1900 / 56 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

; i j f i

ea Bu 5

ave S Pert:

[37695]

Bei der am 24. dieses Monats erfolgten plan- mäßigen Ausloosung Chemnitzer Stadt-Schuld- scheine sind folgende Nummern gezogen worden:

L. von der 3# 9/6 (vorher 49/0) Anleihe

nah dem Plane vom 15. Oktober 1879

(Schuldscheine vom 1. Nov?-mber 1879).

Látt. A. Nr. 262 bis mit 270, 421 bis mit 424, 520, 604 bis mit 610, je 5000 , Litt. B. Nr. 262 bis mit 270, 341 bis mit 350, 689, 690, 761 bis mit 770, je 2000 M, Litt. C. N-c. 91 bis mit 100, 131 bis mit 140, 671 bis mit 680, 1041, je 1000 Lätt. D. Ne. 261 bis mit 270, 471 bis mit 480, 551, je 500

VTE. von der 33% Anleihe

nach dem Plane vom 19, Dezember 1889,

Litt. A. Nr. 141 bis mit 145, je 5000 Æ, Litt. B. Nr. 251 bis mit 270, 811, 812, 813, je 2000 M, Litt. C. Nr. 341 bis mit 350, 361, bis mit 370, 391 bis mit 499, 861 bia mit 870, 1611 bis mit 1620, 2341 bis mit 2350, 2431, je 1000 , Litt. D. Nr. 151 bis mit 169, 491 bis mit 410, 441 bis mit 450, 551 bis mit 560, 971 bis mit 980, 1581 bis mit 1590, 1851 bis mit 1860, 1891 bis mit 1900, 2è¿61 bis mit 2270, 2371, 2372, je 500 M

Die Inhaber dieser Schuld\heine werden auf- gefordert, am L. April 1900 bei unserer Stadt-Hauptkasse gegen Rückzabe der Schuldscheine sammt Zinsk!eisten und der nod nicht fälligen Zins- scheine den Kapitalbztrag in Empfang zu nehmen, andernfalls abec zu acwärtigen, daß die fernere Ver- zinsung aufhört. E

Hierbei mach-n wir unter Bezugnabme auf die früheren Bekanntmachungen wiederholt darauf auf- merksam, daß die Verzinsung der Kapitalien nah- stehend verzeihnzter, bercits früher geloofter Schuldscheine, als:

von der 1879 er Agaleihe unter L.

Litt. A. Nr 111 zu 5000 ( Litt. B. Nr. 225 233 945 946, je 2000 M. Litt. C. Nr. 364 732 925 928 976, je 1000 , Litt. D. Nr. 8 323, je 500 A,

von der 1889 er Anleihe unter Ux.

Litt. B. Nr. 11 bis mit 18, je 2990 M, Litt. C. Nr. 61 63 65 70 516 9519 2134, je 1000 #, Litt. D. Nr. 94 95 26 581 582 584 936 938 1079 1083 1084 1085, je 500 M, seit ihrem Rükzahlungstermine aufgehört hat, und daz zur Vermeidung weiterer Zinsenvoerluste der ent- fallende Betrag dieser Sheine sofort bei unserer Stadt-Hauptkaffe erhoben werden kann. :

Sämmtliche noch auf 44 9/6 oder 4 °/o Verzinsung lautende Schuldscheine Chemniter Sradt- Anleihen find zur Rückzablung gekündigt, und zwar die ersteren für den 31. März; 1886 und die letzteren für den 31. Dezemb-r 1897

Auf diejenigen Schu!dscheine unserer Anleihen, welche infolge Auélooîung fällig werd-n, innerhalb der der Fälligkeit folgend-n 6 Monat? abet nicht zur Einlösung gelangen, vergüten wir bis auf weiteres und obne den Gläubigern cinen Rechtsanspruch darauf zu gewähren, von Ablauf dieser Zeit an als Zinsen 2% vom Nennwertb. L

Als abhanden gekommen hier angezeigt ist der S@uldschein vom L. November 1879 Liäitt. C. Nr. 132 über 1000 M und zum Zwecke der Kraftloserklärung diefer Urkunde das Uufgebots- verfahren bei dem biesigen Königlichen Ämtegerict beant1agt.

Chemnis, am 25. August 1899.

Dex Rath der Stadt Chemnitz. Dr. Beck, Ober-Bürgermeister

[88019] Bekauutmachuag.

