1900 / 55 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

& F f E L Ï c i | Ï f x

vgn ht

vperiri, i T

L T e An

Gn 5-4

E fm ate Sg S Ca reie Tf

‘Dia

Güterrechts-Register.

Bernau, Mark.

In unser Güterrechteregister Band [I wurde am £0. Februar 1909 eingetraaen :

Haller, Frauz, Uhrmaher in Bernau, und Hedwig, geb. Laue.

Nr. 1. Verwaltung und Nuynießung des Mannes ift dur Ekevertrag, d. d. Bernau, den 14. Februar 1900, auêges{lofsen.

Beruau, den 22. Februar 1900.

Königliches Amts3gericht.

Fürstenwalde, Spree. [87658]

In unser Güterrehtsregifter ift eingetragen, doß für die Gbe des Shmiedemeisters Hermaun Damzog und der Johauna, geb. Lehmann, zu Ketscheu- dorf die Verwaltung und Nugnießung des Ebe- mannes durch Vertrag vom 18. Januar 1900 aus- geslofsen ift.

Fürsteuwalde, den 21. Februar 1900.

Kntglihes Amtsgericht.

Köln. Bekanntmachung. _ [87700]

In das hiesize Güterrechtsregister is einge- tragen worden am 19. Februar 1900 G.-R. BandI Blatt 67.

Die Eb-leute Robert Paul Schweinberg, Kellner in Köln, und Elisabeth, geb. Klein, baben dur Vertrag vom 18. Februar 1900 Errungenschafts- gemeinshaft vereinbart.

G.-R. Band T Blatt 68 am 19. Februar 1900

Dée Eheleute Hermaun Eichhoff, Kaufmann in Köln, und Katharina, geb. Romershofen, Weiß- näberin, baben durch Vertrag vom 31. Jazuar 1900 die Verwaltuna und Nuznießung des Mannes am Vermögen der Frau a=8geshlofsen.

G.-R. Band 1 Bl1tt 69 am 19 Februar 1200.

Die Gheleute Heinrich Kleppe, Agent in Köln, und Agnes, geb. Potthoff, baben durch Vertrag vom 13. Februar 1900 Gütertrennung vereinbart.

G.-N. Bard 1 Blait 70 am 19 Februar 1900.

Die Ehel-ute Josef Abraham Kirchberg, Rentner in Köln, und Jeaunette, geb. Salmony, haben dur Vertrag vom 9. Februar 19.0 für alle Dotalgüter der Ebefrau die Eigershaft als Dotal- gut aufgehoben, allgemeine Güteraemeinsaft ver- cinbart und die Fortsezurg der Gütergemeinscbaft nach dem Tode des zuerst Sterbenden ausgeslofsen.

G..R. Band I Blatt 71 am 19. Februar 1990.

Die Ekeleute Nikolaus Hollmann, Maler und Anstreicher in Kölu, und Charlotte, geb. Du- mesnil, baben durch Vertrag vom 9. Februar 1900 allagem-ire Gütergemeins{aft vereinbart.

G.-R. Band 1 Blatt 72 am 19. Fetruar 1900.

Dur Vertrag vom 12. Februaxr 1900 ift Güter- trennung vereinbart zwis{en Kulwaschewitz, Frauz, Hafenwächt-r zu Köln- Riehl, und Wilhelmine, geb. Krien.

G „R. Band I Blatt 73 am 19. Februar 1900. Die Ebeleute Wilhelm Hoffmann, früber Friseur, jeßt Zabntecnifer zu Kalk, und Johanna Clara,

eb. Kufferath, boben durch Vertrag vom 9. Fe-

rvar 12(0 Gütertrennung vereinbart.

G..R. Band I Blatt 74 am 20. Februar 1900 Die Eheleute Johann Bruno Emil Arnold, S{uhmaher in Köln, und Elisabeth, geb. Sieburg, haben durch Vertrag vom 13. Februar 1900 Gütertrennung vereinbart.

G-R Band I Blatt 75 am 20 Februar 1900, Die Ebel-ute Heinrih Herrmann, Fabrikant in Köln-Sülz, und Sibilla, geb. Unkel, baben du: ch Vertcaa vom 14. Februar 1900 Errungenshzfts- gemeinschaft vereinbart.

G -R. Band I Blatt 76 am 20. Februar 190.

Durch Urtheil vom 10 Januar 1900 if Güter- trennung angeordnet wwishen Auauft Wolff, An- streicbergebilfe zu Köln, und Marianne, geb. Dünuwald.

G.-R. Band [1 Blatt 77 am 20. Februar 1909.

Dur Vertrag vom 9 Februar 1900 if Güter- trennung vereinbart zwishen Johaun Carl Franz Arnold, Shubmaterme!ister zu Köln, uad Pau- line Sedwig, geb. Berczak.

G .R. Band I Blatt 78 am 21. Februar 1290).

Durch Vertrag vom 8. Februar 1900 ift allgemeine Gütergemeinschaft vereinbart zwishen den Ebeleuten äFafob Meyer, Kaufmann, und Henriette, geb. Cahn, in Köln.

G „N. Band I Blatt 79 am 22. Februar 1970.

Durch Vertrag vom 15. Februar 1900 if Güter- trennung vereinbart zwish-n Wendelin Grem- minger, Shubmachermeister in Köln - Deutz, und Emma Gertrudis, geb. Grof.

G-R. Band I Blatt 80 am 22. Februar 1900.

Dur Vzertr24 vom 16. Februar 1900 ift Güter- trennung vereinbart zwisden Auguft Schmitz, Handelsmann 1u Köln - Ehrenfeld, und Marga- retha. geb. Kögler.

G..R. Band 1 Blatt 81 am 22. Februar 1900.

Durch Vertrag vom 14. Februar 1900 is Güter- trennung vereinbart ¡wishezn Heiuen, Aauton, Megzer, Köln, und Gertrud, geb. Urbach.

G.-R. Band I Blatt 82 am 22. Februar 1900. Durch Vertrag vom 16 Februar 1900 ift Güter- trennung vereinbart zwishea Anton Hüll, Polsterer und Dekorateur zu Köln, und Elisabeth, geb. Dahlmeyer.

