1900 / 54 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

É s. Ä 4 P # # 2D: L t

H - E “Arr Uag R R L

Gütertrantpoiten, um fie von den Genoffen dur deren Fabrzezuge, im Nothfall durch Nichtgenossen ausführen zu lassen. B-kanntmachungen erfolgen unter der Firma und mit der Unterschrift von mindeftens zwei Vorftandsmitgliedern in der „Oft- deutschcen Presse“ in Bromberg. Für den Fall, daß eine Veröffentlihung in diesem Blatte aus irgend welch:n Gründen unmöalih werden sollte, tritt der Deutsche Reichs- Anzeiger“ so lange an die Stelle dieses Blattes, bis durch Beschluß der Generalversammlung ein anderes Blatt bestimmt ift. Willenserklärungen und Zeichnungen der Firma durch den Vorftand müssen, um rechts3verbindlich zu fein, Fets durch ¿zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. Die eihnung ges&ieht, indem zwei Mitglieder der Firma ibre Namenaunterschrift beifügen. Mitglieder des Vorstands sind: Robert Wutkowtki, Schiffseigner zu Danzig, Franz Stobinski, Schiffseigner zu Thorn, Karl Gröning, Schiffs8eigner zu Landsberg_a. W. Die Haftsumme beträgt 1€0 4 Ein Genofse kann böstens 5 Geschäft8antbeile haben. Die Einsicht der Liste der Genossen ift in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Bromberg, den 25. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Dillenburg. SBefauntmachung. [87411]

In das Genoffenschaftsregifter ift zu Nr. 32, Sechéëheldener Spar- und Darleheuskafsen- verein, Eingetragene Genossenschaft mit uu- beschränkter Haftpflicht zu Sechöhelden, beute eingetragen worden, daß Friedrich Wilhelm Braas zu Sechshelden als Vorstandsmitglied und Stell- vertreter des Vereinsvorstebers neu gewählt ist.

Dillenburg, den 21. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. L.

EFichstätt, Vekanntmachung. [87500]

Führung des Genoffenscbaftsregisters betr.

Durch Statut vom 28. Januar 1900 hat ih unter Firma: „„Darlehenskafsen Verein Sappen- feld und Umgebung, e. G. mit u, H.“ mit dem Siß in Sappeufeld eine Genofseaschaft gebildet. Der Vereia hat den Zweck, seinen Mit- S die zu ibrem Geschäfts- und Wirthschafts-

etriete nôthicen Geldmittel in verzinslihen Dar- Iehen ju beswaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen, dann ein Kapital unter dem Namen „Stiftungtfond* zur Förderung der Wirtbschaftsverbältnisse der Vereir®s- mitglieder anzusammeln. Dieser Stiftungéfond foll ftets, auch nach Aufiösung der Genossenschaft, in der festgeetzten Weise erhalten bleiten. Rechtsverbind- Tihe Wiklenserklärungen und Zeichnung für den Ver- ein erfolgen durch drei Mitglieder des Vorst1nd8. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unter- schriften der Zeichnenden binzugefügt werden. Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der e desselben und find gezeichnet duch zwei Vor-

andsmitglieder, wenn sie vom Vorstand ausgeben, durch den Vorsitzenden des Aufsittsraths, wenn fie vom Aussihtsraih ausgehen, im „Eichftätter Kurier“.

Vorftand3mitglieder find:

1) Iohann Maurer, Oekonom in Birkhof, Ge- meinde Sappenfeld, zugleih Vereinévorsteher,

2) Iohann Neumeier, Oekonom in Workerszell,

zugleich Stellvertreter des Vereinsoorstebers,

3) Iobann Pfabler, Gastwirth in Birkhof,

4) Iohann Dirsh, Oekonom in Sappenfeld,

5) Xaver S{chöôdl, Oekonom in Rupertsbuh.

Die Einsicht der Liste der Genofsen if während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Eichstätt, 26. Februar 1909.

K. Amtsgericht Eichstätt.

ÆWsSen, Ruhr. Bckanntmachung. [87412]

Bei derx unter Nr. 12 des Genofsenschaftsreaifters eingetragenen „Naturheilbade. Anftalt“ zu Efseu, €eingetraaecue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, ist k eute eingetracen: An Stelle der auége!ciedenen Mitglieter Paul Jage, Wilbelm Breil und Gustav M«yer sind zu Vorstandsmitgliedern ge- wäblt: Franz Pilgrim, Titus Wächtler und Paul Geißler zu Gfsen.

Efffsen, den 21. Februar 1900. Königliches Amts- gerit.

Fssen, Ruhr. Bekanntmachung. {87413] Unter Nr. 19 des Senossenschaftsregisters, bet -effend den Spar- & Bauverein, eingetragene Ge- nossenschaft mit beshräufkter Haftpflicht zu Aitendorf Rhid., ift beute eingetragen:

An Stelle der ausgeschiedenen Mitglieder Peter Klacs, Carl Dies und Carl Graeff sind zu Vor- ftandémitgliedern Gmil Willede zu Frohnbausen, Dito Große zu Altendorf und Friedrih Podebl zu Feobnhaujen gewäblt.

S den 21. Februar 1900. Königliches Amt8-

Göttingen. [87414]

Im biesigen Genoffenschaftsregister ift bei Nr. 12 eWeftphalenhaus“ E, G. m. beschr. H., heute eingetragen :

Als 3. Vorftandémitglied if der Rech!82nwalt Mox Schwake in Hannover gewäblt

Göttiugen, den 24. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. 3. Greifenberg. Pomm. Bekanntmachung.

In unser Genofszuschastéregister if heute bei der unter Nr. 14 eingetragenen Genoffenschaft: „Gemein- uÜüßiger Bauverein Greifenberg i/P. eingetrag. Genossenshaft m. b. H,“ Folzendes eingetragen worden:

Das Statut if durch Beschluß der General- versamr-lung vom 29. Januar 1909 unter anderem dabin abgeändert, daß Gegenstand des Unternehmens die Erbauung von Häu'ern, deren Verwerthung und Merkauf an „unbemittelte Genofsen*“ ftatt an GSenofsen ift.