Die 20. Verloosung der Allgemeinez Lothrin- gischen Bezirks Anleihe und die 21. Verloofung der Auleite für den Brückenbgu bei Blettingen finden am 2, April 1900, Vormittags 10 Uhr, im Bezirk9rattssaale des Bezirks. Präfidiums hbier- selbst ftatt. Zu diesem Termin hat Jedermann Zutritt.

Met, den 21. Februar 1900.

Der Bezirks-Präfident : Freiherr von Hammerstein.

[88263]

Bei der dem Plane gemäß beute stattgehabten 4. Verloosung von Schuldvers&reibuugen der Avleihße des Kreis - Komr!unal - Verbandes Braunschweig (Ausgabe vom Jahre 1891) O die nachveczeihneten Nummern, gezogen worden, als:

Litt. A. Nr. 98 149 263 303 354i 3293 und 394 über je 100 M

Litt. B. Nr. 590 857 989 und 1302 über je

200 / 2237 2363 2372 2712 und

Litt. C. Nr. 1535 2975 über je 500 M

Litt. D. Nr. 3161 3488 3592 3883 3917 3262 und 3984 über je 1000 Æ

Litt. E. Nr. 4076 und 41i9 über je 5000 M.

Die Auszahlung des Nennwerths dieser Shuld- verschreibunaen erfoigt vom L. Juli d. J. an bei der Stadt-Hauptkafse hieselbft.

Die nachverzeihneten, bereits früher auêge- looften und aus dec Verzinsung ge*allencen SHuld- vershreibung:n des Kreis - Kommunal - Verbandes Braunschweia -—- Ausgate de 1891 als:

Litt. A. Nr. 293 über 100 M

Litt. B. Nr. -984 und 1322 über je 200 M.

Litt. C. Nr. 1536 2001 2408 und 2506 über je 500 M

find biél2ng zur Ginlöôsunog nicht überreickcht.

Braunschweig, ara 1. März 1900.

Der Stadt-Magistrat. Retemeyer.

S B I E: M I L M LIE M A T F RE A V E I EA

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden ih aussließlich in Unterabtheilung 2.

[88380} Ueuerburg's Maschinenfabrik Act. Ges. Köln a/Rh., Humboldtcolouie.

Gemäß § 21 des Gesellshafts\statuis laden wir hiermit die Herren Aktionäre zu der am Montag,

deu 26, März d. Jahres, Na S E Uhr, in Köln im Geschäftslokale des Herrn Justizraths und Notars Thurn, Margaretenkloster Nr. 1, ftatt- findenden aufterordentlihen Generalversamm- lung ergebenst ein.

Tagesorduung :

Beschlußfaffung über den Ankauf von vier Nachbargrundftücken zweck3 Vergrößerung des Fabriketablifsements unter Vorlage des \chrift- lihen Vertragp:üfungsberihts seitens des Aufsfiht3raths.

Köln a. Rh., den 1. März 1900. Der Auffichtsrath. Gust. Roegzel.

(88379)

Waggonfabrik Weimar A. G.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit auf Sonnabend, d. 24. d. M., Nahm. 3 Uhr, zu der in unserem Verwaltungsgebäude stattfindenden ANAELELVERLTLNN Generalversammlung ein- gzladen.

Tagesorduung: 1) Erböbung des Aktienkapitals um 200 000 4 2) Abänderung des § 3 der Statuten.

Diejenigen Aktionäre, welhe sich an der General- versammlung betheiligen wollen, haben ihre Aktien spätestens am vorleßten Wochentage vor dem Tage der Versammlung

bei einem Notar oder bei der Gesellschaftskafse oder n Bankhause A. Callmann in Weimar cder beim Bankgause A, Lieberoth in Leipzig oder bei der Creditanftalt für Judustrie «& Handel in Dresden zu binterlegen. Die Hinterlegung hat bis 6 Uhr Abends zu erfolgen Weimar, den 2. März 1900. Der Auffichtsrath. Georg Callmann, Vorsitzender.

O Kölnische

Baumwollspinnerei und Weberei.

Die dietjährige 47. ordentliche Generalver- sammlung findet am Montag, den 26. März cr., Vormittags ¿12 Uhr, im Geschäftslokale, Bayenstraße 27, bierfelbst ftatt, wozu die Herren Aftionäre unscrer Gefell'haft hiermit ergeb:nft ein- geladen werden.

_ Tagesorduung :

1) Geshäâfisberiht der Direktion.

2) Bericht des Auffi&têraths über die Prüfung der Bil2nz und der Gewinn- und VBerlust- rechnung.

3) Bericht über die Revision der Rechnung, Senehmigung der Biianz und Ertheilung der Decharge.

4) Wahl von Mitgliedera des Avfsicht3raths.

