1900 / 48 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E p 3 A E S S E E E E

E E

e TLIEN

E T

E E E E

E L E S S S R E a 24

E E ee E Ee E E E R E E E E E Rep R R wr r” Stat M or E A T Or T T Trg

[85418}

NAendezung der Statuten nah

Aktionäre auf.

Die Anmeldung uyd Hinterlegung der Aktien findet \pätestens vor Ablauf des zweiten, der Generalversammiung vorhergehenden Werktages bei der Gesellschaftskafsa dahier, oder der Berliner Bank in Berliu, oder dec Deutschen Effekten- und Wechselbauk iu Fraukfurt

a. Main, oder bei einem Notar ftatt. Nüruberg, den 21. Februar 1900. Nürnber

Der Auffichtsrath. Justizrath G.

Nürnberg

Gemäß § 22 u. ff. unseres Statuts laden wir die Herren Aktionäre zur zweiten ordentlichen. Generalversammlung auf Freitag, deu 23. März 1900, Vormittags 1A Uhr, in das Sizungs- zimmer unferer Bank dahier, Karolinenftraße Nr. 43, éin. :

| Tagesordnung : i Berit des Vorstands .nd Auisihisraths über die Lage der Geschäfte unter Vorlegung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos für das verflossene G:schäftsjahr. Beschlußfaffung über die Rehnungslegung und die Verwendung des Reingewinns. Besc{lußfaflu# über Ertheilung der Beschiußfafsung über. die zurückgestelte Vergütung des erften Aufsichtsraths. 9) Maßgabe des Handel8gesezbuhes vom 10. Mai 1897.

Die Bilanz, die Gewiun- und Verluftre(nung sowie der Geichäftsberiht der Direktion und der

Bericht des Aufsichtsraths liegen vom 7 März cr. an in den Geschäftsräumen der Bank zur Einsicht der

er Bauk. E

ntlastuxg.

er Bank.

von Praun.

[85414]

eingeladen. 1) Gntgegennahme des Gesäfisberichts Wahi von drei Rechnungs-Revisoren.

2) F-est’'eßung der Zahl der Mitglieder des Aufsichtsraths und Wahl von Mitgliedern desselben. Zur Theiinahme an der Generalversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts in derselben sind nur diejenigen Aktionäre berehtigt, welche ihre Aktien spätestens am dritten Geshäftstage vor dem

anberaumten Versamwlungstaae

a. bei der Gesellschaftskafse in Beuthen O.-S.,

b. bei der Breslauer Wechsler-Bank in Breslau hinterlegt haben. Anstatt der Aktien können bet denselben Stellen und bis zum gleihen Zeitpunkte, falls die Aktien bei der Reichsbank hinterlegt sind, die Reichsbank-Depotscheine oder, falls die Aktien zum Zwecke der Theilnahme an der Generalversammlung bei einer sonst geseßlich zugelassenen Hiznterlegungsöttelle erfolgt ift, die roa der leyteren hierüber auszustellende Bescheinigung, in welcher die hinterlegten Stüde nah Nummer und Gattung genau verzeihnet find. binterlegt werden. Bilanz, sowie Gewinn- und Verluftrechnung liegen vom 3. März 1900 ab zur Ginsicht der Aktionäre im Geschäftslokale der Bauk in Beutheu O..S. aus.

Beuthen O.-S., den 19. Februar 1900, Der AAAGIEea per

Meidner.

Oberschlesishe Bank in Beuthen OS.

Die Aktionäre unferer Gesellschaft werden hierdurch zu der diesjährigen ordentlichen Seneralversaunnlung Mittwoh, den 21. März

in das Bankgebäude zu Beuthen O.-S.

Tagesorduung: j Genehmigung der Bilanz, der Sewinn- und Verluft- r-chnung pro 1899, sowie der Gewinnvertbeilung urd Ertheilung der Entlaftung, event.

1900, Nahm. 4 Uhr,

31 des Statuts.)

interlegung der

Gefchäftsbericht,

Oberschlesishen Bank.

[84941]

Debet.

Bilanz am 31. Dezember 1899

nach den Beschlüssen der Generalversammlung vom 19, Februar 1900 festgestellt.

Credit.

A

7 419 455/45 36 7951/3 151 140/82 543 100/95

An: Immobil. und Mobilien-Konto . Affsekuranz-Konto Kassa-Konto Wechsel-Konto Gffekten-Konto 8 717 0704 Debitoren-Konto. .. ,.1 4231 744/35 Garn- (Fabrikat.-) Kto. Bestände | 6 961 579/85

28 060 843112] Debet.

Gewinn- und Verlust-Konto.

M |9 7 900 000! 100 000|— 100 090|—

441 146/16 2 525 000|— Spezial-Reservefonds-Konto . . | 250 000|— Pens.- und Unterftüßungs-Konto |__265 684/75

Verantwortl. Kapital . . . [11581 839/91 Schuldverschreibungs-Konto . . | 1 003 000— Amortis.-Hypotheken-Konto . . | 2500 000/— Tratten-Konto 2 093 385/95 Ginlage-Konto d. B. u. A. . .| 948 625/45 Kreditoren-Konto 9061 099/41 Dividenden-Konto 768 900— Tantiòmen-Konto 48 558/80 Gratifikations-Konto . . . .. 55 842/60

28 060 843/12 Credit.

