1900 / 51 p. 22 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ues . E E R P R R

Wolfenbüttel. [86281] Im biefiçcen Handelsregifter Br. T Bl. 309 Nr. 205 !|st| beute die Firma: „Gustav Odewald“ (laat, als deen Inkaber: Kaufmaun Guftav Odewald hier, als Ort. der Niederlassung: Wolfenbüttel ein- getragen. Wolfenbüttel, den 21. Februar 1900. Herzoglihes Amtsgericht. Lohmann.

Wolfenbüttel. [86279]

Im hiesiger Handelsregifter Bd. 1 Bl. 310 Nr. 309 ‘ft beute die Firma:

„Hermaun Linue“ (Material- & Colonialwaarenbandlung),

als deren Inhaber: Kaufmann Hermann Linne hier, als Ort dex Niederlassung: Wolfenbüttel ein- getirag?!n.

Wolfenbüttel, den 21. Februar 1900.

Herzogliches Amtsgericht. Lohmann.

Wolfenbüttel. / [86278]

Im biesigen Handelsregister Bd. T Bl. 311 Nr. 310 ift heute die Firma:

„Wilhelm Mast“ (Efsigfabrik und Destillation),

alé deren Inbaber: Essizfabrikant Wilhelm Mast bier, als Oct derx Niederl2fsuag: Wolfenbüttel eintragen.

Woifenbüttel, den 21. Februar 19090.

Herzoglih-s Amtëégericht. Lohmann.

Zittau. [86282]

Auf dem für die Filiale der Allgemeinen Deutschen Credit-Ansta!t in Leipzig zu Zittau geführten Blatt 885 des biesigen Handelsreginers ift beute eingetragen worden, daß das Statut vom 12. Märi 1895 mit seinen Abänderungen durch Beschluß der Generalversammiung vom 20. Dezember 1899 außer Kraft geseßt worden ift und an seine Stelle der am 20. Dezember 1899 festgeftellte Gefellsaft8vertrag tritt und taß der Gegenftand des Unternehmens ift: der Betrieb aller Bank- und Kommission8geschäfte und mit Ausnabme der Differenzgeschäfte aller derjenizen Geschäfte und Unternebmunsen, durch die A&Xerbau, Handel, Industrie und Gewerbe gefördert und Tie wirthshaftlihen Ver- bâltnifse gehoben werden fönnen, fowie der Betrieb aller nah dem Hypothekenbankzeseze den Hypotheken- banken gestatteten Seschäfte, insbesondere die Ausgabe auf den Inhaber lautender Hypothekenpfandbriefe auf Grund von bypotbekarishen VBeleihungen innerhalb des Köntgreihs Sachsen gemäß dem erwähnten Ge- #82 vnd der einen Theil tes Gesellshaft3vertrages bildenden Satzung.

Weiter ift aus dem Gesellschaftävertrage Folgendes bekannt zu maten:

Die von der Gesellschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen in der für die Erklärungen der Gefellschastsorgane vorgeshriebenen, bereits am 11 Iult 1899 bekannt gemachten gern und werden, soweit nit das Gese oder der Gesellshaftêvertrag eine mehrmalige Veröffentlihung vorschreibt, einmal im Deutschen Reichs. Anzeiger und in der Leipziger Zeitung veröffentlicht, wodur sie für alle Betheiligten rehtsverbindli rcerden; außerdem sollen si- mindestens einmal im Leipziger Tageblait ver- offentlit werden, die Unterlafsung dieser Leröffent- lihung hat jedo feinen Gioflaß auf die Gültigkeit der Bekanntmachung; an Stelle des Leipziger Tage- blattes fann eine andere Zeitung gewählt werden, was bekannt ¡u maGen ift.

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt dur einmalige Bekanntmachung nah denselben Vorschriften unter Angabe des Zwe>kes der Ver- fammlung; ¿wis<hen dem Tage der Bekanntmachung im Dzutschen Reichs-Anzeiger und in der Leipziger ias und dem Tage der Versammlung muß eine

rist von mindest-ns 17 Tag?n liegen.

Zittau, den 21. Fetruar 1900.

Königliches Ins Pflugbeil.

Güterrehts- Register.

EpPingen,. [86478]

Nr. 3436. Ia das Güterrcchtsregister Seite 10 wurde beute eingetragen:

Dur Vertrag der Ghbeleute Guftav Adolf Scholl, Adlerwirtb, und Luise, geb. Bucher, zu Gemmiugeu vom 17. Februar 1900 ift der bisber maßgebende Güterftand der Fahrnißgemeinschaft d:8 Badischen Landrechts aufgehoben und an defsen Stelle die Grrunger schaftsgemeinschafi nah $$ 1519 ff. B. G.-B. getreten.

Eppiugen, 2!. Februar 1900.

Gr. Amtsgericht.

Mühlhausen, Thür. 86437] _Im biesigen Güterrechts rec ifter ist auf Seite 2 eingetragen, daß die Verwaltung und Nußnießung des Kaufmanns August Schröter zu Mühl- hausen, Th. am Vermögen seiner Ebefrau Clara, geboreneu Mäder, dur< Ehevertrag vom d. Fe- bruar 1900 auéges<lofsen ift. Mühlhausen i. Th., den 17. Februar 1900. Köntglides Amt3gericht. Abth. 4.

Genossenschafts - Register.

Ahaus. Bekanntmachung. [86409]

In unser Genossenschaftsregister ift bei dem unter Nr. 4 eingetcagenen Ottenfteiner Spar- und Darlchnskafsenverein, eingetragene Genofsen- schaft mit unbes<hräunkter Hastpflicht, folgende Eintragung bewirkt:

„Das bisherige Statut ift aufgeboben und ein neucs an défsen Stelle getreten, Danach können Mitglieder des Vereins die in der Kirchengemeinde Ottenftein-Hörfteloe Wohnenden werden.