5) Waht von 3 Koimissarien zur Prüfung der Bilanz pro 1909.

6) Berathung und Beschlußfassung über Anträge der Dircktion und des Auffihtëraths und von Aktionärea.

Unter Hinroeis auf die §S 29—35 der neuen Gesellshaft¿statuten macen wtr darauf aufmerksam, daß die Bankhäufer:

Sal. Oppenheim jr. & Co., J. H. Steiu,

A. Schaaffhausen’ scher Baukverein in Köln

sowi? Delbrück Leo & Co. uxrd A, Schaaff-

haufen’scher: Bankverein ia Berlin zur Ausftellung eines Attestes über den Besiß der Aktien berecht1gt sind. Köin, den 1. Mäez 1970. Der Auffichtsrath. W. v. Recklinghausen.

88368] 2+ F Bergbau-Geseüshast „Neu-Essen““ zu Essen.

Die geehrten Aktioräre der Bergbau-Gesellschaft Neu-Efsen zu Effsen werden biermit zur dies- jährizen, am Dienstag, den 27. März d. J.- Nachmittags 42 Uhr, im Gasthof Berliner Hof“ zu Essen a. d. Nuhr ftatifind-nden ordentlichen Generalversammlung eng-:laden

Tagesorduung ift:

1) Vorlace der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre{nung pro 1899, sowie des mit den Bemerkungen des Aufsichtsraths versehenen Berichts des Vorstandes und des Berichts der Rechnungtprüfer ;

2) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnungs;

3) Antrag des Vorstandes und des Au}sichtsraths auf Ertheilung der Entlastung;

4) Verwendung des Reingewtnnes aus 1899;

5) Wakl von drei Rehnungésprüfern zur Prü- funa der Rechnung und Bilanz pro 1900.

6) Wakl eines Auffichtérathémitgliedes.

Die in Punít 1 der vorstehenden Tageëordnung erwähnten Vorlagen werden vom 13 f. M. an in unserem G-schäftslokal in Alienefsen zur Einsicht der Aktionäre ausliegen.

Essen, den 26. Februar 1900.

Der Vorstand der Bergbau-Gesellschaft Neu-Efsen. Hecht. Stapenhorft.

[87985]

WVercinsbank Schleswig.

Ordentliche Generalversammlung am Soun- abeud, den 24. März 1900, Abends S Uhr, im Köster’|hen Hatel.

Tagesorduung: ;

1) Vorlegung des Jahresberi(ts sowie der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung zur Genehmigung.

2) Wakbl eines Vorstandsmitglieds.

3) Wakhl eines Aussihtsrathsmitglieds.

4) Wabl eines Ersaßmanns des Aufsitsraths.

5) Beschlußfassung über die aus Anlaß des neuen

andelsgesezbus erforderlihe Aenderung der tatuten.

Schleswig, 1. März 1930.

Der Vorstand.

88375 [ Die L eken der auf den 19. März 1900, 4 Uhr, einberufenen außerordentlichen gemeiu- \chaftlichen Generalversammlung unserer Aktio- näre wird dahin erweitert: sub C. Neuwabl von Aufsihtsrathsmitgliedern. Haiger, 2. März 1900.

ortland-Cementfabrik

Westerwald.

Der Aufsichtsrath. A. Seligmann, Vorsitzender.

(88354) Actien-Commandit-Gesellschaft Barmer Bank-Verein Hinsberg, Fischer & Co.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden biermit auf Grund der 88 19 und 20 des Statuts ergebenft eingeladen zu der ordeutlihen General- versammlung, wel&e am Donnerstag, deu 29. März, Nachmittags 4 Uhr, im Bank- gebäude, Winklerstraßz Nr. 11 hier, stattfinden wird.

Tagesordaung :

1) Vorlage der Bilanz nebs Gewinn- und Ver- lust-Konto und des Geschäftsberichts.

2) Genehmigung der Bilanz, Ertbeilung der Entlastung und Beschlußfaffung über die zu vertheil-nde Dividende. :

3) Ernennung einer Kommiision von fünf Mit- gliedern und fünf Stellvertretern behufs Prüfung der Bilanz des laufenden Jahres.

4) Ernennung von Mitgliedern des Aufsichtsraths.

An diese ordentliche Generalversammlung wird ih eine

aufterordentliche Generalversammlung

anschließen mit nahstehender Tagesorduung :

1) Beschlußfassung über den Anirag eines ver- e p haftenden Gesellshafters auf Ent- afsung.