Per: Aktien-Kapital-Konto L Rd. Gd. Stöhr Kap.-Konto ugo Keil Darlehen-Konto . . e d. pers. haft. Gesell-

—— E

1899 M Dez. |An: Konto-Krt. d. pers. haft. Gesell- 31. i A R R E: Unfallvers., Krankenkafse, Invalid.-

und Alters-Bersicherung . . ,

Steuern- und Stempel-Konto . Wirthschafts-Konto . Reingewinn . ..

vom 1. Mai a. e. ab

bei der Allgemeineu Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig, bei der Direction der Disconto-Gesellschaft in Berliu und bei der Dresduer Bauk in Berlin

zu erheben. Leipzig, den 19. Februar 1900.

Kammgarnspinuerei Stöhr & Co. A REIER E auf Me e

G. Stöhr, p persönlich haftende Gesellschafter.

49 805/19 95 885/43

6153/18 : |_1 409 313/20

1576 157|—

Die in der Generalversammlung vom 19. d. Monats festgeseßte Dividende von 12% = #4 600,— per Aktie für die Aktien Litt. A, Nr. 1—580 und 4 120,— per Aktie für diejenigen Lätt. B. Nr. 1—3000 ift gegen Ginlieferung des Dividendenscheines Nr. 19 von Läitt. A. bezw. Nr. 10 von Litt. B.

A} 1899 M S Dez. | Per: Allgem. Erträgniß: 31, Konto . . . . 1576 157|—

1576 157|—

. A. Thieme, Vorsitzender des Aufsichtsraths.

[84942]

- Nach erfolgter Neuwahl und Konstituierung besteht der Auffichtsrath unserer Gesellschaft aus den

Herren :

Geb. Kommerzienrath, General-Konsul C. A. Thieme, Vorsitzender,

General-Konsul Albert de Liagre, Stellvertreter desselben.

Garl Beckmann,

Alexander Crayen,

Direktor Max Huth,

sämmtli in Leipzig. eipzig, den 19. Februar 1900.

L Kammgarnspinnerei Stöhr & Co.

Kommanditgesellschaft auf Aktien. Der Auffichtsrath. C. ‘A. Thieme, Vorsitzender. Die persönlich haftenden Gesellschafter : E. Stöhr. H. Keil.

[85409]

Preußishe Pfandbrief-Bank.

Wir berufen hierdurh die Aktionäre unserer Ge- sellshaft zur 37. ordeuntlicheu Geueralversamm- lung auf Sounabeud, den 17, März 1900,

Vormittags 11 Uhr, nah unserem Bankgebäude, Voßstraße 30, hierselbst. Tagesordnung : 1) T des Geschäftsberihts für das Jahr

2) Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verluftrehnung.

3) DesGlubfsossung über die Gewinnvertbeilung

und Fest|sezung der Dividende.

4) Grtheilung der Entlaftung an Aufsihtsrath

und Vorstand.

5) Wablen zum Aufsihtsrath.

6) Antrag auf Abänderung der §8 25, 36, 60,

83 des in der außerordentlihen General- versammlung vom 29. November 1899 be- \{lofsenen Statuts.

Der Wortlaut des Antrages zu 6 kann von den Aktionären bei uns in Empfang genommen werden. Die Eintrittskarten zur Generalversammlung sind \spätesteus am 15. März d. J. bis 6 Uhr Abends bei uns nalzusuchen, und zwar gegen

interlegung der Aktien oder der Bescheinigung eines

otars über die bei ihm erfolgte Hinterlegung. Den S ist ein doppeltes Nummernverzeichniß bei- zufügen.

Berlin, den 20. Februar 1900.

Preuftische Pfaudbrief-Bank. Der Vorstand.

[85404] ; Freiberger Papierfabrik zu Weißenbotn. Die geebrten Aktionäre werden hierdurch zu der Freitag, dcu 16. März 1900, Vormittags Í1 Uhr, zu Freiberg im „Hôtel de Saxe“ statt findenden achtundzwanzigften ordeutlicheu Ge- teralversammlung ergebenst eingeladen. ; ___._ Tagesorduung :… 1) Vortrag des Geschäf:sberichts und der Bilanz über das Jahr 1899. 2) Beschlußfassung über die Bilanz und Grnt- auns der Verwaltung. 3) Beichlußfassung über die Verwendung des Reingewinns“. 4) W=kbl in den Aufsibhtsratb.

Nach §8 der neuen Statutenvom28. Juni 1899 haben jene Aktionäre, welche in der Generalversammlung ihr Stimmrecht aus- üben oder Anträge steilen wollen, ihre Aktien nicht wie bisher bei der General versammlung felbst vorzulegen, sondern dieselben bis spätestens den 12, März a. c an einer der nachstehenden Stellen gegen Scheine zu hinterlegen:

ina Dresden: bei der Dresdner Bank und dem Bankhause H. G. Lüder, in F beit bei der Filiale der Dreêduer anf, in Freiberg : bei der Vorshußbauk und den Herren Ludwig « Co. und ® in Weißeuborn an der Kasse der Gesell-

schaft.

