1900 / 47 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

bleborn Herr Bulß, die | Weise mit Geflecht aus Tannenreisig | eziert. Hier ftellen u. A. zuz, i daß ursprünglih die Besiedelung der mikronesishen und polonesishen | Ritter Hugo „singt Herr Gron de L Weban, den Kellermeister | Glotofski-Berlin 700 blühende Hyazinthen, Hosmann-Treptow Ang, : esten her, etwa aus dem malayishern Archipel, M Bertalda Fräulein Reinl, MeEE E O h g g r E H G o O Lerfes Mudiorie, Gapanala 1 dase Kotlet : E r s e B e i l n g e

selwelt von n lebes nd Timor her, erfolgte e erung för Mlifice Dei fert Weawelbof blühende Gewächse verschiedener Art, Hoffmann-Wei

: er. Im 2

keineswegs entgegen, daß die solher Ginwanderung förderlichen West- } meister Dr. Mud dirigiert. ; ielh ebt: üorgen illet's | Rhododendron, Glas ¿Zehlendorf Rosen. Au “im übrigen: F :

winde zumeist nur in dec : \{lechten- Jahreszeit wehen. Deren be- |__ Im Königlichen ae ole Lee Bésehun Ee e: | die Ausstellung noch manches Interessante bieten: Willy Wey î L E Is 9 9

durften die Bewohner des malayishen Archipels nicht, um nah Osten | ‘Trauerspiel „Kabale nabe: Yebe tv [Sg üver L ens hall die Dekoration eines Wintergartens vor; -- Faßbendie zum éll - j Q d K l i A

I gelangm. Perier stand hnen „Be att, A D noS fe bis P E Diare: ay Milo: Fräulein Poppe, Ra. E ier ‘in Rothen Saal die--Tafel für -ein: Jagddiner ; Bitter cll él 8 il él él Un on l rel l él aa 95 nzelger.

î ô üdlih der Karolinen zu Diensten, von Kalb: Herr Vollmer; ] : im No 1DuRr O0 Lee Min Ilan d Ene enrb o e S | Bie Pia eret Med ifm Sas Ds Bo! | Pen roten d, Wart ie Mer Y 18 Ae Gu Bier ia 1 Edu: ass der NO-- v S en Ge E A S C C 3 "g | } t f t d ä i e R i e j livien, Amart [lis und Nelken, und Clotofsfi Araucarien. aus. / | nomen A E :

Ung VONE IREEERE IEE E Ms Pa As va E N esGen G aa riften Ee dex A Ausstellung vetbient nah alledem nicht nur das Interesse der e : s . zu statten. A : zum érsten Mal in Deut De E p den Mumtrores a 2 rishen, sondern aud weiterer Kreise. i: Berichte von deutschen F chtmüärkt { E á F 7 w, toro!e ètc rren G r l i Verkehrs-Auftalten. Tien S La Kurth, isen, Pauli, Reicher, Reinhardt, Ami Montag Vormittag ‘um 10 Uhr wurde vom Uebungsplage au FOREERE EM Laut Telegramm aus Herbesthal ist die erste englische gi L der Militär-Luftshifferabtheilung in Schöneberg aus ein Ballon E T wan

auer, Schwaiger, Vallentin, von Winterstein: und Zizener. j S örderung der Luftschi revoti, die scit dem Tode threr | des Deutschen Vereins zur Förderung ft\chiffahrt 1900 E R

ost über Ostende vom 20. Februar wegen Sturms auf Fräulein Franceschina P Der Ballon üb : ; p tiakeit verzichtet hatte, hat sich nun- | bei anhaltendem Regenwetter aufgelassen. Der on überflog di itte D tts- Su Tin aus Köln (Rhein) ist auch die zweite Mutier auaine M E onjert,“: welihes am L in der Das is ex Richtung über 25 i Dae lan: nes das Königlite i, Es dun E R : Markttage E 1) s S , É - x 4 p L a m u è n d + ar - fra S englishe Pvsstt von demselben Tage ausgeblieben, weil die L stattfindet, für diese Saison . von 4 it bete Ma! de T ee eth der Ballon in cine Woitte Febru er Preis für 1 Doppelzentner E 1 Deli h Sa eriläg ider . T s |