Greifenberg i. Pomm., den 19. Februar 1900.

Königliches Amts8gericht.

[87415]

Walle, Saale. [87416] Bei dem Allgemeinen Consum Verein für Morl und Umgegend eingetragene Genofseu- chaft mit beschränkter Haftpflicht Ne. 60 des Genofsenschattéregisters ift cingetragen, daß die Vezrtretungsbefugniß der Liquidatoren beendigt ift. Halle a. S., den 20. Februar 1900. Königliches Amtsgericht. -Abth. 19.

Heide. Bekanntmachung. [87417]

Jn das biesige Genossenschaftsregister ift beute zur Firma Nr. 20 Genossenschaftsmeierei Ax Henun- stedt, eingetragene Genossenschaft mit uube- \chränkter Haftpfliht in Heunstedt eingetragen worden : ;

In der Geueralversammlung vom 8. Februar 1900 sind an Stelle des Landmanns August Hansen und des Landmanns H. Meggers in Hennstedt der Land- mann Cl. Fr. Thomsen und der Mal!ermeister De beide in Hennftedt, in den Vorftand ge- wählt.

Heide, den 13. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. 2.

Höxter. Bekauntmachung. [87418]

Be! der „Volksbauk zu Höxter“, eingetragene Genofseunschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist beute in das Genoffenschaftsregister eingetragen :

An Stelle des ausscheidenden Rentners Hermann Schmidt ift. der Kaufmann Oëtkar Schäfer zu Höxter zum Vorstandsmitgliede gewählt.

Höxter, den 26. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Magdeburg. [87419] Bei dem „Spar- und Bauverein, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ hier if in das Genossenschaftsregister eingetragen : An Stelle des ausgeschiedenen Martin Schmidt ift Emil Graefe hier zum Vorftandsmitgliede gewählt. Magdeburg, den 24. Februar 1900. Königlihes Amtsgeriht A, Abth. 8.

München. Befanntmachung. agi Betreff. Führung der Genossenschaftsregister.

Auf Grund Statuts vom 12. Februar 1900 wurde unter der Firma „Rohfstoffverein der Schuh- macherinnung in München, eingetragene Ge- nofsenschaft mit beschräukter Haftpflicht“, eine Genofsenshaft mit dem Sitze in Müuchen gegründet. Gegenftand des Unternehmens ift der gemeinscaftlihe Ginkauf der zum Betriebe des Schuhmachergewerkes erforderlih?n Robstoffe, W21k- zeuze und Maschinen. Alle Bekanntmachungen und Erlasse. in Angelegenheiten der Genossenschaft er- geben unter deren Firma und werden von 2 Vor- standsmitaliedern unterzeichnet. Die Einladungen zu den Generalversammlungen dagegen, fofern fie rom Auffichtsrath ausgehen, erläßt der Obmann des Aufsihtéraths mit Beifügung der Genofssenschafts- firma. Die Einladungen erfolgen schriftli, soweit n‘cht Gesetz oder Statut Veröffentlichung vorschreibt. Zur Veröffentlichung ihrer Bekanntmachungen bedient sich die Genoffenschaft der „Münchener Zeitung“. Für den Fall, daß dieses Blatt eingehen oder aus anderen Gründen die Veröffentlihung in diesem Blatte unthunlih werden sollte, tritt das Münchener Amtsblatt an defsen Stelle fo lange, bis für die Veröffentlihung durh Beschluß der General- versammlung ein anderes Blatt beftimmt if. Die Haftsumme if auf 100 M festgeseßt. Der Vor- stand besteht aus 3 Mitgliedern. Willenserklärungen müssen durch 2 Vorstandsmitglieder erfolgen. Vor- standsmitglieder find: Henneberger Michael, Graßl Franz, Irl Michael, sämmtliche Schuhmachermeifter bier. Die Eizsicht der Liste der Gznofsen ift während der Dienftstunden des Gerichts Jedem gestattet.

Müuchen, den 24. Februar 1990.

K. Amtsgericht München I.

Saulgau. [87421] K. Württ. Amtsgericht Saulgau.

In das Genoffenschaftsregister ift beute bei der unter Nr. II eingetrageren Firma Gewerbebauk Mengen, eingetr. Genossenschaft mit be- \chräufkter Haftpflicht in Mengen, eingetragen worden: In der Generalversammlung vom 12. Fe- bruar 1900 sind die seitherigen Vorstand8mitglieder : I. B. Buck, Kaufmann, Kassier, I. Fehrenbacher, Kaufmann, Kontroleur, beide in Mengen, wieder- gewählt und an Stelle des ausgeschiedenen Direktors Josef Trippel, Goldarbeiters, G. Gruber, Stadt- vfleaer in Mengen, als Direktor gewählt worden je für den Zeitraum vom 1. März 1900 bis 1. März 1902. .

Den 24. Februar 1900.

Hilfêrihter Rauch.

Traunstein. Bekanntmachung. [87422]

D:r Spar- und Darlehenskafeuvereiu Woessen, cingetragene Genofseuschaft mit un- beschräufkter Haftpflicht, bat in seiner General- versammlung vom 24. September 1899 an Stelle des ausscheidenden Vorftandêmitgliedes Flocian Greimel (Beisißer) den Genossen Mathias Brand- stetter, Bauer in Unterwöfsen, in gleiher Gigenschaft gewählt.

Traunstein, den 24. Februar 1900.

K. Amtsgericht Traunftein als Regiftergeriht. Wesel. Bekanntmachung. [87423]

In unser Genossenschaftsregister ift beute bei Nr 12, Gahlener landwirthschaftlihe BezugEgenossen- schaft, cingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpfliht zu Gahlen, Folgendes vermerft worden:

Hermann Richter, Wilbelm Haverkamp und Wil- b:-Ilm Kühn find aus dem Vorstand ausgeschieden. An ihrer Stelle find Alfried Hemmert genannt Ha!s- wick, Wilbelm Hemmert genannt Potitmann und Johann Neuhaus, sämmtlich zu Gablen, als Vor- ftand8mitglieder beftellt. i

Wesel, den 22. Februar 1900.

Königlihes Amtsgericht.

