januar 1900. Königliches Amtsgericht.

a Fußboden- und Wandbekleidung in Mosaik aus

Die Master sind in die Geschäftsbücher eingetragen unter ‘Nrn. 312,- 60,47, 62, 57, 56, 50,58, 59,

12,597, 21,22; 79;:298,:220, 80,34, 112/85, 168, 240, 74, 217, 230, 221, 208; 30/35, 16,36, 40 und 31, Schußfrift 5 Jahre, angemeldet am 23. Januar

Gandersheim, den 16. Februar 1900. _ Nordmann, Sekretär, Gerichtsschreiber Herzogl. Amtsgerichts.

[83966] Konkursverfahren.

- | bruar 1900, Nachmittags 5} Uhr, das Konkurs- verfabren eröffnet. Konkursverwalter : Rehtsanwalt Dr. Sondheimer in Gelnhausen. Anmeldefrist bis zum 30. März 1900. Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- tellung eines Gläubigerausshufses am 10. März 1900, Vormittags 9 Uhr. Gläubigerversamm-

Konkurse.

[34242] Konkursverfahxven.

Ueber den

auf Anirag der Wittwe des leßteren heute,

Der Herr Sparkasserechner Tücck wird zum Konkursverwalter

¿u ernannt.

Gerichte anzumelden. über die Beibehaltung des Wahl eines anderen Verwalters Bestellung eines Gläubigeraus\{chuffes und ein- tretenden Falls über die in § 120 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenftände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dienstag, den 13. März 1900, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmafse gehörige Sache in Besi haben oder zur Konkur3maße etwas {huldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Vecpflichtung aufeilegt, von dem Befitze der Sache und von den Forderungen, für wele sie aus der Sache abgesonderte Besrievigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. März 1900 Anzeige u machen. Großherzogliches Amtsgericht zu Büdingen. (gz) Rabenau

Veröffentlicht: Born, Gerichtsschreiber. {83971] Koukursverfahren. Veber das Vermögen des Gastwirths Emil Budde zu Stift Quernheim wird heute, am 15. Februar 1900, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Rehtsanwalt Bischoff in Bünde wird zum Konkursoerwalter ernannt. - Konkursforde- rungen sind bis zum 24, März 1900 bet dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eine? anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichnetes Gegenstände auf den 10. März 1900, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 7, April 1900, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- mafse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Kon- fursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeins{uldner zu verabfolgen oder

Nachlaß des Bierhäudlers und Wirths Karl Biedenkopf von Büdingen wird am 16. Februar 1900, Vormittags 11} Uhr, das Kon- kur3verfahren eröffnet, da derselbe übershuldet ift. Büdingen Konkurs- forderungen find bis zum 3. März 1900 bei dem Es wird zur Beschlußfassung ernannten oder die fowie über die

lung und allgemeiner Prüfungstermin Samstag, den 7. April 1900, Vormittags 9 Uhr. lie Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. März Gelnhausen, den 15. Februar 1900. Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts: Gehlhaar.

O] N

eber das Vermögen des Schreinermeisters Heinrich Kehr in Wesft-Braubauerschaft ist heute Vormittags 9F Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kausmann Hubert Duesberg zu Gelfenkirhen is zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläubigerversammlung am 13. März 1900, Vormittags UL Uhr. Termin zur Prüfung der bis zum 24. März 1900 anzumeldenden Forderungen den 3, April 1900, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 15. Offener Arrest mit Anzeigepflicht AUN, PUeLdere der Forderungen bis zum 24. Vêärz Gelsenkirchen, 14. Februar 1900.

Der Gerichts\hreiber des Kgl. Amtsgerichts :

Happe, Ober-Sekretär.