3 Dampfers von Dover wegen Sturms ausfiel. j b t für itag eine | \{icht. U | Fahrt des Dampf g Das Theater des Westens bereitet iür nähflen e e und das Stettiner Haff. Bei dem noch großen Ballastvorrath Zag K M M K A K “A

is Oper „Der Postillion von |

St. Petérsbuüurg, 21 ge (W. T. B.) Das kas- fir! bo Kmmeri Walter (a der Si Ea por. Arnold Mendels- | ftand dem U-berfliegen des Haffs kein Bedenken extgegin: Während

vishe Kabel e O gee N O kann |’fohn's Oper „Der Bärenhäuter“ wird nächste Wohe wieder auf dem E E ging A 5 ede Fu Mus rie el arie R T . roi. T. s t é l ü . . * 9 D M d E S D O O | [ S | 2

wieder direkt befördert werden. (Verg Spielplan. .dieser Bühne erscheinen (bis auf 20 m) -über dem Eise. Die Pee O 1020 13,93 | 13,93 60 | 14,20 i j L

| i unten) Dhbilharmonishen Konzert unter | feile meist dicht | 9 Bremen, 20. Februar. (W. T. B.) Norddeut ser Lloyd. drid A E 6 solistisher Mitwirkung von ‘Irma Landung erfolgte, wie beabsichtigt, auf ads Ine) Fisebürg zwischen G e b ela E S 13,20 13,50 13,80 14,20 Í Dampfer „Kajser Wilbelm 11.“ 19, Febr., v. Genua rom in | Sgenger-Sethe (Violine) am 26. Februar lautet däs Programm: Usedom und Wollin. Die us gesYw N C. 0 big O e i e 14,00 14,20 | 14,20 14,50 14,50 13,68 13,76 |

Gibraltar angek. u. n. New York abgea. „Oldenburg“, v. Ost-Asien | Fscaikowsky: - „Hamlet“, symphonishe Dichtung (zum ersten Male); | 80 km in der Stunde. f nige urän A S er Höhe O e o S 15,40 15,50 15,60 15,60 15,70 16,90 14,30 kommend, 19. Febr. in Hongkong, „Hal Z 19. Febr., -v: Bremen Bruh: Schottische Phantasie für die Violine; Gernsheim : waren. nur sehr gering. J Die Wolken waren ‘an Schneewolken E i anle E 13/50 1370 1370 1410 Tes ¿ \ ; | kommend, in Galveston, „Friedri der roße“, v. Australien kommend, Symphonie ia G-moll (op. 32); Berlioz: „Carnaval romain“. und nahe¡u 2000 m: stark. Der Ballon shwamm meist in dec Wolken Ra G E 13,00 13,60 14/00 14/20 15 00 | laß. . 13,60 1610 | 1660 -| TA60 | 15,10 i ° . H | |

|

a (Preis unbekannt)

m 12{ Ubr kam die Erde wieder in Sicht, und zwar Ueder, ; niedrigster niedrigster | höchster | niedrigster | höchster [Doppelzentner Éi preis dem | Doppelzentner

E

19. Febr. in Genua angekommen. = “" Jn dem morgen, Donnerstag, Abends 7 bis 8 Uhr, in der | dee und wurde dur: den Einfluß: der Sonne völlig: getrocknet. E o ee e e R S s e t 4 1800 1445 | 14456 | 146 | 1460 14,45 14,50

- - e (am Blúcerplag) stattfindenden Kirchen- 5 Prilig Kreui rche ( Jer 8 Neustadt O.-S 14,10 14,50 14,60 14,90 15,00 14/60 1470 |

und Mufik. onzert des Organisten Herrn Bernhard Ixrgang werden mit- ) Theater fi wirken: Fräulein Marg. Gielsdorf (Alt), Herr ‘Gugen Brieger London, 20. Februar. (W. T. B.) Heute srüh wurde westlih Eee 14,20 14,40 14,50 14,70 14,65 14,95 14.80 17s |

Lessing - Theater. | (Bariton) und Herr Walther Habeniht (Violin-). Der Eintritt | von Craigleith, in der Näbe von Nort Berwidck, im Firth N E hes a R | L E