Tie Scheine sind bei der Generalversammlung vorzuweisen. s

An obengenannten Stell-r kann vom 25. Februar a. c an der gedruckte Geschäfisveriht in Gmpfang genommen werden.

Weißeuborn, den 20. Februar 1900.

Der Auffichtsrath. Arthur Mitta sch, Vorsigender.

A Vaterländische Hagel-Versicherungs- Kesellschaft.

Zur diesjährigen ordentlichen Geueralversamm: lung, welche am Samstag, deu 17. März cr., Nachmittags 44 Uhr, im hiesizen Geschäftslokal ftat:finden wird, werden die verchrlihen Aktionäre hierdurch ergebenst e‘ngeladen.

Tagesordaung :

1) Vorlage der Jahresrehau::g und der Bilanz pro 1899 mit dem G-{äftsberiYt der Direktion.

2) Berichterstattung des Auffichtöraths und der Revisionskommission über Prüfung und Befund der Vorlagen.

3) Beschlußfaffung über Genehmigung der Bilanz nevst Geroinn- und Verlvuft-Rehnung und über die Gntlaftung der Direktion.

4) Wahl eines Mitglieds des Aufsihtsratbs3 24 des Statuts).

5) Wahl der Mitglieder der Revisionskommission für das Geschäftsjahr 1909 und von deren Stellvertretern 23 des Statuts).

Bilanz, Gewinn- und Verlust-Rechnung, sowie der Geshäftsberiht der Direktion liegen zur Eirsihht- nahme der Aktionäre vom 22. Februar cr. ab da- selbft auf.

Elberfeld, den 21. Februar 1900.

Die Direktion. Springorum.

[85400]

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- durch zu der am Dienstag, deu 13. März 1900, Vorwitiags 1LT Uhr, im Sitzungssaale der Mitteldeut]schen Creditbank in Berlin, Behrenstr. 2, stattfindenden ersten ordentlichen Generalver- sammlung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlegung und Beschludfassung über die Bilanz und die Hewinn- und Verluftre{nung nah Gantgegennahme des Geshäftsberi%ts des Vorstandes und des Revisiontberihts des Aufsichtsraths.

2) Beschlußfaffung über die Ertbeilung der Ent- lastung an den Vorstand und an den Auf- sihtsrath.

3) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinns.

4) Wahlen zum Auffi@tsrath.

5) Statutenänderungen, und zwar:

a. Feststellung der durch die neuen Geseßze

ewirkten Aenderungen ia den 88 9, 11, 19, 25, 26, 30 und 37,

b. Zusay ¡u § 7 wegen Blas von Aktien bei fünftiger Kapitalserhöhung zu einem böberen als dem Nennipoerthe.

6) Ermächtigung des Aufsichtsraths zur Vornahme redaftioneller Aenderungen der Saßungen.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalver- fammlung theilnehmen wszllen, haben ihre Aktien gemäß § 25 der Sazungen bis späteftens zum 106. März 1900 bei der Kasse der Gesellschaft in Berlin oder bei der Mitteldeutfchen Credit- bauk in Berlin, Behrenstr. 2, unter Einreichung eines doppelten Nummernverzeichnisses zu hinterlegen oder die anderweitige Hinterlegung in einer dem Vorstande genügenden Art ba Etat, Die Ein- reichung eines Hinterlegungs\scheines einer Reichsbank- stelle genügt.

Berlin, den 21. Februar 1900.

Stahlbahnwerke Freudenstein & Co. Aktien-Gesellschaft.

Der Auffichtsrath. Karl Mommsen, Vorsitzender.

[85405] Höhscheider Ringofen-Biegelei-A.-G. Genera!versammlung am Donnerstag, deu 5. April 1900, Näâäichmittags 6 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft. Tagesorduung : Bericht und Rechnungslage pro 1899. Entlastung des Vorstands. Verwendung des Uebershufses pro 1899. Neuwahl des Aufsichtsraths. Aenderung des Statuts. Höhscheid, den 21. Februar 1900.

[85408] „Gloria“ Actiengesellschaft sür selbstthätig arbeitende Kurbelstiimasinen, Die Aktionäre der „Gloria“ Actiengesellshaft selbstthätig arbeitende - Kurbelftickmaschinen werden biermit zur ordentlichen Generalversammlun eingeladen, welhe Dienstag, den 20, Mär 1900, Vormittags Ul Uhr, zu Berlin in det Konfererzzimmer der Gesellschaft, Spindlershof 4 stattfinden wird. ' Tagesordnung : 1) Berit des Vorstands über das Geschäftsjahr

2) Bericht des Aufsichtsraths über Prüfung dex Jahresrehnung.

3) SRRONRAS des Aufsihtsraths und des Vor, ants8,

4) Wahl des Aufsi®tsraths.