Das Ausscheiden eines Mitglieds findet nur zum Schluß des Geschäftsjahrs ftatt, welhes mit dem Kalenderjahr zuigmmenfällt. Die Willenserklärunz t Us für die Genossenschaft erfolgt dur

n Vereinsvorsteher oder desen Stellvertreter und mindestens ein Mitglicd des Vorstands.

Die von .der Genoffenschaft au3gehenden Bekannte machungen werden dur die Weftfäl. Genofsenschafts- zeitung zu Münster veröffentlicht.

Ahaus, 31. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Ahaus. Bekaunutmachung. [86410]

In unser Genofsen’chaftsregister ift bei dem unter Nr. 5 eingetragenen Eggeroder Spar- und Dar- lehnskassenverein , eingetragenen Genosseu- schaft mit unbeshräukter Haftpflicht, Folgendes eingetragen :

„Das bisherige Statut if aufgehoben und ein neues an dessen Stelle getreten.

Danach findet das Ausscheiden eines Mitgliedes nur zum S<lufse des Geschäftejahrs, welhes mit dem Kalenderjahr zusammenfällt, ftatt.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft erfolgt dur< den Vereinsvorfteber oder defsen Stellvertreter und mindestens ein Mitglied des Vorstands.

Die von der Genossenschaft ausgebenden Bekannt- machungen werden dur< die Westfälishe Genossen- shaft3zeitung zu Münster veröffentlicht.“

Ahaus, 31. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Annaberg, Erzgeb. 86420]

Auf Blatt 3 des Genossenschaftsregisters ift heute die dur< das Statut vom 28. Januar 19€0 errih- tete Genofienshaft unter der Firma „„Bezugs- und Absatzgenofserschaft Annaberg und Um- gegend, eingetragene Genofseuschaft mit be- \<räukter Haftpflicht““ mit dem Siye zu Auna- berg eingetragen worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist, mittels gemeinschaftlichen Geschäfts- betriebes die Wirthschaft der Mitglieder dadurh zu fördern, daß dexselben

1) die Bedarfsartikel ¡um Betriebe ihrer Land- roirth\<Gaft, welhe die Genossenshaft im Großen bezieht, unter Garantie für den vollen Gehalt an deren werthbestimmenden Beftandtheilen, im Kleinen abgelafsen werden,

2) ihre [andwirtbs{aftlihen Grzeugnifse abge- nommen und gemeinshaftli< verkauft werden.

Die Bekanntmachungen erfolaen im Annaberger Wotgenblatte unter der Genossenshaftsfirma und fiod von ¡wei Vorstaadsmitgliedern, oder, sofern die Bekanntmachung vom Aufsichtsratbe ausgebt, vom Vorsitzenden des letzteren zu unterzeihnen.

Die Stone eträgt 200 für jeden erwor- benen Geshäftsantheil. Die böchste zulässige Zahl der Geshäftsantheile eines Mitgliedes ift 20.

Die Mitalieder des Vorstandes find die Herren Friedrich Wilbelm Göbel, Gutsbesitzer in Annaberg, Karl Auguft Hermann Weber, Kaufmann in Anna- berg, Ernst Louis Strohba<%, Gutsbesizer in Klein- rüd>er8walde, und Friedri<h Gustav Lang, Gutsbesitzer in Sehma. i

Die Zeihnung für die Genossenschaft erfolgt in der Weise, daß zwei Vorftand2mitglieder der Firma ihre Namen bin1ufügen.

Die Einsicht der Liste der Genoffen is in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Annaberg, den 21. Februar 1900.

Das Königliche Amtsgericht. Dr. WegelI.

Aroisen. [86411]

In das Genofsenschaftsregifter i bei r. 18 Laudwirthschaftlicher Consumvereiu, eingetr. Genoffensh. mit unbeschr. Haftpfl. zu Ober- Waroldernu eingetragen worden:

Die Senofsenschaft ift dur< Beschluß der General- versammlung vom 19. Februar 1900 aufgelöft.

Die Liquidation erfolgt dur< den Vorftand.

Arolsen, den 22. Februar -1900.

Fürstliches Amtsgeriht. Abth. T.

Barmen. [86412]

Unter Nr. 24 des Genofsenschaftsregisters wurde beute zu der Firma Kreditverein der Schucider Innung eingetragene Genossenschaft mit be- schräufkter Haftpflicht folgender Vermerk ein- getragen :

Durch Beschluß d?r Generalversammlung vom 5. Februar 1900 ift der Schneidermeister S einrich Reuter zu Barmen an Stelle des ausgetretenen Vor- standemitglieds Gustav Gihholz daselbst in den Vor- ftand gewäßlt.

Barmen, den 15. Februar 1900.

Königl. Amtsgericht. 8,

Bochum. Eintraguug [86413] in die Regifter Een Amtsgerichts ochum.

Am 20. Februar 1900 bei der Genossenschaft Consumverein Vortvärts in Sto>kum: Der Vorftand besteht für das Jahr 1900 aus den Berg- leuten Heinri Husemann, August Zarges und August Hilmes in Sto>um.