Hermann Bahr's Schauspiel in drei Akien „Der Athlet" S frei. ) D ‘] of Forth: ein Ea mit A eit S t a ades, L 14,50 | 15,00 15,50 15,50 16,00 errang geftern bei seiner Grftauffübrung freundlihen Beifall, welcher Ain Mf lag ein e u M schaft umgekommen ist E s o o ie ije» 6 15,596 15,84 | 15,84 16,12 1612 15 83 | P d H ‘at vorbeflide Spiel de Barstellr fervor Mannigfaltiges. Van befrie, daß die gane Mannsdaft umdetommen it E R ck in | R pannung und durch das vortreffliche Spiel der Dare S pen ; 6 iume, 20. Februar. (W. T B) Ueber Fiume entlud S R O | j 1650 | 16,50 e 16/00 16,00 | gerufen wurde. Rein künstlerisch betrachtet, hat tas Werk mehr Schwächen Berlin, den 21. Februar 1900. bef da ri E ab ets E E lie d aargemünd O ¿ n | 16,20 16,40 16,55 16,55 16,48 16/23 | R oggen.

als Vorzüge, zumal was die Motivierung der sowohl vor dem Stlicke eut s R ‘el d dieselb der aroßen deutshen Winterblumen-Ausstellung, | Schiffe geriethen in große Gefahr; es gelang jedoch, dieselben zu i lie a ft als uf n O Beo U en E S ver Ve cl zur Beförderung des Garftenbaues in | retten, bis auf einen ariehischen Dreimaster, welcher vor der S N R 12,40 12,63 12,63 12,89 | 12,85 : seine Körperkräfte und seine Rücksichtslosigkeit bekannten | den P reien Laa at, I Dn E E O: Torpedofabrik auf das Ufec geworfen wurde. Theo Ee 11,80 12,00 12,00 12,50 | 1250 as | Î ck ¿ en w ; Yabven usteller viele Lausen D ¿ E E S A T E S6 2, ; i; 13,3 S F Dresdenerstraße 34/35, eröffnen wir Agram, 2. Februar. (W T. B.) Heute Nachmittag 2 Uhr Keoloshin . . » «s ° E 12,70 12,90 12,90 13,10 1310 1260 en

retherra von Handel, welcher wohl als eine Art modernen Renaissance- n : j L | en und abgeshnittenen Blumen “angemeldet. Suceren aufgefaßt werden soll. Sein Weib verehrt er wie eine | von blühenden Gew Gs pn g uittazen Ble E P E GTULRA fourte Vier ein (L D) Da omiitas 2 l Diirowo L t 1270 12:90 1299 13.10 1310 A a o ns 12,40 12,70 1270 | 1300 | 13,09 ho e | . j ; A | | |

d Reinheit, während er im | Die Ausstellung nimmt l „Mil Ï ie S R A vei dat eral Geshleht a aaTUeR e zartfühlend und | und den Rothen Saal ein. - Einen besonders prächtigen Anblidck gewährt | von Nordwest nah Südost verspürt. ala 19 urüthaltend ist. Aber diese Frau hat in einer {wachen Stunde | der Konzertsaal. Auf den Brüstungen der drei Ränge stehen mächtige E S EME N T EEAEE E E es 13,10 13,10 |} 18,30 13,30 ih Gatten betrogen, ohne daß der Zuschauer erführe, aus | Latanien und Phönixpalmen in goldenen Körben, die unter einander Budapest, 20. Fetruar. (W. T. B.) Heute Abend ent- Glaß. E 11,80 12.40 12,80 } 13,00 13,80 welchem Grunde, ja sogar ohue daß diese That psyhologish | mit zarten Äfparagusgewinden verbunden sind, während buschige | gleiste bei Steinbruch, am Güterbahnbof, ein Lastzug. Neun E 12,70 13,20 13,770 | 13,70 ¿ irgendwie erklärlich wäre Dem Gatten wird es bekannt, er geräth | Guirlanden aus Juniperus und s\{lesisher Rothtanne von | Wagen sind rie beschädigt, ein Bremser und der Lokomotivführer T E 1810 A L. 2 TTOR L2aN 13,50 i einen förmlihen Paroxy3mus von Raserei, ohne der eigenen Misse- | den Galerien herabhängen. Im Parterre, g-genüber dem | sind lebensgefährlih verlegt. i / thaten irgendwie zu gedenken, und man nimmt nun an, daß das Stück | Eintritt, hat Janicki - Schöneberg eine mächtige „Kaifer- B) Na einer Meld mit einer Katastrophe enden müsse. Nichts von alle dem ift aber der | gruppe“ aus den herrlichsten Vertretecinnen der exotischen Kalkutta, 19. Februar. (W. T. B) Nah einer Meldung all. Zum Duell mit dem Verführer kommt es nit, weil Frei- Mora aufaerihtet. In der Mitte des Parterres entzückt_ eine | des „Reuter'schen Bureaus“ hat der deutsche General - Konsul von Ee vot Handel, plôßlih vom Oppositionsgeist getrieben, fh als Gegner ruppe blübender Azalien aus der Weimar'shen Gärtnerei in Briß, | Waldthausen zw der Sammlung für die von der Hungert- Saargemünd "rer links davon hat Lackaer-Stegliz blübenden Flieder und dahintec cia | noth Betroffenen 5000 Rupicn beigesteuert. g : 1480 | 1480 | 15,00 | 15,00 14,99 14,96 |

