1900 / 49 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

85551] [85550]

Activa.

Geschäfts-Bericht der Gewerbebank zu Goch. Fünste Beilage

Activa. Bilauz pro 81. Dezember 1899. Passiva.

Missenbesland Es Aktien-Kapital. . . . 120 000 Effektenbestand... « «- Spareinlagen und Depositen . 818 900 Verfallene Effekten-Zinsen . . . Feulen derselben 6 2% 542 Biyotteren-Qetoon E es eservefond . . ; 60 000 erfallene Hypotheken-Zinsen . . Delkrederefond . 18 000 Immobilien... « « + Antizipandozinsen des Wecbselbeliandes 1 200 Wechsel-Bestand Kreditoren im Konto Korrente-Verkehr | 352 823 Debitoren im Konto Korrente-Verkehr Accepte pro 1900... „+5 2 276 Diverse Forderungen . . . . dr E 23 426 Mobilar, Utensilien 2c. .

Vilauz per 1. Januar 1900.

M 16 329 404 118 59 827 69 200 1 050

Kasse-Konto . . Wechsel-Konio . Konto-Korrent-Konto . Effekten-Konto . Zinsenbortrag . Hypothek-Konto . 174 238 Zinsenvortrag . . 2 444 Mobilien-Konto . . . 1

Aktien-Kapital-Konto nicht eingezahlte S oais N Reservefonds-Konto Il . . Depositen-Konto . Lea. S Wechsel-Konto: Rückzins . Dividende-Konto . . . . . ea Tati C Coo S Gewinn- und Verlust - Konto an den Raft. Kranken-Fonds. . M 150,— Vortrag auf neue Rechnung . 439,06

| SS | | S0.

| SZZSS| 1 SS|

1 422 169] Credit.

Debet. Gewiun- und Verluft-Konto pro 31. Dezember 1899.

Verwaltungskosten, Miethe, Heizung Unkosten - Rückeinnahme aus Spesen und Beleuchtung, Kommunal-, Ein- und Wechselpertee kommensteuer und Gewerbesteuer . 11 626/501] Gewinn an Zinsen, Provisionen und

Andere Unkosten inkl. Gerichtskosten, Sortentus a Ee Franko-, Wechsel- und Rechnungs-

O «e e S s

Verlust a. Kurs der Effekten . .

Saldo: Reingewinn . G2

[85831]

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 8. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten. Die Herren Aktionäre unserer Gesellshafti werden hierdurch zu der

M 49. Berlin, Freitag, den 23. Februar 1900. L Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 9, Bank-Ausweise. 5. Sonnabend, den 17. März 1900, Nahmittags 3 Uhr,

1, Untersuchun s-Sachen. 6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh, : Oeffentlicher Anzeiger. Verloosung 2c. von Werthpapieren. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. im kleinen Saale des hiesigen kaufmännischen Vereinshaujes, Schulstraße Nr. 3, statifindenden

9. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften. Große Leipziger Straßenbahn. ordentlihen Generalversammlung

727 208/84 Gewinn- und Verlust-Konto per 31. Dezember 1899.

727 208 Credit. M S M S 2 610/37} Per Vortrag aus81898] 300|— 7739/34] Zins-Konto . . 1004971

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen iber den Verlust von Werthpapieren befinden fi aus\ließlich in Unterabtheilung 2.

Bekannimachung Freiberger Bank in Freiberg.

