1900 / 52 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dattel vor großem Druck und zieht daher den Versand in einheimi- wang8versteigerungen. Effekten-Sozietät. (Scluß.) Oesterr. Kredit-Aktien J nif. do. 1033, 34 9 Rupees 645, Jtal. 5/9 Rente 93, 50 ; ; i ilung auf all:n Gebieten der Volkswirthschaft an, begrüßt daher schen Dhaus, ole weit billigeren Verschiffung in den Dampfern vor. Bei Köni 7 G g Amtsgericht 1 Berlin stand das MigaiMen 140,70, Lomb. 30,40, Ungar. Goldrente —,—, Gotthareea E E 101, Ra 93er Mex. —, 8 89 r Ruf. 2. Ser. 1014° Land- und Forftwirthschaft. E “ih Majestät des Deutschen Kaisers und der verbündeten Der Handel von Muhammera zeigt eine ets steigende Tendenz Gru dftück Ge fi efvstraß j s Ce T irt Ab Starke 43,30, Deutsche Bank 214,009, Disk.-Komm. 197,30, Dresdner Bank Spanier 678, Konvert. Türk. 233, 4%/ Trib. Anl. 97, Olivenernte Italiens. Regierungen hierfüx duarh die Vorlage des Entwurfs einer Novelle und ift noŸ großer Ausdehnung fähig. Nah Ausweis des eng- bört Barstei rae Mit N Meistgebot von 179 000 M 164,60, Berl. Pt, 172,70, Bochumer Gußst. 275,60, Dort, anb. 134, Anaconda 9, De Beers neue 28?/183, JIncandescent Der Kaiserliche General-Konsul in Genua berichtet unter dem | zum Geseh, betreffend. die deutsche Flotte, vom 10. April 1898 ge- lien Konsularberichts telt i die Ein- und Ausfuhr im Jahre F De 9e L Ray il K Lüd ven E Aßmuß Kaiser Wilhelm- munder Union —,—, Gelsenkirchen —,—, Harpener 231,80, Hibernia (neue) 53, Mio Tinto neue 491, Plaßdiskont 34, Silber 274, | 15. d. M. Folgendes: i machtzn Shritte und bittet nun den hohen Reichstag, dem vor- 1898 folgendermaßen: ftraße 18 Ersteher. E Vertagt + 0M ‘das Verfahren, betr. das 238,10, Laurahütte 273,80, Portugiesen —,—. Jtalien. Mittelmeerb, 1898 er Chinesen 837. Die Olivenöleinfubr aus Spanien, Bari und Särdinien dauert | liegenden Entwucf der Flottennovelle seine Zustimmung zu er- d E 79 86 : Geundstüdk Fransedckiftraße d dent Kaufmann G. Peters in Qualzow Union S FEEA Bee N itouaue M Sehe Sinn s In bie Bank flossezi 1A L, E Cme fe M d Tae Laie Veit l l No n eda theile: Seine Majestät den Kaiser sandte der Vereinstag nah i d. : S N 14, . E on : ; i otiz winden n f D E g Pfd M bei Mirow gehörig. 89,20, Mexikaner —,—, Italiener 94,50, 3/0 Reihs-Anleihe E Getreidemarkt. (Scluß.) Weizen matt, Mehl träge. 109 Loi i lind A 0A egten veröffentlichten z stehendes Telegramm 1

Aden Beim Königlihen Amtsgeriht Il Berlin ftand das | Schuckert —,—, Breslauer Diskontobank 119,90. llebrige P e N ala Lungen atten. für auszesuhte Bari- und Sardinienöle. . 140—165 Lire „Seiner Majestät dem Deutschen Kaifer, Berlin, senden

Grundstück Gesellshaftéstraße 8 in Reinickendorf, dem Fuhrmann Köln, 26. Februar. (W. T. B.) Feiertag. 96% Javazucker loko 12 ruhig. Rüben-Robzucker siutlianishe Dele .

è 4E ighera- A O. : Grsteher wurde Rentier Ed. Schmidt, Wriezenerstr. 22, mit dem Dresden, 2. Februar. (W. T. B.) 3% Sächs. Rente 86,05, 9 sh. 8 d. Käufer, ruhig. Chile-Kupfer 74, pr. 3 Monat 738. D Lee Lab Doris Maurizio-Oele. . 135—169 ,„ gesammten deutschen Seeküste nah der soeben erfolgten ein-

125—135 , die zur diesjährigen Tagung des Deutschen nautishen Vereins

Se en ( anwesenden Vertreter _ deutsher S-eschiffahrtsfkreise von dzr

Persischen Golfhäfeu Türkisch- Arabien . ._. Oesterreih-Ungarn

l M. Fiedler und der Frau E. Fiedler gebörig, zur Versteigerung.

; Meistgebot von 525 A Aufgehoben wurde dos Verfahren, betr. 33 0/9 do. Staatsanl. 97,50, Dresd. Stadtanl. v. 93 95,00, Aug, Das „Reuter'he Bureau“ meldet aus Kimberley vom _, 100—120 ütbigen Zustimmun u der dem Reichstage vorgelegten

s T1 S T das e dtügt Lothringerstraße 13 in A eigen ee, dem | deutshe Kred. 198,50, Berliner Bank —,—, Dresd. Kreditanstalt 94, Februar, daß in einer Versammluna der Debeers-Company GMOEIONIE JIIRUIE Os D e e ao eanttae Verstärkung der deutschen Flotte in Ghr-

: zusammen . . Sterl. Zündwaarenfabrikanten Alb. Lange gehörig. 124,20, Eruuer E 1G do. Dauer 121,00, Leipziger do, mitgetheilt wurde, der aci der Gesellshaft habe stch auf ungefähr F furt, Treue und Hingebung und mit begeisterter Anerkennung Gurer

Hauptartikel der Einfuhr waren : Straß b Eco D 13 A hi Frábcig Gel O R _ Dredd, zwei Millionen Pfund Sterling belaufen. Handbuch für den preußischen Förster, enthaltend sämmt- | Majestät unausgeseßter, erfolggekrönter Bestrebungen auf Mehrung Wollwaaren und Manchester-goods (aus Lea a S x hf BE any fl Di bet ‘G er. Glbes L Saalesch, / Liverpool, 26. Februar. (W. T. B) Baumwolle. Umsay lihe die Königlich-n, Kommunal- und rivat-Forstshußbeamten an- | von Deutschlands Seemachtstelung ihren aus dem Herzen quellenden

England und Indien) 112315 . Sterl. : f d 217 0. m. Damp ahrts-Ges. —,—, Dresd. Bau- 3000 B., davon für Syp:kulation und Export 500 B. Tendenz: gehenden Geseß-, Verordnuagen 2c. Zusammeagestelt und mit Er- | Huldigungsgruß. Sartori, Geheimer Kommerzienrath, Vorsigender.