¿ von einer Scheidung oder Trennung von t E E S E Tit aber ütt ch mit ihr auszusöhnen, | Sortiment von 200 der seltensten Dchideen ausgestellt. Rechts im E E s / 12,10 12,10 Gerste,

14 20

Neustadt O.-S. . 12;60 13,10 13,20 13,6 A i : : ,60 13,70 0 | annover E S 14 20 14,80 14,40 F 1470 ; A E 4 M L _— ; ; 40 | 14,40 : z 70 | Hagen P E 14,00 | 14,50 15,00 | 15,00 | 15,50 (E ra ias ¿ A 1406 | 1438 | 1438 | 1469 | 14/69 14,33 14,33 |

S

dD _—_

F

D P

it fe an seiner Seite weiterarbeite zum Wohle der. | Parterre sieht man eine zweite Fliedergruppe aus der Gärtnerei von 3 E U D es des Schauspiels das Gefühl ‘niht | Guftav A. Shulz-Lichtenberg, vorn ein Beet von 500 Maiblumen- Nach S@luß der Redaktion eingegangene R ba o A E s

ndern. Man wird bis zum Schlusse bestrebt gewesen sei, die Fabel seines. | iöpfen aus der Gärtnerei von Koschel-Charlottenburg. In der rechten ; E wos M alte als Vin se sich naturgemäß entwickeln | Nische sind speziel Rosen untergebraht, deren Ehen Mer Depeschen

S das Konventionelle vermeiden, gerieth aber dafür | rasht, wenn man bedenkt, wie s{chwer fi gerade Triest, 21. Februar. (W. T. B.) Die Erzherzoge R A d Gficelien und völlia Unwahrscheinlichen. | trüben Wetter dieses Winters die Rosen öffnen. Im O Otto tel ‘Ferdinand Karl sind heute mit dem Qioyd Durh diese Häufung unvermutheter Wendungen in der | raum heben sich von einem Miner grunde aus ai auem | dampfer „Habsburg“ nad Alexandrien abgereist. Handlung fat g myar Ss wel fab hanna eins ausgeltellten Pslanen Put e ee atn cliéi: asparagus- Budapest, 21. Februar. (Meldung gr gie über die Pn ai VolliA uns i Y ; i ten Rang | Telegraphen-Korrespondenz:-Bureaus“.) Der Kaiser, Aller monstrôs verunstaltet und völlig unwahr geworden. Die Darstellung | Pyramidea Lalner's erwähnt. Im Fenster des zum ersten i ) ? 2 leichten Erkältung litt ä i den Treppenhauses hat Faßbender-Berlin einen hübs höchstwelcher seit zwei Tagen an einer eihten Erkältung lit, war, wie oben bereits erwähnt, vortreflih, vermochte aber diesen hinaufführenden Treppenh h , Faßb ine rabre wu die de | i Zegenivättig Li at E rob

