1900 / 47 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

s L s Es

7 T E D E E Ls

rit wn icd

E E E E E E E

I E E

E

fi, l a ita: an ai a,

e R 5 S E r E DIREEL A R R Aa e R R wagt D H pr

d E 2E MET E p e E E E obi I T E E T

85101]

als solhe niht wählbar, soidern nur aus eigenem Rechte, d. h. wenn sie selbst bepfandbriefte Güter als Eigenthümer besien.

Mehrere Miteigenthümer desselben bepfand- brieften Gutes werden in Bezug auf das Wahlrecht nur als Eine Person betrahtet und können zu- sammen nur ais Eiue Persou stimmen.

Auch sind Vereinsmitglieder, welhe mehrere Güter besißea, in einem und demselben Wahl- gange nur zu Einer Stimme berechtigt.

er in mehreren Wahibezirken gewählt wird, kann nur Eine dieser Wahlen annehmen.

Sft der Gewählte im Wahltermin anwesend, so hat sich derselbe sofort über die Annahme der Wabl zu erklären.

In jedem Wah!lokale wird eine Stunde vor Be- ginn der Wahl das Verzeichniß der wahlberehtigten Bereirsmitglieder des betreffenden Systems und Ns nah Kreisen geordnet zur Einsicht aus- iegen.

1s Wahlkommissarien werden fungieren :

1) bei der Wahl in Schroda: Herr Landichafts- rath Grafmann-Koninko oder Herr General- Landschaftsrath Auaner,

2) bei der Wahl in Posen: Herr Landschafts- rath Hoffmeyer-Zlotnik oder Herr General- Landschaftsrath von Sczaniecki,

3) in der Stadt Bromberg: Herr Landschafts- rath, Majoratsherr von Klahr-Klabrheim oder Herr Landschaft8rath von Poniúski-Koscielec,

4) in der Stadt Janowitz: Herr Landschafts- rath von Moszczeádki-Wiatrowo oder Herr Landschaftsrath von Tuchotka - Marcinkowo

dolne. Posen, den 18. Februar 1900 Königliche Direktion der Posener Landschaft. von Staudy.

Bekarntmachung.

Wir bringen hiermit zur. öffentlihen Kenntniß, daß wir die Umschreibung unserer Pfandbriefe auf den Namen des Inhaber3 und die Rück-erwandlung auf den Inhaber (Artikel 18 des Preußischen Aus-

führung8gesez:8 zum Bürgerlichen Geseybud), abges sehen von den uns etwa entftehenden baaren Aus- lagen, gebübrenfrei bewirken.

Die Aat:äge sind bei uns mündlich zu Protokoll oder in s{hriftlicher Form zu stellen.

Doch haben wir zur Entgegennahme von Anu- trägen auf Umschreibung unserer Pfandbriefe auf den Namen des JIuyabers folande, bereits zur Einlösung unser Pfaadbriefe und Zintscheine be- stehenden Stellen ermächtigt:

die Posener land’chaft!iche Bark in Posen,

die Direction der Discontozeselishaft ia Berlin,

das Bankhaus Oppenheim und Schweiger in Breslau,

tas Bankhaus M. Stadthagen in Bromberg,

die Kreditanstalt für Jadustrie und Handel in Dresden,

die Kommanditen des Schlesishen Bankvereins in Glogau und Liegniß,

die Kommunalständ'\ch- Bark für die Preußische Oberlausiß in Görliß,

das Bankbaus A. Spie elberg in Hannover,

das Bankhaus Wm. Schlutow in Stettin.

Für Inanspruchnahme dieser Vermittelungsstellen ist an diese eine Gebühr von 10 4 für je 100 M, mindeslens aber von 2% -& H für jeden eingereichten Posten iu entrichten.

Anträge auf weitere Umschreibung eines bereits auf den Namen umgeschriebenen Pfandbriefes, auf Rückverwaundlung eines Pfandbrieses in einen Pfandbrief auf den Juhaber und auf Ertheilung eines neuen Pfandbriefes auf den Juhaber (Ersatz-Pfand- brief) find dagegen nur bet uns unter Ginreihung der Pfandbriefe mündli zu Protok-ll oder in schrift- liher und zwar öffentli beglaubigter Form zu stellen.

Für Ertheilung eines ncuen Pfandbriefes auf den Inkaber (Ersatz-Pfandbrief) sind Ausfertigungs- gebühren nah Maßgabe unseres Statuts zu ent- richten.

Posen, den 18 Februar 1900.

Königliche Direktion der Posener Landschaft. von Staudy.