2) Ernennung eines persönlih haftenden Gesell- schafters

3) Beschlußfassung über Abänckerung der 1, 3,45,6, 11,12, 13, 14; 15,167 17, 18, 19; 20, 23 und 25 des Gesellshaftsvertrag8, be- treffend die periönlich haftenden Gesell)chafter, den Aufsichtêrath, die Einladung und die Le- citimation zur Generalversammlung, das Stiwnmrecht der Aktionäre, die Dividenden- scheine, sowie andere durch das Inkrafttreten des Handelsgesebuhs veranlaßte Aenderungen.

4) Erneanuag von Mitgliedern des Aufsichisraths.

Die Herren Kommanditiiten, welche den General- versammlungen anwobnen wollen uad welch: Aktien unseres Instituts auf deu Jnhaber lautend be- fißen, haben diese Aktien bis späteftens den 19, März a. €-. bei ciner der nahbenanrten Stellen:

in Berlín bei de: Direction der Discouto-

Gesellschaft,

in Berlin bei der Bank für Haudel und

Industrie,

in Berlin bei den Herren Delbrü, Leo & Co.,

in Berlin bzi den Herren Fischer & Co.,

in Frankfurt a. M. bei der Filiale der Bauk

für Handel uud Judusftrie,

in Köln bei dem Bankhaufe J. H. Stein,

in Köln bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr.

« Ceo.,

in Barmeu in unsere Effekien-FSureau,

in M.-Gladbach bei unserer Filiale,

in Hagen bei unserer Filiale ¿u binteelegzn, wele dagegen die Legitimation zur Generaloerfsamm!ung ausreichen werten.

Die Inhaver von Aktien, welhe auf den Namen lauten, können ibr Stimmreht nur in dem Fall auéüben, daß die Aktien am 19. März a. c. auf ihren Namen in den Registern der Gesellschaft ein- getragen und bei einer der obengznannten Stellen hinterlegt find.

Barmen, 3. März 1900

Der Auffichtsrath. Dr. Et. G. Wittenstein, Vorfißender.

[88373] 6 è ‘Rhederei - Actien Gesellschaft „„Marie Louise‘“/ in Lübeck.

Ordentliche Generalversammlung in Lübeck Dienstag, den 20, März 1900, Vorm. 94{ Uhr präz., im Hause der Schiffergesellschaft.

Tagesordnung :

1) Erstattung des Jahresberichts des Vorstands

und des Bericts des Aufsichtsraths.

2) Vorlegung der Jahresrehaung und Ge-

nehmigung der Bilanz.

3) Feststellung der Dividende.

Der Vorftaud.

[88371]

[88365] :

Die Aktionäre der Paderborner Bauk werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung auf Donuerstaa, deu 22. März 1900, Nach- mittags 5 Uhr, zum Hotel Westfälisher Hof in Paderborn (A. Lengeling) eingeladen.

gesorduung :

1) Beshlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz, sowie über die Entlastung des Vorstands und Aufsichtsratbs. y

2) Wahl von Revisoren.

3) Genehmigung zur Uebertragung von Aktien.

Gemäß § 13 unseres Statuts vom 30. No- vember 1899 ift die Ausübung des Stimmrechts davon abhängig, daß die Aktien mindestens drei Tage vor dex Generalversammlung bei der Gesellschaft hinterlegt werden.

Dem § 263 des Handelsgeseßbucks entsprechend, liegen Jahrezabshluß, Gewinn- und Verluftrehnung und Geschärtsberiht vom 7. März an im Geshäfts- lokale der Bank zur Einsicht der Aktionäre of-n.

Der Auffichtsrath. de Weldige, Borsizender.

[88372] Generalversammlung.

“Die zweite ordeutlihe Geueralversammlung unserer Aktionäre zur Erledigung nahstehender Tages» ordnung foll Mittwoch, den 28. März 1900, Abends 55 Uhr, in den Geschäftsräumen des „Dresdner Bankverein“ in Dresden-A., Waisenhaus- strafe Nr. 21, abgehalten werden.

Tagesorduung :

1) Jahresbericht, Bilanz, Gewínn- und Verlust- Rechaung.

2) Entlastung des Vorstands und des Auf- sichtsraths. S

3) Vertheilung des Reingewinns.

4) Ergänzung des § 15 Abs. T des Statuts dahing-berd, daß der Aufsihtérath ermächtigt werden foll, Mitgliedern des Vorstands die Befugniß zu ertheilen, die Gesellschaft allein zu vertreten und deren Firma zu zeihnen.

