1900 / 56 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A A A E t

E E E E E,

T: Dts

e B BEAM

S Tad E Fs Bing eno 4eme lt A A

Sai eg

E S

Dr Tp C T Eg! va

[88120] Bilanz-Konto pro 31. Dezember 1899.

[87523]

Verluste. Gewinn- und

Debet. Mh An Kassa-Konto . . 1 338 426 « Wechsel-Konto 1 040 782 Effekten-Konto 443 652 Reportierte Effekten 7 496 729 Konsfortial-Konto 2 334 251 Kommandit-Betheiligungs-Konto 500 000 Grundstücks-Betheiligungs-Konto | 402 4762 Konto-Korrent-Konto: Debitoren 8 510 528 íInventar-Konto i 2 000 22 068 846

Credit. Per Kommandit-Antheils-Konto Reserviertes Guthakten der Kom- manditäre « Reservefonds-Konto Konto-Korrent-Konto: Kreditoren in laufender Rech- nung . . . M 3958 668,84 Kreditoren auf fixe Termine 9584 316,40

Accept-Konto

Aval-Konto M

Gewinn- und Verlust-Konto: Gewinn-Saldo

5 006 000

1613 599 429 812

13 542 985: 334 422/93 129 5C0|—

1 018 526/54

22 068 846/44

Gewinn- und Verlust-Konto vro 31. Dezember 1899.

68 975 32551

j 67 123/23 1018 526/54 1 369 975/28

Debet. An Handlungs-Unkostex-Konto . Konsortial-Konto : Abschreibungen . . s Bilanz-Konto: Gewinn-Saldo .

Credit. Vortrag aus 1898 Per F Rede. E Zinsen, Wechsel und Diverse . O E e avo Effekten-Konto

116 865/82 296 331 15 385 166/96 374 032/23 188 579/12

1 360 975/28

Berlin, den 31. Dezember 1899. C. S@lesinger-Trier & C°_. Commanditgesellshaft auf Acrien.

32] Actien - Gesellshaft Hotel Bellevue zu Dresden.

Die in der heutigen Generalversammlung pro Geschäftsjahr 1899 beschlossene Divideüde von 6 Prozent, demnah von 18 Æ pro Aktie, ift gegen Rückgabe des Dividenden|heins Nr. 28 bei ter Dresdner Bank allhier in den Vormittagéstunden zu erheben.

Dresdeu, den 28. Februar 1900.

Die Direktion.

[83250] E S L i:

Maschinenfabrik Vadenia vorm. Wo Platz Söhne A. G, Weinheim i/V.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschant werden hiermit auf

Mittwoch, den 28. März 1900, Vormittags 10? Uhr, i

in das Gesäftélokal der Gefell|haft ¿u Weinbeim zu nachstehend angegebenen, unmittelbar auf einander folgenden außerordeutlichen Generalversamm- lungen eingeladen:

1) Außerordentliche Generalversammlung der Prioritäts. Aftionäre. Tagesordnung :

Antrag auf Gleichsteluug der Prioritäté-Aktien mit den Stamm-Aktien. 2) Anßerordeutliche Generalversammlung der Stamm-Aktionäre. Tagesorduung : : Antrag auf Gleichstellung der Prioritäts-Aktien mit den Stamm-Aktien.

3) Gemeinschaftliche außerordentliche Generalversammlung der Prioritäts-Aftionäre und der Stamm-Uktionäre.

Tagesordnung : L 1) Antrag auf Gleichstellung der Prioritätê- Aktien mit den Stamm-Aktien. 2) Antrag auf Abänderung der Statuten, u. z.: 8 4, betr. die Gleichstellung der Prioritäté- Aktien und Stamm-Aktien. E § 20, betr. die Gleichstellung der Prioritàis- Aktien und Stamm-Altien. 8 23, betr. Abänderung der Gewinnver- theilung na Gleichstellung der Priorität2- Aktien und Stamm-Aktien. : 8 25, betr. die Liquidation na Gleih- stelung der Prioritäts - Aktien und Stamm-Aktien. : 4 Diejenigen Aktionäre, welche an obigen Genaeral- versammlungen theilnebmen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens Samstag, den 24, März d. J., vor 6 Uhr Abends, S bei der Gesellschastsfafsc in Weinheim oder bei dem Bankhause Veit L, Homburger in Karlsruhe, i bei tem Bankhause Ed. Koelle in Karlsruhe zu hinterlegen oder bei einer dieser Stellen die in & 19 der Statuten näher bezeiwneten Bescheinigungen über die Hinterlegung der Aftien bei einem Notar einzyreihen und sih dagegen die Eintrintékarten für die Generalversammlungen aushändigen zu lafen. Weinheim, den 1. März 1900. Die Direktion. Ph. Plat. A. Play. W. Dieckmann. {88117}

Elektrizitäts-Akiiengesellschaft vormals Shuekert & Co., Uficnberg. In der am 22. Januar c. abgehaltenen außer-

ordentlichen Generalversammlung unserer Aktionäre

wurde als weiteres Mitglied unseres Auffichts- raths L Herr Justizrath Adolf von Auer, Krone Bayern in München, gewäblt. n : Nürnberg, den 1. März 1900.)

