1900 / 54 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

p d t

é

GemeinfaßliGe Dacfellung der Descerdenzlehr2 mit besonderer Be- Das österreihische Abgcordnetenhaus seßte, wie ] mußten sich jedoch angesihts des hestigen Ku elregens : Landbez. _— Witterung. Beilage: Gerichilihe Entsh-idungen | Dke Einwanderung in die Vereinigten Staaten von |

rückidtigung ?e: ausgestorbenen Thiere. i W. T. B.“ berichtet, iers die Berathung der dringlichen Ehe Das omi e Feuer war so furchtbar. das als A auf dem’ ebiete der öffentlihen Gesundheitspflege (Wafsserversorgung). A merika.*) (11 Monate) Abtbeilung für allgemeine Wissenshaften, ins- Anträge, betreffend die Ausstände der Bergarbeiter, fort. Der | die Infanterie ihre Deckung hinter Bäumen verließ, fast jeder i (Stat. Korr.) Die Geschichte der europäish:u Auswanderung

besondere für ieg ies Dr ils haute A) s e Abg. Demel sprah sih gegen die Einfüh:ung der acht- | Mann der an der Spige befindlichen halben Kompagnie ge- : bildete, Pentaiteut bis zum Gnde des 18. Jahrhunderts, zum großen

MEhe lcbeats e ee Nationalöfonomiz; Grundzüge der | stündigen Schicht aus; die Lohnverhältnisse der Arbeiter | troffen nieder: sank, Jn. dée Nacht verschanzt sich die Infanterie F L Theil ‘die Geschichte der Einwanderung in die Vereinigten Staaten

L ] und Zollpoli seien niht so schlimm, wie sie von den Sozialdemokraten | auf der halben Höhe des Hügels und matte einen erneuten f Statistik und Volkswirthschaft. von Amerika und somit in gewissem S wenn maa bon dea

inanzwisseashaft; W-hselreht; Aeußere Hand-lss und [lyolitif ; Z E E IO : aas : L j Bank uod Börsenwesen Jürgens: Höhere Matbemazif I mit | geschildert würden. Bei Einführung einer achtstündigen | vergeblichen Versuch, die Stellung zu erobern. | Gesammtergebnifse der Produktionserhebungen in der R l E ns Es S e ama Aus

Uebung»; Elemente der analytich-n Geometrie, der D fferential- rbeitszeit sei es unmögli, mit den oberschlesishen Werken Die „Morning Post“ meldet aus dem Lager von Colenso | M ontan- und Eisenindustrie. Sl ál : ¿ und Integraïrech1ung mit Uebungen. Kötter: Darstellende zu konkurrieren; wenn cini die achtstündige Schicht ein- | vom 27. v. M.: Die Zahl der Feinde beträgt nit weniger | Das Reichsamt des Janern set in dea „Nachrichten für Handel enfiar ges e, O tan g tw guter de “Or P 623 2 256 B 620 2 O 695 2221 n 891 2393 Brie; G 2e Ha ven. Gemei u n M führten, wären die öfterreichis{-\lesishen Werke bereit, das | als zehntausend Mann, der Feind versagt über sechs oder h und Iadusftrie” die begonnene Veröffentlihung der wihtigsten Schluß- Länder E Welttheile ergofsen hat, den Haupt-Anziehungspunkt 1 2500} 468| 1502| 589| 8094| 397] 1191| 6784 Analvsis: Retteiidie B "Sommerfeld: Vohraie x | Sleiche zu thun. Der Redncr wies ferner auf die G-fahr hin, sieben Geschüße in gedeckten Stellungen. Augenscheinlich hat ahlen der Produktionserhebungen nanmehr mit Angaben über ver- | fast sämmtlicher europäischen Auéwanderungslustigen, welche damit den | Rinder . . . [25 035/35 202/17 850/37 226/12 510/37 540/15 653/36 573 und [1 Wüllner: Experimental bvsik 11; Pkbysik in wle der Jadustrie durch Vertheuerung der Kohle drohe. Es | er nicht die Absicht, die A von Ladysmith aufzu- E hiedene Zweige der Montan- und Eitenindustrie für das Jahr 1897 Ausfpruch des Amerikaners Cor? rechtfertigen, daß fein Land den | Schafe und |

Ÿ s xP P 5 y sprahen dann noch die Abgg. Dr. von Roshmann und | geben. Die Buren fehten, wie der Korrespondent des Blattes | fort. Danach sind die Gesammtergebnissz dzr Produktionserhebungen Angehörigen fast jeder Nationalität wie eine Kolonie erscheine. Ziegen. . . 111 150/41 684/13 236/39 490| 9 538/35 948] 7 156/34 342

ma!bematisher und expzrimentell-or Behandlungsweise. Aus- | ! ie De b inzufügt, mit grö i in dieser Industrie folgende (die Zahlen gevzn im Unterschied von d Swei 2 271/43 582] 3 779/40 066} 1 288/47 887| 1 300/65 240 azwáslte Theile; U-bungea im vbysikalischen Laboratorium: a. für | Noser, worauf die Debatte geschlossen wurde. Das Haus hinzufügt, mit größerem Nachdruck und Muth als bisher. | n diefer Industrie folgende (die Zahlen gebzn im Unterschied von der / Ee Sthweine 143 982] 3 779) (

tos aitEa 5 z » Mio i i amtliben Montanftatistik die Produktion des Deutschen Reichs aus - Die Gesammtzahl der fremdea Einwanderer ist voa dem Pro- E j i Elektrotechniker und Chemiker, b für Pkysiker. Dozenten: Wien: | nahm sfodann s einen Antrag des Abg. Groß Der General Sir Redvers Buller meldet aus dem [hlicSli d E R fessor an der Staats-Unioersität von Virginiz Dr. George Tuer. für cs A Dea weist S peinlubr de Ienahie ti rund A