In der am 23. Januar a. c. stattgefundenen außer- ordentlichen Generalversammlung wurde die Er- höhung unseres Aftienkapitals von 4400 000,— auf / 759 000,— dur weitere Ausgabe von

Stü blone é 1000, = #-350 000, ijen beschlossen. e ues Aktien werden den Inhabern alter Aftien 200 Stück à A 1009,— = 200 000,— ¡um Bezuge angeboten, während die durch Nicht- ausüûbung des Bezugsrechts verbleibenden, sowie reft-

2 446/36

41 258/93

An Unkoften-Konto . 2 457/16 O 6 195/20 Hiervon nach Abzug des Vortrags: 23 426/43 C 5 9% zum Reservefonds ee G OLEOD “13 705/29 73 705/29 | 1009/6 Lantième e e 706,74 In der heutigen Generalversammlung wurde die Dividende auf 10°/6 festgesezt. In den 5 9% Dividende . es ._„ 2 500,— Auffichtsrath wurden wiedergewählt die Herren Joh. Fenten, Anton van den Bosh und Pet. Jeurgens, Goch. Gbenso wurden wiedergewählt die Herren Joh. Fenten als Vorsitzender des Aufsichtsrathes und Pet. Jeurgens als dessen Stellvertreter.

Goch, den 19. Februar 1900. Der Vorstand.

Sterken. Gudden.

Debet.

ergebenst eingeladen.

Tagesordnung: Ï / 1) Vorlegung des Geschäßtsberihts und des Rehnungsabschlusses für 1899; Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinns ; 9) Ertheilung der Entläüng an Aufsihtsrath und Vorstand der Gesellschaft ;

3) Wahlen în den Aufsichtsrath. j e Bad ha E wele ax der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben nah § 26 unserer Statuten ihre Aktien nebst einem doppelten Nummernverzeichniß spätestens bis zum 12. März d. J., 6 Uhr Abends, während der üblihen Geshäftsftundea bei der Direktion der Gesellschaft in Leipzig, 4 der Firma Becker & Co. Commandit- Gesellschaft auf Actien in Leipzig, der Direction der Discouto-Gesellschaft in Berlin

Der Geschästéberiht nebst Jahresbilanz und Gewinn- und Verlustrechnung liegt in dem Geshäftélokal der Gesellshaft, Zeitzerstraße 6 b., zur

Einsicht für die Herren Aktionäre aus. Leipzig, den 21. Februar 1900.

[85644]

6 3 578,69 Bleiben zur Verfügung: M 4 160,65. Hiervon:

5 0/9 Superdividende . . o 2 500,— zum Reservefonds T1. .. . y 1000,— Abschreibung auf Mobilien. . , 71,59 a. d. Raft. Kranken-Fonds . . 150,— Vortrag auf nzue Rechnung . 439,06

Rax fe t Es Ln P20 E S ä r S O E A L E E L

[85547] zu hinterlegen.

Elektrishe Kleinbahn im Mansfelder Bergrevier, Aktiengesellschaft.

Activa. Bilanz per 31. Dezember 1899. Passiva. # |S

M 4160,65 | M T T3934

Große Leipziger Straßenbahn. Der Auffichtsrath. Friedrich Jay, Vorsitzender.

10 3491/71 Nastede, 1900, Januar 1.

4 500 000|— A E lihe 150 Stück à 4 1000,— = & 150,000,— zur

H. zur Windmühlen. i 67 000/— . H. j; i Q. i, unter folgenden Bedingungen aufgelegt Gewinn 79 162/59 D S OEAR E Pren lallon

4 646 162/59 4 646 162/59 L

Lübecker Privatbank. Gewinun- uud Verlust-Konto per 31. Dezember 1899. Create. | 185705] Vereinigte Strohstoff-Fabriken, Dresden. 1) Je Roma 2000 lte Altten fb zun | mate Gewinu: nud Verlusi-Konto e lee M |S E s C E A Bilanz-Konto pro 1898/99 4 363/11} Zinsen-Konto . „... ., 83 525/70

Bejuge einer neuen Aktie à 46 1000,— zum Kurse M e M M s : abgeschloffen am 31. Oktober 1899. von 1129/0 berechtigt, und ift das Bezugsrecht in | Unkosten-Konto: Zinsen-Konto: | 79 162/59 = 4272218

83 5257

# |s 3 600 000|— 979 162/59 67 000|—

Bau-Konto . ..…. Bankguthaben .... Kautions-Konto. .