[85301]

Hagel-Versickerungsbank für Deufscisandvon1667 in Herlin,

Nechnungs - Abschluß für das Jahr vom L. Januar 1899 bis 31. Dezember 1899, L. Gewinn- und Verluft Konto.

Einnahme. H |S M

1) Reserre - Ueberträge aus dem Vorjahr 1898 (Schadenreserve)

2) Prämien - Einnahme für A 26521581 Versicherungssfumme (inkl. A 3370638 in angrenzenden nit deutshen Ländern) :

a. Vorprämien b. Nahshußprämien

3) Nebenleistungen der Versicherten (Police- : | gebühren) , . ..

4) Zinsen (na Abzug der verauêgabten Zinsen) .

5) Kursgewinn bei Effekten . . vacat

6) Sonstige Einnahmen : Früher abgeschriebene, nachträglich einge - gangenxe Forderungen .

7) Gemäß § 34 des Statuts aus dern Reservefonds ent -

200 701 108 378

Einnabme 363 447/21

L. Bilanx.

Ausgabe. A |S

1) Entschätizungen einr-

\chließlich der Regu- lierungsfosten :

a. Schäden aus 1899 bierv. A 19 072,53 Negulierungsk.

b. Schäden aus 1898

Schadenreserve)

c. Schzdenreserye pro 1900 (aus 1898)

d. Swatenreserve pro 1900 (aus 1829)

Zum Reservefonds :

a. aus der Schhaden- Fe 2 b.ein Zebntel der

Vorprämie Abschreibungen:

8a. auf Inventar

b. Ausfall auf Wesel und Agenten

c. Ausfall auf Nach- l N

d. Kursverlust auf Effekten

Verwaltungskoften : d e an genten cin\s{chlicßl. P OULSIEIE , ntheil s

b. Organifations - T

c. Verwaltungs - koften (Gehälter, Remunerationen, Miethe)

d. Insertionen

e. Druckkosten Papiere E

f. Porti und Stempel

g Allgemeine Un- kosten é

209 55019

213 357

12 279 20 070

366 1954 1619 1 710|—

und

112 089 363 447

Ausgabe

Activa. T4 A 1) Forderungen :

a. Rückstände der Ver- sicherten (99. Nach- E e

b. Ausstände bei Ge- neral - Agenten und Agenten aus 1899 .

e. in Wechseln . .. 39

2) Kassenbestand . ..

3) Kapital-Anlagen : Werthpapiere (Kurs 30. 12. 1899) 15 000 M 3prez. Preußishe Konsols A a 10 000 Æ 3#i proz. Berl. neue Pfdbr. à 95,— 20 C00 proz. Preußishe Konfols 0000. 4 1A

13 305 |

9 500

19 580

4) Inventar : Bestand am 1. Jan. 1899 3575,63 Zugang 89,90 3 665/53

10 9/9 Ab\chreibung 366/55

Activa |

Der Verwaltuugsrath. I. A.: von Ploegt.

3 298 98 272134

2) Reservetonts: Beftand

Passiva. M 1) Neferve-Ueberträge: Schadenreserv- f. 1900 (aus 1898) . am 1. Sanuar 1899| 50 630| Hierzu treten gemäß 8 33 d. Statuts: a. Ersparnisse und font. Zaßblungen b. 10% der Vor- E c. aus der S{waden- reserve

2798 20 070

12279 85 777

28 520

Davon zar Deckung der Ausgaben .. bleiben 3) Spezial-Reserve: Be- ftand am 1. Jan. 1899

Passiva 58 272/34

Die Direktion.

2 Haeke. Vorstehendes Gewinn- und Verluft-Konto sowie die Bilanz habe ih une und mit den ordnungs-

mäßig geführten, pro 31. Dezember 1899 abgeschlossenen Geschäftsbüchern in

Berlin, den 19, Februar 1900

eberecinstimmung gefunden.

F. Schmidt, gerihtli&er Bücherrevisor,

L. Gewinn- uvd Verlust Konto.

Piefi-Versicierungsbank für Deufsculand von 1861 in HKerlin,

Rechuungs-Abschluse für das Jahr vom 1. Januar 1899 bis 31. Dezember 1899,

Einnahme. 1) Referve-Ueberträge aus 1898: a. Prämienreserve . b. Stadenrefserve . 2) Prämien - Einnazme f. A 3159797 Vers.- Summe: a. Vorprämien {(ein- \chl. A 11 804,60 jür gestundete, im Fahre 1960 fállig werdende Prämien) b. Naschußpränien (w. i. allen früheren Jahren seit 1861, war auch im Jahre 1899 ein Nahschuß nicht erforderlich) .