Reichsrath der

M S

e |A 170 179

43 594/21 296 031/62

366 486/95 876 2718

An Abshreibungen . . . . « - Revaraturen . . . . ,. Kosten des Betriebes .. Reingewinn é

Vortrag aus 1898 .

365 189/05 ( 277'90|

| Vilanz per 31.

Activa.

leum-Fabrik in Delmenhorst. s De aae ves 31. Debut 1899. Gewinue.

-

Per Vortrag aus 18388. „o Betrieb3-Gewinn . Ls Zinsen- und Miethen-Einnahmen . . .

ezember 1899.

t pa d ° 1277 D . | 853 267

R S0

° 21 726

S

876 271 Passiva.

M S

An Grundstücke: Buchwerth am 31. Dezember 1899 Gebäude: SEES am n d atis 1899 , Abschreibungen auf Koftpreise : G pro 1899 auf M 844 365,75 4% M 836 270,21 191518,46 5% 10220,50 M 46 490,71

Abschreibungen pro 1893/98 i; e. T77953,52 | M6 124 444,23 |

Gesammtabschreibungen bis 31. Dezember I

Maschinen: Buchwerih am 31. Dezember 1899 552 544/49] 49

1 099 444

Abschreibungen 10 9/6 auf Kostpreise für 1 Jahr. |

dani ° P aro 1899 à A 376 575,00 M 37 657,50 auf die Zugänge pro rata temporis 27 886,99 65 544!

M 69 944,49

Abschreibungen pro 1893/98 . . « 186 604 93 } | Gesammtabschreibungen bis 31. Deiember 1899 . M 2592 149,42 Einrichtungen (eis. Trockengerüste, cif. Rohrleitungen für Heizungen, | eis. Drucktische, eis. Oeltanks 2c.): \ ays Bres: am Le Dem E i - S x 437 963/24 Abschreibungen 6F 9/9 auf Koftpreise für ahr. [reibungen As GO O TROD À 6 41 081,82 4 28 726,85 auf die Zugänge pro rata temporis D 227,89 M 33 963 24 Abschreibungen pro 1893/98 90 118,17) Gesammtabschreibungen bis 31. Dezember 1899 M 124081,41 Anschlußgleis und Löscheinrichtung: Buchwerth am 31. Dezember 1899 . . Abschreibungen 5 und 109%/ auf Ko pro 1899 4162,53 2 100/08 10 970,73

Gesammtabschreibungen bis 31. Dezember 1899. F 15133,26

Werkzeuge, Geräthe, Seile, Druckformen, Mobilien 2c.: Brhwerth am 31. Dezember 1899 (4.25 000 noch xicht in Benußung) Abschreibungen auf Kostpreise pro 1899 ÁÆÁ 20 018,05 ¡05 I S, 120 976,33 |

Gesammtabschreitungen bis 31. Dezember 1899 .. # 140 99438 |

Fabrik-Neuanlage : Buchwerth am 31. Dezember 1899

Fertige Fabrikate ; E ¿2 E Halbfertige Fabrikate, Materialien, Muster, Drucksachen Diverse Debitoren . | Kasse, Effekten und Wechselbestand ._ | Borausbezablte Feuerafsekuranz-Puâmie . . | Unkosten-Konto, Vortrag

1095 353/98 888 975 49

Delmenhorst, den 13. Februar 1900. Der Vorftand. Ernst Werner. W Node. | Wir kestätigen bierdurch die Richtigkeit der vorstehenden Bilanz. Bremen, den 17. Februar 1900. E. Sóroeder,

Albr. Wagner, E. L E beeidigter Bücherrevisor. beeidigter Bücherrevifor.

Neue Theater-Actieun-Eefellschaft Frankfurt a/M. Jahresrechnuna pro 1898/99.

{88115] Debet.

M A 836 616/27 199 605/50

38 610/11

44 43610

12 463/16

23 709/64

63 488/43

13 204/96

32 015 04

15 381/31

5413/66 999 54 45485

2 308/25

5 49236 92034

8 735/47

Abonnements. . . Konzert-Abonnements. , Tages-Einnahmen . . Garderobe-Gebühren . Pallaelbr Overnhausbesichtigung Effeften-Zinsen . 2 Wechsel. Diskont. s Zinsen im Konto-Korrent 2c. Konzert-Hauptproben . Freikartenfteuer . Theaterzettel-Verlag .