Aktienkapital-Konto: St. 4500 Aktien à Æ 1000,— Allgemeine Deutsche Kleinbahn-Kautions-Konto

[89998]

Mülheimer Volksbank.

Wir beehren uns, die Aktionäre unserer Bank zur neunzehnten ordeutlichen Generalversamm- lung, welhe am Dienêtag, den 20. März ds. Js., Nachmittags 6 Uhr, im kleinen Kasino- saale hier, abgehalten wird, ergebenft einzuladen.

Tagesorduung :

1) Geshäftsberiht für 1899, Vorlage der Bilanz, Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns sowie die Entlaftung des Vor- stands und Aufsichtsraths.

2) Neuwahl für zwei nah der Reihenfolge aus- sheidende Mitglieder des Auffichtsraths.

3) Antrag auf Aenderung der Firma.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung und zur Auëübung des Stimmrechts ist gemäß § 19 des Gesellshaftsvertrages jeder Aktionär berehtigt, welcher seine Aktien spätestens am 16, März ds. Js. an unserer Kasse hinterlegt. Geschieht die Hinter- legung der Aktien in geseglich zulässiger Form bei einem Notar, so treten an die Stelle der Aktien die notariellen Hinterlegungs-Bescheinigungen.

Bei der Hinterlegung ift den Aktien ein doppeltes, nach Nummern geordnetes Verzeichniß beizufügen, | dessen zweite Ausfertigung, mit Quittungsvermerk ver-

sehen, zurückgegeben wird. Der Geschäftsbericht liegt vom 2. März a. c. ab 10 455/94 in unserem Geschäftslokale zur Eirsiht der | Aktionäre auf. |

[85665]

‘Debet. Credit.

Verwaltungskoften . .

Gewinn Soll.

A Haben,

ils t Mh 83 525/70 | Grundftücke- und Wasserkraft-Konto . . . : 4 E, É

. L . L .

T R R S Sr Ae A R E E I

7 418

36 234,89 | 172 690/68

O S 1 i Gi 4

1 H 5 i f J

A

70 824: due ¿23.828,52 | 9 insen für | : 176 062 Giro Gut: | 72 000 haben 89 561,60 113 390/12 104 0627: Diskonto-Konto : | Tantième an den Auf- Diskonto auf Wechsel fihhtsrath 8% A | Effekten-Konto: 8 325,02 | N i i gio-Konto: T 40% 4 162,50 Kursgewinn auf Va- Tantième an