Aktionäre, welhe in der Generalversammlung stimmen oder Anträge zu derselben stellen wollen, müssen ihre Aktien spätestens bis zum 24. März 1900 bei der Gesellshaft in Helfenberg oder bei dem Dresduer Bankverein in Dresden-A., Waisenhausftr. 21, oder bei einem deutschen Notar deponieren. Statt der Aktien können auch von der Reichebank ausgestellte Depotscheine hinterlegt werden.

Die gedruckten Geschäftsberichte nebs Bilanz, Gewinn- und Verlust-Rehnung auf das Geschäfts- jahr 1899 liegen vom 10. März 1990 sowobl in unserem Gesck&äftslokale in Helfenberg als auch bei dem Dresdner Bankverein in Dresden - A. zur Empfangnahme füc die Aktionäre bereit.

Helfeuberg bei Dresden, den 28. Februar 1900.

Chemische Fabrik Helfenberg A. G.

vorm. Eugen Dieterich.

Der Vorftand. : Hans Dieterich. Dr. phil. Karl Dieterich.

[88369]

Aplerbeckmer Actien-Verein für Bergbau. (Zeche Margarethe.)

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden biermit zur diesjährigen ordentlichen Genueral- versammlung auf Freitag, den 20. April d. J.- Nachmittags S Uhr, nah Sölde i. Westf. in das G-scäftéhaus unserer Gesellschaft eir geladen.

Tagesordnung :

1) Vorlaçe des Berichts des Vorstandes und des Aufsichtsraths, fowie der Bilayz mit Gewinn- und Verlust-Rechnung für 1899.

Bericht der Prüfungékommiision, Feststellung der Bilarz und Entlastung für den Vorstand und Aufsichtsrath. ]

3) Wablen zum Aufsichtsrath in Gemäßheit des

8 12 des Statuts Absay 1 und 4.

4) Wahl der Reviforen.

Stimmberechtigt sind nur diejenigen Aktionäre, welde ihre UAkrien spätestens am 16, April d. J., 6 Uhr Abends, vorgezeigt haben und zwar Nawens-Aktien uur tei der Gesellschaftskafse in Es i. W., Junhaber-Aktien bei dieser oder bei

tem Bankhause Ephraim Meyer & Sohn in Haunover,

d?r Breslauer Disconto-Bank in Berlin,

der Westdeutshen Bank vorm. Jouas Cahn in Boon und Köln und

der Mitteldeutschen Creditbank in Berlin.

Die Besißer von Namens-Aktien müssen “außer- dem {on 6 Wochen vor der ordentlihen Generals v-rsammlung als Eigenthümer im Aktienbuche ein- getragen jein.

Sölde i. W., den 2. März 1900.

Der Vorftand. W. Bösllert. Hohendahl.

Deutfche Ueberseeische Vank.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Dienstag, den 27, März 1900, Nach- mittags 3 Uhr, im Sigzungésaale der Deutschen Bank kierselbst, Kanonierstraße Nr. 22/23, 1. Stockwerk

stattfindenden ordentlichen Generalversammlung unserer Gesellibaft eingeladen.

Aktionäre, welche

ihr Stimmceht nah Bèaßgabe § 18 des Statuts ausüben wollen, müfsen ihre Aktien oder Interimsscheine oder die entsprehenden Depotscheine der Reichsbank oder eines Notars mit einem der Zahlenreihe nah geordnetea Nummernverzeihniß bis spätestens am 23, Wärz 1900

bei der Direktion der Gesellschaft zu Berlin oder

Effekteukasse der Deutschen Bank hier,

Bayerischen Filiale der Deutschen Bauk in München, Bremer Filiale der Deutschen Bank in Bremen,

Frankfurter Filiale der Deutschen Bauk in Frankfurt a. M., Hamburger Filiale der Deutschen Bank in Hamburg, Depositen: Kasse der Deutschen Bauk in Dresden in Dresdeu, Bergisch-Märkishen Bauk in Elberfeld,

Hauvoverschen Bauk in Hanuover,

Oberrheinischen Bauk in Manuheim,

. dem Schlefischen Bankverein in Breslau gegen Empfangébescheinigung hinterlegen und bis na der Generalversammlung daselbst belassen. Stimm-

farten werden von den Depotftellen ausgehändigt, bei welden vom 8. März d.

F. ab auch der Geschäfts-

beriht für 1899 neb Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung eingejehen, bezw. in Empfang

genommen werden kann.

s Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts für 1899. : 2) Beschlußfaffung über die Feststellung ter Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos per 31. Dezember 1899, sowie über die @ewinn- Vertheilung. 3) Abänderung des Gesellshaftsftatuts (§8 1—24) mit Rücksicht auf die Bestimmungen des neuen, am 1 Januar 12900 in Kraft getretenen Handel8geseßbuhs.