Gagen . ¿ Spielgelder . Gastipiele. Tantièmen Statisterie Grtra-Musik . Beleucktung . Hzizung . Garderobe. Dekorationen . Nequisiten. Mobilien . E Musik-Instrumente. Musikalien Bibliothek Maschinerie . Hauserhaltung 6 603/94 E N 3 863 42 Betriebs- u. Verwaltungs-Unkosten . 30 240/85 Effekten-Kuréver lust . E 3 733|— Speztial-Ausftattungen E 262 89 1 390 563103 Bilanz-Kouto ver 31. Oktober 1899.

Betriebs-Verlust é Spezial-Ausftattungen

Debet.

# 675 158 153/8( 98 960/70 14 504/66 18 020/91

Aktien-Kapital. Konto . Prioritäts-Aktien-Konto . Abonnements-Konto . . Konzert-Abonnements-Konto Billetsteuer-Konto . Konto pro Diverse: Oktover-Nechnungen

Prioritäts-Altien-Konto . 6 Iohann Goll und Söhne, bier Effekten-Konto . S Kassa-Konto . Vorschuß-Konto . Subvertionen-Konto: Rülage der in den 3 leßten Jahren ersparten Beträge . « . ._- Gewinn- und Verlust-Konto: Verlust-Saldo am 31. Oktober 1898 Betriebs-Verlust 1898/99 M 204 462,48 für Spezial-Ausstattuna. , 51 262,89 M 255 725,37

M. 5 877,44 95 729/36

183 016/09

durchlaufer de Posten

Dagegen : Städtishe Subvention pro 1898/99 Á6 200 000,01 ersparte Beträge in den 3 Vorjahren . . . ,„ 955 725,36 M. 255 720,37 A 529 056/52 Fraufkfurt a. M., 1. März 1900. Die Direktion. Emil Claar. Aug.

Heerdt.

[88116] E Neue Theater - Actien - Gesellschast.

In der am 28. Februar a. c. stattgefundenen

in den Auffichtsrath gewählt. _ Frankfurt a. M., den 1. März Die Direktion. Emil Claar. Aug. H

Der Vorftaud.

Generalversammlung unserer Gesellschaft wurde

1 984 329/47

5 094 936/06

1134 837/66

10 937,02

Herr Hermann Köhler, Banquier zu Frankfurt a. M.,

M 111 133/57

962 953

137 795/85

852 366/13 42 801/07 1231035

42/66

Credit. | 1 431 243/50 18 786/20 642 421190 28 691 |— 3 100|— 510|—

3 570¡—

1 556/70

3 054/46 164/50 1139/40 600|—

204 462/48 51 262/89

|

1390 563/03 Credit. «a EA 243 5C0!— 42 900 900 982 21 16 725/50 813435

16 814/46

f

529 056 52

1900.

Per Aktien-Kapital 24

M Geseßmäßiger Reservefond . 4 9/0 bpotbetarische Anleihe . . . | 1000 000 Feuerassekuranz-Reservefond . . . 109 000 Delkredere-Konto . . .. . . 30 000 Arbeiter-Unterstüßungéfond . . .. 17 835 Diverse Kreditoren . . 328 437 ypothekarishe Anleihe-Zinsen-Kto. 20 025 ortrag für Unkosten, Feuerafsekuranz- Prämie, Steuern, Abgaben, Löbne und Neparaturen „o

IallIIIEl&

70 751/50

—_ NTT28 169

Reingewinn, wie folgt zu vertheilen : Atbelter-Unterstüpungeioues

Tantièmen . . . . 36 028,38 139% Dividende an

die Aktionäre . . 325 000,— Vortrag auf neue

Rehnung. .…. 438,571 366 466

Î

5 094 936

Der Ausfichtsrath. Bernhd. Loofe, Vorsitzer.

Nachaeseben und mit ten Büchern fttmmend gefunden. Delmeuhorsft, den 19 Februar 1900. Paul Blaubach.

Wilh. Griese.

[88224] L i Bremer Woll-Wäscherei.

Die Herren Aktionäre werden zu der am 20. März a. c., 4 Uhr Nachmittags, im Geschäftszimmer der Gesellihaft, Langenstraße 43/44, statifindenden achtundzwanzigften ordeutlicheu Generalver- sammlung eingeladen. Tagesordunuug : 1) Geschäftsberiht, Jahrezabschluß. z

2) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein-

gewinns.