Tuten d. Beamt. 49/9 4 162,50

der Zeit vom ehalteu. Hilfsarbeiten Zinsen für M 3 S, bis 1S. März 1900 : P ae Darlehen 127 536,46 in unserem Komtor während der gewöhnlien turen, Feuerung, Be- Zinsen für Berlin, den 31. Dezember 1899. Gebäude-Konto . . 1 135 708 Geschäftsstunden auszuüben, leudtna Effekten . 8919,28 Elektrische Kleiubahu im Mansfelder Bergrevier, Aktiengesellschaft. Maschinen- und Apparate-Konto 2 046 696 9) Bei Ausübung des Bezugsrehts sind zu ent- | Zeitungen, Drucksachen, Zinsen aus | Die Direktion. Mobilien- und Utensilien-Konto 25 869 rihten: i Papier, Porto, Stem- Konto-Kor- Griebel. ferde- und Wagen-Konto 17 356 a. M 500,— 1. Einzahlung 50% a. Æ 1000,—, | pel x. 9 548 rent - Ge- Unter Mitverwendung eines von der Allgemeinen Deutschen Kleinbahn-Gesellshaft, Actiengesell- B 920 486 120,— 129%/% Agio, Einkommensteuer 6134/5 65 824: Mat, schaft, hierselbft, vertragsgemäß zur Verfügung gestellten Betrages von #4 104 795,54 ift die Dividende | Wechsel-Konto S 53 951 —& 620,— mzüglih Zinsen zu 49/0 vom 1. Ja- | Abschreibungen auf Bank| ab: Zinsen pro 1899 von der Generalversammlung am 20. d. M. auf 4% = 40,— pro Aktie festgeseßt, ‘und | Effekten-Konto . .. . .... 47 102 - nuar a. c. bis zum Zahlungstage, | gebäude 5 000|—| für De- cat die Auszahlung derselben gegen Einlieferung des Dividendenscheins pro 1899 von sofort ab in | Fabrikations-Konto (wovon 4 842 357,72 auf Strohbvorräthe 1084133 b. A 500,— 50 9/6 Resteinzahlung auf A 1000,—, 29 erliu: bei der National-Bauk für Deutschland, der Breslauer Diskonto-Baunk und unserer | Zentral-Unkosten-Konto ; 1 660 zuzüglich 40/0 Zinsen vom 1, Ja? inn für 1899 176 062/72 Gesellschaftskasse, in Leipzig: bei der Leipziger Bauk und dem Bankhause Erttel, Freyberg | Dohna Gleisanlage-Konto Sa e 90 000 nuar 1900. aba Gewinn für 18

davon:

ordentliche Dividende 49/9 59 300/51

«& Co., in Breslau: bei der Breslauer Diskonto-Bauk, dem Schlefischen Bankverein und dem è j Bankhause E. Heimann, in Eisleben: bei der Eisleber Diskouto-Gesellschaft. Si cte Motto

Berlin, den 21. Februar 1900. Amortisation ‘per 1. Oktober 1899 A Elektrische Kleinbahu im Mansfelder Bergrevier, Aktieugesellschaft. L E 2 : Obligationen-Tilgungs-Konto, rückftändige amort. Theilshuld- Die Direktiou. g Pay rberada g heilsch E

j, ver E s Griebel. Amortisations-Quote per 1. Oktober 1899 .... 85C0,— A 10 000,— Eingelöfte Theilshuldvershreibungen. „..... -8500,— O alta In o; rüdftänd. Zinsscheine r.

6 17 St. 9 10 86 = % Stüdck à 11,25 E L R

Oktober-Rate von Zinsschein Nr. 8... 5

Konto-Korrent-Konto : Kreditoren L Schulden bei Banken . . e 807 446,95 M 1 421 634,69

Außenstände . . . , « » « « » 6 939 538,42 Guthaben bei Banken... ..., 235194 , Woblthbätigkeitsfond-Konto ¿

Arbeitersparkafse Hirschberg-Konto

Delkredere-Konto

Reservefond-Konto T . .

Reservefond-Konto IT

Gewinn- und Verlust-Konto ¿ ¡

15. Mai 1900, während Vollzahlungen jederzeit zulässig find. Den S@&lußschein- und RNeichöstempel trägt der Zeichner.

Die Äktien werden abgestempelt und alsdann wieder zurückgegeben.

3) Bei Ausübung des Bezugsrecktes find die alten Aktien mit einem doppelt arithmetisch geordneten Nummerverzeihniß einzureichen, die bei uns nebst Zeihnungssheinen erhoben werden können.

4) Ueber die Einzablungen, das Agio, und die gezahlten Zinsen wird O ertheilt.