3) Nebenleistungen der Versicherten : Eintrittsgeld und geen

4) Erlôs aus verwerthe- tem Vieh.

5) Ziosen (nach Abzug der vetrauëgabten M S ais

6) Kursgewinn b. Effek- A s VAGRL

7) Gemäß §34 des Sta- tuts aus dem Referve- fonds entnommen

Einnahme

Mh

23 215|-

Sl M

124 103

124 103

12 485/17 180 899/05!

Ausgabe.

1) EingegangenePrämien für die in 1900 lau- fende Versiherungs8zeit (Prämienreserve für O

2) Entsbädigungen :

a. Schäden aus 1899 b. Schadenreserve für 1900 . vacat

3) Zum Reservefds. (ein Zehntel d. Vorprämie) 4) Abschreibungen :

a. auf Inventar . b. Ausfall auf Rück- Nände e a

c. Kursverlust auf ekten . á

5) Verwaltungskoften :

a. Provision. d. Agen- ten einschl Police- gebühren-Antheil .

b, Organisationsfosten

c. Allgemeine Unkosten

d. Porti und Stempel

e. Druckkosten und Papiere .

f. Infertionen. .

g. Gehälter, Remune- rationen. . .

h, Schaden - Regu- lierungskosten .

Ausgabe

ILL. Bilanz.

Mh

S

06 15

70\

S

* j

24313

100 655

12410

41 083

186 899

Activa. 1) Forderungen:

a. Ausftände bei Ge- neral. Agenten und Agenten aus 1899

b. Gestundete, im Fahre 1900 fällige Bone aus 1899er Versicherungen

c. in Wechseln.

2) Kassenbestand . . 3) Kapital - Anlagen:

Werthpapiere (Kurs

30. 12. 99.)

2500 M 34proz. Ber-

liner Stadt-Anl. à

97,26 = ;

11 5Cc0 Æ 3#è proi.

Konf. Staats-Anl. à

97,90 = ¿

13500 # 3} proz.

Westpr. Pfandbr. à

96,40 =

600 A 3xproz. Westpr. IB. Pfandbr. à 95,40=

4) Inventar: Bestand am 1. Januar 1899 326,86

Zugana

Activa

[84947]

|

10 9/9 Abschreibung

24314 11 258

13 014 572

326 86 326*

Schlachtvieh-Versich

Einnahme.

13 932/24

8 06061

294/16 j 49 563/18

Der Verwaltungsrath. I. A.: von Ploet. Vorstehendes Gewinn- und

« 4

|

| |

Passiva.

1) Referve - Ueberträge auf das Jahr 1900: a, noch) nit verdiente

Präâmien(Prämien- Le G4 b. noch nit regulierte Schäden (Schaden- reserve) . vacat

2) Reservefonds: Bestand am 1. Januar 1899

M 22 276,83 Hierzu treten gem.

& 33 d. St.: a. Er-

sparnifse u.

ionft.Zahl. b. 10%

der Vor-

prämie . ,„ 12 410,31

2 861,60

Davon gemäß § 34 dez

Statuts zur der Ausgaben wendet

edung vers

3) Spezial-Reserve: Be- ftand am 1. Jan. 1899

Passiva

Mb

25 063 185/96

Die Direktion.

idt, gerihtliher Bücherrevisor.

Rehnungs- Abshluß erung der Magdeburger Viehmarkt-Bank

für das Rechnungsjahr 1899.

Betrag M

Ausgabe.

49 563/18

Haefke. E Verluft-Konto sowie die Bilanz habe ih geprüft und mit den ordnung mäßig geführten, pro 31. Dezember 1899 abgeschlofsenen Geschäftsbüchern in Uebereinstimmung gefunden. Berlin, den 19. E . Schm

Betrag M [S

belegten Gelbern

papieren . Eintrittsgelder

Nathschußpräraien

oARNN o tor | Lfbde. Nr.

Insgemein

Am Sdlulle des Ne Am Swhlufse des Re

Versicherung8prämien

4

Kassenbestand aus dem Vorjahre vacat | Zinsen aus Kapitalien u. foattige

Ee Kapitalien é ewinn aus ve:kauften Werths

Erlês aus verkauften Kadavern : Verwerthungs-Konto

Summa der Einnahme ab die Ausgabe M Bleibt Kafsenbestandam 31. Dezbr. 1899

Vermögens-Nachweis,. nin

84 10950 84 109/50 00 000/00]

1) Reservefonds (nach § 5 des Statuts) : a. (auêgeliehene Kapitalien) Bestand . b, Werthpapiere eins{chl. Sparkaffenbücher .