Zucker (aus Frankreih und Indien) . . 9 822 Tägliche Wagengestellung für Kohlen und Koks gesellsch. 00, illiz. Middl. amerikan. Lieferungen: Stetig. Februar- März 5?/61— läuterungen versehen von Richard Radtke, Königlichem Forst- Hierauf behandelte der Handelskammer-Sekretär Dr. Gütschow- Kaffee (aus Aden und Türkish-Arabien) 6 034 an der Ruhr und in Oberschlesien. Leipzig, 26. Februar. (W. T. B.) S{hluß-Kurse. 3 0% 53/4 Verkäuferpreis, Máärz- April 463/64 —5 Käuferpreis, April-Mai kafsenrendanten zu Gollub. Dritte, gänzlich neu bearbeitete Auflage. | Hamburg in einem Vortrag dea „Schutz des Privateigenthums auf Reis (aus Indien)... . . « + 4938 An der Ruhr sind am 26. d. M. gestellt 14 844, niht recht- } Sächsische Rente 86,40, 34 9% do. Anleihe 97,50, Oesterreichische 49/64 do., Mat-Junt 47/64 Verkäuferpreis, Juni-Juli 454/61 —455/e4 | 241 S, Pr. geb. 6 M Neudamm. Verlaa von I. Neumann. Dieses | See“ und befürwortete folgende Resolution, die nah ausgedehnter Seide , » 2 409 zeitig gestellt keine Wagen. Banknoten 84,65, Zeißer Paraffin- und Solaröl-Fabrik 135,50 Käuferpreis, Juli-August 4°2/64—4?/e4 Verkäufervreis, August-Sep- | Handbuch erscheint in der vorliegenden Auflage in vollständig neuer | Diskussicn mit allen gegen eine Stimme angenommen wurde : Thee ,y - Í 1464 In Oberschlesien sind am 26. d. M. gestellt 5911, nit recht- | Mansfelder Kuxe 1300,00, Leipziger Kreditanstalt - Aktien 198,30; ¿ember 44/64 Käufervreis, September-Oktober 4?7/64 Verkäuferpreis, | Fassung. Von den zwölf Ab'chaitten des Inhalts ift der dritte betitelt „Der Deutsche nautishe Verein rihtet an den Herrn Reichs- Gisenwaaren (aus Großbritannien) . . 1653 zeitig gestellt keine Wagen. Kredit- und Sparbank zu Leipzig 121,75, Leipziger Bank-Aktien Ottober-November 4!7/e« do.,, November-Dezember 4!1/e4—4"/64 d. „Shriftverkehr“. Diesem Abschnitt, der die neuen Vorschriften über den | kanzler das Ersuchen, nah Möglichk it dabin zu wirken, daß I. bald- Kupfer ¿ ¿ C OAS L 175,25, Leipziger Hypothekenbank 1835,00 Sähsishe Banks Käuferpreis. Geschäftsgang behandelt, find Muster zu Berichten, Gesuchen, Ver- | möglichst ein iaternationaler Kongreß zusammentrete, um die vôlker-

Seile, Zwirn ,„ : 1458 5 7 z handlungen beigefügt, wie sie dem Bedürfniß des Försters entsprechen. ib 8 Seekriegsrecht in einer dem Geiste Aktien 136,60, Sächsishe Boden-Kredit Anstalt 127,00, Leipuiger Glasgow, 26. Februar. (W. T. B.) Roheisen, Mixed numbers } Auch die " elebliden Besitnmungen über S taats: Aufficht und Ver- Un E und den Its Vabälieissen, entsprechenden Weise

e : K s i D " , Ausfuhr nach: Liquidationskurse der Berliner Börfe für ultimo Baumwoll\pinnerei-Atien L O S O warrants 68 h. 74 d. Träge. (Schluß.) Mixed numbers warrants | waltung der Kommunalforsten und Kommunalforstbeamten, der | fortzubilden, insbesondere dahin: daß 1) die Wegnahme und Ver-

j ; Aktien —,—, Kam nspinnere i: l L A 9 Es Ouibadan Loud daufentr a 7 54,00, Altenburger Aktienbrauerei 68 sh. 8 d. Warrants Middlesborough 111. 69 sth. 3 d. Privatforsten und Privatfo:stbeamten sind neben den persönlichen un® | nihtung friedlich: Privateigenthums, außer Kriegsfkontrebande, für