Diejenigen Herrcn Aktionäre, welhe das Stimm, recht autüben wollen, haben ihre Aktien oder Depotscheine \pätefteus am 16. März 1900 bei der Geschäftsstelle der Gesellschaft oder bej der Dresduer Bauk Wechselstube «& Depositen- kasse, C., SpitteIlmarkt 4/7, za hinterlegen, und deren Q.ittung als Legitimation mitzubringen.

Verlin, den 19. Februar 1900.

Der Aussichtörath. Herzberg.

(85411 A “Bayerische Handelsbauk.

Die zweiuaddreißigse ordentliche General- versammlung fi det Mittwoch, am I. März 1900, DIr tine 10 Uhr, im Sigzungssaale des Bankgrbäudes, Maffcistr 5/TIT in München, ftatt. Tagedsorduung (vgl. § 16 des G-sellshaftsvertrags):

1) Vorlegung der von den Revisoren ceprüstez Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und des mit den Bemerkungen des Aufsichts- raths versehenen Berichts der Direktion für das Se aladr 1899, q

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, über die Gewinnvertheilung und über die Gntlastung des Aufsi§tsraths und der Direktion.

3) Festießung der Z:hl der Auffihtsrathsmit-

glirder und Grgänzung des Aufsihtsraths (§8 24 und 26 des Sesellshaftsvertrags).

4) Bestellung der Revisoren 45 des Geselle

schaftsvertrags).

Gin Abdruck der unter Ziffer 1 bezeihneten Vor- lagen sowie der zur Grledigung der Tagesordnung bestimmten Anträge feht vom 7. März l. Js. ab zur Verfügung.

Die Herren Aktionäre werden zu dieser General- versammlung mit dem Grsuchen eingeladen, ihre Attien spätestens Sam®tag, den 17. März d. Js., nah Vorschrift des § 19 des Gesellschafts- vertrags anzumelden.

München, 19. Februar 1900.

Der Auffichtsrath der Bayerischeu Haudel8bauk. Jos. F. Ruederer, Präsident.

[85406] Druckerei und Verlag der Straßburger

Neueste Nachrichten, Actien-Ges.,

vormals H. L. Kayser, Straßburg i. E.

Wir beehren uns, die Aktionäre unserer Gesell- schaft in Gemäßheit der §8 24 und 2 unseres Statuts zu der am Samstag, 17. März 1900, Mittags 153 Uhr, im Geschäftslokale zu Straß! burg i. G., Blauwolkengasse 17, stattfindenden 10, ordentlichen Generalversammlung hiermit er- gebenft einzuladen.

Tagesordnung:

1) Bericht des Vorftands ] ¿per das ab elaufene 2) Bericht des Aufsichts- | 10. Geschäftsjahr.

raths

3) Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Ver- lustrehnung.

4) Antrag und Beschluß wegen Vertheilung des Reingewinns.

5) Gntlaftung des Vorftands.

6) Entlastung des Aufsichtsraths. n

7) Wahl von Revisoren.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalver- sammlung theilnebmen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens 14. März dieses Jahres bei der Kasse der Gesellschaft oder bei dér Rheinischeu Creditbauk in Straßburg i. E. zu hinterlegen.

Der Vorftand.

“Schleswig-Holfieinische Bank in Tönning.

Generalversammlung Sounabeud, den 24. März 1900, Nachmittags S Uhr, in eRickerts? Hôtel“ in Tönning.

KaRECOIDENRE :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz pro 1899 zur Genehmigung.

2) Neuwahl von Aufsichtsratbsmitgliedern 14 der Statuten).

3) Neuwahl der Revisionskommissioa 20 der Statuten).

4) Aenderung der 88 3, 4, 6, 11, 14, 21, 22, 24, 28, 30 und 32 sowie Aufhebung des § 31 der Statuten.

Zu § 3 wird beantragt, diz Bestimmung hinzuzufügen, das die Ausgabe von Aktien zu einem höheren etrage als dem Nennbetrage zulässig sein soll; bei den übrigen Anträgen handelt es sich nur um Aenderungen, wel durch den O des Bürgerlichen Geseßbuchs und des neuen Handels-Gefseßbuchs nothwendig oder wenigstens wünschenewerth geworden sind.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Versammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien ohne Divi- dendensheine und Talons vor der Geueralver- sammlung auf dem Komtor der Bauk in Töuning \spätesteus am Tage der Generalversammlung bis 1{ Uhr Nachmittags zu deponieren oder di dahin daselbst eine Bescheinigung, daß die Aktien be unseren Filialen in Husum und Heide deponiert sind, beizubringen, wogegen Eintrittskarten verabfolgt

werden, Der Auffichtsrath.

Dannenbaum. Dr. Hirte.

Küllenberg.

D. Sammann, Vorfitzender.

cliengesellschaft für Schriftgießerei und Maschinenbau Offenbach a/M.