Breisach. Genossenschaftsregister. [88414]

Nr. 843. Jn das diesfeitige Denofsenschaftsregifter wurde heute eingetragen: Unter O.-Z. 15: Spar- und Darleivkafsse Vurkheim, eiugetragene Genoffenschaft mit unbeschräukier Haftpflicht in Burkheim. Das Datum des Statuts tft der ¡weite Juli 1899, Der G-genstand des Unter- nehmens st der Betrieb eines Spare und Darlehen8- geshäfte. Der Verein bezwe>t insbesondere, seinen Mitgliedern die zv threm Geshäfts- oder Wirth- shaft8betriebde nötbigen Geldmittel unter gemein- schaftlier Garantie in verzinélien Darlehen zu beshaffen, sowie die Anlage unverzinst liegender Gelder ¿u erlei<tern und auf diese Weise, sowie dur Herbcifübrung sonstiger geeigneter Einritungen dte Verbäitaisse der Mitglieder in jeder Hinsicht zu bessern. Die ron der Genossenschaft ausgehenden öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Gen<fsenschaft, gezeihnet von ¡wei Vorstands- mitgliedern; tie von dem Aufsichtsrath ausgehenden Bekanntmachungen werden, unter Benennung des- selben, von dessen Vorsigenden unterzeihnet. Sie o in dem „Wochenblatt des landwirthschaftlichen

ereins im Großherzogthum Baden“ aufzunehmen. Beim Eingehen des Blattes bestimmt der Vorstand mit Genehmigung des Auffichtsraths bis zur nächsten Spe T ein anderes an defsen Stelle. Die gegennärtigen Mitglieder des Vorstands sind:

1) Karl Bacher, Bürgermeifter, Vorsteher

(Direktor), 2) Franz Stceert, Pfarrer, Stellvertreter des Worstehers,

3) Franz inger, Mäller,

4) Albert Baumann, Landwirth,

5) Pankraz; Thoma, Landwirth, alle in Burkheim. Die Zeichnung (Willenserklärung) des Vorstands geschieht rehtsfkräftig dur< Namens- unterschrift des Vorftehers oder seines Stellver- treters und eines weiteren Vorstandsmitglieds unter der Firma der Genossenschaft. Das Original- statut befindet si< Seite 9—52 der Registerakten. Die Einsicht der Liste dcr Genossen if während der Dienftftunden des Gerichts Jedem gestattet.

Breisach, den 28. Januar 1500.

Gr. Amtsgericht.

Bunzlau. Befanntmachung. El

In unser Genossens&aftsregister ist heute be Nr. 11, „Thomaswaldauer Spar- und Dar- lehuskafseu- Verein, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht“, Nach- stehendes eingetragen worden :

In der Generalversammiung vom 5. November 1899 ift an Stelle des Stellenbesißers Paul Henkel der Stellenbesiger Wilhelm Zimmer zu Nieder- Thomaëwaldau zum Vorstand3mitglied gewählt worden.

Bunzlau, den 5. Januar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Frankenstein, Schles. [86416]

Jn unser Genofsenschaitöregister wurde heute ein- getragen: das Statut vom 13. Februar 1900 der „Spar- und Darlehnskafse eingetragene Ge- uosseushaft mit uubeschräukter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Reichenau. Gegenstand des Unternehm-ns ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassen- Geschäfts zum Zro?> der- Gewährung von Darlehn an die Genossen für ihren Seshäfts- und Wirth- schaftsbetrieb, sowie der Grleihterung der Geld- anlage nnd Förderung des Sparsinns Die von der Genossenshaft ausgehenden dffentlihen VBekannt- machungen sind unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der Frankenstein-Münsterberger Zeitung in Frankenstein aufzunehmen.

Die Willenserklärung des Vorstands ecfolgt durch zwet Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden ¡u der Firma der Genossenschaft ihre Nzmensunterschrift beifügen. Der tas s E

au el, ; I, D ih Rieger, ( beide in Reichenau, Paus Oppit, St(hlottendorf, uguft Obst, Reichenau, und August Otte, St%lottendorf.

Die Einsicht der Lite der Genoffen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Fraukenftein, 17. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Grimma. k {86417] Auf Blatt 12 des Genofsenschaft2regifters für den Bezirk des Amtsgerichts Grimm2, den Darlehns- uud Sparkafssenvecrein Brandis & Umgegend, eingetragene Genossens<haft mit unbeschränkter Haftpflicht in Brandis, betreffend, ift heute ein- 4 getragen worden, daß das bishcrige Borstandsmit- E (Rechner) Herr Pfarrer Max Oskar Müller in Brandis au3aeshieden und daß der Bürgermeifter a. D. und Restaurateur Herr Carl Döbler in Brandis Rechner und Mitglied des Vorftan-es geworden ift.

Grimma, am 22. Febcuar 1999.

Königlites Amtsgericht. Seydel. Gahrau, Bz. BresIau. [86418] Bekanntmachung.

Bei der Spar- und Darlehnskaf}e, ein- getragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Schiabitz ist beute in das Genofsen- [caftsregister eingetragen:

An Stelle des aus dem Vorstande geschiedenen Heinrih Laske if der Gasthofsbesißger Reinhold Franfe in den Vorftand gewähit.

Guhrau, den 21. Februar 1900. -

Königliches Amtsgericht.

Höchst, Main. (86419)

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 158 die Genossenschaft in Firma

„Spar- uud Darlehuskafe, Eingetrageue Genoffenschaft mit unbes<hräukter Haftpflicht“, mit dem Sitze in Unterlicderbach eingetragen und

dabei bemerkt worden :

1. Das Statut lautet vom 18. Dezember 1899 und befindet sh im Bei‘agebande.

IT. Gegenftand tes Unternehmens if der Betrieb eines Spar- und Darlehenskassenges{<häfts ¿um Zweke :

1) der Gewährung von Darkebn an die Genoffen für ihren Ges<äfts- und Wirthschaftsbetrieb,

2) der Grleihterung der Geldanlage und För- derung des Sparsinns

111. Vorftand8mitglieder sind :

Wilhelm Müller 111, Fohann Pfeiffer, Jakob Hartmann, Peter Westenberger, Philipp Ernft Mook, sämmtlich zu Ünteelieberbadk

IV. Die von der Genoffenschaft ausgehenden öffentlihen Bekanntmaungen erfolgen unter der ige der Genofsenschaft, gezeihnet von zwei Bor-

ands5mitgliezern und siad zu veröffentlihen im Amtsblatt der Landwicthschaftskammer für den NReagterungsbezirk Wiesbaden.

V. Die Zeichnung der Firma für die Genofsen- schaft erfolzt mit re<tlider Wirkung gegen Dritte nur dur gewein|<aftlidhe Namen3untershrift zweier Vorstand2mitglieder.