Großbritannien Konsols 87,40, Oesterreichische Kredit- 910,00 4 i ältni E uad Hz ts-Forstb:amten 2 û i L ; j uckerraffinerie Halle-Aktien 114,00, „Kette y Bradford, 26. Februar. (W. T. B.) Tenden dienstlihen Verhältnissen der Gèmeinde- uad Herrschasts-Forstbeamken |} unzulässig erklärt, 2) fest estellt wird, daß das Durhsuchungsrecht Persische Golfbà Miautosen H S Da L Ne diffabri - Attien 88,79, Große Leipziger ‘Straßenbahn 188 76 und ader Waaren rier, B.) Tendenz für Wolle | nter Berüeksichtigung des Geseßes vom 30 Juli 1899 über die An- t L neutralen Galtalg(chifen nur ausgeübt werden darf, wenn PerfilWe Golfhäfen ch städter Bank - Aktien 143,75 , „Dou Ie Dank « Qiten 214,00, | Leipziger Elektrische Straßenbahn 124,00, Thüringishe Gas- 9 j) ftellung und Versorgung der Kommunalbeamken und die der Privat- | fe nah einem feindlichen Hafen bestimmt sind, 3) der Begriff der Frankrei Diskonto-Kommandit-Antheile 197,50, Dresdner Bank A Gesellschafts-Aktien 250,00, Deutsche Spiten-Fabrik 225,00, Leipzige Paris, 26. Februar. (W. T. B.) An der heutigen Börse | forstbeamten nah dem Bürgerlichen Gesepbuch erörtert. Kriegékontrebande festgestellt wird, und ferner zu erwägen, ob II. in die Nationalbank für Deutschland 147,00, Russishe Bank für auswärtigen Elektrizitätswerke 116,00 Sächsishe Wollgarnfabrik v Sei Tittel r herrschte große Feftigkeit für Bankaktien bei lebhaften Umsägen. demnächst zu schließenden Handelsverträge den vorstehenden Gesihts- ¡usammen . 32961 P}d. Sterl. ee 134,00, Dortmund-Gronau 182,75, Lübeck-Büchener 158,90, | Früger 154,75, Elektr. Kleinbahn im Mansfelder Bercbwbier ——, Banque de Paris zeigte fi stark steigend auf günstige Dividenden- punkten entsprechende Bestimmungen aufgenommen werden können." Die Ei i d fäbr fünfmal fo groß als di arienburg-Mlawka 81,25, Ostpreußishe Südbahn 91,00, Busch- A s aussichten; auch Crédit Lyonnais war weiter belebt; Minen-Aktien Snspektor Polis-Bremen erstattete an Stelle des erkrankten L je Einfuhr ift demgemäß ungefähr fünfmal so groß als die | tehrader 302,00, Canada Pacific 94,50, Gotthardbahn 142,50, Chemniß, 26. Februar. Der Aufsichtsrath des Chemniger lagen feft auf London; Rente war behauptet; in türkischen Fonds Forstwissenshaftlihes Centralblatt. Zugleih Publi- | Direftors Leist den Bericht über „internationale Damyferrouten“ O L S) aaren: Italienische Meridional r r f do, Mittelmeer 99,00, Jura- | Bank-Vereins hat in seiner heutigen Sizung beschlossen, der fanden Realifationen ftatt. kation8organ für die forstlihe Abtheilung der Königlich bayerischen forst- | ind betonte den großen Werth estimmter Dampferrouten für B ae L Cut Wu r waren : 10 092 Pfd. Sterl Simplon 88,50, Oesterreichishe Nordwestbahn 118,00, do. do. Elbe- Generalversammlung eine Dividende von 6F 9/0 pro 1899 vorzuschlagen, (Schluß-Kurse.) 3 9/6 Französische Rente 101,32, 4 %/o Ftalienishe | lichen Versuchsanstalt. Unter Mitwirkung zahlreicher Fahleute ans | den Verkehr zwishen den Häfen Europas und. Monde Datteln (20 583 Cwk.) . 1E : thalbahn 125,00, Prince Henri 114,50, Transvaal 218,00, | remen, 2. Februar. (W. T. B.) Börsen-Schlußberiht Rente 93,60, 3 9/6 Portugiesische Rente 23,60, Portugtesishe Taba®- Wissenschaft und Praxis herausgegeben von Dr. Prien Für st, | Amerikas. Ein Antrag, „daß zwecks internationaler Fest- S d 0 7549 i; Schweizer Zentralbahn 49/99 - 6s Nordostban L lte Raffiniertes Petroleum. (Offizielle Notierung der Bremer etroleum- Oblig. —,—, 4% Russen 89 —,—, 49% Russen 94 —,—, 3# 9/0 Königlich bayerishemOber-Forstrath undDirektor der orstlihenHohsh»le | legung derartiger Routen mit den in Frage kommenden Sesa B (5903 Ot.) x do. Union 79,25, Warschau-Wiener 433,00, Ztalienishe 49/0 Rente Börse.) Loko 8,45 Br. Schmalz. Niedriger. Wilcox in Tubs Ruf. A. —.—- 3 9/0 Russen 96 89,45, 49/6 span. äußere Anl. 68,70, Aschaffenburg. Zweiundzwanzigster Fahrgang 1909 (der ganzen Reihe Regierungea in Verhandlungen einzutreten fei“, wurde abgelehnt, da- Pferde (54) / 94,60, Mexikaner 6 “o Anleihe —,—, do. 6 so 1890 —,—, Dest. | S Armour shield in Tubs 32 H, andere Marken in Doppel- Konv. Türken 24,30, Türken-Loose 129,20, Meridionalb. —,—, | XLLV. Jahrgang). Berlin, Verlag von Paul Parey; Preis des gegen folgender Antrag des Professors Schilling-Bremen angenommen: Gummi (1532 ‘Sad) : y 1860er Loose 138,50, Russische 49/0 Konsols 100,25, do. 4 %/ 1880er } Gimern 322—33 S. Spe ck. " —, Short clear middl. Oefterr. Siaatsb. 703,00, Lombarden 168,00, Banque de France 4165, | Jahrzaangs von zwölf Heften 14 A Das soeben erschienene 2. Heft | Der Deutsche nautishe Verein hält eine Festlegung bestimmter ° » ey : Anleihe 100,00, do. 4 /o Rente 99,70, do. 3# °%/o Golv-Anleihe loko 32} A. Reis fest. Kaffee ruhig. Baumwolle Zuerst B. de Paris 1160, B. Ottomane 9579,00, Cród. Lyonn. 1120, | hat folgenden Inhalt : Originalartikel: Theorie und Praxis in der | Dampferrouten für den Verkehr zwishen dem Kanal und den nord- Bombay und London sind auh für Muhammera ebenso wie für |} 95,00, do. 3 °/ 88,25, C. Türken konv. 28,10, D. Türken 24,00, fest, jeßt ruhig. Upland middl. loko 49 d. Taba ck. 236 Ball Debeecs 712,00, Rio Tinto-A. 1263, Suezkanal-A. 3505, Privat- Buhenwicthschaft, von Oberförster Hopfengärtner in Ebingen; Eine | amerikanischen Häfen für wünschenswerth.“ Guan die Hauptabsaßzgebiete. Die Dampferlinien erklären dies zur ee eol ta as l 4 ¿A S e p russisher. ; h ; j M diskont —, i k. 10 Bd 2E E 2s E D a e r Da a A A e: Alsdann sprach der Navigations-Lehrer Doebler - Danzig über ; : on Ff ; F ILQN L L LS ne g A Se Ter 2 Stalten 6&4, Whs. London k. 25,174, Schecks a. London %,184, do, | meister a. D. Urich in Darm; ren und in welchem Maße éefarten*, der Kapitän zur See Faber berichtete über die E i n bi ha a) G aus fe Ls Ste A Paztetsahri-Atk 12028, S N O E Comp. R Y E es Serte N Mar i ae ; Nobert Pécdrid f. 376,00, do. Wien k. 202,81, Huantaca 112,50. E im ter E ia unseren hergebraMten R edeuilse E es g L de L v e E itel E d Ste i i T S L N N E08 M ; L onIE uhe, Kiefern, Eiche noch die Tanne, Strobe und e? von i ili ì Stich, Ui Brat ait gl bie Aa Us Wu | 1210, Bui Yan Wle g E | Be gor Geme Bollbmers ad ie e D a Ee Gaet L Bo Sade Bos H | Beer Befe v Be He R CID t B i e E same ca 21 §0 M oes ‘rennen L f ( S6 : Ste nittskurs für deutshe Fonds und Cisenvayn-wtten. “M : A O L 2729 N N | pon Ober-Forstmeister i. P. Schnittspahn in Salzhaujen. S ung dieser ürden Uebersihts- und Segelkarten Arabien, 1000 Pfd. Sterl. auf Egypten, 226 Pfd. Sterl. auf Groß- | Durchschnittskurs vom 27. d. M. für Oesterreichishe Noten, Wechsel 97. Februar. (W. T. B.) In der gestrigen Aufsichtsrathe- 46274, Wesel auf Yaris O 470 S v. 1994 94, | theilungen: Die Gründung des deutschen Forstvereins auf der Forst- 210A E N A lei Dican und V ibtige L cure Rudgale gee britannien kommen. Hauptartikel des Karunflußhandels bildeten: auf Wien und St. Petersburg. sigung der Dampf\chiffahrts-Gesellschaft , Hansa“ wurden 4‘/e fons. Gitenb.- Ant, V. A n U | versammlung in Schwerin. Literarishe Berichte. Notizen. langen. Der Redner versicherte, daß alle Anregungen aus Schiff- a