Erperimentalpbysik enc Kurs; Theorie der Elektrohzmie. Storp: auf Zuweisung sämmtlicher die Verkürzung der Arbeitszeit | Hauptquartier in der Hlangmwane - Ebene vom gestrigen Tage: él - s d f Gewerbebygiens. P-ivatdoient: Polis: Grundzüge der Meteoro- | im Bergbau betreffenden dringlichen Anträge an den sozial: Die Brigade des Generals Barton strmte und nahman- Mittwoch I: Menge na 1 B Ost 20000, E Gti E Einfuhren um rund e cho edrsGlagsverbältnisse. Außerdem: Hasenclever: Kauf | politischen Ausshuß sowie einen Antrag des Abg. Kaftan, | Abend den Gipfel des Pieters Hill und umging so in gewissem | Steinkoblen 90451497 732719 450 | amerifanishzn Einwanderungsstatistik, auf rund 116 000 veranschazt 3 7/0 bei Maulthieren, Ele DUERruna für Tehaiker. Müller: Die erste Hilfe» welcher dahin geht, daß der Ausschuß bis zum 12. März | Grade den linken Bs des Feindes. Die 4. un 11. Brigade | Braunkohlen . 26 914 996 78 037 418 | worden. Bon da ab ftieg die Einwanderung von 151 824 für das 90 lo - Rindern, j Bakteclolocis@es Giden Unglückéfällen, mit Uebungen. Lieven: N zu erstatten A las e Stg einen a E in gf obig 6 E Gs Fed ais ge «f : Erze n 11 I 134 702010 Fabriehnt E A 5 246 613 für 1881—90; nah dem Jahre e “a y S n Ziegen, a E f L - j bg. Rofer an, nah weclhem die Sißungen diese us- ngri}} gegen die Hauptstellun es Feindes, welhe be | E S c 1 S tra erhebliher Nück.ang ein. ; ; u Kursus für Handelswissenshaften van der Borght: 9. Aojer an, A rb y / zu verzeihnen ift. wie oben bei Abtheilungen für allg-m-i ifsenswaften. ; : | schusses öffentlich sein sollen. - Sonnenuntergang in glänzender Weise genommen wurde. Es Howofenaindufstrie . ....... ., 5981144 326900795 E S L L ä Gruadzüge des Eifeabobabeizi-ng. Berta Me L E E Wie die „Neue Freie Presse“ meldet, hat die de ut\sche | wurden 60 Gefangene gemacht. Der Feind ist nah allen Fluß- HED EeePiweihetkemfatrilation, Waljz- Bi NISE u Lo s dem n E e ILCS Die A N rtenomimie i O tbeilung für Maschinen-Jagenieurwesen. Jntze: Baukonstru!tion Volfspartei beschlossen, gegen die Rekrutenkontin- Richtungen zersprengt; anscheinend blieb noch eine bedeutende S bi&ienen, ngots 5 555509 442557 272 | beimishen Boden und aufaenomm?n in ein fremdes Gemeinwefea, E, 991 E L Rats E N Be E ns G Eu gents-Vorlage zu stimmen. vas auf dem A ge M Jh hoffe, daß die Dalbfab Zit g E 915 144 084 342 desen a r bmbüleiten vanaßuten und rid Fuatbana ilirer 2 Maulthieren C E 3799 ; aufmännis{en etrieb. a midt: ehnishe emte. ritijchzen SBerlujte n! roß "ind. j ; angellammten GVewohnßbeiten und Sitt-n nit allein ibr: m G2barts- Ri j Wieler: Wiaarenkunde Wien: Expecimentalpbysik enc. Kars. Großbritannien und Frland. Von dem Glei, Sir Nedvers Buller ist heute bi E Ee ] : 1E N aks verloren gingzn, fondern als Bärger ein:8 E S, O und Ziegen . S i ie S Ibniess r Cagtersl V, Di itrr@isege Das Unterhaus hat, we „W. T. B.“ meldet, gestern | folgendes Telegramm in London eingetroffen: Lord Duns- j Fabrikation *on Seffelshmiedearbeiten T7 E darin res M der Einwanderung des 19. Jahr- Schweinen. . 39 Deli 2e: Internatiorale Mû3i-, Maß. und Gewichtskunre; Gaglish. | einen von Herbert Lewis eingebrachten Geseßentwurf, be- | donald ift mit den Karabini-rs von Natal und einem kom- E S S 0E 1811070 Sarlléciontes A “Thatsate wind fn, was mes R Harzmann: Fean.ösih; Spanisch. Koß: Stenogravhie. treffend die Einführung des Ah:stundentages für Bergarbeiter, | binierten Regiment gestern Abend in Ladysmith eingetroffen. Me Tone tion. alex Act) as Co IRE 229 1 Les@iibans Berufsarten vor Auzen hält, denen Mie Citi fiatt k Pco .ramme werden auf Ersuchen vom S-kcetariat übecfandt. mit 199 gegen 175 « timmen abgelehnt. vera fte N E, O Men) E A Sia 7 940 62 133 772 jugendlith tien, arbeitsfädigem Alter stehenden mäanlien Verkehrs-Anstalten. Aachen, den 12. Februar 1900. i ¿rn in Mayo (Irland) vorgenommenen 10. ) \ ' j j uswanderer eufstammten. Ordnet man die in Ottolenghi's Unter- ; : d F Der Rektor Erfah dbl N ün baue A GuNel (Natio- Das „Reuter’she Bureau“ meldet aus Kapstadt vom Ss. R und Flußibifen) uns 140 609 71 997 817 | fuhung Men Berufe na§ den Berufsarten O deutsh:n Laut Telegramm aus Köln. (Rhein) hat die zweite von Mangoldt. nalift) mit 2410 Stimmen gewählt; Mobride (Nationalist) | 26. v. M., der nah Somerseat East anberaumte Kongreß Gisenbahn-, Straßenbahnwagenbau)) , 17586 62777029 | Gewerbestatistik vom 14. Juni 1895, so entfizlen von dea Ein- englishe Post über Ostende vom 2. Februar in Köln erhielt 427. Leßterer ist gegenwärtig Kommandeur der auf | des Afrikander-Bond sei vertagt worden, da, wie ans- gewanderten den Anschluß an Zug 31 nah Berlin über Hildesheim wegen f iten der B kämpfenden irishen Brigade. egeben werde, das Bestehen des Kri-gsrehts in einigen Me Zugverspätung in England nicht erreicht. Ou dee Sao R I “Msidlothian Liberal Distrikten der Theilnahme der Bundesmitglieder hinderlich sei. auf die G 1830—40 1840—50 1850—60 18680—70 Mee Association“, die gestern in Edinburg abgehalten wurde, L E i; 1860—70 | : . ; : L : ; Selbständige . . .. ë deb 2 ( : s Nichtamlliches. theilte der Leiter der Versammlung mit, daß Lord Rosebery in der Landwirthschaft Thätigen { 3} Felbstindige y 10 M: Cer 22748 SN Dresden, 28. Februar. (W. T. B.) Laut amtliher Bekannt- x den Vorsiß niedergelegt habe, und fügte hinzu : dersel e sei im a E i 8 0914 6 398 10087 - 18788 161 machung ist wegen Hohwassers der Verkebr am Elbquai in Deutsches Reich. Begriff, seine Beziehungen zu anderen scottishen liberalen Parlamentarische Nachrichten. a L A 338 1735 37 573 = n Riesa bis auf weiteres eingestellt. Die Verkehrsbeshränkungen Preußen Berlin, 1. Mär Mie O zu lösen. Verschiedene Londoner Morgen- / h : in der Bekleidungs- und Reinigungs-Industrie Thätigen (SHneider, auf den sähsi\hen Staatsbahnen werden vom 3. März an wieder S s G d. blätter jacen, der Vorgang bedeute, daß sih Lord Rosebery Die Berichte über die gestrigen Sigungen des Reich s- _ Modiftinnen, Hutm1her, Shubmater) . 60014 2225 17399 1374 109 |} aufgehoben (vgl. Nr. 43 d, Bl.). Seine Majestät der Kaiser und König hörten | von der aktiven Politik zurücziehen wolle. tages und de Hauses der Abgeordneten befinden si in der Textilindustrie Thâtigen (Weber, Spinner)... i : 6 600 1 303 717 3 233 0,28 . —— heute von 9 Uhr Morgens ab die Vorträge des Chefs des in der Ersten und Zweiten Beilage. Mechaniker und Techniker . S - 96582 1614411 17072 6 163994 1404 im Baugewerbe Thätigen 1 435 24 93 46322 0,40 Bremen, 28, Februar. (W. T. B.) Norddeutscher Lloyd.