G.-R. Band I Blatt 83 am 22. Feb: uar 1900. Durch Uriheil vom 24. Dezember 1895 if Güter- trennu*g anazeordnet zwisch-n Anton Beker, okne Gesæ%äft zu Kölu, und Ka1hariua, geb. Eversloh.

Köln, den 26. Februar 1900,

Königliches Amtsgericht. Abth. II1!, [87659]

Osehersleben.

Fn unser Süterce(têregister ift am 27. Februar 1900 unter Nr. 1 Voigt, Christof, Landwirth ¿u Hornhausen, und Friederike, geb. Berg eingetragen: Der Mann bat das Recht der Frau, innerbalb ibres häueliden Whfkungéfkreises seine Ge- \chäfte für ihn zu besorgen und ihn zu vertreten,

- ausges{lofsen. ; Köniali§es Amts-7eriht Oschersleben.

Genossenschafts - Negister.

Berlin. A [87747]

In unfer Genossenschaftsregister ift beute bei Nr. 3 „Innungs-Spar und Darlehnékasse Stadt- theil G-ntrum, Eingetragene Genoffensh2aft mit! beschränkter Haftpflicht“ eingetragen: Hermann Spranger ift aus dem Vorstand ausgeschieden, Bern- hard Beyer zu Berlin ist Vorftandsmitglied ge-

87020] eite 1

worden. Berlin, den 27. Februar 1900. König» lihes Amtsgericht 1. Abtheilung 88.

Bersenbrück. i [87748] In das hicsige Gensofsen\s{aftsregister ift zum „laudwirtschaftlichen Produzeutenverein zu Bersenbrück, eingetragenen Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“, heute in Spalte 4 (Rechtsverhältnisse der Genoffenschaft) Folgendes eîin- etragen: q Die Genofsenschaft ift durch Beschluß der General- versammlung vom 29. Januar 1900 nach voll- ständiger Vertheilung des Genofsenschaftsvermögens aufgelöft. Berseunbrück, 22. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Besigheim. : K. W. Amtsgericht Befigheim. Genofsenschaftzregistereintrag vom 24. Februar 1900. ad No. 9 des Gen -Reg.: Darleheuskafsenverein Löchgau E. G. m. u. H.: „Die Genoffenschaft ift durch Beschluß der Generalversammlung vom 10. Apcil 1896 aufgelôft worden.“ Amtsrichter Wagner.

[87869]

Breslau. Bekanntmachung. [87749]

Nah dem Statut vom 17. Februar 1900 ift ein? Genossenschaft unter der Firma :

Spar- und Darlchuskasse, eingetragene Ge- uossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht errihtet worden. Der Si der Genofsenschast ift Prisselwitz, Kreis Bresiau, und der Gegenftand ibres Unternebmens der Betrieb eines Spar- und Darlebnskassen-Geschäfts zum Zwecke:

1) der Gewährung von Darlehn an die Genoffen für ibren Geshäfts- und Wirthschaftsbetrieb,

2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns. , E,

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshaft muß durch zwei Bor standémitglieder erfolgen, um Drittea gegenüter rech!8verbindlich zu sein. Die Zeichnung g-schieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genofsenschaft ihre Namenéunterschrift beifügen.

Vorstandsmitglieder sind:

1) der Pfarrer Carl Thamm, 2) der Gemeinde-Vorsteher und Stellenbesiger Johann Schönfelder, ; 3) der Gutsbesiger Robert Kirschftein, sämmtlich zu Prifselwiß.

Dies wird hierdurch mit dem Bemerken bekannt gemacht, daß die Gintragung der Genossenschaft heut unter Nr. 4 des bei dem unterzeichneten Gericht ge- führten Genoss-: nschaftêregisters erfolgt und die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden in unserem Gescbäftsgetäude, Schweidniger Stadt- graben 4, im Zimmer Nr. 6, Gerichtsschreiberei Ab- theilung 3, Iedem gestattet ist.

Breslau, den 23. F-bruar 1909.

Königliches Amtsgericht. GÖpPpingen. {87870] K. Württ. Amtsgericht Göppingen.

In das hiesige Genossenschaftsregister Bd. I BL. 99 wurde beute unter der Firma Molkerei Schlath, eingetr-gene Genofsenshaft mit un- beschräufter Haftpflicht in Schlath, eingetragen: An Stelle der aus dem Vorstand auêgeschiedenen Meitalieder Johann Georg Mühblbäufer, Weber, und ZFafob Münkle, wurden Jobann Georg Müblbäuser, Reinbauer, als Vorsitzender und Johann Georg Mayer, Jakob?’s Sobn, Bauer, als Rener und Kassier —, beide in Schlath, in den Vorftand gewählt.“

Den 26. Februar 1900.

Landgerihtsrath Rapp. Hohenwestedt. Befauntmahung. [87750]

In unser Genossen'chaftsregifter ist Heute zu Nr. 5/35, „Meiercigenossenschaft Mörel, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“, Folaendes eingetragen worden:

„An Stelle des aus dem Vo: stande ausgeschiedenen M. Hadenfeldt sen. is der Landmann Markus Delis in Mso-el in dea Vorstard gewäblt worden.“

Hohenwestedt, den 26. Februar 1900,

Königliches Ämtégericht.

Kaiserslautern. [87751] Genosseuschaftêregifstereintrag.

Al3 Stellver'reter des Direktors des Landwirt- schaftlichen Consumvereins, e. G. m. u. H. in Kallvbah, wurde an Stelle des ausgeschiedenen Johann Paul 11. der zu Kallbach wobnhafie Land- wirth August Grimm gewählrx.

Kaiserslautern, 22. Februar 1900.

Kgl. Amtsgericht.

Kempten, Schwaben. Bekanntmachuug. Genofsenschaftêregister-Eintrag. Scunereigenosseuschaft Hindelang „Obere Ortsgemeinude“ e. G. m. u. H.

„Durch Beschluß der Generalversammlung vom 12 Febrvar 1990 wurde an Stelle des bisherigen Vorstandémitgliedes Luitpold Agerer, Schr-iner in Oindelang, als Vortntandsmitzlied und zwar als Ka'sier gewählt der Oefo1om Michael Müller in Hintdelang.“

Kempten, 23. Februa- 1900.

Kgl. Amtsgericht.