ä rkast sgestellt ; Eindruck nit abzushwächen. Die beiden Hauptrollen lagen in den | bepflanzten Fensterkasten ausgeste Ves ften -dirngói ibi) Mr in

p im Vorraum nden des Herrn Klein und der Frau Sauer. In fleineren Auf- | korative Fenstergruppe im Borra Blunen bt? Tépfen enthält. Er-

: Td 8. Im | übri reiche Sortimente von l aben zeithneten H die Heren Ses, D E Nano A T der Flieder von Mehl-Weißensee, Martin Hofmann-

S e E S U ea 10,40 10,40 | 10,80 | 10,80 11,50 ; í j j ; 40 | h i ¿ 11,70 Shorn E L | 11,80 | 12,00 12,20 | 12,69 1213 12,23 | Fre E 11,00 | 11,00 | 11,50 11,50 12,00 12,00 11/50 50 | i A 11,50 | 1180 | 12/00 12,40 12,80 | E E aae so ch0 O0 | O f 1250| IS0D 12,80 1280 12% 12,50 2 E apo s es e}: TOIO | 00000 1000 | 1300 13,50 13,50 : S Freiburg A. ew» 0 M00 11 1020 1 1500| 1300 13,20 14.00 j ; L; : Glag E 11,50 12,00 | 12,00 | 12,50 12,50 13,00 i: ; 1 ed O a r el 1000| 1220 | 1270 | 1380 13,30 13,40 i 1 536 12,80 15 | annover E E 13,60 | 1420 | 15,00 16,00 17,00 18,00 : : a E A = M E e 1400. | - 14 - i ; 5 bwes Verfassers dankte Direktor Neumann-Hofer : Gn Es L 15/20 [v AEO e 15,90 2 T | amen des abwesenden Verfassers dankte Vire un- i i i Ersten, Zweiten I S S O 220 | 15.20 S T7 : : z i ¿ Treptow und Wendt-Rixdorf und die Magnolien von Kiesewetter-Genthin. (Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten, C L D | | d 198 1220 1500 | für die freundlihe Aufnahme bes Stückes Im zweiten Rang findet man shöne Maiblumen und Tishdekorationen und Dritten Beilage.) Saargemünd E e L T 1475 1475 15,00 | 15,00 7450 14.90 14/75 | j j j j i 14,75 |

; Ü ittblumen, Bindereten und L Im Königlichen Opernhause wird morgen Loring's von Hübner u. A,, im dritten Rang Sn i, B / Oper „Undine“ mit Fräulein Hiedler in der Titelrolle gegeben; den B in reicher E E Rotbe Saal is in origineller E B Ee E E 1070| 1070. f 1 | u 0 | 11,40

s _ E O R E S S Marggrabowa. 9,80 10,00 10,00 | 10,40 11,20 11/60 1722 1070

A e N 11,80 12,10 12,20 40 A : j ; i t E ' ' 12, 666 12,1 Wetterberiht vom 21. Februar 1900, Theater. Lessing‘-Theater. Dounerstag: Der Athlet, Pirkus Schumann. Im eleganten, renovierten Sn se S N B E | E O 1e S ao 11,20 11,20 Freitag: Der Athlet. irkus Renz, Karlftraße. Donnerstag, Abends präzise j

O s s a n d Ls 11,10 11,20 1120 | 11,30 11,30 A : Schneidemühl... : 80 | s : B 20 | 11,40 ( i: E S ada ars dener anan Königliche Schauspiele. Donnerstag : Opern- | Wounsbend: Die drei Töchter des Herrn | 74 Uhr: Elite-Abeud. Gala-Programm. U “gie C 100000. |: 1920.0 150: | 1820 1 270 | 1229 “s 13,30 | 12,30 us j treten neuer Künstlec und Künstlerinnen. Direktor 4 y

G Znin . . « . . . . . 12 30 13 30 19 50 j 12 50 l 2 . 50. lung. Undine. Romantische Zauber- h bura i. E eds ' ' ' ' 12,70 | 12,70 gee 13 S A Locuing, ges c | Dupont S E E tue l Tien un vei bd aste henden Freiburg i. Schl aa 0 EONO 10/60 10,70 11,20 11,40 12,20