Ertheilung der Entlastung. Neuwahl für den Aufsichtsrath. Nenderung des Statuts. ; i

Die Anträge sind vom 1. März einzusehen. Darunter befinden sih inébesondere folgende Neues rungen: i

Neben dem „Reichs- Anzeiger““ wird die „Weser- Zeitung“ oder eine andere vom Aufsichtsrath zu be- stimmende Bremec Zeitung für Bekanntmachungen vorgeschrieben. :

Die Anstellung von Prokuristen, welhe event. ge- meinsam mit einem Vorstandémitgliede handeln, wird für zulässig erklärt. j

In der Zahl und in der Amtsdauer der Mit- glieder des Aufsichtsraths erfolgen Aenderungen.

Die Form der Einladungen zur Generalversamm- lung wird geändert. Die Berechtigung der Stimmen- abgabe wird von der Hinterlegung der Aktien spätestens am siebenten Tage vor der Generalver- jammlung abhängig gemaht, wogegen Eintritts- arten verabfolgt werdez. Daneben werden sonstige Bestimmungen übec die Ausübung des Stimmrechts und die Zählung der Stimmen bei Wahlen ge- troffen. :

Die Tantième des Aufsichtsraths wird nach Be- rechnung von vier Prozent Dividende für diz Aftio- nâre berechnet. R O S

Für die Dividendenscheine wird eine vierjährige Vorlegungéfrist bestimmt.

Eintrittskarten zur Generalversammlung sind von den Berechtigten am 19. März und am 20, März bis 12 Uhr Mittags bei der Bremer Filiale der Deutschen Bauk in &mpfang zu nehmen.

Bremeu, den 28. Februar 1300.

Bremer Woll-Wäscherei. Ludwig Albreht. A. Wachsmuth.

88119 l Dtr machen hierdurch bekannt, daß Herr Carl Neincke, Goch, als Mitglied des Auffichtsraths

8geschieden ift. ARAEE Der Vorftaud

der Tilsiter Möbelfabrik, Dampssägewerk Georg Salomon & C2 Actien Gesellsch. Tilsit.

Georg Salomorn. Siegmund Eifert.

eerdt.

zum Deutschen Reichs-A M 56. __Berliy, Sonnabend, den 3. März

Sechste Beilage nzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1900.

2 Aufgebote, Verlust: und Funds

5 Ln ae A j rent reo ¿e E icherung. äufe, Verpachtungen, Verdingungen 2. 5, Bit, A. von Werthpapieren.

ustellungen u. dergl.

Oeffentlicher Anzeiger. | :

Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien- i Erwerbs- und Wirt AEONE Niederlassung 2c. von Bank-Ausweise.

10. Verschiedene

eis

ekanntmachungen.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen ber den Verlust von Werthpapieren befinden fich aus\cließlich in Unterabtheilung 2.

Werder’ sche Straßenbahn- Actien-Gesellschaft.

Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre ter Werder'|hen Straßenbahn-Actien- Gesellschaft fiadet am :

Mitiwoch, den 21. März cr., Nachmittags 4 Uhr, im Hotel zum Deutschen Hause, hierselbft, statt. Tagesordnung : 1) Salgcgengine des Rechnungsabschlufses pro

2) Festitellung der Bilanz, des Gewinn- und j Me und Ertheilung der Ent- aftung.

3) Neuwahl des gesammten Aufsichtsraths für die Zeit vom 1. Januar 1901 bis dahin 1906.

4) Artrag auf Umschreibung von Aktien.

Werder a. H., den 2. März 1900. Direktion der Werderschen Straßenbahn Actien-Gesellschaft. Ad. SHhulte. R Klipfel.

[88222]

Nachdem die Generalversammlung der Webstuhl- und Maschinenfabrik vorm. May «& Kühling in Chemniß vom 30. August 1899 beschlossen hat, daß die Firma unserer Ge)ellshaft vom 1. Ja- nuar ds. J. ab

„Groftenhainer- Webstußl- und Maschinen-

- Fabrik, Afktieugesellschast“ lautet und dieser Beschluß in Chemniß am 16. Januar und in Großenhain am 25. Januar dds. J. in das Pan t orene eingetragen worden ift, sind unsere ktien mit einem entsprehenden Vermerk mittels Stempelaufdruck zu versehen.

Wir fordern daher unsere Aktionäre “auf, ihre Aktien mit doppeltem Nummernverzeichniß bei unserem Baukhause __ Menz, Blocchmanu & Co. in Dresden einzureihén, wo gleihzeitig die Ausgabe der neuen Dividendenbogen 2. Reihe gegen Rückgabe der alten Talons erfolgt.