4) Wahlen zum Auffichterath. Berlin, den 1. März 1900.

Deutsche Ueberseeische Bauk. Ko.

L, Roland-Lüdcke.

7) Abals

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 3. Mrz

M 96.

Vierte Beilage

1900.

Untersuhungs-Sa

Aufgebote, tit ae Fundsaten, Zustellungen u. dergl.

Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

1.

2.

y ee und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 5, erthpapieren.

Verloosung 2c. von

Deffentlicher Anzeiger.

6. E Erwerbs- und

9. Bank-Ausw 10. Verschiedene

ekanntmachungen.

Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

: irthshafts-Genossenschaften.

Mang 2. von Rechtsanwälten. f

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden fich auss{ließlich in Unterabtheilung 2.

[88118] In der ordentlihen Generalversammlung vom

97. Februar find zu Mitgliedern des Ausffichts- 8 auf 5 Jahre gewäblt: Herr Rudolf Haagen,

err Dermann Arendt, err I. B. Ofter, Arthur Malkwiß,

rr Gdgar Nohde,

sämmtlich Kaufleate und in Königsberg i. Pr. wohnhaft.

Königsberg i. Pr., 1. März 1900.

Grundkredit-Bank. Paul Schiwek. Weinert.

(88339)

Terraingesellshaft Eckardtsberg

in Liqu.

Die

bierdur

F Aktionäre unierer Gesellshaft werden zu der am Dienstag, den 10. April

d. J., Nachmittags 5 Uhr, hierselbft, B-hren- Mulde 31, ftauifiadenden Generalversammlung ein- geladen.

mittags 5 Uhr,

Tagesordnung : 1) Vorlegung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos und des Geschäftsberichts pro

1899.

2) Beschlußfaffung über die Entlaftung des Auf-

sihtsrath3 und des Liquidators.

Zur Theilnahme an der Geaeralversammlurg sind

diejentaen Aktionäre berehtigt, welhe ihre Aktien bis

spätestens Meta, den 6. April d. J., Nach- ei

hierseibft, Behrenftr. 31, binterlegen. Berliu, den l. März 1900.

Dex Auffichtsrath

der Terraingesellsshaft Eckardtêberg iu Liqu.

Federmann, Vorfizenter.

den Herren Vorn « Busse

[88334]

Bilanz pro 31. Dezember 1899.

Buchwert h

Activa. 1. San. 1899

Zugang 1899

BuŸYŸwerth 31. Dez.1899

Abschreibung % | Summa

Betrag

A 1) Bergwerksberechtsame . .

3

19 617 1592

M s 3617 159/| “—

Schacht I/II |

2) Shadtbau-Konto , . .| 236 864/88 —- Maschinen, Kessel und j

Be 369 724/03 etriebsgebäude und An- |

319 073/38

146 973/58 Koksöfen-Anlage. , .. 227 377/29 -—— Wohnungen und Grund- | erwerb : 530 926/97 Zweigbabßnen und Bahn- | hôfe é 87 460/64 —— Elektrishe Beleuchtung . 5 126/31

) Utenfilien 1li— 11) Neue Ventilator - An- | 22 965/57

13 292/02

4 3227 41 2445

| 236 864/8% 369 724/03 319 073/38 146 973 5% 227 377/29

544 218 87 460 5 126:

4 323

64 210

Le Le 1 945 493/65

58 559/30

2

005 35-6

Shad®t TII |

12) SHachtbau-Konto . . . 1 1654342/41 13) Maschinen, Kessel und |

ump?-n 550 249/72

14) Betrieb8gebäude und An- |

logen i 666 829/28

15) Siparation und Wäsche | 21580734

16) Kokeöfen-Anlage . 316 746/26 17) Wobnungen und Grund- |

L S 124 112/50 18) Zweigbahnen und Bahn- |

bôfe 289 996/62

19) Elektrishe Beleuchtung . 17 423/76

D A a à 1|—

110 462/75 5 557

3 942 1420

1

764 805 590 24917: 672 386 215 807 316 746: 128 055/38 291 416/62

17 423/76 His

3 835 508/59

121 382/9:

3

996 891/81

Vorrätbe: Mien. E as e A o a 6e

a

E a O As

119 114/54 18 175 09 9 270|—

e S Kautionen(in preuß. Rente) Vorausbezahlte Affe- kuran¡prämien . . . .. Debitoren : D o ! in laufender Rehnung 28) Hypotheken - Darlehns - Konto . . . . . . . .