2) Entschädigungs-Fonds (Spezial-Reserve-Fonds): a. (ausgeliehene Kapitalien) Bestand „„ „o o b. Werthpapiere. c. Restbeiträge. d, Baarbestand.

Kursverluste Entschädizungsgelder Verwaltungskosten :

Arzneien 2c c. Inventar d. Drucksfachen 6. Porto

M Sas Summa

nungsjahres 1898 betrug das Vermögen nungsjahres 1899 betrug das Vermögen

Mithir gegen das Vorjahr vermehrt um A „e os.

Vorschuß aus Vorjahren . Zinsen für Vorschüsse . .

der Ausgaben #4

zu Ü

a. (Remuneration) Gebälter . b, für thierärztlihe

M 15 626

Behandlung,

f. Miethe, Heizung, Steuern . . . g. Insgemein: Utensilien, Bücher 2c. Zur Kopital8anlage (‘Ankauf von Werth- papieren, Sparkasseneiniagen, Hypo- theken-Darlehne .). .

Nach dem Reserve-Fonds ber-

Es 30

j

71 224/32 7 500|—

100/— 320/65 220'36 1400 36413

ivi ps

2 ¡dd

i "e

84 109/50 | me

M 2

15 626/30

9 802

o

9 802/06

75 128% 22 518/32 % 428/36 e

9 910/04

M 47

Siebente Veilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 21. Februar

1900.

Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauchs-

T Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-,

muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten find, erscheint auch in einem besonderen

Central-Handels-Register für das Deutsche

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der teljahr. Einzelne Nummern kosten 20 §4.

Das Central - Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels - Register für das Deutsche Rei Berlin auch dur die Königlihe Expedition des Drei

ch kann dur alle Post - Anstalten, für Neichs- und Königlich Preußischen Staats-

,

In

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Rei

Handels-Register.

Ahrweiler. {849841

In unser Handelsregister A. ift heute unter Nr. 3 die Firma „Gebrüder Steinborn“ in Neuenahr und als deren Inhaber: 1) Jakob Steinborn, 9) Bertram Steinborn, beide Polsterer in Neuenahr, eingetragen worden.

Ahrweiler, den 14. Februar 1900.

Königliches Amtsgeri&t. T.

Altena. Bekauntmachung. 84776] In unser Gesellschaftsregister if bei Nr. 283 (Firma Gebr. Brüninghaus «& Cie. zu Wer- dobl) am 12. Februar 1900 vermerkt worden, daß der Gesellihafter Adolf Brüninghaus gestorben und an seine Stelle dessen hinterbliebene Wittwe Martha, geb. Melbeck, zu Werdohl in die Gefellschaft ein- etreten ift. Die Firma is mit dieser Aenderung f das Hantelsregisier A. Band 1 Nr 2 übertragen. Demnäch| ift an demselben Tage in unfer Handels- register A. Band 1 unter Nr. 2 die Firma Gebr. Brüninghaus & Cie. zu Werdohl als die einer offenen Handelsgefellshaft eingetragen, und find als Gesellshafter i a. Kaufmann Ern Brüninghaus, b. Kaufmann Wilbelm Brüninghaus, e. Wittwe Kaufmann Adolf Brüninghaus, Martha, geb. Melbeck, sämmtlih zu Werdohl, vermerkt. Zur Vertretung der Gesells§aft sind nur die Gesell- schafter Ernst und Wilhelm Brüningbaus befugt. Entlich if daselbst eingetragen, daß dem Kauf- mann Errft Brüninghaus junior zu Werdohl für die Gesellshaft Prokuca ertheilt ist. Altena, den 12. Februar 1900. Königliches Amts3gericht.

Arnustadt. Bekauntmachung. [84777]

Im biesigen O Nes, woselbst die Firma Arustädter - Bauk v. Külmer, Czarnikow & C°_ verzeichnet steht, ist heute Folgendes eingetragen

worden : Unter Firma : den 17. Februar 1900.

Der Gesellschaftsvertrag vom 15. Juni 1878 ist lt. Beschluß der Generalversammlung vom 17. Ja- E 1800 in verschiedenen Paragraphen abgeändert worden.

Die Firma der Gesellschaft lautet jeßt :

Arustädter-Bauk, vou Küälmer, Czarnikow «& C°_, Commandit - Gesellschaft auf Aktien.

Der Sit der Gesellschaft bleibt in Arnstadt. Ihr Zweck if der Betrieb von Bank- und Kom- missionsgeschäften. Die Dauer der Gesellschaft ift nit auf eine bestimmte Zeit beschränkt.