Großenhain, den 28. Februar 1900.

Grsßenhainer Webftuhl- und Maschinen- Fabrik, Aktiengesellschaft. Bielig. F. Wächtler.

[88364] : Preußische Boden-Credit-Actien-Bank.

Die Herren Aktionäre der Preußishen Boden- Credit-Actien-Bank werden hierdurch in Gemäßheit des § 44 des Statuts auf

Sounabend, den 7. April cr., Vormittags L107 Uhr, im kleinen Saale des „Englischen Haujes*, Mohren- ftraße 49 hierselbst, zu der einunddreißtgften ordentlichen Generalversammluug eingeladen.

Die Vorlagen für diese Generalversamm- lung fiud:

1) Nach § 46 des Statuts :

Mi E Geschäftsberiht der Direktion pro

b. Berit der Prüfungskommission, beftehend aus den von ter dreißigften ordentlihzn Generaloersammlung nah § 29 des Statuis zu Revisoren gewählten Herren Aktionären und Erledigung der etwa von diefer ge- zogenen Monita,

. die nah § 29 des Statuts von dem Auf- si&tërath festgesegte Jahresbilanz.

. die Feststellung der den Aktionären pro 1829 zu zahlenden Dividende,

. Ertbeilung der Decharge für die Direktion auf Grund des ad b erwähnten Revisions- berihts und des Antrages des Aussichts- raths § 29 Alin. 5 des Statuts, sowie Ertbeilung der Decharge für den Auf- fihtsratb,

f. ne von 4 Mitgliedern des Aufsidhts-

2) Wahl von drei Revisoren zur Prüfung der R, pro 1900 nach § 29 Alin. 1 des

3) Genehmigung des R Statuts. g des behöôrdlicersetts abgeänderten

Die Legitimation der Herren Aktionäre zum Er- [er es f etiva rets in der General- n Person oder turch Vertretung ist na § 45 des Statuts dur Deposition der Attica E der e Da Reine der Reichs- ei der Direktion zum Na i 5 bis zum 4. April cr. zu it E Die Eintrittskarten mit Angabe der den Herren ftionären gebührenden Stimmenzahl ?önnen bei Niederlegung ter Aktien oder Alktien-Depositenscheine der Reichsbank bei der Direktion in Empfang ge- "Den Geschäfte beriht der Direkti en Ge sberi@t der Direktion und diz , Vilanz pro 1899 wird die Direktion vom 4. Maur L N die Herren Aktionäre auf Verlangen verab- Berlin, den 3. März 1900.

(88355) Oldenburger VBayvk.

Die Herren Aktionäre unserer Bank werden hier- durch zu der diesjährigen ordentlichen General- versammlung auf Sounabeud, den 31. März 1900, Nachmittags 4 Uhr, nah Fishe1?8 Hôtel (Besitzer J. Eilert) hierfeldit etngeladen.

Tagesordvung : 1) Bericht des Vorftands und des Aufsichtsraths

Über das Geschäftäjahr 1899, Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos.

2) Beschlußfassung über die Entlaftung des Vor- stands und des Aufsichtsraths.

3) Beschlußfaffung über die Genehmigung der IJahres-Bilanz und die Gewinn-Vertbeilung.

4) Wahl von Aufsichtêrathsmitgliedern.

Diejenigen Herren Aktionäre, welhz an der General- versammlung theilnehmen wollen, baben laut § 26 der Statuten ihre Aktien bis späteftens Mittwoch, deu 28. März d. Js., Abends 6 Uhr, ent- weder bei uns oder einer unserer Filialen in Atens- Nordenham, Delmenhorst, Hohenkirchen, Jever und Vechta, bei der Berliner Bank in Berliu oder einer anderen von unserm Vorstande zu genehmigenden Stelle zu hinterlegen.

Oldenburg, den 2. März 1900.

Oldeuburger Bauk. Der Aussichtsrath. B, Fortmann, Vorsitzender.

(88349)

Gemäß § 16 der Statuten erlaube ih mir, die Herren Kommanditisten der Steitin-Copenhagener Dampfschiffs - Gesellschaft Th. Gribel Kom- mandit-Gesellshaft auf Actien zu der am-Frei- tag, den 30, März d. J., Nachmittags 4 Uhr, in dem Gartenstraße Nr. 20 belegenen Bureau des Herrn Geb. Justizraths Leistikow hierselbst ftatt- findenden diesjährigen ordeutlihen Generalver- sammlung ergebenft einzuladen.

Tagesordnung: Geschäftsbericht. Ertheilung der Entlaftung. Wahl eines Mitgliedes des Aufsihtsraths. Beschlußfaffung darüber, daß die Berufung einer außerordentlihen Generalversammlung mindestens zwei Wochen vor dem Tage der Versammlung stattfinden muß. Zustimmung zur Auflösung der Gesellschaft.