[87753]

Künzelsau. [87871] K. Amtsgericht Kürzelsagu. Darlehenskafieuverein Hollenbach e. G. m. u. S.

Im G noss-nscharts1euijter Band T BLU 72 ift hevte eingetragen worden:

An Stelle des Voistandêémitglicds Pfarrer Dr. Blind ist ¿um Vorstandsmitglied gewählt worden Pfarrer Kewmler in Hollenbawy.

Den 27. Februar 1900.

O xeramisrihter Sailer. Leonberg. [87872] Kzl. Amt3geriht Leonberg. Befanntma vung.

In das diesfeit'ue Senof-nsatisreaifter ift beute bei Nr. 18, Consumv.rein Weilimdorf e. G. m. b. H. eing:trag n worden:

An Stelle des Gottlieb Ruth ift Jakob Böhringer, Fabrikarbeiter in Weilimt orf, zum Kontroleur und Bo: standewitglied vest- llt.

Dea 22. Februar 1909.

Amtêrichter Keppler.

Lörrach. Genossenschaftsregister. [87754] In das diesseitige Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen zu O.-Z. 9: Allgemeiner Ar- beiter-Consumverein Haagen und Nöttelu, eingetrageue Genossenschaft mit beschränkter Hastpflicht in Haagen: In der außzrordentlihen Generalversammlung vom 3. Februar 1900 wurden gewählt: an St-[le des bisberigen, vom Amte zurück- tretenden ersten Vorstandes Friedrich Huber, Schreiner- meister in Haagen, der bisherige Kassi:r der Ge- nossenschaft Karl Lindenmann, Schreiner in Haagen, und an dessen- Stelle als Kassier Emil Orexlin, Komtorist in Haagen, ersterer (Lindenmaxn) mit Amtsdauer auf 2 Jahre, also bis 1. Januar 1902, und legterer (Drexlin) mit Amtsdauer auf 3 Iahre, alio bis 1. Januar 1903. Lörrach, den 24. Februar 1900. Großh. Amtsgericht.

Northeim. __ [87756]

In das hiesige Genossenschaftsregister ift heute zur Firma Spar- uud Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Holtensen Folgendes eingetragen: /

Der Geometec a. D. Meyenberg in Holtensen ift aus dem Vorstande ausgeschieden und ift dafür der Lehrer Friedrich Waßmann daselbst geœählt worden.

Northeim, 27. Februar 1900.

Köaigliches Amtsgericht. II.

Peine. Bekauntmachuug. {877571 Bei der Molkerei Adenftedt, eingetr. Ge- nofieuschaft mit beshr. Haftpflicht zu Adeu- stedt ist an Stelle des aus dem Vorstand aus- geschiedenen Hermann Wittenberg der Landwirth RE Grote in Adenstedt zum Vorftandsmitgliede eftellt

Peiuc, den 21. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. L

Perl. s [87758]

Unter Nr. 14 des Genossenschaftsregisters if auf Grund des Statuts vom 11. Februar 1900 heute eingetragen worden: „Molkerei-Genofseuschaft, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“, Siy Weiteu. Gegenstand des Unter- nehmens: Milchverwerthung auf gemeinschaftliche Rechnung und Gefahr. Den Vorstand bilden 1) Nikolaus Zimmer, 2) Iohann Basenach, 3) Michel Hauch, 4) Peter Weber, 5) Nikolaus Ternes, alle in Weiten. Die Bekanrtmachungen erfolgen unter der B der Genofserschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der Trier'shen Landes- zeitung, Die Willenserklärung der Genossenschaft erfolgt durch 2. Vorstandëmitglieder, die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden zu der Firma der Genoffenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Perl, den 24. Februar 1900.

Königl. Amtsgericht.

Pirmasens. Befanutmachung. [87759] In der am 11. Februar 1900 ftatigehubten Generalversammlung der Geiselberger Spar- u, Darlehenskasse, cingetr. Geuofsenschaft m. uubeschr. Haftpflicht, wurde an Stelle des aus- scheidenden Vorstandsmitglieds Iohann Ruy der Maurer Ludwig Stichler in Geiselberg gewählt. Pirmascus, 27. Februar 1900. Kgl. Amtsgericht.

Pr. Friedland. s 87761]

In das dieéseitige Genossenschaft3regifter ist beute b:i Mr. 3, betreffend den Heinurichswalder Dar- lehnsfafseuverein, Eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht, eingetragen worden :

An Stelle des verstorbenen Vereinsvorstebers, Diarces Hackert in Heinrichswalde, ift das Vor-

andêmitglied, Gutsbesißer Gd. Korn in Heinrichs- walde, als Vereintvorsteher, und an Stelle des Ed. Korn der Besitzer Emil Winter in Heinrihswalde als Vorstandsmitglied und Stellvertreter des Vereins» vo! stehers eingetreten.

Pr.-Friedland, den 26. Februar 1900.

Königliches Amtsgerit.

Scheibenberg. [87762] Auf Blatt 2 des Genofsenscafteregisters ifl heute be¡üglich des Allgemeineu Cousumvereius für Scheibenberg und Umgegeud eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hastpflicht Folgendes eingetragen worden: Die Herren Emil Weigelt, Reinbard Groß und duard Bôttger jun. sind als stellvertretende Mit- glieder des Vorstandes ausgeschieden. Zu Mèit- gliedern des Vorstandes sind gewäblt die Herren Rechnungéführer Hermann Ficker, Zigarrenmacher Fricdrih Langer nnd Eduard Böttger jun, |ammt- lib in Sheibenberg. Scheibeuberg, am 26. Februar 1900. Königliches Amtsgericht. F. V.: Dr. Goldberg, Af.

Strehlen. Sefanutmachung. [87763]

In unser Genoffenschaftsregister ift beute unter Nr. 1 Folgendes eingetragen worden:

Spalte 1: 1.

Spalte 2: Lorenzberger Spar- und Dar- lehusfafseuverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Louisdorf.

Spalte 3: Hebung der Wirih]hait und des Grwerbez der Mitglieder und Darchführung aller zur Erreichung dieses Zvecks geeigneten Mèaßnahmen, insbesondere vortbeilbafte Beschaffung der wirth- \chaftliden Betriebsmittel und günstiger Absay der Wirthschaftserz-ugn!1fffe.