Zivilkabin-ts, Wirklichen Geheimen Raths Dr. von Lucanus, Rußland. i ] œ i : I i 2 C d.s Chefs des Militärkabinets, Generals von Hahnke und des Wie „W. T. B.“ aus St. Petersburg meldet, ist der Jn der heutigen (157.) Sigung des Reichstages, E E D „Denesye e Stad E E Le 2 2 9,45 | Dampfer „Bayern“, v. Ost-Asien kommend, 27. Febr. v. Nagasaki n. Kriegs-Ministers, Gen-ralieutnants von Goßler und nahmen | Kollegienrath von Klemm, bisher im Auswärtigen Amt, | welher der Staatssekretär des Auswärtigen Amts, Staats- j M D b 38 : 204 781 | Shangbai, „Aachen“ 27. Febr. v. Vigo n. d. La Plata abgeg. „Halle“ : d 3 Í e D A e + Minister Graf von Vülow beiwo*nte wurde die weite B Dierftboten S di M a s 2 571 24 538 21 058 91 204 7,81 Ir Febr v Galveston n. Bremen abgeg. Roland“, v Baltimore

hierauf die Rapporte der Leib- Regimenter 2c. entgegen. Um f} zum russischen General-Konsul in Bombay, und der G O gwelle De: A ig d Beruféart 92 7 67 ( 5 E T E eh : E rbr e Lv Fi o Î I t d R l -E 1900 b ngehöôr gen anderer erusëarten , 5 022 5 379 15 674 11119 0,95 kommend, 27 Febr Lizard paff H Meyer* 27 Febr v. New