6) Bestimmung der Zahl der Liquidatoren.

7) Wahl eines oder mehrerer Liquidatoren.

Stettin, den 1. März 1990.

Der Vorsitzende des Auffichtsraths : Kurt Freise.

(88%] HSamelner Vank.

L Die Herren Aktionäre unserer Bank werden zu er am

Montag, den 26. März 1900, Nachmiitags 3!/, Uhr, ftatifindenden

ordentlichen Generalversammlung

nach Hameln, Hotel Schaper (am Bahnhof), hier- mit ergebenft eingeladen. TageSordnung : 1) Entgegennahme des Geschäftsberichts pro 1899. 2) Beschlußfassung über : a, Genehmigung der Vilanz. b, Gewinnvertbeilung. c. Entlastung des Auffichtsraths und Vor- ftands. 3) Neuwabl zum Aufsihtsratb.

Aktionäre, wele sih an der Generalversammlung betheiligen wollen, baben die Interimsscheine unserer Bank, welche sie vertreten, nebft einem Verzeichniß spätesteus 3 Tage vor dem Versammlungs- tage bei der Bauk anzumelden ; ihre Legitimation wird alsdann nach der Eintragung in dem üver die Interimsscheine geführten Aktien-Buch geprüft. Hameln, den 1. März 1900.

Hameluer Vank,

Der Auffichtsrath. Der Vorstand. F. Hausmann. Budde. Zeddies.

[88356] Ordentliche Generalversammlung der Aktio- nâre der Flensburger Privat-Bank am Diens- tag, deu 27. März 1900, Nachmittags 5 Uhr, im „Bahnhofshotel“ hier.

Tage®Sorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz pro 1899 und Genehmigung der Dividenden- Vertheilung pro 1899, fowie Ertheilung der Decharge.

2) Wabl eincs Mitglieds des Verwaltungsraths an Stelle des statutenmäßig ausshe¡denden Herrn Herm. G. Dethleffjen.

3) Wahl des Ersaßmanns des Verwaltungsratbs.

4) Wahl eines Mitglieds des Au/!sihtsraths an Stelle des ftatutengemäß ausscheidenden Herrn Stadtraths W. Daniel!en.

5) Wahl des Ersaßmanns des Aufsichtsraths. Wegen Theilnahme an diefer Verfamnulung ver- weisen wir auf den nachstehenden § 25 des Statuts der Bank.

8 25, Zur Theilnahme an den Generalversamm- lungen sind nur solhe Aktionäre berehtigt, welche \spätefteus am Tage vor der Geueralversamm- lung ihre Aktien resp. Interiméscheine oder Hinter- legungsscheine über dieselben mit einem Nummern- Verzeichnisse im Baukiokale vorzeigen oder sih anderweitig in geaügender Weise beim Bankdirektor über den. Besi ausweisen. id den 2. März 1900.

er Verwaltungsrath. Iohs. D. Burmeister. J. L. Lassen.

[83599]

mittags 6 Uhr, im Saale des Vereinshauses ftatt.

werden ergebenst dazu eingeladen karten können unmittelbar vor d:r Gezneralveramm-

und Bilanz liegen zur Ginsicht offen. Für deu Vorstand: Gd. Koenigs, Vorsitzerder.

[88353] Aachen-Mastrichter Eisenbahn-Gesellschast.

Die Herren Aktionäre unferer Gesellshaft werden zur ordentlichen Generalversammlung auf Douuerstag, den 5. April 1900, Vormit- tags 11 Uhr, in Aachen, Burtscheiderstraße Ne. 8, hiermit ergebenfi eingeladen.

Tagesorduunzg :

1) Vorlage der Bilanz nebs Gewinn- und Ver- luft-Konto pro 1899 und Bzricht des Vor- stands.

2) Festsezung der Dividende. pro 1899.

3) Entlaitung für Vorstand und Aufsichtsrath.

4) Abänderung des Artikel 43 der Statuten ge- mäß Art. 245 des Handel8geseybuhs.

5) Bevollmähtigung zur Gintragung der Be- \{lüfse der legten Generalversammlungen und der gegenwärtigen.

Gemäß Artifel 24 der Statuten find nur die- jenigen Aktionäre ftimmberehtigt, welhe ihre Aktien resv. Genußscheine ohn2 Kupons wenigstens 14 Tage vor der Generalversammlung bei dem Vorstande der Gesellschaft oder bei den Hiuterlegungsftellen, den Firmen

A. H. Heymann «& Co. in Berlin NW,, Unter den Linden 59, E. J. Meyer in Berlin W., Voßstraße 16 un Meyer Cohn in Berlin W., Unter den Linden 11 binterlegt haben.