Persönlich haftende Gesellshafter bleiben die

Es Cizarnikow und Oskar von Külmer in

rntadt.

In den Generalversammlungen haben die persön- lih haftenden Gesellsshafter kein Stimmrecht, auch wenn sie Aktien besizen.

Alle Bekanntmachungen, welche von der Gelcn: [haft ausgehen, werden unter der Firma der Ge}ell- haft und den Namen der persönlich haftenden Ge- [Eller oder eines persönlich haftenden Gesell- chafters und cines Prokuristen durch öffentliche Blätter erlafsen.

Nur die Einladungen zu den Generalve:sammlungen erläßt der Vorsißende des Auffichtsraths mit seiner Unterschrift.

Zur Veröffentlichung ihrer Bekanntmachungen foll sih die Gesellschaft mindestens eines der in Arnstadt ersheinenden Blätter bedienen.

Im übrigen wird des näheren auf die Firmen- akten Bl. 207—244 hiermit verwiesen.

Arnstadt, d-n 17. Februar 1900.

Fürstliches Amtsgeriht. Abth. I.

Aschafsenburg. Bekanntmachung. [84778] fene Handelegesellcaft in Aschaffenb ofene Handelsgesellschaft in affenburg. Der Gesellichafter Hermann Beßler ift aus der Gesellschaft ausgetreten; an seiner Stelle ift der Kaufmann Rudolf Bader in, Aschaffenburg einge- treten. Das Geschäft wird nun unter der Firma ySentner u. Bader“ geführt. Jeder der Theil- aber ift allein zur Vertretung und Zeichnung der Firma berechtigt. Aschaffenburg, 15. Februar 1900. ônigl. Amtsgericht. (L. S.) Löhner.

Augsburg. Befkfanutma Í [84985] Führung der Handelsregister betr.

Die offene Handelsgesell haft „Vereinigte Gold-

und Silberpapier- und BVBorduren-Fabriken

Gebrüder Kathan-Sommer u. Sieweke“/ mit | b

der Hauptniederlassung in Müncheu und einer Zweigniederlassung in Augsbur hat dem Kauf- mann Franz Rittler in München Prokura ertheilt. Augsburg, 16. Februar 1900, K. Amtsgericht.

Bahn. Bekanntmachung, [84779] In unserm Firmenregister i die unter Nr. 13 eingetragene Firma M. F. Witte heute gelös{t n. Vahn, den 7. Februar 1900. Königliches Amtsge icht.

Berlin. Handelsregifter [84868] des Königlichen Amtsgerichts L Berlin, CAbtheilung A.)

Am 16. Februar 1900 ift eingetragen :

Bei Nr. 18815. Gesellschaftsregister Berlin T (ofene Har=delsgesellshaft: Berliner Mufikwerke A. Pietschmaun & Co., Berlin): Die Firmz ist in Berliner Musik Judustrie A. Picetsch- maun «& Co. geändert.

Bei Nr. 346. G-sellshastsregister Charlottenburg (off:ne Handelsgesellsshaft: Graff & Co., Char- lottenburg): Die Handelsges-llichafît ist dur gegen- seitige Uebereinkunft aufgelöt; Kaufmann Max Graff zu Charlottenburg seßt das Handelsgeschäft unter unverändertec Firma forl; diese ifff nah Nr. 805 Abtbeilung A. übertragen, und ¡war Ftrma: Graff & Co., Charlottenburg, Inhaber Max Graff, Kautmann, Charlottenburg.

Bei Nr. 49, Abtheilung A. (Firma: Jrsftitut für moderne Erfindungen Vumb «& Koeuig, ofene Handelsges-lischaft, Berlin): Der Kaufmann Rudolph Spiegelberg zu Berlin if am 1. Februar 1900 als persönlih haftendec Gesellschafter ein-

getreten Í Bei Nr. 12098. Gesellschaftsregiïter Berlin T

(ofene Handelsgesellshaft: S. & M. Rosenthal,

“6 gg Siegfried Rosenthal ift verstorben; seine rben 1) Wiitwe Rosenthal, Ciíara, geb. Bredt, zu Berlin, L 2) Lucie Amalie Rosenthal zu Berlin, geb. 20. März 1892, 3) Berthoid Rofsentkal zu Berlin, 6. Februar 1895, siud als persönli haftende Gesellschafter eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur Manfred

Rosenthal ermächtigt.