Zielenzig. [87424]

In unser Genofsenschaftsregifter if unter Nr. 1 eingetragen: Spar- und Darlehnskasse, ein- getragene Geuossenshast mit unbeschränkter Haftpflicht zu Schönow N.-M. Gegenftand des Unternehmens ift: Gewährung von Darlehn an die Genoffen für ihren Geschäfts- und Wirthschafts- betrieb, Die Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns, weshalb auch Nicht- mitglieder Spareinlagen machen können. Den Vor- ftand bilden: 1) Brauereibefißer Gottlieb Grünberg ¡u Sclhönrow, iugleih Direktor, 2) Eigenthümer Eduard Ku:ßahn zu Schönow, zugleich Rendant, 3) Bauerngutebesizer Wilhelm Zillmann zu Schönow, zualeih Stellvertreter des Dircktors. Das Statut datiert vom 11. Februar 1900. Bekanntmachungen

erfolgen im Neumärkishen Politishen WoSdenblatt. Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen durh mindestens 2 Mitglieder. Die Zeihnung geschieht, indem 2 Mitglieder der Firma ibre Namensunter- \chrift bifügen. Die Einficht der Genossenliste ift in den Dienjttstunden des Gerichts Jedem geftattet. Zielenzig, den 24. Februar 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. ITI.

Zwenkau. Ï [87425] Heute ist auf Blatt 4 des bier geführten Genofsen- \chait8regifters der Darlehus- und Sparkassen- Verein Böhlen, eingetrageue Geuoffeuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, eingetragen worden.

Hierzu wird bekannt gemacht:

Das Statut ist vom 16 Februar 1900, der Siß der Genossenschaft ist Vöhleu, der Gegenftand des Unternehmens: mittels gemeinshaftlihen Geschäfts- betriebs die Wirthschaft der Mitglieder dadurch zu fördern, daß denselben ¿zu ihrem Geshäfts- oder Wirtb \c(aftsbetriebe die nötbigen Geldmittel in ver- zinslichen Darlehen gewährt werden, und daß durch Unterbaltung einer Sparkasse die nutbare Anlage unverzinft liegender Gelder erleichtert wird.

Die von der Genossenschaft ausgebenden Bekannt- macungen find in den Röthaer Nachrihten zu ver- öffentlichen. i

Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- Anna baben durch zwei Vorstandémitglieder zu erfolgen.

Meitglieder des Vorstands sind die Herren: Curt Töpfer, Nittergutspachter in Böhblen, Richard Straube, Kaufmann dajelbst, Otto Jahn, Direktor in Rötha, und Pavl Laux, Gutsbesißer in Gaulis. 3

Die Einsicht der Liste der Genoffen is während der Dienststunden des Gerichts Jedera gestattet.

Zweukau, am 26. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Bauer.

Muster- Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Adorf, Vogtl. [84664] In das Musterregifter ist eingetragen worden: Bei Nr. 16. Firma F. A. Schmidt «& Sohn

in Adorf kat für das unter Nr. 16 eingetragene

Muster eines Nippesartikels die Verlängerung der

Schutzfrist bis auf weitere 3 Jahre angemeldet. Adorf, den 17. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Zopf.

Altena. {84666]

In das Musterregifter ist eingetra zen:

Ir. 57. Firma Colsman «& Cie. zu Werdohl: 1 Muster für Salzfaß, verschloffen, plastishes Er- zeugniß, Fabriknummer 5313, Schußfrist 3 Jahre, angemelder am 10. Februar 1900, Morgens 9 Uhr.

Altena, 12. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Altona. [82410]

In das bierselbft geführte Musterregister ijt heute unter Nr. 146 Folzendeës eingetragen worden :

Kausmann Gottlieb Lüneburg in Altoua, ein verschlofsenes Kuvert mit Muster für Vusik- werkgebäufe, Geschäftsnummer 5. Plaftishe- Er- zeugnisse, Sctuftfrist 3 Jahre, aagèmeldet am 5. Februar 1990, Vormittags 10 Ubr.

Altona, den 8. Februar 1900.

Königliches Amts8geriht. 3a.

Altona. A [83151]

íIn das bierseil #| gefüh1te Musterregister ist heute unter Nr. 147 Foloendes eingetragen worden:

Hermaun Fricse, Altona-Ottensen, ein ver- \{lofsenes Kuvert mit

a. 9 Abbildungen von Gartenbäusern aus be- arbeitetem Holz und Naturbolz, Fabrikaummern 5631, 5658, 5672, 9674—5676, 5678—5680,

b. 4 Abbildungen von Gartenbäusern aus Holz und Eisen, Fabriknummern 5516, 5673, 5677, 5881,

c. ©ÿ Abbildungen von Geländern aus Naturholz, Fabriknummern 5616, 5617, 5618, 5619, 5620,

d. 1 Abbildung einer Garnitur von Garten- mobilien. aas Naturbolz Fabriknummer 5624,

plaftishe Erzeugniffe, Schutfrift drei Jahre, an- gemeltet am 7. Februar 1900, Vormittags 111/2 Uhr.

Altona, den 10. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 3a

Altona. E 2 [83872]

In das bierselbst geführte Musterregister iît beute untec Nr. 148 Folgeades eingetragen worden:

Norddeutsche Wollkämmerei und Kamm- garnspinnerei Filiale Bahrenfeld, zu Bremen, init Zreeigniederlassung in Altona-Vahrenufeld, ein unverschlossenes Kuvert, enthaltend: 5 Muster für Gt:ket18, welhe auf Garnpackzte geklevt werden; Fabriknummern 275—279; Flächenerzeugnisse; Schutz- rist 3 Jahre; angemeidet am 12. Februar 1900, Vormittags 11 Uhr.

Altona, den 13. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 3a.

Biedenkopf. [36435]

In das husize Musterregister ift unter Nr. 49 beute eing-:tragen:

Firma F. C. Klein ¡u Karlöhütte, ein Muster zu einem NRegulier/üllofen Nr. 39, 40 u. 41, ver- \chlofszn überreicht; Schußfrist 6 Jahre. Angemeldet am 20. Februar 1900, Nahmittags 4 Uhr.

Biedecukopf, 20. Februar 1900.