2 «s nl. . E E 8 0 o S E A E p i Ps 9 18 -DEDeIleDe DIUIIRDE, A 0 An MOEIAg M Ne AOe A toindntihant 575, Sl Le U DigtontoLant 60, fahrtsfkreisen über Leuchtthürme u. |. w. vom Reichs: Marineamt nur

Sesam " " " 61 , Hamburg, 26. Februar. (W. T. B.) S(hluß-Kurse. Hamb i l í j dankb t ommen und nah eingehender Prüfung auch nach 4 Os Lar. . e De x . : t. Petersb. intern. delsbank I. Emission 426, Russ. Bank für ¿ ; ankbar entgegengenommen und n g g

oui S u . 4 pri " x Berlin, 2. Februar. Marktpreise nah Ermittelungen des Fon 126, a, Bk. ee, t r a e Dor D R Handel Da Warsauer L ad Rei ! Gesundheitswesen, As A IOOD uud Absperrungs- D e Due mee, A Mde e E

; Ï 7 5 7 A ¿ Í Königlichen Polizei-Präsidiums. (Höchste und niedrigste Preise.) Per e R 97 00, Tr R E Ly « Padetf. 129,10, Lissabon, 26. Februar. (W. T, B.) Goldagio 44. STEERE s Bedürfniß eigener Seekarten für alle Meerestheile, beschließt,

Diese Mei erde N mitióen (direalen, Mert S Doppel-Ztr. für; “Weizen 15,20 #6; 14,00 ( Roggen 14,20 t; Nordd, Iod E E 0000, Veeeith. O N Amsterdam, 26. Februar. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) 4% Ds Erlöschen der Maul- und Klauenseuche ist dem | an en Reichökanzler das Ersuchen zu richten, beim NReichs-Marineamt

Mubammera illustriert. Jn den primitiven, schmalen, überdeckten Gafsen, A l A Anl. 86,00, 34 °%/0 do. Staatsr. 100,00, Vereinsban Sr n Mi M1 ) Z ¡Uar die ihn bilden, findet man nur die allernothwendigsten, dem täglichen Sirte 16.00 E *Putleodt vat 0 & Chin. Gold-Anl. 104,65, Schuckert —, Hamburger WeSslerbank Russen v. 1894 634, 39% holl. Anl. 938, 59% garant, Mex. U E worden vom Viehhofe zu Mül- | dahin wirken zu wollen, daß dasselbe fernerhin seine Thätigkeit auch

Bedarf dienenden Waaren: Lebensmittel, billigen Kattun und Man- ; 9 : Í Co O, | 124,00, Breslauer Diskontobank 120,25, Gold in Barren pr. Kikogr. Gisenbahn-Anl. 395, 5 9/ arant. Transvaal-Eisenb.-Obl, 938 E geringe Sorte 13,30 4; 12,60 Nichtstroh —,— 4; | 9790 L 2786 Gd j l L „99s og e hefterwaaren, Lampen, Geschirr u. dergl. Bessere Sachen vershafft | _—_— 6— Heu —,— M; —,— #& Erbsen, gelbe, zum Kochen Br, 2786 Gd., Silber in Barren pr, Kilogr. 81,50 Br, 6% Transvaal 220, Marknoten 59,07, Ruff. Zollkupons 1914. Antrag des Stettiner Seeschiffer-Vereins einstimmig angenommen,