[83960] Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters Auton Kalinowski zu Gollub ist seitens des hiesigen Amtsgerichts heute, Vormittags 10 Uhr das Konkursverfahren eröffnet und zum Verwalter der Prozeßagent Otto Matolz zu Gollub ernannt. Es ist offener Arrest erlassen und Anzeigefrist auf Grund deéselben, sowie Anmeldefrist für die Konkursforde- rungen auf den 24. März 1900 festgeseßt. Termin zur ersten Gläubigerversammlung und Prüfung der angemeldeten Forderungen ift auf den 5, April 1900, Vormittags 10 Uhr, anberaumt. Gollub, ten 15. Februar 1990.

Zeglorski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[83942] Konkursverfahren, Nr. 3453, Ueber das Vermögen der Firma Karl Lang, Schuhlager hier, Kaiserstr. 68, Jn- haber: Kaufmann Karl Lang hier, wurde heute, am 15. Feb:uar 1900, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Karl Burger hier. Anmeldefrist bis zum 7. März 1909. Erste Gläu! bigerversammlung und Prüfungstermin: Mittwoch, den 14. März 19600, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 7. März 1900. Karlsruhe, 15. Februar 1900.

Kaztenberger,

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Friedrich 73. ‘48, 904 17. 98, 20, 25, 14, 24, 34, 36, 38, 96 Seufer von Gelnhausen ift heute, am- 15. Fe-

verwaltungs‘Inspektor a. D. Wersig hieselbst. Fri zur Anmeldung der Ah ockiérnligen lis E 9. März 1900. Erfte Gläubigerversammlung und Prüfungstermin äm Montag, den 12. März 1900, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5. März 1900. Ludwigsluft, den 15. Februar 1900. Großherzoglihes Amtsgericht. [83957] Konkurseröffnung. Ueber das Vermögen des Banguiers Richard Fromm, in Firma A. Ramdohr Nachfolger in Naumburg a. S. ift heute, am 15 Februar 1900, Nachmittags 53 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bücherrevisor Bruno Kunß in Naum- burg a. S. Anmeldefrist bis 19. April 1909, Erste S L IILSNRANE, am 13. März 1900, ormittag hr. Prüfungstermin am 29, Mai 1900, Vormittags 10 Ugr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis 10. März 1900. Naumburg a. S., den 15. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

[839511 K. Württ. Amtsgericht Nürtiugeu. Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Johannes Schmid, Kaufmanns in Oberenfingen, ist heute, am 14. Februar 1909, Nachmittags 5 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Gerihtsnotar Schmitt in Nürtingen ist zum Konkursverwalter ernannt. Anzeigefrist des § 118 K..O. und Anmeldefrist wurden auf 28. Februar 1900, tec Prüfungstermin auf 15, März 1900, Vorm. 11 Uhr, be- stimmt.

Den 14. Februar 1900.

Hilfs-Gerichtsshreiber Schwe tze r.

[84244] Koukurêverfahren. Ueber das Vermögen des Krämers Karl Janocha zu Friedersdorf ift beute, am 16, Fe- bruar 1900, Bormitiags 11 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Hermann Ledermann zu Ober-Glogau. Anmeldefrist bis 15. März 1900. Erste Gläubigerversammlung den 7, März 1900, Vorm. 107 Uhr. Prüfungstermin den 24. März 1900, Vorm. Bi More g R A dgeruyt e Slogau, immer Nr. 6. ener Arrest mit Anzeigepfli bis 18, März 1900, jelgepfliht Ober-Glogau, den 16. Februar 1900. j “e Wander, Gerichtsshreiber des Königlichen Amta3gerichts.

[83954] Konkursverfahreu.

Nr. 3043. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Otto Fink in Niederschopfheim wird heute, am 15. Februar 1900, Vormitta1s §9 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Geschäftsagent Georg Kreß in Offenburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderangen sind bis zum 13 März 1900 bei dem Gerihte anzumelden. Es“ wicd zur Be- {lußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerautshusses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkurs- ordnung bezeibneten Geaenstände auf Dienstag, den

Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts.

13. März 1900, Vormittags 9 Uhr, und all- gemeiner Prüjungstermin auf Eanidtas, deu

.