Die Eintrittskarten werden auf Vorzeigung des Ausweijes der Hinterlegungsftellen kurz vor der Ge- neralversammlung am 3. uad 4. April in unserm Bureau ertheilt.

Den für die Generalversammlung beslimmten Ge- \chäftsberiht, die Bilanz und die Gewinn- und Ver- luft-Rechnung ftellen wir vom 20. März ab den Herren Aktionären zur Einsicht bereit.

Aachen, den 2. März 1909.

Die Dircktion.

[88370]

Voltohm Elektricitäts-Gesellschaft Aktiengesellshaft, Münhen.

Die Aktionäre unserer Gefellshaft werden hiermit zu der am Dounerstag, den 29, März 1900, Nachmittags S; Ugzr, in unserm Gefellschaftslokale in München, Landwehrstraß2 32, stattfindenden LT. ordeutlichen Generalversammlung ein- geladen.

Tagesordnung : 1) Vorlaze des Geschäftsberichts, der Bilanz nebft Gewinn- und Verluft-Konto pro 1899. 2) Beschußfaffung über die Vertheilung des Reingewinns. 3) Antrag auf Ertheilung der Entlaftung für den Vorstand und den Aufsichtsrat.

Die Hinterlegung der Aktien ¿w-ck3 Ausübung des Stimmrechts hat mindeftens S Tage vor der Generalversammlung bei der Gesellschaftsfafse oder tem Bankhause J. L. Feuchtwanger in München zu erfolgeo.

Geschäftsbericht, Bilanz und Gewinn- und Ver- lust-Konto lieaen von heute in unserem Geschäft3- [lokale zur Einsicht für die Herren Aktionäre auf.

München, den 1. März 1900.

_ Der Auffichtsrath. Justizrath Hahn, Vorsitzender.

[88357] “S Actien-Sesellshaft für Bergbau.

Die auf tea 8. März nah Alftaden berufene außer- ordentlihe Generalversammlung wird uicht ftatt- finden. Wir laden ftatt defsen die Aktionäre unserer Gesellschaft ergeben ein, einer außer- ordeutlihen Gcueralversammluag beizuwohnen, welhe am Samstag, den 24, März a. €., Vormittags 10 Uhr, im Geschäftslokale der Gesel- schaft in Ailstaden statifinden wird. Die Versamm- lung ift nur dann beschlußfähio, wenn wertgftens ¿wei Drittel der sämmtlihen Aktien vertreten find. Tagesorduung : Abänderung der Paragraphen 3, 29 und 30 der Statuten. Um an der Generalversammlung theilzunebmen, bedarf es der Hinterlegung der Aktien spätestens drei Tage vor dem der Generalversammlung entweder am Sitze der Gesellschaft in Alstaden, bei der Caiss@ Commerciale de Bruxelles in Brüffel oder bei der Société de Crédit général Liégeois in Lütti. Alftaden (Nheinland), den 2. März 19C0. Der Vorftand.

Vereinshaus-Aktien-Gesellshaft.

Die XXV. ordentl. Generalversammlung findet Dienêtiag, den 6. März 1900, Nach-

i Tagesordnuug : 1) Bericht des Vorstands. 2) Vorlage der Bilanz pro 1899. 3) Antrag des Aufsichtsraths auf Entlzstung des Vostaads3. 4) Feststellung der Dividende pro 1899. Die nach § 25 des Statuts berechtigten Aktionäre Pie Eintritts-

lung in Empfazg genommen werden. Rechnungen

M.-Gladbach, ren 14. Februar 1900.

Der Vorsitzeuve des Aussichisraths : Dr. G. v. S aae 9

Herm. G. Dethleffsen.

[88358]

Bremer Woll-Kämmerei.

Die Aktionäre unserer Gesell haft werden zu der am Dienstag, den 27, März 1909, Nach- mittags 4 Uhr, in den Räumen der Bremer Filiale der Deutshen Bank zu Bremen, Doms- bof 24/25, tattfindenden 17, ordentlicheu General- versammlung hierdurch eingeladen.

Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geich(äftsberihts und der Bilanz für 1899.

2) Beichluß über Vertheilung des Reingewinns.

3) Ertheilung der Gatlaftung.

4) Wahl eines Mitglieds des Au sichisraths.