Subskription. 1) Die Zeichnung findet vom dem Beamien - Unter- 13. bis 18. März 1900 t: stütungsf. zu überweisen statt, Anmeldeformulare dazu können in unserem | uf Reservefonds für Banklokal in Empfang genommen werden. Verluste übertragen 9) Der Subskciptionépreis beträgt 117 °/o. : i 3) Bei der Anmeldung if auf Verlangen eine Kaution von 109%/o zu zahleIÊ 4) Die Zahlung des Kaufpreises ist wie folgt zu bewirken : : a, 4 500,— 1. Einzahlung 50% a. M 1000,—, 170,— 17 9%/ Agio f 6/0,— am 31. März 1900, zuzügli Zinsen zu 49% vom 1. Januar 1900 ab. b, M 500,— 509% N tcinzablung a. # 1000,-—, zuzüglich Zinsen vom 1. Januar 1900 zu 49/0, am 15. Mai 1900, während Volleinzahlungen jeder:eit g-leistet werden können. Den Schlußschein- und Rcichestempel trägt der Zeichner. : ; 5) Ueber die geleisteten Einzahlungen beziehentlih Vollzahlungen werden Quittungen ausgestellt, gegen welche die Original-Altien sammt Talon und Divi- | dendensheinen nah erfolgter Bekanntmahung in | unserem Geschäftslokale in Empfang genommen | werden können. E i 6) Bei einer Ueberzeihnung ift die Zutheilung in das Ermessen dzr Bank gestellt, das Resultat wird den Zeihnern ehemöglihst mitgetheilt. E | Die neuen Aktien nehmen an der vollen Dividende eiae l 1909 De die Ausgabe der Aktien wird später 7 664 743/78 a élannt gegeben Lübeck, den 25. Januar 1900, 595 062/80 Freiberger Bauk. Der Vorstand. Delank. Eremit. Mollwo. Martens, i Wir erklären ae n der vom O vorgelegten Bilanz nebs Gewinn- und Verlust- echnung, sowie mit dem Jahresbericht einverstanden. AEGRG Der U rath, C. A. Siemssen. F. H. Bertling. G. Ed. Tegtmeyer. Johs. Boye sen. [85704]

s {85672] gi fe Herren Aktion e pcntlihen Genera | Eharlottenburger Wasserwerke, | evenst einladen,

ä Nummernverzeichniß Tagesoxduung : 5 L900 T Ine | Nacbaitingo, pn Ta Bend der in der Ziehung vom 21. Februar 1900 verloosten 1) Vorlegung der Bilanz und des Geschäft3-

8 500,— 152 82115

9 554/27 |

vak ; 8 150/94 - Gewinn auf Geldforten |

e und Kupons , Í 2 305|— Prozisions-Konto:

Gei. L S Aufbewahrung und Ver- waltung von Werth- | De E S | 4401/75

16 650/02 3741271 81 000|— O

__5000/—

Gewinn- und Verlust-Konto am 31. Dezember 1899. Haben.

Mi. P) 7A

An Zinsen vergütet in laufender Rehnung . 27 918/871] Per Saldo-Vortrag . . .

i Ö è für Depositen . . .| 105 369/570 Zinsen von Tausende Rech-

« Unkosten-Konto: M | nung und Diskonten Steuern . . . 3741,48 L

tis insen von Darlehns- Porto, Stempelmarken und 9 Sal A : uns Ï . 2890,70 Ziasen von Steigpreis-

Schlußnoten . . Deus i; S (ads i onto . s Es asserleitung . é j nsen von Vieh-Verleih- Annoncen, Drucksacen, D s y E x Abonnements, Bücher . 2 420,88 Zinsen-Reserve . Kranken- und Invaliden- D a aa S LUenpriaar ewa 81,78 L von Effekten Reisespesen, Kosten d. Gene- Einnahmen von Miethen . ralversammlungen, Gerichts» insen von Effekten u. NRevisionskoîsten . . 1 634,20 E 165 Arbeitslöhne . 455,93 Diverses . . . 1133,98 14 256/85

E A 19 0198 B Een E 627/56 K E D C s o 5 051/05 Abschreibung auf Effekten . :| 3111/76 Per D s IEEE aba ode Lear s 4