Königl. Amtsgericht. Bünde. [83150] _In das hiesige Musterregister ift unter 9Ièr. 104 eingetragen :

Fitma Arnold André in Büude, 1 Kuvert, einen Brandabdruck enthaltend; verfiegelt; Flächen- muster; Geschäftsnummer 573; Schugtzsrist 10 Jahre; angemeldet am 3. Februar, Vormittags 10 Uhr.

Bünde, den 7. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Bünde. {84214] In das biesige Musterregifter ift unter Nr. 105 eingetragen: irma Arnold André zu Vünde. Ein ver- \hlofsenes Padet, en1ihaltend zwei Mufter, zum Brennen auf Zigarrenkistendeckel bestimmt, mit den

Ges{äftsnummern 572 und 574. Flächen-Erzeugnifse ; Schußfrist zehn Jahre; angemeldet am 8. Februar 1900, Vormittags 10 Uhr 20 Minuten. Vüude, den 10. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Cannstatt. In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 182. Firma Elsas «& Cie, mechauische Buntwebecrei in Cauuftatt, 8 Muster von daum- wollenen und halbletnenen Geweben für Matraßen und Betten, Fabriknummern 721, 722, 723, 724, 725, 726, 824 und 825 in versiegeltem Umschlag, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfr.ft 3 Jahre, angemeldet am 3. Februar 1900, Vormittags 11F Uhr. Caunstatt, den 6. Februar 1900. 7 Königl. Württ. Amtsgericht. Landgerichtörath Klumpp.

Cannstatt. L [83873]

In das Musterregifter ift eingétragen :

Nr. 183. Leypoldt’sche Blechemballagen- Fabrik Gebrüder Bar1h in Caunstatt, Zeichnung eines Spieltellerhens mit buntgemuitertem Dessin auf Rand und JInnenflähe, Fabrikaummer 2638, ofen, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrift 3 Zahre, anaemeldet am 14. Februar 1900, Bor- mittags 10 Uhr.

Cannstatt, den 15. Februar 1900.

K. Württ. Amtsgericht. Landgerichtsrath : Klumpp.

[81683]

Coburg. [82085]

In das hbüsize Musterregifter ift eingetragen worden:

Nr. 278. Firma Conrad Gagel, RNohr- waarenfabrik, Coburg. Ein Packit mit 95 Ab- bildtuigen von Wäichekörven aus Stroh und Rohr, Nr. 2516 bis 2520, 11 Abbiidungen von Brand- malart:feln mit Rohrfaffung Nr. M /38 bis M./41, M./87 bis M./89, M./103 bis M/106, 20 Ab- bildungen von MRobrmöbeln Nr. 113/D., 113/8., 124, 137, 145, 152 bis 155, 158; 159, 164. 173; 174, 185 bis 188, 190, 191. Muster plastischer Gr- z¡eugnifse. Schußfrst 3 Jahre. Ängemeldet am 2. Februar 1900, Nachmittags 5 Uhr.

Coburg, den 9. Februar 1900

Herzogl. S. Amtsgericht. [. Cöthen, Anhalt, {83871]

In das Musterregifter ist eingetragen:

Nr. 8. Emil Musche in Cötheu, ein ver- sizgeltes Paket enthaltend eine Blizwichsdose mit Muster darauf; Fabriknummer 1; Muster für Flächenerzeugnisse; Schußfrift 3 Jahre; angemeldet am 10. Februar 1900, Vormittags 11 Uhr.

Cöthen, ten 10. Februar 1900.

Herzoglich. Anhalt. Amtsgericht. 3.

Flensburg. [83532]

In das Musterregister wurde eingetragen :

Bei Nr. 53, 54, 55, 56 und 61. Firma Ferd. Hansen in Flensburg jetzt die Actiengesellschaft der Hollerjchen Carlshütte bei Rendsburg hat für die unter Rr. 953, 54, 95, 56 und 61 einge- tragenen Mafter von Defen, 1 Unterlegeplatte und Ofenvzrzierungen die Verlängerung bis auf 15 Jahre angemeldet.

Flensburg, den 11. Februar 1900.

Könugliches Amtsgericht. Abthl. 3.

{ 82733] ift heute eingetragen

Forst, Lausitz.

In unser Musterregister worden :

Nr. 178: Firma F. H. Jeschke in Forft i. L. ein versiegeltes Pakcr mit Mustern zu Budckffkin- fabrifaten : Flächenerzzugntfse; Fabriknummern: 800/1 bis 800/6, 801/1—80i/8, 802/1—802/i2, 803/1 bis 803/11, 804/1—804/15; Schuyfrist 2 Jahre; ange- meldet am 6. Februar 1900, Vormittags 11 Uhr 5 Minuten.

Forft, den 6. Februar 1900.

Kön1gliches Amtsgericht. Forst, Lausitz. [87427]

In unser Musterregister ift heute cingetragen :

Ne 179. Firma Julius Exner in Forst i. L. ; ein versiegeltes Packet mit Weustern zu Buckskin- fabritaten, Flächenerzeugnisse, Fabriknummer: Deff. 8800—8807, 8900—8913, §000—9011, 9200— G 9300— 9310, 9400—9403, 9500—9513, 96 0—9612, 9700 - 9710, 2800—9813, 9900—9906. Genre 1300, 1200, 1103, 1000, Schußfrift 1 Jahr, angemeldet am 23. Februar 1900, Vormittags 11 Uhr 20 Mi- nuten.

Forst, den 23. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Freiburg, Breisgau. [83531]

Ina das PVérsterregister ist eingetragen :

»èr. 102, Firma Johaunes Eichlepp, Hsof- fkunftverlag in Freiburg, 3 Patckete, enthaltend je 10 Ansichtéposttarien und zwar

1) Hasemann’s&ér Pofikarten aus dem Schwarz- wald, Serie 1;

2) Hasemann’she Posfikx:ten aus dem Schwarz- v arebich ¡e Postkarten aus Glfaß-Lothri

3) Liebich’¡che Postkarten au aß-Lothringen, Serie 1; offene Muster, plaftishe Erzeugniffe, frist 3 Jahre, angemeldet am 8. Februar 1900, Vor- mittags 9 Ukr.