man si auf mehr private Weise. Für Deutshland kämen Woll- ¿ "Ser oif ; en | 81,00 Gd. Wedselnotierungen: London lang 3 Monat iu z . pr. e : i i : : waaren, Gläser, Lampen, Geschirr und Quincailleriewaaren vor allem g O A 30 *Speisebohnen, weis, P 2 | 20,304 Br., 20,264 Gd., 20,285 bej. London kurz 20,50} Br., S el +9 a i i O E Ei Verkehrs-Anstalten. „der Deutsche nautishe Verein möge bei der Reichsregierung _dahin als Exportstcffe in Frage, bei direktem Dampferverkehr auch Zucker | Rind eis Uan D Sile 1% g 1,60 M; 1,20 A dito Bau fleisch 20,465 Gd., 29,484 bez, London Sicht 20,524 Er., 20,484 Gd. R d pr. März 130,00, pr. Mai 132,00, pr. Oktober ; vorstellig werden, daß die Ageaturen der deutshen Seewarte S das und Kohlen. A aas RinbNeisY von der V Sreincfe® 1 kg 1,60 6; L110 | L204 vet, Amperdam 1 T Be 8509 Gd., 167,65 bej 130,00. Rüböl loko 28, do. pr. Mai 273, do, pr. September- Deutscher nautisher Verein. [A r tenve DOE n Sieg An R S i L Dseedebtader BuEe Mee weil E Zal nag Domes e Kalbfleish 1 kg 1,70 A; 1,00 A Hammelfleisch 1 kg 1,60 Æ; O gs L, t "R e Ll A e P Dezember 27F. Gestern begannen hierselbst unter sehr zablreiher Betheiligung T Lau NC@de dann noh a Konsul Fehling über die Vermessung der C 5 Pfd Sterl. V Sti in Baf Ur L É derselbe nen 2s 1,00 A Butter 1 kg 2,60 #4; 2,00 4 Eier 60 Stüd r u 312 75 Gd 213 1e bes, Nei Pet Sidt 4 99 ey Java-Kaffee good ordiaary 39. Bancazinn 865. Verhandlungen des 31. Vereinstages des Deutschen nautishen | Oftsee gesprochen hatte, wurde die Sitzung geschlossen, und die Theil- an L E S lerakititer Nähe belegene versie Mubdin elbe natüelis | 6,00 „46; 8,00 4 Karpfen 1 kg 220 &; 1,20 K Yale 1 kg | 119 Gd. 4,21 bez, New York 60 Lage Sicht 4,184 Br., 4,144 G. Brüssel, 26. Februar. (W. T. B.) (S{luß-Kurse.) Exterieurs | Vereins, Dieselben Wurden ort dem Geheimen Kommerzienrath | nehmer begaben sich nah dec Königlichen Technischen Hochschule, iu mit in ui 3 [l vo 1 Pfo Sterl Des âgt. És fi d meist Thi : 48 2,80 M ; 1,40 Zander 1 kg 2,90 G; 1,00 & Hechte 1 kg «17 bez i e l s : A M 679/14 Italiener 94 00. Türken Litt. C. 27,80, Türken Läitt. D. Sartori-Kiel mit begrüßenden Worten eröffnet, die unter Hinweis auf | welcher der Geheime Regierungêörath Professor Slaby einen Vortrag n Ne, L "n Âts Ch P sind meist Thiere aus | 5/00 (6; 1,00 ( Barsche 1 kg 1,60 4; 0,80 A Schleie | * d 93,95. Warscha Wiener —,—. Lux. Prince Henry 600,00 die mächtige Entfaltung des Deutschen Reichs in einem begeisterten Hoh- | über „drahtlofe Telegraphie“ hielt f: dem Negd und den Umgebungen von Bagdad, Vie ny Indien, dem | 1'kg 2,80 X; 1,20 G Bleie 1 kg 1,40 4; 0,80 4 Krebse Getreidemarkt. Weizen ruhig, holsteinisher loko 147— I Tate E E ruf auf Seine Majestät den Kaiser und König ausklangen. Alsdann - L / | Hauptmarkt für arabische Pferde, versandt werden. : Die Winter- 60 tüd 12,00 M; 3,00 b. 151, Roggen fester, mecklenburg. Ioko neuer 141—146, russischer New York, 26. Februar. (W. De B.) Die Börse eröffnete nahm der Staatssekretär des Innern, Staat3-Minti ter Dr. Graf monate Oktober, Nov:mber und Dezember werden vielfa dazu be- » Eciutttel T d tralstelle d i L loko stetig, 108. Mais fest, 100. Hafer stetig, Gerste ruhig, shleppend uad verblieb während des Vormittags gedrüdt, päter | yon Posadowsky-Wehner zu folgenden Ausführungen das Wort: nußt, und H E sieht man bäufig bis zu 120 Pferden auf M S pro onue 2 er ent ralstelle i Preuße and- |} Rüböl fest, loko 54. Spiritus ruhig, pr. Febr. 214, pr. wurde das Geschäft belebt, jedoh {loß der Markt mit {wachen ¿Es ist. mir eine ganz besondere Freude, diese Versammlung von Bremen, 26. Februar. (W. T. B.) Norddeutscher Lloyd für die Dam fergelellsh edt rode b im Du chit 9 pfd. Polizei-Präsidium für d Seele und umgerehnet vom | Febr.-März 194, pr. März-April 198, pr. April-Mai —. Kaffce Kursen. Der Umsay in Aktien betrug 563 000 Stück. SaHverständigen begrüßen zu können in einem Augenblicke, wo die | Dampfer München“ 25. Febr. v. Bremen kommend, in New York, Sterl e EUL e Um den Pferdehandel "Mee iebt die s seinhandelspreise. E ruhig, Umsay 2000 Sack. Petroleum ruhig, Standaro Die Preise für Weizen waren nah der Eröffaung, auf bessere Vertretung unserer Seeinteressen in so hobem Maße in den Vorder- | Maria Rickmers* 24. Febr., v, Galveston fommend, in Bremer- britis-indische Dampsshiffahrts esellschaft beit ‘Säridlern 0 S cs j white loko 8,39. Kabelberichte, anziehend, gaben aver später auf Verkäufe der Baissiers, | grund der öffentlichen Erörterungen getreten ist und, wie ich wohl sagen haven „Prinz Heinrich®, n. Ost-Asien best, 25. Febr. in Antwerpen Geldvorshüfse g ; (ar groge Kaffee. (Nachmittagsberiht.) Good average Santos pr. Märi ungenügende Exportnachfrage und große Ankünfte im Nordwesten, | kann, dieser große nationale Plan die überwtegende Mehrheit des angek. „Bayern“, v. Ost-Asien kommend, 2. Febr. Reise v. Hiogo Der Schiffsverkehr von Muhammera zeigt eiae sets wachsende 37 Gd., pr. Mai 374 Gd., pr. September 384 Gd., pr. Dezember fortgeseßt nah. Das Geschäft in Mais befestigte sich auf er- } deutshen Volkes bewegt. Man hat die Bewegung, die für die Ber- | n, Bremen fortges. „Aachen“ 25. Febr, v. Bremen kommend, in

E 0 382 Gd, Zudckermarkt. (Schlußbericht.) Rüben - Rohzucker wartete Abnahme der Ankünfte und Käufe der Baissiers, chwächte | größerung unserer Seematwt \ih entwickelt hat, vielfa in der Presse | Coruka angek. und an demselben Tage Reise n. d. La Plata fortges.

Arti f r o t 2s avis H c A G J G ; a R L Á E sellschaften Dden M Si e D uVelere De bgaltenen Génecatoerlamaeung 2 L. Produkt Basis 88 9/6 Rendement neue Usance, frei an Bord Ham- h jedo ließli, ‘entsprechend der Mattigkeit der Wetzenmärlte, | als eine künstliche dargestellt; ich glaube dagegen, daß es eine Be- | Rhein“ und „Bremen“, n. New York best., 25. Febr. Dover passiert.