Die Eiasicht in die Lifte der Genofsen ift während der Dienststunden des Gerihts Jedem geftattet.

Höchst a. M., den 12. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. I.

Jever. [86427]

In der Generalversammlung der Heungsthaltungs- genossenschaft „Südliches Jeverlaud“\, e. G. m. beschr. Haftpflicht zu Accum, vom 18, Ja- nuar 1900, ift an Stelle des aus dem Vorstande autgeschiedenen K. D. Janssen zu Ebkeriege als Kaffeführer Heinrih Lohe zu Schaar in den Vor- ftand gewählt. ferner ist der $ 14 Absf. 1 der Statuten in folgender Weise abgeändert worden: „Der Betrag, bis zu welhem si die einzelnen Genossen mit Ein- lagen betbeiligen können, der Geshäft8antheil, wird auf 100 6 feftgefeßt.“

Ludwigshafen, Rhein. [86433] M

Betreff : Der laudwirths\c<ha Verein, e. G. m. u. H., iu Waldsee, Pfalz,

Dur Generalversammlungsbeshluß vom 4. Fe, bruar 1900 ift $ 36 Absaß 2 der Statuten gab, geändert. Derlelbe lautet jeßt :

„Bekanntmachungen sind in dem in Ludwigshafen erscheinenden „Generalanzeiger“ aufzunehmen.“ Ludwigshafen a. Rh., den 21. Februar 1900. : Kgl. Amtsgericht.

Malmedy. - [86428] Molkerei Elsenborn, eingetragene Genofseu- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht. * Aus dem Vorstand ift au9geshieden Mathias Pauels zu Bütgenba<h und an seine Stelle getreten Ludwig Hek daselbft. Malmedy, den 22. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Münster, Westf. Befanutmahung. 86429]

In das Genofsenschaftsregifter is am 20. Februar 1900 bei der unter Nr. 31 eingetragenen „Hengst- haltung8sgenofsenschaft avixbe>“, einge- tragene Genofseuschaft mit beschränkter Hast- pflicht, vermerkt worden, daß an Stelle des aug- geschiedenen Vorftandsmitgliedes Landwirth Anton Nettmann zu Greven der Kolon Heinri Eilker ¡u Havixbe> zum Mitglied des Vorftandes gewählt ift,

Münster, den 20. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. Il.

Prökuls. Befanntmachung. [86430]

In unfer Genossenschaftsregister i heute unter Nr. 6 die dur< Statut vom 15. Dezember 1899 erri<tete Genoffenschaft „Viehversaudvereiu für Prökfuls und Umgegend, eingetragene Ge- nofseuschaft mit beschränkter Haf:pflicht“ mit dem Siy in Prökuls eingetragen worden. Gegen- stand des Unternebmens i}, besseren Absatz des Viehs zu erreichen und zwar in Angliederung an die Genossenschaft für Viebhverwerthung in Deutsland e G. m. b. H. in Berlin, welher Genossenschaft sie als Mitglicd beitritt.

Die Einsicht der Liste der Genossen ift auf dem Gezicht in den Dienststunden Iedem gestattet.

Die Eintragungen in das Genofsenschhaftsregifter werden dur< das unterzeihnete Geriht außer in demn Deutschen Reichs- und Königl. Preuß. Staats-Anzeiger in dem Memeler Kreisblatt be- kannt gemalt.

Prökuls, den 21. Februar 1900.

Königl. Amt3gericht.

Rendsburg. [86431] In das hiesige Genossenschaftsregifter ift heute

unter Nr. 14 zur Firma Meierei-Genofsenschaft

Nübbel E. G. m. u. H. eixgetragen worden,

P nE Le N E L Lies aul Pa n Nübbel ift der ufner Hinri Möller in Nübbel getreten. z Î Neudsburg, den 21. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. 2.

Salzungen. [85257]

Im Genoffenschaftsregister Blatt 215 wurde hente eingetragen, daf in der Generalversammluna vom 5. d. M. an Stelle des verstorbenen Heinri< Wehrer mit Dienftzeit bis Ende 1902 Friedri Reichardt bier als Kontroleur des Rohftoff- Vereins der Schuhmacher, eingetragene Genofseuschaft mit unbes<hräukter Haftpfliht hier, gewählt worden ift.

Salzungen, den 15. Februar 1900.

Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts. Abth. Ik.

Süize, Mecklb. [86432]

In das Genofsenschaftsregifter für Sülze ift zu Nr. 1 (Vorschuß-Verein zu Sülze, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht) in Spalte 4 heute eingetragen :

Die Bekanntmachungen des Vorstands erfolgen in Zukunft nicht mebr dur die Sülzer Zeitung, sondern dur< den Sülzer Anzeiger.

Sülze, Me>lb., am 23. Februar 1900.

Großherzogliches Amtsgericht.

Würzburg. [86453] In der Generalversammlung des Darleheuskafsen- vereins Münster-Vühler, eingetragene Ge- nofsenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht, in Münster vom 20. Dezember 1899 wurde an Stelle des verlebten Vorstantsmitglieds Mich. Weißen- berger der Schuhmacher Jos. Georg Lechner in Münfter gewählt. Würzburg, 20. Februar 1900. K. Amt3gericht.

Muster - Register.

(Die ausländis<hen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Mülhausen. [86434]

In das Musterregister des Kaiserlihen Amtt- geri@ts Mülhausen ift eingetragen:

Nr. 2330 Firma Spinu- & Webereien Kull- manu «& Cie., Aktiengesellschaft in Mülhausen, ein versiegeltes Paket mit 3 Mustern für Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern SLC, SLE und SLR, angemeldet am 26. Januar 1900, Nachmittags ò Uhr 20, Schußfrist 3 Jahre.