N i a éo a

1) Aktien-Kapital D §0 E M 0 P G * 2) 4 % Anleibe . eo o. . 3) Hypotheken . ...

Spejzial-Reserve-Konto

4) é 5 Geseglicher Reservefonds . . , E

Kreditoren: in laufender Rechnung . . Löhne pro Monat Dezember 1899 Quappsdartegesüe L Knappschaftsberufsgenofsenschaft Staats- und Kommunalsteuern ächte und Abgaben . . ,

rauken- und Beamtenkasse . . 2s

Obligationenzinsen und Aufgeld

Dividende rückständig aus 1895, 1897, 1898 . .

8) Gewinu- und Verlust-Konto : * Gewinn-Vortrag aus 1898 Gewinn pro 1899

Abschreibungen wie nebenstehend . N

5 9/9 von M 559 e pridendung: * 0 is

9 9% Dividende. . .. R Mes 8 Lantiòme an den Aufsichtsrath .

L Vorstand und Beamte, . .. für evonaelish kirchliche Zwecke in der Ge

E N besondere Belohnungen ...„.,., Vortrag auf neue Rehnung . ....

ei

0.6 . E ,

de

. . . . . . . . . .

¡ 954 199,— 395 ( 00,—

27 959,95 495 000,— 27 959,95 6 425,—

1 000,— 1 500,— 2191,43

A 962 036,33

M S 72 34318 11 84324 36 972 4 6 381/47 14 697 36 17 0533 5 442 l: 2 623/39 102526 3 806/90

88 240 26 99 A 13 44773 21 580 73 23 755/97

1 280/55

8 742 50 348475

| | | | |

E

3 544 816/02

225 021 64 332 761 68 312 691/91 132 276/22 210 328/99 538 776/80

| 84 836/82 4 101/05

1 916/80

64 210/15

1 676 564/90 495 224/75 658 938/34

194 226/61 292 990/29

126 774/83

282 674/12 13 939 01 1+

|

139 815/41

|

39 464/35 12 100|— 24 297 15 10 708/75 68 642/65 468 915/77

14 260|— 54 +00|—

10 025 361/46

Soll.

x, Der Zechen : M A

2577 534/85 291 831183 417 539/30

39 299/17 29 742/8- 21 900/54

1 224 559/96

4 602 40+/47 Der Koks-Anstalten.

au 1514 962/92 128 600/32

16 461/88

56 362/30 680 26 97

2 396 648/39

An gezahlte Löhne Materialien Grubenbolz Kohlenselbftverbrauh Sprengmaterialien . . Etsenbabnunterhaltung Brutto-Gewinn . „.

Kohblenverbrauhß . . . E hs Materialien .. Reparaturen .. Brutto-Gewinn .

M 78 784,59 15 057,75 20 740,11

47 430 04

An Knappschaft3gefälle . . Invaliditäts- und Alterêversiherung , Staats- und Kommunalfteuern . . , Knavpschaftsberufsgenofsenschafts- beitrag

Zinsen der Obligationen und Diskont Vorrichtungsarbeiten .

Syndikatsbeiträge

Salaire

Gereral. Unkosten, Portis, Depeschen 2c.

für Arbeiterzwecke ¿

Pächte, Abgaben und Grundentshädigung . . Gewinn-Vortrag 6% 2837,33 Gewinn pro 1899 , .. 954 199

162 012/48

153 565/33 152 640/95 373 276|8* 41 845|— 29 595/99 5 447/85 32 237/46

§57 036/33

1907 658|26

Die Revifions-Kommisfion. Hugo Schulze-Vellinghausen. Heinr. Tegeler. Zeche Mafsener Tiefbau, 3. Februar 1900.

Bergbau-Actien-Gesellschaft

__ Der Vorftand. Bünger

bei unserer Gesellshaftokafse vom-1. Juli a. c ab erhoben werden. Der Aussichtsrath unserer Gesellshaft bestebt aus:

Herrn Banquier Carl Cahn in Berlin,

errn Barquier Hermann Heymann in Berlin,

Der Vorftand. Bünger.

[88102] Debet.

S Banquier Gustav Hanau in Mülbeim a. d. Rubr,

Gewinn- und Verlust-Konto am 31. Dezember 1899.

Per Einnahme a. d. Kohlenverkauf

« Einnahme aus Abfällen x...

Per Einnahme a. d. Kok3verkauf . .

I. General-Gewinn- und Verluft: Kouto.

Per Gewinn - Vor- trag aus 1898 ,

« Bruttogewinn der Zechen

e Bruttogewinn d. Koksanstalten

Otto Schle y,

Massen.