Die Aktionäre, welhe an der Generalversamm- lung theilzunehmen wünschen, baben ihre Akiien mit Nummernverzeichniß in zweifaßer Ausfertigung \spätesteus am 20. März

entweder in Bremen bei der

Bremer Filiale der Deutschen Bauk,

Bremer Bank Filiale dec Dresdner Bank,

oder in Berlin bei der

Deutschen Bauk,

Dresdner Bauk, zu hinterlegen und gleihzieitig ihre Legitimations- karten zur Generalversammlung in Empfang zu nehmen.

An den obengenannten Stellen wird der Ges{häfts- bericht vom 5. März an ausgelegt sein.

Blumenthal (Hann.), den 2. März 1900.

Bremer Woll-Kämmereci. Ferd. Ullrich. Paul Zschchörner.

[88367]

Porzellaufabrik Tirschenreuth Actien-Sesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Dienstag, den 27, März a4. €., Vormittags 10 Uhr, im Hotel Marx Emanuel in München (Promenadeplaßz) ftatt- findenden S. ordentlichen Geueralversammlung ergebenft eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftberihts sowie der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos pro 1899 nebst dem Bericht des Aufsichtsraths.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns und Ertheilung der Gntlaftung.

Wegen Theilnahme an der Generalversammlung wird auf § 19 des Statuts verwiz?sen.

Tirscheureuth, den 10. Februar 1900.

Die Direktion.

[8831) Magdeburger Feuerversiherungs - Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der auf Sonnabend, deu 24. März d. Js.,, Nach- mittags 4 Uhr, agoberaumten ordentlichen fiebeuundsechzigsteu Geueralversammlung im Saale unseres Gefellshaftehauses, Breiteweg Nr. 7 und 8, bier, ergebenft eingeladen.

Auf der Tagesordnung stehen :

1) Borlage der Bilanz, der Gewinn- und Verkuft-

rechnung füc 1899, sowie des den Vermögens- ftand und die Verhältnisse der Gesellschaft entwidelnden Vorftandsberihts mit denm-Be- merkungen des Verwaltung82raths; Bericht ‘des Verwalturgêraths über die Prüfung der Bilanz uno Jahresrechnung; Beschluß der Generalverfammlung über Genehmigung der Bilarz und über die dem Beiwaltuagsrath und dem Vorstand zu ertheilende Eatlaftung. Wahl von viec Mitgliedern des Verwaltungs- ra1ÿ8. Antrag des Verwaltungsraths, die ftatuten- mäßig_für das abgelaufene Ge]chäftêjahr aus dem Sparfonds in Höhe von Æ 159,00 pro Aktie zu veriheilende Dividende dur Gnt- nahme von A 150 000,00 aus dem aufßer- ordentlicen Reservefonds auf den B.trag von 46 180,00 zu erhöhen.

4) Antrag des Verwaltungsraths, den ersten Saß L des Sesellschastéfstatuts, welcher bisher lautet :

«Mit der beständigen speziellen Kontrole der Geschäftsführung des Gcneral-Direktors wird von dem Verwaltungsrath eines feiner Mitglieder beauftragt, wel(zes seine Hunktionen nach einer vom Verwaltungs- rath zu exrlafsenden Instruktion ausüb1“.

wie folgt abzuändern :

„Mit der beständigen speziellen Kontrole der Geschäftsiührung des General- Direktors kann von dem Verwaltungsrath eines seiner Mitglieder beauftragt werden, welches feine Funktionen na einer vom Vecs- waltungsrath zu crlafsenden Instruktion ouëütt“.

Die Bilanz und Jal,r:8cechnung, sowie der Vor- stantsbericht mit den Bemerkungen des Verwaltungs-

raths werden vom 8. d. Mis. ab in unserer Haupt- kasje hier zur Einsi§ht der Aktionäre autgelegt, ebens daselbst stehen vou gleihen Tage ab Druckdexemplare dieser Schriftstücke ten Aktionären zur Verfügung. Die erfori erlien Eintritttkarien für die General- versamtwlung 21. März d. J. ab bis zum Sonnabeud, den 24. %tärz d. J., Mittags 12 Uhr, auëgegeben.

werden vom Mittwoch, deu

Bolimachten wegen Vertretung abwesender Üfktio-

näre siad bis zum Tage vor der G:neralversammlung einzureichen.

Magdeburg, den 2. März 1900,

Magdeburger Feuerversicherungs- Gesellschaft.

Der General-Direktor :

H, Vatke.

L E R ri E Ode s A E REA k Bib dtr S B P E Ss: ea E T G s S h H S E E E E E) D tru Keie ami Daeüemraegtd gerer N E E Z

“ti s A

“M

Edi E g haite

A E D F O Lz S Ven I D E : - B T Le arn rnpeS E 1M M e E id ael fett - S ne Ee Sei E E E au s L

S ers E