iti tafT F burg pr. Februar 9,774, pr. März 9,774, pr. Mai 9,89, pr. August wieter ab. wegung ist, die aus wirthschaftlihen, politischen und wirthschas#ts- 927. Feb M. T. L idelberg“ 2 b 13 britisch - indi 2sellschaft, b fer ck W. d i i ' eda Z I E . Februar. (W. T. B.) Dampfer „Heidelberg 4. Febr. L A vg B P L E N, Le N Fan D N igee Kin 10,05, pr. Oktober 9,374, pr. Dezember 9,424. Stetig, __ (Schluß-Kurfe.) Geld für Regierungsbonds: Prozentsaß 2%, politishen Urfochen in natürlichster Weise hervorgegangen ist. G8 ist | y, Calicut n. Penang abgeg. „Sachsen“, v. Ost-Asien kommend, verkehr dienen; ; zahlung. Wien, 26. Februar. (W. T. B.) (Schluß-Kurfe.) Oester für andere Sicherheiten do. 2°/0, Wechsel auf London (60 Tage) 4,83} E n Bee E E ans ls F dak an A 96. Febr. ia Aden angek. „H. H. Meier", v. New York kommend, 9) der Bombay and Persia Steam Navgt. Co: Lt., balb- _— Der Aufsibisrath der Leipziger Kredit- Anstalt beshl reihishe 41/59/96 Papierrente 99,55, Oesterreichishe Silberrente Cable Transfers 4,873, Wechsel auf Port3 (60 Tage) 5,208, do. auf stei Celeaita “Sndustrie E n au ÜebersHuß E t. fa 26. Febr. Dover, „Borkum“, n. Baltimore bejt., 26, Febr. mcenatliher Verkehr (Siß in Bombay); er Aufsichtsrath der Leipziger Kredit-Anst alt keshloß, 99,50, Oesterreizishe Goldrente 98,75, Oesterreichische Kronenrente Berlin (60 Tage) 94/13, Atchison Topeka u. - Santa 15s St. Catherines, „Friedri der Große“, v. Australien kommend,

: : ; ; der Generalversammlung zehn Prozent Dividende vorzushlagen. : Aktien 202, d 63ck, Canadian Pacific Aktien 974, | röeugt, der im eigenen Lande niht verbraucht werden kann, | 26, Febr. Hurst Castl Bamberg" 24. Feb Antw 3) der Anglo-Arabian and Persian St. N, Co. mit unregel- E 99,50, Ungaris&e Goldrente 98,60, do. Kron.-A. 94,05, Oesterr. ten 204, do. do. Preferred ¿, Canadian ac ¡ ; ; 3 . Febr. Hur astle pass. „Damberg . Kebr. v. Antwerpen n. mäßigem Verkehr (Siß in London) ; Breslau, 26. Februar. (W. T. B.) Shluß-Kurse. SHYles. 34 % | 60er Loose 137,75, Länderbank 117,75, Oefterr, Kredit 237,10, Unien! Chicago Milwaukee uvd St, Paul Aktien 122, „Denver T e Grbtzen pen uus, S LO aber | Port Said abgeg. „Königsberg“, n. Ost-Asien best,, 25. Febr. Dover

4) einer türkischen Linie, deren Dampfer Abdulkader schr selten | L.-Pfdbr. Litt. A. 95,50, Breslauer Diskontobank 120,00, Breslauer | bank 154,75, Ungar. Kreditb. 187,00, Wiener Bankverein 136,00, u. Rio Grande Preferred 714, Illinois Zentral Aktien 113, Lake A ¿e nf passiert. anläuft und dann nur russishes Petroleum bringt. Wechglerbank 107,20, Kreditaktien —,—, Shhlesifcher Bankverein 145,00, | Böhm. Nordbahn 153,00, Buschtiehrader 303,00, Elbethalbahn E 198 Fonpile u, Nas es ie Eni) vat C Lee e Se Be E I RiauaT und Hamburg, 26. Februar. (W. T. B.) Hamburg-Amerika- Außer Berechnung bleiben die zahlreichen, zum Theil ret aroßen Breslauer Spritfabrik 171,00, Donnersmark 258,00, Kattowiyer | 125,90, Ferd. Nordbahn 298,50, Oesterr. Staatsbahn 138,25, Lemb-- Northern Pacific Common Shares 524, Northern Pacific 30/6 | seinen Seeinteressen nit nur die Ausfuhr unserer Fabrikate, soadern | Linie Damvfer „Palatia“, v. Hamburg über Boulogne sur mer n. einheimischen Lastschiffe, über die statistishe Erhebungen bislang fehlen. | 244,50, Oberschles. Eis. 138,20, Caro Hegenscheidt Akt. 182,75, } Czernowiß 142,00, Lombarden 27,50, Nordweftbabn 120,50, Pardubiper Bonds 664 Norfolk and Western Preferred (Fnterimas-Anleihescheine au die wachsende Zah! deutsher Staatsangehörigen in Zusammen- New York, 25. Febr. Cuxhaven pass. „Phönicia“ 24. Febr, v. New In Muhammera liefen 1898 ein und aus: 17 Dampfer von Oberihles. Koks —,—, Oberschles. P.-Z. 176,75, Opp. Zement 94,00, Alp. -Montan 272,25, Amsterdam 200,20, Berl. Scheck 118,27, 75 Soutbern Pacific Aktien 384, Union Pacific Aktien (neue elne hang, die im Interesse von Deutschlands Handel draußen werkthätig | York n. Hamburg abgeg. „Pennsylvania“ 25. Febr. in New York London, Manchester und Marseille, während 8 Dampfer der Anglo- 178,50, Giesel em. 177,00, L.-Jnd. Kramsta 164,00, Swlef. Zement | Lond. Scheck 242,50, Pariser Scheck 96,25, Napoleons 19,27, Mark- 493 Ld, MVeröinigts Staaten Bonds pr. 192% 1364, Silber {aen und arbeiten. Man hat auch eingewendet, wir hâtten unsere | angek. „Auguste Victoria“, auf der Orientreise, 25. Febr. v. Arabian and Poersian St, N. Co. und Buckaall Brothers nah Mar- | 229,79, Sl. inkb.-A. —,—, Laurahütte 275,00, Bresl. Oelfabr. noten 118,27, . Ruff. Banknoten 255,50, Bulgar. (1892) 85,00, (Coiieeeial Bars DYT Tendenz für Geld: leiht. 4 ' } großen Erfolge ecrungzu zu Lande, Deutschland fei eine Kontinental- | Alexandrien abgeg. „Australia“, v. Hamburg über Havre n. West- seille und London gingen. Dazu kommen die Dampfer der Cuphrat | 86,79, Koks-Obligat. 99,29, Niederschles. elektr. und Kleinbahn- } Brüxer —,—, Prager Eisenindustrie 593,00, Hirtenberger Patronen- E E ih macht, und seine Kraft rube auf seinem Landheer. Das ist richtig | indien, 24. Febr. in Grimsby, „Calabria“ 265. Febr. in Veracruz und T gris Nav. Co., welche in 14 tägigen Zwischenräumen bis nach gefelihaft 85,2ò, Celluloîe Feldmühle Kosel 169 00, Oberschlesische fabrik E Bau- und Betrieb3geselshaft Litt, A. 136,00, Litk, B, Mae ay nor as Baumwolle-Preis A New Don aaa 4 O od auh feiner leugnen, der die glorreihe deutsche angek. „Polynesia*, v. Hamburg über Havre n. Westindien, 25. Febr. Aywat Bera aven nte 6 Sea] A i S S Ea Emaillierwerke „Silesia 173,50, Schles. Glekir.- } 131,00, Berl. Wechsel —,—, Lond. Wechsel 242,99. Bau eran pr. ZeD E do. Na eius St d rit t Geschichte kennt. Aber gerade weil wir dank unserem Land- | Cuxhaven pass. „Hispania“, v. St. Thomas n. Hamburg, 24. Febr. gi E e i N ta e er mi 43 Registertons und un A haft Litt. A. 125,00 Gd, do. do. Litt. B. Ausweis der fterr.-ungar. Bank vom 23. Februar. Ah: New Y A L n E }, Fa e Rin (in Cas H heere so groze Erfolge errungen und uns die Stellung geschaffen | in Havre angek , „Venetia“ 25, Febr. v. New Orleans n. Hamburg 3317 it L es ¿3 S l ons, pet 26 Karundampfer mit | 116,20 Dr. und Zunahme gegen den Stand vom 15. Februar. Notenumlau? 11.10 De C dit B: l 7 D ade Nie 68” Schmal Western haben, die Deutschland jeßt im Rathe der Völker einnimmt,, ist abgeg. „Valesi2® 25. Febr. in Hamburg angek. „Canadia“ 29. Febr. N iPilertons Lo S, f eg er ui 2 Régistertons, Türkei Magdeburg, 26. Februar. (W. T. B.) Zutckerberiht. 1260 632000 Abn. 16403 000, Silberkurant 218 939 000 Zun, steam 6,10. Ls Rob n th Î 036 M i Mêr o | Deutschland auch in den Stand geseßt, die Stellung zur See si zu | v. Portland n. Hamburg abgeg. „Saxonia 25. Febr. in Hongkong R istert Le eger ana, pr Aa Dampfer mit 1203 | @ornzuer erkl. 88/0 Rendement 10,60—10,70. Nachprodukte exkl. | 1289 000, Golybarren 908 072 000 Abn. 94 000, in Gold zahlb. de: M& lot, d De li 404 Rothe Wint Pr an Loro 753, | erringen, wele seine politischen und wirthschaftlihen Interessen be- | angek. „Sarnia*, v. Ost-Asien über Havre n. Hamburg, 29. Febr. 198 Damvfer mit 96 445 Registertons mit 3283 Registertons und | 75 0/4 Rendement 8,15—8,35. Schwach. Broträffinade I. 24,00, T R M na V O Aux Pra 600 D E A p Weizen pr Rbr, —- bo ‘vr Yiärz 73}, do "dr, Mai 72, do. pr. Dnden A ae aun U e dele Deeang alt eine künstlihe | Gibraltar passiert. dn _ | Brotraffinade Il. 23,75. Gem. Raffinade mit Faß 23,75— , Lombar n. 1028 000, Hypotheken-Darlehn a BENG, e. ND, PF, U T 9 La! | darzustellen versuht. Mit Unrecht; alle großen nationalen Zewegungen | ; . B. ion-Linie.