Nr. 2331. Firma Scheurer-Lauth «& Cie. in Thann, ein versiegeltes Pad>et SLC mit 24 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 9587, 9586, 9585, 9584, 9583, 9582, 9564, 9563, 9581, 9580, 9579, 9578, 9577, 9576, 998, 9588, 9589, 9591, 2626, 2618, 9592, 9590, 2629, 2621, angemeldet am 29. Januar 1900, Nachmittazs 34 Uhr, Schuß- frist 3 Jahre.

Nr. 2332. Firma Spiun- & Webereien Kull- manu «& Cie. in Mülhausen, ein versiegeltes Padet Nr. {4 mit 3 Mustern für Flächenerzeugniffe, Fabr knummern BRA 310, 311 und 312, angé- meldet am 13. Februar 1900, Vormittags 10 Uhr 15, St&ußfrift 3 Jahre.

Nr. 1997. Dieselbe Firma bat am 13. Fe bruar 1900 für das von thr am 23. Februar 1897 deponierte Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrif-

Amtsgeriht Jever Il. 1900, Februar 13.

nummer Z 501 die Verlängerung ter Schußfrist für weitere 3 Jahre angemeldet.

liche Consum-

Nr. 2333. Firma Scheurer-Lauth & Cie. in Thann, ein versiegeltes Paket SLC mit 34 Mustern für Flädenerzeugnisse, Fabriknummern 517, 9516,

9620, 2630, 9636, 9575, 9574. 9571, 9570, 9565, 2631, 2622, 9635, 9633, 9632, 9630, 9629, 9626, 9625, 9624, 9623, 9622, 9615, 9614, 9612, 9611, 9601, 2628, 9621, 9613, 9604, 9603, 9602, 9593, angemeldet am 16. Februar 1900, Nahm. 44 Ubr, Schußirift 3 Jahre. : Mülhausen, den 21. Februar 1990. Kaiferlihes Amtsgericht.

Konkurse. [ales

eber das Vermögen des Sattlers Karl Fried- rih Peter in Anuaberg, Fleishergasse, wird heute, am 21. Februar 1900, Na@mittags 4 Uhr, das Konkursoerfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Ortérichter Richter in Annaberg. Anmeldefrift bis ¡um 21. März 1900. Wahltermin am 12, März 1900, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 29. März 1900, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 12. März

Königliches Amtsgeriht Anuaberg. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Akt. Geißler. :

[86181] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Krämers uud ehe- maligeu Barbiers Fritz Otterbah in Bisch- weiler, Apfelgafse 50, wird heute, am 22. Februar 1900, E 44 Ubr, das Konkursverfahren eröffact. Dex Sparkassenrehner Julius Lieb in Bischweiler wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis 13. März 1900. Termin zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Ver- walters, Bestellung eines Gläubigerausshu}s sowie Prüfung der angemeldeten Forderungen Mittwoch, decn 24. März 1900, Vormittags 11 Uhr. Offener Arreft mit Anmeldefrist bis zum 13. März 1900.

Kaiserl. Amtsgericht Bischweiler i. E.

[86198] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Klempuermeifiers Joseph Franz ¡u Dortmund, Nheinischestraße Nr. 76, ift beute Vormittag 11 Uhr Konkurs er- öffnet Verwalter is der RN-htisanwalt Dr. Köttgen zu Dortmund. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 18. März 1900. Konkursforderungen find an- ¡umelden bis zum 21. April 1900. Erfte Gläutiger- anne, den 21. März 1200, Vorm. 117 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den L, Mai 1900, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 39.

Dortmund, den 23, Februar 1900.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

86109} P bee das Vermögen des Kaufmanus Karl Vernhard Fritsche in Piauen (Falkenstraße 71), Inhabers eines Zeitungsverlags in Firma: „Dresdner-Verkehr, Fritsche & Co.““, ift beute, am 23. Februar 1900, Mittags l Uhr, vas Konkursverfahren eröffnet wordea. Ksonturs»erwalter : Herr Rath8avktionator Canzler hier, irnaische- ftraße 33. Anmeldefrift bis ¡ur 13. März 1900. Wahltermin am 24, März 1900, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 24, März 1900, N mtdge {11 Uhr. Offener Arreft mit An- zeigevfliht bis zum 13. März 1900. Königliches Amtsgeriht Dresden, Abtheilung T Þ. Bekannt gemacht dur<h den Gerichtsschreiber : Hahner, Sekretär.

[86188] Koukurseröffnungs-Beschlufß.

Ueber das Vermögen des Huimachers Paul Steidel in Erlangen is vom Kal. Amtêgerichte Erlangen am 22. Februar 1900, Nachmittags 3# Uhr, Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Bankagent Friedri Kaettner in Srlangen. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 20. März 1900. Frift zur Anumel- dung der Konkursforderungen bis 27. März 1900.

aan

Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines"

anderen Verwalters, fowie über Bestellung eines Gläubigeraus\<usses am 13. März 19090, Nec<mittags 3 Uhr, im Situnçssaale. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forterungen am Montag, 9. April 1900, Nachmittags 3 Uhr, im Sißungs8faale.

Eriaugenu, den 22. Februar 1900.

. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. (L. 8.) Lauf, Kgl. Ober-Sekretär.

[86139]

Veber das Vermögen des Kausmauns Ernft Richard Berger in Falkenstein, Vgtl., der bis Ende 1899 in Plauen i. V. unter der Firma: „Richard Berger“ cin Stickereigeschäft betrieben hat, wird beute, am 22. Fetruar 1900, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter Herr Rechisanwalt Dr. Reinboldt hier. Armeldefrift bis zum 13. März 1900. Wabltermin am 22. März 1900, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 22. März 1900, Vor- wittags LO Uhr, Offener Arret mit Anzeige- pflicht bis zum 15. März 1200.

Königliches Amtsgericht Falkenstein i, V.

Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber :

Akt. Wilhelm.