12 Uhr gedahten Seine Majestät mit Jhrer Majestät der Hofrath Graschewski zum Beamten für diplomatische An- | rathung des Reichshaushalts-Etats für : ei dem zusammen... . 282209 791711 1315334 1168019 100 York kommend, in Beemeibatea S | L Kaiserin und Königin die unter Führung des Herzogs gelegenheiten beim General-Gouverneur des Amurgebiets er- Eo dw A Sti ataret uwe a t qn 1. März. (W. T. B.) Dampfer „Weimar“ 27. Febr. Reise von Veragua hier eingetroffene spanische Spezial-Mission zu | nannt worden. eiekt „Geha E M I EELREN, t“, for Im Gegensaß zur anfänglihen Förderung der Einwanderung | bedingungen vorsieht, nur von einem Arbeitg:ber geantwortet wo:den | v. Suez n. Aden fortges. „Deli“, n. Singapore best., 27. Febr. in empfangen und um 1 Uhr der Taufe des Sohnes des e | R L b -durh das Heimíftättengeseß von 1862, durd we!ches jedem Ansiedler | is, welcher die Anerkennung des Gebilfentarifs zugejagt hat. Die Ver- Rotterdam angek. „Münthen*, n. Baltimore beft., 28. Febr. Kap Prinzen von Pleß beizuwohnen, bei welchem Seine Majestät Schweden und Norwegen. i Die Debatt- eröffnete der Abg. Dr. Gradnauer (Soz.). 160 Acres zugetheilt wurden, und dur ähnliche Maßnahmen trat | sammlung beschloß dezhalb, fofort ia allen übrigen Betrieben die Arbeit | Henry pass. „Labn“, v. New Ycrk kommend, 28. Febr. in Sou- die Pathenstelle angeaommen haben. Nach einer Meldung d¿s „W. T. B.“ aus Stockholm | Nach ihm nahm bei Schluß des Blattes der Staatssekretär mit dem Beginne der 8er Jahre ein Umsbwunag in den amerika- einzustellen, und zwar fo lange, bis der Tarif Anerkennung gefunden thampton angek. und Reise n. Bremen fortges. Der Dawpfer über- ist der Kabinetssefkretär Graf Taube gestern zum \{wedis{- dcs Auswärtigen Amts, Staats-Minister Graf von Bülow nifh:zn Anschauungen ein. Dama!s drobte die Mafse der zustrômenden, | bat. Die Zahl der Ausftändigen beziffert sib auf rund vierzig Mana. bringt 479 Paffagiere und volle Ladung. „Prinz Heinrich“, n. Osft-

N G. norwegischen Gesandten an den deutschen Höfen ernannt worden. { das Wort. zumeist ungelernten Arbeitskräïte den amerikanischen Arb-itsmarkt zu | Im Ganzen fiad in Leipzig ctwa fünfzig Parquetleger vochanden. | Asien best., 28. Febr. Ryde passiat. : i: fibershwemmen, und Ke brachte durch zu starkes Angebot billiger | Von diesen haben sieben die Forderungen bewilligt erbalten, f-ch3 Hamburg, 28. Februar. (W. T. B.) Hamburg-Amerika- Das Haus der Abgeordneten seßte in der heutigen Arbeit, welches den armerifanishen, an bohe Lohnzablung gewöbnten | arbeiten nah den alten Bedinzung?n weiter und haben sih am Auc- | Linie. Dampfer „Palatia*, v. Hamburg n. New York, 27. Febr. v. (35.) Sizung, welcher der Vize, Prásibtee des Staats- Arbeiter in feinem Errverbsl-ben beeinträhtigte, die bisherige Lebre | stande nit betbeili.t. Boulogne sur mer abgeg. „Columbia* 27. Febr. in Genua, „Au tralia“, a ete l Mm vom freien WettbewerDe auf dem Arbeittmarkte ins Wanken Schuß Zum Bergarbziter- Ausftand in Böhmen berihiet die v. Hamburg n. Westindien, 27. Febr. in Havre angel. „Sicilia“ Ministeriums, Finanz-Minister Dr. von Miquel und der L

, Î : / der nationalen Arbeit und damit möglichste Abweisung unerwünschter | „Köln. Ztz.“, daß die Prager Eisei-Industrie- Gesellichaft, da fih | 25. Febr. v. Genua n. d. La Plata abgeg. „Westphalia“ 27. Febr.

Der Bundesrath versammelte sich heute zu einer E L Amerika. i Plenarsizung. Vorher bericthen die vereinigten Ausschüsse Dreißig Mitglieder des Kongresses haben, wie

ir G S ür Justizwe sowi ie ver- W. T. B.“ ashington bericht: ird, folgend E. ergan : : : für Handel und Verkehr und für Justizwesen, sowie die ver- | dem „W. T aus Wash C htet wird, folgendes Minister der öffentlihen Arbeiten von Thielen beiwohnten, Arbeitskräfte riefen Die Gesege der 80er Jahre hervor, welde eine auf ihren Schähten die Arfabrtsverhäitnifse derart gebesszrt haben, | v. Amoy n. Hongkong abgegangen.