Freiburg, den 8. Februar 1900.

Großh. Amtszericht.

Gengenbach. [81634]

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 121. Firma Karl Schaaff, vormals J. F- Lenz in Zell a. H.: 1 versclofsene Kiste, ent- haltend folgende Muster: Majolika-Vase Z, Majolika- Vase A. C., Spucknapf F; Schuß für plastishe DarfteUung in der Form; Dekors Nr. 3988 und Nr. 3994; Schutz für bildlihe Darftellung in der Zeichnung; Schußfr:st 3 Jahre, angemeldet am 1. Februar 1900, Nachmittags 34 Uhr.

Bei Nr. 84 und 110. Firma Karl Schaaff, vor- mals J. F. Lenz in Zell a. H. hat für die P Nr. 84: 1 Terrine Fesfton verziert, Nr. 110: Fis platte A. P. und Teller A. P eingetragenen Muster Verlängerung der Schupfrift auf weitere b Jahre angemeldet. J

Geugeubach, den 1. Februar 1900,

Großh. Amtsgericht. Bolze.

Saale. i [85338] In unser Musterregifter ift eingetragen: Nr. 162. Hallesche Papierwaarenfabrik brun & Pinner in Halle a. S. Ein Muster r einen zusammenlegbar-n Ball in Form einer apierlaterne, offen, plaftishes Erzeugniß, G-shäfts- nummer 35, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 13. Februar 1900, Bormittags 10 Ubr 19 Min. Halle a. S., den 13. Febr. 1900. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 19.

Jena. / [86916] In unser Musterregifter ift beute eingetragen

worden :

Nr. 62. Thüringer BVlechemballagen- « Maschiueunfabrik, Actiengesellschaft in Jena. Ein mit drei Siegeln vershlossenes Paket mit fol. gender Aufschrift: e

Thüringer Blehemballagen & Maschinenfabrik, den 3. Februar 1900, gebörig zur Mustershuß- anmelduna Nr. 14510, 14483, 14473, 14468, 14001.

Für Flächenmuster bestimmt. Schußfrist 3 Jahre. Anaemeldet am 7. Februar 1900, Mittags 12 Uhr.

Jena, den 13. Februar 1900.

Großberzool. S. Amtageriht. LTV. Dr. Schmid

Lörrach. : [83533]

In das diesseitige Musterregister wurde beute ein- getragen :

O. Z. 406 (Band T1) A, Janson, Fabrikant in Stetten: Ein gesiegeltes Paket (ein B.ief- umshlag), Mufter Nr. 2, enthaltend eine Düte, deren Ausftattung und Arrangement des Textes auf der Düite geshüßt werden soll ; Muster für Fläcen- erzeugnifse, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 11. Februar 1900, Mittags 12 Ubr.

Lörra, den 14. Februar 1900.

Großh. Bad. Amtsgericht.

Wügeln, Bz. Leipzig. [87200] In das Musterregister ift eingetragen worden: Nr. 14. Firma Ofen-, Porzellan- und Thon-

waarenfabrik Mügeln, Gesellschaft mit be-

schränkter Haftung, cin versiegeltes Paket mit

Zeichnungen u 27 Muftern von Kacheln Nr. 124,

125, 126, 127, 129, 130, 131, 132, 133, 134, 135,

136, 137, 138, 140, 141, 143, 144 und 145, kom-

pletten Tragofen Nr. 201, 202, 203 und 204, kom-

letten Bankofen Nr. 61, kompletten Platisimsofen r. 62, sowie ktomplett-zn Grundofen Nr. 63 und 64,

Muster für plastische Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre,

angemeldet am 9. Februar 1800, Vormtitags 11 Uhr. Mügeln, am 17. Februar 1800.

Königlih Saächsishes Amtszericht. Dr. Heidemann.

Neuwedell. [82520]

In unser Musterregifter ift eingetragen :

Nr. 21. Etruria. Kunftgewerbliche Anftalt, Ewald Seeger in Neuwedell, ein versiegeltes R enthaltend angeblih die Photographie einer

igur mit ber Fabriknummer 124, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Schutzfrift drei Jahre, ange- meldet am 6. Februar 1900, Vormittags 10 Ubr 30 Minuten.

Neuwedell, den 6. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Oberstein. [34665]

In das hiesige Musterregister ift unter Ir. 305 eingetragen :

irma: Louis Beeker, J. G. Sohn zu Ober- stein. Gegenstand: ein v2rshlossenes Paket, angeblich enthaltend fünf Mufter zu Federringen, Geschäfts- nummern: 30, 31, 32, 33, 34, Muster fär plastische Erzeugnisse. Schußfrift: drei Jahre. Angemeldet am beutigen Taze, Nachmittags 4# Ubr.

Oberstein, 13. Februar 190.

Großherzogliches Amt3gericht. Riesebieter. Oberstein. N

Ina das hiesige Musterregifter is unter Nr. 306 eingetragen :

Fitma: Julius Maurer, Oberstein, Gegen- ftand: ein versiegeltes Paket, angeblich entbaltend: 16 Uhrketienmufter, Geschäftsnummern 4597, 4609, 4610, 4611, 4660, 4661, 4662, 4663, 4664, 4865, 4666, 4667, 4668, 4671, 4672, 4673, und 5 Ubr- Tettenanbhänger, Geschäftênummern: 125, 126, 127, 128 uv. 129 Mustz-r für plafti|e Erzeugniffe Scußtfcist: 3 Jahre. Angemeldet am beutigen Tage, Vormittogs8 1119 Ubr.

Obersteiu, den 23. Februxr 1900.

Großherzoglihcs Amtsgericht. Niesebieter.

Ortenberg, Hessen. [84667] n das Musterregister is eingetragen : ctiengesellshaft Eisenwerke Sirzenhain

und Lollar zu Lollar und Hirzenhain. Ein

Master, Jrisher Ofen Nr. 12, Fabriknummer 42,

ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrift

3 Jahre, angemeldet am 13. Februar 1900, Nach-

mittags 4 Uhr.

Orteuberg, am 14. Februar 1900. Sroßh. Hessish:s Amtsgericht.