[86195] Konkursverfahren. : Ueber das Vermögen dzs Auftreichermeisters Fris Langenohl ¡u Meggen wird heute, am 22. Februar 1900, Nachmittags 124 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Auktionator Julius des zu Meggen wird zum Konkursverwalter eis nannt. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 10. April 1900. Anmeldefcist bis zum 5. April 900. Erste Gläubigerversamæalung am 13. März 1900, Vorm. 10} Uhr. Allgemeiner Prüfungs8- termin am 24, April 1900, Vorm. 104 Uhr. Förde, den 22. Februar 1900. Königlickes Amtsgeri@t.

[86190] Koukursverfahren.

@itber das Vermögen des Händlers Adam ‘hüßler dahier, Markthalle uno Bauftraße 10, if

heute, Nahmíttags 123 Uhr, das Konkursverfahren öffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Alexander erg dahier ist zum Konkursverwalter ernannt. reit mit Anzeigefrist bis 24. März 1900 und

1e Anmeldung der Forderungen bis 19. März

in der, Fur den Fall shriftliher Anmeldung Vorlage doppelter Aus ertigung dringend empfohlen. Erfte

“allgemeine Gläubigerversammlung und aligemeiner

e eemin O U E den 28. März 1900, ormittags 10 Uhr, Zimmer 29. rankfurt a. Main, den 21. Februar 1900. er Bet s MEOdE Amtsgerichts.

[86184] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Hutmachers C. L. Gail zu Gießen is heute, am 22. Feoruar 1900, Nachmittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Kaufmann Emil Fishba< ¡zu Gießen. Offener Arreft mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 15. März 1900. Grste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin Dounerstag, den 22. März 1900, Vormittags 11 Uhr.

Gießen, den 22. Februar 1900.

Großheriogliwes Amtsgericht.

(gez.) Wiener. Bekannt gema<t: Neidhart, Gerichtsschreiber.

{86104]

Veber das Vermögen des Kolonialwaareu- häadlers Karl Richard Meyer, einzigen In- habers der Firma G. E. Walther Nachf. in Glauchau, wird heute, am 22. Februar 1900, Nachmittags 4 Uhr, das Konkarsverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Häußler hier. Anmeldefrist bis zum 17. Mäcz 1900. Wahltermin am 12, März 1900, Vormittags A1 Uhr. Prüfungstermin am 26. März 1900, Vor- mittags 11 Uhr. Offfener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 17. März 1900.

Königliches Amtsgeriht Glauchau. Bekannt gemacht durh den Gerichtsschreiber : Aktuar Arlt.

86194] Konkursverfahreu.

Ueber das Vermögen der offenen Haudelsgesell- \chaft Korflür & Miussen zu Hageu wicd heute, am 22. Februat 1900, Nachmittags 12} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann C. W. Fücher zu Pagen wird zum Konkurs- verwalter ernannt. onkursforderungen sind his ¡um 6. April 1900 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Bes<lußfafsung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\<ufses und eintretenden Falls über die in

120 der Konkursordnung kterihneten Gegen- tände auf den 21. März 1906, Vormittags 97 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 25. April 1900, Vor- mittags D} Uhr, vor dem unterzeichaeten Ge- richte, Zimmer 29c., Termin anberaumt. Allen

ersonen, welhe eine zur Konkursmasse ge- ôrige Sache in Besig haben oder ¡ur Konkurs- mafie etwas s{<uldig sind, wird aufgegeden , aichts an den Gemeinsuldner ¡u verabfolgen oder ju leiften, au< die VerpfliGiung auferlegt, von dem Besize der Sache und voa den Forderungen, für welhe sie aus der Sahhe abzesonderte Besriedi- gung in Anspruch nehmen, dem Konkur3yerwakte bis zum 6. April 1909 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Hagen.

{86132] Konkur®9verfaÿren,.

Ueber das Vermögen des Heinrich Jürgen Ernft Jensen, alleinizen Inhate:s der Firma H. Jensen «& Co. (früher Filter-, jeßi Kork-Jsolier- i u ¡u Hamburg, fcühere E Nicderlage, Metcurstraße 12, wird heute, Nachmittags 124 Ubr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter G. O. Herwig, Knochenhaue:straße 8. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 13. März d. J. ein- shließli<. Anmeldefrist bis zum 24. März d. I. einshließlih. Erste Gläubigerversammlung d. 14. März d. Js., Vormittags 117 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin d. 4. April d. Js., Vormittags LO0}Î Uhr.

Amtsgericht amburg, den 21. Febzuar 1900.

Zur Beglaubigung: Holfte, Gerichtsschreiber.

[86133] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Kolonialwaaren: händlers Heinrich Peter Stöhwing zu Ham- burg, St. Georg, Münzplay 9, und Eimöbüttel, Treékowstraße 4, wird heute, Nachmittags 1} Uhr, Konkurs eröffzet. Verwalter: Buchhalter Hermaun Fride, Gänsemarki 3. Offener Arrest mit Anzeige» rist und Anmeldefrift bis zum 10. März d. J. einshließli<. Erfte Gläubigerversammlung und all- ‘aemeiner Prüfungstermin d. 21. März d. Js., Vormittags 11é¿ Uhr.

Amtsgericht Hamburz, den 22. Februar 1900.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[86119] Konkur®sverfahreu.

Ueber das Ve:mögen des Kaufmanns Kon- ftantinu Gaczkowsfi zu Jnowrazlaw wird beute, am 22, Februar 1900, Nachmittags 44 Uhr, das Kenkursverfahren eröffnet. Der Rechttanwalt Panienéki bierselbft wird zum Konkursverwalter er- nannt. Offener Arcest mit Anzeigefrift bis zum 29. März 1900. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis zum 29. März 1900. Erste Gläu- bigerversammlung am 15, März 1909, Vorm. 91 Uhr. AUgemeiner Prüfurgétermin am 12, April 1900, Vorm. 10 Uhr.

Juowrazlaw, den 22. Februar 1300.