inigten Ausschüsse für das Landheer und die Fes für | Telegramm an den General Cronje gesandt: Di- unter- i E x : 1 i i s T lusshüsse fu N AO heer un die Festungen, für Te gl i ho A : l gei B Aae die zweite Berathung des Staatshaushalts -Etats für stete Abnabme der Œtntvandererzahl non 788 992 als Hölstziffer im | daß die Tagesförderungea eine befriedigende Höbe erreiben, die Ver- London, 28. Februar. (W. T. B.) Union-Linie. Damvfer das Seewesen und für Rechnungswesen. zeihnet:-n Mitglieder des Repräsentant: nhauses der Vereinigten 1900 bei dem Etat der Eisenbahnverwaltung fort Zabre 1882 bis 228 952 für das Jahr 1897 mitverursahten. Er- | ladung der Gas. u1d Dampfkobl- für tes Klee Ben nwerk und | „Serman“ Montag auf Ausreise in Kapstadt angek. „Goth* gestern ck= 2PM - e E C S . . S L & ) Í re J Was: U! \ E dnOoer Ailenweri uünd x S Cn R N e P SNYUIN n aae Ueber die Einnahmen aus dem Personen- und Gepäck- {wert wurden zuvörderst die Einwanderungsbedingungen, von deren | die Heriannd:Hütie bei Pilsen wieder in größerem Maßstabe hat be- | auf Heimreise v. Kapstadt abgegangen. Heroismus und dem Muth, den Ole val Jhrem apseren verkehr, die auf 369 650 000 M (d. h. 24340 000 K mehr Erfüllung die Aus\hiffFung in einem Hafen der Vereinigten Staaten ginnen Lafsea, sodaß diese beiden Werke den Betrieb nunmebr: voAäuf Rotterdam, 283. Februar. (W. T. B.) Holland-Amerika- L , | Kampfe für die Menschenrechte an den Tag gelegt haben. - { als im Voriahre schlagt sind, findet die übli abbängig war. So verlangt in weiterer Ausführung ter | zu besäftizen in der Lage sind. (Vergl. Nr. 51 d. Bl.) Linie. Dampfer „Rotterdam“ v. Rotterdam gestern in New York Laut Meldung des „W. T. B.“ ist S. M. S. „Hansa“ Aus Carácas e-fährt das „Reutershe Bureau“, daß | 9s im Vorjahre) veranschlagt sind, findet die übliche Generals 82 er Mañnab T jedem Ei ; g E 9 N angekommen Kommandant: Fregatt n-Kapitän Pohl i mit dem Zweiten vor est:rn bei dem Karneval eine Zivilperson auf den Prä- disfussion statt, von der jedo, auf Vorschlag des Bericht: ; 1 Dollar E ents Eintrittögely O Ee ca g esl : i * i , geit erstatiers, Abg. Noelle (nl.) die Frage der Aae odr GSese : O : E FOTNELIEN, «00 Kunft und Wissenschaft.

9 i e X {9e re-N i F i s i S » ê sd : : Ï i i Bom ral des Kreuzer-Geschwaders, Kontre-Admiral Frige an | sideaten ear o cinen Shuß abgegeben habe. Der Präsident und die lokalen Angelegenheiten ausgeschieden werden; ferner vor i cer Ginschiffung nas Gicht, "Alter “Rorleben Bedi An Stelle des Privatdozenten Dr. Meißner, welcher Tleater-0n M

Bord, gestern in Pagoda Anchorage eingetroffen. sei unverlett geblieben. l :

M S Ulti Sas Q -Kapitá: ; sollen der Bauberiht der Eisenbahnverwaltung und der und geistiger Beschaffenheit. Geisteskranke, Verbrecher, sowie des R S E Hes i S G E ¿

G LET i dêfteri aggr Le ARGcRREn ina D s Afrika. Rechenschaftsbericht über die Verwendung der extraordinären Lefens und Schreibens Unkandige sind ohne Umfiätee A gus R {fc É S angoltltie „der Im Königlichen Opernhaufe geht morgen Richard Wagners 3 März nach Foochow in See zu gehen gt, Eine amtliche Depesche des Feldmarschalls Lord Roberts Disposttionsfonds erst beim Extraordinarium berathen werden. Des weiteren verlangt das E den Vermögensnahweis von ry o chland zurütehet E! fich E ENLOE Oper -Tannbäufer in der Pariser Einrichtung unter Kapellmeister : E s aus Paardeberg vom 28. Februar besagt: Der Gereral | A erigteriiutter Ab, Noelle bemerk! in seinem Referat, daß 30 Dollars fowie einen gültigen Ar beitévertrag, auf Grund defsen Dr Ernest LInbI aus München A Ba dad ge A pen P “Mdlinger - Sllscbat Fráclein ns Tanabs fee: Cu Cronje und seine Familie sind gestern in Begleitung des | die Betriebesicherheit im legten Jabre erheblich gestiegen sei und die eine sofortige Ueberwzifung an die Arbeitsftelle erfolgen fann. Ba Es ] i | g?ad, um ai Sva: ‘W er 3 Eibenb YT( er; Zannbäuser: Herr Generals Pretyman und einer militärischen Eskorte abgereist. | Zabl der Unfälle und der verleßten Personen abgenommen habe, Mancels diefer legztzz beiden Erfordernisse siad nah Frarçois vom | Assyriologe an den ecfolgreichen Arbeiten der deutshen Erpe- chSpiva; Wolfram von Eschenbach: Herr Hoffmann; Walter von der / Wera F re Sap be i G M dEGMA E L N 08 t Et E Eine alle Anforderungen befriedigende Kuppelung sei leider noch nitt amerifanischen ŒGinwandDerungsamt ¡usammen mit den Beamten der | dition zur Erforschung Babylons theilzunchmen. Dr. Bogelweide : H-rr Sommer; Venus: «Fräulein Reinl. In der am Sachsen, ckPuler soigten 1 e CYLETEN CISNBEIEN, e en[o unler Ss orte. } erfunden. Die Zahl der Wagen erstzr Klafse sei vermindert worden, nur Bundetregierung 1891 : 1026, 1893: 1630, 1894: 2806, 1895: 2419, | Lindl, welcher den Orient hon bereist hat, hai sich neben der | Sonnabend stattfindenden Aufführung von Auber’'s Oper „Die

Ss; ¿S Pit t y Die Frauen und Kinder wurden nah ihrer Heimath gesandt. Jh | noch 602% der Züge führten die erste Klasse. Der Wagenmangel set 1896: 2799 und 1897: 1880 Perfonen zurückgewiesen worden. katholischen Theologie auch speziell dem Studium des Assyrischen | Stumme von Portici“ singt Herr Kraus den Masaniello.