Die Herren Aktionäre werden in Gemäßh-it des 26 der Statuten zu der am 17. März 1900, ormiitags LO0 Uhr, in unserem Geschäftslokale, Frankffurterstr. 77 bier, stattfindenden auficrordeut- lichen Geueralversammlung eingeladea, Jede Aktie atebt das Necht auf eine Stimme. Die Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theil- nebmen wollen, haben ihre Aktien späteftens 8 Tage vorher : in Offenbach a. M. kei der Gesellschaftskasse, in Berlin bei Herren G. Löwenberg «& Co., in FLaines a. M. bei Herren Weis, Beer

Co. in der übliSeu Geschäftsstunden zu hinterlegen. Tagesordnung: 1) Abänderung d-s Gesell- schaftsstatuts, hauptsä@lich mit Rücktficht auf die Bestimmungen des neuen Handelsgeseßtz- buchs. 2) Ermächtigung der Direktion, etwaige von dem Großherzogl. AmiszeriŸhte geforderte Aenderungen der von der Generalversammlung beschlofsenen Statutenänderungen mit verbind- lier Kraft für die Gesellschaft und mit der Wirkung zu genehmigen, als ob dieselben von ter Generalversammlung selbft beschlossen

wären. Offenbach a. M., 21. Februar 1900. Actiengesellschaft für Schriftgießterei und Maschinenbau.

Der Auffichtsrath. Niex#.

5310] Sächsische Vauk zu Dresden.

Die Aktionäre der Sähsishea Bank zu Dre2den werden hierdurch eingeladen, zu der am Montag, den 19, März 1900, Vormittags 107 Uhr, im Saale des Meinhold'shen Etablissements in Dresden, Morißftraße 10, I., abzuhaltenden dies- jährigen ordentlichen Geueralversammlung \ich einzofinden und ihre Stimmberechtigung durch Vor- zeigung der Aktien bei den an den Singängen dcs Sitzungsfaales expedierenden Herren Notaren nah- weijen zu wollen.

Nach § 17 der Siatuten können jedoch die Aktien vom L. bis mit 15. März d. J. au bei der Bank oder ihren Filialen ¡zu Annaberg ¿. Erzgebirge, Chemnitz, Leipzig, Meerane, Plauen i. V., Reichenbach i. V., Zittau und Zwickau i. Sachsen oder bei -

Herrn S. Bleichröder in Berlin,

Degen Sal. Oppenheim jun. & Co. in

U, Herren M. A. von Nothschild «& Söhne in Fraukfurt a. M. i

interlegt werden und genügt folGenfalls eine Be- cheinigung der -Baukdirektion oder einer Filiale oder eines der benannten Bankhäufer zur Legitimation der Aktionäre für die Generalversammlung. Die hinterlegten Aktien werden vom 20. März d: J. ab egen Nückgabe der ausgestellten Bescheinigungen an Derselben Stellen wieder ausgehändigt, an welchen deren Hinterlegung erfolgt ift.

Als Gegenstände der Tagesordnung sind zu bezeihnen : i

1) Vortraa des Jahresberihtes vnd Jahres- abschlusses pro 1899, sowie Ertheilung der Entlastung an den Aufsichtsrath und die Direktion.

2) Beschlußfaffung über die Genehmigung der Bilanz des Jahres 1899 und Bestimmung über die Höbe und die Zeit der Ausjablung der an die Aktionäre zu vertheilenden Dividende.

3) Wahlen zum Aufsihßtsrath.

Das Versammlungslokal wird um 94 Uhr ge-

öffnet und Punkt 10€ e ges{lossen werden.

Dresden, am 22. Februar 1900.

Sächfische Bauk zu Dresden. Der Auffichtsrath. Die Direktiou. Theodor Hult\ch. Madckowsky. Hegemeister.

[84954] Oberfräukische Bank A.G. Hof in Hof.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zu der am Douuer®êtag, den 15. März A. e., Nachm. 4 Uhr, im Saale der Loewengrube ftattfindenden UxL. ordentlichen Generalversanm- lung böflihft eingeladen.

Tagesordnung :

I. Bericht des Vorstands und des Aussiht#raths über das Geschäftsjahr 1899. Genehmigung der Bilan; und Gewinnvertbeilung, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsraths.

IT. Ergänzung8wabl des Aufsichtsraths.

III, Abänderung des Gesellschaftsvertrags behufs Anpassung desfelben an das neue Hand:l3gefeß- buch und an das Bürgerliche Geseßbuh, ins- besondere:

1) Abänderung der 88 6 (Verjährung der Ge- winnantheilscheine), 10 (Zeichnung des Vor- stands), 18 (Vergütung des Aufsichtsraths), 31 (qualifizierte Mehrÿeit bei Beschlüffen), 35 (Anlegen des Reservefonds), 36 (Bewinn- vertheilung). J

2) Streichung der 88 7 (Kraftloserklärung von Aktien), 11 Absay 4 und 5 (Uebergangs- bestimmungen für den Aufsichtsrath).

3) Einfügung des § 11a. (Bekanntmachungen über Veränderungen des Aufsichtsraths).