Spalte 5: Heinrih Werrer, Stellenbesißer, Louis- dorf, Ernft Heidenreih, Stellenb siger, Louisdorf, Paul Steiner, Kaufmann, Lorenzberg, Karl Aberle, Bauergut zbesiger, Louisdorf, Karl Willner, Stellen- besiger, Louisdorf.

Spalte 6: a. Statut vom 21. Januar 19090.

b Oeffentliche Bekanntwachungen siad, wenn sie rechtsverbindl ch-Erflärungen enthalten, von wenigstens drei Vorst-ndem!tuliedern, darunter der Vereinévor- -ber oder defsen St:lloertreter, in anderen Fäâtlen aber durch den Vercinzvo: steher ¿zu unterzeichnen, und in dem landwir1bschaitlihen Genofsenshafts- blatte zu Neuwied bekannt zu machen.

c. Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstandes sind abzugeben von mindestzns drei Vor-

fiandsmitgliedern, unter denen sich der Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerihis Jebem gestattet. Strehlen, den 12. Februar !960- Königliches Amtsgericht.

Ueckermünde. Befanntmahuug. [87873]

In unfer Genofsenschaftsregistec ist unter Nr. 1 am 13. Februac 1900 die dur Siatut vom 29, Oktober 1899 errichtet? Genossenschaft unter der Firma „Torgelow’er Spar- und Darlehus- kassen: Verein, eingetragene Geunosseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ mit dem Siye zu Torgelow eingetragen worden. Gegenftand des Unternehmens ift:

a. Annahme von Sparanlagen und zur Zeit müßig liegenden Geldern gegen entsprechende Ver- zinfung,

b. Bewilligung von Darlehn an kreditfähige und kceditwürdige Mitalieder gegen passenden Zinsfuß ¡u wirthschafilich berechtigten Zwecken, :

c. gemeinshaf!lihe Anschaffung von Wirtbschafts- bedürfnifsea (Kunstdünger, Kraftfatter, Saatgut 2c.) im Großen und Abgabe derselben im Kleinen,

d. gemeinschaftliher Abfay von Erzeugnissen der Landwirthschaft, der ländlihen Hausindustrie und des ländlichen Gewerbefleißes8, :

s. Beschaffung und Unterhaltung von Maschinen, Geräthschaften und anderen Gegenständen des land- wirthschaftlichen Betriebes auf gemeinf{aftlihe Rechnung und deren Ueberlassung an die etazelnen Mitglieder gegen angemessene Benußungsgebüßr,

f. Anfammlurg eines untheilbaren Bereins- vermögens Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthschafisverhältnisse der Mitglieder,

g. Verbreitung wirthshaftliher Kenntnisse durch Abhaltung belebrender Vorträge und Austauf bez- meikenswerther Erfahrungen sowie Besprehung und Beschlußfassung übec wirth|schaftlihe Maßnahmen zur Befserung der Lage der Mitglieder.

Vorstandsmitglieder sind:

Karl Koenig, Fabrikbesizer Vereinsvorsteher

Richard Berg, Prediger Vereins- vorsteterftellvertceter

Karl Wittenbera, Kaufmann,

Karl Krause, Malermeister,

Iohann Gaidtke, Kaufmann,

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma mit Unterschrift des V-reinsro. stehers in dem „Land- wirthshajtlihen Genofsenschaftéblaite" zu Neuwied oder in demjenigen Blatte, welhzs als deffen RNehts- nachfolger zu betrachten ist.

Die Wilerserklärungen des Vorstandes erfolgen durch mindestens drei Mitglieder, unter d-nen ih der Vereinsvorsteher oder sein Stellvertreter be- finden muß; die Zeichnung geschieht, indem die drei Mitglieder der Fuma ihre Unterschriften beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genoffen - ist în den Dienststunden des G-richts Jedem gestattet.

Das- Statut befindet sih im Beilagebande.

Ueckermünde, 13. Febrriar 1900.

Königlites Amtsgericht.

Ulm, Donan. K. Amtsgericht Ulm.

In das Genofsenschaftsregitier wurde 17, Februar 1900 u. a. eingetragen :

Fn der Generalversammlung des Darleheus- kafsenvereins Altheim O. A. Ulm, eiagetr. G. mit unbeschränkter Haftpflicht, vom 21. Ja- nuar 1900 wurde an Stelle des f Vorftandsmit- alieds Jakob Rauscher, das biéherige Mitglied Martin Hâäckel, Bauer in Söglingen, ¡um Stell- vertreter des Vorftehers und JIohaanis Frank, Maurermeister in Aliheim, als neues Mitgli-d in den Vorftand gewählt.

Den 21. Februar 1900.

Sto. Amtsrichter Knapp.

Torgelow.

[86860] äanterm

Ulm, Donau. K. Amtsgericht Ulm a. D. Eintragung in das Genossenschaftsregifier.

Am 21. Februar 1900 warde einge!ragen die Firma: Molkerei-Genofseuschaft Weideusteiteu, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, - Siß in Weideuftetteu. Nach dem Statut vom 2. Zanuar 1900 ist Gegenftand des Unternebmens die Verwerthung der Mil auf ge- meinschaftlihe Rehnung und Gefahr. ;

Die Bekannimachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der}elben und gezeichnet durch den Vorsteher bezw. den Vorsitenden des Aufsichtsraths im Amtsblatt des Oberamtsbezirks. Rechtsverbind- lie Willenterklärungen und Zeichnungen für die Genossenschaft ecfolgen durch den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und ein weiteres Mitglied des Borstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Fn der Generalversammlung vom 2. Januar 1909 wurden zu Mitgliedern des Voistands gewählt.

1) Tann Georg Schleicher, Söldner, als Vor- eber, 2) Ichannes Fal, Söldner, als defsen Stell- vertreter, 3) Jakob Kübnle, Söldner, sämmiliwe wohnhaft in Weidenftetten.

Die Eirsitt der Liste der Genossen if während der Dienstitunden des Gerichts Jedem gestattet.

Den 21. Febraar 1900.

Sto. Amtêrichter Knapp.

Zeichen- Register.