Seine Majestät der König ist gestern Abend von Dresden erfahre, daß man bei den Bucen sehr ungehaiten darüber iß, daß | in a*ring¿rem Maße aufgetreten, nur noch 29/9 der verlangt-n Wagen Hierzu komt die Absicht tes völligen Ausschlusses jeeliher chinesishen d der orientalishen S idmet unl sich SET Im Königlihen Schauspielhause gelangt morgen Ott na Sigmaringen abgereist. Von dort wird, wie das der General Cronje sih gewcigert hatte, freies Geleit für | hätten gefehlt. ileber diz Shwebebahnen lägen nah den Erklärungen Einwanderung. Ha S eile “Ka E NOEGDEn dit r E I d E e Ernst’s deutsche ‘Komödie ugend von heute“ bm 10 Male in bés „Dresdner Journal“ meldet, Allerhöchstderselbe sich mit Jhrer | die Frauen, Kinder und Verwundeten anzunehmen. 170 der | des Ministers in der Kcmmitsion noch keiae Erfahrungen vor. Der , Die Vereinigten Staaten werden vorauésihtlih auc fernerbin | {Urzem fue Ful „Del A. dect ges A y in der philo- bekannten Beseßung zur Aufführung. *

Majestät der Königin nah Mentone begeben. leztercn bleiben hier im Hospital. Ein großer Theil derselben Betriebskocffizient sei infolge der gestiegenen Löhne und Material- einen niht geringen Theil der europäischen Auswanderer in sich auf- sophischen Fakultät der Münchener Hochschule habilitiert. N tis Di O i : befindet sih in einem shrecklihen Zustande. Ich habe gestern | pretie auf 57,61 %/% im Jahre 1899 gestiegen gegenüber dem nebmen. Dafür forgen son die drüben Ansäfsigen und leider auch 2 F eer Men AufüE - Theater E am Schaumburg-Lippe. das Lager der Buren aufgesuht und war erstaunt darüber, | niedrigen Sitante von 54,17% im Jahre 1896/97. “Ju der vielfah geriffenlofe Agenten. Daß aber die Monroe-Doktrin, Land- und Forftwirthschaft. Lustspiel R R De Rai ussührung von Hugo Lubliner's Der Landtag ist, wie die „Mindener Ztg.“ berichtet, am | mit welchem Geschick und mit welcher Energie sie ihre Stellung | K2mmission habe der Minifter erklärt, daß eine volle Befriedigung „Amerika für die Amerikaner“, si auch auf das wirthschaftlihe Leben : E ; Lustspiel „Das fünfte Rad“ ftatt. N Staats-Minifter Frei Bie VECIEIT SE1( E g 9 } der Verkebrsbet ürfnisse ohne den Kanal niht mözlih sein werde, ausgedehnt bat und in Einwanderungsbeshränkungen zum Ausdruck Ein- und Ausfuhr von Vieh in Italien. Im iller-Theater wird jegt Shakespeare?s Trauerspiel 26. v. M. dur dea Staats-Minister Freiherrn von Feiliß\ch zu einer fast uneinnehmbaren gemacht hatten. Rensburg Der Berichterstatter beantrazt, die Petitionen der Landwirth- gelangt ist, ift vom deutschen Standpunkt gewiß zu begrüßen. Der- Der Kaiferlihe General-Konsul in Mailand berihtet unterm | ,Macbeth“ vorbereitet, die erfte Aufführung ist für Freitag, den eröffnet worden. Außer dem Etat sind dem Landtag nur | 1st gestern von General Clements wieder besezt worden. shaftskammer in Posen und der Handelékammer in Bromberg um | artige Maßregeln werden manchen Auswanderungélustigen von der | 14. d. M. Folgendes : 9. März, in Auésiht genommen. Bis dabin finden Wiederholungen zwei Geseßentwürfe zugegangen, von denen der eine die Auf- Dem „Reuter'shen Bureau“ wird aus Paardeberg | Einrichtung einer Schnellzug8verbindung von Königsber (Danzig) j Fabrt na Amerika aBhHalten. Was Amerika auf diese Weise an Naw ter legten Zählung Ende 1890 waren in Italien vorhanden: | von Blunenthal's Lustspiel „Der Probepfeil*“ und der Novität \, hebung fkirhliher Abgaben, der andere die Umschreibung von | vom vorgestrigen Tage gemeldet: Die Begegnung des Feld- | über Dirschau, Bromberg, Inowrazlaw na Posen und Breslau der / tüchtigen Arbeitskräften entgeht, dücfte mit der Zeit vielleidt den 720 009 Pferde, „Fröshweiler“ statt. Der „Verdi-Abend*, den das Sgiller-Theater gauf den Jnhaber lautenden Schuldverschreibungen auf den marschalls Lord Roberts und des Generals Cronje fand | Regierung ¡ur E wägung zu überweisen. | i deutschen Kolonien zuwachsen und somit dem deutshen Vaterlande er- 1030000 Eïfel, vor einigen Wochen im Bürgersaale des Rathhauses veranstaltet hat, Yamen der Jnhaber betrifft. vor cinem einfah:n Wagen statt, der Lord Roberts zum Von dem Abg. Dr. Wiemer (fréis. Volksp.) ist der An- halten bleiben. H 300 000 Maulthiere, wird auf vielfahen Wuns am Sonntag, den 4. März, mit dem \, Hamburg Schlafen diente. Als um 7 Uhr früh eine kleine Gruppe | trag rg eie A p (uSe Jai tee Lian : Ss reti gleichen Programm wiederholt. . : in S1 tei 5 e Königliche Staatsregierung zu ersuchen, bei der in Aus! ; ) hafe, 9