Riesn. [86914] n das Musterregister ift eingetragen : bei Nr. 194, _ Firma: Aktiengesellschaft „Lauchhammer“ hat für die unter Nr. 194 eingetragenen Veéuster, Ofen- vorseyer, Fabr. -Nr. 1153, 1153a, 1154, 1155, 1156, Schreibzeug mit 1 Glas, Fabr.-Nr. 2090, Brief- beshwerer, Fabr -Nr. 2091, Löshwalze, Fabr.-Nr. 2093, Shwedenftänder, Fabr.-Nr. 2093, Handleuchter, ette: 2094, S vreibzeug mit 2 Gläsern, “1x00 r. 2348, 2349, Ascheschale nit Reichstag8gebäude, Fabr.-Nr. 3132, Schale mit Apollo, Fabr.-Nr. 3139, Fterdale mit Reichstag8gebäude, Fabr.-Nr. 3140, ntersezer mit Reich3tagsgebäude, Fabr.-Nr. 3630, Sarderobebalter, Fabr. «Nr. 3288, Bi3marckrelief, Fabr.-Nr. 3865, die Verlängerung der Schußfrift auf

weitere fünf Jahre angemeldet.

Königliches Amtsgericht Riesa, am 19. Februar 1900.

Reeklitz. : [82084] X das Musterregifter if eingetraaen worden: 48. Gdmund Kürth, Fabrikant in

Geringêwalde, 1 verfiegeltes Packet, enthaltend 590 Muster für baumwollene und woll-ne Damen- und Kinderftrümpfe; für Flächenerzeugnisse; Schuß- frist 3 Jabre; angemeldet den 3. Februar, Vor- mittags #9 Uhr. Rochlitz, den 6. Februar 1900. Königliches Amtsgericht. Petzold.

Schalkau. [84979]

In das Musterregifter ist einaetragen:

Nr. 25: Firma Fr. Chr. Greiner & Söhne in Rauenstein. Ein versiegeltes Pack t, entbaltend das Muster eines Inhalations - Apparates aus Porjzellan; für jeglihe Form und Größe und jeglihes Decor; Fabriknummer 724; plaftishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre. Angemeldet am 13. Februar 1900, N1hmittag3 3 Uhr.

Stalkau, den 17. Februar 1900.

Herzogl. Amtsgericht.

Scheibenberg. [84215]

In das M sterreaister ist eingetragen :

Nr. 49. Erzagebirgische Lampenschirmfabrik in Elterlein Eppe:lein uud Eisert, ein ver- schnürtes Pappfkäitchen, enthaltend 4 Muster für Lampenschirme aus Celluloid, plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1400, 1401, 1402 und 1405, [eßte Nummer mit einer Messingkrone, angemeldet am 14. Februar 1909, Vormittags 11 Ubr.

Scheibenberg, am 15. Februar 1900.

Konigliches Amtsgericht. I. V.: Dr. Goldberg, Aff.

Schmölln, S.-A. [82409]

Im Musterregister des unterzeihneten Amtsgerichts ift eingetragen:

Nr. 131. Firma Carl Brandt jun. in Gößuigt. 7 Muster von Mosaik. und Gesellshaftsfpielen. Kugelshach, Fabriknummern 163, 164. Kugelkreisel und Kegel zu Billards, Fabriknummer 165. Kugel- roulette, Fabriknummer 166. Plattenmosaik, Fabrik- nummer 167. Pupvenmosaik, Fabriknummer 168, 169, vershlofsen, plaftische Erzeugnisse. Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Februar 1900, Nach- mittags 31/4 Ubr.

Schmölln, 8. Februar 1900.

Herzogliches Amtsgericht.

Schweidnitz. [83038]

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 181 die offf-ne Handels-Gesellschaft N. Conrad Nachf. in Schweidnitz. Aeußere Aus- stattung einer Pappshachtel durh Aufdruck. Fläthen- muster. Geschäftsnummer R. C. N. 1900. Schuß- frist 3 Jabre. Angemeldet 9. Februar 1900, Vorwittags 11§ Ubr.

Schweidnitz, den 12. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Siegburg. [85339]

In unser Musterregister ift eingetragen :

Unter Nr. 85, Firma NRolffs & Cie. zu Sieg- feld bei Siegburg, zwei versiegelte Kuvert3, entbaltend 61 eis bedrudter baumwollener Gewebe, Flächen- muster :

I. Nr 8771, 8815, 8816, 8914, 8915, 8916, 8928, 8938, 8940, 8947, 8954, 8961, 8965, 8966,

4 8970, 8979, 8981, 8992, 9109, 9111, 9112, 9122,

9132, 9134. 9136, 9148, 9152, 9154, 9163, 9164 = 30 Dessins;

II. Nr. 9165, 9167, 9169, 9170, 9171, 9179, 9180, 9181, 9183, 9186, 9187, 9188, 9190, 9191, 9196, 9207, 9212, 9223, 9224, 9228, 9232, 9236, 9238, 9240, 9243, 9247, 9254, 9258, 9259, 9260, 9272 = 31 Dessins, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 15. Februar 1900, Nachmittags 5 Uhr.

Siegburg, den 16. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

Stettin.

In unser Musterregifter ift eingetragen :

Nr. 123. Firma „Stettiner Eisenwerk Bern- hard Stoewer Sen.““ ¡u Stettin, offener Um- f@lag mit 3 photographierten Modellen für Oefen, Muster tür plaftishe Grieugnifse, Fabriknummern 8, 9, 10, Schußfrift 10 Jahre, angeweldet am 13, Fe- bruar 1900, Vormittaas 10 Ubr 20 Min.

Stettin, den 14. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 15.

Stuttgart. K. Amtsgericht Stuttgart Amt,

In das Musterreatfter ift eingetragen :

Nr. 30. Firma Friedrich & Cie. in Feuer- bach. 1 Poacket mit 3 Mustern für Konditorei- bedarfs- Artikel, unvers{hlossen, Muster für vplaftishe Erzeugniffe, Geschäftänummern 601, 690, 691. Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Februar 1900. Nachmittags 4 Ubr.

Stuttgart, 9. Februar 1900.

Amtsrichter: Kallmann.