(Die ausländischen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.) Köpenick. [86917]

Nis Marke ist gelöcht das unter Nr. 2 zu der Firma Wallburg «& Jauseu, Friedrichshagen, laut Befanntma@ung in Nr. 105 des Deutschen Reichs-Anzeigers von 1888 in urserm Zeichenregister eingetragene Z ihen das früher unter Ne. 21 des beim Königl. Amtsgericht IT Berlin geführten Zeichen- regifters cingetragen war.

Köpenick, den 23. Februar 1900.

Königl. Amte gericht. Abth. 4.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Auerbach, VogtI. [87926]

In das Musterregister des unterzeichneten Könige lihen Amtszerichts ift eingetragen :

[86859]

Nr. 53. Firma: Auerbacher Rüschenfabrik Olzschha & Co. in Auerbach, ein versiegeltes

12ck, enthaltend 12 S ück Muster für Rüschen,

abrifnummern: 687/1, 2, 3, 4, 5, 6, 68/1, 2, 3,

5, 6, Flächenerzeugnisse, Schusfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 3. Februar 1900, Nachmittags 3 Uhr.

Auerbach, am 28. Februar 1900.

Könial. Säwbs. Amtsgericht. Dr. Schopper.

Augsburg. [87932]

Fa das Musterregifter if eingetragen:

Ñr. 115. Porzellanmaler Josef Weber in Augsburg :

Zwei Originalabbildungen grauer Porzellankrüge aut einem Blatte ; offen; plastische Erzeugnisse; Ge- \{äftsnummer 1; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 23 Februar 1900, Nahmitt2gs 3 Uhr 50 Min.

Augsburg, 23. Februar 1900.

K. Amtsgericht. Benn. [87922]

a das Mosterregister ift eingetragen :

5.555. Franz Ant. Mehlem, Steingut-Fabrik und QuusttöpfereiinBouu, ein versiegelte:Um'chiag, enthaltend drei einzelne Blätter, auf denen folgende Gegenstände veranshauliht sind: 1 Topf Fabrik- nummer 2660, 11 Vasen Fabriknummern 2661 bis 2671 einschließli, 1 Tcpf Fabriknummer 2672, 1 Ständer Fabriknummer 2673, 1 Topf Fabrik- nemmer 2674. Mufter für plastische Erzeugnifse cus Steingut. Schußfrift 3 Jahre.

Der Schutz soll sih auf jedes Stück in ganzer oder theilweiser Ausführung, in jeglihem Material, fowie in jegliher Ausführung und Größe erstrecken.

Angemeldet am 3. Februar 1900, Nachmittags 5 Uhr 45 Minuten.

Königliches Amtsgericht, Abtb. TT, Boun.

Döklen. e In das Mufsterregister if eingetragen: Nr. 42. Firma Sächfise Porzellaufabrik zu Pot- schappel von Carl Thieme, ein Muster zur Dekorierung von Porzellanwaaren jeder Art mit Gold und mit Farben unxd ein Muster als Fries und Band zur Dekorierung von Porz-llanwaaren jeder Act auf Glasur und unter Glasur mit Gold und mit Farber, Geschäftênummern 10 und 11, Flächenerieugniß, Sußfrift drei Jahre, azgemeldet am 20. Februar 1900, Vormittags 10 Ubr. Döhlen, am 24. Februar 1900. Königlih Sächsisches Amtsgericht. Dr. Großmann, A

Kosten. : [87919]

Ia das biesige Musterregifter ift unter Nr. 11 eing-tragen worden :

Vereinigte Papierwaaren-Fabriken S. Kro- toshin in Kosten: 14 Muner für Dcuckausftat- tungen ; ofen; Flähenmuster; Fabriknummern 962 bis 975; Schutzfcist 3 Jahre; angemeldet am 22. Februar 1900. Nachmittags 12 Uhr 20 Minuten.

Kosteu, den 22. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

M.-Gladbach. [87921]

In das Musterregifter ift eingetragen :

Frma Bähren «& Essers, mechauische Weberei, M. Gladbach: ein verschlofsener Um- \chlag mit 5 Guiketts füc Flächenerzeugnisse. Suß“ frist 5 Jahre. Angemeldet am 17. Februar 1900, Bormittaas 10 Ubr.

M.:-:Gladbach, den 17. F:bruar 1900.

Königlich:-s Amtsgericht.

Rheydt. [87927]

In unser Musterregifter i eingetragen :

Nr. 459 und 460. Firma Hermauu Schött, Aftien- gesellschaft zu Rheydt, zwei versiegelte Pakete, enthaltend zusammen 79 Muster von Ztiagarren- fisthen- Ausftattuangen, Fabriknummern: Zigarren- Gtifette Nr. 4743 C—4745 C, 4747C, 4787 C, 4794 C, 4843 C, 4846 C, 4849 C, 4852 C, 4855 C 4858 C, 4861 C, 4864 C, 4867 C, 4870 C, 4573 C, 4879 C, 4885 C, 4888 C, 4891 C, 4894 C, 4897 C, 18250 F, 18254F, 18255 F, 18256 F, 18257 F, 18405 F, 18538 F, 18539 F, 18540 F, 18563 F, 18590 F, 18648 F, 18649 F, 18662 F, 18663 F, 18683 F, 18689 F, 18691 F, 18700 F, 18701 F, 18702 F, 18735 F, 18736 F, 18763 F, 18764F, 18766 F, 18768 F, 18788 F, 18791 F, 18792 F 18793 F, 18805 F, 18809 F, 18810 F, 18867 F, 18868 F, 18370 F, 719, 720, 721, 722, 723, 724 725, 726, 727. 728, 729. Diverse Etik. Nr. 5127 E, 5130 E, 5137 E, 95138 C, 5139 E, 5140E, 5141 E, 5142BE, 95144E. FSlähenerzeugnifsse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Februar 1900, Vor- mittags 10} Uhr.

Rheydt, den 28. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Rheydt. [87918]

In unser Musterreatifer ift einaetragen :

Nr. 461. Firma Müllges «& Vits zu Rheydt, ein offenes P:cket, entbaltend 21 Muster balbwollener Gz- webe, Fabrifnummern : 7000 7091, 7002, 7003, 7004, 7005, 7006, 7007, 7008, 7009, 7010, 7011, 7012, 7013, 7014, 7015, 7016, 7017, 7018, 7019, 7020. Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Februar 1900, Vormittags 84 Uhr.