E v e o E E A 10,70 11,20 11,20 11,70 11 i: f ouqus's Grzählung frei bearbeitet. Anfang 74 Uhr. Original-Drefsuren. Zum Shluß: Doctor Faust. A e e s ee nes 30 2, 40 | i 50 1250 ; / F Shauspie haus. 53. Vorstellung. Kabale und | Neues Theater. S%iffbauerdamm4a. Donners- | Eine romantif-phantastishe Handlung in Ten Neustadt, Q-S. 10,60 10:30 11.00 | 1120 11,40 11:60 60 874 11:23 11:20 13.2 Liebe. Ein bürgerliches Trauerspiel in 5 Aufzügen | tag: Nate. Kunst, Schwank in 3 Akteri von | theilungen von August Siems. N ri nnover E E 14,00 | 14,50 14,70 15,20 N L E T von Friedrih von Schiller. In Scene geseßt vom | Georg Lehfels. Anfang 74 Uhr. von Direktor a Shuwan, , 20 Hie ' , , 15,20 lem s. ;

E L E 2d A L Ls | ü Regisseur Georg Droesher Anfang 74 Uhr. réitag: Nackte Kunft. Balletmeister A. ! Lon C e Ea Le è 13.00 | 19,50 14/00 pg D 13,10 500 6 400 12,80 12,70 16. 2. Freitag: Opernhaus. %1. Vorftellung. Die Bunt: Nachmittags 8 Uhr: Zu halben Preisen: | Regie: Balletmeister Reisinger. 1. Akt: 2 E o Se 1350 | 13/50 10 | -LEEE O 15 50 ; i ; Meistersinger von Nürnberg, Oper in 3 Akten | Hofgunst. Lustspiel în 4 Akten von Thilo von | Studierzimmer des Doctor Faust. Im Reid E E A R Ee 1A IROR z 14,00 300 4 100 13,67 13,67 13. 2. von Richard Wagner. Anfang 7 Uhr. Trotha. der Liebe. 2. Akt: Ein Schütenfest n Waldsee i. Wtibg. . . 1330 13,30 13609 136 15,20 15,20 j | orstelung, Sonder- 16. Jahrhundert. 3. Akt: Die Herzogin O A S d | ,60 13,80 13,80 87 1183 13,60 13,56 13. 2.

Mau m2 Meer Mair L 16 | Abonnement B. §8. Vorstellung. Jugend von 7 von Parma. Der Hexensabbath auf dem Saargemünd E En 13,50 | 1400 14,50 14,50 1 200 17 250 1438 1385 ILT , N p j p ¿ 13,85 10:9;

heute. Eine deutshe Komödie in 5 Aufzügen von Residenz-Theater. Direktion: Sig mund Lauten: | Blockêberge. Faust's Höllenfahrt. Béebetängen L van as d N N ° ; 19, cor, ? t in li Lt Me Menge rd auf volle Doppelzentner und der Verkaufswerth auf volle Mark abgerundet mit : ; °

Le ragt Bes 2E E LYONLIE ¿De Dathe won M Hen I S C E E) “4 Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nicht vorgekommen ift, ein Pun ( Thi Ven Dhlen (E Spalten, das iele erla eue: « Donnerstag: Schluck | von Georges Feydeau. Ueberset und bearbeitet von Ce ae

und Jau: fofang Ub: L : s Benno Jacobjon. In Seen E abe E «ate man Großhandels - Durchschnittspreise von Getreide Paris | engl. weiß

E O Tum cesten Male j ge:' Di Verl obt: Verw. Fr. Stabsarzt Anna BerrS mi an aufßerdeuts B ä Roggen | x;„- : 1 Hafer - weißer 125,54| 125,48 : : 8 tausent- Freitag und folgende Tage: Die Dame von „Kavitän Frani eutschen Vörseu-Plätzen lieferbare Waare des laufende ts 112/22 114,45 E s

eh Drama in 4 Auelgs T geb. Smidt, mit Hrn. Frégatken KNaptia für die Woche vom 12. bis 17, Februar 1900 Weizen / Aúiwerven fenden Mona | 165,69| 162 23 Gerste ( Californier Brau- 1817| 148/00