IV. Beschlußfassung über Grhöhung des Grund- kapitals um A 600000 durch Ausgabe von 600 Stück neuer Aktien à # 1000 und ent- Breméide Aenderung des § 3 des Gescllschafts- ertrags.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche ih an dieser

eneralversammlung betheiligen wollen, haben ihre

Aktien beziehungsweise Hinterlegungssheine bis

spätestens Dienstag, deu 13. März A8. €-,

Nachmittags 5 Uhr, bei unserer Kafsa zu depo-

nieren und die Ginlaßkarten entgegenzunehmen,

Nah § 32 des Gesellschaftsvertrags liegt die

T ai pro 1899 vom 28. Februar bis inklusive

: März in ‘unserem Komtor zur Einsicht der en Aktionäre auf.

Hof, den 22, Februar 1900.

Oberfräukische Bauk A. G. Hof. Der Auffichtsrath. Gustav Salffner.

85401)

Die dietjährige ordentliche Generalversamm- lung unserer Aktionäre behufs Rechnungsabhör der 1899er Jahresrevnung, Ertheilung der Dehhacge E Vürwenpung des Uebershusses, Neuwahi 2c.

nde __ Montag, deu 19. März, 7 Uhr Abends, im Vereinslokal, Frankfurter Straße Ne. 16, ftatt. _ Der Vorstaud des Ver. für gezcinuüßtige Zwecke in Hanau a. M. Aug. Hoffmann. A. Hengsberger. G. Mülhause.

[85402]

Ravensberger Spinnerei in Bielefeld.

In Gemäßheit des § 24 und unter Hinweis auf den § 25 der Sen beehren wir uns, die Aktionäre unserer Besellshaft zur 45. ordentlichen Geueralversammlung auf Sonnabend , den 31. März, Nachmittags 4; Uhr, im Saale der NRessourcen-Gesellshaft hier ergebenst einzuladen.

Die Bilanz und die Gewinn- und Verl astrehnung liegen vom 16. März ab auf dem Komtor der Gesellschaft zur Einsicht der Herren Aktionäre ofen.

: Tage®8orduung :

1) BeriŸt des Vorftands und des Aufsichtsraths.

2) Vorlage der Bilanz, Genehmigung derselben fowie Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns und Gntlastung des Vor- ftands und des Aufsichtsraths.

3) Wahl! von AufsiŸhtsrathsmitgliedern

4) Wabl von drei Beocollmächtigten zur Prüfung der nächftes Jahr vorzulegenden Bilanz.

Bielefeid, den 21. Februar 1300.

Der Auffichtsrath.

[85339] Grube Leopold bei Edderig Actien-Gesellschaft.

Zu der auf Montag, den 19, März 1900, Vormittags 10 Uhr, in Berlin, Behrenstcaße 31, anberaumten ordentlichen Geueralversammluug Res die Herren Aktionäre hierdurch ergebenst ein- geladen.

Bebufs Theilnahme an der Generalversammlung hat naoh § 7 des Geselishafts-Vertrags die Hinter- lezung der Aktien oder der Depotscheine der Neichz2- bank bis einschließlich den 15. März d. J. bei der Gesellschaftskasse oder einer der nach- folgenden Stellen zu ecfolgen :

Boru. & Busse, Berlin, Behrezftr. 31, Anhalt-Dessauische Laudesbauk, Dessau, Levi Calm «& Söhne, Bankgeschäft, Beru-

burg,

Lüdicke « Müller, Cöthen,

Magdeburger Bankverein, Magdeburg.

Fhendafelbst kann vom 5. März cr. av der Ge-

\{chäftsberiht fowie der Entwurf des neuen Gefell-

{aftsvertrags entaegengenommen werden.

Tagesorduunug :

1) Bericht des Vorstards und Aufsichtsratbs ; Ras der Bilanz und des Gewinn- und Verluit-Kontos.

2) Eng über die Genehmigung der Bilanz, die Ertbeilung der Entlastung und ing der Dividende.

3) Aussihtarathswahlen.

4) Abänderung des Gesellschaftsvertrags 88 1 bis 32 mit Rücksiht auf das seit 1. Januar 1900 in Kraft getretene Handelsgesezbuch.

Edderitz, 21. Februar 1900.

Der Auffichtsrath.

Kommerzienrath T h. Möller, Vorsitzender.

Lezius, Vorsitzender.

[85415]

Actienbrauerei zur Krone in Ludwigsburg.

Wir beehren uns, die Herren Akiionäre unserer Gesellschaft zu der am Samstag, den 10. März d. J., NaŸhHmittags 4 Uhr, in unserer Bierhalle zur Krone stattfindenden aufterordent-

lichen Generalversammlung ergebenst einzuladen.

Tageéorduung : Antraz des Vorstands und des Aufsichisraths auf Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft durch Ausgabe von St. 100 Aktien à A 1200,— und eatsprehende Aenderung

des § 3 des Gesell'chaftsftatuts. Der Antrag in genauem Wortlaut kann Komtor der GBeiellshaft eizgesehen werden. Ludwigsburg, deu 17. Februar 1990.

von heute ab seitens ter Herren Aktionäre auf dem

Der Auffichtsrath.

[85317

Wesideutsches Eisenwerk Aktien-Gesellshast in Kray bei Essen-Ruhr.

Bilanz per 30. Juni 1899 Activa. (umfassend das erfte Geshäftsj1bhr vom 2. Iuli 1898 bis 30. Juni 1899), Passiva.