E a e e E R f E E e? 176/94 An Effekten-Konto, Verlust 19 Me : 504

Saldo Reingewinn 158 517/68 Hinsen- und Agio-Konto S S 359 578/871] 359 578/87

bligations-Zinsen-Konto S Bilanz am 31. Dezember 1899, via f CERO M A p

29/0 auf Gebäude-Konto .. .. ..., S o m r tai P ima: agf puri M o auf Mobilien- un ensilien-Konto . . , Kassäbesland «ao oa e 55 636/19} Per Aktien-Kapital .... . 2000 000|— 20 9/9 auf Pferde- und Wagen-Konto .... , « Guthaben auf Reichsbank - Giro- - Depositen mit 3monatliher Kün- 26,6 9% auf Dohna Gleisanlage-Konto .... , S S s e a A 65 588/88 digungsfrist . . . . . . .} 1734223 Netto-Gewi 1898/99 : Effektenbestand 534 032/40 Depositen mit 6- u. 12monatlicher ezlo-Sewinn pro [Dane Wechselbestand . 652 879171 Kündigunasfrift .. . . „1 1556 443 Dévisenbestand . .. . » 4 753/05 Kreditoren in laufender Rechnung | 743 213 Debitoren in laufender Nechnung | 4523 360/72 sonstige Kreditoren E D 6614 auf Aval-Konto. . 67 907/20 Reservefonds . 319 374 Ü « Vieh-Verleih-Konto 59 504/66 Delkrederefonds 12 317 ú Steigpreis-Konto 210 451/58 Accepten-Konto .| 477 390 ü - Darlehns-Konto 740 026/09 U a s aid 67 907 Immobilien-Konto . è 24 547/74 nit erhobene Dividenden. . . 427 Dispositions-Fonds . . . ._, 962 insen-Reserve A 5 528

Mobilien-Konto . . . . . 1 Bankgebäude-Konto . 148 230/86 Gs aldo-Neingewinn . 158 517 7 082 920

1102,50 2 692,50

152/79 Extra-Dividende (4#9/o)

218 149 41 351/63 13 208/99

5 826 3 154/80 41 388 11916 4015 14 969 5 445

|- ar Mülheim, Rhein, 17. Februar 1900. 17 353/40 Der Auffichtsrath. | Ludwig Noell, Vorsigender.

| [85826] : —— | Ostdeutsche Maschinenfabrik, 246 887/02 vorm. Rud. Wermke, Act. Ges.

b Die Herren AoEN ener Solensart meiden ierdurh zu der am Montag, den 26. März

Creditoren. | þ, J, Nahwittags 42 Uhr, im Sizungssaal

der Norddeutshen Creditanfialt zu Königéberg

i. Pr., Klapperwiese Nr. 4, I Treppe, stattfindenden

MLLBES Geueralversammluug ergebenst eins

geladen.

. M 614 187,74

| 1412/71 M | 246 88702 Bilanz der Lübecker Privatbank am Schluf des Jahres 1899,

461 744

32 124 6 294 33 575

212 662 247 624

4717 320

959 890,36

Debitoeren.

M S : M S

| |} Kapital-Konto 1 800 000 |—

595 695/90 Eo luf Ei a

2 174 856/291] Reserve-Konto für Verluste 7 4 a Sri 2

1691 279|74} Beamten-Unterstüßungsfonds 48885/2001 1 B agecornung:

c l 9 z ; ; 34 850|78 ) Vorlegung der Bilanz für die abgelaufene

pft S A und hiesige Kreditoren Su eus 30 Geschäftösperiode und Beschlußfassung über die 202 702/75] Giro-Konten 417463164] „„ Gewinnvertbeilung. Z

130 000|—!| Accept-Konto 30 74577 2) Entlastung des Aufsichtsraths und Vorstands.

115 171 671) Hypothefen-Konto 50 000 3) Wahl eines sechften Aufsichtsraths mitgliedes.

| Fusenoonto: f für 1900 erhobenen Diskonto . 30 278/62 | . Bebufs Theilnahme an dieser Generalversammlung

Kassenbestand und Guthaben ei der Reichébank . .