jährige Reih. Drama in 4 Aufzügen von Max Maxim. : (Berlin—Kiel). : - Fel | Halbe. E Sonntag, RaDizitings 7 nue: e Mifivagen Geboren: Eine Tochter: Hrn: Professor [io nebst entsprehenden Angaben für die Vorwoche. Donau, mittel 139,23| 137,31 Ane 109,06| 108,22 Berl Theat outroleur. M. ‘Schulze E is . Hauptmann p Zusammengestellt im Kaiserlihen Siatifstishen Amt. Tei Poti 138,18| 138,13 erliner eater. Donnerstag: Das deutsche Ploenniés (Wesel). : 1006 kg in Mark. ed ZBintker 2r. 138,18) 135,93 per laufenden Monat . | 103,27| 101,85 e g Gestorben: Hr. Major a. D. Otto Swobod (Preise für prompte [Loco-] Waare, soweit nit etwas An Californier, mittel 135,74| 135,93 | Wetzen, Lieferungs-Waare j per Mai 106,05] 105,06 e e t e onnements-Vorstellung): Harold. | Thalia ‘- Theater. Dresdenerftraße 72/73. | ‘“(Oberlößni): Hr. Major a. D. Friedrig i M i N eme) 131/67| 129/84 per Juli 106,90| 105,97 re onnement8-Vorstellung): s - z . ._— Hr. M Di S 31 é ; j : Sonnabend: Libusfsa. Donnerstag: Im Himmelhof. Große Ausstattungs- Thomstorff Cane e, Hr Dle tit Woche Dagegen La Plata, mitfel 13273 131/87 New York. | pofse mit esang und Tanz in 3 Akten von Jean | rungsrath-Krahmer (Langfuhr): ; 12/17. | 9 imsterd / ' Red Winter Nr. 2 122,08] 119,99 Alfred önfeld. Musik von Ma ugo von Bennigsen (Bennigsen). Verw. ebruar| 9r- msterdam. L j i X „Stiller-Theater. (Waliner Theater) Donmers. | Söwidt. Anfang 74 Ubr: Jm Himmelhof. | (Dretden)- Ft. Geheime Rath Fritde! M Roggen, Pester Boden, d wo Ee 11977 11807 N: E 0STD 745 NW 3 woilen 08 ag, en Es um ersien ate: h n ' x Ï ; j ¿ E - 0/0 .@ . . , | d N defsa- C : "4 B 2 s. ' 14,88 ¡a pfeil. Lustspiel in 4 Akten von Oskar Blumen- eseler, geb. Christiansen (Bonn) We L E Sud A : 147,91 G Weizen ( Mie M “4 15208 12573 / : E , o 60 E Ee 91) Bemerkungen.

Triest .… . . | 747 |O 1\wolkig e Uebersiht der Witterung. reitag, Abends 8 Uhr: Der Probepfeil. erste, flovakise C P anin 11 London. | Das Minimum über der Nordsee hat seinen Ort E ailead! Nachmittags 3 Uhr: Das Käthchen Konzerte. Ro Budapest. : Frl a. Produltenbörse (Mark Lane). | 1 Tschetwert Weizen ist = 163,80, Roggen = 147,42, Hater = ggen, engl. wei 130,02] 127,72 | 9,28 kg angenommen; 1 Imperial Quarter ist für die Welzennotiz

wenig verändert, dabei aber an Tiefe erheblih | von Heilbronn. Abends s Uhr: Der Probe- | &ing-Akademie. Donnerstag, Anfang 74 Uhr: Verantwortlicher Redakteur: Me Mittelqualität , | 106,07) 105,51 | Wehen ( } t i e Depression is auf dem j g . ; g, g : o e lin. eizen, L C |: 190/45 201 128,34| 125 an der Londoner Produktenbörse = 504 Pfd. enal. "Os abgenommen Eine neue Depressi st pfeil L. Lieder - Abend von ‘Johan Medsschaert Direktor Siémenroth in Ber Hafer, ? A : 18832 h b. Giactie avárngen | ind Canans averages, d. h. die aus den Umsätew O Ee wu | y : | es Königreichs ermittelten Durchsnittspreise für einheimishes Ge-