9 A s e Rd 1898 nah Eon 174—26 Sh., nah Zndien 24,25. R Melis I. mit Faß 23,25. rubig. Robrufer I. Pro- | 297 721 000 Abn. 71000, Pfandbriefe im Umlauf 293 330 000 do Ri Aa Spo 2s, Fase (0E Rio Nr. 7 H s{lummern zunächst im Herzen des Volkes, und es werden immer ein- An O pp S rc fa S aitrbtat ai Merieane E h, für Flußdampfer nah Ahroaz 10 Sh, nah Schuster | ut Transito f. a. B. Hamburg pr. Februar 9,774 Gd., 9,824 Br, Zun. 45 000, Steuerfreier Notenumlauf 245 470 000 Zun. 69 765 000. Svring-Wheat s 270. de 31 Zi s %, K upfer 16 00— einzelne bedeutende Männer sein, die solhe im allgemeinen Gefühl Sonnabend auf Ausreise v. Southampton, „Guelph“ Sonnabend auf

È Sd tete statistishen Angaben ganz zweifelsfrei sind, sheint frage pr. März 9,774 Gd., 9,824 Br., pr. Mat 9,85 Gd., 9,874 Br., Getreidemarkt. Weizen pr. Frühjahr 7,58 Gd., 7,59 Br. 16,25. ,70, Zuder 33, nn 32,29, ' rubente DOes Les ris writ Ee aen und pra Ausreise v. d. Canarischen Inseln A * Gaika“ heute auf Heim- lid; jedenfalls umfassen sie nit den ganzen Handelsoerkehr. pr. August 10,05 Gd., 10,074 Br., pr. Oftober-Dezember 9,35 Gd., | pr. Mat-Juni 7,60 Gd., 7,70 Br. Roagen pr. Frühjahr 6,64 Gd, Visible Supvly an Weizen 53444000 Bushels, do. an i gen. at unser Herr Vorsißender m e reise in Southampton angekommen.

J - ch il S 5 s h a ea Sland tros feines nicht unbeträctlichen Antheils an | °/# Dr, Ruhig, 6,65 Br, pr. Mai-Juni 6,72 Gd., 673 Br. Mais pr. Mai-Jun! Mais 16 332 000 Bushels. u e N emaie Peine seattioien L S SIE E NUUPIeS e Lage Ge ürfietn anl SERN

dem vorsiezend geshilderten Handel in den statistischen Angaben nicht Hannover, 26. Februar. (W. T. B.) Der Aufsichtsrath der 6,37 Gd, 5,38 Br. Hafer pr. Frühtahr 5,29 Gd, 5,30 Br, pr: Ausweis der Netto - Ei r rtbern Pacific | fühlte, was es als dri-gende politische und wirthshaftlihe Nothwendigkeit erscheint, so erkläct sih dies aus dem Umstand, daß unsere Waaren | Deutschen Asp halt-Aktien-Gesellshaft \chlägt für das ab- Mai-Juni 5,41 Gd., 5,42 Br. B) Eisenbabn für den Ho » Einnabmen deo Eb een Gldinahimen abtin, in als dei geaDe D S Vbieus arken / fiber Bombay gehen und als indische behandelt sind. (Nah einem | gelaufene Geshästtjahr eine Dividende von 1209/0, wie im Vor- 27. Februar, 10 Uhr 50 Minuten Vormittags. (W. Si 76 1913 892 Doll., Betrieb3-Ausgaben 978 012 Doll., netto aus dem Be- | hat. E3 is deshalb gerade in dem gegenwärtigen Augenblick das