Rheydt, den 28. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Rudelstadt. [87924]

In das Musterregister ift eingetragen:

Nr. 444. Firma Volkftedter Porzellanfabrik Richard Eckert «& ‘Co. in Volkstedt, ein ver- s{lofsenes Kuvert mit 49 Abbildungen von Mustern für Porzellangegenstände, Fabrifnummern: 151, 153, 154, 155, 156 157, 164, 165, 166, 167, 168, 169, 170, 349, 350, 558, 2/559, 1674, 1676, 1677, 1678, 1679, 1680, 1681, 2224, 2225, 2226, 2378, 2380, 2691, 2692, 3053, 3054, 3055, 3056, 3057, 3339, 3340, 3341, 3342, 3343, 3344, 3345. 5204, 5205, 5206, 5207, 5208, plastishe Grzeugnifse, Sthußfcist 3 Jahre, angemeldet am 9. Januar 1900, Nach- miitazs 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 445. Dieselbe Firma. Ein versiegelter

Karton, enthaltend 4 plastische Gegenstände mit -

Flächendekoren, Fabriknummern 102/1, 103/1, 103/2, 103/3, Flächenerzeugnifse, SQene 3 Jahre, an- gemeldet am 9. Januar 1900, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 446. Firma Herm... Voigt in Schaala, 3 vershlofsene Kuverts mit Abbildungen von Mustern

für Porzellangegenftände, Kuvert Nr. I mit 47 Stüd,

Fabriknummern: 5315, 5316, 5317, 5318, 5383, 5384, 5327, 5328, 5329, 5330, 5426, 5381/82, 5349,

5350, 5351, 5352, 5353, 5354, 5355, 5356. 5345/46,

5347/48, 5343/44, 5367/68, 5359, 5359, 5389, 5386, 5387, 5388, 5389, 5390, 5369/70, 5365/66, 5373, 5361, 5377, 5371, 5372, 5378,

Kuvert Nr. Il mit 35 S'ück, Fabriknummern : 5435, 5435, 5392V, 5393V, 5394V, 5395 V,

5396 V, 5397 V, 5341/42, 5298, 5399, 5400, 5417,

5417, 5416, 2891, 5364, 5363, 5362, 5375, 5376, 5422, 5422, 5423, 5423, 5421, 5325, 5329, 5421, 5319/20, 5421/25, 5416,

Kuvert Nr. Ill mit 37 Stück, Fabriknummern: 5448, 5448, 5449, 5449, 5443, 5446, 5446, 5442, 9449, 5441, 5444, 5447, 5439, 5440, 5576 959576, 5573, 5567, 5568, 5436, 5565/66, 5570. 5574, 5575, 5571, 5572, 5379, 5380, 5569, 5561/62, 5577/78, 5563/64, 5436,

plaftishe Erzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, an- gemeldet am 12. Januar 1900, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten.

Nr. 447. Firma Grosch & Zitkow in Rudol-

ftadt, ein geslofsenes versizgeltes Kifiben mit

16 Mustern und zwar 4 Verzierungen zu Nahmen- [eiften, Fabriknummern: 166, 167, 168, 169; Eckverzierungen zu Rahmen, Fabriknummern: 28 und 29; zehn Abschnitte von Leistenmustcrn, Fabrik- nummern: 493, 793, 795, 797, 798, 799, 817, 818, 821, 794, plastishe Erzeugn fe, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Januar 1900. Vormittass8 12 Uhr.

Nr. 448. Firma E. « A. Müller in Schwarza,

ein versi-geltes Kisthen mit 18 Stück Must .rn für

Porzellan: egenstände, F1briknummern: 2874, 2879, 2876, 2877, 2878, 2879, 2886, 2887, 2888, 2889, 2830, 2891, 2892, 2893, 2894, 2895, 2896, 2897, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 18. Januar, 1900, Nachmittags 5# Uhr.

Nr. 449. Firma Altefte Volkstedtcr Por- zecllanfabrik vormals Triebuer, Aftiengesell-

\chaft in Volkstedt, ein vershlofsenes Karert mit 8 Skizzen von Mustern für Porzellangegenstände, 8249, 8241, 8309, 8226, 2/8231, 2/8232 plaftishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, 1900, Vormittags

Nr. 450. Firma E. «c A. Müller in Schwarza, ein versiegeltes Kist&en mit 6 Stück Porzellan- f 2923, 2924, 2925, 2926, 2927, 2928, plaftishe Grieugnifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Jacuar 1900, Vor-

Fabrikaummern :

angemeldet am 25. Januar

{10 Ubr. gegenftänden, Fabriknummern:

mittags 10 Ubr.

Bei Nr. 355. Firma Volkftedter Porzellan- fabrik Richard Eckert «& Co. in Volfstedt: Verlängerunz der Schußzfcist für die Muster Nr. 40

und 2326 auf weitere 7 Jahre. Rudolfiadt, den 16. Februar 1900. Fürstl. Schwarzb. Amtsgericht.

Schmölln, S.-A".

ifl eingetragen:

Nr. 132. Firma Carl Brandt jun. in Gößnitz: 10 Master von Mo1aik- und Gesellschafts\pielen; Hâusermosaik Fabrik-Nr. 138, 139. Die Schmetter- lingsjaad Großformat Fab:if-Nr. 161, Kleinformat Dzr Verwandlungekünfiler Fabrik- tr. 174. Bur u. Engländer Nr. 175. Der Kon- Spielec Nr. 176, für

Der kleine Fabrikant rif-Nr Klein -Monafo Fabrik: Nr. 179. Berschlofsen; plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre,

Fabrik-Nr. 162.

furrenzbaumceister für 2 4 Spieler Fabrik-Nr. 177. Fabrik-Nr. 178.

angemeldet am 24. Februar 1900, Vorm. 9} Uhr. Schmölla, am 26. Februar 1900. Herzogliches Amtsgericht. Siegburg. C E In usser Musterregister if eingetragen :

12 Ubr. Siegburg, den 24 Februar 19C0 Königliches Amtsgericht. 1.

zwei

In, S. [87925] Im Vusterregister des unterzeihneten Amtsgerichts

[87923]

Unter Nr. 86. F.rma Rolffs & Cie. zu Siegfeld bei Siegburg, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 4 Muster von tedruckten baumwollenen Geweben, Flächenmuster, Nr. 8737, 8824 9234, 9264, Schußfrist 3 Jahre. Angemeldet 23. Februar 1900, Mittags

Börsen - Register.