Bei Nr. 10113. Gesellschaftsrecister Berlin I (ofene Handel2gesellshaft: H. Rückwarth «& Riegel, Berlin): Die Handelsgesellschaft ift durch Tod von Wilhelm Hermann Rückwarth aufgelöft ; das Handelsgeschäft ist mit dem Firmenrechte dem Tischler Alfred Rückwarth und Kaufmann Willy Rückwarih zu Berlin üdbereignët; Alfred Rückwarth ist sodann aus dem Geschäfte. ausgeschieden; die Kaufleute Carl Wolf und Rudolf Riegel, beide zu Berlin, sind in das Geschäft als persönli haftende Gesellschaftec eingetreten. (Geschäftslokal: Wiener- ah 50.)

Bei Nr. 18 230. Gesellschaftsregister Berlin I (offene Handelsgesellschaft: Otto Lugte, Berlin): Der Kaufmann Paui Fürchtegoit Uhlig, Berlin, ist aus der Handelégesellshaft ausgeshieden. Die Kauf- leute Gustav Wittkoweki, Berlin, und Emanuel Wittkowski, Berlin, sind am 1. Januar 1900 als Handelsgesellhafier eingetreten. Der Siy der Ge- fellschaft ift ic riedrichsberg verlegk. (Ge- \chäf;siokal : Gürtelstr. 25.)

Bei Nr. 28 922. Firmenregister Berlin T (Firma: MECRANDaut S. Goldschmidt, Eisenach, mit Zweigniederlassung Berlin): Die Zweignieder- lassung Berlin if zum selbständigen Geschäft erhoben und dann dur Vertrag auf ten Kaufmann Samuel Goldshmidt zu Berlin über- gegangen, welher dasselbe unter unveränderter Firma fortsegt. Die Ficma ift nach Nr. 814 Ab- tbeilung A. übertragen und zwar Firma: Versaudhaus S. Goldschmidt, Berlin, Inhaber Samuel Goldschmidt, Kaufmann, Berlin.

Gelöscht: Prokura Nr. 11 851 des Samuel Gold- \chmidt.

Nr. 825 Abtbeilung A.

Firma: Möbelfabrik Böuish & Co., Berlin, offene Handelsgesellschaft und als Gesellschaster die Tischlermeister ¡u Berlin Erust Sievert, Franz Quiliy und Otto Böaish. Die Gesellschaft hat am 1 April 1899 begonnen. i

Ferner in Abtheilung A. je mit dem Siye zu Berlin :

Nr. 817. Firma: Berliner Verkaufs-Comptoir für Müllers Maiskeim-Melafse Otto Dorff, Inhaber Otto Dorff, Kaufmann, Berlin.

Nr. 819. Firma: Richard Dochow, Inhaber Richard Dochorw, Kaufmann, Berlin, ;

Nr. 820. Firma: Frauz F. Fischer, Inbaber hee Fisher, Kaufmann, Berlin. (Geschäftslokal

andsbergerftr. 30.)

Nr. 822. Firma: B. Antonie Goerlitz, In- haberin Fran Antonie Goerliy, geb. Krüger, Kauf- mann, Berlin. (Geschäftélokal : Büschingstr. 18)

Nr. 823. Firma: Julius Kutncwsky, In- haber Julius Kutnewsky, Kaufmann, Charlotten-

burg.

Nr. 828. Firma: Frau Johanua Salinger, geb. Hirschfeld, Inhaberin Frau Johanna Sa- linger, geb. Hirschfeld, Kaufmann, Berlin.

Nr. 818. Abtheilung A. Firma: Johann Bettiuger, C4: Inhaber Johann Bettinger, Fuhrherr und Fouragehändler, Schône-

erg. / Nr. 826. Abtheilung A. Firma Gustav Olivier, Tempelhof, Snbaber Gustav Olivier, Kaufmayn, Tempelhof. (Geschäftelokal: Tempelhof,

asenhaide 73.) :

v Nr. 14769. Gesellschaftsregister Berlin I (ofene Handelsgesllshaft: Schröu « Co., Berlin): Die Firma ift erloschen.

Bei Nr. 16. Abtheilung A. Firma: Verliner Frühftük Versand ete Rubert «& Haß, Berlin. Der Kaufmann Cugen _H3ß ift alleiniger Inhaber der Firma. Die Trau vom 3 Sanuar 1960 wird dahin berichtigt, da

Kaufmann Hermann Rubert {on vor Eintragung

geb, am

aus der Handelsgesellschaft ausges{ieden war, daher

zu Unredt als. Gesellswafter mit eingeiragen ist. Berlin, den 16. Februar 1900. | Königliches Amtsgericht. T. Abtheilung 90.'