Fine Königliche Hoheit der Prinz Heinrich traf, wie | des Ger Pretamam, au A britische Haupe: | genommenen ‘Reform der P erfonentarife nid bloß cin Sa ienen: Nursicnieb fik, ter Sf B ice am 1 800 090 Seri dreiatizes Lusisviel Ein Ateltera mnt o Lmal ie Serre at Begleitun. e, Puls Bort tag L Zhe 55 Men in | quartier zu bewegte, ließ Lord Roberts eine Ab- der Taritsäts d Unter AA on Sep Nang | 27. v. M. die Stalll eute und Vorlezejungen des Bahnhofs der Geschäßt wurde der Werth für den Bestand an : wird am Sonntag Abend wiederholt. ees Hof-Marschalls, Vize - Admirals Freiherrn theilung Hochländer Aufstellung nehmen. Als die Reiter Fahrpreise eintreten zu lassen. | Großen Berliner S traßenbahn-Gesellsdaft an der Eck- ferd 432 000 000 Lire Oskar Nedbal, Mitglied des Böhmischen Streichquartetis

von Seckend.& ¡nd des ersönlihen Adjutanten , Korvetten- ; ; 5 fe ei ie S i i iri ; ; 48 vi UnD des pPer}o1 I / = 1 näher kamen, erblidte man zur Rechten Pretyman’3 An der Debatte betheiligen ih bis zum S luß des der Bremer- und WaklDenferstraße eingetreten. Die Stallleute, die Eseln._ 50 000 000 , und Dirigent der Prager Philharmonie, veranstaltet morgen im

D S abnrg h E auf em SNENIaN « Qahngof einen älteren Herrn in einfaher Kleidung mit breit: | Blattes der Minister der öffentlichen Arbeiter von Cbilen, ] I O rfe, Täglich erhielten, verlangen 3 4, die Vorlegejungen Maulttierea. E Deethoven-Saal ein Konzert mit dem Pdilharmonisen

Fgald, der Res De “Buedas Tine Präsident ¿A LELgERn Ee. R Gen E Sn NME, LD sowie die Abgg. Co nrad-Graudenz (fr. fons.) und Dr. on ie der “Bolks-Zt aus Elberfeld berihtet wird, baben die Satz ‘82 800 000 eitens Mache bon taa DIOFRe ies Bs s

| aner ani und für den Verein Hamburger Daittedé ia N Sre Ale * Ctonte Wiemer (frs. Volksp.). eisterund Hilfsar De eerder medanisea Webereien inEldber- Ziegen 28 400 000 langen. Als Solisten wirken die Konzertsängerin frau Ida

e 2a: L e : : 1 1 e O ges : 0 j - eld un armen Den Firmeninbabern Anträge auf Lohnerböbun ¿i - e Ef d l Hoff i

tine Fed ach L eine Deputation mit der | "i, den Worken var : „Kommandant Cronje* ; Cronje grüßte trterbrellet, Während fi in Batnen vier Firmen mit ibrer Vater: usa a a T ADO T | Streidguarial) wit DO Menfalge L Sgt des bellen

Seine Kndt. Nah L „eln d A tende Deli E militärish, und Lord Roberts érwiderte den Gruß. Die Reiter geeinigt baben, verhalten sih die übrigen ablehnend. Daraufbin Die Uebersicht über die Ein- und Ausfuhr von Vieh in den | Symphonie „Aus der neuen Welt“; drei Volkslieder ; Violin-

enthusiastis@i;he Hoheit E er &Anwejenden bestieg itlegen hierauf von den Pferden. Lord Roberts ging auf Nr. 9 dec „Veröffentlihungen des Kaiserlihen Ge- reichten die Meister die Æündigung ein. (Vergl. Nr. 271/1899 d. Bl.) Jabre E 1892 bis 1899 (ausschlizßlich Dezember) éraidbt Folde des Konzert; Symphonishe Dichtung e Waldtaube* ; drei Zigeunerlieder

nah dem „Haßochrufen der, Wagen und fuhr unter Cronje zu, reihte ihm die Hand und sagte zu ihm: „Sie | sundbeitsamts“ vom 2. Februar hat folgenden Inhalt : In Eupen ift, der „Köln. Ztg.“ zufolge, der Ausftand der Kefultat : E j 9 E und zum Sg&luß „Karneval. Ouverture“.

s alier bildenden Volksmenge haben si tapfer vertheidigt.“ Hierauf wurde Cronje von | Personalnahriht. Gesundheitsstand und Gau der Volks- Arbeiterinnen der Zigarrenfabrik von Koh u. Beer beendet. i: Am Freitag, den 9. März, findet in der Neuen Philbarmouie

und dem Vereirner Hof“, w i L LLAR e von der Handelskammer Cat i : krankheiten. Zeitweilige Maßregeln gegen Pest, Desgl, (Vergl. Nr. 43 d. BI. j : , Börse, dunmen, witrbätnburger NM é Nobexte aufgefordert, eiwas Nahrung zu fich zu nehmen. gegea Poden. Gesundheitszustand in Niederländish-Indien, Die Leipziger Pa rquetleger bielten, na einer Mittheilung 1892 | E): 0G} 1006 ns Er pn a lte Ae D enti@en Ee