Darlehen gegen Unterpfand

Platwec fel L a8

Deutszz Wechsel

Fremde Wechsel

Effekten

Bankgebäude

Kupons-Konto . . .

Auswärtige und hiesige De- bitoren

4 717 320

Gewinn- und Verluft-Konto pro 1898/99

abgeschlossen am 31. Oktober 1899, Soll. Haben,

A 7 503

O haben die Herren Aktionäre äß § 12 S 791 998 L A U 271: d C gemäß § 12 des Statuts Lie 4: S In MeGpuagen E E a R ee zA ihre Aktien oder Depotscheine der Reichsbank über

I R ; dieselben spätestens bis zum D. März d. J.- P0600 vev:Altie Nachmittags 6 Uhr, bei der Kafse der Gesell- L000. de Bl ; schaft in Heiligenbeil oder bei der Norddeutschen Dividende pro 1899 per Aktie Creditanstalt zu Königsberg i. Pr., Danzig L 1900 a 100 a Stettin sowie deren Ageutur in Thorn zu "f 2ndi T ion taats nterlegen. L Ee Nen Ine Heiligenbeil, den 22. Februar 1900. Tantième-Konto Der Ausfichtorath, a

Activa. #6 21 963,59

« 162 270,42 5 003,13 3514,02 7 248,84

M 153 000,

153 790|— 16 650/02

7 664 743|78

200 000|— 247 624/25

595 062/80] In der beutigen Generalversammlung zu Dresden wurd b , D. Hartmann in Niederlößnitz bet Brat in den ufsihtsrath nota it. P EENNE, 6 RRIE Dos Der Auffichtsrath besteht demnach aus den Herren:

erd. von S Mainz, als Vorsizendem,

abrikbesißer Heino Kre , Weinb Sive, reßschmar, Weinberg Kynaft bei Kößschenbroda, als defsen

Kommerzienrath Julius Vogel, Bozen. Kommerzienrath F. Grobe, Straßburg-Ruprechtsau.

Oberstleutnant z. D. von Hartmann, NiederlÖö ( Dresden, den 21. Februar 1900. Parimann, Niederlößniy bei Dresden

[85824]} Sächs. Anhalt. Kohlensäurewerk

Maschinen & Armaturenfabrik, Bernburg.

Gemäß dem § 18 unseres Gesellschaftsstatuts be- ehren wir uns, die Aktionäre unserer Gesellschaft zur neunten ordentlichen Generalversammlung auf Douuerstag, den 5. April a. e., Nachmittags 3 Uhr, im Hotel „Katserhcf" zu Bernburg er-

[85835] : Hermaunsborner-Verein

Actien Gesellschaft, Hoerde.

Die diesjährige ordentliche Geueralversamm- lung findet am 20. März d. I., Nachmittags 67 Uhr, im Restaurant Franz Luig jr., Nachf. Höblich zu Dortmund statt.

7 082 920/08

Trier, den 31. Dezember 1899.

Landwirthschaftliche Vaufk.

Lemmerz.

s 4 : rierer Bank, Trier.

An der Stelle des mit dem 1. Januar 1900 fret- willig aus dem Auffichtsrathe ausgeschiedenen Herrn Dr. Peter S wurde in der geftrigen ordent- Iihen Generalversammlung Ios. Mallenborn, Kaufmann in Bitburg, als Mitglied des Aufsichts- rathes gewählt.

Trier, den 20, Februar 1900,

Der Vorstand.

[85557]

Vank für Landwirthschaft

und Gewerbe.

Am 1. April d. F: erfällt die zweite Rate ktien neuer Emission. Im

von 25 °% auf die Hinweis auf § 4 der Statuten werden die Aktionäre

um rechtzeitige Einzahlung gebeten. Köln, im Februar 1900.