Berlin. [84867]

In das Gesellschaftsregister des Königlichen Amts- gerihts- L ift am 19. Februar 1900 Folgendes ein- getragen worden :

Nr. 16 350. Uniou, Graphophou - Compauy mit beschräuktec Haftung. Die Gesellschaft ist durch Beschluß der Gesellichaster aufgelöst. Liquidator ist der biéherige Geschäftsführer Richard Jacobson in Berlin.

Berlin, den 19. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 122.

Bernburg. [84801]

Unter Nr. 12 des htesigen Handelsregisters Ab- theilung A. ift eingetragen worden, daß das unter der Firma „Auguft Fischer“ in Osmaröleben betriebene Geschäft unter der Firma „August Fischer, Juh. Andreas Hanemaun““ auf den Maurer Andreas Hanemann daselbst übergegangen ift.

Beruburg, den 12. Februar 1900.

Héèrzogliches Amtsgericht. Abth. 3.

Bingen, Rhein. Befanutmahung. {84802] In unser Handelöre ist-r wurde heute die Firma „Margaretha Beckhaus“ zu Biugen (Inhaberin Modistin Margaretha Beckbaus daselbst) eingetragen. Bingen, den 14. Februar 1900. Großh. Amtszeriht Bingen.

Bretten. Sandel8registereintrag. [84986] Zur Firma Moses Wertheimer in Vauerbach (O.-Z. 135 des Firmenregisters) wurde heute ein- getragen : Die Handelsniederlaffung ift nah Bretten verlegt. Bretten, ken 19, Februar 1900. Großh. Amtsgericht.

Buxtehude. Befauutmachung. [84805] _In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 102 eingetragen die Firma Christian Kramer mit dem Niederla\sungsorte Buxtehude und als deren In- baber der Kaufmann Ferdinand Kramer und der Kaufmann August Kramer. Buxtehude, den 29. Januar 1900. Königliches Amtsgericht.

Cassel. Haudelsregifster. [84405]

Am 9. Februar 1990 ift eingetragen zu Nr. 1915 Firma Krüger & C°_ in Cassel:

1) Die Firma ift erloschen.

2) Die dem Kaufmann Johann Schmidt in Cassel ertheilte Prokura ift erloschen,

Caffel, den 9. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 13.

Dortmund. [84869]

In unser Firmenregister is bei der Firma Victor Capell zu Laer mit’ einer Zweigniederlassung in Dorstfeld heute Folgendes eingetragen worden :

Die Zweigniederlaffung ist auf das Fräulein Rofa Oppenheimer zu Dorstfeld unter der Firma Victor Capell Naf. übergegangen. (Vergl. Nr. 13 des Handelsregisters A. I.)

Dortmund, den 1. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [84870] In unfer Handelsregister ift die Firma Victor Capell Nacchf. zu Dorstfeld und als deren JIn- baberin das Fräulein Rosa Oppenheimer zu Dorft- feld beute eingetragen. Dortmund, den 1. Februar 1900. Königliches Amts3gericht.

Dortmund. [84871]

Fn unser Gesellschaftsregister ist bei der Dort- munder ActieugeseUschaft für Gasbeleuchtuug zu Dortmund heute Folgendes eingetragen worden :

Durh Beschluß dec Generalversammlung vom 98. Oktober 1899 hat das Statut der Gesellschaft eine andere Faffung erhalten. Jasbesondere lauten

jetzt :

S u Mhsay 1 und bezw. § 22 des neuen “Statuts wie folgt:

Der Vorstand der Gesellschaft besteht aus einem oder mehreren Mitgliedern. Der Auffichtsrath be- \hließt über die Zahl der Mitglieder des Vorstands, einennt dieselben und stellt deren Vertretungs- befugniß fest.

Alle Generalversammlungen werden mittels Be- fanntmahung im Deutschen Reichs-Anzeiger spätestens 17 Lage vorher durch den Aufsichtsrath bezw. durch den Vorstand einberufen, wobet der Tag der Berufung und der Tag der Generalversammlung nit mitzurehnen sind.

Dortmund, den 2. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [84872] In unsere Gesellschaftsregister ist bei der Firma Overbeck « Sohn, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung zu Dortmund, heute Fol- gendes eingetragen worden : Geschäftsführer find i 5 Kommerzienrath Julius Overbeck, 2) Kaufmann Julius Overbeck jun, 3) Kaufmann Max Lamberts, sämmtlich zu Dortmund,

latt unter dem Tite

Bezugspreis beträgt L 450 H für das Vier eta aSreis für den Raum einer Drudtzeile 30 S.

ch‘ werden heut die Nrn. 47A. und 47B. ausgegeben.