Nach demselbè dargebotenes Dejeuner Demselben Bureau wird aus Paardeberg vom gestrigen 1899 Wilna L L reien V Be G Z FSRAS : : i ; s E O ¿a E A N ; .- Bez, „Lpz. Ztg.“, vorgeftern cine Versammlung ab, in der berichtet | s Z «suchte der Prinz die Tage weiter berichtet, cs verlaute daselbst, daß üdwestlih von Potsdam. Berlin) 9 Bier, n Rue 4 Arineimittel, wurde, daß auf die Hateeherituae des neuen ‘obntarifs, der neben | fünger-Verbandes* ftatt, zu welhem auch die amerikanische E NE dort eine starke Burenmacht stehe. L (Spanien.) Gesundheitsdien. (Schluß.) (Süd-Australien.) verschiedenen Lohnerhöhungen eine einheitlihe Geftaltung der Arbeits- Klavier-Virtuosin Fräulein Augusta Cottlow aus Chicago Nach einer Meldung der Londoner Blätter aus Kapstadt | O.ffentliche Gefundheitepflege. Gang der Lhierseuen R s

| ibre Mitwirkung zugesagt hat. Außerdem wirken m? vom 27. Februar befindet fich Lord Kitchener in Arundel, | im Deutschen Reiche, 15. Februar. Desgl. in Belgien, : 1) Einfchl. von GasSbeßbälterbau. 2) z. B. Brücktenbau, Hoh- | rau Schramm vom Königlichen Schauspielhause, die Dar -; Der Kai .- “1ngarn. und die Bes gehen La Richtung auf Norvalspont | 4. Vierteljahr. Zeitweilige Maßregeln gegen Thier: bau, Gerüfte für Aufbereitungs- und Förderanlagen. 2) Einschl. | Gradl, . Lieban - Globig und Pohl vom Königlichen Et 5 f „Ler Kaiser ist heute früh vo.; t wiè ü seuhen. (Deutihes Reih. Preuß. Berlin, Reg.-Bez. Oppeln der Hilfsbetriebe (z. B. Modelltishlerei, Schmieden im Nebenbetrieb). 2 2324| a! P hause, fowie die Herren Wittekopf, Königlicher Sänger a A eingetroffen, Budapest wièr zurü. f z i : set ) _ (E ' az d Wa ü ) 12224 96010713) 1102/11 868! 1581/21718! 3481 Holy, Weschke, Fritsch und der Königliche Opernchor - T A E e 6 A “4 Wien Aus Colenso vom 25. v. M. berichtet das „Reuter'sche Sadfen, Württemberg, Deflerreidh, Sthweden.) k Berhandlungen ) Ausschl. der Wagen für Feld- und Grubenbahnen. Es 335) 611| 418 540| 521] 1585| 531| 2095 | Chordireftor raub, Nach dem Konzert wird die O eret 4 Mini n a Brelen Presse“ zufo), hat der uk Bureau“ : Die Brigade des Generals Hart griff die Ver- von geseßgebenden Körperschaften. (Italien) Geisteskranke 2. *) Constantino Ottolenghi, les migrazioni del lavoro agli | Maultbicre .| 1222 174/ 1428 99] 891! 359] 1146| 453 | und Liegen“ von I. Offenbach aufgeführt. Hi

enister am Kaijerlihen Hoflager Gra Szehenyühe | shanzungen der Buren bei Pieters Hill bei Sonnen- Ga ah IDOOR tse ee Aromenbaufern Eee dooli van A'America; im Sanuar, und Märzheît des Giornalo | Rinder . . . . [29 796|18 358/26 456/23 623 15 397 60 035/17 426 42 614 | u) ftatt. Einlaßkarten (2 und 1 4) sind bei ck/L sundheitsrücsihten um Enthebung von Inter i ; Fr oi é isfilling- | Großstädte, 1898. Gescenklifte. Wochentabelle über die Sterbe- degli economisti, Roma 1899. —-G, François, l’Émigration aux | Schafe und | | Königlichen Overn- und Schauspielhauses, in der+Z j y ; g von rinem Vosten*s | untergang (vermuthlich am reitag) an. Die Jnniskilling 2 I Far IN Al : L: z | glich ern- un spielhauses, in de beten: das G E 4 n rin nergang u am zzre | i fälle in deutschen Orten mit 40 000 und mehr Einwohnern. Desgl, R s 7 i 1 24 3: 26/13 735/24 ch t r - É 5 esu ci vom Kai b : Z L Etats-Unis; in der Revue de statistique, Vol, IL No. 38, iegen . . „124 325/23 226/13 73624 210} 9 531/23 638! 8 769/31 862 elegten Handlungen, im Bureau der N 7 jer bewilligz worden. Güsiliere stürmten die steile Seite des Berges hinan bis auf | in größeren Städten des Auslandes. Erkrankungen in Kranken Paris 1899 Giweine 3 971148 462/30 09827 308/20 51 4147 502) 3 453/53 717 geleg s er Neuen einige hundert Yards von der Stellung der Feinde ; sie ! häusern deutscher Großstädte, Desgl. in deutschen Stadt- und : 9 i daselbst an der Abendkaffe käuflich, 4 E L 17 \

Einfubr

Oesterrei

F

rfi e