Ozean westlich von Schottland erschienen. Ueber S taa A Nord sgenommen, i Mitwirkung: Profefsor Jul. Röntgen (Klavier). der Exvedition (Scholz) in Ber f l Ss

ganz P e iecen, sehr stark in der nal Theater des Westens. (Opernhaus,) Don- L ta É ticiieci und Verlag! Roggen A St. Petersburg. o L Dae | ils „englisches Getreide, e 2205 Mae s mperial Quarter Weizen = 480, Hafer S Anftalt, Berlin 3W, Wilhelmstraße Nt. Hateen, Saxonka E O 206 erfte |/ Mittelpreis aus 196 Marktorten | | *} 140/76 142,57 | engl, 4536 #; 1 Last Roggen ch 2100 Weie, Le e

egend. In Deuts an in bei f C kbe, U Hera: Ven Vcettaas-Abonne i-Borftellung):| Sgal Bérhstein. D L S aus mun er kälter, im n r reita . Freitaas-Abonnements-Vorfte lung) : aa e stein. onnerstag, Anfang r: il 98 c Liverpool. S T 4 ftr das W W trü agen 81,283 2 Bei der Umrechnung der S 5 ; Neun Beilag Ro Odesfa. | Californier 144,53) 143,99 } den einzelnen Tages-Notierungen im ¿Deut vat iee N (emt Su W

sten heiter; vielfach ift Regen gefallen. Die | Neu einstudiert : Der Postillon von Loujumeau. J Z von Alfred Reisenauer. | M L liegt E dem Mittel- | Sonnabend: Volksthümliche PREA ¿ns cengag LLL. Klavier-Abend f u (eins{hließlih Börsen-Beilage), qt ügen, 71 bis 72 kg per hl . n 98 42! Weser Wi 135,99| 135,05 | Anzeiger“ ermittelten wöchhentlihen Durchschnitts eiae ien Gel D eutsche Seewarte. P Ent A e E g V halben "Preisen : owie das Sachregister des Deutschen Ler eizen, Ulfa, 75 bis 76 kg per hl. 117,74) 115/50 Sees An 139,35] 137,87 | Berliner Börse zu Grunde gelegt at Loe fe Vie “ged ave Undiue ® abends: Der Zigeunetbaron. “] Beethoven-Saal. Donnerstag, Anfang 74 Uhr: | Anzeigers und Königlich Preußischen Ro Riga. SEN Ra 135,12] 133,64 | die Kurse auf Wien, für London und Liverpool dié Kurie guf Ri,

G L Ix. Konzert ‘des Violinvirtuosen Frauz Ondricek. Anzeigers für 1899. 66en, 71 bis 72 kg per hl 9885) 98,15 d i t 132,29| 131,23 | fur Chicago und New York die Kurse auf New York St. ete

Wehen, 7d bis 6 L C T 00 «þ 9885) 98, Manitoba Nr. 1 139,82| 137,87 | burg, Odessa und Riga die Kurse auf St. Petecsbara, {5 Peters-

S E el (cin 131,82] 129,18 | Antwerpen und Amsterdam die Kurse auf diese Plä Pari

bD S

elsius

=40R.

Wind. Wetter.

T N E E IIT

Stationen.

Temperatur

in o C 15°C.

Bar. auf 0 Gr. u. d. Meeresfp

red. in Millim.

halb bed. bedeckt bededt Regen Schnee

halb bed. halb bed. halb bed. bededt wolkig wolkig bedeckt bededt

halb bed. bededt bededckt Regen halb bed. halb bed. heiter

J ck 00°

S R E]

Blaksod. . Spelrasund 733 enhagen . Stodbolim ¿ Haparanda 740

Cork Queens- etr 6L:.1R

751 |NW 742 |NW 735 |SW 739 |SW de | 718 [S

Neufahrwafser Meme . 7/4 T8 S Ta _... | 748 |NW

nster Wstf.\ 742 |W Karlsruhe . . | 744 |SW Wiesbaden. . | 743 |WSW München . . | 746 |SW Chemnig . . | 744 |SSO Berlin ... | 741 Wien .... | 747 heiter Breslau . . . | 745 |SO wolkenlos

Fle d'Aix 754 |NNW Ushalb bed. d

=—=A Go 02 =—I

O DO H bi

E E E I E I Y

V3 DD Lo D M V5 US| 5 I I I LI B T h

E E E tei S O E

=-2 ee = d O S I t jn C 5 UO| D RD DO DI L P R [O O E

PE R I L

do

S

o

E R N E S