Herrn Fabrikbesiß-r Hauptmann Carl Löbbecke in Iserlohn, Herrn Berg-Afffft sor a. D. Emil Tilmann in Dortmund (ftellvertretender Vorfißender). Zeche Massener Tiefbau, Poft Massen i. W., den 1. März 1900.

Vergbau-Actien-Gesellshaft Massen.

Gewiun- und Verlust-Konto am 31. Dezember 1899.

2 396 648

1 224 559

Habenu.

Mk S

4 601 953/60

454/87

4 602 408/47

2 396 648/83

2 837

| 680 260

1 907 658/26

Die U-bereinstimmung der vorstehenden Bilanz, sowie der Gewinn- und Verlust-Konten der Bergbau-Actien-G sellsh2ft Massen mit den ordnungsmäßig geführten Büchern besch-inigen wir hiermit.

gerihtlih vereideter Bücherrevisor.

Die in der am 28. Februar a. c. stattgefundenen ordentlichen Generalversammlung beslossene Divideude für das Geshäfttjabr 1599 kann mit 9% = 9) # gegen Einlieferung des Dividenden-Kupons bei der Rheiuischen Bauk vorm. Gust. Hanau in Mülheim a. d. Nuhr, bei dem A. Sczaaffhauseu’ schen Bankverein in Köln, bei dem A. Schaaffhausen’ schen Bankverein in Berlin, bei der Westdeutshen Bauk vorm. Jonas Cahu in Boun a. Nheiu und

Herrn Gut:b siger Adolvh Overweg auf Reichsmark b. Westhofen a. d. Ruhr (Vorsißender),

Credit.

Handlungs-Unkosten-Konto: | Gehbäiter, Steuern, Mietbe

é 20 692,67 |

Bonifikation.. . 23 288 50 43 981117 Diskont- Konto 1 957/80 Inventar-Konto, Abschreibung . 300/ - Konto-Korrent. Konto, Abschreibung . 3 005/N: Effekten-Konto, Kurs-Verlust . . 1487/2 Einlagen-Zinsen-Konto 8 742/20 Reingewinn pro 1899 45 411/47

104 885/26 Vilanz am 31. Dezember 1899.

Zinsen-Konto

Activa.

132 866/35 208 679/35 36 328/67 48 000|— 2213/84

4 183/47 49 904/21 66 440 720

2837 559 199

5 500 000/— 3 186 (00/—

65 291/22 6 860 56 101 397/46

549 275 54 500

562 036

10 025 361

Provisions-Konto . . Kommissions-Konto . ..

M |S 66 039/25 23 122/32 15 723/72

104 885/29

Passiíva.

“M

30 243175 39 355!80 8 499 N

2 000|— 121 743 50 262 50 518 574 4(

Kassa-Konto, inkl. Guthaben auf Giro- Konto bei der Reichsbank . Effekten-Konto . .. q 858 Wechsel-Konto Inventar-Konto . Bank. Guthaben ... Effekten- Zinsen-Konto Konto-Korrent-Konto Debitoren : a. Darlehen . .. M b. vorausbjahlte Mietbe ,

Diskout-Konto .

Kreditoren : 6 000,— a. Einlagen

5 15.— 6 515|—

727 194|16]| Magdeburg, im Januar 1900.

W. Grünig.

versammlung vom 28. Februar 19(0 g wäblt : Herr Rentier Wilhelm Böhme,

. Wilhelm Möhring,

Fleishermeister Andreas Große, Ï Heinrih Große,

Ï riedri} Schoof,

ranz Tietz,

ouis Lacckenmacher.

Magdeburg, den 28. Februar 1900.

W. Grünig.

Aktien-Kapital-Konto Reservefonds-Konto Spezial. Reservefonds, Konto Versich.-Reservefonds8-Konto Lombard-Konto b.

WBonififations-Konto ....... Einrlagen-Zinsen-Konto

e « » 6 262 012,25 b. Sonstige Kreditoren .

Gewinn- und Verlust-Konto . .

d. Reichsbank s

25 256 05

Mh 300 000

287 268

s

30 090 7 961/62 25 428/36 1 000|— 2 012/50 23 288/50 4 823|—

45 411

Magdeburger Vichmarkt-Vauk.

ppa. Klingeberg. Zu Mitgliedern des Auffichtsraths unjerer Gesellschaft find in der ordentlihen General-

Magdeburger Viehmarkt-Vank.

ppa. Klingeberg.

727 194