Der Auffichtsrath.

Der Auffichtsrath. F. von A or ntd. per.

[85706] Vereinigte Strohstof - Fabriken,

Dresden.

Nach Beschluß der heutigen Generalversammlung [ôsen wir unseren Dividendenschein Serie IL, Nr. 4, mit M 60,— bei Le Bureaux in Coswig in Sachsen und Mainz, fowie bei den Herren Güuther & Rudolph in Dresden und der Dresduer Bauk in Dresden ein.

Dresdeu, den 21. Februar 1900.

Der fichtsrath. F. v. Löhr, Vorsizender.

[85556]

Teutoburger Wald-Eisenbahn-Gesellschaft.

Auf Grund des § 14 des Gesellschaftsvertrages werden weitere 20% des Grundkapitals unserer Stamm-Aktien A. & B. zur Einzahlung bis späte- ftens am 2. Mai 1900 bei der Mitteldeut- (N Kreditbauk zu Berlin, Behrenstraße 2, iermit ausgeschrieben.

Teeklenburg, den 19, Februar 1900. Teutoburger Wald-Eisenbahn-Gesellschaft. Die Direktion.

Fisch. Mangelsdorf.

Tagesorduung : i I. Vorlage des Jahresberihts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnunga, des Berichts der Revisionskommission, Decharge- Ertheilung, Wahl von Mitgliedern des Auf- cht8raths und der Revisionskommision.

I]. Aenderung des § 37 des Statuts dahin, daß für die Auflösung der Gesellséaft lediglich die geseglichen Bestimmungen maßgebend sind.

Nah § 29 des Statuts belieben die Theilnehmer ihre Aktien volle aht Tage vorher in unserem Ge- schäâftslokal zu deponieren.

Hörde, den 22. Februar 1900.

« ‘Der Vorftand. Guftav Thieme.

\chlößchen zu Niederhone ergebenst eingeladen. Tagesorduung : Aenderung des § 11 Abs. 1 der Statuten: Nach den Worten „und bewerthet werden“ oll hinzugefügt werden : | T Vee Aktionär es nicht vorzieht, diese Rüben als Kaufrüben behandelt und bewerthet zu sehen.“ Ein dahingehender Ents{luß muß von dem Aktionär vor dem 1. Septemker jeden Jahres \chriftlich angemeldet sein. Niederhonue, 21. Februar 1900. Der Ausfichtsrath

derZuderfabrik Niederhone Act. Ges.

von Christen, W. Bierschenk.

Obligationen.

Nr. 81 84 183 408 456 835 1003 1044 1076 1150 1159 1188 1196 1653 1666 1728 1875 2160 9226 2272 2280 2281 2544 2548 2581 2582 2649 2650 2739 2996,

Die Einlösung dieser Obligationen erfolgt vom L. Juli 1900 an dur die Gesellschafts- kasse in Westend, durch das Bankhaus S. Frenkel, Berlin, Unter den Linden 53, und durch das Ber- liner Bank-Justitut Joseph Goldschmidt & Co., Berlin, Französishestr. 57/58, gegen Auslieferun der obigen Obligationen, der Talons und der no nicht fälligen Kupors.

Westeud, den 21. Februar 1900,

becihts pro 1899. 2) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands und Aufsichtsraths. : 3) Aufhebung des jeßigen, Annahme eines dem neuen Handelsgeseßbuch entsprehenden Statuts. 4) Antrag und Beschlußfassung über Erweiterung der Armaturenfabrik. B Aufsichtsrath2wahl. Diejenigen Aktionäre, welhe sih an der General- versammlung betheiligen wollen, haben ihre Aktien bis 2, April a. c., Abends 6 Uhr, bei unserer Direktion oder beim Bernburger Bank-Verein, Wichmann «& Co., in Beruburg zu hinterlegen. Bernburg, den 22. Februar, 1900. Der Auffichtsrath.