Reich. (Nr. 47 A)

Jeder Geschäftsführer ift zur selbständigen Ver- tretung der Gesellschaft befugt. Dortmund, den 6. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [84873]

In unser Gesellschaftsregister ist bei der Aktien- gesellshaft Dortmunder Bürgerliches Brau- E ¡u Dortmund heute Folgendes eingetragen worden:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 29. November 1899 hat der Gesellschaftsvertrag eine andere Faffung erbalten

Insbesondere bestimmt jeßt der § 2 desselben :

Gegenstand des Unternehmens ift der Grwerb, die Ginrichtung, der Betrieb und die Veräußerung von gewerblihen Anlagen aller Art, der Betrieb von Handelsgeshäften und der Erwerb, sowie die Ver- äußerung von Grundbesiß.

Dortmund, den 8. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [84875]

In unser Firmenregister is Heute bei der Firma E. H. Nolte zu Dortmuud Felgendes eingetragen worden :

Nach derm Tode des Inhabers wird das Geschäft von seiner Wittwe Luise, geb. Geifsel, unter unver- änderter Firma fortgeseßt.

(Vergl. Handelsreg. A. Band I Nr. 22.)

Dortmund, den 9 Februar 1900,

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [84874] In unser Handelsregifter ift die Firma E. H. Nolte ¡u Dortmund und als deren Inhaberin die Wittwe Kaufmann Ernst Heinrich Nolte, Luise, geb. Geisel, zu Dortmund heute eingetragen. Dortmund, den 9. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Dresden. [84809] Auf dem die Firma H. Böhme souft Ludwig in Plauen betreffenden Blatt 146 des Handelsregifters

‘für das vormalige Königlihe Gerichtsamt Dresden ift

heute eingetragen worden, daß die Handel3niederlafsung nach Gommeru im Bezirke des Amtsgerichts Pirna verlegt worden is und daß die Firma deshalb im biesigen Handelsregifter in Wegfall kommt. Dresden, am 17. Februar 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. T c. Kramer.

Dresden. [84810]

Auf dem die Firma F. A. Neubert in Dresden betreffenden Blatt 8442 des Handelsregifters für das unterzeihnete Amtsgericht ist heute eingetragen worden, daß der | eger as Herr Friedrich Moriy Alexander Neubert ausgeschieden und Herr Kaufmann Garl Hermann Gdmund Richard Unra}ch in Dresden Fnhaber der Firma ift, sowie daß Herrn Kaufmann Paul Kurt Jähnig in Dresden Prokura ertheilt worden ist.

Dresden, am 17. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. Ie. Kramer.

Dresden. [84811]

Auf Blatt 3470 des Handelsregisters für die Stadt Dresden ift heute das Erlöschen der Firma Depot der Singer Ma anigeinema, om- pauy George Neidlinger Filiale Dresden in Dresden, Zweigniederlassung des in Hamburg unter der Firma G. Neidlinger bestehenden Haupt- geschäfts, eingetragen worden.

Dresden, am 17. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. T c. Kramer.

Dresden. [84812]

Auf dem die Firma S. Gottlieb in Dresden betreffenden Blatt 6206 des Handelsregisters für das unterzeichnete Amtsgericht is heute eingetragen worden, daß der Firmeninhaber Herz Carl Neu- ebauer ausgeshieden und Herr Kaufmann Carl Jo- ann Otto Fiéze in Brandenburg a. H. Inhaber der Firma ist, sowie daß die Firma künftig Otto Fietze vorm. S. Gottlieb lautet.

Dresdeu, am 17. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. Ie. Kramer.

Düren. Bekanutmachung. [84987]

In Abtheilung A. unseres Handelsregisters unter Nr. 2 wurde am 6. Februar 1909 eingetragen die Firma: „Zur guten Quelle Bernh. Vogt“ mit dem Sitze in Düren und als deren Inhaber der Kaufmann Bernhard Vogt zu Düren.

Düreu, den 6. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 6.

Durlach. Gesellschaftsregister. [849839] Firma: Hydraulisches elwerk Kühn «& Herdle, Werrabronn-Weingarten in Weingarten. Am 14. Februar 1900 eingetragen : Die Gesell- saft hat sih aufgelöft, die Firma ist erloschen. Großh. Amtsgericht Durlach.

Durlach. Gefellschaftsregister. [84988] Firm Adolf Löwe « Söhne in Jöhlingeu. Am 16. Februar 1900 eingetragen: Die Liquidation

ift beendigt, die Firma erlo}chen.

Großh. Amtsgericht Durlach.