Königliches Amtagericht.

[86123] K. Württ. Amtsgericht Laugenburg.

Konkurseröffaung über das Vermögen des Heinrich Büller, Schuhmachermeisters in Era, am Freitag, den 23. Februar 1900, Vormittags 9 Uhr. Konkursverwaiter: Bezirksnotar Kochen- dôrfer in Nieder steiten. . Erste Gläubigerversamm- lung, Wahl- und allgemeiner Prüfungstermin vor dem Amtsgericht in Langenburg am Dieuêtag, den 27. März 1900, Vormittags 11è Uhr. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 19. März 1900. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 19. März 1900.

Den 23. Februar 1900.

Gerichtsschreiber Meßer.

[86112] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gutsbesitzers Friedrich Wilhelm Ohleuroth in Glafteu wird beute am 23. Februar 1900, Vormittags 8 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Leopold Kröhne in Lausigk. Anmeldefrift bis zum 21. April 1900. Wabltermin am 15. März 1900,

Vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin am X17, Mai

1908, Vorm. 10 , Offener Arrest mit Anzeig e bis zum 10. März 1900. öniglihes Amtsgericht zu Laufigk. Bekannt gemahht dur den Serichtssreiber : Sekret. Schäfer.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Wilhelm Schaaf, Inhabers des Tuch- u, Buskin- Ageuturen- u. Herreu- Schueidergeshäfts unter der Firma: W. Schaaf hier, Petersstr. 6, Wohaung: Frankfurterftr. 23, ift heute, am 21. Fe- bruár 1900, Nachmittags #6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter : Herr Rects- anwalt Ls{>e hier, Wahltermin am 15. März 1900, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefritt bis ¡um 29. März 1900. Prüfungstermin am 10, April 1900, Vormittags 11 Uhr. Offener Arreft mit Anzeigepfliht bis ¡um 21. März 1900. &önigliches ÄAmtszeriht Leipzig, Abth. I1 A1, T O ride reib Bekannt gemacht dur< den Berihts|<retber : Sekr. Bek. [86183]

[86126] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Seifeuhändiers Gustav Gebhardt ia Lieguitz, Breslaucrstraße 7, ist heute, am 23. Februar 1900, Vorm. 10 Uhr, das Konkur3- verfahren eröffnet worden. Verwalter: ne Adolph Blasche zu Liegniß. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 22. Viäcz 190. Anmeldefrist bis 28. Wär; 1900, Erste Ma Cr ens den 23. März 1900, Vorm. 11 Uhr. Prüsungs- termin den 14. April 1900, Vora. 11 Uhr. Liegnitz, den 23. Februar 1900.

Lindner, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[86442] Bekauutmachuug.

Ueber das Vermögen der Firma A. Berndroth in Mainz und deren Juhaber Avam Berud- roth, Hutfabrikaut in Mainz, wurde heute, am 21. Februar 1900, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Haberling in Mainz. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum 28. März 1900. Erste Gläubigerversammlung: Freitag, den 16. März 1900, Vormittags 10 Uhr, allge- meiner Prüfungstermin Freitag, deu 20. April 1900, Vormittags 10 Uhr, Justizgebäude, Zimmer Ne. 61.

Maiuz, 21 Februar 1900.

Großh. Amtsgericht. (gej.) Dr: Kepplinger. :

Veröffentliht; Haubach, H.-Gerichtsschreiber.

[86191] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Wittwe Gerberei- besiger Gerhard Oeftecwiud, Gertraud, geb. Monniug, zu Mülheim a. d. Ruhr, alleinige Inhaberin der Firma Gerhard Oefterwiud Wittwe, ist heute, am 23. Februar 1900, Vor- mit!ags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Wolff zu Mülheim an der Ruhr ift zum Konkureverwalter ernannt. Anmeldefrist bis ¡um 1 April 1900. Erfte Gläubigerversammlung am T. März 1900, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 25. April 1908, Vor- Mags 9 Uhr. Anzeigefrift bis ¡um 10. März 1970.

Mülheim, Ruhr, den 23. Februar 1900.

Funke, Ecrichts-Aktuar,

GeriWtsjänreiber des Köaiglichca Amtsgerichts.

86192] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schreinermeisters und Möbelhäudlers Ernft Kiel zu Mülheim a, d. Ruhr ift heute, am 23. Februar 1900, Vor- mittags 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Feldhaus zu Mülbeim a. d. Rubr ift zum Konkurdverwalter ernaant. Anmeldefrift bis ¡um 1. April 1900. Ecfte Gläubigerversammlung am 23. März 1900, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 25. April 1900, Vor- An 10 Uhr. Anzeigefrist bis zum 10. März 1 h Müiheiut, Ruhr. den 23. Februar 1909.

Funke, Gerichis-Aktuar,

Gerichtsschreiber des Königl. Amisgerichis.

[86193] Koukursverfahren. L Uber das Vermögen des Schuhwaarenhäudlers Wilhelm Vücker zu Atftaden 205/2 ift heute, am 23. Februar 1900, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Oito Büdgen zu Müiheim a. d. Nahr ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 15. März 1900. Ecfie Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 23, März 1900, Vormittags 9 Uhr. Anzeigefrist bis zum 10. März 1900. Mülheim, Ruhr, den 23. Februar 1900. Funke, Gerichts-Aktuar, Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerichte.

[86125] Konkurseröffuung.

Ueber den Nawlaß des am 8. Januar 1900 zu Löbau verstorbenen Gendarm Eruft Eduard Nichter aus Oppurg wird heute, am 20. Februar 1900, Nathmittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverroalter iff der Kausmann August Seydel hier. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht sowie Anmeldefrist der Konkursforderungen bis zum 9, März 1900. Erste Hläubigerversamm- lung und Prüfung3termin Donnerstag, den 15, März 1960, Vormittags Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht.

Neustadt (Orla), den 20. Februar 1900,

Großherzogl. S. Amtsgericht.