[84663]

[82519]

Zeitz. [85340]

In das Musterregifter ift einaetragen :

Nr. 207. Firma Louis Gentsch in Zeitz. Vei siegeltes Paket mit 13 Mustern, Fabriknummern 1056 ab, 1057 bis 1067, Muster für Flächenerzzug- nisse, Schußfcift 3 Jahre, angemeldet am 13. Februar 1900, Vormitta:3 9F Uhr.

Zeitz, den 14. Februar 1900.

Königlich:s Amtsgericht.

Konkurse.

[87230] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Viehkommisfionärs Louis Petersen aus Apenrade, zur Zeit unbe- kannten Aufeztbalt3, ift das Konkursverfahren am 22. Februar 1909 eröffnet. Der Kaufmann Friedrich Stolzenburg in Apenrade ift zum Verwalter ernannt. Anmeldefrist bis 24. April 1900. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 2 März 1900. Erfte Gläubiger- versammlung am 2, März 1900, Vormittags 93 Uhr. Algemeiner Prüfungstermin am D8, April 1900, Vormittags 9 Uhr.

Apenrade, den 23. Februar 1909.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtszerich18, Abth. 1: Eden s.

[87243] Bekanutmachung. Veber das Vermögen des Floßmeisters Adam Hümmer in Bamberg, Steinwegstraße Hs. Nr. 1,

wurde beute, den 26. Februar 1900, Nahm. 46 Ubr, der Konkurs eröffnet. Provifor. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Rinagel dahier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis späteftens den 17. Mä-z 1900. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- ausschusses, sowie die in §8 132, 134 137 R.-K.-O bezeichneten Gegenstände Samstag, den 24. März 1900, Nachm. 3 Uhr, im diesgerihtl. Sißzungs- faale Nr. 6. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis zum 26. März 1900 einschließli. Allgemeiner Prüfungstermin: Samstag, deu 7. April 19600, Nachm. {8 Uhr, im diesgerichtl. Sitzungssaale Nr. 6. Bamberg, den 283. Februar 1990. Gerichtsschreiberei des K. Bayr. Amtsgerichts Bamberg I. (L. 8.) Ott, Kgl. Sekcetär.

[87226] Konkursverfahren. :

Ueber das Vermöger des Kaufmanns Joseph Glusfinos zu Breslau, in eingetragener Firma Joseph Gluskinos, Carlsftraße 21, ift heute, am 24. Februar 1900, Vormittags 11 Ubr 35 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Carl Michalock hier, Hummerei 57. Frift zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einshließ- li den 27. März 1900. Erfte Gläubiger- versammlung den 22. März 1900, Vor- mittags 10 Uhr, Prüfunastermia den 18S. April 1900, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerit bierselb, Schweidnitzer Stadtgraben Nr. 4, ll. Stock, Zimmer 89 Offener Arrest mit An- zeigevfliht bis 24. März 1900 einschließli.

Breslau, den 24. Februar 1900.

Jaehnifch, Gerichtsschreiber des Königlichen Amts3gerichts.

[87220] Konkursverfahren.

Ueber tas Vermöaen des Maurermeisters Frauz Spiering zu Middelich, Oftstraße 8, ift das Kon- kur8verfahren eröffaet. Z:m Konkursverwalter ift Rechtsanwalt Hevendebßl in Buer ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 7. April 1900 anzumelden. Erfte Gläubigerversammlung am 16. März 1900, Vormittags 10? Uhr, und allgemeiner Prüfun:8- termin is auf den 25. April 1900, Vor- mittags LO07 Uhr, anberaumt. Ofener Arreft mit Anzeiaevfli@t bis 7. Aprilz1900.

Buer W., 24 Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

[87566] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Zigarrenhändlers Franz Götze in Coswig i. A. wird heute, am 26. Februar 1900, Vormittags 113 Ubr, das Kon- kureverfahren -rôffnet, da der Bemetnshuldner, defsen Zablungsunfähigkeit nahgewiesen ift, den Antrag gestellt bat. Der Sekretär Kluge in Co2wig i. A. wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 20. März 1900 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluffafsung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabr eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigeraushufses und ein- tretenden Falls über die in § 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenftände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Sonnabend, den 24. März 1900, Vormittags LO0 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Perfonen, welhe eine ¡ur Konkursmaffe gehörige Sache in Besiy baben oder zur Konkursmasse etwas s{huldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeins{huldner zu verabfolgen oder zu. leiften, auch die Verpflihtung aufe:legt, von dem Befiße der Sade und von den Forderungen, für welhe fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zuw 20. März 1900 Anzeige zu maten.

Herzoali Anbalt. Amtsgeri%t zu Coswig. Veröffentliht: Kloß\ch, Bureau- Assistent, als Gerichtsschreiber Herzogl. Amtsgerichts.

[87219] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Jfidor Schusta® hier, Kobleamarkt Nr. 10, wird heute, am 26. Februar 1900, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Adolvh Eick hier, Breitgafs2 100 Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 21. März 1900. Anmeldefrist bis zum 1. April 1900. Erfte Gläubigerversammlung am 21. März 1900, Vormittags L07 Uhr, Zimmer 42. Prüfungstermin am 19. April 1900, Vormittags 107 Uhr, daselbft.

Danzig, den 26. Februar 1900.

Königl. Amtsgericht. Abthl. 11.

{87221] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hans ohaunes Maguufsen, in nicht eingetragener rma Johs. Magnussen, in Husby, ift heute, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Der Buchhalter J. H. Jacobsen in Flensturg ift zum Verwalter bestellt. Offener Arreft mit Anzeigefrift bis 20. April 1909. Konkursforderungen sind bis 20. April 1900 bei dem Gerichte anzumelden. Erfte Gläubigerver- sammlung am 20. März d. Js., Vormittags 10{ Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 3. Mai d. Js.,, Vormittags 10 Uhr, Zimmer 29, im Gericht8gebäude. Flensburg, den 26. Februar 1909. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abth. 3: Caften, Sekr.