Bericht des Kaiserlihen Vize-Konsulats in Buschär.) jahre, vor. Ungarische Kreditaktien 187,00, Oesterreichische Kreditaktien 23 terr. triebe 935 880 Voll., Steuern, Verbesserungen der Bahnanlagen | Zusammentreten dieser Berfammlung besonders freudig zu begrüßen, weil Der Aussiht?rath der Aktiengeselll\chaft Georg Ege- Papiercen 137,80, Lombarden 27,25, Glbethalbahn 125,00, Oesterr. und andere Lasten 223 207 Doll., Netto-Einnahmen 712 673 Doll, |} ih annehme, daß ta dieser Versammlung die sachverständigsten Männer

auf die Anfertigung der Seekarten für außereuropäifche Gewässer ausdehne.“ Nah lebhafter Diskussion wurde auch noch ein

2A

d E E E

storff’s Salzwerke s{lägt für das abgelaufene Geschäftsjahr eine | Papierrente 99,95, 4% ungar. Goldrente —,—, Oesterr. Kronen verschiedene Einnahmen auss{ließlich der Landverkäufe 55 021 Doll., | sich befinden, Männer, die es verstehen, was unser überseeisher Handel / Divoitende von 6F 9/9 vor gegen 649/40 im Vorjahre. N D hOO Marknoten B. Neito-Ginnahmen aus den ibenlinien 18 645 Doll., Gesammt- | bedeutet, die aub sa(verständig sind auf dem Gebiete der Rhederei 2A die Gisenbahnprojekte in Bolivien. Frankfurt a. M,, 2. Februar, (W. T. B.) Shluß-Kur fe. “crenaoqiintt e E he oele 126,00 A aeIM en E T0: Be betrag der Nettoeinnahmen 786 339 Doll. deshalb am besten beurtheilen können, welches Schußes unser Land

Rach einer Mittheilung des französishen Bevollmächtigten in | Lond 20,49 iser do. 81, i E ; : zur See bedarf. Jh kann mit der Hoffaung s{hließen, daß auch die 2a S A Do eg eea gn Butaet go Eden 8 0/0 Reichs A. 87,20, 3 o/s Hessen v. 96 84,60, Stolte vi 50. 3% “ric kde s Litt, 4.134,60, do. Lit, B, 129,00, Alpine Mono hohere * redelearitlines mit böberen Pen. (ab eh h Meiterhin, Fundgeang Dal e un g an Ban O dem D INeR ahre 3olivianos für die Vorstudien zum Bau von dre „Anl. 24.10, § 0 60 j t: 1609, : a : o!f das Verständniß von der Nothwendigkeit dessen immer näher zu Eisenbahnlinien ausgeworfen, und zwir von Oruro nah La Paz und R R 1894 do G0 Ee S "6g S /o ruf n Ey Budavest, 26. Februar. (W. T. B.) Getreidemark f. Weien D stan iee aae qroße S Lid, er bringen, was die verbündeten Regterungea im Interesse des deutschen zam Titicacasee, von Oruro nah Cochabamba und von Challapata | Unif. Egypier —,—, 5 9/4 Mexikaner v. 1899 98,95 Reichsvant loko matt, do. pr. April 7,43 Gd., 7,44 Br, pr. Okt. 7,70 G 1 sich auf Käufe der Baissiers und erwartete Abnahme der Ankünfte Vaterlandes vom deutschen Volke fordern.“ jam Tificacasee, von res nad on '90 000 Bolivianos soll außer- | 195/30, Darmstädter 143,30, Diskooto-Komm. 197,20, Dresdner Bank | 1/5) Go Lott" Mais pr. Mai 6,32 Br, Hafer pr. gab jedo {ließli im Einklarg mit Weizen gleichfalls nah. Nah der mit lebhaftem Beifall aufgenommenen Ansproe des uo e die Vorstudien zum Bau einer Eisenbahn von Potosi bis | 164,60. Mitteld. Kredit 116,50, Nationalbank f, D. 146,80, Ocft.- | obiraps ‘pr A Br. Mais pr. Mai 1900 5,07 Gd, 9,08 Bl: S e Mai Gh, be, pr. Juli 664, Mals pe: Mai | Staal erretars e e au Geheime Kommerzienrath Sartori jur argentinishen Grenze ausgeworfen sein. (Wonitour offeiel du | u07 Bank 196.00, Dest. Kreditakt. 236,90, Adler Fahrrad 204,30, | Koblraps pr. Auguft 12,30 Gd, 12,00 Br. M 35. Spl br Mai d,774, do, pr, Juli 5,86. Speck short | folgende Nef ot on ic G 10 eiten gen S ne Be ommerecs, Allg. Elektrizität 257,00, Schuleit 234,90, Höchst. Farbwerke 389,00, London, 26. Februar. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) EngliRf clear 5,874. Pork pr. Mai 10,624 ; „Der Deutsche nautische Verein erkennt die Nolhwendigkelt des g Ó A 919 C0 - hd E : L As dls, Gib x E weiteren Ausbaues der deutschzn Kriegsflotte zum Schuße der deutschen L dies un, EUON, O Ee M Laurahütte 274,50, Lom 24 lo Kons, 1018, 3 o Reihs-Anl. 874, Preuß, 3 o Ken A, Rio de Janeiro, 26, Februar. (W. T. B.) Wewhsel auf | Reichsangehörigen, des deutschen Eigenthums auf dem Lande und zur See, arden 30,50, Gotthardbahn 142,30, Mittelmeerb. 98,90, Breslauer | 5 ?% Arg. old-Anl. 908, 44 %/0 äuß. Arg. 734, 6? fund. rg London 84 Ler Vent S oloaten d A Sticlen A t Diskontobank 119,90, Privatdis?ont 411/16 93x, Brafil. 89er Anl. 624, 5 9/9 Chinesen 100, 3 °/o Egypter 99, er deutshen Kolonien, der nationalen Ehre und einer gesiLerten Fort-

E a T r E N S E N e E T C S E 2m E E ait BRET A A G L E RBRO hd R EAR T R G R V D a S E FL R T E R B C C E E