Hamburg. Eintragungen in das Börsenregister für Werthpapiere des Nmtögerichts Hamburg. 1900. Februar 24.

Friedrich Wilhelm Wenzel, Kaufmann, zu

Altona (hiesige Firm1: W. Wenzel). Louis Loewinberg, Kaufmann, hierselbft. Das Amtsgericht. Abtheilung für das Hardelsregifster. (gez.) Völckers Dr. Veröffentliht: Wehrs, Gerichtsschreiber.

[87660]

Konkurse.

[87875] Konkursverfahren.

U-ber das Vermögen des Ackerers Michael Milles zu! Hüttenhof, Gemeinde Nanedy. ift am heutigen Tage, Vormittags 10 Uhr, dcs Ko! kurs- verfabren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechts- anwalt van Gbemen kiers:loÆff. Offener Arrest mit Anzeiger fliht bis ¡um 18. März 190). Erste Gläu- biaerversamm'u'g am 19, März 1900, Vor- mittags 10 Ubr. Allgem-iner Prüungstermin: 9, April 1900, Vormittags 10 Uhr.

Andernach, den 27. Februar ‘900.

Königliches Amtsgericht. I.

[87618] Konkursverfahren.

U-ber das Vermögen des Tischlers Jörgen Matthicsen in Nübel ift das Konfkursverfabren beute eröffnet. Der Tischler- und Maurermeister Fwer C. Iwersen in Nübel ist ium Konkursverwalter ernannt. Konkuréforderurgen sind bis zum 26. März 1900 anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 10. März 1900. Erfte Gläubigerversammlung am 12. März 1200, Vormittags 10 Ubr. Allgemeiner Prüfungstermin am 9. April 1900, Vormittags 10 Uhr.

Apeurade, den 26. Februar 1909.

Königlices Amtegeriht. Abth. 2. Veröffentlicht: Pahren, Gerichts\Hreiber des Königliches Amtsgericht. Ab1h. 2.

[87586]

Ueber das Vermögen des Buchhändlers Richard Mickisch, in Firma E. Mecklenburg, zu Berlin, Schüßenstr. 29/39, if heute, Nachmittags 124 Ubr, von dem Königlichen Amtsgerichte I ¡u Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Brinckmeyer in Berlin, Clau- diusstraße 3. Erfte Gläubigerversammlung am 27. März 1900, Nachmittaas 123 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 30. April 1990. Frift zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 25. April 1900. Prüfungstermin am 11. Mai 1900, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 27.

Berlin, den 28. Februar 1900.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts L. Abtheilung 84.

[87607] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 13. Januar 19930 hierselbft verstorbenen Kaufmanus Abraham Bergh ift heute, am 27. Februar 1900, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter : Rehtsanwalt Dr. Jahn in Bremerhaven. Anmeldefrist bis zum 31. März 1990 einschließlich. Erste Gläubigerversammlung : Mittwoch, den 21. März 1900, Vormittags 97 Uhr. Prü- fungstermin: Mittwoch, den 25. April 1900, Vormittags 95 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 31. März 1900 einschließlich.

Bremerhaven, 27 Februar 1909.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Tiemann.

[87587] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Fuhrwerksbefißzers Iohauu Auguft Ahnuert in Crimmitschau wird heute, am 27. Februar 1900, Nachmittags 34 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Rechtsanwalt Dr. Grimm hier. Anmeldefrist bis zum 24. März 1990. Wahltermin und Prüfungs- termin am 4. April 1900, Nachmittags 4 Uhr. T Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. März

Königliches Amtsgericht Crimmitschau. Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Aktuar Ring’l.

[87591] Konukurêverfahren.

Ueber das Vermögen der unter der Firma Jäschke «& Mellinghoff in Döbeln betriebenen offenen Handels8zesellshaft wird heute, am 27. Februar 1900, Nachmittags 5 Uhr, das Konkuré verfabren er- öffnet. Konkursverwalter Hzrr Rechtsanwalt Roth, hier. Anmeldefrist bis zum 24. März 1900. Wakbl- termin am 27. März 1900, Vormittags 10t¿ Uhr. Prüfungstermin am 10. April 1900, Vormittags 10¿ Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 24. März 1900.

Königliches Amtsgeriht Döbeln. Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Sekr. Claus.

[87876] :

Das Konkursverfahren über das Vermög?n des Metgers und Kaufmanns Adolf Sick in Denzlingenu betr.

Nr. 3955. Ueber das Vermögen des Kaufmanus und Metgers Adolf Sick in Denzlingen wird auf seinen eigenen Antrag heute, am 27. Februar 1900, Vormittags 11 Uhr, das Konkursperfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter wird Rechtsagent Weiler bier ernannt. Die Konkursforderungen find bis zum 14 März hier anzumelden. Zur Be- s{lußfa}sung über die Wabl eines anderen Verwalters, üter die Bestellung eines Gläubigerausschufses und unter Umständen über die in § 132 K. - O. be- zeichneten Gegenftände sowie zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen wird Termin auf Dienstag, 27. März d. J., Vormittags {10 Uhr, bestimmt. Alien Personen, welche eine zur Konkursmafse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse \{uldig find, wird oufzegeben, nichts an den Ge- meinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiye der Sahe und von der Forderungen, für welhe fie aus der Sache abgessnderte Befriedigung in Anfpruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 24. März Anieige zu machen.

Emmendingen, den 27. Februar 1300,

Gr. Amtsgericht. : O

Die Uebereinstimmung mit der Urschrift wird hie- mit beurkundet.

Emmendingen, 27. Februar 1900. {

Der Großh. Gerichtsschreiber: (L. 8.) Jäger.

[87602] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Porzellaumalers Wilhelm Berndt in Görlitz, Dresdenerplay 12, wird beute, am 27. Februar 1900, Mittags 12 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Karl Sherzer jun. in Göcliß wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldejrift bis zum 11. April 1900, Gläabigerversammlung den 22. März 1900, Vorm. 10} Uhr, Prüfungttermin den 25, April 1900, Vorm. 10 Uhr.