[87222] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeifters Carl Friedrih Wilhelm Buchholz in Flens- burg, Norderftraße 38, ift heute, Mittags 12 Uhr 15 Vinuten, das Konkur8verfabren eröffnet worden. Der Gerichtsvollzieher a. D. Voßköbler in Flensburg ift ¡um Verwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeige- frift bis zum 20. April 1900. Konkursforderungen find bis zum 20. April 1900 anzumelden. Erfte Gläubigerversammlung am 20. März 19200, Vormittags 10} Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 3. Mai 1900, Vormittags 1L0t Uhr, im Gerichtêgebäude, Zimmer Rr. 29.

Flensburg, den 26. Februar 1900,

Dec Gerichtsschreiber des Königl. Tages Abtbeilung Ill: Cafîten, Sefr.

[87227] Bekanutmachung,

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Philipp Stroh in Gotteëberg ift durch Beschluß d-6 König- lichen Amtszerihts ¡u Gottesberg am 27. Os 1900, Vormittags 109 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Kaufmann Paul Scholß in Gottesberg ist zum Konkursverwalter ernannt. “Anmeldefcift bis zum 31. März 1900. Erste Gläubigerversammlung den 23. März 1900, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 19, April 1900, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 31. März 1900.

Gottesberg, den 27. Februar 1900.

Prinz, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

{ 87440] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des früheren Ziegelei- pächters Theodor Becker zu Noßentin, jetzt in Güstrow, ift heute, am 23. Februar 1900, Nach- mittags 43 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Der Referendar Marcus zu Güstrow ift zum Kon- kursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 23. März 1900 anzumelden. Termin zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses am 19. März 1900, Vorm. 11 Uhr. Allgeineiner Prüfungêtermin am 2. April 1900, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Razeigefrift bis zum 23. März 1900.

Güstrow, den 23. Februar 1900. : Großherzogl. Mecklenburg-Schwerinshes Amtsgericht.

187565] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Müllers P. N. Jacobsen in Hattstedt ift am 26. Februar 1900, YBormittags 11 Udr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Kaufmaan Emil Friedrich Storm in Husum. Anmeldefrift bis 1. April 1909. Erste Gläubigerversammlung am Mittwoch, den 14, März 1900, Vormittags 10 Uhr. Al- aemeiner Prüfungstermin am Mittwoch, den 11, April 1900, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. März 1900.

Husum, den 26. Februar 1900.

Mewes, Gericht3schreiber e

des Königlichen Amtsgerihts, Abth. IL., i. V.

[87235] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgeciht Immenstadt hat heute, Vorm. 104 Uhr, über das-Vermögen des Gaftwirths Jakob Kir{maun und defsen Töchter Maria und Therese in Unterzolibrüke, Gde. Stein, den Konkurs erôffnet und den Rehtsanwalt Deigendesh dahier als Konkuréverwalter ernannt. Offener Arreft ift erlafsen, Anzeigefrift auf Grund deéselben bis längstens 10. März 1990 und Anmeldefrist für die Konkurs- forderungen auf 10. Mär; 1900 feftgeseßt. Der Wahl- und der damit verbundene Prüfungstermin findet am Dienstag, 20. März 1900, Nachm. 2 Uhr, im Amtégerihtisgebäude dabier ftatt.

Immenstadt, 24. Februar 1900. |

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Hoser, K. Sekr.

(87249) Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Taback- und Zigarren- händlers Heiurichz Schlüter zu Jserlohn wird beute, am 24. Februar 1900, Vormittags 11 Uhr, das Konkur®verfahren eröffnet. Verwalter: Gerichts- taxator Christian Hardt zu Jserlohn. Anmeldefrist sowie offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 9. März 19090. Erfte Gläubigerversammlung fowie allgemeiner Prüfungstermin am 16, März 1900, Vor- mittags 10 Uhr.

Jserlohu, den 24. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

(87237} Konkursverfahren.

Neber den Nachlaß des verft. Karl Wieland, Schneiders in Shweudi, O-A. Laupheim, iff beute, am 24. Februar 19009, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkarsverwalter ist GeriStsnotar Knodel in Laupheim. Anmeldefrist bis 17. März 19009. Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters und Prüfunastermin am Mittwoch, den 28, März 1900, Vormittags 10t{ Uhr. Ofener Arrest mit Anzeigefrist an den Verwalter von dem Besitze zur Konkursmasse ge- bôrizger Sathen bis 10. März 1900

Laupheim, den 24. Februar 1900. Kirchgraber, Gerichtsschreiber K. Amtsgerichts.

(87236) Konkursverfahren.

Neber den Nachlaß des verstorbenen Gottfried Wagner, Taglöhuners in Schwendi, ift deute, am 24. Februar 1900, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ift Gerihtênotar Knodel in Laupheim. Anmeldefrist bis 17. März 1900. Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters und Pcüfung3termin am Mittwoch, den 28. März 1900, Vormittags 10 Uhr. OFener Arrest mit Anzeigefrift an d:n Verwalter von dem Besiß zur Konkursmasse ge- höôriger Sathen biz 10. März 1909.

Laupheim, den 24. Februar 1900.

Kirchgraber, Serihtsschreiber K. Amtsgeecich!s. [87564]

Ueber das Vermögen der Barbara Nenusftiel, Jn- haberin eines Putz-/ Weifßi- und Wollwaaren- geschäfts in Leipzig-Plagwitz, Zschocherscheftr. 65, Wobnung L.-Gohlis, Blumenstr. 50 11, ift heute, am 26. Februar 1900, Nachmittags 36 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden... Verwalter : Herr Kauf- mann Jobs. Müller hier, König-Jobannstr. 22. Wahl- termin am 16. März 1900, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 30. März 1900. Prüfungstermin am 9D, April 1900, Vormit- tags 11 Uhr. Offener Acrest mit Anzeigepflicht bis zum 26. März 1900.

Königliches Amtsgeriht Leipzig, Abth. Il A. !,

den 26. Februar 1900. Bekannt gemacht durch den Serichts\reiber : Sekr. Beck.

[87251] Konkur®verfahren.

Ueber das Vermögen des Spezerei- und Obst- händlers Theodor Gräwe zu Lüdenscheid ift am beutigen Tage, Vormittags 11,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Justiz- rath Pieper zu Lüdenscheid. Offener Arrest m