(86196] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kausmannes Ewald Neubauer ¡u Rheydt, Hauptstraße Nr. 66, wird heute, am 23. Februar 1800, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Odenkirchen in Rheydt wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrift bis zum 23. März 1900. Erfie Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin am 3. April 1900, Vormittags 1A Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 13.

Königliches Amtsgericht zu Rheydt.

N Bekanutmachung. Konkurseröffnung über das Vermögen des Saitler- meifters Josef Musfial zu Schroda am 22. Fe-

bruar 1900, Konkursverwalter: Rechtsanwalt

Kozubski in Schroza. Offener Arrest mit Anzeige- frift a 9, Mârz und Anmeldefrift bis 22. März 1900. Grfte Gläubigerversammlung 13, März 1900, Vorm. 12 Uhr, Prüfungstermin den 831. März 1900, Vorm. 9} Uhr. Schroda, den 22. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

{86140] Konkursverfaghreu. Ueber den Nachlaß des am 31. Januar 1900 in Niedernwöhren verstorbenen Haussohues Friedrich Christian Gottlieb Sarmeuiug in Nr. 18 zu Niederuwöhren ift beate der Konkurs eröffnet worden. Konkursverwalter: Rebtsanwalt Steine- mann in Stadthagen. Anmeldefcist bis ¡um 17. März 1900. Nachträglihe Anmeldungen verur]ahen den betreffenden Gläubigern Kosten. Erfte Släubiger- versammlung am 12. März 1900, Vormittags 94 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 2. April 1900, Vormittags 9} Uhr. Allen ersonen, welhe eige ¡ur Konkursmasse ges drige im Besitze haben, oder zur Kon- fursmafse etwas s{uldig siad, wird aufgegeben, nichts an die Erben des Verstorbenen zu verabfolgen oder zu Leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem r A der Sache und von den A für welche sie aus der Sache abgesonderte Befr edigung in Anspruh nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 5. Mâárz¡ 1900 Anzeige zu machen. Stadthageu, dea 19. Februar 1900.

ürftlihes Amtsgeriht. LIL.

Kropp.

{86110]

NVeber das Vermögen des Gutsbefizers Friedri<h Oswald Rusfig in Zeschuig wicd deute, am 22. Februar 1900, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Lokalrichter Hanish hier. Anmeldefrift bis zum 19. März 1900. Wahltermin am 16, März 1900, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 30, März 1900, Vormittags 9 Uhr. Oer Arrest mit Anzeigepflicht bis zurn 19, März 1900.

Königliches Amtsgeriht Stolpen. Bekannt gecma@t dur< den Gerichtsschreiber : (L. 8.) Aktuar Grets< el.

[86135] Bekaunutmachung. Konkursverfah Î

Das Kal. Amtsgericht Wol7jtein (Pfalz) hat heute, des Nachmittags um 3 Uhr, über das Vermögen des Sigmund Rothschild, Haudelsmaun in Sf|f- weiler wohnhaft, das Konkarsverfahren eröffnet und den K. Gerichtsvcllzieher Karl Völ>el in Wolfs ftein zum Konkuréverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 15. März 19023. Ende der Anmeldefrist: 19, März 1900. Termin zur Wahl eincs etwaigen anderen Verwalters, zur Beschluß- faásung über die Bestellung eines Gläubigeraus- shufse3 und eintretenden Falls über die im $ 120 K.-O. bezeichneten Gegenftänte: 13. März 1900, sowie allgemeiner Prüfungstermin: 26.März 1900, iedesmal Vormitiags 10 Uhr, im Sitzungssaale des K. Amtsgerichts dahier.

Woilfftein (Pfalz), den 22. Februar 1900. 2

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Stroh, Kgl. Sekretär.

[86128] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zigarrenhändlers Ernft Ziegner in| Varmen wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben.

Barmen, den 19. Februar 1990,

Königliches Amtsgericht. L.

[86129] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ludwig Stöver zu Berlin, Mark- grafenstraße 99, in Firma „Leop. Kohu Na<hf.“, ist infolge cines voa dem Semeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleich Vergleichstermin auf den 17, März 1900, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht I in Berlin, Neue “gg ap 13, Hof, Flügel B,., part., Zimmer Nr. 32, anberaumt.

Berlin, dea 20. Februar 1900.

; Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtegerichts L. Abtheilung 82.

{86130] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Julius Elkan, Berlin, Höchfte- straße 4, Geschäftslokal Georgenkir<str. 64, ift in- folge Schlußvertheilung nah Abhaltung des S(hluß- termins aufgehoben worden.

Verlin, den 21. Februar 1990.

Der Gerichtsschreiber :

des Königlichen Amtsgerihis I. Abtheilung 82.

[86120] Beschluf.

Der Konkurs über das Be-ermögen des Kaukf- manus Josef Grötschel zu Deutsch: Piekar wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Beutheu O.-S., den 19. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

[86136]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wirths Lüder Hinri<h S<huaars zu Vahr ift nah erfolgter Abhaltung des Schiußterimnins durch Beschluß des Amtsgerichts von heute aufgehoben.

Bremeu, den 22. Februar 1900.

Der Gerichtsschreiber des Am18gerihis: Stede.

{86137] Konkursverfazrenu.

Die Konkucsverfahren über das Vermögen

1) des Appreteurs Hermaan Max Reh tin Chemuitz,

2) des Zucker- und Chokoladenwaaren- händlers Hermanu Emil Weigel in Chemuitz,

3) des RKartoufabrikauteu Max Gustav Emmrich in Chemuit

werden nah erfolgter Abhaliung der SHlußtermine hierdur< aufgehoben.

Chemnitz, den 23. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. B. Bekaunt gemacht dur< den Gerichtsschreiber : Aftuar Reger.

(86122) Koukurèverfahreu. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

Gaflwirths Karl Heiurich Kunifßt in Döbeln ift