Königliches Amtsgeriht zu Görlitz,

[87593] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermözen des Vöttchermeisters Louis Blosfeld zu Halle a. S., Zwingerstraße Nr. 8, if durch Beschluß des Königlichen Amts- gerihts, Abtheilung 7, zu Halle a. S. am 27. Fe- bruar 1900, Mittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Verbands - Revifor Altert Brand zu Halle a. S, Lessingstraße Nr. 40. Offener Arrest mit Anzzigefrift bis zum 21. März 1900 und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einschließlich den 9. April 1900. Erfte Gläu- big-rversammlung den 26. März 1900, Vor- mittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfung8termin den af ; id 1900, Vormittags 9 Uhr, Zimmer

r. 5

Halle a.'‘S., den 27. Februar 19090.

Grosse, Kanzleirath, Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abth. 7.

{87620] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen der Händleriu Wittwe C. Kepper zu Herne, Mont-Genisitr, wird heute, am 27. Februar 1900, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Reih

zu Herne wird ¡um Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 10. April 1900 bei dem Geriht anzumelden. Es wird zur Beschluß- faffflfflung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände auf den 19. März 1900, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 23, April 1900, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 12, Termin anberaumt. Königliches Amtsgericht zu Herue,

[87599] K. Amtsgericht Kirchheim. Konkurseröffauung.

Ueber das Vermögen des Gottfried Bränudle, Bauers in Häriugen, Gem. Weilheim, O-A. Kirchheim, wurde beute, den 27. Febr. 1900, Nahm. §5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Bezirksnotar Müller hier. Offener Arreft mit Anzeigefcist 10. März 1900. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen 19. März 1900. Erfte Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüs- fungétermin am 28, März 1900, Nachm. 3 Uhr.

Den 27. Februar 1900.

Geriht2shr. Millauer.

[87594] Konkursverfahren.

Nr. 5662. Ueber den Nathlaß des Blechners Gustav Sütterlin von Weil wurde heute, am 27. Februar 1900, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Waisenrath Engler in Lörrach ist zum Konkuréverwalter ernannt. Anmeldetermin und offener Arrest mit Frift bis zum 12. März 1900. Prüfungstermin ift auf Donnerstag, den 22. März 1908, Vormittags 10 Uhr, vor dem Großh. Amtsgeriht Lörrach anberaumt.

Der Genie remer Bes. Amtsgerichts :

ppe

[87881] Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen der Firma A. Kußmaul Automatenhandlung und deren Junhaber Albert Kußmaul, Kaufmaun und Agent in Mainz, wurde heute, am 26. Februar 1900, Vor- mittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtspraktikant Kattausch in Mainz. Offener Arrest - mit Anzeigefrist und Anmeldefrift bis zum 2. April 1900. Erste Gläubigerversamm- lung: Freitag, den 23. März 1900, Vor- mittags 10 Uhr, allgem-iner Prüfungstermin Freitag, den 27. April 1900, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 61.

Mainz, 26 Februar 1900.

Großb. Amtsgeriht Mainz. (gez.) Boerckel. Veröffentlicht : Haubach, Großh. Hilfsgerichtss{hreiber.

{87608] Bekauntmachunug. Auszug.)

Das K. Amtsgeriht Nürnberg hat am 27. Fe- bruar 1909, Nachmittags 33 Übr, über das Ver- mögen der Schneidermeifters- und Viktualieu- häudlersecheleute Wilhelm und Mathilde Hirsch in Nürnberg, Irrerstraße Nr. 5, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Nechts- anwalt Frankenburger in Nürnberg. Anmeldefrift und offener Arrest mit Anzeigefrist bis 24. März 1900. Erfte Gläubigerversammlung : Samêtag, 24. März 1900, Vormittags 97 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin: Mittwoch, 4. April 1900, Vormittags 95 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 41 des biesigen Justizgebäudes,

Nüruberg, den 27. Februar 1900.

_ Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

(L. 8.) Avril, K. Ober-Sekretär.

[87609] Bekauntmachung. (Auszug.)

Das K. Amt3geriht Nürnberg bat am 27. Fe- bruar 1900, Nachmittags 4 Uhr, über das Vermögen des Schriftsezers Georg Scheiba, Burgftraße7/1V, hier, und defsen Ehefrau Marie Scheiba, Allein- inhaberin des Zigarreugeschäftes Marie Scheiba, hier, Theresienstraße 8, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter : Kommissionär Uebel in Nürnberg, Bindergafse. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis 14. April 1900. Grfte Gläubigerversammlung: Samstag, 24. März 1900, Vormittags 9 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin: Dienstag, 24. April 1900, Nachmittags 4 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 10 des hiesigen Justizgebäudes.

Nürnberg, den 27. Februar 1900.

Gerichtsschreiberei des K. AmtsgeriŸts. (L. S.) Avril, K. Ober-Sekretär. [87610] Bekanntmachung. (Auszug.)

Das K. Amtsgeriht Nürnberg hat am 28, Fe- bruar 1900, Vormittags 9,10 Ubr, über das Ver- möôgen der Käsehändlerin Emma Roschlau, Fudengasse 12, hier, Alleininhabecin der Firma E. Roschlau hier, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kommissionär grOeS Uebel in Nürnberg. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis 24. April 1900. Erste Gläubiger- versammlung: Montag, 2. April 1900, Nach- mittags 3 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin: Dienôtag, L. Mai 1900, Nachmittags 3 Uhr, jedesmal 1m Zimmer Nr. 10 des hiesigen Justij- gebäudes,

Nüruberg, den 28, Februar 1900.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

(L. 8.) Avril, K. Ober-Sekretär.

[87600] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Molkereigenofsenschaft Tulpenhof e. G. m. b. H. zu Offenbach a. M. wird beute, am 27. Februar 1900, Nachmittags 12} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Guggenbeim hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arreft und An- meldefrist bis 10 Avril 1900. Allgemeine Gläubiger- versammlung Freitag, deu 23. März 1900, Vormittags 9 Uhr, und allgemeinec Hrüfungs, termin auf Freitag, den 27. April 1900, Vormittags 9 Uhr, Saal 12, anteraumt.

Offenbach a. Main, 27. Februar 1900.

Großh. Amtsgericht.

W275 T r

Ee