M |3 407 097! 95 7301/72 8 14456:

j 6 657/87 999 368/33

739 998/62

I. Immobilien-Konto 11. Maschinen-Konto ITL, Mobilien-Konto IV. Kassa-Konto

Y, Debitoren

# A

619 000|— 120 998/62

Aktien-Kapital 461 500 000,— abzüglich feblende Ginzahlung F 881 000,— Kreditoren

739 998/62

Kray bei Efsen-Ruhr, 11. Dezember 1899, Der Vorftaud.

A. Gck

enberg.

[85314]

Activa. Bilanz am 31.

Gladbacher Spinnerei & Weberei.

Dezember 1899.

Pasasiva.

h

1) Immobilien - Konto, Ankauf der Grundftücke. . . E R N, s

2) Bau-Konto, sämmilihe Gebäude für Spinnerei und Weberet, Heizung, Ga8- u. Wasserleitung, Brunren u. Bassins, Schlichterei, Werkstätte, Lagerhäuser, Nauberei- und Dekatur - Gebäude, Direktor-Wohnung u. Arbeiterbäuser

3) Maschinen-Konto für Spinnerei und Weberei, Dampfkessel und Dampf- maschinen, Triebwerk, Schlichterei, Rauß- und Dekatur - Maschinen, Utenfilien 2c

4) Mobilien-Konto, abgeschrieben ¡

5) Fuhbren- Konto, abgeschrieben . .

6) Wechsel-Konto, im Portefeuille. . .

7) Kassa-Konto, Baar-Borrath . .… ,

8) Gffekten-Konto, Effekten-Bestand ,

9) Assekuranz - Konto, vorausbezahlte Prämien ,

10) Auzftehende Forderungen

11) Waaren-Konto, Vorräthe: an roher Baumwolle 4 102 838,40 an halbfertigen und fertigen Garnen und Geweben Kohlen, Be- triebsmaterialien für Spinnerei u. Weberei „, 1819 613,10] 1 922 451

9 789 885 Gewinn- und

t 874 288 43 946

1766 593

3715 023

6892 90 017 1489 830

44717 734 217

Debet.

1) An Fabrikations-Konto, s und Verwaltungskosten pro 1899 2) Steuer-Konto, pro 1899 gezahlte S E 3) Affekuranz « Konto, Antheile der Feuerversiherungs-Prämien pro 1809 13 210 4) Abschreibungs-Konto, Abschreibung auf Maschinen u.Gebäude pro 1899 50 000 5) Reingewinn pro 1899: 54 09/0 Dividende #4 137 478,—

Vortrag auf 1900 , 10 590,78 | 148 068

E M: T4 | 1) Aktien-Kapital-Konto 90 136 541} 2) Diverse Kreditoren

2 499 600 1981 702 3) NücksteAung zur Rückiahlung auf noch nit ‘zur Abftempelung eingereihte Aktien 4) Arbeiter-Sparkafsa-Konto, Ver- iinsfungsforids 5) Abschreibungs- schinen und Gebäude: Gnde 1898 , M 4 435 000,— pro 1899 ._, __50 000,— | 4 485 000 6) Reserve-Konto 500 090|— 7) Arbeiter-Unterstüßungs-Konto . 24 213 8) Dividenden-Konto: rüdckftändige Scheine E 144,—

54% pro 1899 , 137 478,—

9) Gewinn- und Werlujt - Konto, Vortrag auf 1900

4 200 146 957

137 622 10 590

50 E 65 9 789 885/65 Verlust-Konto. Credít.

A d A 1) Per Vortrag aus 1898 , ., 4 288/06

2) Waaren - Konto, Biutto- 1 093 024/70

cal 9) Uebershuß pro 1899 5 32 201/76

Effekten - Konto, Zinsen- Ueberschuß pro 1899 , ,

97

78

1 129 514

5A 1129 514/52

In der heute stattgehabten Generalversammlung wurde die Divideude für das Geschäftsjahr 1899 auf 549% oder A 33,— für die abgestempelte Aklie feftgeseßt, und kann solhe gegen Auslieferung

des Kupons Nr. 3 erhoben werden : an unserer Kasse oder

bei dem Barmer Baukverein Hinsberg, Fischer & Co. hier und in Barmen, bei der Directiou der Disconto-Gesellschaft in Berlin,

bei den bei dem

rren Delbrü, Leo & Co. in Berlin, . Schaaffhausen’schen Bankverein in Köln,

bei dem Herrn von Beckerath-Heilmaun in Krefeld.

M.-Gladbach, 20. Februar 1900.

Der Verwaltungsrath.

[85407] j Ulm. Actienbrauerei z. Strauß in Ulm..

Auferordeutliche Menero terung.

Wir fezen hiermit die Aktionäre unserer Gesell-

schaft in Kenntniß, daß am

Mittwoch, den 14. März 1900, Vormittags 107 Uhr,

auf unser-m Komtor in Ulm eine außerordentliche

Generalversammlung mit nachfolgender Tages-

orduung ftat1fiadet :

„Beichlußfafsung über Auflösung der Gesellschaft und Wahl der Liquidatoren bezw. über Ver- äußerung des V:cwuöz1ens der Gesellschaft im Ganzen (H.-G B. 88 292, 295, 303).

Ulm, 20. Februar 1900. Der Vorfizeude des Auffihtsraths der Actieubrauerei z. Strauß. Guftav Ziegler.

(84353) Bekanntmachung.

In Gemäßheit des § 8 unseres Gesellschafts- vertrages laden wir hierdurch unsere geehrten Herren Aktionâre zu der auf Dienstag, den 13. März a. e., Nachmittags 2 Uhr, im großen Saale des Gasthauses „zur Linde" in Chemniy an- beraumten ordentlichen Geueralversammlung ergebenft ein. Der Zutritt ¡um Versammlungslokal findet schon von Nachmittags 1 Uhr an ftatt. Der Saal wird um 2 Uhr geschlofsen. Tagesorduung : . 1) Vortrag des Geschäftsberichts und Rechnungë- abs{chlufses pro 31. Dezember 1899.

2) Beichlußfafsuug über Verwendung des Ge- winnes.

3) Beschlußfassung über Entlastung des Auf- sidhtsraths und Vorftands.

4) Beschlußfassung über rechtzeitig eingegangene Anträge.

5) Antrag auf Abänderung der Statuten in

S189 1011 131616 19 20,30 24, 27, 31, 32, 33 und 35, Die Formulierung der angeführten Paragraphen liegt von heute ab in unserem Geschäftslokale aus, und können dieselben gedruckdi dortselbff| in Empfang genommen werden.

6) Antraz L Bestätigung der in der General- versammlung vom Jahre 1899 gefaßten Beschlüsse und vollzogeaen Wahlen.

7) Neuwahl von drei Aufsihtsrathsmitgliedern, sowie dreier S‘ellvectreter.

Aktionäre, welhe der Generalversammlung beis wohnen wollen, haben ihre Aktien gegen einen Depositenschein, der zum Eintritt berechtigt, bis Freitag, decu 9. März a. €., Mittags 13 Uhr, in unserem Komtor, Jacobstr. 46, zu hinterlegen, auch sind die Geschäfteberihte dajelbst vom 26. Februar ab zu entnehmen.

Chemuitz, den 20. Februar 1900.

Chemunigzer Dünger - Abfuhr - Gesellschaft.

Der Auffichtsrath. Albin Jülich, Vors.

[85313]

Stuttgarter Badgesellschaft.

Bilanz auf deu 31. Dezember 1899.

Activa. M p A. Badeanstalt in Stuttgart : Immobilien-Konto unverändert, . | 226 000|— Bau-Konto unverändert 888 665|— Maschinen-Konto unverändert. . . | 150 523/16 Bâder S s |

daran Abschreibung , 1 080,— 9 720/— Mobilien- und Utenjilten-Koax1o | 4 36 492,95 | daran Abschreibung „3 692,95| 832 800/— Wäsche-Konto .. F 850,19 daran Abschreibung „1 870,19 | Vorräthe-Konto . . A 3217,86 daran Abschreibung , 217,86 3 000/— Kassa-Konto 3 125/29 Debitoren-Konto und vorübergehend angelegte Gelder 29 090/50 B. Grunderwerbung in Gaisburg . .|__2457131 1373 49526

7 000|—

Passiva. Aktien-Kapital-Konto vollbegeben . . Bâäder-Berechtigungsshein-Konto . . Obligationen-Konto à 3 9/6 verzinélih Dividenden - Konto, nicht erhobene

Dividenden 920¡— Dbligationen-Zinsen-Konto h 2 419/95 Hypothek-Konto à 3 9/6 verzinslich 505 000¡— Kreditoren-Konto u. Vorauszahlungen 24 764/94 Reserve-Konto :

Ghrenbeiträge . . . M 95 300,—

ftatutarisher . . 16 107,03

Amortisations-Konto inkl. Zinjen ..

Gewinn- und Verlust-Konto : Vortrag von 1898 , Æ# 3 031,05 Gewinn pro 1899 18 664 60

600 C00!— 92 4C0|— 103 000|—

21 407/03 71 887/69

21 69565

1 373 49526 Gewinn- und Verlust-Konto.

Soll. Unkoften-Konto . . Betriebs-Konto (Wasser, Kohlen, Gas) 78 16787 Verzinsung der Anlehenss{chulden . . 19 303/40 Abschreibungen : a. ordentlihe ..…. 6 861|

b. von Neneinrihtungen . . ., 13 000|— Amortisationsfond-Verzinsung z 1 656/92 Zuwendung . .. 15 000¡—

Gewinn pro 1899

# S 76 130/85

18 664/80 228 784/64

_ Haben. Bäder-Einnahme-Konto Miethserträge der Liegenschaften . . Konto-Korrent-Zinse und Gewinn an

Waaren Beitrag der

206 06333 8612/44 '

1108/37 13 000|—

228 784/64

Stuttgart, den 19. Februar 1900. Für den Auffichtsôrath:

Der Vorsitzende.